book_nerd1310

book_nerd1310s Bibliothek

39 Bücher, 26 Rezensionen

Zu book_nerd1310s Profil
Filtern nach
39 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

düster, erotik, spannend

The Point - Unbändige Begierde

Jay Crownover , Ira Panic
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.11.2016
ISBN 9783956496288
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

149 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

m. leighton, m.leighton, liebe, heyne, all the pretty lies

All The Pretty Lies - Erkenne mich

M. Leighton , Ursula C. Sturm , Julia Flynn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.11.2016
ISBN 9783453419254
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

jay crownover, the marked men, erotik, tattoos, bad-boy

In seinem Herzen

Jay Crownover , Ulrike Moreno
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.11.2016
ISBN 9783404174379
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
passend zu den beiden Vorgänger-Bänden, diesmal Highlights in grün

Schreibstil:
wechselnde Ich-Perspektive von Rome und Cora, fesselnd, erotisch, romantisch, liebevoll


Meine Meinung

Da ich die ersten beiden Bände der Reihe geradezu verschlungen habe, musste natürlich auch dieser Teil bei mir einziehen. Sowohl Cora als auch Rome haben wir schon im ersten Band kennen gelernt und ihre Geschichte im zweiten Band nebensächlich etwas verfolgt.
Cora und Roma könnten unterschiedlicher nicht sein. Cora, die geradezu Elfenhaft und zierlich ist und von ihren Freunden "Tink" wie Tinkerbell genannt wird, und Rome, ein Berg von einem Mann, der gerade aus dem Krieg zurück ist und schwer damit zu kämpfen hat. Vor einigen Jahren hat Cora's große Liebe und ihr Ex-Verlobter sie betrogen und gleichzeitig damit beinahe zerstört. Sie gibt natürlich nach außen hin nicht zu das sie ihm immernoch hinterher trauert und ihn seit seiner Hochzeitsanzeige, mit der damaligen Affäre, regelmäßig auf Facebook "stalked". Immer wenn jemand sie nach einem potentiellen neuen Freund fragt ist ihre Antwort die selbe: Sie warte noch auf den perfekten Mann. Doch dieser existiert natürlich nicht oder? Außerdem ist sie immer gut gelaunt, liebt bunte Farben und vorallem ihre Freunde über alles. Sie sagt immer was sie denkt und genau das schätzen ihre Freunde an ihr.
Als Rome Archer daher kommt ist er alles andere als perfekt. Er ist zu mürrisch, zu launisch, spricht kaum, ist ständig schlecht gelaunt, hat ein leichtes Alkoholproblem und ein riesiges Problem mit seiner Kriegsvergangenheit. Durch sein Ausscheiden fühlt er sich für jeden weiteren Tod seiner Kollegen verantwortlich und leidet mit. Er leidet unter starken Albträumen die Auswirkungen auf seinen Alltag haben. Rome hat außerdem immer noch am Tod seines kleinen Bruders Remy, Rule's Zwillingsbruder, zu kacken. Er gibt sich mit die Schuld an seinem Tod, ist aber auch wütend auf ihn weil er so viele Geheimnisse vor ihm hatte. Er ist der Meinung, dass er Remy zu wenig gezeigt hat wie sehr er ihn doch liebt und fühlt sich deswegen schuldig.
Sowohl Optisch als auch Charakterlich passen Cora und Rome eigentlich überhaupt nicht zusammen und gerade deswegen sind sie so perfekt füreinander. Für ihn ist sie ein "Kobolt"und sie nennt ihn "Captain Spaßbremse".
Als Rome bei einer Kneipenschlägerei beinahe eine Bar komplett zertrümmert engagiert ihn der Barbesitzer für den wiederaufbau. Endlich hat Rome eine neue Aufgabe in der er voll und ganz aufgeht. Er und Cora kommen sich immer näher und bald merken auch sie das sie vielleicht selbst nicht perfekt sind, dafür aber perfekt zueinander passen.

Fazit:
Gelungene Forsetzung der Reihe und nach Band eins mein liebster Band. Ich vergebe verdiente fünf Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

128 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

schildkröte, liebe, emma wagner, eine schildkröte macht noch keine liebe, humor

Eine Schildkröte macht noch keine Liebe

Emma Wagner
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 26.07.2016
ISBN 9783741223518
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
sehr bunt, Pastelltöne und ein wunderschöner Nachthimmel

Schreibstil:
spannend, romantisch, fesselnd


Meine Meinung

Danke an Vorablesen.de für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Lillys und Vincents Wege kreuzen sich eher durch Zufall.
So sehr wie sie sich gegenseitig auf die Palme bringen, können sie auch nicht ohne einander sein. Es greift wieder einmal der Spruch: Gegensätze ziehen sich an.
Vincent lebt in den Tag hinein und wechselt seine Jobs wie andere ihre Unterhosen. Lilly hingegen hat ordentlich Dreck am stecken.
Aus der Not heraus nimmt Vincent sie für eine Nacht bei sich auf. Aus der einen Nacht werden mehrere und das Chaos nimmt seinen Lauf.
Die geschichte ist locker und mit viel Humor geschrieben. Die Handlung ist mehr als spannend und das Ende nicht vorhersehbar.

Fazit:
Lustig und spannend bis zum Ende. Ich vergebe fünf Sterne für diese tolle Liebegeschichte.

  (0)
Tags: erotik, liebe, schildkröte, spannung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

292 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

kristen callihan, football, game on, liebe, lyx

Game on - Mein Herz will dich

Kristen Callihan ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.03.2016
ISBN 9783736300323
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
wunderschön gestaltet (wie konnte ich das Buch so lange übersehen??)

Schreibstil:
Ich-Perspektive Drew/Anna, fesselnd, erotisch, romantisch, mitreißend


Meine Meinung

Mal wieder habe ich eines dieser Bücher erwischt die man einfach nur lieben kann. Gott sei Dank ist es Teil einer Reihe die einen sicheren Platz in meinem Bücherregal haben wird.
Das Buch beginnt damit das Anna zu spät zu einem ihrer Kurse erscheint und das am ersten Semestertag. Leider kann sie sich nicht damit rausreden den Raum nicht gefunden haben oder eine andere Ausrede benutzen, denn es ist bereits ihr viertes Jahr. Kurz nach ihr kommt noch ein anderer Typ in den Raum, dem sie aber erst wenig Beachtung schenkt. Als sie dann mit ihrem Part der Vorstellungsrunde dran ist, hört sie neben sich ein derart hartes Einziehen der Luft, das sie nicht anders kann als den Kopf zu drehen. Nun folgen einige Minuten des wirklich heißen Blickkontaktes zwischen Anna und einem Wunder von einem Mann. Sowohl er als auch sie können den Blick nicht voneinander abwenden, blöd nur das er nun auch seinen Namen nennen und sich vorstellen muss. Es handelt sich ausgerechnet um Drew Baylor, den Star-Quarterback des College. Anna gibt sich selbst gedanklich eine Ohrfeige und nimmt sich vor ihn nicht weiter zu beachten, doch Drew hat bereits Blut geleckt und setzt alles daran Anna für sich zu gewinnen.
Das Schicksal in Form von Annas bester Freundin Iris spielt ihm gelegentlich in die Karten und so kommt es auf einer Party zu einem wirklich mehr als heißen One-Night-Stand. Blöd nur das Anna danach aussieht als würde sie am liebsten alles ungeschehen machen. Es folgen einige Wochen unnötiger Abstinenz und dann landen sie später doch wieder miteinander im Bett. Der Anfang von etwas großem oder nur von einer kurzfristigen Affäre?
Drew ist sich sicher das Anna die Frau seines Lebens ist, nun muss er nur noch sie davon überzeugen.

Ich bin wieder einmal völlig in der Welt dieses Romans versunken. Anna ist witzig und sarkastisch und Drew muss man einfach lieben. Auch die Nebencharaktere in Form von Iris, George (Annas besten Freunden und Zwillinge) und Gray (Drews bester Freund) bzw. die anderen Teammitglieder sind wirklich sympathisch und wirken außerdem sehr authentisch und echt. Natürlich gab es wie in jedem guten Roman eine Stelle, oder in diesem Fall auch mehrere, mit viel Drama und Herzschmerz. Ich habe wirklich mit dem Paar mitgefiebert und auf ein Happy End gehofft.

Fazit:
Ich bin gespannt auf Band zwei, in dem es dann um Gray geht. Ich vergebe fünf Sterne für ein paar Stunden mit tollem Lese-vergnügen.

  (0)
Tags: college, erotik, football, liebe, romance, sex, sport   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, bad boy, good girl, hass, kriminalitä

Mit dir verloren

Alexandra Carol
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei Impress, 07.07.2016
ISBN 9783646602777
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
schwarz/weiß, blaue Highlights, Paar im Vordergrund

Schreibstil:
Ich-Perspektive Lara/Angel, fesselnd, mitreißend, flüssig


Meine Meinung

Rezensionsexemplar des Carlsen Verlags

Wir haben hier eine absolut authentische, kitsch-freie und dennoch romantische Liebesgeschichte vor uns. Larissa kommt aus einem guten Haus und ihr fehlt es an nichts. Angel hingegen wurde im Leben noch nie etwas geschenkt. Er dealt und ist kriminell weil er es nicht anders kennt.
An dem Abend als Larissa und Angel sich zum ersten Mal treffen geht Larissa mit ihrer Freundin in einen Club im anderen Teil der statt. Das erste was ihr beim eintreten auffällt ist Angel der an der Bar lehnt. Als sie jedoch an der Bar ankommt ist er verschwunden. Sie sehen sich draußen wieder als Angel gerade in eine Schlägerei verwickelt ist und Larissa ihm hilft. Larissa und ihre Freundin verschwinden genauso schnell wie sie aufgetaucht sind aber sie kann Angel einfach nicht vergessen. Auch Angel denkt oft an das Mädchen mit den roten Haaren und den Sommersprossen im Gesicht.
Darauf folgen mehrere flüchtige Begegnungen in denen Larissa Angel immer wieder aus der Patsche hilft und vor Gefahren rettet. Als Larissa dann einen riesen großen Streit mit ihrem Vater hat kommt sie bei Angel, wenn auch eher mäßig von ihm gewollt, unter. Nun verbringen sie Tag und Nacht unter einem Dach und kommen sich langsam näher. Mit der Zeit wird auch klar: Sie haben eine gemeinsame Vergangenheit.
Doch was von Angels Seite zunächst nur ein harmloser Flirt ist, wird schnell mehr. Larissa geht ihm unter die Haut und auch ihr geht es nicht anders. Allerdings hat Angel die Befürchtung nicht gut genug für Larissa zu sein und hält sie auf Abstand... Doch Larissa gibt so schnell nicht auf..

Fazit:
Hochgradig spannend und romantisch. Good Girl liebt Bad Boy allerdings trotz der Klischees sehr realistisch. Ich vergebe fünf Sterne.

  (0)
Tags: bad boy, engel, good girl, hass, kriminalitä, liebe   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(332)

713 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 121 Rezensionen

liebe, elle kennedy, college, the deal, eishockey

The Deal – Reine Verhandlungssache

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2016
ISBN 9783492308571
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
sommerlich, heißes Pärchen

Schreibstil:
Ich-Perspektive Hannah und Garrett, fesselnd, lustig, mitreißend


Meine Meinung

Ich warte schon seit langem auf "The Deal" und wurde nicht enttäuscht. Für mich der bisher beste College-Roman diesen Jahres.
Hannah und Garrett sind gelungene Charaktere die ausgereift und authentisch sind. Die Geschichte entwickelt sich langsam aber nicht langweilig.
Hannah und Garrett lernen sich auf eine merkwürdige Art und Weise kennen. Sie sitzen im selben Kurs und haben gerade eine Klausur wieder bekommen. Hannah schneidet mit einer Eins ab und Garrett fällt durch. Er bittet sie darauf hin ihr Nachhilfe zu geben was sie zunächst dankend ablehnt.
Doch Garrett gibt nicht auf. Er nervt und belagert Hannah so lange bis sie ihm zusagt. Im Gegenzug bietet er ihr an ihr zu helfen Aufmerksamkeit von ihrem Schwarm zu kriegen. So lautet der Deal. Womit sie nicht gerechnet haben, sind die Gefühle die langsam auftauchen. Sowohl Hannah als auch Garrett haben allerdings ihre Prinzipien: Garrett hat niemals Freundinnen und Hannah liebt nicht mehr.
Beide haben allerdings auch Geheimnisse die nach und nach in die Geschichte einfließen. Hannahs Geheimnis wird auf der ersten Seite aufgedeckt, das von Garrett erfährt man erst spät. Es gibt immer neue Überraschungen, sodass die Geschichte immer spannend und aufregend bleibt.
Hannah und Garrett haben mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Sie sind so lustig und ihr liebevoller Schlagabtausch ist teilweise wirklich lustig. Auch die Nebencharaktere sind facettenreich und authentisch. Ich finde die wechselnden Erzählperspektiven gut gewählt und auch sehr sinnvoll für dieses Buch. Mir gefällt es sowieso immer besser eine Geschichte aus mehreren Perspektiven zu lesen.
Die Liebesgeschichte ist süß und gut erzählt, auch die erotischen Szenen sind schön und passend eingebaut.

Fazit:
Sehr gelungen und für mich der beste College-Roman des Jahres bisher. Ich freue mich sehr auf Teil 2 indem es um Logan (Garretts besten Freund) geht. Verdiente fünf Sterne. 

  (0)
Tags: bad boy, campus, college, football, lebe, liebe, nachhilfe   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(628)

1.189 Bibliotheken, 38 Leser, 2 Gruppen, 234 Rezensionen

erotik, audrey carlan, liebe, calendar girl, sex

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
blumig, fröhlich, ansprechend

Schreibstil:
Ich-Perspektive Mia, erotisch, fesselnd, flüssig


Meine Meinung

Mia braucht Geld. Viel Geld. Sie muss das Leben ihres Vaters retten und sieht keine andere Möglichkeit als in der Agentur ihrer Tante als Escort Girl anzuheuern. Mia hat es nie leicht im Leben gehabt und musste sich alles erkämpfen. Sie hat eine mäßig laufende Karriere als Schauspielerin und zahlreiche Männergeschichten vorzuweisen. Mia hat ein Händchen für schlechte Männer und verliebt sich leider immer viel zu schnell in sie.
Schon nach einem Tag wird sie als Escort Girl gebucht. Wes Channing heißt ihr erster Kunde und er ist ein Hollywood-Autor. Mias Aufgabe ist es die weiblichen Fans von ihm fern zu halten damit er geschäftliche Kontakte knüpfen kann. Doch Wes will mit der Zeit so viel mehr von ihr als das sie bloß diese Aufgabe erfüllt. Auch Mia verliebt sich wieder viel zu schnell, Glück für sie das Wes ihre Gefühle erwidert. Doch wird er wirklich die nächsten 11 Monate auf sie warten oder verlieben sie sich jeweils in jemand anderen? Wird Mia standhaft bleiben und zu Wes zurück kehren oder wird sie die nächsten 11 Abenteuer voll auskosten?
Ich finde es gut das die Geschichte in mehreren Etappen aufgebaut ist und jeder Monat eine eigenen Kapitel hat. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist Mias Art sich sofort zu verlieben und dann erst hinterher nachzudenken. Zu Kunde Nummer zwei sagt sie einmal das sie nicht mit jedem Kunden ins Bett springe... während sie mit ihm darin liegt. Würde sie sich wirklich verlieben und tiefere Gefühle entwickeln hätte sie nicht das Bedürfnis mit den anderen Kunden ins Bett zu steigen, denn das ist sowieso nicht Teil des eigentlichen Deals. Natürlich bekommt Mia für jedes Mal, das sie mit einem Kunden ins Bett geht, einen Bonus oben drauf aber trotzdem ist es zu viel.

Fazit:
Pretty Woman lässt grüßen. Ich bin gespannt wie es weiter geht und ob Mia auch mit Mr. April bis Dezember viele heiße Abenteuer erlebt. Ich vergebe erst einmal drei Sterne.

  (0)
Tags: erotik, geld, geldnot, las vegas, liebe, romantik, sex   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

beste freunde, dating app, app, liebe, romantik

Tangled - Verführ mich noch einmal!

Erin McCarthy
E-Buch Text: 94 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.02.2015
ISBN 9783955764197
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
hübsches Paar, Schwarz/weiß, Pinke Highlights

Schreibstil:
Erzählsicht von Katrina und Drew, fesselnd, erotisch, romantisch


Meine Meinung

Diese Novelle ist gut gelungen und das Thema gut gewählt. Es geht um die "Booty App" bei der man seine Sexpartner auflisten und bewerten kann. Aus Versehen stellt Katrina diese Daten online und alle ihre bisherigen Liebhaber können sehen, wie sie bewertet wurden. Zwar schafft es Katrina die Daten schnell wieder zu löschen aber viele ihrer Ehemaligen haben die Bewertungen gesehen. Darunter ist auch Drew, der als einziger eine 9 als Bewertung erhalten hat. Die beiden waren auf dem College beste Freunde und haben damals eine Nacht zusammen verbracht. Drew ist der Einzige dem Katrina zurück schreibt und die beiden treffen sich abends in der Bar in der Drew arbeitet. Schon lange hat Katrina ihr Herz an Drew verloren und schnell wird klar, dass es ihm nicht anders geht. Auch er findet Katrina toll und möchte wieder dort anknüpfen wo sie vor über einem Jahr aufgehört haben. Er bittet sie um ein Date und sie sagt zu. Die sexuelle Anziehungskraft ist deutlich zu spüren.
Zwar ist die Novelle nur ca. 90 Seiten lang, aber auf jeder einzelnen Seite ist die Liebe zwischen Drew und Katrina zu erkennen. Es gibt viele erotische aber auch romantische Szenen die den Leser mitreißen in eine Welt voller Gefühle.

Fazit:
Schöne Geschichte für Zwischendurch und sicherlich ein schönes Lese-vergnügen. Ich vergebe fünf Sterne.

  (1)
Tags: app, beste freunde, dating, dating app, liebe, romantik   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

stiefgeschwister, liebe, romance, hass, lyx verlag

Was auch immer geschieht

Bianca Iosivoni
E-Buch Text
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 01.07.2016
ISBN 9783736302884
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
schöne Farben und schönes Licht, allein das Cover hat mich fasziniert

Schreibstil:
fesseld, Ich-Perspektive Callie, romantisch, spannend


Meine Meinung

Rezensionsexemplar des Egmont-Verlages bzw. der Plattform NetGalley(erscheint im November 2016)

Callie hasst nichts auf der Welt so sehr wie Keith, denn Keith ist schuld am Tod ihres geliebten Vaters. Bei einem schrecklichen Autounfall, bei dem Keith gefahren ist, ist Callie's Vater gestorben. Dies ist nun sieben Jahre her und Callie geht auf ein College weit weg von ihrem Zuhause. Diesen Sommer kehrt das erste Mal für eine längere Zeit nach Haus zurück. Schon am Flughafen begegnet Callie einem attraktiven Fremden, bei dem sie das Gefühl hat ihn zu kennen. Kurz darauf kommt der Schock: Auch Keith ist wieder zuhause eingezogen und wird nun für mehrere Wochen mit Callie unter einem Dach zusammen wohnen. Zu allem Überfluss sind auch noch Keith und der attraktive Fremde vom Flughafen, den Callie mit den Augen beinahe auszog, ein und dieselbe Person.
Callie ist verwirrt, denn sie fühlt sich von Keith unnatürlich stark angezogen. Diese Gefühle hat noch kein anderer Mann je in ihr hervor geholt und Keith soll auf gar keinen Fall der erste Mann sein bei dem das geschieht. Eigentlich will Callie Keith hassen, doch das ganze gestaltet sich etwas schwieriger als erwartet. Keith ist nicht mehr der Junge, der er vor sieben Jahre noch war. Auch er ist Erwachsen geworden und hat Gefühle für Callie entwickelt. Callie's Herz schlägt wieder so für Keith wie einst vor sieben Jahren schon einmal und auch Keith lässt seine Gefühle für Callie wieder aufleben. "Du warst noch nie nur eine Stiefschwester für mich" lässt erraten, dass er auch früher schon Gefühle für sie hatte. Kann Callie Keith verzeihen, was er ihr damals angetan hat und wird auch der Rest der Familie hinter den beiden stehen oder werden sie die Beziehung nicht gut heißen?
Als dann auch noch ein paar Neuigkeiten zu dem Unfall von damals ans Tageslicht kommen, ist es Callie die einiges überdenken muss.
Callie kommt mir manchmal ziemlich Stur vor. Sie versucht verzweifelt an ihrer Meinung über Keith fest zu halten und will ihn unter allen Umstände hassen. Keith tut mir manchmal schon ein bisschen leid. Callie sendet ihm immer wieder widersprüchliche Signale und verwirrt ihn dadurch umso mehr.
Keith scheint mit der Geschichte von damals und seiner Schuld abgeschlossen oder sie zumindest verarbeitet zu haben. Er scheint Erwachsen geworden zu sein und stellt sich seinen Verantwortungen.
Callie hingegen scheint immer noch das kleine Mädchen zu sein, dass seinen Vater vermisst. Da sie nicht einfach hinnehmen kann das es sich um einen Unfall gehandelt hat, muss sie einen Schuldigen finden, den sie dafür hassen kann. Nach und nach sieht sie aber ein, dass wahrscheinlich niemand etwas für diesen Unfall konnte.
Die Beziehung von Callie und Keith geht schnell und mitreißend voran. Ich war gespannt wo die Reise für die beiden hingeht.
Die Nebencharaktere wie Holly oder Stella wirken authentisch und sympathisch. Die Beziehung zwischen Holly und Callie ist eine wundervolle Schwestern Beziehung und auch die Rolle der liebevollen Stiefmutter wird von Stella bestens verkörpert.

Fazit:
Gerne mehr, aber ich bin auch so zufrieden. Verdiente vier Sterne.

  (2)
Tags: hass, liebe, romantik, stiefgeschwister, unfall   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

erotik, italien, intrigen, liebesroman, rom

Sehnsüchtig verführt - Unter den Sternen Roms

Eva Fay
E-Buch Text: 318 Seiten
Erschienen bei Forever, 13.05.2016
ISBN 9783958180994
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
sehr ansprechend, heißer Italiener und eine hübsche Frau

Schreibstil:
Ich-Perspektive Elena, fesselnd, erotisch, romantisch, flüssig


Meine Meinung

Rezensionsexemplar des Ullstein Verlages

Wir lesen hier die Geschichte von Elena die sich, dank des neuen Jobs ihrer Mutter, in Rom wieder findet und jede Menge Dinge erlebt. Sie findet sich recht schnell in der neuen Stadt ein und findet auch schnell Freunde. Außerdem begegnet sie immer wieder einem wirklich gutaussehenden Fremden namens Marco, der ein paar Stockwerke höher wohnt als sie und ihre Familie. Sie ist fasziniert von Marco und möchte ihn, trotz Warnungen ihrer Freunde, besser kennen lernen.
Elena und Marco haben schnell einen Draht zu einander und beginnen eine Beziehung. Allerdings müssen sie immer wieder Höhen und Tiefen durchmachen, bei denen auch Franco (Marcos bester Freund) und Viola (Marcos Exfreundin) maßgeblich involviert sind.
Die Geschichte ist spannend und hat genau die richtige Menge an Erotik und Romantik. Es gibt immer mal wieder unerwartete Wendungen die der Geschichte das gewisse Etwas verleihen.
Einen kleinen Abzug gibt es für das wirklich enorm viel vorhandene Drama. Ein kleines bisschen weniger hätte auch gereicht.

Fazit:
Gut aber nicht perfekt. Dennoch gibt es von mir vier Sterne.

  (1)
Tags: erotik, intrigen, italien, liebe, rom, romantik, spannung   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

243 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

liebe, stepbrother dearest, penelope ward, stiefgeschwister, stiefbruder

Stepbrother Dearest

Penelope Ward , Julia Brennberg
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.06.2016
ISBN 9783442484393
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
nahaufnahme vom Gesicht, Lippen die etwas ins Ohr flüstern

Schreibstil:
Ich-Perspektive Greta, fesselnd, schnell Verständlich


Meine Meinung

Rezensionsexemplar des Goldmann-Verlages

Wow... Ich hatte ja nur gutes erwartet aber das ich am Ende weinen musste vor Freude habe ich echt nicht erwartet. Ich war derart in der Geschichte gefangen, dass ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe.
Aber fangen wir am Anfang an.
Als Gretas Stiefbruder Elec für das letzte Highschool Jahr zu ihrer Mutter und ihrem Stiefvater zieht, ist Greta gleich hin und weg von ihm. Elec's Mutter ist eine Malerin und auf Geschäftsreise ohne ihn. Sie bringt kaum einen geraden Satz heraus als sie ihn das erste Mal sieht. Er dagegen verhält sich wie ein typisch Pubertärer Junge. Obwohl man ihm deutlich anmerkt, dass er Greta mag, aber auf keinen Fall in Boston irgendjemanden mögen will, ist er absichtlich gemein zu ihm. Doch wer Jungs in dem Alter kennt weiß, je mehr sie einen ärgern desto besser finden sie einen.
Er triezt und pisackt sie wo er nur kann. Ständig ist er gemein und abweisend zu ihr. Als sie ihm dann auch noch seine Zigaretten weg nimmt, rächt er sich an ihr indem er all ihre schöne Unterwäsche klaut. Dieses Spiel wird zum Running-Gag des Buches. Bei jeder sich bietenden peinlichen Gelegenheit erhält Greta einen ihrer Slips zurück. Meistens eher zum Spaß von Elec als von ihr.

Sie verbringen Zeit miteinander, zocken zusammen und essen Gretas selbst gemachtes Eis dabei. Es entwickelt sich eine Hass-Liebe zwischen den beiden. Man hat das Gefühl Greta liebt Elec, er hasst sie aber.
Sie "spielen" sich gegenseitig Streiche und eins führt zum anderen. Als Elec mit einem von seinen Dates in das Café kommt indem Greta arbeitet benimmt er sich derart daneben, dass sie ihm sein Essen etwas mehr "würzt" aus unnötig. Als Rache zieht er sie in die nächste Ecke und küsst sie derart hingebungsvoll damit sie auch etwas von dem guten Chili abbgekommt. Doch beiden gefällt dieser Kuss mehr als gedacht und sie können nur noch daran denken, diesen Kuss auf jeden Fall zu wiederholen. Sie machen sich gegenseitig Eifersüchtig indem sie auf Dates und einmal sogar auf ein Doppeldate gehen. Währenddessen schreiben sie sich SMS und man merkt sie hätte eigentlich lieber ein Date miteinander.
Die richtige Wende kommt aber erst, als Greta Elec vor seinem Vater beschützt. Ab dem Zeitpunkt nimmt Elec sie anders wahr. Als sie dann auch noch hinter sein größtes Geheimnis kommt und ihn nicht dafür verurteilt ist es um ihn Geschehen.
Gerade als sie sich näher kommt Elec's Mutter wieder und er muss zurück nach Kalifornien. Sie verbringen eine Nacht miteinander und irgendwann haben sie nicht nur Sex sondern lieben sich.

Wir machen einen Zeitsprung über sieben Jahre. Sowohl Greta als auch Elec wohnen nun woanders und hatten in den sieben Jahren nur einmal Kontakt. Jeder hatte neue Partner, aber nur Elec hat seine Freundin noch. Eine Familientragödie bringt sie wieder nach Boston und mehr oder weniger zurück in die Vergangenheit. Greta ist Eifersüchtig auf Elecs Freundin Chelsea und Elec ist verwirrt über seine neu aufkeimenden Gefühle für Greta. Als dann Chelsea früher abreisen muss als geplant nutzt Greta die Chance aus. Die erotische Spannung und die Liebe wird wieder deutlich. Aber sie können nicht einfach wortlos an vergangene Zeiten anknüpfen. Werden sie es schaffen oder funkt ihnen das Schicksal wieder einmal dazwischen?

Die Charaktere kommen authentisch und sympathisch rüber. Elec ist erst typisch Junge und dann irgendwann typisch Mann. Man merkt ihm seine innere Zerrissenheit sehr deutlich an indem er sich Greta immer wieder widersprüchlich und irritierend verhält.
Greta hingegen scheint in ihrer Entwicklung schon sehr ausgereift. Nur mit ihren Gefühlen zu Elec kann sie nicht umgehen. Es bricht ihr das Herz als er sie verlassen muss und es soll ja nicht das einzige Mal bleiben.
Die Beziehung von Greta und Elec hat es wirklich nicht leicht. Im weiteren Verlauf des Buches wird deutlich wie viele Stolpersteine das Schicksal oder in dem Fall die Autorin den beiden in den Weg gelegt hat.

Fazit:
Genau so toll wie erwartet. Ich würde mich sehr über mehr von Greta und Elec freuen. Verdiente fünf Sterne.

  (2)
Tags: liebe, romantik, schicksal, step-brother, stiefgeschwister   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

musik, rockstar, liebe, romantik

Küsse niemals einen Rockstar

Natascha Kribbeler
E-Buch Text: 250 Seiten
Erschienen bei Forever, 17.06.2016
ISBN 9783958181038
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
eine volle Konzerthalle, Hände von Fans, Rockstars auf der Bühne

Schreibstil:
fesselnd, spannend, moderne Sprache


Meine Meinung

Dieses e-Book habe ich als Rezensionsexemplar von der Plattform NetGalley, bereitgestellt vom Ullstein-Verlag. Erst einmal Danke dafür.

Luna ist nun schon fünf Jahre mit Leon zusammen. Leon gräbt alles Blonde an, was nicht bei drei auf dem Baum ist, allerdings bekommt dies Luna überhaupt nicht mit. Luna's beste Freundin Kiki kommt gerade aus einer hitzigen Affäre mit dem Sänger einer Rockband und gibt Luna den gut gemeinten Rat: "Küsse niemals einen Rockstar", denn die sind ja alle gleich und haben es nicht mit der Treue.
Luna will ja auch gar nichts mit Rockstars anfangen, denn sie hat ja Leon. Als sie Leon allerdings bei einem Date mit einer hübschen Blondine erwischt, macht sie Hals über Kopf Schluss. Kurz darauf lernt sie den attraktiven Mika kennen, dem sie bei ihrer ersten Begegnung Eis auf sein T-Shirt schmiert. Er lädt sie daraufhin auf ein Date ein und sie stimmt mit den Worten zu: "Ich warte keine Minute auf dich", denn auf Männer will sie nie wieder warten. Also kommt es wie es kommen muss. Mika kommt zu spät zum Date und Luna ist schon weg. Beide sind enttäuscht und der Meinung der jeweils andere wäre nicht einmal erschienen.
Kurz darauf treffen sie sich allerdings im Supermarkt und bereinigen die Vorwürfe und verabreden sich für ein neues Date. Dieses läuft auch entgegen aller Erwartungen super und sie bekommt Mika's Telefonnummer.
Als Kiki Luna zum Konzert ihrer beider Lieblingsband einlädt, bekommt Luna den Schock ihrer Lebens. Mika steht vor ihr und ist gerade dabei die Instrumente mit aufzubauen. Er ist der neuer Gitarrist ihrer Lieblingsband.
Das Konzert verläuft super und Kiki und Luna gehen Backstage. Es kommt zum ersten Kuss zwischen Mika und Luna. Zwischenzeitlich kommen Leon und Luna wieder zusammen und trennen sich wieder, denn es kommt zu einem Vorfall mit einer von Leons Bekanntschaften. Seinen blonden Bekanntschaften. Luna lässt Leon seine Koffer packen und ruft hinterher im Affekt Mika an. Sie haben ein weiteres Date und Luna bittet ihn mit zu sich in die Wohnung. Die beiden schlafen miteinander und verbringen eine wunderschöne Nacht und einen wunderschönen Morgen. Daraufhin beginnen sie eine Beziehung. Das Glück hält mehrere Wochen und dann taucht eine Person aus Mika's Vergangenheit auf und Droht den beiden einen Strich durch die Rechnung zu machen. Es bleibt spannend.
Luna ist teilweise sehr naiv und ist nach Leons Betrug der Meinung, dass alle Männer gleich sind. Sie vermutet hinter jedem Anrufer eine potentielle weibliche Bedrohung. Leons Betrug hat sie sehr unsicher gemacht.
Über Mika hingegen erfährt man zunächst nur wenig. Später wird klar, dass er überhaupt nicht der Groupie-verführende Rockstar ist, den Luna zunächst in ihm sieht. Er hat einen weichen Kern und diesen bekommt nur Luna zu sehen.

Fazit:
Nette Lektüre für Zwischendurch. Ein weiterer Rockstar-Roman in meinem Bücherregal. Verdiente vier Sterne.

  (3)
Tags: liebe, musik, rockstar, romantik   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(299)

615 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

abbi glines, liebe, until friday night, field party, until friday night – maggie und west

Until Friday Night – Maggie und West

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492309196
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
Das Cover ist unglaublich schön geworden. Ich hätte das Buch auch nur deswegen kaufen können. Außerdem passt das Cover gut zum Inhalt des Buches.

Schreibstil:
Ich-Perspektive abwechselnd von Maggie & West, sehr fesselnd, spannend und romantisch


Meine Meinung
Ich bin wirklich, wirklich traurig das das Buch schon zu Ende ist. Ich hätte noch Stundenlang weiter lesen können. Sowohl Maggie als auch West waren mir von Anfang an sympathisch. Maggie die nicht spricht aber doch so viel zu sagen hat und West der gar nicht mehr weiß was er überhaupt noch sagen soll. Als Maggie nach dem Tod ihrer Mutter zu der Familie von ihrer Tante zieht und von ihrem Cousin mehr oder weniger gewollt zu einer Party geschleift wird, treffen sich Maggie und West abends auf eben dieser Party. Maggie erlebt einen verzweifelten Wutausbruch West's mit und dieser "benutzt" sie als Ablenkung von seinem Schmerz. Er küsst Maggie und stellt hinterher fest, dass das der beste Kuss seines Lebens war. Er kann an nichts anderes mehr denken und versucht sich über mehrere Ecken mit Maggie anzufreunden. Zuerst tut er dies ohne weitere Hintergedanken, kann aber bald an nichts anderes mehr denken, als an Maggie die er an seiner Seite will. Maggie hilft West die schwerste Zeit seines Lebens durchzustehen und schleicht sich so in sein Herz. Die beiden kommen zusammen, werden aber von Maggie's Vergangenheit wieder eingeholt, ausgelöst durch West's unabsichtlich falsches Verhalten.
Es ist erstaunlich was man durch die richtigen Menschen, die im richtigen Moment das richtige sagen alles durchstehen kann. Maggie und West helfen sich gegenseitig auf völlig verschiedene Art und Weise. Die Beziehung der beiden, die zunächst auf Freundschaft beruht, ist wunderschön mit anzusehen. Die beiden haben ein inniges Verhältnis, das kann jeder Außenstehende sehen.

Fazit:
Ich bin absolut und vollkommen begeistert. Ich liebe dieses Buch und Maggie & West sehr und hätte gerne noch mehr Zeit mit ihnen verbracht. Ich hoffe die Fortsetzung der "Field Party Story's" wird genauso gut, wenn nicht sogar besser. Verdiente fünf Sterne.

  (1)
Tags: abbi glines, field party, liebe, newadult, romantik   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.455)

2.290 Bibliotheken, 39 Leser, 3 Gruppen, 185 Rezensionen

liebe, erotik, tessa, hardin, after

After forever

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.08.2015
ISBN 9783453418837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
diesmal ebenfalls alles dunkel gehalten, Eyecatcher in blau, Blumenranke in der Mitte,
schließt sich nahtlos optisch an die Vorgänger an.

Schreibstil:
abwechselnde Sicht von Tessa und Hardin, leicht verständlich, absolut fesselnd, teilweise mit Zeitsprüngen, einfache Sprache


Meine Meinung:
Tessa und Hadin sind mit der Zeit erwachsen geworden. Hardin ist nicht mehr so jähzornig und unberechenbar wie früher und Tessa hat gelernt nicht mehr so naiv zu sein wie sie es am Anfang noch war. Die beiden passen mittlerweile super zusammen und könnten eine ach so harmonische Beziehung führen wenn da nicht die Vergangenheit wäre. Viele Leute sehen gar nicht gern wie stark die Verbindung zwischen den beiden ist und funken ihnen dazwischen.
Es geht ziemlich spannend weiter und es lässt sich überhaupt nicht erahnen in welche Richtung diese Geschichte wohl ausgeht. Natürlich hat jeder seine Vorstellung von einem perfekten Ende aber es kommt definitiv anders als man es erwartet.
Nachdem Hardin ein Information über seine Vergangenheit erhält ist er verstänlicherweise sehr verwirrt. Dies lässt er wie immer an Tessa aus, wenn auch nicht mit absicht. Durch seine Verwirrung gefährdet er die Beziehung und ist sich dessen nicht einmal bewusst. Ich als Leser habe mitgefiebert wie die Geschichte wohl ausgeht und wurde nicht enttäuscht. Zum Ende hin gibt es mehrere Zeitsprünge die dann jeweils eine Sequenz aus dem Leben der beiden erzählen. Ich finde das hat die Autorin wunderbar gelöst, denn so kann man über einen größeren Zeitraum hinweg die Story fortführen. Dieser Band ist wie der davor auch emotional, leidenschaftlich und absolut spannend.

Fazit:
Ich habe diese Reihe wirklich geliebt. Ich habe jedes einzelne Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen und könnte auch gut und gerne noch weitere Geschichten über Tessa und Hardin lesen. Mit dem Ende bin ich voll und ganz zufrieden und es ist eine gute Lösung für die beiden. Ich bin sehr gespannt auf den Folgeband der wohl die Geschichte des kennenlernens bzw. die Zeit in Hardins Leben vor Tessa erzählen soll. Ich habe die Teile der Geschichte die aus seiner Sicht geschrieben wurden noch mehr geliebt als die von Tessa, weil es einfach interessant ist wie er so denkt. Daher bin ich super glücklich das es einen ganzen Band aus seiner Sicht geben wird. Eigentlich müsste ich sechs von fünf Sternen vergeben, weil ich so begeistert bin.

  (1)
Tags: erotik, hardin, hessa, liebe, romance, tessa   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.674)

2.573 Bibliotheken, 69 Leser, 3 Gruppen, 167 Rezensionen

liebe, erotik, hardin, sex, anna todd

After love

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther ,
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453491182
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
diesmal ebenfalls alles dunkel gehalten, Highlights in Orange, Blumenranke in der Mitte
Bisher passen alle Bücher optisch super zusammen.

Schreibstil:
abwechselnde Sicht von Tessa und Hardin, Ich-Perspektive, leicht verständlich, fesselnd,


Meine Meinung:
Der dritte Band schließt nahtlos an Band zwei an. Man ist sofort wieder mittem im Geschehen. Der zweite Teil endet mit einer völlig unerwarteten Begegnung und hat ein offenens Ende. Mittlerweile nerven die ständigen Streitereien zwischen Hardin und Tessa doch ein bisschen. In nahezu jedem Kapitel kriegen sich die beiden in die Haare. Trotz der ewigen Streitereien habe ich tapfer weiter gelesen und wurde belohnt.
Die Wendung die nun folgt ist super gemacht. Ich werde aber an dieser Stelle nicht zu viel verraten außer das es wirklich ziemlich unerwartet und plötzlich passiert.
Die Entwicklung der Charaktere von Buch eins bis Buch drei ist enorm. Tessa ist schon lange nicht mehr das nette Good Girl von nebenan sondern wirkt nun reifer und erwachsener. Hardin hat mittlerweile auch gemerkt, dass er mit seiner ewigen unberechenbaren Art und Weise nicht mehr wirklich weit kommt. Er versucht sich für Tessa zu bessern. Er scheitert mehrere Male aber es wird besser. Statt seine Wut an Tessa auszulassen geht er nun regelmäßig ins Fitnessstudio was natürlich auch seinem Äußeren zu gute kommt. Tessa ist mehr und mehr beeindruckt von seiner Verwandlung, bleibt aber weiterhin skeptisch.
Obwohl die ersten 200-300 Seiten ziemlich zähflüssig waren, werden wir mit den letzten 100 Seiten definitiv belohnt. Die Autorin gibt Gas und die Handlung ist spannend, leidenschaftlich und emotional.

Fazit:
Die bisher fesselndste Reihe die ich je gelesen habe. Ich bin völlig fasziniert und definitiv auf die Fortsetzung gespannt. Verdiente Fünf Sterne.

  (0)
Tags: erotik, hardin, hessa, liebe, romance, tessa   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.105)

3.140 Bibliotheken, 99 Leser, 4 Gruppen, 248 Rezensionen

liebe, hardin, anna todd, tessa, erotik

After truth

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453491175
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
dunkel gehalten, farbiger Mittelpunkt in grün "truth", Blumenranke in der Mitte

Schreibstil:
Ich-Perspektive Tessa, leicht verständlich, absolut fesselnd


Meine Meinung:
Vielleicht hat man schon an Band eins gemerkt wie sehr ich diese Reihe liebe. Ich bin ein absoluter Fan davon und hoffe es kommen noch viele Bücher hinzu. Der erste Teil endet damit, dass Tessa erfährt wie sehr Hardin sie verraten hat. Sie ist am Boden zerstört und beendet die gemeinsame Beziehung. Aber so sehr sie es auch versucht, sie kann ihn nicht vergessen. Alles erinnert sie an ihre doch sehr glückliche Zeit mit Hardin. Hardin kann Tessa auch nicht vergessen und versucht sie zurück zu gewinnen. Er lässt nicht locker und weiß zum ersten Mal in seinem Leben was er will beziehungsweise was er auf gar keinen Fall will: Er will Tessa nicht verlieren. Die Story ist so fesselnd, dass ich dieses Buch auch in wenigen Stunden ausgelesen hatte. Man fiebert die ganze Zeit mit ob die beiden zusammen kommen oder nicht. Aufgrund ihrer doch sehr oft vorkommenden Streits ist es niemals klar wie das ganze ausgeht. Die Stimmungen wechseln sich ständig ab. Hardin ist aufbrausend und jähzornig und Tessa hat auf seine Launen keine Lust mehr. Sie benimmt sich ihrer Meinung nach Erwachsen, lässt sich von ihm aber ständig provozieren.

Fazit:
Definitiv so gut wie Teil eins. Die Geschichte ist noch längst nicht auserzählt. Verdiente Fünf Sterne.

  (0)
Tags: erotik, hardin, hessa, liebe, romance, tessa   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.988)

4.255 Bibliotheken, 69 Leser, 5 Gruppen, 539 Rezensionen

liebe, erotik, anna todd, after passion, hardin

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453491168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
dunkel gehalten, als farbigen Mittelpunkt "Passion", große Blumenranke in der linken/mittigen Bildhälfte

Schreibstil:
Ich-Perspektive Tessa, leicht verstänlich, absolut fesselnd, einfache Sprache


Meine Meinung:
Ich habe After Passion eine lange Zeit überhaupt nicht wahrgenommen. Erst als der zweite Band erschienen ist habe ich mir mal mehr oder weniger aus Langweile den ersten Band von der Arbeit mitgenommen (Bibliothek). Ich habe diesen Teil innerhalb von drei Stunden verschlungen und bin noch am selben Abend losgefahren und habe mir Teil zwei besorgt. Ich bin absolut begeistert. Mitzuerleben wie keiner der beiden sich in den anderen verlieben will und sie es doch trotzdem tun ist wunderschön. Ich habe regelrecht mitgefiebert ob es zwischen den beiden klappt oder nicht. Hardin ist mit seiner verschrobenen Art und Weise ein echt authentischer Charakter und Tessa ist trotz ihrer Klein-Mädchen-Schiene schon sehr erwachsen für ihr Alter. Beide Charaktere entwickeln sich während des ersten Bandes unglaublich weiter. Tessa "verdirbt" mehr und mehr. Sie ist nicht mehr das typische "American Good Girl" sondern legt ihre naive Art etwas ab. Hardin hingegen lässt manchmal durchblicken wieso er der Bad Boy ist der er ist. Er öffnet sich Tessa mit jeder Seite mehr und als Leser erkennt man welche Abgründe sich teilweise in ihm auftun.

Fazit:
Definitiv mal was anderes. Absolut zu empfehlen. Ich freue mich sehr auf Band 2. Verdiente fünf Sterne.

  (0)
Tags: erotik, hardin, hessa, liebe, romance, tessa   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

romance, the point - wilde hingabe, erotik, illegal, jay crownover

The Point - Wilde Hingabe

Jay Crownover , Ira Panic
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.05.2016
ISBN 9783956493041
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
ziemlich heißer Kerl auf dem Cover (so stelle ich mir Race auch vor, perfekt getroffen also) + eine hübsche Frau (allerdings stelle ich mir Brysen doch etwas anders vor, zumal sie ja wohl weißblonde Haare hat), alles in allem sehr ansprechend, hätte es auch nur wegen dem schönen Cover kaufen können

Schreibstil:
Abwechselnde Sicht von Brysen und Race, Ich-Perspektive, leichte Erzählweise, leicht verständlich, teilweise ganz schön brutal


Meine Meinung:

Da ich den ersten Teil schon super fand, war ich entsprechend gespannt auf den zweiten Teil. Die interessante Beziehung von Brysen und Race beginnt schon von Anfang an. Da der Klappentext ja schon viel verrät wusste ich in etwas was passiert, war dann aber doch teilweise über die Wendungen überrascht. Es geht von Anfang an heiß zur Sache, aber das kennt man ja schon aus Teil eins. Die Story ist gespickt mit erotischen und spannenden Scenen und ab und zu kommt auch ein bisschen Romantik im "The Point-Stil" zum vorschein. Die Story um Brysens Stalker kommt auch gut zur Geltung und man erfährt viel über ihren Familiären Hintergrund. Aber auch Race Familie wird ein wenig mehr ins Rampenlicht gerückt.

Fazit:
Wer Teil eins schon gut fand, wird Teil zwei lieben. Es geht spannend weiter und man bekommt einen noch besseren Einblick in die Machenschaften von The Point. Race als Underground Boss ist authentisch und skuril zur gleichen Zeit. Man traut einem Schönling wie ihm so etwas nun einmal überhaupt nicht zu. Meiner Meinung nach eine gelungene Story die man gelesen haben muss. Ich gebe verdiente fünf Sterne.

  (0)
Tags: drogen, erotik, illegal, liebe, romance, the point   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, gefängnis, erotik, the point, bad boy

The Point - Entfesselte Sehnsucht

Jay Crownover , Tess Martin
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.11.2015
ISBN 9783956492501
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
heißer Typ + hübsche Frau, düster genau wie The Point, habe es allein wegen dem Cover gekauft


Schreibstil:
Ich-Perspektive von Dovie & Bax, manchmal etwas heftig aber super spannend


Meine Meinung

The Point ist düster, genau wie Shane Baxter.
"Mein Name ist Shane Baxter, meist Bax genannt, und ich bin ein Krimineller. Hast du ein Mädchen? Ich werde es dir wegschnappen. Hast du eine hübsche Karre? Ich klaue sie dir. Besitzt du teuren elektronischen Kram, von dem du denkst, er sei sicher? Ich werde ihn dir wegnehmen, weil du ihn wahrscheinlich sowieso nicht brauchst. Alles, was nicht niet- und nagelfest ist oder an dich gekettet ist, wird meins:"
Das sagt zunächst erst einmal alles auf, was man über Shane wissen muss. Gut, vielleicht nicht gerade sympathisch, dass er zum Anfang des Buches aus dem Gefängnis entlassen wird und einen Gesichtsausdruck hat, der so düster wie die Nacht ist, aber definitiv verlockend. Shane ist ein waschechter Bad Boy und lebt dies völlig aus. Er sieht super aus, aber nicht auf die typische Art und Weise. Wahrscheinlich sollte man ihm lieber nicht im dunkeln begegnen, wenn einem sein Leben lieb ist. Aber dann lernt Bax über einige Ecken Dovie kennen. Bei ihr ist er ganz anders. Seine harte Schale und sein ebenso harter Kern tauen etwas auf. Dovie weckt in Bax seinen Beschützerinstinkt und er fühlt sich für sie Verantwortlich. Natürlich schreckt er Dovie mit seiner "liebreizenden" Art und Weise zunächst etwas ab, aber auch sie kann sich ihm nicht lange entziehen. Ehe sich die beiden versehen, landen sie miteinander im Bett. Es könnte alles so einfach sein, wäre da nicht The Point und würde den beiden dazwischen funken.

Fazit:
spannend bis zum abwinken, definitiv mal was anderes, verdiente vier Sterne

  (0)
Tags: drogen, erotik, gefängnis, kriminell, liebe, romance, spannung, the poin   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

rachel van dyken, liebe, football, herzschmerz, rachelvandyken

Kiss and keep - Glücklich nur mit dir

Rachel van Dyken , Silvia Gleißner
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783426516591
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
Absolut heißer Kerl auf dem Cover, allein deswegen schon einen Kauf wert. Die Frau auf dem Cover sieht man fast gar nicht. Stimmig und sehr ansprechend.

Schreibstil:
Abwechselnde Ich-Perspektive von Kiersten und Weston, einfache Sprache, absolut fesselnd, dringender Bedarf nach mehr..

Meine Meinung

Was soll ich sagen?? Ich habe mir etwas völlig anderes von der Geschichte versprochen und ging mit der Annahme, dass dieses Buch wie jedes andere des NewAdult Genres wäre, ans lesen. Ich wurde eines besseren belehrt. Diese Geschichte ist überhaupt nicht wie alle anderen und dies macht sie noch zusätzlich Zu einer der schönsten die ich bisher dieses Jahr gelesen habe. Weston ist der heiße Footballer der reihenweise Mädchen aufreißt, zumindest nach außen. Innen sieht es etwas anders bei ihm aus. Er trägt ein unfassbares Geheimnis mit sich herum, welches ihn zu zerstören droht. Kiersten wirkt wie das nette, unschuldige Mädchen von nebenan, aber auch dieser Schein trügt. Sie schleppt eine ganze Menge an Problemen mit sich herum und droht an ihnen zu ersticken. Sie hat keine Lebensfreude und keinen Lebensmut mehr bevor sie Weston begegnet. Weston sieht in seinem Leben keinen Sinn mehr und wartet quasi nur noch auf den Tod. Es ist schön mit anzusehen wie sehr die beiden einander Glück bringen und wie sehr sie einander gut tun. Wir haben es hier mit zwei sehr ausdrucksstarken Charaktere zu tun. Aber nicht nur die beiden sind super und total sympathisch, auch Gabe und Lisa sind eine Erwähnung wert.

Fazit:
Eine Rolle Mischung aus Spannung und echten Gefühlen. Ich habe Tränen vor Trauer und hinterher vor Glück geweint. Lasst euch überraschen. Verdiente fünf Sterne.

  (0)
Tags: bad boy, erotik, football, liebe, romanc, schmer   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

76 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

christina lee, liebe, romance, rezensio, herz zu verlieren

Every Kiss - Herz zu verlieren

Christina Lee ,
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.02.2016
ISBN 9783734101106
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
einfach zauberhaft, hätte das Buch auch nur wegen dem Cover kaufen können

Schreibstil:
Ich-Perspektive Avery, fesselnd und echt gut geschrieben


Meine Meinung:

Einer ist schüchtern und auf die große Liebe aus, der andere möchte nur ein Abenteuer. Normalerweise ist sie die schüchterne und er möchte sich nicht festlegen, hier die Rollen vertauscht. Avery und Bennett lernen sich auf einer Party kennen. Sie findet ihn sofort super, er lehnt dankend ab. Wenig später stellen sie fest, dass sie auch noch gemeinsam in einem Haus wohnen. Er stellt sich als ihr Retter in der Not heraus und die beiden fangen an mehr Zeit miteinander zu verbringen. Erwst alles rein platonisch natürlich aber die beiden entwickeln Gefühle füreinander. Avery steht nun vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens: Lässt sie sich auf Bennett ein oder lebt sie weiter wie bisher und verschließt ihr Herz?
Sowohl Bennett als auch Avery tragen viel seelischen Ballast mit sich. Avery hält dank ihrer Mutter überhaupt nichts davon, sich von einem Mann "abhängig" zu machen. Bennett hatte dank seiner Familie noch nie wirklich die Möglichkeit eine funktionierende Beziehung zu führen und ist unsicher inwiefern er Avery sein Herz schenken soll.
Mit ihren teilweise sarkastischen und lustigen Äußerungen ("War dieser Typ wirklich echt? Ich kam mir vor wie eine männerfressende Bestie. Ein Schlamposaurus Rex.") ist mit Avery sofort sympathisch. Bennett wirkt nach außen wie der Draufgängerische Typ, der er eigentlich überhaupt nicht ist. Auch ihr Spiel "Fünf Worte oder weniger" finde ich super integriert. Avery's Freundinnen sind ebenfalls super sympathisch und ihr Umgang miteinander ist toll.

Fazit:
Ich bin definitiv gespannt auf weitere Geschichten von Avery und ihren Freundinnen. Verdiente vier Sterne.

  (0)
Tags: erotik, liebe, romance   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

528 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

liebe, stage dive, rockstar, erotik, kylie scott

Wer will schon einen Rockstar?

Kylie Scott , Katrin Reichardt
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 02.04.2015
ISBN 9783802595042
Genre: Liebesromane

Rezension:


Cover:
verliebtes Pärchen, sie schläft, er küsst ihre Schulter, wunderschönes Cover


Schreibstil:
Ich-Perspektive von Anne, gut geschrieben, leicht verständlich




Meine Meinung


Anne und Mal lernen sich bei einer Party von Stage Dive kennen, die Anne mit ihrer Freundin besucht. Anne, total frustriert und verletzt, hat eigentlich überhaupt keinen Nerv sich mit Mal auseinander zu setzen. Ihre Mitbewohnerin hat sie hängen lassen und nun hat sie Mühe ihre Wohnung zu finanzieren. Mal drängt sich Anne auf und möchte ihr aus ihrer misslichen Lage helfen. 
Ehe sie sich versieht ist wenig später bei ihr eingezogen und verlangt von ihr im Gegenzug nur seine Freundin zu spielen. Anne lässt sich auf den Deal ein und die beiden sind nach außen das perfekte neue Paar. Die beiden freunden sich an und es knistert mehr und mehr zwischen ihnen. 
Mal ist der unnahbare, absolut coole Drummer von Stage Dive. Nach außen gibt er sich cool und abgebrüht aber im inneren hat er einen weichen, liebevollen Kern. Er agiert selten wohl überlegt und ist etwas zu spontan und impulsiv. 
Anne dagegen glaubt ihren Mitmenschen alles was sie ihr erzählen, egal ob Lüge oder Wahrheit. Sie ist auf der einen Seite ziemlich Naiv, aber auf der anderen Seite tut sie zum Beispiel alles für ihre Schwester um ihr eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Sie ist liebevoll und gutherzig. Leider hat sie die Angewohnheit nicht "Nein" sagen zu können. 
Anne und Mal ergänzen sich super und ihre Story wird lustig und spannend erzählt.


Fazit:
Leider nicht der beste Roman aus der "Stage Dive" Reihe aber dennoch super geschrieben. Verdiente drei Sterne.

  (0)
Tags: erotik, liebe, rockstar, romance, stage dive   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(253)

461 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

stage dive, rockstars, liebe, kylie scott, rockstar

Rockstars bleiben nicht für immer

Kylie Scott ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 01.10.2015
ISBN 9783736300026
Genre: Liebesromane

Rezension:


Cover:
absolut super so wie alle der Reihe, genauso stelle ich mit Jimmy und Lena vor


Schreibstil:
Ich-Perspektive Lena, fesselnd erzählt, einfach zu verstehen


Meine Meinung:


Jimmy Ferris ist ein Arschloch wie es im Buche steht. Absolut überheblich, nur an sich selbst interessiert und absolut verkorkst. Er ist der absolut heiße Sänger der erfolgreichen Band "Stage Dive". Hätte er in seinem Leben nicht einige Sachen verbockt hätte er das perfekte Leben. Nun ist er ein ehemaliger Drogenabhängiger und bekommt eine Assistentin zur Seite gestellt die ihm helfen soll sein Leben wieder auf die Reihe zu kriegen. Lena ist jung, hübsch und geht Jimmy gehörig auf den Geist. Außerdem ist sie über beide Ohren in Jimmy verknallt. Jimmy merkt dies natürlich und hilft Lena dabei einen geeigneten Mann für sie zu finden. Soweit so gut. Nur geht der Plan gehörig schief. Natürlich findet er den perfekten Kerl für Lena, nur ist es eben niemand geringeres als er selbst. Dies geht für Jimmy aber mal keinesfalls in Ordnung und so geht das Katz und Maus Spiel weiter. 


Fazit:
Für mich das beste Buch der Reihe. Ich hätte gerne noch mehr von den beiden gelesen. Verdiente fünf Sterne.

  (0)
Tags: erotik, liebe, rockstar, romance, stage dive   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(438)

818 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 76 Rezensionen

rockstar, liebe, stage dive, las vegas, musik

Kein Rockstar für eine Nacht

Kylie Scott ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.11.2014
ISBN 9783802595035
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:

Leidenschaftliches Paar, hübscher Mann, hübsche Frau, stimmig und wunderschön

Schreibstil:

Ich-Perspektive von Evelyn, fesselnd, lustig, leicht verständlich

Meine Meinung

Erste Zeile: "Ich erwachte auf dem Badezimmerfußboden." Allein bei diesem Satz musste ich schon lachen. So etwas weißt immer auf eine richtig heftige Nacht hin und das sind nun mal meistens die besten Geschichten.

Evelyn wacht nach einer durchzechten Nacht im Badezimmer ihres Hotels auf und stellt fest: Sie kann sich an kaum noch etwas erinnern. Als dann auch noch dieser attraktive Kerl in der Badezimmer Tür auftaucht ahnt sie nichts gutes. Es stellt sich heraus, dass sie David Ferris betrunken in der Nacht ihres 21. Geburtstags geheiratet hat. Zu allem übel hat sie auch noch seinen Namen quer über eine Pobacke tätowiert. Der riesige Ring an ihrem Finger macht sie dann doch etwas stutzig, sie denkt sich aber nichts weiter. Sie verschwindet so schnell sie kann und nimmt mit ihrer besten Freundin Lauren das erstbeste Flugzeug nach Hause. Dort angekommen wird sie von Paparazzi und Reportern nur so belagert und sie erfährt das der Mann, den sie geheiratet ist, der Leadsänger der Weltberühmten Band "Stage Dive" ist. Evelyn will so schnell wie möglich die Scheidung, hat aber mit Davids Wille, die Ehe aufrecht zu erhalten, nicht gerechnet. Sie flüchten zusammen vor den Paparazzi und Reportern und verkriechen sich und Davids Haus weit ab vom Schuss. Dort sind sie die meiste Zeit allein und haben viel Zeit ihre Entscheidung zu überdenken. So nimmt das Chaos seinen Lauf.

Fazit:

Ich musste schon beim ersten Satz lachen und das hat sich auch noch teilweise durch das Buch gezogen. Die Autorin schafft es, die Geschichte lustig aber trotzdem romantisch und spannend an den Leser zu bringen. Ich bin begeistert und kann das Buch beziehungsweise die Reihe nur empfehlen. Verdiente vier Sterne.

  (0)
Tags: liebe, musik, rockstar, romance, stage dive   (5)
 
39 Ergebnisse