bine525

bine525s Bibliothek

74 Bücher, 75 Rezensionen

Zu bine525s Profil
Filtern nach
74 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

entführung, thriller, berlin, kindesentführung, laura kern

Krähenmutter

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492309653
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Alptraum einer jeder Mutter: Nur kurz beim Einkaufen abgelenkt und diese Zeit wird ausgenützt um ein Baby im Kinderwagen zu entführen. Die sympathische aber mit seelischen sowie körperlichen Narben versehene Ermittlerin Laura Kern und ihr Kollege Max stecken ihre ganze Energie in diesen Fall und decken so den den Fall stückchenweise  auf. Doch auch ein Kollege der die "Pärchenmorde" recherchiert steht ihnen unterstützend bei und es bald sprühen Eifersuchts- und Liebesfunken um die Wette. Als Leser durfte ich jedoch nicht nur der soliden Ermittlung folgen, sondern lerne auch schon recht früh die Krähenmutter kennen. Die verschiedenen Sichtweisen aus denen das Buch geschrieben sind gefallen mir sehr gut und nach nur 2 Tagen war ich mit dem Buch fertig. Eine tolle Sache habe ich durch dieses Buch auch gelernt: Papego, die Möglichkeit das Buch auch gleichzeitig als App zu lesen. Ich bin begeistert !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(228)

426 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 135 Rezensionen

thriller, cody mcfadyen, smoky barrett, die stille vor dem tod, mord

Die Stille vor dem Tod

Cody McFadyen , Axel Merz
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.09.2016
ISBN 9783785725665
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Smoky Barrett arbeitet seit Jahren für das FBI und hat die besondere Gabe sich in die Gedankenwelt von abartigen Kreaturen zu versetzen. In diesem Fall von einem 3fach Familienmord in einem Wohnviertel wendet sich der Mörder perfide gleich persönlich an sie, denn ihr Name steht mit dem Blut eines der Opfer geschrieben an der Wand des Tatorts und fordert sie quasi heraus. Von da an überschlagen sich erstmal die brutalen Ereignisse, Denn die inszenierten Morde an die Familien sind nur die klitzekleine Spitze des Eisberges der anfangs erkennbar ist und weitere Abartigkeiten fordern kettenartig und unaufhaltsam ihren Tribut. Smokys abstruse Gedanken- und Traumwelt katapultiert mich von 0 auf 100 in den Verstandsbereich von Gut und Böse mit einer Hauptaussage: So wie einen Hurrikan muss ich einen bösen Wolf nicht akzeptieren sondern mir tagtäglich seiner bedrohlichen Existenz bewusst sein und mich davor schützen. Leider verliert sich der Buchinhalt viel zu lange und irgendwann nur noch verwirrend in Smokys Traumwelt. Profiling und Gedanken ist zwar für meine Begriffe sehr suchtfördernd für ein Buch, aber leider war es in diesem Band zu viel des Guten. Über viele Seiten passiert einfach zu viel Blabla und zu wenig temporeiche Action.

Dieser weitere Fall für Smoky Barrett ist deutlich anders als von der früheren Serie gewohnt. Denn nach einem beeindruckend rasanten, blutigen und durchtriebenen Start blieb es einfach stecken, dümpelte in Langweile dahin und irgendwann war es dann nur noch Pflicht und weniger Lust das Buch zu Ende zu lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

177 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

thriller, island, yrsa sigurdardóttir, mord, krimi

DNA

Yrsa Sigurdardóttir , Anika Wolff
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 26.09.2016
ISBN 9783442756568
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Margrét,die kleine Tochter von Elisa, bekommt unter dem Bett der Mutter versteckt mit, wie diese Nachts mit silbrigen Klebeband umwickelten Kopf das Leben aus der Lunge besaugt bekommt. Das Mädchen ist stark traumatisiert und behauptet das es der schwarze Mann war. Kommissar Huldar soll den grausamen Mord aufklären und mit Hilfe der für das Kinderhaus arbeitenden Psychologin Freya Licht ins Dunkel dieses scheinbar grundlosen Mordes bringen, doch deren beider kurze aber vertrackte Vorgeschichte macht eine Zusammenarbeit nicht gerade einfach und komplikationslos. 
Dieser isländische Krimi hat mich lange spannend hinters Licht geführt, bis es dann zu einem dramatischen Ende kommt und alles anders als gedacht, schlussendlich aufgeklärt wird. Kapitel von angenehmer Länge und ständig wechselnde Handlungen aus der Sicht verschiedener und wiederkehrenden Personen steigerten bei mir die Spannung sowie die Leselust. 
Auch das Cover dazu ist bestens gelungen und passt perfekt zum Buch. Das silbrige Klebeband ist regelrecht tastbar und ich bin mir nicht sicher, ob ich jemals wieder eines besitzen möchte bzw. werde beim zukünftigen kleben wahrscheinlich immer an dieses Buch denken müssen. Ich bin gespannt wie es weitergeht, denn da eine Serie angekündigt ist, erwartet mich sicherlich weitere Hochspannung aus Island und ich werde gerne wieder auf eine komplett falsche Fährte gesetzt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

