amiable

amiables Bibliothek

72 Bücher, 23 Rezensionen

Zu amiables Profil
Filtern nach
72 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.364)

2.196 Bibliotheken, 25 Leser, 3 Gruppen, 166 Rezensionen

liebe, abby, travis, college, freundschaft

Beautiful Disaster

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492303347
Genre: Liebesromane

Rezension:

Was soll ich sagen?

Für jeden der sich erhofft, dass diese Buchtrilogie nicht wie "Shades of Grey" oder "Twilight" wird, den muss ich leider enttäuschen. Der Roman besteht ausschließlich aus einer langen "Liebesgeschichte" mit einem ewigen Hin- und Her, das sich wirklich an jedem Klischee bedient:

Der Macho und Weiberheld, der in den Armen der Hauptprotagonistin zum zahmen Lämmchen und zärtlichen Schmuser wird, über die unscheinbare Jungfrau mit traumatischer Kindheit die plötzlich (und ohne ersichtlichen Grund) zum Männerschwarm mutiert und den reichen, bodenständigen Jungen der die bessere aber dennoch falsche Wahl darstellt! 

Natürlich ist die Liebesgeschichte ganz "nett" zu lesen, aber es ist einfach nichts neues (bis auf ein paar kleine Handlungsstränge, die so vielleicht neu sind, aber im Endeffekt nur die Hauptgeschichte etwas aufpeppen sollen) - was ich wirklich schade finde, denn die Rezensionen ließen anderes erhoffen.

Ich würde also sagen: für jeden der auf schnulzige Teenie-Liebesgeschichten steht auf jeden Fall eine Überlegung wert, wer das allerdings nicht mag, der sollte die Finger schön ins nächste Regal schieben.

Wir werden sehen, was der zweite Teil zu bieten hat, ich hoffe jedenfalls, dass er ziemlich an Tiefgang zulegt, sonst wird mich der dritte Band wohl nicht mehr sehen...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

verstümmelung, mädchen, erotik, ermitllungen, trauer

Das Lächeln deines Mörders

Karen Rose
E-Buch Text: 640 Seiten
Erschienen bei Verlagsgruppe Droemer Knaur, 12.09.2011
ISBN B005NGDNEG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Langsam beginne ich für diese Art von Story (hat etwas von Sex & Crime) einen richtigen Faible zu entwickeln. Für jemanden der gerne Thriller und Romanzen liest ist das genau das richtige - finde ich zumindest. Demnach habe ich "das Lächeln deines Mörders" einfach aufgesaugt.


Natürlich stimmt es, dass hier die Lovestory sicher nicht zu kurz kommt. Aber ich finde, das tut der Geschichte absolut keinen Abbruch. Der in diese Story eingespannte Thriller war genial durchdacht, spannend und ich habe wirklich bis knapp vor der Auflösung nicht mal geahnt wer der Täter war (das liebe ich!). 


Die Liebesgeschichte war zwar vielleicht etwas too much "ich liebe dich. ich verzehre mich nach dir. ich kann nicht mit aber auch nicht ohne dir." trotzdem hat es mir vor allem Steven angetan. Hatte er in "Eiskalt ist die Zärtlichkeit" noch eine für mich eher unbedeutende Nebenrolle (obwohl er als "Hauptermittler" wahrscheinlich doch als Hauptfigur gedacht war) steigt er in "das Lächeln deines Mörders" zu meinem Helden auf. Er ist ein Mann wie man ihn sich wünschen würde und doch hat er einige Ecken und Kanten und viele Problemchen und Ängste die es aufzuarbeiten gilt - aber gerade das finde ich irgendwo auch spannend. 


Außerdem hat Karen Rose die Gabe vor allem die weiblichen Darstellerinnen sehr stark und beständig darzustellen. Es sind keine verweichlichten Charaktere die aufgrund ihrer Vorgeschichte bei der kleinsten Berührung einknicken (wie man sie aus den üblichen 0815 Romanzen kennt), haben aber trotzdem eine sehr feminine und mitfühlende Seite.


Wie schon geschrieben, war die Handlung super spannend, eventuell ein bisschen zuuu "liebeslastig" allerdings für meine momentane Stimmung genau richtig.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

164 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 14 Rezensionen

flucht, thriller, brutaler ehemann, frauenhaus, erotik

Eiskalt ist die Zärtlichkeit

Karen Rose , Elisabeth Hartmann
Flexibler Einband: 636 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 25.06.2009
ISBN 9783426504611
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch selbst habe ich vor einigen Monaten von einer Freundin geschenkt bekommen - einfach so. Ich habe mir dazumal gedacht "das hebst du dir für den Urlaub auf", aber nachdem ich in den letzten Wochen nicht viel gute Lektüre zwischen die Finger bekam, habe ich mir dann doch "Eiskalt ist die Zärtlichkeit" zur Hand genommen und ich bin nicht enttäuscht worden.


Ich wurde schon nach den ersten 2 Seiten förmlich an das Buch gefesselt. Es war spannend vom ersten bis zum letzten Satz. Auch der Ausdruck der Autorin gefällt mir gut und es lässt sich flüssig und ohne größere Unterbrechungen lesen.


Die Handlung an und für sich liegt der Realität nicht unbedingt fern. Gibt es doch so viele Frauen die unter häuslicher Gewalt leiden und oftmals nicht den notwendigen Mut aufbringen zu gehen. Mary Grace Winters jedoch besitzt diese Stärke und Willenskraft, täuscht ihren und den Tod ihres Sohnes vor und nimmt eine neue Identität an. Nach ganzen sieben Jahren kommt ihnen ihr Peiniger trotz allen Sicherheitsmaßnahmen auf die Spur und der Albtraum beginnt von neuem.


Gleich zu Beginn wird einem klar, dass dieser Thriller sehr viel Gefühl besitzt. Immer wieder musste ich staunen wie sehr mich die geschriebenen Worte, seien sie auch fiktional, mitgenommen haben. Die Hauptcharaktere, allen voran Mary Grace (Caroline) und Robbie (Tom) wecken in mir genau die Sympathien die sie sollten. Ich fühle mit ihnen und ich kann sehr gut nachvollziehen warum sie handeln, wie sie es eben tun. Auch Max und Dana habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen, wohingegen ich Rob von Anfang an gehasst habe. Es ist alles wie es in einem guten Thriller sein sollte (wobei ich auch schon Thriller gelesen habe in denen anfänglich Sympathien und Mitleid für die Täter geweckt wurden und man dann noch mehr verstört ist, wenn herauskommt, welch kaltblütige Menschen diese doch sind - auch diese Methode finde ich toll, sofern sie gekonnt ausgeführt wird).


Der Thriller besteht aus drei Handlungssträngen die schlussendlich in einen zusammenmünden. Dies ist oftmals sehr schwierig für Autoren, sei es weil ab und zu wichtige Handlungen einfach nicht mehr aufgegriffen werden oder weil sie sich am Ende nicht so zusammenfügen wie sie es sollten. Karen Rose hat hier jedoch alles richtig gemacht und einen super Spannungsbogen über ihr gesamtes Werk gelegt.


"Eiskalt ist die Zärtlichkeit" ist eines der besten Bücher, die ich seit längerer Zeit in Angriff genommen habe (wobei ich zugeben muss, dass ich viele einfach nicht fertig lese, sofern sie mir nicht sofort zusagen) und ich kann jedem der auch nur ansatzweise auf gute Thriller steht empfehlen es auch zu lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.915)

2.924 Bibliotheken, 47 Leser, 4 Gruppen, 227 Rezensionen

computerspiel, jugendbuch, thriller, sucht, erebos

Erebos

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 485 Seiten
Erschienen bei Loewe, 06.06.2011
ISBN 9783785573617
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Als leidenschaftliche Online-Rollenspielerin war es für mich fast schon eine Selbstverständlichkeit, dass ich auch Erebos von Ursula Poznanski lesen werden. 

Natürlich mag ich das Abstempeln der ganzen Onlinegames als "Killerspiele" nicht. Die Medien übertreiben meiner Meinung nach schon ein wenig, was den Einfluss dieser Spiele auf die Psyche mancher anbelangt. Klar mag es die ein oder andere Ausnahme geben, aber ich denke, das lässt nicht auf die Allgemeinheit schließen. Erebos hingegen ist wirklich eines, ein "Killerspiel" im wahrsten Sinne des Wortes und die Idee dazu und wie es im Endeffekt funktionieren könnte/sollte/wollte/würde fand ich wirklich faszinierend.

Die Handlung ist sehr gut umschrieben. Man beginnt das Spiel zu mögen und als "harmlos" abzustempeln. Ich als Spielerin kann es mir sogar bildlich und hautnah vorstellen. Aber dann kommt er irgendwann doch: der große Knall... (zumindest für Nick). Und trotzdem möchte man gerne wissen, wie's denn im Spiel weitergeht und ist irgendwie schon ein bisschen frustriert, dass Nick irgendwann nicht mehr mitspielen darf. Auf der anderen Seite möchte man aber auch wissen wie das Ganze funktioniert und was eigentlich hinter dem Spiel steckt. Wofür es geschaffen wurde. Und ich muss gestehen, ich habe bis fast zum Schluss nicht durchschaut wozu es wirklich gedacht war/ist. Natürlich stellt man seine Vermutungen an und durchschaut das Spiel an manchen Ecken und Enden, aber trotzdem ist das wirkliche Ziel nicht fassbar.

Nick, der Hauptcharakter der Erzählung, ist sozusagen ein "vernünftiger Draufgänger" wie ich es beschreiben würde. Er ist zwar überall dabei, weil er auch "cool" sein möchte und dazu gehören will, weiß aber rechtzeitig die Reißleine zu ziehen und sich auf die gute Seite zu schlagen. Ich fand ihn durchwegs sympathisch und konnte mich voll und ganz in ihn hineinversetzen. Und auch die Liebe ist für ihn sicher nicht zu kurz gekommen...

Alles in allem würde ich das Buch mit folgenden Attributen versehen: spannend, faszinierend, lesenswert...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(562)

981 Bibliotheken, 10 Leser, 7 Gruppen, 98 Rezensionen

geocaching, thriller, krimi, mord, salzburg

Fünf

Ursula Poznanski , , ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2013
ISBN 9783499257568
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich liebe das Geocachen, deshalb hat mich das Buch auch so angezogen. Der Inhalt ist ganz spannend, schade fand ich nur, dass man ab der Mitte des Buches alles ziemlich genau durchschaut hat.

Da es inzwischen ja schon den Nachfolger gibt (den ich auch schon gelesen habe), kann ich sagen, dass die Hauptcharaktere sich erst später weiter entfalten werden (in diesem Teil hier war ich nicht sooo der Fan der beiden, aber das hat sich mit Blinde Vögel revidiert) und empfehle, wenn dann, beide Bücher zu lesen, denn der zweite Teil hat um einiges mehr Potenzial als dieser hier (auch wenn er nicht wirklich schlecht war).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.043)

1.868 Bibliotheken, 16 Leser, 12 Gruppen, 268 Rezensionen

mittelalter, rollenspiel, thriller, fluch, wald

Saeculum

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Loewe, 02.11.2011
ISBN 9783785570289
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Das "Mittelalterszenario" reißt micht sofort mit sich. Ich möchte gerne selbst an einer "Convention" teilnehmen um alles hautnah mitzuerleben, kann ich auch fast, denn dieses Buch zieht einen derart in seinen Bann, sodass man glaubt an Ort und Stelle dabei zu sein. 

Die Handlung ist gut durchdacht, nicht zu blutrünstig (sollte es auch nicht sein, ist schließlich ein Jugendbuch) und trotzdem spannend. Bis kurz vor dem Schluss hatte ich nicht den Hauch einer Vermutung was hinter dem "Fluch" stecken könnte. Etwa im letzten Viertel haben die Rädchen im Kopf dann aber doch so schnell zu drehen begonnen, dass langsam Licht ins Dunkel gekommen ist und man sich auf die ganze Geschichte einen Reim machen konnte.

Die zwei Hauptcharaktere sind mir von Anfang an sympathisch. Der, meiner Meinung nach, anfangs schüchterne Bastian taut im Laufe der Handlung sehr auf und übernimmt teils sogar die Führung der Gruppe. Er wächst sozusagen mit seinen Aufgaben, was ihn für mich sehr menschlich macht. Und zu meiner Überraschung spielte nicht Sandra, sondern ein viel entzückenderes Mädchen die zweite Hauptrolle: Iris. Sie mag ich sehr gerne, weil sie mir vielleicht ein bisschen ähnelt: sie ist eine Denkerin, eine kleine Philosophin und hat aber trotzdem, sobald es darauf ankommt, die Zügel fest in der Hand. Außerdem hat sie eine kleine Bardenharfe die ich im Laufe des Buches fast so lieb gewonnen habe wie Iris selbst.

Der Lesefluss ist gut, ich habe das Buch in zwei Tagen verschlungen. Hin und wieder musste ich zwar "Kopfpausen" einlegen, da sich der Mittelteil vielleicht ein bisschen zu sehr hinzieht. Das hat meiner Meinung über das Buch allerdings nicht geschadet: mir hat es gefallen und ich würde es auf jeden Fall noch einmal lesen...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(620)

894 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 66 Rezensionen

humor, namibia, urlaub, tommy jaud, afrika

Hummeldumm

Tommy Jaud
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512379
Genre: Humor

Rezension:

War ganz lustig, aber wie so ziemlich alle Tommy Jaud Werke eher seicht und nur etwas für zum "Abschalten" bzw. zum Zwischendurch-lesen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

romantic suspence, krimi, thriller, karen rose

Todesschrei

Karen Rose , Kerstin Winter , Julia Fischer
Audio CD
Erschienen bei audio media verlag, 06.03.2012
ISBN 9783868046687
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe eine ziemlich Vorliebe fürs Mittelalter und da auch Archäologie ein großes Interesse in mir weckt scheint Todesschrei schon fast wie für mich geschrieben.


In diesem Thriller kommt die Liebesgeschichte deutlich kürzer als in anderen Bänden der Autorin (auch wenn man es vielleicht nicht so empfindet ist mir das deutlich aufgefallen), was zwischendurch auch sehr erfrischend ist - lese ich die Bücher doch primär wegen dem spannenden Plot und weniger wegen der Romanzen.


Die Hauptcharaktere sind mir in diesem Fall vielleicht etwas zu perfekt geraten und wenn man davon absieht, dass der Hauptermittler "Vito" heißt (ein furchtbarer Name für einen derartigen Roman!) passen sie (wie immer) auch ausgesprochen gut zueinander. Natürlich hat auch hier wieder jeder ein Trauma zu verarbeiten, aber das tut dem Perfektionismus keinen Abbruch. Ich glaube das gehört sich in einem Roman dieser Sorte einfach so, allerdings mag ich Liebesgeschichten mit Personen die auch Ecken und Kanten haben deutlich lieber. Es hat mich jedoch nur wenig bis gar nicht gestört, da der Rest einfach super war.


Die eigentliche Handlung ist dafür wahnsinnig spannend. Alleine deswegen lohnt es sich das Buch zu lesen (ohne Rücksicht auf die Romanze). Der Einfallsreichtum des Täters kennt keine Grenzen, was das Ganze schaurig, grausig gut (und somit noch besser zu lesen) macht. Er ist einfach nicht zu durchschauen (obwohl man teilweise schon weiß warum er es macht) und ich persönlich hatte bis zur Auflösung keinen Tau wer der Mörder sein könnte. Natürlich stellt man so seine Vermutungen an, aber mit denen lag ich weit daneben.


Alles in allem also ein gelungener Thriller, von dem man jedoch die Hände lassen sollte wenn man Liebesgeschichten in solchen Stories nicht mag. Aber in diesem Fall sollte man wahrscheinlich alle Karen Rose Romane einfach meiden. Mir hat er jedoch super gut gefallen und da er der Beginn einer Trilogie ist, werde ich mir gleich den zweiten Band nehmen und einfach weiterlesen....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(464)

793 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 95 Rezensionen

entführung, natascha kampusch, österreich, misshandlung, biographie

3096 Tage

Natascha Kampusch , Heike Gronemeier , Corinna Milborn
Fester Einband: 283 Seiten
Erschienen bei List, Paul, 07.09.2010
ISBN 9783471350409
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

450 Bibliotheken, 11 Leser, 4 Gruppen, 49 Rezensionen

facebook, salzburg, mord, lyrik, krimi

Blinde Vögel

Ursula Poznanski ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 02.04.2013
ISBN 9783805250450
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich fand das Buch wirklich spannend zu lesen. Es wurde alles schön verschriftlicht und hat sich schlussendlich schön ineinandergefügt. 

Manchmal konnte ich zwar die Denkansätze bzw. Ermittlungssprünge der beiden Hauptcharaktere nicht so ganz nachvollziehen, aber natürlich hat es im Endeffekt dann Sinn ergeben. Die Frage ist nur, wenn man im Vorhinein nicht weiß wo es hinlaufen soll, kommt man dann überhaupt auf sowas? 

Das Motiv und die Geschichte an und für sich waren in jedem Fall sehr gut durchdacht und haben mich tief hineingezogen - hat also Spaß gemacht!

Jetzt bin ich gespannt welcher Fall als nächstes auf die beiden wartet und was sich zwischen den beiden noch so entwickeln könnte. ;-)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(818)

1.457 Bibliotheken, 12 Leser, 10 Gruppen, 79 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, psychothriller, berlin, amnesie

Splitter

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 375 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2010
ISBN 9783426503720
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Geschichte um Marc Lucas ist vor allen anderen Dingen sehr spannend und zugleich tieftraurig. Vor allem das Ende hat mich sehr berührt und nachdenklich gestimmt. Die Story ist super gut durchdacht und schlussendlich lösen sich alle Rätsel tatsächlich auf und die Schlussfolgerungen klingen für mich logisch. Es ist wirklich spannend geschrieben und man wird auch als Leser des öfteren etwas verwirrt. Irgendwann ist man sich selbst nicht mehr sicher: was ist Realität und wessen Gehirn spielt hier wem Streiche? Alles in allem ein wirklich gelungenes Buch mit einem unerwarteten Ende...

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

120 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 7 Rezensionen

virals, tory brennan, kathy reichs, piraten, schatzsuche

VIRALS - Nur die Tote kennt die Wahrheit

Kathy Reichs , Knut Krüger
Fester Einband: 510 Seiten
Erschienen bei cbj, 26.03.2012
ISBN 9783570153666
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Fortsetzung um die Geschichte der "Virals" habe ich als super spannend empfunden. Die Schatzssuche wurde mit einigen raffinierten und gut durchdachten Zeichen und Hinweisen gespickt. Mit Hilfe einiger im Vorhinein gar nicht so durchschaubarer Rätsel sind die Virals einer wirklich faszinierenden Geschichte auf die Spur gekommen. Aber auch das Abenteuer und die "Gefahr" kommen in diesem Roman nicht zu kurz und so habe ich das Buch in einem Rutsch in mich hineingesogen und werde es bei Gelegenheit sicher nochmals lesen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(222)

301 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 23 Rezensionen

thriller, schizophrenie, berlin, psychiater, therapie

Die Therapie

Sebastian Fitzek ,
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.08.2007
ISBN 9783785733783
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

spannend geschrieben, mit einigen fesselnden Wendungen. Mitten im Buch weiß man selbst nicht mehr wem man trauen kann und ob etwas oder jemand der Realität entspricht oder nicht. Den Schluss habe ich wider aller Erwartungen als sehr schön empfunden und ich habe den Thriller mit einem zufriedenen Gefühl weggelegt.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

emma, wasserwesen, ferin, avallach, shellycoat

MondSilberZauber

Marah Woolf
E-Buch Text: 210 Seiten
Erschienen bei Tonkonzepte, 21.03.2012
ISBN B007NJC75C
Genre: Sonstiges

Rezension:

mondsilberzauber war noch viel herzergreifender als der erste teil. vielleicht liegt es auch an meiner momentan etwas melancholischen stimmung aber ich konnte mittendrin einfach nur mehr weinen und die tränen bahnten sich unaufhaltsam ihren weg über meine wangen. das ende hat mich dann umso versöhnlicher gestimmt, obwohl es einen für mich bitteren nachgeschmack hatte. so wie ich die autorin in den letzten beiden büchern einzuschätzen gelernt habe, hat emma ihren leidensweg noch nicht hinter sich gebracht. aus diesem grund kann ich es auch gar nicht erwarten, bis der dritte teil "mondsilbertraum" gegen weihnachten erscheint und ich erfahre ob und wenn ja, wie emmas träume in erfüllung gehen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

schottland, liebe, fantasy, emma, shellycoats

MondSilberLicht

Marah Woolf
E-Buch Text
Erschienen bei Tonkonzepte, 15.10.2011
ISBN B005WAZ8E6
Genre: Sonstiges

Rezension:

schon nach den ersten seiten war ich gefangen. ich war vor allem fasziniert von der tatsache wer und was calum wirklich ist, sodass ich das buch einfach nicht mehr aus der hand legen konnte. marah stellt die liebe von calum zu emma (und auch umgekehrt) so schön, tief und herzergreifend dar, dass ich nicht umhinkomme emma sein zu wollen. ich leide mit ihr, jedesmal wenn calum sich aus sorge zu ihr von ihr entfernt und umso mehr schlägt mein herz, als er wieder zu ihr zurückkommt und sie eine reale chance erhalten sollen. aus diesem grund war ich auch soo furchtbar tief getroffen vom ende, das der erste band nimmt, dass ich es nicht wahrhaben wollte und einfach den 2. teil lesen musste.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

vampire, sehnsucht, unterberliche, tot, liebe

Die Sehnsucht der Unsterblichen

Clare Willis , Julia Paiva Nunes , Julia Paiva Nunes
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 06.07.2011
ISBN 9783453772663
Genre: Fantasy

Rezension:

ich muss gestehen anfänglich habe ich mich etwas schwer getan in die story hineinzufinden. aber als dann die ermittlungen von angie endlich in fahrt kommen, passiert aufeinmal alles schlag auf schlag und ich wollte dann auch unbedingt wissen was die geschichte hinter dem tod von lucy und ob eric wirklich der hauptschuldige in dieser angelegenheit ist.

geschrieben ist das buch ganz nett, obwohl nicht unbedingt in der qualität wie ich es gewohnt bin. zudem haben sich meines erachtens (aber kann auch sein, dass ich es einfach falsch interpretiert habe) einige logikfehler eingeschlichen. der plot ist allerdings ganz gut, nicht so eine schnulzige romanze wie es das cover vielleicht verspricht und das rätsel um lucy und die damit verbundenen wirrungen waren gut durchdacht. die liebesgeschichte war zwar auch in ordnung, hat aber keine wirklichen emotionen in mir geweckt, sondern war einfach nur "nebengeplänkel".

die einzigen zwei wirklichen kritikpunkte sind meines erachtens das cover, das aber schon auch ganz und gar nichts mit den beiden hauptdarstellern angie und eric gemein hat und wenn wir ehrlich sind einfach nur furchtbar ist und das ende. ich steh ja schon auf happy-endings, aber dieses ende war mir irgendwie zu abrupt, noch nicht abgeschlossen und für mich einfach ein bisschen zu wenig "vampire-story-like".

alles in allem ist es jedoch ein nettes buch für den kurzen zeitvertreib zwischendurch. die fast 300 seiten hat man schnell gelesen und man muss dabei nicht viel nachdenken. irgendwie das richtige für den abend nach einem anstrengenden arbeitstag. wer sich allerdings anspruchsvolle literatur oder einen richtig guten krimi verspricht, sollte lieber die finger davon lassen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

382 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

entführung, thriller, vergewaltigung, schwangerschaft, therapie

Still Missing – Kein Entkommen

Chevy Stevens , Maria Poets
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512447
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

keine leichte kost, das sage ich gleich zu beginn. kein entkommen spielt in kanada und erzählt die geschichte der jungen annie, die von einem psychopathen entführt und ein jahr lang auf einer berghütte gefangen gehalten wird. geschrieben ist der thriller aus sicht von annie, die mit hilfe von therapiesitzungen versucht das erlebte zu verarbeiten...

während dem lesen wurde ich immer trauriger und trauriger, ich konnte das buch allerdings auch nicht aus den händen legen, da es so spannend geschrieben war und ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht und ob annie nochmals ihr wohlverdientes glück finden würde.

ich schwankte immer irgendwo zwischen entsetzen, mitleid, trauer und hoffnung. entsetzen darüber, was annie zugestoßen ist, mit welch grausamen methoden der psycho sie immer weiter und weiter missbraucht und foltert (vor allem auf die psychische art und weise), mitleid mit annie, die all das durchmachen und verarbeiten muss, aber teilweise auch mit dem psycho, da ich mich frage - hat er es vielleicht gar nicht anders gelernt, ist das seine art und weise mit seiner vergangenheit klarzukommen, glaubt er auf diese weise dem entfliehen zu können was die realität ihm angetan hat, versteht er denn überhaupt was er da tut? - trauer darüber, wie das umfeld auf annie reagiert und warum und wie die geschichte ihren anfang und auch ihr ende genommen hat und schlussendlich schleicht sich immer wieder ein bisschen hoffnung ein, dass annie ihr leben doch wieder in den griff bekommt und am ende doch glücklich werden kann.

still missing ist ein psychothriller erster güte und wenn annie erzählt wie sie sich gefühlt hat in den schlimmsten momenten ihres seins oder neue wendungen in ihrem fall zu tage treten, dann habe ich oftmals tränen in den augen. ich kann sie nicht zurückhalten und verdrängen, sie sind einfach da. die geschichte ist so dermaßen traurig und trotzdem spannend geschrieben, dass ich sie zu ende lesen musste und ich wünsche annie wirklich (auch wenn es sie nicht in der realität gibt), dass sie ihre hoffnung nie aufgeben wird und eines tages doch vollkommen glücklich sein kann.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

Der Überraschungsmann

Hera Lind
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana, 13.08.2012
ISBN 9783453355934
Genre: Liebesromane

Rezension:

"barbara ist seit vierzehn jahren mit ihrem traummann, dem arzt volker verheiratet. sie lebt ein wunschlos glückliches leben mit ihrer patchworkfamilie in einer großen villa, als plötzlich nebenan ein neues ehepaar ein fertigteilhaus hinklatscht und damit die junge lisa als nachbarin einzieht. natürlich schließt barbara lisa gleich in ihr herz: viel zu lange hatte sie sich schon eine gute nachbarin und beste freundin gewünscht. und da lisa's ehemann als seefahrer oft in der ferne ist, verbringt die junge schwangere viel zeit bei der familie wieser. dort wird sie herzlich aufgenommen und bemuttert, doch volker nimmt das mit der nächstenliebe etwas zu wörtlich und als barbara ihm auf die schliche kommt fällt sie aus allen wolken und steht vor dem scherbenhaufen ihrer inzwischen fünfzehnjährigen ehe..."

mit ihrer entwaffnenden menschlichkeit bringt mich hera lind immer und immer wieder zum nachdenken. viel zu real sind ihre geschichten. sie erzählen aus dem leben und können dir und auch mir passieren. ihr lieblingsthema sind sicher die ehelichen problemchen die sich mit der zeit so anhäufen können. so auch in ihrem buch "der überraschungsmann".

die charaktere sind so (mir fällt einfach kein besseres wort ein) menschlich, dass man sich genau in barbara hineinversetzen kann. ihre gedankengänge sind einfach real und bei ihrer naivität musste ich oft den kopf schütteln. doch auf der anderen seite empfand ich auch tiefstes mitleid, für die liebende ehefrau, die ihrem göttergatten bis zum bitteren ende vertraut und jede geschichte glaubt die ihr aufgetischt wird, einfach weil sie nicht daran glauben will, dass ihr lebensmittelpunkt sie auf eine so hinterhältige art und weise ausnutzen und belügen könnte. viel zu sehr erschüttert mich dann schlussendlich das ende: die wahre geschichte hinter volker und mit welcher dreistigkeit er barbara die letzten fünfzehn jahre begegnet ist.

der überraschungsmann ist ein buch, das man nicht aus der hand legt und ein "friede-freude-eierkuchen" gefühl hat. auch wenn alles irgendwo, wie fast immer, zu einem happy end kommt. es bringt einen zum nachdenken, macht einen stutzig und lässt mich auf der einen seite denken "was für ein glück habe ich, dass mir das nicht passiert (oder bis jetzt nicht passiert ist)!" und auf der anderen seite drängt sich die frage "wäre ich auch so naiv und blind? würde ich, bei so offensichtlichen anzeichen ebenfalls auf mein grenzenloses vertrauen bauen oder das alles intensiver hinterfragen?" in meinen kopf.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

281 Bibliotheken, 8 Leser, 10 Gruppen, 30 Rezensionen

mord, insel, virals, thriller, virus

VIRALS - Tote können nicht mehr reden

Kathy Reichs , Knut Krüger
Fester Einband: 477 Seiten
Erschienen bei cbj, 21.03.2011
ISBN 9783570152881
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"virals spiel auf einer kleinen insel in south carolina. tory brennan (die großnichte von temperance wenn man so will) hat nachdem ihre mutter bei einem tragischen autounfall ums leben kann ein neues zuhause bei ihrem vater "kit" gefunden. dieser muss allerdings erst lernen mit einer tochter umzugehen, da er vor dem unfall gar nichts von seiner tochter wusste. er arbeitet in einem forschungslabor auf einer nahegelegenen kleinen insel in dem affen und meerestiere studiert werden. tory findet in hi, ben und shelton gleich drei neue beste freunde, die ebenfalls auf derselben insel leben. als sie eines tages wiedereinmal (wie so oft) einen ausflug auf die forschungsinsel unternehmen findet tory eine militärerkennungsmarke. da sie von natur aus neugierig und ihrer großtante sehr ähnlich ist möchte sie unbedingt herausfinden, wem diese marke gehört, nur dazu müssen sie in das labor einbrechen - eigentlich nur ein kleiner spaß mit einem alten rätsel, denkt tory zumindest. was sie dann allerdings dort grausames vorfinden und welch traurige geschichte hinter den marken und damit hinter katherine heaton steckt werde ich hier nicht vorwegnehmen. es sei jedoch so viel gesagt: tory und ihre freunde entwickeln kräfte, von denen sie nie geahnt hätten und mit hilfe dieser schaffen sie es das gefährliche und zugleich todtraurige rätsel um katherine zu lösen..."

mit virals startet kathy reichs eine jugendbuchreihe, die aber auch erwachsene mehr als spannend finden können. das buch ist sehr erwachsen geschrieben, aber durch die wenigen wissenschaftlichen details (mit denen kathy reichs sonst ihre romane schmückt) und die vordergründig sehr spannende handlung einfach anders und trotzdem super gut.

irgendwie fühlte ich mich beim lesen in meine jugend zurückversetzt und habe mir überlegt, wie gern ich damals so spannende abenteuer (mit "quasi-superkräften" *g*) erlebt hätte. vielleicht macht auch gerade das den reiz an diesem buch aus. es erweckt vergangene wünsche und kühnste tagträume aus meiner jugend wieder zum leben, ist zudem aber trotzdem extrem fesselnd. ich jedenfalls hab von der ersten bis zur letzten seite mit den vier "virals" mitgefiebert und konnte das buch erst wieder aus der hand legen, nachdem ich es zu ende gelesen hatte und ich bin jetzt schon wieder ganz hibbelig weil ich den zweiten teil noch nicht besitze (es ihn aber gott sei dank schon gibt - er wird also nicht lange auf mich warten müssen :)) und ich nicht so schnell erfahre wie es mit den vieren weitergeht.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

171 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

hexen, zwerge, jugendbuch, fantasy, kobolde

Magnolia Steel - Hexendämmerung

Sabine Städing
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Boje, 17.02.2012
ISBN 9783414823267
Genre: Kinderbuch

Rezension:

magnolia steel wird mit ihren unschuldigen dreizehn jahren zu ihrer tante nach rauschwald abgeschoben, denn mama will karriere in den usa machen. gleich nach ihrer ankunft bemerkt sie, dass an ihrer tante und deren haus etwas sonderbares ist und spätestens als sie den kleinen, nicht ganz so charmanten kobold "jeppe" kennenlernt weiß sie: "hier geht nicht alles mit rechten dingen zu" - denn: tante linette ist eine hexe und magnolia ebenso. als sie dies erfährt fällt sie erstmal aus allen wolken, freundet sich jedoch schnell mit ihrem schicksal an (eine hexe zu sein hat ja auch durchaus seine praktischen seiten, so kommt man nämlich dem süßen halb-elben leander etwas näher oder man kann seiner erzfeindin ein paar pickelchen anhexen, hihi) eines weiß sie jedoch noch nicht: sie lebt ziemlich gefährlich, denn der düstere graf trachtet ihr nach dem leben...

hexendämmerung ist ein buch für jung (hauptsächlich) aber auch für etwas älteres und junggebliebes publikum (so wie mich), es ist nämlich einfach süß. es wird alles so zauberhaft und bildlich dargestellt und man fällt in eine fantastische welt, die ganz in der nähe zu liegen scheint. ich muss zugeben, den ein oder anderen logikfehler hat sich die autorin schon geleistet. das macht sie allerdings mit ihren süßen zaubersprüchen und den netten ideen was das hexenleben angeht alle mal wieder wett.

auch wenn es ein kinderbuch ist oder vielleich gerade deshalb hat mir das lesen wirklich großen spaß gemacht. man muss nicht immer harte kost oder nachdenkliche und mörderische lektüre sein eigen heißen. hin und wieder tut es gut, der realität zu entfliehen und in eine süße märchenwelt zu stapfen, die einen alles um sich herum vergessen lässt und die sorgen, die man so tag täglich mit sich herumschleppt für ein paar stunden vertreibt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(510)

1.005 Bibliotheken, 11 Leser, 5 Gruppen, 100 Rezensionen

liebe, dystopie, lena, wildnis, flucht

Pandemonium

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.10.2012
ISBN 9783551582843
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(849)

1.747 Bibliotheken, 32 Leser, 12 Gruppen, 253 Rezensionen

liebe, dystopie, krankheit, zukunft, lena

Delirium

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.10.2011
ISBN 9783551582324
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Delirium ist eines der schönsten, traurigsten und ergreifendsten Bücher das ich je gelesen habe. Zwar spielt die Geschichte nicht direkt im "realen Leben", hat aber doch irgendwie so viel mit unserer Gesellschaft gemein. Lena und Alex berühren mich mit jeder Seite und bringen mich zum Nachdenken. Nicht nur einmal musste ich ein paar Tränchen wegblinzeln bevor ich weiterlesen konnte - es war einfach ergreifend und man beginnt eine Sympathie für Lena zu entwickeln, die über jene anderer Buchcharaktere weit hinausgeht.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(911)

1.543 Bibliotheken, 12 Leser, 11 Gruppen, 115 Rezensionen

thriller, italien, mord, krimi, toscana

Der Kindersammler

Sabine Thiesler
Flexibler Einband: 526 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.10.2006
ISBN 9783453024540
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(786)

1.384 Bibliotheken, 7 Leser, 14 Gruppen, 165 Rezensionen

berlin, thriller, geiselnahme, radiosender, radio

Amokspiel

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2007
ISBN 9783426637180
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

103 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

berlin, mörder, psychothriller, seelenbrecher, klinik

Der Seelenbrecher: Psychothriller

Sebastian Fitzek
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 22.04.2010
ISBN B004X2X47W
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
72 Ergebnisse