booksbuddys Bibliothek

63 Bücher, 32 Rezensionen

Zu booksbuddys Profil
Filtern nach
63 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

257 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 137 Rezensionen

fantasy, palast, horror, roman, expedition

Palast der Finsternis

Stefan Bachmann , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.08.2017
ISBN 9783257300550
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

402 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 81 Rezensionen

laura kneidl, liebe, berühre mich. nicht., liebesgeschichte, lyx verlag

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eine schöne Geschichte mit vielen Schwächen.

Autor: Laura Kneidl
Verlag: LYX
Band: der 1. Teil
Seiten: 459
Genre: young adult
Story: ❤♡♡♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Charaktäre: ❤❤❤♡♡
Anspruch: ❤❤❤♡♡
Romantik: ❤❤❤❤♡
Spannungsaufbau: ❤❤❤♡♡

Gesamtdurchschnitt: ❤❤❤♡♡

Ich habe selten eine derart gegensätzliche Meinung, wie der Rest der Bücherwelt. Deswegen bin ich sehr auf eure Reaktion hierzu gespannt.

Beginnen wir wie immer mit dem Cover. WIE SCHÖN IST DAS BITTE?! Ich liebe dieses Cover und ich würde behaupten, dass es eines der schönsten Bücher in meinem Bücherregal ist! Ich freue mich deshalb auch schon sehr auf den zweiten Teil, einfach weil ich ihn dazu stellen möchte. :) Wenn das Cover in meine Wertung mit einfließen würde, wäre dieser auch deutlich besser ausgefallen. ;)

Story

Ich sollte vllt dazu sagen, dass ich nicht nur selber Psychologie im Studienfach gelernt habe, sondern ebenfalls unter anderem mit Opfern sexueller Gewalt arbeite. Deswegen ist meine Meinung hierzu sehr fachlich beeinflusst. Soviel zum Input vorne weg.
Nun aber zum Buch:
Die Story weist sehr große Schwächen und sogar Fehler auf. Schon von Anfang an. Sage flüchtet von ihrer Heimat, da sie dort etwas schreckliches erlebt hat. Sollte so etwas in der Realität passieren, was leider durchaus möglich ist, kann ich mit großer Sicherheit sagen, dass es dem Opfer nicht so leicht fallen würde, seine Familie und Schwester zurück zu lassen und vor allem, könnte sich das Opfer ohne professionelle Hilfe sehr wahrscheinlich nicht aus der ihm seit Jahren bekannten Situation befreien. Die Basis der Geschichte ist also in meinen Augen schonmal nicht glaubhaft.
Die Handlung im Buch führt vor allem darauf zurück, wie Sage sich aus ihrem Verhaltensmuster kämpft. Eine schöne Idee, nur leider hängts an der Umsetzung. Sage verhält sich hierbei nämlich in keinster Weise authentisch oder realitätsnah. Ich habe derart viele Fehler in ihrem Verhaltenmuster erkannt, dass es mir teilweise keinen Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen. Auch wenn Luca ein toller Charakter ist, bin ich mir absolut sicher, dass sich Sages psychische Verfassung viel zu schnell verändert und verbessert. Weiter finde ich die Kombination aus Sage und Luca als Paar nicht realistisch .. aber das ist vllt meine subjektive Meinung. Ich denke schlichtweg, dass die Thematik, mit der sich das Buch auseinandersetzt, nicht gut recherchiert wurde. Da ich das Buch nicht spoilern möchte, höre ich an diesem Punkt auf, die Story zu beschreiben. Ich bin aber durchaus für Fragen offen, die ich gerne beantworte.

Schreibstil

Der Schreibstil des Buches ist flüssig und sehr schön geschrieben. Ich hab mir einige Stellen im Buch markiert und es ist mir leicht gefallen, über die Seiten zu fliegen. Dennoch konnte mich die Autorin mit den Emotionen der Protagonisten nicht richtig abholen. Deswegen gibt es ein Herz Abzug. Aber alles in allem ein schöner Schreibstil, der zu mehr Büchern der Autorin einläd.

Charaktäre

Bei Charaktären musste ich leider zwei Herzen abziehen: Zum einen weil sich die Therapeutin in meinen Augen nicht wie eine Therapeutin verhält und zum anderen, weil sich Sage nicht authentisch gibt. Die einzige authentische Handlung ihrerseits ist das letzte Kapitel. Genau das hätte ein Opfer mit ihrem Hintergrund gemacht. Dennoch lässt mich das Ende sehr wütend und voller Hass auf Sage zurück, weswegen ich mich freuen würde, wenn der zweite Teil in Lucas Sicht geschrieben wäre. Mir hat das Ende also entgegen der allgemeinen Meinung nicht gefallen. Aber positive Punkte gibt es vor allem für Luca. Er ist einfach ein Schatz. Auch er hat sein Vergangenheit, geht aber absolut glaubhaft damit um und verhält sich, wie ein absoluter Traummann! Auch April und Gavin haben mir sehr gut gefallen. Sie sind tolle Freunde, die sich jeder nur wünschen kann. Absoluter Pluspunkt!

Anspruch

Diesen Punkt kann ich nur schwer beschreiben. Da sich das Buch mit einem schwierigen Thema befasst, würde ich den Anspruch sehr weit oben ansätzen. Da dieses Thema aber nicht gut und eher flach und einfach umgesetzt wurde, kann ich den Anspruch doch wieder weiter unten festhalten. Somit würde ich das Buch als einfache Geschichte beschreiben, die man durchaus auch zwischendurch lesen kann.

Romantik

Dieser Punkt spielt in der Geschichte ine sehr große Rolle. Ich möchte aber auch hier weider nicht spoilern und gebe lediglich einen Punkt Abzug, weil viel zu schnell, viel zu große Gefühle im Spiel waren. Auch das, was im vorletzten (oder vorvorletzten?! :D) Kapitel passiert, ist nicht das, was ich mit Romantik gleichsetzen würde. Dennoch gibt es hier viele Punkte, da das Buch vor Gefühlschaos und Liebe nur so trieft (positiv gemeint). Ich denke, dass hier ganz große Gefühle gut rübergebracht und festgehalten wurden. Sie lassen einen durchaus mitfühlen und mitleiden.

Spannungsaufbau

Zu guter Letzt der Aufbau des Buches. Teilweise fand ich die Geschichte sehr gut in ihrem Spannungsaufbau und teilweise aber auch sehr vorhersehbar. Ich möchte hier nun aber keine Beispiele nennen, um nicht zu spoilern. Deswegen allgemein gehalten: Sowohl das Eine, als auch das Andere ist beides gleichermaßen vertreten, weswegen sich die Punkteanzahl hier sehr mittig hält.

Alles in Allem beinhaltet dieses Buch eine Geschichte mit viel Potential, das meiner Meinung nach leider lang nicht voll ausgeschöpft wurde. Deswegen gibt es von mir 3 von 5 möglichen Herzen.<3

Eure Carina

  (0)
Tags: berühremichnich, blogger, blogspot, booksbuddy, laurakneidl, lyxverla, rezension   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(905)

1.498 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 111 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, prinzessin, der erwählte

Selection – Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.05.2016
ISBN 9783733500962
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Finale der ersten Trilogie zu Selection :)

Autor: Kiera Cass
Verlag: Fischer
Band: der 3.Teil
Seiten: 367
Für Fans von: die rote Königin
Romantik: ❤❤❤❤♡
Humor: ❤❤♡♡♡
Schreibstil: ❤❤❤♡♡
Anspruch: ❤❤❤♡♡
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤❤❤♡
Story: ❤❤♡♡♡

Gesamtwertung: ❤❤❤♡♡

So nun hab auch ich die Reihe endlich beendet.

