Leserpreis 2018

bemagic99s Bibliothek

23 Bücher, 5 Rezensionen

Zu bemagic99s Profil
Filtern nach
23 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.558)

2.248 Bibliotheken, 26 Leser, 3 Gruppen, 272 Rezensionen

"liebe":w=54,"lebensziele":w=32,"träume":w=27,"tod":w=24,"familie":w=23,"liste":w=22,"roman":w=18,"erbe":w=18,"briefe":w=15,"leben":w=13,"freundschaft":w=12,"verlust":w=12,"hoffnung":w=12,"trauer":w=11,"mutter":w=11

Morgen kommt ein neuer Himmel

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 27.03.2014
ISBN 9783810513304
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(600)

1.172 Bibliotheken, 15 Leser, 3 Gruppen, 116 Rezensionen

"liebe":w=27,"jugendbuch":w=20,"david levithan":w=11,"fantasy":w=9,"letztendlich sind wir dem universum egal":w=9,"schicksal":w=8,"universum":w=8,"identität":w=7,"a":w=7,"leben":w=5,"körpertausch":w=5,"identitätssuche":w=4,"erste liebe":w=3,"körper":w=3,"rhiannon":w=3

Letztendlich sind wir dem Universum egal

David Levithan , Martina Tichy
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.03.2014
ISBN 9783841422194
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"teenager":w=2,"schweden":w=2,"schule":w=1,"jugend":w=1,"trauer":w=1,"jugendliche":w=1,"kind":w=1,"lieb":w=1,"jugendroman":w=1,"erste liebe":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"sterben":w=1,"abgebrochen":w=1,"oma":w=1,"arbeiten":w=1

Alles, was ich sage, ist wahr

Lisa Bjärbo , Maike Dörries
Flexibler Einband: 253 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 03.02.2014
ISBN 9783407811561
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

279 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 70 Rezensionen

"london":w=12,"familie":w=9,"vater":w=6,"tochter":w=6,"liebe":w=5,"roman":w=5,"alice":w=5,"obdachlos":w=5,"sarah butler":w=5,"alice wie daniel sie sah":w=5,"farben":w=4,"tod":w=3,"suche":w=3,"schwestern":w=3,"krebs":w=3

Alice, wie Daniel sie sah

Sarah Butler , Werner Löcher-Lawrence
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.03.2014
ISBN 9783426514092
Genre: Romane

Rezension:

Alice ist eine Frau Ende zwanzig, andauernd auf der Suche nach sich selbst und nach einem Ort, an dem sie sich zu Hause fühlt.

Weder ihre Schwestern, noch ihr Vater, der am Anfang des Buches stirbt, haben ihr je ein Gefühl von Zugehörigkeit vermittelt.

Sie scheint Schuld an dem Umzug in ein weniger schönes Haus zu haben, an allen Streitigkeiten der Eltern und ihrer Ansicht nach auch am Tod der Mutter durch einen Autounfall.

Alice flieht ins Ausland, wandert von einem Ort zum anderen und kehrt erst nach London zurück, als sie erfährt, dass ihr Vater im Sterben liegt.

 

Nach der Beerdigung bekommt Alice kleinere Geschenke, die ihr ein Unbekannter vor die Tür legt.

Es ist Müll in bunten Farben, zu schönen Dingen verknotet und geformt.

 

Daniel ist ein Mann Ende fünfzig mit schweren Herzproblemen, der durch familiäre Probleme und eine aussichtslose Affäre mit einer verheirateten Frau abgestürzt und auf der Straße gelandet ist.

Die Affäre endete mit der Schwangerschaft von Alice Mutter und Daniel bekommt sein Kind nie zu Gesicht.

Als er vom Tod seiner Geliebten erfährt und Alice Namen unter der Traueranzeige entdeckt, beschließt er, sie zu suchen.

 

Für Daniel hat jeder Buchstabe eine eigene Farbe und so verteilt er in der ganzen Stadt Botschaften für Alice.

Das A ist eisblau, das L golden, das I ist rosa, das C dunkelblau und das E grau.

 

Durch Zufall entdeckt er die Traueranzeige von Alice Vater in der Zeitung und beschließt, zur Beerdigung zu gehen.

 

Schafft er es seine Tochter kennen zu lernen und eine Beziehung zu ihr aufzubauen?

 

Hinter der Geschichte steckt eine wunderbare Idee, die leider nicht so gut umgesetzt wurde, wie ich erwartet habe.

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet, die Story wurde noch nicht so oft behandelt und Daniels Wahrnehmung durch Farben ist sehr interessant.

Doch fiel es mir sehr schwer eine Beziehung zu den Personen aufzubauen und einen direkten Draht zu der Handlung zu bekommen.

Die Geschichte ist an mehreren Stellen sehr oberflächlich erzählt und wirft viele unbeantwortete Fragen auf.

Man bekommt nicht dieses mitreißende Gefühl, das einen zum Weiterlesen animiert.

Besonders der Anfang, ein sehr wichtiger Teil eines Buches, war nicht besonders packend, teilweise sogar langweilig.

Es wurden alle Straßen und Orte, die die Personen auf ihrem Weg durch London überquert und besucht haben, erwähnt, so dass ich mich teilweise wie in einem Reiseführer durch die Stadt fühlte.

Leider wurde an anderen Stellen, die mich mehr interessiert hätten, an dieser Genauigkeit gespart.

Daniels Denkweise hielt ich für einzigartig, frei von der Autorin erfunden und habe erst durch Nachforschungen erfahren, dass er kein Einzelfall ist und man seine andere Art der Wahrnehmung Synästhesie nennt.

Dies wurde leider weder in der Geschichte selber, noch in der Danksagung oder im Klappentext erwähnt.

Allerdings ist dies eine eher unwichtige Schwäche des Buches, die ich trotzdem erwähnen wollte.  

 

Trotz allem hat man beim Lesen sowohl die Mühe und Fantasie, die die Autorin in dieses Buch gesteckt hat, etwa als sie sehr genau beschreibt, wie Daniel die verschiedenen Dinge für Alice sammelt und bastelt,

als auch die Liebe der Autorin zu der Stadt London, die sie als das Meer bezeichnet, gespürt.

 

Zum Ende hin hat das Buch an Spannung und an einer gewisse Erfüllung der Erwartungen,  die man an es hatte, zugenommen.

Die Geschichte könnte so, oder so ähnlich, auch im echten Leben passieren/ passiert sein und das macht sie so interessant.

 

Es konnte mich nicht so berühren und mitreißen wie erwartet, aber dennoch stellt das Buch meiner Meinung nach eine gute Basis für eine weitere schriftstellerische Karriere von  Sarah Butler dar.

 

  (0)
Tags: alice, alice wie daniel sie sah, buch, rezension, roman, sarahbutler   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"witzig":w=1,"patchwork-family":w=1,"mathe-lehrerin":w=1

Alicia. Unverhofft nervt oft

Ilona Einwohlt , Martina Badstuber
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Arena, 09.01.2014
ISBN 9783401069326
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.973)

4.451 Bibliotheken, 78 Leser, 6 Gruppen, 351 Rezensionen

"selbstmord":w=99,"jay asher":w=48,"jugendbuch":w=44,"mobbing":w=40,"tote mädchen lügen nicht":w=36,"suizid":w=29,"kassetten":w=27,"tod":w=22,"freundschaft":w=17,"liebe":w=15,"thriller":w=14,"gerüchte":w=13,"schule":w=12,"schuld":w=11,"jugendliche":w=10

Tote Mädchen lügen nicht

Jay Asher , Knut Krüger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.10.2012
ISBN 9783570308431
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jeder, der diese Kassetten bekommt, ist verpflichtet, sie sich anzuhören, da er oder sie diese danach weiterschicken muss. Tut er oder sie dies nicht,  gerät ein zweiter Satz Kassetten an die Öffentlichkeit.

Clay, der heimlich in Hannah verliebt war, bekommt diese Kassetten zugeschickt.  

13 Gründe sind es, die Hannah dazu trieben Tabletten zu schlucken, 13 Personen, die dafür verantwortlich sind, Clay ist eine davon...



Mir gefällt die Art, wie der Autor Hannah darstellt. Ganz besonders den Wandel in ihrem Denken darüber, sich das Leben zu nehmen,  da sie immer wieder von der Gemeinheit und Unüberlegtheit anderer getroffen wird.

Als sie angefangen hat, die Kassetten aufzunehmen, war sie sich noch nicht sicher, ob sie es tun will und kann das Wort "Selbstmord" noch nicht einmal aussprechen.

Der Leser merkt aber, wie sie mit der Zeit selbst an den kleinsten Vorkommnissen zerbricht, psychisch am Ende ist und aufgeben will.

Ich  finde das Buch sehr spannend, außerdem  regt es einen zum Nachdenken an. Man kann von Hannahs Geschichte lernen, dass man sich mehr für die Leute in seinem Umfeld interessieren und auch mal "hinter die Kulissen" sehen

sollte, da es einem Menschen nicht immer so gut geht, wie er vorgibt zu sein, bzw., da es immer kleine Anzeichen gibt. Man muss sich nur Zeit nehmen, diese zu erkennen.

Dies wird dadurch unterstrichen, dass man Clays Gefühle, Gedanken und besonders seine bisherige Sichtweise auf verschiedenste Dinge erfährt.

 

Hannah erzählt lückenlos und sagt alles, was sie denkt.

Ich finde, dass man auch an ihrer Art zu sprechen merkt, dass sie in irgendeiner Weise psychisch krank ist.

Aber sie geht mit ihren Problemen nicht zu einem Arzt oder wendet sich direkt an Jemanden. Sie versucht sich zunächst selbst zu helfen, wie etwa durch das Schreiben von Gedichten.

Im Buch gibt es keinen "Schuldigen", sondern nur "Mitverantwortliche".

 Hannah selber betont immer wieder, wie sehr die einzelnen Geschichten zusammenhängen.

Dadurch wird das Buch nicht zur "leichten Kost", sondern zu einer Geschichte, die zeigt, wie es im Leben manchmal spielt.

Aus Kleinigkeiten können Katastrophen entstehen und das Verhalten einiger, das sie ganz normal finden, kann andere härter treffen, als man denkt.

 

Das Traurige an der Geschichte ist, dass Hannah die ganze Zeit nach Bestätigungen für ihr Denken über ihr Umfeld sucht. Sie begibt sich unter die Leute, die sie am meisten anwidern, die Leute, die allen Gerüchten Glauben schenken, denen der Status wichtiger ist, als alles andere und von denen sie weiß, dass sie sie nur enttäuschen werden.

Und vor den Leuten, die ihr helfen könnten, die sich wirklich für sie interessieren und sie kennenlernen wollen, verschließet sie sich.

 

Somit hat das Buch kein Happy End und kein Finale, aber das braucht es auch nicht.

Es ist von Anfang an spannend und man kann es kaum weglegen.

Es ist zudem sehr real, nicht nur die Story an sich, sondern auch die Art, wie es aufgebaut ist.

 Hannahs "Worte" sind kursiv gedruckt, der restliche Text "normal".

An den Stellen, an denen Clay auf Play, Pause oder Stopp drückt, sind die jeweiligen Zeichen. Jeder Person ist eine Kassettenseite und damit ein Kapitel im Buch gewidmet.

 Man kann sich gut in Clay hineinversetzen und es ist, als ob man neben ihm durch die Straßen zieht und die Kassette anhört.

Man will, genau wie er, wissen, welche Rolle er in der ganzen Sache spielt und ist in irgendeiner Weise erleichtert, als man es endlich erfährt.

Allerding haben mich manchmal die Stellen, an denen Clay das Zuhören für eine längere Zeit unterbricht, gestört und genervt, da ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht .

Darüber kann man allerdings leicht hinwegsehen, da es den Wert des Buches in keinster Weise verringert.


 

Das Buch ist sowohl für Mädchen, als auch für Jungen geeignet, da es keine typischen Merkmale eines geschlechtsspezifischen Buches besitzt und sowohl einen Jungen, als auch ein Mädchen als Hauptperson besitzt.

 

  (0)
Tags: rezension, totemädchenlügennicht   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.143)

2.054 Bibliotheken, 27 Leser, 5 Gruppen, 159 Rezensionen

"liebe":w=56,"krebs":w=52,"tod":w=45,"leukämie":w=33,"krankheit":w=25,"jugendbuch":w=20,"sterben":w=20,"leben":w=19,"jenny downham":w=19,"familie":w=16,"bevor ich sterbe":w=14,"traurig":w=13,"freundschaft":w=12,"trauer":w=11,"liste":w=11

Bevor ich sterbe

Jenny Downham , Astrid Arz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.06.2010
ISBN 9783570306741
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Ärzte haben die Chance auf Heilung bei der 16 jährigen Tessa, die unter Leukäme leidet, aufgegeben. Doch Tessa will nicht einfach so gehen, sie will noch so viel wie möglich erleben, bevor sie stirbt. Also schreibt sie eine Liste mit all den Dingen, die sie in ihrem Leben noch tun will, an ihre Wand, fest entschlossen, diese auch in die Tat umzusetzen. Das ertse mal Sex, Diebstahl und Drogen finden sich unter Anderem auf der Liste.
Doch dann lernt sie Adam kennen und verliebt sich in ihn, worauf sich ihr die Frage stellt: Darf man lieben, wenn man stirbt?

Ein sehr wundervolles Buch, das einen zum Nachdenken anregt, da hinter der Geschichte sehr viel steckt und man sehr gut die Tessas Gefühle nachvollziehen kann und mitfühlt.
Ein ständiger Wandel zwischen Liebe, Ernst, Spaß und Drama spiegelt sich in ihr wieder.

Die Geschichte zeigt einem außerdem, dass man sein Leben genießen und jeden Tag, an dem es einem gut geht, nutzen sollte.

Tessa inspiriert einen dazu und deshalb werde ich dieses Buch niemals vergessen.


  (0)
Tags: bevorichsterbe, drama, familie, inspiration, krankheit, lebedeinleben, leben, leukämie, liebe, todoliste, trauer, zujungzumsterben   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.074)

16.269 Bibliotheken, 71 Leser, 28 Gruppen, 333 Rezensionen

"fantasy":w=327,"harry potter":w=308,"magie":w=213,"hogwarts":w=211,"zauberei":w=206,"zauberer":w=162,"freundschaft":w=127,"jugendbuch":w=95,"ron":w=92,"hermine":w=89,"stein der weisen":w=87,"voldemort":w=80,"harry":w=69,"hexen":w=64,"schule":w=59

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.07.1998
ISBN 9783551551672
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.342)

10.690 Bibliotheken, 48 Leser, 30 Gruppen, 227 Rezensionen

"fantasy":w=312,"harry potter":w=307,"magie":w=216,"hogwarts":w=173,"zauberei":w=172,"zauberer":w=126,"freundschaft":w=111,"jugendbuch":w=98,"basilisk":w=87,"ron":w=84,"hermine":w=84,"voldemort":w=69,"kammer des schreckens":w=60,"schule":w=58,"harry":w=58

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz (Übersetz.)
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.1999
ISBN 9783551551689
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.929)

9.084 Bibliotheken, 67 Leser, 23 Gruppen, 123 Rezensionen

"fantasy":w=132,"harry potter":w=130,"magie":w=85,"zauberei":w=66,"hogwarts":w=61,"zauberer":w=51,"jugendbuch":w=45,"freundschaft":w=40,"feuerkelch":w=38,"drachen":w=35,"joanne k. rowling":w=25,"voldemort":w=24,"trimagisches turnier":w=24,"ron":w=21,"hermine":w=21

Harry Potter und der Feuerkelch

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 19.02.2008
ISBN 9783551354044
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.985)

6.279 Bibliotheken, 33 Leser, 20 Gruppen, 91 Rezensionen

"fantasy":w=138,"harry potter":w=118,"magie":w=76,"zauberei":w=58,"hogwarts":w=55,"freundschaft":w=49,"zauberer":w=47,"jugendbuch":w=41,"askaban":w=31,"ron":w=29,"hermine":w=29,"werwolf":w=24,"harry":w=24,"sirius black":w=23,"schule":w=20

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz (Übersetz.)
Fester Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.01.2000
ISBN 9780828818551
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(493)

1.107 Bibliotheken, 20 Leser, 11 Gruppen, 127 Rezensionen

"tod":w=80,"freundschaft":w=42,"liebe":w=36,"mobbing":w=35,"leben":w=25,"selbstmord":w=25,"unfall":w=24,"schule":w=20,"jugendbuch":w=16,"valentinstag":w=16,"schicksal":w=15,"lauren oliver":w=14,"zeitschleife":w=12,"sterben":w=11,"highschool":w=11

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.08.2010
ISBN 9783551582317
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.549)

8.854 Bibliotheken, 67 Leser, 37 Gruppen, 511 Rezensionen

"liebe":w=296,"zeitreise":w=250,"zeitreisen":w=182,"london":w=166,"fantasy":w=160,"gideon":w=126,"jugendbuch":w=112,"gwendolyn":w=109,"kerstin gier":w=100,"vergangenheit":w=68,"saphirblau":w=52,"freundschaft":w=50,"chronograf":w=49,"geister":w=44,"familie":w=43

Saphirblau

Kerstin Gier
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2010
ISBN 9783401063478
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.260)

8.537 Bibliotheken, 81 Leser, 30 Gruppen, 480 Rezensionen

"liebe":w=256,"zeitreise":w=213,"zeitreisen":w=157,"fantasy":w=133,"london":w=129,"gideon":w=112,"gwendolyn":w=100,"kerstin gier":w=98,"jugendbuch":w=89,"vergangenheit":w=57,"smaragdgrün":w=54,"freundschaft":w=49,"familie":w=42,"geister":w=41,"unsterblichkeit":w=37

Smaragdgrün

Kerstin Gier
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.12.2010
ISBN 9783401063485
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.781)

6.088 Bibliotheken, 64 Leser, 39 Gruppen, 629 Rezensionen

"liebe":w=315,"zeitreise":w=296,"london":w=204,"zeitreisen":w=180,"fantasy":w=172,"jugendbuch":w=132,"gwendolyn":w=118,"gideon":w=115,"kerstin gier":w=93,"vergangenheit":w=91,"familie":w=88,"rubinrot":w=61,"geheimnis":w=52,"rubin":w=52,"freundschaft":w=48

Rubinrot

Kerstin Gier
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2009
ISBN 9783401063348
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.363)

6.878 Bibliotheken, 81 Leser, 39 Gruppen, 467 Rezensionen

"panem":w=191,"liebe":w=166,"dystopie":w=152,"katniss":w=145,"krieg":w=144,"peeta":w=142,"fantasy":w=93,"kapitol":w=90,"gale":w=90,"rebellion":w=81,"hungerspiele":w=81,"tod":w=79,"kampf":w=79,"zukunft":w=66,"freundschaft":w=61

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Hanna Hörl
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.01.2011
ISBN 9783789132209
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.807)

5.910 Bibliotheken, 41 Leser, 15 Gruppen, 141 Rezensionen

"dystopie":w=63,"liebe":w=54,"panem":w=46,"suzanne collins":w=32,"fantasy":w=30,"jugendbuch":w=30,"arena":w=22,"katniss":w=21,"die tribute von panem":w=20,"hungerspiele":w=20,"tod":w=17,"peeta":w=17,"kampf":w=16,"rebellion":w=16,"tribute":w=16

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

Suzanne Collins , Hanna Hörl , Silke Hachmeister , Peter Klöss
Buch: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.04.2014
ISBN 9783841501356
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.821)

16.069 Bibliotheken, 108 Leser, 33 Gruppen, 478 Rezensionen

"dystopie":w=142,"liebe":w=105,"panem":w=94,"hungerspiele":w=73,"jugendbuch":w=62,"suzanne collins":w=61,"fantasy":w=56,"kampf":w=46,"arena":w=46,"katniss":w=45,"spiele":w=42,"peeta":w=41,"die tribute von panem":w=40,"zukunft":w=39,"freundschaft":w=36

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

174 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"freundschaft":w=7,"greaser":w=5,"socs":w=5,"susan e. hinton":w=5,"jugendbuch":w=4,"tod":w=3,"gewalt":w=3,"gang":w=3,"die outsider":w=3,"ponyboy":w=3,"usa":w=2,"außenseiter":w=2,"mord":w=1,"amerika":w=1,"kampf":w=1

Die Outsider

Susan E. Hinton , Andreas Steinhöfel [Übers.]
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2001
ISBN 9783423781695
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebe":w=8,"tod":w=6,"conrad":w=4,"jeremiah":w=4,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"gefühle":w=3,"krebs":w=3,"party":w=3,"strandhaus":w=3,"belly":w=3,"krankheit":w=2,"meer":w=2,"sommer":w=2,"erwachsenwerden":w=2

Ohne dich kein Sommer

Jenny Han ,
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 06.02.2012
ISBN 9783446238923
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Belly und Jeremiah sind ein sehr glückliches Paar und Belly glaubt endlich von Conrad losgekommen zu sein. Doch dann findet sie heraus, dass Jeremiah sie betrügt. Sie machen schluss, doch als Jeremiah um ihre Hand anhält, willigt Belly ein.
Alle sind gegen die Hochzeit, doch Belly und Jeremiah sind nicht davon abzubringen.
Nur als Conrad auftaucht und er Belly seine Liebe gesteht, bekommt diese Zweifel, ob sie Jeremiah wirklich heiraten kann...

Ein so schönes Buch, dass ich mich vom Lesen abhalten musste, damit ich länger etwas davon habe!

Man wird so mit den lang erhofften Gefühlen Conrads Belly gegenüber, oft auch aus Conrads Perspektive, überschüttet, dass man hofft, dass Belly sich gegen Jeremiah entscheidet.
Diese Entscheidung bleibt bis zum Ende offen.

Wie die anderen beiden Teile der Trilogie eine absolute Kaufempfehlung!

  (0)
Tags: jenny han, liebe, lieblingsbuch, mitreißend, mitreißend bis zur letzten seite, tiefe gefühle, verwirrun   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"trauer":w=1,"gefühle":w=1,"erste liebe":w=1,"krebs":w=1,"conrad":w=1,"belly":w=1,"jenny han":w=1,"jeremiah":w=1,"der sommer der nur uns gehörte":w=1

Der Sommer, der nur uns gehörte

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 30.07.2012
ISBN 9783446240100
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(206)

352 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"sommer":w=15,"liebe":w=9,"erwachsen werden":w=5,"freundschaft":w=4,"krebs":w=4,"meer":w=3,"erste liebe":w=3,"jugendbuch":w=2,"jugend":w=2,"urlaub":w=2,"erwachsenwerden":w=2,"strand":w=2,"schön":w=2,"jenny han":w=2,"familie":w=1

Der Sommer, als ich schön wurde

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2013
ISBN 9783423625364
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In dem Buch geht es um Belly, die jeden Sommer mit ihrer Mutter und ihrem großen Bruder Steven nach Cousins zum Sommerhaus von Susannah, der besten Freundin ihrer Mutter, fährt. Susannah hat zwei Söhne-Conrad und Jeremiah. Belly ist schon ewig in Conrad verliebt, es scheint aber, dass er sie nicht liebt.
Das Buch wechselt öfter die erzählende Person und spielt in der Buchgegenwart, sowie in der Vergangenheit.

Das Buch ist sehr real und mitreißend geschrieben. Man wünscht sich, auch ein Teil der Geschichte zu sein und " gewinnt die Personen in irgendeiner Weise lieb ".

=> EIn Buch, das man nie vergisst und eine absolute Kaufempfehlung für viele Mädchen ist!

  (0)
Tags: liebe, spannung   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

117 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 44 Rezensionen

"familie":w=13,"jugendbuch":w=13,"schwestern":w=12,"bekenntnisse":w=12,"liebe":w=10,"geheimnisse":w=7,"weihnachten":w=7,"norrie":w=7,"almighty":w=7,"jane":w=6,"sassy":w=6,"erbe":w=5,"baltimore":w=4,"mädchen":w=3,"geschwister":w=3

Die Bekenntnisse der Sullivan-Schwestern

Natalie Standiford , Claudia Max
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.11.2012
ISBN 9783551582744
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
23 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.