agnesxus Bibliothek

91 Bücher, 19 Rezensionen

Zu agnesxus Profil
Filtern nach
91 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

tiefgründi, j.kenne, sex, sehr gefühlvoll, liebe

Nikki & Damien forever - Drei Erzählungen

J. Kenner , Janine Malz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diana, 13.06.2017
ISBN 9783453359529
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich darf glücklicherweise das Buch "Nikki und Damien forever" mit drei Stark Novellas rezensieren. * Dich begehren * Dich beschenken * Dich besitzen Ich habe erst auf den zweiten Blick gesehen, dass es zu einer Reihe gehört, welche acht Geschichten enthält und das war leider Geschichte 4 bis 6. ABER: Ich konnte es super lesen! Die Geschichten waren kurz und hingen an sich nicht zusammen, weswegen man nicht unbedingt die vorherigen Novellas lesen muss. Klar, natürlich weiß man dann nicht ALLES über die Charaktere und weiß auch nicht, wie das alles anfing, aber ich hatte trotzdem extrem viel Spaß es zu lesen. Der Schreibstil ist schön, super verständlich und die Seiten fliegen nur davon. Ebenso fand ich die drei Geschichten erstmal super spannend. (Und das bei einem New Adult, ist wirklich klasse! - Da im groben immer das gleiche passiert) und ich mochte die Charaktere. Dämonen Stark ist ein Mann zum verlieben und nicht zu vergleichen mit Christian Grey. Mir gefiel Damien um Welten besser und Nikki biss sich nicht ständig auf die Unterlippe, wie Anastasia. Ich habe schon lange nichts mehr in der Richtung New Adult gelesen und bin richtig glücklich mit dem Buch. Es ist keine schwere Kost und kann man super zwischen durch, oder an einem freien Tag lesen. Das Cover ist auch wunderschön. Besonders die Farben und der Hintergrund gefallen mir. ... ich werde unbedingt mehr von J.Kenner lesen, da sie mir große Freude am Buch geschenkt hat und ich von der Realität abschalten konnte. Große Empfehlung!

  (6)
Tags: j.kenne, new adult, stark novellas   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.491)

3.874 Bibliotheken, 70 Leser, 9 Gruppen, 314 Rezensionen

liebe, lux, onyx, fantasy, daemon

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:




Klappentext:

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?


Rezension:
Ich fand den ersten Band klasse und musste unbedingt den zweiten Teil lesen. Nach einer kleinen Pause habe ich es auch getan und bin sehr glücklich. Mir hat dieser Teil auch sehr gut gefallen und die Handlung wurde überhaupt nicht langweilig. Mein Fangirl-Herz hatte sich natürlich schon in Band 1* in Daemon Black verliebt, haha. (Ich stelle mir in immer wie Khal Drogo vor, btw. Und ihr?) Jedenfalls macht mich diese nicht-existierende, aber dennoch vorhandene Beziehung zwischen Katy und ihm verrückt. Es ist ein Katz und Maus Spiel und ich warte sehnsüchtig auf ein Happy End. Ich hoffe ja so sehr, dass die beiden zusammen finden, sich ihre Liebe gestehen  und glücklich sein können. Auch wenn es momentan nicht danach aussieht. 
Besonders von den Socken gehaut hat mich Blake und sein Geheimnis, damit hätte ich NIE gerechnet! Dies verlieh der Story aber wieder etwas pepp und tat Katy auch nicht schlecht. Sie kam mal auf andere Gedanken, merkte dass es auch andere Jungs gibt als Daemon. 
Über die ganze Alien "Sache" erfährt man im zweiten Teil nicht mehr besonders viel, aber dafür über das VM und auch über Katy und Blake. 
Es ist verrückt was J.L. Armentrout sich ausgedacht hat und ich finde es schön in diese Fantasywelt einzutauchen. Ich fühle mich als würde ich mit Katy den Tag verbringen und Daemon schmachtende Blicke zu werfen, Als wäre ich ein Teil der Geschichte.
Ich bin traurig, wenn sie es ist, ich fühle den Schmerz, den Liebeskummer und würde sie am liebsten trösten. Katy ist wie eine Freundin für mich geworden, mit der ich Rentiersocken tragen möchte und über Bücher reden mag. Sie ist stark und mutig. So wie wir alle sein wollen. Ich mag solche positiven Protagonisten! 


“I could always give you a teaser. You bookish people love teasers, don't you?” 

Ich freue mich schon auf den dritten Band. 


Cover:
 
Das Cover ist wie immer wunderschön. Schlicht, aber schön. Ich mag die Farbe in der das Buch gehalten ist. Die Figur und das Gras, alles im Schatten gehalten - super stimmig! Erinnert mich an ein unbeschwerten Herbsttag. Wenn ich es mit dem ersten Band vergleiche sieht man, dass nur noch eine weibliche Figur abgebildet ist. Damit verbinde ich natürlich Katy und es passt perfekt. In dem Band wächst sie über sich hinaus, wird unabhängiger und findet so langsam auch ihren Weg. Sie läuft nicht vor Veränderungen weg, sie begegnet sie mit stolz.  


“If there is anything, there is us. 
You and me. No one else.” 



  (15)
Tags: daemon black, fantasy, jennifer armintrout, onyx   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(453)

778 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

new york, liebe, eden, dark love, estelle maskame

DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

Estelle Maskame , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2016
ISBN 9783453270640
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(358)

676 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 55 Rezensionen

pretty little liars, geheimnisse, intrigen, freundschaft, jugendbuch

Pretty Little Liars - Unschuldig

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 317 Seiten
Erschienen bei cbt, 06.07.2009
ISBN 9783570305621
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In den Büchern werden die vier Mädchen Aria Montgomery, Emily Fields, Hanna Marin und Spencer Hastings von einem mysteriösen Stalker „A“ bedroht, der all ihre Geheimnisse zu kennen scheint. Inhaltsangabe: Vier Mädchen, ein dunkles Geheimnis. Geheimnisvolle Nachrichten von einer gewissen A. versetzen Spencer und ihre Freundinnen in Angst und Schrecken. Woher kennt A. ihre intimsten Geheimnisse? Steckt dahinter Alison, die eines Tages spurlos verschwunden war? Explosive Mischung aus Glamour und tödlichen Intrigen. 

"Aria, das gibt sicher super Noten! Küsschen - A PS: Was würde deine Mom wohl denken, wenn sie das mit Dads kleiner Studentin herausfände ... und das du davon wusstest?" 




Meinung zum Cover:
Ich finde das Cover passt gut zum Inhalt. Es zeigt die vier Freundinnen: Aria, Emily, Hanna und Spencer. Da hat man schon mal ein Bild vor Augen und kann sich die Mädchen besser/realistischer vorstellen. Die Mädchen sind gut getroffen und passen zu den Beschreibungen im Buch. Sonst ist das Cover sehr schlicht gehalten, außer die Schrift der Zwischenüberschrift. Sie ist sehr schwungvoll und erzeugt sogar fast einen schönen Rahmen. Gelb und rot hätte ich persönlich zwar nicht gewählt, aber es sieht nicht unangenehm aus.
 
"Hanna, nicht mal Daddy mag dich am liebsten! - A" 


Rezension:
Ich fand das Buch sehr schön und es hat mir auch sehr viel Freude bereitet es zu lesen. Da ich die Serie vorher schon kannte, bin ich natürlich mit einem Vorwissen in das Buch gestartet. Aber was soll ich sagen? Es hat mir nichts genommen. Das Ende fand ich übrigens witzig, da "-A" selber einige Sätze gesagt hat. Am liebsten gefiel mir natürlich die Interaktion zwischen Erza und Aria. Die beiden liebe ich schon seit der ersten Sekunde. <3 Das Buch war jetzt nichts besonderes, oder überragend geschrieben. Aber es war dennoch angenehm es zu lesen und hat mir großen Spaß gemacht noch mal nach Rosewood abzutauchen. Der Meinung dass die Serie besser ist als die Bücher bin ich nicht. Ich finde beides hat ihre Vor- und Nachteile und sollte nicht miteinander verglichen werden. Natürlich sehen die Charaktere im Buch ganz an anders aus bzw. anders beschrieben, aber gestört hat mich das nicht wirklich. Das Buch war genauso spannend wie die Serie und gefiel mir sogar ein Tick besser. Es war auch immer schon zu sehen wie sich die Erzählerrolle pro Kapitel geändert hat und man musste immer fiebern, bis es endlich mit z.B Aria weiterging. 


"Ich bin immer noch hier, Bitches. Und ich weiß alles. "- A

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

350 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

nerd, liebe, comics, comic, jugendbuch

Flirt mit Nerd

Leah R. Miller , Larissa Rabe , Edigna Hackelsberger
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.05.2015
ISBN 9783570309957
Genre: Jugendbuch

Rezension:

                                                    Inhalt:
Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar … heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie – blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele!
                                      
Meinung über das Cover: 


Das Cover erinnert mich  an einen Comic, eher gesagt an eine Interaktion im Comic wie das klassische "Boom". Die Farben sind super aufeinander abgestimmt es sieht einfach wunderschön aus. Nichts aufwendiges aber zum verlieben. 


Rezension:


Anfangs habe ich es mir doch schwer getan mich in die Geschichte hinein zu versetzen. Dabei finde ich die Story ziemlich süß und seit "The Big Bang Theory" stehe ich ja total auf Nerds - Zumal ich selber eine Schwäche für Star Wars, Comics und Co. habe. Umso glücklicher bin ich jetzt, dass ich das Buch gelesen habe. Ich finde Logan toll und würde mir sofort so einen Typen herzaubern wenn, das möglich wäre, haha. Maddie mochte ich Zeit lang nur bedingt. Ich verstand nicht wieso sie sich so dafür schämte, da es wirklich schlimmeres auf der Welt gibt. Aber dann wurde mir bewusst, dass man sich in solch einer Gesellschaft schnell 'anders', oder 'komisch' findet und sich deswegen anpassen mag. Sei es bezüglich Klamotten, Interessen o. a. Dingen. Haben wir uns nicht alle mal verstellt um unser wahres Ich zu verbergen? Es ist menschlich und dann war mein Kroll gegen Maddie vorbei. Es tat mir einfach für Logan leid. Die Liebesgeschichte zwischen ihnen fand ich dennoch Zucker pur und schwärme immer noch über beide Ohren. Das Buch hat mich oft zum grinsen seufzen gebracht,gerade wenn wieder etwas Romantisches passiert ist. Mein absoluter Insider-Favorit ist Martha. Ich fand sie so, so, so toll. Allgemein waren viele Nebencharakter wie z.B Vera (erinnert mich an Agnes von "Ich - Unverbesserlich"), oder Dan auch super humorvoll. Ich habe oft lachen müssen über die beiden.
Ich LIEBE einfach dieses Buch und bin so froh, dass es zur meiner Sammlung gehört. Ob ich das Buch weiterempfehlen würde? Sofort! 


♥ ♥ ♥ ♥ ♥


  (6)
Tags: bibliophile, buecherkasten, flirt mit nerd, instagram, lesen; rezension, liebe, liebesgeschichte   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

182 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

liebesroman, liebe, koma, julia hanel, hamburg

Zwei fürs Leben

Julia Hanel
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2015
ISBN 9783548286723
Genre: Liebesromane

Rezension:


Genre: Romane, Fantasy Julia Hanel wurde 1987 in Ansbach geboren und studierte Diplom-Germanistik und Literaturvermittlung in Bamberg. Um ihrer Leidenschaft fürs Schreiben nachzugehen, machte sie nach dem Studium ein Volontariat bei der Fuldaer Zeitung und arbeitete einige Jahre als Redakteurin. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Würzburg und ist im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Ihr erster Roman "Zwei fürs Leben" erschien 2015 bei Ullstein. Ein Jahr später folgte "Liebe, Zimt und Zucker". (Quelle: Lovelybooks)

 Inhaltsangabe: zu „Zwei fürs Leben“ von Julia Hanel
 „Du musst es ihnen sagen!“ „ Was soll ich ihnen denn sagen? ‚Ich höre Stimmen‘? Dann komme ich hier nie wieder raus.“ „Eine Stimme.“ „Was?“ „Du hörst nur eine Stimme. Meine.“ „Klar, das ändert natürlich alles. ‚Herr Doktor, ich höre eine Stimme seit dem Unfall‘, ‚Ach, nur eine? Na dann …‘ „Das ist nicht witzig.“ Nein, dachte ich, es ist nicht witzig, plötzlich aufzuwachen und eine Stimme in seinem Kopf zu hören, die einem fremden Mann gehört. Als Anni nach einem schweren Unfall im Krankenhaus erwacht, hört sie eine fremde Stimme in ihrem Kopf. Sie gehört zu Ben, einem jungen Architekten, der behauptet, im Koma zu liegen und ihre Gedanken zu hören. Anni ist skeptisch. Doch am nächsten Tag ist Bens Stimme wieder in ihrem Kopf. Und am übernächsten auch. Schon bald werden die Gespräche mit Ben, die mal witzig und mal nachdenklich sind, zum Höhepunkt ihres Tages. Obwohl sie einander noch nie gesehen haben, kommen sich Anni und Ben immer näher. Zu nah, denn beide sind in festen Beziehungen. Trotzdem lässt sie die Stimme des anderen nicht mehr los, und Anni beginnt sich zu fragen, ob man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben kann. (Quelle: Lovelybooks) 


"Du hörst nur eine Stimme. Meine."


Meine Meinung zum Cover:
Ich finde das Cover sehr schön und es hat eine tolle Detailverliebtheit. Alleine schon das Fahrrad ist mir nach dem Lesen viel eher ins Auge gesprungen. Die zwei Menschen mit dem roten Herzen passen perfekt für die Protagonisten Anni und Ben. Es steht perfekt für die Entfernung und dennoch fühlen sie sich verbunden. Wirklich schön. Simpel aber schön. Ebenso ist die Schrift nicht außergewöhnliches, aber ich mag es sowieso nicht übertrieben. Was mir auch sehr gefallen hat war der Klappentext mit den ganzen kurzen Einschnitten aus dem Buch. 


"Aber will ich überhaupt vergessen? Will ich diese Begegnung der letzten Nacht vergessen? Ja, wenn es die letzte war. Nein, wenn... Ach, ich sollte aufhören, mit den Kopf zu zerbrechen. Die Sache mit Ben war von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Es gab ja nicht mal eine Sache. Nur diese blöde Treffen am Bahnhof, das mich in eine riesengroße Krise gestürzt hat." 


Rezension: 
Ich habe das Buch nicht mit großen Erwartungen angefangen zu lesen, aber mir wurde auf den ersten Seiten schon klar. "Okay, diese Geschichte kannst du nicht weglegen." Ich habe selten so oft gelacht, oder geschmunzelt. Die Dialoge zwischen Ben und Anni fand ich teilweise sehr amüsant und das Buch konnte man durch die überwiegenden Gespräche zwischen den beiden sehr schnell lesen. Die Idee hinter der Geschichte finde ich an sehr süß und habe mir oft vorgestellt, wie es wäre wenn so etwas in ECHT passieren würde. Würde daraus dann auch eine Lovestory werden? Die letzten paar Seiten fand ich wirklich spannend, gerade als sie sich wieder fürs zweite Treffen wollten. Da habe ich mir schon das schlimmste ausgemalt! Mir sind die Protagonisten schnell ans Herz gewachsen, aber die Nebencharakter waren mir eher semi sympatisch. Gerade Becky und Hannes konnte ich keine Sympathie abgewinnen. Lilly war aber im großen und ganzen sehr niedlich. Im Buch wird die Perspektive zwischen Anni und Ben gewechselt, was aber nicht weiter stört. Mir haben nur immer wieder die Finger gekribbelt, wenn die Dialoge zwischen den Beiden plötzlich zu Ende waren. Da hatte man sich gefragt: "Was wäre weiter passiert? Was hätte Ben, oder Annie darauf geantwortet?" Es war wirklich mal eine Abwechslung von den anderen Liebesgeschichten und sehr süß erzählt. Danke dafür!


 "Manchmal weiß ich nicht, was schlimmer ist: zuzugeben, dass ich auf Bens Stimme warte, oder das Gefühl, mir dabei wie seine kleine Mätress vorzukommen.Wie ein Eindringling in sein nettes, kleines Familienleben."

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(273)

570 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

audrey carlan, calendar girl, liebe, erotik, familie

Calendar Girl - Begehrt

Audrey Carlan , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 30.09.2016
ISBN 9783548288864
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.231)

2.096 Bibliotheken, 62 Leser, 6 Gruppen, 313 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als ich über das neue Buch von Fitzek erfuhr war ich ganz Feuer und Flamme. Ich hatte bis jetzt nur "Passagier 23" von ihm gelesen und war hin und weg. Jedoch war ich sehr skeptisch und habe erstmal einige Tage/Wochen gewartet um mir einige andere Meinung einzuholen. Das Buch hatte mich - ungelogen - verfolgt! Egal ob im Bus, oder in der Stadt. Das Buch sprang mir jedenfalls förmlich ins Gesicht. 
Ich fasste mir also ein Herz und habe mir dieses schöne Buch gekauft. Erstmal einige Worte zum Cover: Es ist wirklich bezaubernd aufgemacht und wirkt für mich erstmal auch für ein Paket, da steckt  Detailverliebtheit drin. 


Ich habe die ersten Seiten verschlungen und kam auch super in die Geschichte, ich habe mich sofort in das Szenario hineinversetzen können und fand es auch extrem spannend. Ich wollte unbedingt wissen wer der "Friseur" war und konnte das Buch nicht beiseite legen. An einigen Stellen wurde es jedoch etwas verwirrend.
Die Dialoge zwischen Frau Stein und ihrem Psychologen sehr interessant. Die Spannung verfolg jedoch im letzten Drittel, da mich die Geschichte zu sehr an "Cupido" von Jillian H. erinnert hat. 


Nichtsdestotrotz ändert das nichts an den fabelhaften und tollen Schreibstil von Mister Fitzek und ich hoffe, dass er noch einige weitere zauberhafte Thriller raus bringen wird. Mit dem Buch "Das Paket" ist ihm mal wieder eine kribbelnde Geschichte eingefallen, die mir meine Gedanken raubte. 

  (6)
Tags: das paket, sebastian fitzek, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(366)

683 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

audrey carlan, erotik, calendar girl, liebe, hawaii

Calendar Girl - Berührt

Audrey Carlan , Graziella Stern , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548288857
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(352)

660 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

klassiker, jane austen, liebe, england, familie

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Christian Grawe , Ursula Grawe , Christian Grawe
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 10.02.2016
ISBN 9783150204085
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(229)

478 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

thriller, vergewaltigung, usa, mord, spannend

Cupido

Jilliane Hoffman
Flexibler Einband
Erschienen bei Axel Springer AG Verlagsgruppe Bild, 01.05.2012
ISBN 9783942656177
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(676)

1.299 Bibliotheken, 46 Leser, 2 Gruppen, 242 Rezensionen

erotik, audrey carlan, liebe, calendar girl, sex

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

140 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

selbstmord, mein, leid, mädchen, andreas

Stirb leise, mein Engel

Andreas Götz
Buch: 368 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.04.2016
ISBN 9783841504081
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.065)

1.746 Bibliotheken, 43 Leser, 1 Gruppe, 161 Rezensionen

kreuzfahrt, thriller, sebastian fitzek, selbstmord, mord

Passagier 23

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 29.10.2015
ISBN 9783426510179
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kann man sich in einen Autor/Schreibstil verlieben? Mit diesem Stück habe ich es getan. Fitzek schafft es einen "Anti-Thriller-Fan" mit diesem Buch völlig zu überzeugen und die Spannung hielte das ganze Buch über. Die Geschichte war einfach Genial und ach.. ich bin einfach sprachlos. Solche extreme Wendnungen, welche mir oftmals ein "OH MEIN GOTT!" über meine Lippen gelockt hat und mich vollkommen in den Bann gezogen hat. Tolle Story, toller Schreibstil, tolle Detailverliebtheit - Aufregung pur!

Aber worum geht es eigentlich in dem Buch:
"Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund zwanzig Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm..."

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(751)

1.331 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 174 Rezensionen

liebe, dark love, estelle maskame, stiefgeschwister, tyler

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Estelle Maskame , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453270633
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Dark Love - Dich darf ich nicht liebe " von Estelle Maskame. Der erste Band der Trilogie. Aber worum geht es überhaupt? Es geht um die 16-jährige Eden die einen Sommer bei ihrem Vater in Santa Monica verbringt. Ihre Eltern hatten sich vor Jahren getrennt und seither hat sie ihren Vater nicht mehr gesehen. Dieser hat neu geheiratet und dessen Frau brachte drei Jungs in die Ehe, somit auch Tyler. Tyler ist ein Jahr älter wie sie und der typische Rebell. Aber auch hier steckt eine tiefere Geschichte dahinter, die im Laufe des Buches aufgedeckt wird. Wie man schon anhand des Titels erahnen kann, knistert es zwischen den beiden ziemlich. Wie wird das für die Stiefgeschwister ausgehen? Was versteckt sich hinter der groben und aggressiven Haltung von Tyler? Alles Fragen, die mit diesem Buch erstmal gestillt werden. Erschienen ist das Buch im Heyne Verlag und für 9,99€ kann man nichts an dem Preis bemängeln. Auf 445 Seiten wird man dank der Autorin in eine witzige und (mal mehr, mal weniger) spannende Welt entführt und fiebert mit der Protagonistin auf ein Happy End mit. Für mich hat jedoch der erste Band gereicht und ich werde die Trilogie auch nicht abschließen. Mir hat einfach etwas gefehlt, vielleicht wären mir solche Geschichten einfach bekannt. Ebenso der Schreibstil. Ich erhebe zwar meinen Hut, dass die Autorin schon mit 13 angefangen hat die Geschichte zu schreiben, aber an manchen stellen merkt man das auch. Da hat mir einfach persönlich etwas gefehlt. Jedoch bin ich der Meinung, dass vielleicht gerade Leseanfänger, Jugendliche im Alter von 16 sicherlich dieses Buch mögen werden und es mit Liebe lesen.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(480)

882 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 38 Rezensionen

tagebuch, liebe, humor, single, frauen

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück

Helen Fielding , Ariane Böckler (Übers.9
Flexibler Einband: 343 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.08.2001
ISBN 9783442450602
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(512)

952 Bibliotheken, 24 Leser, 3 Gruppen, 143 Rezensionen

liebe, mobbing, klassentreffen, mhairi mcfarlane, freundschaft

Vielleicht mag ich dich morgen

Mhairi McFarlane , Karin Dufner , Ulrike Laszlo
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.05.2015
ISBN 9783426516478
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

LiteraMedia / Geschichten aus dem Wiener Wald

Ödön von Horváth
CD-ROM
Erschienen bei Cornelsen Verlag, 01.11.2001
ISBN 9783464613603
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Die Kleinbürger, um die es in "Geschichten aus dem Wiener Wald" geht, kommunizieren vor allem durch Floskeln miteinander. Mit ihrer biederen Heuchelei versuchen sie, ihren Egoismus und ihren Materialismus zu verbergen."

Ich musste dieses Buch für die Schule lesen und war natürlich erstmal vom Titel, sowie von dem Cover nicht begeistert. Eben auch, dass es ein etwas älteres Buch ist und somit auch noch die alte Sprache/Ausdrucksweise beeinhaltet. Beim ersten Mal lesen ist mir so vieles aber gar nicht aufgefallen und fand die Geschichte "in Ordnung" als wir uns aber dann im Unterricht mehr damit befasst haben und uns die einzelnen Charaktere angeschaut haben, gefiel es mir immer besser. So viele Details hatte ich übersehen und/oder einfach falsch gedeutet, da ich a) noch nie ein Theaterstück gelesen hatte und b) ich vieles auch so gar nicht verstand.

Wenn man aber mal die Geschichte und die Charakte versteht, dann ist es eine sehr, sehr schöne Geschichte. Es ist definitiv eine Abwechslung gewesen, was ich davor die Jahre gelesen habe.

Das Cover gefiel mir leider so gar nicht, deswegen nur zwei ++

Der Schreibstil war manchmal schwer zu verstehen, aber die ältere Spräche hat mir schon immer gut gefallen und ist auch mal eine Abwechslung zu der Jugendsprache, die ich manchmal doch ziemlich schrecklich finde - deswegen ++++

Die Handlung an sich war ganz gut, wobei ich mir das Ende ganz anders vorgestellt habe, aber das alles (wenn man den Kontext hinter des Stücks erkennt) einen Sinn macht.

"Geschichten aus dem Wiener Wald" ist eine bitterböse, tragikomische Gesellschaftssatire.




  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(989)

1.834 Bibliotheken, 35 Leser, 3 Gruppen, 172 Rezensionen

fantasy, jennifer estep, frostkuss, mythos academy, götter

Frostkuss

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492280310
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(827)

1.544 Bibliotheken, 43 Leser, 2 Gruppen, 148 Rezensionen

liebe, trauer, jojo moyes, familie, verlust

Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes ,
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 24.09.2015
ISBN 9783805250948
Genre: Romane

Rezension:

«Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.»

Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verloren hat, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Kraft, Kraft zu kämpfen, für sich, für das, was Will ihr hinterlassen hat, für ein ganz neues Leben.

-------------------------------------------------------------------------

Als ich das Buch das erste Mal in den Händen hielte, war ich sehr aufgeregt. Es war nur einige Monate her, dass ich „Ein ganzes halbes Jahr“ gelesen hatte und wollte dementsprechend sofort wissen, wie es weiter ging. Was mir sofort aufgefallen ist, ist dass das Buch mal wieder ein simples und dennoch wunderschönes Cover besitzt. Die blauen Blumen passen definitiv zu unsere jetzige Jahreszeit und haben mir immer ein schönes Gefühl vermittelt. Es war einfach beruhigend.

Auf den ersten Seiten habe ich sofort an die alte Louisa denken müssen. Es schien, als hätte sie sich kein Stück verändert und wäre immer noch die gleiche lebensfrohe Person. Der Schein jedoch trübte. Es war interessant zu sehen, wie sich ihre Lebenseinstellung verändert hatte und einfach nur in den Tag hinein lebte. Jedoch musste ich grinsen, als sich der Unfall abspielte. Das war so typisch Louisa! Dann ging es auf Seite 84 auch schon zur Sache. Ich hatte mich die ganze Zeit gefragt, wer vor ihrer Tür stehen könnte. Und als es endlich rauskam, war ich ziemlich geschockt. Ich dachte mir, dass darf doch nicht wahr sein. Ich konnte mir das überhaupt nicht vorstellen. Ich musste mich erstmal sammeln und dann wollte ich natürlich wissen, wie es weiter geht.

„Lily. Lily Houghton-Miller“ sagte sie und hob ihren Kinn ein wenig. „Ich muss mit ihnen über meinen Vater reden.“

Nachdem einige Seiten vergingen, ging mir der neue Gast ziemlich auf die Nerven und ich habe Louisa wirklich bewundert, dass sie das alles auf sich nicht. Ich hätte es wohl genauso gesehen, wie ihre Schwester und hätte keine Kraft das länger zu dulden. Als sich jedoch im letzten Drittel des Buches raus stellt, wieso das Mädchen so gehandelt hatte, konnte ich sie besser verstehen. Immerhin war ich auch mal in solch einem Alter. Mir gefiel es auch, dass in dem Buch gezeigt wurde, wie man über solch einen Verlust trauen konnte. In dem Buch in einer Trauergruppe und diese gefiel mir auch sehr viel.

Was mir auch sehr gefiel und vielleicht nur hinter den Kulissen spielte, war die Veränderung von Louisas Mutter. Das gefiel mir wirklich sehr.


  (22)
Tags: ein ganzes halbes jahr, ein ganz neues leben, jojo moyes   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

mode, techbitch, twitter, internet, lustig

Ich klick dich weg

Lucy Sykes , Jo Piazza ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 20.08.2015
ISBN 9783596032556
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(239)

484 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 63 Rezensionen

entführung, australien, wüste, liebe, stockholm-syndrom

Ich wünschte, ich könnte dich hassen

Lucy Christopher , Beate Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.01.2011
ISBN 9783551520081
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

143 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 28 Rezensionen

liebe, flaschenpost, brieffreundschaft, hamburg, münchen

Herz an Herz

Sofie Cramer , Sven Ulrich ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.02.2012
ISBN 9783499256653
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 18 Rezensionen

zombie, liebe, zombies, doug, jugendbuch

I kissed a zombie, and I liked it

Adam Selzer , Birgit Reß-Bohusch
Flexibler Einband: 239 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.05.2011
ISBN 9783492267878
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

278 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 28 Rezensionen

zombie, zombies, the walking dead, horror, apokalypse

The Walking Dead

Robert Kirkman , Jay Bonansinga
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 09.07.2012
ISBN 9783641081904
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
91 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks