biggtats Bibliothek

282 Bücher, 92 Rezensionen

Zu biggtats Profil
Filtern nach
282 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"liebe":w=1,"kinder":w=1,"berlin":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"zwillinge":w=1,"verwechslung":w=1

Sie er & ich: Bei Verwechsung Liebe

Karina Förster
E-Buch Text: 245 Seiten
Erschienen bei null, 10.08.2018
ISBN B07GCT8M46
Genre: Sonstiges

Rezension:

Millas Leben ist aufgeräumt und in wenigen Wochen will sie Olli heiraten. Es soll eine pompöse Doppelhochzeit mit ihrer besten Freundin Viola werden. Nach der Verlobungsfeier wird sie von der 
Brücke gestoßen und wacht in einem Krankenhaus auf. Ein ihr fremder Mann berichtet, dass sie genau auf sein Autodach fiel. Er ist angeblich ihr Ehemann und spricht sie mit Lene an, redet von Psychiatrie, Alkohol und Drogen. Er nimmt sie mit nach Hause und die Verwechslung nimmt ihren Lauf

Am Anfang bin ich mir dem Buch überhaupt nicht warm geworden. Die Handlung während der Verlobungsfeier war sehr verwirrend und das Alkoholgelage war anstrengend zu lesen. Nach dem Unfall wurde die Geschichte flüssiger und auch angenehmer zu lesen.

Auch mit einigen Charakteren konnte ich nicht so recht anfreunden.  Vor allem Viola und Isabell waren mir ein Dorn im Auge. Die beiden wirkten auf mich sehr arrogant. Auch das Kind hatte sehr freche Bemerkungen für eine 8jährige und mischte auf wie ein Teenager.

Im Mittelteil des Buches gefiel mir das Buch besser und konnte gar nicht aufhören zu lesen. Wird die wirkliche Lene auftauchen? Und wie wird sie in die Geschichte eingebaut?

Zusammenfassend kann ich schreiben, dass mir die Handlung des Buches sehr gut gefallen hat, aus der Geschichte hätte man aber mehr machen können! Von mir gibt es 3,5 Sterne!




  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

60 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

"liebe":w=5,"irland":w=5,"kate dakota":w=3,"geheimnis":w=2,"verlust":w=2,"book of kells":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"humor":w=1,"vergangenheit":w=1,"trauer":w=1,"vertrauen":w=1,"vater":w=1,"unfall":w=1

Der Klang eines Augenblicks: Ein Irland-Roman

Kate Dakota
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.09.2018
ISBN 9783958183582
Genre: Romane

Rezension:

Nach vielen Jahren kehrt Britt zur Halbinsel Fanard zurück, die sie seit  dem Tod ihres Vaters nicht mehr besucht hat. Nun will sie endlich wissen, wie es zu seinem angeblichen Unfalltod kam. Ihre einzige Spur ist ein Tagebucheintrag über das berühmte Book of Kells, ein Nationalheiligtum der Iren. Bei ihrer Suche nach Antworten lernt Britt den gutaussehenden Declan kennen, und obwohl sie zunächst aneinandergeraten, fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen.

"Kate Dakota ist ein Garant für atemlose Spannung, viel Gefühl und wundervolle Geschichten, die begeistern".

Dieses Zitat kann ich nur bestätigen.

Das Cover des Buches ist mir sofort ins Auge gesprungen und ladet dazu ein, das Buch zu lesen. Ich habe sehr gut in die Geschichte gefunden und bin sofort in Irland angekommen. Sowohl die Landschaft, als auch das Feiern des St. Patrick Days wird so beschrieben, als sei man mitten im Geschehen. Die Charaktere sind sehr authentisch beschrieben und man schließt sie ins Herz. Das Buch ist vollgepackt mit Humor, Traurigkeit und knisternden Szenen zwischen Britt und Declan, was genau die richtige Mischung von Gefühlen war. Ein paar geschichtliche Informationen rundeten die Geschichte ab.

Ein wunderbar, gefühlvolles Lesevergnügen um in eine andere Welt zu entfliehen. Eine Welt voller Herzenswärme, Feierlaune, netten Menschen und wunderbaren Landschaften.


  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

107 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 73 Rezensionen

"thriller":w=4,"haustausch":w=2,"vergangenheit":w=1,"rache":w=1,"irland":w=1,"urlaub":w=1,"psychothriller":w=1,"buchreihe":w=1,"haus":w=1,"carl":w=1,"psychodrama":w=1,"tausch":w=1,"verwirrspiel":w=1,"francis":w=1,"caro":w=1

Das andere Haus

Rebecca Fleet , Eva Kemper
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442205592
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

INHALT:

Als Caroline und Francis ein Angebot zum Haustausch erhalten, zögern sie nicht lange. Voller Vorfreude beziehen sie ihr Urlaubs-Domizil in der Nähe von London. Doch dort stößt Caroline auf Details, die sie zutiefst verstören, und die sie an einen Menschen erinnern, den sie so schnell wie möglich vergessen wollte. Wollte dieser Mensch sie in eine Falle locken? Und wer ist in ihrem Haus?  Es beginnt ein psychologisches Verwirrspiel, das sie und alle, die sie liebt, ins Verderben zu reißen droht. 

COVER: 

Das Cover des Buches hat mich fasziniert. Ein Cover zum fühlen und zum anfassen, rot und geheimnisvoll. Auch die Inhaltsangabe klang für mich ziemlich interessant. Das könnte ein guter Thriller werden dachte ich, und freute mich schon aufs lesen.  

MEINUNG: 

Ich fand sehr schnell in die Geschichte rein und mir gefällt der flüssige Schreibstil der Autorin. Das Buch besteht aus 3 Ebenen. Eine Ebene erzählt von Carolines Vergangenheit, eine von Carolines Leben im fremden Haus, und eine weitere Ebene wird aus der Sicht von Francis, Carolines Ehemann in der Vergangenheit erzählt. Die 3 Ebenen waren für mich etwas gewöhnungsbedürftig.  

Der Mittelteil war sehr träge und handelte nur von den Eheproblemen von Caroline und Francis. Aber trotzdem wird man zum weiterlesen verleitet, weil man neugierig ist und unbedingt wissen will, wer die Person in Carolines Wohnung ist. Am Ende ist man total auf der falschen Fährte und es kommt alles anders als man die ganze Zeit denkt.  

FAZIT: 

Ich hätte mir beim Lesen etwas mehr Pfiff erwartet. Die Spannung bleibt im Mittelteil leider total auf der Strecke und hätte mehr sein können. Habe mir einen Psychothriller erwartet, aber die Thriller-Elemente kamen zu kurz. 

Aufgrund der unerwarteten Wendung gibt es von mir eine Bewertung von 3 Sternen.

  (47)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Tu, was ich dir sage: Gran-Canaria-Thriller (Gran-Canaria-Trilogie 2)

Drea Summer
E-Buch Text: 148 Seiten
Erschienen bei null, 30.08.2018
ISBN B07FXMVQLB
Genre: Sonstiges

Rezension:

INHALT:

Am Parkplatz des Zoos Palmitos Park auf Gran Canaria wird ein Toter gefunden. Die Polizei kommt zu der Erkenntnis, dass es sich um einen Selbstmord handelt. Der Tote galt bereits sieben Jahre als vermisst. Warum taucht er ausgerechnet jetzt auf? Und wo war er die ganze Zeit?
Tage später verschwindet der deutsche Urlauber Leo spurlos aus einer Diskothek in Playa del Inglés.
Inspektor Carlos Muñoz Díaz ermittelt, doch bald entwickelt sich der Fall für ihn zu einer persönlichen Tragödie. Stück für Stück offenbart sich ein Abgrund unmenschlicher Abscheulichkeit.

MEINUNG:

Das Buch "Tu, was ich dir sage" von Drea Summer ist der zweite Teil einer Thriller-Trilogie, die man auch einzeln lesen kann, da die Fälle abgeschlossen sind.  Das Cover ist, wie beim ersten Teil gut gelungen, und passt sehr gut zum Inhalt, zu dem ich nichts näheres verraten möchte.

Wie bereits im ersten Teil gibt es spannende Szenen und gruseligen Beschreibungen in der unglaublichen Geschichte. Es war wieder sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen, so fesselnd war die Handlung. In die Charaktere kann man sich gut einfühlen, am besten in den Kommissar Carlos und seine Freundin Sarah, die man schon vom ersten Teil kennt.

Sehr gefallen haben mir wieder die spanischen Sprachelemente. Das verstärkt das spanische Flair...

Ich freue mich schon auf den drittenTeil der Reihe und gebe für Teil zwei gruselig, fesselnde 4 STERNE!

Weil mir die Handlung vom ersten Teil etwas besser  gefallen hat ziehe ich einen Stern ab!

  (37)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"schweden":w=1,"neuanfang":w=1,"mutter-tochter-beziehung":w=1

Insel, Meer und Liebe: Teil 6

Sina Holm
E-Buch Text: 91 Seiten
Erschienen bei null, 02.09.2018
ISBN B07H2PN3TZ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Insel, Meer und Liebe ist der letzte Teil einer Reihe rund um Lena und ihre Tochter Sophie, die von Berlin nach Schweden in die Schären ziehen.

Am Anfang des Buches findet man, wie in jedem Teil eine kleine Zusammenfassung was bisher geschah. Auf diese Art kommt man schnell wieder in die Geschichte rein, wenn man länger nicht gelesen hat.

Der sechste und leider letzte Teil bildet einen guten und stimmigen Abschluss des Serienromans. Der bildlich und flüssige Schreibstil von Sina Holm macht es einen leicht, nach Schweden mitzureisen, sich die Landschaftsbeschreibungen vorzustellen und die Meeresluft zu inhalieren.

Der Abschluss der Geschichte entwickelt sich sehr positiv, und zeigt, das Freundschaften und Liebe sehr wichtig sind. Das Mittsommerfest wurde sehr gut beschrieben und zeigt gut den Zusammenhalt der Menschen in Styrso.

Jeder der sechs Bände ist eine Klasse für sich und zeigt auf dem Cover die wunderbare schwedische Landschaft. Weil die einzelnen Teile sehr kurz ausfallen kann man sie sehr gut zwischendurch lesen um nach Schweden zu fliehen und kurz abzuschalten.

Eine Leseempfehlung für Schweden Liebhaber und die, die es werden wollen.

  


  (41)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"hochzeit":w=1,"sohn":w=1,"baby":w=1,"bach":w=1,"sylvia":w=1,"versteigerung":w=1,"mael":w=1,"kamelien-insel":w=1,"kamelieninsel":w=1

Die Frauen der Kamelien-Insel

Tabea Bach
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.09.2018
ISBN 9783404177240
Genre: Romane

Rezension:

Bei "Die Frauen der Kamelieninsel" handelt es sich um den zweiten Band der bretonischen Saga rund um die Kamelieninsel.

Nach einem rauschenden Hochzeitsfest auf der Kamelien-Insel wünschen sich Sylvia und Maël - bislang vergeblich - ein Kind. Da steht plötzlich Maëls einstige große Liebe Chloé vor der Tür mit ihrem siebenjährigen Sohn, den sie zur Überraschung aller als Maëls Kind vorstellt. Doch das ist nicht alles: Chloé will Maël zurückgewinnen. Kann Sylvia um ihre große Liebe kämpfen, ohne sich zwischen Vater und Sohn zu stellen? Und dann droht der Kameliengärtnerei auch noch das Aus, eine Gefahr, die Sylvia und Maël nur gemeinsam abwenden können.

Das Buch knüpft direkt an Teil eins an, man kann die beiden Teile aber auch unabhängig voneinander lesen, weil eine gute Zusammenfassung geboten wird. Die Charaktere waren mir sofort wieder vertraut und man war sofort wieder in der Bretagne und spürt den kühlen Wind und die Meeresluft. Der flüssige Schreibstil von Tabea Bach hat sich wieder toll lesen lassen.

Ein Manko ist, dass die Geschichte von Teil zwei für mich etwas schwächer war als die vom ersten Teil. Der Zauber fehlte mir etwas, vor allem in der Mitte des Buches. Die Spannung leidet unter den vielen rechtlichen Dingen, um die es geht und die Geschehnisse ziehen sich dadurch in die Länge.
Nichtsdestotrotz freue ich mich auf Teil drei der Saga.

Toll fand ich die Kochrezepte, die aber leider nur in der Print-Ausgabe zu finden sind.

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"band 2":w=1,"fortsetzung":w=1,"polynesien":w=1

Das Lied des Paradiesvogels 2 (Polynesien-Saga)

Rebecca Maly
E-Buch Text: 52 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 05.07.2018
ISBN 9783955309923
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Das Lied des Paradiesvogels" ist der 2. Teil der Polynesien-Saga von Rebecca Maly. In diesem Teil geht es um die Schiffüberfahrt, die sehr gut beschrieben wird. Alle Charaktere waren mir schon vom ersten Teil vertraut und ich fand schnell wieder in die Geschichte.

Die Geschichte liest sich sehr flüssig, war aber leider wieder sehr schnell zu Ende.

Etwas gestört haben mich die extra nummerierten Kapitel, die eigentlich unnötig sind.

Aber sonst tolles Lesevergnügen, das Lust auf mehr macht!  

Ich freue mich auf Teil 3!

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

272 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 141 Rezensionen

"wien":w=14,"thriller":w=10,"journalistin":w=5,"prater":w=4,"österreich":w=3,"manipulation":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"vergangenheit":w=2,"berlin":w=2,"der schatten":w=2,"norah":w=2,"melanie raabe":w=2,"krimi":w=1,"roman":w=1

Der Schatten

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei btb, 23.07.2018
ISBN 9783442757527
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Melanie Raabe, die bekannte Thriller-Autorin, von der ich schon alle Bücher gelesen habe, hat mich mal wieder nicht enttäuscht. Mit ihrem packenden Schreibstil gelang es ihr wieder, mich das ganze Buch hindurch zu fesseln und die Spannung aufrecht zu erhalten. Auch die Stadt Wien wurde sehr gut beschrieben und man erkennt die Orte beim lesen wieder. Die winterlich, kalte Atmosphäre hat den Grusel der Geschichte zusätzlich verstärkt.

Mit Norah, der Hauptcharakterin habe ich beim lesen gleich Freundschaft geschlossen und fieberte mit ihr mit. Gespickt mit vielen unerwarteten Wendungen wird man durch Norahs Welt geführt und kann das Buch bis zur letzten Seite nicht mehr aus der Hand legen.

Wer ist denn bloß dieser Arthur Grimm? Wird er sterben? Wird Norah dazu fähig sein ihn zu ermorden? Das sind die Fragen, die ich mir beim lesen stellte. Das ganze Buch hindurch, bis zur unglaublichen Auflösung. Es gab nicht eine Seite, die mich nicht gefesselt hätte.

Klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Südsternjahre - Die Australien-Saga Gesamtausgabe

Rebecca Maly
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 01.06.2018
ISBN 9783955309114
Genre: Sonstiges

Rezension:

Südsternjahre ist ein Buch der Autorin Rebecca Maly. Geboren 1978, arbeitete sie  als Archäologin und Lektorin, bevor sie sich ganz der Schriftstellerei widmete. Die Kultur der Maori lernte sie bereits im Studium kennen, eine Faszination, die bis heute geblieben ist. Die Autorin kann sich nichts Schöneres vorstellen, als ferne Länder zu bereisen und deren Kultur kennen zu lernen.

Das die Autorin fasziniert von fremden Kulturen ist merkt man schon beim Lesen des Buches. Man spürt, dass sie die Geschichten mit Begeisterung schreibt und Spaß daran hat dem Leser die Völker der alten Zeiten etwas näher zu bringen.

Das Buch spielt in Australien, Die mutige Forscherin Florence geht eine Zweckehe mit Ernest Furnish ein, damit sie sich endlich ihren Traum erfüllen kann, als Völkerkundlerin zu arbeiten und plant mit ihm eine Forschungsreise nach Australien. Auf dem Schiff lernt sie einen attraktiven Schweden kennen, der ihre Zukunftspläne ganz schön durcheinanderbringt. Wird sie ihrem Herzen folgen? Für wen wird sie sich entscheiden?

Der spannende Klappentext und das wunderbare Cover, das in mir das Fernweh nach Australien geweckt hat, haben mich dazu animiert das Buch zu lesen, und ich habe es nicht bereut. Die Charaktere sind sehr authentisch und machen es einen leicht mit ihnen mitzufiebern, sowohl in guten, als auch in schlechten Zeiten. Ich habe die Reise durch das Outback mit Florence und Ernest sehr genossen und wünsche mir einen zweiten Teil, wo sie vielleicht in einem anderen Land ihre Abenteuer erleben.

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen für dieses wunderbare Werk.

Einen Stern Abzug, weil mir die geschichtlichen Informationen über das Volk der Maori etwas gefehlt haben, da hätte man eventuell noch was einbauen können.

Aber sonst klare Leseempfehlung von mir!


  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnisse":w=1,"amnesie":w=1,"südfrankreich":w=1

Im Licht der Erinnerung

Silke Ziegler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei GRAFIT, 14.05.2018
ISBN 9783894255800
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

"thriller-roman":w=1,"zarte gefühle":w=1

Tief unter die Haut (Romantic Thriller der Bestsellerautorin Sharon Sala)

Sharon Sala
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.08.2018
ISBN 9783732542260
Genre: Sonstiges

Rezension:

Francesca ist verschwunden. Clay, ihr Mann ist untröstlich. Sogar die Polizei verdächtigt ihn, etwas damit zu tun zu haben. 2 Jahre später taucht Francesca plötzlich auf. Sie kann sich an nichts erinnern. Wo war sie bloß die ganze Zeit? Langsam kommen die Dinge wieder in ihr hoch. Wird sie sich bald an alles erinnern können?

Sharon Sala, eine Autorin, die mir bisher unbekannt war, verknüpft gekonnt sinnliche Romantik mit fesselnder Spannung. Das ist ein Auszug von der Autorenbeschreibung, die ich durchaus unterstreichen kann. Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd, und man könnte ewig weiterlesen. Das Buch liest sich sehr flüssig und es gab keine langweiligen Stellen in der Geschichte.

Nur auf eines wartete man die ganze Zeit. Auf den Wow-Moment, einen Moment, mit dem man nicht gerechnet hätte. Die Handlung der Geschichte war sehr vorhersehbar, und das bedeutet einen großen Abzug bei der Bewertung.

Schade, dann da hätte man sicher mehr draus machen können. Mittelmäßige 3 Sterne von mir!

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

96 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 92 Rezensionen

"sizilien":w=5,"liebe":w=3,"humor":w=3,"mafia":w=3,"urlaub":w=2,"amore":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"italien":w=1,"erinnerungen":w=1,"sommer":w=1,"witz":w=1,"jugendliebe":w=1

Nie wieder Amore!

Tessa Hennig
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.07.2018
ISBN 9783548290928
Genre: Humor

Rezension:

Seit Jahren vermisst die Rentnerin Moni Renner ihre große Liebe Vincenzo, der in Sizilien verstorben sein soll. Da erreicht sie eine Nachricht von Lena, einer jungen Deutschen, die in Italien lebt. Von ihr erfährt sie Unglaubliches: Vincenzo ist gar nicht tot, sondern lebt als Orangenbauer auf Sizilien. Voller Neugier reist sie mit ihrem Enkel nach Sizilien und versuchen gemeinsam den Verschollenen zu finden. Dort erleben sie viele Abenteuer und Moni wird sogar mit einem Mafiosi fertig. Werden sie Vincenzo am Ende finden?

Tessa Hennig ist eine Autorin die bekannt für ihre humorvollen Bücher ist. Der Humor hat mir in diesem Buch ein bisschen gefehlt. Es sind zwar lustige Stellen dabei, hätte mir aber etwas mehr davon gewünscht. Das Cover wirkt sehr lustig und farbenfroh.

Sehr gut gefallen haben mir die wunderschönen Beschreibungen von Siziliens Landschaft und Taormina. Man fühlte sich dort zu Hause und war mitten im Geschehen. Das italienische Lebensgefühl war richtig zu spüren.

Ein fast perfektes Sommerbuch für den Liegestuhl, voll mit viel Urlaubsflair, dass das Fernweh weckt. 

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"liebe":w=2,"argentinien":w=2,"tango":w=2,"emma wagner":w=2,"liebesroman":w=1,"leidenschaft":w=1,"intrigen":w=1,"erste große liebe":w=1,"die erste große liebe":w=1,"tango tanzen":w=1,"gauchos":w=1

Dein. Für immer. (Liebesroman)

Emma Wagner
E-Buch Text: 452 Seiten
Erschienen bei Emma Wagner, 01.07.2018
ISBN 9781980942580
Genre: Sonstiges

Rezension:

Schauplatz Argentinien 1976: Clara reist mit ihrem Vater hin und trifft wieder auf Nino, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat. Zwischen den beiden knistert es gewaltig, haben die beiden eine Chance?

Schauplatz Deutschland, Jahre später:

Isabell, die Tochter eines wohlhabenden Unternehmers und Ben ein Journalist treffen aufeinander. Er ist genau der Typ Mann, mit dem Isabell nichts zu tun haben will. Frauenheld, Tattoos, Motorrad. Und doch lassen seine dschungelgrünen Augen und sein verschmitztes Lächeln ihr Herz höher schlagen. Ihr Vater möchte sie um jeden Preis von Ben fernhalten und als die beiden auf ein Familiengeheimnis stoßen überschlagen sich die Ereignisse.

Das Buch besteht aus zwei Schauplätzen. Ein Teil spielt in Deutschland in der Gegenwart, der zweite in der Vergangenheit in Argentinien. Die beiden Geschichten wechseln sich ab. Während des Abschnittes, der in Deutschland spielt habe ich immer daran gedacht, wie es in Argentinien wohl weitergehen wird. Die Charaktere und die Atmosphäre in Südamerika haben mir viel besser gefallen als die in Deutschland. Das Temperament und die Feurigkeit waren beim Lesen richtig zu spüren. Interessant fand ich auch die politischen Informationen über Argentinien.

Trotzdem konnte mich das Buch nicht richtig vom Hocker reißen. In der ersten Hälfte passierte nicht viel. Die Handlung zog sich in die Länge und ich fand nicht in die Geschichte hinein. Dann, im letzten Drittel nahm das Buch endlich Fahrt auf und es war sehr spannend zu lesen, wie alles miteinander verwoben war. Leider kam der spannende Teil für mich zu spät, und auch der Schreibstil traf nicht ganz meinen Geschmack.

Deshalb gibt es von mir eine Bewertung von drei Sternen.
Einen für das schöne, farbenfrohe Cover, einen für die Atmosphäre in Argentinien und einen für die Spannung zum Schluss.

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

101 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"liebe":w=5,"freundschaft":w=3,"unzustellbare post":w=3,"träume":w=2,"briefe":w=2,"liebesbrief":w=2,"anna paulsen":w=2,"roman":w=1,"romantik":w=1,"mut":w=1,"gefühl":w=1,"träumen":w=1,"liebesbriefe":w=1,"2 sterne":w=1,"sehr gefühlvoll":w=1

Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen

Anna Paulsen
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.01.2018
ISBN 9783328101574
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"frankreich":w=1,"liebesroman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"loire":w=1,"nette urlaubslektüre":w=1,"val de loire":w=1

Das kleine französische Landhaus

Helen Pollard , Anke Pregler
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.12.2018
ISBN 9783947610044
Genre: Romane

Rezension:

Als Emmy Jamieson im La Cour des Roses, einem wunderschönen Hotel im Val de Loire, ankommt kann sie es kaum erwarten, dort zwei Wochen mit ihrem Freund Nathan zu entspannen. Dieser betrügt sie aber in den ersten Urlaubstagen mit Gloria, der Frau des Hotelbesitzers Rupert und brennt mit ihr durch. Die erschütterte Emmy freundet sich mit dem kränkelnden Rupert an, und unterstützt ihm mit dem Hotel. Im Dorf findet sie viele Freunde, die sie unterstützen.

Emmy genießt ihre Zeit in Frankreich und fängt an, sich zu Hause zu fühlen. Soll sie ihre Leben in England aufgeben und neu anfangen?

Der Klappentext und das Cover hat mich dazu animiert, das Buch zu lesen. Es klingt nach spritzigem Sommerroman, mit wunderbaren Landschaftsbeschreibungen und viel französischem Flair. Das schöne Cover lädt zum träumen ein..

Doch leider hat die Geschichte nicht gehalten, was sie verspricht. Es gab viele langwierige Szenen, und nichts überraschendes. Alle Szenen wirkten sehr vorhersehbar und fehlten an Humor.

Auch die Charaktere haben mich nicht sonderlich beeindruckt. Ich habe während des Lesens keine Freundschaft mit ihnen geschlossen, keine Beziehung mit ihnen aufgebaut und konnte nicht mit ihnen mitleben und mitfiebern.

Andererseits hat mich das Buch aber auch zum nachdenken gebracht. Die Wärme der Menschen, denen Emmy in Frankreich begegnet, hat mich sehr beeindruckt. Ihre Kollegen in England waren sehr kalt und nur auf sich bedacht...

FAZIT: Leider konnte mich das Buch nicht mitreißen. Ein Sommerroman mit sehr langwierigen und vorhersehbaren Szenen. Gute Idee, aber man hätte mehr daraus machen können.

1 Stern für das Cover, einen für die Wärme der Franzosen und ein halber für die Idee.

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"band 1":w=1,"frauenbild":w=1,"polynesien":w=1

Das Lied des Paradiesvogels 1 (Polynesien-Saga)

Rebecca Maly
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 05.07.2018
ISBN 9783955309916
Genre: Liebesromane

Rezension:

INHALT:
Hamburg, 1890. Die Zwillinge Thea und Daniel sind unzertrennlich. Als Daniel vom Vater auf eine Expedition in die deutschen Südseegebiete geschickt werden soll, fassen sie einen Entschluss: Wenn sie gehen, dann nur gemeinsam..

Auch der junge Hamburger Reeder Leopold Saarner macht sich mit dem Schiff auf den Weg nach Polynesien. Er muss auf der fernen Insel seinen unehelichen Halbbruder finden und zu seinem Vater bringen...

Das Buch ist der erste Teil einer Polynesien-Saga. Die Charaktere haben mir bisher sehr gut gefallen. Außer mit Baptiste konnte ich mich nicht anfreunden. Die Schilderungen des Jahres 1890 sind sehr gut gelungen, und auch die bildliche Beschreibung Polynesiens hat mir gut gefallen. Es bleibt spannend und das Buch lädt zum weiterlesen ein.


  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"england":w=1,"katze":w=1

Felix - Die Bahnhofskatze

Kate Moore , Jochen Schwarzer
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2018
ISBN 9783426789513
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

Sie sind nichts wert: Gran-Canaria-Thriller (Teil I der Trilogie)

Drea Summer
E-Buch Text: 143 Seiten
Erschienen bei null, 15.06.2018
ISBN B07DCVYQL9
Genre: Sonstiges

Rezension:

INHALT:

Katharina möchte mit ihrer besten Freundin einen entspannten Urlaub auf Gran Canaria verbringen. Bei einem Ausflug in die Berge mit zwei jungen Männern verschwindet sie spurlos.
Inspektor Carlos Muñoz Díaz, leitender Beamter vor Ort, erhält durch ein Ermittlerteam aus Deutschland Unterstützung. Doch bereits kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse: Katharinas Freunde verstricken sich in Widersprüche, eine düstere Spur führt bis zurück in die Kindertage der jungen Frau, und an den Dünenstränden von Maspalomas findet man eine weibliche Leiche.

Das Buch "Sie sind nichts wert" von Drea Summer ist ein toller Auftakt zu einer Thriller-Trilogie, die man auch einzeln lesen kann, da die Fälle abgeschlossen sind.  Schon allein das Cover wirkt auf mich sehr geheimnisvoll und riecht nach einen spannenden Krimi.

Die Autorin punktet mit spannenden Szenen und gruseligen Beschreibungen der Thriller-Elemente. Ihr sowohl lockerer als auch fesselnder Schreibstil macht es schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die Geschichte wird nie langweilig und man fiebert mit dem Ermittlerteams aus Deutschland und Spanien mit. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Teams fand ich sehr spannend.

Sehr gefallen haben mir auch die spanischen Sprachelemente in dem Buch. Das verstärkt das Flair vom Handlungsort Gran Canaria, der wunderbaren Urlaubsinsel auf den Kanaren. Obwohl ich beim lesen so in den Krimi versunken war, dass ich das Urlaubsgefühl hinten anstellte.

Ich freue mich schon auf den zweiten Teil der Reihe und gebe für Teil eins gruselig, fesselnde 5 STERNE!





  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"schön":w=1,"lieder":w=1,"tiefgründig":w=1

An einem dieser Tage

Susanne Lieder
E-Buch Text: 190 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 05.04.2018
ISBN 9783962151294
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit Ende vierzig bricht Valerie aus ihrer Ehe aus und verlässt ihren Mann Christian. Sie stellt sich viele Fragen und beginnt an sich selbst zu zweifeln. Hat die bis jetzt alles richtig gemacht? Was möchte sie im Leben noch erreichen?

Bei einem Kurzurlaub begegnet sie Barbara, die spirituell  veranlagt ist und kurz darauf ihr Vorbild wird. Sie rät ihr zu einer Pilgerreise durch das Schaumburger Land und da beginnt sie, ihr Leben neu zu überdenken.

Am Anfang des Buches, als Valerie auf Barbara trifft steht das spirituelle im Vordergrund. Das war mir etwas zu viel und ich empfand das eher als störend, weil die Geschichte dadurch sehr schwerfällig zu lesen ist.

Als sich Valerie auf ihre Pilgerreise begibt konnte ich alles besser nachvollziehen und es gab auch einige spannende, nachdenkliche Momente. Sie führt gute Gespräche mit den Pilgern, die sie unterwegs trifft und schließt sogar Freundschaften. Während des Gehens lässt sie uns in ihre Welt der Gedanken eintauchen und alles wird gefühlvoller. So hätte ich es mir am Anfang des Buches auch gewünscht.

Deshalb gibt es von mir eine Bewertung von 3,5 Sternen!


  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"liebe":w=2,"café":w=2,"familie":w=1,"frankreich":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"glück":w=1,"südfrankreich":w=1,"lebenstraum":w=1,"somme":w=1,"netgalleyde":w=1,"riviera":w=1,"bohnet":w=1

Das Strandcafé an der Riviera

Jennifer Bohnet , Johannes Heitmann
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 04.06.2018
ISBN 9783956498152
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Engländerin Rosie möchte sich einen Traum erfüllen. Sie eröffnet nach einer gescheiterten Beziehung ein Café in Südfrankreich. Als der gefeierte Sternekoch Seb nebenan einzieht fürchtet sie sich vor der Konkurrenz. Doch Rosie gibt nicht so schnell auf. Wird am Ende doch alles gut?

Das wunderbare Cover des Buches lädt dazu ein, sich auf die Reise nach Südfrankreich zu machen und in Rosies Café zu sitzen um die Seele baumeln zu lassen.

Am Anfang der Reise konnte ich mich sehr wenig mit den Charakteren identifizieren. Die Geschichten von Rosie, GeeGee und Erica wurden viel zu schnell erzählt und es waren sehr große Sprünge zwischen den Protagonisten. Sobald man sich in das Leben einer Frau hineinversetze startete schon der nächste Abschnitt, der von der anderen handelte. Die einzelnen Szenen wurden viel zu wenig ausgekleidet und viele Ideen blieben auf der Strecke.

Im Mittelteil des Buches begann es besser zu werden, aber ich wartete immer noch auf einen romantischen Moment, oder einen lustigen Dialog zwischen Seb und Rosie. In dieser Hinsicht wurde ich sehr enttäuscht. In der Beziehung zwischen den beiden ging es wohl eher um Freundschaft und Vertrauen.

Sehr gut gefallen hat mir hingegen, dass es einige überraschende Momente gab, die man so nicht erwartet hat. Das hielt die Spannung beim Lesen aufrecht.

Am Ende des Buches war es nett zu lesen, wie sich das Leben der drei Frauen entwickelt hat, auch, wenn man alles mit mehr Details hätte schmücken können.

FAZIT: Eine Geschichte aus Südfrankreich, wo nicht ein Liebespaar die Hauptrolle spielt, sondern die Personen in ihrem Umfeld. Der Klappentext lässt etwas komplett anderes erwarten und es fehlte an Leben, Humor und Romantik.

Meine Bewertung: 3 Sterne!

Einen für das tolle Cover, einen für die tolle Beschreibung von Südfrankreich und einen für die überraschenden Momente im Buch!!








  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

alter, ältere frau, erotik, familie, junger mann, kanada, kurzgeschichte, liebe, mafia, serie, spannung

Be my Secret – Logan

Kajsa Arnold
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 01.02.2018
ISBN 9783955309626
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Be my secret  - Logan ist der dritte Band einer sechsteiligen Reihe.

Die ersten zwei Bände handeln von Vincente und Francesco.

Im dritten Band geht es um Logan, der im Aufsichtsrat der Bank von Vincente del Toro sitzt. Er ist ein guter Freund von Vincente und seiner Frau Vittoria. Bei einem gemeinsamen Abendessen lernt er Lucia kennen. Er ist ganz hin und weg von der Frau, die einige Jahre älter ist als er. Werden die beiden zusammenfinden?

Obwohl ich die Serie bisher nicht kannte hatte ich keine Probleme in die Geschichte hineinzufinden, weil die Teile abgeschlossen sind. Es tauchten Protagonisten auf, die man aus dem ersten und zweiten Teil schon kennt, aber auch das war kein Problem für mich.

Man war gleich voll im Geschehen und die Seiten flogen nur so dahin. Mit Lucia und Logan hat die Autorin sehr starke Charaktere geschaffen, die mir sehr gut gefallen haben.

Das Buch hat viele prickelnde Momente, gepaart mit einer Prise Humor und ein bisschen Spannung, die gerne etwas mehr hätte sein können. Die Story war mir ein bisschen zu rasant erzählt und hätte in den spannenden Momenten ruhig mehr ausgeführt werden können.

Deshalb gibt es von mir einen Stern Abzug!

Trotzdem freue ich mich schon auf die Fortsetzungsbände!







  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

agnetas erbe, corina bormann, die frauen vom löwenhof

Die Frauen vom Löwenhof (Die Löwenhof-Saga 1): Agnetas Erbe

Corina Bomann
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei HörbucHHamburg HHV GmbH, 11.05.2018
ISBN B07CQ5M8Q1
Genre: Sonstiges

Rezension:

Corina Bomann hat schon viele tolle Bücher geschrieben. Auch dieses Werk enttäuschte mich nicht. "Agnetas Erbe" ist der erste Teil einer Trilogie rund um die Frauen des Löwenhofes.

Die Folgebände sind
Band 2 "Mathildas Geheimnis" (erscheint im September 2018)
und
Band 3 "Solveigs Versprechen" (erscheint im Januar 2019)

Das Hörbuch wird von Nora Jokhosha gelesen. Sie hat, wie ich finde eine beeindruckende Stimme und den Text sehr gut gelesen. Man konnte in das Schweden des Jahres 1913 entfliehen und sich alles sehr gut bildlich vorstellen. Mit seinen 276 Kapitel mit einer Länge von je 3 Minuten brauchte ich viel Zeit, um mir die auf den Hörbüchern verkürzte Geschichte anzuhören.

Zum Inhalt:

Agneta wird mit einem Telegramm von Stockholm, wo sie ein freies Leben als Malerin führt nach Hause auf das Gut Leongard gerufen. Sie erfährt, dass ihr Vater bei einem Brand ums Leben gekommen ist und ist untröstlich. Sie soll das Erbe ihres Vaters antreten und muss all ihre Wünsche und Träume aufgeben. Wird Agneta das schaffen, was von ihr erwartet wird und die Liebe finden, die sie sich erträumt?

Corina Bomann hat mal wieder eine gute, flüssig geschriebene Geschichte verfasst. Das Leben von Agneta wird sehr schön erzählt und man bekam auch einige geschichtliche Informationen, die gerne etwas länger hätten sein können. Man konnte sich in die Charaktere gut hineinversetzen und auch die Frau im blauen Kleid am Cover sticht sofort ins Auge.

Ein Buch, das ich gerne für jene Leser empfehle, die es lieben, in eine vergangene Zeit und in ein anderes Land zu reisen und sich während des Lesens treiben zu lassen.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

41 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=4,"trauer":w=3,"irland":w=3,"tod":w=2,"verlust":w=2,"usa":w=1,"reise":w=1,"hoffnung":w=1,"glück":w=1,"neuanfang":w=1,"schweiz":w=1,"ben":w=1,"neubeginn":w=1,"zweite chance":w=1,"ring":w=1

Galway Girl: Ring of Love

Nadine Gerber
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2018
ISBN 9783492501538
Genre: Liebesromane

Rezension:

Milas große Liebe Alex ist tot. Und ihr Verlobungsring – ein Claddagh-Ring – ist spurlos verschwunden. Sie bucht einen Sprachaufenthalt in Galway, Irland. Dort, wo sie mit Alex glückliche Tage verbracht hat.
Was hat Alex an diesem Ort so fasziniert? Kann sie so mit ihm abschließen und neu anfangen? Außerdem möchte Mila einen neuen Ring und besucht deshalb ein Juweliergeschäft in Galway. Dort trifft sie Ben. Die beiden sind sofort fasziniert voneinander und lernen sich kennen und lieben...

Der Roman Galway Girl spielt in Irland. Irland, mit seinen schönen Städten, sattgrünen Wiesen und rauem Klima wurde im Buch sehr gut beschrieben.

Die Autorin hat einen Schreibstil, der einen gleich mitnimmt. Die Hauptcharaktere Ben und Mila habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Nur zu gut konnte ich die beiden verstehen. Beide haben ein Geheimnis und so blieb es spannend und emotional zugleich. Beim lesen war mir sowohl zum Lachen als auch zum Weinen, so gefühlvoll wurde die Geschichte erzählt. Man hofft immer, das alles gut wird und fiebert mit den beiden mit.

FAZIT: Ein tolles Buch für Freunde gefühlvoller Bücher, gewürzt mit irischem Flair und schicksalhaften Begegnungen!
 

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"schweden":w=2:wq=1576,"liebe":w=1:wq=37967,"stockholm":w=1:wq=270,"mutter-tochter-beziehung":w=1:wq=267,"schäreninseln":w=1:wq=5

Insel, Meer und Liebe: Teil 5

Sina Holm
E-Buch Text: 85 Seiten
Erschienen bei null, 02.06.2018
ISBN B07DC5WFKS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Insel, Meer und Liebe ist der 5. Teil eines Liebesromans von Sina Holm, der in der wunderbaren Landschaft der schwedischen Schären spielt. Da ich die Reihe nicht kannte habe ich die Folgen 1-4 auch gleich mitgelesen, weil es für das Verständnis wichtig ist. Am Anfang des 5. Bandes findet man außerdem eine kurze Zusammenfassung der ersten vier Bände.

Die Geschichte von Lena und Sophie, die von Berlin nach Styrso  zogen hat sich im fünften Teil sehr gut weiter entwickelt. Von der Handlung möchte ich hier nicht zu viel verraten. Nur so viel: Das Mutter-Tochter-Gespann hat schon viele Dinge gut gemeistert und lebt sich langsam aber sicher ein. Für beide war es nicht einfach aus ihrer Heimat wegzuziehen und neu anzufangen. Das bekommt man beim Lesen richtig zu spüren.

Sehr gut gefallen hat mir die bildliche Beschreibung der schwedischen Schären, die in jedem Teil vorkommt. Die Natur, das Wasser, und die Fähre mit der Sophie in die Schule fährt...
Das hört sich wunderbar an

Weil die einzelnen Teile sehr kurz ausfallen kann man sie sehr gut zwischendurch lesen um nach Schweden zu fliehen und kurz abzuschalten.

Ich freue mich schon auf den 6. und leider letzten Teil der Reihe! :)

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(923)

1.358 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 112 Rezensionen

"liebe":w=54,"e-mail":w=22,"email":w=22,"freundschaft":w=17,"roman":w=14,"internet":w=12,"daniel glattauer":w=12,"leo":w=10,"e-mails":w=10,"liebesroman":w=9,"treffen":w=9,"emmi":w=9,"ehe":w=7,"familie":w=6,"fortsetzung":w=6

Alle sieben Wellen

Daniel Glattauer
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.03.2011
ISBN 9783442472444
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
282 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.