beccy

beccys Bibliothek

466 Bücher, 147 Rezensionen

Zu beccys Profil
Filtern nach
466 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

paleo, vegan, ernährung, kochbuch

Pegan. Paleo + Vegan

Jenna Zoe , Franziska Weyer
Flexibler Einband
Erschienen bei Südwest, 28.03.2016
ISBN 9783517094274
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich war schon lange auf der Suche nach einem Kochbuch was sowohl Vegan als auch ursprünglich ist. Da bin ich auf das Kochbuch "Pegan" gestoßen welches die Ernährungsform von Paleo, sowohl die Vegane Ernährung berücksichtigt. Da ich 
mitlerweile auch Vegan bin probiere ich gern neue 
Lebensmittel und Rezepte aus.


Vorwort: 
Natürlich gibt es bei diesem Buch auch ein Vorwort. Dies ist meiner Meinung nach sehr gelungen da zum einem Gründe der Ernährungsweise veranschaulicht und zum anderen nützliche Tipps aufgelistet sind.
Es werden auch einige Lebensmittel genannt, die die Pegane Küche bereichern können, wie z.B. Hanfsamen und Hefeflocken, besonders interessant ist auch hier, warum genau diese Lebensmittel das Essen bereichern können.


Hauptteil:
Die Rezepte Sammlung an sich ist sehr vielfältig, im Prinzip ist für jeden etwas dabei. Von Salaten bis hin zu Süßspeisen. 
Die Rezepte sind alle mit wundervollen Fotos geschmückt, sodass es richtig Spaß gemacht hat sich durch die Seiten zu blättern.
Leider finde ich jedoch manche Rezepte etwas aufwändig. Zum Teil werden viele Zutaten benötigt, die zum einen Preis intensiv sind und zum anderen schwer zu bekommen sind.
Auch wenn ich zuhause schon ein riesen Repertoire an Superfoods und veganen Lebensmitteln habe fehlte mir einiges an Zutaten.
Ich hätte mir gerade für die Paleokost einfache Rezepte gewünscht, mit Zutaten die so naturbelassen wie möglich sind. 
Trotzdem sind auch schlichte Rezepte dabei die wirklich gut umsetzbar sind.

Fazit:
Alles in allem ein tolles Kochbuch, mit interessanten Ideen die sicherlich mehr Kreativität in den Speiseplan bringen. Auch wenn ich mich mit einigen Zutaten nicht anfreunden konnte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

163 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

genmanipulation, elefant, gentechnik, roman, zirkus

Elefant

Martin Suter
Fester Einband: 351 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 18.01.2017
ISBN 9783257069709
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Ein kleiner rosarote Elefant , der in der Dunkelheit leuchtet, wäre das nicht wundervoll wenn es solche Wesen geben würde?
Genau dieses Szenario wurde in dem Buch „Elefant „ von Martin Suter  thematisiert. Gezüchtet wurde der kleine Elefant im Prinzip im Reagenzglas. Jedoch sind  die  Absichten, was mit dem Elefant passieren soll ganz verschieden.

Der Obdachlose Schoch trifft auf den Elefant, er spendet ihm Geborgenheit. Der Elefantenflüsterer Kaung ist der Meinung, dass man ein so heiliges Wesen beschützen muss.
Zum Schluss bleiben aber auch die Menschen, die aus dem Elefant eine Sensation machen wollen und großen Profit sehen.

 

Meine Meinung:

Ich habe bisher noch kein Buch von Martin Suter gelesen, sodass mich die Art des Schreibens sehr überraschte. Gerade beim Diogenes Verlag trifft man häufig auf Autoren mit ausgefallenem Schreibstil, so auch bei Suter. Da er eine ganz eigene Art des Schreibens hat, möchte ich diese Form des Schreibens  ungern bewerten und betrachte  diese  eher neutral.
Die Kapitel sind sehr kurzweilig und es wird von Kapitel zu Kapitel ein anderes Szenario beschrieben. Die Geschichte beinhaltet viele Charaktere, diese sind eher Sachlich beschrieben und weniger emotional, was vielleicht auch Suters Art ausmacht.

Anfangs hatte ich etwas Probleme ins Buch zu kommen. Es geht darum, einen Elefanten zu kreieren, der rosa ist und im Dunkeln leuchtet. Die Laborversuche  machen einen großen Teil des Buches aus.
Zwischenzeitlich dachte ich „Wow so viel SciFi hätte ich in diesem Buch gar nicht erwartet“, doch in der Danksagung von Suter erfährt man doch noch so einiges, sodass das die Thematik im Buch gar nicht so weit vom realem Leben entfernt ist.
Die Szenen im Labor waren für mich sehr kühl und fremd. Auch die Vorstellung, dass man Tiere so benutzt, musste ich erstmal verdauen.
Immer wieder werden ethische Fragen in den Raum geworfen, zum Teil erkennt man sogar parallelen zum heutigen Leben. Auf den folgenden Seiten gab es dann aber doch noch Stellen die mich erfreuen konnten und einen wieder etwas runtergebracht haben.
Leider fand ich den folgenden Teil mit dem Obdachlosen sehr kurz, ich wäre an dieser Stelle  gern noch weiter verweilt.



Alles in allem ein besonderes Buch, wie ich es in dieser Form noch nicht gelesen habe. Suter hat ein Roman erschaffen, der vor allem gesellschaftskritisch ist und zum nachdenken anregt. Man erkennt parallelen aus der heutigen Zeit, was echt erschreckend ist.
Mich konnte das Buch auf seiner Art und Weise mitnehmen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Das Buch „Elefant“ ist im Diogenes Verlag erschienen und kostet im Hardcover Format 24€.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

123 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

thriller, mord, hamburg, brünhilde blum, totenrausch

Totenrausch

Bernhard Aichner
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei btb, 09.01.2017
ISBN 9783442756377
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Totenrausch ist der letze Teil einer Trilogie und sollte aufjedenfall auch in der richtigen Reihenfolge gelesen werden. Die Bücher bauen aufeinander auf.

Die Frau, die in das Büro eines Hamburger Zuhälters stürmt, ist verzweifelt. »Ich brauche Pässe für mich und meine zwei Kinder«, sagt sie. Und: »Wenn du mir hilfst, werde ich jemanden für dich töten.« Es wäre nicht das erste Mal ...

Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin. Liebevolle Mutter zweier Töchter. Seit Monaten auf der Flucht. In Hamburg will sie zur Ruhe kommen, einen Neuanfang wagen, und fast, so scheint es, gelingt es ihr auch. Ausgestattet mit einer neuen Identität und etwas Geld wohnt sie mit ihren Töchtern in einem wunderschönen Fischerhäuschen an der Elbe und arbeitet als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut. Alles ist gut. Bis zu dem Tag, an dem sie für ihr neues Leben bezahlen muss – denn der Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, fordert ein, was sie ihm versprochen hat. Sie soll für ihn jemanden töten. Das Problem dabei ist nur, dass es sich um einen Menschen handelt, der ihr sehr ans Herz gewachsen ist ...

Meine Meinung:
Als Band 1 (Die Totenfrau) erschien, hat mich dieses Buch schon sehr angesprochen. Natürlich musste ich es früher oder später auch lesen den die Thematik... eine Frau die Bestatterin ist und mordet fand ich schon echt kurrios. Die Totenfrau ist mit einer meiner liebsten Bücher überhaupt geworden. Umso mehr habe ich mich gefreut das auch weitere Bände rauskommen.
Nun ist Band 3 erschienen. Leider muss ich sagen, das mich das Buch diesmal nicht ganz so aus den Socken gehauen hat.

Am Anfang geht es trotzdem sehr rasant los. Blum ist in einer heikelen Situation und muss zum Schutz ihrer Kinder den Standort wechseln. Auf ihren Weg in ein neues Leben gibt es einiges an Schwierigkeiten und es wird ganzschön gefährlich für Blum.
Die ganze Situation fand ich so bedrückend das man echt in guter Stimmung sein muss wenn man dieses Buch ließt.
Das Buch ist weder blutrünstig noch verstörend, aber die ganze Stimmung im Buch ist extrem bedrückend.
Ich hätte mir gewünscht, dass die Protagonistin ab und an auch mal ein Lichtblick sieht und freude erfährt.

Der Schreibstil ist wie wir es bei der Reihe kennen, sehr rassant und kurzweilig. Das Buch lässt sich unheimlich schnell weglesen. Der größte Teil des Buches besteht aus sehr kurzen Dialogen, was ich in dieser Form noch bei keinem anderen Buch gesehen habe mich konnte gerade diese Form vom Schreibstil sehr überzeugen.

Alles in allem ein guter Abschluss, auch wenn das Buch schwächer ist als die beiden Vorgänger. Man muss aber auch dazu sagen, das man meiner Meinung nach Band 1 nicht toppen kann.
Wenn ihr interesse an der Reihe habt, startet umbedingt mit dem ersten Band "Die Totenfrau".

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

silvia stolzenburg, brutal, historischer roman, mor, folter

Das Ende des Teufelsfürsten

Silvia Stolzenburg
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 30.11.2016
ISBN 9783956690655
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ein neues Buch von Silvia Stolzenburg ist raus! Ich habe mich besonders auf den 3. Teil der Teufelsfürstreihe gefreut, da mir die ersten beiden Bände schon super gut gefallen haben.
Wenn ihr also interesse an diesem Buch habt, empfehle ich euch als erstes die Bände 1 und 2 (Der Teufelsfürst) und (Das Reich des Teufelsfürsten) zu lesen.

Inhalt:
Jeder kennt ihn den Graf Dracula. Jedoch geht es in diesem Buch nicht um die Fiktion von Graf Dracula sondern um den "echten" Vlad Draculea der zur Mittelalterzeit gelebt hat. Es geht hierbei nicht um ein Vampierroman. Graf Draculea war ein brutaler Fürst, der keine Gnade kennt und genau das macht das Buch so spannend.

Im 3. Band "Das Ende des Teufelsfürsten" begeben wir uns nach Buda 1463.
Vlad Draculea wird vom ungarischen König gefangen gehalten.
Das junge Mädchen Floaera ist eine der wenigen die das Massaker überlebt hat und ist nun Vorleserin der Königin.
Zufällig sieht sie das Vlad sich ebenfalls auf dem Könighof befindet, der Mörder ihres Vaters. Sie möchte sich an Vlad rächen und ihn töten...
Auf dem Sultanshof treffen wir auf Vlads Sohn. Er ist verliebt in Floarea.
Was wird aus Vlad? kann sich Floarea rächen? was geschiet mit der Liebe zwischen Vlads Sohn und Floarea.

Meine Meinung:
Ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe das es ein 3. Band gibt. Schon am Anfang des Buches treffen wir auf die altbekannten Charaktere, die man doch liebgewonnen hat.
Besonders die junge Floarea, die nun doch einiges mitmachen musste, da ihr Vater getötet wurde.
Irgendwann erfahren wir, das sich Vlad auf den Königshof befindet. Ab da an geht die Story richtig los. Eine düstere Stimmung kommt beim Lesen auf.
Was nun wirklich mit Vlad passiert, müsst ihr natürlich selber lesen.

Der Schreibstil ist so unglaublich rasant. Besonders für ein historisches Buch sehr angenehm zu lesen. Oft sind Historische Romane langarmig und zäh, nicht so bei diesem Buch.
Man könnte schon fast sagen, die Teufelsfürstreihe ist eher ein Historischer Thriller.

Ein unglaublich gutes Buch, auch für Leser die sich bisher weniger in die historische Schiene bewegt haben. Allerdings sollte man für dieses Buch etwas härte abkönnen, denn zum Teil geht es richtig zur Sachen (gilt für die ganze Reihe).

Viel Spaß beim Lesen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

stephen king, mystery, king, kurzgeschichte

Hinterlassenschaften: Story aus Sunset (Story Selection 37)

Stephen King
E-Buch Text: 50 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 05.09.2016
ISBN 9783641193584
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:

Ein Jahr nach dem Terroranschlag vom 11. September geschehen Scott Staley seltsame Dinge.
Scott arbeitet in einem Versicherrungsbüro des Word Trade Centers im 110. Stock. Immer wieder findet Scott Gegenstände von verstorbenen Kollegen. Er versucht sie loszuwerden, doch irgendwie tauchen sie immer wieder auf. Irgendwann wird ihm klar was er tun muss, um die gegenstände dauerhaft loszuwerden.

 

Meine Meinung:

Die Idee hinter dem Buch finde ich wirklich klasse! Zudem greift die Geschichte in reale Tatsachen ein, den Terroranschlag vom 11.September. Das ganze kombiniert Stephen King mit einem Hauch Übersinnlichkeit.

Trotzdem muss ich sagen, das ich mich das Buch nicht wirklich fesseln konnte. Mit dem Protagonisten Scott konnte ich mich überhaupt nicht identivizieren, für mich wirkt er merkwürdig und vielleicht sogar etwas unmenschlich. Die Handlung an sich fand ich aber sehr besonders.
In Zukunft werde ich aber warscheinlich bei Kings Hauptbüchern bleiben.
„Hinterlassenschaften“ ist Band 37 aus der Story Selection von Stephen King und kostet als ebook 0,99€.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

248 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 105 Rezensionen

island, thriller, mord, krimi, psychologin

DNA

Yrsa Sigurdardóttir , Anika Wolff
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 26.09.2016
ISBN 9783442756568
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung:

Ich habe schon sehr viele Thriller gelesen immer wieder fällt mir auf, das mein Anspruch an einen Thriller immer größer wird. DNA konnte mich total mitreißen. Die Idee des Buches ist einfach nur der hammer. Alles ist sehr durchdacht und spannend geschrieben.

Am Anfang hatte ich wirklich Probleme mir die Namen der Charaktere zu merken. Doch nach und nach baue ich eine Beziehung zu den Personen auf und konnte mich zum Teil auch mit Ihnen identivizieren.
Das Mädchen des Opfers muste unglaublich viel durchmachen. Über ihre Gefühle erfahren wir nur sehr wenig. Das Mädchen wird lange Zeit zu dem Fall befragt und ich finde es wirklich erstaunlich wie gut die 7 Jährige diesen Schicksalsschlag meistert.
Die Ermittler können nicht viel am Tatort auffinden, jedoch hat der Täter ein Zettel mit einem Zahlencode hinterlassen.
Es bleibt nicht bei einer Tat, ein weiteres Opfer muss dran glauben und auch dort sind wieder Zahlen im Spiel.
Für mich war es total spannenend selbst mitzurätseln was es mit den Zahlen auf sich hat. Ich muss gestehen ich habe das Rätsel nicht gelöst, trotzdem, vielleicht kommt der ein oder andere auf die Lösung.

Ein unglaunlich spannendes Buch. Obwohl das Buch für ein Thriller doch recht umfangreich ist, wirkt dieses Buch sehr kurzweilig und schnell.

Für mich war DNA der beste Thriller 2016. Ich werde mir aufjedenfall auch die Nachfolger zur Hand nehmen wenn es dan soweit ist :).
Das Buch ist im btb Verlag erschienen und kostet im Hardcoverformat 19,99€.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

kaukasus, moscheen, moskau, heirat, hass

Eine Liebe im Kaukasus

Alissa Ganijewa , Christiane Körner
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.08.2016
ISBN 9783518425541
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Patja hat einige Zeit in Russlands Hauptstadt gelebt und kehrt nun zurück in ihre Heimat nach Dagestan.
Dort fällt es ihr ganzschön schwer sich einzuleben, obwohl sie erst 25 ist, wird sie als alte Jungfer angesehen. Sogar Nachbarn und Freunde tratschen über Patja. Patjas Familie macht sich auf die Suche nach einem geeigneten Mann.
Dann lernen wir Marat kennen , ein junger Anwalt. Auch Marat steckt in ähnlichen Schwierigkeiten wie Patja. Marats Eltern haben sogar schon ein Raum für die Hochzeit gebucht und planen das komplette Fest für den Sohn.
Die Suche nach der perfekten Ehe gestalltet sich schwierig, doch irgendwann laufen sich die beiden über den Weg und lernen sich kennen.

Meine Meinung:
Der Titel "Eine Liebe im Kaukaksus" klingt schon sehr fremd, und genau so war auch dieses Buch für mich. Jedoch meine ich das nicht im negativen Sinne.
Wir tauchen in eine Welt ab, in der die Religion das Leben und die Liebe bestimmt. Für uns Europäer spielt die Religion oft eine kleine Rolle. In Patjas und Marats Familie gibt es nichts wichtigeres als die Familie gut darstehen zu lassen. Klatsch und Tratsch darf in der Nachbarschaft nicht fehlen.
Zwischenzeitlich fand ich es echt extrem wie die Leute der Nachbarschaft getratscht haben aber ich kann mir sehr gut vorstellen, das die Geschichte genau so real sein könnte.
An manchen Stellen musste ich auch wirklich schmunzeln, was für ein heck meck betrieben wird. Da wird doch mal der Landrat befragt, um den geeigneten Ehepartner zu finden.

Die Geschichte ist sehr interessant und detailreich beschrieben.
Interssant war es, einfach mal eine andere Welt kennen zu lernen. Die Religion, das Land und die Menschen.

Zudem finde ich das man beim lesen merkt das die Autorin noch etwas jünger ist, den der Schreibstil kommt sehr locker und flüssig rüber, was mir positiv aufgefallen ist.

Was mir noch etwas gefehlt hat, sind die Emotionen zwischen den beiden.
Trotzdem konnte mich das Buch mitreißen und begeistern.
Mal ein ganz anderer Roman, der nicht nur Spaß macht sondern zeitweise auch über das Leben lert.

Das Buch ist im Suhrkamp Verlag erschienen und kostet im Hardcover Format 22 Euro.

Viel Spaß beim lesen!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

tod, liebe, sex, trauer, cadaqués

Auch das wird vergehen

Milena Busquets , Svenja Becker
Fester Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.02.2016
ISBN 9783518425275
Genre: Romane

Rezension:

Heute stelle ich euch das Buch "Auch das wird vergehen" aus dem Suhrkamp Verlag vor. 

Inhalt:
Die Autorin Milena Busquets erzählt die Geschichte von Blanca.
Blanca ist 40 Jahre alt und hat ihre Mutter verloren. 
Es fällt ihr unglaublich schwer zu verarbeiten das sie nun ohne ihre Mutter leben muss.
Sie lässt ihren Gefühlen freien lauf mal ist sie tot traurig, mal wütend.
Um loszulassen fährt sie in das Sommerhaus ihrer Mutter in Cadaques. 
Dort genießt sie erstmal den lockeren Umgang. Sie lernt nette, gut aussehende Männer kennen, flirtet was das Zeug hält und greift auch das ein oder andere mal auch bei Joints zu dir ihr dort angeboten werden. Sie vergisst nach und nach ihre alltäglichen Sorgen. Schafft sie es auch auf längerer Zeit loszulassen?

Meine Meinung:
Die Situation in der Blanca steckt ist wirklich glaubwürdig. Wir werden alle mal in einer solchen Situation stecken und jeder hat seine Weise damit umzugehen.
Auch wenn das Buch eher ein traurigen, ernsten Hintergrund hat, konnte mich das Buch ab und zu zum schmunzeln bringen.
Blanca hat 2 Söhne, leider erfahren wir nur sehr wenig über sie. Man könnte meinen, das auch ihre Kinder an dem Tot der Oma zu knabbern haben. In diesem Roman bleiben sie jedoch eher im Hintergrund. Auf mich wirkt Blanca stellenweise sehr oberflächlich, sodass es erstmals schwer fällt mit dem Hauptcharakter warm zu werden.

Die Zeit in der Blanca in Cadaques ist hat mir sehr gut gefallen. Erstmals versucht sie zwar einfach nur ihre Gefühle zu unterdrücken, aber im Laufe des Buches merkt man, wie die lockere Art ihr gut tut und sie irgendwann die Zeit findet den Tot zu verarbeiten.

Ein kurzweiliges Buch, was einerseits traurig und ernst aber auch trotzdem schön und tröstend sein kann.
Für mich sind einige Stellen im Buch unklar, zum Teil kann ich Blanca nicht verstehen. Aber genau das macht es interessant zu hinterfragen.
Ein tolles Buch was uns zeigt, wie schwer es doch ist liebe Menschen gehen zu lassen.

Der Roman hat 170 Seiten, ist im Suhrkamp Verlag erschienen und kostet 19,95 Euro.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

158 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 97 Rezensionen

mata hari, paulo coelho, spionage, spionin, roman

Die Spionin

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.11.2016
ISBN 9783257069778
Genre: Romane

Rezension:

Hallo ihr lieben.
Habt ihr schon von Mata Hari gehört? Ich muss gestehen, ich habe bevor ich "Die Spinonin" gelesen habe, auch noch nichts von der Frau gehört habe.
Nun kann ich aber sagen "Wow, was eine tolle Frau".

Inhalt:
Margarethe Zelle stammt aus der Holländischen Provinz, sie musste einiges in Ihrem Leben durch machen. Sie hat Probleme in der Ehe, heiratete einen 21 Jahre älteren Mann, der zwanghaft eifersüchtig ist und sie zu extremen Handlungen zwingt.
Margarethe Zelle wird zur "Mata Hari" eine Frau die unabhängig sein will. Sie liebt das Tanzen, den Glamour und die Freiheit, man bezeichnet sie als Feministin.
Das ganze spielt im ersten Weltkrieg dort kommt es zu einigen Problemen. Mata Hari ist in Gefahr.


Meine Meinung:
Ich habe bevor ich das Buch gelesen habe einige Meinungen und Rezensionen gelesen. Ich musste feststellen das einige Leser nicht ganz zufrieden sind mit dem neuen Buch von Paulo Coelho.
Ich selber bin von seinem neuen Werk begeistert.

Der Autor schreibt aus der Sicht von Mata Hari.
Der Anfang des Buches beginnt mit einem Brief, dort erfahren wir schon es mit Mata am Ende ausgeht. Sie wurde verurteilelt und wird zu ihrer Exekution geführt.
Anschließend erfahren wir einiges über das Leben der Margarethe Zelle bzw. wie sie zu Mata Hari wurde.
Ich will nicht zu viel vor wegnehmen. Sie musste einige extremen Situationen in ihrer Ehe durchstehen obwohl, gerade sie eine freie Frau sein möchte. Sie liebt den Glamour und wirkt fast schon wie ein Star.
Doch wie ist es zu der Verurteilung gekommen ? und was hat es mit der Spionin auf sich?

Auch wenn dieses Buch irgendwie anderes ist als Coelhos Werke, hat mir dieses sehr gut gefallen. Man kann fast sagen, das "Die Spionin" eine Mischung aus Biografie und Roman ist. Sie erzählt die Lebensgeschichte von Mata, trotzdem gibt es immer wieder Stellen in diesem Buch, die zum nachdenken anregen. Schöne Zitate, die einen das Lächeln ins Gesicht zaubern.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, das Buch lässt sich zügig lesen und ist meiner Meinung auch sehr spannend gestaltet.
Das Buch ist in verschiedene Teile gegliedert, auch das fand ich beim Lesen sehr abswechslungsreich. Bilder von Mata Hari sind dabei, sowie Schriftstücke, Packlisten für die Zelle usw.

Ich kann noch Stunden weiter erzählen. Ein Interessantes Buch kurzweiliges Buch was wirklich entdeckt werden möchte. Wenn ihr über die Spionin erfahren möchtet schaut es euch mal an.
Derzeit ist das Buch im Hardcoverformat im Diogenes Verlag erhältlich und kostet 19,90€.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(352)

659 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

einsamkeit, liebe, verlust, familie, benedict wells

Vom Ende der Einsamkeit

Benedict Wells
Fester Einband: 355 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.02.2016
ISBN 9783257069587
Genre: Romane

Rezension:

Heute möchte ich euch das Buch "Vom Ende der Einsamkeit" vorstellen. Ein Roman von Benedict Wells.

Inhalt: 
Die drei Geschister Martin, Liz und Jules wurden schon früh mit einem heftigen Schicksalsschlag geprägt, sie haben ihre Eltern bei einem Unfall verloren. 
Die drei gehen mehr oder weniger getrennte Wege. Jeder der drei verändert sich und macht neue Erfahrungen im Leben. 
Die Geschichte gibt uns Lesern immer wieder Einblicke in verschiedene Lebensabschnitte. Verlust und Liebe.

Meine Meinung:
Mir konnte die Geschichte so unglaublich viel geben. Es ist eine sehr melancholischer Roman trotzdem voller Lebensfreude und Glück.
Der Autor Benedict Wells, hat es geschafft die Emotionen der Charaktere mit zu fühlen.

Die Hauptcharaktere Martin, Liz und Jules wurden unglaublich gut ausgearbeitet. Sie sind sehr verschieden und haben trotzdem eins gemeinsam. Sie mussten lernen los zu lassen.
Liz die einzige Frau der Geschwister ist eine sehr impulsive und leidenschaftliche Frau. Leider ist sie auch in die Drogenschiene geraten und versucht so ihre Probleme zu überdecken.
Martin ist ein sehr ruhiger, geheimnissvoller Mann, auch über ihn erfahren wir einiges.
Zuletzt bleibt Jules, ein sehr herzlicher Mensch. Jules hat einen großen Wunsch, das Leben mit seiner Jugendliebe Alva zu gehen.
 Es war unglaublich schön zu lesen wie viel liebe er für Alva empfindet, auch wenn es in der Liebe immer wieder Probleme gibt.

Das Buch schwer, aber auch unglaublich leicht. Es hat Anspruch und regt zu nachdenken an, trotzdem ließt es sich wie ein Schmöcker.
Man merkt das der Autor sehr viel Zeit mit den Charakteren verbracht hat. Der Roman hat zwar nur 355 Seiten Inhaltich steckt jedoch sehr, sehr viel mehr in diesem Buch. 
Ich finde das Benedict Wells eine Geschichte fürs Leben geschrieben hat ♡.
Wie er auch selber sagt "Ich wollte das Buch so lang verändern, bis es meiner Meinung nach perfekt ist." Ich kann das nur so unterschreiben, ich würde keine Zeile aus dem Buch verändern wollen.

Von mir gibt es volle Punktzahl für "Vom Ende der Einsamkeit", erschienen im Diogenes Verlag.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

hochzeit, familie, chaos, streit, andrea sawatzki

Ihr seid natürlich eingeladen

Andrea Sawatzki
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492060561
Genre: Romane

Rezension:

Endlich ist es so weit. Der dritte Teil der Gundula Bundschuh Reihe ist da. Ich habe die ersten beiden Bände schon geliebt, da musste ich selbstverständlich auch "Ihr seid natürlich eingeladen" lesen.

Inhalt:

Diesmal lernen wir Gundulas Sohn genauer kennen der sich schon seid längerer Zeit nicht mehr blicken lassen hat. Nun meldet er sich mal wieder bei seinen Eltern und verkündet froh und munter das er heiraten wird. Niemand kennt seine zukünftige Frau und die Hochzeitsfeier soll ausgerechnet beiden Bundschuhs im Garten stattfinden. Wie wir Gundula kennen drückt sie natürlich ein Auge zu und bemüht sich den beiden eine tolle Feier zu organisieren.

Die Familie ist nun etwas überrascht die neue Gattin Candy kennen zu lernen, denn sie ist Afroamerikanerin und kommt aus Detroit und mehr als durchgedreht. So hatten sie sich das anderes vorgestellt. Aber genau so läuft es nun mal immer bei der Familie Bundschuh.
Meine Meinung: 

Ich habe mich total gefreut diese Chaotische Familie wieder zu treffen. Andrea Sawatzki schafft es immer wieder die Familie ins Unglück zu stürzen, und genau das ist das witzige an ihren Büchern. Diesmal ist die Story etwas anderes wie ich finde. Sonst spielen alle Charaktere mehr oder weniger eine wichtige Rolle. Diesmal steht wirklich hauptsächlich das Ehepaar im Vordergrund.

Die Geschichte ist recht kurzweilig und als Nachmittagslektüre wunderbar geeignet.

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Reihe fortgesetzt wird :). Für die, die die Reihe noch nicht kennen sollten mit Band 1 "Tief durchatmen, die Familie kommt" beginnen.

Das Buch hat 320 Seiten ist im pieper Verlag erschienen und kostet 16,99 Euro. https://www.piper.de/buecher/ihr-seid-natuerlich-eingeladen-isbn-978-3-492-06056-1

Viel Spaß beim lesen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

60 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

medizin, humor, dr. med. eckart von hirschhausen, medizin mit humor, populärwissenschaftlich

Wunder wirken Wunder

Dr. med. Eckart von Hirschhausen , Jörg Asselborn , Jörg Pelka
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 14.10.2016
ISBN 9783498091873
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

161 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

klassiker, usa, rassismus, südstaaten, vergewaltigung

Wer die Nachtigall stört ...

Harper Lee , Claire Malignon , Nikolaus Stingl , any.way
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.07.2016
ISBN 9783499217548
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

84 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

unsterblichkeit, teufel, molekularbiologie, biologie, ewiges leben

Die Unglückseligen

Thea Dorn
Fester Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Knaus, 26.02.2016
ISBN 9783813505986
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

pia guttenson, schottland, tausche ehegatten gegen mann mit kilt, schottland. liebe, cottage am see

Tausche Ehegatten gegen Mann im Kilt

Pia Guttenson
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 10.11.2015
ISBN 9783738638516
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(314)

594 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 208 Rezensionen

krimi, nele neuhaus, mord, taunus, wald

Im Wald

Nele Neuhaus
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 14.10.2016
ISBN 9783550080555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Im Wald" so lautet der neue Titel von Nele Neuhaus. Nele Neuhaus ist bekannt für ihre Provinzkrimis aus dem Taunus. Pia und Oliver sind Ermittler aus dem K11 die immer aufs neue heiße Ermittlungen lösen müssen.
Auch wenn ihr die Vorgänger Bände nicht gelesen habt, könnt ihr zu diesem Buch greifen, denn die Handlungen sind alle in sich abgeschlossen.

Inhalt:
Diesmal geht unsere Reise nach Ruppertshein. Es wurde beobachtet wie auf einem Campingplatz Wohnwagen angezündet wurden. Auf dem verbrannten Feld wurden Leichen gefunden. Zunächst wurde wegen Brandstiftung ermittelt, jedoch klärt sich nach und nach auf, das dieser Brand nicht einfach so entstanden ist. Ein gefährlicher Killer lauert in Ruppertshain.
Diesmal werden auch Pia und Oliver mit in die Geschichte reingezogen, denn Oliver Bodenstein kennt die Opfer und die Gründe der Tat ragen bis in die Vergangenheit hinein. Was ist vor 40 Jahren passiert?

Meine Meinung:
Es ist schön Pia und Oliver wieder bei ihrer Arbeit zu begleiten. Die beiden Ermittler vom K11 ergänzen sich so wunderbar sodass ich sie richtig in mein Herz geschlossen habe.
Diesmal werden die beiden mit in die Geschichte reingerissen, es wird persönlich. Die Gefühle von Oliver: Hass, Wut und Angst sind richtig gut rüber gekommen.
Wie wir es bei den Büchern von Nele Neuhaus kennen gibt es unglaublich viele Charaktere. Um nicht ganz durcheinander zu kommen gibt es am Anfang des Buches ein Verzeichniss der Charaktere. Trotzdem muss man wirklich gut aufpassen. Es werden unglaublich viele Menschen verdächtig und als Leser kann man gut mitraten. Natürlich wird man auch das ein odere andere Mal auf die Falsche Fährte gelockt.
Obwohl das Buch über 500 Seiten hat, war es für meine Verhältnisse nie langatmig. Es hat einfach Spaß gemacht und war super spannend.

Ich kann euch das neue Buch von Nele Neuhaus sehr empfehlen, gerade wenn ihr auf verworrene Krimis steht. Blutig ist die Geschichte nicht, trotzdem aber Stellenweise brutal!
Viel Spaß beim lesen.


  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(986)

1.734 Bibliotheken, 57 Leser, 5 Gruppen, 280 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, psychothriller, das paket, fitzek

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die letzten Bücher von Fitzek konnten mich leider nicht so mitreißen, diesmal ist es jedoch anderes. " Das Paket" von Sebastian Fitzek ist der neu erschienene Psychothriller der es echt in sich hat.

Es geht um Emma Stein eine sehr senisbele Person weil ihr einiges passiert ist. Zum einen wurde sie von einem Serienkiller vergewaltigt dazu wurde sie auch noch schwanger. "Der Friseur" wie die Presse ihn nennt hat eine perverse Strategie seine Opfer zu quälen. Er rasiert seinen weiblichen Opfer die Haare ab und will sie danach Töten.
Wie man sich vorstellen kann ist Emma aufgrund der Tatsachen sehr beunruhigt und hat immer noch Angstphasen.
Eines Tages bekommt Emma ein Paket vom Postboten übergeben. Doch sie hat den Namen des Mannes noch nie gehört und er soll in ihrer Straße wohnen!
Warum schert der Killer die Haare anderer Frauen ab und wie kommt er zu diesen Taten? Was hat es mit dem Paket auf sich? Wenn ihr das wissen möchtet ist "Das Paket genau das richtige Buch für euch :)!

Meine Meinung:
Ich wusste erst nicht ob ich zu diesem Buch greifen möchte. Ich bin ein großer Fan von Fitzeks Bücher, dabei greife ich wesentlich lieber zu seinen älteren Werken. "Das Paket" kling jedoch echt vielversprechend und ich muss sagen, das Buch ist wirklich super spannend! Emma Stein ist ein glaubwürdiger Charakter und die Idee hinter dem Killer... ich finds einfach toll. Ich würde dem Buch 4,5 von 5 Sternen vergeben. Vielleicht lese ich es sogar noch einmal.
Ich will nicht zu viel verraten was den Inhalt betrifft, denn ihr solltet das Buch selbst lesen :). Viel Spaß dabei!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

252 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

familie, anna mcpartlin, irgendwo im glück, homosexualität, liebe

Irgendwo im Glück

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.08.2016
ISBN 9783499272233
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

191 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

stephen king, mind control, bill hodges-trilogie, usa, thriller

Mind Control

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband: 580 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453270862
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

​"Mind Controll" ist der dritt Band der Mercedes Killer Reihe von Stephen King.

Ich muss sagen das ich keines der Vorgänger Bände aus der Reihe gelesen habe. Trotzdem war es für mich kein Problem diesen Band zu lesen bzw. zu hören.Bill Hodges bekommt eine Diagnose die aus dem Leben reißt. Es geht um Bill Hodges der Mercedes Killer. Nun geht ein Massenmord rum welche Gründe gibt es dafür? Bill Hodges bekommt eine Diagnose die aus dem Leben reißt... Als man die Fälle ermitteln möchte erkennt man klare Zusammenhänge, den bei allen Menschen die getötet wurden findet man eine Spielkonsole und stößt immer wieder auf den Buchstaben "Z"....Es lauert böses in einem Krankenhaus und er beeinflusst Menschen...

Meine Meinung:Das Buch hat sooo eine Spannung in mir aufgebaut. Allgemein das Thema fand ich richtig hammer. Ich kann nichts negatives über das Buch sagen. Es wird aufjedenfall nicht mein letzter King bleiben. Spannung bis zum Schluss probiert es aus :).Zudem muss ich den Sprecher David Natan loben. Er ließt einfach fantastisch. Mitlerweile ist er zu meinem Lieblingssprecher geworden. Es macht einfach Spaß zuzuhören. Es lohnt sich also total bei den King Büchern zum Hörbuch zu greifen.Übringens ist das ein King, der eher Richtung Thriller geht. Horroranteile gibts nicht so unbedingt also auch für Anfänger des Horror/ Thriller genres geeignet.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

250 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 162 Rezensionen

thriller, familie, jenny milchman, night falls, mord

Night Falls. Du kannst dich nicht verstecken

Jenny Milchman , Marie Rahn
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548287553
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:



Night Falls – Du kannst dich nicht vestecken ist ein Thriller von Jenny Milchmaas. Die Autorin kannte ich bisher noch nicht sie hat schon einige Bücher geschrieben die mir bisher nicht bekannt waren.
Mich hat das Cover total angesprochen. Außerdem hatte ich richtig Lust mal wieder ein Thriller zu lesen.
Leider steckt hinter dem Buchrücken alles andere als ein Spannender Thriller für mich ist Night Falls doch eher ein Roman.


Ich mus sagen der Anfang war echt vielversprechend. Es kam eine gewisse Grundspannung auf, die aber nach und nach im laufe des Buches weniger wurde.
Das Buch spielt in ein einsam stehendem Haus welches von einer jungen Famlie (Sandy, Ben und Tochter Ivy) bewohnt wird. Zudem kommen noch Nick und Harlen in Spiel, die aus dem Gefängnis entflohen sind. Diese schmieden böse Pläne und dringen in das Haus ein. Alles weitere nimmt seinen Lauf.
Alles in allem wirkt die Geschichte spannend. Leider haben sich einige Szenen sehr gezogen und auch die Charaktere konnten mich nicht mitreißen.

Die Spannung für ein guten Thriller hat einfach gefehlt, schade.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Anatomien - Kulturgeschichten vom menschlichen Körper

Hugh Aldersey-Williams ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.12.2015
ISBN 9783423348713
Genre: Sachbücher

Rezension:


Hallo ihr lieben :),
Einige von euch wissen vielleicht das ich mich super gern mit dem Thema Medizin beschäftige.
Nun ist es so das es sehr sehr viele Fachbücher gibt, die sich allerdings nicht umbedingt als "Bettlektüre" eignen.
Nun habe ich das neue Buch "Anatomien" aus dem dtv Verlag entdeckt und dachte sofort: Wow endlich ein Buch über Medizin was sich gut lesen lässt! 
Hier meine Meinung dazu :)...

Das Buch stellt ein Sammelsurium an medizinischer Geschichte da. 
Im Buch wird genau verdeutlicht wie es angefangen hat, das der Mensch sich mit dem Thema Anatomie beschäftigt.
Besonders die Tatsache das die früheren Behandlungen und Operationen unglaublich verrückt waren, hat mich an diesem Buch sehr beeindruckt.
Ich war überrascht das sogar anatomische Kunst angesprochen wurde. Es wurden einige bekannte Gemälde dargestellt, super interessant sich so durch die anatomische Geschichte zu arbeiten :).

Klar gab es zwischendurch auch ein paar Stellen, die ich persönlich nicht soo interessant fand.
Alles in allem fand ich jedoch das Buch sehr gelungen.
Besonders Leser die sich für Medizin oder Kunst interessieren, werden freude an diesem Buch haben :).
Endlich ein Anatomie Buch was sich ließt wie ein Roman!

Das Buch hat 368 Seiten und kostet im Taschenbuchformat 12,90€.
http://m.dtv.de/titel-0-0/anatomien-34871/

Viel Spaß beim lesen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

stapeln, papierkram, hochstelle, japan, magic cleaning

Magic Cleaning: Wie Wohnung und Seele aufgeräumt bleiben

Marie Kondo , Monika Lubitz ,
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.12.2014
ISBN 9783499628955
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

135 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

aufräumen, ordnung, minimalismus, magic cleaning, marie kondo

Magic Cleaning

Marie Kondo , Monika Lubitz ,
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2013
ISBN 9783499624810
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

italien, familie, pubertät, kolumnen

Mein Leben als Mensch

Jan Weiler , Jan Weiler (Sprecher)
Audio CD
Erschienen bei DHV Der HörVerlag, 01.09.2009
ISBN 9783867175098
Genre: Romane

Rezension:

Ob Pubertier, Gewichtstsunami oder Ballettrattengift schon die witzigen, wortschöpferischen Titel seiner gesammelten STERN-Kolumnen verraten, warum Jan Weilers Fangemeinde stetig wächst. In Mein Leben als Mensch verknüpft er mit scharfem Auge und liebenswürdigem Schmunzeln typisch deutsche Trends und aktuelle Nachrichten mit Episoden und Problemzonen aus seinem italienisch angehauchten Familienalltag. In seiner neuen Lesung beweist sich Jan Weiler einmal mehr als der einzig wahre, absolut komische Interpret seiner Texte. 2 CD, Lesung ausgewählter Kolumnen.

Meine Meinung:
Ich habe mich für das Hörbuch entschieden, da Jan Weiler meiner Meinung nach eine unheimlich angenehme Stimme hat :) das konnte sich beim hören des Buches auch bestätigen.
Ich fand einige der Kapitel wirklich lustig, es sind immer kleine Ausschnitte aus den kleinen "normalen" aber irgendwie auch verrückten Leben des Jan Weilers.
Manche "Witze" bzw. Erzählungen fand ich jedoch etwas platt. Aus dem Grund gibt es von mir "nur" 3 Sterne.
Trotzdem ein gelungenes Buch z.B. für eine Autofahrt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

ratgeber, sachbuch, organisation, lebenshilfe, selbsthilfe

Simplify your life

Lothar J. Seiwert , Werner Küstenmacher , Tiki Küstenmacher
Fester Einband
Erschienen bei Campus Sachbuch
ISBN 9783593368184
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
466 Ergebnisse