bibliophilehermines Bibliothek

263 Bücher, 203 Rezensionen

Zu bibliophilehermines Profil
Filtern nach
263 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

182 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

roya, serie, familie, easton roya, das begehren

Paper Passion

Erin Watt , Franzi Berg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2017
ISBN 9783492061162
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Paper Passion

Erin Watt
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei HörbucHHamburg HHV GmbH, 02.11.2017
ISBN B076M5K6QP
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Winterküsse in New York

Susanne Mischke
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.10.2017
ISBN 9783423717519
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wenn ihr nach einer zuckersüßen, aber auch spannenden, winterlichen Geschichte sucht, die euch kurzweilig verzaubert, solltet ihr zu Winterküsse in New York greifen.

Die Geschichte wird aus Lexis und Liams Sicht geschildert, so dass man beide auf ihrer fast abenteuerlichen Reise durch New York begleiten kann. Es macht ein bisschen Fernweh, die Beschreibungen des winterlichen New Yorks sind sind so zauberhaft und Detailgetreu, dass man das Gefühl hat selbst dort zu sein.
Es ist zuckersüß aber auch spannend bis zum Ende , ein bisschen kitschig, so dass sie perfekt in die Vorweihnachtszeit passt, ist aber auch noch gut danach lesbar.

Durch die wenigen Seite und den leichten Schreibstil, lässt sich das Buch gut zwischendurch lesen. Immer wenn man etwas herzerwärmendes aber kurzweiliges, unterhaltendes braucht, kann man getrost nach diesem Buch greifen.

Es ist eine furchtbar süße Kurzgeschichte, die einfach freude macht, beim lesen. Die trotz der wenigen Seiten richtig spannend ist, dabei humorvoll mit der richtigen Portion Kitsch für die Vorweihnachtszeit.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

drogen, liebe, ink rebels, studium, julia dibbern

Wenn ich dich nicht erfunden hätte

Julia Dibbern
E-Buch Text: 168 Seiten
Erschienen bei null, 01.01.2017
ISBN B01M6B53T6
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es ist keine Liebe auf den ersten Blick gewesen, aber es ist eine Geschichte die mich im Nachhinein doch ziemlich beeindruckt hat. Es ist kein Buch, das einen sofort loslässt, es bleibt im Kopf und arbeitet dort weiter. Regt zum Nachdenken an. Obwohl es, teils, langatmige Stellen gibt, hat es auch eine unheimliche Sogwirkung . Man kann nicht aufhören, man muss weiterlesen. Julia Dibbern sorgt dafür, dass ihre Worte irgendwie süchtig machen.

Sucht und Co-Abhängigkeit ist ein ganz großes Thema in diesem Buch. Man kann nach vielen Dingen süchtig sein, auch nach Menschen und ich finde, die Thematik wurde sehr realitätsnah , eindringlich und authentisch rüber gebracht, dabei aber nicht zu schwerfällig. Der Storyverlauf hat es in sich und vieles was mich am Anfang doch eher nervte ergab irgendwann einfach Sinn.

Da wäre zum Beispiel Leo, oftmals wollte ich mit ihr einfach nur 'Kopf-meets-Tischplatte' spielen, damit sie mal klar denkt und klar sieht, sie ist unheimlich Naiv und oftmals war ich einfach nur genervt, aber dafür macht sie auch eine ziemlich starke charakterliche Entwicklung durch und auf eine gewisse Art und Weise entwickelt man sich mit ihr. Loris hingegen, war frech, vorlaut, arrogant und ziemlich rotzig. er machte mich wütend, zugleich aber auch betroffen. Er für diese Geschichte einfach perfekt. Die beiden sind wie Tag und Nacht und die Anziehung zwischen den beiden ist fast spürbar. Wie Magnete, die sich anziehen und abstoßen, prallen ihre Welten immer wieder aufeinander.

Leider fand ich auch ein paar Szenen zu schnell abgehandelt, was meistens mit Leos Charakter zusammenhing, aber auch mit Loris, es schwang immer diese Gewisse Gleichgültigkeit mit und mir fehlte es Stellenweise etwas an Tiefe und Emotionen. Zum Ende hin , hat es mich allerdings ziemlich fertig gemacht. Aber auf gute Art und Weise.Denn man sieht auf einmal ganz klar und alles ergibt irgendwie Sinn. Dieses Buch muss man nach dem Lesen sacken lassen und nochmal als ganzes betrachten.

