bookish_autumns Bibliothek

13 Bücher, 12 Rezensionen

Zu bookish_autumns Profil
Filtern nach
13 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lion and Bride 01

Mika Sakurano
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 14.09.2017
ISBN 9783842040212
Genre: Comics

Rezension:


»Lion and Bride« wird mit drei Bänden abgeschlossen sein. Der zweite Teil wird Dezember 2017 erscheinen.

Die Schülerin Yua und ihr Lehrer Ryota haben eine heimliche Beziehung, die sogar zur Eheschließung führt. Kurz nach der Hochzeit gesteht Ryota seiner Frau, dass er einen Sohn aus erster Ehe hat, der noch dazu Yuas Schulkollege ist. Probleme scheinen also vorprogrammiert zu sein. ;-)

Yua ist bis auf ihre narzisstische Art eine tolle Persönlichkeit. Ja, sie ist wunderschön aber das muss man nicht ständig anderen auf die Nase binden. Sorry but not sorry.

Bis auf dieses Manko hat mir der Manga irrsinnig gut gefallen. Ja, ich gehe sogar soweit zu sagen: ich könnte ihn sofort nochmal lesen! Ich freue mich schon wahnsinnig auf Band 2 :-)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

manga, abenteuer, sammelwerk, one piece, biographie

One Piece: Red

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.10.2003
ISBN 9783551768308
Genre: Comics

Rezension:


»One Piece Red« ist der erste Sonderband, der sich mit die ersten sechs Crewmitglieder der Strohhüte beschäftigt. Zusätzlich gibt es die erste Version Romance Dawn von One Piece zu lesen.

Zugegeben neue Informationen zu den Charakteren sucht man vergebens. Es ist lediglich eine Zusammenfassung der Personen - nicht mehr und nicht weniger. 

Romance Dawn ist das Herzstück dieses Mangas und kann ich nur jeden One Piece-Fan empfehlen! :-)

Ein nettes Nachschlagewerk, was man lesen kann aber nicht unbedingt muss.





  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir

Hidenori Kusaka , Satoshi Yamamoto , Gyo Araiwa
Flexibler Einband
Erschienen bei Panini, 18.09.2017
ISBN 9783741603297
Genre: Comics

Rezension:


»Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir« ist eine dreiteilige Reihe, wobei der dritte und letzte Teil November 2017 erscheinen wird.

Der Manga beschäftigt sich mit der Delta-Episode. Diese war noch nicht in Pokémon Rubin, Saphir und Smaragd spielbar, jedoch in den beiden Remakes.

Wer Pokémon ORAS (die Abkürzung für Omega Rubin und Alpha Saphir) durchgespielt hat, wird bereits über die Delta-Episode gestolpert sein und weiß somit um was es in diesem Manga geht - auch wie er endet. Doch auch für diejenigen unter uns, die das Spiel gespielt haben ist die Geschichte interessant. Denn man bekommt viel Hintergrundinformation, die im Spiel nur kryptisch angedeutet wird.

In diesem Band bekommen wir wieder alte Gesichter zu sehen, was mich wahnsinnig gefreut hat. Außerdem spielt mein all-time favourite Troy Trumm (engl. Steven Stone), den ich schon als kleines Mädchen vergöttert habe, eine wichtige Rolle in der Geschichte. ♥

Doch eine Frage wird für mich immer ein Rätsel bleiben. Warum bekam Saphir (das Mädchen am Cover rechts) "Reißzähne" verpasst? 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.120)

2.154 Bibliotheken, 7 Leser, 13 Gruppen, 88 Rezensionen

thriller, kirche, verschwörung, paris, louvre

Sakrileg

Dan Brown , Piet van Poll (Übers.)
Fester Einband: 605 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.02.2004
ISBN 9783785721520
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

110 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

fantasy, mercy, liebe, souljacking, australien

Mercy - Erweckt

Rebecca Lim , Ilse Rothfuss
Fester Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 19.01.2012
ISBN 9783473368297
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Rebecca Lims »Mercy - Erweckt« ist der zweite Teil einer Tetralogie.

Das Buch setzt da an, wo der erste Band geendet hat. Mercy ist nun nicht mehr Carmen sondern Lela und kann sich nur schwammig an die Geschehnisse in ihren vorigen Leben erinnern. 

