Leserpreis 2018

booknatureparadises Bibliothek

9 Bücher, 8 Rezensionen

Zu booknatureparadises Profil
Filtern nach
9 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Liebe wächst mit ihren Aufgaben

Natalie Wintermantel
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.11.2017
ISBN 9783746018713
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses schöne Buch war in vier große Kapiteln unterteilt und zwar in den vier Jahreszeiten. Es handelt von der Liebe, Beziehungen und den Aufgaben der Liebe, da ich noch nicht so viel Erfahrung in der Liebe habe, war es sehr informativ für mich. Es ist sehr flüssig und humorvoll geschrieben und war sehr angenehm zum Lesen. Was besonders an dem Buch ist ist, das viele Aufgaben gestellt werden und jeweils ein ganzes Blatt zum Ausfüllen da ist. Fazit: Ein sehr gelungener Roman über die Liebe. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

SCHNECKEN SIND NICHT LANGSAM,

Natalie Wintermantel , Wolfgang Claus
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei tredition, 12.02.2016
ISBN 9783734508172
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zu Beginn muss ich sagen, dass mir die Aufmachung des Buches sehr gut gefällt, denn zwischen den Kapiteln befinden sich schöne Schwarzweißbilder. Der Schreibstil ist sehr angenehm und locker zu lesen, durch die Gedichte, Sprichwörter und kurzen Texte zwischen den Kapiteln lässt es sich sehr flüssig lesen. Die Themen, die in dem Buch behandelt werden sind Persönlichkeitsentwicklungen, Liebe, Beziehungen, Glück, Alltag, Gesundheit und Spiritualität. Die Autorin bringt dazu viele Frage auf und regt zum Nachdenken und mit überlegen an. Fazit: Ein empfehlenswertes Buch über das Leben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

143 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 91 Rezensionen

"familie":w=5,"liebe":w=4,"verlust":w=3,"tod":w=2,"leben":w=2,"trauer":w=2,"schuld":w=2,"hamburg":w=2,"familientragödie":w=2,"drehbuchautorin":w=2,"roman":w=1,"humor":w=1,"vergangenheit":w=1,"drama":w=1,"vertrauen":w=1

Bis zum Himmel und zurück

Catharina Junk
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 13.03.2018
ISBN 9783463406947
Genre: Romane

Rezension:

Was für ein Buch!
Catharina Junk konnte mich mit ihrem ersten Roman "Auf Null/Liebe wird aus Mut gemacht" bereits überzeugen, aber auch ihr zweiter Roman hat mir wahnsinnig gut gefallen. Mit starken Charaktern, viel Humor aber auch Traurigkeit hat sie ein sehr tolles und berührendes Buch geschrieben. 
Die Protagonistin Katja habe ich sofort ins Herz geschlossen, nicht nur weil sie schreibt, sondern auch, weil ich ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen konnte. Alle anderen Personen wurden liebevoll ausgearbeitet und besonders Jella und Alexa haben mir sehr gut gefallen. Die Thematik des Buches ist nicht leicht, aber das Buch setzt sie gut um und ich habe beim Lesen oft den Kopf geschüttelt aber mit den Personen richtig mitgefiebert. "Bis zum Himmel und zurück" ist ein Roman den man unbedingt gelesen haben sollte, weil er berührend ist und sehr viel Mut macht. 
Ich bin sehr dankbar, dass ich dieses Buch lesen durfte und freue mich schon in ein paar Jahren wieder etwas von Catharina Junk zu lesen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

an sich glauben, ausdauer, biographie, joggen; laufen, lebensziele zu erreichen, marathonläufer, marathonläuferin, motivationsbuch, mutig sein, ultramarathon

Du kannst, wenn du willst

Rafael Fuchsgruber , Antje Wensel
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Delius Klasing, 19.03.2018
ISBN 9783667112682
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich bewundere Antje Wensel, dass sie nie aufgegeben hat und immer weiter gekämpft hat, trotz dem Lipödem. Ihre Willensstarke und ihre Kraft machen sie unverwechselbar und ich habe gerne ihre Geschichte gelesen. 
Der Lauf in der Sahara war so interessant zu lesen und ich war richtig gespannt wie es weitergeht. 
Das Buch ist wunderschön ausgearbeitet und mit schönen Bildern unterlegt, die Gestaltung in Orange ist passend und hat mir sehr gut gefallen. 
Fazit, ein Buch über eine starke Frau, die ich sehr bewundere!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

157 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

"thriller":w=5,"künstliche intelligenz":w=4,"science fiction":w=3,"dystopie":w=3,"privatermittler":w=3,"tom hillenbrand":w=3,"holografie":w=3,"hologrammatica":w=3,"digitale gehirne":w=3,"liebe":w=2,"verrat":w=2,"homosexualität":w=2,"aliens":w=2,"virus":w=2,"kriminalfall":w=2

Hologrammatica

Tom Hillenbrand
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 15.02.2018
ISBN 9783462051490
Genre: Science-Fiction

Rezension:


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

108 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

"amsterdam":w=10,"rembrandt":w=10,"historischer roman":w=8,"tulpen":w=6,"eva völler":w=5,"krimi":w=4,"malerei":w=4,"tulpenhandel":w=4,"tulpengold":w=4,"kunst":w=3,"morde":w=3,"niederlande":w=3,"17. jahrhundert":w=3,"roman":w=2,"mord":w=2

Tulpengold

Eva Völler
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 23.02.2018
ISBN 9783431040845
Genre: Historische Romane

Rezension:


"Tulpengold" ist ein historischer Roman, der von Eva Völler geschrieben wurde, 476 Seiten hat, und am 23. Februar 2018 im Bastei Lübbe Verlag erschienen ist. 


Der Klappentext:
Amsterdam, 1636. Pieter, der neue Lehrling von Rembrandt van Rain, ist ein Sonderling. Vor allem seine Begeisterung für höhere Mathematik weckt Befremden. Seine Begabung kann er indessen unverhofft anwenden, als auf einmal die Preise für Tulpenzwiebel in schwindelnde Höhen steigen und Pieter gewisse Gesetzmäßigkeiten erkennt. Doch dann werden mehrere Tulpenhändler tot aufgefunden, und Pieters Meister gerät selbst in den Sog dieser rätselhaften Mordserie. Denn alle Opfer wurden von Rembrandt porträtiert...


Meine Meinung:
Ich finde, dass das Buchcover einfach wunderschön aussieht und ich könnte mir echt kein passenderes vorstellen. Die Tulpe ist perfekt!


Auch den Titel des Buches hätte man nicht besser auf den Punkt bringen können. "Tulpengold" ist ein schlichter Titel, der trotzdem in Erinnerung bleibt. 


Die handelnden Personen sind einfach nur ein Traum und so perfekt erschaffen worden, dass man sie sich oft wirklich vorstellen konnte. Der Protagonist, Pieter, ist sehr ungewöhnlich und mir gerade deshalb ans Herz gewachsen. Denn, obwohl er die Mathematik liebt, einen Hang zum Autismus hat, oftmals seltsam drauf ist, muss man ihn einfach lieben. Pieter hat mich in dieser Geschichte so oft zum Lachen bringen können. Die Autorin hat einen sehr starken Protagonisten erschaffen, der mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird. 


In "Tulpengold" gibt es neben Pieter, aber noch viele andere tolle Charaktere. Zum Beispiel Doktor Bartelmies, denn man gleich auf der ersten Seite kennenlernt. Er ist immer für Pieter und seine manchmal seltsamen Fragen da. Ein anderer liebevoller Charakter ist Mareikje, sie ist eine tolle Frau, aber ich möchte nicht zu viel verraten. 


Die Handlung hat mich wirklich begeistert, ich war bereits ab der erste Seite im Buch drinnen und die Spannung wuchs von Seite zu Seite. Auf die Auflösung wäre ich nie drauf gekommen. 


Ich finde, dass das Buch sehr gut geschrieben und durchdacht ist. Ich, als Leserin, konnte mich mit sehr vielen Dingen, wie dem Malen, Schlittschuh laufen, etc. identifizieren, daher laß sich der Roman sehr flüssig. Eva Völlers Schreibstil ist einfach wundervoll und nach jedem Kapitel wollte ich sofort weiterlesen. 


Fazit:
Ein sehr gelungener Roman, der durch seinen Schreibstil, seine Charaktere, und der Handlung überzeugt! 


Ich empfehle den Roman auf jeden Fall weiter und bedanke mich bei der Lesejury herzlich für dieses wunderschöne Manuskript!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

"humor":w=1,"segelboot":w=1,"liegeplatz":w=1,"seglerleidenschaften":w=1

Hafenkino

Steffi von Wolff
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Delius Klasing, 22.01.2018
ISBN 9783667112743
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

"prag":w=3,"thriller":w=2,"serienmörder":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"detektiv":w=1,"ermittler":w=1,"peter":w=1,"verlag":w=1,"goldmann":w=1,"tschechien":w=1,"die":w=1,"verstümmelung":w=1,"schwarze":w=1,"privatermittler":w=1

Die schwarze Dame

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.12.2017
ISBN 9783442480265
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
In den dunklen Gassen Prags fordert ein skrupelloser Killer seine Gegner zu einem teuflischen Spiel heraus...
Auf der Suche nach einer spurlos verschwundenen Kollegin wird der Wiener Privatermittler Peter Hogart nach Prag geschickt. Doch die Goldene Stadt zeigt sich Hogart von ihrer düsteren Seite: Mit seinen Ermittlungen sticht er in ein Wespennest und hat binnen Stunden nicht nur eine Reihe äußerst zwielichtiger Gestalten, sondern auch die gesamte Prager Kripo gegen sich aufgebracht. Nur die junge Privatdetektivin Ivona Markovivic, die gerade eine Reihe bizarrer Verstümmelungsmorde untersucht, scheint auf Hogarts Seite zu stehen. Als die beiden bei einem Anschlag nur knapp dem Tod entrinnen, wird klar, dass es eine Verbindung zwischen ihren Fällen geben muss. Und dass ihnen die Zeit bis zum nächsten Mord davonläuft...

Bis jetzt habe ich alle Bücher von Andreas Gruber gelesen und geliebt. Sie sind alle so spannend und man rätselt die ganze Zeit wer der Mörder sein könnte. Auch bei der schwarzen Dame fehlte es nicht an Spannung. Peter Hogart war mir anfangs etwas zu mürrisch doch mit der Zeit wurde ich mit ihm warm und konnte mir den Charakter auch nicht mehr anders vorstellen. Die Handlung spielt größtenteils in Prag, weshalb auch ein bisschen tschechisch in das Buch einfließt, was ich sehr gut finde, da ich bereits dreimal in Tschechien - darunter auch einmal in Prag- war. Die Handlung war so spannend das ich das Buch stellenweise kaum aus der Hand legen konnte und immer weiter lesen musste. Der Titel des Buches erklärt sich im Buch und ich finde ihn sehr passend.

Fazit: Ein sehr gelungener Thriller, wenn ihr auf Spannung und Thriler steht unbedingt lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(637)

1.302 Bibliotheken, 18 Leser, 3 Gruppen, 244 Rezensionen

"liebe":w=31,"italien":w=24,"anne freytag":w=23,"tod":w=22,"sommer":w=18,"jugendbuch":w=17,"krankheit":w=16,"sterben":w=16,"mein bester letzter sommer":w=16,"roadtrip":w=13,"familie":w=8,"freundschaft":w=7,"leben":w=7,"reisen":w=7,"erste liebe":w=7

Mein bester letzter Sommer

Anne Freytag
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453270121
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Du kannst dir nicht aussuchen, wann du die große Liebe triffst...
Tessa hat immer gewartet: auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, sie hätte noch Zeit. Doch die hat sie nicht. Tessa wird sterben und das schon sehr bald. Sie ist fassungslos, wütend und verzweifelt - bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der sie und ihre Fassade durchschaut, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr zur Seite steht. Er überrascht Tessa mit einem großartigen Plan und schenkt ihr einen letzten Sommer. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind.

Meine Rezension:
Ich erinnere mich noch sehr genau daran, als ich das Buch kurz nachdem Erscheinen des Buchs habe ich es zufällig im Buchladen gesehen und als erstes ist mir das wunderschöne Cover aufgefallen. Das Aquarell, der Volvo und die Kopfhörer passen sehr gut zusammen. Vor dem Buch habe ich noch nie etwas von Anne Freytag gelesen, was sich nach diesem Buch schlagartig geändert hat. Nun zum Inhalt:
Selten konnte mich ein Buch so sehr berühren wie dieses. Die Geschichte von Tessa und Oskar geht richtig unter die Haut, ich habe gelacht, geweint und die Geschichte in meinem Herzen behalten. Tessa ist mit ihren Ängsten sehr realistisch dargestellt, finde ich, in ihrer Situation würde ich mich wahrscheinlich genauso verhalten. Oskar ist einfach unglaublich süß und verständnisvoll, ich möchte auch so einen Oskar. Anne Freytags Schreibstil ist meiner Meinung nach einer der besten, weil er so locker und realistisch ist. Ich war so begeistert von dem Buch das ich es danach meinem Freund vorgelesen und meiner Mutter geborgt habe, auch sie konnte es zu Tränen rühren.
Fazit: Ein wirklich gelungener Roman der unbedingt gelesen werden sollte.

  (1)
Tags:  
 
9 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.