angi_stumpfs Bibliothek

1.800 Bücher, 759 Rezensionen

Zu angi_stumpfs Profil
Filtern nach
1800 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

41 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"münchen":w=4,"band 5":w=3,"krimi":w=2,"serie":w=2,"kirchenräuber":w=2,"eingemauerte tote":w=1,"gesine hirsch":w=1,"murmelchen":w=1,"arsenleiche":w=1,"spannung":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1,"fortsetzung":w=1,"regionalkrimi":w=1,"mor":w=1

Gschlamperte Verhältnisse

Felicitas Gruber , Robert Fischer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.09.2018
ISBN 9783453359574
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Voller Vorfreude auf neue Abenteuer mit den längst sehr liebgewonnenen Charakteren habe ich angefangen, den inzwischen fünften Band zu lesen und schwupps: schon wieder fertig. Das ging irgendwie gefühlt viel zu schnell, aber wenn man einmal damit angefangen hat, kann man das Buch kaum noch aus der Hand legen.

Geübte Krimileser werden zwar viele Zusammenhänge schnell erkennen, aber das schmälert die fesselnde Leseunterhaltung an keiner Stelle.
Der gewohnt locker-humorige Schreibstil zieht einen sofort in den Bann und die liebevoll ausgestalteten Figuren sorgen zusätzlich dafür, dass man sich beim Lesen einfach nur wohlfühlen kann.
Allen, die diese tolle Regionalkrimireihe noch nicht kennen, sei dringend angeraten, alle Bände zu lesen… ihr werdet es nicht bereuen.
Man kann es natürlich auch ohne Vorkenntnisse genießen, aber inzwischen ist schon so viel passiert in München-Giesing und die Figuren erhalten durch die stete Entwicklung noch mehr Tiefe und Lebendigkeit.
Die Hauptrolle spielt natürlich auch in diesem Teil wieder der süße Mops Murmel, ähm Moment, nein, nicht ganz … Natürlich Sofie, die Gerichtsmedizinerin (aber Murmel ist der heimliche Star), daneben auch noch Joe, ihr Ex-Mann und Kriminalpolizist und natürlich viele weitere liebe (und manchmal etwas kratzbürstige) Leute, die ich hier nicht alle nennen kann. Ihr sollt ja schließlich noch etwas zum Entdecken haben.

Apropos „Entdecken“: es gibt gleich mehrere Fälle, die Sofie und ihr tolles Team zu lösen haben, darunter auch das Rätsel um die Entdeckung dreier scheinbar uralter Heiligenreliquien. Es handelt sich dabei um kunstvoll geschmückte Totenschädel, die aus einem Raub stammen.
Es geht sofort zur Sache und über Langeweile können sich weder die Protagonisten noch die Leser beklagen. Aber auch die schönen Dinge des Lebens kommen nicht zu kurz: die Liebe ist ein Thema, das sich wie ein roter Faden durchs Buch zieht. Zugegebenermaßen in verschieden angenehmen oder unangenehmen Ausprägungen, aber immer mit viel Emotion.

Diese Krimireihe kann man eigentlich getrost allen Lesern empfehlen, es geht nicht extrem blutig oder eklig zu, die Dialektpassagen sind auch für Nichtbayern noch gut verständlich und die Figuren schließt man so schnell ins Herz, dass man die Fortsetzung kaum abwarten kann. Unbedingt lesen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

72 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"familie":w=1,"angst":w=1,"rache":w=1,"hass":w=1,"österreich":w=1,"morde":w=1,"wien":w=1,"jagd":w=1,"verwirrung":w=1,"leipzig":w=1,"firma":w=1,"transsexualität":w=1

Rachewinter

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2018
ISBN 9783442486557
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Fast etwas schockiert habe ich das Buch nach vielen aufregenden Lesestunden schließlich zugeklappt und freu mich jetzt schon auf die Fortsetzung. Schockiert deshalb, weil Andreas Gruber sich diesmal wieder wirklich sehr erschreckende Mordmethoden ausgedacht hat, die auch hartgesottenen Thrillerlesern ein bisschen Gänsehaut bescheren dürften.
Aber erst mal zum Allgemeinen: wer die Buchreihe noch nicht kennt, darf gerne erst die Vorgängerbände lesen, denn es lohnt sich wirklich und man kennt dann einfach die Charaktere schon besser. Und was gibt es Schöneres, als einen Band nach dem nächsten lesen zu können, ohne warten zu müssen. ;)
Natürlich haben auch Neueinsteiger sicher keine Probleme, sich mit den Figuren anzufreunden. Der Autor hat nämlich echt liebenswürdige Charaktere erschaffen, die man einfach gern haben muss.
Im Mittelpunkt steht Kriminalkommissar Walter Pulaski, der allerdings durch einige Verfehlungen und Alleingänge in der Vergangenheit im Dienst degradiert wurde. Das sagt schon vieles über ihn aus: er schert sich wenig um Vorschriften, wenn sie ihn dabei behindern, einen Fall aufzuklären. Hat er einmal eine Spur, dann lässt er sich durch nichts davon abbringen.
Ähnlich unkonventionell und zielstrebig ist auch Anwältin Evelyn Meyers, deren Wege sich schon früher mit denen von Walter gekreuzt haben. Und auch diesmal wird den beiden irgendwann klar, dass sie demselben Täter auf den Fersen sind und den Showdown bestreiten sie zusammen.

Es ist eine toll durchdachte, sehr spannend erzählte Story mit Tiefgang und vielen Emotionen. Viele Puzzleteile, die sich nach und nach zu einem Bild formen, das erschreckend und abgrundtief böse ist.
Man fragt sich unweigerlich, wie viel Wahrheit in diesem Buch steckt, denn es geht darum, dass sich reiche und einflussreiche Personen so ziemlich alles erlauben können und damit ungeschoren davonkommen. Doch Walter und Evelyn sorgen als Läuse im Pelz der intriganten Gestalten dafür, dass es auch Ausnahmen von dieser Regel gibt, wenngleich sie selbst dabei in arge Bedrängnis geraten.

Als Leser ist man dank des atmosphärischen, lebendigen Schreibstils immer voll dabei, man kann sich (manchmal fast zu gut) in alles hineinversetzen und fiebert regelrecht mit. Es mangelt nicht an blutigen Szenen, doch diese werden nicht unnötig in die Länge gezogen. Andererseits gibt es genauso viele versöhnliche, schöne Momente und natürlich kommen auch einige Tiere in der Geschichte vor, denn diese liegen dem Autor sehr am Herzen.

Den „Rachewinter“ kann ich deshalb nur wärmstens weiterempfehlen, Thrillerfans kommen hier voll auf ihre Kosten, denn diese Reihe bietet pure fesselnde Leseunterhaltung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"ratgeber":w=3,"geld":w=3,"finanzen":w=2,"sparen":w=2,"humor":w=1,"lustig":w=1,"anders":w=1,"versicherung":w=1,"altersvorsorge":w=1,"sparstrumpf":w=1

Kein Geld macht auch nicht glücklich

Philipp Wolk , Jochen Till
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.04.2018
ISBN 9783442177370
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dies war wirklich der unterhaltsamste und kurzweiligste Ratgeber, den ich seit Langem gelesen habe. Sogar für einige Lacher hat das Buch gesorgt, wirklich sehr empfehlenswert.
Aber wie geht das zusammen? Ratgeber und Humor? Lest es einfach, dann seht ihr es schwarz auf weiß.

Philipp Wolk ist „Bänker“ und hat BWL studiert, aber er will mit seinem Wissen nicht zwanghaft reich werden und anderen Menschen irgendetwas verkaufen, sondern er berät eher aus Leidenschaft.
Eigentlich wirkt er dabei aber gar nicht wie der typische „Menschenfreund“, vielmehr hab ich mich oft selbst wiedererkannt in seinen Schilderungen über nervige Begegnungen mit unerzogenen Kindern oder in seiner Einstellung zur Familienplanung. Er ist mir sehr sympathisch.

In diesem Buch schildern die Autoren einige durchaus humorvolle Alltagssituationen, in die geschickt die nützlichen und einfach verständlichen Finanztipps eingeflochten wurden. Es geht allgemein ums Sparen, um Altersvorsorge, die Planung einer Eigenheimanschaffung, Aktienfonds und vieles mehr.

Philipp berät mit Herz und ohne erhobenen Zeigefinger und man merkt einfach, dass er es neutral tut und ohne daran etwas verdienen zu wollen, mal abgesehen davon, dass es sehr schön wäre, wenn sich das Buch gut verkaufen würde, denn so ganz ohne Geld ist man eben auch nicht glücklich!
Ich wünsche es ihm und empfehle das Buch hiermit gerne weiter.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Entspannte Eltern

Jane Scott , Gabriele Lichtner
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442177172
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"fantasy":w=3,"krimi":w=2,"hund":w=2,"hunde":w=2,"irischer wolfshund":w=2,"erzählungen":w=1,"band 1":w=1,"gestaltwandler":w=1,"detektive":w=1,"kriminalfall":w=1,"ich-perspektive":w=1,"druide":w=1,"spin-off":w=1,"oberon":w=1,"heiteres":w=1

Oberons blutige Fälle

Kevin Hearne , Friedrich Mader
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 30.08.2018
ISBN 9783608962956
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

33 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"satire":w=2,"flüchtlinge":w=2,"tv":w=1,"migration":w=1,"grenzen":w=1,"flop":w=1,"signiert":w=1,"dt autor":w=1,"flüchtlingslager":w=1,"schlepper":w=1

Die Hungrigen und die Satten

Timur Vermes
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Eichborn , 27.08.2018
ISBN 9783847906605
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"hörbuch":w=2,"dan brown":w=2,"origin":w=2,"thriller":w=1,"religion":w=1,"wissenschaft":w=1,"langweilig":w=1,"weltuntergang":w=1,"unglaubwürdig":w=1,"konstruierte handlung":w=1,"alter herr stimme":w=1,"flac":w=1,"nerviger vorlese":w=1

Origin

Dan Brown , Wolfgang Pampel , Andy Matern
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 04.10.2017
ISBN 9783785756003
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

111 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"satire":w=3,"zukunft":w=2,"marc uwe kling":w=2,"zukunftssatire":w=2,"qualityland":w=2,"familie":w=1,"humor":w=1,"deutschland":w=1,"krieg":w=1,"politik":w=1,"hörbuch":w=1,"dystopie":w=1,"beziehungen":w=1,"freiheit":w=1,"lachen":w=1

QualityLand

Marc-Uwe Kling , Marc-Uwe Kling
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 22.09.2017
ISBN 9783957130945
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(325)

484 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 61 Rezensionen

"jakobsweg":w=48,"pilgern":w=30,"spanien":w=28,"hape kerkeling":w=26,"hörbuch":w=16,"selbstfindung":w=15,"humor":w=14,"gott":w=14,"tagebuch":w=10,"frankreich":w=9,"wandern":w=9,"pilger":w=9,"pilgerreise":w=9,"reisen":w=7,"santiago de compostela":w=7

Ich bin dann mal weg

Hape Kerkeling ,
Audio CD
Erschienen bei tacheles!, 23.06.2006
ISBN 9783938781371
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"mord":w=1,"krieg":w=1,"frankreich":w=1,"polizei":w=1,"kongo":w=1,"jean christophe grangé":w=1,"minenbesitzer":w=1,"brutale welt":w=1,"kreigskinder":w=1,"schwarzes requiem":w=1

Schwarzes Requiem

Jean-Christophe Grangé , Ulrike Werner-Richter , Dietmar Wunder
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio , 25.05.2018
ISBN 9783838787824
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

222 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 25 Rezensionen

"thriller":w=12,"psychothriller":w=9,"klinik":w=6,"spannung":w=4,"amnesie":w=4,"hypnose":w=4,"mord":w=3,"deutschland":w=3,"psychopath":w=3,"fitzek":w=3,"seelenbrecher":w=3,"tod":w=2,"berlin":w=2,"psychologie":w=2,"tochter":w=2

Der Seelenbrecher

Sebastian Fitzek ,
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 14.10.2008
ISBN 9783785737002
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Kinderspiele für die Kleinsten

Gerda Pighin
Fester Einband
Erschienen bei Bassermann, 20.11.2017
ISBN 9783809438427
Genre: Sachbücher

Rezension:

In einer Zeit, in der leider viel zu viele Kleinkinder nur noch vor der laufenden Glotze „abgestellt“ werden, anstatt sich fördernd mit ihnen zu beschäftigen, ist so ein Buch vielleicht für manche Eltern eine wirklich gute Anregung.
Wahrscheinlich wird es solche Problemfälle aber leider nicht erreichen, was sehr schade ist. Gut, dass es auch noch viele andere Mamas und Papas gibt, die ihrem Nachwuchs echte Werte, Wissen, Selbstvertrauen und eine ordentliche Erziehung mit auf den Lebensweg geben. Das fängt natürlich schon bei den Allerkleinsten an, doch wie beschäftigt man sich mit einem Säugling?
Gerda Pighin rät in diesem wundervollen Buch dazu, die Kinder stets in den Alltag mit einzubeziehen. Die Kleinen unterscheiden nicht zwischen Spiel und uns zuweilen lästigen Alltagspflichten: für sie ist auch Kuchenbacken, Kochen, Staubsaugen oder Blumen gießen ein Abenteuer, wenn man sie teilhaben lässt.
Wenn man sein Kind ermuntert, mutig die Welt zu entdecken, wird es sich auch öfters mal alleine beschäftigen. Dann sollte man es möglichst wenig unterbrechen, sondern einfach machen lassen. Auch mit Kritik sollte man sich zurückhalten, denn Kinder müssen ihre eigenen Erfahrungen machen … ok, der Griff auf die heiße Herdplatte gehört natürlich nicht dazu! :)

Das Buch ist sehr übersichtlich in verschiedene Bereiche gegliedert, so dass man sich leicht zurechtfindet, wenn man beispielsweise eher etwas für Schlechtwettertage sucht. Es gibt „Spiele für die Sinne“, „Singen, Tanzen, Ringelreihen“, aber auch „Alltag und Haushalt“ und einiges mehr.
Die einzelnen Tipps werden kurz erklärt und sind jeweils mit dem empfohlenen Alter versehen und es steht auch meist dabei, für welche Bereiche das Spiel förderlich ist, z. B. „Beweglichkeit, Muskulatur“ oder „Gleichgewicht, Motorik, Sinne“ für Säuglinge.
Für die ganz Kleinen ab der Geburt bis zum Alter von etwa 3 Jahren ist für jeden etwas dabei. Besonders schön fand ich auch die zahlreichen farbigen Illustrationen auf jeder Seite … ganz wunderschön gestaltet.

Das Tolle an den meisten Tipps ist auch, dass sie absolut nichts kosten. Gerda Pighin zeigt, dass man Kinder einfach durch bloße Aufmerksamkeit glücklich machen kann. Es ist nicht nötig, seinen Nachwuchs mit teurem Spielzeug zu überhäufen. Es sind oft die kleinen Dinge, die viel wertvoller sind als der fragwürdige Plastikmüll, den uns die Werbemaschinerie als so unentbehrlich verkaufen will.

Dieses Buch kann man nur empfehlen, es ist wirklich wundervoll geschrieben, gestaltet und der Inhalt ist absolut wertvoll. Auch als Geschenk für frisch gebackene Eltern bestimmt eine tolle Idee!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

"thriller":w=3,"kurdistan":w=3,"england":w=2,"irland":w=2,"serienmörder":w=2,"archäologie":w=2,"glaubensgemeinschaft":w=2,"ausgrabungsstätte":w=2,"tempelanlage":w=2,"göbekli tepe":w=2,"genesis secret":w=2,"belletristik":w=1,"geheimnis":w=1,"glaube":w=1,"großbritannien":w=1

Genesis Secret

Tom Knox , Sepp Leeb
Fester Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe/KNO VA, 10.03.2009
ISBN 9783455401509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

505 Bibliotheken, 8 Leser, 8 Gruppen, 124 Rezensionen

"dämon":w=41,"serienkiller":w=40,"thriller":w=35,"soziopath":w=30,"mord":w=20,"monster":w=19,"dan wells":w=19,"serienmörder":w=14,"fantasy":w=12,"usa":w=11,"horror":w=11,"teenager":w=10,"bestattungsunternehmen":w=10,"leichenhalle":w=9,"angst":w=8

Ich bin kein Serienkiller

Dan Wells , Jürgen Langowski (Übersetzer)
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2009
ISBN 9783492701693
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Klugscheißer Royale

Thorsten Steffens
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2018
ISBN 9783492501651
Genre: Comics

Rezension:

Die Geschichte:
Timo Seidel ist 28, Studienabbrecher und Callcenter-Mitarbeiter – und ein Klugscheißer der Oberklasse.
Er lässt sich von seiner Freundin aushalten und hat auch sonst wenig Ambitionen, etwas aus seinem Leben zu machen. Bis plötzlich alles irgendwie den Bach runter geht: er verliert seinen Job, Cleo verlässt ihn und die Unterstützung im Arbeitsamt hat er sich auch anders vorgestellt.
Gut, dass es noch seine Freunde gibt. Durch Kontakte bekommt er die Chance, als Aushilfslehrer Englisch zu unterrichten. Dass er dabei der einzige Mann in einem Frauenkollegium ist, stellt sich nicht als einzige Hürde heraus. Doch Timo kämpft sich durch …

Meine Meinung:
Kaum zu glauben, dass dies ein Debütroman ist. Da dürfen sich die etablierten Autoren in diesem Genre ziemlich warm anziehen, denn Thorsten Steffens liefert uns hier allerbesten Humor, einen ironisch-trockenen Schreibstil und nebenbei viele Klugscheißerinfos, mit denen man selbst im realen Leben punkten kann: oder wusstet ihr schon, was „Soziolekt“ oder „Acrylbratze“ bedeuten?
Die immer wieder eingestreuten Begriffserklärungen haben mich genauso schmunzeln lassen wie so manche Kapitelüberschrift. Aber die Geschichte selbst sorgte hin und wieder für echt laute Lacher, einfach grandios geschrieben und trotz mancher Übertreibung immer irgendwie ganz nah am echten Leben.

In Timo habe ich mich jedenfalls ein großes Stück weit wiedererkannt, was man jetzt im ersten Moment als nicht gerade positiv deuten könnte. Aber im Lauf der Geschichte merkt man, dass mehr in diesem Kerl steckt, als es zunächst den Anschein hat. Es wird durchaus auch sehr emotional, besonders zum Ende hin.

Er ist als Protagonist nicht nur witzig, sondern vielschichtig und wirkt sehr lebensnah. Man kann eine Wandlung miterleben, irgendwie wird er im Lauf der Story fast ein bisschen erwachsen. Auch die weiteren Handelnden sind keinesfalls blasse Randfiguren, sondern oftmals echte Sympathieträger, mit denen man selbst gern befreundet wäre. Auffällig ist dabei, dass man oft erst hinter die Fassade blicken muss, um das wahre Potenzial zu erkennen.

Es ist eine Geschichte, in der alles steckt, was man sich von einem guten Buch wünscht: Humor, Emotionen, etwas Spannung und Überraschungen, Ups and Downs und Personen, mit denen man wirklich mitfühlen kann. Einzig das Happy End hat mir persönlich etwas gefehlt, es bleibt einiges offen, so dass das Buch unbedingt einer Fortsetzung bedarf.

Gerne empfehle ich dieses Buch wärmstens weiter für Leser aller Altersgruppen, denn Lachen ist bekanntlich gesund! Hoffentlich dürfen wir in Zukunft noch mehr von diesem tollen Autor und auch von Timo Seidel lesen. Beste Unterhaltung garantiert!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"lieb":w=1,"lebe":w=1,"wande":w=1

Du lebst nicht, um zu leiden

Blake D. Bauer , Christoph Trunk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei TRIAS, 22.08.2018
ISBN 9783432106847
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieser Ratgeber hat mich wirklich schon ein ganzes Stück weitergebracht auf meinem Weg zu einem erfüllten Leben, aber es liegt auch noch viel vor mir. Vor allem hat es mich dazu inspiriert, endlich aktiv etwas zu ändern und wie der Autor schreibt „die Komfortzone zu verlassen“ und Neues zu wagen.

Es war jetzt nicht das erste Buch in dieser Richtung, das ich gelesen habe und es weist natürlich sehr viele Parallelen auf zu ähnlicher Lektüre, aber der Autor beschreibt manche Situationen so eindrücklich, dass ich mich oft wiedererkannt habe. Der sehr persönliche Bezug zu seinen eigenen Erlebnissen macht alles noch glaubhafter.

Wie in allen solchen Ratgebern wird sehr viel wiederholt, damit man die Dinge verinnerlichen kann. Sehr oft wird auch vorgeschlagen, schriftliche Notizen, Übungen und Meditationen zu machen, was ich bisher aber noch nicht getan habe. Es ist also für mich noch sehr viel Potential vorhanden, da ich das Buch im ersten Schritt einfach nur komplett gelesen und die oberflächlichen Eindrücke aufgenommen habe. Aber schon diese waren extrem lehrreich.

Wer seine eigene Vergangenheit aufarbeiten möchte und endlich ein selbstbestimmtes, unabhängiges, glückliches Leben führen möchte, das geprägt und gespeist ist von echter Liebe zu sich selbst und dem ganzen Universum, dem sei dieser Ratgeber wärmstens empfohlen. Er kann wirklich die Augen öffnen und den Weg weisen – und das ohne esoterisch angehauchte Note oder religiöse Aspekte.
Interessante und eindrückliche Zitate runden das Geschriebene perfekt ab.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

Das KALA-Experiment

Karl Olsberg
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2018
ISBN 9783492312707
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieses Buch liest sich wie ein Hollywood-Blockbuster: die Schauplätze verteilt um den gesamten Globus, eine hochspannende Story, sympathische Charaktere und ein mysteriöser Hauch liegt über allem …

Der Autor packt gerne kritische Untertöne in seine tollen Stories, das liebe ich an seinen Büchern. Sein Schreibstil ist wunderbar zu lesen, flüssig, lebendig und mitreißend. Genauso die Charaktere: sehr lebensnah und keine fehlerlosen Übermenschen, alle ausgestattet mit dem nötigen Maß an Emotionen, so dass man sie schnell ins Leserherz schließen kann.

Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Bloggerin Nina in Deutschland und John Sparrow in den USA, der sein Geld mit einer etwas fragwürdigen Tätigkeit verdient.
Nina interviewt einen Physiker und kurz darauf begeht dieser überraschend Selbstmord. Sie zweifelt die offizielle Darstellung an und beginnt eigene Nachforschungen, die sie bald mit Physiker Paul zusammenbringen. Durch ihn erfährt sie viel Wissenswertes und beide entwickeln eine erschreckende Theorie.
Derweil geschehen überall auf der ganzen Welt höchst mysteriöse Dinge: wie aus dem Nichts tauchen Menschen, Tiere oder Gegenstände auf, sorgen für Chaos und größte Verwirrung. Was steckt hinter diesen Phänomenen? Sind sie ein Zeichen Gottes, wie viele glauben wollen? Oder sind sie das Ergebnis eines missglückten Experiments?

Das Buch habe ich fast in einem Rutsch durchgelesen, weil es mich extrem gefesselt hat. Der Autor stellt einige Thesen auf, die ich mir durchaus in der Realität vorstellen könnte. Was ist wahr und was ist nur Fiktion? Die Grenzen scheinen bei Karl Olsberg fließend, denn was wir heute zu wissen glauben, kann schon morgen völlig überholt sein.
Ein spannendes Thema, verpackt in einen emotionalen, actionreichen Thriller, den ich sehr gerne weiterempfehle!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"afghanistan":w=9,"kabul":w=9,"schweden":w=8,"thriller":w=5,"mord":w=4,"entführung":w=4,"krimi":w=3,"spannung":w=3,"politik":w=3,"stockholm":w=3,"botschaft":w=3,"unterhändler":w=3,"amanda lund":w=3,"sex":w=2,"erpressung":w=2

Vier Tage in Kabul

Anna Tell , Ulla Ackermann
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.08.2018
ISBN 9783499273841
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Story:
In Kabul wird ein schwedisches Diplomatenpaar entführt. Amanda Lund ist gerade vor Ort, um in Afghanistan die einheimischen Truppen auszubilden und zu unterstützen. Von ihrem Kollegen Bill erhält sie den Auftrag, sich der Sache anzunehmen. Der schwedische Botschafter ist allerdings nicht sehr hilfsbereit und schon bald entdeckt Amanda die Gründe hierfür: ein schier undurchdringliches Geflecht aus Erpressung, Schmuggel, Vertuschung und politischen Verstrickungen.

Meine Meinung:
Die Autorin ist eigentlich Kriminalkommissarin und Unterhändlerin, also eine waschechte Insiderin. „Vier Tage in Kabul“ ist ihr Erstlingswerk und dafür ist es wirklich herausragend gut geworden.
Der Schreibstil ist wunderbar atmosphärisch und flüssig, wobei ich fand, dass eine Steigerung im Laufe des Buches erkennbar ist. Ihre Charaktere beschreibt sie mit viel Liebe zum Detail, sie haucht ihnen echtes Leben ein. Amanda Lund, die Hauptperson, habe ich schnell ins Leserherz geschlossen und ich freue mich schon jetzt auf weitere Abenteuer mit ihr, denn dies soll ja der Auftakt zu einer Reihe sein.

Die Story ist bestens durchdacht und verschiedene Handlungsstränge werden nach und nach stimmig zu einem großen Ganzen verknüpft. Einfach super geschrieben und durchgehend mit viel Spannung erzählt.
Mit Amanda konnte ich mich sehr gut identifizieren, ich mag ihre Denk- und Handlungsweise und dass sie sich nicht einschüchtern lässt. Einschüchterung ist nämlich ein großes Thema in diesem Thriller, denn einflussreiche Personen versuchen immer wieder, die Ermittlungen zu sabotieren oder sogar gänzlich zu verhindern.
Am deutlichsten bekommt dies Amandas Kollege Bill zu spüren, der die Operation von Stockholm aus koordiniert. Ständig wird er auf politische Notwendigkeiten hingewiesen, die offensichtlich schwerer wiegen als einzelne Menschenleben oder Gerechtigkeit.

Das Verhältnis zwischen Infos aus dem Privatleben der Figuren und der eigentlichen Thrillerhandlung ist der Autorin auch perfekt gelungen. Amanda wirkt glaubwürdig und ist eine wundervolle Protagonistin, mit der man gerne mitfiebert.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die Story sehr facettenreich ist und verschiedenste Aspekte und Schauplätze in sich vereint. Es gibt keinerlei Längen, sondern es geht eher Schlag auf Schlag mit viel Action und noch mehr Geheimnissen. Nichts ist so, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Ein durchgehend spannend erzählter Thriller, den ich gerne weiterempfehle. Weder Action noch Emotionen kommen zu kurz, es ist eine wunderbar gelungene Mischung, die viele unterhaltsame Lesestunden garantiert!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Känguru-Apokryphen

Marc-Uwe Kling , Marc-Uwe Kling
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 12.10.2018
ISBN 9783957131492
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

202 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

"australien":w=19,"thriller":w=10,"wanderung":w=7,"aaron falk":w=6,"wildnis":w=5,"spannung":w=4,"polizei":w=4,"suche":w=4,"wald":w=4,"verschwunden":w=4,"vermisst":w=4,"dschungel":w=4,"natur":w=3,"ermittler":w=3,"dunkel":w=3

Ins Dunkel

Jane Harper , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.07.2018
ISBN 9783499274732
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Klappentext verspricht einen spannenden Thriller, in dem fünf Frauen zu einem Teambuildingevent in den australischen Dschungel aufbrechen und nur vier von ihnen erreichen das Ziel. Wo ist Alice, was ist mit ihr geschehen?
Das müssen die Ermittler, Suchmannschaften und Aaron Falk mit seiner Kollegin Carmen herausfinden.
Alice hat für Aaron nicht ganz freiwillig als Informantin fungiert und nun macht sich dieser Vorwürfe, ob dies mit ihrem Verschwinden zu tun haben könnte. Doch es gibt noch viel mehr Geheimnisse und mögliche Gründe für ein Verbrechen. Unter anderem trieb ein berüchtigter Serienmörder in der Gegend einmal sein Unwesen.

Der Schreibstil von Jane Harper ist wunderbar zu lesen, flüssig und sehr atmosphärisch und ausführlich. Trotzdem hatte ich einige Probleme mit dem Buch. Es fehlte mir einfach an Spannung und das leider durchgehend.
Die Story wird aus wechselnden Perspektiven erzählt: die Kapitel sind jeweils in der Vergangenheit und Gegenwart angesiedelt. Wir erleben hautnah den Treck der Frauen und die Ermittlungen von Aaron und Carmen mit.

Keine der fünf Frauen war mir sympathisch und ich konnte keine Beziehung zu ihnen aufbauen. Ich empfand sie eher als anstrengend und teils zickig. Daran konnten auch umfangreiche Informationen zu deren Vorgeschichte, Verbindungen aus der Vergangenheit und vieles mehr nichts ändern. Ganz im Gegenteil: die vielen Backgroundinfos waren mir sogar zu viel und anfangs eher verwirrend.
Auch zu Aaron erfährt man ein bisschen etwas aus seiner Vorgeschichte und viele kleine Andeutungen machen neugierig auf Band 1. Ihn mochte ich von allen Figuren noch am liebsten.

Jane Harper hat sich aber sehr viele Verstrickungen ausgedacht und falsche Spuren gelegt, so dass man wirklich nie weiß, woran man ist. Auch die Auflösung war gut durchdacht und alles fügte sich gut ineinander. Trotzdem blieb einfach die Spannung auf der Strecke, die wollte bei mir nicht aufkommen.

Als Thriller kann ich das Buch deshalb nicht wirklich bezeichnen. Das geht für mich auf jeden Fall eher in die Richtung Krimi. Es wird einfach ruhig ermittelt ohne viel Action und Aaron begibt sich auch selbst nicht in gefährliche Situationen, so dass „Thriller“ für mich irreführend wirkt.

Weiterempfehlen kann ich das Buch aber auf jeden Fall allen Fans der Reihe und Lesern, die auf der Suche nach einem ausgefeilten Psychokrimi sind, denn hier spielt sich viel Zwischenmenschliches ab und die Spannung könnte somit eher daraus entstehen und aus dem Verborgenen, das sich erst nach und nach aufklärt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"scheibenwelt":w=1

Voll im Bilde

Terry Pratchett , Gerald Jung
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.10.2015
ISBN 9783442483709
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

201 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

"liebe":w=9,"liste":w=7,"freundschaft":w=6,"england":w=5,"liebesroman":w=4,"werbeagentur":w=4,"mut":w=3,"selbstfindung":w=3,"sport":w=3,"wandern":w=3,"herausforderungen":w=3,"bucket list":w=3,"anna bell":w=3,"roman":w=2,"humor":w=2

Eigentlich bist du gar nicht mein Typ

Anna Bell , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783426520116
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

58 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"krimi":w=2,"london":w=2,"band 1":w=2,"mord":w=1,"serie":w=1,"rezension":w=1,"winter":w=1,"krimireihe":w=1,"ermittlerin":w=1,"miissbuch":w=1,"miissbuchblog":w=1,"adelsfamilie":w=1,"penguin":w=1,"krimibegeisterte":w=1,"neue krimireihe":w=1

Das Mädchen im Eis

Robert Bryndza , Norbert Möllemann , Charlotte Breuer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Penguin, 11.09.2017
ISBN 9783328100973
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Durch eine Leseprobe bin ich auf diesen gelungenen Serienauftakt aufmerksam geworden und das Buch ist wirklich empfehlenswert.

Im Mittelpunkt der Story steht DCI Erika Foster, die noch sehr an einem persönlichen Schicksalsschlag zu knabbern hat: ihr Mann war ebenfalls Polizist und ist genau neben ihr in einem missglückten Einsatz gestorben.
Jetzt soll sie als ersten großen Fall ausgerechnet den Mord an einer Tochter aus besserem Hause aufklären. Doch dabei eckt Erika ständig an, denn bei ihr haben Titel und Geld keine Bedeutung, wenn es um Gerechtigkeit geht. Sie sieht es gar nicht ein, die Reichen und Einflussreichen zu schonen, wenn sie dafür bei ihren Ermittlungen behindert wird.

So ist es nicht weiter verwunderlich, dass sie bald wieder zu Hause sitzt, vom Dienst suspendiert, doch das hält sie nicht davon ab, der Spur weiter nachzugehen. Sie ist eine sehr ehrliche, ehrgeizige und engagierte Frau und glücklicherweise halten ein paar ihrer Kollegen zu ihr. Es ist ihr ganz egal, wenn sie sich unbeliebt macht, die Hauptsache ist, dass den Opfern Gerechtigkeit widerfährt.

Das Besondere an diesem Krimi ist die durchgehend hohe Spannung, einige echt sympathische Charaktere, die ständig im Clinch liegen mit regelrechten Kotzbrocken. Die Arbeit der Polizei wird sehr lebensnah geschildert, auch in der Rechtsmedizin sind wir natürlich dabei. Es geht schon etwas brutal und blutig zur Sache, aber es ist vollkommen im Rahmen und auch für Leser mit schwächerem Magen noch gut geeignet.

Schon im August dürfen wir uns auf die Fortsetzung dieser Reihe freuen und ich bin sehr gespannt, was Erika dann erwartet.
Ein hohes Spannungslevel und viele überraschende Wendungen und Fallstricke machen dieses Buch zu einem echten Lesevergnügen. Kann ich nur empfehlen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

162 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 124 Rezensionen

"thriller":w=7,"spannung":w=4,"rache":w=4,"mord":w=3,"berlin":w=3,"skorpione":w=3,"geheimnis":w=2,"feuer":w=2,"explosion":w=2,"sand":w=2,"sahara":w=2,"gewalt":w=1,"unfall":w=1,"hilfe":w=1,"opfer":w=1

Der Flüstermann: Thriller

Catherine Shepherd
Buch: 336 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.07.2018
ISBN 9783944676203
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieses Buch hab ich direkt am Stück gelesen, da es mich sofort gefesselt und nicht mehr losgelassen hat.

Zum einen lag das an den wirklich gut ausgedachten Charakteren, mit denen man einfach gern mitfiebert. Allen voran Laura Kern, die Polizistin mit der unglaublichen Vergangenheit als Entführungsopfer oder ihre Kollegen Max und Taylor. Jeder hat so seine eigene Geschichte, die den Figuren Tiefe, Greifbarkeit und Authentizität verleiht.
Die Balance zwischen Aufklärung der Fälle und Privatleben wurde auch optimal getroffen, alles fügt sich nahtlos zusammen.

Dazu kommt noch der sehr lebendige und atmosphärische Schreibstil der Autorin, der von der ersten Seite zu begeistern weiß. Immer wieder schafft sie es, die Spannung hochzuhalten, obwohl geübte Thrillerleser aufgrund der immer wieder eingestreuten Rückblenden schon recht früh ihre Schlüsse ziehen können.

Es ist ein atemloses Katz-und-Maus-Spiel, bei dem ein sehr intelligenter und organisierter Täter seinen Opfern scheinbar sogar noch eine Chance gibt, ihrer anschließenden Bestrafung zu entgehen. Sogar zwei Chancen räumt er ihnen ein, doch wenn sie einem anderen Mensch wiederholt ihre Hilfe versagen, sind sie unweigerlich tot – und bei den Methoden ist er alles andere als zimperlich.

Es geht heiß, blutig und eklig zur Sache, aber trotzdem ist es immer gut zu vertragen. Keine übermäßig ausgeschlachteten Szenen, die es nicht bräuchte. Alles wirklich super geschrieben und absolut empfehlenswert!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"thriller":w=2,"montana":w=2,"mord":w=1,"usa":w=1,"schwangerschaft":w=1,"lisa jackson":w=1,"bigfoot":w=1,"regan pescoli":w=1,"grizzly falls":w=1,"nate santana":w=1,"pinewood county":w=1,"hooper blackwater":w=1,"bianca pescoli":w=1

Dunkle Bestie

Lisa Jackson , Kristina Lake-Zapp
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2018
ISBN 9783426520895
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
1800 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.