amena

amenas Bibliothek

3 Bücher, 2 Rezensionen

Zu amenas Profil
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

orgs, mechs, biotech, leben, lia kahn

Crashed

Robin Wasserman
Sonstige Formate: 440 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster, 08.09.2009
ISBN 9781416974536
Genre: Sonstiges

Rezension:

Schon der Erste Teil „Skinned“ von Robin Wassermann hat mich total fasziniert. Aber der Nachfolger „Crashed“ war sogar noch besser als erwartet. Die vielen unerwarteten Wendungen und der eindringlicher Sprachgebrauch lässt diese erfundene Welt absolut real und wirklich erscheinen! Vor allem, da dieser Roman verschieden Thematiken aufgreift, die gerade heutzutage brandaktuell sind. Somit muss sich der Leser sowohl im Buch als auch am Schluss zwangsläufig die Frage stellen: Könnte der Streit der Religionen, der Wunsch nach Unverletzbarkeit und Unsterblichkeit sowie die Möglichkeiten der Forschung und Technologien wirklich diese Ausmaße annehmen?
Ich freue mich schon auf den letzten Teil!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(285)

567 Bibliotheken, 7 Leser, 9 Gruppen, 49 Rezensionen

afghanistan, frauen, krieg, freundschaft, taliban

Tausend strahlende Sonnen

Khaled Hosseini , Michael Windgassen
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 27.08.2007
ISBN 9783827006714
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(176)

414 Bibliotheken, 2 Leser, 10 Gruppen, 73 Rezensionen

tod, leben, zukunft, maschine, skinner

Skinned

Robin Wasserman , Claudia Max
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei script5, 01.01.2010
ISBN 9783839001066
Genre: Fantasy

Rezension:

Was zeichnet menschliches Leben aus?- Mit dieser Frage muss sich Lia Kahn, die Hauptfigur des Romans, nach ihrem Unfall auseinander setzen. Ihre Eltern retten sie dank neuester Technologie vor dem Tod. Fortan muss Lia als Maschine sog. Mech leben, alles neu lernen und ist durch ihren mechanischen Körper unsterblich. Trotzdem wird sie als "Mensch" bezeichnet. Aber ist man menschlich, wenn man eigentlich nicht fühlen kann, wenn jede Gefühlsregung- wie z.B. ein Lächlen - neu gelernt werden muss?
Gerade durch den detaillierten Charakter von Lia erlebt der Leser alle Höhen und Tiefen, die dieser medizinischer Eingriff mit sich bringt. Sehr eindringlich schildert der Autor die Hoffnung, Verzweiflung, Trauer, Wut und Hilflosigkeit von Lia und ihrer Umwelt.
Ich habe dieses Buch verschlungen und bin wirklich schon gespannt auf Teil 2. Es regt zum nachdenken an, nicht nur im Bezug darauf, was menschlichen Leben ausmacht, sondern auch, wie weit Fortschritt gehen sollte bzw. darf.

  (17)
Tags:  
 
3 Ergebnisse