bidi66

bidi66s Bibliothek

63 Bücher, 16 Rezensionen

Zu bidi66s Profil
Filtern nach
63 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(222)

393 Bibliotheken, 3 Leser, 8 Gruppen, 95 Rezensionen

krimi, mord, münchen, familie, kinderarzt

In weißer Stille

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2010
ISBN 9783548268651
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(197)

322 Bibliotheken, 2 Leser, 9 Gruppen, 85 Rezensionen

münchen, krimi, mord, dühnfort, kunst

So unselig schön

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.01.2011
ISBN 9783548282084
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(239)

421 Bibliotheken, 1 Leser, 7 Gruppen, 63 Rezensionen

krimi, bayern, mord, deutschland, mariaseeon

Der Sünde Sold

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.10.2008
ISBN 9783548268644
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

kochbuch, suppe, kochen, suppen, jahreszeiten

Suppen, die glücklich machen

Cornelia Schinharl
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 02.08.2013
ISBN 9783440134177
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: kochbuch, suppe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

237 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

münchen, krimi, selbstmord, mord, facebook

Verflucht seist du

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.12.2012
ISBN 9783548611235
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, freundschaft, familie, see, oktober 2014

Blue Moon Bay

Lisa Wingate
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Baker Pub Group, 01.02.2012
ISBN 9780764208225
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

berlin, krimi, emma vonderwehr, brandenburg, lehrer

Wer ohne Liebe ist

Mechthild Lanfermann
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei btb, 08.07.2013
ISBN 9783442743773
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mechthild Lanfermann hat mit ihrem zweiten Fall um die Journalistin Emma Vonderwehr wieder einen spannenden Krimi geschrieben. Nach einem kurzen spannenden Prolog, der viele Fragen aufwirft, lässt sie es im Verlauf der Handlung manchmal etwas zu ruhig angehen um dann aber mit einem spannenden Schluß aufzuwarten.
Die Autorin hat sich, wieder einem heiklen Thema gewidmet. Sehr ausführlich schildert sie, wie die rechtsradikale Szene in der dörflichen Umgebung Brandenburgs Fuß fassen will und mit welchen Methoden sie um die Jugend buhlt. Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit treiben die Jugendlichen in den Dunstkreis der Rechten Szene.
Nicht nur Edgar Blume sondern auch Emma Vonderwehr vermuten dort den Grund, warum Lukas Brinkmann sterben musste. Dennder beliebte Lehrer war aktives Mitglied einer neonazistischen Partei. Obwohl er mit dieser rechtsradikalen Gesinnung unterrichten durfte, ging die Lehrerschaft Lukas so gut wie aus dem Weg. Nur Gesine Lorenz, eine Kollegin, hielt zu ihm. Denn bei ihr wird nicht nur die Zuneigung zu Lukas sondern auch zu dessen Szene vermutet. Als dann schließlich noch der Handel mit Drogen ins Gespräch kommt, erschließt sich einem schnell die Verbindung zu einem früheren Todesfall, der mehr als 6 Monate zurück liegt.
Mechthild Lanfermann hat die anfänglichen Recherchen der Journalistin Emma und ihrer Kollegin Bente für meine Begriffe fast zu ausgiebig geschildert, um dabei die eigentlichen Ermittlungen der Kripo fast ein bisschen aus den Augen zu verlieren. Wer ermittelt den eigentlich: die Polizei oder die Jornalisten?  Ausgedehnte Befragungen von Lehrern, Nachbarn und Freunden lassen einem fast ermüden, doch das änderte sich spätestens im letzten Drittel des Buches. Ab diesem Zeitpunkt nimmt das Buch richtig Fahrt auf und die Ereignisse überschlagen sich.
Die Autorin hat ihre Geschichte auf mehreren Handlungssträngen aufgebaut, wodurch sich die Spannung auch kontinuierlich auf einem Niveau hielt. Etwas enttäuschend fand ich nur, dass der Bezug zum Prolog erst zum Ende des Buches wieder aufgenommen wird.
Mechthild Lanfermann hat sich auf das Wesentliche konzentriert und die Botschaft vermittelt, dass der Umgang und die Mitgliedschaft in der rechtsradikalen Szene keine Zukunft hat.

