booklisas Bibliothek

154 Bücher, 65 Rezensionen

Zu booklisas Profil
Filtern nach
162 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

191 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"laura kneidl":w=4,"magie":w=3,"liebe":w=2,"roman":w=2,"fantasy":w=2,"piper":w=2,"fae":w=2,"die krone der dunkelheit":w=2,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"leben":w=1,"entführung":w=1,"intrigen":w=1,"geschwister":w=1,"könig":w=1

Die Krone der Dunkelheit

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492705264
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

440 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

"sturmtochter":w=8,"bianca iosivoni":w=6,"fantasy":w=4,"schottland":w=4,"wasser":w=4,"elemente":w=4,"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"magie":w=2,"kampf":w=2,"jugendroman":w=2,"kräfte":w=2,"clans":w=2,"ravensburger":w=2,"avalee":w=2

Sturmtochter - Für immer verboten

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 12.06.2018
ISBN 9783473585311
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

97 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"liebe":w=3,"london":w=2,"instagram":w=2,"nebenan funkeln die sterne":w=2,"lilly adams":w=2,"liebesroman":w=1,"geheimnisse":w=1,"interessant":w=1,"emma":w=1,"lyx":w=1,"isolation":w=1,"nathan":w=1,"netgalleyde":w=1,"adams":w=1,"einfluß":w=1

Nebenan funkeln die Sterne

Lilly Adams
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei LYX, 28.09.2018
ISBN 9783736306882
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

287 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"weihnachten":w=11,"new york":w=9,"winter":w=8,"liebe":w=4,"kiss me in new york":w=4,"jugendbuch":w=3,"romantik":w=3,"jugendroman":w=3,"catherine rider":w=3,"liebesroman":w=2,"flughafen":w=2,"weihnachtsgeschichte":w=2,"heiligabend":w=2,"kissmeinnewyork":w=2,"catherinerider":w=2

Kiss me in New York

Catherine Rider , Franka Reinhart
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbj, 03.10.2016
ISBN 9783570164556
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

301 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

"fantasy":w=6,"liebe":w=3,"prinzessin":w=3,"ashprincess":w=3,"magie":w=2,"verrat":w=2,"verlust":w=2,"hass":w=2,"königin":w=2,"unterdrückung":w=2,"rebellion":w=2,"kaiser":w=2,"asche":w=2,"krone":w=2,"laura sebastian":w=2

Ash Princess

Laura Sebastian , Dagmar Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 24.09.2018
ISBN 9783570165225
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

231 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

"fantasy":w=6,"fae":w=6,"wicked":w=5,"jennifer l armentrout":w=4,"liebe":w=3,"orden":w=3,"new orleans":w=3,"anderwelt":w=3,"verrat":w=2,"urban fantasy":w=2,"tor":w=2,"magische wesen":w=2,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"erotik":w=1

Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Jennifer L. Armentrout , Michaela Link
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453319769
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

297 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 107 Rezensionen

"märchen":w=15,"hazel wood":w=7,"melissa albert":w=6,"fantasy":w=5,"alice":w=5,"dressler verlag":w=5,"hinterland":w=4,"düster":w=3,"finch":w=3,"entführung":w=2,"wald":w=2,"verschwinden":w=2,"ella":w=2,"vanella":w=2,"wo alles beginnt":w=2

Hazel Wood - Wo alles beginnt

Melissa Albert , Fabienne Pfeiffer , Frauke Schneider
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.08.2018
ISBN 9783791500850
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(273)

435 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 187 Rezensionen

"kelly moran":w=11,"redwood love":w=11,"liebe":w=8,"redwoodlove":w=6,"redwood":w=6,"es beginnt mit einem blick":w=6,"tierarzt":w=5,"#kellymoran":w=5,"autismus":w=4,"oregon":w=4,"familie":w=3,"usa":w=3,"tiere":w=3,"rezension":w=3,"kyss verlag":w=3

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:

Redwood. Ein malerisches Städtchen im Nirgendwo. Avery möchte mir ihrer Tochter Hailey nach ihrer Scheidung dort ein neues Leben beginnen. Alle in der Stadt sind unheimlich nett, herzlich und zuvorkommend – einer aber ganz besonders. Der Tierarzt Cade, Playboy und Frauenaufreißer der Stadt. Doch irgendetwas scheint ihn an Avery zu faszinieren. Sie ist nur leider nicht auf der Suche nach einem Mann für eine Nacht. Kann aus den beiden etwas werden?

Personen:

Avery hat eine schlimme Scheidung hinter sich, mit einem Mann, der sie als Vorzeigefrauchen gehalten hat und ihr immer das Gefühl gegeben hat nicht gut genug zu sein. Sie hat immer versucht in sein Idealbild hinein zu passen. Doch das macht auf Dauer jeden kaputt, weshalb sie meiner Meinung nach riesigen Mut bewiesen hat und sich von ihm hat scheiden lassen. Sie weiß überhaupt nicht was wahre Liebe ist, da sie ihn sehr früh geheiratet hat und das keins der Gefühle ist, das er in ihr wecken konnte. Umso mehr hat sie einen Neustart verdient! Sie möchte das natürlich erst einmal alles hinter sich lassen und ist nicht auf der Suche nach etwas Neuem. Doch dann trifft sie auf Cade und plötzlich ist sie sich nicht mehr ganz sicher, ob sie nicht doch schon bereit ist…

Hailey ist Averys Tochter und Autistin. Sie spricht nicht, was für Avery eine große Belastung ist. Sie bekommt keinerlei Liebesbekundungen ihrer Tochter und macht sich immer unheimlich viele Sorgen um sie. Doch Hailey bekommt mehr mit, als man denken würde und zeigt ganz klar, wenn ihr etwas gefällt oder eben nicht. Genauso ist das bei Menschen und wen sie besonders mag, ist Cade. So sammelt er schon einmal fleißig Bonuspunkte!

Cade führt zusammen mit seinen beiden Brüdern die Tierarztklinik der Stadt. Nachdem sein Bruder seine große Liebe verloren hat, hat er sich geschworen, sich  niemals zu verlieben und niemals sein Herz an eine Frau zu hängen, um diesen Schmerz nicht spüren zu müssen. Damit fährt er ziemlich gut und hält sich die Frauen mit One-Night-Stands vom Hals. Doch dann taucht Avery auf und sie ist so anders als alle Frauen, die er bisher kennen gelernt hat. Und irgendetwas scheint sie in ihm bewirkt zu haben. Denn fortan kann er nicht mehr aufhören an sie zu denken. Wird er seinen Grundsatz über Bord schmeißen?

Fazit:

Ich möchte bitte einmal in Redwood leben! Die Stadt klingt wirklich traumhaft, sowohl von der Szenerie als auch den heißen Männern!  Das ist ein klares 5-Sterne-Buch für mich! Die Protagonisten sind zum Verlieben, vor allem die Beziehung zwischen Cade und Hailey ist zum Anbeten! Wer noch ein hübsches Buch für kuschelige Herbstabende sucht, ist hier auf jeden Fall an der richtigen Stelle! Zum Glück ist das eine Trilogie, ich freue mich schon wahnsinnig auf die nächsten Teile!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(344)

734 Bibliotheken, 42 Leser, 0 Gruppen, 153 Rezensionen

"mona kasten":w=12,"liebe":w=8,"save us":w=8,"maxton hall":w=7,"new-adult":w=5,"liebesroman":w=4,"monakasten":w=4,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"reisen":w=3,"oxford":w=3,"ruby":w=3,"roman":w=2,"england":w=2,"schwester":w=2

Save Us

Mona Kasten
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 31.08.2018
ISBN 9783736306714
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Geschichte um James und Ruby geht in die dritte Runde! Ruby wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Sie, die immer alles dafür getan hat gute Noten zu schreiben, sich engagiert hat und alles gegeben hat, damit sie es später auf ihre Traumuni Oxford schafft. Und wer hat ihr diesen Traum kaputt gemacht? Ausgerechnet James, ihre große Liebe. Kann sie ihm vergeben? Kann er es wieder gut machen? Und wird sie sich jemals ihren Traum von Oxford erfüllen können?

Personen:

James ist eine wahnsinnig spannende Person. Er hat sich innerhalb dieser Trilogie extrem weiter entwickelt und als Leser bekommt man immer neue Seiten von ihm gezeigt. Denn so wie er sich nach außen hin gibt, ist er ganz und garnicht. Da steckt sehr viel mehr dahinter, was ihn mir sehr sympathisch gemacht hat! Er hadert sehr mit seiner vorbestimmten Zukunft und will sich unbedingt gegen seinen Vater durchsetzen und beweisen, dass er es auch alleine schafft und seinen eigenen Träume hat, die er verwirklichen möchte. Doch leider ist sein Vater stur und lässt sich unter keinen Umständen davon überzeugen, dass James ein eigenes Leben haben möchte. Leider ist damit das letzte Wort aber nicht gesprochen und James’ Vater fährt die schweren Geschütze auf, welche ich nie für möglich gehalten hätte…

Ruby ist am Boden zerstört. Ihr Traum ist geplatzt und an allem ist James Schuld. Ich finde es toll, wie stark sie ist und dass sie alles versucht um an ihr Ziel zu kommen. Sie ist wahnsinnig ehrgeizig und fleißig und wie wir alle wissen, zahlt sich Fleiß irgendwann immer aus. Allerdings macht das Ganze ihre Beziehung zu James wahnsinnig schwierig, denn wie kann man so etwas vergeben? Zum Glück hat sie ihre Schwester Ember, zu der ihre Beziehung im Laufe der Trilogie immer enger wurde, was ich wahnsinnig schön zu lesen fand! Gerade in schweren Zeiten ist es toll, jemanden zum Reden zu haben auf den man sich verlassen kann. Auch wenn Ember nicht hunderprozentig ehrlich zu Ruby ist. Denn sie hat jemanden vom Maxton-Hall-College kennengelernt, von dem sie sich einfach nicht fernhalten kann. Wie wird Ruby darauf reagieren? Und für wen wird es ein Happy End geben?

Fazit:

Der letzte Band der Trilogie hat auf jeden Fall nochmal für eine Menge Überraschungen gesorgt. Ich fand es toll, dass aus so vielen verschiedenen Perspektiven geschrieben wurde und man so sämtliche Figuren, die man nach und nach ins Herz geschlossen hatte, mitverfolgen konnte. Ruby und James’ Geschichte ist zwar wirklich süß, ich muss aber sagen, dass ich fast lieber noch mehr über Mr. Sutton und Lydia gelesen hätte! 🙂 Ansonsten ist es eine schöne Geschichte, die Spaß macht zu lesen! Ich bin aber trotzdem noch ein größerer Fan der “Again”-Reihe! Da kommt übrigens bald der 4. Band! Wer freut sich auch schon so wie ich?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(256)

496 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

"fantasy":w=10,"liebe":w=5,"krieg":w=5,"lia":w=5,"rafe":w=5,"kaden":w=5,"mary e. pearson":w=5,"der glanz der dunkelheit":w=5,"prinzessin":w=4,"morrighan":w=4,"dalbreck":w=4,"venda":w=4,"freundschaft":w=3,"jugendbuch":w=3,"verrat":w=3

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ONE, 29.03.2018
ISBN 9783846600603
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es geht in die vierte Runde! Ich war soooo lange gespannt, wie die Reihe um Lia, Rafe und Kaden und deren Reiche Morrighan, Dalbreck und Venda zu Ende geht und endlich ist es soweit! Lia und Kaden sind nach Morrighan zurückgekehrt, Rafe nach Dalbreck, um alle zu warnen, dass der Komizar mit einer riesigen Armee kommt und sich alles unter den Nagel reißen möchte. Seine Armee ist so viel größer als die der anderen Reiche, dass sie eigentlich keine Chance haben. Sie versuchen sich und ihre Reiche auf das Unausweichliche vorzubereiten…

Personen:

Lia kehrt nach Morrighan zurück, um ihre Familie vor dem nahenden Krieg zu warnen. Was sie zuhause erwartet ist allerdings nicht das, was sie sich vorgestellt hat und stellt sie vor ganz neue Herausforderungen. Zum Glück hat sie wahnsinnig tolle Freunde, die alle hinter ihr stehen und ihr bei all ihren Ideen und Plänen helfen. Dazu kommt noch ihre Stärke, Überzeugung und Sturheit und es gibt kaum mehr jemanden, der zu ihr nein sagen kann. So sammelt sie nach und nach immer mehr Leute hinter ihr – und die hat sie auch mehr als nötig. Schafft sie es, ihr Reich zu beschützen? Und ihren Traum einer friedlichen Welt durchzusetzen?

Rafe muss sich um sein eigenes Reich kümmern, da sein Vater gestorben ist und er nun König ist. Er hat eine riesige Verantwortung aufgebürdet bekommen und ein Reich das im Aufruhr zu versinken droht, das er irgendwie unter Kontrolle bekommen muss. Dann ist da natürlich noch seine Liebe zu Lia, die ihn mal wieder Entscheidungen treffen lässt, die möglicherweise nicht ganz rational sind. Doch er möchte ihr natürlich beistehen. Dafür gibt er sogar sein eigenes Glück auf ….

Kaden reist gemeinsam mit Lia und unterstützt sie in allen Belangen. Sie hat unheimliches Glück, dass er immer an ihrer Seite ist, weshalb er schon immer mein Liebling war. Er kehrt seinem Volk den Rücken, nur um ihr zu helfen. Auf ihn warten einige schwierige Aufgaben, auch weil er Lia sehr liebt und sie am liebsten für sich alleine hätte.

Für wen wird sie sich letztendlich entscheiden? Und kommt es wirklich zum Krieg? Wer steht auf wessen Seite? Das müsst ihr auf jeden Fall selber herausfinden! 🙂

Fazit:

Ich war von Anfang an ein riesiger Fan dieser Reihe und das hat sich auch bis zum letzten Buch nicht geändert. Es war niemals langweilig oder vorhersehbar. Ich habe wirklich lange gerätselt, wie die Reihe wohl ausgehen könnte und hatte trotzdem bis zum Ende keine Ahnung. Ich muss aber sagen, dass mir das Ende auch sehr gefallen hat. Zwar nicht mein Traumende, aber man kann ja nicht alles haben! 🙂 Diese Reihe ist wirklich nur zu empfehlen, am besten in einem Stück durchlesen, es gibt nämlich sehr miese Cliffhanger, die einen super neugierig machen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(376)

847 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 195 Rezensionen

"fantasy":w=13,"palace of glass":w=13,"london":w=8,"c. e. bernard":w=7,"die wächterin":w=6,"berührung":w=5,"magdalena":w=5,"penhaligon":w=4,"ce bernard":w=4,"magdalenen":w=4,"kampf":w=3,"königshaus":w=3,"rea":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2

Palace of Glass - Die Wächterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 19.03.2018
ISBN 9783764531959
Genre: Fantasy

Rezension:

Wir sind in der Zukunft. Einer Zukunft, wo Berührungen illegal sind. Das liegt daran, dass es Menschen gibt, Magdalenen genannt, die durch Berührungen Gedanken lesen und verändern können. Rea ist eine von ihnen. Dem Drang Menschen zu berühren gibt sie nur in illegalen Straßenkämpfen nach. Bis eines Tages jemand auf die aufmerksam wird, uns sie an den Englischen Königshof beordert wird. Ihre Aufgabe? Den Kronprinzen beschützen. Kann sie für seine Sicherheit sorgen?

Personen:

Rea ist eine Magdalena und muss sich wahnsinnig in Acht nehmen, dass niemand ihr auf die Schliche kommt, denn ihresgleichen werden in der Gesellschaft nicht geduldet. Als sie an den Königshof kommt ist ihre größte Angst entlarvt zu werden. Sie geht ihrer Aufgabe nach und freundet sich nach und nach mit ihren Kollegen an. Allerdings kann sie sich dem Kronprinzen gegenüber nicht so verhalten, wie sie sollte. Sie findet immer mehr Gefallen an ihm, kann sich irgendwann nicht mehr zurückhalten und muss ihn berühren. Das ist für sie leider der Anfang vom Ende. Ich fand es sehr interessant zu erfahren, wie sehr sie durch ihre Fähigkeiten eigentlich gequält wird und wie schwierig es für sie ist, niemanden berühren zu dürfen. Ich hatte also öfter Mitleid mit ihr, finde aber auch, dass sie sich viel zu viel gefallen hat lassen. Eigentlich ist sie eine starke Frau, lässt sich aber in diesem Königshaus total unterdrücken und demütigen. Das hat sie mir dann einfach wieder unsympathisch gemacht. Ohne ihre Freundin am Hof hätte sie wohl garnicht durchgehalten.

Robin ist der Kronprinz, liebt zwar seine Eltern, steht aber nicht hinter ihnen, wenn es um Herrschaftsthemen geht. Er ist in vielen Dingen anderer Meinung und möchte vieles in seiner Regentschaft ändern. Er hält sich längst nicht an alle Regeln und empfindet für Rea mehr als er eigentlich sollte. Sie ist eine Bürgerliche und bei weitem nicht gut genug für ihn. Ganz zu schweigen von ihrem Geheimnis, das sie für ihn mehr als unbrauchbar macht. Auch er hat den Hass auf Magdalenen, wobei es bei den meisten Menschen eigentlich kein Hass ist, sondern pure Angst, dass jemand in ihrem Kopf herumschrauben könnte. Ich mochte Robin nie wirklich, kann aber nicht sagen, woran das lag. Vielleicht an der Unterwürfigkeit seinem Vater gegenüber. Ich bin der Meinung er sollte zu seinen Ansichten stehen und nicht blind Befehle verfolgen. Zum Glück schaltet aber auch er irgendwann sein Gehirn ein und womöglich könnte es für die beiden doch eine Zukunft geben?

Fazit:

Der Klappentext hatte mich sehr gereizt, weil es mal wieder eine ganz neue Idee ist. Man sollte ja meinen, dass wir in der Zukunft toleranter werden, doch dem ist nicht so und die Gesellschaft macht mehr Rück- als Fortschritte. Es gab viele Charaktere, die ich sehr gerne mochte, die beiden Hauptprotagonisten gehörten aber leider nicht dazu. Ich muss leider auch sagen, dass sich die Geschichte am Anfang sehr gezogen hat und mich nie wirklich packen konnte. Außerdem gab es sehr viele grausame Szenen, die mir viel zu detailliert ausgeleuchtet wurden, da bin ich wohl zu zart besaitet für. Alles in allem ein gutes Buch, aber nicht spannend genug, als dass ich den nächsten Band auch noch lesen würde.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

238 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 102 Rezensionen

"geneva lee":w=5,"liebe":w=4,"game of passion":w=3,"krimi":w=2,"reihe":w=2,"romantik":w=2,"las vegas":w=2,"roman":w=1,"mord":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"gefahr":w=1,"romance":w=1,"mörder":w=1

Game of Passion

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734104824
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Jamie wird verdächtigt seinen Vater ermordet zu haben. Er versucht alles, um zu beweisen, dass er es nicht war. Emma glaubt ihm, denn sie hat sich hals über Kopf in ihn verliebt. Aber wandert er ins Gefängnis, oder kann sie ihm dabei helfen seine Unschuld zu beweisen?

Personen:

Emma hat sich total in den heißen und super reichen Jamie verliebt. Nichts lässt sie an seiner Unschuld zweifeln. Es könnte alles so perfekt sein. Doch so einfach ist es leider nicht. Ihre Eltern sind mehr als gegen diese Beziehung, was an mysteriösen Familiengeheimnissen liegt, die Emma versucht aufzudecken. Außerdem taucht plötzlich ein Stalker auf, der belastendes Bildmaterial veröffentlicht und Emma in Riesenangst versetzt. Und plötzlich fällt der Verdacht auf jemand anderes…

Jamie ist seinerseits auch total verliebt in Emma und nennt sie immer “Herzogin”, was ich auf Dauer etwas nervig fand. Zudem will er nicht mit ihr schlafen, weil sie noch minderjährig ist, was mir für einen pubertären Teenager doch etwas unrealistisch erscheint. 🙂 Ansonsten entwickelt er einen extremen Beschützerinstinkt Emma gegenüber und macht sich überhaupt keine Sorgen, dass er wegen des Mordverdachts Probleme bekommen könnte. Auch das fand ich ein wenig seltsam, aber so läuft das wahrscheinlich wenn man sehr viel Geld hat und damit einfach alle Probleme aus dem Weg räumen kann!

Fazit:

Ich mag den Spielort der Reihe – Las Vegas – immer noch sehr gerne und finde ihn sehr gelungen gewählt, die beiden Protagonisten entwickeln im Laufe des Buches aber so Eigenarten, die ich nicht sonderlich gerne mochte. Trotzdem hört das Buch wieder mit einem Cliffhanger auf, was einen dann doch zum Weiterlesen reizt. Den ersten Band fand ich zwar ein bisschen besser, aber auch dieser war sehr unterhaltsam.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

211 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 112 Rezensionen

"liebe":w=7,"freundschaft":w=4,"unfall":w=4,"münchen":w=4,"tod":w=3,"verlust":w=3,"nichts ist gut ohne dich":w=3,"lea coplin":w=3,"familie":w=2,"jugendbuch":w=2,"jugend":w=2,"krankheit":w=2,"bruder":w=2,"jana":w=2,"leander":w=2

Nichts ist gut. Ohne dich.

Lea Coplin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.04.2018
ISBN 9783423717786
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Janas Bruder ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Sein bester Freund Leander ist gefahren und auf ihm lastet die ganze Schuld. Deshalb haben Jana und Leander sich seitdem auch nicht mehr gesehen, obwohl sie einmal gut befreundet waren. Doch dann sehen sie sich nach 6 langen Jahren wieder und sind mehr als verwirrt über ihre Gefühle füreinander…

Personen:

Jana arbeitet in München in einem Buchladen und wohnt bei ihrer großen Schwester. Sie weiß nicht wirklich wohin mit ihrem Leben, was zum Teil auf jeden Fall an ihrer verkorksten Familie liegt. Den Tod ihres Bruders hat sie nur schwer überwunden, ihre Schwester hatte deswegen einen psychischen Zusammenbruch und zu ihren Eltern hat sie keinen Kontakt. Als eines Tages urplötzlich Leander vor ihr im Buchladen steht, ändert sich alles. Denn eigentlich sollte sie ihn hassen, doch das tut sie nicht. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Sie fühlt sich natürlich furchtbar schuldig und muss es geheim halten, denn ihre Schwester würde sie für total wahnsinnig halten. Doch was soll man schon gegen die Liebe tun?

Leander hat jahrelang versucht, den furchtbaren Unfall zu verarbeiten. Er gibt sich zu 100% die Schuld und kann damit nur schwer umgehen. Trotzdem möchte er Jana wiedersehen, auch wenn er weiß, dass sie ihm das niemals verzeihen kann. Und auch wenn sie mal Freunde waren, empfindet er mittlerweile viel mehr für sie, als er sich selbst eingestehen will. Er ist auch nicht gerade begabt darin, das zu zeigen, was es natürlich alles nicht wirklich einfacher macht! Kann es trotz der Vergangenheit zwischen den beiden funktionieren?

Fazit:

Mal wieder eine ganz andere Geschichte! Ich freu mich immer wahnsinnig, wenn die Autoren sich noch etwas Neues einfallen lassen und das hat Lea Coplin auf jeden Fall. Eine wirklich spannende und süße Geschichte, die mich total gepackt hat! Kann ich wirklich nur empfehlen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(597)

979 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 197 Rezensionen

"liebe":w=31,"jamie shaw":w=28,"rockstar":w=27,"rock my heart":w=21,"musik":w=16,"the last ones to know":w=13,"rockstars":w=10,"freundschaft":w=9,"band":w=9,"rowan":w=9,"blanvalet":w=8,"college":w=7,"adam":w=7,"nachhilfe":w=7,"tourbus":w=7

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rowan möchte einfach mal wieder auf ein Konzert gehen und Spaß haben. Doch so ganz ohne Zwischenfälle läuft es da nicht ab. Denn sie trifft nicht nur unerwartet ihren Freund in Begleitung, sondern auch noch auf den unglaublich heißen Leadsänger der Band, die das Konzert gibt. Dummerweise lässt sie sich zu einem Kuss hinreißen, der weitaus größere Folgen haben soll, als sie jemals dachte…

Personen:

Rowan ist Studentin und dort auch überaus fleißig. Sie ist seit vielen Jahren mit ihrem Freund zusammen und wohnt ebenfalls mit ihm zusammen. Eigentlich stimmt alles in ihrem Leben. Bis sie auf den Rockstar Adam trifft, der so ganz anders ist, als alle, die sie bisher kennen gelernt hat. Nach dem Kuss auf dem Konzert kann sie nicht aufhören an ihn zu denken und als er dann in einem ihrer Kurse auftaucht, ist das Chaos perfekt. Ich fand Rowan ja immer sehr sympathisch, verstehe aber nicht, wie man auf einen Typen stehen kann, der Nagellack trägt, das ist dann doch etwas befremdlich. Aber ansonsten scheint er ja ein ziemlich heißer Typ zu sein!

Adam ist Sänger und totaler Frauenschwarm – und held. Was auch sonst! Er interessiert sich nicht im geringsten für Beziehungen mit Frauen, sondern möchte einfach nur seinen Spaß haben. Sehr gefährlich für Mädchen mit Herz, die sich gerne mal in ihn verlieben und denen er dann das Herz bricht. Er war mir trotzdem von Anfang an sympathisch, einfach weil er auch andere Seiten hat als die typische Rockerseite. Doch was für eine Zukunft kann man mit jemandem haben, der keine Beziehung möchte? Da heißt es: Aufpassen auf das Herz!

Fazit:

Ich muss sagen, von der Geschichte her ist es nichts Neues. Das Buch ist eine typische Rockstar-Mädchen-Geschichte. Trotzdem sehr schön und angenehm geschrieben, die Protagonisten sind interessant und lustig und es gibt immer mal wieder ein paar kleine unerwartete Wendungen. Alles in allem also ein schöner Young-Adult-Roman.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

362 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"liebe":w=4,"colleen hoover":w=3,"gedächtnisverlust":w=2,"charlie":w=2,"silas":w=2,"tarryn fisher":w=2,"familie":w=1,"freunde":w=1,"betrug":w=1,"alkohol":w=1,"gefängnis":w=1,"bruder":w=1,"briefe":w=1,"freund":w=1,"erinnerung":w=1

Never Never

Colleen Hoover , Tarryn Fisher , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.03.2018
ISBN 9783423740340
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein neues Buch von Colleen Hoover! Da ist die Vorfreude natürlich schon einmal riesig! Worum es geht? Um Charlie und Silas, beste Freunde seit sie denken können. Doch eines Tages haben sie beide keine Erinnerungen mehr. Sie wissen nicht mehr wer sie selbst sind, wer der andere ist und auch sonst nichts über ihre Freunde, Familien, ihre Vergangenheit. Eine Suche nach sich selbst und ihrer Liebe beginnt…

Personen:

Charlie führt alles andere als ein Traumleben. Ihr Vater sitzt im Gefängnis, ihre Mutter ist Alkoholikerin und ihre Schwester hasst sie. Nicht ohne Grund wie sich herausstellt. Sie geht oft auf Abstand und ist unfreundlich zu ihren Mitschülern. Sie behandelt ihren Freund nicht, wie sie sollte und ist alles in allem eine etwas ätzende Persönlichkeit. Das findet sie natürlich erst nach und nach heraus, wobei da noch ganz andere Geheimnisse sind, die sie versucht aufzudecken. Ihr Alter Ego war mir mehr als unsympathisch, aber wie sie das nach und nach kapiert und unbedingt ändern möchte, finde ich toll. Sie versteht selbst, dass es so nicht weitergeht und sie oft blind gegenüber der Wahrheit war. Zum Glück hat sie Silas an ihrer Seite, ich denke ohne ihn hätte sie es nicht weit geschafft. Nicht dass sie das mit ihrem Stolz jemals zugeben würde….

Silas kommt aus einer reichen Familie. Er hat einen tollen Bruder und eine super süße Hausfrau, in die man sich nur verlieben kann. Trotzdem ist er so jemand, der sich nicht gern an Regeln hält, der es hasst, wenn man ihm etwas vorschreibt und einfach ein unheimlich liebenswerter Typ. Er tut alles für die Menschen die er liebt und ist einfach süß, zuvorkommend und rücksichtsvoll. Einfach ein Traum! Er war meine absolute Lieblingsfigur in diesem Buch und ich finde seinen Einfluss auf Charlie toll, auch wenn er sich nicht mehr an sich oder sie erinnern kann. Einfach nur beneidenswert!

Fazit:

Das Buch hat mich unheimlich überrascht, weil es mal etwas komplett anderes ist. Ich habe noch nie etwas in diese Richtung gelesen und das hat mich sehr fasziniert. Ich finde es toll, wie die beiden sich selbst und sich gegenseitig hinterfragen und so immer wieder feststellen, dass sie eigentlich beide ziemlich viele Fehler hatten und sich oft ziemlich ätzend aufgeführt haben. Wie sie also nach und nach zu besseren Menschen werden, ist einfach toll zu sehen. Die Beziehung zwischen den beiden ist auch einfach etwas ganz Besonderes! Mir hat das Buch wirklich wahnsinnig gut gefallen, außer das Ende, das war mir zu schnell und einfach und hat nicht all meine Fragen beantwortet. Wirklich schade, ich denke da hätte man mehr draus machen können!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"weihnachten":w=2,"ein tanz im schnee":w=1,"maggie mcginnis":w=1,"liebe":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"gefühle":w=1,"schnee":w=1,"bastei lübbe":w=1,"ball":w=1,"alte liebe":w=1,"zukunftspläne":w=1,"weihnachtszauber":w=1,"a lovestory":w=1,"winterliche landschaft":w=1,"winterwochenende":w=1

Ein Tanz im Schnee

Maggie McGinnis
E-Buch Text: 88 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 10.10.2017
ISBN 9783732534784
Genre: Liebesromane

Rezension:

Noah und Piper waren das Traumpaar schlechthin, als sie zur Highschool gegangen sind. Doch ihre unterschiedlichen Zukunftsvorstellungen haben sie auseinander gebracht. Piper wollte heiraten und Kinder bekommen, Noah in der ganzen Welt Abenteuer erleben. 7 Jahre nach ihrer Trennung sehen sie sich wieder. Die Gefühle sind wieder da, doch sie stehen am exakt gleichen Punkte wie beim letzten Mal…

Personen:

Piper liebt ihr Heimatdorf und kann sich nichts Schöneres vorstellen, als dort bis zum Ende ihres Lebens zu bleiben. Ihre Familie ist dort und sie möchte dort auch ihre eigene Familie gründen. Leider ist die Auswahl an Junggesellen aber sehr gering und sie findet einfach keinen passenden Mann für sich. Was auch an ihren nie vergangenen Gefühlen für Noah liegen könnte. Als er plötzlich auftaucht, merkt sie einmal mehr, wie perfekt er für sie ist und wie sehr sie ihn liebt. Für sie gäbe es nichts Schöneres, als wenn er sich dafür entscheiden würde, für immer in ihrem Dorf sesshaft zu werden. Er hat da allerdings andere Pläne und ich konnte gut verstehen, dass Piper sich deshalb nicht zu weit öffnen wollte. Noch einmal so verletzt zu werden ist einfach nicht erstrebenswert.

Noah führt Abenteuertouren durch die ganze Welt. Er lebt seinen Traum und möchte nichts davon missen. Doch als er aus geschäftlichen Gründen in seine Heimat zurückkehrt und Piper wieder sieht, ist er sich plötzlich nicht mehr sicher, ob er für immer auf diese Liebe verzichten kann. Seine Arbeit ist zwar erfüllend, aber trotzdem hat ihm immer irgendetwas gefehlt. Können die beiden einen gemeinsamen Weg finden?

Fazit:

Eine klassische Liebesgeschichte mit zwei sehr süßen Charakteren, die für ein paar entspannte Lesestunden führt. Das Buch ist sehr angenehm geschrieben, wenn auch etwas vorhersehbar. Ich finde aber einfach, ab und zu braucht man mal genau so eine Geschichte!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"cole gibsen":w=5,"written on my heart":w=5,"liebe":w=2,"usa":w=2,"amerika":w=2,"sex":w=2,"anziehung":w=2,"dtv":w=2,"lane":w=2,"freundschaft":w=1,"leben":w=1,"erotik":w=1,"freunde":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1

Written on my heart

Cole Gibsen , Franka Reinhart
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 12.01.2018
ISBN 9783423717625
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ashlyn hat versucht sich ein komplett neues Leben aufzubauen. Sie hat viel durchgemacht und will nur noch alles hinter sich lassen. Natürlich ist das alles andere als einfach, Geld eine Bleibe, es gibt vieles was sie nicht hat und wofür sie hart arbeitet. Dann tritt Lane in ihr Leben und bedeutet noch mehr Ärger, den sie eigentlich überhaupt nicht gebrauchen kann. Doch Herz und Verstand sind sich blöderweise nicht immer einig…

Personen:

Ashlyn hat eine schlimme Vergangenheit hinter sich und versucht damit bestmöglich zurecht zu kommen. Ich finde sie wahnsinnig stark, mutig und selbstständig und bin sehr beeindruckt davon, wie sie ihr Leben meistert. Sie arbeitet in einem Café, um Geld zu sparen für das Mieten einer richtigen Wohnung, denn ihr aktuelles WG Zimmer ist die reinste Zumutung. Ihre Mitbewohnerin feiert nur Hauspartys und versaut dabei die gesamte Wohnung immer wieder aufs Neue. Dann stiehlt auch noch jemand Ashlyns ganzes Erspartes und sie denkt schon schlimmer kann es nicht werden.

Doch schlimmer geht leider immer. Zum Glück ist da Lane, der ihr eigentlich ziemlich auf den Senkel geht und sich aufführt wie ein riesiger Idiot. Doch sie fühlt sich trotzdem zu ihm hingezogen und dank seines riesigen Beschützerinstinkts taucht er immer im richtigen Moment auf, um sie zu retten. Wäre da nicht sein Geheimnis, das er gut unter Verschluss hält und das alles verändern könnte.

Lane hat ein eigenes Tattoostudio und ist Künstler durch und durch. Er hat sehr früh seinen Vater verloren, weshalb es seine Aufgabe war, seine Mutter und seine Schwester zu beschützen. Diese Aufgabe nimmt er auch durchaus ernst. Das ist die Sache, die ihn für mich so liebenswürdig gemacht hat. Auch wenn er sich manchmal ziemlich blöd verhalten hat, so hat er damit bei mir immer wieder Pluspunkte gesammelt. Ich muss gestehen, ich habe sein Geheimnis recht früh durchschaut, was der Spannung der Geschichte aber in nichts geschadet hat. Ich finde es auch gut, dass dieses Geheimnis nicht das ganze Buch über eines bleibt, sondern dem Leser doch recht früh offenbart wird – wenn man das mal mit anderen Büchern vergleicht. Auf jeden Fall denke ich, dass ich mich auch in diesen Kerl verliebt hätte, er ist einfach etwas ganz Besonderes!

Fazit:

Ein wahnsinnig tolles Buch! Ich wusste nicht genau, was mich erwartet, finde auch den Klappentext nicht unbedingt wahnsinnig aussagekräftig, doch es hat mich vollends überzeugt. Alle Charaktere sind total sympathisch, ich habe mich direkt in die Geschichte hinein versetzt gefühlt und zudem Ashlyn und Lane lieben gelernt. Ein ganz toller Young Adult Roman, den ich nur jedem empfehlen kann!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(785)

1.300 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 258 Rezensionen

"liebe":w=23,"laura kneidl":w=22,"new-adult":w=16,"verliere mich nicht":w=14,"angst":w=9,"missbrauch":w=9,"freundschaft":w=8,"sage":w=8,"luca":w=7,"liebesroman":w=6,"lyx":w=6,"vertrauen":w=5,"trennung":w=5,"love":w=5,"nevada":w=5

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sage war mit Luca so glücklich wie noch nie zuvor in ihrem Leben. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit holen sie immer wieder ein und sie kann sich nicht vor ihnen verstecken. Deshalb ist sie vor Luca und ihrer Beziehung zu ihm davon gelaufen. Doch war es das jetzt mit den beiden? Gibt es keine Möglichkeit für sie glücklich zu werden?

Personen:

Sage ist nach der Trennung mehr als aufgelöst und weiß nicht wohin mit sich und ihrem Leben. Ich konnte ihren Schmerz beinahe körperlich mitempfinden, weil das Buch einfach so toll geschrieben ist. Sie leidet so extrem und ich habe mir nur immer wieder gedacht, wieso sie sich das antut und nicht einfach die Wahrheit sagt. Das würde doch bestimmt alles viel einfacher und besser machen. Aber dann wäre das Buch natürlich total langweilig gewesen. Trotzdem fand ich immer wieder erstaunlich wie viel Kraft sie hat und wie gut sie alles auf die Reihe bekommt, trotz dem was sie bereits erlebt hat. Da wünscht man ihr wirklich alles Glück der Welt! Niemand hat es verdient, so behandelt zu werden, weshalb ich nur umso glücklicher bin, dass sie Luca kennen gelernt hat und er sie nicht so einfach aufgibt, wie sie vielleicht dachte!

Luca hat mich schon im ersten Band total umgehauen. Er ist einfach nur der Wahnsinn und ich würde ihn auch sofort nehmen! 🙂 Ich finde es furchtbar wie er unter der Trennung leidet, aber umso schöner, als man merkt, dass er das so nicht auf sich sitzen lassen kann. Ja, manchmal ist er ein ziemlicher Arsch, aber das kann man ihm auch nicht wirklich verübeln. Wenn es hart auf hart kommt, ist er immer zur Stelle und sagt und tut genau die richtigen Dinge. Wie könnte er also nicht der Traummann jeder Frau sein!

Fazit:

Ich habe den ersten Band verschlungen und geliebt und genauso ging es mir auch mit diesem zweiten Band. Der Schreibstil ist toll, die Protagonisten sind der Wahnsinn und die Geschichte einfach nur total spannend und mitreißend! Ich weiß, es wird ein riesiger Hype um diese Reihe gemacht, aber glaubt mir, der ist mehr als gerechtfertigt! Ist noch jemand von euch so verliebt in Sage und Luca wie ich?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

97 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"liebe":w=8,"paris":w=7,"frankreich":w=5,"karine lambert":w=4,"das haus ohne männer":w=4,"frauen":w=3,"männer":w=3,"freundschaft":w=2,"kater":w=2,"kinderwunsch":w=2,"frauenhaus":w=2,"miethaus":w=2,"haus ohne männer":w=2,"keine männer":w=2,"roman":w=1

Das Haus ohne Männer

Karine Lambert , Pauline Kurbasik
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.10.2017
ISBN 9783453359628
Genre: Romane

Rezension:

Ein Haus mitten in Paris nur bewohnt von lauter Frauen. Und es gibt nur eine einzige Regel: keine Männer. Kein Lieferbote, kein Handwerker und erst recht kein Liebhaber. Klingt ziemlich schräg, ist es auch. Doch Juliette zieht trotzdem dort ein. Sie hat den Männern noch nicht abgeschworen, glaubt noch an die große Liebe und bringt so einiges in diesem Haus durcheinander.

Personen:

Die Königin hat das Haus von einem Verflossenen geschenkt bekommen und daraus das gemacht, was es heute ist. Ein Haus nur für Frauen, wo alle Frauen flüchten können, wenn sie genug von Männern haben. Genug Schmerzen, genug Trennungen, genug Verluste. Sie alle teilen die gleiche Einstellung: Sie sind ohne Mann glücklicher. Die Königin wohnt ganz oben und ihr größtes Ziel ist es, ihren Bambus zum Blühen zu bringen. Sie war mal Primaballerina und trauert dieser Zeit wahnsinnig nach. Ich finde es wahnsinnig traurig, zu lesen, wie sie fühlte, nachdem sie das aufgeben musste, was sie am meisten geliebt hat. Und dass sie nicht mehr an sich selbst glaubt, sie denkt kein Mann kann sie mehr begehren. Genau deshalb denke ich, dass Juliette ihr gut tut und sie auf andere Gedanken bringt.

Juliette ist jünger als die anderen Hausbewohnerinnen und das merkt man ihr auch an. Sie verabredet sich noch, versucht den Mann ihres Lebens zu finden. Natürlich ganz heimlich, denn damit verstößt sie gegen die wichtigste Grundregel. Trotzdem findet sie Gefallen an dem Haus und seinen Bewohnerinnen. Sie alle haben eine einzigartige Geschichte, die sie nur zu gern erzählen. Sie sind alle etwas besonderes und jede für sich liebenswürdig. Trotzdem lässt Juliette sich nicht unterkriegen und versucht allen klar zu machen, dass die Liebe etwas ganz Besonderes ist und es nie zu spät dafür ist.

Fazit:

Das war ein ganz anderes Buch, wie die Bücher, die ich normalerweise lese. Es gab keine wirkliche Handlung, sondern eigentlich wurden nur abwechselnd die Geschichten der verschiedenen Frauen erzählt. Das ist zwar super interessant, mir hat aber leider total der Spannungsbogen gefehlt. Auch wenn die Protagonistinnen alle sehr liebenswürdig sind, gab es mir einfach zu wenig Geschichte. Ich habe es aber gleich mal an meine Mami weitergegeben, die einen komplett anderen Buchgeschmack hat als ich und bin sehr gespannt was sie dazu sagt!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(357)

703 Bibliotheken, 20 Leser, 3 Gruppen, 120 Rezensionen

"götter":w=21,"liebe":w=15,"fantasy":w=9,"marah woolf":w=9,"götterfunke":w=8,"jugendbuch":w=6,"freundschaft":w=4,"hass":w=4,"mythologie":w=3,"griechische mythologie":w=3,"griechische götter":w=3,"athene":w=3,"hasse mich nicht":w=3,"götterfunke hasse mich nich":w=3,"spannung":w=2

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 25.09.2017
ISBN 9783791500416
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.145)

2.075 Bibliotheken, 42 Leser, 1 Gruppe, 247 Rezensionen

"liebe":w=59,"colleen hoover":w=37,"musik":w=35,"maybe someday":w=23,"ridge":w=17,"sydney":w=16,"taub":w=16,"freundschaft":w=14,"wg":w=14,"jugendbuch":w=12,"gitarre":w=12,"dtv":w=11,"roman":w=8,"gefühle":w=8,"song":w=8

Maybe Someday

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

443 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 141 Rezensionen

"thriller":w=29,"genmanipulation":w=26,"wissenschaft":w=13,"gentechnik":w=13,"genetik":w=12,"marc elsberg":w=12,"wissenschaftsthriller":w=9,"helix":w=9,"dna":w=7,"zukunft":w=6,"usa":w=5,"kinder":w=5,"ethik":w=5,"blanvalet":w=5,"forschung":w=4

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Marc Elsberg
Fester Einband: 648 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 31.10.2016
ISBN 9783764505646
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(252)

427 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 127 Rezensionen

"geneva lee":w=7,"liebe":w=5,"game of hearts":w=5,"mord":w=3,"las vegas":w=3,"las_vegas":w=3,"roman":w=2,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"genevalee":w=2,"buch: game of hearts":w=2,"humor":w=1,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"erotik":w=1

Game of Hearts

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.12.2017
ISBN 9783734104831
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Emma lebt in Las Vegas und geht dort auf eine private Highschool. Sie sticht dort sehr heraus, da sie nicht so reich ist, wie alle anderen. Dementsprechend unerwünscht ist sie auch auf den Parties ihrer Schulkameraden. Als sie trotzdem auf einer auftaucht und dort einen süßen Jungen kennen lernt ist die Katastrophe perfekt. Denn sie kennt nur seinen Vornamen Jamie und erfährt am nächsten Tag, dass es auf der Party einen Mord gab und er der Hauptverdächtige ist. Hat sie sich den falschen Kerl ausgesucht?

Personen:

Emma hat eine schwierige Familie, ihre Schwester ist gestorben, ihre Mutter mit einem anderen Mann abgehauen und ihr Vater Alkoholiker. Sie kümmert sich um sich selbst, ihren Vater und den Laden ihres Vaters. Sie macht sich dabei ziemlich gut meiner Meinung nach. Für ihr Alter hat sie ein beeindruckendes Verantwortungsbewusstsein. Doch trotzdem ist sie ein Teenager und als sie dem mysteriösen Jamie begegnet, ist sie natürlich gleich verzaubert. Bis sie herausfindet, wer er wirklich ist und was hinter dem Mordverdacht steckt…

Jamie gehört zu einer der reichen Familien von Las Vegas und genießt daher sämtlichen Luxus. Doch als er die süße Emma trifft, stellt sie sein Leben auf den Kopf. Bei ihr fühlt er sich wohl, kann ihr vertrauen und fängt plötzlich an, sich um sie zu bemühen. Obwohl das eigentlich so gar nicht seine Art ist. Auch er hat Probleme mit seiner Familie, da er die Erwartungen seines Vaters einfach nicht erfüllen kann. Ist er der Mörder? Und wer ist überhaupt gestorben?

Fazit:

Ich war erst ein bisschen skeptisch was das Buch angeht. Die Inhaltsangabe klang zwar interessant, aber bei der Royal Reihe von Geneva Lee habe ich nach 1 1/2 Büchern die Lust aufs Weiterlesen verloren. Ich hatte Angst, dass diese Reihe mich vielleicht auch nicht überzeugen würde. Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Die Personen haben mir sehr gefallen, ebenso wie die Geschichte. Das könnte unter anderem auch daran liegen, dass sie in Las Vegas spielt. Ich liebe diese Stadt und außerdem habe ich noch nie ein Buch gelesen, das dort spielt – eine schöne Abwechslung also! Der erste Band hat mir also sehr gut gefallen, endet aber natürlich mit einem schönen Cliffhanger – ich möchte also möglichst schnell den nächsten Band lesen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"liebe":w=2,"winter":w=2,"silvester":w=2,"ina taus":w=2,"alles was ich mir wünsche":w=2,"liebesgeschichte":w=1,"gefühle":w=1,"weihnachten":w=1,"young adult":w=1,"feier":w=1,"erste große liebe":w=1,"skiurlaub":w=1,"romantische geschichte":w=1,"silvesterparty":w=1,"winterliche landschaft":w=1

Alles, was ich mir wünsche

Ina Taus , Maya Prudent
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.11.2017
ISBN 9783646603712
Genre: Liebesromane

Rezension:

Amy ist 12 als sie zusammen mit ihrer Familie ein weiteres langweiliges Silvester feiert. Um dem in Zukunft vorzubeugen versprechen sie und ihre Freunde sich, dass sie sich alle wieder in diesem Ski-Ort treffen sobald sie volljährig sind, um einmal ein richtig spannendes Silvester feiern zu können. 6 Jahre später kommen sie alle wieder zusammen, doch sie haben sich verändert – außer Amy. Sie ist immer noch verliebt in Even, der bisher aber nie Interesse an ihr gezeigt hat. Bis sich diesen Urlaub alles ändert…

Personen:

Amy ist die jüngste in der Gruppe ihrer Freunde und wird daher “Küken” genannt. Sie versteht sich mit allen super und ist wahnsinnig froh, endlich einen Urlaub ohne ihre Eltern machen zu können. Dass ihr Schwarm Even dabei sein wird macht sie nur umso glücklicher. Sie ist seit Jahren heimlich in ihn verliebt und auch wenn sie sich eine Weile nicht gesehen haben, sind ihre Gefühle noch da. Bisher hat sie ihm ihre Gefühle nie gestanden, doch in diesem Urlaub scheint er sie plötzlich mit anderen Augen zu sehen. Haben die beiden eine Chance? Wäre da nur nicht Jamie, Amys fester Freund, mit dem sie eigentlich nur aus Mitleid zusammen ist…

Even ist der coole Macho der Gruppe. Er sieht super aus und kriegt jede Frau, die er haben will. Als er Amy wiedersieht ist er mehr als erstaunt, wie sie sich entwickelt hat und findet sie von Anfang an sehr anziehend. Da er aber normalerweise nur körperliche Beziehungen führt, erkennt er nicht, was er eigentlich fühlt. Das macht die Situation nicht einfacher, denn Amy ist nicht an etwas Einmaligem interessiert. Ich fand es wirklich schön zu sehen, wie Even sich vom Frauenheld weg entwickelt und sich immer mehr Mühe gibt. Ich hätte ihm diese romantische Seite nicht zugetraut! 🙂 Er kann aber auch sehr besitzergreifend sein und als Jamie auftaucht führt das zu einigen Problemen…

Fazit:

Mich hatte der Klappentext bereits überzeugt und die Geschichte hält auf jeden Fall, was sie verspricht. Das Buch ist nicht so lange, liest sich also schnell mal zwischendurch und ist super süß geschrieben. Mich hat ab und zu genervt, wie sich Amy verhalten hat – sie hat sich einfach absichtlich das Leben schwer gemacht – aber wahrscheinlich waren wir alle so mit 18! 🙂 Ansonsten ein wirklich süßes Buch mit einer schönen Liebesgeschichte!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

"roman":w=3,"lügen":w=3,"kochen":w=3,"liebe":w=2,"neuanfang":w=2,"blanvalet":w=2,"blanvalet verlag":w=2,"turbulenzen":w=2,"kochshow":w=2,"online welt;":w=2,"familie":w=1,"humor":w=1,"kampf":w=1,"verrat":w=1,"intrigen":w=1

Hello Sunshine

Laura Dave , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.04.2018
ISBN 9783734103537
Genre: Romane

Rezension:

Sunshine MacKenzie hat nicht nur einen wunderbaren Namen, zudem kennt ihn jeder. Denn sie ist mit ihrer Kochshow ein Star am Youtube-Himmel. Millionen Follower, ein eigenes Kochbuch und eine TV-Show. Es könnte nicht besser für sie laufen. Außerdem ist sie mit einem tollen Mann verheiratet, der immer hinter ihr steht und sie bei allem unterstützt. Doch kein Leben ist perfekt und an ihrem 35. Geburtstag wird sie gehackt. Es kommt zutage, dass ihre Rezepte gar nicht von ihr sind. Und plötzlich wenden sich alle von ihr ab und sie muss in ihren Geburtsort flüchten und komplett von vorne anfangen.

Personen:

Sunshine hat in einer Bar gearbeitet, bevor sie entdeckt und ihr eine Rolle auf den Leib geschneidert wurde, die sie seitdem in der Öffentlichkeit gespielt hat. Und das mit Erfolg! Doch es war leider nur eine Rolle und als bekannt wird, dass das gar nicht sie ist, öffnet sich ein gigantisches Loch mit einer Abwärtsspirale sowohl privater als auch beruflicher Natur. Sie hat nichts mehr woran sie sich festhalten kann und alle lassen sie im Stich. Ich habe wahnsinnig mit ihr gefühlt und sie hat mir so unheimlich leidgetan, trotzdem habe ich mich sehr gefreut zu sehen, wie stark sie ist und wie gut sie mit der Situation umgeht. Dass sie an ihren Geburtsort zurückkehrt finde ich die einzig richtige Entscheidung, auch wenn sie dort nicht mit offenen Armen empfangen wird. Familie ist halt doch etwas Kompliziertes!

Danny ist Sunshines Ehemann und wirkt wie ein total lieber Kerl, der sich total viel Mühe gibt und Sunshine versucht den Rücken freizuhalten. Er ist Architekt und geht in seinem Beruf richtig auf. Deshalb kann er auch darüber hinwegsehen, wenn Sunshine mal beruflich bedingt etwas weniger Zeit für ihn hat. Danny war wahrscheinlich die Person, die mich im Laufe des Buches am allermeisten überrascht hat. Da steckt einfach doch mehr dahinter als man eigentlich denkt, es gibt nicht umsonst den Spruch „Stille Wasser sind tief“.

Sunshines Schwester ist die Person, die Sunshine nach ihrem grandiosen Fall aufnimmt und ein Zuhause gibt. Sunshine hat sich jahrelang nicht bei ihr gemeldet, weshalb die beiden keine gute Beziehung haben. Doch Familie lässt einen nicht im Stich, vor allem nicht in der schlimmsten Zeit. Ich finde es sehr schön, wie ihre Schwester reagiert und Sunshine noch eine Chance gibt. So Geschwisterbeziehungen sind einfach immer etwas ganz Besonderes!

Fazit:

Ich dachte erst das Buch wäre eine seichte Urlaubslektüre, doch es hat mich komplett überrascht und in seinen Bann gezogen. Sehr spannend und voller unerwarteter Wendungen – wirklich sehr zu empfehlen! Auch wenn ich zugeben muss, dass ich mir einen Folgeband wünschen würde, meiner Meinung nach ist die Geschichte noch nicht zu Ende erzählt!

  (1)
Tags:  
 
162 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.