athorns Bibliothek

14 Bücher, 7 Rezensionen

Zu athorns Profil
Filtern nach
14 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

gay m/m, rape

Love of my life

Alegra Cassano
E-Buch Text: 409 Seiten
Erschienen bei null, 22.08.2016
ISBN B01KVY0IVU
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Thriller Love of my Life von Alegra Cassano liegt mir im Epub-Format vor. Sowohl Epub – als auch die Printausgabe können direkt über die Autorin bezogen werden.

Bei meiner Ausgabe handelt es sich um ein Rezensionsexemplar.

Der Thriller ist das erste Buch, was ich von Alegra Cassano gelesen habe.


Achtung: die von mir verfasste Rezension enthält Spoiler! Wer keine Spoiler lesen möchte, sollte meine Buchbesprechung nicht lesen!


***************************


Die Geschichte beginnt mit viel Dynamik, die wechselnden Erzählperspektiven aus der jeweiligen Sicht der beiden Hauptprotagonisten macht sie spannend zu lesen.

Folter und Misshandlung von Aaron werden detailliert beschrieben, an denen sich Oscar weidet; schließlich dienen diese schmerzhaften und erniedrigenden Erziehungsmethoden einem bestimmten. Zweck, dessen endgültige Erfüllung Oscar kaum erwarten kann.

Als Oscar im weiteren Verlauf Carsten, dem er zuvor schon einmal begegnet ist und mit dem er einen One Night Stand gehabt hat, erneut begegnet, nimmt die Geschichte eine für mich nicht nachvollziehbare Wendung. Beinahe ad hoc verliert Oscar das Interesse an seinem ursprünglichen Objekt der Begierde (Aaron), um sich Carsten zuzuwenden, ist sogar gewillt, eine Beziehung mit ihm einzugehen. Oscar entwickelt Mitgefühl für Aaron und erkennt, dass er die alleinige Schuld an der Situation seines Opfers trägt und überlegt, wie er das Ganze rückgängig machen kann.
Lange habe ich überlegt, ob ein Charakter mit psychopathischer Persönlichkeitsstörung, wie ihn die Autorin mit Oscar Heimstätter präsentiert, tatsächlich so handeln würde, wie er es im weiteren Verlauf des Romans tut. Hier sei kurz erwähnt, dass einem Menschen mit diesem Störungsbild jegliche Form von Mitgefühl, Verantwortungsbewusstsein und auch die Fähigkeit zur Selbstreflexion fehlen. Dazu verweise ich noch einmal auf den Anfang der Geschichte: Oscar lässt Aaron entführen, foltern, mit Medikamenten gefügig machen, um ihn als idealen Gefährten besitzen zu können. Kurzum, er entwickelt große kriminelle Energie, um das Ziel seiner perversen Wünsche zu erreichen. Sein Charakter weist demnach ganz klar die oben beschriebenen Strukturen auf. In Anbetracht dieser vorausgegangenen Ereignisse und Oscars Besessenheit von Aaron sind die weiteren Handlungen des Hauptcharakters für mich leider nicht mehr nachvollziehbar. Dieser meiner Meinung nach begangene Logikfehler beeinflusst den weiteren Verlauf der Handlung derart, als dass sie ohne Oscars plötzlich wechselnde Gelüste in dieser Form so nicht möglich gewesen wäre.
Der Schluss ist genreüblich, was soweit in Ordnung ist. Nicht ganz in Ordnung sind Grammatik und Rechtschreibung, da sollte vielleicht doch noch einmal ein ordentlicher Lektor ran. Auch stilistisch hätte ich mir an manchen Stellen einen etwas reiferen Stil gewünscht. Auch wäre es interessant gewesen, die übrigen Charaktere noch etwas detaillierter darzustellen. Dazu gehört auch, zu erklären, warum sie so handeln, wie es beschrieben wird (der Arzt/John).
So bleibt – nach richtig gutem, spannenden Beginn der Geschichte – zum Ende hin ein für mich schaler Nachgeschmack. Die Idee an sich gefällt mir, auch hat die Geschichte gute Szenen, die zu lesen wirklich vergnüglich waren. Die Autorin hat durchaus kreatives Potential.

Die konstruiert wirkende Wendung in Verbindung mit grammatikalischen und stilistischen Schnitzern verhindert allerdings letztendlich, dass aus einer guten Idee ein durchgängig guter Thriller wird.


2.5 Sterne


  (0)
Tags: gay m/m, rape   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

alltag, gay romance, kurzgeschichten, schwul

Kräuter-Code

Raik Thorstad , Jannis Plastargias , C. Dewi , Gerry Stratmann
E-Buch Text: 212 Seiten
Erschienen bei Incubus Verlag, 15.11.2012
ISBN B00AE2QGUC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

assassin, assassine, assassinen, erotik, fantas, fantasy, gay, gay romanc, gay romance, schwul, schwule fantasy

Zenjanischer Lotus

Raik Thorstad
Buch: 584 Seiten
Erschienen bei Incubus Verlag, 23.10.2012
ISBN 9783981522006
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Im Endkreis

Peter Nathschlaeger
Buch: 320 Seiten
Erschienen bei Incubus Verlag, 04.12.2014
ISBN 9783945569016
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mit Im Endkreis schafft Peter Nathschläger ein beeindruckendes Werk, das schon mehr einem Gleichnis ähnelt und nach meinem Empfinden wenig gemein mit gängiger Trivialliteratur hat. Wer also eher seichte Unterhaltung bevorzugt, was nichts Falsches ist, dem kann ich Im Endkreis nicht empfehlen.
Doch Liebhabern von reicher, metaphorischer Sprache mit der Bereitschaft, sich auf diesen Roman einzulassen, die mit drastischen Darstellungen von Gewalt und Folter - die allerdings zu keinem Zeitpunkt reiner Selbstzweck sind -  umgehen können, werden mit einer wunderbaren Mixtur aus hartem Thriller, inniger, homoerotischer Liebe, tiefer Spiritualität und einem apokalyptischem Endzeitszenario belohnt,  bevor ihre Wogen in einem furiosen Finale über dem Leser niederstürzen.
Dieses Buch lässt niemanden unberührt, dessen Herz und Seele Berührung zulässt. Wer noch die Chance nutzen will, ein Exemplar zu erstehen, sollte es rasch tun, bevor der Incubus Verlag seine Pforten schliesst. Es lohnt sich. Wirklich.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"amerikanisch-russiche freundschaft":w=1,"gay m/m romance":w=1

Alaska

Reg Dixon
E-Buch Text: 141 Seiten
Erschienen bei null, 01.10.2016
ISBN B01LXTOJNE
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Liebesgeschichte zwischen dem russichen Polizisten Alexeij und dem Amerikaner Greg, die im ersten Teil Druschba heißt Freundschaft ihren Anfang nahm, findet in Alaska nun ihre Fortsetzung.
Dem Genre Gay Romance, als auch ihrer Art, Orthographie und Grammatik bisweilen kreativ auszulegen, bleibt die Autorin treu. Ihr Erzählstil ist einfach, eingängig, allerdings noch ausbaufähig ;-)
Fans von Alexeij Urbanokow und Gregory Burton werden sich daran aber nicht stören, sondern freuen sich über die Fortsetzung der Geschichte.

Und wer das Buch nicht über Amazon beziehen möchte, kann sich an die Autorin wenden.
Meine Ausgabe von "Alaska" habe ich als Rezensionsexemplar von der Autorin im Epub-Format bekommen. 

Dafür gibt es von mir 2.5 Sterne

  (0)
Tags: amerikanisch-russiche freundschaft, gay m/m romance   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

apokalypse, bestie, david, dystopie, endzeitgeschichte, grauen, horror, psychopath, samantha, schizophren, utopie, willenskraft

Die Saat der Bestie

Michael Dissieux
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Luzifer-Verlag, 07.08.2013
ISBN 9783943408164
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

angst, brutalität, ekel, frauenleichen, gartenhaus, gewalt, horror, horrorthriller, michael dissieux, psychopath, thriller, tod, vater

Der Schuppen

Michael Dissieux
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Luzifer-Verlag, 15.10.2015
ISBN 9783958350953
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: horror   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

drama, gay historical, historischer roman

Die Partitur der Gewalt

Romy Wolf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Incubus Verlag, 23.06.2016
ISBN 9783945569047
Genre: Historische Romane

Rezension:

Erklärung vorab: eigentlich möchte ich für diesen Roman  3,5 Sterne vergeben, leider ist hier diese differenzierte Darstellung nicht möglich!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gerade habe ich Die Partitur der Gewalt von Romy Wolf zu Ende gelesen und überlege nun, wie ich meine Eindrücke formulieren soll. Das Buch, übrigens das allererste Werk, welches ich von dieser Autorin gelesen habe, hat bei mir einen ambivalenten Eindruck hinterlassen. Ambivalent deshalb, da ich für mich nicht genau sagen kann, was das Buch letztendlich ist. Ein historischer Roman? Ja. Sorgfältig recherchiert, in düsteren Bildern glaubwürdig und detalliert erzählt. Die allgemeine Depression und individuelle Verzweiflung der einzelnen Charaktere wirkt glaubwürdig, ihre Handlungen sind logisch nachvollziehbar. Ein gay historical romance Roman? Ein bisschen. Allerdings steht die Beziehung zwischen Tommy und Mischa nicht im Vordergrund dieser Geschichte, sondern eher der Werdegang Tommys. Und Mischa, der Pianist, ist ein Mann, dem Tommy auf seinem Weg begegnet. Wenn die beiden Männer miteinander interagieren, so beschreibt Romy Wolf es mit leiser Zurückhaltung, ja, manchmal etwas oberflächlich. Mitunter hatte ich während des Lesens das Gefühl, als scheue sich die Autorin davor, bei den Begegnungen zwischen Mischa und Tommy in medias res zu gehen. Explizit beschriebene Liebeszenen gibt es in dem Buch nämlich nicht. Früh, für meinen Geschmack zu früh, zieht sich die Autorin von ihren Charakteren zurück. Das kleine bisschen mehr
hätte meiner Meinung nach der Geschichte gut getan. Für zukünftige Geschichten, die Romy Wolf vielleicht in diesem Genre schreiben möchte, wünsche ich ihr ein bisschen mehr Mut zur Erotik und dies auch einmal (oder zweimal) beherzt auszuformulieren. Empfehlen kann ich das Buch, auch wenn mich die Geschichte nicht so richtig gepackt und gefesselt hat, dennoch für all' diejenigen, die einen gut geschriebenen historischen Roman über die Zeiten der Prohobition und die Auswirkungen der Weltwirtschaftskriese in Amerika der 1930er Jahre, in die eine zarte Liebesgeschichte eingewoben ist, lesen möchten. Dreieinhalb Sterne von mir.

P.s.: Da dieses Buch in allen gängigen Formaten erhältlich ist, gebe ich dafür 5 Sterne. Das sollte nicht unerwähnt bleiben, denn es ist heuzutage keine Selbstverständlichkeit (mehr), ein Buch jedem interessierten Leser zugänglich zu machen. Vielen Dank dafür an Romy Wolf und den Incubus Verlag

  (0)
Tags: gay historical, historischer roman   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

deutscher autor, gay fiction, gay m/m

Von Eisregen und fahrendem Volk: Bonussammlung

Raik Thorstad
E-Buch Text: 137 Seiten
Erschienen bei null, 07.01.2016
ISBN B01ABWTGWY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Von Eisregen und Fahrendem Volk ist eine Bonusanthologie, gedacht für Leser, die den Autor bereits kennen, sind unter Anderem in diesem Buch doch einige Fortsetzungen zu bereits veröffetlichten Geschichten enthalten.
Doch auch Lesern, denen der Autor bisher unbekant war kann ich die Sammlung durchaus empfehlen, denn auch inhaltlich eigenständige Kurzgeschichten, wie z.B. Mein, Acht Jahre und Fahrendes Volk wurden von Raik Thorstad mit in diesen Band aufgenommen.
So werden sich diejenigen freuen, die Ein Leben im Käfig/Nach der Hölle Links, oder Zenjanischer Lotus kennen, den Protagonisten noch einmal zu begegnen.

Mein Exemplar habe ich direkt über den Autor bezogen, dafür nochmal meinen herzlichen Dank.

Wer sich also für schwule Literatur interessiert, ein Faible für schöne, bildreiche Sprache und Geschichten, die unter die Haut gehen hat, kann hier bedenkenlos zugreifen.
Wer es nicht tut - ist selber schuld...

  (0)
Tags: deutscher autor, gay fiction, gay m/m   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Nightingale

Aleksandr Voinov
E-Buch Text: 256 Seiten
Erschienen bei 44 Raccoons, 23.11.2015
ISBN B018H83J4U
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

[ BLOOD RUN COLD ] BY Voinov, Aleksandr ( AUTHOR )May-03-2010 ( Paperback )


Flexibler Einband
Erschienen bei null, 03.05.2010
ISBN B00F405740
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gay m/m world war ii

{ UNHINGE THE UNIVERSE } By Voinov, Aleksandr ( Author ) [ Jul - 2013 ] [ Paperback ]

Aleksandr Voinov
Flexibler Einband
Erschienen bei Riptide Publishing, 15.07.2013
ISBN 8601423388441
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: gay m/m world war ii   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

[{ If It Drives By Voinov, Aleksandr ( Author ) Mar - 31- 2014 ( Paperback ) } ]

Aleksandr Voinov
Flexibler Einband
Erschienen bei Riptide Publishing Mar - 2014
ISBN B018C0J6YA
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

erotik, gay, schwul

In seiner Hand

C. Dewi , Leann Porter , Björn Petrov , Nino Delia
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Incubus Verlag, 01.09.2015
ISBN 9783945569054
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Anthologie "In Seiner Hand" ist ein wahres Schatzkästchen, welches der Incubus Verlag mit insgesammt neunzehn faszinierenden Preziosen gefüllt hat. Von Fiktionalem zu (Su)Realem, von Vergangenem zu Gegenwärtigem, der lustvolle Bilderbogen ist weit gespannt; für wirklich jeden Geschmack ist hier mindestens eine (Kurz)-Geschichte enthalten.  
Und obwohl (oder gerade weil ?) das primäre Augenmerk auf anspruchsvoll geschriebener Männererotik liegt, geben die Autoren ihren jeweiligen Protagonisten genügend Raum zur Auslotung zwischenmenschlicher Facetten und (Un)-Tiefen, was jede Geschichte auf ihre Art für den Leser nachfühlbar und einzigartig macht.

Der Incubus-Verlag und seine Autoren demonstrieren hier eindrucksvoll, dass man nicht (mehr) zwingend auf englischsprachige Autoren zurückgreifen muss, um sinnlich stimuliert und unterhalten zu werden, und das ein hohes, sprachliches Niveau nicht gleichbedeutend ist mit dem Verzicht auf köstlich pornografische Details.
Ein wirklich starkes Stück deutschsprachiger, schwulter Literatur.
Wer Wert auf qualitativ gut geschriebene, sorgfältig lektorierte Geschichten voller prickelnder Sinnlickkeit und geschmackvoll beschriebenem Sex legt, wer gern auf peinlich platte Pornoplatitüden beim Lesen verzichten will, dem kann ich das dreihundert Seiten starke Taschenbuch uneingeschränkt empfehlen.

Fünf Sterne ...und im Stillen darauf hoffend, irgendwann einmal "In Seiner Hand II" in den Händen halten zu können...

P.s.: Da dieses Buch in allen gängigen Formaten erhältlich ist, vergebe ich dafür zusätzlich 5 Sterne. Danke an alle Autoren und den Incubus Verlag.

  (1)
Tags:  
 
14 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.