Sehr interessantes Thema und immer wieder brisant.
Die Autorin springt meiner Meinung nach zu zu vielen Nebenschauplätzen und versucht dann irgend wie wieder die Kurve zu bekommen. Dabei kommen manche Hauptakteure zu kurz und andere Nebendarsteller wird zuviel Aufmerksam gezollt.

  (2)
Tags: rechte szen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

krimi, camping, comedy, urlaub, fernsehen

Der Tod hat eine Anhängerkupplung

Bernd Stelter , Bernd Stelter
Audio CD
Erschienen bei Lübbe, 12.08.2008
ISBN 9783785736821
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: camping, urlaub   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

bernd stelter, abnehme, comedy, gegenwart, bernd stelte

Wer abnimmt, hat mehr Platz im Leben

Bernd Stelter , Bernd Stelter
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 17.03.2011
ISBN 9783785744024
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

literatur, universität, hörbuch, liebe, roman

Stoner

John Williams , Bernhard Robben , Burghart Klaußner
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.09.2013
ISBN 9783862312801
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

trauer, tod, lebe, freund, schwere kost

immeer

Henriette Vásárhelyi
Buch: 200 Seiten
Erschienen bei Dörlemann, 15.08.2013
ISBN 9783908777939
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

441 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

thriller, marc raabe, psychothriller, berlin, schock

Der Schock

Marc Raabe
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.06.2013
ISBN 9783548285245
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

belgien, erinnerung, krankheit, tod, krieg

Licht gegen Schatten

Henry Bauchau , Claudia Kalscheuer
Fester Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Matthes & Seitz Berlin, 01.08.2012
ISBN 9783882219852
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, münchen, lilli beck, oldies, frauenroman

Liebe verlernt man nicht

Lilli Beck
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 22.07.2013
ISBN 9783746629469
Genre: Romane

Rezension:

Der einzige Sohn und dann steigt die Feier ausgerechnet  im Haus des Exmannes. Natürlich ist auch die NEUE (jüngere) Dame des Hauses anwesend! Ein absolutes No Go!
Da kann man natürlich nur mit einem stattlichen Mann an der Seite auftauchen... aber wo soll der herkommen?
Paula und ihre 2 besten Freundinnen Biggi und Traudl wollen aus diesem Grund eine Agentur gründen - Begleiter für die Ü 50 Generation!
Aber die Männer für die Kartei müssen ja erstmal gefunden werden... los geht die Suche!
Kurzweilig, humorvoll und augenzwinkernd kommen die 300 Seiten daher... und halten das Humorniveau auch durch.

Natürlich ist Liebe verlernt man nicht vor Allem für Frauen geschrieben. Aber auch als Mann hat man hier seinen Spaß! Auch die Altersklasse muss nicht unbedingt Ü 50 sein.

Das Cover ist auch klasse geworden - wenn die abgebildeten Damen älter sind als die Protagonisten im Buch. Gestaltett wurde das Cover von Gerhard Glück, ein bekannter Karikturist.
Eine tolle und fröhliche Sommerlektüre! Urlaubslesegenuss pur.

  (8)
Tags: frauenroman, ü50   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

krimi, kinderheim, judith krieger, deutschland, köln

Nichts als Erlösung

Gisa Klönne
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.11.2012
ISBN 9783548285085
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Judith Krieger findet während einer nächtlichen Joggingtour einen erschossenen Mann und ermittelt bald mit ihrem Kollegen. Der Tote ist Jonas Vollenweider, der seit 20 Jahren in Griechenland lebte und dessen Familie einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, das jedoch nie aufgeklärt wurde, da die Leichen seiner Eltern und seiner Schwester spurlos verschwunden blieben. Er wollte während eines kurzen Aufenthaltes in Deutschland sein Elternhaus verkaufen und wurde nun Opfer eines Verbrechens.

Die Familie Vollenweider leiteten bis 1986 ein Kinderheim, welches schon während der NS-Zeit existierte, die Polizei als auch die Presse sieht in diesem Kinderheim ein mögliches Mordmotiv. Für Spekulationen bleibt viel Raum und so gehen Judith und Manni allen Spuren akribisch nach, um einen Zusammenhang zwischen dem Verbrechen von damals und dem Verbrechen von heute zu finden. Endlich gelingt ihnen ein Durchbruch, der für Judith und manch anderen zu spät zu kommen scheint.

Großartige Story, vieles bleibt bis zum Schluss dunkel, es bleibt viel Raum für eigene Vermutungen und die Polizei scheint so gar keine Fortschritte zu machen. Das Privatleben der Ermittler wird teilweise angerissen, läßt sie aber umso menschlicher wirken.  Man muss die ersten Bände nicht gelesen haben um die Story zu verstehen.
Es ist ein spannender, logisch aufgebauter und gut nachvollziehbarer Krimi. Gut hat mir gefallen, dass die deutsche Nachkriegsgeschichte, die auch nicht heller war als die Zeit davor, gut und ohne Pathos mit eingearbeitet wurde. Mein Urteil: sehr empfehlens- und lesenswert.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

75 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

kinder, freundschaft, liebe, familie, kinde

Das Leben ist kein Kindergeburtstag

Daniela Nagel
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.05.2013
ISBN 9783442380893
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Sie wohnen im gleichen Haus, aber das ist offensichtlich  ihre einzige Gemeinsamkeit. Eve, verheiratet, Mutter von qicklebendigen Drillingen, ist vollauf mit der Bewältigung ihres Alltages beschäftigt und zur Zeit nicht nur überfordert, sondern mit ihrem Lebenextrem auch absolut unzufrieden.
Alice, solo und kinderlos, beruflich sehr erfolgreich mit Karrierewunsch, möchte nun auch noch ein Buch schreiben, ausgerechnet über Mütter und die Vereinbarkeit von Karriere und Kind. Als dann beide merken, dass sie sich gegenseitig nicht nur viel geben können, sondern sich richtig gut verstehen beginnt eine heitere und turbulente Zeit für die Beiden. Doch das Leben der zwei Frauen wird dabei gewaltig durcheinander gebracht......

Cover:
Liebevoll gestaltet passend für diese Art von Frauenroman.
Das Bild ist eine kurze Inhaltsangabe mit einer Frau mit Kinderwagen und Aktentasche. Blauer Himmel mit ein paar Wölcken und vielen bunten Blumen....

Fazit:
Der Debütroman von Daniela Nagel bringt einem das Leben nicht nur von der Mehrfachmamma Eve, sondern auch von der Karrierefrau Alice, der es bald nicht mehr nur um die Karierre geht, näher, denn der Roman wird abwechselnd aus beider Perspektive erzählt. Kurze, witzige Kapitel, dann wieder der Wechsel zur anderen Protagonistin. Da kommt keine Langeweile auf beim Lesen.
Ist ein Leben mit Kindern oder ohne Kinder erfüllend?
Nur Mutter, Doppelrolle als Mutter und Berufstätige, oder nur Karriere? Welches ist der richtige Weg. Der einzig richtige?  Gibt es den überhaupt, gibt es ein entweder - oder?
Fragen, die sich nicht nur die Hauptpersonen stellen. Dazu lustige Alltagskomik auf Spielplätzen ebenso wie im Berufsleben. Daniela Nagel trifft  es mit dieser heiteren Geschichte auf den Punkt.
Ein kurzes Zitat aus dem Buch beschreibt den Zwiespalt in dem sich Frauen befinden ziemlich passend:

"Recht machen kann man es (als Mutter und Ehefrau) sowieso niemanden. Also sollte man es so machen, wie es für einen selbst am besten ist. Und es die anderen genauso machen lassen. Sich über andere Mütter aufzuregen ist doch nur eine der schlechteren Möglichkeiten, das eigene Profil zu stärken. Wie sagt der Kölner noch ? Jeder Jeck ist anders jeck. Das sollten sich besonders Mütter zugestehen."
"Das Leben ist kein Kindergeburtstag" ist daher nicht nur ein unterhaltsamer, kurzweiliger und heiterer Frauen- und Mütterroman, sondern nebenbei auch noch ein kleiner Ratgeber mit viel Humor und Liebe.

  (7)
Tags: frauenroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

liebe, bauernhof, freundschaft, emotional, simi

Tränenperle

Christina Kunellis
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 10.09.2012
ISBN 9783865917386
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Inhalt:

Merle ist 17 Jahre, geht aufs Gymnasium und lebt mit ihrer allein erziehenden Mutter in einer Stadt in Norddeutschland. Rund läuft nichts in ihrem Leben. Sie und ihre Mutter leben eher neben- als miteinander und erledigen wichtige Dinge nur  über Notizzettel auf dem Küchentisch. Da ihre Mutter den ganzen Tag arbeiten ist und ihr bisschen Freizeit lieber mit ihrem Freund verbringt, fehlt Merle der notwendige emotionale Rückhalt und ein geregeltes Familienleben, den jeder junge Mensch in diesem Alter dringend braucht.
Als Merle auch an Heiligabend (nach einer lieblosen Bescherung)  alleine zuhause sitzt, klingelt es an ihrer Wohnungstür. Eine Frau bittet sie um Hilfe, da einen Hund überfahren hat. Merle bringt den Hund, da die Frau plötzlich verschwunden ist, zu einer Tierarztpraxis und trifft dort auf Johannes. Er ermöglicht ihr ein Praktikum auf einem Bauernhof in Süd-Deutschland .
Sie nimmt die Gelegenheit war und reist noch in der Nacht mit Johannes Richtung Süden. Auf dem Küchentisch liegt nur ein Zettel......

Doch wer ist Johannes eigentlich? Warum kann ihn auf dem Bauernhof niemand außer ihr, dem steinalten Großvater und dem Baby sehen? Anfangs lebt Merle sich wunderbar in ihrer Gastfamilie ein, doch dann kommen plötzlich ihre alten Selbstzweifel zurück und sie verfällt wieder in ihr altbekanntes Muster der Verdrängung durch Drogen, Alkohol und Ritzen.

Meinung:

Ich bin sehr angetan  von diesem leisen und doch tief bewegenden Buch und von der überaus fantastischen Art und Weise wie Christina Kunellis ein solch brisantes Thema beschrieben hat.

Durch ihre Protagonistin Merle bringt die Autorin wunderbar zum Ausdruck wie extrem verletzlich Jugendliche in diesem Alter sind, sowohl körperlich wie auch emotional, auch wenn sie uns nach außen hin, doch meist etwas ganz anderes weismachen wollen. Obwohl man es während der Lektüre und den ganzen schrecklichen Dingen die Merle zeitweise widerfahren manchmal nicht glauben möchte, gibt es am Ende doch ein Happy End. Merle findet eine gewisse Stabilität, sie kann sich auf dieses Leben einlassen und begreift, dass es tatsächlich Menschen gibt, die sie lieben. Sie wird mit Sicherheit auch in ihrem Leben den einen oder anderen Rückschlag hinnehmen müssen, aber ich bin trotzdem felsenfest davon überzeugt, dass sie jedes Mal gestärkt daraus hervorgehen wird.

Merles Geschichte hat mich sehr bewegt, zum einen kann man kaum glauben, dass es Eltern gibt die sich ihrem Kind gegenüber so verhalten  und zum anderen freut und erlebt man jeden einzelnen, wenn auch manches Mal noch so kleinen Lichtblick und Fortschritt in Merles Leben hautnah mit. Jedes Mal wenn Merle einen Rückfall hatte, habe ich mit ihr gelitten und so manches Mal gedacht sie packt es nicht, um dann zu sehen, das sie mich vom Gegenteil überzeugt. Ich war absolut begeistert von dieser auf der einen Seite so verletzlichen jungen Protagonistin, die sich dann aber andererseits als doch so stark erwies und letztlich in ihrem neuen Umfeld all das gefunden hat, was sie braucht um zu gesunden. Den Glauben, den sie verloren dachte, die Liebe die man ihr von allen Seiten reichlich schenkt und ganz ganz viel Hoffnung dass es auch wieder bergauf gehen kann.
Der christliche Grundgedanke ist präsent aber nie aufdringlich. Er zieht sich wie ein roter Faden leise und doch prägnant durch diese wunderbare Geschichte.

Zusammenfassung:

Ich der Autorin  „Danke“ sagen, für dieses wunderschöne, leise und tiefgründige Buch, das mich noch lange in Gedanken begleiten wird.
Ich werde das Buch gerne weiterempfehlen.
Dies wäre sicherlich auch mal eine Klassenlektüre, da die Probleme und Lebenssituationen doch wirklich hervorragend für unsere Jugendlichen passen und sie zum Nachdenken anregen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

126 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 18 Rezensionen

sylt, krimi, italien, mamma carlotta, mord

Die Tote am Watt

Gisa Pauly
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.05.2007
ISBN 9783492247689
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

177 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

usa, roadtrip, genie, vater, las vegas

Fast genial

Benedict Wells
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.04.2013
ISBN 9783257241983
Genre: Romane

Rezension:

Benedict Wells hat es geschafft, mich mit diesem Buch zu fesseln, dass ich gerade zum Ende, als er einen Spannungsbogen aufbaut, das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen konnte und gespannt dem Ausgang entgegenfieberte.

Wells ist ein junger Autor, von dem ich zuvor noch nie etwas gehört hatte. So wäre ich auch nie auf den Gedanken gekommen, mir dieses Buch zu kaufen. Mit Empfehlung ist mir das Buch in einer Wanderbuchrunde untergekommen.
Anfangs entlockt mir die Handlung nur ein Staunen, da die Thematik mir nicht besonders zusagten. Aber schon bald nimmt der Roman Fahrt auf, die Figuren nehmen Konturen an, wirken echt und spannend. Die Sympathie zu den Protagonisten lässt einen mit ihnen mitfühlen und sie an ihrer Seite durch das Land begleiten. Die Beschreibungen sind allesamt sehr lebensecht - es erscheint eine sehr plastische Welt vor dem geistigen Auge.
Von einem interessanten Plot, über aufregende Figuren, über eine sprachliche "Farbenpracht", über Überraschungsmomente, bis hin zu einen ganz besonderen Gefühl, wie der Leser bei der Stange gehalten werden kann, indem die Spannung auf den Siedepunkt gelangt. Der einzige Wermutstropfen: Das tatsächliche Ende ist für meine Begriffe etwas unbefriedigend. Ich kann mit offenen Enden so gar nichts anfangen.
Aber das sieht jeder anders.

Fazit:
Ich empfehle dieses Buch uneingeschränk jungen Leuten, Lesern von "Amerikabücher" und solchen, die tiefschürfende Lebenskrisen gemeistert haben oder noch drin stecken. Man wird sich und seine Gefühlswelt an vielen Stellen sehr treffend beschrieben vorfinden.

Zum Schluss noch meine Lieblingsstelle aus dem Buch:
"Das Wichtigste ist, dass du deine ganzen beschissenen Träume und Hoffnungen packst und sie nie mehr loslässt. Du kannst schreien, du kannst verzweifeln, du kannst winseln. Doch selbst wenn du schon kaum mehr an dich glaubst, du darfst sie nicht loslassen. Denn wenn du's tust, dann ist's aus, Kleiner. Ab dem Zeitpunkt ist dein Leben vorbei. Dann kannst du zwar noch jahrelang durch die Welt wandeln, aber innerlich bist du längst tot... so wie die meisten hier."

Ein tolles Lebensmotto.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

italien, krimi, fußball, mord, bestechung

Kein Espresso für Commissario Luciani

Claudio Paglieri , Christian Försch
Flexibler Einband: 417 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 22.05.2007
ISBN 9783746623405
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schauspielerei, hollywood, film

Schauspieler küssen anders

Sandra Regnier
E-Buch Text
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 01.01.2013
ISBN B00AVQA7NS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Lisa hat durch einen Bekannten einen neuen Job bekommen, sie ist nun Innenausstatterin der Sets in den Universal Studios. Lisa erlebt die aufregende, aber auch irreale Welt von Hollywood. Ihr Job macht ihr sehr viel Spaß, da sie von Anfang an gute Ideen hat und da sie sehr kreativ ist und einfach einen guten Geschmack hat. Als Lisa dann dem berühmten Schauspieler und Teenieschwarm Robert Faulkner begegnet, ist er bereits vom ersten Augenblick an in sie verliebt. Zunächst scheut sich Lisa sehr vor der Flirterei mit ihm, da Robert Faulkner ihrer Meinung nach zu jung für sie ist, da er neun Jahre jünger  ist als sie. Aber sie kann Robert nicht widerstehen und aus den beiden entwickelt sich ein Paar, das sich in der Welt des Glamour und des Films erst finden muss.

Meinung
Der Titel passt gut zum Buch, am Ende erst wird die Verbindung zum Titel hergestellt.
Das Cover kommt etwas kitschig daher, also nicht so mein Fall - aber der Inhalt ist doch sehr angenehm  und flüssig zu lesen.
Lisa ist ein sehr angenehmer Charakter, sie ist nicht direkt das was man  eine Schönheit nennt, hat dadurch aber eine besondere Ausstrahlung entwickelt Sie wird tiefsinnig beschrieben. Die Probleme, die sie hat sind ergreifend, werden aber nicht sofort herausposaunt, im Buch entwickelt es sich, dass wir Lisas Story Stück für Stück kennen lernen. Auch Robert wird gut beschrieben und ist trotz seiner Jugend schon ein gefestigter Charakter, was man einem Schauspieler in Hollywood nicht unbedingt zutraut.


Das Buch wird in Ich- Form geschrieben aus Lisas Perspektive, der Stil ist sehr angenehm und so geschrieben, dass die Zeit nur so vergeht beim Lesen. Absoluter Sommerlesegenuss.

  (4)
Tags: film, hollywood, schauspielerei   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

94 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

handeln, klug, denkfehler, verhalten, philosophie

Die Kunst des klugen Handelns

Rolf Dobelli
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 27.08.2012
ISBN 9783446432055
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

261 Bibliotheken, 2 Leser, 7 Gruppen, 27 Rezensionen

offenbach, krimi, mord, peter brandt, rache

Teufelsleib

Andreas Franz
Flexibler Einband: 552 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 10.11.2010
ISBN 9783426639436
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: frankfurth, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

104 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, wg, humor, frauenroman, hochzeit

George Clooney, Tante Renate und ich

Fanny Wagner , ,
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.12.2012
ISBN 9783499259326
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

ehe, dresden, familienalltag, beziehungen, licht

Liebe auf leisen Sohlen

Emilia Licht
E-Buch Text: 309 Seiten
Erschienen bei null, 01.11.2012
ISBN B00A0XHIE8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
63 Ergebnisse