Zugegeben, großartig viel passiert in diesem Teil nicht und die Autorin macht nach wie vor ein Rätsel daraus, wer oder was Mercy ist. Wir bekommen weitere Einblicke in Mercys Vergangenheit, jedoch ergeben sie (noch) keinen Sinn. 

Ich stecke schon viel zu tief in der Geschichte drinnen um jetzt noch aufzuhören. Ich muss endlich wissen, was es mit Mercy auf sich hat. Defacto hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich habe es - wie schon den ersten Teil - verschlungen. Ich freue mich nun auf den dritten Band. :-)

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

One Piece Z 2

Jump Comics , Eiichiro Oda , Antje Bockel
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.06.2016
ISBN 9783551779045
Genre: Comics

Rezension:



»One Piece Z« ist der elfte Kinofilm zur Anime-Serie. Zusätzlich wurde der Manga in zwei Bänden veröffentlicht, die beide komplett in Farbe sind.

Der Manga beginnt da, wo der erste Band aufgehört hat. Ruffy muss sich im Kampf gegen Zephyr - auch Z genannt - behaupten. Kann der Kapitän der Strohhutbande das Ende des Piratenzeitalters verhindern? Das müsst ihr selbst herausfinden. ;-)

Der zweite Teil von One Piece Z überzeugt durch detaillierte Kampfszenen, jedoch blieb alles andere auf der Strecke.
Ein grandioses Finale - jedoch war der erste Band einen Tick besser.



  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

One Piece Z 1

Jump Comics , Eiichiro Oda , Antje Bockel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.05.2016
ISBN 9783551779038
Genre: Comics

Rezension:


»One Piece Z« ist der elfte Kinofilm zur Anime-Serie. Zusätzlich wurde der Manga in zwei Bänden veröffentlicht, die beide komplett in Farbe sind.

Die Strohhüte machen Bekanntschaft mit dem ehemaligen Marineadmiral Zephyr, der allen Piraten den Garaus machen will - noch dazu scheint er unbesiegbar zu sein.

Normalerweise nehme ich dieses Wort nicht in den Mund - schon gar nicht bei Buchrezensionen aber der Manga war PERFEKT. Es hat alles gepasst. Großartige Kämpfe - der Humor, der mich herzhaft lachen lässt und eine spannende Story. 

Ich kann es kaum erwarten, den zweiten Teil zu lesen! Gott sei Dank habe ich mir gleich beide Bände gekauft - bis Montag würde ich das nämlich nicht aushalten! ;-)

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

421 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 107 Rezensionen

grischa, fantasy, magie, liebe, russland

Grischa - Goldene Flammen

Leigh Bardugo , Henning Ahrens
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.08.2012
ISBN 9783551582850
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Leigh Bardugos »Grischa - Goldene Flammen« ist der erste Teil einer Trilogie.

Die ersten 12 Kapitel waren der blanke Horror. Ich kam weder in die Geschichte rein, noch fand ich die Protagonistin Alina sympathisch.
Zudem wirft die Autorin mit Begriffen um sich, die kaum bis gar nicht erklärt werden. Gerade bei einer High-Fantasy-Geschichte ist es unabdingbar um die Welt und ihre Bewohner zu verstehen. Der einzige Lichtblick, der mich zum Weiterlesen animiert hat, ist der Dunkle. Ein faszinierender Charakter, den ich sofort zu meinen Liebling auserkoren habe!

Und dann passierte etwas, mit dem ich nicht gerechnet habe. Ich konnte mich plötzlich auf die Geschichte einlassen und Alina war weitaus weniger nervig als am Anfang. Ab diesem Zeitpunkt habe ich das Buch regelrecht verschlungen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. 

Ich freue mich, Band 2+3 zu lesen - falls ich das Glück habe, die gebundenen Ausgaben zu einen erschwinglich Preis ergattern zu können.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

224 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

nina blazon, hexen, hexenverfolgung, feuerrot, ravensburg

Feuerrot

Nina Blazon
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 16.02.2016
ISBN 9783473401338
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Nina Blazons »Feuerrot« ist eine gelungene Kombination aus Jugendbuch und historischer Roman. Das Buch spielt im Jahre 1484 in Ravensburg, Deutschland während der Hexenverfolgung.

Die große Schrift empfand ich als äußerst angenehm. Um Bücher, die Schriftgröße 10 oder weniger haben, mache ich mittlerweile einen Bogen - davon bekomme ich nur Kopfweh.
Besonders gut haben mir die "Zitate" am Anfang jedes Kapitels gefallen.
Den Glossar fand ich äußerst hilfreich auch wenn mir Wörter wie Armesünderglocke oder Schinderkarren gefehlt haben.
Lucio spricht zeitweise italienisch, jedoch wird nicht alles was er sagt ins Deutsche übersetzt. Da ich der italienischen Sprache nicht mächtig bin, musste ich immer wieder das Buch aus der Hand legen um im Wörterbuch nachzuschlagen.

Mir hat das Buch bis auf die oben genannten Kleinigkeiten, unheimlich gut gefallen. Ich war sofort in der Geschichte drinnen und es war durchgehen spannend. Ich habe jede Seite des Buches genossen.
Dies war mein erstes Buch der Autorin aber sicherlich nicht mein letztes. Absolute Leseempfehlung!



  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

145 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

andreas dutter, fantasy, garuda, youtube, krähe

Beauty Hawk - Der Fluch der Sturmprinzessin

Andreas Dutter
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551300669
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Andreas Dutter entführt uns mit »Beauty Hawk« in die Welt der Gestaltwandler.

Die Thematik der Geschichte und die wechselnde Erzählperspektive sind bereits in unzähligen Werken vorhanden, trotzdem gelingt es dem Autor etwas Eigenständiges zu schaffen.

Hervorzuheben ist Andreas Dutters Humor. Mir haben die unzähligen Anspielungen auf die verschiedenen Animes, Bücher, Serien, etc. gefallen aber irgendwann wurde es mir einfach zu viel. Als sehr schade empfand ich, dass man kaum bis gar nichts über die Anfänge des Krieges erfahren hat und wie es überhaupt so weit kommen konnte.

Mit den Protagonisten Cecilia und Tristan - obwohl ich mit Tristan besser zurechtkam - wurde ich bis zum Ende der Geschichte nicht warm. Cecilia ist ein Mädchen, das nichts hinterfragt und alles hinnimmt - nicht mein Fall. 

Am Höhepunkt der Geschichte angelangt, konnte ich meine Augen kaum noch offen halten. Koffein sei Dank, dass ich es dennoch geschafft habe. Den Schluss empfand ich als weit hergeholt und unrealistisch. 

Eine solide Geschichte, die mein Herz jedoch nicht erwärmen konnte aber bestimmt ihre Leser finden wird.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

166 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 35 Rezensionen

frankreich, krimi, mord, périgord, rassismus

Bruno Chef de police

Martin Walker
Fester Einband: 338 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.05.2009
ISBN 9783257066999
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:




»Bruno, Chef de Police« ist der erste von mittlerweile neun Fällen aber bis dahin werde ich es wohl nie schaffen.


Das Buch spielt in der fiktiven Ortschaft Saint-Denis in Périgord. Saint-Denis existiert zwar, befindet sich aber nördlich von Paris - also nicht an den Ort, wo uns Martin Walker in diesem Buch hinführt. Ich finde diesen Aspekt sehr schade, weil ich gerne - sowie bei Commissario Brunetti - den Protagonisten bei seinen Ermittlungen durch die Stadt begleiten möchte und dies gerne auf einen Stadtplan mitverfolge.

Am Anfang kam ich schwer in das Buch hinein, weil der Autor nur so mit Namen um sich wirft. Nach der Zeit bessert sich dies und nach mehreren Büchern sollte es gar kein Problem mehr darstellen. Wie schon bei Donna Leon steht der Mord nicht im Mittelpunkt, denn primär geht es um Land und Leute.

Was mich zu dieser schlechten Bewertung bewogen hat, ist nicht die Tatsache, dass das Buch sterbenslangweilig und somit ideal ist, wenn man Einschlafproblem hat sondern dass der Autor ein riesengroßes Problem mit Deutschland und seiner Vergangenheit hat und dies auf den Rücken der Franzosen austrägt.

EU-Inspektoren mit der Gestapo zu vergleichen ist absolut geschmacklos! Gerade als Historiker - was der Autor ist - sollte man es besser wissen. Von der geschmacklosen Szene, wo ein jugendliches Liebespärchen beim Koitus erwischt wird, möchte ich gar nicht erst reden! Auf seiner Brust befindet sich ein Hakenkreuz mit Lippenstift aufgemalt und im Fernseher läuft ein Naziporno. Dazu kann ich nur eins sagen: abartig, einfach nur abartig!

Der Schluss und die Moral der Geschichte sind genauso scheußlich wie der Rest des Buches. Der Täter übt Selbstjustiz aus und wird nicht mal dafür belangt - nein, die ganze Sache wird einfach unter den Teppich gekehrt und alle leben glücklich und zufrieden weiter, als wäre nie etwas passiert.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

One Piece: Fluch des heiligen Schwerts 2

Eiichiro Oda , Jump Comics
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.05.2016
ISBN 9783551760050
Genre: Comics

Rezension:


»Der Fluch des heiligen Schwerts« ist der fünfte Kinofilm zur Anime-Serie. Zusätzlich wurde der Manga in zwei Bänden veröffentlicht, die beide komplett in Farbe sind.

Die Geschichte dreht sich hauptsächlich um Zorro und seinen Kindheitsfreund Saga. 

Die Kämpfe könnten etwas länger sein aber alles in allem ein gelungener Manga, der jedes One Piece Herz höher schlagen lässt. 


  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

492 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 40 Rezensionen

zweiter weltkrieg, liebe, deutschland, 2. weltkrieg, russland

Winter der Welt

Ken Follett , Dietmar Schmidt , Rainer Schumacher , Tina Dreher
Fester Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.09.2012
ISBN 9783785724651
Genre: Historische Romane

Rezension:


Ken Folletts »Winter der Welt« ist der zweite Teil der Jahrhundert-Trilogie und spielt in der Zeit zwischen 1933-1949.

Der Autor besitzt die außergewöhnliche Gabe, den Leser - sei das Buch noch so dick - bis auf die letzte Seite zu begeistern. Einige Passagen (vor allem Kriegsszenen) waren meines Erachtens langatmig aber dies liegt an meinem persönlichen Interesse. Gegen Ende wirkt die Geschichte sehr sprunghaft und gehetzt. Kaum lässt man sich auf das momentane Geschehen ein, wird man herausgerissen und befindet sich am anderen Ende der Welt.

Die Charaktere haben mir allesamt (bis auf zwei Personen mit deren Weltanschauung ich überhaupt nicht zurechtkomme) gefallen. Es war ein Vergnügen über ihr Leben zu lesen. Die liebgewonnen Personen aus dem ersten Teil haben Platz für die nächste Generation gemacht, was verständlich aber irgendwie auch schade ist.
Durch die ganzen verschiedenen Persönlichkeiten und deren Geschichten bekommt man ein gutes Bild davon, wie es damals gewesen sein mag.

Was ich allerdings bekritteln muss ist, dass fast alle im Buch beschriebenen Personen intelligente, weltoffene Menschen sind, die sich gegen das NS-Regime aussprechen. Wir wissen aber aus unzähligen Dokumentationen und Geschichtsbüchern, dass nur die wenigsten sich gegen die Nazis gestellt haben!

Viele - in meinen Augen - wichtige Dinge (z.B.: Nürnberger Rassengesetze, KZ, etc.) sind kaum bis gar nicht thematisiert worden.
Mir persönlich wäre es lieber gewesen, dass das Buch in zwei Teilen erzählt wird, um sich allen Aspekten des dritten Reichs widmen zu können. Dies ist aber nahezu unmöglich, da diese Zeit einfach viel zu komplex ist.

Außerdem ist mir ein Logikfehler ganz am Anfang des Buches aufgefallen: 1933 Reichstagsbrand - Lloyd geht in das brennende Gebäude?

Trotz einiger Kritikpunkte kann ich das Buch bzw. die Reihe wärmstens empfehlen. Sie ist für alle geeignet, die sich für die Zeit rund um den ersten und zweiten Weltkrieg interessieren. Die Bücher lassen sich auch gut lesen, wenn man in Geschichte - vor allem in dieser Zeit - nicht so versiert ist.

  (4)
Tags:  
 
13 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks