Leserpreis 2018

booksaremybestfriendss Bibliothek

340 Bücher, 90 Rezensionen

Zu booksaremybestfriendss Profil
Filtern nach
59 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

The Club – Passion

Lauren Rowe , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2017
ISBN 9783492060660
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Heute schreibe ich schweren Herzens die letzte Rezension zu einer Buchreihe, die mich doch tatsächlich fast 2 Jahre begleitet hat und die ich immer wieder gerne gelesen habe. Angefangen hat alles mit einem Flirt und endet mit Leidenschaft. Ich meine natürlich die The Club Reihe von Lauren Rowe aus dem Piper Verlag. Auch diesen letzten Band hat der Verlag mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Nach der wilden Liebesgeschichte von Sarah und Jonas, mit der die Reihe angefangen hat, sollen jetzt im letzten Teil The Club Passion Jonas Zwillingsbruder Josh und Kat, Sarahs beste Freundin, ihr Happy End finden.

[Weiterlesen ...] Wir stecken ja gerade schon mitten in der Lovestory Josh und Kat und ohne euch spoilern zu wollen, die Beiden stecken gerade in einer riesigen Krise. Wie es aber für dieses Genre typisch ist, wendet sich zum Abschluss der Reihe bei Josh und Kat alles zum guten, das wissen wir übrigens auch schon aus dem 4. Teil The Club Joy, denn der spielt nach der Liebesgeschichte von unseren Protagonisten. Weil es dennoch ein Reihenabschluss ist, möchte ich gar nicht so viele Worte über den genauen Inhalt verschwenden.

Was aber diese Reihe für mich auszeichnet, neben der Erotik (die nicht gerade subtil ist), sind ihr Humor und die Art, wie Lauren Rowe mit ihren Charakteren wächst und sich vor allem die Faraday Brüder im Laufe ihrer Geschichten verändern.
Josh, der Playboy, verwandelt sich in diesem Buch in jemanden, der die Liebe in sein Leben lässt und hach, einfach zum Verlieben wird. Bei der ganzen Romantik verliert er seinen harten Kern und Humor nie ganz, aber man merkt, dass er sich als Mensch vervollständigt und DAS finde ich einfach nur richtig, richtig toll umgesetzt.
Auch das wilde Party-Girl, Kat, lernen wir von einer anderen Seite kennen und vor allem verlieben wir uns alle in ihre Familie! Nur zu gerne würde ich einmal mit Kat und ihren Brüdern am Tisch sitzen und eine Extraportion Spagetthi von ihrer Mama bekommen.

Ich habe mich schon in den letzten beiden Teilen über den Humor und Witz zwischen Kat und Josh ausgelassen und das ändert sich auch in diesem Teil nicht. So oft musste ich schmunzeln und noch viel öfter wirklich lachen.

Ich muss euch eins gestehen, noch NIE habe ich diese ganzen typischen Mädchenfilme, wie Pretty Woman, Bodyguard und und und gesehen. Aber durch das Buch habe ich mich getraut und Josh toppt Richard Gere für mich um Längen!

Für ein perfektes Buch und einen absoluten Liebling fehlt dem Buch und der ganzen Reihe noch ein bisschen, aber ich kann nur sagen die Reihe hat für mich ihren perfekten Abschluss gefunden und ich bin wirklich fein und glücklich damit.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

The Club – Desire

Lauren Rowe , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2017
ISBN 9783492060653
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Hey Buchmenschen ♥

Letzte Woche habe ich „The Club Desire“ von Lauren Rowe beendet. Im Herbst lese ich zwar gerne und viel Fantasy, aber erstmal liebe ich die The Club Reihe und das Buch ist ein Rezensionsexemplar aus dem Piper Verlag #sponsored
„The Club Desire“ ist der zweite Teil des Spin-Offs in dem es um Kat und Josh geht. Der Klappentext verspricht eigentlich viel Drama und Emotionalität, deswegen auch meine Überschrift, die ich von Elton John und dem König der Löwen geklaut habe, aber das Buch hat für mich einen ganz anderen Schwerpunkt..

Playboy Josh Faraday ist es gewohnt, zu bekommen, was er will. Und als Nächstes steht Sarahs beste Freundin auf seiner Liste – Kat Morgan, das wilde Partygirl. Wer auch immer behauptet, Liebe sei genügsam, ist diesen beiden noch nicht begegnet. Josh und Kat pokern gerne hoch. Was wäre die Liebe auch ohne Vorspiel und hohen Spieleinsatz? Doch wie lange können sie dem jeweils anderen widerstehen? Wer wird der Versuchung als Erstes nachgeben? Ein verführerisches Wechselbad der Gefühle beginnt. Aber ist es ein Spiel mit Chance auf Wiederholung, oder ist der Einsatz zu hoch?

Hier einmal der Klappentext, damit ihr überhaupt wisst, wovon ich spreche. In Teil 1 „The Club Kiss“ ging es wortwörtlich um einen Kuss. Hier findet ihr meine Rezension zu diesem Buch. Ohne viel zu spoilern und ohne nicht jugendfrei zu werden, versuche ich euch mal zu berichten, worum es in „The Club Desire“ wirklich ging, denn Verlangen spielt hier eine wirklich große Rolle, aber eher das körperliche Verlangen.

Endlich kann Kat Josh’s Anmeldung für den Club lesen! Als Friedensangebot der „Terroristin“ verrät Kat Josh im Gegenzug ihre Fantasien, die von den beiden schnell imaginäre Pornos genannt werden. Schnell einigt sich dieses heiße Paar darauf, dass ihre Fantasien auch in Erfüllung gehen sollen, nachdem ihr Oceans Eleven Auftrag in Las Vegas beendet ist. Eine Sache haben die beiden Love Birds aber unterschätzt… An dieser Stelle passt der Titel dann auch wieder perfekt, denn aus körperlichem Verlangen wird langsam aber sicher wahre Sehnsucht und wahres Verlangen – Desire.

Ich muss sagen dieser zweite Teil hat mir leider nicht ganz so gut gefallen, wie der erste. Das Phänomen der zweiten Teile 😀
Der Fokus auf das Körperliche war mir einfach zu stark. Ich weiß, es ist ein Erotik Roman, ABER auch ein Erotik Roman kann eine Geschichte erzählen. Das hat Teil 1 für mich getan und das haben auch die vorangegangenen 4 Teile getan. Diese wirkliche Geschichte hat mir gefehlt, leider.
Was mir aber andererseits sehr gut gefallen hat, war die Entwicklung der Charaktere, während des Buches. Alleine mit den Textnachrichten, die immer wieder im Buch auftauchen, lässt sich die Entwicklung von körperlichem Verlangen zur Sehnsucht nachzeichnen.
Josh, der durch seine Vergangenheit stark gezeichnet ist und wirkliche Liebe noch nie erfahren hat, tut sich mit dieser Entwicklung im Buch sichtlich sehr. Ganz anders Kat! Ob Josh seine Gefühle für Kat erkennt, sie sich eingesteht und ihr gestehen kann, müsst ihr selbst nachlesen.

Ja meinen großen Kritikpunkt und meinen großen Pluspunkt habe ich euch schon verraten. Ich stehe einfach auf diese The Club Welt von Lauren Rowe, die aus so etwas banalem wie Sex etwas so großes, gefühlvolles macht.
Dieses Buch beschreibt eigentlich den Anfang einer Beziehung perfekt. Die erste Ebene die körperliche Anziehung wird langsam überschritten und aus Verlangen wird Sehnsucht nach dem Menschen in diesem Körper.
Ich bin einfach nur gespannt, wie Lauren Rowe den Cliffhanger auflöst und wie die Geschichte von Kat und Josh weitergeht.

Und meine Bewertung bekommt ihr natürlich auch noch, ich vergebe 4 Sterne. Einfach weil mir diese poetische Dimension des Buches so gut gefallen hat.

Kuss & Schluss

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

267 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

"jodi ellen malpas":w=5,"one-night":w=3,"one night":w=2,"die bedingung":w=2,"liebe":w=1,"england":w=1,"spannend":w=1,"sex":w=1,"erotik":w=1,"london":w=1,"beziehung":w=1,"band 1":w=1,"prostitution":w=1,"geheimnisvoll":w=1,"erotisch":w=1

One Night - Die Bedingung

Jodi Ellen Malpas , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.08.2017
ISBN 9783442486441
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Hey Bookies,

Ein Buch, das ich auf Instagram einfach so oft gesehen habe und einfach haben musste war „One Night Die Bedingung“ von Jodi Ellen Malpas aus dem Goldmann Verlag. Ich möchte mich an dieser Stelle beim Bloggerportal, der Randomhouse Verlagsgruppe und dem Goldmann Verlag bedanken.

„One Night Die Bedingung“ ist das erste Buch von Jodi Ellen Malpas, das ich gelesen habe. Ich kann euch jetzt schon verraten, dass mir das Buch leider nicht so gut gefallen hat, wie erhofft…

Bevor ich euch erzähle, was ich am Buch mochte und was nicht, verrate ich euch erstmal, worum es geht.

Livy wohnt mit ihre Oma in London und beginnt in einem Bistro/Cafe zu arbeiten. Dort lernt sie einen mürrischen, aber attraktiven Mann kennen, der ihren Kaffee einfach fürchterlich findet – das verrät er ihr auf einem Zettel, den er mit M unterschreibt.
Mr. M taucht immer wieder in Livys Leben auf und sie kann sich dieser Anziehungskraft, die er ausübt, nicht entziehen. Der Titel verrät eigentlich schon viel über den Inhalt, also richtig geraten – M bietet Livy einen Deal an. Eine Nacht, 24 Stunden, kann er ihr bieten, aber nun mal nicht mehr, das ist die Bedingung. So schnell erklärt sich der Titel 😀
Ob Livy den Deal annimmt und was weiter zwischen M und Livy passiert, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten und versuche auch im weiteren Verlauf meiner Rezension nicht zu viel vom Inhalt preiszugeben.

Ich habe euch eben schon gesagt, das Livy bei ihrer Großmutter in London wohnt, weil ihre Mutter sie verlassen hat. Ja richtig, Livy hatte eine ziemlich schwere Vergangenheit, an der sie bis heute immer noch zu knabbern hat. Ansonsten würde ich sie als „normales“ Mädchen beschreiben, das ihren eigenen Kopf hat, aber eher schüchtern ist und zurückgezogen lebt. Ganz anders ihre Großmutter, mein Highlight im Buch! Livys Oma ist einfach so erfrischend, witzig und eine verrückte Socke! Ich liebe sie und habe in wirklich jeder Szene, in der sie aufgetaucht ist, schmunzeln oder lachen müssen.

M, der geheimnisvolle Kaffeehasser, ist immer gut gekleidet. Er trägt immer eine ausdruckslose Maske auf dem Gesicht, Livys Beschreibung nicht meine und hat gute Manieren. Tja, viel mehr wissen wir eigentlich nicht über unseren Protagonisten.
Fassen wir zusammen: er ist mysteriös, gut aussehend und biete Livy eine gemeinsame Nacht an.

Mich hat das ganz schön an Mr. Grey erinnert, erkennt ihr die Parallen auch?


Irgendwie bin ich während des Lesens von „One Night Die Bedingung“ nur haarscharf an einer Leseflaute vorbei geschrammt. Die Story hat sich irgendwie über 500+ Seiten meiner Meinung nach immer wiederholt. Livy wirklich an manchen Stellen einfach nur naiv und (sorry für meinen Ausdruck) dämlich auf mich und mit M konnte ich mich einfach so gar nicht anfreunden. Gutes Aussehen ist nun mal nicht alles..
Andauernd musste ich wieder den Kopf über Livy schütteln, denn wie oft kann man bitte den gleichen Fehler machen und jedes Mal danach zu Tode bestürzt sein?!

Mir haben die Sidekicks einfach viel besser gefallen als der Plot um Livy und M!
Das große Drama am Ende habe ich nicht vorhergesehen, aber es reizt mich ehrlich gesagt auch nicht die Reihe weiterzulesen.

Was mir dafür sehr gut gefallen hat und deswegen auch meine 3 Sterne Bewertung war der Schreibstil von Jodi Ellen Malpas. Ihre Humor und die Frechheit, die sie ihren Figuren einhaucht hat mir sehr gut gefallen. Oft habe ich auch gar nicht gemerkt, dass ich doch realtiv viel in kurzer Zeit gelesen habe – das können nur gute Autoren.

Kurz und knapp Story neey und Schreibstil Yeey!

Ich weiß auch, das vielen von euch das Buch sehr gut gefallen habt, aber hasst mich jetzt nicht für meine Meinung. Es ist ok, wenn euch ein Buch besser oder weniger gut gefällt als mir, das ist das Glück der Meinungsfreiheit!

Kuss & Schluss

cropped-schriftzug-blog.png

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

103 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"erotik":w=2,"intrigen":w=2,"sehnsucht":w=2,"love is war":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"vergangenheit":w=1,"sex":w=1,"hass":w=1,"zukunft":w=1,"trennung":w=1,"erpressung":w=1,"buchreihe":w=1,"wut":w=1,"heyne":w=1

Love is War - Sehnsucht

R. K. Lilley , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.08.2017
ISBN 9783453580565
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Hallo Bookies ♥

Zur Warnung, diese Rezension schreibe ich direkt, nachdem ich „Love is War Sehnsucht“ ausgelesen habe und deshalb könnte es etwas emotionaler als sonst werden.

Jetzt erstmal die Eckdaten zum Buch. „Love is War Sehnsucht“ ist der 2. und finale Teil einer Dilogie aus dem Heyne Verlag. Generell geht es, wie der Titel schon verrät, um die Liebe/Beziehung zwischen Scarlett und Dante, die sich weiß Gott nicht leicht gestaltet.

„Love is War Verlagen“ hat mich ziemlich unbefriedigt sitzen lassen.. dieser Cliffhanger und die Tatsache, dass wir eigentlich gar nicht wussten was eigentlich los war, man was habe ich mich darüber geärgert. (Ich verlinke euch meine Rezension zum ersten Tei hier)

Zum Glück schließt der 2. Teil ziemlich nahtlos an die Geschehnisse aus dem ersten Band an. Ich kann leider nicht sehr viel über den Inhalt verraten ohne euch zu sehr zu spoilern, denn Teil 1 ist wirklich lesenswert!
Aber was ich sagen kann ist, dass sich viele Dinge so entwickelt haben, wie ich es erwartet habe, andere aber so überhaupt nicht (ich stehe auf unerwartete Wendungen!)
Die kampflustige Scarlett steht sich mit ihrer Wortgewalt ins nichts zum ersten Teil nach. Aber Dante hat sich irgendwie verändert, es scheint als lebe er sein Leben endlich mit offenen Augen. Auch hier fällt es mir wieder schwer euch viel zu erzählen ohne zu viel zu verraten. Argh der Fluch der Rezension eines weiteren Teils einer Reihe 😀

In Scarlett und Dante haben sich zwei sehr starke Persönlichkeiten gefunden, die schon sehr lange ihre Herzen aneinander verloren und ihre Seelen verbunden haben.
Das merkt man sowohl im „Hier“, wie auch im „Damals“ – das Buch erzählt gleichzeitig die Vergangenheit von Scarlett und Dante und ihre Gegenwart. Was mir im ersten Band sehr schlüssig vorkam, hat mich in diesem Band leider teilweise etwas verwirrt und war mir eine Spur zu übertrieben. Ja Scarlett hatte eine schwere Kindheit und Jugend aber sorry, ein Mädchen so viel ertragen lassen ist schon etwas übertrieben…
Manchmal haben mich auch die großen Zeitsprünge etwas überfordert im „Damals“, aber darüber kann ich hinwegsehen.

Den Schreibstil von R.K. Lilley habe ich in „Love is War Verlangen“ schon lieben gelernt und so ist es auch geblieben. Die Art, wie sie ihre Figuren zeichnet und welche Emotionen so herüberbringen kann mit Worten beeindrucken mich sehr.
Jetzt kommt auch schon der emotionale Teil. Bei mir unterscheidet sich ein 4 Sterne Buch in einem Punkt ganz wesentlich von einem 5 Sterne Buch, das Zauberwort lautet Gefühl!
Die letzten paar Seiten und Worte von „Love is War Sehnsucht“ haben es geschafft mir Tränen in die Augen zu treiben und damit war es für mich entschieden. Ich bewundere es so unglaublich, wenn fremde geschriebene Worte mich zu großen Gefühlen bewegen können, denn das bedeutet, der Autor hat einen guten Job gemacht und liebt seine Geschichte und seine Figuren, denn er hat es geschafft, dass ich sie liebe. (Lange verwirrender Satz 😀 ich hoffe, ihr versteht den Sinn trotzdem)

Was mir noch sehr am Herzen liegt und was für mich ein ganz wichtiger Punkt in diesem Buch war/ist, dass wir selbst die Einzigen sein dürfen, die in unserem Leben Entscheidungen treffen! Quasi die Moral, die ich aus „Love is War Sehnsucht“ gezogen habe, ist ganz einfach, nur Ich entscheide wen ich liebe und wen nicht! Ich alleine bin der Autor meines Lebens und nur ich und mein Herz sind diejenigen auf die ich hören muss.
Alles was Scarlett und Dante durchgemacht haben, war nicht ihre Schuld und sich durch sowas die Liebe des Lebens versauen zu lassen, das verdient niemand! Versaust du dir selbst deine Beziehung, musst du damit leben, aber wenn es jemand anders tut, hast du Lücken in deinem Herz, die sich nie wieder schließen werden.

Emotionaler Teil Ende!
Ihr habt es euch wahrscheinlich schon gedacht, die „Love is War“ Dilogie ist für mich einfach nur lesenswert! Ich gebe ganz klare 5 Sterne und kann nur jedem raten die Bücher zu lesen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

78 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"lauren rowe":w=2,"rezension":w=1,"erotikroman":w=1,"piper verlag":w=1,"gelesen 2017":w=1,"the club":w=1,"lauren rowe reihe":w=1,"josh faraday":w=1,"josh&kat":w=1,"the club kiss":w=1

The Club – Kiss

Lauren Rowe , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492060646
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Hey Sahnehäubchen ♥

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr fast vergessen habt, warum ihr ein bestimmtes Genre so gerne lest und dann dieses eine Buch kommt und euch begeistert wie kein anderes schon lange zuvor? Genau das hat „The Club Kiss“ bei mir und meinem Liebling, dem Erotik Roman geschafft.
„The Club Kiss“ ist eine zweite Reihe rund um den Club. Ich kann zum Inhalt nicht viel verraten, das sage ich jetzt schon, sonst spoilere ich euch einfach zu sehr, falls ihr die anderen noch nicht gelesen habt.
Nachdem Teil 1-4 von The Club die Geschichte von Jonas und Sarah erzählt haben, geht es im 5. Teil und auch in den folgenden um Josh und Kat. Den anderen Faraday Bruder und Sarahs bester Freundin oder dem Playboy und dem Wilder-Partygirl (mit Bindestrich) 😀
Wie schon gesagt, zum Inhalt verrate ich nicht viel, denn sonst geht einfach die ganze Spannung verloren. ABER was ich sagen kann und darüber freue ich mich sehr ist, dass obwohl man den Inhalt der Geschichte schon kennt es überhaupt nicht langweilig wird!
Ihr habt richtig gehört, keine Langeweile! Eher im Gegenteil, ich musste so oft schmunzeln und lachen, wie schon lange bei keinem anderen Buch mehr. Anders als Sarahs und Jonas Geschichte ist die von Kat und Josh mit so vielen Wortwitzen und so viel Humor vollgepackt, dass man einfach lachen muss.

Humor ist nicht nur alles, wie meine Überschrift auch schon verrät, denn es ist auch ziemlich heiß – man erwartet ja auch nichts anderes von einem Playboy und einem wilden Partygirl mit Bindestrich. Nicht nur, dass „The Club Kiss“ mich zum Lachen gebracht hat, es hat mich auch erröten lassen. Altobelli Kat und Josh gehen ganz schön zur Sache, als es endlich dazu kommt, denn ihr müsst wissen, auch ein wildes Partygirl mit Bindestrich lässt sich nicht so schnell von einem Playboy verführen, eher wird sie zur Terroristin.
Zwischen Terror, sexueller Frustration und Humor kommen auch die wahren Gefühle nicht zu kurz.

„Ich will, dass Josh mir gehört – auf jede erdenkliche Art und Weise. Ich will seinen Körper. Ich will sein Herz. Ich will seine Seele. Und ich will auch seine Geheimnisse.“

Was ich verraten kann ohne zu spoilern ist, dass Sarah und Jonas sich über den Club kennengelernt haben, auf den Josh seinen Bruder erst gebracht hat. Diese eine Sache lässt Kat und glaubt mir auch uns Leser, während des ganzen Buches nicht los – Josh’s Anmeldung! Argh.. wieso muss er auch so ein Geheimnis darum machen?! Sie hat übrigens auch was mit diesem gemeinen Cliffhanger am Ende zu tun. Auch, wenn mir das Buch nicht so gut gefallen hätte, wie es tut, allein wegen Josh’s Geheimniskrämerei MUSS ich den nächsten Teil der Reihe einfach lesen.


Trotz der Ernsthaftigkeit der Situation ist Kats und Josh’s Geschichte einfach nur angenehm, lustig und trifft direkt ins Schwarze, wenn ihr wisst was ich meine 😀
Obwohl ich gerade eigentlich nur am Arbeiten bin und Stress habe, sind mir die Seiten bei „The Club Kiss“ einfach nur so zugeflogen. In nicht einmal 3 Tagen habe ich dieses Buch beendet, wenn das kein gutes Zeichen ist, weiß ich auch nicht!

Jedenfalls empfehle ich jedem der mal wieder Lust auf einen guten erotischen Roman lesen will diese Reihe. „The Club Kiss“ bekommt von mir 4,5/5 Sterne und ist somit eine Leseempfehlung für jeden, der das Genre liebt und für alle die mal Lust auf viel Witz und viel Lust haben!

Kuss & Schluss

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(257)

417 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 167 Rezensionen

"pferde":w=21,"polo":w=16,"liebe":w=13,"nacho figueras":w=11,"florida":w=9,"wellington":w=9,"tierärztin":w=7,"liebesroman":w=6,"blanvalet":w=6,"romantik":w=5,"sport":w=5,"pferd":w=5,"reiten":w=5,"die wellington-saga":w=5,"polosport":w=4

Die Wellington-Saga - Versuchung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734103728
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf „Die Wellington Saga“ von Nacho Figueras und Jessica Whitman, den Auftakt einer neuen Reihe im blanvalet Verlag, habe ich mich riesig gefreut. Auf weiten Strecken hat das Buch auch gehalten, was ich mir versprochen habe..

Als die junge Tierärztin Georgia von ihrem besten Freund Billy zu einem verlängerten Wochenende in Wellington überredet wird, weiß sie eigentlich gar nicht was auf sie zukommt. Wellington ist das Zentrum des Polosports und der High Society in Florida, während des alljährlichen Del Campo Polo Tuniers.
Eigentlich soll Georgia nur Billys neusten Lover Beau für gut befinden, aber dabei bleibt es nicht. Wellington, die Ponys und auch ihre Reiter beginnen Georgia zu faszinieren. Bei einem Polospiel zieht sich ungewollt die Aufmerksamkeit auf sich, als sie eins der Poloponys vor einer schwerwiegenden Verletzung rettet, so wird auch Alejandro Del Campo so wirklich auf die schöne Georgia aufmerksam. Zwischen den Beiden knistert sofort die Luft. Allerdings scheint irgendetwas Alejandro zurückzuhalten..
Durch ein paar glückliche oder unglückliche Zufälle, wie man es sehen möchte, kann Georgia für weitere 6 Wochen als Tierärtzin des Del Campo Teams in Wellington und in Alejandros Nähe bleiben. Auch in diesen 6 Wochen knistert es immer mal wieder zwischen Alejandro und Georgia, aber immer mehr scheint einer Beziehung im Weg zu stehen, oder sind es nur die Beiden?

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass es auf den ersten Blick nicht diese typische junges-Mädchen-trifft-reichen-Typen-und-sie-verlieben-sich-direkt-Geschichte zu sein scheint. Man merkt das Knistern zwischen Georgia und Alejandro und auch erste Annäherungen sind da, aber dann springen sie eben NICHT direkt in die Kiste. Außerdem ist es der Mann, der mit Problemen aus der Vergangenheit zu kämpfen hat, alles mal etwas anders und sehr vielversprechend. Auch die Kulisse rund um Wellington und das Polo spielen fand ich sehr spannend und interessant, denn mal ehrlich, wer kennt sich von euch mit Polo aus? Auch wenn ich Pferde persönlich nicht leiden kann, fand ich dieses Drumherum um Alejandro und Georgia sehr gut erzählt und spannend gemacht. Letztendlich ist es aber leider doch wieder so, dass auf am Ende alles viel zu schnell geht, meiner Meinung nach. Auf den letzten 60 Seiten wird auf einmal die ganze Story herunter gebrochen und das Besondere verschwindet und weicht einem typischen Erotik/ New Adult Roman.

Georgia konnte mich als Protagonistin mit ihrer Leidenschaft und ihrem Wesen für sich einnehmen, aber mal ehrlich, wieso ist jede Protagonistin immer nicht modebewusst und weiß nicht, dass sie eine Granate ist? Auch eine bodenständige Tierärtzin, die sich nicht zu schade ist, um mal mit anzupacken, kann sich ihrer Selbst bewusst sein und wissen, wie man sich anzieht.
Alejandro ist der Prototyp eines geheimnisvollen Mannes. Wir Frauen stehen natürlich alle auf diese nachdenklichen, mysteriösen Männer, da macht Alejandro keine Ausnahme. Sein Kampf mit der Vergangenheit und seine hingebungsvolle Liebe zu seinen Pferden und der Familie machen seinen Charakter nur noch tiefer. Aber ehm, wenn einem Mann der Job/das Hobby wichtiger ist als alles andere auf der Welt, das turnt mich zumindest etwas ab.

Etwas verwirrend waren auch die fließenden Perspektivwechsel mitten in den Kapiteln, auf einmal ist man in Georgias Sicht, obwohl man die letzten 10 Seiten alles aus Alejandros Perspektive gesehen hat. Der generelle Schreibstil von Nacho Figueras ist einfach locker, leicht und sehr angenehm zu lesen. Mir kam es oft vor, als würde ich regelrecht durch die Seiten fliegen und so war es letztendlich auch 😀 innerhalb von 2 Tagen habe ich doch wirklich das ganze Buch gelesen.

Auf die ganze Strecke gesehen, hat mich „Die Wellington Saga“ als Reihenauftakt dann doch überzeugt, denn das Thema, Setting und die tiefen Charaktere können über die doch kleineren Mängel hinwegsehen.

Von mir gibt es für das neue Buch aus dem blanvalet Verlag 4/5 Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(369)

604 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 129 Rezensionen

"liebe":w=19,"jamie shaw":w=13,"rock my body":w=13,"rockstar":w=12,"rockstars":w=9,"band":w=8,"erotik":w=6,"musik":w=6,"new-adult":w=6,"dee":w=6,"freundschaft":w=5,"usa":w=5,"liebesroman":w=5,"joel":w=5,"blanvalet":w=4

Rock my Body

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2017
ISBN 9783734103551
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Hallo Leselieberhaber ♥

Kennt ihr schon die Jungs von The Last Ones to Know?
Tja, nach Adam habe ich mich jetzt wohl auch in Joel verliebt! #bookishboyfriend

Jamie Shaw entführt uns in „Rock my Body„, dem zweiten Teil der Mayham-Reihe, wieder in den gleichnamigen Club und zu Adam, seiner Peach, Leti, Mike, Shawn und Dee und Joel, um diese beiden heißen Feger geht es im Buch.


Es knistert ja schon in „Rock my Body“ immer wieder heftig zwischen Dee und Joel und jetzt erfahren wir endlich mehr!
Dee und Joel haben schon mehr als einmal die Nacht zusammen verbracht, von Gefühlen oder einer Beziehung wollen sie aber nichts wissen – sie wollen ihren Spaß.
Ich habe schon öfter gehört, dass Mädchen einen Kerl 5 Mal küssen müssen, um Gefühle für ihn zu entwickeln – bei Dee und Joel waren es, glaubt man Joel schon Millionen Male. Tja, Dee und Joel haben keine exklusive Beziehung und so daten Beide fröhlich weiter in der Weltgeschichte herum. Bis zu einem Vorfall im Tourbus der Jungs, wo Dee es vielleicht etwas zu weit treibt und sich danach schlagartig alles ändert. Nicht nur für Dee, sondern auch für Joel, die beiden und die ganze Band.

Joel und Dee verbringen mehr Zeit außerhalb des Bettes miteinander, aber mehr als freundschaftliche Gefühle für einander wollen sie sich einfach nicht eingestehen. Erinnert ihr euch zufällig noch daran, dass Rowan ihre Gefühle für Adam in „Rock my Heart“ auch nicht zugeben wollte und Dee sie immer als Idiotin bezeichnet hat? – Jetzt ist es andersherum! Ro beschreibt ihre Beziehung oder nicht Beziehung zu Joel ziemlich treffend.

„Diese Sache mit Joel… ja, manchmal macht er dich glücklich, aber manchmal eben auch todunglücklich.“

Wir erleben mit Joel und Dee, wie schwer es ist zu seinem Gefühlen zu stehen und eben keine Angst vor ihnen zu haben.

„Aber was, wenn wir uns letztendlich nur gegenseitig das Herz brechen?“

Egal wie sturr die Beiden im Bezug auf ihre Gefühle auch sind, eine Sache funktioniert immer zwischen ihnen – der Sex! Ihr habt es oben ja schon gelesen und wow, ich kann nur sagen, der Titel ist Programm! Zwischen Dee und Joel geht es immer wieder ziemlich heiß her, da bin ich selbst manchmal ganz kribbelig geworden..

Neben den heißen Sexszenen kommen auch die großen Gefühle nicht zu kurz. Ich hab gelacht, gequietscht und ich gestehe, die letzten 30 Seiten nur durch einen Tränenschleier gelesen.


Besonders wegen Jamie Shaws Schreibstil, der mich schon bei „Rock my Heart“ begeistert hat und Adams und Peachs Geschichte zu etwas ganz besonderem gemacht hat, habe ich mich ganz ganz doll auf „Rock my Body“ gefreut, denn sie trifft bei mir einfach einen Nerv. Sie schreibt so ehrlich und wahr, mit ganz viel Witz und man merkt einfach, dass sie mit ganz viel Herz bei der Sache gibt – das gibt sie in der Danksagung übrigens auch zu. Sie selbst sagt, dass sie sich in den Kopf ihrer Figur hineinversetzt, während sie seine Geschichte schreibt.
Bei Dee muss das ganz schön chaotisch gewesen sein 😀 einerseits ist sie mir mit ihrer ständigen Sturrheit manchmal echt ein bisschen auf die Nerven gegangen, aber das tut meiner Liebe zu ihr keinen Abbruch, denn bitte bitte Dee, werd meine beste Freundin! Sie ist einfach echt eine coole Sau, mit Dee kann man bestimmt sehr viel Spaß haben, aber sie hat auch ihre verletzlichen Seiten, auch wenn sie die nicht so gerne zeigt. Irgendwie hat Jamie Shaw es geschafft, dass ich mich total mit Dee identifizieren kann.
Joel war für mich im ersten Teil eigentlich einfach nur ein Weiberheld und ein Schmierlappen. Dieser Eindruck hat sich vielleicht 50 Seiten, wahrscheinlich sogar noch weniger, gehalten, denn da hab ich Joel, gemeinsam mit Dee, ganz anders kennengelernt. Sorry Dee, ich kann nicht verstehen, dass es ganze 336 Seiten gedauert hat, denn ich hab mich schon nach wenigen Augenblicken in Joel verliebt. Harte Schale, weicher Kern trifft auf niemanden besser zu als auf Joel Gibbon. Der Iro und der gesamte Bad Boy Look machen Joel zwar ziemlich sexy, aber sein großes Herz macht ihn zum Traummann.

Ich möchte mich, bevor ich aus dem schwärmen nicht mehr herauskomme, bei der Random House Verlagsgruppe und dem blanvalet Verlag bedanken, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zugesandt haben.
Wenn ihr neugierig geworden seid, dann könnt ihr „Rock my Body“ direkt beim blanvalet Verlag oder in allen üblichen Buchhandlungen bestellen und kaufen.

Ich kann nicht anders als „Rock my Body“ natürlich 5 Sterne zu geben, dafür habe ich mich viel zu sehr in Joel und Dee verliebt.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(414)

734 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 147 Rezensionen

"rockstar":w=21,"liebe":w=17,"abbi glines":w=17,"sea breeze":w=15,"new adult":w=8,"erotik":w=7,"musik":w=7,"erste liebe":w=6,"jax":w=6,"breathe":w=6,"freundschaft":w=5,"young adult":w=5,"sadie":w=5,"jax und sadie":w=5,"romantik":w=4

Breathe - Jax und Sadie

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.04.2015
ISBN 9783492306942
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

413 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 100 Rezensionen

"geneva lee":w=14,"secret sins":w=8,"liebe":w=7,"drogen":w=6,"secret sins - stärker als das schicksal":w=6,"geheimnis":w=5,"erotik":w=3,"liebesroman":w=3,"sucht":w=3,"blanvalet verlag":w=3,"familie":w=2,"tod":w=2,"drama":w=2,"zwillinge":w=2,"rezensionsexemplar":w=2

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Geneva Lee , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.03.2017
ISBN 9783734104770
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Titel: Secret Sins – stärker als das Schicksal
Autor: Geneva Lee
Seitenzahl: 326 Seiten
Verlag: blanvalet
Genre: Erotik
Erscheinungsdatum: 20.März 2017
Neupreis Dt: 4,99€ e-Book/ 12,99€ Broschiert
ISBN: 978-3734104770


Zum Cover von „Secret Sins“ kann ich eigentlich nicht viel sagen, denn es ist ziemlich schlicht mit dem Mann auf dem Cover und der silbernen Titelschrift. Ehrlich gesagt, wäre es bei mir auch definitiv kein Coverkauf, denn mit den Covern der Royal Bücher kann es für mich nicht mithalten und besonders schön finde ich es, im Gegensatz zu vielen anderen auch nicht.


„Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut …

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …“

Bevor ich genauer auf den Inhalt eingehe möchte ich noch erwähnen, dass „Secret Sins“ für Geneva Lee und für mich ein sehr persönliches und emotionales Buch ist. In einer Vorbemerkung schreibt sie, dass es für jemanden, der Sucht und ihre Folgen in seinem Umfeld erlebt hat mit unter sogar traumatisierend werden kann. An dieser Stelle habe ich wirklich überlegt das Buch abzubrechen und dem Verlag zu schreiben, dass ich dieses Buch nicht lesen kann, aber ich habe doch weitergelesen und habe es ganz gut überlebt.

Faith trifft bei einem ihrer wöchentlichen Treffen für Suchtkranke auf den attraktiven Jude. Der erste Schein trügt und so scheint es auch bei Jude zu sein, er ist nicht der Stereotyp eines ehemaligen Abhängigen, obwohl er so aussieht. Tattowiert, und am besten noch mit einem Motorrad in der Garage und arrogant, so stellt Faith sich Jude vor. Aber sie merkt schnell, dass er anders ist und das er für Faith gefährlich werden könnte.
Ihr Lebensinhalt ist ihr kleiner Sohn Max, der taub auf die Welt kam, eine Folge von Faith Drogenkonsum in der Schwangerschaft. Gemeinsam mit ihm wohnt sie bei ihrer Freundin Amie in der Kleinstadt New Townsend und zusammen arbeiten die Freundinnen in einem Cafe.
Amie spürt ganz schnell, dass sich bei Faith etwas verändert hat und als sie dann Jude auch noch zufällig begegnet ist es für sie sonnenklar, da funkt es zwischen Faith und Jude.

Was Faith sich lange nicht eingestehen will ist für alle anderen sofort klar, da muss etwas zwischen ihr und Jude laufen, anders geht es gar nicht mehr zwischen den Beiden und das weiß auch Jude. Nur Faith stehen ihre Vergangenheit und ihre Ängste im Weg.

Sehr lange kann sie sich Judes körperlicher Anziehungskraft nicht verwehren und lernt auch den liebenswerten Menschen hinter der Fassade kennen, nur lieben will sie ihn einfach nicht.

Wir lernen nicht nur Faith im Hier und Jetzt kennen, sondern auch ihre Vergangenheit und wieso sie überhaupt bei den Treffen für Suchtkranke sitzt und Jude kennenlernen konnte. Faith zieht nicht nur sich in die Drogenfalle, sondern auch ihre Schwester Grace wird direkt und indirekt von Faith Sucht betroffen.

„Jeder ist süchtig. Wir alle haben unsere Droge. Es ist nur so, dass manche unserer Gifte kostspieliger sind als andere.“

Im Laufe der Geschichte lernen wir Faith und auch Judes wahre Sucht kennen und auch ihre Geheimnisse, denn die spielen in Faith Leben eine große Rolle.
Nach einem Besuch bei ihrer Nana droht Faith ganzes Leben auseinander zubrechen und Jude ist ein wesentlicher Teil von diesem Drama.



Ihr habt es oben schon gelesen, ich hatte wirklich etwas Angst vor diesem Buch, aber die hat sich zum Glück für mich persönlich als unbegründet herausgestellt. Ganz im Gegenteil sogar „Secret Sins“ schafft es uns die Anhängigkeit, die Sucht und Drogen auf eine Weise zu erklären und beizubringen, die mir sogar geholfen hat. Ich kann aus der Geschichte Kraft schöpfen und möchte Geneva Lee und dem blanvalet Verlag an dieser Stelle für das Buch danken.
Ohne Frage schneidet Geneva Lee ein heikles Thema an und manchen Sequenzen im Buch sind wirklich schockierend, aber man sieht auch, dass es einen Weg hinaus aus der Sucht geben kann, ganz sicher nicht für jeden, wahrscheinlich sogar eher nur für einen kleinen Teil der Betroffenen.

Faiths und Judes Liebesgeschichte wird die ganze Zeit von einer unterschwelligen Spannung begleitet, die sich mit einem Knall entlädt uns als Leser, aber trotzdem noch auf ein Happy End hoffen lässt.
An einigen Stellen ging mir die Handlung doch etwas zu schnell oder es war einfach zu offensichtlich, was als nächstes passieren würde, aber dieses Manko wird für mich durch die toll gezeichneten Charaktere ausradiert.
Was würde ich dafür geben, um den kleinen Max zu knuddeln, den kleinen Kerl muss man einfach ins Herz schließen und sofort liebhaben. Ich möchte mit Amie im Cafe sitzen und tratschen und lästern und ich möchte eins von Judes Gemälden kaufen. Ich habe mich gefühlt als wäre ich Teil der kleinen Familie und einfach mittendrin.

Bis jetzt weiß ich nicht, welche Bewertung ich „Secret Sins“ abschließend geben möchte, ich habe mich bis zu dieser Stelle einfach von meinen Empfindungen und Gefühlen für das Buch leiten lassen.
Für diese schwierige Thema kann ich bei Geneva Lee nur den Hut ziehen. Was mich aber dann doch stört ist, dass der Roman als Erotik deklariert ist, diese mir aber eigentlich viel zu kurz kommt, für mich ist „Secret Sins“ viel eher ein Drama als ein Erotikroman.
Ich meckere hier aber wirklich auf hohem Niveau, das kann ich nicht anders sagen.
Trotz oder gerade wegen meiner anfänglichen Ängste vergebe ich mit viel Liebe zum Buch 4 Sterne für Geneva Lees neues Buch.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.484)

2.502 Bibliotheken, 33 Leser, 2 Gruppen, 506 Rezensionen

"paper princess":w=42,"liebe":w=40,"erin watt":w=38,"erotik":w=23,"new adult":w=17,"familie":w=16,"ella":w=16,"royal":w=16,"royals":w=14,"paperprincess":w=14,"brüder":w=13,"reich":w=13,"reed":w=13,"erinwatt":w=12,"geld":w=11

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Paper Princess Die Versuchung
Autor: Erin Watt
Seitenzahl: 384 Seiten
Verlag: Piper
Genre: Erotik, New Adult
Erscheinungsdatum: 01.03.2017
Neupreis Dt: 9,99€ e-Book/ 12,99€ Broschiert
ISBN: 978-3492060714

Das Cover:

Das Cover von "Paper Princess" ist in angenehmen Weiß- und Beigetönen gehalten. Im Vordergrund steht ein filigran gearbeitetes Diadem, das OMG Mädels haltet euch fest, glitzert!! #Mädchentraum
Die Schlichtheit des Covers besticht wirklich, ein wahrer Augenschmaus einfach!
Der Fokus liegt wirklich auf dem hübschen Diadem, das natürlich perfekt zum darunterstehenden Titel "Paper Princess" passt. Aber nicht alles was glänzt ist gold, oder wie sagt man so schön? Das werdet ihr bei diesem Buch noch merken.
Ich bin übrigens sehr glücklich darüber, dass der Piper Verlag das englische Cover übernommen hat, es ist einfach nur schön.

Der Inhalt:

"Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …"

Wow, Ella steht ein echter Schock bevor, ein völlig Fremder behauptet ihr Vormund zu sein und will sie zu sich holen. Ella weiß nicht, ob sie das will und was sie von diesem Typen halten soll. Nach dem Tod ihrer Mutter versucht sie auf eigenen Beinen zu stehen und sich mit ihren Jobs über die Runden zu schlagen.
Ihr Vormund entpuppt sich als Callum Royal, einen milliardenschweren Unternehmer. Er "kidnappt" Ella und nimmt sie mit zu sich nach Hause, in seine Villa.
Neben Callum wohnen noch seine 5 Söhne mit in der Villa, in die nun auch Ella einziehen soll. Die Royal Jungs stellen als einer gemeiner als der andere heraus, allen voran Reed Royal. Schnell muss Ella merken, dass Reed nicht nur Zuhause der Chef zu sein scheint, sondern auch auf ihrer neuen Schule den Ton angibt. Die Royals stellen überall ihre Regeln auf, an die sich alle anderen zu halten haben. Für Ella steht das allerdings außer Frage, sie will sich nicht von den 5 Schönlingen mit denen sie das Haus teilen muss unterdrücken lassen. Sie will ihre eigenen Regeln aufstellen, aber wie das bei den Royals ankommt, steht in den Sternen...

Ella hatte es bisher nicht leicht in ihrem Leben, sie ist mit ihrer Mutter ständig umgezogen und hat sich über die Runden schlagen müssen, besonders als ihre Mutter erkrankt und später stirbt. Ella steht ganz alleine da, lässt sich davon aber nicht unterkriegen.
Was bei den Royals passiert ist für sie ein wahrer Kulturschock. Callum, ihr Vormund, scheint steinreich zu sein und gibt Ella alles was sie will. Das ist für Ella schon kaum zu glauben, aber dass seine Söhne ihr auch noch so feindselig gegenüberstehen und sie als Schnorrerin und Schlimmeres betrachten, kann und will Ella nicht auf sich sitzen lassen. Obwohl Callum eitel Sonnenschein spielen will und Ella und ihre neuen Brüder zwingt Zeit miteinander zu verbringen, werden die Royals und Ella einfach nicht warm miteinander. Ella wirkt auf mich tough und als wäre sie mit allen Wassern gewaschen. Sie hat schon so viel in ihrem kurzen Leben erlebt, das ist das kein Wunder, dass sie niemandem vertraut und sich nur auf sich selbst verlässt. Der Schock über ihre wahre Herkunft und die Identität ihres Vaters und alles was damit zusammenhängt, werfen sie nicht so leicht aus der Bahn, das schafft nur einer - und zwar kein geringerer als Reed Royal...

Reed scheint gar nicht begeistert zu sein, dass sein Dad Ella in ihr Leben zwängt. Er weiß nicht, wer Ella ist und was sie von den Royals will. Er kann sich nicht vorstellen, dass eine Stripperin ohne irgendwelche Hintergedanken bei ihnen auftaucht und leben will. Niemals will Ella nur ihren Abschluss machen, das steht für Reed und seine Brüder fest. Er lässt keine Gelegenheit aus, um Ella genau das spüren zu lassen, denn er ist nun mal der Prinz an der Schule und auch Zuhause. Warum er sich trotzdem von Ella angezogen wird kann und will er nicht verstehen und akzeptieren...

Callum freut sich einfach nur riesig, dass er die Tochter seines besten Freundes gefunden hat - Ella. Er lässt keine Möglichkeit aus, um Ella zu sich zu holen und ihre das Leben zu ermöglichen, dass sie seiner Meinung nach verdient hat. Natürlich weiß Callum um das Verhalten seiner Söhne und desser Grund Bescheid. Da bietet ihm seine Freundin Brooke eine willkommene Gelegenheit sich von diesen Problemen abzulenken, denn Brooke ist jung, heiß und willig. Bei Ella hingegen versucht Callum all diese Fehler wieder gut zu machen. Wie sein Verhalten bei seinen Söhnen ankommt, scheint ihm egal zu sein.

Brooke, Callums Freundin, ist einer der wenigen Menschen, mit denen Ella sich in ihrem neuen Leben versteht. Brooke's Vergangenheit scheint Ellas nicht unähnlich zu sein. Sie ist es schließlich, die Ella unter die Arme greift und mit ihr Shoppen geht. Aber Brooke hat auch eine andere Seite an sich, wie sie die Royal Brüder anfasst, kommt Ella komisch vor, denn so fasst man nicht die Söhne seines Freundes an. Irgendwas stimmt wohl nicht mit Brooke, das merkt Ella schnell... Aber wie hinterhältig sie ist, muss Ella leider auf eigene Faust erkennen...

Mein Fazit:

Ich habe selten ein Buch gelesen, dass mir beim Lesen so viele Fragezeichen um den Kopf hat schwirren lassen und mich gleichzeitig so gefesselt hat. Es hat lange gedauert um die Welt der Royals zu kapieren, das habe ich am Ende des ersten Teiles definitiv noch nicht zu 100 % geschafft. Die Welt der Royals ist ziemlich undurchdringbar auch für alle, die darin leben. Jeder hat Geheimnisse und verheimlicht etwas vor den Anderen.
So viele Personen und so viel Heimlichtuerei in einem Haus, da kann doch etwas nicht stimmen und so ging es mir beim Lesen die ganze Zeit.

"aber dieser Traum, den Callum mit da unterjubeln möchte, ist genauso vergänglich wie Papier."

"Paper Princess" hat mich in ein ganz neues Universum entführt und durch ihren Stil einfach süchtig gemacht! Die Intrigen, die Geheimnisse, das Knistern haben mir nicht erlaubt, das Buch aus der Hand zu legen. Während des Lesen und besonders nach diesem mega gemeinen Cliffhanger, konnte ich die Spekulationen wie es weitergeht einfach nicht lassen. Ich habe selten ein Buch gelesen, das mich nach dem Lesen noch so sehr beschäftigt hat und hat grübeln lassen.
Nachdem ich das Buch beendet hatte, bin ich in ein tiefes Loch gestürzt. Ich war einfach nur geschockt und dachte einfach nur "das kann doch jetzt nicht das Ende sein! Ich muss unbedingt weiterlesen, das kann doch wirklich nicht das Ende sein!"
Das Buch und besonders das Ende und der Cliffhanger haben mich wirklich zerstört, aber es gibt Licht am Ende des Tunnels, denn am 03. April in weniger als einem Monat kommt schon der zweite Teil der Reihe "Paper Prince" auf den deutschen Markt.

Bis zu diesem Moment habe ich mir noch keine endgültige Bewertung für "Paper Princess" überlegt, aber beim Schreiben dieser Rezension habe ich gemerkt, dass "Paper Princess" auf jeden Fall ein 5 Sterne Buch für mich ist. Es macht einfach süchtig!

  (9)
Tags: 5 sterne, piper   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(619)

1.000 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 198 Rezensionen

"liebe":w=31,"jamie shaw":w=28,"rockstar":w=27,"rock my heart":w=21,"musik":w=17,"the last ones to know":w=13,"rockstars":w=10,"freundschaft":w=9,"band":w=9,"rowan":w=9,"blanvalet":w=8,"liebesroman":w=7,"college":w=7,"new-adult":w=7,"adam":w=7

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Rock my Heart
Autor: Jamie Shaw
Seitenzahl: 369 Seiten
Verlag: blanvalet
Genre: New Adult
Erscheinungstermin: 13.02.2017
Neupreis Dt: 3,99 € e-Book/ 12,99€ broschiert
ISBN: 978-3734102684

Das Cover:

Im pinken Licht sehen wir einen jungen Mann mit einer quer über die Brust geschnallten Gitarre. Am Ärmel seines schwarzer Tshirts sehen wir ein Tattoo hervorblitzen, er sieht aus wie der perfekte Rockstar, nur sein Gesicht sehen wir nicht. Nach unten hin verdunkelt sich das Cover und lenkt unsere Aufmerksamkeit auf den Titel „Rock my Heart“ der in silber gehalten ist. Das „Heart“ erinnert an eine Unterschrift oder ein Autogramm und steht somit ganz im Stil des Buches und der Covers.
Eine kurze persönliche Bemerkung kann ich mir gerade einfach nicht verkneifen, alleine für den Typen auf dem Cover, hätte ich das Buch schon gekauft!
Kurz um, das Cover springt einfach ins Auge und passt – kurzer Spoiler – von der ersten bis zur letzten Seite genau zum Buch!


Der Inhalt:

„Er ist ein Rockstar und könnte jede haben – doch er will nur sie!

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Klub der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen und trifft doch Adam Everst, den unglaublich heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – einem Kuss, der ihr ganzes Lebn auf den Kopf stellen wird…“

… und damit fängt eine tolle Liebesgeschichte an.
Rowan Michaels, kurz Ro, steht vor einem Scherbenhaufen, denn ihr Freund Brady betrügt sie, dabei hat er gesagt, dass sie bis zur Hochzeit warten soll. Ro weiß weder ein noch aus und flüchtet aus dem Klub und trifft auf Adam. Einen einzigen Kuss gibt es zwischen den beiden und damit will Ro es belassen. Adam vergisst seine „Peach“ – ist der Kosename nicht mal zuckersüß? – nicht.
Falsch gedacht! In einem ihrer ersten Collegekurse trifft sie Adam wieder.
In der Zwischenzeit weiß sie jedoch nicht mehr wo ihr der Kopf steht, sie wohnt mittlerweile bei ihrer besten Freundin Dee im Wohnheimzimmer und wird von traurigen Nachrichten ihres Ex überflutet. Dazu kommt jetzt noch die Erinnerung an den Kuss mit Adam. Uff, das nenne ich mal Gefühlschaos!
Sie bekommt die Erinnerung an Adam und den Kuss einfach nicht aus dem Kopf und springt ritterlich ein, als dieser in einer Notlage ist.
Auf einem gemeinsamen Roadtrip mit Adam und der Band kommen sich Ro und Adam wieder näher, sie verbringen viel Zeit miteinander und werden Freund, wäre da nur nicht diese starke Anziehungskraft zwischen den beiden.

Ein kurzer Blick auf die toll gezeichneten Figuren:
Ro, ist eine starke, sehr sympatische und schlaue Frau, die eine riesige Achterbahnfahrt der Emotionen hinter sich hat. Von ihrem Ex betrogen steht sie an einem Scheideweg.
Dabei ist ihre beste Freundin Dee, ihr eine große Hilfe. Dee ist das genaue Gegenteil von Ro, sie ist wild, flippig und flirtet für ihr Leben gerne. Nach der Trennung möchte sie nichts anderes, als das Ro sich mal so richtig austobt und ablenken kann. Auch ihr Freund Leti ist dieser Meinung, der sympatische Kerl mit den super witzigen Spitznamen für Ro – bei jedem einzelnen musste ich kichern – und will sie ablenken. Und womit wollen sie, dass Ro sich ablenkt? – Richtig mit Adam Everest.
Adam ist der Leadsänger der Band The Last Ones to know und eine männliche Schlampe, denkt man zu Anfang des Buchs. Er ist immer von Groupies umringt, sogar am College und wirkt unnahbar. Ohne zu viel vorweggreifen zu wollen, lernen wir im Laufe das Buches eine ganz andere Seite von Adam kennen. Ich muss an dieser Stelle einfach eine Freundin zitieren „würde sterben wenn mein Freund auch nur einen Gedanken von Adam hätte“.
Adam, du hast auch mein Herz gerockt!!!
Diese explosive Mischung macht ihn zu einem noch spannenderen Charakter.
Auch die anderen Jungs aus der Band Shawn, Joel und Mike sind drei lustige Zeitgenossen, die das Geschehen im Buch ihrerseits vorantreiben und einem wie Freunde ans Herz wachsen.


Mein Fazit:

An dieser Stelle kann ich einfach nicht mehr objektiv bleiben, auch wenn ich es vorher schon nicht so gut hinbekommen habe 😀
Ich liebe dieses Buch! „Rock my Heart“ hat einfach alles, eine Liebesgeschichte, lustige Momente, Herzschmerz, Freundschaft und und und… einfach ALLES was ein gutes Buch haben muss. Am Ende habe ich sogar ein paar Tränchen verdrückt..
Ich muss gestehen, ich habe mich in Adam Everest verliebt. Das Buch hat mir so viel Herzklopfen bereitet. Besonders Adams Definition von Liebe

Es ist alles. Es ist für immer. Es ist sie.“

Ich schaffe es kaum in Worte zu fassen, wie gut mir das Buch eigentlich gefällt! Gefallen ist eigentlich zu wenig, denn ich liebe es wirklich.
Die Geschichte von Ro und Adam hat mich einfach gecatched!
Jamie Shaw hat eine unglaublich schöne Geschichte erschaffen, in der man sieht, wie eine Liebe erblüht und das Männer sich auch auf den ersten Blick verlieben können. Sie hat es geschafft mich zum Lachen, Weinen, Quietschen zu bringen.
An einem Buch wie „Rock my Heart“ merke ich immer wieder, wie gut mir dieses Genre eigentlich gefällt und warum ich so gerne Bücher wie diese lese.
Mein Herz wurde auf jeden Fall gerockt!!

Wer auch nur ansatzweise ein Fan von New Adult Büchern ist oder sich noch nicht sicher ist, ob ihm das Genre gefällt, soll doch bitte „Rock my Heart“ lesen, denn danach werdet ihr es lieben!
Ich glaube, das reicht jetzt als Lobeshymne an Jamie Shaw und „Rock my Heart“
Ohne jeden Zweifel ein 5 Sterne Buch!

Es wird sogar noch besser, denn am 17.April erscheint der 2.Band der Mayham Reihe „Rock my Body“ im blanvalet Verlag. Streicht euch das Datum rot im Kalender an. Dann gehen wir gemeinsam mit Dee und Joel auf ein Abenteuer

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(383)

753 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 179 Rezensionen

"erotik":w=17,"trinity":w=17,"audrey carlan":w=15,"liebe":w=12,"vergangenheit":w=6,"verzehrende leidenschaft":w=6,"sex":w=5,"stalker":w=5,"häusliche gewalt":w=5,"leidenschaft":w=4,"trinity - verzehrende leidenschaft":w=4,"roman":w=3,"freundschaft":w=3,"band 1":w=3,"misshandlung":w=3

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

unbenannt_6
Titel: Trinity Verzehrende Leidenschaft
Autor: Audrey Carlan
Seitenzahl: 425 Seiten
Verlag: Ullstein
Genre: Erotik
Erscheinungsdatum: 2.Januar 2017
Neupreis DT: 9,99 € e-Book/ 12,99€ Paperback
ISBN: 978-3548289342

unbenannt_7
Das schwarz-gelbe Cover (nichts für Fußballfans :D) sticht sofort hervor. Die gelbe Rose steht im Mittelpunkt des Buchcovers und sieht aus wie gemalt, mir gefällt diese Wasserfarbentechnik. Die schwarze Schrift steht in gutem Kontrast dazu.
Im ersten Moment war "Trinity" für mich ein Coverkauf, im zweiten habe ich den Namen der Autorin gesehen.

unbenannt_8
"Ein neues Leben. Eine große Liebe. Eine tödliche Gefahr. Der erste Band der Trinity-Serie.
Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit?

Audrey Carlan ist zurück. Nach ihrem Mega-Bestseller Calendar Girl folgt nun eine weitere Erotikthriller-Serie voll von Sex, Leidenschaft, Liebe und Nervenkitzel.
Carlan schreibt authentisch und detailreich, ohne dabei an Spannung zu verlieren – dabei verknüpft sie ernste Themen mit einer mitreißenden Story. Ein fesselnder Roman, der Lust auf mehr macht!"

Gigi arbeitet bei einer Wohltätigkeitsorganisation für misshandelte Frauen und geht mit ihrem Chef auf Geschäftsreise, wo sie den gutaussehenden Chase Davis, von Davis Industries trifft. Chase macht Gigi sofort eindeutige Avanchen, die sie zurückschrecken lässt. Als sie Chase am nächsten Morgen auf der Vorstandssitzung trifft, muss sie schlucken. Chase ist Vorstandsvorsitzender von Safe Haven und Gigi fühlt sich immer noch zu ihm hingezogen. Chase scheint es nicht anders zu gehen. Schnell geht es zwischen den Beiden ziemlich heiß her, aber ihre Beziehung birgt auch Tücken.
Gigis Vergangenheit verfolgt sie von Anfang an und auch ihr Job steht auf der Kippe... Ist Chase der Richtige für sie? Wie geht es zwischen den zweien weiter?

Gigi hat in ihrem Leben schon viel gekämpf, mit ihrer Vergangenheit und für ihre Zukunft, ihre Freiheit. Da lernt sie den rechthaberischen Chase kennen, der gerne die Kontrolle hat und ein "Nein" nicht zu kennen und akzeptieren scheint.
Reicher Geschäftsmann trifft auf junge Frau mit schwerer Vergangenheit, diesen Plot kennen wir bereits, das ist auch der Hauptakt in "Trinity".

unbenannt_9
Ich habe mich so sehr auf die nächste Reihe von Audrey Carlan gefreut, nach dem mir "Calendar Girl" so unglaublich gut gefallen hat, aber ich muss ehrlich sagen, "Trinity" hat mich in dieser Hinsicht etwas enttäuscht. Wir kennen die Geschichte von Millionär trifft junges Mädchen mit Vergangenheit, es folgt heißer Sex, Zweifel und am Ende sind sie wieder ein Paar. So läuft es auch in "Trinity".. Ich hatte mir mehr erhofft, vielleicht ein anderes "Tabu" wie die Call Girls. Da ich ein riesiger Fan des Genres bin, habe ich mir etwas mehr erhofft, denn irgendwie erinnert mich die Geschichte zu sehr an the one and only "Shades of Grey". Ich greife hier nicht vor und erzähle euch aus welchen Gründen ich so empfinde, aber es sind einfach zu viele Parallelen für meinen Geschmack.
Audrey Carlans Schreibstil gefällt mir wieder sehr gut, da kann auch die Story nichts dran ändern.
Deswegen gibt es von mir , wie Guido sagen würde, liebgemeinte 4 Sterne.
4sterne

Ich für meine Teil muss wirklich noch überlegen, ob der zweite Teil "Trinity Gefährliche Nähe" bei mir einziehen soll. Dieser ist übrigens seit dem 26.01. bereits im Handel. Hier der Klappentext für euch...
"Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ... "

Die Informationen über das Buch habe ich von Amazon bezogen

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

154 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"liebe":w=3,"sex":w=3,"joy":w=3,"erotik":w=2,"love":w=2,"piper verlag":w=2,"lauren rowe":w=2,"the club":w=2,"theclub":w=2,"kinder":w=1,"angst":w=1,"rache":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"rezension":w=1,"lieb":w=1

The Club – Joy

Lauren Rowe , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2016
ISBN 9783492060547
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Huhu🙂

Bevor ich euch meine Meinung zum Buch kundtue, möchte ich mich beim Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar bedanken und dafür, dass sie diese tolle Reihe veröffentlicht haben.

Zum Buch:
Titel: The Club Joy
Autor: Lauren Rowe
Seitenzahl: 473 Seiten
Verlag: Piper Verlag
Genre: Erotik
Erscheinungsdatum: 1.12.2016
Neupreis Dt: 12,99€ Print/ 9,99€ E-book


Das Cover:
Das Cover von „The Club Joy“ ist genau wie die anderen mit einem floralen Muster in schwarz-weiß gehalten. So gut kenne ich mich mit Pflanzen nicht aus, dass ich euch sagen könnte, an welche Pflanze mich die auf dem Cover erinnert. Der Titel ist diesmal in orange, genau wie der Einband und der Text und die Inhaltsbeschreibung auf der Rückseite. Das Buch liegt sehr schön in der Hand. Mir gefällt der Unterschied im Material und die Prägung auf dem Cover. Eine sehr angenehme Habtik und ein wunderschönes Cover.

Der Inhalt:
„Sie dachten, sie hätten den gemeinsamen Höhepunkt bereits erreicht. Falsch gedacht!

Nachdem Sarah und Jonas den »Club« zu Fall gebracht haben, genießen sie jetzt ihr wohlverdientes Happy End. Sie heiraten, sind glücklich, und Sarah ist schon bald schwanger – mit Zwillingen. Alles wäre perfekt, wenn Jonas nicht von Ängsten gequält würde. Er befürchtet, dass die Vergangenheit sie doch noch einholen könnte und dass Sarah und den Babys etwas zustoßen könnte. Mit der Zeit sieht er aber ein, dass seine Sorgen ganz normal sind und er sich nicht von ihnen beherrschen lassen darf. Doch dann geschieht das Unfassbare: Die Zwillinge kommen zu früh auf die Welt, und die Geburt verläuft so kompliziert, dass Jonas sich plötzlich mit seinem schlimmsten Albtraum konfrontiert sieht …“
Nach dem Sarah und Jonas den Club zu Fall gebracht und ihre Liebe mit einem Ring besiegelt haben, kommt nun eine neue Herausforderung auf die beiden zu. Sarah ist mit Zwillingen schwanger und Jonas zermartert seine Gedanken mit Sorgen um seine Frau und seine ungeborenen Babys. Leider werden Jonas schlimmste Befürchtungen wahr, es kommt zu Komplikationen, die Zwillinge kommen zu früh und Sarah schwebt zwischen den Welten. Zwischen der Hochzeit und diesem Zwischenfall liegen 3 Jahre voller heißem Sex und großer Gefühle für Sarah und Jonas. In vielen Rückblicken entführen die verliebten uns an die exotischten Orte oder auch nur in ihr Bett und wir beobachten ihr Leben und ihren heißen Sex. Die „schönste Liebesgeschichte der Welt“ wird durch eine harmonische Ehe und Kinder gekrönt.
Ob Sarah überlebt und wie Jonas mit der Situation umgeht verrate ich natürlich nicht!

„Die Art, wie ich dich liebe, bedeutet, dass du die Macht hast, mich zu zerstören, und ich kan nichts dagegen tun.“

Mein Fazit:

Ich war vom ersten Band an großer Fan der Reihe und dieses Gefühl lässt auch im 4. Teil nicht nach. Lauren Rowe nimmt in ihrem Buch wirklich kein Blatt vor den Mund, da kann sich E.L. James noch eine Scheibe abschneiden. Sie schafft es mit ihrem Stil und ihrer unverblühmten Art, dass mir beim Lesen ganz kribbelig wird. Jonas strebt nunmal nach Sexellenz.
Sarah und Jonas heilen sich mit ihrer Liebe gegenseitig.

„Alles, was ich je wollte, war, dich glücklich zu machen – dein Leben einfacher zu machen. Ich wollte diese unglaubliche Traurigkeit in deinen Augen auslöschen.“

Mir wird bei der Entwicklung die vorallem Jonas, aber auch Sarah, Josh und Kat in diesen vier Bänden durchgemacht haben richtig warm ums Herz. Die beiden abgefuckten Jungesellen verlieben sich unendlich und werden zu liebenden Familienvätern, das klingt doch fast wie im Märchen oder? Diese 4 Menschen haben ihren eigenen Mount Everest bestiegen und das höchste, was ein Mensch erreichen kann, erreicht.
Ein würdiger Abschluss der Reihe, der den ersten 3 Bänden in nichts nachstehen muss, wir haben viel Sex, große Gefühle und natürlich eine Portion Dramatik.
5-sterne Brillen für den finalen Band von „The Club“

Als Quelle dient mir hier die Piper Verlags Website.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(348)

687 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 122 Rezensionen

"audrey carlan":w=13,"erotik":w=10,"liebe":w=9,"mia":w=7,"wes":w=7,"calendar girl":w=7,"familie":w=6,"sex":w=6,"hochzeit":w=6,"vergangenheit":w=4,"aspen":w=4,"mia saunders":w=4,"ersehnt":w=4,"kinder":w=3,"ende":w=3

Calendar Girl - Ersehnt

Audrey Carlan , Friederike Ails
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 18.11.2016
ISBN 9783548288871
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Aloha ihr Zuckerschnuten ♥

Zum Buch:

Titel: Calendar Girl ersehnt
AutorIn: Audrey Carlan
Seitenzahl: 429 Seiten
Verlag: Ullstein Verlag
Genre: Erotik
Erscheinungsdatum: 18.11.2016
Neupreis Dt: 12,99€ Print/ 8,99€ e-Book

Das Cover:
Wie auch die Cover zuvor behält auch "Calendar Girl ersehnt" seinen floralen Stil bei. Diesmal ist Orange der Grundton des Covers auf dem sich die Blüten mit dunklenrot oder Beerentönen absetzen. In meinen Augen, wunderschön, und das Cover war auch beim ersten Teil ein großer Grund für den Kauf. Aber nicht nur die Optik, sondern auch die Habtik des letzten Quartals in Mias Leben besticht einfach! Der angenehm weiche Griff des Covers in Verbindung mit der glatten Oberfläche der Blüten, ein super Zusammenspiel! Ich mag es gerne, wenn ein Buch sich in meiner Hand gut anfühlt und dann noch dieses Überraschungsmoment mit den Blüten.

Der Inhalt:
"Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss um ihr gemeinsames Glück kämpfen. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?"
Gemeinsam mit Mia brechen wir ins letzte Quartal ihres turbulenten Jahres an. Wir stehen ihr im Oktober in einer schweren Zeit zur Seite, was ist mit Wes, ihrem Freund, wann wird sie ihn wiedersehen und wie wird es ihm gehen? Kann Mias Liebe ihm helfen? Mia kämpft mit und für ihre Liebe und ein Leben mit Wes.
Außerdem steht ein letzter Job für sie auf dem Plan, der wöchentliche Auftritt in einer TV-Show, wo sie ihren eigenen Beitrag Schöner Leben bekommen soll, wie wird er ihr gefallen? So viel kann ich euch verraten, ihr neuer Job begleitet Mia durch das restliche Jahr und sie lernt viele besondere Menschen kennen und darf sie der Welt vorstellen.
Es steht immer noch die Sorge um ihrem Pops im Raum. Wie er sich von seiner Infektion erholt und ob er wieder aufwacht. Wir bangen mit Mia um ihre Familie.
Mias Familie wird ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens, sie hat endlich Menschen, die sie lieben und auf die sie sich verlassen kann. Gemeinsame Feiertage mit ihren Geschwistern und ihrem Freund rücken in ihr Blickfeld.
Wie gewohnt erleben wir gaanz viele Emotionen mit Mia und durchleben Höhen und Tiefen mit ihr. Anders als in den anderen Teilen reist sie jedoch nicht mehr von Kunden zu Kunden, sie ist angekommen in ihrem Zuhause in Malibu und in ihrem Leben.
Ich kann euch tiefe Emotionen, ein Wiedersehen mit alten Bekannten, natürlich sehr viele heiße Szenen und viel zum Lachen versprechen, wenn ihr "Calendar Girl ersehnt" lest.

Mein Fazit:
Ich kann mein Fazit einfach nicht nur auf diesen vierten und (vorerst?) letzten Teil der Reihe beschränken. Aber nun gut, ich fange trotzdem damit an: Anders als wir es von den Büchern kennen, hat Mia ihren Job als Escort Girl an den Nagel gehängt, sie lebt jetzt ihr Leben an der Seite eines Mannes den sie liebt. Die vielen Aufs und Ab in den letzten 3 Monaten des Jahres sind mir sehr ans Herz gegangen und ich freue mich sehr für Mia und wie sie letztendlich mit ihrem Leben umgeht.
Audrey Carlan hat ein sehr emotionales Buch geschaffen und für wirklich alle ein Ende gefunden, mit dem wir, Leser, einverstanden sein können. Obwohl sich der Inhalt des Buches verschoben hat, behält Audrey Carlan ihren Stil bei und bleibt sich treu: immer wieder entdeckt man Szenen bei denen man selbst doch ganz kribbelig wird und nur zu gerne mit Mia getauscht hätte - Sorry Männer, aber nicht jeder von euch ist ein Weston Channing der Dritte -
Mir hat die "Calendar Girl"- Reihe von Beginn an super gefallen und da macht auch Teil 4 keine Ausnahme, das Thema Escort Servie habe ich vorher in keinem Buch entdeckt und es hat mir sehr gefallen. Mias Charakter und ihre Bereitschaft sich für ihre Lieben aufzuopfen hat mir durch alle Teile durch sehr imponiert, sie gibt jedem ihrer neuen Freunde und ihrer Familie das Gefühl, geliebt zu werden und bringt sie auf den richtigen Weg, von ihnen bekommt sie dafür das größte Geschenk, Liebe und eine Familie zurück.
Wir erleben wie Mia sich in 12 Monaten zu einer ganz anderen Frau entwickelt, die im Herzen doch immer noch die Gleiche geblieben ist.
Einfach toll!
Deswegen bekommt der finale Teil dieser besonderen Reihe auch 5/5 Sterne von mir!

Eine klare Leseempfehlung für alle die gerne mal einen erotischen Roman lesen, denen Gefühl und Liebe aber auch viel bedeutet.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

344 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

"abbi glines":w=7,"liebe":w=6,"erotik":w=5,"rosemary beach":w=5,"vergangenheit":w=3,"sex":w=3,"beziehung":w=3,"leidenschaft":w=3,"tochter":w=3,"the best goodbye: ganz nah":w=3,"usa":w=2,"liebesroman":w=2,"mutter":w=2,"vater":w=2,"krankenhaus":w=2

The Best Goodbye - Ganz nah

Abbi Glines ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2016
ISBN 9783492308106
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Hallo ihr Bücherwürmer J

Endlich konnte ich wieder ein bisschen Zeit in Rosemary Beach verbringen und Band 13 der gleichnamigen Reihe von Abbi Glines verschlingen.
Nach Rush, Woods, Grant, Kiro, Tripp und Mase ist jetzt auch Blaire Finlays Halbbruder, River „Captain“ Kipling, dran seine große Liebe zu finden.
Natürlich für uns Mädels wieder ein toller Kerl zum anschmachten, so geheimnisvoll wie er wirkt, vielleicht sogar ein richtiger Bad Boy?

An dieser Stelle nochmal ein dickes Danke an den Piper-Verlag dafür, dass ihr mir dieses tolle Büchlein als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt habe, DANKE!

Bevor ich euch genaueres dazu erzähle, was in dem 272 Seiten dicken oder soll ich lieber sagen dünnen Büchlein passiert, ein kurzer Blick auf den Klappentext:
„Wenn du weißt, dass sie etwas vor dir verbirgt, und du sie trotzdem willst ... Nach zehn Jahren im Dienste eines Verbrecherbosses ist es für River »Captain« Kipling endlich an der Zeit, seine schmutzige Vergangenheit – und seine Tarnidentität als erfolgreicher Manager einer Restaurantkette – hinter sich zu lassen. Das einzige, was noch zwischen ihm und seinem neuen Leben steht, ist das Restaurant, das er gerade in der Küstenstadt Rosemary Beach eröffnet hat. Auch dass er endlich Zeit mit seiner Halbschwester Blaire verbringen kann, lässt Captain seinen Traum von einer eigenen kleinen Strandbar noch etwas hinauszögern. Außerdem lernt er Rose Henderson kennen, die neue Kellnerin im Restaurant. Alles, was er über die hübsche Rothaarige weiß, ist, dass sie hart arbeitet und aus Oklahoma stammt. Aber etwas an ihrem Lachen kommt ihm eigenartig vertraut vor, und auch die Art, wie sie ihn ansieht ...“


Wie wir es schon gewohnt sind, wird sowohl aus Captains als auch aus, wie ihr euch schon denken könnt, Rose Perspektive erzählt, was zwischen den beiden vorgeht. Außerdem bekommen wir neben dem gegenwärtigem Geschehen auch Einblicke in Captains und Rose‘ Vergangenheit.
Captain kämpft nach dem Verlust seiner großen Liebe nach fast 10 Jahren immer noch mit dem Schmerz. Er steht an einem Scheideweg in seinem Leben und will seine dunkle Vergangenheit, über die wissen wir aus Band 11 und 12 schon etwas Bescheid, hinter sich lassen. Die Eröffnung eines Restaurants soll ihn ablenken und ihm Zeit mit seiner Schwester, Blaire Finlay (Band 1-4), schenken. Aber eine der Bedienungen bringt seine Gedanken schon vor der Eröffnung völlig durcheinander, ihr ratet wieder richtig, dass es sich hierbei natürlich um Rose handelt.
Rose ihrerseits ist gerade erst nach Rosemary Beach gezogen und das aus einem ganz bestimmten Grund. Ob und wie sie diesen findet, ihn einschätzt und damit weiterlebt, verrate ich euch nicht.
Aber so viel kann ich euch sagen, es kommt alles anders, als ihr es am Anfang vielleicht denkt, oder wohl möglich doch nicht.

Wie wir es von Abbi Glines gewohnt sind, ist auch „The best Goodbye“ gespickt mit wunderschönen Worten und tollen Weisheiten, die wir alle uns zu Herzen nehmen könnten.
Hach es ist immer wieder so schön sich die Wortwahl von Abbi Glines auf der Zunge zergehen zu lassen *SCHMACHT* *SCHMACHT*

Ich kann euch sagen, ich freue mich schon total auf den 14. Teil, in dem es endlich um Rush‘ Halbschwester Nan gehen wird. Wisst ihr was das Beste ist? Wir müssen nur noch bis zum 01. September warten. JUHU!

 

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(462)

852 Bibliotheken, 32 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

"audrey carlan":w=16,"erotik":w=14,"calendar girl":w=12,"liebe":w=10,"sex":w=9,"hawaii":w=7,"mia":w=6,"escort girl":w=6,"boston":w=5,"familie":w=4,"wes":w=4,"leben":w=3,"leidenschaft":w=3,"männer":w=3,"las vegas":w=3

Calendar Girl - Berührt

Audrey Carlan , Graziella Stern , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548288857
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.116)

1.767 Bibliotheken, 20 Leser, 5 Gruppen, 135 Rezensionen

"liebe":w=35,"erotik":w=25,"schottland":w=20,"edinburgh":w=16,"samantha young":w=13,"dublin street":w=13,"sex":w=11,"verlust":w=9,"vertrauen":w=9,"freundschaft":w=7,"familie":w=7,"geschwister":w=7,"new adult":w=7,"angst":w=6,"tod":w=5

Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht

Samantha Young , Nina Bader
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.02.2013
ISBN 9783548285672
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

385 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

"monica murphy":w=10,"sisters in love":w=8,"erotik":w=6,"violet":w=6,"liebe":w=5,"ryder":w=4,"sex":w=3,"schwestern":w=3,"heyne":w=3,"bad boy":w=3,"leidenschaft":w=2,"intrigen":w=2,"heiß":w=2,"heyne verlag":w=2,"violet - so hot":w=2

Violet - So hot

Monica Murphy , Lucia Sommer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453419728
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"love":w=1,"lauren":w=1,"lauren rowe":w=1,"the club":w=1,"rowe":w=1

The Club - Love

Lauren Rowe , Lene Kubis , Milena Karas , Jean Paul Baeck
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 08.08.2016
ISBN 9783844523041
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: „The Club Love“
Autor: Lauren Rowe
Verlag: Piper Verlag
Seitenzahl: 361 Seiten
Genre: erotische Literatur
Erscheinungsdatum: 01.08.2016
Neupreis Dt: 12,99 € (Broschiert)


Klappentext:

„Sarah und Jonas müssen zusammenhalten, wenn sie den Club besiegen wollen! Sarah hat nur knapp überlebt. Nachdem ihre Wunden verheilt sind, beschließt sie zusammen mit Jonas, den Club endgültig zu Fall zu bringen. Nichts darf jemals wieder zwischen ihnen stehen. Deshalb folgen sie der Spur nach Las Vegas, wo ein riskantes Spiel beginnt, bei dem Sarah und Jonas einander vollkommen vertrauen müssen, wenn sie das kriminelle Netzwerk ein für alle Mal zerschlagen wollen. Doch dann stellt sich heraus, dass die Machenschaften des Clubs noch viel tiefer reichen, als sie je ahnen konnten ...“

Liebe ist die Sehnsucht nach Ganzheit, und das Streben nach Ganzheit wird Liebe genannt.
Das Motto unter dem das Buch steht und ein wunderschönes Zitat.

Ganz knapp hat Sarah den Angriff das ukrainischen John Travoltas überlebt und nun fällt Sarah und Jonas die Entscheidung nicht mehr schwer, sie wollen den Club fertig machen.
Gemeinsam mit ihrem Ocean’s Eleven Team Josh, Kat und Henn, der Hacker, Sarah für Jonas ausfindig gemacht hat, machen sie sich auf nach Las Vegas um den Spuren des Clubs zu folgen. In Vegas lassen sie sich auf ein gefährliches Spiel mit den Clubbossen und ihren Gefühlen ein. Madness waren die Gefühle zwischen Jonas und Sarah bisher, aber nach ihrem beinahe Tod merkt Jonas schnell, dass es mehr als nur Madness ist und Liebe vielleicht doch keine Geisteskrankheit, sondern etwas Wunderschönes. Auch Sarah’s Gefühle für Jonas werden immer noch stärker uns stärker und ihr Sex verwandelt sich langsam aber sich in weniger wilder aber umso gefühlvolleres Liebe machen.
Eine Sache steht aber immer noch zwischen Sarah und Jonas, denn er hat immer noch ein großes Geheimnis vor ihr und Angst sie dadurch zu verlieren, seine geistige Umnachtung, wie er und Josh es nennen.
Mit einem gewieften Plan und der Unterstützung ihrer Freunde decken Sarah und Jonas ein riesiges Geheimnis um den Club auf, das nicht mehr nur Prostitution betrifft, sondern viel weiter geht.
In dem ganzen Trubel, der Action und Spannung, bahnt sich noch eine weitere Liebelei zwischen dem Playboy und dem Partygirl an.
Jonas steht aber noch ein größeres Abenteuer bevor, das er mit Sarah erleben möchte, aber wird sie ihm zustimmen?

Eine explosive Mischung aus wildem Sex, großen Gefühlen und viel Spannung und Action wird von Lauren Rowe im dritten Teil von The Club verbunden. Auch in diesem dritten Band wechseln sich die Kapitel zwischen Sarah und Jonas ab und man merkt richtig, wie sich die Charaktere wandeln und gemeinsam immer stärker werden. Madness wird zu Liebe und Liebe wird zu viel mehr. Liebe heilt die gebrochenen Seelen unserer Lieblingsprotagonisten.

Eine kleine Bemerkung zu den Covern kann ich mir nicht verkneifen, obwohl sie so schlicht gehalten sind, mit den abstrakten Pflanzenmustern und nur dem farblich veränderten Titel haben die Cover eine sehr passende Verbindung zur Geschichte, ohne etwas zu verraten.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(817)

1.543 Bibliotheken, 47 Leser, 2 Gruppen, 263 Rezensionen

"erotik":w=32,"audrey carlan":w=27,"liebe":w=26,"calendar girl":w=22,"sex":w=21,"geld":w=12,"mia":w=9,"wes":w=9,"escort":w=8,"escortgirl":w=8,"schulden":w=7,"calendar girl - verführt":w=7,"familie":w=6,"ullstein verlag":w=6,"verführt":w=6

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Calendar Girl verführt Januar, Februar, März
Autor: Audrey Carlan
Verlag: Ullstein Verlag
Seitenzahl: 368 Seiten
Genre: erotische Literatur
Erscheinungsdatum: 27. Juni 2016
Neupreis Dt: 12,99 € (Broschiert)

Klappentext:

"Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar..."

Yes Ladies! Endlich mal wieder eine richtig richtig gute Reihe für uns!

Mia steckt ziemlich in der Klemme, ihr Dad liegt im Koma und hat eine Millionen Dollar Spielschulden bei einem Kredithai und Mais Exfreund. Mia, die schon immer Verantwortung für ihre Familie übernommen hat, tut es auch diesmal und beginnt bei ihrer Tante Millie im Escort Service zu arbeiten, nur so schafft sie es die Schulden ihres Dads abzubezahlen und ihn und ihre Schwester zu retten. Mia ist anfangs nicht so begeistert von ihrem neuen Job und die Aussichten als hübsches Anhängsel von Männern auf Events geschleift zu werden. Ganz schnell ändert sie ihre Ansichten als sie Mr. Janunar, Wes, kennenlernt. Der surfende Drehbuchautor, der natürlich unglaublich gut aussieht, hat Mia sofort im Griff. Ein Monat voller Spaß und heißem Sex steht Mia bevor, das weiß sie sofort. ABER sie darf sich nicht verlieben, egal wie sehr Wes ihr auch gefällt, ihr stehen noch 11 weitere Monate mit 11 verschiedenen Männern bevor.
Nach Wes, reist Mia im Februar zu Alec, einem Künstler, der Mia als seine Muse will. Mias unbändiger Hunger auf wahnsinnig tollen Sex, wie sie ihn mit Wes hatte und natürlich auch Alec Aussehen treiben Mia in ihre nächste Affäre. Wes will ihr allerdings nicht mehr aus dem Kopf gehen...
In ihrem dritten Monat trifft Mia auf den unglaublich heißen Boxer und Gastronom Anthony.
In ihren drei Monaten als Escort Girl hat Mia viel Sex, lernt aber auch verschiedene Arten der Liebe kennen und dass man mehrere Menschen auf unterschiedliche Arten lieben kann...
Ob Mia sich vielleicht doch schon verliebt hat und in wem, wird hier nicht verraten! Nur so viel, mein Herz ist an Mr. Janunar hängen geblieben und ich schmachte Wes immer noch ein wenig hinterher...

Audrey Carlan hat ein Tabuthema, Escort Service, aufgegriffen und super spannend verpackt. Die Rahmenhandlung um Mias Probleme und ihren Dad fügt sich super mit Mias Aufenthalten bei den verschiedenen Männern zusammen. Die Idee von 4 Büchern die immer ein Quartal des Jahres und damit 3 Monate mit verschiedenen Männern abdecken ist genial. Am Anfang dachte ich wirklich, Mia wäre eine, ok sagen wir es, Schlampe, weil sie sich so schnell auf die Männer einlässt, das war auch eigentlich der einzige Punkt, der mich am Buch wirklich gestört hat. Wenn Mia doch irgendeine Art von Gefühlen hegt, wieso lässt sie sich dann nach nicht mal einer Woche direkt auf Alec ein?
Vielleicht werden wir Mias Logik und ihre Libido in den nächsten Bänden besser verstehen lernen.

Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf das Erscheinen des zweiten Teil der Reihe.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(446)

951 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 177 Rezensionen

"meredith wild":w=20,"erotik":w=15,"hardwired":w=12,"liebe":w=10,"verführt":w=8,"sex":w=7,"hardwired - verführt":w=6,"leidenschaft":w=5,"erica":w=5,"hard":w=5,"band 1":w=4,"lyx":w=4,"blake":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3

Hardwired - verführt

Meredith Wild , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 01.05.2016
ISBN 9783736301245
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: "Hardwired verführt"
Autor: Meredith Wild
Verlag: egmont LYX
Seitenzahl: 323 Seiten
Genre: erotische Literatur
Erscheinungsdatum: 1. Mai 2016
Neupreis Dt: 12,99 € (Broschiert)

Klappentext:
"Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin …"

Jeder und Jede von uns kennt den Plot der Geschichte Uniabsolventin fühlt sich total zu reichem Firmenboss mit dunkler Vergangenheit hingezogen und andersherum.  Da kann uns "Hardwired verführt" in gewissenweise schon überraschen, denn Erica hat sich schon ihre eigene Firma aufgebaut und sucht einen Investor und will nicht wie sonst so oft einen Job in einer Kanzlei oder einem Verlag und Blake ist ein knallharter (Achtung doppeldeutig) Investor, der Ericas Unternehmen niederschmettert. Trotzdem fühlt sich Erica total zu Blake hingezogen, dem es andersrum mit Erica genauso geht. Immer wieder taucht er in Ericas Leben auf und hat überall seine Finger im Spiel. Natürlich kommt es wie es kommen musste und die beiden schlafen mit einander. Wie Meredith Wild die Sexszenen ausschmückt will ich euch nicht verrraten, aber ich kann euch versprechen, sie macht ihren Job richtig gut!
Die eigensinnige Erica und der beschützerische Blake geraten immer wieder aneinander, wenn es um Ericas Firma oder ihre private Vergangenheit geht. Trotzdem oder gerade deswegen wird die Anziehung und Lust zwischen den beiden immer größer.
Der Deal mit einem anderen Investor ist Blake dabei ein Dorn im Auge, aber ob Erica den Deal annimmt und was sonst noch geschieht will ich nicht verraten!
Meine Aufgabe ist es ja nur euch neugierig zu machen nicht mehr und nicht weniger.

Meredith Wilds Schreibstil hat mir von Beginn an gut gefallen, wie sie aus der Sicht einer starken, unabhängigen Frau schreibt, die sich in Arbeit, Lust und Liebe verliert. Ihr werdet entdecken, das sowohl Erica als auch Blake ihre kleinen oder auch größeren Geheimnisse und Probleme aus der Vergangenheit mit sich herumtragen, aber genau das macht die beiden ja so sympathisch. Es werden keine aalglatten Protottypen mehr skizziert, sondern Menschen, die eine Last zu tragen haben, auch wenn sie - wie in vielen erotischen Romanen - immer übermäßigen Erfolg und Reichtum besitzen.
Was mir an "Hardwired verführt" so gut gefallen hat, ist Ericas Verwandlung und das Ende. Dieser Cliffhanger, wo ich ihn nun wirklich nicht erwartet hätte, hält die Spannung bis zum zweiten Teil "Hardpressed - verloren" der übrigens am 3. August 2016 herauskommt sehr weit oben.

Ich kann euch "Hardwired - verführt" nur empfehlen und glaube, dass die Reihe noch viel Sex, Streit und Spannung für uns in peto hat!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(268)

519 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

"liebe":w=11,"rosemary beach":w=7,"vergangenheit":w=6,"abbi glines":w=6,"freundschaft":w=5,"erotik":w=5,"liebesroman":w=3,"trauer":w=3,"verletzte gefühle":w=3,"tripp & bethy":w=3,"usa":w=2,"tod":w=2,"verlust":w=2,"vertrauen":w=2,"beziehung":w=2

You were Mine - Unvergessen

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 08.12.2014
ISBN 9783492306218
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Und schon wieder eine Rezension von mir, ich hab momentan echt einen Lauf!

Tite: You were mine - Unvergessen
Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper Verlag
Seitenzahl: 270 Seiten
Genre: New-Adult/ erotische Literatur
Erscheinungstermin: 08. Dezember 2014
Neupreis Dt: 8,99 € (Taschenbuch)

Klappentext:
"Wirst du ihm erneut vertrauen, auch wenn er dich zerstört hat? Tripp Newark ist genau dort, wo er nie wieder sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn an seine Vergangenheit, die er eigentlich für immer hinter sich lassen wollte, und an seine Gefühle für Bethy Lowry, deren Leben er nach einem einzigen gemeinsamen Sommer für immer verändert hat. Jetzt ist er zurück, und mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy."

Erstmal ich bin zu einem wirklichen Abbi Glines Fan geworden mittlerweile!!! Die zwei "Little" Bücher habe ich nur so aufgesogen, genau wie die ersten 9 Bände der Rosemary Beach Reihe!

ACHTUNG ICH SPOILERE EIN BISSCHEN AUS DEN ANDEREN 8 BÜCHERN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ein bisschen was wissen wir ja von Tripp und Bethy schon aus den anderen 8 Büchern der Reihe. Aber was genau zwischen ihnen passiert war und wie sich ihre Zukunft entwickelt verrät und "You were mine - unvergessen".
Tripp und Bethy haben eine Vergangenheit mit vielen wunderschönen Zeiten aber einen schrecklichen Ende. Tripp haut ab und lässt Bethy schwanger zurück, das wissen wir schon. Auch wissen wir von Bethys Beziehung zu Tripps Cousin Jace und von dessen tragischen Tod beim Versuch Bethys Leben zu retten.
Jetzt in der Gegenwart 18 Monate nach Jace Tod sieht die Realität ganz anders aus, Bethy ist immer noch am Boden zerstört und findet nicht ins Leben zurück, Tripp hat es sich zur Aufgabe gemacht Bethy zu beschützen, weil sie sonst niemanden hat.
Da Bethy sich die Schuld an Jace Tod und an anderen schlimmen Ereignissen aus ihrer Vergangenheit gibt, ist sie auf Tripp nicht gut zusprechen.
Der möchte um Bethy kämpfen, denn sie ist die Liebe seines Lebens!
Spätestens auf Dellas und Woods Hochzeit wird es Tripp klar, dass er nur eins will und das ist Bethy!
Ob sich sein Kampf um Bethy auszahlt und diese ihn wieder in sein Leben und ihr Herz lässt, verrate ich euch natürlich nicht! Dafür müsst ihr das Buch selbst lesen. :D

Wie immer schafft es Abbi Glines auf wenigen Seiten so viele Gefühle zu packen und ein paar so wunderschöne Worte in diesen Seiten zu verstecken. Ich werde wirklich zum totalen Fangirl, was diese Autorin angeht!!

Es ist vielleicht nicht schwer zu erraten, aber "You were mine - unvergessen" bekommt von mir 4/5 Sterne!!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

325 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

"erotik":w=11,"lauren rowe":w=10,"the club":w=7,"liebe":w=6,"match":w=4,"club":w=3,"sarah":w=3,"josh":w=3,"jonas":w=3,"the club - match":w=3,"sex":w=2,"gefahr":w=2,"rezension":w=2,"teil 2":w=2,"piper":w=2

The Club – Match

Lauren Rowe , Lene Kubis
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492060424
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: The Club Match #2
Autor: Lauren Rowe
Verlag: Piper
Seitenzahl: 240 Seiten
Genre: Erotische Literatur
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2016
Neupreis Dt: 12,99 € (Broschiert)

Klappentext:

„Sie haben mit dem Club abgeschlossen, aber der Club noch nicht mit ihnen! Nach ihrem gemeinsamen Kurzurlaub müssen sich Jonas und Sarah neuen Herausforderungen stellen. Zum einen steht ihre frische Liebe immer wieder auf der Kippe, zum anderen ist Sarahs Leben plötzlich in Gefahr, denn der Club hat ihren Verrat nicht vergessen. Jonas will sie in Sicherheit wissen und überredet sie, bei ihm einzuziehen. Doch schon bald erkennt Sarah ihn fast nicht wieder. Als er eines Abends unter fadenscheinigen Vorwänden die Wohnung verlässt, kann Sarah nicht mehr anders: Sie schnüffelt in seinem Handy herum – und stellt zu ihrem Entsetzen fest, dass er gerade ein Club-Match hat …“

Als aller erstes möchte ich dem Piper Verlag für das Rezensionsexemplar von „The Club Match“ danken, es ist wirklich toll und großzügig mir auch diesen zweiten Teil der Reihe zur Verfügung zu stellen!

Ihr wisst ja vielleicht, dass der erste Teil mir ein bisschen zu „versaut“ war an einigen Stellen, was die nette abwechslungsreiche Story wieder wettmachen konnte…


Teil 2 allerdings hat mich regelrecht umgehauen!
(ACHTUNG kleiner Spoiler für alle die Teil 1 nicht gelesen haben)


Die Geschichte setzt nahtlos da an, wo sie im ersten Buch geendet hat, Sarah und Jonas kehren aus ihrem Kurzurlaub zurück und finden Sarahs Wohnung total verwüstet vor und ihr Laptop fehlt. Jonas reagiert schnell und nimmt Sarah und ihre Freundin Kat mit zu sich nach Hause und ruft seinen Bruder Josh an. Gemeinsam wollen sie überlegen, wie sie –Jonas und Josh – dem Club das Handwerk legen wollen. Jonas hat einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt und will Sarah unbedingt aus seinen Racheplänen heraushalten und verabredet sich ohne Sarahs Wissen mit Stacy über den Club.
Ihr ahnt es schon, Sarah riecht den Braten sofort und erwischt Jonas mit Stacy…
Beide kämpfen gegen ihre Dämonen, Jonas schafft es nicht sich Sarah voll und ganz hinzugeben und Sarah quält sich mit Vertrauensängsten, aber sein wir ehrlich niemandem fände es super, wenn sein Freund oder seine Freundin sich mit einem OneNight Stand treffen würde ohne dass ihr es wisst.
Es ist ein waren Genuss zu lesen, wie diese beiden kaputten Seelen sich für die Liebe ändern wollen „„Jedes Herz singt ein Lied, das nicht vollständig ist“ sagt Jonas leise. „Bis ein anderes Herz zurückflüstert.“ Seine Stimme bebt. „Und mein Lied ist jetzt komplett.““ Wunderschön oder?
Beide haben Angst davor das L-Wort, Liebe, dem anderen zu sagen, obwohl sie es beide fühlen, denn sie haben Angst den anderen zu erschrecken.
Es ist einfach herrlich Sarahs und Jonas Sicht auf ihr Leben und ihre Liebe und natürlich den Sex zu lesen und zu verstehen.
Und dieses Ende, ich weiß gar nicht, wie ich es bis August aushalten soll! Ich MUSS wissen, wie es weitergeht!!!!!


Der Sex kommt bei Lauren Rowe auch dies Mal nicht zu kurz! Oh man Oh man es geht wieder richtig heiß her zwischen Sarah und Jonas, da wird einem beim Lesen auch schon mal ganz warm und kribbelig, das hat Lauren Rowe echt drauf!

Ich kann euch nur so viel sagen es war mir eine riesige Freude dieses Buch zu lesen und ich freue mich schon RIESIG auf die folgenden Teile!!!!

Abschließend eine kurze Bewertung für „The Club Match“ vielleicht ahnt ihr es schon aber ich kann einfach nicht anders als 5/5 Sternen zu vergeben!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(189)

395 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"abbi glines":w=9,"liebe":w=8,"rosemary beach":w=6,"erotik":w=5,"cowboy":w=4,"reese":w=4,"familie":w=3,"sex":w=3,"liebesroman":w=3,"beziehung":w=3,"vater":w=3,"new adult":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"tod":w=2

When You're Back - Gefunden

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.08.2015
ISBN 9783492307048
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(232)

458 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 45 Rezensionen

"abbi glines":w=10,"liebe":w=9,"rosemary beach":w=8,"erotik":w=6,"cowboy":w=6,"reese":w=5,"freundschaft":w=4,"new adult":w=4,"legasthenie":w=4,"liebesroman":w=3,"texas":w=3,"verloren":w=3,"mase":w=3,"familie":w=2,"usa":w=2

When I'm Gone - Verloren

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 08.06.2015
ISBN 9783492307031
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
59 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.