Leserpreis 2018

bk68165s Bibliothek

324 Bücher, 313 Rezensionen

Zu bk68165s Profil
Filtern nach
324 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

52 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

"schweden":w=4,"schären":w=4,"mord":w=3,"flucht":w=2,"bosnien":w=2,"gewalt in der ehe":w=2,"frauenhaus":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"drogen":w=1,"missbrauch":w=1,"skandinavien":w=1

Flucht in die Schären

Viveca Sten , Dagmar Lendt
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.11.2018
ISBN 9783462051971
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:





Andreis Kovač. Dieser Name beschäftigt einige Dienststellen bei der Polizei schon seit einiger Zeit. Aber es ist schwer an diesen Mann ranzukommen. Er weiß genau, wie er sich zu verhalten hat und welche Rechtsanwälte er sich zu nehmen hat. Ein harter Brocken auch für Nora Linde, Chefanklägerin der Behörde gegen Wirtschaftskriminalität. Alle Zeichen stehen für eine Anklage wegen Steuerhinterziehung. Für alle anderen Vorwürfe fehlen einfach die Beweise. Aber vielleicht öffnet sich über seine Frau Mina eine Türe. Mina ist seit einiger Zeit die Frau an der Seite von Andreis Kovač. Doch eine Bilderbuchehe führen die beiden nicht. Mina muss immer wieder unter den Gewaltausbrüchen ihres Mannes leiden und wer weiß, wie weit er beim letzten Übergriff gegangen wäre, wenn nicht ein anonymer Hinweis bei der Polizei eingegangen wäre? Seit dem ist die junge Frau mit ihrem kleinen Sohn auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Wird Mina gegen ihren eigenen Ehemann aussagen und wie viel weiß die junge Frau von den Geschäften wirklich? Und kann die Polizei sie schützen?

Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen noch ein paar Worte zu diesem Buch zu schreiben. Wenn auch der 9. Teil zu der Reihe um den Ermittler Thomas Andreasson, kann dieser Band ganz gut ohne die Vorgänger gelesen werden. Das Privatleben von Thomas Andreasson spielt zwar eine Rolle, aber das Buch konzentriert sich mehr auf den aktuellen Fall. Dieser Fall hat es echt in sich. Mir persönlich hat sehr gut gefallen, wie die Situation von Mina beschrieben ist. Man kann richtig mit der jungen Frau mitfühlen. Auch das Verhalten von Andreis Kovač wird sehr gut beschrieben. Hier kommt ganz klar zur Geltung, wie schnell jemand jede Grenze vergessen kann, wenn er sich unter Druck fühlt. Alles in allem kann ich hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!




  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

39 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"liebe":w=4,"dämonen":w=3,"wg":w=3,"fantasy":w=2,"engel":w=2,"magie":w=1,"london":w=1,"flucht":w=1,"gefahr":w=1,"verbrechen":w=1,"fantasie":w=1,"opfer":w=1,"fluch":w=1,"zauber":w=1,"dämon":w=1

Schöner wohnen mit Dämonen (Liebe, Romantasy): Aimée & Cyrus (Schöner wohnen mit Dämonen-Reihe 1)

Evelyn Boyd
E-Buch Text: 162 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 29.11.2018
ISBN 9783960873440
Genre: Liebesromane

Rezension:

Für Aimée könnte es eigentlich nicht viel schlimmer laufen im Leben. Nach dem Tod ihres Vaters ist ihr großer Bruder Nathan nicht nur Chef der Firma, sondern Nathan meint auch, dass er über das Leben seiner Schwester bestimmen kann. Für Aimée ist es die Hölle auf Erden! Und damit nicht genug. Nathan hat es sich in den Kopf gesetzt seine Schwester mit einem seiner Geschäftspartner zu verheiraten. Davon will Aimée nichts wissen. Sie flüchtet nach London. Aber auch dort lässt Nathan sie nicht in Ruhe. Seine Bodyguards sind Aimée auf den Fersen und wollen sie um jeden Preis nach Hause bringen. Durch einen Zufall gelangt Aimée an die Adresse einer WG. Sie macht sich auf den Weg. Schon an der Eingangstüre umschleicht sie ein seltsames Gefühl. Aber nach dem die Tür geöffnet wird nimmt Aimée all ihrem Mut zusammen und tritt ein. Was sie dort erwartet, hätte sie nie im Leben für möglich gehalten. Sie wird in die Geheimnisse der WG Bewohner eingeweiht und bald schon steht klar. Wenn die Dämonen Aimée nicht retten können, dann wird es wohl keiner können!
Was kann ich zu dieser Geschichte sagen? Hier ist von allem etwas dabei. Viel Humor einiges an Sarkasmus, ein bisschen Gefahr und die richtige Portion Liebe und Gefühle. Aimée muss man einfach liebhaben. Eine junge Frau, die sich nichts gefallen lässt und ihren Weg gehen will. Was die Bewohner der WG angeht. Tja, hier möchte ich nicht allzu viel verraten. Ich würde mal sagen, hier wird jede Leserin einen Typen nach ihrem Geschmack finden! Ach, und die Katzen. Die sollte man auch nicht vergessen. Also ran an das Buch und für einige Zeit einfach mal in die Dämonen WG miteinziehen. Der Schreibstil macht es einem sehr einfach. Man fühlt sich sofort mittendrin. Hier kann ich ohne Bedenken 5 Sterne vergeben und ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

28 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"junggesellenabschied":w=2,"alexa":w=2,"humor":w=1,"beste freundin":w=1,"hamster":w=1,"hochhaus":w=1,"mißverständnis":w=1,"siri":w=1,"ludwigshafen":w=1,"striptease":w=1,"grundschullehrerin":w=1,"albern/lustig":w=1,"haschkekse":w=1,"junggesellenparty":w=1,"fremde wohnung":w=1

Mein Leben mit Anna von IKEA – Junggesellenabschied

Thomas Kowa
E-Buch Text: 157 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 25.10.2018
ISBN 9783960873631
Genre: Humor

Rezension:



Der große Tag bei Matthias Käfer und seiner Anna steht schon fest und was fehlt davor noch? Richtig! Ein Junggesellenabschied! Völlig ahnungslos lässt sich Matthias auf dieses Unterfangen ein und wo landet er? In seiner alten Heimat Ludwigshafen. Was kann es schöneres geben als eine Werksbesichtigung im Chemiewerk und eine große Sause in einer gemieteten Wohnung in einem der bekanntesten Hochhäuser der Region? Richtig! Ein Hamstersitter, der kurzfristig nicht kann. So sind neben Matthias und seinem Chef auch Gerorge Clooney der Zweite und einige andere Charaktere mir an Bord. Und wer ist schuld? Matthias oder vielleicht doch eher die digitale Dame namens Alexa, die das Zepter an sich gerissen hat. Auf jeden Fall wird es haarig und brenzlig und man kann für Matthias nur hoffen, dass es nach dieser Sause noch eine Hochzeit geben wird!
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen das ein oder andere Wörtchen zu diesem Buch zu schreiben. Was soll ich sagen? Es ist nun der dritte Teil um die berüchtigte Anna von Ikea, auch wenn sie in diesem Teil nur eine ganz kleine Rolle spielt, und ich gestehe! Auch diesen Teil habe ich in einem Rutsch verschlungen. Wenn man wie ich aus der Nachbarstadt von Ludwigshafen kommt, ist natürlich das ein oder andere Schmankerl mehr beim Lesen gegeben. Aber auch so kommt hier jeder auf seine Kosten. Tja, und sind wir mal ehrlich. Wenn man sich eigentlich in die Anna von Ikea verliebt hat, dann sollte es kein Wunder sein, wenn eine digitale Dame namens Alexa das Zepter in die Hand nimmt und den Junggesellabschied organisiert, oder? Ich bin nur gespannt, wer dann die Hochzeit planen darf? Auf jeden Fall kann ich hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

59 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"nordkorea":w=5,"korea":w=3,"usa":w=2,"folter":w=2,"cia":w=2,"thriller":w=1,"amerika":w=1,"flucht":w=1,"entführung":w=1,"china":w=1,"geheimdienst":w=1,"schmuggel":w=1,"kidnapping":w=1,"thriller-roman":w=1,"entführungen":w=1

Stern des Nordens

D.B. John , Sabine Längsfeld , Karen Witthuhn
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 25.09.2018
ISBN 9783805200325
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Jenna ist auch nach 12 Jahren noch sicher, dass ihre Zwillingsschwester lebt. Diese verschwand während ihrem Studium spurlos an einem Strand und wurde seitdem nicht mehr gesichtet. Jenna konnte bis heute den Verlust nicht verarbeiten und leidet unter Alpträumen. Trotz allem ist sie eine erfolgreiche junge Frau. Dies bleibt auch der CIA nicht unerkannt. Und so wird Jenna auserwählt für eine Mission in Nordkorea. Jenna nimmt diese Mission an, auch in der Hoffnung mehr über ihre Schwester zu erfahren. Dort trifft sie auf Cho, der es in der Partei ziemlich weit nach oben gebracht hat. Doch auch Chos Leben steht gerade vor einer Wendung. Karriere machen darf nur derjenige, der eine fehlerfreie Familie über 3 Generationen nachweisen kann. Doch Cho ist nicht bei seinen leiblichen Eltern aufgewachsen. Somit wird sein Hintergrund durchleuchtet. Welche Wahrheit wird ans Tageslicht kommen? Und dann gibt es da noch Moon, eine alte Bäuerin, die jeden Tag aufs Neue ums Überleben kämpft. Der Fund eines Hilfspaketes gibt Moon neuen Auftrieb. Sie macht sich auf den Weg zum Markt, um dort die Sachen zu verkaufen. Aber dabei bleibt es nicht. Moon wird zur Stimme der Frauen auf dem Markt und somit auch zur Stimme gegen die Regierung. Die Wege dieser Menschen werden sich im Laufe der Geschichte kreuzen. Wird Jenna ihre Schwester finden?
Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem sehr außergewöhnlichen Thriller zu schreiben. Das schlimmste an diesem Buch sind die Zustände, die in Nordkorea herrschen. Dies hat der Autor mehr als lebendig beschrieben und der Leser bekommt ein Bild vor Augen. Ein Bild voller Schrecken und ehrlich gesagt, kann ich als Mitteleuropäer bei vielen Sachen nur den Kopf schütteln. Kaum vorstellbar, wie es dort zugeht. Die Geschichte an sich ist flüssig geschrieben. Man sollte hier aber am Ball bleiben, da die Geschichte in unterschiedlichen Gegebenheiten spielt. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben, so dass man sofort ein Bild vor Augen hat. Auch die Charakterzüge werden hierbei deutlich. Ich kann diesem Buch gerne 5 Sterne geben und würde sagen, dass es eines der Lesehighlights des Jahres 2018 gewesen ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Bittersüß

Anja Hansen , M. H. Steinmetz
E-Buch Text
Erschienen bei moments, 30.10.2018
ISBN 9783962320430
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es war einmal eine Autorin, die gerne Geschichten mit dem gewissen Etwas schreibt. Es war einmal ein Autor, der gerne Horrorgeschichten schreibt. Zusammen haben sich die beiden auf die Suche nach Märchen gemacht, die man mit etwas Erotik und Blut auch mal anders erzählen kann. Die 3 Geschichten spielen in unterschiedlichen Welten zu unterschiedlichen Zeiten. Einmal Weltall, einmal Wilder Westen und einmal das Mittelalter. Allzu viel möchte man über diese besonderen Geschichten eigentlich nicht verraten. Man sollte sie einfach gelesen haben. Auf jeden Fall orientieren sich die beiden Schreiben gut an den Vorlagen und lüften am Ende des Buches auch um welche Märchen es sich genau handelt. Ich würde sagen, dass die beiden Schreiben sich perfekt ergänzt haben. Es ist nicht zu erotisch und auch nicht zu blutig. Die neu verfassten Märchen haben genau die richtige Mischung. Da es an dieser Stelle ein wenig schwierig ist eine gewöhnliche Rezi zu schreiben, packe ich den Inhalt und meine eigene Meinung einfach mal zusammen. Hm, vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich eine Lieblingsgeschichte hatte? Ja, es war die Geschichte im Weltall, erwischt! Warum? Weil sie einfach außergewöhnlich ist und für mich so gar nicht in das Schema eines Märchens gepasst hat. Aber da habe ich mich nur allzu gerne positiv überraschen lassen! Ich kann hier gerne 5 Sterne hinterlassen und wer weiß? Wenn sie nicht gestorben sind, dann schreiben sie vielleicht mal wieder zusammen?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Verrat (Prinzessin der Wüste 2)

Bettina Auer
E-Buch Text: 163 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 25.10.2018
ISBN 9783959629034
Genre: Fantasy

Rezension:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich Sarlia gut in ihrem neuen Reich eingelegt. Auch zu ihrem Ehemann Shiraf hat sie zwischenzeitlich eine liebevolle Beziehung aufbauen können. Und das Glück wird in wenigen Wochen perfekt sein. Dann erwarten Sarlia und Shiraf ihr erstes Kind! Doch Talia trübt das Bild am Hofe. Kaum aufgetaucht, hat sie Karem den Kopf verdreht. Somit steht die nächste Hochzeit an. Eigentlich ein Grund zur Freude. Aber Talia macht Sarlia das Leben schwer. Immer wieder droht sie der werdenden Mutter und spinnt ihre Schäden. Damit nicht genug. Es passieren Dinge am Hof, die Menschenleben fordern werden. Und auf einmal kommt es an allen Stellen zu Spannungen, Missverständnissen und Vertrauensbrüchen. Sarlia hat an allen Fronten zu kämpfen und auch ihre Beziehung zu Shiraf wird auf eine harte Probe gestellt. Kann Sarlia ihre Liebe zu Shiraf retten und kann sie ihrem Kind eine sichere Zukunft am Hof bieten?
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Märchen aus 1000 und einer Nacht zu schreiben. Die Autorin hat es wieder geschafft uns in das Leben am Hofe zu entführen. Ich hatte echt das Gefühl, dass ich auch am Hofe lebe. Die Intrigen, der Hass und auch die Liebe sind sehr gut beschrieben. Auch bekommt man sofort ein Bild vor Augen, vor Sarlia, von Siraf, vom Hof und von vielen weiteren Personen, die hier noch eine Rolle spielen. Sinn macht es hier auf jeden Fall die Bücher in der korrekten Reihenfolge zu lesen. Ansonsten ist es schwierig allen Handlungen folgen zu können. Ich kann hier gerne ohne Bedenken 5 Sterne vergeben und bin schon gespannt, auf welche Abenteuer Sarlia hier noch stoßen wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

57 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 39 Rezensionen

"russland":w=3,"handy":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"rache":w=1,"trauer":w=1,"mutter":w=1,"mörder":w=1,"verbrechen":w=1,"schuld":w=1,"staat":w=1,"sms":w=1,"smartphone":w=1

TEXT

Dmitry Glukhovsky , Franziska Zwerg
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag, 31.08.2018
ISBN 9783958901971
Genre: Romane

Rezension:


Wir schreiben das Jahr 2016 und wir befinden uns in Moskau. Ein trister Herbst und eigentlich ein Lichtblick. Denn Ilja kehr nach sieben Jahr Straflager nach Hause. Aber die Heimkehr verläuft anders als erwartet. Schon am Bahnhof erkennt Ilja schnell, dass man mit Papieren aus dem Gefängnis anders behandelt wird. Kaum zu Hause angekommen, der nächste Schock. Iljas Mutter ist kurz vor seiner Entlassung an einem Herzinfarkt verstorben. Seine Freundin lebt auch schon lange ein anderes Leben und der beste Kumpel von damals? Verheiratet und ein kleines Kind zu Hause. Da bleibt nur ein wahrer Freund, der Alkohol. Und so kommt Ilja eine Idee. Er will den Mann aufsuchen, der ihn vor sieben Jahren zu Unrecht ins Gefängnis gebracht hat. Doch das Aufeinandertreffen läuft irgendwie aus dem Ruder. Petja, sein Widersache ist auf einmal tot und Ilja nimmt das Smartphone des Widersachers an sich. Eigentlich nimmt es Ilja nur an sich, dass Petjas Tod nicht sofort auffällt. Aber je mehr Zeit er mit Petjas Smartphone verbringt, desto mehr hat er das Gefühl, dass er den Menschen da draußen noch was schuldig ist. Sei es Petjas Mutter oder seine schwangere Freundin, die gerade vor einer schweren Entscheidung steht. Immer mehr werden Petja und Ilja eine Person. Weiß Ilja noch, wer er wirklich ist?
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem außergewöhnlichen Buch zu schreiben. Es passiert eigentlich nicht all zu viel, aber das was passiert, ist sehr ausführlich und eindringlich beschrieben. Alleine die Atmosphäre, die einem beim Lesen des Buches umgibt, ist einzigartig. Ilja ist ein Protagonist, den man an vielen Stellen sehr gut verstehen kann. Man leidet mit ihm. Sieben Jahre unschuldig hinter Gittern zu verbringen und dann zu erkennen, dass nichts mehr so ist, wie es einmal war. Das ist echt ein Schlag. Ich kann hier gerne ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"mord":w=1,"entführung":w=1,"italien":w=1,"mafia":w=1,"strand":w=1,"adria":w=1

Amor Amaro / Amor Amaro - Das schwarze Bein im Porto Canale

Marco Toccato
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei epubli, 22.01.2018
ISBN 9783745086065
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Eigentlich möchte Anton nur einen schönen Urlaub mit seiner Familie in Italien verbringen. Eigentlich! Denn was soll man als fürsorgender Familienvater nur tun, wenn man den Rumpf einer Leiche in seinem Kofferraum findet. Gerade noch konnte Anton seine Mädchen davon abhalten das angeschwommene Bein der Leiche im Porto Canale zu bestaunen, schon taucht das nächste Stück der Leicht auf! Das kann Anton nicht alleine schaffen, das steht fest. Amor Amaro muss nach Italien kommen und helfen. Zusammen versuchen die beiden sich der seltsamen Ladung zu entledigen, aber der Rumpf scheint anhänglich zu sein. Und die beiden kommen den Hintergründen verdammt nahe. Die Ndrangheta steckt dahinter! Und mit der Leiche nicht genug. Es geht um viel mehr. Können Anton und Amor Amaro den Familienurlaub und die Adriaküste vor einer Katastrophe retten?
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen zu Amar Amaros neustem Fall ein paar Worte zu schreiben. Die Stimmung, die beim Lesen des Buches entsteht, verlängert noch einmal ein bisschen den Sommer. Strand, Meer, 25 Grad am frühen Morgen. Das ist doch noch mal Sommer! Und wie das so ist, hat auch die schönste Idylle ihre Schattenseiten. Der Autor hat hier ein Thema aufgegriffen, welches uns alle angeht. Und es liest sich auch gut zwischen den Zeilen, wie schnell es mit der heilen Welt ein Ende haben kann. Aber trotz alledem überwiegt die positive Stimmung in diesem Buch. Anton und seine Familie muss man einfach liebhaben und Amor Amaro erweist sich mal wieder als Retter in der Not und Engel der Familie Klein. Die leckeren Rezepte runden den Genuss hierbei noch ab! Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"vampire":w=1,"wien":w=1,"werwolf":w=1

Wolfswahn

Melanie Vogltanz
E-Buch Text: 422 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 23.10.2018
ISBN 9783959623360
Genre: Fantasy

Rezension:


Wir schreiben das Jahr 1921. Im beschaulichen Wien findet Dante endlich Alfio wieder. Doch Alfio ist ein anderer. Kaum aus der Nervenheilanstalt befreit, muss Dante schnell feststelle, dass Alfios Erinnerungen verschwunden sind. Er kann sich auch nicht mehr daran erinnern, was er eigentlich wirklich ist. Dante hat somit nur eine kleine Spur. Eine Tätowierung auf Alfios Arm. Aber auch an diese kann sich Alfio nicht erinnern. Aber damit nicht genug. Die Veränderungen gehen noch weiter. Zum Glück sind Alfio und Dante in ihrer Situation nicht allein. Mit Dr. Löw haben sie eine fähige Frau an ihrer Seite, die sich mit Unsterblichen mehr als gut auskennt. Aber auch Dr. Löw ist so etwas noch nicht untergekommen. Zusammen machen sich die drei auf die Suche. Die Suche nach Alfios Vergangenheit. Und schon bald sind sie sich sicher, dass ein guter alter Bekannter hinter der ganzen Geschichte steckt. Dabei stellt sich aber immer noch die Frage, ob es Alfio besser gehen wird, wenn er sich an alles erinnern kann? Eine steht sicher! Alfio will nicht mehr flüchten! Er will sich seinen schlimmsten Ängsten stellen!
Nun ist es also zu Ende. Nun habe ich Alfio auf so vielen Seiten begleitet und nun ist seine Geschichte zu Ende. Ein bisschen traurig macht mich das schon. Aber ich finde die Autorin hat dem Wolf ein ehrenvolles Ende bereitet. Das Buch liest sich sehr fließend und die Sprache ist einfach perfekt. Sie passt zu der Zeit und perfekt zu Alfio und seinen Gefährten. Man fühlt sich beim Lesen auf die Reise mitgenommen. Mir hat persönlich sehr gut gefallen, dass mit Dr. Löw hier auch eine Frau eine sehr starke Rolle übernommen hat. Ich kann hier gerne 5 Sterne hinterlassen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=2,"hochzeit":w=1,"frauenroman":w=1,"chick lit":w=1,"chicklit":w=1,"eroberung":w=1,"traummann":w=1,"herzbube":w=1,"exfreundinnen":w=1

Mein Traummann, seine Exfreundinnen und ich (Liebe, Chick Lit)

Daniela Braith
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 13.09.2018
ISBN 9783960872382
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klara könnte sich eigentlich gemütlich zurücklehnen. Sie hat doch tatsächlich diese Sahneschnitte Max an Land gezogen. Auch die anfänglichen Bedenken aus dem Freundeskreis konnte Klara aus dem Weg räumen! Max steht auf Frauen und auf Klara wohl ganz besonders. Tja, wäre da nur nicht Margot! Margot ist die Ex von Max und seit kurzem von ihrem Mann getrennt. So kommt die liebe Margot von Paris nach München zurück und benötigt sehr viel Aufmerksamkeit, natürlich von Max! Als Klara ihren Max in einer für sie deutlichen Situation erwischt, ist für Klara eines klar. Max hat mit Margot wieder was am Laufen! Wie es der Zufall so will, ist Margot aber nur eine Ex von Max und zwar die Ex, die die anderen Exen auch nicht leiden können. Und da Max als Notfallnummer Klaras Nummer angegeben hat, hat Klara auf einmal zu einigen der abgelegten Frauen von Max Kontakt. Und eines steht fest! Margot wollen sie das Feld nicht überlassen! Ein Plan muss her und dafür sind die Frauen bereit (fast) alles zu tun! Wenn Klara doch vielleicht lieber mal mit Max gesprochen hätte. Aber einmal gezündet, ist die Bombe nicht mehr aufzuhalten!
Ach je, was kann ich zu diesem unterhaltsamen Buch nur sagen? Achtung akute Gefahr für die Bauchmuskeln, weil man oder besser gesagt hier frau aus dem Lachen nicht mehr rauskommen wird. Klara ist schon so eine Nudel. Eigentlich ist sie eine taffe junge Frau. Aber wenn es um das Thema Männer geht. Tja, da entwickelt dann die liebe Klara schon auf die eine oder andere Besonderheit. Der Club der Exfreundinnen? Einfach herrlich! Wie gemeinsame Feinde doch verbinden können. Und ganz ehrlich! All zu viel Tiefsinn sollte man hier nicht erwarten. Also einfach mal abends statt dem Fernseher dieses Buch lesen und dabei Tränen lachen! Für diese Unterhaltung kann ich gerne 5 Sterne geben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 38 Rezensionen

"einsamkeit":w=2,"tabor süden":w=2,"krimi":w=1,"roman":w=1,"tod":w=1,"deutschland":w=1,"reihe":w=1,"trauer":w=1,"suche":w=1,"krankheit":w=1,"düster":w=1,"münchen":w=1,"verschwinden":w=1,"alter":w=1,"suizid":w=1

Der Narr und seine Maschine

Friedrich Ani
Fester Einband: 143 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 02.10.2018
ISBN 9783518428207
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Tabor Süden will weg. Er will seinen Job als Ermittler nicht mehr haben und er will einfach nur weg aus München. Wohin weiß er selbst nicht. Aber da hat er nicht mit seiner Chefin gerechnet. Sie kommt an den Hauptbahnhof und hat einen Auftrag zu dem Tabor Süden nicht nein sagen wird. Also will er sich noch einmal auf die Suche nach einer vermissten Person machen, nur noch einmal! Und wen soll er suchen? Cornelius Hallig, ein Mann der schon seit langem in einem Hotel wohnt und sich nach dem Tod seiner Mutter immer mehr verändert hat. Cornelius Hallig war mal eine kleine Berühmtheit. Unter dem Namen Georg Ulrich hat er Kriminalromane geschrieben. Je mehr sich Tabor Süden mit dem vermissten Mann beschäftigt, desto mehr werden ihm die Parallelen zwischen der Welt von Cornelius Hallig und seiner eigenen bewusst. Und Tabor Süden schafft es natürlich! Er kann den vermissten Mann finden. Aber wie wird das Zusammentreffen der beiden Herren aussehen? Und vor was rennt Cornelius Hallig wirklich davon?
Die Bücher um den einzigartigen Tabor Süden sind ein ganz besonderer Genuss. Der Autor schafft es auch in diesem Buch wieder trotz der wenigen Seite eine ganz genaue Beschreibung der Orte und Personen wieder zu geben. Die Belange, Gefühle und auch Ängste der einzelnen Personen werden sehr gut beschrieben und bringen dem Leser auch ein deutliches Bild vor Augen. Mit Sicherheit wird die Geschichte noch den einen oder anderen Moment nachwirken und lässt vor allem auch Hoffnung aufkommen, dass Tabor Süden seine Berufung doch noch nicht sein lassen wird. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"jugendroman":w=1,"read":w=1,"papierverzierer verlag":w=1,"reziexemplar":w=1,"game over":w=1,"juro":w=1,"read in 2018":w=1,"you're lost":w=1

Game Over - You're Lost: Jugendthriller

S. Mühlsteph
E-Buch Text: 297 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 18.10.2018
ISBN 9783959626293
Genre: Jugendbuch

Rezension:



Etta und Finn sind typische Geschwister. Etta ist eine der Topläuferin und liebäugelt mit einem Stipendium in den USA. Ihr jüngerer Bruder Finn ist da wohl eher der Nerd, wie er im Buche steht. Die Eltern sind beide beruflich immer eingespannt und haben nur wenig bis gar keine Zeit für ihre beiden Sprösslinge. Finn ist dem Online Spiel Bishamonten mehr oder weniger komplett verfallen. Und dies scheinen auch seine Eltern zu spüren, denn seine schulischen Leistungen nehmen einen leichten Knick nach unten. Sie beauftragen Etta einen Blick auf ihren jüngeren Bruder zu werfen. Etta wagt einen Blick in diese Welt und muss feststellen, dass es dort eigentlich auch nicht anders ist als im realen Leben. Training mit den Team-Kollegen, Anfeindungen und unterschwellige Drohungen regieren auch das Online-Spiel. Und schneller als Etta sich vorstellen kann, ist sie in diesem Strudel gefangen und zockt das Spiel jede Nacht weiter. Auch für Etta hat dies Auswirkungen. Ihre sportlichen Leistungen nehmen ab und das Stipendium ist auf einmal nicht mehr in greifbarer Nähe. Aber damit nicht genug. Auch im sonstigen reellen Leben geschehen seltsame Unfälle. Was ist noch real und was Spiel? Für Etta und ihren Bruder könnte es bald Game Over heißen.
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Buch zu schreiben. Der Schreibstil ist einfach genial. An vielen Stellen habe ich echt nicht gewusst, was jetzt reales Leben und was Online Spiel ist. Aber somit konnte ich mich auch besser in Etta und Finn versetzen. Auch bei den beiden Hauptprotagonisten scheinen die Grenzen zu verschwimmen. Sehr gut ist auch beschrieben, wie schnell man der Sucht eines solchen Spiels verfallen kann und wie schwer es ist da wieder auszusteigen. Der Schluss war mir erst ein bisschen zu kurzgehalten. Aber nach einigen Gedankengängen muss ich sagen, er ist genial. So schnell Du in einem solchen Spiel gefangen bist, genauso schnell kannst Du diesem auch wieder entkommen. Es handelt sich nicht um ein Buch mit erhobenem Zeigefinger, nach dem Motto Schaut nur wie böse das Internet ist. Es geht um die Gefahren, aber auch die Möglichkeiten, die solche Interaktivitäten bieten können. Dafür kann ich gerne 5 Sterne vergeben!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"spannung":w=1,"thriller":w=1,"debüt":w=1,"thriller-roman":w=1,"5-sterne-debüt":w=1,"joseph knox":w=1

Dreckiger Schnee: Thriller (Aidan Waits ermittelt 1)

Joseph Knox
E-Buch Text
Erschienen bei Knaur eBook, 03.09.2018
ISBN 9783426451052
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Manchester. Ein Drogensumpf, korrupte Polizisten und eine Tochter aus gutem Hause, die verschwindet. Tja, man könnte sagen Detective Aidan Waits hat es verkackt und zwar so richtig. Und eigentlich ist seine Karriere bei der Polizei zu Ende. Eigentlich! Wenn es da nicht immer Jobs für Polizisten gäbe, die sich am Rande der Legalität befinden. Isabelle Rossiter, Tochter aus gutem Hause und gleichzeitig Tochter eines bekannten Politikers, ist aus ihrem behüteten Zuhause abgehauen. Und Aidan Waits soll sie wiederfinden! Aidan taucht in diese Welt voller Drogen, Bandenkriegen und sonstigen Machenschaften ab. Doch wer in diesen Strudel eintaucht, muss gut aufpassen, dass er da auch wieder rauskommt. Schnell trifft er auf Isabelle und schnell wird Aidan klar, dass Isabelle einen guten Grund hatte ihr Zuhause zu verlassen. Aber kann er die junge Frau retten? Und wie steht es eigentlich um sein eigenes Leben? Die Kreise ziehen sich immer enger zusammen und schon bald bekommt Aidan Druck von allen Seiten. Und manchmal ist nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint.
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zum ersten Fall von Aidan Waits zu schreiben. Dieses Buch verströmt beim Lesen ein gewisses Schmuddelimage. Man hat echt das Gefühl sich die Finger dreckig zu machen und das dringende Bedürfnis seine Hände zu waschen. Aber das macht es für mich aus. Die Geschichte spielt in der Drogenwelt und da gibt es nun keine rosafarbenen Einhörner und alle haben sich lieb. Dort geht es um Leben und Tod! Aidan ist so ein Fall für sich. An einigen Stellen kann ich ihn echt gut leiden. An anderen Stellen würde ich ihm am liebsten eine verpassen. Die Zusammenhänge sind nicht immer schlüssig. Aber mal ehrlich? Ist es das bei der wirklich Polizeiarbeit immer? Ergibt sich manches nicht auch einfach so? Und dann noch unter Drogen? Auf jeden Fall ein Old School Krimi, der Manchester von seiner wenigen schönen Seite zeigt. Ich denke da geht noch mehr und vergebe hier gerne 4 Sterne!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"urban fantasy":w=1

Das Schicksal der Paladine - Die Bedrohung

Jörg Benne
E-Buch Text: 55 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 24.07.2018
ISBN 9783959622738
Genre: Fantasy

Rezension:



Wie kann das sein? Oger und Wolfsmenschen arbeiten zusammen und legen immer wieder Brände im Westen der Insel Nasgareth. Die Wolfsmenschen scheuen eigentlich das Feuer. Und Oger und Wolfsmenschen sind Todfeinde und arbeiten nicht zusammen! Aber, was die Überlebenden berichten, ist grausam. Und immer wieder berichten diese auch, dass sie den Tod gesehen haben. Das ist eine Aufgabe für Oberst Bilgur. Er soll dem grausigen Treiben ein Ende setzen. Doch nach den ersten Ermittlungen vor Ort, ist eines klar. Dies ist noch nicht das Ende und die Gefahren sind weit größer als gedacht.
Natürlich möchte ich auch noch ein paar Worte zu dieser Geschichte hinterlassen. Es handelt sich um ein Prequel zur Triologie der Paladine. Wer also nicht genau weiß, ob die Paladine nach seinem Geschmack sind, kann hier reinschnuppern. Wie auch die Triologie überzeugt die Geschichte an Lebendigkeit und Flüssigkeit. Ich habe dieses Prequel nach dem Lesen der Triologie entdeckt. Das ist auch kein Problem. Die Protagonisten sind einfach so gut beschrieben, dass man sofort ein Bild vor Augen hat. Hier kommt es auch zu keinen Verwechslungen bei den einzelnen Wesen. Das hat der Autor wieder perfekt umgesetzt. Auch hier kann ich gerne 5 Sterne hinterlassen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Im Magen des Clowns: Thriller

Charles C. Nox
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 11.10.2018
ISBN 9783959626316
Genre: Romane

Rezension:


Larry Silling hatte es nie einfach in seinem Leben. Sein Vater ist ein Säufer und seine Mutter ist früh gestorben. Kaum das Abi in der Tasche, macht sich der junge Mann von 18 Jahren auf den Weg nach Mannheim um Mathematik zu studieren. Hier scheint er endlich eine Heimat gefunden zu haben. Sein Studium macht ihm Spaß, er hat nette Vermieter, die ihm eine Art Ersatzeltern zu seinen sein. Er findet Freunde und lernt auch noch eine junge Frau kennen, die auch neu in der Stadt ist. Was langsam beginnt, endet in einer stürmischen Beziehung. Mit Klara könnte sich Larry seine Zukunft vorstellen. Würde er doch nur diese eine Kammer bei Klara zu Hause nicht öffnen. Damit beginnt ein Alptraum, der kein Ende zu nehmen scheint. Wobei man könnte auch sagen, dass das Ende vorprogrammiert ist und der Tod scheint damit unausweichlich. Aber Larry ist ein Kämpfer. Er musste in seinem Leben schon einmal einer Art Gefängnis entkommen und wird sich auch von Klara nicht aufhalten lassen. Wie wird die Polizistin Mira Dunlo auf diese verrückte Geschichte, die einem die Nackenhaare aufrecht stehen lässt und in der ein Clown eine bedeutende Rolle spielt aufnehmen?
Wow. Das ist das erste Wort, was mir eingefallen ist, als ich das Buch beendet hatte. Und das für einen Debutroman. Da kann sich der Leser schon mal auf weitere Werke freuen. Hier ist die Phantasie von uns Lesern gefragt. Glaubt der Leser an die Geschichte, die sich im Magen des Clowns ereignet hat oder ist es vielleicht eine ganz besondere Art von Larry mit seinen Problemen und dem bisher erlebten umzugehen? Da ich aus Mannheim komme, haben sich an der einen oder anderen Stelle die Härchen noch ein bisschen mehr gesträubt. Wer weiß, was da draußen vor sich geht, insbesondere wenn wir die Augen schließen und mit unseren Alpträumen alleine sind? Ich kann hier gerne 5 Sterne vergeben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Das Schicksal der Paladine - Gestrandet

Jörg Benne
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 28.05.2018
ISBN 9783959622790
Genre: Fantasy

Rezension:


Tristan befindet sich weiterhin in Nuareth. Und sein Vater Darius versucht alles um zu seinem Sohn zu gelangen. Hierbei bleibt ihm nur noch eine Möglichkeit! Mit der Kraft des Amulettes der Nekromaten schafft es Darius endlich nach Nuareth. Doch leider kommt er an einer anderen Stelle als gedacht an und es liegt ein langer Weg vor ihm um seinen Sohn zu finden. Doch damit nicht genug. Das Benutzen des Amulettes der Nekromaten wirkt auch seine Risiken in sich. Und bei der einen oder anderen Entscheidung scheint Darius nicht mehr Herr seiner Sinne zu sein. Der Einfluss des Amulettes vergiftet seine Gedanken. Tristan macht sich auf den Weg zu den Auristen. Diese sind mehr als rätselhaft und scheinen auch ihre eigenen Ziele zu verfolgen. Auch hierbei gilt es zu bedenken, wem man trauen kann und wem nicht. Tristan muss diese Entscheidungen treffen. Nur so hat er eine Möglichkeit in seine Welt zurück zu kehren. Sollte Tristan scheitern, würde das bedeuten, dass er für immer in Nuareth bleiben muss. Wird Darius seinen Sohn rechtzeitig erreichen können und werden die beiden es schaffen dem Bösen in Nuareth ein Ende zu bereiten?
Hier macht auf jeden Fall sinn die beiden Vorgängerteile gelesen zu haben bevor man sich auf Leser auf die letzte Reise nach Nuareth begibt. Aus dem Jungen Tristan ist zwischenzeitlich ein Mann geworden. Er ist gereift und kann seine Meinung vertreten. Dies ist eine sehr glaubhafte Entwicklung. Sein Vater Darius spielt in diesem Teil eine bedeutende Rolle, die er mit voller Überzeugungskraft ausübt. Hier kann der Vater den Sohn nicht verleugnen. Die beiden sind sich in vielen Dingen sehr ähnlich. Es ist schade, dass somit die Reise nach Nuareth mit diesem Teil endet. Aber wer weiß, welche Portale es auf der Welt noch zu öffnen gibt? Ich kann für diesen spannenden Abschluss gerne 5 Sterne vergeben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die Feuerritter

Harold F. Maze
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 28.06.2018
ISBN 9783959622523
Genre: Sonstiges

Rezension:


Man nehme einen Waisenjungen, der eigentlich nur seine Ausbildung beenden möchte und durch einen Zufall ein Gespräch belauscht, welches er so schnell nicht vergessen wird. Dies ist Tulurin. Schon von Beginn der Geschichte ist klar, dass Tulurin noch eine ganz große Rolle spielen wird.
Und man nehme einen Bösewicht, der nicht das Wohl seiner Leute im Sinne hat, sondern nur seine eigenen Ziele verfolgt. Dies ist der Stadthalter Shin-Du.
Nach dem Tulurin weiß, welche Pläne Shin-Du verfolgt, muss er fliehen. Aber das gelingt ihm nur teilweise. Er landet im Kerker. Zum Glück hat er einen Helfer. Dieser weist den jungen Mann in die längst vergessenen Legenden von Teinemaa ein. Tulurin findet Gefallen an den Legenden, ohne zu wissen, dass er ein Teil dieser Geschichte sein wird. Doch Tulurin nimmt sein Schicksal an. Er trifft auf Zwerge und Elfen und viele andere teils liebe teils böse Lebewesen. Und er hat eine große Bestimmung! Zusammen mit seinen Gefährten muss er sich auf einen schwierigen und sehr gefährlichen Weg begeben um Shin-Du Einhalt gebieten zu können. Und Tulurin erweist sich hierbei als geschickter und besonnener Anführer. Wird dies reichen um die Welt vor einer Katastrophe schützen zu können?
Was kann ich zu diesem außergewöhnlichen Werk schreiben? Mir ergeht es bei Fantasy Geschichten oft so, dass ich ein Weilchen brauche, bis ich mich in der geschaffenen Welt zurechtfinde. Dies ist hier nicht der Fall. Kaum eingetaucht, fühle ich mich sofort zu Hause. Tulurin ist eine sehr interessante Hauptfigur. Er beginnt mehr oder weniger als Waisenjunge und wächst mit all seinen Aufgaben. Am Rande sei vielleicht noch erwähnt, dass es hier auch fliegende Pferde gibt. Aber damit nicht genug. Diese Pferde können nicht nur fliegen. Aber mehr möchte ich nicht verraten. Jeder, der Fantasy mag, wird dieses Buch lieben. Hier kann ich nur 5 Sterne hinterlassen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Catalinas Rache (Geliebte oder Sklavin 3)

Sascha Flames
E-Buch Text: 189 Seiten
Erschienen bei moments, 27.09.2018
ISBN 9783962320393
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Catalina ist eine eiskalte Frau. Sie wurde von klein auf zur Anführerin erzogen. Hierbei hat ihr Vater kaum Rücksicht auf sie genommen. Sie wurde von den Besten der Besten trainiert und ausgebildet. Aber ihr Vater meinte es hierbei nicht böse mit ihr. Sie soll die Anführerin der Gemeinschaft werden. Und die junge Serbin hat einen starken Willen und Temperament. Vor allem ist sie sich nicht zu schade die Drecksarbeit selbst zu erledigen.
Alessandro muss nach der Ermordung seines Vaters dessen Geschäfte mehr oder weniger von heute auf morgen übernehmen. Aber auch Alessandro weiß was er tut. Somit ist er einer der großen Persönlichkeiten in der Unterwelt Italiens.
Doch Catalinas und Alessandros Gebiete überschneiten sich und so kommt es zu einem brisanten Aufeinandertreffen. Schon vom ersten Augenblick an fühlen sich die beiden zueinander hingezogen. Aber diese Gefühle darf es in diesen Welten eigentlich nicht geben. Doch auch innerhalb der Gemeinschaft ist nicht jeder mit einer Frau als Anführerin einverstanden. Und wie heißt es so schön? Gemeinsame Feinde verbinden. Können Catalina und Alessandro sich aufeinander verlassen?
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar eigene Worte zu diesem dritten Teil der Reihe Geliebte oder Sklavin zu schreiben. Dieser Teil ist auf jeden Fall anders als die beiden Vorgänge. Ein Einstieg im dritten Teil ist möglich. Dieser Teil spielt mehr außerhalb der Gemeinschaft und nach seinen eigenen Regeln. Hier gelten die Regeln der Gemeinschaft nur bedingt. Catalina und Alessandro? Viel besser hätte man die beiden Hauptprotagonisten nicht treffen können. Das Knistern in der Luft zwischen den beiden ist deutlich zu spüren. Also perfekte Lektüre für die kühleren Abende. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Offenbar Ist Pure Lust Nicht Alles Im Leben

C. R. Scott
E-Buch Text: 359 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 31.08.2018
ISBN B07H1GMJ7K
Genre: Liebesromane

Rezension:


Die Weichen stehen auf Liebe auf den ersten Blick, als Valerie und Jerry das erste Mal aufeinandertreffen. Eigentlich leben beide bisher ein wenig anders, was die Menschen an ihrer Seite angeht. Valerie genießt es sich von Männern aushalten zu lassen und Jerry? Naja, man könnte sagen für ihn sind Frauen ein angenehmer Zeitvertreib. Doch als die beiden aufeinander treffen ist auf einmal alles anders. Eigentlich passt Jerry sogar nicht in das Beuteschema von Valerie. Aber er hat was. Und dieses Mal scheint es nicht nur das prall gefüllte Bankkonto zu sein. Die beiden verbringen einiges an Zeit miteinander und lernen sich dabei auch immer besser kennen. Aber das Gerüst steht auf wackeligen Beinen. Beide haben nicht mit offenen Karten gespielt! Jerry will eigentlich nur seine Wette gewinnen und Valerie hat sich auf das Spiel eingelassen in dem sie vorgetäuscht hat noch Jungfrau zu sein. Und so kommt es wie es kommen muss. Die beiden gehen getrennte Wege. Aber wie es manchmal im Leben so läuft, trifft man sich durch Zufall ein zweites Mal im Leben. Werden die beiden einen gemeinsamen Weg finden?
Natürlich möchte ich auch noch ein paar eigene Gedanken zu dieser Geschichte hinterlassen. Reicher Mann trifft junge Frau? Das kam ja schon das eine oder andere Mal in einem Buch vor. Aber diese Geschichte ist anders. Sie beginnt mitten drin und endet überraschend, aber mehr als gut. Der Schreibstil ist sehr flüssig und vor allem lebendig. Es kommt an keiner Stelle Langeweile auf. Und durch die eine oder andere Überraschung wird es auch nie langweilig. Hier kann der Leser bis zum Schluss mitfiebern. Die Hauptprotagonisten sind sehr gut beschrieben und lassen doch noch genug Phantasie für eigene Vorstellungen. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass ich stiller Beobachter bin und sozusagen Teil der Geschichte. Hierfür kann es nur fünf Sterne von mir geben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"liebe":w=6,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"lottogewinn":w=3,"humor":w=2,"glück":w=2,"lotto":w=2,"elliccarlson":w=2,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"freunde":w=1,"berlin":w=1,"beziehung":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"geld":w=1

All die kleinen Dinge

Elli C. Carlson
E-Buch Text: 217 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 06.04.2016
ISBN B01DY2S0R0
Genre: Liebesromane

Rezension:


Wer hat nicht schon einmal davon geträumt? Den Jackpot knacken und sich keine Sorgen mehr machen müssen. Das hört sich doch gut an! So kommt es für Nina Meyer. Nina hatte große Pläne für ihr Leben. Doch dann kam Mia, ihre Tochter. Gegen nicht auf der Welt würde Nina auf Mia verzichten. So trifft es endlich die Richtige mit dem großen Lottogewinn. Aber so ein Lottogewinn ändert verändert Ninas ganzes Leben. Auf einmal tauchen wieder Menschen in ihrem Leben auf, von denen sie seit vielen Jahren nicht mehr gehört hat. Zum Glück ist da aber noch Bine, Ninas beste Freundin. Und zum Glück ist da ja auch noch Johannes, den Nina schon vor ihrem Lottogewinn kennen gelernt hat und der Nina seit ihrem Gewinn nicht mehr von der Seite weicht. Aber macht Geld alleine wirklich glücklich? Und wie viel davon braucht man wirklich? Sind es nicht eher die kleinen Dinge des Lebens, die wir schätzen sollten? Nina wird einiges erleben und sich dabei selbst immer treu bleiben.
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Zeilen zu diesem sehr gefühlvollem und lustigem Werk zu schreiben. Einmal angefangen zu lesen, ist das Buch ratzfatz gelesen. Einfach zum Wohlfühlen! Nina? Die muss man einfach liebhaben! Sie ist genau die Lottogewinnerin, wie wir sie uns alle wünschen! Die Story beinhaltet alles, was ein gutes Buch ausmacht. Etwas Tragik, einiges an Geld, eine gesunde Portion an Gefühlen und vor allem Humor. Ich kann hier gerne fünf Sterne vergeben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

Selfie mit Zuckerguss

Emma Simon
E-Buch Text: 240 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 03.09.2018
ISBN 9783960874317
Genre: Liebesromane

Rezension:



Louisa hat durch das Studium und den damit zusammenhängenden Umzug das ein oder andere Kilo zu viel auf den Rippen. Bisher ist ihr das gar nicht so bewusst gewesen. Bis Johannes in ihr Leben tritt. Louisa ist sich sicher, dass Johannes der Mann ist, den sie an ihrer Seite haben will. Und auf einmal stellt Louisa fest, dass ihr ihre Kleidung nicht mehr passt. Die Pfunde müssten weg bis zum nächsten Treffen mit Johannes und ein Plan muss her! Louisa mutiert so nach und nach zum Sportjunkie und zum Ernährungsfreak. Low Carb und fünfmal die Woche trainieren. So sieht das neue Leben von Louisa aus. Und es scheint sich zu lohnen. Das Treffen mit Johannes wird ein voller Erfolg. Aber Johannes geht nach er ersten gemeinsamen Nacht für ein halbes Jahr in die USA. Wird die Beziehung das schaffen? Und vor allem, was wird Johannes dazu sagen, dass sich Louisa immer mehr zur Fitness Bitch entwickelt. Louisa wird bald feststellen, dass es vielleicht im Leben nicht immer nur darum geht Kalorien zu zählen.

Die Autorin hat es meiner Meinung nach geschafft dieses Thema lustig und trotzdem mit einem Zeigefinger nach oben umzusetzen. Gerade den Hintergrund, dass Louisa in jungen Jahren schon mal Magersucht hatte, ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Auch die Spirale, in die man geraten kann, wenn man mit dem Sport beginnt, ist plausibel und aus der Realität gegriffen. Also Mädels da draußen, Sport machen ist gut, aber vielleicht sollte sich im Leben nicht alles um Sport und Kalorien zählen drehen. Ich kann hier gerne 5 sportige Punkte hinterlassen. Es sollte noch erwähnt werden, dass das Buch bereits unter dem Titel Fitnessbitch auf dem Markt erschienen ist. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"krimi":w=2,"mord":w=2,"speyer":w=2,"tod":w=1,"thriller":w=1,"deutschland":w=1,"rache":w=1,"geld":w=1,"betrug":w=1,"gier":w=1

Mörderisches Schweigen

Nadja Roth
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Midnight, 06.07.2018
ISBN 9783958192027
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Toni Eichborn ist eine junge Frau, die nach außen mehr zu schein seid, als sie tatsächlich ist. Eine gescheiterte Schauspielerin kehr aus den Staaten zurück um sich um ihren todkranken Bruder zu kümmern. Dieser befindet sich nicht im Krankenhaus sondern wird von einem mysteriösen Arzt und einer noch mysteriöseren Krankenschwester zu Hause versorgt. Zum Glück gibt es noch einen guten väterlichen Freund der Familie, der zugleich auch der Notar ist. Kaum in der alten Heimat angekommen, überschlagen sich die Ereignisse. Und auch für Toni wird die Luft immer enger. Hat sie nur das Gefühl beobachtet und verfolgt zu werden oder entspricht dies der Tatsache? Auch ein neuer Mann taucht in ihrem Leben auf, der nette Nachbar Samuel, der scheinbar immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu schein seid. Auf wen soll sich Toni verlassen? Auf alte Freunde, die sie kennt oder auf den neuen Mann in ihrem Leben? Und wie krank ist ihr Bruder wirklich?
Tja, was soll ich zu diesem Werk nur schreiben? Mich konnte das Buch leider überhaupt nicht überzeugen. Was perfekt anfängt, endet meiner Meinung nach viel zu schnell in einem kleinen Desaster. Mehr oder weniger erfolgt die Lösung des Falls in einem Satz! Das ist definitiv zu wenig. Hinweise, die zur Entlarvung des Täters beitragen, Fehlanzeige! So sollte ein Kriminalroman nicht sein. Ich hatte das Gefühl, dass man eine bestimmte Deadline an Wörtern oder Seiten zur Verfügung hatte und den Schluss dann man schnell zusammengerafft hat. Schade. Toni als Hauptprotagonistin konnte mich ebenso nicht überzeugen. Sie bleibt bei den ganzen Erzählungen zu blass und widerspricht sich in ihren Handlungen auch immer wieder. Die Story und die Umgebung sind echt prima. Deswegen kann ich hier noch 3 Sterne geben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Ein Funken Wahrheit: Wild-West-Horror (Troubleshooter 3)

Felix A. Münter
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 23.08.2018
ISBN 9783959620352
Genre: Sonstiges

Rezension:


Kaum das eine Abenteuer gemeistert, wartet auch schon die nächste Herausforderung auf unsere Freunde. Wir schreiben das Jahr 1872 und befinden uns in Amerika. Und unsere Truppe trifft auf weitere Personen, die sich mit den eigentlich unmöglichen Dingen beschäftigen, die sich in Amerika so ereignen. Doch was führen diese anderen Personen tatsächlich im Schilde? Kann man ihnen trauen? Eine wirklich freie Entscheidung kann unsere Truppe nicht treffen, sie werden einfach mitgenommen. Aber eine Zusammenarbeit aus solch erfahrenen Leuten kann eigentlich nur gut gehen, wenn die Rahmenbedingungen gesteckt sind. Und so geht die Monsterjagd im wilden Westen weiter.
Natürlich möchte ich mir es auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Werk zu schreiben. Dies ist der dritte Teil der Trouble Shooter Reihe. An sich macht es schon Sinn mit Teil eins zu beginnen, aber wen es packt, der kann auch hier einsteigen. Dieser Teil unterscheidet sich ein wenig von den beiden vorherigen Teilen. Ein bisschen weniger Monsterjagd und ein bisschen mehr Interaktionen zwischen den beiden Gruppen, die sich hier gefunden haben. Einer gemeinsamen Monsterjagd sollte hier eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Schauen wir mal, was das nächste Abenteuer mit sich bringt. Ich kann hier gerne ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

122 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 81 Rezensionen

"thriller":w=4,"psychothriller":w=2,"haustausch":w=2,"spannung":w=1,"vergangenheit":w=1,"rache":w=1,"irland":w=1,"urlaub":w=1,"buchreihe":w=1,"haus":w=1,"carl":w=1,"psychodrama":w=1,"tausch":w=1,"verwirrspiel":w=1,"francis":w=1

Das andere Haus

Rebecca Fleet , Eva Kemper
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442205592
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Ein Haustausch. Das scheint perfekt für die angeschlagene Ehe zwischen Caroline und Francis. Ein paar Tage raus aus den eigenen vier Wänden, den kleinen Sohn bei Carolines Eltern lassen und das noch fast für lau. Das hört sich perfekt an. Doch kaum in dem Tauschhaus angekommen, bereut Caroline ihre Entscheidung. Das Haus strahlt eine seltsame Stimmung aus. Sehr kahl eingerichtet verrät es eigentlich nichts über seinen Besitzer. Doch irgendwie scheint es nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Bildet sich das Caroline vielleicht alles nur ein? War der Stress der letzten Zeit vielleicht einfach zu viel für ihre Nerven? Und dann gibt es da noch die seltsame Nachbarin namens Amber. Nach und nach erkennt Caroline, dass die Anspielungen und Taten mit ihrer Vergangenheit zu tun haben. Denn Caroline hütet ein Geheimnis, ein sehr abtrünniges Geheimnis. Doch wer steckt hinter diesen ganzen Anspielungen und wie kann Caroline damit umgehen?
Natürlich möchte ich auch noch ein paar Worte zu diesem Erstlingswerk der Autorin schreiben. Manchmal habe ich beim Lesen echt die Luft angehalten. Das Böse lauert wie in einer Gewitterwolke und der Leser rechnet jeden Augenblick damit, dass der Orkan losstürmt. Die Autorin versteht es auch perfekt den Leser immer wieder auf eine falsche Spur zu lotsen. An vielen Stellen habe ich gedacht, ja jetzt habe ich es durchblickt. Tja, aber dann musste ich feststellen, dass es doch wieder anders ist. Es fällt sehr schwer das Buch wieder aus der Hand zu legen. Ein Psychothriller, wie er sein sollte. Dafür kann ich gerne 5 Sterne geben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 49 Rezensionen

"hamburg":w=13,"krimi":w=8,"bremen":w=7,"drogen":w=4,"clans":w=4,"organisierte kriminalität":w=4,"brennende autos":w=4,"chastity riley":w=3,"liebe":w=2,"mord":w=2,"staatsanwältin":w=2,"clan-familien":w=2,"spannung":w=1,"polizei":w=1,"liebesgeschichte":w=1

Mexikoring

Simone Buchholz
Flexibler Einband: 247 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.09.2018
ISBN 9783518468944
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:



In Hamburg brennen die Autos? Nichts Neues, eigentlich passiert das jede Nacht. Und eigentlich sogar weltweit. Wie wenn die Metropole im hohen Norden da eine Ausnahme wäre. Aber dieses Mal ist es mehr als nur ein brennendes Auto. Es befindet sich eine Person in diesem Auto. Und diese Person ist auch nicht irgendwer. Es handelt sich hierbei um Nouri Saroukhan, der aus Bremen stammt. Aber damit nicht genug. Nouri Saroukhan stammt nicht aus irgendeiner Familie, sondern aus einem Clan. Der richtige Fall für Staatsanwältin Chastity Riley! Mit den richtigen Leuten an ihrer Seite gewinnt sie einen Einblick in das Leben dieser Clans. Und auch Nouirs Geschichte ist sehr interessant. Es erweckt den Anscheint, dass aus dem Clan raus wollte und dies hat wohl einen ganz bestimmten Grund. Ein Mädchen namens Aliza. Eigentlich hätte Nouri Aliza gar nicht kennen dürfen und eigentlich hätte sie gar nicht so viel Zeit zusammen verbringen dürfen und eigentlich sollten die Clanmitglieder aus Bremen nicht in Hamburg sterben. Wird Chastity Riley Aliza finden können? Und kann sie der jungen Frau helfen?
Jetzt möchte ich auch noch ein paar Worte zu diesem Kriminalroman schreiben. Das Genre Kriminalroman ist perfekt umgesetzt. Die Geschichte um die Geschichte macht sehr viel Freude zu lesen. Was kann ich zur Staatsanwältin Chastity Riley sagen? Ich liebe diese Frau. Sie ist sehr speziell, aber einfach genial einzigartig. Die Story ist in einem lockeren, teilweise sogar schon flapsigen Ton geschrieben und liest sich ohne Stolperfallen. Die Einblicke in das Leben der sogenannten Clans ist mehr als interessant und regt an der einen oder anderen Stelle auch zum Nachdenken an. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

  (0)
Tags:  
 
324 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.