Erwartet habe ich eine lockere, leichte Geschichte, aber die Thematik ist ziemlich hart. Auch wenn man beim lesen vielleicht das ein oder andere mal genervt ist , beeindruckt die Geschichte Nachhaltig. Sie bleibt im Kopf und eigentlich will man sich noch nicht von den Charakteren verabschieden. Auf den ersten Blick passiert gar nicht so viel aber dennoch irgendwie alles gleichzeitig. Das Buch entwickelt sich von Seite zu Seite und man kann nicht aufhören zu lesen.
Klare Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

41 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

comic, bücher, fantasy, graphic novele

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Walter Moers , Florian Biege
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Knaus, 06.11.2017
ISBN 9783813505016
Genre: Comics

Rezension:

Ich war so gespannt auf die Graphic Novel zu 'Die Stadt der Träumenden Bücher'. Denn ich bin ein Zamonien und Walter Moers Neuling. Ich glaube es war genau richtig - für mich-, die Graphic Novel zu lesen, ohne die Bücher zu kennen, denn sie ist bildgewaltig.

Die Zeichnungen sind einprägend und sorgen für eine fast magische, leicht düstere Stimmung. Ich fand sie perfekt. Man hat das Gefühl, selbst Buchhaim zu entdecken, eine Stadt für uns Bücherliebhaber.
Und es ist eine abenteuerliche Geschichte für Bücherliebhaber. Die mich wirklich überrascht hat, ich hatte sie mir kindlicher vorgestellt. Ich war wie gebannt von Hildegunst von Mythenmetz Reise, es war spannend, es war düster, es war skurril und lustig. Walter Moers hat genau meinen Humor getroffen. Etwas dunkler mit einem Hauch Sarkasmus. Was mir auch besonders gefallen hat, dass er die Verlags - und Buchwelt son bisschen durch den Kakao gezogen hat. In einigen der Buchhaim Bewohner , habe ich auch den ein oder anderen Bekannten wieder erkannt.

Auch das Glossar sollte erwähnt werden, denn es ist genau so detailverliebt gestaltet wie der Rest der GN. Aber nicht nur Unmengen an Details, machen dieses Buch zu etwas besonderem, auch die Haptik sollte erwähnt werden. Das Buch wurde wirklich hochwertig produziert, festes Papier, das leicht glänzt und im Hardcover schmückt es nicht nur jedes Regal, sondern wird auch mehrmaliges durchblättern überstehen.

Auf nur Knapp 110 Seiten nehmen uns Walter Moers und Florian Biege mit auf ein bildgewaltiges Abenteuer, dass mich vollkommen begeistern konnte. Ich freu mich auf ein Wiederlesen in teil Zwei, das im nächstem Frühjahr erscheinen wird.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

monica murphy, heyne verlag, fair game, bloggerportal, badboy

Fair Game - Alexandria & Tristan

Monica Murphy , Silvia Kinkel , Evelin Sudakowa-Blasberg , Hanne Hammer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.09.2017
ISBN 9783453421516
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nach dem doch sehr schwachem Mittelband, hatte ich wenig Erwartungen, aber Monica Murphy hat doch bewiesen, dass sie es einfach kann. Mit ihren Geschichten, sorgt sie dafür, dass man ein prickelndes Leseerlebnis erlebt, was einem ans Herz geht. Ich war wirklich gespannt auf Tristan, denn die Charaktere , die man nicht unbedingt sympatisch findet, sind meist die interessantesten.

Und das war Tristan, interessant und ehrlich. Unverbogen. Schonungslos und ein wenig Hoffnungslos. Oftmals wollte ich ihn einfach nur in den Arm nehmen, oder seinen Kopf gegen eine Tischplatte knallen. Alexandria, war mir ebenfalls sympatisch. Trotz ihrer Herkunft wirkt sie bodenständig und ist keine Oberzicke. Ich mochte ihre langsame Art, Dinge anzugehen. Ihre innere Zerissenheit die aber auch immer wieder ein Fünkchen Klarheit hervorbachte.

Leider ist es wieder sehr Oberflächlich und Situationen wurden mir zu schnell abgehandelt. Man hätte etwas mehr in die Tiefe gehen können, es war Potential da, welches aber nicht vollkommen ausgeschöpft wurde. So blieb die Geschichte sehr ruhig ohne dabei langweilig zu wirken, nur eben nicht so mitreißend, wie Bsw. Band 1.


Es war ein schöner Reihenabschluss. Für Zwischendurch zum weg lesen perfekt geeignet. Ich hatte Spaß beim lesen,. Das Buch lässt einen abschalten und der Schreibstil sorgt dafür, dass man fast durchs Buch durchfliegt, allerdings ohne großartig durchgewirbelt zu werden. Jade & Shep werden wohl immer mein Lieblingspärchen bleiben, aber Tristan & Alexandria kommen schon dichter ran.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

154 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

fantasy, königreich, liebe, amy tintera, 5 sterne

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Amy Tintera , Milena Schilasky
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 09.10.2017
ISBN 9783959671316
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich war so gespannt auf 'Die Legende der vier Königreiche' , meine Erwartungen waren recht hoch und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Einstieg war ein bisschen gewöhnungsbedürftig , denn man wird direkt in die Geschichte geworfen. Man ist sofort im Geschehen, das ganze klärt sich aber nach und nach auf. Mir hat persönlich kein Prolog gefehlt, ich fand das ganze sehr interessant und es war direkt spannend.

Und spannend ging es auch weiter, klar manchmal war der Storyverlauf vorhersehbar, aber die Autorin hat immer wieder Wendungen eingebracht, die dafür gesorgt haben , dass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe es innerhalb von einem Tag fast komplett durchgelesen. Ich war einfach gefesselt von Ems Geschichte.

Zu Emelina möchte ich nicht all zu viel sagen, da ich nicht spoilern will, aber sie ist mal nicht die typische Auserwählte, die stärker als alle anderen ist . Ich mochte sie, ihre Entwicklung und konnte ihre Gedankengänge nachvollziehen. Sie war mir sympatisch aber es war auch interessant, dass auch Cas Geschichte beleuchtet wurde. Die sichten wechseln sich ab und so bekommt man einen größeren Einblick in die Geschehnisse im Königreich.

Amy Tintera hat einen sehr einnehmenden Schreibstil, der gleichzeitig auch leicht ist. Es ist ein wenig brutaler als ich gedacht hätte, was aber auch einfach zur Geschichte und zu den Charakteren passt. Vor allem ist es aber von Anfang bis zum Ende hin spannend.

Es war ein spannender Reihenauftakt und ich weiß nicht wie ich bis zum nächsten Frühjahr warten soll, bis der nächste Teil erscheint. Ich möchte unbedingt mehr über die vier Königreiche lesen. Wieder in der Welt versinken und Em und Cas wieder treffen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

163 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, sarina bowen, new adult, true north - schon immer nur wir, lyx verlag

True North - Schon immer nur wir

Sarina Bowen , Wanda Martin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 21.07.2017
ISBN 9783736306004
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

85 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebesgeschichte, film, jugendbuch, liebesgeschicht, filmset

Flying Moon

Katrin Bongard
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Red Bug Books, 10.01.2013
ISBN 9783943799217
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kimleopold, vergissmeinnich

How to be happy 3: Vergissmeinnicht

Kim Leopold
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 28.09.2017
ISBN 9783958695535
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich mag es wenn Bücher eine Botschaft vermitteln, sie einem beim Lesen etwas zurück geben. Und die Botschaft von Vergissmeinnicht könnte nicht wichtiger sein. Retten kannst nur du dich selbst, das heißt nicht, dass man keine Hilfe annehmen darf oder sollte, aber der Auslöser musst du selbst sein. Nur du weißt was dir selbst gut tut, lass dir nichts einreden oder dich vom Schein blenden. Denn nur du selbst kennst dich am besten.

Auch mit dem drittem Teil der How to be Happy Reihe konnte Kim Leopold mich wieder mit ihren Worten berühren, ihre Art zu schreiben ist gleichzeitig leicht und ernsthaft. Zwischendurch ist mir mein Herz zersprungen, ich habe geweint aber auch gelacht. Sie haucht ihren Figuren so viel leben ein.

Ich habe mich unglaublich auf Lizzys und Tobis Geschichte gefreut, die denn doch zu so viel mehr wurde, so anders als erwartet und doch genau richtig.
How to be Happy , das klingt erstmal nach einem Ratgeber und irgendwie sind diese Geschichten auch einer, denn aus jeder Geschichte nimmt man etwas mit, dass einen einfach glücklich macht, das einen ein Stückchen weiter bringt.
Lizzy war mir direkt sympatisch, ich konnte mit ihr mitfühlen. Sie ist herzlich, aufgeschlossen und blind wenn es um sich selbst geht. Sie ist authentisch und wirkte beim lesen fast real. Kopfkino beim lesen ist hier vorprogrammiert.

Und wieder einmal hat Kim Leopold es geschafft sich in mein Herz zu schreiben. Ihre Geschichten gehen einfach ans Herz und haben Substanz. Vergissmeinnicht reiht sich direkt zu seinen Vorgängern in meine Highlightliste ein.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

44 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

paris, seven nights, liebe, erotik, jeanette grey

Seven Nights - Paris

Jeanette Grey , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.09.2017
ISBN 9783453422018
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der Millionär und das Mauerblümchen, eine Geschichte die von von euch bestimmt schon 1000000 mal gelesen haben. Ich auch, aber wenn sie gut umgesetzt sind lese ich sie einfach gerne. Denn auch Klischeegeschichten können Facettenreich sein.
Seven Nights hat das Geschafft was ich von diesem Genre erwarte. Mich entspannt und unterhalten.

Lesen ohne groß Nachzudenken, sich einfach fallen lassen in die Geschichte, genau das klappt super bei dem Buch von Jeanette Gray, der Schreibstil ist flüssig und leicht ohne plump zu wirken, die Geschichte hat ihre Höhen und Tiefen ohne ein dabei zu sehr rum zu wirbeln. Es bleibt spannend ohne zu sehr an die Nerven zu gehen.

Was ich besonders mochte ist, dass die Geschichte beiden Seiten beleuchtet. Man lernt Kate und Rylan so besser kennen , man kann sich in beide Seiten hineinversetzen und auch ihre Standpunkte nachvollziehen. Ihre Handlungen ergeben Sinn und sind sind nicht überdramatisiert. Natürlich wird hier viel mit Klischee und Drama gespielt, aber in einem unterhaltsamen Rahmen, der die Geschichte immer weiter voran treibt.

Das Setting in Paris macht einfach nur Fernweh, die Orte sind so lebendig beschrieben als wäre man selbst da. Also Achtung. Fernwehgefahr.

Seven Nights in Paris ist ein unterhaltsamer Liebesroman in dem es auch gewaltig knistert, zweier Menschen die unterschiedlicher nicht sein könnten aber trotzdem Dinge gemeinsam haben und zwischen denen die Funken nur so sprühen. Perfekt für gemütliche Abende auf dem Sofa zum Abschalten. Ich freu mich auf ein Wiederlesen in Seven Nights in New York. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

507 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 133 Rezensionen

liebe, new adult, freundschaft, college, bianca iosivoni

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

jean webster, königskinder verlag, daddy long legs, lieber daddy long legs, briefe

Lieber Daddy-Long-Legs

Jean Webster , Ingo Herzke , Franz Renger
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551560445
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jerusha Abbot ist 18 Jahre alt und hat ihr ganzes Leben im John-Grier- Heim verbracht, einem Weisenhaus, das von Treuhändlern unterstützt wird. Und einer dieser Treuhändler, der im verborgenen bleiben will, schickt Jerusha aufs College und finanziert ihr die Ausbildung . Seine einzige Bedingung , sie wird nicht erfahren wer er ist und einmal im Monat erwartet er einen Brief von ihr in dem sie ihm alles über ihr Leben und ihre Fortschritte an der Universität erzählt, als würde sie ihren Eltern schreiben. Denn er ist der Ansicht, dass nichts die literarische Ausdrucksfähigkeit so sehr fördert wie das Briefeschreiben [Zitat Seite 16]
Und doch wird er die Briefe nie beantworten. Pflichtbewusst schreibt Jerusha, die sich selbst später Judy nennt, ihrem Daddy Long Legs Briefe.Waum sie ihn so nennt erfahrt ihr in dem Buch.

Briefe über sich , ihr Leben, ihre Gedanken , ihr Umfeld über einfach alles, auch über Männer, besonders einer kommt immer häufiger vor, sie ist ehrlich und nimmt kein Blatt vor den Mund, sie versucht sich selbst und die Welt zu verstehen, lernt kennen was Freundschaft und Freiheit bedeutet. Sie lernt und scheitert, aber nimmt das Leben immer wieder positiv in Angriff, sie ist stark und weiß wofür sie einstehen will.

Obwohl die Briefe einseitig sind und Judy nie eine Antwort von ihrem Mr. Smith erhält, wird es nie langweilig. Es ist einfach zauberhaft , man springt von Brief zu Brief und begleitet Judy über 4 Jahre lang, lernt sie kennen und lieben. Man kann nicht aufhören zu lesen. Gespickt mit kleinen Illustrationen verleiht der Königskinder Verlag der Geschichte gleich noch mehr Lebendigkeit.

Mein erstes Königskind und nicht mein letztes. Ein wundervoll neu aufgelegter Klassiker , voller lebendiger Briefe, einer jungen Frau, die das Leben kennen lernt. Nicht nur das wunderschöne Cover und die Aufmachung überzeugen, sondern auch der Inhalt. Ohne die Neuauflage hätte ich wohl niemals die Geschichte von Jerusha 'Judy' Abbot entdeckt. Für mich ein absolutes Highlight.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

155 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

jugendbuch, alina bronsky, berlin, buch, hörbuch

Und du kommst auch drin vor

Alina Bronsky
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.09.2017
ISBN 9783423761819
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es gibt Bücher, da fühlt man nach dem Ende einfach ... nichts. Vielleicht ein Fragezeichen. Ich habe die Message verstanden und doch sprach das Buch sehr leise. Da frage ich mich immer , hatte mir das Buch nichts zu sagen oder habe ich nicht genau hingehört?

Erwartet habe ich eine humorvolle und etwas abgespacte Geschichte über ein junges Mädchen die sich selbst in einem Buch wiederfindet, ihr Leben auf andere Weise sieht und vielleicht anfängt nachzudenken und sich zu verändern. Im Grunde genommen habe ich das auch bekommen, aber die Art und Weise konnte mich nicht wirklich überzeugen.

Alina Bronsky hat einen sehr jugendlichen Schreibstil, der seiner Zielgruppe dadurch auch gerecht wird, aber mir teilweise sehr platt und etwas überzogen rüberkam. Das spiegelte sich auch in der Protaonistin wieder, die nicht wirklich greifbar war. Die typisch pubertäre Null - Bock Haltung ( und seien wir ehrlich, die hatte jeder von uns) zieht sich bei den Figuren und auch in der Story selbst wie ein roter Faden durch die Geschichte. Es wirkte dadurch angepasst. Kim kam nicht wirklich aus sich raus und es gab Wendungen die konnte ich einfach nicht nachvollziehen. Skurril - und das meine ich positiv- fand ich Kims beste Freundin Petrowna , die aber auch Pepp in die Geschichte brachte, ein bisschen zumindest.
Die knapp 200 Seiten lesen sich schnell weg aber am Ende war's nur ein: Aha, das war's jetzt? Schön, war okay. Nichts was mich groß zum Nachdenken angeregt hat oder was irgendwas ausgelöst hätte.

Und Potential hatte die Grundgeschichte. Leider bleibt alles zu Oberflächlich. Alles wird zu schnell abgehandelt und das Geschehen ist zu sprunghaft.

Ich habe schon bessere Bücher gelesen , aber euch deutlich schwächere. Mich konnte 'Und du kommst auch drin vor' nicht überzeugen, aber ich glaube es wird der Zielgruppe trotzdem gerecht. Ein leichter und flüssiger Schreibstil sorgt dafür, dass es sich so weg lesen lässt.Viel verschenktes Potential einer Story aus der man wirklich etwas großartiges machen hätte können. Es war okay, oberes Mittelmaß. Für Zwischendurch aber kein Muss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

117 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

comic, friedhof, liebe, tod, mystery

Alisik 1: Herbst

Hubertus Rufledt , Helge Vogt
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.07.2013
ISBN 9783551770264
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

267 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 86 Rezensionen

dschinny, jessica khoury, aladdin, liebe, ein kuss aus sternenstaub

Ein Kuss aus Sternenstaub

Jessica Khoury , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.07.2017
ISBN 9783570403532
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Aladdin ist einer meiner liebsten Disneyfilme und das war auch ein großer Pluspunkt für dieses Buch. Eigentlich der Hauptgrund, warum ich zu dieser Geschichte gegriffen habe. Nur trifft man hier auf einen ganz anderen Dschinn. Es gab leichte Parallelen , die ich aber gut eingearbeitet fand. Beispielsweise der Charakter Aladdin, frech, vorlaut , ein Dieb der auch das ein oder andere Herz stiehlt. Auch ein bisschen meins. Aber trotzdem eine völlig neue Geschichte, eine die mich mitgenommen hat in eine magische Welt mit traumhaftem Setting.

Das Setting versprüht seine ganz eigene Magie, direkt von der ersten Seite an spürt man sie förmlich zwischen die Seiten. Jessica Khoury spielt mit Worten, dass es manchmal richtig poetisch wirkt, dabei bleibt es aber leicht , manchmal zu leicht. Die Seiten fliegen nur so dahin aber es fehlt manchmal auch ein bisschen an Spannung. Stellenweise dümpelt die Geschichte bevor sie wieder an Fahrt aufnimmt , dabei ist einiges wirklich offensichtlich und vorausschaubar.

Geschrieben wurde das Buch so, als würde Zarah, die Hauptprotaginistin, die Geschichte erzählen, fast als würde man einen Brief von ihr an eine alte Freundin lesen, das gefiel mir richtig gut und macht es auch besonders. Leider wirkte die Prota dadurch aber auch oft zu kühl, unnahbar, unbeteiligt und Oberflächlich. Ihr Gefühlsleben blieb irgendwie auf der Strecke, da hätte ich mir mehr Gefühl gewünscht.

Ein Kuss für Sternenstaub ist ein Buch was einen abholt und in eine fremde , magische Welt entführt. Manchmal bleiben Gefühle und Spannung auf der Strecke, trotzdem hatte ich schöne Lesestunden und das Buch hat mich unterhalten, trotz einiger Negativpunkte. Die Geschichte sprüht förmlich vor Magie und hinterlässt ein gutes Gefühl.
Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

prinzessin, drachen, verrat, manga, yona

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 01

Mizuho Kusanagi
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 13.10.2016
ISBN 9783842031432
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, wundervoll, seelenverwandte, winter, lebenswert

Für immer auf den ersten Blick

Hanna Linzee
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2017
ISBN 9783492312325
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch und ein verregnetes, gemütliches Wochenende . Die perfekte Kombination.

Leicht, zart und romantisch. Diese drei Worte beschreiben die Geschichte eigentlich perfekt. Ich konnte mich fallen lassen und komplett in der Geschichte versinken. Anna, die drei alten Damen und Banjo kennen lernen und mit ihnen durch Berlin schlendern. Orte entdecken die ich jetzt unbedingt einmal besuchen möchte. Hanna Linzee hat einen wirklich angenehmen und bildhaften Schreibstil, einzig die vielen Wiederholungen haben mich etwas gestört. Die habe ich aber irgendwann einfach überlesen.

Anna ist eine Frau , Mitte 30 die vollkommen im Leben steht, die eine Gabe besitzt die andere glücklich macht, aber bei ihr nicht funktioniert, es ist nichts was sie einschränkt aber sie hat gelernt vorsichtiger zu sein. Ich mochte sie, konnte ihre Handlungen und Gedankengänge nachvollziehen. Auch die Nebencharaktere geben der Geschichte einiges an Humor und Leichtigkeit. Das Zusammenspiel der Protagonisten Anna und Banjo kann man einfach nur als schön bezeichnen.

Ein kurzweiliger, schöner Liebesroman ohne große Höhen und Tiefen, zum so weglesen und entspannen. Die Geschichte entlockt einem ein Lächeln .
Leseempfehlung. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

43 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

fantasy, olivia mae, requia, #requia, verschiedene länder

Requia

Olivia Mae
Fester Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Greil, Denise, 27.04.2017
ISBN 9783950443028
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

64 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

meer, nordsee, liebe, trauma, ängste

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Katharina Seck
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2017
ISBN 9783404175901
Genre: Romane

Rezension:

Es gibt diese Bücher, da fehlen mir einfach die Worte. 'Die Stille zwischen Himmel und Meer' hat mich so sehr berührt, mich ein bisschen verändert, mich zum Nachdenken gebracht, mich mitfühlen und irgendwie ... erneuert.
In mir tobt ein Gefühlssturm und ich weiß nicht wie ich die Worte richtig sortieren soll um klar und ausführlich auszudrücken wie großartig dieses Buch ist. Denn das ist es. Einfach großartig. Und es hat meine Liebe zu Katharina Seck entfacht.

Die Autorin hat einen so einnehmenden Schreibstil, leicht, poetisch, sanft und doch Wortgewaltig, dass man Gänsehaut beim lesen bekommt. Man liest die Geschichte von Edda nicht, man hat das Gefühl Edda zu sein, man versetzt sich in sie hinein, man fühlt mit ihr . Es ist gleichzeitig ruhig und doch passiert so viel. Ich habe mir so viele Stellen markiert, die mir Nah gegangen sind , die mich berührt haben, die ich schön fand, in denen so viel Wahrheit steckte.

Die Charakterliche Entwicklung ist authentisch, sie zeigt auf, was im verborgenem an Kraft in einem steckt. Welche Faktoren einen Verändern, aber auch wie viel man selbst dafür tun muss. Man muss an sich arbeiten , aber es geht nicht nur Bergauf. Manchmal macht man auch Schritte zurück und das ist okay.

Zum Inhalt an sich möchte ich gar nicht viel sagen, weil ich glaube man muss das Buch einfach erleben, völlig voreingenommen ohne das man weiß was auf einen zukommt, nur , dass es ein Erlebnis wird.

Die Stille zwischen Himmel und Meer ist eins meiner Highlights aus 2017, wenn nicht sogar das Highlight. Es ist ein Herzensbuch geworden, es hinterlässt einen bleibenden Eindruck, es geht unter die Haut, es geht ins Herz und verankert sich dort.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

320 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

liebe, der goldene hof, richelle mead, adel, neue welt

The Promise - Der goldene Hof

Richelle Mead , Susann Friedrich
Fester Einband
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 29.09.2017
ISBN 9783846600504
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

144 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

one night, aufregend;, jodie ellen malpas, one night - die bedingung, spannend

One Night - Die Bedingung

Jodi Ellen Malpas , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.08.2017
ISBN 9783442486441
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich hatte mit vielem gerechnet, aber nicht damit, dass mich diese Geschichte so sehr gefangen nimmt.
Ich habe One Night nicht gelesen, ich habe es eingesogen. Es war amüsant, schmerzhaft, leicht, tief, emotional, entspannend. Einfach ein Wechselbad der Gefühle.
Die Autorin hat einen tollen Mix aus all diesen Gefühlsregungen gefunden, so dass es nicht zu viel wurde aber auch nie platt erschien. Und das obwohl einige erotische Szenen drin vorkommen, die aber oftmals auch als Schlüsselszenen zu deuten sind. Es gibt so viele Wandlungen, sei es von den Charakteren oder auch der Geschichte, dabei kommt alles so schleichend , dass auch die Zeit da war, dass die Dinge sich entwickeln konnten. Obwohl es natürlich schon sehr rasant zu geht. Das Ende hat mich umgehauen, ich war schockiert und hätte nie im Leben mit diesem Storyverlauf gerechnet. Ich war Fassungslos, weil es keine Seiten zum verschlingen mehr gab.
Es war so spannend, Miller ist ein Typ der anzieht und abstößt und das zusammenspiel mit Livy war großartig. Es war wie ein umeinanderrumgetänzel, ein hin und her mit Drehungen , Führungswechseln und Hebefiguren. Sinnlich und Kraftvoll.

Jodi Ellen Malpas, Miller und Livy machen süchtig. Die Geschichte ist entspannend und spannend, aufwühlend zu gleich. Der Schreibstil sorgt dafür, dass man die Wörter förmlich aufsaugt. Ich will mehr davon. Ich freu mich schon auf ein Wiederlesen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

kat french, nur ein sommer mit dir, french

Nur ein Sommer mit dir

Kat French , Inken Kahlstorff
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.08.2017
ISBN 9783956496660
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es gibt die Bücher, die nimmt man in die Hand und fühlt sich direkt wohl zwischen den Seiten. Die Geschichte vermittelt ein muckeliges, warmes Gefühl und man fiebert bei jedem Auf und ab mit ohne zu sehr ins Schleudern zu geraten.
Genau so ein Buch ist 'Nur ein Sommer mit dir'.

Das war mein erstes Buch von Kate French, aber nach beendigen der Geschichte würde ich direkt nochmal zu einem Buch der Autorin greifen, wenn ich ein Buch lesen will, was mich einfach glücklich macht. Der Schreibstil ist leicht, humorvoll und doch gefühlsbetont. Aber auf einer Ebene die nicht zu dramatisch und aufgesetzt wirkt, sondern wunderbar leicht und flatterhaft.
Ich bin wirklich von Seite zu Seite geflogen und hab mich später gewundert wo denn die Zeit geblieben ist. Ich war vollkommen in der Geschichte.

Und die Geschichte war so .. zauberhaft, romantisch, leicht aber mit Tiefgang. Mit Charakterentwicklung. Mit Stärken und Schwächen, mit großartigen Charakteren, die diese Geschichte so besonders machen, dass man direkt nach England nach Borne zu seinen Ulkigen Bewohnern reisen möchte. Mit liebevoll eingearbeiteten Nebenhandlungen, die die Geschichte einfach abrunden.

Charakterlich wird hier die komplette Palette abgedeckt. Neben den Hauptcharakteren , den ich direkt verfallen bin, Alice und Robinson , gibt es noch die anderen Bewohner von Borne Manor, die eigenartig erscheinen mögen, die Bewohner des Dorfes , den Treulosen Ehemann, die Bitch und nicht zu vergessen den knallharten Manager, der aber auch irgendwie Herz hat.

Dieses Buch zu lesen hat einfach Spaß gemacht, ich konnte mich fallen lassen, habe gelacht, geschmunzelt und mitgefühlt. Ich war vollkommen zwischen den Seiten versunken. Für mich ein Highlight weil einfach alles perfekt gepasst hat. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

manga, romance, kayoru

Verrückt nach Erdbeere

Kayoru
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei TOKYOPOP, 16.06.2014
ISBN 9783842009950
Genre: Comics

Rezension:

Dies war schon mein zweiter Manga von Kayoru und wieder konnte sie mich direkt für sich sich gewinnen.
Vom Stil der Zeichnungen ist es genau meins, Detailreich und wunderschön ausgeschmückt , dabei auf eine Art doch Schlicht, dass es nicht überladen wirkt. Besonders in den Kleidern steckt jede Menge Herzblut, wie ich finde. Die Charaktere sind realistisch dargestellt, etwas kantiger , das persönlich mag ich Lieber, all wenn alles zu Rund ist.

Zwischendrin gibt es immer wieder kleine Extras, wie Geschichten aus Kayorus Leben, Skizzen oder auch Infos, das fand ich wirklich süß und sehr Aufmerksam. Das sind so kleine Goodies in Mangas, die ich immer sehr Schätze.

Die Story war süß und Klischeehaft, genau wie ich es erhofft habe. Sie schüchtern und er der mysteriöse Draufgänger. Hat man schon 1000 mal gelesen? Ja , klar aber trotzdem wurde die Geschichte gut umgesetzt, es hat Spaß gemacht zu lesen und auch zu sehen, wie sich Ichigo entwickelt. Richtig umgehauen hat die Geschichte mich jetzt nicht, aber unterhalten. Und das ist bei Shōjo-Mangas für mich die Hauptsache.
Perfekt fürs Herz und Zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

erotik, intrigen, sehnsucht, hass, familie

Love is War - Sehnsucht

R. K. Lilley , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.08.2017
ISBN 9783453580565
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Es war Atemberaubend. Bombastisch. Explosiv. Und manchmal einfach zu viel.
Ich kam kaum hinter her , ich konnte es kaum weglegen. Es war wie ein Unfall, eigentlich will man nicht hinsehen, kann aber nicht anders. Diese selbstzerstörerische Geschichte hat mich einfach gefesselt und mich nicht losgelassen.

Der erste Teil versprach eine Geschichte mit vielen Geheimnissen. Es gab so viel ungeklärtes. Durch Szenen aus der Vergangenheit und Szenen aus der Gegenwart, die sich mit der Sichtweise abwechselt erfährt man alles was man wissen muss. Und es hat mir mehrmals das Herz zerrissen.
Wie kann jemand so stark sein und doch so zerstört?
Ich fühlte wirklich Bewunderung für die Charaktere. Die Anziehung ist in jedem Wort spürbar. Und Liebe und Hass gehen Hand in Hand. Ich wusste teilweise einfach nicht was ich fühlen sollte. Allerdings war es mir manchmal auch einfach zu viel.

Dante und Scar harmonieren auf eine Weise die trotzdem unharmonisch wirkt. Wie Magnete die sich anziehen , sich drehen und sich wieder abstoßen. Alles drehte und wendete sich ständig. Es war Liebe , es war Hass, es war grandios. Besonders möchte ich ansprechen, dass die Erotischen Szenen in diesem Buch zwar sehr häufig sind, aber auch die emotionale und körperliche Abhängigkeit der beiden perfekt symbolisieren und verdeutlichen. Hier wirkt nichts deplatziert oder schmuddelig sondern, es ist eine Waffe der Manipulation in dem Krieg der beiden. Die Szenen sind wirklich gut eingesetzt.

Liebe ist Krieg. Und jeder Krieg ist voller Opfer. Der Titel passt perfekt. Lügen, Verrat, Liebe und Hass. Eine Geschichte die süchtig macht. In der man jedes Wort spürt. Emotionsgeladen, rasant. Eindringlicher Schreibstil, der einen an den Abgrund führt. Manchmal war es mir zu viel, manchmal musste ich einfach weiterlesen wie im Rausch.
Absolute Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 
263 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks