anne_lays Bibliothek

153 Bücher, 130 Rezensionen

Zu anne_lays Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
153 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Simplissime – Das einfachste Kochbuch der Welt - Vegetarisch mit 130 neuen Rezepten

Jean-Francois Mallet
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 20.02.2018
ISBN 9783863559038
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wir haben dieses Kochbuch geschenkt bekommen. Schon beim Durchblättern bekomme ich einen schnellen Eindruck von Zutaten und Gerichten und vor allem Lust zu kochen durch hervorragende Fotos.
Maximal sechs Zutaten sind überschaubar, das nach Zutaten sortierte Verzeichnis am Ende hilfreich, auch wenn nicht alle Zutaten aufgeführt sind.
So finde ich zum Thema Zucchini eine Reihe verschiedener Rezepte, sei es als Auflauf, mit Nudeln oder ...
Das Kochen geht schnell, die Ideen sind vielfältig und regen zu weiteren Variationen an.
Für mich besonders wertvoll sind die veganen Rezepte, da ich in diesem Bereich wenig Erfahrung habe.

Allerdings zeigt sich nach nun vier Rezepten, dass die Mengenangaben für eine Familie mit heranwachsenden Jungs knapp bemessen sind. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"italien":w=2,"toskana":w=2,"historischer roman":w=1,"historienroman":w=1,"prequel":w=1,"hartes leben":w=1,"weinbau":w=1,"schafzucht":w=1,"klatschbase":w=1,"patriarchale gesellschaft":w=1,"waschplatz":w=1,"botrytis":w=1

Die Tochter der Toskana – wie alles begann

Karin Seemayer
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 14.12.2017
ISBN 9783841215406
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ursprünglich hatte ich mir dieses Ebook geladen, um mich auf die eigentliche Geschichte einzustimmen und habe es dann auf meinem Reader vergessen ...
Jetzt habe ich es im Anschluss an den Roman gelesen und habe vieles noch einmal vertieft. Die Begebenheiten sind im Roman selbst angesprochen, lassen sich hier in Details nachlesen, die mir die Protagonisten der "Tochter der Toskana" noch einmal näherbringen.
Ob nun vor dem Roman oder nachher: Es macht Spaß, die Gedanken der Autorin zu den Figuren nachzuvollziehen und diese noch näher kennenzulernen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

Ein Ire zum Verlieben

Sandra Pulletz
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books, 17.01.2018
ISBN 9783947288205
Genre: Romane

Rezension:

Nach einem Streit mit ihrem Freund - oder besser jetzt Ex-Freund -  läuft Laura ziellos durch die Stadt. Wo soll sie unterkommen? Als es zu allem Überfluss auch noch zu regnen beginnt, wird sie eingeladen zu einer Tasse heißer Schokolade. Sie folgt einer wildfremden Frau in deren Wohnung, spricht sich alles von der Seele und bekommt eine Idee, wie sie mit dem Schlamassel umgehen kann: Ihre Ausflucht ist eine Reise zu ihrem Vater nach Irland. Dort will sie zur Ruhe kommen, aber dann kommt alles anders.


Zu Beginn bin ich etwas verwirrt über die Begegnung auf offener Straße. Laura ist vollkommen kopflos weggelaufen, ohne Ziel, und wird von einem Wolkenbruch überrascht. Die Geste der Frau, der sie zufällig begegnet, rührt mich an, aber trotzdem erwarte ich irgendeinen Haken. 
Lauras Handlungen kann ich zum Teil nur schwer nachvollziehen. Sie agiert nicht, sondern reagiert auf das, was ihr begegnet, noch dazu vorschnell, in ihre eigenen Gedanken und Schnellurteile verstrickt, statt zu beobachten oder mit den Menschen zu sprechen.
Letzteres ist natürlich der Stoff, aus dem Liebesromane sind, es muss Verwicklungen geben, Schwierigkeiten. Hier geschieht viel - zu viel in kurzer Zeit und nach dem Lesen habe ich das Gefühl, die Handlungsstränge hätten auch für zwei langsamer erzählte Geschichten gereicht. So hetzt die Geschichte durch die verschiedenen sich anbahnenden Beziehungen, die kleineren und größeren Katastrophen. 
Dadurch verliert sie die Tiefe, das Miterleben-können für mich, und das ist schade. 
Von der Anlage her ist es ein wunderbarerer Roman um Liebe und ein schönes Land, das in Ausschnitten beschrieben wird (auch da täte etwas mehr Ruhe gut). So hat er mich leider nicht erreicht. Hier wurde zu viel auf zu wenigen Seiten gewollt. Schade. Einige Fehler haben mich zusätzlich auch noch in meinem Lesefluss gestört.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"sophie fawn":w=3,"liebe":w=2,"liebesgeschichte":w=2,"rockstar":w=2,"jugendbuch":w=1,"deutschland":w=1,"jugend":w=1,"musik":w=1,"rezension":w=1,"bücher":w=1,"hotel":w=1,"band":w=1,"berühmt":w=1,"sänger":w=1,"impress":w=1

Rhythm and Love 1: Luna und David

Sophie Fawn
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.06.2018
ISBN 9783646604429
Genre: Sonstiges

Rezension:

Luna jobbt neben der Schule in einem Hotel und fährt dort einen Gast an. Sie ist beeindruckt von dessen Augen, erkennt ihn jedoch nicht.

David gehört zu einer aufstrebenden Band und ärgert sich zunächst, dass sie für die Aufnahmen zu einem neuen Album nicht in das Bandhaus ziehen können, sondern im Hotel unterkommen. Er möchte gern unerkannt bleiben und vor allem möchte er den Rummel um die Band und damit um seine Person keiner Freundin zumuten, weshalb er mehrfach wieder auf Abstand geht, obwohl ihm Luna nicht aus dem Kopf gehen will ...

Es ist schwierig mit den beiden und so soll es in einem Liebesroman ja auch sein. Innere Kämpfe, Rückzüge, das vermeintliche aus für die Beziehung, all das wird hier geboten.

Für mich schade, die Schwierigkeiten werden zwar beschrieben, abwechselnd aus seiner und ihrer Sicht, aber zum Teil für mich nicht nachvollziehbar und schon gar nicht erlebbar. War sie oder war er verzweifelt? Vermutlich ja, aber es kam nicht so bei mir an. 
Mir fehlte das Mitreißende, die erlebbaren Gefühle in diesem Roman. Er lässt sich gut lesen, durchaus, aber ich hatte mir mehr erhofft, da ich mehr mitleiden, mich mehr mitfreuen möchte bei den Erlebnissen der Protagonisten in einem Roman. 

Nett zu lesen, aber nicht umwerfend, daher die mittlere Wertung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Radio Hearts

Florentine Krieger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.07.2018
ISBN 9783423217323
Genre: Liebesromane

Rezension:

Fred hat ein Problem.

Zwar moderiert er im Radio eine Sendung "Radio Hearts", seine Erfindung, um genau zu sein, jedoch gehen ihm die immer wiederkehrenden Musikwünsche der meist weiblichen Anrufer/Hörer auf den Senkel. Schmalz, Schwulst, tja Romantik sind so gar nicht seine Welt. Im Gegenteil: er lässt sich zu einer sarkastischen Bemerkung gegenüber einer Anruferin hinreißen und sein Chef zieht die Notbremse. Fred bekommt sechs Wochen Zeit, seinen Sinn für Romantik zu finden, sonst ist er raus.
Da hilft es nur, den Plattenladen seines Vertrauens aufzusuchen, um den tief sitzenden Frust zu verarbeiten. 
Doch auch da wartet eine böse Überraschung: Manni ist weg, stattdessen erstrahlt der Laden in rosa und auch das Angebot ist so gar nicht nach Freds Sinn ...

Wenn beim Klappentext noch der Gedanke auftaucht, na das klingt doch etwas nach Klischee, so reißt mich der heiter kommentierende Erzählstil der Autorin vom ersten Moment an mit. Mehr als einmal muss ich schmunzeln, freue mich an den Formulierungen, und verfolge gespannt, wie Fred die Mission "Romantik finden" angeht, welche Rückschläge es gibt, und nicht zuletzt, wie sich die vielfältigen Beziehungen zu den Menschen in Freds Umfeld entwickeln.
Eins steht fest: Er findet vieles in diesen sechs Wochen und bekommt eine vollkommen neue Sicht auf die Dinge.

Neben dem Stil gefallen mir die Figuren. Sie sind fein ausgearbeitet und liebevoll gestaltet in ihrem Umgang miteinander. Mir geht durch den Kopf: "So einen Freund/ so eine Freundin bzw. Mutter hätte ich auch gern". 

Kurz: Es hat riesengroßen Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Ein Wiedersehen für immer

Lotte R. Wöss
E-Buch Text
Erschienen bei telegonos-publishing, 29.06.2018
ISBN B07F5NHFLX
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Melanie kämpft sich nach einer Reihe von Tiefschlägen ins Leben zurück. Nachdem ihr Mann sie mit Schulden sitzen gelassen hat, wurde ihr kurz darauf fristlos gekündigt, ohne dass ihr Chef sich ihre Version angehört hat.

Diese Ereignisse liegen schon über ein Jahr zurück, als sie ihren ehemaliger Arbeitgeber in einem Café trifft. Melanie kellnert dort und putzt abends, um sich und ihre beiden Kinder zu versorgen. Die Trennung und der Umzug haben Spuren hinterlassen. 
Wütend nutzt sie die Gelegenheit, um ihm endlich das Ungesagte an den Kopf zu werfen und erreicht tatsächlich, dass er Kontakt zu ihr sucht, woraufhin sie ihn hinauswirft ...

Das Setting wirkt etwas konstruiert auf mich, fasziniert mich aber gleichzeitig. Gleich von zwei Männern in kurzer Zeit abserviert zu werden, wobei der Ehemann außerdem noch das Haus verkauft und die Ersparnisse mitgenommen hat, bringt Melanie unverschuldet in Not. In der Situation trifft sie falsche Entscheidungen, die ihr jetzt wieder vor die Füße fallen. Ihr Sohn gerät auf die schiefe Bahn und schließt sich falschen Freunden an.
Und jetzt taucht ihr alter Chef wieder auf, entschuldigt sich und bietet Hilfe an. 

Das Spiel mit den Klischees der Schönen (Adeligen) und Reichen ist nicht überall ausgewogen und doch habe ich gern verfolgt, wie die Annäherung nach den Verletzungen wieder gelingt. Auch die Wendung der Geschehnisse, als eigentlich schon alles klar zu sein scheint, hat mir gefallen, trotz kleinerer Schwächen. 

Kurz: Mit kleinen Einschränkungen empfehle ich die Geschichte gern weiter, da ich sie gern und in einem Rutsch gelesen habe. Auch wenn es wenig Beschreibungen gab (Futter für das Kopfkino), gefielen mir die Schilderungen der Gedanken, der Beweggründe und der Figuren mit ihren Geschichten. Vielleicht wäre hier weniger mehr gewesen, was die Tragik in den Lebensgeschichten angeht.  

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

60 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"toskana":w=6,"historischer roman":w=4,"italien":w=3,"freiheitskämpfe":w=2,"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"reise":w=1,"historisch":w=1,"19. jahrhundert":w=1,"tochter":w=1,"band 2":w=1,"freiheit":w=1,"folter":w=1,"fremdherrschaft":w=1,"schneesturm":w=1

Die Tochter der Toskana

Karin Seemayer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 19.01.2018
ISBN 9783746633411
Genre: Historische Romane

Rezension:

Antonella wächst in einem kleinen Bergdorf auf und ihre Tage sind geprägt vom Sorgen um das Auskommen der Familie. Während der Vater mit den Schafen den Winter in tiefer gelegenen und milderen Regionen verbringt, leben die Frauen von den gesammelten Maronen und dem, was sie im Sommer angebaut haben. 

Ihr Leben ändert sich, als Paolo, der Sohn des Müllers sich für Antonella interessiert. Auf einem Fest tanzt er nur mit ihr und schon bald sind sie verlobt. Aber dann beginnt Antonella an ihm und seinem Wesen zu zweifeln.

Vorgestern begonnen konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Was alltäglich beginnt und mir Einblick in das Leben der einfachen Dorfbevölkerung in den Bergen Italiens gewährt, wird schnell spannend, weil sich die kluge Antonella ihre eigenen Gedanken über ihre Zukunft macht. Aus romantischen Gedanken und den klaren Regeln der Kirche heraus, stellt sie überkommene Regeln in Frage und flieht schließlich, als sie erkennt, dass sie das Leben, was sie sich vormals an der Seite des Müllersohns erträumt hatte, so nicht leben kann und will.

Für mich bot dieser Roman einen spannenden Einblick in das ländliches  Alltagsleben, wie ich es liebe, weil mich das Denken und Sehnen früherer Zeiten fasziniert. Hinzu kamen die Gedanken der Aufklärung und die Gefährlichkeit, sich mit diesen zu identifizieren und sie zu verbreiten. 
 "Aufklärung" ist im Geschichtsunterricht ein Schlagwort, zu dem es ein paar Jahreszahlen und natürlich die französische Revolution zu lernen gibt. Wie sich dieses Gedankengut in anderen Ländern verbreitet hat, durfte ich hier erfahren. Gleichzeitig bin ich gespannt den Entwicklungen zwischen Marco und Antonella gefolgt.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich einige gebannte Stunden mit diesem mitreißenden Roman verbracht habe (zum Glück im Urlaub, so dass ich Zeit zum Lesen hatte), den ich kaum aus der Hand legen konnte.
Ich liebe historische Romane vor allem in ihrer Verquickung persönlicher (fiktiver) Geschichten mit real-historischen Begebenheiten, sprich, wenn ich neben einer fesselnden Story noch etwas über Zeit, Land und Leute lernen kann.
Vielen Dank für die unterhaltsam-lehrreichen Stunden, Karin Seemayer.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Herzschlingern

Sontje Beermann
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei epubli, 13.03.2018
ISBN 9783746707556
Genre: Romane

Rezension:

Rebecca erwacht mit merkwürdigen Spuren auf ihrem Körper nach einem Filmriss ... Was spannend beginnt, plätschert dann eher dahin.

Rebecca, erfolgreiche Autorin, trifft nach einer Lesung auf die Geliebte ihres Lebensgefährten und erfährt so von dessen doppeltem Spiel. Konsequenterweise trennt sie sich von ihm und fährt in ihre Wahlheimat Hamburg, um sich abzulenken. Gleich in der ersten Bar gerät sie an jemanden, der nach zwei spendierten Bieren ihr Nein ignoriert und mehr will. Als Retter tritt Sean auf, Kapitän zur See, der ihr hilft. Beide verbringen Zeit miteinander, es knistert schon von Beginn an ...

Die Geschichte hat mich nicht vollständig überzeugt. Zum einen ist mehrfach von Gefühlen die Rede, die ich nicht wahrgenommen habe. Rebecca zieht sich angeblich immer wieder in ihr Schneckenhaus zurück - denkt Sean, an ihren Handlungen habe ich das nicht abgelesen, um ein Beispiel zu nennen. Auch waren mir die erotischen Szenen oft zu mechanisch beschrieben (sein rechter Arm ... ihre linke Hand ... ) und waren recht gleichförmig zu lesen. Das in einem Kontext aus Ausgehen und Sex. Mir fehlten Gespräche, gemeinsame Erlebnisse bzw. diese waren ohne nachempfindbare Wirkung auf die Protagonisten geschildert.
Kurz: Der Funke ist leider nicht übergesprungen, obwohl das Setting für mich stimmte. Deshalb hatte ich mich im Rahmen einer Lesechallenge für dieses Buch entschieden. 
Positiv waren für mich verschiedene Anknüpfungspunkte in Hamburg, so dass ich den Wegen der Protagonisten durch die Hansestadt folgen konnte. Daher die mittlere Wertung.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Sommerblues

Sabine Fischer
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 20.09.2017
ISBN 9783961730384
Genre: Romane

Rezension:

Mona wird von ihren Töchtern überrascht, die einen Segeltörn mit dem Keyboarder ihrer Lieblingsband gewonnen haben. Trotz ihrer anfänglichen Bedenken, reisen die drei schließlich gemeinsam ans IJsselmeer. Gleich von der ersten Begegnung zwischen Jan und Mona an prickelt es zwischen den beiden ...


Bei den ersten Seiten habe ich mich zunächst schwergetan, in die Geschichte hineinzufinden. Manches erschien mir berichtet, etwas konstruiert und doch hat mich die Lovestory im Verlauf dann gepackt. 
 Mona, alleinerziehend mit Zwillingen, meistert ihren Alltag auch dank der Verbundenheit mit ihren Eltern. Sie steht vor dem Absprung in die Selbständigkeit und hat eigentlich überhaupt keine Zeit für den Ausflug ihrer Kinder, geschweige denn für einen richtigen Urlaub. 
Jan liebt die Zurückgezogenheit in seiner niederländischen Heimat, die Ruhe auf dem Wasser, gerade auch im Kontrast zu seinem Leben als Bandmusiker.

Sehr gut gefallen hat mir die Beschreibung des Segeltörns. Etwas (für mich exotische) Segelkunde, Landschaft- und Städtebeschreibungen schaffen den Hintergrund für die romantische Annäherung. Dass sich Verwicklungen anschließen, ist ein absolutes Muss für einen Liebesroman, den ich gern gelesen habe.
  


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

GIPFELblau: Liebesroman

Stina Jensen
E-Buch Text: 255 Seiten
Erschienen bei null, 03.07.2018
ISBN B07F82DV3Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Annika ist von Rügen aus in die Berge gezogen. Das Matterhorn hat es ihr angetan und sie ist glücklich, in Zermatt eine Arbeitsstelle und eine Wohnung gefunden zu haben. Aber das erfahre ich erst in der ersten Rückblende, denn kurz vor der geplanten Hochzeit wird erzählt, was in der Zeit zuvor geschah. Wie haben sich Louis und Annika kennengelernt? Was hat es mit Felix auf sich, der immer wieder durch Annikas Kopf spukt?

Wie schon in den Inselromanen gelingt es der Autorin, mich in eine mir unbekannte Gegend zu entführen. Ich war noch nie in Zermatt, gehe aber mit Annika über die Dorfstraßen oder fahre mit den Bahnen zu Bergseen oder hinauf zum Gipfel.
Gleichzeitig verstricke ich mich in den gekonnt ausgebreiteten Erzählfäden. Wer hat was getan, welche Absichten ließen die Beteiligten so handeln, wie sie es tun? Oder ist doch alles ganz anders?
Herrliche Verwicklungen, Herzklopfen und Sehnsucht werden hier vor der imposanten Kulisse des Matterhorns präsentiert, und ich freue mich schon auf die Fortsetzung der Reihe.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"intrigen":w=2:wq=2607,"große königliche gemahlin":w=2:wq=1,"hochzeit":w=1:wq=1926,"verzweiflung":w=1:wq=1544,"spitzel":w=1:wq=82,"ramses":w=1:wq=42,"hethiter":w=1:wq=27,"glaubensfreiheit":w=1:wq=15,"abu simbel":w=1:wq=8,"tiefe trauer":w=1:wq=3,"abschiedsworte":w=1:wq=2,"thronnachfolge":w=1:wq=2,"thronfolger vergiftet":w=1:wq=1,"vertrag mit den hethitern":w=1:wq=1,"abschiedsreise":w=1:wq=1

Ramses - Reich an Jahren -: Fünfter Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II.

Anke Dietrich
E-Buch Text
Erschienen bei null, 09.06.2018
ISBN B07DFW9HWN
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ramses ist inzwischen seit vielen Jahren Pharao und damit Herrscher über die beiden Länder. In der Blüte seiner Macht und Schaffenskraft treffen ihn gleich mehrere Schicksalsschläge.

Die Geschichte beginnt unmittelbar dort, wo der vierte Band endet. 
Was mir schon in den anderen Bänden ausgesprochen gut gefallen hat, die gekonnte Verbindung von geschichtlichem Kontext, historischen Hintergründen und Fakten mit der fiktiv ausgeschmückten Familiengeschichte, zieht sich auch durch den 5. Band. Die Söhne und Töchter des Pharao übernehmen zunehmend wichtige Ämter im Staat, sind sie doch selbst bereits erwachsen. 
Intrigen, Morde und Schicksalsschläge prägen diesen Lebensabschnitt und auch daran wird der Mensch hinter der göttlichen Fassade erfahrbar.
Für mich eine weitere gelungene Fortsetzung, die mich gespannt auf den sechsten Teil warten lässt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebe":w=1,"romantik":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"historie":w=1,"historischer liebesroman":w=1,"verlobung":w=1,"kurzroman":w=1,"weber":w=1,"bruderliebe":w=1,"liebesroman, kurzroman":w=1

Auf den Wogen der Liebe (Romance Alliance Love Shots)

Jessie Weber
E-Buch Text
Erschienen bei Lovebirds, 17.05.2018
ISBN 9783960873860
Genre: Sonstiges

Rezension:

Adelais freut sich darauf, endlich in den Stand der Ehe treten zu können. Ihr Zukünftiger ist zwar dem Bruder unsympathisch, aber sie schiebt alle Bedenken beiseite. So freut sie sich, mit ihm in seine Heimat zu reisen. Auf dem Schiff geschehen jedoch Dinge, die sie selbst zweifeln lassen ...

Mir gefällt das Setting des Romans. Kaufleute, die ihre Geschäftsbeziehung durch eine familiäre Bindung festigen wollen, zwei junge Leute, die kaum eine Chance haben, ein persönliches Wort miteinander zu wechseln, und dann das Abenteuer der Reise. Auch die liebevolle Beziehung zwischen Adelais und ihrem Bruder gefällt mir gut.
Leider ist die Geschichte dann aber sehr schnell zu Ende. 
Genau das habe ich als enttäuschend erlebt. Das gemächliche Tempo vom Beginn, das die Personen vielschichtig einführt, wird zum Ende hin so sehr gesteigert, dass es mich beim Lesen gestört hat. Die Geschichte hätte einige Seiten mehr verdient und so scheint es mir, als sei das vorgegebene Format "Schuld" an der verkürzten Darstellung zum Schluss, die zu Ungunsten der Tiefe geht. Schade.

Trotzdem eine lohnende Geschichte, die ich jedem, der auch mal eine kurze Geschichte lesen mag, empfehlen möchte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

"liebe":w=2,"england":w=2,"regency":w=2,"historischer lliebesroman":w=2,"romantik":w=1,"historisch":w=1,"romance":w=1,"19. jahrhundert":w=1,"romantisch":w=1,"erbe":w=1,"heirat":w=1,"surrey":w=1,"regency romance":w=1,"dorothea stiller":w=1,"jane austen stil":w=1

Lehrstunden des Herzens: (Regency Roman, Historisch, Liebe)

Dorothea Stiller
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.04.2018
ISBN 9783960873327
Genre: Sonstiges

Rezension:

Clara muss nach einem Schicksalsschlag der Tatsache ins Auge schauen, dass sie und ihre Schwester von Mittellosigkeit bedroht sind. 

D er einfache Weg, einen finanzkräftigen Ehemann zu finden, ist nur vordergründig einfach. Zwar gibt es potentielle Kandidaten, jedoch ist da noch Claras Schwester, durch die es zu Verwicklungen kommt. 
Schließlich nimmt Clara ihr Schicksal selbst in die Hand und tritt eine Stelle als Gouvernante an. Zwischen Herrschaft und Dienerschaft gehört sie im Haus eines  Earls jedoch nirgendwo richtig dazu, und dann stößt sie im Park noch mit diesem Mann zusammen ...

Es ist ein kurzweiliges Buch, einfühlsam geschrieben und nimmt mit gleich vom ersten Moment mit in vergangene Zeiten. Das starre englische Erbrecht sorgt für die Probleme und die Versorgungsfrage beherrscht fortan das Denken und Hoffen von Mutter und Schwestern.
Was mit Verwicklungen beginnt und einem Streit zwischen Schwestern, geht mir am Ende zu glatt von der Bühne. Auch bleiben ein paar Fragen offen, daher ziehe ich einen Stern ab.

Wer (Liebes-)Romane aus der Zeit des Regency mag, kommt hier auf seine Kosten. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"liebe":w=5,"baseball":w=4,"philadelphia":w=3,"humor":w=2,"reihe":w=2,"baseball love":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"vergangenheit":w=1,"beziehung":w=1,"lustig":w=1,"zusammenhalt":w=1,"romantisch":w=1,"witz":w=1

Homebase fürs Herz

Saskia Louis
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 23.04.2018
ISBN 9783960874010
Genre: Liebesromane

Rezension:

Savanna ist PR-Frau und kümmert sich um die Baseballmannschaft von Cole Panther, der sich in den Kopf gesetzt hat, dass es jetzt die richtige Zeit ist, zu heiraten. Nur hat er keine Zeit und auch keine Nerven, sich selbst auf die Suche zu begeben. Er meldet sich auf einer Dating-Plattform an, delegiert die Vorauswahl aber an Savanna. Sie soll die Kontaktanfragen sortieren und die Dates vereinbaren ...

Warum sich Savanna auf diese Extra-Arbeit einlässt, weiß sie nicht so recht. Ja, es gibt eine Menge Geld, aber rechtfertigt das den Extra-Stress und das Dabei-Sein-Müssen? Zu allem Überfluss soll sie Panther nämlich begleiten und "retten", falls ein Date ein Reinfall ist.

In der Sprache frech und lebendig habe ich diesen Liebesroman gern gelesen. Natürlich "kriegen" sich die Richtigen und ja, es ist ein Ausflug in die Welt der Reichen und Schönen. Aber genau das ist es doch, was ich gern lesen mag: Eine Auszeit vom Alltag, Verwicklungen, Knistern. 
Diese Erwartungen werden hier gekonnt bedient. 
Bisher kannte ich noch kein Buch der Reihe, aber das wird sich vermutlich ändern, weil mir der Stil und das Setting gut gefallen hat.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

diplomatie, ramses, rituale, tempelraub

Ramses - Beschützer der Beiden Länder -: Vierter Teil des Romans aus dem alten Ägypten über Ramses II. (German Edition)

Anke Dietrich
E-Buch Text: 325 Seiten
Erschienen bei null, 20.12.2017
ISBN B0785DDV9J
Genre: Historische Romane

Rezension:

Auch im vierten Band ihrer Reihe über Ramses II nimmt nicht die Autorin von der ersten Seite an mit ins ferne Ägypten. Mühelos, gleich mit den ersten Worten überwinde ich Raum und Zeit, und fühle mich hineinversetzt in diese fremde und ferne Welt, die mich seit Kindertagen in ihren Bann zieht. 

Ramses ist ein erfahrener Herrscher und dies zeigt sich nicht nur darin, wie er seiner Familie vorsteht, sondern auch in der Handhabung seiner Amtsgeschäfte. 
Gleichzeitig schafft Anke Dietrich es, mir diesen Gottkönig menschlich vorzustellen, in seinem Ärger über Frevler oder das Beziehungsgeflecht innerhalb seiner Familie.
Die Sprache ist sanft und ausgewogen in ihren ägyptischen Bildern (z.B. Barke des Re, um nur eines zu nennen, um die Tageszeiten anzugeben). 
 Es macht einfach Spaß die Bücher zu lesen und ich freue mich schon auf den nächsten Band.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

claudia weiss, diplomaten, engelskinder, falsche geständnisse, hamburg, historischer krimi, historischer roman, kindesmissbrauch, niedergebrann, nordischer krieg, pastors tochter, pest, peter i., ratte, seuche

Rattenfängerin

Claudia Weiss
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2016
ISBN 9783426514856
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Zärtlichkeit der Fliegen

Heinz Diedenhofen
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 29.01.2018
ISBN 9783746081533
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Martin Rinke wird mit einem Messer in der Hand aufgefunden, vor ihm die Leiche einer jungen Frau, mit der er sich im Hotel verabredet hatte. 

"Ich war's nicht", ist das Erste, was ich lese und tauche nach und nach immer tiefer in die Verstrickungen rund um den Tod von Eva ein. Eva, die junge Bekannte des Malers Rinke, die eine besondere Rolle im Leben der Eheleute (Martin und Bea) spielte und nun tot ist.
In der Untersuchungshaft erfahre ich die ersten Details, Gedanken und Gefühle, die Martin bewegen und in zum Teil skurriler Weise zutage treten. 
Die Absurdität der Gedanken hat mich einige Male laut auflachen lassen, die Brüche im Geschehen ließen mich frösteln, irritierten mich und sorgten für einen Sog, der mich weiterlesen ließ. 
In den erzählten Verwicklungen ist das Buch ein klassischer Krimi, immer auf der Suche nach dem Täter und dessen Überführung. Der Beginn im Gefängnis, das stückweise Aufdecken der Hintergründe immer wieder durch kleinere Begebenheiten die außerhalb der alltäglichen Moral stehen, die abgedrehte Hauptfigur Martin - all das ist sprachlich dicht und packend zu einem Gesamtbild verwoben. 
Der ungewöhnliche Titel klärt sich übrigens im Lauf der Geschichte.

Ich habe dieses Buch als absolut packend erlebt, verstörend in manchen Wendungen, skurril in Sprache und Bildern. Lesenswert, wie ich finde.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

12. jahrhundert, 4. band, band 4, historisch, historischer roman, intrigen, irland, liebe, qunaj, reihe, roman, sabrina qunaj, serie, verlag goldmann, wales

Die fremde Prinzessin

Sabrina Qunaj
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.04.2018
ISBN 9783442485925
Genre: Historische Romane

Rezension:

Lia ist die uneheliche Tochter des Normannen Richard de Clare und der Waliserin Ellen. Entgegen der normannischen Sitten hat er sie und ihre Geschwister anerkannt, so dass sie in einer Art Zwischenwelt aufwächst. Zwischen ihrer walisischen Mutter und den Rittern des Vaters, für die sie nichts weiter als ein Bastard ist, wartet sie immer wieder auf ihren Vater, der ihr liebevoll zugetan ist. 

De Clare hat große Pläne für seine Tochter. Er nimmt sie mit nach Irland, um sie dort für seine politischen Pläne zu nutzen. 

Für mich ist dieser Roman ein Glücksfall. Ausgehend von der wunderbaren Figur Lia zwischen den historischen Welten der Waliser und den Normannen, darf ich die Entwicklungen um die normannische Eroberung Irlands verfolgen, die Auseinandersetzungen mit dem englischen König, und so in das Leben jener Zeit eintauchen. 
Lia hat mich innerhalb der ersten Zeilen in ihren Bann gezogen. Ein starkes Mädchen, das sich den Ungerechtigkeiten ihrer Welt stellt, vieles nicht ändern kann und fast daran zerbricht. Ich bin ihr begeistert durch die Wendungen ihres Lebens gefolgt, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen mochte. Gleichzeitig wuchs der Wunsch, die gesamte Reihe noch einmal von vorn zu beginnen.
Ich liebe die Mischung aus Fiktion und historischen Fakten, vor allem wenn sie so gekonnt in Szene gesetzt werden, wie von Sabrina Qunaj in dieser Reihe.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"liebe":w=3,"kurzgeschichte":w=2,"psychische störungen":w=2,"hilfe":w=1,"vorurteile":w=1,"starke frauen":w=1,"obdachlose":w=1,"modernes märchen":w=1,"obdachlosigkeit":w=1,"dorothea stiller":w=1,"begegnung auf der strasse":w=1,"ehrgeizige junge frau":w=1,"halt die wolken fest":w=1

Halt die Wolken fest

Dorothea Stiller
E-Buch Text: 78 Seiten
Erschienen bei Lovebirds, 19.04.2018
ISBN 9783960873648
Genre: Liebesromane

Rezension:

Harper ist ehrgeizig und will ihrem Vater unbedingt beweisen, dass sie reif für seine Nachfolge ist. Bei einem Termin in New York geht jedoch alles schief. Der Flieger hat Verspätung, der Koffer ist weg und das ist noch nicht alles. Kurz vor der großen Katastrophe begegnet sie Mason, der ihr hilft und dem Froschkönig gleich von ihr verlangt, einen Tag mit ihr zu verbringen ... 

Die Handlung beginnt unmittelbar, sofort begleite ich Harper, erfahre von dem Kampf um die Anerkennung ihres Vaters, dem Druck unter den sie sich selbst stellt. Dann platzt Mason in ihr Leben und wirbelt dies gründlich durcheinander.
Was detailreich beginnt, wird dann sehr schnell weitererzählt. Mich stört nicht das offene Ende, das ist typisch für eine Kurzgeschichte und ich habe ausreichend Phantasie, um mir auszumahlen, wie ich die Handlung weiterspinnen würde. Es sind jedoch Sprünge in der Handlung, die das Nachvollziehen innerhalb dieser wenigen Seiten erschweren. Auch die Wandlung vom erzwungenen Treffen zum Kribbeln im Bauch war für mich nicht ohne weiteres nachvollziehbar.
Einerseits werden liebevoll Details geschildert, wenn ich an den Tag am Meer denke, andererseits geht dann alles sehr schnell und wird eher berichtet, denn erlebbar gezeigt. Schade.
Der Stil der Autorin gefällt mir und ich könnte mir vorstellen, einen längeren Roman von ihr zu lesen. In diesem Format fehlte mir die Ausgewogenheit zwischen Details und Erzähltempo.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Das Mirakel von Köln

Bettina Szrama
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 01.02.2018
ISBN 9783961482559
Genre: Historische Romane

Rezension:

Christina Blum ist fallsüchtig. Verfolgt vom abergläubischen Pöbel trifft sie auf den Generalvikar von Köln, der sie rettet und bei den Klarissen unterbringt. Schnell erfährt sie jedoch, dass sie vom Regen in die Traufe geraten ist. 

Im Kloster gehen geheimnisvolle Dinge vor sich und die Laienschwester, mit der sie die Zelle teilt, steckt mittendrin.

Nach einem spannenden Prolog springt die Handlung einige Jahre, um mit Christina, wie oben beschrieben, fortzufahren. Einige Protagonisten des Romans sind historische belegt und so wird eine Handlung rund um die Hexenprozesse in Köln ersonnen. Wie hängen die Geschehnisse zusammen?

Obwohl ich gern historische Romane lese, konnte mich diese Geschichte nicht überzeugen. Den Grund dafür kann ich nicht richtig fassen, aber die Geschichte hat mich mittendrin "verloren". Zwar habe ich das Buch bis zum Ende gelesen, aber das Mitfiebern, das Erleben blieb auf der Strecke. Leider. So gibt es Beschreibungen, die jedoch aufgesetzt wirken, nicht wirklich in die Handlung eingebunden sind. Daher fehlte mir die Atmosphäre, sei es einer Stadt aus dem 17. Jahrhundert oder der Räumlichkeiten, in denen die jeweiligen Szenen spielen. 

So komme ich zu einer mittleren Wertung.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

2018, freunde, liebe, pferd

Pferdefrauen ticken anders

Tina Wolff
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2017
ISBN 9783492501354
Genre: Liebesromane

Rezension:

Lisa, groß, blond, Physiotherapeutin und Besitzerin des Kaltblutpferdes Heinrich, ist die "Heldin" dieses Romans. Zwischen ihrem - nennen wir es - eigenwilligen und viel zu starken Pferd und ihrer Familie, ihrem Job im Krankenhaus und ihrer esoterisch verpeilten Freundin Anke hat sie eigentlich keine Zeit mehr übrig, aber dann sitzt plötzlich am Nebentisch im Restaurant jemand, der einen englischen Roman liest. Dieser Jemand steht anschließend draußen auf der Straße und sie erkennt ihren alten Schulkameraden Hannes wieder. Den Hannes, den der Vater damals neben sie gesetzt hatte, mit dem sie viel erlebt hat und den sie vor aller Welt geheim gehalten hatte. 

Es bleibt nicht bei dieser ersten Begegnung. Noch am gleichen Abend taucht Hannes in der Dorfdisco auf und alles ist plötzlich wie damals - oder doch nicht.
Gleich am Anfang musst eich laut lachen, weil Heinrich seine Reiterin "verloren" hat, ohne dies zu merken. (Was ist schon eine junge Frau im Verhältnis zu einer Tonne Pferd?) Die Szene ist witzig beschrieben und immer wieder muss ich beim Lesen schmunzeln.
Das Leben von Lisa ist so vertraut, könnte nebenan, mir oder meiner Freundin passiert sein. Umgeben von einer liebevollen Familie mit gestrengem Vater, treuen Freunden (ok, die esoterische Anke ist manchmal etwas anstrengend, dafür ist Tom deutlich ruhiger), erlebt Lisa diesen Flashback, wobei Hannes eben keine bloße Erinnerung ist, sondern real da, greifbar, streitbar und doch unerreichbar. Schließlich taucht er im Dorf mit einer elfengleichen Schönheit auf. 
Mir hat es großen Spaß gemacht, den Verwicklungen zu folgen, die witzige Sprache zu lesen und mit Lisa zu hoffen, zu bangen und ...
Aber lest selbst. Es lohnt sich.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

PLAYA DE PALMA: abgrundtief (Insel-Krimireihe 1)

Stina Jensen
E-Buch Text
Erschienen bei null, 19.03.2018
ISBN B07BL5Z1Q2
Genre: Sonstiges

Rezension:

Levke ist auf Mallorca, um mit ihrem Leben abzuschließen. Sie hat einen genauen Plan gemacht, was sie wann erledigen wird und dann kommt doch alles ganz anders ...

In einzelnen Puzzleteilen werden hier die unterschiedlichen Protagonisten eingeführt und begleitet, bis sie sich begegnen und aus den Steinchen ein Gesamtbild entsteht. 
Auf der einen Seite ist Levke auf die Insel gekommen, um sich umzubringen. Die Umstände, die sie bis hierher geführt haben, werden nach und nach enthüllt.
Zwei Insulaner, ein Reporter und ein Polizist werden durch Szenen ihres Lebens begleitet, bis schließlich ein Tod alle drei zusammenführt. 
Mir gefallen die Charaktere, die durch ihre Handlungen lebendig werden. Zwar kenne ich die Insel nicht, meine aber die entspannte Atmosphäre der Ferienregion zu spüren, selbst während ich Levke auf ihren ersten Wegen begleite. 
Erfahrenere Krimileser werden vielleicht schneller als ich einen Verdacht entwickeln, aber für mich stimmte die Abfolge der Szenen, der Hinweise, und fügten sich zu einem spannenden Lesegenuss zusammen.
Am Ende bleiben einige offene Handlungsfäden, die mich auf Teil 2 hoffen lassen.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

52 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"mittelalter":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"krieg":w=1,"historischer roman":w=1,"historisch":w=1,"italien":w=1,"glaube":w=1,"papst":w=1,"staufer":w=1,"wittelsbach":w=1,"mittelteralter":w=1,"ludwig der strenge":w=1,"löwenblut":w=1,"staufer-könige":w=1

Löwenblut

Monika Pfundmeier
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.07.2018
ISBN 9783744874755
Genre: Historische Romane

Rezension:

Konradin, der letzte des Geschlechtes der Staufer, ist entschlossen, im Kampf für seine Krone einzustehen. Als Nachfahre Friedrich Barbarossas wird er vom Vatikan kritisch gesehen und nicht nur das. Im Ränkespiel um Macht und Einfluss hat sich der Papst mit Charles d'Anjou verbündet, der sich mir Konradin zur entscheidenden Schlacht trifft.  


Rund um die letzten Monate dieses Thronerben erzählt Monika Pfundmeier aus der Sicht der historischen Persönlichkeiten (Ludwig II von Bayern, Papst Clemens IV, Charles d'Anjou) sowie fiktiver Figuren aus dem Hofstaat des Bayern, was diesseits und jenseits der Alpen geschieht. Wie kam es zur letzten Schlacht, warum ging sie zu Ungunsten des jungen Konradin aus?

Obwohl ich gerade diese Mischung aus Historie und Fiktion liebe, bin ich mit diesem Buch bis zum Schluss nicht warmgeworden. Ehrlich gesagt hätte ich es ohne die Leserunde nicht bis zum Ende gelesen.
Der Grund hierfür ist der sehr eigenwillige Stil der Autorin. Kurze Sätze, Fragmente mit zum Teil irritierender Wortwahl haben mich immer wieder stolpern lassen. Beschreibungen bekomme ich nur bruchstückhaft, so dass ich oftmals zurückblättern und erneut lesen musste, manche Worte werden m.E. schlicht falsch verwendet. 
Für mich war es sehr mühsam, dieses Buch zu lesen.

Ich erkenne die Recherchearbeit für das Werk an, auch das Anliegen am Thema zwischen Macht und Einfluss der Kirche und dem alten Volksglauben im römischen Reich deutscher Nation. 
Trotzdem kann ich dem Buch leider keine positive Wertung geben.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

depression, eine hochzeit in den highlands-reihe 4, ein schotte für die zukunft, familie, katherine collins, liebe, schottland, schottland highlands, selbstmord

Ein Schotte für die Zukunft (Liebesroman) (Eine Hochzeit in den Highlands-Reihe 4)

Katherine Collins
E-Buch Text: 268 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.03.2018
ISBN 9783960873310
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vanessa ist versehentlich in Schottland gelandet. Sie hat schlicht den falschen Flug gebucht, verfolgt nach kurzer Irritation aber weiterhin ihr Ziel. Selbst ein fürsorglicher Mitreisender kann sie nicht abhalten und schließlich steht sie am Meer, oben am Rand der Klippe, als ihr Rucksack abstürzt. Handy, Geld und Ausweis sind weg, aber dafür ist plötzlich ein Mann da, ein Zelt, Tee, Whisky und Kekse ...

Mir ist der Einstieg in die Geschichte leicht gefallen. Vanessas Erlebnisse sind einfühlsam geschildert, die erste Begegnung zwischen Ian und ihr fällt so anders aus, als bisherige Aktionen des künftigen Duke of Sky. 
Dessen Idee, seiner Mutter mit Hilfe von Vanessa einen Denkzettel zu verpassen, passt da schon eher ins Bild.
Mir gefällt die fürsorgliche Seite, die Ian hier zeigt. 
Dann geht es turbulent weiter, die Begegnung mit Ians Familie - nicht zuletzt mit seiner Mutter knüpft an die Vorgängerbände an.

Nicht ganz nachvollziehbar war dann der Schwenk in der Mitte des Buches. Was hat Ian bewogen? Da hätte ich mir mehr innere Dialoge gewünscht oder Gespräche - irgendeine Chance, dieser Entscheidung Ians zu folgen. Vanessa scheint mir da nachvollziehbarer, wobei ich bezüglich ihrer Depression in Zweifel ziehe, ob sie sich in dieser Form auf Ians Vorhaben einlassen kann. 

Insgesamt habe ich die Geschichte gespannt gelesen und fand sie bis auf die oben genannten Lücken fesselnd aufgebaut. Der Stil gefällt mir uns lässt sich leicht lesen, und das Konzept der Reihe mit wechselnden Hauptpersonen gefällt mir. 

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

abenteuer, anno 1855, england 19. jh, historischer lliebesroman, kampfgeist, liebe, stolz

Bold Beauty: Kühne Schönheit

Emilia Fog
E-Buch Text: 255 Seiten
Erschienen bei Nibe Verlag -----nibe-verlag.de-----, 11.09.2017
ISBN B075L3XM5T
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein Ausflug der Londoner ins ländliche Devon soll Zeitvertreib und eventuell auch ein paar neue Zuchtpferde bringen, doch dann begegnet William Gladwyn der Enkelin eines Gestütsbesitzers, Samantha Dorsen. Was geradezu klassisch beginnt, mit einem versnobten Städter und einer jungen Frau vom Land, die ihrem Großvater tüchtig zur Hand geht, bekommt dann einige sehr lesenswerte Verwicklungen, bevor dann ... Ja, es ist ein klassischer Liebesroman. ;-)


Gut gefallen hat mir die authentisch wirkende Situation Samanthas. Als Frau im 19. Jahrhundert gibt sie vor, im Nahmen ihres Großvaters zu handeln, führt das Gestüt aber fast eigenständig, da dieser gesundheitlich nicht auf der Höhe ist. Problematisch wird es, als es ernste gesundheitliche Probleme gibt und in Abwesenheit des Großvaters niemand mit der jungen Frau Geschäfte machen will.
Für jemanden, der gern Pferdebücher liest (wie ich auch), sind viele schöne Szenen rund um den Umgang mit besonderen (Zucht)Pferden zu lese, bei denen die Begeisterung der Autorin zu spüren ist.


Leider gibt es auch einige Schwächen. Gestolpert bin ich über Perspektivfehler. So erzählt William, dass er in einen Nebenraum eines Ladens flüchtet, um niemandem zu begegnen, dass er von dort kaum etwas sehen kann und dann wird minutiös (aus seiner Perspektive) beschrieben, wie ein Gespräch nebenan abläuft, inklusive der Mimik. Ähnliches ist mir später noch einmal aufgefallen.
Hinzu kommen moderne Begriffe, die mich beim Lesen eines historischen Liebesromans stören. "Banker" ist solch ein Wort oder "sexistisch". Beim Lesen werfen sie mich aus der Geschichte.
Historische Ungenauigkeiten tun ihr übriges, dass ich beim Lesen latent über ein "Kann das denn sein?" nachdenke und schließlich im Netz recherchiere. Mich stören solche Dinge, weil ich mich gern fallen lasse in eine Geschichte und darauf vertrauen, dass die Recherchen, die in ein Werk eingeflossen sind, auch gründlich waren. 


Insgesamt komme ich daher zu einer mittleren Wertung. Ich habe die Geschichte gern gelesen, weil die Zeit und das Setting rund um Pferde mich ansprechen, aber der Lesegenuss wurde getrübt. Schade.

  (9)
Tags:  
 
153 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.