bookmarcis Bibliothek

66 Bücher, 6 Rezensionen

Zu bookmarcis Profil
Filtern nach
66 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, pferde, lovestory, verlust, wild love

Wild Love: Schicksalsküsse

Emily Lane
E-Buch Text: 89 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 25.03.2016
ISBN B01CYCQJBA
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nach einer schlimmen Enttäuschung wollte Raven der Männerwelt endgültig den Rücken kehren. Trotzdem verliert sie ihr Herz Hals über Kopf an den neuen Stallmeister ihres Vaters. Doch auch diese Liebe steht unter keinem günstigen Stern. Den dem Liebesglück steht ein schier unüberwindbares Hindernis entgegen. Der Autorin ist es gut gelungen die drängenden Gefühle der Protagonisten zu vermitteln. Man fiebert durchaus mit den beiden mit. Auch das Setting, eine Ranch in den USA hat mir zugesagt. Bei der Thematik war es auch in Ordnung, dass die Story etwas flach blieb. Was mich wirklich gestört hat war das Wort „Klatschmaulzeitung“, dass auch in einem total absurden Kontext fiel.
Meiner Meinung nach hätte die Geschichte durchaus das Potential für mehr Umfang als die knapp 100 Seiten gehabt. Über die Kürze war ich doch etwas enttäuscht. Wer Lust auf eine kurze und vorhersehbare aber durchaus leidenschaftliche Liebesgeschichte für zwischendurch hat ist hier sicher goldrichtig. 

  (7)
Tags: liebe, liebesgeschichte, love, lovestory   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 6 Rezensionen

jane austen, krimi, stolz und vorurteil, mr. darcy, fortsetzung

Der Tod kommt nach Pemberley

P. D. James , Michaela Grabinger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 01.04.2015
ISBN 9783426304136
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

180 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

college, freundschaft, mord, krimi, geheimnis

Die geheime Geschichte

Donna Tartt , Rainer Schmidt
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.12.2013
ISBN 9783442480579
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

venedig, krimi, oper, stalking, eifersucht

Endlich mein

Donna Leon ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.11.2015
ISBN 9783257069433
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Donna Leon schwächelt bei Brunettis vierundzwanzigstem Fall merklich. Der Kriminalfall der eigentlich im Mittelpunkt stehen sollte ist meiner Meinung nach relativ unspektakulär. Die uns bereits aus anderen Fällen bekannte Sängerin Flavia Petrelli ist wieder in Venedig um die Hauptrolle in der Oper Tosca zu singen (Flavia Petrelli trat bereits im ersten Band der Reihe „Venezianisches Finale“ und in „Aqua Alta“, dem fünften Teil auf). Doch auch in die Lagunenstadt verfolgt sie die bedrohliche Präsenz eines geheimnisvollen Stalkers, der ihr nach jeder Vorstellung Massen von gelbe Rosen schenkt. Flavia bittet ihren alten Freund Comissario Brunetti um Hilfe. Dann kommt ein junges Mädchen, dass von der Petrelli protegiert wird zu Schaden. Kann Guido Brunetti weitere Gewalttaten verhindern und die Sängerin schützen? Der weitere Verlauf und die Auflösung haben leider einen faden Beigeschmack.
Wie häufig in Donna Leons Büchern lernt man einiges zum Thema Oper. Teilweise verschwimmen die Geschehnisse auf der Bühne auch mit der Handlung des Krimis. Die Story plätschert ungemein träge vor sich hin. Gut ein Viertel des Buches behandelt Guido Brunettis Geplänkel mit der holden Damenwelt.
Ich habe mich in dem Setting wie immer sehr wohlgefühlt. Die einzigartige Kulisse Venedigs, die heimeligen Familienszenen und das kultivierte Milieu in dem Brunetti sich bewegt garantieren ein ungetrübtes Lesevergnügen. Donna Leon schreibt sehr atmosphärisch und durch ihre detaillierten Schilderungen beispielsweise der kulinarischen Köstlichkeiten versteht sie es den Leser nach Venedig zu versetzen. Die Bücher dieser Autorin sind wie eine alte Schmusedecke in die man sich immer wieder gern einkuschelt, auch wenn sie schon bessere Tage gehabt hat.
Was mir in diesem Buch vor allen Dingen gefehlt hat ist das sonst bei Donna Leon stark präsente Hinterfragen unserer Gesellschaft und der Lebensumstände und die Kritik an Eliten in Wirtschaft und Politik. In diesem Zusammenhang wird nur erwähnt, dass die fallende Einkommenskurve eine Zunahme der Gewalttaten gegenüber Frauen zur Folge hat.
Ich war ziemlich enttäuscht und setze meine Hoffnungen jetzt in den Jubiläumsfall „Ewige Jugend“, der noch im Mai 2016 erscheinen wird.

  (11)
Tags: italien, krimi, lokalkrimi, spannung, venedig   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

127 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

ernährung, veganismus, vegetarismus, vegan, vegetarisch

Anständig Essen

Karen Duve
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.06.2012
ISBN 9783442476473
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

114 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, new adult, vater, kind, schön

I want it that way

Ann Aguirre , Alexandra Hinrichsen ,
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.08.2015
ISBN 9783956492099
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

527 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

pandora, zwillinge, eva siegmund, träume, zukunft

Pandora - Wovon träumst du?

Eva Siegmund
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.04.2016
ISBN 9783570310595
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

285 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 89 Rezensionen

dystopie, new york, clans, seuche, jugendliche

Young World - Die Clans von New York

Chris Weitz , ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.09.2015
ISBN 9783423761215
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

moira, finale, davey, vampire, blair murphy

Rot wie die Liebe

Nora Roberts , Margarethe van Pée
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.07.2014
ISBN 9783442383573
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

magie, blau, blaire, sehr schönes buch, irland

Blau wie das Glück

Nora Roberts , Margarethe van Pée
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.06.2014
ISBN 9783442383566
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

liebe, magie, irland, circl, vampire

Grün wie die Hoffnung

Nora Roberts , Margarethe van Pée
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.05.2014
ISBN 9783442383559
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

shanghai, judenverfolgung, roman, andrea maria schenkel, dachau

Als die Liebe endlich war

Andrea Maria Schenkel
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 10.03.2016
ISBN 9783455403824
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(234)

432 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 133 Rezensionen

thriller, wer war alice, alice, t.r. richmond, roman

Wer war Alice

T. R. Richmond , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 29.02.2016
ISBN 9783442205080
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

119 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 57 Rezensionen

flucht, überleben, kindheit, einsamkeit, fremd

Das Mädchen mit dem Fingerhut

Michael Köhlmeier
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 01.02.2016
ISBN 9783446250550
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

saarbrücken, mord, krimi, hass, kriminalroman

Seelenschwarz

Joner Storesang ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 18.12.2015
ISBN 9783499271472
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nebulöse Winkelzüge des Schicksals führen Thomas Bulpanek, seines Zeichens ehemaliger Analytiker bei der Saarbrücker Polizei, nach sechs Jahren wieder in sein altes Revier. Grade in Saarbrücken angekommen, stolpert er fast wortwörtlich über einen Tatort. Dabei handelt es sich um die dritte Frau in Folge die mit Kopfschuss aufgefunden wird. Die Profile der Frauen und die Inszenierung der Tatorte ähneln sich stark, was auf einen Psychopaten hinzudeuten scheint. Unversehens gerät Bulpanek in den Dunstkreis der Ermittlungen, wobei er auf alte Kollegen und Mitstreiter, aber auch auf frühere Widersacher trifft. Bald schon springen Thomas Verbindungen zu jenem Fall von vor sechs Jahren ins Auge, wegen dem er damals den Polizeidienst quittiert hat. Aufgrund von Unstimmigkeiten mit einem Vorgesetzten und starker Depressionen, die sich auch in körperlichen Symptomen bemerkbar machten, versuchte er von da an als Anti-Gewalt-Coach Verbrechen durch Prävention zu verhindern. Doch die Vergangenheit scheint ihn unausweichlich eingeholt zu haben. 

Neben Thomas Bulpanek stehen zwei sehr eigenwillige weibliche Charaktere im Fokus des Geschehens. Sassa, ein junges Mädchen das aufgrund geheimnisumwitterter Vorkommnisse in ihrer Vergangenheit auf der Straße lebt und Mirjam Reichert, eine aufstrebende Politikerin, die von einem Stalker bedroht wird.
Bei „Seelenschwarz“ von Joner Storesang handelt es sich um ein Debüt mit nicht ganz uninteressanter Geschichte: Storesang hat mit diesem Text an der Rowohlt Krimischule, einem dreitägigen Schreibseminar mit Lektoren teilgenommen. Dabei wurde sein Text als bester prämiert, was mit einem Angebot zur Veröffentlichung einherging.
Die Stellen wo Bulpanek als Analytiker agiert finde ich besonders gelungen, weil er keine abgedrehte Gedankenakrobatik vollführt wie etwa Sherlock Holmes und die Ermitlungen damit realistisch bleiben. Dabei geht er trotzdem sehr systematisch vor: „Seine Idee vom Gehirn war die einer unendlichen Bibliothek, in die ständig neue Bücher eingelagert wurden. Mit einigen Hauptwegen, auf denen man sich permanent bewegte, und einigen abgelegenen, auf deren Existenz nur noch eine Fußnote auf einer selten gelesenen Seite hinwies.“
Man merkt dem Text an, dass sich der Autor bei der sprachlichen Gestaltung Mühe gegeben hat, denn außer ein paar Wiederholungen gibt es auf diesem Gebiet kaum was zu beanstanden. Dabei ist es ihm gelungen einen ansprechenden und gleichzeitig recht eigenwilligen Stil zu finden. Die Sprache ist zudem recht plastisch, was für einen Krimi gut passt.
Der Showdown im letzten Drittel des Buches bietet einen spektakulären Spannungsbogen, der sich von Szene zu Szene steigert. Ein hervorragend konstruierter Krimi voller unerwarteter Wendungen, unvorhersehbarer Verwicklungen und überraschender Zusammenhänge.Man
weiß nie welcher Twist einen auf der nächsten Seite Erwartet und beißt sich vor
Aufregung die Fingernägel blutig.
  Am Ende wird auch noch mit einer großen Portion Action aufgewartet: Schießereien, Verfolgungsjagden und einem Protagonisten der seinem Körper schier unzumutbare Strapazen aufbürdet. Einen zusätzlichen Reiz bietet die fehlende Unterteilung der Charaktere in Gut und Böse, dafür sind die Figuren viel zu komplex. Nicht nur die Handlungsweise der Person die die abscheulichen Morde verübt ist teilweise nachvollziehbar, auch unser Ermittler Bulpanek ist alles andere als der typische Held. Hier werden die Begriffe „richtig“ und „falsch“ auf fesselnde Weise ausgelotet.
Insgesamt hat mir dieser Kriminalroman ausgesprochen gut gefallen, einzig ein paar Unstimmigkeiten haben mich gestört. An zwei Stellen ist das Verhalten der Charaktere nicht nachzuvollziehen und damit vollkommen unglaubwürdig. Besonders die leutselige Gutmütigkeit von Bulpanek war mir suspekt. Außerdem bleiben am Ende viele Fragen offen, aber da es sich hierbei um den Auftakt einer Reihe handelt muss man da wohl auf den Folgeband warten.
Zudem ist die Covergestaltung recht originell. Optisch und haptisch weist der Einband die Struktur von Drahtglas auf, von dem sich auf der Vorderseite ein dunkler Schatten bedrohlich abhebt. 

  (11)
Tags: action, krimi, kriminalroman, mord, spannung, thrill, verschwörung   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

97 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

schule, freundschaft, jugendbuch, patrycja spychalski, heute sind wir freunde

Heute sind wir Freunde

Patrycja Spychalski
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 28.03.2016
ISBN 9783570164105
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Weil plötzlich der Jahrhundertsturm losbricht, sitzen ganz unvorhergesehen fünf ziemlich unterschiedliche Jugendliche zusammen in der Schule fest. Soviel zur Ausgangssituation von Patrycja Spychalskis Roman "Heute sind wir Freunde". Bei den fünf Protagonisten handelt es sich um typische Rollenbilder, wie es sie wohl an jeder Schule gibt. Da hätten wir den Nerd Anton, die Schulschönheit Vanessa, Chris einen talentierten Hobbyfotografen, Leo, seines Zeichens passionierter Bad Boy und Nell das Durchschnittsmädel von nebenan. Bei solch einer explosiven Mischung bleiben Reibereien, Romanzen und ein bisschen Randale nicht aus. Erzählerisch ist der Text recht abwechslungsreich gestaltet, da jeder Einzelne zu Wort kommt und dass teilweise in unterschiedlicher Form, z. B. gibt es Tagebucheinträge und Abschnitte die als Theaterszene angelegt sind.


Dabei hat jeder sein Päckchen zu tragen und während die Probleme und Geheimnisse der Mitglieder unserer kleinen Gruppe ans Licht kommen, wird deutlich dass der Schein wie so oft trügerisch ist. Damit das Ganze nicht allzu sehr in Gefühlsduselei ausartet, bringt Leo mit seiner draufgängerischen Art ordentlich Pepp in die Sache und animiert die anderen auch mal was zu riskieren und ordentlich Spaß zu haben. Dabei tritt im Zusammenhang mit Leo die Gretchenfrage auf: "Ist er ein Arschloch, weil er so gut aussieht? Oder sieht er so gut aus, weil er ein Arschloch ist?"

Wer neugierig geworden ist und wissen will ob die fünf sich trotz einiger Differenzen anfreunden oder ob vielleicht sogar romantische Gefühle aufkommen und was sie so alles im verlassenen Schulhaus anstellen, der sollte ganz schnell dieses Buch lesen. Nicht ganz unerheblich ist natürlich auch wie lange sie in der Schule ausharren müssen. Eines ist jedenfalls klar: „Dieser Sturm wird alles verändern.“ Es ist ein echtes Lesevergnügen mitzuerleben wie die unterschiedlichen Charaktere miteinander interagieren und anfangen sich gegenseitig positiv zu beeinflussen. Überhaupt handelt es sich hier um ein Buch zum Wohlfühlen bei dem man häufig amüsiert schmunzeln muss. Am besten liest man es irgendwo eingekuschelt an einem stürmischen Nachmittag, dann kann man die Stimmung noch besser nachempfinden.
Die typisch schulische Atmosphäre hat die Autorin recht eindrucksvoll einfangen können. Der „abartig sterile Schulgeruch“ sowie die dortigen Geräusche, die Bedeutung des eigenen sozialen Status und vor allem das Gefühl der Willkür von Eltern und Lehrern ausgesetzt zu sein, all das kommt im Text gut rüber. Und wer hat sich nicht insgeheim gewünscht mal außerhalb der Unterrichtszeit ungestört hinter die Kulissen des Schulbetriebs blicken zu können? Sich in dieser sonst von Autorität und Hierarchie beherrschten Sphäre ein bisschen auszutoben? Dieses Buch ist eine Momentaufnahme der Schulzeit, deren Quintessenz irgendwo zwischen Warten und Hoffen liegt. Nell erklärt das folgendermaßen : "Seit Jahren warte ich auf dieses Traumleben. Auf ein großes Ereignis, das mich aus meiner Lethargie reißt, das mir zeigt, worin ich gut bin, wofür es sich einzusetzen lohnt, damit ich endlich diesen Weg gehen kann – den eigenen, den einmaligen, den einzigartigen." Somit ist dieses Buch vor allem etwas für diejenigen von uns die entweder noch zur Schule gehen oder aufgrund von Nostalgie oder aus anderen Gründen gerne Bücher über die Schulzeit lesen. Ähnlichkeiten mit dem Film "Breakfast Club" sind übrigens nicht zufällig sondern von der Autorin beabsichtigt.

Zum Schluss möchte ich noch die gelungene Covergestaltung loben: Es sieht wirklich wie mit Wasserfarben gemalt aus, was einen gelungenen Bezug zur Schulthematik bildet. Es fühlt sich sogar an wie Papier aus dem Malblock. Fast kann man die Wasserfarben sogar riechen. Insgesamt ein haptisch sehr zufriedenstellendes Konzept.

  (12)
Tags: eine schulgeschichte, jugendbuch, teenie-drama, teenieroman, wohlfühlbuch   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(232)

450 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

england, liebe, erbe, familie, amnesie

Daringham Hall - Das Erbe

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.04.2015
ISBN 9783404171378
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(548)

1.046 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 199 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, fantasy, julia adrian

Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Julia Adrian , Svenja Jarisch
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 05.10.2015
ISBN 9783959911313
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

440 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

homosexualität, liebe, coming out, freundschaft, jugendbuch

Nur drei Worte (Nur drei Worte – Love, Simon )

Becky Albertalli , Ingo Herzke
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.02.2016
ISBN 9783551556097
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

jennifer donnelly;, französische revolution

Das Blut der Lilie

Jennifer Donnelly , Angelika Felenda
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.11.2012
ISBN 9783492274494
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

63 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

anschuldigungen, streng, sicherheit, zurückweisung, beziehung

Sinners on Tour - Backstage-Küsse

Olivia Cunning
E-Buch Text
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 03.09.2015
ISBN 9783736300620
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

geschenk, sicherheit, besitzergreifend, drogensucht, selbstzerstörungstrip

Sinners on Tour - Heiß geküsst

Olivia Cunning
E-Buch Text: 440 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 14.01.2016
ISBN 9783736302532
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

273 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, wette, emma hart, new adult, erotik

Love Games - Spiel ohne Regeln

Emma Hart
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.08.2014
ISBN 9783596030446
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

In „Love Games“ von Emma Hart geht es um die beiden College-Studenten Maddie und Braden, deren Ziel es ist dass der jeweils andere sich in sie verliebt. Maddie und ihre Freundinnen wollen dem Aufreißer Braden eine Lektion erteilen, indem sie ihm am eigenen Leib erfahren lassen wie es ist einfach so fallen gelassen zu werden. Braden hingegen will: Überraschung, Überraschung, vor allem Maddie rumkriegen. Ich war Anfang des Monats nicht so motiviert was mit Anspruch zu lesen und griff aus diesem Grund zu etwas aus dem Genre New Adult. Leider hab ich das Gefühl, dass man in dem Bereich zurzeit öfter auf Nieten als auf Schätze stößt. Schade. Dabei hatte ich echt nichts Großes erwartet. Versteht mich nicht falsch, ich lese gerne mal eine Liebesgeschichte, aber etwas mehr als das übliche sie kriegt ihn muss da auch geboten werden! Es gibt nämlich durchaus interessante und geistreiche Contemporary Romance Stories. Etwas zum entspannten mitfiebern halt. Mich hatte ja das Konzept von Liebe als Gesellschaftsspiel à la „Les Liaisons dangereuses“ bzw. "Eiskalte Engel" (dazu gibt es übrigens bald eine Fortsetzung als Serie) interessiert. Ich hatte auf mehr Intrigen und Nervenkitzel gehofft. Oberflächlich muss ja nicht unbedingt schlecht sein, aber hier war einfach alles eindimensional und klischeehaft. Zwei Cliquen die sich immer auf Verbindungspartys und bei Starbucks treffen plus eine Riesenportion Vorhersehbarkeit. Das einzig originelle an der Konstellation ist dass es anstatt eines schwulen besten Freundes eine bisexuelle Freundin gibt. Was ich auch nicht mag ist der Perspektivenwechsel zwischen den beiden Protagonisten, weil Braden einfach so flach und oberflächlich gestaltet ist, dass man das Buch vor Frust an die Wand knallen möchte. Jedes dritte Wort von ihm ist „fuck“, was wohl seinen Status als Bad Boy unterstreichen soll, für mich aber eher auf den mangelnden Wortschatz der Autorin hindeutet. Er ähnelt Hardin aus der AFTER Reihe, wobei er noch weniger Persönlichkeit hat. Auch Maddie lässt es häufig an Tiefe mangeln, wie folgende Aussage beweist: „Aber das L ist eben wie ein Aufsatz: Man musserst mal intensiv nachdenken, bevor man es hinbekommt.“ Ein bisschen gerettet hat das ganze Maddies problematischer familiärer Hintergrund, wo schwierige Themen eindrücklich abgehandelt werden. Es wirkt jedoch keinesfalls stimmig, dass sich ein Mädel mit so viel Lebenserfahrung in einen solchen Typen verliebt, nur weil er gut aussieht und ein bisschen lieb zu ihr ist. Bei ihrer Vergangenheit geht es aber nicht um Missbrauch, was mir positiv aufgefallen ist, da dieses Thema mittlerweile in diesem Genre mehr als überrepräsentiert ist. Die Charaktere wirken für ihre achtzehn oder neunzehn Jahre auch noch äußerst unreif, sowohl was ihr Verhalten als auch ihre Art sich zu artikulieren angeht. Vielleicht ist das eher etwas für jugendliche Leser. Bei diesem Buch handelt es sich um den ersten Band einer Reihe, aber ich werde da nicht mehr weiterlesen. 

  (8)
Tags: college, contemporary romance, erotik, liebe, new adult   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

lyrik, gedichte, liebe, mascha kaléko, exil

In meinen Träumen läutet es Sturm

Mascha Kaléko , Gisela Zoch-Westphal , Mascha Kaléko
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.09.1977
ISBN 9783423012942
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

124 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 7 Rezensionen

frankreich, biographie, französische revolution, marie antoinette, versailles

Marie Antoinette

Stefan Zweig , Knut Beck
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.02.1980
ISBN 9783596222209
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 
66 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks