bibliophilehermine

bibliophilehermines Bibliothek

225 Bücher, 176 Rezensionen

Zu bibliophilehermines Profil
Filtern nach
225 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

120 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, mord, bourbon, intrigen, geld

Bourbon Sins

J. R. Ward , Marion Herbert , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 28.06.2017
ISBN 9783736304017
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

beliebt, freunde, schule, stay tuned, jako

Falling to Pieces (Stay Tuned 3: Jako)

Kira Minttu
E-Buch Text: 112 Seiten
Erschienen bei null, 20.07.2017
ISBN B0744R2HHW
Genre: Sonstiges

Rezension:

Für Manche Geschichten braucht es nicht viele Worte. Wichtig ist nicht die Anzahl, sondern das die Worte einem Gefühle vermitteln.

Und genau das hat Falling to Pieces erreicht. Ich habe in kurzer Zeit so viel gefühlt. Freude,Liebe, Trauer , Mitgefühl und verdammt viel Fassungslosigkeit, Bestürzung und auch etwas Wut.
Die Story hat mich durchgewirbelt, ich dachte ich wüsste was auf mich zu kommt, aber denn gab es da eine Stelle die einfach alles verändert hat , die dafür gesorgt hat, dass ich einen Kloß im Hals hatte, mir die Tränen liefen und ich einfach Fassungslos war. Das ganze zieht seine Kreise und zeigt auch nochmal auf wie schnell man jemanden vorschnell verurteilen kann und was das für Folgen hat. Ein Rattenschwanz von Ereignissen die zerstörerischer nicht sein könnten.

Jako kennt man schon aus Keep on Dreaming und ich würde euch auch raten erst Keep on Dreaming und Me, without Words zu lesen, auch wenn die Geschichte an sich in sich abgeschloßen ist, aber man könnte sich zu den Vorgängern selbst spoilern.
Wen das nicht stört Geschichte laden und los lesen.
Kommen wir zurück zu Jako. Jako war und bleibt bislang einer meiner Lieblingscharaktere der Reihe. Ich war so glücklich, dass er seine eigene kleine Story bekommen hat, auch wenn sie so herzzerreißend war. Ich hab mit ihm mitgefühlt, konnte seine Gedanken und Handlungen nachvollziehen. Kira Minttu erschafft Charaktere die so bildlich sind, dass sie in deinem Kopf zu existieren beginnen und sich bis in dein Herz ausbreiten. Außer Levin, den finde ich immer noch doof. Aber das kann sich ja noch ändern, denn ich erwarte einfach mal noch ein paar mehr Bücher aus dieser Reihe.

Denn diese Reihe ist zu einer Herzenreihe geworden. Bücher die ich immer und immer lesen könnte. Manchmal ganz. Manchmal nur Stellenweise.

Wenig Seiten, aber genau die richtige Länge für Jakos Geschichte. Trotz der Kürze liegen so vielen Emotionen in den Worten, die sich einfach in euer Herz brennen werden. Eine Story die euch durchwirbelt und trotzdem mit einem gutem Gefühl zurück lässt. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

119 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

roadtrip, rachel bateman, glücksspurenimsand, glücksspuren im sand, liebe

Glücksspuren im Sand

Rachel Bateman , Ute Brammertz , Steffi Korda
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.06.2017
ISBN 9783453271494
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

94 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

liebe, david levithan, andrea cremer, was andere menschen liebe nennen, fantasyroma

Was andere Menschen Liebe nennen

David Levithan , Andrea Cremer , Bernadette Ott
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 26.06.2017
ISBN 9783570163559
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich würde es jetzt nicht als Flop bezeichnen, aber richtig gefallen hat mir das Buch auch nicht. Ich wurde mit der Geschichte einfach nicht warm . Mehrmals hatte ich das Gefühl auf der Stelle zu treten und mir fehlte der Schwung.

Dies war mein zweites Buch von Levithan und ich finde es gibt technisch - nicht Storytechnisch - einige Parallelen zu Letztendlich sind wir dem Universum egal. So zum Beispiel wird das Thema Sexuelle Orientierung und die Probleme die dort leider immer noch auftreten wieder thematisiert. Ein Thema was man meiner Meinung nicht oft genug mit ein bringen kann um mehr Menschen dafür zu sensibilisieren bis es irgendwann für alle Normal ist. Denn das ist es . Normal. Auch der leichte, ruhige Schreibstil findet sich wieder. Nur leider fehlte es mir diesmal an tiefe. Es bleibt einfach alles so Oberflächlich.

Wenn der Nebencharakter interessanter ist als der Hauptprotagonist, hat das Buch bei mir eigentlich schon verloren. Ich fand Liz Bruder am interessantesten und er wies auch mehr Tiefe auf als Stephan und Liz. Stephan wirkte so unscheinbar wie seine Rolle im Buch. Ein durchsichtiger Junge ohne große Charakterliche Entwicklung der sich in seiner Denkweise einfach zu Oft Wiederholt. Das Nachbarsmädchen Liz, die einzige die Stephan sehen kann , fand ich am Anfang direkt super. Sie ist taff , hatte Schwung, Elan, das Gegenteil von Stephan nur leider wurde sie mit der Zeit immer nerviger mit ihrer Art. Auch sie war nicht so richtig greifbar. Was mir aber gefallen hat, war dass man die Geschichte aus beiden Sichten liest. Stephen wechselt sich Kapitelweise mit Liz ab.

Nach dem Klappentext hatte ich schon recht Hohe Erwartungen. Vor allem, weil ich ja nun weiß, dass Levithan diesen Mix aus Liebe und Paranormalem eigentlich gut hin bekommt ohne das es zu gedrückt oder unpassend wirkt. Aber hier wirkte vieles nicht stimmig, die erst große Liebe rückte in den Hintergrund - was mich gar nicht mal so gestört hätte wäre es nicht so plötzlich gewesen - und das Buch wendet sich. Plottwist. Zeit um Schwung rein bringen. Dachte ich zumindest aber trotz des kleinen Aufschwungs hat es mich nicht mitreißen können. Es wirkte nicht lebhaft sondern irgendwie gestellt. Auch Fragen wurden nicht großartig beantwortet, es wird angerissen aber es fehlt einfach an der Tiefe der Geschichte. Auch das Ende hat mich ziemlich unbefriedigt zurück gelassen


Durch den leichten Schreibstil lässt sich das Buch leicht und gut lesen, leider konnte es Story und Charakter Technisch weniger auftrumpfen. Blasse Charaktere, eine zu aufgesetzte Story ohne Schwung mit der ich einfach nicht richtig warm wurde. Die Geschichte klang so interessant und hatte auch definitiv Potential nur leider konnte sie mich nicht begeistern.

Ich sollte vielleicht auch nochmal anmerken, dass man sich nicht vom Cover und dem Klappentext in die Irre führen lassen sollte. Es wird nach und nach immer Fantasylastiger, darauf solltet ihr euch einstellen. Auch dass die Lovestory mehr und mehr in den Hintergrund rückt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

251 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

england, liebe, kathryn taylor, daringham hall, familie

Daringham Hall - Die Entscheidung

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.06.2015
ISBN 9783404172276
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

glück, freundschaft, reisen, liebe, roadtrip

How to be happy 2: Ascheblüte

Kim Leopold
Flexibler Einband: 470 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 20.05.2017
ISBN 9783958695528
Genre: Romane

Rezension:

How to be Happy ... selten war ein Reihenname passender.

Ascheblüte ist eins der Bücher, die einem wiedereinmal aufzeigen, wie sehr wir das Leben schätzen sollten und das auch in schlechten Dingen etwas gutes stecken kann. Auch wenn es einem im ersten Moment unmöglich erscheint , dass je wieder etwas gut werden kann, eine Situation so eingefahren zu sein scheint oder einfach alles irgendwie nichts funktioniert, so sind es doch immer wieder Kleinigkeiten, die uns aufzeigen, dass es nur besser werden kann. Wenn wir es denn zulassen.

Kim Leopold hat es geschafft sich mit ihren Figuren zu steigern. Ash ist erwachsener geworden und so auch die Art wie sie schreibt. Ich habe Liliennächte wirklich sehr gemocht aber Ascheblüte , das war Liebe, es war Emotionen, es hat mich umgeworfen, nach beenden war ich einfach emotional total ausgelaugt, aber auf gute Art und Weise, mein Herz war repariert aber trotzdem gebrochen.

Sie schafft diese Mischung aus ruhigen Stellen, die aber trotzdem ereignisvoll sind und hochemotionalen Passagen , so dass man nach dem Kloß im Hals auch wieder lächeln kann. Und das habe ich die meiste Zeit. Beim lesen gelächelt, selbst während mir das ein oder andere Tränchen runtergetropft ist . Dabei hatte ich übrigens den fiesesten Ohrwurm aller Zeiten - Vicky Leandros mit Ich liebe das Leben - Schon nach den ersten 80 Seiten wusste ich, hier bahnt sich ein Highlight an.

Ich kam während des lesens kaum dazu Stellen zu markieren, weil ich einfach so sehr in der Geschichte drin war. Besonders gefallen haben mir da die kurzen Kapitel, die aus Ashs und Camis Sicht geschrieben sind, sich nicht Kapitelweise abwechseln sondern Situationsbedingt, was einem die Charaktere noch näher bringt. Ash und Cami sind so lebhaft wie auch das gesamte Setting. Kopfkino ist beim lesen vorprogrammiert.
Und immer wenn der Ort wechselt , gibt es ein Kleeblatt mit einem Zitat, das zur Geschichte dahinter passt.


Mit Ascheblüte hat sich die Autorin nochmal gesteigert, es geschafft ihre eigene Geschichte zu übertreffen. Es ist eine Geschichte über das Leben, das Loslassen, Ängste, Wertschätzung, Abenteuer und die Liebe mit wundervoll lebhaft gezeichneten Charakteren in einem traumhaftem Setting, das auch ein bisschen Fernweh macht. Ruhige Passagen wechseln sich mit Emotionalen ab und sorgen dadurch für einen angenehmen Lesefluss, man merkt nicht mal wie schnell man am Ende ist. Absolute Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, sex, liebesroman, seduction, portland

Eine Prise Liebe

Kristen Proby , Gabriele Ramm , Sonja Fiedler-Tresp
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956497148
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eine Priese Liebe ist ein Roman, einfach so zum weg lesen, süße Geschichte aber ohne große Spannungs- und Reibungspunkte. Es ist einfach nur schön. Es entspannt und zaubert einem ein lächeln ins Gesicht.
Cami und Landon sind wirklich süß zusammen, ich hätte mir vielleicht etwas mehr tiefere, holprigere Story zwischen den beiden gewünscht , aber ich muss sagen das Knistern und die Chemie zwischen den beiden stimmte und sie passen gut zusammen. Nur einmal hatte ich einen Klos im Hals und das überdauerte nicht lang.

Dadurch, das aber auch immer irgendwie alles schön ist, wirken manche Szenen deplatziert, als wenn da noch was rein gemusst hätte, manchmal zieht es sich ein bisschen dadurch, aber da sich das Buch ganz einfach weg lesen lässt, fallen diese Stellen kaum auf.

Landon ist mir aber fast zu perfekt, zu glatt, zu süß, zu wenig Ecken und Kanten. Er ist ein absoluter Traummann, irgendwie Fehlerfrei, ein bisschen langweilig. Cami mochte ich allerdings sehr, sie ist lustig, aber auch sehr Glatt, die Figuren blieben diesmal einfach sehr Oberflächlich.

Das bringt mich noch zu einem Punkt, den ich gerne ansprechen möchte. Und zwar wirkt das Buch sprachlich etwas anders als der Vorgänger. Das mag vielleicht daran liegen, dass es von jemand anderem Übersetzt worden ist oder an der Story an sich, das kann ich schwer beurteilen, weil ich das Original nicht gelesen habe. Ich finde das Buch trotzdem toll, keine Frage, aber dennoch wirkt es irgendwie platter. Ich bin gespannt wie Band 3 sein wird und ob der Übersetzer wieder wechselt.


Wenn ihr nach einem Buch sucht, das euch einfach lächeln lässt ohne eine Gefühlsachterbahn zu fahren, das Süß wie Honig ist und sich einfach und schnell weg lesen lässt kann ich euch das Buch ans Herz legen, es kann nicht ganz mit dem Vorgänger mit halten, aber dennoch ist es schön. Und ich freue mich schon auf Kats Geschichte und hoffe da einfach auf ein bisschen mehr Spannung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

87 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

gefällt mir heißt ich liebe dich, penny reid, liebe, rugby, publicity

Gefällt mir heißt Ich liebe dich

Penny Reid , L. H. Cosway , Annika Klapper , Robert Lehnert
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 07.04.2016
ISBN 9783736301436
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

323 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

kylie scott, dive bar, erotik, crazy sexy love, sex

Crazy, Sexy, Love

Kylie Scott , Katrin Reichardt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.11.2016
ISBN 9783736301993
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bislang wurde ich noch nie von einem Kylie Scott Buch enttäuscht und auch Crazy, Sexy, Love hat mir ein dickes Lächeln auf die Lippen gezaubert.

Die Autorin ist einfach ein Garant für lockere, lustige Bücher, die man mit einem fettem Grinsen auf dem Gesicht schließt.

