bibliophilehermines Bibliothek

334 Bücher, 242 Rezensionen

Zu bibliophilehermines Profil
Filtern nach
334 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

musiker, rockstarstory, welttournee

Tom & Malou 1: Herzklopfen on Tour

Sina Müller
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 23.02.2018
ISBN 9783958693418
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

bitte mehr davon ;-), fantastisches debüt

Burning Desire: Für dich entbrannt

Kristy Deluca
Buch: 260 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 13.04.2018
ISBN 9783903130463
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Weil du mich liebst

Shannon Greenland , Maren Illinger
Flexibler Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 04.04.2018
ISBN 9783473585199
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

134 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

erin watt;, popstar, love, paper, real

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2018
ISBN 9783492061087
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich gebe zu nach Paper Passion hatte ich etwas Angst vor der Geschichte. Ich weiß wie toll Erin Watt schreiben kann, aber ich weiß auch, dass es auch mal nach hinten losgehen kann. Aber When it's real klang einfach zu gut um es nicht zu lesen.

Der Einstieg fiel mir tatsächlich nicht ganz so leicht, irgendwie war mir Oak unsympatisch und ich störte mich immer wieder am Wort Chick. Wer wird schon gerne als Hühnchen bezeichnet ? Das kann natürlich auch Amerikanischer Slang sein , aber selbst da finde ich die Bezeichnung einfach nur bescheuert.
Der Schreibstil war zwar gut, locker , leicht aber es hat mich nicht umgehauen , bis ich an einen Punkt kam und plötzlich völlig gefangen war.

Und ich habe mich von Seite zu Seite mehr verliebt. In Oak , in Vaughn , in ihre Geschichte. Oak verändert sich, genau wie Vaughn und es entsteht etwas zartes, das auf die ein oder andere Probe gestellt wird aber trotzdem langsam wächst. Es wird nichts überstürzt, aber auch nicht immer wieder zurück geworfen. Ich war beim lesen einfach glücklich .

Es war Gefühlvoll , leicht und trotzdem intensiv, grade zum Ende hin. Ich war verliebt und wurde wütend, habe mitgefühlt und mitgefiebert. Die Seiten flogen nur so da hin , ich war wie gebannt. Die Charakterentwicklung und der Storyverlauf haben mich über den Anfang hinweggetröstet und diese Geschichte hat sich einfach in mein Herz gebrannt.

Nach leichten Startschwierigkeiten , konnten mich Oak , Vaughn und ihre Geschichte für mich einnehmen . Die Nebencharaktere waren genau so lebendig wie die Hauptcharaktere und die Story, auch wenn sie teils sehr vorhersehbar ist, macht einen glücklich, die Charaktere entwickeln sich , die Story entwickelt sich und der angenehme Schreibstil lässt einen durch die Seiten fliegen.
Ganz klare Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

89 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

liebe, unzustellbare post, briefe, freundschaft, #bloggerportal

Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen

Anna Paulsen
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.01.2018
ISBN 9783328101574
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mathilda ist eine ganz besondere Protagonistin in einem besonderem Buch. Einem Buch über die Macht der Wörter , das aufzeigt, dass Wörter, fremde Wörter manchmal alles verändern können. Sogar einen selbst.

Anna Paulsen hat einen sehr ruhigen, melodischen Schreibstil, der die Geschichte an einen ranträgt, es ist fast so als würde man jemanden lauschen, der sie erzählt, man versinkt zwischen den zeilen und lässt sich davon tragen. Einzig die Dialoge und manche von Mathildas Gedankengängen wirkten manchmal etwas hölzern oder fremd. das brachte mich auch das ein oder andere mal aus dem Lesefluß.
Das lag zum größten Teil aber an der Protagonistin selbst, die zwar besonders ist, nicht Schema F, dabei aber sehr liebenswert, aber irgendwie auch manchmal nicht so in die Geschichte passen zu scheint und das obwohl es ihre Geschichte ist. Ich kann nicht genau benennen was mich genau gestört hat. Irgendwie stimmte das Feeling einfach nicht immer.

Die Geschichte ist einfach schön, herzerwärmend, dezente Emotionen lassen einen durch die Seiten fliegen und am Ende lächeln.Für Zwischendurch einfach schön.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ink rebels

London Heist 1: Masks & Mirrors

Jonna McKay
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei ink rebels, 01.03.2018
ISBN 9783958693241
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Basterds: Rockstar sucht Nanny

Nicky Barnes
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books, 01.03.2018
ISBN 9783947288328
Genre: Romane

Rezension:

In der Danksagung steht, dass Nicky Barnes diesen Roman fast nicht geschrieben hätte , denn sie hält selbst nichts von kitschigen Liebesgeschichten und ich bin so froh, dass sie Basterds Rockstars sucht Nanny veröffentlicht hat, denn es ist eins der besten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe.

Ich bin ein Fan von Rockstar Geschichten, das ist kein Geheimnis , aber ich würde dieses Buch nicht als typische Rockstar Geschichte bezeichnen, denn sie ist so viel mehr. Es ist eine Geschichte über Ängst, Neuanfänge, sich selbst kennen Lernen und Vertrauen fassen, dabei sehr schonungslos, offen und Ehrlich, mit nur einem kleinem Anteil Lovestory. Das ganze ist aber mit tollem Humor gepaart , es wirkt nicht zu emotional oder gedrückt, sondern einfach unterhaltsam und geht trotzdem ans Herz. Und sie liest sich so gut weg, man ist einfach im flow, angefangen und plötzlich sind 210 Seiten gelesen und man kommt in die Realität zurück mit dem Gefühl, einfach eine richtig gute Geschichte gelesen zu haben. Kitsch und Klischees sind Zwischendurch mal ganz schön, aber die sucht man hier vergebens, vermisst es aber auch nicht. 

Blaine wird plötzlich Vater und Evelyn plötzlich Nanny. Keiner von beiden hat je ein Kind großgezogen und genau das hat die Autorin einfach authentisch und realistisch rüber gebracht. Ein Baby ist nicht immer nur kuscheln und knutschen, es ist harte Arbeit und die beiden Protagonisten werden ins kalte Wasser geworfen. Dabei prallen zwei charakterstarke Personen aufeinander, was wiederum sehr unterhaltsam ist, ich mochte die Dynamik der beiden, aber, dass sie auch alleine funktionieren. Durch die wechselnden Sichten lernt man auch beide sehr gut kennen, sie besitzen Tiefe und Verstand auch wenn sie nicht durchweg positiv sind, sondern einfach menschlich, mit Freude, Humor aber auch Ängsten und Zweifeln.
Ich gebe zu, dass ich sehr gerne an Evelyns Stelle gewesen wäre, denn Blaine ist trotz allem ein verdammt heißer Typ, man möchte ihn schütteln und abknutschen gleichzeitig.


Nicky Barnes hat eine Rockstarromance mit viel Story und wenig Romance geschaffen, die mich komplett überzeugt und begeistert hat. Es war anders als gedacht, ehrlich und überraschend, mit authentischen und ehrlichen Charakteren.
Für mich ein Highlight.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

162 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

geneva lee, liebe, game of passion, las vegas, krimi

Game of Passion

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734104824
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

54 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

liebe, hildy, experiment, ängste, gefühle

36 Fragen an dich

Vicki Grant , Astrid Finke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.03.2018
ISBN 9783453271654
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich fand die Thematik spannend. 36 Fragen an einen Fremden stellen und 36 Antworten einem Fremden geben, kann sich daraus eine emotionale Bindung entwickeln?

Das fand auch Vicki Grant und hat das ganze in einen Roman verpackt, in dem zwei, sich fremde ,18 Jährige an einer Psychologiestudie teilnehmen. Leider muss ich sagen, dass ich den Roman und besonders die Hauptfigur Hildy, oft zu Theatralisch fand. In ihrem denken und Handeln sollte sie wohl liebenswürdig, chaotisch rüberkommen, das erste mal in Berührung mit tiefen Seelischen Schmerz, statt Mitgefühl zu empfinden musste ich allerdings eher die Augen rollen. Es wirkte alles so gekünstelt, gewollt dramatisch. Ich empfand die Geschichte als teilweise sehr anstregend. Die Autorin wirft immer wieder Bröckchen aus der gegenwärtigen Familiensituation ein, die wohl Spannung erzeugen sollten, aber so offensichtlich waren, dass sich nicht wirklich Spannung aufbauen konnte.

Auch die Nebencharaktere wirkten sehr Flach und entsprachen dem typischem Jugendbuchklischee von besten Freunden, die eigentlich gar nicht richtig zuhören und sich selbst immer wichtiger nehmen, was wohl die Einsamkeit und Hilflosigkeit von Hildy stärker darstellen sollten, aber auch hier wirkte es zu gewollt dramatisch.

Aber ich musste auch oft schmunzeln, obwohl einige der Dialoge, besonders im Chat, im Deutschen eindeutig nicht so funktionieren wie im Original, das merkt man leider.
Die Geschichte lässt sich gut lesen und hat auch wirklich süße Stellen, grade zur zweiten Hälfte hin , was ich sehr angenehm fand, war die Mischung aus Fließtext und Chats bzw. Dialogen im Chatstil, immer wenn es um die Fragen ging. Später gibt es auch noch kleine Zeichnungen, die das ganze Auflockern und auch so ein kleines Highlight waren.

Für Zwischendurch ist das Buch vollkommen okay, ich hätte mir nur etwas mehr tiefe und wirkliche Emotionen gewünscht. Sie hat mich mit einem Lächeln zurück gelassen, aber es ist keine Geschichte die im Kopf bleibt.
Zwischendurch Lektüre

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(507)

1.136 Bibliotheken, 68 Leser, 0 Gruppen, 237 Rezensionen

mona kasten, save me, liebe, new-adult, maxton hall

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:

Liebe Mona Kasten, Lieber Lyx Verlag ... wie sollen wir bitte bis zum Mai warten? Diese Ende, hätte ich gekonnt hätte ich Band 2 direkt hinter her gelesen.

Ich hatte leichte Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden , die ersten Seiten waren kritisch , es hat mich nicht abgeholt und plötzlich konnte ich es kaum noch weglegen. Es ist relativ ruhig , das heißt aber nicht, dass nichts passiert. Man hat Zeit die Charaktere kennen zu lernen und das nicht nur von ihren Guten Seiten.

Das ist ein Punkt der mir übrigens richtig gut gefallen hat, die Charaktere und deren "Schichtsystem" von Mittelständig und Reich, ich finde die Autorin hat sehr gut rübergebracht, dass es nicht alles so Oberflächlich ist wie es scheint. Manche Charaktere waren wirklich fieß und doch konnte ich sie verstehen. Ich heiße ihr handeln nicht gut , aber es ist doch nachvollziehbar. Gemeinheit ist auch oft eine Art von Schutzmechanismus und grade bei den Nebencharakteren fällt oft auf, dass nicht alles Gold ist was glänzt. Es ist nicht alles schwarz und weiß , nicht gut und böse. Das Jeder sein Päckchen zu tragen hat, egal wie Privilegiert er ist. Und sich versucht zu schützen.

Die Geschichte ist humorvoll und teilweise sehr ernst, ich mochte die Abwechslung und James und Ruby sind eine tolle Mischung. Beide sind Schlagfertig, was für einige witzige aber auch gefühlvolle Dialoge sorgt. Sie triezen sich nicht nur, sie lernen sich auch kennen, bauen langsam ihre Mauer ab. Es hatte alles zeit sich zu entwickeln und ging nicht zu schnell.
Manchmal ist es leicht, manchmal ist es intensiver. Es gab Stellen, da wurde ich wütend , es gab stellen da brach mir das Herz. Ich habe mitgefiebert mit den Figuren aber vor allem wollte ich wissen, wie es weiter geht. Ich war gefangen zwischen den Seiten.

Nach einem doch recht schwachen Start entwickelte sie die Geschichte recht rasant zum Liebling.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

105 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

rebecca ross, die fünf gaben, fantasy, könig, carlsen verlag

Die fünf Gaben

Rebecca Ross , Anne Brauner , Susann Friedrich
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2018
ISBN 9783551583635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

Ein Ire zum Verlieben

Sandra Pulletz
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books, 17.01.2018
ISBN 9783947288205
Genre: Romane

Rezension:

Ein Ire zum Verlieben ... und ich habe mich verliebt, nicht unbedingt nur in Dean, obwohl der schon sehr süß war, sondern in die Landschaft, in Irland. Es war Kopfreisen. Ich hatte das Gefühl da zu sein, dort rum zu wandern . Sandra Pulletz hat einen sehr bildlichen, lebendigen Schreibstil , der aber nicht zu ausführlich ist, er regt an , lässt aber genug Platz für eigene Interpretationen.
Auf der Gefühlsebene wirkt es allerdings manchmal nicht ganz ausgereift, als würde noch etwas Fehlen. Situationen werden viel zu schnell abgehandelt und durch neue ersetzt, ohne, dass sich wirklich etwas aufbauen konnte. Dadurch wirkte das ganze oftmals etwas platt.

Von der ersten Hälfte des Romans war ich wirklich begeistert , ich fand Laura einfach sympatisch und mochte es auch sehr, dass es sich erstmal nur um sie drehte, sie hat eine Trennung hinter sich und reist zu ihrem Vater. Ich mochte die Entwicklung vom Loslassen des Bekanntem, weil das , wie es im Buch heißt, auch völlig untypisch für die Protagonistin ist, sie blüht auf, macht sich Gedanken über ihre Zukunft , aus Blickwinkeln, die sie vorher gar nicht so hatte, zwar wurde auch hier schon die ein oder andere Situation zu schnell abgehandelt, aber es hielt sich eher in Grenzen. Bis die eigentliche Lovestory losging. Ich hatte das Gefühl, dass es einfach zu wenig Seiten für zu viel Vorhaben war, es ging einfach alles plötzlich viel zu schnell und es wurde dabei tief in die Klischeekiste gepackt ohne dem ganzem Raum zur Entwicklung zu geben , dabei war es auch noch recht Vorhersehbar. Das fand ich wirklich etwas schade.

Trotzdem fand ich die Geschichte schön, grade jetzt bei dem grauem kalten Wetter entführt das Buch einen einfach für ein paar Stunden ins wunderschöne Irland und lädt zum Träumen ein. Für Zwischendurch oder einen gemütlichen, entspannten Nachmittag auf dem Sofa.

Die Innengestaltung ist mal wieder Hawkifytypisch ansprechend , detailverliebt und liebevoll gestaltet. Besonders schön sind diesmal die Sprüche an jedem Kapitelanfang.

Sandra Pulletz erschafft mit ihrem bildlichen Schreibstil eine Kopfreise nach Irland, neben sympatischen Protagonisten, sind auch die Nebencharaktere wirklich gut ausgearbeitet und haben ihre eigene kleine spannende Geschichte. Leider war es mir teilweise zu rasant in der Entwicklung, dadurch blieb es etwas Oberflächlich.
Zwischendurchlektüre.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

Diamonds For Love – Verlockende Nähe

Layla Hagen , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492311625
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Wenn ich Bücher zum Wohlfühlen, mit Herz, Humor und Charme benötige, würde ich immer wieder zu den Büchern von Layla Hagen greifen.

Ich liebe die Bennets, jeden einzelnen auf seine Art . In Band Eins, hat man Logan ja schon als den netten Bennet kennengelernt und eigentlich dachte ich, dass Sebastian mein Bennet ist, aber bei den Geschwistern, glaube ich , werde ich mich wohl ganz einfach in alle verlieben. Nett sind sie übrigens auch alle, höflich, bodenständig , wohlerzogen und mit Werten. Es muss nicht immer der Bad-Boy mit Bindungsproblemen und schwerer Kindheit sein.

Logan ist jemand, der weiß was er will und dieses auch ausspricht, er ist nicht Fehlerfrei, aber er weiß , wann er Fehler gemacht hat und steht dafür ein. Manchmal handelt er bevor er denkt, aber niemand ist Fehlerfrei , er ist nicht zu glatt, hat Ecken und Kanten und er und Nadine harmonieren so wunderbar miteinander.
Nadine ist jemand, mit dem würde ich auch gerne befreundet sein, sie ist sympatisch und Lebensfroh, sie lässt sich nicht unterkriegen, handelt nicht unbedacht, lässt sich aber trotzdem wenn nötig mal an die Hand nehmen und leiten.

Es ist diese Ehrlichkeit, dieses Erwachsene und das Vertrauen der Figuren, dass ich diese Bücher so genieße. Da ist keine unnötige Dramatik und trotzdem ist es nicht langweilig. Layla Hagen zeigt auf, dass es auch anders geht, trotzdem muss ich zugeben, dass mir der Story Verlauf zum Ende hin nicht ganz so zugesagt hat, aber das ist reine Geschmackssache, das Ende hat mich dennoch begeistert.


Let's Love the Bennets! Ich liebe diese Reihe, auch wenn mit zum Schluss hin die Story um Logan und Nadine nicht ganz so zugesagt hat, habe ich dieses Buch einfach genossen. Leyla Hagen hat einen tollen Schreibstil und erschafft erwachsene , kluge und gut durchdachte Charaktere und Geschichten ohne Dramaüberladung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

240 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

sarina bowen, the ivy years, lyx verlag, rollstuhl, liebe

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304505
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sarina Bowen hat mich schon einmal verzaubert, so war mir schon klar, bevor ich das wunderschöne Cover gesehen habe, dass muss ich lesen.

Der Einstieg fiel mir auch sehr leicht, ich war direkt in der Geschichte , ich mochte Corey aber auch Adam direkt. Nur Stacia war das wandelnde Klischee auf zwei Beinen und steckte auch kopftechnisch direkt in einer Schublade, aus der sie leider auch nicht mehr raus kam.

Dafür konnten mich die beiden Hauptcharas komplett für sich einnehmen, auch wenn es eine Mischung aus Instalove und Freundschaft war, die manchmal nicht ganz so richtig rüber kam. Der Schreibstil ist Sarina Bowen ungewöhnlich, es fehlte an bekannter Tiefe und wirkte manchmal ungelenk. Aber The Ivy Years ist auch eins ihrer früheren Bücher , die noch vor ihrer True North Reihe erschienen sind, von daher sei es verziehen. Interessant zu sehen ist aber auch wie sehr sich die Autorin schon entwickelt hat. Die Thematik fand ich wieder rum sehr erfrischend, Charaktere mit Handycap, vor allem einem solchen findet man selten.

Alles in allem fand ich die Story toll, man liest sie so weg, es macht Spaß , man seufzt, man hofft mit , man entspannt. Dieser Roman holt einen ab . Von mir gibt eine Leseempfehlung

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

adult romance, hot, liebe, love, newadult

Darkest Glory: Ich will nur dich

Cheryl Kingston
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Plaisir d'Amour Verlag, 09.02.2018
ISBN 9783864953385
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.134)

2.269 Bibliotheken, 18 Leser, 5 Gruppen, 238 Rezensionen

liebe, dystopie, prinz, casting, kiera cass

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783411811250
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

filme, liebe, kino, popcorn, glück

Glück schmeckt nach Popcorn

Marie Adams
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.11.2017
ISBN 9783734104947
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga

Kuss um Mitternacht 01

Rin Mikimoto
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 16.11.2017
ISBN 9783842040922
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

200 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

amoklauf, jugendbuch, 54 minuten, marieke nijkamp, schule

54 Minuten

Marieke Nijkamp , Mo Zuber
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.09.2017
ISBN 9783841440167
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

180 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, drama, holt, cassie, knisternd erotik

Bad Romeo - Wohin du auch gehst

Leisa Rayven , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783596033713
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

dreamin sun, ichigo takano, shimana, weglaufen, wohnung

Dreamin' Sun 1

Ichigo Takano
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.10.2017
ISBN 9783551749338
Genre: Comics

Rezension:

Als ich auf der Carlsenseite den zweiten Band von Dreamin' Sun entdeckt habe, war ich schon ein bisschen ins Cover verliebt, der Zeichenstil hat mich sofort angesprochen. Nachdem ich mir denn Band 1 angesehen habe, war mir direkt klar, das ist ein Manga der mich berühren wird.

Schon auf den ersten Seiten hatte ich ein, zwei mal feuchte Augen , musste aber gleichzeitig auch mehrmals lachen. Ich hatte das Gefühl, dass ich durch den Manga hindurchfliege , Ernsthaftigkeit wechselt sich mit lustigen Szenen ab. Shimana landet durch Zufälle in einer Wohngemeinschaft, die lebhafter nicht sein könnte und findet dort das, was sie sich schon so lange wünscht, bekommt Unterstützung und muss sich trotzdem unangenehmen Dingen stellen. Und denn ist da noch die Sache mit dem Verliebt sein.
Erwachsen werden ist eine Herausforderung, die wir auf eine Weise alle kennen und genau mit diesen Herausforderungen beschäftigt sich dieser Manga auf eine zarte und humorvolle Weise, die aber trotzdem Ernsthaft ist.

Der Zeichenstil ist sehr rundlich und niedlich und trotzdem zeigt sich in der Mimik genug Emotion ohne übertrieben süß zu sein. Natürlich gibt es bestimmte Stellen, wo übertriebene Darstellungen zu sehen sind, das sind grade die humorvollen Szenen , die teilweise auch ein bisschen traurig sind. Hier wurde definitiv ein guter Mix gefunden .
Dreamin' Sun ist einer der schönsten Mangas , die ich bislang gelesen habe, ich war von Anfang an Verliebt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

dates, erotik, firma, flop, ausstellung

Seven Nights - New York

Jeanette Grey , Babette Schröder
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diana, 12.02.2018
ISBN 9783453422025
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nach Seven Nights in Paris habe ich mich so sehr auf ein Wiedersehen mit Kate und Rylan gefreut , ich hatte am Ende des ersten Bandes mitgefiebert und leider am Anfang des zweiten Bandes direkt den Dämpfer bekommen.

Ich verstehe, dass dies ein Roman aus der Sparte Erotik ist, und mich stören solche Szenen nicht, aber über knapp die kompletten ersten 3 Kapitel, ca. 40 Seiten eine Szene , die sich gedanklich im Kreis dreht und irgendwie als Lückenfüller rüberkommt und das direkt am Anfang, hat mir schon son bisschen die Lust aufs Lesen genommen. Ich habe die Kernaussage dieser Szene verstanden , aber meiner Meinung hätte man die auch auf die Hälfte der Seitenanzahl reduzieren können.

Aber ich wollte den beiden eine Chance geben, wollte Jeannete Grey eine Chance geben, denn ich weiß ja, dass sie es kann. Es gab Phasen , da habe ich die Leichtigkeit, die Romantik, den Humor, diese gewisse Feeling gespürt , aber diese Phasen wurden immer wieder durch Wiederholungen und einigen Längen, besonders Erotische Szenen, durchzogen.
Kate wurde mir immer unsympatischer, ihre Gedanken drehten sich im Kreis, sie hat sich so an ihrer Verletzlichkeit geklammert und keinen Raum für Verbesserung oder Veränderung gegeben, das war frustrierend und hat meines Erachtens dir Geschichte nur in die Länge gezogen. Von Charakterliche Entwicklung oder innerliche Stärke war bis zum Schluss nur wenig zu lesen. Denn Stärke bedeutet nicht immer nur Unabhängig zu sein oder Selbstbewusst , nein innere Stärke ist auch Verzeihen zu können, los zu lassen, sich selbst und anderen Chancen zu geben.
Dieser Punkt kam mir einfach zu spät. Rylan war nicht perfekt, aber Menschen machen Fehler, das hat ihn authentisch gemacht um so unsympatischer Kate mir wurde, um so sympatischer wurde mir Rylan. Er entwickelt sich, macht dabei auch mal einen Schritt zurück, aber doch ist es stätig. Und er war echt niedlich.

Leider wurde mein Lesefluss immer wieder durch Längen und Gedankenmonologe unterbrochen. Ich habe das Gewisse Etwas aus dem erstem Teil vermisst, das Zusammenspiel und die Chemie zwischen den Protagonisten. Es gab zwar immer wieder Momente wo ich dachte, jetzt ist es wieder da, jetzt läuft es, bis der nächste Dämpfer kam. Wirklich schade, denn ich hatte zwar Hohe Erwartungen, aber keine die man nicht hätte einhalten können. Leider ist es in meinen Augen ein Flop.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

158 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

neighbor dearest, trennung, geheimnis, liebe, bad boy

Neighbor Dearest

Penelope Ward , Julia Brennberg
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.02.2018
ISBN 9783442486977
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch zu rezensieren fällt mir wirklich nicht einfach, denn so glücklich mich der Anfang gemacht um so enttäuschter wurde ich am Ende. Ich wollte dieses Buch so sehr lieben, ich wollte dieses Gefühlschaos, ich wollte Emotionen , ich wollte mich verlieren. So wie in Stepbrother Dearest. Statt Gefühlsintensiven Momenten gab es hölzerne, gestellte , furchtbar platte Dialoge , fehl platzierte, ziemlich unansprechende (erotische)Szenen. Das kann natürlich auch an der Übersetzung liegen, aber da ich das Buch nicht im Original kenne , ist das nur eine Vermutung, da die Übersetzerin aber die selbe ist , kann ich mir das nicht wirklich vorstellen.

Dabei begann es eigentlich hoffnungsvoll. Ich gehöre wohl zu den wenigen, die den Anfang besser fanden als das Ende. Da war Leichtigkeit in den Worten, da war Esprit und Humor. Witzige Situationen, Schlagfertige Dialoge und eine leichte Melancholie. Es war keine direkte Liebe wie bei Greta und Elec, aber ich war schon verliebt.

Ich mochte Chelsea, auch wenn sie sich sehr an ihren Schmerz klammert, empfand ich sie doch als Charakterstark , aufgeschloßen und sympatisch. Damien wirkt auf den ersten Blick wie das Bad Boy Klischee schlecht hin, überrascht aber sehr. Ich mochte die Dynamik zwischen ihnen , das hin und her, auch wenn es manchmal zum Haareraufen war, es entwickelte sich einen Schritt vor und zwei zurück, aber es war ehrlich. Damien ist sehr direkt, auch wenn es Geheimnisse gibt, stellt er trotzdem klar was er will und nicht. Diese Ehrlichkeit mochte ich. Auch, dass die beiden miteinander sprechen, wie Erwachsene , was Gefühle angeht.

Man fieberte mit, hoffte. Schon da fiel mir auf, es ist oberflächlicher als der Vorband, aber es war trotzdem nicht schlecht. Allerdings verlor es immer mehr seinen Reiz als sie sich "bekommen haben" . Es wirkte zusehender platter und Szenen die Emotional sein hätten können, wurden so schnell abgehandelt, dass sich nicht mal ein Hauch von Gefühl hätte bilden können. Es drehte sich auch plötzlich sehr viel ums körperliche. Klar die sind verliebt aber die Szenen wirkten Eingeschoben und waren recht platt formuliert.

Und denn kam dieser eine Satz. Dieser eine Satz , den ich jetzt nicht nennen werde, aber der mir jegliche Lust aufs weiterlesen nahm. Denn der war so platt, dass mein Augenrollen gar nicht mehr aufhörte. Danach folgte auch nur noch eine aneinander Reihung von Klischees und obwohl es schöne Szenen gab, hatte das Buch eigentlich schon verloren. Das Ende hat mich auch nicht wirklich überzeugt, es war okay, aber so emotionslos. Und ich frage mich, Warum. Denn es gab so viel Potential , es hätte so viel übermittelt werden können und die Autorin hat ja schon bewiesen , kann sie es eigentlich kann. Das sie Gefühle transportieren kann , dass sie absolut großartig schreiben kann.
Es wirkt so, als stecke hier nicht das selbe Herzblut drin, das kann natürlich falsch sein, ich möchte der Autorin auch nichts unterstellen., aber so habe ich es empfunden.

Das Ende deutet auf noch einen Band hin , ob ich diesen lesen werde weiß ich nicht. Aber vielleicht überrascht sie mich ja nochmal. Für mich floppten der Angry Artist und der Feuerteufel dennoch.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

121 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

götter, fantasy, asgard, bücherfreude, bücherwurm

Die Götter von Asgard

Liza Grimm
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2018
ISBN 9783426522523
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Unter Vertrag - Forbidden Love

Alisha Mc Shaw , Vinya Moore
Flexibler Einband: 295 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books, 12.01.2018
ISBN 9783947288229
Genre: Romane

Rezension:

Unter Forbidden Love hatte ich mir eine verbotene , leicht verstrickte Liebesbeziehung vorgestellt , ja das kann vieles sein, aber ich hätte nie mit dem gerechnet was kam und der Klappentext gibt nicht im geringstem her, was sich hinter dem scheinbar leichtem, lockerem Liebesroman verbirgt. Eine Tiefgehende Liebesgeschichte mit sehr wichtiger und ernster Thematik.
Schon nach der Widmung war mir klar, hier geht es um mehr als um eine locker, flockige Geschichte, mit heißem Sportlern.
"Für alle, die sich aufgrund der Anfeindungen und Vorurteile nicht trauen, offen zu dem zu stehen, wer und was sie sind... "
So ganz Spoilerfrei kann ich es diesmal nicht halten, wer sich also überraschen lassen will und völlig unvoreingenommen an die Geschichte gehen möchte, sollte den nächsten Absatz überspringen.

Homosexualität/ Bisexualität ist im Sport meistens immer noch ein Tabuthema. Obwohl immer mehr nach Toleranz und Akzeptanz gebeten wird, gibt es immer noch Sparten, wo es einfach unerwünscht ist. Wo man verstecken muss, was man wirklich ist und wen man liebt, nur um einem Wunschbild der Gesellschaft zu entsprechen. Offen , Schonungslos aber mit Feingefühl wagen sich die beiden Autorinnen hier an ein Tabuthema und packen es in einen spannenden und manchmal auch aufwühlenden Liebesroman.

Ab hier ist es wieder Spoilerfrei.

Ich habe schon einiges von Vinya Moore gelesen und muss sagen, dass das bislang ihr bestes Werk ist. Die Zusammenarbeit mit Alisha Mc Shaw ist harmonisch und aus zwei Autorinnen wurde ein flüssiger Schreibstil. Ich habe die Geschichte förmlich verschlungen und habe keinen Unterschied feststellen können, wer welche Szenen geschrieben hat.

Manchmal allerdings, da wirkte die Story etwas ungelenk, zwar war alles gut durchdacht und wurde glaubhaft vermittelt, aber manche Szenen wirkten leicht hölzern oder irgendwie reingedrückt, nicht passend oder flüssig eingearbeitet. Das sind aber wirklich wenige Szenen und sie stören den Storyverlauf auch nicht großartig.

Was ich sehr mochte, war der Humor der beiden. Es gibt trotz ernster Thematik und einigem Drama auch Szenen oder einfache Sätze, die das ganze auflockern. Hier wurde definitiv eine gute Mischung fürs größtmögliche Lesevergnügen gefunden.

Cam und Shane ergänzen sich wunderbar, wachsen aneinander, geben sich halt und fordern sich heraus. Grade Cam ist mir sehr positiv aufgefallen, weil sie stärke beweist aber trotzdem gewisse Schwachpunkte hat, sie braucht jemanden genau so wie sie für jemanden da sein kann. Shane ist nicht einfach , aber die beiden sind Authentisch. Schade allerdings, dass man nicht ganz erfährt wie es zu alledem gekommen ist. Aber der Fokus liegt ganz eindeutig auf Gegenwart und Zukunft.

Authentische Charaktere, eine spannende und sehr überraschende Lovestory mit sehr wichtiger Botschaft. Offen aber feinfühlig wagt sich das Autorenduo an ein heikles Thema, das eigentlich kein Tabuthema mehr sein sollte. Ich habe die Geschichte fast eingesogen, ich musste einfach wissen was passiert. Wie es weitergeht, was da noch kommt. Ganz klare Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 
334 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks