beforebookss Bibliothek

10 Bücher, 4 Rezensionen

Zu beforebookss Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.593)

3.044 Bibliotheken, 75 Leser, 9 Gruppen, 376 Rezensionen

fantasy, dystopie, blut, rot, liebe

Die rote Königin

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.05.2015
ISBN 9783551583260
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

329 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, jennifer l. armentrout, scorched, alkohol, piper

Scorched

Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492310277
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags: jenniferlamentrout, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

149 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

spinnenfeuer, jennifer estep, gin blanco, blue marsh, elementar

Spinnenfeuer

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492280815
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:

 

Wie ihr es sicherlich schon von mir kennt, kommt erst mal ein riesen Lob an meine Lieblingsautorin.

In einer vorherigen Rezension habe ich schon drauf hingewiesen, dass ihr Schreibstil einfach göttlich ist. Wegen ihren imposantem Schreibstil, lebt man förmlich mit im Buch. Die Gefühle sind zum greifen nah und lässt uns mit den Protagonisten im Buch mit fühlen. Was auch noch an ihrem Stil so mag ist, dass die Spannung nie ein Ende findet. Spannung, ist für mich, sehr wichtig in so einem Buch. Sobald die Spannung fehlt, fehlt auch das mit fühlen. Und das liebe ich so an ihren Büchern. Es fehlt nie an Spannung. Ok, genug vom Schreibstil und der Spannung.

 

Kommen wir zu dem Inhalt.

Es gutes zusagen und auch etwas was mir nicht so gefallen hat.

Zwei der Dinge die mir gut gefallen haben, sind oben schon aufgelistet.

Etwas anderes wäre, wie das Buch angefangen hat.

Gin Blanco will mit ihrer Schwester Bria Urlaub machen, um sich besser kennen zu lernen.

Als sie gerade etwas Zeit miteinander verbracht haben, sehen sich Gin und Donovan das erste Mal seit Monaten wieder. Wie man sich vorstellen kann, war das nicht ein erfolgreiches wieder sehen. Wenn ich genauer drauf eingehe, verrate ich vielleicht zu viel. Aber wie das Ende der beiden aussieht, hat mir sehr gut gefallen. Ich kann mir vorstellen, dass sie Meinung zu dem Thema Donovan sehr gespalten ist, um aber heraus zu finden wie es mit den beiden weiter geht müsst ihr das Buch selber lesen.

 

Kommen wir zu dem Bösewicht in der Geschichte. Dieses Mal handelt es sich um Dekes den Vampir. Ein sehr furchtloser Vampir, der alles tut um das zu bekommen was er will.

Dekes bedroht eine Freundin von Bria und als die beiden das mit bekommen, wollen sie direkt handeln. Aber es ist nicht so leicht wie Gin es Angangs glaubt. Es war auf jeden Fall ein spannender Kampf.

Kommen wir zu dem Punkt, der mir nicht so gut gefallen hat.

In jedem Buch passiert das gleiche.

Gin erlebt ein ganz normalen Tag, sieht, dass jemand in Gefahr ist und möchte handeln. Die Handlung besteht dann daraus, dass sie zusammen mit ihren Freunden ein Plan schmiedet, der aber damit endet das Gin verletzt ist und Jo-Jo sie heilen darf. Dann kommt ein neuer Plan und sie siegen. Und irgendwann im Buch wird es mal etwas intimer. Das war die Reihenfolge vom jedem Buch. Langsam wird es langweilig. Meiner Meinung nach hätte die Reihe schon nach dem fünften Teil zu Ende sein sollen. Denn die Reihe zieht sich so wie ein Kaugummi. Dadurch das man die Reihenfolge des Buches kennt, sind die Kapitel sehr vorhersehbar.

 

Fazit:

Trotz der Kritik, ist es ein sehr gelungenes Buch von Jennifer Estep.

Ihr solltet auf jeden Fall euch eure eigene Meinung bilden und das Buch lesen.

Wenn ihr es schon gelesen habt, dann schreibt mir in den Kommentaren wie ihr es fandet.

P.s: Ein riesen Dankeschön an den Piper Verlag für dieses Rezension Exemplar.

 

(4/5 Sternen)

 

 

  (0)
Tags: fantasy, ginblanco, jenniferestep, spannung, spinnenfeuer   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

146 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

australien, upside down, talia, lia riley, liebesroman

Upside Down - Weil du mir den Kopf verdrehst

Lia Riley , Ulrike Köbele
Flexibler Einband: 374 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.05.2016
ISBN 9783734102349
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

404 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

engel, dystopie, angelfall, fantasy, raffe

Angelfall - Nacht ohne Morgen

Susan Ee , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453315204
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:

 

Zu aller erst: Ein tolles Buch von Susan Ee. Am Anfang habe ich mich etwas schwer damit getan in das Buch rein zu kommen, aber als ich dann drin war, führte kein Weg mehr raus. Ihr Schreibstil ist unheimlich gut! Es lässt sich leicht lesen und es hat sich keineswegs gezogen. Zwar fand ich das zwei Stellen im Buch, nicht allzu gut umgesetzt waren. Eines davon war zum Beispiel das Ende. Ich würde gerne genauer drauf eingehen aber ich will nicht spoilern. Was ich ebenfalls gut fand, waren die Kapitel. Sie waren nicht zu lang und nicht zu kurz. So lässt es sich sehr angenehm lesen.

 

Als die Schwester von Penryn  entführt wird, versucht sie alles Mögliche um sie zu retten. Auch wenn es heißt jemanden von der anderen Seite zu vertrauen.

 

Die Geschichte zwischen Penryn und Raffe fand ich ganz gut.

Sie braucht ihn, um ihre Schwester zu finden und begibt sich deswegen mit ihm auf eine Reise. Die beiden lernen sich besser kennen, auch wenn Raffe nicht sehr viel von sich preisgibt, fängt sie an ihn zu mögen. Zwischen den beiden passiert im ersten Teil nicht viel, was ich auch nicht schlimm fande, denn das Hauptthema war was anderes.

Auf ihrer Reise entdecken die beiden viele Dinge, unteranderem, den Kanibalismus.

Ich komme wirklich mit allem zu Recht. Wirklich! Leider nur nicht mit Kanibalismus. Ich habe mich an manchen Stellen so geekelt, dass ich aufpassen musste, mich nicht zu übergeben. Dabei war es noch nicht mal so ditaliert beschrieben. Ich glaub das lang einfach nur an mir. :^)

 

Die Beziehung zwischen Penryn und ihrer Mutter, war einerseits sehr fragwürdig aber auf der anderen Seite sehr packend. Mich würde wirklich interessieren wie es im zweiten Teil zwischen den beiden weiter geht.

 

 

Fazit:

Ein sehr gelungenes Buch von Susan Es! Ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil der Reihe zu lesen. Ich kann es euch wirklich nur empfehlen.

4,5/5 Sterne.

  (3)
Tags: angelfall, engel, fantasy spannung, macht, penrey   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(361)

587 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 72 Rezensionen

erotik, liebe, driven trilogie, driven, colton

Driven - Begehrt

K. Bromberg , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453438071
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

323 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 92 Rezensionen

thriller, psychothriller, saving grace, spannung, erpressung

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

B.A. Paris , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734102639
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(394)

826 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 132 Rezensionen

liebe, elle kennedy, college, new adult, eishockey

The Deal – Reine Verhandlungssache

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2016
ISBN 9783492308571
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meine Meinung:

Die Autorin „Elle Kennedy“ konnte mich mit ihrem Buch „The Deal“ recht überzeugen. Die Idee und die Geschichte zwischen Hannah und Garrett hat mir sehr gut gefallen, auch wenn mir das Ende etwas zu schnell ging. Ihr Schreibstil ist sehr einfach zu lesen und dementsprechend, kommt man schnell durchs Buch. Gleichzeitig hat sie auch an vielen Stellen Humor mit eingebaut. Es hat mit sehr gefallen, wie Hannah und Garrett sich gegenseitig mit ihrer Sturheit an die Gurgel gegangen sind.

Hannah ist in meinen Augen keine typische Studentin. Neben ihren guten Noten, studiert Hannah im Hauptfach Musik/Gesang. Was sie mir noch viel sympathischer gemacht hat. Ihre Vergangenheit war nicht ganz so toll. Wegen dieser Sache, hat sie ihre Heimatstadt verlassen und kehrt ungern wieder dort zurück. Außerdem ist sie sehr stur, besonders wenn  es um Garrett Graham geht. Die sich unerwartet näher kommen.

Garrett Graham ist im Gegensatz zu Hannah, ein Student den jeder kennt. Er sieht gut aus und es ist der Captain vom Eishockey-Team. Nach einer Verhauten Prüfung, möchte er Nachhilfe von Hannah haben. Da beide einen ziemlichen sturen Kopf haben, wird es angenehm lustig zwischen den beiden. Mehr möchte ich darauf auch gar nicht eingehen. 

Was ich auch noch erwähnen muss ist, dass das Buch sich an manchen Stellen zieht. Ebenso hat mir nicht gefallen wie die Geschichte zwischen Hannah und Justin geendet hat. Es ging mir auf einmal viel zu schnell. Ich hätte an dieser Stelle mehr Drama erwartet.

Fazit:

Im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr zugesagt. Die Geschichte zwischen Hannah und Garrett fand ich sehr gut. Auch wenn mir das Ende nicht so gut gefallen hat, gebe ich dem Buch 4/5 Sternen. Und ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(336)

669 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 130 Rezensionen

frigid, liebe, new adult, jennifer l. armentrout, piper

Frigid

J. Lynn , Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492309851
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Als ich gesehen habe, dass es ein neues Buch von Jennifer L. Armentrout gibt, konnte ich nicht langen drum rum fackeln und habe es beim Piper Verlag angefragt. Wieder einmal konnte mich J. Lynn mit ihrem Schreibstil beeindrucken. Sie schafft es gleichzeitig Humorvoll und Ernst zu schreiben. Außerdem ist ihr Schreibstil sehr einfach und leicht zu lesen, so dass ich das Buch in nur zwei Tagen schon durch hatte. Was mir leider ein bisschen gefehlt hat, war die Spannung. Die Geschichte war einfach sehr vorhersehbar, dass nicht mehr viel an Spannung übrig gewesen ist.

 

Mit den Charakteren konnte ich mich allerdings sehr gut verstehen. Ich konnte mich außerdem sehr gut mit Sydney identifizieren. Nicht vom Aussehen her, sondern eher von Charakter. Sie liebt es zu lesen, will sich von Problemen fernhalten und hinterfragt die meisten Dinge. Deswegen konnte ich mich sehr gut in sie hinein versetzen.

 

Kyler ist das komplette Gegenteil von ihr. Dennoch habe ich mich auch in ihn verliebt. Er sieht nicht nur sehr gut aus er kann auch noch Gitarre spielen. Was wünscht man sich mehr. Was mir sehr gut gefallen hat war, dass er immer auf Sydney aufpassen wollte. Als es dann etwas gefährlicher im Buch geworden ist, wollte er sie mit allem verteidigen was er hat. Und das hat mein Herz zum Schmelzen gebracht.

 


 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

372 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

liebe, erotik, hardpressed, meredith wild, sex

Hardpressed - verloren

Meredith Wild , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 04.08.2016
ISBN 9783736301269
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
10 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks