Leserpreis 2018

anni_05s Bibliothek

148 Bücher, 79 Rezensionen

Zu anni_05s Profil
Filtern nach
148 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

64 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"outback dreams":w=1,"so weit die liebe reicht":w=1,"outback sisters":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"australien":w=1,"tom":w=1,"willow":w=1,"farmleben":w=1,"farmerfamilie":w=1

Outback Dreams. So weit die Liebe reicht

Sasha Wasley , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.12.2018
ISBN 9783426523209
Genre: Romane

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Knaur Verlag
Erschienen: 03.12.2018
Seitenzahl: 464
Preis: 9,99€
Genre: Liebesroman
Teil: 1
Klappentext:
Willow und Tom waren beste Freunde – bis etwas geschah, das sie entzweite und das Willow nicht vergessen kann. Zehn Jahre sind vergangen, seit sie das letzte Mal mit Tom gesprochen hat. Als ihr Vater krank wird, kehrt Willow in ihre australische Heimat Kimberley zurück und übernimmt die Familien-Farm. Bald schon ist sie auf Toms Hilfe angewiesen. Doch ihr abwehrendes Verhalten über Jahre hinweg hat bei Tom tiefe Wunden hinterlassen. Noch immer sind Toms aufrichtige Briefe von damals ungeöffnet. Willow muss all ihren Mut zusammennehmen, um sich endlich ihren Ängsten zu stellen und auf Tom zuzugehen … 
Über die Autorin:
Sasha Wasley wurde im australischen Perth geboren. Sie ist Möchtegern-Farmerin und hegt eine große Leidenschaft für Tiere und die Natur. Zusammen mit ihrem Mann und ihren Töchtern lebt sie in einer Weinregion in der Nähe von Perth.
Quelle: Amazon 
Meinung:
Das Cover von "Outback Dreams" hat mich sofort angesprochen, durch die schönen Farben und dann noch das Thema Australien! Wenn ich Bücher lese die in Australien spielen, bekomme ich sofort Fernweh, also war ich echt auf die Story gespannt.
Der Schreibstil ist super flüssig und gut zu lesen. Die Seiten sind nur so dahin geflogenen und innerhalb kürzester Zeit habe ich das Buch durch gelesen. Die Geschichte wird in der Erzähler- Perspektive aus Willow's Sicht erzählt.
In dem Buch gibt es viele Briefe, die Tom an Willow geschrieben hat, Jahre bevor die Geschichte spielt. Denn eigentlich waren Tom und Willow beste Freunde, bis zu einem Geschehnis, was Willow nicht vergessen kann. Es sind schon 10 Jahre vergangen und die beiden sind jetzt schon 28 als Willow zurück kehrt um die Farm ihres Vaters zu übernehmen. Erst dann liest sie die Briefe, die Tom ihr 10 Jahre zuvor geschrieben hat. Was dann passiert, müsst ihr selber lesen.
Es hat mir einfach total viel Spaß gemacht, dass Buch zu lesen. Die Atmosphäre war total schön, das Farmleben und auch die Probleme die Willow hatte, die Farm zu führen, waren super toll und authentisch.
Die Liebesgeschichte zu Tom ist eher ruhig und langsam. Man merkt aber oft das Kribbeln zwischen den beiden und wie Willow gegen an kämpft. Die Charaktere haben mir auch alle richtig gut gefallen. gerade auch die Familien war so greifbar, als wenn man sie selber kennt. Auch Willows Schwestern waren total toll. Es war einfach alles sehr stimmig.
Ich freue mich auf alle Fälle die Reihe weiter zu lesen und gebe dem Buch 4,5 Sterne!
*Vielen Dank an den Knaur Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Consequences - Buch 1

Aleatha Romig
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 21.11.2018
ISBN 9783865526939
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Festa Verlag
Erschienen: 21.11.2018
Seitenzahl:640
Preis:14,99€ (Print), 4,99€ (eBook)
Genre: Dark Romance
Teil: 1
Klappentext:
Claire Nichols wacht in einem fremden Bett in einer luxuriösen Villa auf. Sie kann sich nicht daran erinnern, wie sie dorthin kam. 
Doch der Schrecken beginnt erst: Sie ist in die grausamen Hände eines Entführers geraten – und gilt jetzt als sein Eigentum. 
Anthony Rawlings mag der Welt als gutaussehender, freundlicher Geschäftsmann erscheinen, aber Claire muss erleben, dass er ein gnadenloser Mann ist, der keine Fehler toleriert. Jeder Aspekt in ihrem neuen Leben hängt nun von den strengen Regeln ihres Peinigers ab. Und jede Entscheidung hat Konsequenzen für Claire … 
Über die Autorin:
Aleatha Romig ist eine US-amerikanische Bestsellerautorin. Sie lebt in Indiana. Ihre Zeit verbringt sie am liebsten mit Schreiben und Lesen und mit ihrer Familie und Freunden.
Quelle: Amazon
Meinung: 
Ich war bisher von allen gelesenen Büchern aus dem Festa Verlag total begeistert. Nun war ich total auf Consequences gespannt.
Der Schreibstil ist in der Erzähler- Perspektive geschrieben und ich brauchte erstmal ein paar Kapitel um in den Schreibstil reinzufinden, bzw. mich mit ihm anzufreunden. Dann aber flogen die Seiten nur so vor sich hin.
Die Charaktere waren gut ausgearbeitet, wirkten echt und authentisch. Auch die Nebencharaktere wie Freundinnen von Claire waren greifbar. Anthony war so ein Mittelding für mich, schon ein düsterer Bad Boy, aber von der Art her gibt es einfach bessere männliche Protagonisten.
Die Handlung in dem Buch war ehrlich gesagt für mich erst sehr verwirrend. Ich bin einfach nicht durchgestiegen in welche Richtung dieses Buch geht und das auch nicht nach 500 Seiten!
Es geht ja hauptsächlich um Claire, die sehr verschuldet ist und in der Bar in der sie arbeitet Anthony kennenlernt, der ihr Sachen von einem neuen Job erzählt, den sie machen könnte um ihre Schulden zu begleichen. Sie hat daraufhin auf einer Serviette unterschrieben und dachte es sei eh nur ein Scherz, als die dann aber ein paar Tage später in einem fremden Bett aufgewacht ist, wusste sie, dass etwas nicht stimmt. Die Handlung nimmt dann ihren Lauf und Claire lernt schnell das alle Entscheidungen Konsequenzen haben, gerade bei Anthony. Und was das heißt müsst ihr selber lesen.
Das Buch hat Spaß gemacht zu lesen, es war mir aber stellenweise zu ausführlich und lang gezogen. Der Geschichte an sich hätten 150 Seiten weniger keinen Abbruch getan. Wie ich oben schon geschrieben habe, wusste ich einfach nicht in welche Richtung dieses Buch geht und mit dem Plot Twist auf den letzten 100 Seiten hätte ich nie gerechnet. Die erotischen Szenen in dem Buch wurden nur angeschnitten und fast nie weiter erläutert oder ausgeschrieben, die Gewalt dafür aber schon.
Mir hat das Buch an sich gut gefallen, die letzten 100 Seiten haben für mich nochmal alles rausgeholt und deshalb gebe ich 4 Sterne. Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt, die ich auf alle Fälle lesen werde.
*Vielen Dank an den Festa Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

ENDGAME Buch 3

Skye Warren
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 27.11.2018
ISBN 9783865526854
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Festa Verlag
Erschienen: 09.10.2018
Seitenzahl: 181
Preis: 4,99€ (eBook), 13,99€ (Print)
Genre: New Adult
Teil: 3/3
Achtung! Es handelt sich um einen dritten Teil der Spoiler für die ersten Teile enthält.
Klappentext:
Gabriel Miller schwor, er wird mich in Sicherheit bringen. Feinde lauern draußen, bereit zuzuschlagen. Eine Armee schwer bewaffneter Männer, die nur noch von diesen Mauern zurückgehalten wird.
Aber mein Instinkt warnt mich, dass die Gefahr mir bereits viel zu nah gekommen ist.
Ist Gabriel Miller mein Beschützer oder mein Feind? Ist dieses Haus ein Schloss oder ein Käfig?
Über die Autorin:
Skye Warren lebt mit ihrer Familie, mehreren süßen Hunden und einer eigensinnigen Katze in Texas. Skyes Bücher haben schon mehrmals die Bestsellerlisten der New York Times erobert. Sie bezeichnet ihre Romane als »dangerous romance«. Die dunkle psychologische Prosa fasziniert ihre Leser, verstört sie aber auch.
Quelle: Amazon
Meinung:
Die ersten beiden Teile zu "Endgame" haben mir richtig gut gefallen. Ich fand die Bücher super spannend geschrieben und die Geschichte rund um Avery und Gabriel war echt sehr toll, nun war ich sehr gespannt ob die Liebe der beiden eine Chance hat.
Der Schreibstil hat mir wieder richtig gut gefallen. Das Buch war flüssig geschrieben und super schnell zu lesen. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen. Die ersten 20% des Buches waren meiner Meinung nach etwas ruhiger, aber dann fing die Story wieder an Fahrt auf zu nehmen und ich war total gefesselt. In dem Buch waren sehr viele Plot Twists mit denen ich nicht gerechnet hätte. Die Geschichte rund um die Stimmen in der Wand, was ja schon im zweiten Band aufgedeckt wurde, nimmt kein Ende, denn Avery hat sich immer noch gehört. Es war einfach super spannend zu lesen und auch echt krank wer dahinter gesteckt hat und wer dieser Typ eigentlich ist.
Es kommt auch noch eine andere Person ins Spiel, die ich sehr sympathisch fand. Vielleicht wird ja noch ein Spinn Off zu der Geschichte kommen und wir erfahren mehr über sie.
Gabriel und Avery haben sich beide sehr verändert, die Liebe der beiden kommt gut rüber, (wie weit man das bei Gabriel auch sagen kann) zum Ende des Buches merkt man es umso mehr.
Für mich war es ein super Abschluss der Reihe, der auch noch gegenüber dem zweiten Teil wieder viel mehr Spannung hatte und es war sehr stimmig.
Ich gebe dem Buch 5 Sterne! Und der Reihe eine klare Leseempfehlung auch für Einsteiger in das Dark Romance Genres.
*Vielen Dank an den Festa Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"erste liebe":w=1,"sucht":w=1,"not":w=1,"nebenbuhler":w=1

Fünf Tage Alec

Jessi M. Jones
Flexibler Einband: 266 Seiten
Erschienen bei Feelings, 01.10.2018
ISBN 9783426216989
Genre: Liebesromane

Rezension:

*Werbung*
Verlag: feelings
Erschienen: 01.10.2018
Seitenzahl:266
Preis: 4,99€ (eBook), 12,99€ (Print)
Genre: New Adult
Teil: Einzelband
Klappentext:
Ewa liebt Alec. Aber nicht lange nach ihrem Umzug aus dem polnischen Dorf ihrer Kindheit nach Stuttgart bricht Alec den Kontakt ab. Nach Jahren der schmerzlichen Ungewissheit, versucht Ewa ihre erste Liebe zu vergessen. Aber geht das überhaupt? 
Mit achtzehn zieht sie schließlich mit ihrem ersten festen Freund Richard nach Berlin und beginnt dort ihr Praktikum als Streetworkerin. Bei einem Einsatz trifft Ewa überraschend auf Alec, der allein und obdachlos in Berlin gestrandet ist. Der Schock sitzt tief, denn nicht nur prasseln alte Gefühle mit Wucht auf Ewa ein, Alec scheint auch noch ein Geheimnis mit sich herumzutragen. Er hält sie auf Abstand, dabei waren sie früher unzertrennlich! Und sein geheimnisvolles Notizbuch darf Ewa nicht mal anfassen – nur einmal liest er ihr ein berührendes Gedicht daraus vor. 
Jedes Mal, wenn Alecs Blicke auf Ewas treffen, schmilzt ihr Herz dahin. Aber alles scheint gegen ihre erste Liebe zu sprechen: ihre Pläne mit Richard, Alecs Distanziertheit, und vor allem ihre Vernunft. Sind fünf Tage Alec genug, um ihr Leben ins Wanken zu bringen? Oder müssen die beiden einsehen, dass es für ihre Liebe zu spät ist? 
Über die Autorin:
Jessi M. Jones hat sich lange gefragt, was genau Bücher eigentlich besonders macht. Es sind Geschichten, die tief bewegen, zum Lachen bringen und bei denen nach dem Wort Ende ein gutes Gefühl bleibt. Liebe, Leben, Hoffnung. Das ist die Essenz, die sie sich zum Motto gemacht hat und in ihren herzerwärmenden Geschichten aufleben lässt. Im Jahr 1980 linksrheinisch zur Welt gekommen, lebt sie mit ihrer Familie seit vielen Jahren schon auf der anderen Seite des Rheins. Zum Schreiben sitzt sie niemals in einem Café, sondern zieht sich lieber zurück, denn Tränen oder lautes Lachen sind bei der Entstehung ihrer Werke unvermeidlich. Jessi M. Jones lädt Sie herzlich dazu ein, ihre Autorenseite jessimjones.com zu besuchen. Es gibt Tee und Kekse.
Quelle: Amazon
Meinung:
Der Klappentext von "Fünf Tage Alec" hat mich total angesprochen und ich war super gespannt das Buch zu lesen.
Es beinhaltet eine etwas schwere Thematik, was mir aber sehr gut gefallen hat. Das Buch hat eine gewisse Tiefgründigkeit, die mich sehr berührt hat. Alec verliert einfach alles als sein Vater mit der Mutter von Ewa abhaut und als Ewa dann noch wegzieht, ist er ganz alleine mit seiner Mutter die einer sucht verfällt. Später trifft er Ewa wieder die ein nach außen hin perfektes Leben führt. Sie hat einen Freund, studiert und hat alles was Alec nicht hat, dabei hat er sich nach so vielen Jahren einfach nur gewünscht Ewa wiederzusehen.
Es war wirklich herzzerreißend wie die Geschichte ihren Lauf genommen hat. Ich habe sehr viele Tränen vergossen, weil mich das Buch so sehr berührt hat. Die Autorin hat ein super Zusammenspiel von Emotionen beim lesen erzeugt, es war einfach alles dabei.
Die Geschichte wird Übriges in der Ich- Perspektive abwechselnd aus Ewa's und Alec's Sicht erzählt.
Die Charaktere haben mir richtig gut gefallen, die Nebencharaktere waren ein bisschen blass, aber es ging ja auch hauptsächlich um Ewa und Alec.
Ich möchte gar nicht viel mehr vorweg nehmen, aber ich fand das Buch wirklich großartig, deshalb bekommt es 5 Sterne!
*Vielen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=2,"erotik":w=2,"gefühle":w=2,"gefühl":w=2,"new-adult":w=2,"jugendbuch":w=1,"schule":w=1,"verlust":w=1,"hoffnung":w=1,"trilogie":w=1,"sommer":w=1,"teenager":w=1,"schmerz":w=1,"neuanfang":w=1,"verlieben":w=1

Bittersüße Leidenschaft

Kajsa Arnold
Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Feelings, 03.09.2018
ISBN 9783426216286
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

*Werbung*
Verlag: feelings
Erschienen: 03.09.2018
Seitenzahl:216
Genre: New Adult
Preis: 4,99€ (eBook), 12,99€ (Print)
Teil: 1/3
Klappentext:
Sie wollte ihre Probleme hinter sich lassen und neu anfangen. Es sollte einfach werden. Doch mit den Gefühlen, die Bad Boy Mitch in ihr auslöst, hat Summer nicht gerechnet. Der Auftakt zur neuen leidenschaftlichen New-Adult-Reihe von Bestseller-Autorin Kajsa Arnold. 
Summer verlässt ihre Heimat London, um ihr trostloses Leben und vor allem ihren Vater hinter sich zu lassen. Sie zieht ans andere Ende der Welt zu ihrer Tante, die in Australien lebt. Hier, in ihrer neuen Heimat, scheint ihr das Leben zunächst leicht zu fallen. Sie legt ihre Schüchternheit ab und findet entgegen ihrer Befürchtungen schnell Anschluss. 
Einzig Mitch, der gutaussehende Sohn von Keith, dem Freund ihrer Tante, vergällt ihr den Neuanfang. Nicht nur scheint Summer ihm ein Dorn im Auge zu sein. Ärgerlicherweise setzt Summers Herz auch noch jedesmal einen Moment aus, sobald sie ihm begegnet. Und ihre Wege kreuzen sich oft, denn sie besuchen dieselbe Schule – und sind zu allem Überfluss auch noch Tanzpartner. Summers Gefühle stehen in dieser schwierigen Zeit Kopf. War die Flucht nach Australien ein Fehler?
Über die Autorin:
Geboren wurde Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als elf beruflich bedingten Umzügen lebt sie wieder in Nordrhein-Westfalen. Unter diesem Pseudonym schreibt sie unter anderem erotische Unterhaltung, unter anderem Namen hat sie schon mehrere Romane veröffentlicht.
Quelle: Amazon
Meinung:
Das Cover von "Tears of Summer" hat mich total angesprochen und als ich den Klappentext gelesen habe, war ich natürlich total auf gespannt auf das Buch. Ich habe von der Autorin noch nichts gelesen und war wirklich überrascht.
Der Schreibstil ist wirklich sehr ansprechend. Das Buch lässt sich super flüssig lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive abwechselnd aus der Sicht Summer und Mitch erzählt, so hat man einen guten Einblick in die Gefühle der beiden.
Die Story spielt in Australien, was ich richtig toll fand. Ich fand das Setting ist der Autorin richtig gelungen und ich habe mich wie im Urlaub gefühlt. Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und sympathisch. Selbst Mitch der zum Anfang sehr düster und geheimnisvoll war, möchte ich sehr schnell. Die Freundin von Summer fand ich auch richtig toll, denn die hat ihr auch in einer sehr schwierigen Situation geholfen.
Die Liebesgeschichte hat mir echt gut gefallen, bei mir kamen die Gefühle der beiden, gerade die von Summer sehr gut an. Ich habe mit ihr total mitgefiebert. In dem Buch gibt es auch einige Plot Twists mit denen ich nicht gerechnet hätte. Das Ende war echt mies, aber macht Lust die Reihe so schnell wie möglich weiter zu lesen.
Ich gebe dem Buch 5 Sterne, da es für mich ein richtig stimmiges Buch war.
*Vielen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

113 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"gott":w=1,"mythologie":w=1,"dieb":w=1,"museum":w=1,"wikinger":w=1,"team":w=1,"club":w=1,"akademie":w=1,"rachel":w=1,"anwesen":w=1,"zoe":w=1,"artefakt":w=1,"ian":w=1

Hard Frost

Jennifer Estep , Michaela Link
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492703840
Genre: Jugendbuch

Rezension:

*Werbung*
Verlag: ivi Verlag
Erschienen: 02.10.2018
Seitenzahl: 384
Preis: 17€ (Print), 12,99€ (eBook)
Genre: Urban Fantasy
Teil: 2
Achtung, es handelt sich um einen zweiten Teil der Spoiler für den ersten enthält!
Klappentext:
Die Spartanerin Rory Forseti ist Mitglied von Team Midgard, einer geheimen Organisation an der Mythos Academy, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Schnitter des Chaos aufzuhalten. Doch als es während eines Schulausflugs zum Diebstahl eines mythologischen Artefakts kommt, fehlt von den Schnittern jede Spur. Wer konnte das Artefakt an sich reißen, ohne von den Sicherheitskameras oder den Wachen gesehen zu werden? Das gestohlene Artefakt ist überaus gefährlich. Wenn es Covington, dem bösen Anführer der Schnitter, in die Hände fällt, könnte er damit dunkle mythologische Kreaturen beschwören. Rory muss alles tun, um zu verhindern, dass Covington an das Artefakt gelangt – und die Welt damit ins Chaos stürzt ...
Über die Autorin:
Jennifer Estep ist Journalistin und SPIEGEL-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Young-Adult-Serien um die »Mythos Academy«, »Mythos Academy Colorado« und »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.
Quelle: Amazon
Meinung:
Alle Bücher der Autorin haben mir bisher richtig gut gefallen, ich mag ihre Art Geschichten zu erzählen und auch die ausgearbeiteten Welten und Charaktere.
Der Schreibstil ist super flüssig, bildlich und Action geladen. Man kann einfach nicht mehr aufhören zu lesen und möchte immer zu wissen wie es weiter geht. Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive aus Rory's Sicht erzählt.
In dem ersten Teil gab es ja noch ein paar Ähnlichkeiten zu der Geschichte rundum Gwen, aber die Ähnlichkeiten versiegen im zweiten Teil. Hier erfährt man noch mehr über Rory und durch ihre Art (die komplett anders ist als Gwen's) bekommt die Handlung noch mehr Schwung. Ich mochte die Mythos Academy Reihe auch total und Gwen als Charakter, aber Rory mag ich noch lieber. Sie hat einfach so eine starke und taffe Persönlichkeit, die sie einzigartig macht.
Eine Liebesgeschichte gibt es hier auch, im ersten Teil haben wir Ian auch schon kennengelernt und er ist echt sympathisch. Es gibt nicht so viel hin und her wie bei Logan und Gwen, was mir auch sehr gut gefallen hat.
Das Buch war durchweg spannend und sehr gelungen. Auch der Aspekt das Rory in Team Midgard ist, bring sehr viel Spannung rein. Ich habe ein bisschen Angst gehabt, dass nach einigen Büchern der Frost Reihe, die Welt und die Handlung mit den Schnittern irgendwann ausgelutscht ist, aber nein, es ist immer noch so spannend wie in Frostkuss!
Rory hat eine riesengroße Entwicklung im zweiten Band gemacht. Sie war eine sehr verbitterte Jugendliche durch die ganzen Mitschüler die ihr das Leben schwer gemacht haben und auch wegen dem Tod ihrer Eltern. Es schmerzt sie natürlich immer noch, aber sie ist jetzt so viel offener geworden.
Was bei dem Spinn-Off der Mythos Academy auffällt und sie auch auszeichnet ist, dass es im Vordergrund um dem Kampf gegen die Schnitter geht. In Mythos Academy steht noch die Schule und der Alltag mehr im Vordergrund.
Für mich war es ein gelungener zweiter Teil, der auf alle Fälle Lust macht so bald wie möglich weiter zu lesen. Ich gebe dem Buch 4,5 Sterne!
*Vielen Dank an den Piper Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

261 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

"still broken":w=5,"april dawson":w=4,"lyx":w=2,"max":w=2,"new-adult":w=2,"lyx verlag":w=2,"norah":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"liebesroman":w=1,"gefühle":w=1,"rezension":w=1,"love":w=1,"mafia":w=1,"universität":w=1

Still Broken

April Dawson
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2018
ISBN 9783736309111
Genre: Liebesromane

Rezension:

*Werbung*
Verlag: LYX Verlag
Erschienen: 26.10.2018
Seitenzahl: 320
Preis: 10€ (Print), 8,99€ (eBook)
Genre: New Adult
Klappentext:
Als Norah sich am College in den unnahbaren Max verliebt, beginnt die aufregendste Zeit ihres Lebens. Die Gefühle zwischen ihnen sind leidenschaftlich, echt und so völlig anders, als alles, was sie zuvor erlebt haben. Doch Norah spürt, dass Max etwas vor ihr verbirgt. Und als er plötzlich verschwindet, zerbricht ein Teil in Norah, der auch Jahre später nicht heilen will - bis ihre erste große Liebe wieder vor ihr steht und sie beide für ihre Liebe kämpfen müssen ... 
Über die Autorin:
April Dawson lebt mit ihrer Familie in Österreich. Seit über zehn Jahren schreibt sie begeistert Liebesgeschichten mit einer Spur Drama, ganz viel Humor und Gefühl. Für ihren Debütroman wurde sie auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Skoutz Award ausgezeichnet.
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich habe bisher noch kein Buch der Autorin gelesen und war super gespannt, wie mir das neuste Buch gefallen wird.
Der Schreibstil ist super flüssig und wunderbar zu lesen. Ich war sofort in der Geschichte, weil die Autorin es geschafft hat einen sofort abtauchen zu lassen. Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive hauptsächlich aus Norah's Sicht erzählt, zum Ende des Buches haben auch 2 andere Charaktere ein paar Passagen.
Die Story wird in 3 Zeiten erzählt, einmal die Zeit wo sich beide am College kennen und lieben lernen, 3 Jahre und 5 Jahre später.
Die Charaktere haben mir super gut gefallen. Norah ist eine tolle, sympathische Protagonistin, die man sofort ins Herz schließt. Max ist wirklich zum Anfang unnahbar und ich wusste nicht was ich von ihm halten soll. Natürlich ändert es sich, denn jetzt muss ich sagen, er ist so toll! Also ein Bad Boy zum verlieben. Die Freundinnen von Norah haben mir auch sehr gut gefallen. Die Charaktere waren super ausgearbeitet und authentisch, ich habe mich gefühlt als würde ich sie selber kennen.
Die Handlung der Geschichte macht mich einfach immer noch sprachlos, wenn ich dran denke. Es fängt an wie eine süße College Geschichte, die man schon öfter gelesen hat, aber nein! Es ist so viel mehr. Das Buch entwickelt sich in eine Richtung mit der ich nie gerechnet hätte, einfach nur wow! Ein riesengroßes Kompliment an die Autorin, für so einen Plot Twist in einem New Adult Roman, der aber auch wunderbar passt.
Die Gefühle kommen in dem Buch komplett rüber. Man verliebt sich mit Norah, erleidet Herzschmerz und deckt Intrigen auf. Das Buch ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle, ich wusste oft nicht ob ich lachen, weinen oder den Kopf schütteln sollte.
Also ein super Zusammenspiel zwischen Liebe, Leidenschaft, Spannung und Herzschmerz.
Ich fand das Buch großartig, habe es in einem Rutsch gelesen und für mich ist es ein absolutes Highlight dieses Jahr. Von mir bekommt das Buch 5 Sterne!
*Vielen Dank an den LYX Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

167 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

"superhelden":w=3,"marissa meyer":w=3,"liebe":w=2,"schurken":w=2,"renegades":w=2,"freundschaft":w=1,"verrat":w=1,"mut":w=1,"dystopie":w=1,"kämpfe":w=1,"liebe; jugendbuch":w=1,"superkräfte":w=1,"heldentum":w=1,"science-fiction-literatur":w=1,"anarchisten":w=1

Renegades - Gefährlicher Freund

Marissa Meyer , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453271784
Genre: Jugendbuch

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Heyne Verlag
Erschienen: 10.09.2018
Seitenzahl: 640
Preis: 20€ (Print), 15,99€ (eBook)
Genre: Fantasy
Teil:1
Klappentext:
Sie sind eine Vereinigung speziell begabter Menschen. Nach einem Jahrzehnt der Gewalt und Anarchie haben sie in Gatlon City für Recht und Ordnung gesorgt: die Renegades. Seither gelten sie als Helden, zu denen alle aufsehen. 
Alle außer den Anarchisten, die von den Renegades vertrieben wurden und die nun im Untergrund der Stadt auf Rache sinnen. Die 17-jährige Nova ist eine von ihnen. Sie hat ihre Familie auf schreckliche Weise verloren und allen Grund, die Renegades zu hassen. Aufgrund ihrer besonderen und geheimen Gabe soll sie sich bei den Renegades einschleichen – um sie dann von innen heraus zu zerstören. Alles verläuft nach Plan, bis sie sich ausgerechnet in den jungen Kommandanten Adrian verliebt – und er sich in sie. Eine Liebe, die nicht sein darf in Zeiten, wo sich Renegades und Anarchisten zum großen Kampf rüsten … 
Über die Autorin:
Marissa Meyer studierte Kreatives Schreiben und arbeitete als Lektorin in Seattle, bis sie ihren ersten Buchvertrag bekam. Mit den Luna-Chroniken gelang ihr auf Anhieb eine internationale Bestsellerserie, die in 27 Ländern verkauft wurde. Marissa Meyer lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Tacoma, Washington.
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich habe schon die Luna Chroniken von der Autorin gelesen und habe die Bücher geliebt, deshalb war gleich klar, dass ich das neue Buch von ihr auch lesen möchte.
Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, aber teilweise sehr ausladend. Man kommt aber trotzdem sehr gut in dem Buch voran und die Kapitel fliegen so vor sich hin. Die Geschichte wird in der Erzähler- Perspektive erzählt, mal bekommt man alles der Renegades mit manchmal alles von den Anarchisten.
Die Renegades sind die Superhelden in dieser Stadt und lassen sich für ihr gutes Werk von allen feiern. Doch damals als Nova Hilfe gebraucht hätte, als ihre Familie gestorben ist kamen keine Renegades um zu helfen, deshalb schließt sie sich den Anarchisten an, also den Renegades Gegnern. Nova hat hat spezielle Superkräfte und hilft wo sie kann.
Auf der anderen Seite steht Adrian, der Kommandant der Renegades ist und die beiden verlieben sich. Keiner weiß von anderen, wer er ist und was für eine Position sie einnehmen. Es war so spannend zu verfolgen, wie beide sich gegenseitig fast auf die Schliche gekommen sind.
Die Handlung hat mir echt gut gefallen. Das Buch hatte ab und zu mal eine Länge, wo man es wegpacken konnte. Ich denke das Buch hätte noch so um 80-100 Seiten gekürzt werden können.
Die Liebesgeschichte geht hier ein bisschen mehr im Hintergrund. Also hauptsächlich geht es wirklich um die Anarchisten und Renegades und die Ziele von beiden. Übrigens ist es eine Urban Fantasy Geschichte, die zwar in unserer Welt spielt, aber die Stadt gibt es natürlich nicht, wobei ich finde das sie Ähnlichkeiten mit New York hat.
Für mich war es ein richtig gutes Buch der Autorin und ich möchte am liebsten sofort weiter lesen, nach dem bösen Ende des ersten Teils. Ich gebe dem Buch 4 Sterne.
*Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne fliegt Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"rockstar":w=2,"roman":w=1,"liebesroman":w=1,"rezension":w=1,"romance":w=1,"lovestory":w=1,"new-adult":w=1,"mia":w=1,"auftakt":w=1,"newadult":w=1,"knaur verlag":w=1,"nic":w=1,"buchbesprechung":w=1,"backstage love":w=1,"unendlich nah":w=1

Backstage Love – Unendlich nah

Liv Keen
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2018
ISBN 9783426522530
Genre: Romane

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Knaur Verlag
Erschienen: 02.11.2018
Seitenzahl:384
Preis: 12,99€ (Print), 9,99€ (eBook)
Genre: New Adult
Teil: 1/3
Klappentext:
Nic ist ein gefeierter Rockstar. Er wird von seinen Fans angehimmelt, tourt um die Welt und feiert rauschende Partys. Doch so sehr er das Leben im Rampenlicht und seine Auftritte genießt – seine beste Freundin Mia vermisst er bei all dem schmerzlich. 
Mia tritt im Leben auf der Stelle. Anstatt ihre Karriere in der Modebranche zu verfolgen, vertrödelt sie ihre Tage mit Gedanken an Nic, der sich kaum noch bei ihr meldet. Sie zweifelt, ob sie ihm jetzt, wo er seinen Traum vom Rockstar-Dasein lebt, überhaupt noch wichtig ist. 
Längst ist aus der Freundschaft eine knisternde Anziehung geworden, doch durch Nics steile Karriere und die Schattenseiten seines Ruhms wird die Distanz zwischen ihnen immer größer ... 
Über die Autorin:
Liv Keen wuchs in einer großen, chaotischen und etwas verrückten Patchworkfamilie auf. Schon als sie ein kleines Mädchen war, versorgte ihre unkonventionelle Uroma sie mit etlichem Lesestoff und erfand mit ihr lustige Geschichten. Ihre große Liebe ist – wie es der Zufall so will – auch ihr bester Freund, mit dem sie ihre eigene Familie gegründet hat.
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich lese sehr gerne ab und an Rockstar Geschichten, da ich einfach immer voll in abtauchen kann, und die Storys einfach immer etwas anderes sind.
Die ersten 20 Seiten habe ich gebraucht um mich mit dem Schreibstil der Autorin anzufreunden, denn die Geschichte ist in der Erzähler- Perspektive geschrieben, was ich eigentlich bei New Adult/ Liebesromanen nicht so gerne mag, da ich finde in der Ich- Perspektive kommen die Gefühle mehr rüber, aber nach den 20 Seiten war ich so in der Geschichte drin, dass mir auch der Schreibstil sehr gut gefallen hat. Es war sehr flüssig geschrieben und trotz der Perspektive habe ich alle Emotionen so gut mitempfinden können, dass ich oft über das Buch lachen, weinen und mitfiebern konnte. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen, da mich Nic's und Mia's Geschichte so gepackt hat.
Die Charaktere waren wirklich gut ausgearbeitet. Ich hatte sofort Bezug zu Mia und Nic. Auch die Nebencharaktere in denen es in den anderen Teilen geht, wie Mia's Bruder und beste Freundin waren einfach real und sympathisch. Es kam natürlich auch nicht so tolle Charaktere, aber sonst wäre es auch zu langweilig, wenn man jeden mögen würde.
Die Story hat mir von der Handlung her echt gut gefallen, es ist eine richtig schöne Liebesgeschichte, die aber auch mit einer spannenden Hintergrund Handlung sehr Aktion reich wurde. Also der perfekte Mix aus Emotionen.
Für mich war es einfach das perfekte Buch, dass mich seit langem mal wieder so richtig zum lesen animiert hat und einfach Spaß gemacht hat. Ich gebe dem Buch 5 Sterne!
Übriges, ist das Buch schon mal mit einem anderen Cover erschienen, dies ist die überarbeitete Neuauflage.
*Vielen Dank an den Knaur Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

130 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

"liebe":w=3,"erotik":w=2,"new york":w=2,"büro":w=2,"drew":w=2,"player":w=2,"vi keeland":w=2,"emerie":w=2,"roman":w=1,"humor":w=1,"kinder":w=1,"angst":w=1,"sex":w=1,"hoffnung":w=1,"traurig":w=1

Player

Vi Keeland , Babette Schröder
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2018
ISBN 9783442487707
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Goldmann Verlag
Erschienen: 17.09.2018
Seitenzahl: 384
Preis: 12€ (Print), 9,99€ (eBook)
Genre: New Adult
Teil: 2
Klappentext:
Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen … 
Über die Autorin:
Vi Keeland ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt. Vi Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.
Quelle: Amazon
Meinung:
Der erste Teil der Dirty-Office Reihe hat mir richtig gut gefallen, ich war super gespannt auf Band 2 auf den man eine ganze Zeit warten musste. Die Bücher sind unabhängig voneinander zu lesen und man braucht keine Vorkenntnisse.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich super, sie paart knisternde Erotik, Spannung und Witz und dadurch wird das ganze Buch sehr besonders. Oft fehlt in New Adult Büchern eins der Kriterien. Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive abwechselnd aus der Sicht von Emerie und Drew erzählt. So bekommt man von beiden Protagonisten alles mit.
Die Geschichte hat mir richtig gut gefallen. Das Buch hat mich so oft zum Lachen gebracht, ich habe aber auch sehr mitgefiebert und die Anziehungskraft der beiden war auch sehr gut rüber gebracht. Da muss man wirklich ein Lob an die Autorin aussprechen! Es war so eine gelungene Mischung der Emotionen, die super rüber gekommen ist. Das Buch ist auch auf keinen Fall oberflächlich, sondern teilweise echt tiefgründig. In der Geschichte werden wir auch ab und an in die Vergangenheit geschupst und erfahren etwas mehr über die Hintergründe der Protagonisten.
Alles in allem war es für mich ein echt gelungenes Buch, was mir super gefallen hat! Ich gebe dem Buch 5 Sterne.
* Vielen Dank an den Goldmann Verlag und das Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Grenzenlos

M. Leighton , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453545953
Genre: Romane

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Heyne Verlag
Erschienen: 10.09.2018
Seitenzahl: 336
Preis: 9,99€ (Print), 8,99€ (eBook)
Genre: New Adult
Teil:4/4
Achtung! Es handelt sich um einen 4. Teil der Spoiler für die ersten enthält!
Klappentext: 
Als Olivia Cash Davenport heiratet, ist es für sie als ob ein Traum wahr werden würde. Cash ist alles, was sie immer haben wollte und alles, was sie im Leben braucht – verpackt in einem unwiderstehlichen Lächeln und rabenschwarzen Augen. Seit sie ihren Traummann gefunden hat, dachte sie, dass ihr gemeinsames Leben sich wie ein Märchen entwickeln würde. Und für eine Weile war dem auch so. Bis zu dem Moment, als sie herausfindet, dass eine Frau aus Cashs Vergangenheit, ihm das Eine geben kann, das Olivia verwehrt bleibt – ein Kind ... 
Über die Autorin:
Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat unzählige Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.
Quelle: Amazon
Meinung:
Die ersten 3 Teile der Reihe haben mir wirklich gut gefallen, wobei ich die Bücher um Olivia und Cash um einiges besser fand als Band 3 um ihre Cousine. Ich habe mich riesig gefreut endlich mal wieder was von den beiden zu lesen. 
Die Bücher sollte man in der richtigen Reihenfolge lesen, da die Bücher zusammengehören und einen sonst wichtige Infos fehlen.
Die Story wird in der Ich- Perspektive abwechselnd aus der Sicht von Olivia und Cash erzählt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig gut zu lesen und voller Spannung. Ich habe das Buch an einem Morgen lesen, weil ich einfach nicht mehr aufhören konnte. Es war sowas von spannend, hatte auch ein paar Krimi Aspekte, was diese Spannung nur noch mehr in den Vordergrund gerückt hat.
Olivia ist wieder sehr sympathisch, ich mochte sie schon seit Band 1, Cash ist auch wieder sehr sympathisch. Die Handlung ist der Autorin sehr gelungen. Eigentlich möchte Olivia endlich schwanger werden, aber irgendwie klappt es nicht. Dann am Weihnachtsessen taucht auf einmal eine Fremde auf die Cash sucht und sagt das er ein Kind mit ihr habe. Aber ob das wirklich stimmt? Cash und Olivia haben da ihre Zweifel und versuchen herauszufinden, was es mit ihr auf sich hat.
Ich fand das Buch großartig und kann es jedem der New Adult Romane mit viel Gefühl und Spannung mag empfehlen. Ich gebe dem Buch 5 Sterne!
*Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

ENDGAME Buch 1

Skye Warren
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 25.09.2018
ISBN 9783865526816
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Festa Verlag
Erschienen: 25.09.2018
Seitenzahl: 256
Preis: 13,99€ (Print), 4,99€(eBook)
Genre: Dark Romance
Teil:1/3
Klappentext:
Das Schicksal riss meinen Vater mit kalter Grausamkeit in den Abgrund. Er verlor alles: sein Geld, seinen Ruf und seine Gesundheit. Ohne die teure medizinische Betreuung erwartete ihn der Tod. 
Doch ich war gewillt, alles zu tun, um ihn zu retten. Und deshalb, verzweifelt wie ich war, betrat ich den Herrenclub. 
Dort begegnete ich Gabriel Miller. Dieser gefährliche Mann liebte es, mich leiden zu sehen. Er sah, dass ich etwas besaß, das für einige Männer von Wert war: meine Jungfräulichkeit … 
Über die Autorin:
Skye Warren lebt mit ihrer Familie, mehreren süßen Hunden und einer eigensinnigen Katze in Texas. Skyes Bücher haben schon mehrmals die Bestsellerlisten der New York Times erobert. Sie bezeichnet ihre Romane als »dangerous romance«. Die dunkle psychologische Prosa fasziniert ihre Leser, verstört sie aber auch.
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich bin ein sehr begeisterter Leser der Festa Dark Romance Bücher, bis jetzt konnten mich alle gelesenen Reihen überzeugen.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen, man fliegt förmlich durch die Seiten. Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive aus Avery's Sicht erzählt. So bleibt alles sehr spannend, wenn es um Gabriel geht.
Avery ist eine sehr sympathische Protagonistin, ich konnte sie gut verstehen und mich in sie herein versetzen.
Die Story ist durchweg spannend und hat keine Längen, es ist natürlich auch ein sehr knackiges, dünnes Buch. Aber der Geschichte fehlt es an nichts. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen, weil ich einfach nicht mehr aufhören konnte zu lesen, es war einfach zu interessant mit zu verfolgen, wie es Avery ergeht und wie sich alles entwickelt. Das Ende war sehr mies. Es ist ein sehr schlimmer Cliffhanger, meiner Meinung, dass schlimme ist das was davor mit Gabriel passiert. Ich habe da förmlich die Luft angehalten und konnte mir nicht vorstellen wie das passieren konnte.
Es ist übrigens ein "Leichter" Dark Romance Roman, also auch gut was für die, die das Genre erstmal testen wollen.
Für mich war es ein sehr gelungenes Buch mit absoluten Sucht Faktor! Ich freue mich riesig auf Band 2, den ich bald lesen werde.
Das Buch bekommt 5 Sterne!
*Vielen Dank an den Festa Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

153 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

"fantasy":w=2,"magie":w=2,"caraval":w=2,"jugendbuch":w=1,"spannend":w=1,"spiel":w=1,"magisch":w=1,"legend":w=1,"donatella":w=1,"stephanie garber":w=1,"legendary":w=1,"valenda":w=1,"medianreich":w=1

Legendary

Stephanie Garber , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492704021
Genre: Jugendbuch

Rezension:

*Werbung*
Verlag: ivi Verlag
Erscheinen: 02.10.2018
Seitenzahl:448
Preis: 15€ (Print), 12,99€ (eBook)
Genre: Highfantasy
Teil: 2
Achtung es handelt sich um einen zweiten Teil der Spoiler für den ersten enthält!
Klappentext:
Donatella Dragna hatte kaum Zeit, sich an ihr neues Leben bei den Caraval-Schauspielern zu gewöhnen, als sie erfährt, dass Caraval-Master Legend die Aufführung eines neuen Spiels plant. Inmitten der Vorbereitungen spielt Donatella jedoch ein anderes, ebenso tödliches Spiel: Sie hat Schulden und es ist an der Zeit, diese zu begleichen. Wenn Donatella die Freiheit behalten will, die sie und ihre Schwester Scarlett sich so hart erkämpft haben, muss sie den Master von Caraval hintergehen. Donatella weiß, dass Legend gefährlich ist, doch sie lässt sich auf sein Spiel ein. Und obwohl sie sich geschworen hat, dass sie sich nie verlieben wird, ist ihr Herz plötzlich genauso in Gefahr wie ihr Leben ...
Über die Autorin:
Stephanie Garber ist New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie wuchs in Kalifornien auf, wo sie oft mit Anne Shirley, Jo March und anderen Romanfiguren mit ungezügelter Vorstellungskraft verglichen wurde. Neben ihrer Arbeit als Autorin ist sie Lehrkraft für Kreatives Schreiben und träumt von ihren nächsten großen Abenteuern. Sie wartet sehnsüchtig auf den Tag, an dem Legend ihr eine Eintrittskarte für Caraval schickt.
Quelle: Amazon
Meinung:
Der erste Teil zu Caraval wo es um Scarlett ging hat mir unglaublich gut gefallen. Ich fand das Buch durchweg spannend und echt klasse. Jetzt war ich sehr auf den zweiten Teil gespannt, wo es um die Schwester Tella geht, die wir auch schon aus Band 1 kennen.
Die Geschichte wird in der Erzähler- Perspektive erzählt. So bekommt man genug von den ganzen Handlungen des Buches mit. Der Schreibstil ist wieder flüssig und gut zu lesen. Ich hatte erst ein bisschen Angst das ich schlecht wieder in die Geschichte reinkomme, da der erste Teil schon eine Weile zurück liegt, aber erstaunlicher Weise kam ich super wieder rein, da es zum Anfang auch noch eine kleine Rückblende gab. Tella war in diesem Buch auch sympathischer als in Buch eins wo sie mich so manchmal genervt hat. Aber diesmal ist sie erwachsener geworden.
Die Handlung hat mir richtig gut gefallen, dadurch das wir Caraval nun schon kennen, hat es meiner Meinung nach ein bisschen an Spannung verloren, aber hier geht es doch eigentlich um was ganz anders. Tella hatte vor Jahren als ihre Mutter noch da war ein Karten Deck gefunden, wo sie den Prinz der Herzen gezogen hat. Ihre Mutter war komplett außer sich und sagte ihr sie solle die Karten nie mehr anfassen. Jahre später wird sie dann wieder mit den Schicksalsmächten aus dem Karten Deck konfrontiert und auch mit dem Prinz der Herzen. Eigentlich nimmt sie nun nochmal an Caraval Teil, weil sie so ihre Mutter befreien kann, die schon seit Jahren weg ist, aber ob es nicht zu viel versprochen war?
So nimmt die Handlung ihren Lauf und Tella findet sich das zweite mal in Caraval wieder. Wie die Geschichte für sie ausgeht und was es mit den Schicksalsmächten auf sich hat müsst ihr selbst lesen.
Mir hat die Geschichte eigentlich wieder richtig gut gefallen, aber es war eben nicht ganz so spannend wie der erste Teil, wo das Caraval Spiel noch neu ist. Dennoch war es ein echt gutes Buch. Den Aspekt mit den Schicksalsmächten, der ja einen großen Teil des Buches einnimmt hat mir gut gefallen. Wir erfahren auch wieder etwas über Legend, womit ich nicht gerechnet hätte. Das Ende ist wieder sehr offen gehalten, ich denke da könnte die Autorin die Geschichte noch fortsetzen.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, wobei es meiner Meinung nicht so gut war wie Band 1, deshalb gebe ich 4,5 Sterne.
*Vielen Dank an den ivi Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

Feral Moon 3: Die brennende Krone

Asuka Lionera
E-Buch Text: 456 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 30.08.2018
ISBN 9783646301267
Genre: Sonstiges

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Dark Diamonds
Erschienen: 30.08.2018
Seitenzahl: 456
Preis: 4,99€ (eBook)
Genre: Dystopie, New Adult
Teil: 3/3
Achtung! Es handelt sich um einen dritten Teil der Spoiler für die ersten beiden Teile enthält!
Klappentext:
Scarlet hat ihre Wahl getroffen – eine Wahl, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt, sie aber auch untrennbar mit der einen Person verbindet, die sie wahrhaftig liebt. Einem Mann, den sie noch vor Kurzem zu ihren schlimmsten Feinden gezählt hätte. Doch ihre Entscheidung hat Folgen, die weit über ihre neu erwachten Fähigkeiten hinausgehen. Denn die wilden Kreaturen vor den Toren der Burg rotten sich zusammen und werden zu einer Bedrohung, die alles bisher Dagewesene übersteigt.  
Über die Autorin:
Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf. 2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand. Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.
Quelle: Amazon
Meinung:
Nach dem Ende des zweiten Teils war ich schon super gespannt, wie es mit Scarlet und Ash weitergeht. Ich konnte mir einfach kein gutes Ende der Geschichte ausmalen.
Die Geschichte wird wieder hauptsächlich in der Ich- Perspektive aus Scarlet's Sicht erzählt. Ab und zu bekommt auch Ash seine Passagen, dass hat mir wirklich gut gefallen! Ich finde das sehr schön, wenn man auch mal einen Einblick in die Gefühle und Gedanken des männlichen Protagonisten bekommt. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig zu lesen und super spannend. Asuka kann super die Gefühle der Charaktere rüberbringen und man ist einfach in der Geschichte dabei.
Der Verlauf der Geschichte hat mir richtig gut gefallen! Ich war so begeistert als ich das Buch gelesen habe, dass ich es gar nicht mehr weglegen konnte, wobei ich das bei den Büchern der Autorin schon gewohnt bin. Das Abenteuer was die beiden noch zu bestreiten hatten und auch als Scarlet in dem anderen Königreich war hat mir richtig gut gefallen. Es kamen noch sehr viele spannende neue Fakten raus. Und was es mit dem König des andern Landes auf sich hat, hat auch super viel Spannung aufgebracht. Übrigens hat in diesem Teil auch Hazel eine größere Rolle eingenommen und es hat so gut gepasst. Es war einfach super toll mitzulesen wie sie sich verliebt!
Die Emotionen, Gefühle und auch die Spannung kamen in diesem Buch nicht zu kurz, es ist der Autorin wieder ein sehr gutes Zusammenspiel gelungen und alles war sehr harmonisch abgestimmt. Das Ende war ein bisschen offen, aber wer weiß vielleicht erwartet und ja noch irgendwann ein Spinn-Off?
Ich fand das Buch großartig, es war ein sehr gelungenes Ende bei dem ich einige Tränen vergossen habe und gehe dem Buch 5 Sterne!
*Vielen Dank an den Carlsen Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

The Wicked Horse 3: Wicked Need

Sawyer Bennett
E-Buch Text: 279 Seiten
Erschienen bei Plaisir d'Amour Verlag, 07.09.2018
ISBN 9783864953415
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Plaisir d'Amour Verlag
Erscheinen: 07.09.2018
Seitenzahl: 392
Preis: 14,99€ (Print), 6,99€ (eBook)
Genre: New Adult, Erotik
Teil: 3 
Klappentext:
Rand Bishops Träume von einer olympischen Goldmedaille sind bereits vor vielen Jahren geplatzt. Doch er hat alles hinter sich gelassen, genießt seine neue Karriere und ein Leben, das in jedem Mann Neid weckt. Obwohl er keine Skipisten mehr herunterrast, hat er Spaß an seiner Tätigkeit, die sexuellen Fantasien anderer im "Silo" zu erfüllen. Er ist gut in seinem Job. Verdammt gut. 
Es könnte nicht besser für Rand laufen, doch für Catherine Lyons Vaughn ist das genaue Gegenteil der Fall. Die Welt der dunkelhaarigen Schönheit mit den braunen Augen bricht auseinander. Viele Jahre hat sie damit verbracht, die Launen ihres bedeutend älteren Ehemannes zu ertragen; alles für ihn zu tun, was immer er von ihr verlangt hat. Doch nach seinem Tod ließ er sie vollkommen mittellos zurück. Jetzt muss sie alleine in einer harten, grausamen Welt überleben. 
Glücklicherweise hat Rand seine tätowierten Arme beschützend um sie gelegt. Doch kann er Catherine davon überzeugen, dass sie es verdient, sich in die Frau zu verwandeln, die schon immer in ihr gesteckt hat?  
Über die Autorin:
Seit ihrem Debütroman "Off Sides" im Januar 2013, hat Sawyer Bennett mehr als 30 Bücher von New Adult bis Erotic Romance veröffentlicht und es wiederholt auf die Bestsellerlisten der New York Times und USA Today geschafft.
Sawyer nutzt ihre Erfahrungen als ehemalige Strafverteidigerin in North Carolina, um mitreißende und sexy Geschichten zu schreiben.
Sie mag ihre Helden stark und mit Ecken und Kanten. Wenn sie nicht gerade die Figuren ihrer Romane zum Leben erweckt, ist Sawyer Chauffeurin, Stylistin, Köchin, Putzfrau und die persönliche Assistentin ihres lebhaften Kleinkindes sowie Vollzeitbetreuerin zweier niedlicher, aber ungezogener Hunde. Sie glaubt an das Gute im Menschen, und auch daran, dass ein schlechter Tag durch ein Workout oder ein Stück Kuchen - gerne auch durch beides - besser wird.
Quelle: Amazon 
Meinung:
Das Cover des Buches ist dem Verlag echt gut gelungen und der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Das ist mein erstes Buch der Autorin, die ersten beiden Bücher der Reihe habe ich nicht gelesen. Wobei ich denke man sollte die Bücher der Reihenfolge lesen um einfach ein gewissen Vorwissen zu haben.
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Es war locker und leicht geschrieben und ich bin auch schnell durch das Buch gekommen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Cat und Rand erzählt, so bekommt man alles der beiden mit. Die Story an sich hat mir echt gut gefallen.
Cats Ehemann ist verstoben und sie hat nichts. Er hat ihr nicht mal Geld zum Leben gelassen. Kurzerhand nimmt Rand sie bei sich zuhause auf und so entwickeln sich die Gefühle der beiden zueinander. Aber es steckt noch viel mehr dahinter, ob das Testament echt ist? Hat er ihr wirklich nichts hinterlassen?
Das hat mir echt gut gefallen denn es ist einfach super spannend mitzuverfolgen. Aber dadurch das ich die beiden Teile davor nicht kenne hatte ich erst einpaar Problem reinzukommen. Denn es geht in erster Linie um das Silo was ein Sex Club ist. Dort haben sich Cat und Rand auch das erste mal gesehen, bzw. was miteinander gehabt. Die erotischen Szenen waren ok, aber nicht meins, sie waren auch nicht abgestimmt mit dem was in dem Buch gesagt wurde. Denn Rand sagt er steht nicht auf Männer und hat auch keine bisexuelle Neigung, dennoch macht er mit einem Mann rum vor Cat. Cat sagt sie wurde von ihrem Ehemann zu Gangbang bezwungen und mag das nicht, macht dann aber mit Rand und einen Typen einen Dreier? Naja für mich nicht ganz logisch. Und das hat mir eigentlich das Buch ein bisschen versaut, denn eigentlich war der Plot Twist echt gut. Ich finde auch es ist eigentlich ein Erotik Roman und keine erotische Liebesgeschichte.
Es war ein gutes Buch für zwischendurch, für Fans der Reihe, die wissen um was für Erotik es in dem Büchern geht, bestimmt super, aber meinen Geschmack hat die Autorin damit nicht getroffen. Ich gebe dem Buch 3,5 Sterne, da es eine gute Grund Geschichte hatte und die beiden Charaktere auch sympathisch waren. 
*Vielen Dank an den Plaisir d'Amour Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

370 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

"fantasy":w=8,"fae":w=8,"wicked":w=8,"jennifer l armentrout":w=6,"liebe":w=4,"new orleans":w=3,"orden":w=3,"anderwelt":w=3,"jennifer l. armentreout":w=3,"verrat":w=2,"urban fantasy":w=2,"tor":w=2,"magische wesen":w=2,"ivy":w=2,"ren":w=2

Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Jennifer L. Armentrout , Michaela Link
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453319769
Genre: Fantasy

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Heyne
Erschienen: 10.09.2018
Seitenzahl: 480
Preis: 14,99€ (Print), 11,99€ (eBook)
Genre: Urban Fantasy, New Adult
Teil:1/3
Klappentext:
Auf den ersten Blick ist Ivy Morgan eine normale junge Frau: Sie genießt das Studentenleben in New Orleans, und ist, seit dem tragischen Verlust ihrer ersten großen Liebe, überzeugter Single. Nur wenige ihrer Freunde wissen, dass Ivy einem Orden angehört, der die Menschen in New Orleans vor übernatürlichen Wesen schützt. Eines Tages wird Ivy von einer Fae angegriffen und schwer verletzt. Schnell ist klar, dass es bei dem Fae-Angriff nicht mit rechten Dingen zugegangen sein kann, deshalb schickt der Orden seinen Elite-Mann Ren Owens nach New Orleans, um die Sache gemeinsam mit Ivy aufzuklären. Ren ist attraktiv, arrogant und flirty – alles Dinge, die Ivy gehörig auf die Nerven gehen. Doch er ist auch so verboten sexy, dass sie ihm schon bald nicht mehr widerstehen kann ...
Über die Autorin:
Jennifer L. Armentrout hat sich in den USA bereits einen Namen gemacht: Immer wieder stürmt sie mit ihren Romanen - fantastische, realistische und romantische Geschichten für Erwachsene und Jugendliche - die Bestsellerlisten. Ihre Zeit verbringt sie mit Schreiben, Sport und Zombie-Filmen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in West Virginia.»
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich mag die Bücher von Jennifer L. Armentrout sehr gerne und habe mich schon total auf ihren neuen Roman gefreut. 
Der Schreibstil war flüssig, gut zu lesen und voller Emotionen. Wer die Autorin kennt, weiß das sie wunderbar erzählen kann.
Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive aus Ivy's Sicht erzählt.
Ivy ist eine super sympathische Protagonistin die ich total mochte. Sie ist total lieb hat aber auch eine Menge Feuer und ist sehr schlagfertig. Die Dialoge machen wirklich viel Spaß zu lesen, gerade die zwischen Tink, Ivy und Ren. Die Emotionen kamen richtig gut rüber, egal ob es Freunde, Trauer oder auch das knistern zwischen Ivy und Ren war. Ich fand es wirklich großartig.
Ren ist ein toller männlicher Protagonist, er hat schon was von einem Bad Boy aber ist doch ganz anderes. Er geht super toll mit Ivy um, aber zeigt auch was er möchte.
Die Nebencharaktere waren auch sehr authentisch und echt. Es war als würde man sie alle persönlich kennen und den einen mögen und den anderen nicht.
Die Handlung hat mir richtig gut gefallen, ich finde es ist das beste Fantasy Buch, was die Autorin geschrieben hat. Das Buch hatte sehr viele super spannende Plot Twists und man wollte es nicht weglegen. Der Fantasy Aspekt mit den Wesen war auch super! Ich möchte gar nicht verraten um welche es geht, denn ich selber war auch überrascht!
Für mich war es ein richtig stimmiges Urban Fantasy Buch mit genau der richtigen Menge an prickelnder Erotik. Die Liebesgeschichte ist total gelungen und dennoch ist das Buch super spannend und hat eine Sogwirkung.
Da das Buch mit einem Cliffhanger endet bin ich umso gespannter auf den zweiten Teil!
Ich gebe dem Buch 5 Sterne.
*Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Flucht aus der Finsternis

CJ Roberts
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 06.06.2018
ISBN 9783865526670
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Festa Verlag
Erschienen: 26.06.2018
Seitenzahl: 288
Preis: 13,99€ (Print); 4,99€ (eBook)
Genre: Dark Romance
Teil:3/3
Achtung! Es handelt sich um einen dritten Teil der Spoiler für die ersten Bände enthält!
Klappentext:
Livvie und Caleb versuchen als Sophia und James ein ganz normales Paar zu sein und ihr Leben in Barcelona zu genießen.
Doch ihre gemeinsame Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Während Caleb nur nach vorn schauen will, scheint Livvie beharrlich seine dunkle Seite zu reizen, die danach giert, Livvie zu unterwerfen und seine brutalen Begierden an ihr auszuleben.
Ist Livvie wirklich klar, mit wem sie sich eingelassen hat?
Über die Autorin:

CJ Roberts liebt düstere und erotische Geschichten, die Tabus brechen. Ihr Werk wird als zugleich sexy und verstörend bezeichnet.
CJ wurde in Südkalifornien geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach der High School ging sie 1998 zur US Air Force, diente dort zehn Jahre lang und bereiste die Welt. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter.
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich war schon sehr gespannt auf das Ende der Reihe, da man den zweiten meiner Meinung nach auch hätte so stehen lassen können.
Dieser Teil wird nur in der Ich- Perspektive aus Caleb' Sicht erzählt, was mir richtig gut gefallen hat, denn so können wir ihn endlich noch besser kennenlernen.
Livvie hat sich ein neues Leben und Spanien aufgebaut und Caleb ist auf der Suche nach ihr, da er sie einfach nicht vergessen kann. Als sie wieder aufeinander treffen gab es zwar ein paar Reibereien, aber es war dennoch alles gut und sie waren wiedervereint.
Ich fand leider, dass dieser Teil ein zu starker Kontrast zum ersten und zweiten ergab. Hier war alles so Friede Freunde Eierkuchen und überhaupt nicht mehr Dark Romance. Es war schon eher ein New Adult Roman mit stärker ausgeprägten sexuellen Neigungen.
In dem Buch geht es eigentlich darum, wie Caleb und Livvie es hinbekommen ihr Leben nach dem ganzen tragischen Sachen weiter zu leben und normal zu sein. An sich war es echt ein schöner Abschluss, mit viel Gefühl und Lieb,aber dennoch meiner Meinung zu weich. Gerade da im zweiten Teil so viele schlimme Sachen passiert sind, wie Morde etc. da hätte ich mir doch noch mehr Action gewünscht. Ich hätte da nicht gedacht das die beiden so schnell drüber hinweg kommen. Es gab wieder viele erotische Szenen in dem Buch, die auch gut umschrieben waren von der Autorin. Die Gefühle der beiden bringt sie auch sehr gut rüber.
Es war ein guter Abschluss der Reihe der sich aber noch ein bisschen mehr am zweiten Teil hätte orientieren können. Ich gebe dem Buch 4 Sterne.
*Vielen Dank an den Festa Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Sturm durch die Finsternis

CJ Roberts
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 25.04.2018
ISBN 9783865526373
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Festa Verlag
Erschienen: 25.04.2018
Seitenzahl: 560
Preis: 13,99€ (Print); 4,99€ (eBook)
Genre: Dark Romance
Teil: 2/3
Achtung! Es handelt sich um einen zweiten Teil der Spoiler für den ersten enthält!
Klappentext:
Calebs Zeit mit seiner Gefangenen steuert auf ihr unvermeidliches Ende zu. Rafiq ist auf dem Weg zu ihnen, um Livvie für seinen perfiden Racheplan in die Sexsklaverei zu verkaufen.
Doch wird Caleb sie wirklich gehen lassen?
Oder stellt er sich gegen den skrupellosen Mann, dem er sein Leben verdankt?
Über die Autorin:
CJ Roberts liebt düstere und erotische Geschichten, die Tabus brechen. Ihr Werk wird als zugleich sexy und verstörend bezeichnet.
CJ wurde in Südkalifornien geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach der High School ging sie 1998 zur US Air Force, diente dort zehn Jahre lang und bereiste die Welt. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter.
Quelle: Amazon
Meinung:
Durch das sehr spannende Ende des ersten Teils war ich super gespannt, wie die Geschichte zwischen Livvie und Caleb weiter gehen könnte bzw. sich überhaupt zum Guten wenden könnte.
Die Geschichte spielt in zwei Zeitabschnitten, einmal schließt die Story an das Ende von Band 1 an und die andere Handlung spielt in der Zukunft und wir wissen die ganze Zeit nicht, wie es dazu gekommen ist und was passiert ist.
Die ersten Kapitel waren deshalb schon verwirrend denn auf einmal ist Livvie im Krankenhaus und spricht mit dem FBI. Dann kam aber wieder ein Kapitel aus dem hier und jetzt und man wollte einfach wissen, wie es dazu gekommen ist und was da passiert ist das Livvie so am Ende ist. Dieser Wechsel der Zeitstränge hat es einfach super spannend gemacht.
Livvie entwickelt sich in dem Buch auch echt weiter und ging mir nicht mehr so auf die Nerven wie in Teil 1.
Die Geschichte wird diesmal in mehreren Perspektiven erzählt. Einmal haben wir die Ich- Perspektive aus Livvie's Sicht und dann die Erzähler- Perspektive aus Caleb's und Agent Reed's Sicht. Der Schreibstil war locker, flüssig und gut zu lesen. Das Buch war durchweg spannend und ich konnte kaum aufhören zu lesen.
Die Wendungen in dem Buch haben mir richtig gut gefallen. Es hatte sehr viele Plot Twists mit denen ich nicht gerechnet hätte. Ich konnte mir auch einfach nicht ausmalen wie diese Geschichte gut ausgehen soll. Was ich auch sehr gut fand war, dass wir etwas über Caleb und seine Vergangenheit erfahren.
Übrigens ist der zweite Teil wirklich Dark Romance. Der erste war gegenüber dem noch lasch. Hier geht es wirklich richtig zur Sache mit der Sexsklaverei und dem Menschenhandel. Es war teilweise erschreckend zu lesen, da es sowas ja leider wirklich auf der Welt gibt.
Ich denke das Buch sollte auf keinen Fall unter 16 Jahren gelesen werden, da man schon wissen sollte was richtig und falsch ist und wie man mit bestimmten Themen hat umzugehen.
Für mich war es teilweise sehr krass zu lesen.
Ich fand das Buch aber richtig toll und gelungen, da es echt durchweg spannend war und gebe 5 Sterne!
*Vielen Dank an den Festa Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"liebe":w=2,"hunde":w=2,"gabriel":w=2,"penny":w=2,"lauren blakely":w=2,"liebesroman":w=1,"new york":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"tiere":w=1,"gefühle":w=1,"spanien":w=1,"barcelona":w=1,"central park":w=1,"penelope":w=1,"the one":w=1

One Love

Lauren Blakely , Kristina Frey
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783426523513
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Knaur
Erschienen: 03.09.2018
Seitenzahl: 224
Preis: 9,99€
Genre: New Adult
Teil: 2
Klappentext:
Die alte Anziehung ist stärker als je zuvor, als Penny nach einigen Jahren unverhofft dem Star-Koch Gabriel gegenübersteht. Eigentlich ist sie auf der dringenden Suche nach einem Caterer für ein Event des Tierheims, für das sie arbeitet. Dass sie dabei ausgerechnet auf den Mann trifft, der ihr vor einigen Jahren das Herz gebrochen hat, hätte sie nie erwartet. Damals haben sie in Barcelona eine unvergessliche Nacht voller Leidenschaft miteinander verbracht, doch zum geplanten Wiedersehen in New York ist Gabriel nie erschienen. Ganz gleich, wie sehr er sich jetzt auch um sie bemüht: Penny ist fest entschlossen, nicht noch einmal auf den Herzensbrecher hereinzufallen. Doch es gibt da etwas über Barcelona, das Penny nicht weiß …
Über die Autorin:
Die US-Amerikanerin Lauren Blakely ist eine Nummer-1-New-York-Times-Bestsellerautorin. Ihre Spezialität sind Liebesromane voller Charme, Romantik und Leidenschaft. Sie lebt mit ihrer Familie in Kalifornien.
Quelle: Amazon
Meinung: 
Der erste Teil der The-One- Reihe hatte mir gut gefallen, aber der zweite Teil war für mich noch um einiges besser!
Die Story wird in der Ich- Perspektive abwechselnd aus Penny's und Gabriel's Sicht erzählt. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, man kommt sehr schnell durch das Buch durch.
Penny und Gabriel lernen sich vor 10 Jahren in Barcelona kennen und lieben, sie verbringen dort die schönste Zeit ihres Lebens miteinander und können den anderen irgendwie nicht loslassen, auch nach der langen Zeit nicht. Als Penny dann für ihre Tierheim Veranstaltung einen Catering Service Sucht, da ihrer in letzte Minute abgesprungen ist, geht sie kurzerhand in das Restaurant von Gabriel, und dort treffen sie sich dann zum ersten Mal wieder.
Die Protagonisten waren beide sehr sympathisch und mit beiden konnte ich mich gut anfreunden. Gabriel ist auch kein typischer Bad Boy, er hat schon einen weichen Kern.
Die Geschichte hat mir echt gut gefallen. Es war super spannend zu verfolgen wie Penny nicht sagen will, dass sie sich kennen. Gabriel ahnt schon etwas, da er Déjà-Vu von der Zeit mit Penelope hatte. Die beiden waren auch einfach richtig süß zusammen. An der Arbeit der beiden konnte man ein bisschen teilhaben, Gabriel der als Koch arbeitet und Penny die ein Tierheim leitet. Es kam auch des öfteren zu Wort und das hat die Geschichte echt und real gemacht. Die erotischen Szenen waren ausgeglichen und nicht zu viel für so ein kurzes Buch, aber doch sehr prickelnd. Man hat die Spannung zwischen den beiden auch richtig gespürt. Für mich war es ein super schönes Buch für zwischendurch was sich auf alle Fälle lohnt zu lesen.
Ich gebe dem Buch 4,5 Sterne.
*Vielen Dank an den Knaur Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

292 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"anna todd ":w=8,"liebe":w=5,"the brightest stars":w=4,"liebesroman":w=3,"militär":w=2,"soldat":w=2,"heyne-verlag":w=2,"attracted":w=2,"familie":w=1,"krieg":w=1,"erotik":w=1,"vertrauen":w=1,"rezension":w=1,"trilogie":w=1,"band 1":w=1

The Brightest Stars - attracted

Anna Todd , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453580664
Genre: Liebesromane

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Heyne Verlag
Erschienen: 10.09.2018
Seitenzahl:352
Preis: 9,99€
Genre: New Adult
Teil: 1/3
Klappentext:
Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Liebe endete für sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine strikte No-Dating-Policy. Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf: Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung. Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam öffnet sie sich. Doch plötzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch düsterer ist als ihre eigene - und voller Leidenschaft.
Über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich bin ein sehr großer Fan der "After" Reihe von Anna Todd und natürlich war ich sehr auf ihren neuen Roman gespannt.
Der Schreibstil ist wie gewohnt super flüssig, gut zu lesen und sehr spannend. Die Story wird in der Ich- Perspektive aus Karina's Sicht erzählt. Die Kapitel sind kurz und knapp, was den Lesefluss sehr gut macht, denn man fliegt förmlich durch das Buch. Ich habe es in einem Tag gelesen, da ich mir gesagt habe ein Kapitel geht noch, und dann war das Buch schon zu Ende.
Karina hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen, sie war mir sehr sympathisch und ich konnte mich bis auf eine Situation sehr gut in sie herein versetzen. Kael ist ein sehr düsterer Charakter, und ich kann ihn auch zum Ende des Buches nicht richtig einschätzen. Man merkt das er schlimme Sachen erlebt hat und möchte diese Sachen auch unbedingt wissen.
Die Liebesgeschichte war richtig süß und authentisch. Man konnte die Spannung und Anziehungskraft sehr gut spüren. Die beiden haben auch sehr schnell eine feste Bindung zueinander aufgebaut.
Das Buch endet mit einem Cliffhanger, den ich aber nicht ganz so schlimm finde, es lässt sich auf alle Fälle erstmal aushalten. Ich finde es nur schade, dass es so lange dauert, bis die Folgebände erscheinen.
Übrigens ist das Cover auch wunderschön, die Sterne sind auch so geprägt, dass man sie fühlen kann, hier einmal ein großes Lob an den Verlag.
Für mich war es eine stimmige Liebesgeschichte mit viel Spannung. Ich gebe dem Buch 4,5 Sterne.
*Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

99 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

"fantasy":w=7,"high fantasy":w=4,"zwerge":w=4,"elben":w=4,"stephan m. rother":w=3,"die prophezeiung des magischen steins":w=3,"jugendbuch":w=2,"abenteuer":w=2,"magier":w=2,"prophezeiung":w=2,"trolle":w=2,"gnome":w=2,"magischer stein":w=2,"thienemann-esslinger verlag ":w=2,"liebe":w=1

Die Prophezeiung des magischen Steins

Stephan M. Rother , Maximilian Meinzold
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522202442
Genre: Jugendbuch

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Thienemann-Verlag
Erschienen: 17.07.2018
Seitenzahl: 400
Preis: 15€ (Print), 11,99€ (eBook)
Genre: Highfantasy
Klappentext:
Er ist ein Meisterwerk der alten Elben, eine der mächtigsten Schöpfungen ihrer Magie: der singende Stein. Dass ausgerechnet Dafydd, Lehrling des Barden Palatin, der Träger des magischen Steins sein soll, um dessen Besitz Kriege geführt wurden, vermag er kaum zu glauben. Und doch findet er sich bald mit Palatin, Prinzessin Livia, einem Gnom, einem Zwerg und der schrulligen Hexe Morgat im größten Abenteuer seines Lebens wieder. Können die Gefährten verhindern, dass das Land, wie sie es kennen, vergeht? Und kann die Magie des Steins auch Dafydds persönliches Glück beeinflussen? Denn trotz aller Standesunterschiede schlägt sein Herz für Prinzessin Livia ...
Über den Autor:
Stephan M. Rother wurde 1968 im niedersächsischen Wittingen geboren, ist studierter Historiker und stand fünfzehn Jahre lang im mittelalterlichen Gewand auf der Bühne. Seit 2000 veröffentlicht er erfolgreich Romane für jugendliche und erwachsene Leser. Der Autor ist verheiratet und lebt in einem verwinkelten Haus voller Bücher und Katzen am Rande der Lüneburger Heide.
Quelle: Amazon
Meinung:
Das Cover des Buches ist sehr schön gestaltet, es macht richtig Lust auf ein Fantasy Abenteuer. 
Der Schreibstil des Autors ist flüssig zu lesen, man kommt schnell in dem Buch voran, es ist alles sehr bildlich dargestellt und ab und an wird der Schreibstil sehr ausschweifend. Die Geschichte wird in der Erzähler- Perspektive erzählt. So bekommt man von allen Personen genug mit. Es war allerdings ab zu zu leicht verwirrend, da es doch sehr viele Charaktere gab und alle keine alltäglichen Namen hatten. In dem Buch gab es allerdings keine Kapitel, nur einfache Textabschnitte, dass macht es dann doch ein bisschen schwerer, wenn man mit jemanden das Buch zusammen liest.
Die Protagonisten in dem Buch sind sehr sympathisch und authentisch. Dafydd ist der Hauptprotagonist und ist ist 16 Jahre alt. Er ist sehr in die Prinzessin Livia verliebt, dass kommt auch sehr gut rüber. Livia ist keine typische Prinzessin, sie ist eher bodenständig, nicht verwöhnt und verzogen. Ein anderer der Reisegruppe ist Paladin er ist der Ausbilder von Dafydd und ein Elb. Zu dritt machen sie sich dann auf die Reise um herauszufinden, was in ihrem Land los ist.
Auf der Reihe treffen sie dann noch auf eine Hexe und einen Zwerg, die beiden wissen allerdings schon, dass Dafydd der Träger des magischen Steins ist. Das rückt die Geschichte auch sofort in ein anderes Licht, gerade für die Protagonisten.
In dem Buch gibt es viele Fantasy Wesen wie: Grome, Magier, Zwerge, Elben und Hexen.
Ob es einige Gleichheiten mit "Der Herr der Ringe" hat kann ich nicht beurteilen, da ich das Buch nicht gelesen habe.
Es war ein schönes Fantasy Abenteuer für Jung und Alt, allerdings ist es nicht ganz mein Genre. Aber für Leute die auf richtige Highfantasy stehen, denke ich ein muss!
Ich gebe dem Buch 4 Sterne.
*Vielen Dank an den Thienemann-Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Master's Playground

Jazz Winter
E-Buch Text: 399 Seiten
Erschienen bei Plaisir d'Amour Verlag, 10.08.2018
ISBN 9783864953590
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Plaisir d'Amour Verlag
Erschienen: 07.08.2018
Seitenzahl: 468
Preis: 6,99€ (EBook), 14,90€ (Print)
Genre: Erotik, Liebesroman
Klappentext:
Er singt von dominantem Sex und devoten Frauen: Der Dominus Scott Marshall lebt aus, wovon seine Songs handeln. Dem Frontman der erfolgreichen Rockband Masters Playground liegen die Groupies reihenweise zu Füßen und er lässt selten etwas anbrennen oder eine Session aus. Das Leben könnte nicht besser laufen!
Nach Beendigung ihrer Tournee kehrt die Band zurück nach Los Angeles. Doch während der Abschlussparty wird Scott verhaftet. Der Vorwurf lautet Körperverletzung und sexuelle Nötigung. Scott braucht dringend Hilfe, und so kontaktiert Scotts Manager die beste Strafverteidigerin der Stadt.
Vor Jahren wurde Kitty Jordan das Herz gebrochen, denn ihr Freund ließ sie für seine Musikkarriere sitzen. Kitty wurde erfolgreiche Anwältin, doch verzeihen konnte sie ihrem Ex nie. Plötzlich brechen die alten Wunden wieder auf, als der Manager von Scott Marshall Kitty kontaktiert, denn Scott ist niemand anderes als Kittys einstige große Liebe. Obwohl er sie damals so verletzt hat, glaubt sie an seine Unschuld und übernimmt widerwillig den Fall.
Hinter den Vorwürfen gegen den Rockstar steckt jedoch viel mehr, und auch die alten Gefühle kehren zurück.
Über die Autorin:
Jazz Winter lebt dort, wo andere Urlaub machen: an der Mosel. Mit ihrem Debütroman Liebessklavin gelang ihr auf Anhieb der Durchbruch, es folgten weitere erfolgreiche Erotikromane und inzwischen gehört Jazz Winter zu den beliebtesten deutschsprachigen Erotikautorinnen.
Quelle: Amazon
Meinung:
Mich das das Cover und der Klappentext von dem Buch sehr angesprochen, ich mag Rockstar Geschichten auch echt gerne mal für zwischendurch, deshalb war ich sehr gespannt, wie mir das Buch gefallen wird.
Die Geschichte wird in der Erzähler- Perspektive erzählt. Man bekommt so alles von den Protagonisten mit. Der Schreibstil war flüssig und gut zu lesen.
Kitty war mir als Protagonistin sehr sympathisch. Sie hat eine taffe Art und ist schlagfertig.
Scott wurde mir im Laufe des Buches sympathischer, wir waren aber nicht zu 100 % auf einer Wellenlänge. Was mir gefehlt hat, war die Beschreibung über das Aussehen der Charaktere.
Der Ansatz der Geschichte hat mir gut gefallen. Durch Scotts Anzeige kommt ja auch Kitty ins Spiel, die Anwältin ist. Man weiß bis zum Schluss nicht, wer Scott so verraten hat, dass hat das Buch auch spannend gemacht.
Ich finde jedoch, dass dem Buch noch das Gewisse etwas gefehlt hat. Für mich war die Liebe der beiden nicht so greifbar. Teilweise hatte das Buch auch Längen und ich musste eine Pause beim lesen machen. Was mich aber am meisten gestört hat, waren die Grammatik und Rechtschreibfehler, eigentlich fällt mich sowas nicht stark auf, aber hier war es leider ziemlich oft.
Die Auflösung, wer Scott verraten hat, hat mir wieder sehr gut gefallen, darauf wäre ich auch nicht gekommen, ich hatte immer jemand anderen im Auge. Das Motiv war auch logisch und nachvollziehbar.
Die erotischen Szenen kamen schon des öfteren vor und waren auch sehr detailliert, aber es war noch nicht zu viel, da hat die Autorin ein gutes Mittelmaß gefunden.
An sich ist es eine schöne erotische Liebesgeschichte für zwischendurch mit ein paar Schwächen.
Ich gebe dem Buch 3 Sterne.
*Vielen Dank an NetGalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=1,"mord":w=1,"prinz":w=1,"verwechslung":w=1,"intriegen":w=1,"königshaus":w=1,"royal":w=1,"abneigung":w=1,"roya":w=1,"j. s. wonda":w=1,"wechsel der identitäten":w=1,"bad prince":w=1

BAD PRINCE: Royales Spiel

J. S. Wonda
E-Buch Text: 297 Seiten
Erschienen bei Independently published, 26.08.2018
ISBN B07GR7K7WT
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Verlag: Self Publishing
Erschienen: 26.08.2018
Seitenzahl: 297
Preis: 0,99€ (eBook)
Genre: New Adult
Teil: 1
Klappentext:
Reich, privilegiert, gutaussehend und gelangweilt. Der britische Prinz Chester vertreibt sich seine freie Zeit mit ausschweifenden Partys, illegalen Autorennen und wechselt die berühmten Schönheiten an seiner Seite wie Maßanzüge. Er und Prinzessin Rosaline wissen, wie sie sich abseits der royalen Etikette und der Adleraugen der Queen amüsieren können. Doch dann verändert ein schicksalhaftes Ereignis alles und die Royals sind gezwungen, ihr ruchloses Leben aufzugeben – bis ihre adelige Cousine Violet in ihr Leben platzt und dieses auf den Kopf stellt. Wer ist sie wirklich? Sind ihre Geheimnisse gefährlicher, als es den Anschein erweckt? Oder ist alles nur ein Spiel?
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich habe vorab schon in das Buch reinlesen können und war von der Leseprobe so begeistert, dass ich es kaum bis zum Erscheinungstag ausgehalten habe. Das Cover des Buches ist einfach sehr ansprechend und der Klappentext erstmal!Welche Mädchen/ Frauen lesen nicht gerne eine Royale Liebesgeschichte? Genau, ich denke sowas mag jeder.
Der Schreibstil war sehr flüssig und gut zu lesen. Es kam sehr viel Spannung auf, ich konnte aber auch die Gefühle der Protagonisten sehr gut nachempfinden. Die Geschichte wird abwechselnd in der Ich- Perspektive aus der Sicht von Violet und Chester erzählt. Es ist so ein Buch, was man in einem Stück weg liest, da man es gar nicht aus der Hand legen kann.
Die Protagonisten sind sehr gelungen. Violet hat mir richtig gut gefallen. Gleich zum Anfang bekommen wir schon mit, das etwas an der ganzen Sache nicht stimmt. Es ist sehr, sehr spannend herauszufinden, was es mit Violet auf sich hat und was in der Vergangenheit passiert ist.
Chester ist ein Bad Boy, aber ich habe schon einen weichen Kern wahrgenommen. Er wird sehr sympathisch in Laufe des Buches. Die Nebencharaktere sind auch nicht zu blass, man kann jeden kennenlernen.
Auch Alec und Rosalie haben mir sehr gut gefallen, wobei Rosalie sehr zickig war. Alec ist der Protagonist der "Dark Prince" Reihe. Man kann die Reihen übrigens unabhängig voneinander lesen, "Dark Prince" ist allerdings Dark Romance und noch etwas brutaler und vulgärer als "Bad Prince", was ich eher in die Richtung New Adult einordnen würde. Man bekommt aber richtig Lust, weiter in die Welt der Royals einzutauchen. Ich bin total begeistert von dem Buch, möchte aber nicht zu viel verraten, da es für mich auch viele unerwartete Plot Twists hatte. Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger, aber zum Glück muss man nicht allzu lange auf Teil zwei warten, der wahrscheinlich schon im Oktober erscheint.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der Geschichten mit Handlung, Spannung und einer royalen Liebesgeschichte mag. Erotische Szenen gab es zwar in dem Buch, aber der Fokus lag eher auf der Story als darauf.
Ich gebe dem Buch 5 Sterne und kann es kaum abwarten bis die Fortsetzung erscheint!


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(386)

631 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 264 Rezensionen

"liebe":w=12,"kelly moran":w=12,"redwood love":w=12,"redwood":w=10,"tierarzt":w=9,"autismus":w=8,"oregon":w=6,"redwoodlove":w=6,"es beginnt mit einem blick":w=6,"#kellymoran":w=5,"liebesroman":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"usa":w=3,"tiere":w=3

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:

*Werbung*
Verlag: Rowohlt, Kyss
Erschienen: 19.09.2018
Seitenzahl: 384
Preis: 12,99€ Print), 9,99€ (eBook)
Genre: New Adult, Liebesroman
Teil: 1/3
Klappentext:
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …
Über die Autorin:
Kelly Moran stammt aus den Südstaaten der USA, lebt heute aber mit ihren drei Söhnen in Wisconsin. Sie gehört der Autorenvereinigung der Romance Writers of America an und wurde schon mit diversen Awards ausgezeichnet. Ihre Trilogie «Redwood Love» ist ihre erste Veröffentlichung in Deutschland. Die Reihe wurde in den USA von Kritikern und Lesern begeistert aufgenommen.
Quelle: Amazon
Meinung:
Das Cover von Redwood Love hatte mich gleich angesprochen, nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, war mir gleich klar, dass mir das Buch gefallen wird.
Die Geschichte ist in der Erzähler- Perspektive geschrieben. So bekommt man von allen Ereignissen genug mit. Der Schreibstil war super flüssig und richtig gut zu lesen. Die Autorin weiß auf alle Fälle, wie sie die Geschichte gut rüberbringen kann.
Die Charaktere haben mir alle richtig gut gefallen, es war niemand dabei, gegen den ich eine Abneigung hatte. Die Brüder von Cade haben mir auch sehr gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte von denen.
Die Liebesgeschichte war authentisch und echt. Man hat auch die Liebe zu Hailey total gemerkt. Cade konnte auch echt sehr gut mit ihr umgehen.
Die Story hat auch des öfteren in der Tierklinik der Bruder gespielt, dass hat mir auch sehr gut gefallen. Der Aspekt mit den Tieren hat das Buch aber keinesfalls dominiert.
Ich möchte gar nicht mehr auf die Geschichte eingehen, da sonst zu viel verraten wird. Ich gebe dem Buch 5 Sterne!
*Vielen Dank an vorablesen und den Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"liebe":w=1,"gefühl":w=1,"emotional":w=1

The number of breaths

Annie Stone
E-Buch Text: 312 Seiten
Erschienen bei null, 24.09.2014
ISBN B00NWZ4A6U
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

*Werbung*
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erschienen: 24.09.2014
Seitenzahl: 328
Preis: 10,95 (Print), 3,49€ (eBook)
Genre: Liebesroman, Erotik
Klappentext:
Stell dir vor, dein Leben passiert einfach. Du spielst blind vor Liebe deine Rolle, auch wenn es dir zunehmend schwer fällt. Doch eine Begegnung lässt ein kleines Flämmchen der Hoffnung in dir erstrahlen und du findest die Kraft, deinem Leben zu entfliehen und neu zu beginnen. Doch kannst du alles vergessen, was einmal war? Charlotte ist 36 Jahre alt, als sie endlich begreift, dass ihr Mann Lucas sie nicht liebt, sie auch nicht einen Tag in den letzten 20 Jahren geliebt hat. Sie verlässt ihn und zieht in das Haus ihrer verrückten Tante Betty und damit in ein Leben voller Möglichkeiten. Betty und ihr Lebensgefährte Nick schaffen es, sie aus ihrer Welt der Selbstzweifel zu befreien und sie beginnt, aufzublühen. Als ihr Chris, Charlestons größter Womanizer, über den Weg läuft und unmissverständlich klar macht, dass er sie in seinem Bett will, schafft er es mit seiner unverblümten Art, sie leichter atmen zu lassen. Und dann ist da noch Adam, Nicks bester Freund und ihr neuer Nachbar, der ihr seit ihrer ersten Begegnung sein Herz zu Füßen legen will. Sie muss sich entscheiden zwischen heißem befreienden Sex und bedingungsloser Hingabe. Doch wie weiß man, was richtig ist, wenn sich bisher alles falsch angefühlt hat? Ihre Welt gerät völlig aus den Fugen und ihre neue Leichtigkeit gerät ins Wanken. Als sie endlich eine Entscheidung treffen will, zerbricht ihr Leben plötzlich in Tausend Splitter und ihr stockt erneut der Atem.
Über die Autorin:
Ich liebe... ...Schokolade. ...Reisen. ...Lesen. ...Schreiben. ...Milchkaffee. ...meine Familie. ...schöne Dinge, die unnütz in der Gegend rumstehen. Aber nicht unbedingt in der Reihenfolge. Ich schreibe sexy Liebesromane über starke Frauen und moderne Männer. Die Themen sind manchmal provokant, manchmal traurig, manchmal einfach nur gut fürs Herz. Aber Achtung: Es sind nicht die Liebesromane unserer Mütter, sondern sie zeigen alle Facetten einer Beziehung. »Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.« - Arabisches Sprichtwort
Quelle: Amazon
Meinung:
Die Bücher von Annie Stone haben mir bisher alle richtig gut gefallen, ich mag die Art wie sie Geschichten erzählt und ich finde die Emotionen kommen immer richtig an. Ich bin so froh das Buch gelesen zu haben, denn ich hatte Tränen in den Augen, habe gelacht, geweint, mich gefreut und ich habe mich mit Charlie verliebt.
Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive aus Charlotte's Sicht erzählt. Der Schreibstil ist flüssig, wunderbar zu lesen und emotional.
Die Geschichte beginnt, wo wir mitbekommen, was Charlie alles von ihrem Ehemann ertragen muss. Ich war so wütend beim lesen und konnte mich so gut in sie reinversetzen. Sie hat immer alles für ihn gemacht und was hat sie dafür bekommen? Genau nichts, obwohl doch Beleidigungen und er hat sie zu gerne niedergemacht. Er ist einfach ein Arsch.
Als sie sich durch einen schrecklichen Vorfall, dann von Lucas trennt, zieht sie kurzerhand bei ihrer Tante Betty ein. Betty ist die einzige lebende Verwandte die sie noch hat. Betty und ihr Freund Nick waren mir gleich super sympathisch, es hat einfach Spaß gemacht zu lesen, wie sie langsam wieder zu sich selber findet und stark wird. Genauso jemanden wie Betty und Nick hat sie auch gebraucht, als dann aber wieder 2 Männer in ihr Leben kommen ist Charlie total verwirrt und weiß nicht weiter. Für wen sie sich im Endeffekt entscheiden tut, müsst ihr selber lesen!
Ich fand das Buch einfach klasse, wie oben schon erwähnt kamen alle Emotionen total gut rüber und das hat mir einfach richtig gut gefallen. Als man dachte so jetzt hat Charlie ihrem Traummann gefunden und alles wird gut, lässt Annie Stone die nächste Bombe platzen und alles gerät wieder aus den Fugen. Es ist wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle!
Die Geschichte ist übrigens abgeschlossen.
Die Charaktere haben mir alle richtig gut gefallen, außer natürlich Lucas, aber das ist ja so gewollt. Ich liebe die Geschichte einfach und kann echt gar nicht sagen, was dieses Buch schlechtes haben soll. Ich fand es großartig. Ich gebe dem Buch 5 Sterne und muss auch ein Lob an die Autorin aussprechen, weil sie es einfach immer schafft, mich mit ihren Geschichten zu überzeugen!
*Vielen Dank an die Autorin für die Zusendung des Rezensionsexemplars!*


  (2)
Tags:  
 
148 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.