aivilomina

aivilominas Bibliothek

7 Bücher, 1 Rezension

Zu aivilominas Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8.466)

10.124 Bibliotheken, 109 Leser, 11 Gruppen, 558 Rezensionen

erotik, liebe, sex, bdsm, ana

Shades of Grey - Geheimes Verlangen

E. L. James , Andrea Brandl , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 09.07.2012
ISBN 9783442478958
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

183 Bibliotheken, 2 Leser, 6 Gruppen, 26 Rezensionen

london, liebe, england, iran, ehe

Englischer Harem

Anthony McCarten , Gabriele Kempf-Allié (Übers.)
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.03.2008
ISBN 9783257066401
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

wikinger, ostsee, abenteuer, haithabu, dänen

Die Männer vom Meer

Konrad Hansen
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 14.01.2010
ISBN 9783455402056
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

132 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

liebe, sex, erotik, obsession, frauen

Salz auf unserer Haut

Benoîte Groult
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 17.03.2005
ISBN 9783898970976
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

frankreich, irland, liebe, generationen

Salz des Lebens

Benoîte Groult , Angelika Bartsch , Maria Schüller
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.03.2007
ISBN 9783898136204
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

357 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 59 Rezensionen

sex, therapie, tod, ehe, unfall

Schoßgebete

Charlotte Roche
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.08.2011
ISBN 9783492054201
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

affäre, liebe, china, sex, erotik

süchtig

Olli Pitt
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei tredition, 24.04.2012
ISBN 9783842495265
Genre: Romane

Rezension:

Ein biederer Familienvater beginnt nach über 20 Jahren Ehe eine Affäre mit einer ehemaligen Schulfreundin. Groß geworden in einem recht prüden Umfeld, hat er eine Frau geheiratet, die an Erotik recht wenig Interesse zeigt.
Mit der Schulfreundin betritt er sexuelles Neuland, beide scheinen ideal füreinander geschaffen.
Nach einem kurzen Rückblick auf Jugend, erste, zaghafte sexuelle Erfahrungen und den durch einen Zufall erfolgten Beginn der Affäre besteht der Hauptteil des Buches aus einzelnen, lose zusammenhängenden Schilderungen der Treffen mit seiner Geliebten.
Das Buch endet mit einer Betrachtung über das Leben, die Liebe und Beziehungen.
Das letzte Kapitel ist eine Liebesbezeugung der Schulfreundin.

Der Untertitel "eine Liebesgeschichte, romantisch, erotisch, wahr" trifft den Kern. Hier wird sehr erotisch eine wirkliche Liebesgeschichte beschrieben. Die Tatsache, dass man über den Autor nichts findet, weder eine detaillierte Beschreibung noch ein Bild, spricht dafür, dass es sich um eine wahre Begebenheit handelt, eine Beziehung, die noch andauert und nicht entdeckt werden soll.

Auch meine Jugend und meine Schulzeit zeichnete sich dadurch aus, das Sexualität etwas Unanständiges war. (Was dann mit dem Loslösen vom Elternhaus in ziemlichen Exzessen endete. Aber da müsste ich vielleicht ein Buch schreiben).
Insofern kann ich alles recht gut nachvollziehen.
Die Kapitel über die Treffen schildern sehr direkte Sexualität, so anschaulich, dass man sich wirklich ein Bild davon machen kann. Überwiegend sehr heftige Erotik, die zu Phantasien anregt. Manche Praktiken allerdings regen bei mir gar nichts an, im Gegenteil, aber jeder wie er mag.
Auf jeden Fall kenne ich wenige Männer, die soviel Hingabe und Einfühlungsvermögen für ihre (Sexual)Partnerin aufbringen!
Der Schlussteil mit eher wissenschaftlich angehauchten Zügen passt irgendwie nicht so ganz dazu, offenbar hatte der Autor Schwierigkeiten, das Buch zu beenden, nicht einfach, wenn die Affäre noch andauert. Trotzdem, auch hier fand ich Impulse, die mich zum Nachdenken angeregt haben: was ist Lebensglück, wonach soll man seinen Partner aussuchen. Auch wenn ich die Meinungen nicht alle teile.
Super fand ich das letzte Kapitel, eine so schöne Liebeserklärung habe ich selten gelesen, und ich habe um ehrlich zu sein, auch noch keine dieser Art gemacht - trotz genügend Bekanntschaften gab es keinen, dem ich soetwas hätte sagen wollen.

Alles in Allem: sehr anregende Literatur - wenn man erotische Literatur mag.
Besser als die Roche-Bücher, vermutlich sogar authentischer.

Zwei Fragen bleiben für mich offen:
- Warum schreibt jemand so ein Buch ?
- Warum trennen sich die beiden nicht von ihren Familien und leben zusammen ?
Das kann wohl nur der Autor selbst beantworten.

Nachtrag 06. Juni: Hab das Buch nochmal durchgeblättert und einzelne Kapitel nochmal nachgelesen , v.a. den Reisebericht über China -veranlasst durch Erzählungen eines Bekannten, der mir von seinen Erlebnissen in China berichtet hat. Natürlich ohne den erotischen Anteil: aber es passt alles. Das Ganze muss sich in Südchina in der Gegend um Guilin abgespielt haben.
Ich bin jetzt sicher - die Geschichten im Buch sind wahr. Damit 5 Sterne.

  (4)
Tags: affäre, china, erotik, liebe, sex   (5)
 
7 Ergebnisse