Auch der dritte Teil der Selection-Reihe ist ebenso schön gestaltet, wie seine Vorgänger. Für mich ist die Reihe hiermit auch abgeschlossen, da es im vierten Teil um eine andere Person gehen soll.
Ich möchte diesen Teil auch nur zusammenfassend erklären, damit ich euch nicht spoiler :)
Allgemein fand ich den dritten Teil stärker als den zweiten aber lang nicht so gut, wie den ersten Teil. Dennoch war ich nach dem Buch eher enttäuscht .. es geht nicht mehr wirklich um die Anfangsthematik des Castings und auch so scheint alles bereits entschieden zu sein. Außerdem endet das Buch viel zu einfach. Als ob der Autorin keine andere Möglichkeit geblieben wäre, da sie selber nicht weiter gewusst hätte. Ich finde also, dass es doch noch etwas Potenzial gehabt hätte, welches nicht ausgeschöpft war.
Dennoch fand ich es besser als Teil zwei, was einfach schon daran lag, dass die Launen von America nicht mehr ganz so pubertär und naiv waren. Das hat mich im Zweiten durchaus gelangweilt :D
Spannend bleibt es dennoch und die erste Trilogie der Selection-Reihe ist somit abgeschlossen :)
Ob ich weiter lese weiß ich allerdings noch nicht.
Vielleicht habe ich einfach schon zu viel in diese Richtung gelesen, deswegen möchte ich die Reihe als Ganzes trotzdem weiter empfehlen. Die Erwartungen solltet ihr dennoch nicht zu hoch ansetzen ;)

Mit 3 von 5 möglichen Sternen sehr gut bewerten.<3

Eure Carina

  (0)
Tags: blogge, blogspot, booksbuddy, fischerverla, kieracass, rezension, selection   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

157 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, abschied, trauer, traurig, nachrichten

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Emily Trunko , Nadine Mannchen , Zoë Ingram , typealive
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.09.2017
ISBN 9783785586075
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

290 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

träume, kerstin gier, liebe, silber, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783596196739
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

798 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

goldener käfig, fantasy, die farben des blutes, victoria aveyard, silber

Goldener Käfig

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583284
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

336 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 100 Rezensionen

stefanie hasse, schicksal, schicksalsbringer, fantasy, jugendbuch

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Stefanie Hasse
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 24.07.2017
ISBN 9783785585696
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Carmina Burana im Buch!

Autor: Stefanie Hasse
Verlag: Loewe
Band: der erste Band einer Reihe
Seiten: 411
Für Fans von: Drama & Fantasy
Romantik: ❤❤❤❤♡
Humor: ❤❤❤♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤❤♡♡
Überraschung: ❤❤❤❤♡
Spannung: ❤❤❤♡♡
Story: ❤❤❤♡♡
Gesamtwertung: ❤❤❤♡♡

Mich hat das Buch von Anfang an angesprochen! Das Cover finde ich wunderschön! Der Verlag hat sich hierbei wirklich Mühe gegeben. Auch die Gold-Elemente .. <3<3<3 Ich hab mich einfach sofort verliebt! Als ich dann die erste Seite aufschlug, war da auch noch die Carmina Burana! Eines der schönsten Stücke von Carl Orff!! Jeder, der sie nicht kennt, sollte unbedingt mal rein hören :) Ich habe sie sogar schon bei den Andechser Festspielen gesungen und mochte sie schon immer.

Kommen wir nun zu den Einzelwertungen:
Die Romantik spielt hier natürlich auch keine große Rolle. Es beginnt sehr Klischehaft mit dem Good-Boy und dem Bad-Boy auf der Highschool. Aber es wird in eine Richtung gehen, die so niemand erwarten wird ;) Dennoch kratzt die romantische Ader des Buches fast an Kitsch, was vllt den ein oder anderen Leser etwas abschrecken mag. Dennoch gebe ich gerne die Empfehlung dran zu bleiben.

Die anderen Punkte möchte ich nun etwas zusammenfassen:
Ich konnte an der ein oder anderen Stelle des Buches durchaus lachen, dennoch hat mich die Naivität von Kiera auch den ein oder anderen Nerv gekostet.
Auch Überraschungen lässt das Buch nicht aus, dennoch ist es an der ein oder anderen Stelle für meinen Geschmack einfach zu dramatisch und tragisch.
Wie ihr seht bin ich ziemlich hin und hergerissen.
Dennoch möchte ich betonen, dass mich das Buch durchaus fesseln konnte. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und freue mich auch schon auf den zweiten Band. :)

Ich empfehle es mit einer Bewertung von 3 von 5 möglichen Herzen also gerne weiter!<3

Eure Carina

  (0)
Tags: bestimmung, booksbuddy, loewe, rezension, schicksalsbringer, stefaniehasse   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

233 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

zwillinge, kunst, jugendbuch, roman, liebe

Ich gebe dir die Sonne

Jandy Nelson , Catrin Frischer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 21.11.2016
ISBN 9783570164594
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

116 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

paige toon, johnny jefferson, rockstar, erste liebe, teenager

Das verrückte Leben der Jessie Jefferson

Paige Toon , Gisela Schmitt , Vera Baschlakow
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.06.2016
ISBN 9783959670234
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Locker leichte Geschichte für zwischendurch :)

Autor: Paige Toon
Verlag: HarperCollins
Band: der erste Band einer Reihe
Seiten: 302
Für Fans von: Freche Mädchen Freche Bücher
Romantik: ❤❤❤❤♡
Humor: ❤❤❤❤♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤♡♡♡
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤❤❤♡
Story: ❤❤♡♡♡

Gesamtwertung: ❤❤❤♡♡

Wie immer beginne ich von außen nach innen. Ich mag das Cover ja sehr gerne. Eben das hat mich auch engesprochen. Es handelt sich also tatsächlich um einen Coverkauf :D
Und hat er sich gelohnt?
Es ist auf jeden Fall ein typisches Buch aus dem Genre Young Adult. Jeder der die Freche-Mädchen-Freche-Bücher-Reihe kennt, weiß was ich meine. Unsere Protagonistin Jessie ist erst 15 und denkt eben auch so. Aber genau das finde ich gut. Sie ist genau alterentsprechend naiv und zickig und kein bisschen mehr oder weniger. Die Gedanken und Gefühle eines Teenagers in dem Alter so gut zu fassen zu bekommen, ist meiner Meinung nach ganz große Kunst und der Schreibstil bringt generell alles sehr gut rüber.
Dennoch ist der Anspruch und die Story dementsprechend flach.
Jessie passiert so viel, was niemals iwem passieren würde.
Doch das wiederum macht das Buch eben lesenswert. Denn es ist locker und wirklich gut was für zwischendurch zum Abschalten. Ich habe das Buch gelesen und war danach einfach glücklich, einfach weil die Wunschträume eines jeden Mädchens in diesem Buch in Erfüllung gehen (bis auf die Sache mit ihrer Mutter) und ich denke, eben dafür ist das Buch gedacht :) Die Wahrscheinlichkeit ist also groß, dass ich an der Story dran bleibe, auch wenn mir Jessie eg viel zu jung ist. Das Gefühl, mit dem mich das Buch zurück gelassen hat, war einfach schön.

Von mir gibt es 3 von 5 möglichen Herzen! <3

Eure Carina

  (0)
Tags: blogger, blogspot, booksbuddy, harpercollins, jessiejefferson, paigetoo, rezensio   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

275 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

nachtbeben, fantasy, jenna strack, jennastrack, liebe

Nachtbeben

Jenna Strack
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 12.07.2016
ISBN 9781533450562
Genre: Fantasy

Rezension:

Dieses Buch hält mehr bereit, als man zuerst vermutet!

Autor: Jenna Strack
Verlag: -
Band: der erste Band einer Reihe
Seiten: 476
Für Fans von: MondSilberLicht
Romantik: ❤❤❤❤❤
Humor: ❤❤❤❤❤
Schreibstil: ❤❤❤❤❤
Anspruch: ❤❤❤❤♡
Überraschung: ❤❤❤❤♡
Spannung: ❤❤❤❤❤
Story: ❤❤❤♡♡
Gesamtwertung: ❤❤❤❤♡

Wie immer beginne ich bei dem Buch von außen nach innen.
Ist dieses Cover nicht unfassbar schön? Das war definitiv Liebe auf den ersten Blick bei mir! Auch wenn mir nicht ganz klar ist, was das Cover mit der Story zu tun hat (falls ihr das wisst, klärt mich bitte auf :D), es ist dennoch eines meiner Lieblingscover!

Weiter mache ich heute mal mit dem Schreibstil, da dieser einige andere Punkte noch abdeckt. Es war irre! Liebe Jenna Strack, dieser Schreibstil ist ganz großes Kino! Ich habe gelacht, ich habe geweint, ich habe mitgefiebert. Es sehr bildlich und tiefgründig geschrieben und ich habe mir so viel in diesem Buch notiert, wie schon lange nicht mehr. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Romantik toll dargestellt wurde, ebenso wie der Humor. Es gab mehrere Stellen, die mich zum lachen brachten. Ebenso die Spannung, die toll aufgebaut war. Kein Wunder also, dass diese Punkte die volle Punktzahl von mir bekommen haben. :)

Aber warum habe ich Punkte abgezogen?
Zum Einen beim Anspruch: Dieser ist relativ hoch gehalten, da die Protagonistin Psychologie sturdiert, und man für das ein oder andere Thema vllt etwas Ahnung mitbringen sollte. Dennoch gibt es einen Punkt abzug, da das Buch eben diesen Anspruch nicht die ganze Zeit über halten kann und hin und wieder in pubertäre Naivität abdriftet.
Zum Anderen bei der Überraschung: Leider waren für mich einige Gesichtspunkte von Anfang an sehr vorhersehbar. Und dennoch habe ich eine derartige Geschichte, die sich auch anhand des Klappentextes nicht erraten lässt, so noch nie gelesen. Deswegen war das Buch im Großen und Ganzen doch sehr überraschend ür mich.

Zu guter Letzt die Story: Ich liebe die Protagonistin. Sie heißt Emma, ist Anfang 20 und studiert Psychologie. Sie ist also grundsätzlich nicht sehr naiv und auch ich habe durch mein Studium Erfahrungen im psychologischen Bereich. Das macht sie für mich also gleich sympathisch. Ebenso die Idee des Buches. Ich habe, wie oben schon genannt, sowas bisher noch nie gelesen, weswegen ich begeistert davon bin. Warum also die Punkte Abzug? Emma badet mir am Anfang viel zu sehr im Selbstmitleid. Man ließt auf fast jeder Seite (der ersten 50 Seiten ca) immer nu davon, dass sie das und das nicht machen kann, weil ihr so viel Schlimmes passiert ist. Das empfand ich als sehr nervig und dachte mi iwann nur "ja, ich habs ja kapiert" :D Gleichzeitig war sie auf den letzten 100 Seiten wahnsinnig begriffsstutzig und stand ziemlich auf dem Schlauch, während ich die Begebenheiten schon dreimal verstanden hatte .. ebenfalls nervig. Generell hat mir der Schluss nicht gefallen. Man hatte das Gefühl, die Autorin wollte das Buch einfach schnell zu Ende bringen und schrieb einen Show-Down, der dem Buch überhaupt nicht gerecht wurde. Es war so tiefgründig und vor allem tiefsinnig, dass der flache Schluss iwie gar nicht dazu passte. Auch die Auflösung war nach all dem, was man mit den Protagonisten erlebt hatte, viel zu einfach und beantwortete in meinen Augen auch nicht alle Fragen. Generell waren nicht alle Handlungen der Story realistisch und ich dachte mi öfter "so würde doch kein normales Wesen agieren".. :D
Dennoch ist diese Kritik wohl meckern auf hohem Niveau, weil mich die Story trotzdem total abholen konnte und ich das Buch einfach nichtmehr weglegen wollte! Ich liebe es so unfassbar und freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil!

Alles in allem gibt es von mir 4 von 5 möglichen Herzen und einen Platz unter meinen Lieblingsbüchern!<3

Eure Carina

  (0)
Tags: blogger, blogspot, booksbuddy, jennastrack, lieblingsbuch, nachtbeben, rezension   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Dein für immer: Engel der Nacht 4 - Roman

Becca Fitzpatrick
E-Buch Text: 447 Seiten
Erschienen bei Page & Turner, 03.03.2014
ISBN 9783641093457
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

290 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

liebe, janet clark, deathline, ewig dein, rezension

Ewig dein - Deathline

Janet Clark
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 20.03.2017
ISBN 9783570173664
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(229)

565 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 103 Rezensionen

fantasy, magie, wald, naomi novik, zauberer

Das dunkle Herz des Waldes

Naomi Novik , Marianne Schmidt , Carolin Liepins
Fester Einband
Erschienen bei cbj, 21.11.2016
ISBN 9783570172681
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Definitiv nicht das, was man erwartet. Aber was erwartet man eg? ;)

Autor: Naomi Novik
Verlag: cbj-Verlag
Band: Einzelbuch
Seiten: 570
Für Fans von: Fantasy und Politik
Romantik: ❤❤❤♡♡
Humor: ❤❤❤♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤❤❤❤
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤❤❤♡
Story: ❤❤❤❤♡
Gesamtwertung: ❤❤❤❤♡

Ich habe bisher viel Gutes über dieses Buch gehört und habe mich deswegen umso mehr gefreut, als ich es vom cbj-Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe! Also gleich zu Anfang: vielen Dank dafür :)

Und nun beginnen wir wie immer von außen nach innen: ich liebe dieses Cover! Es lässt so gut, wie Nichts vermuten und gleichzeitig macht man sich so viele Gedanken, welche Geschichte dieses Buch beinhaltet! Die Aufmachung ist in meinen Augen perfekt für die Story und somit sehr gut getroffen.

Mit der Romantik verhält es sich ähnlich wie mit dem Humor: man findet beides hin und wieder in der Geschichte, nur kommt in meinen Augen beides zu kurz. Ich hätte mir mehr davon gewünscht.

Dafür hat der Anspruch volle fünf Herzen kassiert! Die Geschichte ist wahnsinnig verstrickt! Wenn man mit dem Buch beginnt, kann man sich noch nichtmal ansatzweise vorstellen, wie es enden wird. Es ist in meinen Augen eher ein Epos, als eine Geschichte und sehr gut durchdacht.

Überraschen konnte mich das Buch dagegen nur selten. Ich konnte die Geschichte zwar nie sehr weit vorhersagen, aber in den einzelnen Sequenzen habe ich immer mit den Vorkommnisen gerechnet. Dennoch gebe ich drei Herzen, einfach weil es wirklich immer nur in den Sequenzen war.

An Spannung dagegen hat es nicht gefehlt. Teilweise konnte ich das Buch nicht weglegen und vor allem: nicht mehr atmen! :D Doch es hatte auch seine Durchhänger, was es mir dann doch wieder schwer gemacht hat dran zu bleiben ..

Kommen wir nur zur Story: Ich bin sehr zwiegespalten. Die ersten 100 Seiten fand ich super! Ebenso wie ab Seite 300 bis Schluss.. doch der Zwischenteil ist mir sehr schwer gefallen. Ich habe tatsächlich 3 Monate (!) für dieses Buch gebraucht. Allerdings bin ich mir sicher, dass ich mit dieser Meinung so gut wie alleine bin. Für mich war das Buch einfach zu viel Fantasy. Ich konnte mir viele Gestalten und Situationen nur schwer vorstellen. Ebenso gab es für mich zu viele politische Machenschaften. Klar, schau ich mir diese gerne im Fernsehen an und finde sie da auch durchaus spannend, aber ich lese davon nicht gerne, weil sie mich in Büchern einfach langweilen.

Alles in Allem hält das Buch aber, was es verspricht! Die Story ist toll verworren und nicht das, was man erwartet. Es gab sehr viel Neues in dem Buch, was ich so noch nicht gelesen habe und auch wenn es nicht ganz meinen Geschmack getroffen hat, kann ich es dennoch für Fantasyfans guten Gewissens weiterempfehlen! Also ganze 4 von 5 möglichen Herzen! <3

Eure Carina

  (2)
Tags: blogger, booksbuddy, dasdunkleherzdeswaldes, naominovik, rezension   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

392 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

weihnachten, jay asher, dein leuchten, liebe, rezension

Dein Leuchten

Jay Asher , Karen Gerwig
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 31.10.2016
ISBN 9783570164792
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eine tolle romantische Geschichte ohne Vorurteile!

Autor: Jay Asher
Verlag: cbt-Verlag
Band: Einzelbuch
Seiten: 314
Für Fans von: tote Mädchen lügen nicht
Romantik: ❤❤❤❤❤
Humor: ❤❤❤❤❤
Schreibstil: ❤❤❤❤❤
Anspruch: ❤❤❤❤♡
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤❤♡♡
Story: ❤❤❤❤♡
Gesamtwertung: ❤❤❤❤♡

Dieses Buch ist mein erstes Jay-Asher-Buch und konnte mich voll und ganz überzeugen. Aber wie immer beginne ich von außen nach innen:
Ich liebe das Cover! Das Mädchen ist so schön! Und es schreibt einem trotzdem nicht vor, wie die Protagonistin aussehen soll, da man das Gesicht nicht komplett erkennt. Damit hat das Buch also schon total meinen Geschmack getroffen.
Die Romantik des Buches kommt definitiv nicht zu kurz. Ebensowenig der Humor. Ich habe wohl ebensoviel gelacht, wie geweint und der Schreibstil hat mich vollkommen mitgerissen. Besonders sympathisch war mir die Protagonistin! Ich liebe ihre freche und selbstbewusste Art! Endlich mal ein Mädchen, dass sich nicht alles sagen lässt und sich nicht wie eine graue Maus immer und immer wieder zurück hält. Ihr Verhalten war zwar nicht immer Altersgerecht (eher etwas älter), aber dennoch schlicht und ergreifend sympatisch!
Punkte abzug gab es nur, da die Geschichte einfach etwas für Jüngere ist und der Anspruch deswegen nicht allzu hoch angesetzt werden darf. Auch wenn der junge Leser aus der Moral des Buches einiges für das eigene Leben mit raus ziehen kann (Vergebung, nicht Vorverurteilen, etc), sollte man vorweg von der Geschichte an sich nicht allzu viel erwarten. Außerdem waren einige Handlungen der Protagonisten nicht immer realistisch, das heißt die ein oder anderen Stelle hätte der Autor gerne noch etwas ausschmücken dürfen.

Alles in Allem konnte mich das Buch aber dennoch überzeugen und somit gibt es 4 von 5 möglichen Herzen! <3

Eure Carina

  (1)
Tags: booksbuddy, deinleuchten, jayasher, rezension   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

510 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

liebe, liebesbriefe, briefe, jenny han, familie

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Buchtitel lässt Tiefgründigeres vermuten..

Autor: Jenny Han
Verlag: Hanser-Verlag
Band: Erster Band einer Dilogie
Seiten: 350
Für Fans von: dem Genre Contemporary
Romantik: ❤❤❤♡♡
Humor: ❤❤❤♡♡
Schreibstil: ❤❤❤♡♡
Anspruch: ❤❤❤♡♡
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤♡♡♡
Story: ❤❤❤♡♡
Gesamtwertung: ❤❤❤♡♡

Wie immer beginne ich von Außen nach Innen:
Ich mochte das Cover wirklich sehr gerne und vor allem der Buchtitel hat mich sofort angesprochen. Mir war klar, ich will diese Geschichte unbedingt lesen und umsomehr habe ich mich gefreut, als es endlich auch auf deutsch erschienen ist.
Leider konnte die Geschichte dann nicht das halten, was sie für mich versprochen hatte.

Es geht in dem Buch um Lara Jean. Ein pubertäres Mädchen in einem Haushalt mit einer älteren und einer jüngeren Schwester und ihrem Vater lebt. Leider konnte ich mich überhaupt nicht in sie hinein versetzen. Ich kenne weder ihre Kultur gut, noch kann ich die Probleme, die sie aufgrunddessen mit ihrem Aussehen hat, einfach nicht nachvollziehen. Noch dazu ist sie mitten in der Pubertät, hat sich aber geschworen bis nach der Hochzeit Jungfrau zu bleiben, was ebenfalls nicht meiner Lebenseinstellung entspricht. Und zu guter Letzt fand ich ihren Umgang mit Jungs einfach nur total unbeholfen, naiv und nervig. Auch mit den Witzen konnte ich nicht allzu viel anfangen. Generell war mir Lara Jean einfach ein bisschen zu zurückhaltend, was gar nicht mir entspricht und somit war es für mich sehr schwer, mich in sie hinein zu versetzen. Ich hatte auch einfach das Gefühl, dass ich für dieses Buch zu alt war und würde es somit nur Mädchen bis ca 18 Jahre empfehlen.

Dieser Umstand zog sich bei mir eben durch alle Kategorien. Dennoch bin ich mir sicher, dass die Geschichte jüngere Leser durchaus für sich begeistern kann, weswegen es von mir trotzdem noch lieb gemeinte 3 von 5 möglichen Herzen von mir bekommt. <3

Eure Carina

  (1)
Tags: bksbddy.blogspot.de, blogspot, booksbuddy, rezension   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

rezension, romance, romantisc, miss marple, blogspot

Doubt

Nadine Stenglein
Flexibler Einband
Erschienen bei KopfKino-Verlag, 07.10.2016
ISBN 9783981796759
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein toller Ausflug in ein anderes Genre!

Autor: Nadine Stenglein
Verlag: KopfKino-Verlag
Band: Einzelbuch
Seiten: 92
Für Fans von: Genre "Romantic Suspense"
Romantik: ❤❤❤♡♡
Humor: ❤❤❤♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤♡♡♡
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤❤❤♡
Story: ❤❤❤♡♡
Gesamtwertung: ❤❤❤♡♡

Nadine Stenglein taucht in ein für sie untypisches Genre ab.

Spätestens nach Rubinmond ist Nadine Stenglein eine meiner Lieblingsautorinnen geworden. Ich durfte sie auf der FBM'16 treffen und kann euch somit auch sagen: sie ist eine wirklich super nette Person und ich empfehle jedem von euch ihre Bücher!
Aber nun zu diesem: Ich bin von dieser Autorin eher Bücher aus dem Genre Fantasy gewohnt und war somit überrascht nun etwas spannendes aus dem Genre Romantic Suspense in den Händen zu halten. Aber eins schonmal vorweg: Ich LIEBE das Cover! Ist es nicht bildschön?! <3

Das Buch ist sehr dünn und somit schnell zu lesen. Ich hatte es in einer Stunde durch und es war eine schöne Ablenkung aus dem Alltag. Deswegen möchte ich auch nicht zu viel verraten, denn wenn ich etwas zur Story sage, laufe ich Gefahr zu spoilern. Das möchte ich aber nicht, also werde ich dieses mal etwas anders machen und nur sagen, warum ich in den einzelnen Kategorien das ein oder andere Herz abziehen musste.

Romantik: Das ist schnell erklärt. Das Buch ist einfach nicht durchweg romantisch :D

Humor: Same here. Stellenweise musste ich lachen, aber es ist nicht der Hauptkonsens des Buches, witzig zu sein.

Schreibstil: Nadines Schreibstil ist gewohnt gut! In Rubinmond konnte sie mich aber noch mehr davon überzeugen. Ihr Schreibstil hat dort einfach mehr Gefühl rüber gebracht, also gibt es für Doubt ein Herz Abzug.

Anspruch, Überraschung, Spannung, Story: Diese Punkte fasse ich zusammen, weil sie in diesem Fall einfach iwie zusammen hängen. Ich wusste leider schon ab den ersten 5 Seiten, wie die Geschichte enden wird und war somit kein bisschen überrascht. Es hat sich alles exakt so ergeben, wie ich es mir von Anfang an gedacht hatte. Dadurch war der Spannungsaufbau für mich natürlich nicht allzu imens, worunter logischerweise auch die Überraschung, der Anspruch und die Story leidet.

Alles in Allem konnte mich die Geschichte dennoch durchaus abholen. Es war ein schöner Ausflug und ich bedanke mich noch ganz überschwänglich aus vollem Herzen für das Reziexemplar, liebe Nadine! Und natürlich auch für die Widmung!

Ich freue mich schon sehr darauf mehr von Nadine Stenglein lesen zu dürfen und Doubt bekommt von mir 3 von 5 möglichen Herzen. <3

Eure Carina

  (0)
Tags: blogspot, booksbudd, doubt, nadinestenglein, rezension, reziexemplar   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

88 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

krankenhaus, flügel, roman, vögel, liebe

Metamorphose am Rande des Himmels

Mathias Malzieu , Sonja Finck
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei btb, 15.06.2015
ISBN 9783442749331
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichten von Mathias Malzieu sind schlicht und ergreifend Kunst.

Autor: Mathias Malzieu
Verlag: btb-Verlag
Band: Einzelbuch
Seiten: 141
Für Fans von: Die Mechanik des Herzens
Romantik: ❤❤❤❤❤
Humor: ❤❤❤♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤❤❤♡
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤♡♡♡
Story: ❤❤♡♡♡
Gesamtwertung: ❤❤❤♡♡

Ich liebe das Cover. Die Figuren erinnern mich an die Figuren aus den Filmen von Tim Burton und ich liebe Tim Burton. Aber nicht nur das. Die Geschichten von Mathias Malzieu ähneln auch denen von Tim Burton. Nur sind die Bücher einfach ein bisschen erwachsener. Das ist wohl der Charme von Mathias Malzieu und macht seine Geschichten aus, nur leider gefällt mi das nicht so. Ich finde es sehr schwer über dieses Buch zu urteilen, denn beim Lesen hatte ich einfach das Gefühl, dass die Gedanken und Teile der Geschichte schlicht und ergreifend Kunst sind und über Kunst urteilt man nicht. Ich konnte auch das ein oder andere Zitat für mich dabei raus ziehen, dennoch fand ich die Geschichte zu abgehoben. Oft war das Buch ziemlich wirr und ich wusste nicht, an welcher Stelle ich mich jetzt eigentlich befinde. Ist das, was ich da gerade lese, nun wirklich in seiner Welt passiert oder träumt er? Redet er von Metaphern oder realen Dingen? Wahrscheinlich sind diese Fragen eben genau das, was mich an dem Buch mitreißen sollte, nur leider macht mir das schlichtweg keinen Spaß. Fakt ist, die Geschichten von Mathias Malzieu sind nicht einfach mal so schnell dahin gelesen, denn sonst versteht man sie nicht. Und doch schaffen sie es immer wieder, mich komplett aus dem Alltag abzuholen.

Somit ist das Endergebnis 3 von 5 möglichen Herzen. <3

Eure Carina

  (0)
Tags: blogspot, booksbuddy, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

biker, tragische vergangenheit, brutal, kutten, familie

Fucking Biker: Ein Liebesroman (Demon Riders MC 1)

Cassie Love , Amelia Gates
E-Buch Text: 196 Seiten
Erschienen bei Fine Line Verlag, 07.04.2016
ISBN B01E06NDEY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Heißer als so mancher Erotikroman!

Autor: Amelia Gates, Cassie Love
Verlag: Fine Line Verlag
Band: 1 von 5
Seiten: 178 der Printausgabe
Für Fans von: ich habe bisher noch nichts Vergleichbares gelesen.
Romantik: ❤❤❤❤♡
Humor: ❤❤❤❤♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤♡♡♡
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤❤❤♡
Story: ❤❤❤❤♡

Gesamtwertung: ❤❤❤❤♡

Inhalt:
Blade ist der beinharte Präsident des Demon Riders Motorcycle Clubs und durch und durch Bad Boy. Anders als sein Vater vor ihm, führt er seine Männer nicht nur mit eiserner Hand, sondern auch mit kühlem Verstand. Die Biker vertrauen ihm blind und auch er würde sein Leben für sie geben. Niemand kommt zwischen ihn und seine Brüder, weder ein rivalisierender MC, noch die Bullen und schon gar keine Frau. Doch das alles ändert sich, als ihm eines kalten Wintertags, nach dem Tod seiner Mutter, die halbnackte und mit Blut überströmte Lucilla vor die Harley läuft.

Rezension:
Hach ja .. kurz mal vorweg: ich steh auf Blade! Er ist einfach so unfassbar heiß! Ich liebe es, wenn Männer nicht so kitschig sind sondern einfach sehr .. wie soll ich sagen .. direkt oder hartkantig vllt?! :D Eigentlich wäre die Romantik viel weniger gewesen, weil dieses Buch wirklich alles andere als kitschig oder lieblich ist. Dennoch geb ich dafür 4 Herzen, weil es exakt die Art Romantik ist, die ich derzeit vertrage: direkt, ehrlich, unverfälscht und schlicht und ergreifend hart und heiß ;)

Durch Blades unbeholfene und ehrliche Art musste ich auch oft sehr lachen. Es würde mich wirklich interessieren, ob Männer wirklich so denken? Vllt kennt ja einer von euch die Antwort? würde mich interessieren ;)

Dem Schreibstil habe ich ein Herz abgezogen, da mir manchmal alles etwas zu schnell ging. Die Grammatik hatte einige Fehler und die einzelnen Aktionen gingen manchmal einfach hopplahop. Dennoch sind vier Herzen auf jeden Fall drin! Lucys Flashbacks wurden toll geschrieben! Es war zwar wirklich krass aber dennoch begreiflich. Das ein Autor ein derart schwieriges Thema überhaupt begreiflich machen kann, zeugt definitiv von Können! Aber auch Blades Sicht war toll geschrieben! Ich hatte noch nie so sehr das Gefühl ein Mann zu sein, wie in diesem Buch :D Man konnte sich also toll in die Protagonisten einfühlen ;)

Leider konnte mich der Anspruch des Buches nicht überzeugen und ich sag euch auch warum: Ich arbeite als Sozialpädagogin und habe aufgrund meiner Arbeit häufig mit Missbrauchsopfern zu tun. Ich finde es zwar gut, dass ein Buch ein derart schwieriges Thema aufgreift, auch weil ich mich bisher immer geweigert habe, dennoch hat mir die Umsetzung im Sinne von Lucillas Verhalten gar nicht gefallen. Meiner Meinung nach ist sie viel zu schnell aufgetaut, viel zu schnell selbstbewusst geworden, hat viel zu schnell ihre über Jahre erlernten Gewohnheiten abgelegt und sich viel zu schnell dem Neuen und Unbekannten geöffnet. Menschen die so etwas erlebt haben, wie Lucilla, können das mit viel Hilfe und meist auch therapeutischer Unterstützung in der Regel erst nach Jahren bis hin zu niemals, aber sicher nicht nach Tagen. Folglich finde ich das Buch an dieser Stelle schlicht naiv und nicht sehr anspruchsvoll. Dennoch finde ich die Rückblicke und auch Blades Verhalten gut in Szene gesetzt. Wenn auch Blade für meinen Geschmack noch ein bisschen gewalttätiger hätte sein können, immerhin ist er ja der Anführer .. dann muss er schon einiges zu bieten haben ;) Es gibt also noch zwei Herzen für den Anspruch, auch weil ich denke dass vor allen die Rückblicke nichts für zu junge Leser sind (ich würde es ab 16 empfehlen).

Ich war immer sehr gespannt, wie das Buch weiter gehen wird und somit hielt es für mich auch die ein oder andere Überraschung bereit!

Die Story hat mir alles in Allem gut gefallen. Ein Herz wird dennoch abgezogen, weil ich sie für ausbaufähig halte. Die einzelnen Handlungen gehen für meinen Geschmack häufig einfach zu leicht vorbei und so wird für mich alles viel zu schnell aufgelöst. Man hätte von Anfang an noch mehr Geheimnis und Überraschung einbauen können und nicht alles gleich auflösen sollen. Dennoch bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten Teil und werde die Reihe auf jeden Fall weiter lesen!

Von mir gibt es also eine Leseempfehlung und 3,5 - 4 von 5 möglichen Herzen! <3

Eure Carina

  (0)
Tags: booksbuddy, fuckingbiker, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(635)

1.160 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 258 Rezensionen

1001 nacht, orient, liebe, märchen, jugendbuch

Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh , Dietmar Schmidt
Fester Einband: 390 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.02.2016
ISBN 9783846600207
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Orient wird dich verschlingen!

Autor: Renée Ahdieh
Verlag: one
Band: 1 von 2
Seiten: 389
Für Fans von: ich habe bisher noch nichts vergleichbares gelesen.
Romantik: ❤❤❤❤❤
Humor: ❤❤❤❤♡
Schreibstil: ❤❤❤❤❤
Anspruch: ❤❤❤❤♡
Überraschung: ❤❤❤❤❤
Spannung: ❤❤❤❤❤
Story: ❤❤❤❤♡

Gesamtwertung: ❤❤❤❤❤

ja auch ich habe schon sehr viel Schlechtes über dieses Buch gehört. Und ich kann es absolut nicht nachvollziehen!

Wie immer beginne ich von außen nach innen:
Die Aufmachung des Buches finde ich wahnsinnig schön! Es wird seinem Inhalt absolut gerecht und erinnert an den Orient, um den es auch im Buch geht. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und das lohnt sich absolut! Die Sprecherin ließt großartig und spricht die vielen orientalischen Namen ganz wunderbar aus. Man wird definitiv von ihrer Stimme verzaubert. Sie konnte mich sogar so sehr mitreißen, dass ich im Auto, während ich es hörte, Rotz und Wasser geheult hab :D

Und damit kommen wir auch schon zum wahrscheinlich prekärsten Punkt, wenn es um die Meinungen zu diesem Buch geht: die Romantik. Klar am Anfang ist davon keine Spur. Sie wird zwangsverheiratet und auch sonst ist die Geschichte mehr von Rache als von Liebe geprägt .. das ändert sich aber! Natürlich kann man nun sagen, wie es denn sein kann, dass sich in einer derartigen Situation die Gefühle so drastisch verändern, aber jeder der es bis zum Schluss gelesen hat, weiß wohl was ich meine. Ich bin der Meinung, man kann das nur nachvollziehen, wenn man selber schon einmal in den Falschen verliebt war, wenn man selbst aus vollem Herzen geliebt und gelitten hat. Wenn man hin und hergerissen war zwischen seinen Gefühlen und doch nichts dagegen tun konnte. Wenn man selber vor Sehnsucht nach dem Falschen fast ungekommen ist .. so genug Theatralik. Wer dieses Buch nicht zu Ende gelesen hat, ist selber Schuld ;)

Auch der Humor kommt hier nicht zu kurz. Ich liebe die Schlagfertigkeit von Shahrzad! Sie ist so wunderbar frech und sarkastisch, da kann man einfach nur lachen. Generell konnte ich mich sehr gut in sie hinein versetzen und sie war mir eine sehr sympathische Protagonistin!

Natürlich ist auch der Schreibstil in meinen Augen großartig! Die Autorin konnte die Gefühle der einzelnen Protagonisten toll rüber bringen und ich habe sehr mit ihnen mitgelitten.

Den Anspruch habe ich so weit nach oben geschraubt, da ich glaube, dass man schon ein bisschen was in seinem Leben erlebt haben muss, um die Gefühle der einzelnen Charaktäre nachempfinden zu können. Klingt komisch. Ist aber so ;)

Überraschung und Spannung sind ebenfalls sehr weit oben. Niemals hätte ich mit diesem Ende gerechnet und einmal angefangen, konnte ich nicht aufhören zu hören! Es war so spannend und es kam nicht nur einmal vor, dass ich im Auto saß und nicht ausgestiegen bin, weil ich noch weiter hören wollte :D

Die Story hat ein Herz Abzug von mir bekommen, da ich die magischen Elemente in der Geschichte etwas flach finde. Natürlich ergeben diese am Schluss Sinn, aber erst war ich davon ziemlich vor den Kopf gestoßen und wusste so gar nicht, wie diese in die Geschichte passen wollen. Ich denke, dass der zweite Teil in dieser Hinsicht auch noch die ein oder andere Überraschung für uns bereit hält ;)

Alles in Allem war dieses Buch für mich definitiv ein Jahreshighlight! Ich fand es sogar so schön, dass ich mir nach dem Hörbuch, welches ich auch spotify hörte, noch das Hardcover gekauft hab, um mir das ein oder andere nochmal durchzulesen. :D

Von mir gibt es also volle 5 von 5 möglichen Herzen, eine absolute Leseempfehlung und einen Platz auf meiner Lieblingsbuchliste ;D

Eure Carina

  (0)
Tags: booksbuddy, zornundmorgenröte   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

nadinestenglein, rubinmond, jahrhunderte, hypnose, liebe für die ewigkeit

Rubinmond

Nadine Stenglein
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Fabylon, 01.09.2016
ISBN 9783943570687
Genre: Fantasy

Rezension:

Eine Zeitreise mit Tiefgang!

Autor: Nadine Stenglein
Verlag: Fabylon
Band: Einzelbuch
Seiten: 267
Für Fans von: Rubinrot, Biss zum Morgengrauen, Engel der Nacht
Romantik: ❤❤❤❤❤
Humor: ❤❤❤♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤❤
Anspruch: ❤❤❤♡♡
Überraschung: ❤❤❤❤♡
Spannung: ❤❤❤❤❤
Story: ❤❤❤❤♡

Gesamtwertung: ❤❤❤❤♡

Ihr wisst ja gar nicht, wie begeistert ich bin! Dies ist das zweite Buch der Autorin Nadine Stenglein und wie schon ihr erstes, hat sie mir auch dieses zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle vielen lieben Dank dafür! Ich bin so froh, dass ich es lesen durfte! Liebe Nadine, du hast dich dieses Mal selbst übertroffen!
Um ehrlich zu sein, hab ich nach Aurora Sea nicht allzu große Erwartungen gehabt, da mich dieses Buch nicht komplett von sich überzeugen konnte (auch wenn es natürlich trotzdem gut war!), aber ich wurde definitiv eines Besseren belehrt!

Aber lasst mich wieder von außen nach innen beginnen:
Um ehrlich zu sein, gefällt mir die Aufmachung nicht so gut, was schlicht an der Tatsache liegt, dass ich es nciht mag, wenn mir ein Buch vorschreibt, wie die Protagonisten darin aussehen sollen. Ich mache mir gerne selber meine Gedanken und lasse meiner Fantasie freien Lauf, was nicht möglich ist, wenn auf dem Cover ein Bild der Darsteller zu sehen ist. Auch die Schrift in dem Buch ist sehr klein und ziemlich zusammengepresst, was es anstrengend macht, es zu lesen. Das Buch ist allerdings auch als E-Book zu erhalten, nur für die, die das nun abgeschreckt hat ;D ich für meinen Teil mag trotzdem die gedruckte Version mehr, da E-Books einfach nicht mein Fall sind und so konnte mich die Schrift nicht davon abhalten, das Buch zu lesen.

Aber nun zum Inhalt.
Der Schreibstil ist gewohnt gut und ich finde sogar noch ein bisschen besser, als im ersten Buch der Autorin. Die Konversationen sind nicht zu übergenau und somit realistisch und auch die Gefühle kommen dadurch sehr gut zur Geltung! Generell ist das Buch sehr romantisch und man spürt die Liebe der beiden in jeder Zeile und jedem Jahrhundert! Es war super spannend, die verschiedenen Leben zu lesen und so nimmt einen das Buch mit auf eine Zeitreise, von der man gar nicht genug haben kann!
Generell ist die Geschichte sehr spannend, weswegen es mir (vor allem gegen Ende) sehr schwer viel, das Buch aus der Hand zu legen!
Hin und wieder erinnert die Story ein wenig an andere Bücher (die meisten Parallelen fand ich zu "Engel der Nacht"), was der Geschichte zwar ein wenig den Tiefgang nahm, mich dennoch aber nicht weiter gestört hat. Immerhin gehören die Parallelen zu meinen absoluten Lieblingsbüchern und ich fand es toll, diese noch einmal neu verpackt zu entdecken.
Gleichzeitig erfand Nadine Stenglein allerdings auch einiges Neues, was ich so noch nicht gelesen hab. Dadurch wird aus dem verrufenen Twilight-Vampir wieder ein attraktives Wesen und ich will nun unbedingt wieder mehr von Vampiren lesen ;).
Ich find es wahnsinnig schade, dass die Geschichte abgeschlossen ist! Man könnte doch einen weiteren Teil schreiben, von einem Vampir, der seine Liebe auf der ganzen Welt sucht und diese vllt in Afrika oder weiß Gott wo findet .. Liebe Nadine, lass dir das doch nochmal durch den Kopf gehen.. bitte ;D Ich würde wirklich gerne noch mehr von dieser Art Vampir lesen und hoffen, irgendwann mal vllt einen roten Mond zu sehen ;)

Ich mache nun etwas, was ich bisher noch nicht getan habe, aber ich kann einfach nicht anders, weil ich derart positiv überrascht bin!!
Das Buch bekommt von mir keine 4 von 5 möglichen Herzen, sondern ich vergebe dieses mal (zum ersten Mal) einen weiteren halben Punkt, weil das Buch mein Leseleben bereichert hat!

Es bekommt von mir also 4,5 von 5 möglichen Herzen! <3

Eure Carina

  (1)
Tags: nadinestenglein, rubinmond   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

552 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

vampire, vampir, unsterblich, dystopie, julie kagawa

Unsterblich - Tor der Dämmerung

Julie Kagawa ,
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.12.2015
ISBN 9783453317116
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Viele verschiedene Bücher gemischt und dennoch gut.

Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne<
Band: Erster Teil
Seiten: 606
Für Fans von: Vampiren und Zombies
Romantik: ❤❤♡♡♡
Humor: ❤♡♡♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤❤♡♡
Überraschung: ❤❤❤❤♡
Spannung: ❤❤❤❤❤
Story: ❤❤❤♡♡

Gesamtwertung: ❤❤❤♡♡


Hallihallo meine Lieblingsleser,

heute komme ich endlich mal wieder mit einer neuen Rezension zu euch und zwar habe ich "Unsterblich - Tor der Dämmerung" von Julie Kagawa beendet.
Anfangs war ich sehr überrascht, da ich dachte, in dem Buch geht es nur um Vampire, doch es kommen auch "Verseuchte" dazu .. also quasi Zombies. Das hat mir jetzt nicht so gefallen, einfach weil ich überhaupt kein Zombie-Fan bin, aber ich war dann doch positiv überrascht, dass ich diese Abneigung in diesem Buch gar nicht so ausleben konnte. Das Buch hat einem einfach keine Minute gelassen, um über so etwas nachzudenken, denn es kam ein spannender Moment nach dem anderen! Ich meine klar: man hätte schonmal die ersten hundert Seiten weglassen können, denn eg kommt das Buch erst ab Seite 150 so richtig in Fahrt, aber dann fand ich es richtig gut und ich hatte es auch sehr schnell gelesen, obwohl es so ein Schinken ist ;)
Was ich sehr faszinierend fand, war dass dieses Buch viele verschiedene Geschichten, wie "die Tribute von Panem", "Twilight" oder auch "Die Auserwählten" ineinander vereint. Ich fand es zwar dadurch teilweise auch sehr überzogen, aber die Umsetzung hat mir trotzdem ganz gut gefallen. Die volle Punktzahl kann ich dafür trotzdem nicht geben, weil die einzelnen Elemente der Geschichte schlicht und ergreifend abgeschaut und somit nichts Neues sind..
Außerdem bin ich mit der Protagonistin nicht richtig warm geworden. Ich konnte Allies Gefühle und ihre Handlungen einfach nicht nachvollziehen. Sie war mir von Anfang an unsympathisch und das hat sich auch bis zum Schluss nicht wirklich geändert.
Dennoch werde ich weiter lesen, da der Cliffhanger am Schluss einfach neugierig macht!

Von mir gibt es deswegen 3 von 5 möglichen Herzen! <3

Eure Carina

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schweden, hörbuch, krimi, krim, millenium-trilogie

Verblendung

Stieg Larsson , Wibke Kuhn , Dietmar Bär
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Random House Audio, 20.07.2015
ISBN 9783837131321
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(579)

1.310 Bibliotheken, 66 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

gläsernes schwert, fantasy, dystopie, victoria aveyard, mare

Gläsernes Schwert

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.07.2016
ISBN 9783551583277
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich bin schwer enttäuscht ..

Autor:Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen-Verlag
Band: 2.Teil
Seiten: 570
Für Fans von: Die Tribute von Panem
Romantik: ❤♡♡♡♡
Humor: ❤♡♡♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤♡♡♡
Überraschung: ❤❤♡♡♡
Spannung: ❤❤❤♡♡
Story: ❤♡♡♡♡

Gesamtwertung: ❤❤♡♡♡

Ich muss leider ehrlich sagen, dass ich super enttäuscht bin.
Der erste Teil hat mich so dermaßen vom Hocker gerissen, deswegen waren meine Erwartungen für den zweiten Teil natürlich rießig.. und sie wurden in keinster Weise erfüllt.
Mir fehlt die Romantik, die im ersten Teil noch so greifbar war und es gibt auch so gut wie keine Spur von Humor. Auch die Story hat wahnsinnig nachgelassen.. im Grunde is dieser Teil ein rießen Abklatsch vom dritten Teil der Panem-Reihe, nur dass der Panem-Teil um einiges besser ist. Mare versinkt die ganze Zeit über in Selbstmitleid, handelt egoistisch und selbstgerecht und wiederholt sich ständig. Die Geschichte hat generell nicht viel Substanz und dreht sich immer um das Selbe. Nur passiert iwie nichts. Das einzig Gute in dem Buch war der dreiseitige Epilog :D
Und natürlich ist der Schreibstil gewohnt super! Nur leider reißt nichtmal der die Story raus ..
Ebenfalls nervig fand ich das ständige Kriegs-gelaber .. Echt selten, dass sich ein Buch innerhalb von zwei Bänden storymäßig so verändert und das gefällt mir gar nicht. Ich finde es auch nicht weiter spannend oder überraschend, bzw nur selten kommt mal eines davon auf. Also auch nicht, wie der erste Teil, der so viele Überraschungsmomente hatte und man nicht mit dem Ende rechnen konnte.
Es tut mir Leid, dass ich eine derart schlechte Wertung geben muss, aber ich bin wirklich sehr enttäuscht.

Also nur 2 von 5 möglichen Herzen <3

Eure Carina

  (3)
Tags: gläsernesschwert, victoriaaveyard   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

89 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

paris, zug, liebe, zugfahrt, frankreich

6 Uhr 41

Jean-Philippe Blondel , Anne Braun
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.03.2016
ISBN 9783442483747
Genre: Romane

Rezension:

Wieviel man über einen Moment schreiben kann ohne langweilig zu werden... <3

Autor: Jean-Philippe Blondel
Verlag: Goldmann
Band: Einzelbuch
Seiten: 166
Für Fans von: ?
Romantik: ❤❤❤♡♡
Humor: ❤❤❤♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤♡
Anspruch: ❤❤❤❤♡
Überraschung: ❤❤❤♡♡
Spannung: ❤❤♡♡♡
Story: ❤❤❤❤♡

Gesamtwertung: ❤❤❤♡♡

Ich beginne wie immer von außen nach innen:
Um ehrlich zu sein, macht das Cover meiner Meinung nach nicht viel her und dennoch hat es mich sehr angesprochen :D Ich hag das Bild .. es lässt mich träumen und ich hab auch ein klein wenig Fernweh, wenn ich den Zug im Sonnenlicht sehe ;)

Ich kann leider dieses mal nicht zu jedem Punkt etwas sagen, weil einfach alles iwie miteinander verwickelt ist und ich wegen der Kürze des Buchs zu viel verraten würde. Deswegen fasse ich mich dieses Mal sehr allgemein:

Das Gesamte Buch umschreibt einen Moment. Diesen Moment kennen wir wahrscheinlich alle: etwas verändert sich. Man trifft einen alten Freund, riecht einen bekannten Geruch oder erlebt etwas, was man so ähnlich schon mal erlebt hat: es wirft einen um gefühlte 100 Jahre zurück und man überdenkt alles, was sich seither zugetragen hat. An sich klingt das vllt langweilig, wenn man bedenkt, dass man 166 Seiten nur über diesen Moment liest, aber so ist das gar nicht! Der Autor schreibt wirklich gut! Man ist immer bei den Protagonisten dabei und kann so gut nachvollziehen, was sie fühlen und denken. Zumindest ging es mir so. Stellenweise hat es so gut gepasst, dass ich hin und wieder kurz kichern musste ;)

Es ist das perfekte Buch für zwischendurch und eine tolle Geschichte über das reale Leben! Meine Empfehlung habt ihr auf jeden Fall!

Von mir gibt es lieb gemeinte 3 von 5 möglichen Herzen! <3

Eure Carina

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.378)

2.213 Bibliotheken, 42 Leser, 5 Gruppen, 106 Rezensionen

dystopie, die bestimmung, veronica roth, tris, liebe

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.02.2015
ISBN 9783442482528
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Autor: Veronica Roth
Gelesen von: Janin Stenzel
Verlag: der Hörverlag
Band: 3. Teil
CDs/Gesamtspielzeit: 1/ca. 12 Std 22 Min
Lesung: ungekürzt
Altersempfehlung: Ab 15 Jahre
Für Fans von: Die Tribute von Panem
Romantik: ❤❤❤❤♡
Humor: ❤❤♡♡♡
Schreibstil: ❤❤❤❤❤
Anspruch: ❤❤❤❤❤
Überraschung: ❤❤❤❤♡
Spannung: ❤❤❤❤❤
Story: ❤❤❤❤♡
Gesamtwertung: ❤❤❤❤♡

Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich, nachdem mich der zweiter Teil der Reihe ja nicht so überzeugen konnte, an diesen dritten und letzten Teil mit nicht allzu großen Erwartungen heran gegangen bin.
Aber dann wurde ich doch positiv überrascht!

Aber wie immer beginne ich auch hier von außen nach innen:

Das Cover gefällt mir soweit ganz gut, auch wenn ich die Filmcover immer noch mehr mag .. was meiner Meinung nach gar nicht passt, ist der Hinweis, dass es das Buch zum Film wärre ;D jeder, der den dritten Teil schon gesehen hat, weiß, dass dieses Buch dazu komplett anders ist :D aber deswegen ist es nicht schlechter oder so .. halt einfach anders ;)

Ganz anders als im zweiten Teil, kommt die Romantik hier nicht zu kurz .. generell ist dieses Buch vollgepackt mit Emotionen und Janine Stenzel ließt diese alle toll!! Sie macht es einem leicht, sich in Tris oder Four hinein zu versetzen!

Was wiederum eher schwer war (gilt aber nur fürs Hörbuch), waren die ständig wechselnden Sichtweisen. Das ist man aus den anderen Teilen einfach nicht gewohnt und angesagt wird die jeweilige Sicht auch nicht. Das heißt am Anfang jedes neuen Kapitels muss man erstmal überlegen, aus wessen Sicht man denn grad hört :D Ich hab mich daran auch am Ende noch nicht gewöhnen können...

Auch wenn es hier an Humor fehlt (bei dieser Thematik auch nicht weiter verwunderlich), ist der Schreibstil irre gut! Auch die Story konnte mich voll und ganz überzeugen! Dieses Ende und dann auch noch so gut gelesen .. ich habe Rotz und Wasser geheult :D

Für mich ist dieser Teil der beste Teil der Reihe und deswegen gibt es eine absolute Empfehlung von mir!

Das sind 4 von 5 möglichen Herzen! <3

Eure Carina

  (5)
Tags:  
 
63 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks