afairytale

afairytales Bibliothek

6 Bücher, 5 Rezensionen

Zu afairytales Profil
Filtern nach
6 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

373 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

schneekugel, winter, schneekugeln, liebe, märchen

So kalt wie Eis, so klar wie Glas

Oliver Schlick
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 19.08.2015
ISBN 9783764170431
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Alle kennen die Geschichte von Frau Holle und vielleicht auch die Sagen und Mythen zur Zeit der Raunächte. Hier verbindet sich all das zu einer spannenden, durchaus witzigen und romantischen Abenteuergeschichte rund um die Faszination der Schneekugeln.

Cora zieht nach einem Schicksalsschlag zu ihrem Großvater Dorneyser nach Rockenfeld und wohnt bei der herzlich schrulligen Elsa.

Die neue Schule ist ein letzter Ausweg für Härtefälle und hier bewegen sich doch sehr einseitig beschriebene Charaktere, sprich reiche Sprösslinge mit Drogenproblemen und skurrile Lehrer bzw. Psychologinnen.

Cora erfährt viel über das Schneekugeldorf, die Rivalitäten unter den Künstlern und Geheimnisse rund um die sagenumwobene "Erste" Schneekugel. Hier hat die Geschichte ihre Stärke denn es verbinden sich die "Wilde Jagd", Frau Holle und der Teufel zu einer das ganze Dorf erfassenden Spannung. Nach dramatischen Ereignissen und Todesfällen sowie einer aufkeimenden Romanze zwischen Cora und einem geheimnisvollen Fremden kommt es um Weihnachten zum Finale und Cora muss entscheiden wer Freund oder Feind ist und ob sie das Erbe ihrer Kugelvorfahren retten kann.

 

Der Ton des Buches ist flott und modern, schafft aber viel Raum für Atmosphäre und die Beschreibungen des Dorfes und seiner Bewohner lässt einem die Menschen schnell ans Herz wachsen. Besonders durch die Winterzeit bekommt man ein Gefühl der Behaglichkeit in den Räumen, was auch ein guter Kontrast zu den Ereignissen ist.

Cora ist recht nüchtern in Anbetracht ihrer Verluste. Sie ist tough und mutig und hat ein Gespür für Falschheit. Trotzdem gerät sie durch Übermut in gefährliche Situationen und trotzt  vielen Warnungen wenn es um die Liebe geht.

Was mich insgesamt etwas gestört hat ist die zum Teil sehr gewollt deftige Sprache der Internatsschüler und auch die sehr schlüpfrigen Details einiger Bewohner. Weiß nicht ob das so genau in ein Jugendbuch muss.

Alles in allem eine spannende Geschichte perfekt für die Adventszeit mit viel Atmosphäre, einer guten Prise Fantasy sowie einer sympathischen Heldin.

Vielleicht betrachtet man dann Schneekugeln mit anderen Augen....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

japan, gärtner, 2. weltkrieg, gefangenschaft, aufstände

Der Garten der Abendnebel

Twan Eng Tan , Michaela Grabinger
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Droemer, 02.02.2015
ISBN 9783426199886
Genre: Romane

Rezension:

Anfangs haben mich die Sprache und die sehr poetischen Beschreibungen der Gartenkultur gefesselt. Da ich nur in der Bahn lesen kann hatte ich zunehmend Schwierigkeiten mit den Zeitsprüngen und Personen. Leider musste ich das Buch beenden, da ich der Handlung nicht mehr folgen konnte und die Beschreibung der den Frauen zugefügten Gewalt schwer erträglich war.

Das ist aber eine rein persönliche Einschätzung. Dennoch wird hier detailreich ein für mich weitgehend unbekanntes Kapitel Geschichte behandelt und ich mochte die sehr spröde handelnde Richterin sehr,zumal sich ihr Wesen immer mehr erklärt.

Für jeden, der sich dem Buch mit mehr Aufmerksamkeit widmen kann, eine Entdeckung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

loki, walküre, freundschaft, norwegen, liebe

Valkyrie Rising

Ingrid Paulson
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Childrens Books, 09.10.2012
ISBN 9780062025722
Genre: Sonstiges

Rezension:

Sommerurlaub in Norwegen und für einen amerikanischen Teenager beginnend die Probleme. Ihre Großmutter wird von den Dorfbewohnern misstrauisch beäugt, es verschwinden junge Männer reihenweise und seltsam gekleidete Frauen rauben den Männern den Verstand.

Ein Familiengeheimnis um die wahre Natur der Heldin und ihre Fähigkeiten ist sehr schnell vorhersehbar, die Figuren bleiben blass und die Hintergrundgeschichte wird nur gestreift. Wenn es wirklich spannend werden könnte, schweift die Autorin ab bzw. beendet die Geschichte.

Hätte spannend werden können aber so reicht es leider nicht zu einer schlüssigen Geschichte, wo doch Thor und Familie gerade so in Mode sind.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.821)

4.197 Bibliotheken, 46 Leser, 10 Gruppen, 388 Rezensionen

liebe, selection, dystopie, prinz, kiera cass

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783737361880
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein Prinz sucht in einer Auswahl seine Traumfrau, so weit so schön. Die Kriterien nach denen er vorgeht sind auch einfach, denn sie muss zur Königin taugen, ihn in Einzelsitzungen überzeugen und offenbar auch aus der richtigen Kaste kommen. Der Prinz hier bleibt aber seltsam farblos weil er seinen Palast noch nie verlassen hat und kaum romantische Erfahrung hat, was unglaubwürdig ist.

Die Beschreibung der Heldin und ihrer Lebensumstände kommt da schon plastischer daher und auch ihr Unwillen an der Auswahl teilzunehmen ist nachvollziehbar. Ihre erste große Liebe drängt sie ja aus Ehrgefühl praktisch in den Palast. Die Beschreibung der anderen Kandidatinnen und der folgenden Aussortierung ist fade, da man kaum erfährt weshalb eine Dame gehen muss. Dass sich der Prinz unsere Heldin als Beraterin nimmt ist zunächst charmant aber die stümperhaften Annäherungsversuche sind kaum überzeugend.

Leider verpasst die Autorin, den eigentlich spannenden Faktor der Rebellenangriffe ausreichend zu erläutern und nutzt ihn nur als weiteres Auswahlkriterium. So bleibt die Welt auch hier farblos und man versteht beim besten Willen nicht, wieso sich zwischen den Hauptfiguren irgendein romantisches Flimmern bilden sollte, wenn der Herr Prinz vermutlich auch die restlichen Damen mit seinen Annäherungsversuchen beglückt und der zurück gebliebene Liebste nun auch im Palast arbeitet.

Die folgenden Teile werde ich nicht lesen, da ja nun noch weniger Mädchen übrig sind und noch mehr Stereotype beschrieben werden. Zickenkrieg verpackt in sozialkritischem Pseudokonflikt, eher nicht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

343 Bibliotheken, 8 Leser, 4 Gruppen, 60 Rezensionen

fantasy, prinzessin, feuerstein, jugendbuch, elisa

Der Feuerstein

Rae Carson , Kirsten Borchardt
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Heyne, 27.08.2012
ISBN 9783453267183
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eine untypische Heldin, die sich in einer arrangierten Ehe wiederfindet, mit ihrem Äußeren hadert dabei aber fest im Glauben ist. Nach einer Entführung erfahren wir mehr über ihren Charakter, ihre Sorgen und Nöte und es vollzieht sich mit der Flucht auch eine innere Reise, die sie wachsen lässt.

Leider ist das alles sehr mühsam zu lesen, da sich die Beschreibung der Entbehrungen immer wiederholen, es sehr oft um den Verzicht auf ihr so geliebtes Essen und den damit verbundenen Gewichtsverlust geht und die Geschichte nicht richtig in Gang kommt. Gut gelungen ist die Beschreibung der Welt, Religion und der Nebenfiguren, von denen aber leider eine sehr zentrale so brutal ermordet wird, dass ich verwirrt war, welche romantische Entwicklung dann folgen würde. Ich glaube nicht, dass die Geschichte auch noch in den weiteren Bänden trägt auch wenn die Heldin eine sehr kluge, reflektierte und lerneifrige Figur ist.

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 28 Rezensionen

märchen, hexe, wolfgang hohlbein, märchenhaft, fluch

Die wilden Schwäne

Wolfgang und Heike Hohlbein , Ludvik Glazer-Naudé
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 03.09.2014
ISBN 9783845807942
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
6 Ergebnisse