bookstolove_anotherworlds Bibliothek

42 Bücher, 21 Rezensionen

Zu bookstolove_anotherworlds Profil
Filtern nach
42 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

168 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"stefanie hasse":w=6,"heliopolis":w=6,"sand":w=2,"heliopolis - magie aus ewigem sand":w=2,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"götter":w=1,"ägypten":w=1,"mythologie":w=1,"wüste":w=1,"löwe":w=1,"gaben":w=1,"heliopolis 1":w=1,"magie aus ewigem sand":w=1,"magieausewigemsand":w=1

Heliopolis - Magie aus ewigem Sand

Stefanie Hasse
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 24.07.2018
ISBN 9783743200920
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

69 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"freundschaft":w=3,"buchladen":w=3,"liebe":w=2,"roman":w=2,"liebesroman":w=2,"familie":w=1,"england":w=1,"reihe":w=1,"london":w=1,"beziehung":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"sommer":w=1,"bücher":w=1,"band 2":w=1,"romantisch":w=1

Sommer in Bloomsbury

Annie Darling , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.05.2018
ISBN 9783328101116
Genre: Liebesromane

Rezension:

Allgemeines
Titel: Sommer in Bloomsbury
Autorin: Annie Darling
Genre: Liebesroman
ISBN: 978-3-328-10111-6
Verlag: Penguin Verlag
Seitenzahl: 431 Seiten (Taschenbuch)
Preis: 10,00 €
Dieses Buch ist der zweite Band einer Reihe und wurde mir als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Vielen dank an dieser Stelle dafür!

Inhalt
Ein Sommer zum verlieben

Verity Love ist Single und glücklich damit: Sie liebt ihre schnuckelige Dachwohnung, ihre verfressene, eigenwillige Katze und ihren Job in einer kleinen Londoner Buchhandlung, die nur Liebesromane mit Happy End verkauft. Wenn bloß die ständigen Verkupplungsversuche ihrer Kolleginnen nicht wären! Fremde Menschen mag Verity nämlich überhaupt nicht, deshalb beschäftigt sie sich viel lieber im Hinterzimmer mit dem Papierkram, statt Kunden zu bedienen. Kurzerhand erfindet sie Peter – ihren umwerfend attraktiven und wahnsinnig charmanten Freund. Doch als sie in einer heiklen Situation einen gutaussehenden Fremden als Peter ausgeben muss, wird ihr Leben plötzlich ganz schön kompliziert ...

Meine Meinung
Schon im Vorfeld war ich wahnsinnig gespannt auf dieses Buch und ich wurde zu 0% enttäuscht!
Annie Darling konnte mich schon mit dem ersten Band der Reihe „Der kleine Laden in Bloomsbury“ (oder auch „Der kleine Laden der einsamen Herzen“) von sich überzeugen. Auch wenn die Geschichte vor Kitsch nur so triefte, war sie dennoch spannend, amüsant und authentisch. „Sommer in Bloomsbury“ ist ganz anders als der Vorgänger. Veritys Geschichte ist nicht so kitschig, sondern passt mehr zu Verity und ihrer ruhigen zurückgezogenen Art. Die Autorin hat es geschafft das ganze Buch auf den Charakter ihrer Protagonistin abzustimmen. Beim lesen hatte ich permanent das Gefühl Verity wäre körperlich sowie geistig anwesend und würde die Geschichte mit mir zusammen lesen.
Besonders hat mir Veritys Entwicklung gefallen. Ihre zurückgezogene Art kann verschroben und übertrieben wirken, ich jedoch fand vieles sogar nachvollziehbar. Auch mir entzieht es förmlich die Energie, wenn ich unter vielen Menschen bin. Daher konnte ich mich auch gut in ihre „einsamen Momenten“ hineinversetzen.
Mit der Zeit kommt jedoch ein Teil ihrer Persönlichkeit hervor, von dem sie scheinbar gar nicht wusste das er existiert und noch viel weniger merkt sie zunächst das sie sich verändert.
Nicht nur deswegen war die Lovestory ein auf und ab der Gefühle für mich. Die Autorin schafft es den Leser im richtigen Moment gefangen zu nehmen und ihm Gefühle einzupflanzen, so dass ich Freude, Wut und Schmerz aber auch pure Liebe mitempfunden habe.
Dieses Buch hat sich einen kleinen Platz in meinem Herzen erobert und ich werde noch ganz lange in Erinnerungen an diese tolle Geschichte schwelgen. 
Wie auch schon sein Vorgänger empfand ich dieses Buch als etwas besonderes, mit all seinen lieben und durch aus merkwürdigen Charakteren, den wundervollen verträumten Orten und den Geschichten voller Liebe. Ich hoffe sehr, dass weitere Bände der Reihe um den kleinen Buchlanden „Happy Ends“ auch ins Deutsche übersetzt werden.

Fazit
Eine wundervolle Geschichte mit viel Gefühl, die zum Träumen verleitet.

Bewertung
Ich vergebe für „Sommer in Bloomsbury5/5 Sterne und eine Leseempfehlung.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"arena":w=2,"bestien":w=2,"magie":w=1,"freunde":w=1,"hoffnung":w=1,"rom":w=1,"monster":w=1,"sklaven":w=1,"latein":w=1,"zwerg":w=1,"magi":w=1,"artefakt":w=1,"antikes rom":w=1,"gladiator":w=1,"brot und spiele":w=1

Bestias

Greg Walters
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.07.2018
ISBN 9783752823950
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebesroman":w=1

Twisted Love (Sinners of Saint 2)

L.J. Shen , L. J. Shen
E-Buch Text: 481 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 27.07.2018
ISBN 9783736307803
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

135 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

"thriller":w=8,"krimi":w=5,"james patterson":w=5,"lindsay boxer":w=5,"club der ermittlerinnen":w=5,"san francisco":w=4,"mord":w=3,"usa":w=3,"kindesentführung":w=3,"women's murder club":w=3,"claire washburn":w=3,"entführung":w=2,"fähre":w=2,"womens murder club":w=2,"der club der ermittlerinnen":w=2

Die 6. Geisel

James Patterson , Andreas Jäger
Flexibler Einband: 379 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 08.03.2010
ISBN 9783442372287
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

90 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"liebe":w=4,"haie":w=4,"shark club":w=3,"vergangenheit":w=2,"trauer":w=2,"sommer":w=2,"florida":w=2,"ann kidd taylor":w=2,"familie":w=1,"tod":w=1,"liebesroman":w=1,"meer":w=1,"lovestory":w=1,"umwelt":w=1,"tierschutz":w=1

Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer

Ann Kidd Taylor , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penguin, 10.04.2018
ISBN 9783328102373
Genre: Liebesromane

Rezension:

Allgemeines

Titel: Shark Club Eine Liebe so ewig wie das Meer

Autorin: Ann Kid Taylor

Genre: Liebesroman

ISBN: 978-3-328-19237-3

Verlag: Penguin Verlag

Seitenzahl: 409 Seiten (Broschiert)

Preis: 13,00€

Dieses Buch ist ein Einzelband und wurde mir als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Vielen dank an dieser Stelle dafür!

Inhalt

So ewig wie das Meer.

So unvergesslich wie der erste Kuss.

Manchmal ist Liebe für immer.

An einem Sommermorgen erlebt die zwölfjährige Maeve an einem Strand in Florida zwei Dinge, die ihr Leben für immer verändern: Sie küsst Daniel, ihre erste große Liebe. Und sie wird von einem Hai gebissen. Achtzehn Jahre später reist Maeve als Meeresbiologin um die Welt und erforscht das Verhalten von Haien. Doch an ihrem dreißigsten Geburtstag kehrt sie zurück in das Hotel ihrer Großmutter, in dem sie aufwuchs. Und an den Strand, den sie noch immer mit Daniel verbindet. Als sie sich dort mit einem kleinen Mädchen anfreundet, wird ihr klar, dass sie nicht ewig fliehen kann. Vor ihrer Vergangenheit, vor der Liebe – und vor dem Mann, der ihr Herz brach …

Meine Meinung

Ann Kidd Taylor hat hier ein Buch kreiert, dass mir vor allem ein noch viel stärkeres Bewusstsein für die Meere vermitteln konnte. Sie zeichnet eine Geschichte die fest mit dem Meer und seiner Schönheit verbunden ist und zeigt noch einmal ganz deutlich was das Meer für uns Menschen bedeutet. Ich war schon vor dieser Geschichte ein Mensch der das Meer liebt, dementsprechend ist der Klimawandel auch für mich ein großes Thema. Durch das Buch habe aber auch ich noch einmal ein anderes, ein intensiveres Bild von der Situation bekommen.

Hier wird definitiv die Botschaft vermittelt: „Es muss ich etwas ändern, wir müssen gemeinsam etwas unternehmen! Es ist sehr wichtig, für alle Menschen!“. Für alle die unter euch die Interesse daran haben etwas zu unternehmen, einen Beitrag in irgendeiner Form zu leisten, denen kann ich nur sagen: „Tut es. Auch ein kleiner Beitrag ist ein Schritt nach vorne.“ Außerdem bin ich vor kurzem, durch die sehr liebe Autorin Jill Noll, auf 4Ocean aufmerksam geworden. Eine Organisation, die die Meere schützt, bei der aber auch ihr euch auf schöne Weise einbringen könnt. Man kann hier nämlich ein paar tolle Armbänder kaufen, deren Erlös dann in die Aktionen der Organisation fließt und somit die Meere reinigt.

Aber natürlich geht es in dem Buch nicht ausschließlich um die Weltmeere, sondern auch um den Verlust einer großen Liebe, ihr wieder finden, das Verzeihen und das sich selbst finden. All das schlüssig auf ein paar Seiten zu packen ist eine wirklich große Aufgabe, die die Autorin einigermaßen gut gemeistert hat. Allerdings konnte ich mich mit der Einstellung der Protagonistin nicht wirklich identifizieren. Ihr Handeln geht wenig konform mit der Art wie ich Dinge handhabe, weswegen ich innerlich oft den Kopfschütteln musste und mich das Buch nicht abholen konnte.

Maeve schaltet von dem einen auf den anderen Moment ihre Vergangenheit aus und tritt in eine Zukunft, über die sie erst hinterher nachzudenken beginnt. Auch von den anderen Charakteren konnte mich keiner zu 100% in seinen Bann ziehen.

Außerdem empfand ich die Lovestory als zu seicht und für mich war von Anfang an völlig klar, wem Maeves Herz letztendlich gehört.

Im roten Bereich finden sich ein paar Spoiler, die ihr bitte überspringt wenn ihr das Buch noch lesen wollt.


>>SPOILER!

Daniel erwies sich mir schon von Beginn an als unsympathisch, was sich auch im Weiteren vor allem da durch nicht änderte, dass er Maeve nicht so akzeptieren konnte wie sie nun mal ist. Ihre Liebe zum Meer und ihre damit verbundenen Reisen würden immer zwischen den beiden stehen. Was ich auf Daniels Seite wegen Hazel durchaus verstehen kann, aber gerade deshalb ist es für mich sonnenklar, dass Maeve und Daniel einfach eine bedeutungsvolle Vergangenheit gemeinsam haben aber nicht für eine Zukunft miteinander bestimmt sind.

Zitat Seite 382 Oben: „Ja, ich war zu Daniel zurückgekehrt. Aber wegen Hazel war ich geblieben.“

Nicholas hingegen kann Maeve nicht nur genau so akzeptieren wie sie ist, er teil genau die gleiche Leidenschaft mit ihr. Die Beiden können ein Leben miteinander führen, dass Maeve und Daniel niemals hätten haben können. Und ich hoffe, dass Maeve irgendwann bereit ist eine Familie mit ihm zu haben, der sie all die Liebe geben kann die sie in sich trägt und mit der sie ihre Liebe zum Meer teilen kann.

Zitat Seite 405 Mitte/Unten: „Doch als ich jetzt hier stand,fühlte mein Leben sich rund an, voll und ausgefüllt. Es war genug. Die Haie, Nicholas, selbst meine Rolle als Tante Maeve – sie waren mir genug. Mehr als genug.“

!SPOILER<<


Auf den letzten 80 Seiten kommt dann nochmal ein Spannungsbogen der auf mich sehr erzwungen wirkte. So als müsste die Autorin hier noch mal ein wenig dramatisieren und dem Leser ein paar „Oh nein, wirklich?“-Momente präsentieren. Trotzdem ist das Ende für mich glücklich gewählt. Maeve bekommt das Ende das sie verdient und das sie sich wünscht. Es gibt keine losen Enden und alles verbindet sich schlüssig miteinander.

Trotz allem konnte mich der flüssige und angenehme Schreibstil durchweg überzeugen. Ich konnte leicht in Maeves Geschichte eintauchen, auch wenn ich mit ihr so meine Schwierigkeiten hatte. Ich hatte durch weg das Gefühl in einer authentischen und gut recherchierten Geschichte zu lesen. Die mich im Übrigen mit ihren interessanten Handlungsorten fangen konnte. Das Hotel der Museen ist für einen Literaturfan der perfekte Ort, der neben den malerisch beschriebenen Momenten im Meer zum träumen anregt.

Fazit

Ein Buch über den Verlust einer großen Liebe, ihr Wiederfinden, das Verzeihen und das sich selbst Finden. „Shark Club“ enthält eine gute Geschichte für ein paar gemütliche Sonnenstunden am Strand, kann meiner Meinung nach jedoch nicht das Urteil von „Marie Claire“ halten, der „unverzichtbarste Roman des Sommers“ zu sein.

Bewertung

Ich vergebe für „Shark Club Eine Liebe so ewig wie das Meer3/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"leben":w=1,"freunde":w=1,"mut":w=1,"depression":w=1,"kraft":w=1,"depressionen":w=1,"krise":w=1,"selbstbewusstsein":w=1,"mallorca":w=1,"chance":w=1,"ziele":w=1,"problem":w=1,"hummeln fliegen auch bei regen":w=1,"andrea kraft":w=1

Hummeln fliegen auch bei Regen

Andrea Kraft
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.02.2018
ISBN 9783442222186
Genre: Sachbücher

Rezension:

Allgemeines

Titel: Hummeln fliegen auch bei Regen

Autorin: Andrea Kraft

Genre: Roman

ISBN: 978-3-442-22218-6

Verlag: Goldmann Verlag

Seitenzahl: 407 Seiten (Taschenbuch)

Preis: 10,00 €

Dieses Buch ist ein Einzelband und wurde mir als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Vielen dank an dieser Stelle dafür!


Inhalt

Einmal Sonne, bitte!

Hannah ist 35 und weiß, wie es sich anfühlt, den Halt zu verlieren. Denn Hannah ist depressiv. Manchmal ist sie von der Krankheit so gelähmt, dass sie kaum schafft, die Entfernung vom Bett zum Bad zurückzulegen. Als Hannah zufällig ihr altes Tagebuch in die Hände fällt, dem sie einst geheime Träume und den Namen ihres Schulschwarms anvertraute, begreift sie, dass es Zeit ist, ihr Leben zu ändern. Aufrüttelnd ehrlich erzählt Andrea Kraft, die selbst an Depressionen litt, von Hannah – der Achterbahnfahrt ihrer Gefühle, der Verzweiflung und den Kopfschmerztagen, aber auch von Momenten tiefen Glücks und unbändiger Zuversicht.


Meine Meinung


Andrea Kraft entführt hier in die Welt einer Frau, die lange von vielen Schatten verdunkelt war. Im Laufe der Zeit erkennt Hannah, dass sie sich selbst immer wieder in diese dunklen Abschnitte manövriert und das sie so nicht mehr weiter leben möchte. Durch kleinere Anstöße ihrer Freundinnen und viel Mut findet sie den Weg zu einer Lebensbejahenden Reise, bei der ich sehr viel Spaß hatte Hannah zu folgen.

Das Buch beinhaltet viele kleine Weisheiten, die es vor allem sympathisch machen, aber mir auch etwas mit auf den Weg geben konnten.

Allerdings konnte mich nur ein Charakter wirklich vollauf begeistern und auch die Geschichte lies mich an manchen Stellen mit einem komischen Gefühl zurück. Irgendwie ging mir die Entwicklung der Protagonistin viel zu schnell, für die tiefsitzenden Probleme die sich in ihr Leben geschlichen haben. Abgesehen davon konnte das Ende mich wieder abholen und alles schlüssig miteinander verbinden.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und geht leicht in einander über. Sie schafft es die dunklen Atmosphären perfekt zu gestalten und auch dem Leser die Hoffnung zu vermitteln, die die Protagonistin fühlt. Man kann sich leicht in die Geschichte einfühlen, auch wenn einige Charaktere inklusive der Hauptperson mir für diesen doch so echten Erzählhintergrund einfach nicht echt genug waren.

Alles in allem enthält das Buch eine gute Message und Einblicke in eine oft verpönte Krankheit. Auch wenn es mich nicht vom Hocker hauen konnte, bietet es eine schöne Geschichte für zwischen durch und die Möglichkeit interessierte Menschen zu informieren, sowie belasteten Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.


Fazit

Das Buch gibt Einblicke in eine oft nicht anerkannte Krankheit und bietet eine gute Story für zwischendurch. Es konnte mich allerdings nicht vollauf begeistern.


Bewertung

Ich gebe „Hummeln fliegen auch bei Regen3 Sterne.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

183 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

"weihnachten":w=13,"dinosaurier":w=9,"tom fletcher":w=6,"kinderbuch":w=5,"weihnachtosaurus":w=5,"weihnachtsmann":w=4,"der weihnachtosaurus":w=4,"geschenke":w=3,"humor":w=2,"zauber":w=2,"jäger":w=2,"rollstuhl":w=2,"nordpol":w=2,"christmas":w=2,"heiligabend":w=2

Der Weihnachtosaurus

Tom Fletcher , Franziska Gehm , Shane Devries
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbj, 02.10.2017
ISBN 9783570164990
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Allgemeines

Titel: Der Weihnachtosaurus
Autor: Tom Fletcher
Genre: Kinderbuch
ISBN: 978-3-570-16499-0
Verlag: cbt Verlag
Seitenzahl: 379 Seiten
Preis: 14,99€
Dieses Buch ist bisher ein Einzelband.

Inhalt

"Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir dieses Jahr zu Weihnachten eine Menge Sachen, die du mir wahrscheinlich nicht bringen kannst, aber ein Dinosaurier würde mich sehr glücklich machen! Frohe Weihnachten, dein William Trudel"

Nie hätte William es für möglich gehalten, dass sein Wunsch wahr werden könnte. Aber so ist das mit Weihnachten und Herzenswünschen: Die Magie entsteht, wenn man nur fest genug daran glaubt

Meine Meinung

Dieses Buch beinhaltet nicht nur eine richtig schöne Geschichte sondern auch super süße Illustrationen, die mich wirklich verzaubert haben.
Der Autor lässt den Leser erst langsam in die Geschichte eintauchen und ihn alles kennenlernen. So lernte ich William, seine Liebe zu Dinosauriern und seinen Dad kennen. Die Art und Weise wie die Beiden Weihnachten erleben und die Weihnachtsgeschichte interpretieren ist sehr besonders und hat mich wirklich berührt.
Aber die Geschichte birgt auch dunkle Seiten. Wie zum Beispiel Brenda
Peins Schikanen gegenüber William. Ich musste teilweise schon echt schlucken als ich die Gemeinheiten gelesen habe. Doch dieser Aspekt tut der Schönheit der Geschichte keinen Abbruch. Im Gegenteil sogar, man gewinnt William dadurch nur noch mehr lieb. Trotzdem sollte hier jedes Elternteil selbst entscheiden ob es sein Kind mit (dem angegebenen Mindestalter von 8 Jahren) mit dieser Art von Mobbing konfrontieren kann.
Die Situation zwischen Brenda und William wird außerdem ins Gute hinein aufeglöst. Alles wird plausibel erklärt und sinnig mit einander verwoben. Sogar so gut, dass man mit Brenda mitfühlt und sie ebenfalls liebgewinnen kann.
Das ganze Buch ist liebevoll und mit sehr viel Herz geschrieben und gestaltet. Nicht nur die Illustraionen auch der Text sind lebhaft und fantasievoll geschrieben. Tom Fletcher erzählt die spaßige und Abenteuerreiche Geschichte mit einem angenehmen und flüssigen Schreibstil. Er hat hier eine ganz andere neue Art gefunden, die Geschichte des Weihnachtsmanns zu erzählen und ich kann mir gut vorstellen sie später mal genau so meinen Kindern zu erklären.
Ich persönlich würde sehr gerne weitere Abenteuer mit dem Weihnachtosaurus lesen, aber vor allem von und mit William Trudel. Denn er ist mir wirklich auf ganz spezielle Weise ans Herz gewachsen.

Fazit

Ein absolut tolles Buch, das ich jedes Mal zur Weihnachtszeit wieder in die Hand nehmen werde!

Bewertung

Ich vergebe dem Buch „Der Weihnachtosaurus5/5 Sterne und eine außerordentliche Leseempfehlung. Sowohl für kleine, als auch große Leser!


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

89 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"zauberer":w=5,"harry potter":w=5,"hogwarts":w=5,"rufus beck":w=5,"fantasy":w=4,"freundschaft":w=3,"magie":w=3,"hörbuch":w=3,"hexen":w=3,"voldemort":w=3,"schule":w=2,"zauberei":w=2,"schach":w=2,"joanne k. rowling":w=2,"muggel":w=2

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling , Rufus Beck
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 16.09.2010
ISBN 9783867176514
Genre: Fantasy

Rezension:

Allgemeines

Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
Autor/in: Joanne K. Rowling
Genre: Fantasy
ISBN: 978-386717-651-4
Verlag: Der Hörverlag
Laufzeit: 9h 36min
Preis: 19,95€ (mp3 1CD vollständige Lesung)
Erstes Hörbuch einer Reihe
(Für mich war es ein Rezensionsexemplar. Vielen Dank an dieser Stelle, an das Bloggerportal und an Der Hörverlag!)

Inhalt

Das ganze erste Schuljahr auf nur einer mp3-CD

Bis zu seinem elften Geburtstag hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Warum? Weil er ein Zauberer ist.Ein aufregendes Schuljahr erwartet Harry. Er stürzt von einem Abenteuer ins nächste, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Zum Glück findet er in Hermine und Ron schnell gute Freunde,die ihm iim Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen. Rufus Becks Lesung gleicht einem Ein-Mann-Hörspiel: Vom knödelnden Onkel Vernon über das Grummeln des Riesen Hagrid bis zum bedrohlichen Raunen "Desjenigen-der-nicht-genannt-werden-darf" schlüpft er in jede der unzähligen Figuren.

Meine Meinung

Es hat mir große Freude gemacht, noch einmal auf ganz andere Art in Harry Potters erstes Abenteuer eintauchen zu können.
Obwohl ich die Bücher schon mehrfach gelesen habe, konnte ich mich beim Hören völlig davon frei machen und einfach genießen.
Die Geschichte verzaubert mich jedes Mal wieder und Rufus Beck hat dies noch einmal auf ganz andere Weise geschafft. Seine unvergleichliche Art jeder einzelnen Person Leben einzuhauchen, macht die Lesung zu etwas Besonderem. Seine Stimme setzt in den richtigen Momenten die Spannung, malt die Szenerie so wie sie sein muss und versetzt den Leser dadurch, in die Geschichte hinein. Er schafft es die feinen Nuancen, die jede Person ausmachen aufzugreifen und durch seine Stimme zu verdeutlichen. Zwischen durch erschien es mir fast, als erschaffe er die Welt um Harry Potter noch einmal neu.
Besonders die Darstellung Onkel Vernons fand ich grandios. Sein hitziges und grobes Gemüt so gut rüber zu bringen, dürfte wohl nicht jedem gelingen.

Fazit

Selbst wenn man die Bücher schon gelesen hat, kann man die Geschichte durch dieses Hörbuch ganz neu entdecken. Man kann sich aber genau so gut ohne jede Vorkenntnis über 'Harry Potter' davon verzaubern lassen.

Bewertung

Ich gebe dem "Hörbuch zu Harry Potter und der Stein der Weisen5/5 Sterne und eine Hörempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"roman":w=2,"erbe":w=2,"buchladen":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"england":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"band 1":w=1,"sommer":w=1,"buchhandlung":w=1,"penguin verlag":w=1,"verlag: penguin":w=1

Der kleine Laden in Bloomsbury

Annie Darling , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.05.2018
ISBN 9783328103196
Genre: Liebesromane

Rezension:

Allgemeines

Titel: Der kleine Laden der einsamen Herzen
AutorIn: Annie Darling
Genre: Liebesroman
ISBN: 978-3-328-10098-0
Verlag: Penguin Verlag
Seitenzahl: 398 Seiten (Taschenbuch)
Preis: 10,00 €
Dieses Buch ist der zweite Band einer Reihe und wurde mir als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Vielen dank an dieser Stelle!

Inhalt

Manchmal ist Liebe das, was trotzdem passiert.

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise. Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben …

Meine Meinung

Bei dieser Geschichte hat mich vor allem die Idee des Buchladens angesprochen. Die Geschichte um Posy und dem historischen kleinen Buchladen, wird zu Anfang auf sehr süße Weise erklärt womit dem Leser ein Weg eröffnet wird Posy ins Herz zu schließen.  Doch leider hat sie es mir nicht ganz so einfach gemacht. Ein ums andere Mal war ich wegen ihrer Naivität wirklich wütend. Die Art und Weise wie hier Frauen dargestellt werden und wie Männer hier mit ihnen umgehen dürfen, hat mich sehr häufig den Kopf schütteln lassen. Bis ich mich damit abgefunden hatte, war es ein auf und ab der Gefühle. Denn die Geschichte an sich fand ich toll und auch spannend. Es fiel mir allerdings durch weg schwer diese Tatsache auszublenden. Aber ich musste mir schließlich bewusst machen, dass diese Ansichten, manchmal einfach normal sind und nicht jeder so selbstbewusst ist und weiß was geht und was nicht. Ich bin allerdings froh, dass Posy wenigstens zum Ende des Buches ein wenig Rückrad beweist und den „Wüstling“ zumindest etwas in seine Schranken weist. Und trotzs all dieser Dinge an die ich mich gewöhnen musste und die mich gestört haben, hat dieses Buch doch einen unbegreiflichen Reiz gehabt, der mich immer weiter am lesen gehalten und mich in seinen Bann gezogen hat. So hatte ich schon auf den letzten Seiten das Verlangen den nächsten Band als nächstes zu beginnen. Sobald er also eintrifft werde ich mich wieder von Annie Darling nach Bloomsbury entführen lassen. Den auch der Ort an dem die Geschichte spielt, Bloomsbury in London, malt eine ganz eigene prickelnde Atmosphäre. Bücher die in London spielen verzaubern mich irgendwie immer auf eine ganz spezielle Weise.  Eigentlich wundert mich meine Begeisterung etwas, da das Buch reichlich kitschig ist. Allerdings macht das auf die ein oder andere Weise den großen Charme des Buches aus. Der Kitsch zieht sie wie ein roter Faden durch die Story, was es nicht nur erträglicher macht sondern vor allem authentisch. Annie Darling hat mit „Der kleine Laden der einsamen Herzen“ ganz bewusste einen Liebesroman erschaffen der sein Genre auf jeder einzelnen Seite verkörpert. Das ganze Buch wird dabei von einem flüssigen, abwechslungsreichen und lebendigen Schreibstil abgerundet.
>Zum Schluss habe ich noch eine kleine Anmerkung für euch. Das Buch ist zuerst 2017 unter dem Namen "Der kleine Laden der einsamen Herzen" erschienen. Nun ist das Buch aber in völlig neuer Aufmachung, im Mai 2018 unter dem Namen "Der kleine Laden in Bloomsbury" erschienen. Ich kann euch keinen Grund für diese Neuauflage nennen, denn nach einiger Recherche habe ich keinerlei Anmerkungen dazu gefunden. Ich kann euch leider auch nicht sagen ob und wie lange die ältere Auflage (also die, die ihr hier auf meinem Bild seht) noch erhältlich ist.<

Fazit


Ein wirklich kitschiger Liebesroman, der voll und ganz auf seine Story abgestimmt ist.

Bewertung

Ich vergebe für „Der kleine Laden der einsamen Herzen“ (trotz gewisser Schwächen) 4½/5 Sterne!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

171 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"thriller":w=10,"lindsay boxer":w=8,"krimi":w=7,"club der ermittlerinnen":w=7,"krankenhaus":w=6,"san francisco":w=6,"james patterson":w=6,"usa":w=5,"gericht":w=5,"mord":w=4,"spannung":w=3,"serienmörder":w=3,"münzen":w=3,"women's murder club":w=3,"yuki castellano":w=3

Die 5. Plage

James Patterson , Andreas Jäger
Flexibler Einband: 382 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 09.06.2008
ISBN 9783442370375
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Käferkrawall

M.G. Leonard , Britt Somann-Jung
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.04.2018
ISBN 9783551521040
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.497)

7.319 Bibliotheken, 70 Leser, 21 Gruppen, 102 Rezensionen

"fantasy":w=102,"harry potter":w=97,"magie":w=69,"zauberei":w=43,"freundschaft":w=39,"jugendbuch":w=35,"hogwarts":w=35,"zauberer":w=34,"joanne k. rowling":w=20,"hexen":w=15,"ron":w=14,"hermine":w=13,"abenteuer":w=12,"schule":w=12,"harry":w=12

Harry Potter und der Orden des Phönix

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 11.02.2009
ISBN 9783551354051
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.918)

9.058 Bibliotheken, 70 Leser, 23 Gruppen, 123 Rezensionen

"fantasy":w=130,"harry potter":w=130,"magie":w=85,"zauberei":w=65,"hogwarts":w=60,"zauberer":w=51,"jugendbuch":w=45,"freundschaft":w=40,"feuerkelch":w=38,"drachen":w=35,"joanne k. rowling":w=25,"voldemort":w=24,"trimagisches turnier":w=24,"ron":w=21,"hermine":w=21

Harry Potter und der Feuerkelch

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 19.02.2008
ISBN 9783551354044
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

150 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"götter":w=2,"percy jackson":w=2,"krieg":w=1,"mythen":w=1,"sage":w=1,"griechische mythologie":w=1,"toll":w=1,"riesen":w=1,"olymp":w=1,"griechisch":w=1,"rick riordan":w=1,"römisch":w=1,"helden des olymp":w=1,"bucherseele79":w=1,"percy jackso":w=1

Helden des Olymp - Der verschwundene Halbgott

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.11.2017
ISBN 9783551557322
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeines

Titel: Der verschwundene Halbgott
AutorIn: Rick Riordan
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3-551-55601-1
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenzahl: 586 Seiten (Hardcover)
Preis: 17,90€
Dieses Buch ist der erste Band einer Reihe.

Inhalt

Jason erinnert sich an gar nichts – nicht einmal an seine besten Freunde Piper und Leo. Und was hat er in Camp Half-Blood zu suchen, wo angeblich nur Kinder von griechischen Göttern aufgenommen werden? Zu allem Überfluss gehören die drei Freunde laut Prophezeiung zu den legendären sieben Halbgöttern, die den Olymp vor dem Untergang bewahren sollen. Kein Problem – Leo treibt einen mechanischen Drachen als Transportmittel auf und los geht`s! Und dann gilt es auch noch einen seit längerem verschwundenen Halbgott zu finden, einen gewissen Percy Jackson ...

Meine Meinung

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt und ich wurde nicht enttäuscht.
Rick Riordans Percy Jackson-Reihe hatte mich schon begeistert und in ihren Bann gezogen so, dass ich große Erwartungen an „Die Helden des Olymp“ hatte. Da die Bücher von Rick Riordan alle im selben Universum spielen, bieten sie immer eine Begegnung mit alten liebgewonnenen Chrakteren.
Und so auch bei diesem Abenteuer.
Zunächst fand ich es schade, dass Percy nicht im Buch erscheint, sondern eben verschwunden ist, aber dadurch hatte ich die Möglichkeit die neuen Charaktere kennen zu lernen. Das Trio mit Jason, Piper und Leo ist sowohl interessant als auch kurios, was sie nur noch liebenswerter macht. Ganz besonders Leo habe ich ins Herz geschlossen. Man erfährt sowohl zu ihm als auch zu den anderen Beiden Hintergrundgeschichten aus ihren Leben, die wirklich spannend sind.
Das Geheimnis welches Jason umgibt, gibt der Geschichte um die Halbgötter eine fesselnde Wendung und eröffnet ungeahnte Möglichkeiten.
Rick Riordan schöpft die Geschichte hier so gekonnt aus das man gar keine Zweifel daran hat, dass es genau so sein muss.
Mit seinem wie immer sehr sicheren und leichten Schreibstil konnte der Autor mich auch diesmal verzaubern. Und das so sehr, dass es einen Suchtfaktor ausgelöst hat. Würde ich die Reihe nicht mit jemandem gemeinsam lesen, würde ich die Folgebände direkt als nächstes verschlingen.

Fazit

Ein fesselnder Reihenauftakt der Lust auf mehr macht!

Bewertung

Ich gebe dem ersten Band der „Die Helden des Olymp5/5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

220 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

"oxford":w=7,"die schule der nacht":w=4,"mystery":w=3,"rezension":w=3,"roman":w=2,"mord":w=2,"jugendbuch":w=2,"studium":w=2,"rezensionsexemplar":w=2,"geheimgesellschaft":w=2,"penhaligon":w=2,"annamcdonald":w=2,"ann a. mcdonald":w=2,"dieschuledernacht":w=2,"fantasy":w=1

Die Schule der Nacht

Ann A. McDonald , Christoph Göhler
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 22.05.2017
ISBN 9783764531775
Genre: Romane

Rezension:

Allgemeines

Titel: Die Schule der Nacht
AutorIn: Ann A. McDonald
Genre: (Thriller) ?
ISBN: 978-3-76-453177-5
Verlag: Pengalion
Seitenzahl: 445 Seiten (Hardcover)
Preis: 19,99 €

Inhalt

„Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück und bring alles zu einem guten Ende.“ Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, die in die schwarze Robe der Oxford University gekleidet ist. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Sie entdeckt eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

Meine Meinung

Cassie ist eine sehr mysteriöse junge Frau, deren Geschichte sich mir nur sehr langsam erschloss. Der Großteil des Buches wird von einer Spannungs-behafteten, undurchsichtigen Düsternis bestimmt. Gerade diese Ungewissheit und die ständige Frage zu welchem Genre genau das Buch nun gehört, können die Spannung verstärken. Ich empfand es jedoch als sehr verwirrend und nervig. Durch die Oxford University wird die düstere Atmosphäre noch unterstützt. Man möchte wissen was Cassie denn nur mit der Uni verbindet und wie ihr Leben vor dem Erhalt des Päckchens aussah. Nach und nach lernt man viele dunkle Charaktere kennen, man begleitet Cassie auf der Suche nach der Wahrheit und wird genau wie sie noch tiefer in ein düsteres Netz aus Rätseln verstrickt.
Als Cassie endlich jemanden gefunden hat dem sie trauen kann, kommt sie der Enthüllung der Geheimnisse und der Vergangenheit ihrer Mutter immer näher. Erst sehr sehr spät offenbart sich was „Die Schule der Nacht“ ist. Das erhält die Spannung bis zum Ende künstlich aufrecht, bevor es dann auf den letzten 100 Seiten noch einmal wirklich interessant wird.
Mich hat das ziemlich gestört. Die Idee ist wirklich interessant und der Schreibstil hat mir ebenfalls gut gefallen, aber die Umsetzung nimmt der Story an einigen Stellen ihr Potential.
Zwischen den ersten und den letzten 100 Seiten war der Reiz des Ganzen einfach nicht greifbar genug und daher etwas langweilig. Das Ende war zwar aufschlussreich, aber nicht zu 100% abschließend. Leider haben mir ein paar Erklärungen gefehlt, auch wenn es keine wirklich losen Enden gab.

Fazit

Ein Thriller mit einer interessanten Idee und sicherlich ein gutes Buch wenn man das Ende nicht zu genau unter die Lupe nimmt und einen die gestreckte Spannung nicht allzu sehr stört.

Bewertung

Ich vergebe für „Die Schule der Nacht3/5 Sterne.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Physiker

Friedrich Dürenmatt
Flexibler Einband
Erschienen bei Im Verlag der Arche, 01.01.1900
ISBN B009RP50RC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(931)

1.834 Bibliotheken, 40 Leser, 1 Gruppe, 226 Rezensionen

"mona kasten":w=35,"liebe":w=33,"trust again":w=31,"freundschaft":w=14,"dawn":w=13,"new adult":w=11,"spencer":w=11,"vertrauen":w=10,"vergangenheit":w=9,"monakasten":w=9,"schreiben":w=8,"liebesroman":w=7,"again-reihe":w=7,"familie":w=6,"college":w=6

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.639)

3.132 Bibliotheken, 64 Leser, 1 Gruppe, 463 Rezensionen

"liebe":w=61,"mona kasten":w=58,"begin again":w=48,"vergangenheit":w=22,"new adult":w=22,"freundschaft":w=20,"kaden":w=20,"liebesroman":w=17,"allie":w=17,"lyx":w=14,"neuanfang":w=13,"wg":w=13,"monakasten":w=13,"bad boy":w=12,"again-reihe":w=12

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"krimi":w=2,"freundschaft":w=2,"bande":w=2,"knickerbocker-bande":w=2,"spannung":w=1,"tod":w=1,"reihe":w=1,"jugend":w=1,"kindheit":w=1,"action":w=1,"insel":w=1,"streit":w=1,"ermittlung":w=1,"fall":w=1,"experiment":w=1

Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft

Thomas Brezina
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ecowin, 11.12.2017
ISBN 9783711001610
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Allgemeines

Titel: Alte Geister ruhen unsanft Die Knickerbocke Bande 4 immer
AutorIn: Thomas C. Brezina
Genre: Krimi
ISBN: 978-3-7110-0161-0
Verlag: Ecowin Verlag
Seitenzahl: 412 Seiten (Hardcover)
Preis: 18,00€
Dieses Buch ist der erste Band einer Reihe und wurde mir als Rezensionsexemplar vom Ecowin Verlag zur Verfügung gestellt.

Inhalt

Aus dem Streit wurde Schweigen.
Aus Tagen wurden Monate.
Aus Monaten wurden Jahre.
Aus der verschworenen Bande,
wurden Fremde und Erwachsene,
die ihren Weg gingen. Allein.

Bis zu jenem Brief.

Die Einladung zu einem Treffen der vier Knickerbocker kam überraschend für jeden Einzelnen von ihnen. Aber die Dringlichkeit des Schreibens ließ ihnen keine Wahl. Es musste ein Wiedersehen geben – nach 20 Jahren.

Auf Canon Island, der Insel des Schreckens wartete man geduldig auf ihr Eintreffen und beobachtete jeden ihrer Schritte. Wie schon damals, vor dem Streit. Alles war geplant und vorbereitet. Das Projekt ging in seine entscheidende Phase.

Meine Meinung

Anfangs war ich skeptisch ob dieses Buch die Vorstellungen die ich mir zu meinen Kindheitshelden über die Jahre gemacht hatte, negativ beeinflussen würden. Aber schon der Klappentext hat mich auf eine Entwicklung vorbereitet, ohne die dieses Buch gar nicht möglich wäre. Der Streit hat mich traurig gestimmt, mich aber perfekt auf die Rückblicke in die Leben der Vier vorbereitet. Die Juniordetektive haben jeweils ganz unterschiedliche Leben gelebt und teils auch relativ unerwartete. Sie alle sind erwachsen geworden und haben ihren Abenteuermut entweder nie verloren oder haben ihn durch dieses Neue wieder gefunden. Ihre Geschichten verbinden sich nahtlos zu einem Bündel, als sie sich wieder treffen und ganz neu kennen lernen und in dieses Abenteuer stürzen.
Meine Skepsis war absolut unbegründet. Nach kurzem Eintauchen hatte das Abenteuer mich gepackt. Thomas Brezina wirft dem Leser immer wieder kleine Häppchen zum Leben der Vier und den Hintergründen des Falls hin. Nichts ist einfach klar und durchschaubar, genau so wie es bei einem guten Krimi sein sollte. Das Gesamtbild des Story ist sehr komplex und kann für manche Leser zu weit hergeholt wirken, mir ist dieser Gedanke aber nur kurz gekommen. Ich fand alles schlüssig und habe mich von der stetig steigenden Spannung mitreißen lassen. Thomas Brezina schreibt diesen, seinen ersten Krimi für Erwachsene mit der gleichen Leichtigkeit und mit dem gleichen flüssigen, angenehmen Schreibstil, wie auch schon bei seinen Büchern für Kinder. Allerdings ist dieses Buch wirklich eines für Erwachsene. So sollten jüngere Leser also besser noch etwas warten bis sie es lesen.

Fazit

Ein wirklich tolles und sehr spannendes Buch. Ein absolutes Muss für Fans der Knickerbocker Bande.

Bewertung

Ich gebe dem Buch „Die Knickerbocker Bande 4 immer - Alte Geister ruhen Unsanft“ 5/5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

bartbroauthors, distrophie, fantasieroman, fantasy, fantasy buch, fiction, jill noll, licht und dunkel, liebe, quantenphysik, zukunftsvision, zwischenwelt die welt zerbricht

Zwischenwelt - Die Welt zerbricht

Jill Noll
Flexibler Einband: 372 Seiten
Erschienen bei Noll, Jill, Dr., 09.09.2016
ISBN 9783000544705
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

228 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"percy jackson":w=2,"rick riordan":w=2,"griechische mythologie":w=1,"olymp":w=1,"sohn des poseidon":w=1,"annabet":w=1,"die letzte göttin":w=1

Percy Jackson - Die letzte Göttin

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551557315
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

vampir, vampire

Jagd der Vampire

Barbara Hambly
Flexibler Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.09.1993
ISBN 9783404281978
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(932)

1.690 Bibliotheken, 15 Leser, 10 Gruppen, 58 Rezensionen

"percy jackson":w=21,"fantasy":w=18,"götter":w=18,"rick riordan":w=17,"griechische mythologie":w=13,"labyrinth":w=13,"percy":w=12,"mythologie":w=10,"annabeth":w=9,"jugendbuch":w=8,"halbgötter":w=8,"grover":w=8,"dädalus":w=8,"abenteuer":w=7,"olymp":w=6

Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.05.2012
ISBN 9783551311566
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(567)

1.023 Bibliotheken, 17 Leser, 7 Gruppen, 118 Rezensionen

"thriller":w=36,"struwwelpeter":w=21,"andreas gruber":w=18,"todesfrist":w=15,"wien":w=14,"maarten s. sneijder":w=12,"serienmörder":w=11,"münchen":w=11,"krimi":w=9,"mord":w=8,"spannung":w=8,"kinderbuch":w=8,"entführung":w=8,"sabine nemez":w=8,"dresden":w=6

Todesfrist

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.03.2013
ISBN 9783442478668
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
42 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.