annepei

annepeis Bibliothek

639 Bücher, 12 Rezensionen

Zu annepeis Profil
Filtern nach
646 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

bionade-biedermeier, wirtschaftswachstum, gesellschaft, wirtschaft, grüne revolution

Intelligent wachsen

Ralf Fücks
Fester Einband: 362 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.02.2013
ISBN 9783446434844
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

30 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

london, ehepaar, voyeurismus, thriller-debütroman, gedächtnislücken

Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich

Paula Hawkins
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Verlag, 15.06.2015
ISBN 9783641158125
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.929)

3.460 Bibliotheken, 4 Leser, 13 Gruppen, 207 Rezensionen

liebe, e-mail, internet, freundschaft, email

Gut gegen Nordwind

Daniel Glattauer
Flexibler Einband: 222 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 07.07.2008
ISBN 9783442465866
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(312)

694 Bibliotheken, 14 Leser, 6 Gruppen, 22 Rezensionen

abtreibung, waisenhaus, john irving, liebe, roman

Gottes Werk und Teufels Beitrag

John Irving , Thomas Lindquist
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 27.02.1990
ISBN 9783257218374
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

155 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

london, neurochirurg, roman, england, familie

Saturday

Ian McEwan , Bernhard Robben
Flexibler Einband: 386 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 27.03.2007
ISBN 9783257236279
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

mexiko, illegal, rassismus, tortillas, candido

The Tortilla Curtain

T. C. Boyle
Flexibler Einband: 355 Seiten
Erschienen bei Langenscheidt ELT, 03.11.2008
ISBN 9783526523741
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(265)

449 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, frankreich, krieg, paris, 2. weltkrieg

Léon und Louise

Alex Capus
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.07.2012
ISBN 9783423141284
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.124)

1.896 Bibliotheken, 10 Leser, 13 Gruppen, 236 Rezensionen

thriller, psychothriller, schizophrenie, therapie, psychiater

Die Therapie

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.07.2006
ISBN 9783426633090
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

40 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

ungarn, deutscher buchpreis, auf der suche, tagebuch, budapest

Das Ungeheuer

Terézia Mora
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei btb, 08.09.2015
ISBN 9783442749591
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(319)

586 Bibliotheken, 10 Leser, 4 Gruppen, 43 Rezensionen

wüste, liebe, glück, reise, alchimist

Der Alchimist, Jubiläumsausgabe

Paulo Coelho , Cordula Swoboda Herzog
Fester Einband: 188 Seiten
Erschienen bei Diogenes
ISBN 9783257065541
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.011)

4.678 Bibliotheken, 22 Leser, 3 Gruppen, 45 Rezensionen

fantasy, michael ende, klassiker, kinderbuch, die unendliche geschichte

Die unendliche Geschichte

Michael Ende
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Thienemann-Esslinger, 17.09.2014
ISBN 9783522202039
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

82 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

depression, psychiatrie, krankheit, kathrin wessling, erfahrungsbericht

Drüberleben

Kathrin Weßling
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.11.2013
ISBN 9783442157167
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

ebook, therapie, kindle, depression, psychosomatik

Acht Wochen verrückt

Eva Lohmann
E-Buch Text: 256 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.03.2011
ISBN B004YZIWSE
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

130 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

scheibenwelt, fantasy, kino, holy wood, zauberer

Voll im Bilde / Alles Sense!

Terry Pratchett , Andreas Brandhorst
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 24.06.2005
ISBN 9783442133727
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Abtei von Northanger


Flexibler Einband: 204 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 09.12.2016
ISBN 9783936137750
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

percy jackson, götter, griechische mythologie, römisch, griechisch

Helden des Olymp 1: Der verschwundene Halbgott

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.11.2017
ISBN 9783551557322
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 6 Rezensionen

inseln, atlas, meer, einsamkeit, geschichten

Atlas der abgelegenen Inseln

Judith Schalansky
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 01.01.2009
ISBN 9783866481176
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

roman

Schwindel. Gefühle

W.G. Sebald
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.10.1994
ISBN 9783596120543
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

76 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

olymp, griechische mythologie, sohn des poseidon, die letzte göttin, percy jackson

Percy Jackson - Die letzte Göttin (Percy Jackson 5)

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551557315
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

106 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

thriller, paris, lecter, showdown, mörder

Hannibal Rising

Thomas Harris , Sepp Leeb
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.07.2013
ISBN 9783453437418
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(826)

1.449 Bibliotheken, 12 Leser, 9 Gruppen, 47 Rezensionen

percy jackson, götter, fantasy, rick riordan, percy

Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.05.2012
ISBN 9783551311566
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

282 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 81 Rezensionen

barcelona, spanien, zafón, carlos ruiz zafón, der friedhof der vergessenen bücher

Das Labyrinth der Lichter

Carlos Ruiz Zafón , Peter Schwaar
Fester Einband: 944 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 16.03.2017
ISBN 9783100022837
Genre: Romane

Rezension:

"Eine Geschichte ist ein unendliches Labyrinth aus Wörtern, Bildern und Geistern, die sich verschwören, um uns die unsichtbare Wahrheit über uns selbst zu enthüllen.“

Kurze Eckdaten:
Mit „Das Labyrinth der Lichter“ (Original: „El laberinto de los espίritus“) schließt der bekannte spanische Autor Carlos Ruiz Zafón seine Reihe um den Friedhof der vergessenen Bücher ab. Die deutsche Übersetzung erschien 2017 im S.Fischer Verlag.

Handlung in 3 Sätzen mit Nennung des Titels:
Wir befinden uns in Spanien in der Mitte des 20. Jahrhunderts und die vom Schicksal gezeichnete Alicia Gris wird auf den Fall des verschwundenen Kulturministers Mauricio Valls angesetzt. In seinem Büro findet sie ein düsteres Buch über das Labyrinth der Lichter, dessen Autor Valls aus seinen Zeiten als Gefängnisdirektor in Barcelona zu kennen scheint. Alicia kehrt nach Barcelona zurück, wo sie geboren wurde und merkt, dass die Lösung des Rätsels um Valls Verschwinden untrennbar mit den Orten ihrer Kindheit, der Buchhandlung Sempre&Söhne und dem mysteriösen Friedhof der vergessenen Bücher zusammenhängt.

Meine bescheidene Meinung:
Das lange Warten auf das Finale um die Reihe des Friedhofs der vergessenen Bücher hat endlich ein Ende. „Das Labyrinth der Lichter“ hat sich nicht weniger vorgenommen, als die Erzählstränge von „Der Schatten des Windes“, „Das Spiel des Engels“ und „Der Gefangene des Himmels“ zu vereinen und alle offenen Fragen zu klären. Meiner Meinung nach ist ihm dies zweifellos gelungen.
Ich bin bereits Fan seit dem ersten Roman und bin froh, dass an dessen Erfolgsrezept im Verlauf der Reihe (trotz an sich unterschiedlicher Geschichten) nicht viel verändert wurde: Man nehme die Kulisse eines düsteren Barcelonas zu politisch schwierigen Zeiten und setzte einen von Schicksalsschlägen nicht verschonten Protagonisten, der mit seinem Platz in der Welt hadert, sich aber stets auf die Literatur verlassen kann, hinein. Das ist jetzt natürlich absichtlich stark heruntergebrochen. Die Atmosphäre beim Lesen ist einfach unglaublich, man sieht automatisch alles als schwarz-weiß Film vor sich (diesmal sogar noch begünstigt durch die eingestreuten schwarz-weiß Fotos) mit dunklen Gassen überall und zwielichtigen Gestalten, die nichts Gutes im Sinn haben. Als ich nach der Lektüre der ersten drei Bände zum ersten mal in Barcelona besichtigte, war ich schockiert, dass es hell, weitläufig und voller Menschen war. Anscheinend bin ich circa 60 Jahre zu spät gekommen. Aber natürlich denke ich das nicht wirklich, denn obwohl dieses düstere Barcelona hier schon stark romantisiert wird, bekommt man auch immer wieder vor Augen geführt, wie gefährlich die politische Situation damals war. Diese dient auch immer wieder als Kompost-Haufen auf dem die Skandale und Intrigen gedeihen, die den Figuren der Bücher zusetzen.
In diesem abschließenden Band treffe ich sie nun alle wieder, die ich bisher lieben gelernt habe. Und obwohl sie alle eine gewisse Melancholie aufweisen, gleichen sie sich doch keineswegs. Wobei man schon sagen muss, dass man als Kenner der vorherigen Werke einen eindeutigen Vorteil hat. Vieles, was ich von Anfang an über die Personen wusste, wird Neuanfängern erst im Laufe des Buches (was circa bis Seite 400/450 dauert, meiner Meinung nach zu lange, um einen ungeduldigen Leser bei der Stange zu halten) erklärt. Und dass wo in diese Geschichte mehr Personen verwickelt sind, als je zuvor.
Aber Carlos Ruiz Zafón neigt eben zu epischen Breiten. Das bezieht sich auf seine verstrickten Plots genauso wie auf seine Charaktere, die er über das Leben philosophieren lässt. Der Autor hat einen sehr besonderen Schreibstil, der es dem Leser sehr einfach macht, in die Geschichte einzutauchen. Es ist alles sehr ausladend erzählt (was man sich bei einem fast 950 Seiten Roman wohl denken kann), aber es wirkt nicht lang gezogen, weil der Autor alles, einfach alles erzählenswert wirken lässt.
Trotzdem reicht „Das Labyrinth des Lichter“ nicht an „Der Schatten des Windes“ und „Das Spiel des Engels“ heran, ist aber meiner Meinung nach trotzdem besser als „Der Gefangene des Himmels“. Vielleicht weil der letzte Band einfach zu viel wollte. Nach dem Abschluss der „Hauptstory“ folgt noch ein Bericht über die (ich nenne es mal, um nicht unnötig zu spoilern) nächste Generation, der das ganze wahrscheinlich abrunden soll. Mir kam es aber etwas zu rund vor und ich fand auch, dass dieser letzte Abschnitt einfach etwas lieblos nach Abschlussbericht klingt und sehr durchgehetzt wurde, im Vergleich zum Rest. Natürlich konnte man an der Stelle nicht nochmal 500 Seiten dranhängen, aber dann hätte man es vielleicht lassen müssen. Es muss nicht zwangsläufig jeder Strang zu Ende gedacht werden und der Autor scheint sich hier nicht an seinen eigenen bzw. Julían Carax‘ Ratschlag zu halten, „dass ein Buch nie fertig ist und dass es, wenn wir Glück haben, uns von sich aus verlässt, damit wir es nicht für den Rest der Ewigkeit umschreiben müssen.“

Empfehlung:
Lesen sollte dieses Buch jeder, der die Literatur, Barcelona, mysteriöse Rätsel, melancholische Figuren oder eine gute Geschichte schätzt.
Nicht lesen sollte dieses Buch jeder, der nichts von ausladenden Reden und einem ausgeschmückten Schreibstil hält.

Zeit für Zahlen:
4 von 5 Schreibmaschinen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

hannibal, genial, psychiater, geniale figur, mörder

Hannibal

Thomas Harris , Ulrich Bitz
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.07.2013
ISBN 9783453437401
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, abenteuer, tagebuch, fantasy, familie

Cathy's Ring

Jordan Weisman , Sean Stewart , Barbara Lehnerer
Flexibler Einband: 150 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 17.08.2012
ISBN 9783843210201
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(890)

1.514 Bibliotheken, 16 Leser, 9 Gruppen, 55 Rezensionen

götter, fantasy, percy jackson, rick riordan, griechische mythologie

Percy Jackson - Der Fluch des Titanen

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2012
ISBN 9783551311139
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
646 Ergebnisse