86 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 57 Rezensionen

thriller, eden, sydney, candice fox, mord

Eden

Candice Fox , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2016
ISBN 9783518467145
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Der zweite Band der Australien Thriller Reihe von Candice Fox geht genauso knallhart weiter wie schon in HADES. Doch in EDEN geht es nicht nur um den Undercovereinsatz der Ziehtochter von Hades, sondern auch um seine eigenen Vergangenheit die ihn einzuholen droht. Edens Partner Frank ihm nun sogar helfen den genauen Grund dafür herauszufinden, und wie ein roter Faden spannt sich Hades Vergangenheit kapitelweise durch das Buch und deckt langsam alle Hintergründe auf. Doch in erster Linie geht es um Eden, die in eine offensichtlich kriminelle und randständige Kommune einzieht um herauszufinden, wer von Ihnen der Serienmörder von jungen Frauen ist. 
Trotz mehrerer Handlungsstänge habe ich niemals den Überblick verloren und war so gebannt von den teils abartigen Ereignissen das ich das Buch am liebsten an einem Stück durchgelesen hätte. Und jetzt platze ich schon vor Neugierde vor dem finalen dritten Teil FALL der hoffentlich nicht mit dem Niedergang bzw. Fall der harten und rachsüchtigen Truppe führen wird, denn trotz oder gerade wegen ihrer Eigenheiten sind mir diese fiktiven Australier ziemlich ans Herz gewachsen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

krimi, hamburg, erotik, schlager, abtreibung

Elbsirenen

Jelka Dieckens
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei Electric Elephant Publishing, 22.05.2016
ISBN 9783946513636
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Harald Menke alias Harry der Hamburger Schlagerstar wird erschlagen in seinem Loft aufgefunden. Der Mordfall wird Francesco übertragen, der mit der jungen als auch kompetenten Kollegin Bea und einigen wenigen weiteren Beamten eine für mich als Leser sehr realistische Ermittlung startet. Trotz Francescos italienischen Wurzeln und nach langer Lebenszeit in Bayern fühlt er sich im Norden Deutschlands sehr wohl und geniesst ein ungebundenes aber durchaus auch geniesserisches Singelleben ohne Verpflichtungen. Doch auch Bea ist keine gehemmte Person und so wird die Mordermittlung ab und zu von erotisch angehauchten Szenen unterbrochen. Der Ermordete war ein typischer Widerling und schnell gibt es diverse mögliche Verdächtige mit einem guten Grund zu morden. Ist Konkurrenzdenken, Eifersucht oder ein impulsiver Grund als Ursache zu suchen und wessen Alibi ist hieb- und stichfest?

Die Auflösung war ein wenig enttäuschend für mich, da ich schon ab der Hälfte des Buches ahnte, wer dahinter steckt und bis zur letzten Seite noch auf einen Knaller wartete, das eben doch alles anders als vermutet ist. An und für sich wurde das Buch realistisch sehr gut umgesetzt, aber ich vermisste die Hamburger "Seele" in diesem Krimi. Bis auf "moin" und die Erklärung das man diese Begrüssung an 48 Stunden pro Tag erhält vermisste ich ab und zu ein wenig Dialekt und konnte mich so einfach nicht wirklich in das Buch hineinversetzen. Ausserdem ist es mir selbst als waschechte Bayerin unklar, wie man ( und dazu noch mit genetisch italienischer Abstammung !!!) freiwillig dorthin zieht, und gerne dort bleibt! Ansonsten hat mir der Krimi jedoch gute Leseunterhaltung geboten und vergebe deshalb 4 Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

135 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

thriller, erotik, mord, kunst, london

Maestra

L.S. Hilton , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492060516
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

J,R. ist eine Frau mit gewissen Bedürfnissen. Nach Kunst, schönen Dingen, Ansehen und purem Sex. Zusammen mit ihrer Berechnung, Ausstrahlung und Raffinesse ergibt sich eine unterschwellig explosive Mischung die im Mord gipfelt. Kühl berechnend nimmt sie sich einfach, was sie will. 

Der Stil der Autorin ist teils grossartig wortgewandt und abwechslungsreich und dann leider wieder fast ermüdend langweilig und oftmals zu viel beschreibend. Besonders der erste Teil des Buches zieht sich in die Länge, aber dann nimmt die Geschichte rasant an Fahrt auf. Das anfängliche Thema, der Stubbs, taucht ebenfalls erst nach der Hälfte des Romans wieder auf und zeigt dem Leser ansonsten eigentlich nur, was die Reichen sich alles Tolles leisten können und was man tun muss, um sich einen Millionär zu angeln. 

Der Schluss und das ganze tödliche Spiel drum herum gefiel mir gut, Mir hat die Erfahrung gefallen, einmal etwas ganz anderes als den übliche Krimi oder Thriller zu lesen und bin nicht abgeneigt, die Fortsetzung der Trilogie zu lesen. 

Das Buch ist sicherlich Geschmacksache und der etwas freizügigere Leser wird es lieben, während prüde Menschen sich davor ekeln werden. 



  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Zorn - Kalter Rauch

Stephan Ludwig ,
Audio CD
Erschienen bei Argon, 26.11.2015
ISBN 9783839814192
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Am Hasenberg hagelt es nachts gefrorene Fische und in einem Abfalleimer wird durch Zufall ein künstliches Hüftgelenk gefunden. Auf der Suche nach dem Besitzer des Gelenks lernt der Hörer bald den schrullig wirkenden Ehemann kennen. Seine innere Zerrissenheit ist deutlich spürbar, aber auch sein Wunsch ein normales Leben zu führen. Als Teenager war er kurzfristig ein Star, der nun aber zu einem hilflosen Wesen geworden ist und verschreckt, da seine Ehefrau verschwunden ist, zumindest bis auf ihr Hüftgelenk. Doch nicht nur Zorn und Schröder machen sich auf die Suche nach der Ehefrau, auch ein sadistisch wirkender Auftragskrimineller sucht nach ihr und setzt die arme Seele unter Druck. 

Das Hörspiel handelt erneut vom zornigen Zorn, verlassen von seiner schwangeren Liebe und Schröder, psychisch belastet wie nie zuvor. Es gibt viel Kriminelles, manches bleibt bis zum Ende unaufgeklärt, und Zorn wird vielleicht doch einmal zur Besinnung kommen..., egal, es war für mich absolut hörenswert und ich habe es genossen!!!
Ein weiteres kriminalistisches Kapitel von Zorn und Schröder ist für meine Meinung bestens von David Nathan vorgelesen worden. Er hat die unterschiedlichsten Charakter mit verschiedenen Stimmlagen sehr gut zur Geltung gebracht und fast noch intensiviert so dass ich sie mir sehr leicht vor meinem inneren Auge vorstellen konnte. 

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

kinderbuch, fische, kinder, freundschaft, doktorfisch

Ein Pflaster für den Zackenbarsch

Jens Rassmus
Fester Einband: 72 Seiten
Erschienen bei Residenz, 09.09.2014
ISBN 9783701721405
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Geschichten die sich hauptsächlich um Erlebnisse mit dem Doktorfisch und seinem Assistenten, den Kofferfisch handeln, habe ich mit Genuss vorgelesen. Gelegentlich gab es auch Heiterkeitsausbrüche, sowohl von mir selbst als auch von meiner Tochter, denn die Vorlesegeschichten mit der für uns genau richtigen Länge haben uns das Zu-Bett-gehen am Abend versüsst und die Fantasie für die kommende Traumreise angeregt. Für uns Eltern als ehemalige Tauchlehrer war dieses Buch geradezu ein MUSS, denn genauso artenreich wie das Meer selbst ist auch dieses Buch. Allerdings war ich Anbetracht des recht hohen Preises für so ein relativ kleines Buch doch ein wenig erstaunt. Dafür hätte ich ehrlich gesagt ein grösseres Buch oder aufwendig gestaltete Buchseiten, etwa mit Glitzer oder anderem Schnickschnack, erwartet. Deshalb gibt es von mir auch einen kleinen Punktabzug und nur 4 anstelle 5 Punkten.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

krim, krimi, mord, drogengeschäf, thriller

Ewige Buße

David Mark ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.10.2014
ISBN 9783548286587
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In David Marks drittem Krimi um Aector McAvoy im englischen Hull geht es wieder heftig zur Sache. Ein brutale Mordserie hält die Stadt bei einer sommerlichen Hitzewelle in Atem und das Drogenkartell ist in nicht minder schwere und äusserst brutale Machtkämpfe verwickelt und heizt die Sache zusätzlich an. Auch Aectors junge Frau Roisin bringt sich in kriminelle Schwierigkeiten und frühere Vorkommnisse bringen den Polizisten ins Schwitzen und dumpfes Grübeln. Kurzum: Es geht richtig zur Sache in diesem Buch und spätestens zur Mitte des Buches konnte ich es nicht mehr zur Seite legen. Der Autor streut fleissig falsche Spuren aus und schickte mich lange auf eine falsche Fährte, obwohl das Ende dann schlüssig und logisch erscheint. Doch nicht nur die vielen brutalen Morde sorgen für kurzweiliges Lesevergnügen, sondern auch die ebenfalls mit Problemen belasteten Mitarbeiter von Aector sorgen dafür das mir diese Krimireihe so gut gefällt. Seine sexy Chefin Trish Pharaoh in Bikerstiefeln und beschwerlichem Privatleben aber auch seine mit fiesesten Mitteln gelinkte Kollegin Helen zeigen menschliche Schwachstellen auf und lockern den Krimi auf wenn er wieder etwas zu düster und psychologisch nachdenklich wirkt und die Grenze von Gut und Böse ineinander vermischt. Einzig und allein das Buchcover finde ich ein wenig unpassend und auch der Buchtitel selbst ist mir leicht unerklärlich, aber trotzdem hoffe und freue ich mich jetzt schon auf eine weitere Folge mit dem gutaussehnden rothaarigen Kerl von einem Polizisten, der eine butterweiche und grüblerische Seele hat.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

thriller, kanada, tod, liebe, suche

Wilder Fluss

Cheryl Kaye Tardif , Ilona Stangl
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Luzifer-Verlag, 11.12.2014
ISBN 9783958350069
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Aussage "Thriller" sollte wohl besser mit dem Zusatz "romantische Science Fiction" den Leser auf das vorbereiten, was auf ihn zukommt! Für mich als eingefleischten echten Thrillernfan war das Buch dann doch ein wenig sehr enttäuschend:

Del Hawthorne lehrt an der University of British Columbia Anthropologie wie einst ihr verschollener Vater bevor er auf einer Expedition spurlos verschwand. Doch plötzlich taucht ein Teilnehmer von damals wieder auf und behauptet, Dels Vater sei noch am Leben und sie solle ihrem Herzen folgen. Der Mann leidet unter einer extrem schnellen Alterung und übergibt ihr sein codiertes Notizbuch. Bald darauf macht sich dann auch eine kleine Gruppe um Del auf zum Nahanni River um Dels Vater zu suchen. Ihr Guide Hawk führt die verwegene und bunt zusammengewürfelte Gruppe mit Kanus gut durch die Wildnis, doch die Natur, Eifersucht und unvorhergesehene Ereignisse erschwerten das Vorwärtskommen. Bis zu diesem Zeitpunkt war das für mich Gelesene trotz heisser Liebesgedanken von Del noch unterhaltsam zum Lesen, aber spätestens als sie vom blauen Licht in Partikel aufgelöst werden um in der Zukunft zu landen verliert sich alles zu sehr in einem Fantasyroman. Die Geschichte geht ziemlich berechnend weiter, lässt etliche Fragen offen wie z.B. wer der Direktor ist, und gipfelt in einem plumpen jähen Ende das alles offen lässt.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

186 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 73 Rezensionen

krimi, frankfurt, thriller, emilia capelli, ermittlerinnen

Lotusblut

Judith Winter
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2015
ISBN 9783423215695
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der deutsche Krimi mit den zwei weiblichen, jungen Kommissarinnen gefiel mir sehr gut. Der asiatische Touch wurde sehr gut integriert ohne in der deutschen Grossstadt zu aufdringlich zu wirken und kurze Kapitel machten das Buch zu einem kurzweiligen Leseabenteuer. Die Autorin schreibt aus wechselnder Sicht von Em (ilia) Capelli, ihrer Kollegin Zhou und dem gejagten Mädchen Kaylin, die in ständiger Furcht vor dem "Drachen" ist und im Grossstadtdschungel Frankfurts untertaucht und Hilfe sucht. Die eher spröde wirkende Em hatte schon als Kind ein einschneidendes und prägendes Leben und wirkt trotz ihrer burschikosen Art sehr sympathisch. Auch die mit asiatischen Wurzeln behaftete und aus der gehobenen Gesellschaft stammende Zhou gefällt mir als Ermittlern sehr gut. Trotz ihrer Gegensätzlichkeiten ergänzen sich die zwei zu einem effektiven Team. Mit der Unterstützung weiterer Kollegen ermitteln sie im Mordfall an einem Entführerpaar, und heften sich an Kaylins Spuren...

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

322 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 121 Rezensionen

thriller, mord, falle, isolation, psychothriller

Die Falle

Melanie Raabe
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 09.03.2015
ISBN 9783442754915
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Bestsellerautorin Linda lebt seit Jahren komplett abgeschieden mit ihrem Hund von der restlichen Umwelt, seit sie am Mord an ihrer Schwester den Mörder beobachtet hat. Sie lebt zufrieden in ihrer Enthaltsamkeit, baut sich in ihrem Haus ihre eigene Welt auf und würde wahrscheinlich ewig so weiterleben.....bis in einer Nacht der Mörder auf dem Fernsehbildschirm auftaucht, und sie sich Rache schwört! Doch wie im echten Leben ist leider nicht immer alles planbar, denn ihre geplante Falle kommt anders als man denkt und erfordert wieder neue Aktionen . Die Vorstellung und Umsetzung dieser ganzen Krimiidee ist recht gelungen und unterhaltsam, aber auch irgendwie vorhersehbar und erhält deshalb von mir einen kleinen Punktabzug. Sehr gut finde ich an dem Buch die Zweigleisigkeit, denn zusätzlich zur aktuellen Geschehnis verarbeitet die Autorin ihr Trauma in einem Buch. Die Stimmung und spürbare Verzweiflung ist wiederum sehr gut beschildert, und im Ganzen betrachtet hat mich der Thriller sehr gut unterhalten und mit gefallen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

211 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

friedhof, krimi, familie, spannung, mord

Kaninchenherz

Annette Wieners
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2015
ISBN 9783548612584
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Gesine kämpfte noch vor 10 Jahren als Kriminalkommissarin, doch hat sie sich jetzt dem Kampf gegen Giftpflanzen entschieden. Als sie damals ihren kleinen Sohn Philipp wegen einem schrecklichen Unfall verlor, wandte sie sich von Mann und Beruf ab und fand erst wieder etwas neuen Halt in einem neuen Leben mit Wohnwagen und als Friedhofsgärtnerin. Als sie jedoch plötzlich mit dem unvorhergesehenen Tod ihrer Schwester Mareike konfrontiert wird, bekommt ihre mühsam neu aufgebaute Existenz Risse und schier unglaubliche Anschuldigungen setzen ihr arg zu. Doch nicht nur Gesine weiss sich zur Wehr zu setzen, Frauenpower und weibliche Logik kommen ihr auch noch von anderer Seite zu Hilfe...

Die Autorin schreibt sehr viel aus der Sicht von Gesine und sie fühlt sich dabei sehr gut nachvollziehbar in sie hinein. Das aktuelle Geschehen wird im Buch immer wieder mit kurzen Kapiteln ergänzt, die den Todestag von Philipp in aller Grausamkeit zeigen. Auch die Auszüge über verschiedene Giftpflanzen aus Gesines Notizbuch fand ich total klasse und hochinteressant. Hochspannung bis Buchende und ein überraschendes Finale garantiert!
Dies ist einer dieser typischen Krimis die so gut und fesselnd sind, dass man sie einfach nicht aus der Hand legen möchte und öfters denkt: "Nur noch diese eine Kapitel noch....!"
Dieses Krimi-Debüt ist Annette Wieners sehr gut gelungen und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

london, 1968, krimi, korruption, hippies

Kings of London

William Shaw , Conny Lösch
Flexibler Einband: 472 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 06.07.2015
ISBN 9783518466100
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die ersten 100 Buchseiten waren etwas eintönig und umspektakulär zum Lesen. Die 60er Jahre mit ihrer rebellischen Hippie-Umbruchstimmung wird gut nachempfunden, allerdings verstärkt die Einfachheit der Ausdrucksweise des Autors die damalige ruhige Lebensweise. Gerade jüngere Leser die die damalige Zeit noch nicht erlebt hatten, werden den heutzeitigen "Pep" wahrscheinlich vermissen und eventuell bei diesem Krimi etwas gelangweilt sein.
Biedere Ermittlungsarbeit ohne technischen Schnickschnack, rebellierende Hippies, der langsame Wandel zu mehr Freizügigkeit, das zunehmende Interesse an Kunstverständnis, Drogen und Hare Krishna ergeben eine wilde und bunte Mischung für diesen Londoner Krimi aus den 60ern.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

krimi, alzheimer, vergangenheit, köln, nazivergangenheit

Treuetat

Elke Pistor
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.07.2015
ISBN 9783548286112
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein entführtes Kind erfährt Schreckliches in vergangener Zeit, ein recherchierender Journalist wird getötet und ein Team aus drei Polizisten mit diversen speziellen privaten Problemen ermitteln in diesem aktuellen Fall. Am meisten ist Kommissarin Verena Irlenbusch auf beruflicher und privater Ebene davon betroffen. Denn bei ihrer an Alzheimer erkrankten Grossmutter fällt kurzfristig die Pflegerin aus und sie muss sich um die Betreuung selbst kümmern. Das Schwere und Schreckliche an dieser Krankheit ist mir bei diesem Buch schonungslos vor die Augen gehalten worden und hat mich sehr berührt.Der Kriminalroman liest sich schon nach wenigen Buchseiten fesselnd und interessant. Ständig wechselnde Handlungsstränge wechseln sich ab ohne für Verwirrung zu sorgen. So ergaben dann aber auch leider füunglaubwürdige Szenen ( Morphium lässt nie im Leben jemand einfach so rumliegen !!!) und ein zu offensichtliches Ende des Krimis vergebe ich doch nur 4 von ursprünglich geplanten 5 Sternen als mein abschliessendes Urteil. Schade, denn der Krimi ist nicht nur spannend, sondern zeigt er vor allem auch die privaten Probleme und innerliche Zerrissenheit von Polizisten auf.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 30 Rezensionen

landshut, krimi, hochwasser, peter bernward, bauunternehmer

Himmelfahrt

Richard Dübell
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.07.2014
ISBN 9783548284873
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hauptkommissar Peter Bernward hat durch das Ende einer Beziehung Probleme mit seiner Polizeipartnerin und wird deshalb in Folge von ihr separat auf einen anderen Fall angesetzt. Seine ehemalige Partnerin erhält die junge und unerfahrene Kollegin Tanya an ihre Seite. Zu der katastrophalen Hochwasserlage in Landshut bei der die ganze Stadt fast rund um die Uhr beschäftigt ist, kommen nun Mord und Todschlag auf die Kripobeamten zu. Peter leidet zwar an Eifersucht, aber hartnäckig und unnachgiebig ermittelt er über die Grenzen seines eigenen Falles hinweg und erhält sogar Hilfe und Beistand von seinem Vater. Doch wer wird das nächste Opfer sein?
Der Krimi, der in Landshut spielt, hat mir sehr gut gefallen. Er ist spannend bis zu Schluss, und das kommt mit einem für mich überraschenden Ende. Ohne den Vorgängerkrimi zu kennen, hatte ich keine Mühe mich in die Geschichte hineinzuversetzen und die geschehenen Ereignisse zu verstehen. Etwas enttäuscht war ich aber, das für einen bayrischen Krimi viel zu selten der dort übliche Dialekt verwendet wurde. Dafür kommen für meinen Geschmack zu viele Beschreibungen von Landshut vor die bei denen mein Spannungsbogen immer wieder etwas zusammengesunken war. Gut fand ich hingegen die gezeigte Verletzbarkeit von Polizisten und das es eben keine Übermenschen sind die nie Angst haben. Die Personen sind allesamt sehr gut beschrieben, und vor allem Connor als bayrischer Schotte bringt ein wenig "Exotik" mit in diese Geschichte. Und am Ende wurde mir sogar der Titel des Buches klar...

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Waidmannstod

Maxim Leo
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei eBook by Kiepenheuer&Witsch, 10.09.2014
ISBN 9783462308242
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als der Vater von Kommissar Voss stirbt, siedelt er nach mehreren Jahren in Stuttgart wieder im kleinen brandenburgischen Dorf Sternekorp seiner Kindheit an. Sein erstes Mordopfer wird im Wald bei einer Jagd erschossen und wie erlegtes Wild aufgebahrt. Der Tote Harro Probst wollte viel Wald an eine Windrad Firma verkaufen und machte sich so viele mögliche Feinde die als Täter in Frage kommen. Als jedoch bald ein zweiter Toter im Wald folgt, deutet alles auf einen Serientäter hin und eine gross angelegte Suche beginnt. Die polnische Pflegekraft Maja die sich um die kränkelnde Mutter von Voss kümmert hat ihrerseits sichtlich Spass an der polizeilichen Ermittlungsarbeit. Bei gemütlichen Abenden zuhause öffnet sich Voss ihr gegenüber immer weiter, erzählt von seiner Arbeit und die so entstehende Verliebtheit bringt eine weitere Portion Würze in dieses wunderbare Buch. Der Krimi ist aus der Sicht des Kommissars geschrieben und vor allem seine ironischen Monologe und Gedankengänge führten dazu dass ich den spannenden deutschen Krimi nur widerwillig aus der Hand legen konnte. Ein weiterer grosser Pluspunkt ist die ostdeutsche Geschichte die in dieses Buch häufig mit einfliesst und die Kindheitserinnerungen von Voss bzw. die Begegnungen mit früheren Schulfreunden, Lehrern und weiteren Personen aus seiner Kindheit und Jugend. Für mich hat dieses Buch ganz klar 5 Sterne verdient und ich hoffe auf einen baldigen 2.Fall.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

vegetarisch, kochbuch, italien, speisenzubereitung, vegetarische ernährung

Italien vegetarisch

Claudio Del Principe , Katharina Seiser ,
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Brandstätter Verlag, 01.09.2014
ISBN 9783850338066
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Kochbuch ist ideal für alle Fans der italienischen Küche und erst recht für bevorzugt fleischlose Esser und Köche. Das Buch ist in verschiedene Jahreszeiten eingeteilt, was ich als weiteren Pluspunkt anrechne da ich bevorzugt saisonal koche. Es gibt wahrscheinlich kein italienisches Gericht das nicht in diesem dicken Schmöker ist. Es enthält ausser den einfachsten Basis Gerichten auch ausgefallenere Sachen, dessen Zutaten nicht gerade im kleinen Supermarkt um die Ecke erhältlich sind, aber dann lasse ich einfach meine Fantasie spielen und nehme etwas ähnliches. Die Gerichte sind einfach beschrieben, leicht nachzukochen und schmecken mir und meiner Familie vorzüglich. Einziger kleiner Wermutstropfen an dem Ganzen ist, dass ich mir manchmal mehr Bilder dazu gewünscht hätte. Aber dann wäre das Buch wahrscheinlich noch dicker und teuerer geworden und darum kann ich damit leben ;-).
Klasse finde ich das dreiteilig verschiedenfarbige Bändel um sich Seiten zu merken.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(712)

1.255 Bibliotheken, 16 Leser, 3 Gruppen, 274 Rezensionen

liebe, unfall, tod, freundschaft, dani atkins

Die Achse meiner Welt

Dani Atkins , Birgit Moosmüller , Dr. Birgit Moosmüller
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2014
ISBN 9783426515396
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die 18jährige Rachel ist glücklich. Sie hat ihr Examen in der Tasche, einen grossen Freundeskreis und alles istperfekt. In ihrer Clique gibt es Matt, ihre erste grosse Liebe und Jimmy ihren besten Freund aus Kindertagen, der sie
heimlich liebt. Bei einem Treffen in einem Restaurant passiert ein schrecklicher Unfall. Jimmy rettet Rachel das Leben
und stirbt dabei. Nach dem Krankenhausaufenthalt, der sie total verändert, baut sie sich ein neues bescheidenes Leben
auf. Und Jahre später erhält sie von ihrer besten Freundin eine Einladung zu deren Hochzeit am Ort der Tragödie. Nur
widerwillig nimmt sie die Einladung an und trifft dort ihre alten Freunde wieder. Als sie dort nach einem erneuten
schrecklichen Erlebnis aus der Ohnmacht erwacht, bekommt sie ein neues Leben. Sie hat einen tollen Job, ist verlobt mit
Matt, und neben ihrem Krankenhausbett steht Jimmy und lächelt sie an. Hat sie plötzlich ein zweites Leben bekommen,
oder spielen ihre Nerven verrückt? 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

179 Bibliotheken, 4 Leser, 5 Gruppen, 54 Rezensionen

münchen, krimi, mord, kommissar dühnfort, dühnfort

Deiner Seele Grab

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548611242
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein weiterer Dühnfort Krimi hat mit wieder einmal viele spannende Krimi-Schmökerstunden beschert und ich bin voll auf meine Kosten gekommen:

Gleich zu Beginn des Buches leide ich mit dem mir sympathischen Kriminalisten mit, denn statt einem Geständnis einer hochgradig des Mordes verdächtigen Frau dreht diese den Spiess um und durch eine unglückliche Verkettung gelangt er selbst in eine äusserst prekäre Lage und in Erklärungsnot. Doch zum Glück muss er diese vertrackte Situation nicht alleine durchmachen sondern seine gewiefte Lebensgefährtin Gina gibt ihm Halt und mit einem Trick auch tatkräftige Unterstützung.
Bald lerne ich auch Elena kennen, die aus dem Ostblock stammend von Rachegefühlen getrieben wird und in Deutschland als Pflegekraft für ältere Menschen arbeitet. Doch ihr Plan diese zu bestehlen wird durchkreuzt und sie gerät in eine schwierige Situation.
Auch die Lektorin Clara, die sich um ihren an Demenz erkrankten Vater rührend kümmert muss sich bald wegen Überforderung um eine Pflegekraft bemühen. Ihre Geschwister haben mangelnde Sozialkompetenz und auch ihr Exmann setzt ihr stark zu. Doch auch ihre Probleme eskalieren bald und sie wächst mir mit jeder Buchseite mehr ans Herz.
Als eine alte Dame erstickt und wie ein Kunstwerk dargestellt aufgefunden wird, bekennt sich der selbsternannte Samariter zu diesem Mord und eine fieberhafte Suche nach ihm beginnt. Bald deutet ein weiterer Mord auf einen Serientäter hin und Dühnfort hat es alles andere als leicht, denn er wird von der Presse als Prügelpolizist und die Mordkommission als Haufen unfähiger Deppen bezeichnet. Lange tappen der Kommissar und sein Team im Dunkeln und rätseln, wie und ob die sich häufenden Morde zusammenhängen, bis dann doch Schlag auf Schlag die Wahrheit ans Licht kommen wird.

Besonders Dühnforts und Kollegin Kerstins Privatleben bringt viel persönliches mit in den Krimi und ab der Mitte des Buches konnte ich es kaum noch aus der Hand legen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

mord, lüneburg, profiler, düsseldorf, krimi

Sekundentod

Petra Mattfeldt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.01.2014
ISBN 9783426514450
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die hochschwangere Kerstin wird gekidnappt und von einem sichtlich gestörten Täter auf das brutalste gefangen gehalten. Doch ihre harte Kindheit wirft nun Zinsen ab und das zusammen mit der Liebe zu ihrem Mann und dem ungeborenen Kind in ihr gibt ihr mentale Bärenkräfte und den Willen das Ganze unbeschadet zu überleben . Mit psychologischem Geschick beginnt ein zäher Überlebenskampf. Für eine junge Bestsellerautorin ist dagegen das Leben innert leidvoller Sekunden zu Ende als ihr der Mund mit Sekundenkleber verschlossen wird, die Nasenlöcher verstopft werden und sie sogar noch gewürgt wird. Als man ihre Leiche in ihrem abgelegenen Haus bei Lüneburg findet, beginnt Falko Cornelsens mit seiner speziellen Ermittlung. Der erfahrene Hauptkommissar schätzt das Profiling sehr und kann sich sehr gut mit seiner speziellen mentalen Technik in den Tatvorgang versetzen. Die Ermittlungen werden durch ein kleines und gut funktionierendes Team unterstützt und bald deutet alles darauf hin das die Mordopfer nach der Mordvorlage in Büchern qualvoll ihr Leben lassen mussten.

Der Krimi faszinierte mich durch aussergewöhliche und grausame Morde die mit einer guten Portion Privatleben und familiären Problemen versetzt ist. Falko betreibt die operative Fallanalyse sehr zeitgemäss aber auch intuitiv und ich hoffe sehr auf einen weiteren Fall dieses speziellen Kommissars.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

engel, london, psychologin, mord, alice quentin

Blutiger Engel

Kate Rhodes , Uta Hege
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 04.01.2014
ISBN 9783548284637
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Psychologin Alice Quentin bekommt überraschend Besuch von DCI Burns, mit dem sie schon in einem früheren Fall um Mithilfe gebeten worden ist. Sein Körpergewicht hat sich seit damals stark verringert, aber seine innere Grösse und seine professionelle Einstellung musste er vergrössern um an seiner neuen Arbeitsstelle Fuss zu fassen und sich zu behaupten. Ein Ermittlungsduell mit Alice an seiner Seite gegen den Rest seiner Dienststelle beginnt in dem sich bald auch Alice verteidigen muss. Viele teils verwirrende Eindrücke prallen auf sie ein: Eine brutale Mordserie in die wohl die Angestellten der Angel-Bank als Opfer auserkoren wurden, eine anbahnende neue Liebe und ein sie verfolgender verwirrter Patient heizen der Psychologin im drückend heissen Londoner Sommers gehörig ein.
Ein lockerer Schreibstil, eine blutige Story, eine abgedrehte Familie und eine liebenswert chaotische Freundin bringen die genau richtige Mixtur um mich aus der Realität auszublenden und mich als Leser bei der Stange zu halten. Besonders gut hat haben mir an dem Buch ständigen psychologischen Einschätzungen von Alice gefallen. Ihr Einschätzungen sind gut nachvollziehbar und bis zu dem für mich überraschenden Ende hatte ich Mühe, das Buch auch nur kurz aus der Hand zu legen. Auch die ständige Ichform in Buch finde ich sehr fesselnd und ich kann so viel besser in das Buch eintauchen als bei Büchern in denen ständig die Sichtweisen verschiedener Personen gewechselt wird.
Bei all der Liebelei würde ich das Buch auch eher Frauen als Männern empfehlen.
Als Neuling dieser Buchserie fand ich es aber leicht verwirrend, das ständig von einem alten Fall Crossbones gesprochen wird der wohl recht traumatisch war aber mich eher durcheinanderbringt als mir weitere Informationen dazu bringen würde. Hat es irgendetwas mit ihrer Bindungsangst zu tun oder liegt das eher an dem früher gewalttätigen Vater? Wenn mich Autorin jedoch geschickt neugierig machen wollte, hat sie das erreicht: denn den Vorgänger werde ich mir nun gleich als nächstes Buch holen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

stuttgart, mord, thriller, spannung, kommissarin

Die Kälte in dir

Oliver Kern
E-Buch Text: 450 Seiten
Erschienen bei e-book Egmont LYX, 12.12.2013
ISBN 9783802593376
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eine fast unausstehliche drückende Sommerschwüle plagt Stuttgart und die ländliche Agglomeration und Oberkommissarin Kristina Reitmeier kocht fast über vor Verzweiflung als sie vorübergehend wegen Raserei ihren Führerschein verliert. Durch ihrer manchmal sehr direkten Art hat sie es auch nach 7 Jahren in der Dienststelle K1 nicht leicht, und als sie vorübergehend die Leitung übernehmen muss macht man es ihr nicht gerade einfach um als Team zu funktionieren. Mit ihrem älteren Kollegen Finckh wird sie zu einem Tatort gerufen der mit einem ausgeweideten Opfer die Magennerven belastet. Um Kristinas führerscheinloses Leben zu kompensieren, bekommt sie den jungen und momentan suspendierten Polizeischüler Daniel Wolf als Fahrer zugeteilt. Trotz eines gewissen Altersunterschiedes bilden die Zwei bald ein tatkräftiges Team und machen sich auf die Jagd nach einem scheinbar gestörten Serientäter, der es auf Körperfett abgesehen hat.

Der Einstieg in eine neue angekündigte süddeutsche Krimiserie gefällt mir mit kleinen Punktabzügen sehr gut. Nach einem spannungsgeladenen Anfang war mir die Geschichte manchmal etwas zu übertrieben und in der Mitte des Buches kam es ein wenig ins Stocken. Doch das recht lange, aufregende und auch teils überraschendes Finale lies mich schlussendlich das Buch zufrieden beenden. Aber leider löste sich trotz vorsichtigem Lesen schon eine Buchseite halb aus dem Buch als ich eine der letzten Seiten umblätterte.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

thriller, gibraltar, terrorbekämpfung, spionage, folgen

Empfindliche Wahrheit

John Le Carré , Sabine Roth
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 18.11.2013
ISBN 9783550080364
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mit grosser Erwartung begann ich meinen ersten John le Carré zu lesen und quälte mich durch über hundert Seiten Langatmigkeit bevor das Buch dann endlich spannend wurde. Doch erst zum Inhalt:
Der junge Staatsminister Quinn sendet einen Diplomaten im Innendienst undercover als "Paul" nach Gibraltar um eine Geheimoperation einzuschätzen. Als die militärische Operation nicht wie erwartet verläuft und trotz Pauls Ratschlag stattfindet, wird sie vertuscht und offiziell anders dargestellt als sie in echt ablief. Doch drei Jahre später kommt die Wahrheit dennoch ans Licht, aber unter den Whistleblowers wird es weitere Opfer geben um den gemeinsamen Vorfall von amerikanischen Söldnern und britischer Armee zu verschleiern. Der junge und hochtalentierte Referent Toby und auch "Paul" lassen nicht locker und bringen sich so selbst in Gefahr.

Wenn man das hohe Alter des Autors bedenkt könnte man fast noch einen Stern mehr vergeben, aber leider hat mich das Buch fast bis zur Mitte nur gelangweilt und die Handlung hat sich dahingezogen. Der abwechslungsreiche und teils anspruchsvolle Schreibstil hat etwas ganz eigenes an sich und wirkt wortgewaltig aber konnte mich dennoch nicht wie wohl Millionen anderer Leser in seinen Bann ziehen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

217 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

norwegen, harry hole, krimi, oslo, polizistenmorde

Koma

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 11.11.2013
ISBN 9783550080135
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als totaler Jo Nesbo Neuling war ich etwas skeptisch, aber schon nach wenigen Buchseiten war dieses Misstrauen wie weggefegt. Harry Hole und sein Ermittlerteam versuchen den etwas ungewohnten Weg und manchmal geht es dann auch nicht so ganz vorschriftsmässig zu. Schon nach einigen wenigen Kapiteln war ich dermassen hin und weg von diesem Buch, das ich schlichtweg Raum und Zeit um mich herum vergessen konnte. Der Autor kurbelte meine Fantasie wie schon lange kein Krimiautor mehr an und präsentierte mir Schlag auf Schlag gleich mehrere Verdächtige, so das ich wirklich regelrechte ins Schwitzen kam und Mühe hatte, den Autor zu durchschauen. Eine spannende Schreibweise, eine Handlung die alles andere als 0815 ist, intelligente Gedankengänge und wechselnde Perspektiven erhalten von mir volle Punktzahl und 5 Sterne. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird, denn das Ende ist alles andere als ein finales Ende.

  (6)
Tags:  
 
74 Ergebnisse