Die Geschichte war locker ohne viel Drama und wenn es Drama gab, war es gut verpackt und der nächste Schmunzler nicht weit. Es ist einfach ein Feel-Good Roman mit sympatischen Figuren. Ich mochte Lydia von der ersten Seite an. Sie ist so unperfekt und endlich meine keine wunderschöne, schlanke, perfekte Granate sondern bleibt mit ihrem Hintern auch mal wo Stecken. Sie ist realistisch. Charakterlich ist sie Nachvollziehbar. Ein Völlig normales Mädchen, die man sich gerne zur Freundin wünscht. Und Vaughan, den man ja schon aus dem letzen Stage-Dive Teil kennt, ist ein Typ zum verlieben und schütteln, fast ein bisschen zu perfekt aber nur fast, er ist kein typischer Bad-Boy wie ich eigentlich vermutet habe, er ist witzig und großherzig. Es gibt übrigens auch ein Wiedersehen mit einem bekanntem Charakter, mit einem meiner liebsten aus Stage-Dive. Es empfiehlt sich also die Reihe gelesen zu haben

Die ganze Stimmung im Buch ist einfach schön. Sie macht Glücklich und auch das drum herum um die Story der beiden Hauptprotagonisten stimmt und lässt auf interessante Folgebände schließen. Das einzige was ich son bisschen zu bemängeln habe, ist das es mir alles ein bisschen zu schnell ging. Die Geschichte spielt sich innerhalb von knapp 3 Wochen ab und das machte das ganze gefühlstechnisch einfach total unrealistisch. Aber ganz ehrlich, ich will unterhalten werden und keinen Realismus, wenn ich so einen Roman lese. Das ist schon kritisieren auf hohem Niveau.

Es ist ein Roman zum Abschalten, zum Wohlfühlen, zum Lachen und ein bisschen zum Träumen, sehr schnelllebig aber mit tollen Charakteren. Perfekt für Zwischendurch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

selbstmord, jackie lea sommers, rezension, jugendroman, suizid

Das Glück oder was auch immer passiert

Jackie Lea Sommers , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 05.05.2017
ISBN 9783423740234
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es war so ruhig, so tiefgehend berührend, zärtlich und plötzlich hat es mich zerfetzt. Mein Herz zerrissen und auf eine andere Weise auch wieder zusammen gesetzt.

Als ich das Buch zur Hand genommen habe, habe ich einen Jugendroman erwartet, über einen Sommer in dem sich einiges verändert, aber nicht das. Nicht so. Mit jeder Seite die ich umgeblättert habe, habe ich mich ein Stückchen mehr verliebt. In die Geschichte, die Figuren und auch in Jackie Lea Sommers Schreibstil.

Die Autorin hat ein Händchen für Worte, die einem leise die Geschichte zuflüstern, damit sie sich im Herzen festsetzen können. Das Buch geht unter die Haut. Dabei ist es ein langsamer, schleichender Prozess, der sich zum Ende hin so entlädt, dass ich euch nur raten kann, haltet Taschentücher bereit. Ich war völlig versunken, ich hab jedes einzelne Wort aufgesogen. Jede kleine Weisheit, Stellen markiert die mir noch lange im Gedächtnis bleiben werden und im Herzen. Trotz der Tiefgründigkeit und der Thematiken wirkt es nie zu schwer, der Mix aus Leichtigkeit & Humor und Drama ist hier wunderbar gelungen.

Das Glück oder was auch immer passiert hat mich beeindruckt und sich nachhaltig eingebrannt. Nichts überschlägt sich und selbst Formlose Charaktere besitzen so viel Tiefgang. Das zusammenspiel der Figuren passt einfach , liebevolle Details und Charaktere formen die Geschichte von Lynn. Ich konnte ihre Gedanken nachvollziehen , sie war greifbar und auch Silas ist ein Charakter der mich einfach beeindruckt hat. Er ist kein typischer 17 jähriger. Er ist einfach Silas. Ich wette, ihr werdet euch ebenfalls Hals über Kopf in ihn verlieben. Aber nicht nur Lynn und Silas spielen eine wichtige Rolle, sondern auch Silas Zwillingsschwerster Lauren. Die etwas besonderes ist, die dieses Buch auch ein bisschen besonders macht.

Es ist eine Geschichte über einen Sommer der so viel verändert. Blickwinkel, Gedanken. Es ist kein typisches Jugenddrama auch wenn einige Thematiken behandelt werden wirkt das ganze sehr reif. Dieses Buch ging mir unter die Haut und wird sicherlich in meinen Jahres Highlights einen Platz ganz weit oben haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

209 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

thailand, liebe, chicklit, lyx verlag, hochzeit

Kopf aus, Herz an

Jo Watson , Barbara Först , Hannah Brosch
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 28.06.2017
ISBN 9783736304215
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf eine Art und Weise fand ich das Buch total Super. Es ist lustig, entspannt, überzogen und schnelllebig, aber irgendwie passte alles. Denn wurde aber nochmal ne Dramaklatsche rein gehauen und das hat irgendwie das Feeling zerstört.

Am Anfang konnte ich mich richtig in die Geschichte fallen lassen. Lilly war der Knaller und hat für ordentlich Lachtränen gesorgt. Auch ihre charakterliche Entwicklung war toll. Sie war mir - die meiste Zeit über - sympatisch . Damien ist vom Charakterlichen son Typ Mensch in den ich mich unheimlich schnell verlieben konnte, aber mit dem ich nie hätte zusammen sein wollen. Warum? Dafür solltet ihr das Buch lesen, ich will euch nicht all zu sehr Spoilern.

Das Setting in Thailand macht einfach nur Fernweh. Bildhafter Schreibstil der zum Träumen einlädt. Ich hatte beim lesen richtiges Kopfkino von der Umgebung.

An sich fand ich die Story wirklich süß, natürlich war es völlig überzogen und einiges ging mir zu schnell, aber es passte auch. Es war eine Wohlfühlgeschichte zum Lachen, bis zum Plottwist, den einige bestimmt ganz großartig finden werden, der mir dagegen aber viel kaputt gemacht hat. Aber das ist mein persönliches empfinden.


Alles in allem ist es aber ein Roman , der Unterhält und einen zum Lachen bringt. Man kann Abschalten und sich wegträumen. Für Zwischendurch eine Leseempfehlung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

192 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

rock my dreams, jamie shaw, the last ones to know, rockstars, rockstar

Rock my Dreams

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734105555
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch habe ich mit einem weinendem und einem lachendem Auge geschlossen. Denn es war der Finale Band, der Last One to know Reihe von Jamie Shaw. Der erste Band blieb für mich immer der beste, egal wie gut die anderen auch waren ... aber dann .. dann kamen Mike & Haley und haben alles auf den Kopf gestellt.

Ich bin so unglaublich verliebt in diese Geschichte, in die Protagonisten, das Setting, das drum herum. Jamie Shaw hat für jedes Paairing die passende Geschichte, das passende Gesammtpaket erschaffen , aber Rock my Dreams hat mich einfach umgehauen. Ich habe selten ein Buch so langsam gelesen, dass so gut war einfach nur, damit ich länger was davon habe. Ich habe Kapitel um Kapitel genoßen. Ich habe gelacht, geseufzt, gezittert, geschnieft und mich verliebt , immer und immer wieder aufs neue.

Die Autorin schafft es immer wieder Emotionen zu vermitteln und diesmal passte einfach alles perfekt. Es war nicht zu viel aber genug, es teils dramatisch aber nicht zu viel. Ich mochte Haley unheimlich gerne, weil sie so viel zweifelt aber sich selbst den Kopf zurecht rückt, sie ist unsicher, weiß aber was sie will und wenn sie einen Schritt zurück macht, geht sie danach 2 vor und Mike ... ja es ist einfach Mike. Jeden Vorgängerband konnte man sich ja schon son bisschen in ihn verlieben und Jamie hat die perfekte Story für ihn geschaffen.


Das einzige was ich wirklich zu dieser Reihe sagen kann ist Ich liebe sie, lest sie. Mehr Worte braucht es eigentlich nicht. Tolle Bücher, Individuelle Geschichten mit dem selben Charme , tolle Charaktere und Emotionen. Love This!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

181 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

stage dive, rockstar, rockstars, kylie, bassist

Rockstars küsst man nicht

Kylie Scott
E-Buch Text: 354 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 07.04.2016
ISBN 9783736301511
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

99 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

taub, liebe, autorin, viking moon, buchverfilmung

Among the Stars

Samantha Joyce , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.06.2017
ISBN 9783442486236
Genre: Liebesromane

Rezension:

So richtig warm wurde ich mit der Geschichte nicht, aber zu ende lesen wollte ich sie trotzdem. Denn da war dieser kleine Funke, der doch übergesprungen ist.

Am Anfang hatte ich wirklich Schwierigkeiten überhaupt in die Geschichte rein zu finden. Das lag gar nicht mal so am Schreibstil, sondern an der Protagonistin. Sie ist schüchtern, okay das ist nichts schlimmes, aber sie wirkte dabei so blass, nicht greifbar, obwohl genug Potential da war. Elise ist taub, aber nicht von Geburt an, ein hartes Schicksal, sie lebt in ihrem Schneckenhaus. Aber sie hat auch eine tolle Entwicklung durchgemacht und das war es auch, was mich an der Geschichte doch noch fesseln konnte. Sie verständigt sich in der Gebärdensprache und in der Lautsprache, durch ihr Lippenlesen gibt es vollkommen Normale Dialoge im Buch.

Für mich stand gar nicht mal die Lovestory im Vordergrund, sondern die Entwicklung von Elise, die lernt sich selbst zu Akzeptieren und richtig zu Leben. Gavin wirkte auf mich zu Glatt, zu perfekt, aber trotzdem sind die beiden wirklich süß zusammen. Aber das ganze ist einfach so oberflächlich. Dadurch lässt es sich leicht weg lesen aber emotional kam bei mir einfach wenig rüber. Die Geschichte plätscherte einfach so vor sich hin. Potential war da. Und irgendwie war die Geschichte am Ende wirklich schön mit einer tollen Botschaft aber dennoch nicht überzeugend. Sie hat mich nicht gepackt, ich konnte nicht wirklich abtauchen.

An sich eine schöne Story, aber leider zu Oberflächlich gehalten. Bei mir konnten sich keine wirklichen Emotionen aufbauen, dafür ist der Schreibstil sehr angenehm und Flüssig. Trotzdem hat das Buch eine grandiose Charakterentwicklung und eine tolle Botschaft.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

125 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

landliebe, wein, jana lukas, heyne, winzer

Landliebe

Jana Lukas
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453421950
Genre: Liebesromane

Rezension:

Landliebe war mein erstes Buch von Jana Lukas, aber schon auf den ersten Seiten wurde mir klar: Diese Frau hat Humor. Diese Geschichte ist wirklich süß und unheimlich Lustig.

Tom und Elli nehmen beide an einer Show teil, die stark an Bauer sucht Frau erinnert und dabei gibt es einen herrlichen Blick hinter die Kulissen, auf eine Art und Weise die viele vielleicht als parodistisch bezeichnen würden, die aber sicherlich auch das ein oder andere Fünkchen Wahrheit beinhalten.

Das Setting ist wirklich schön, die Weinberge, die Mosel und das kleine Örtchen inklusive dem Weingut bieten eine tolle Kulisse für die Geschichte. Der Schreibstil ist sehr locker und leicht , die Seite blättern sich fast von alleine um. Um die Spannung zu steigern geht es nicht nur rein um die Liebesgeschichte sondern auch das ganze drum herum wurde gut eingearbeitet, ein bisschen Drama darf natürlich auch nicht fehlen. Zur Unterhaltung und zum Abschalten eignet sich das Buch wirklich gut, allerdings ist es auch sehr vorhersehbar. Trotzdem konnte ich mir ein Tränchen nicht verkneifen. Es ist gefühlvoll aber trotzdem angenehm leicht.

Tom und Elli ergeben eine tolle Mischung und sorgen für Lacher und Seufzer. Tom ist sehr ruppig und ein bisschen verschlossen, während Elli sehr Lebensfroh und Zuversichtlich ist. Die beiden geraten das ein oder andere mal aneinander und Missverständnisse sind vorprogrammiert.

Es ist ein Roman, der kurzweilig zum schmunzeln und abschalten einlädt, eine große Priese Humor, ein bisschen Drama und etwas fürs Herz. Perfekt für einen Tag in der Sonne oder - bei uns im Norden ist die Sonne so selten - an einem verregnetem Tag auf dem Sofa. Dieses Buch heitert einen auf jeden Fall auf. Klare Leseempfehlung für Zwischendurch.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

213 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

italien, liebe, toskana, florenz, jenna evans welch

Love & Gelato

Jenna Evans Welch , Henriette Zeltner
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959670913
Genre: Liebesromane

Rezension:

Tutto perfetto!

Mein Herz quillt immer noch über, denn Love & Gelato ist für mich eins der perfekten Sommerbücher.
Es vermittelt Fernweh und gibt einem gleichzeitig das Gefühl dort zu sein, es ist ruhig, doch Spannend und voller Emotionen. Laut & Leise. Zukunft und Gegenwart. Geheimnisse und Missverständnisse und dabei doch eine besondere Klarheit. Süß & leicht aber doch so bedeutungsvoll. Versteckt aber trotzdem deutlich. Weites gehend konnte mich die Story wirklich überraschend und nur wenig war vorhersehbar.

Der Schreibstil ist einfach nur bildgewaltig und eindrucksvoll. Jenna Evans Welch beschreibt nicht nur das Setting rund um Florenz, so als würde man dort selbst stehen, den Wild fühlen, die hitze auf der Haut und die Nase voller italienischer Gerüche, auf den Lippen den Geschmack von Gelato, Nein auch Emotionen werden transportiert. Man fühlt mit den Figuren mit. Man lacht, man hält den Atem an, man denkt nach, man handelt man liebt man lebt!
Und manchmal reicht ein einfaches Stronzo!

Das bringt mich auch schon zu den Charakteren. Die Geschichte beherbergt völlig verschiedene Typen von Menschen aber eins haben sie alle gemeinsam, sie sind so lebhaft beschrieben, dass man das Gefühl hat, dass sie einem selbst die Geschichte erzählen. Ich konnte in Linas Gefühls- und Gedankenwelt vollkommen abtauchen, es nachempfinden. Es gab Charaktere die mich überrascht haben, andere wiederum handelten Jugendbuchtypisch, aber waren dabei trotzdem nicht nervig. Es passte einfach.

Wer einfach eine wunderschöne Geschichte lesen will, die gleichzeitig Spannend ist, sich flüssig weg lesen lässt und nach der man ein bisschen Fernweh aber ein gut gefülltes Herz hat. Ein Buch das Sommergefühl vermittelt und einen unglaublich glücklich macht lesen möchte, der sollte zu Love & Gelato greifen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

275 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

liebe, musik, rockstar, the last ones to know, rock my soul

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:

Fast 2 Wochen habe ich für die ersten 50 Seiten gebraucht - Leseflaute vom feinsten - aber plötzlich wurde ich mit jedem Wort mehr und mehr in die Geschichte gesogen. Ich habe mich verliebt und ich bin versunken in dieser Geschichte voller Liebe, Freundschaft, Emotionen und ja auch ner Menge Drama.

Kit ist eine sehr besondere Protagonistin, untypisch Mädchen aber gleichzeitig auch Mädchenklischee. Etwas zerrissen innerlich, total offen und gleichzeitig in sich verschlossen. es war direkt Sympathie und trotzdem wollte ich sie oftmals einfach nur schütteln, genau wie Shawn. Aber ein Glück hat diese Reihe so wundervolle Nebencharaktere, die einen kühlen Kopf bewahren und einen Objektiven Blick haben um dem einem oder anderem mal den Kopf zurecht rücken, auf höhst charmante, ehrliche, harte aber auch liebevolle und humorvolle Weise.

Rock my Soul ist mittlerweile der dritte Band der Last-Ones-to-know- Reihe und Jamie Shaw schafft es auch ein drittes mal, dass ich mich in die Figuren, die so lebendig wirken verliebe. Wenn auch der verdammte Adam Everest meine unangefochtene Nummer 1 bleibt. Obwohl Mike da auch ja auch noch seine Chance bekommen wird.

Die Autorin schafft es einfach jedes mal aufs neue mich zu begeistern und das in mir die Emotionen hochkochen und das auf eine doch sanfte Weise. Sie schafft es einfach nie zu intensiv zu sein , das ganze mit Humor zu untermalen und trotzdem genau den richtigen Grad an Gefühl rüber zu bringen.

Diese Reihe ist einfach nur absolut fantastisch und jedes Buch einzigartig, so wie die Charaktere . Die Geschichten verschwimmen ineinander, so dass man einfach sofort wieder drin ist. Das Gefühl hat alte Freunde wieder zu treffen. Ich kann euch diese Bücher einfach nur ans Herz legen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

106 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

erotik, liebe, heyne verlag, hass, r.k.lilley

Love is War - Verlangen

R. K. Lilley , Sonja Häußler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.06.2017
ISBN 9783453580558
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Dieses Buch zu lesen ist wie einer Rakete beim starten zuzusehen bis zu dem Zeitpunkt wo alles explodiert. Am Anfang fand ich es gar nicht so toll, ich mochte Scarlett nicht, sie war mir zu Negativ, hat immer wieder auf den gleichen Sachen rumgeritten. Gedankengänge wiederholten sich immer und immer wieder, das nervte etwas, aber die Geschichte hat mich trotzdem eingesogen und irgendwann war ich wie gefangen. Ich konnte das Buch schwer weglegen, es waren nicht unbedingt die Protagonisten die ich so mochte, nein es war ihre Geschichte.

Etwas was sich nach und nach entblättert, genau wie die Charaktere. Die Eigentliche Geschichte spielt eigentlich nur über wenige Tage, aber es gibt immer wieder Kapitel aus der Vergangenheit und die fängt hier wirklich früh an, sie gibt Einblicke ohne aber zu viel zu verraten.
Man weiß lange Zeit nicht wer der "Schuldige" ist. Da Scarletts Gedanken und Gefühle da in beide Richtungen deuten. Man bekommt nur Bruchstücke vom großem Ganzen die sich zusammen setzen und einen Schwall an Gefühlen losbrechen lassen.

Gefühlvoll, Intensiv, Mitreißend. Es war Liebe und gleichzeitig Hass. Es war Aufwühlend. Teilweise hätte ich das Buch gerne einfach gegen die Wand geschmissen. An einer Stelle war ich sogar echt sauer, aber ich konnte nicht anders, ich musste wissen wie es weiter geht.

R.K. Lilley hat einen sehr einnehmenden Schreibstil, sie schafft es Gefühle zu vermitteln. Oft hatte ein beklemmendes Gefühl - und das ist nicht negativ gemeint. Ich habe das gefühlt, was die Figuren gefühlt haben. Die Sprache ist sehr offen und schonungslos, wechselt sich aber auch mit einer Zartheit ab. Das kommt durch die wechselnden Zeiten. Dieser Wechsel von der Art zu schreiben zwischen Vergangenheit und Zukunft hat nicht zu einem Stopp im Lesefluß geführt - nein ganz im gegenteil, es hat einem die Gefühlswelt der Figuren noch näher gebracht.

Ehrlich gesagt hab ich nach den ersten Seiten nicht gedacht, dass mich das Buch doch noch so packen würde. Das ich förmlich nach der Fortsetzung lechze. Ehrlich ich kann den zweiten Teil nach diesem Ende nicht erwarten. Ein Glück kommt der schon im August. Scar und Dante , das könnte noch explosiver werden als es schon ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

heiß, sexy, geweint, sexy barkeeper, tolle geschichte

Love me like you hate me

Cassidy Davis
E-Buch Text: 107 Seiten
Erschienen bei null, 04.11.2016
ISBN B01K29NV90
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

69 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

curtis sittenfeld, vermählung, stolz und vorurteil, adaption, jane austen

Vermählung

Curtis Sittenfeld , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959671149
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

111 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

liebe, fighting to be free, kirsty moseley, gefängnis, autodiebstahl

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Kirsty Moseley , Christiane Meyer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 12.06.2017
ISBN 9783956496806
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Fighting to be Free ist schon wieder so ein Buch, was für mich unheimlich schwer zu bewerten ist. Denn irgendwie konnte ich es kaum aus der Hand legen, Stellenweise zumindest, denn war ich teilweise aber auch genervt und musste mich richtig aufraffen weiter zu lesen.

Drama, Baby, Drama. Bad Boy trifft auf hübsches, beliebtes Mädchen und die Welt steht plötzlich Kopf. Klischee hoch 10, aber auch genau das was ich zwischendurch gerne lese. In solchen Büchern erwarte ich Klischees, aber die müssen gut verpackt sein. Und das hat die Autorin nicht immer richtig gemeistert.
Der Schreibstil ist sehr leicht und auch Umgangssprachlich, die Seiten fliegen also nur so, allerdings störten mich die ewigen Wiederholungen, das waren denn die Passagen die mir nicht so gefallen haben, bei anderen Szenen konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Es war Teilweise doch sehr vorhersehbar, aber das störte mich auch wenig, da ich mich dummerweise schon selbst gespoilert hatte, wusste ich ja auch was auf mich zu kommt. Trotzdem hat das buch zum Ende hin nochmal so richtig an Fahrt aufgenommen und ich saß am Ende da und dachte mir: Und wo sind die nächsten Seiten? Den zweiten Teil muss ich auf jeden Fall lesen.

Jamie fand ich , wenn auch etwas Widersprüchlich, doch recht sympatisch, er ist ein interessanter Charakter und ich war von Anfang an sehr Neugierig auf ihn. Seine Kapitel haben mir am besten gefallen. Elli war teilweise etwas nervig, aber trotzdem konnten sich auch bei ihr Sympatien aufbauen.

Ich denke der erste Teil ist einfach nicht richtig ausgereift, es gibt Luft nach oben und ich setze wirklich einige Erwartungen in Teil 2, denn Potential ist vorhanden. Die Geschichte hat mich unterhalten , wenn auch nicht durchgehend. Interessante Charaktere und eine tolle Geschichte gepaart mit einem lockeren Schreibstil, macht aber einige Punkte wett.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

436 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

england, liebe, erbe, familie, daringham hall

Daringham Hall - Das Erbe

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.04.2015
ISBN 9783404171378
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Tempting Love - Hände weg vom Trauzeugen

J. Lynn
E-Buch Text: 225 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 09.12.2016
ISBN 9783736303652
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Beginning of Everything

Robyn Schneider
Fester Einband: 335 Seiten
Erschienen bei KATHERINE TEGEN BOOKS, 27.08.2013
ISBN 9780062217134
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(197)

459 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

liebe, verlust, trauer, tod, schule

Verliebt in Mr. Daniels

Brittainy C. Cherry , Barbara Först
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 04.05.2016
ISBN 9783802599187
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
225 Ergebnisse