buch_buch_buch_freak

buch_buch_buch_freaks Bibliothek

131 Bücher, 26 Rezensionen

Zu buch_buch_buch_freaks Profil
Filtern nach
131 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(290)

486 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 87 Rezensionen

facebook, liebe, chat, internet, jugendbuch

Im Pyjama um halb vier

Gabriella Engelmann , Jakob M. Leonhardt
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2013
ISBN 9783401067933
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(397)

925 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 38 Rezensionen

puck, ash, meghan, liebe, nimmernie

Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.11.2012
ISBN 9783453268494
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(266)

416 Bibliotheken, 3 Leser, 5 Gruppen, 21 Rezensionen

humor, selbstmord, abschiedsbriefe, liebe, frauen

Für jede Lösung ein Problem

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 05.08.2008
ISBN 9783404268955
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Vampire Academy

Richelle Mead
E-Buch Text: 332 Seiten
Erschienen bei ePenguin, 26.05.2009
ISBN B002VISN9Y
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

language, queen, vendor, classes, dystopie

The Pledge

Kimberly Derting
Fester Einband: 323 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster, 15.11.2011
ISBN 9781442422018
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.364)

2.196 Bibliotheken, 25 Leser, 3 Gruppen, 166 Rezensionen

liebe, abby, travis, college, freundschaft

Beautiful Disaster

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492303347
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

174 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

blind, jana frey, unfall, liebe, blindheit

Der verlorene Blick

Jana Frey
Flexibler Einband: 169 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 12.08.2011
ISBN 9783596805587
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(803)

1.367 Bibliotheken, 4 Leser, 13 Gruppen, 102 Rezensionen

liebe, mord, geister, jugendbuch, dorf

Whisper

Isabel Abedi
Fester Einband: 275 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2005
ISBN 9783401053691
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

122 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

jugendbuch, insel, kinderbuch, schule, abenteuer

Insel der blauen Delfine

Scott O'Dell
Fester Einband: 171 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.07.2008
ISBN 9783789144363
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Feuerball

Klaus-Peter Wolf
Flexibler Einband: 222 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.12.2008
ISBN 9783570302651
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

chatten, internet, fehler begehen

Riskanter Chat

Caja Cazemier , Kerstin Schürmann , Sonja Fiedler-Tresp
Flexibler Einband: 156 Seiten
Erschienen bei Erika Klopp, 24.07.2008
ISBN 9783781703193
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

polen, partys, universität, im stich gelassen, berlin

Mörderkind

Gina Mayer
Flexibler Einband: 313 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 07.08.2009
ISBN 9783473583492
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

305 Bibliotheken, 2 Leser, 7 Gruppen, 26 Rezensionen

fantasy, liebe, nora melling, wölfe, die verborgenen

Schattenblüte - Die Verborgenen

Nora Melling , ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.06.2012
ISBN 9783499254468
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung ...
zum Inhalt:
Anfangs war die Handlung für mich etwas durcheinander und ich hatte Probleme in die Rolle von Luisa hinein zu schlüpfen. Doch das legte sich bald wieder. Es gab viele Stellen im Buch wo ich dachte, dass 'wir' jetzt an der Lösung sind, aber gleich darauf folgte wieder ein Ereignis, welches mich in stutzen lies und wieder mich wieder unwissend dastehen lies. Das Buch ist spannend, keine Frage! Des Öfteren musste ich die Luft anhalten und erst mal einen Schockmoment verdauen. Jedoch ist es nicht zu schlimm, man wird einfach durch eine plötzliche Wendung etwas erschrocken, womit man nicht gerechnet hat.

*zum Aussehen:
Immer, als ich in dem Buch las und es geschlossen habe, hat das Cover nicht dazu gepasst. Ich weiß nicht warum. Eigentlich müsste das viele schwarz zu den trauernden Menschen passen. Luisa habe ich mir aber nicht so vorgestellt. Auf den schwarzen Blüten - ich nehme an das sind Lilien - sind Wassertropfen abgebildet, die man als viele kleine Wölbungen auf dem Buch spüren kann.
Innen fangen die Kapitel immer gleich unter dem Ende des vorherigen Kapitels an. Die ausgeschriebenen Zahlen sind mit 3 Vögeln geschmückt. Ich verstehe aber nicht, warum ausgerechnet Vögel. Sie haben nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun.

*zu den Charakteren:
Der Bruder, der Protagonistin Luisa, ist verstorben. Sie ist deshalb sehr traurig und beschließt sich umzubringen. Doch ein Junge mit dunklen Augen bewahrt sie vor dem Tod. Später verlieben sich die beiden ineinander und versuchen ihre Liebe zu retten.
Der Werwolf Thursen rettet Luisa vor dem Tod und verliebt sich in sie. Zusammen versuchen sie Thursens richtigen Namen herauszufinden und ihn somit in sein früheres Leben als Mensch zu holen. Doch woran sie nicht dachten: Wer zu einem Werwolf geworden ist, will nichts mehr von den alten Erinnerungen wissen. Es gibt schließlich einen Grund, weswegen sie ihr altes Leben loslassen wollen.

*zum Schreibstil:
Die Lektüre wurde aus der Sicht der Protagonistin Luisa geschrieben. Ich finde, dass ist der Autorin sehr gut gelungen.
Nora Melling schreibt recht kurze Sätze im Präteritum, was ich aber gut fand, da es sich leicht und schnell lesen lässt. Es wurden keine komplizierten oder selbsterfundene Wörter verwendet.
Das Buch wurde zur Übersichtlichkeit in 16 Kapitel eingeteilt.

*Fazit:
Ursprünglich wollte ich dem Buch 4 Sterne geben. Aber nachdem ich die Rezension geschrieben habe, ist mir kein negativer Punkt zu diesem bezaubernden Buch eingefallen. Durch die depressive Stimmung in dem Buch würde ich es aber lieber erst ab 14 Jahren empfehlen. Schönes Buch! Ich empfehle es gerne weiter.

*Bewertung:
"Schattenblüte - Die Verborgenen" gebe ich 5 von 5 Sternen!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

327 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 74 Rezensionen

werwölfe, fantasy, liebe, nora melling, engel

Schattenblüte - Die Wächter

Nora Melling ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Polaris, 01.03.2012
ISBN 9783862520107
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung ...
zum Inhalt:
Durch das wundervoll romantische erste Kapitel konnte ich wieder schnell in die Geschichte von Luisa und Thursen hineinfinden, doch das zweite Kapitel, welches aus der Sicht von Elias geschrieben ist, versteht man nicht richtig. Allgemein wechseln sich die beiden Sichtweisen jedes Kapitel ab, aber in denen es um Elias geht, fand ich anfangs langweilig und unverständlich. Erst als beide Stories aufeinander treffen, habe ich das ganz verstanden und dann hatte ich auch nicht mehr das Gefühl, Elias Parts überspringen zu müssen.
Außerdem Endet das Buch mit einem sehr spannenden Finale und dieses wird mit einem richtig gemeinen Cliffhanger beendet.

*zum Aussehen:
Von außen ist das Buch schön gestaltet, aber viel heller als das Erste gehalten. Was mich aber stört ist, dass das erste Buch als Softcover erschienen ist und dieses hier als Klappenbroschur. Doch da die beiden Bücher gleich groß sind und ich keinen Leseknick in das Buch gemacht habe, fällt das im Bücherregal nicht weiter auf.
Wieder sind auf den schwarzen Blüten Wassertropfen abgebildet, die man als viele kleine Wölbungen auf dem Buch spüren kann. In diesem Buch wird auch erklärt wie eine dieser bunten Blüten schwarz werden, was ich sehr interessant fand.
Innen sind die Kapitel wieder mit kleinen schwarzen Vögeln verziert. Aber die Kapitel sind nicht nur durch Zahlen gekennzeichnet, sondern auch mit dem Namen, von der Person, um welche es in dem Kapitel geht.

*zu den Charakteren:
Luisa ist eine sehr mutige und starke Person. Ihr Charakter hat mir in diesem Teil besser als im Ersten gefallen. Durch manche Situationen wurde sie mir einfach viel sympathischer und ich konnte mich teilweise gut in ihre Lage hineinversetzen.
Doch dafür hat mir Thursen in diesem Band weniger als im Vorherigen gefallen. Er vernachlässigt seine Beziehung zu Luisa, was mir nicht zugesagt hat. Auch diesmal ist er sehr geheimnisvoll und zieht sich etwas zurück.
Der neue Protagonist Elias war mir schon sehr bald sympathisch und ich konnte ihn und seine Geschichte verstehen. Auch seine Freunde sagten mir zu und ich mochte sie.

*zum Schreibstil:
Wie bereits erwähnt wurde diese Lektüre aus der Sicht der Protagonistin Luisa und Elias geschrieben. Ich finde, dass auch dies der Autorin sehr gut gelungen ist.
Nora Melling schreibt recht kurze Sätze im Präteritum, was ich aber gut fand, da es sich leicht und schnell lesen lässt. Sie hat bereits im ersten Kapitel eine super romantische Stimmung geschaffen. Es wurden keine komplizierten oder selbsterfundene Wörter verwendet.
Das Buch wurde zur Übersichtlichkeit in 36 Kapitel eingeteilt, welche abwechselnd aus zwei Sichten geschildert sind..

*Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung, die mir durchaus sehr zusagt! Das Buch war die meiste Zeit über spannend und die Autorin hat wundervolle Gefühle und eine tolle Atmosphäre geschaffen. Mich konnte das Buch durchaus in seinen Bann ziehen und ich liebe es. Doch durch die viele Leseabwechslung, die ich daheim habe, fällt mir die Wartezeit auf den nächsten Teil nicht schwer, aber ehrlich gesagt: Sogar mir fällt diesmal das Warten auf den letzten Band der Trilogie schwer.
Durch das etwas harte Finale möchte ich das Buch erst ab 14 Jahren empfehlen.

*Bewertung:
'Schattenblüte - Die Wächter' gebe ich 5 von 5 Sternen!

*Links:
Meine Rezension auch zu lesen auf meinem Blog:
http://dieweltderbuecher.blogspot.de/2012/06/schattenblute-die-wachter.html

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(264)

490 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 145 Rezensionen

liebe, zeitreise, zukunft, zeitreisen, berlin

Everlasting

Holly-Jane Rahlens , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Fester Einband: 421 Seiten
Erschienen bei Wunderlich, 09.03.2012
ISBN 9783805250160
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung …
zum Inhalt:
In die neue Welt, diese Utopie, hineinzufinden war erst mal nicht so leicht. 250 Jahre in der Zukunft hat sich eben viel geändert und anfangs fand ich das Buch eher interessant und informativ. Sogar bis zur Hälfte des Romans war ich noch dieser Meinung und wollte 2 bis 3 Punkte vergeben. Es war ganz in Ordnung, aber ich war mir sicher, dass noch etwas passieren muss. Was auch ab der Hälfte geschah. Plötzlich kamen mir auch mal Fragen auf und die ganze Story bekam eine Handlung. Durch viele Geschehnisse wurde das Buch immer besser für mich und ich habe angefangen es zu lieben. Nicht, dass das Buch so ist, wie alle anderen, es ist anders, besser. Die Grundidee basiert auf einer ganz anderen Ebene als eine herkömmliche Lektüre.

*zum Aussehen:
Dieses Cover hat mich nicht besonders angesprochen, aber nach dem Lesen bin ich der Meinung, dass es ganz chic wirkt und der Titel so unter dem Parfumfläschchen als Bezeichnung des Parfums gilt. Die grellen, pinken Farben sollen in meiner Sicht den Geruch wiederspiegeln.
Die Kapitel sind durch zahlen und jeweils zu dem Kapitel passenden Überschriften gekennzeichnet.

*zu den Charakteren:
Der Protagonist Finn Nordstrom kam mir schon von Anfang an sehr nett rüber. Ein wirklich toller, einfühlsamer Historiker und Sprachwissenschaftler. Er kennt sich sehr gut in der alten Sprachen Deutsch aus, unsere Sprach in der Gegenwart. Es setzt viel für seine große Liebe auf das Spiel.
Außerdem ist da dieses total süße Mädchen in unserer Zeit. Finn besucht sie immer wieder in seiner Vergangenheit auf und die beiden verlieben sich ineinander.

*zum Schreibstil:
Ich bin unglaublich fasziniert von der Autorin, wie sie es geschafft hat, auf so eine unfassbar gute Idee zu kommen. Anfangs ist das Buch in der dritten Person geschrieben, doch durch ein besonderes Ereignis hat die Autorin in die Ich-Sicht von Finn gewechselt. Ich bin überwältigt.
Sonst enthält dieser Roman eine Vorbemerkung und ist in 24 Kapitel eingeteilt. Es folgen noch ein Epilog und die Danksagung der Autorin.

*Fazit:
Trotz des holprigen Starts in diese Zukunft hat die Autorin es durch sehr einfallsreiche Ideen geschafft, dass ich diesen Zeitreiseroman nur notgedrungen aus der Hand legen konnte. Nur empfehlenswert für Buchliebhaber.

*Bewertung:
Everlasting gebe ich 4 von 5 Sternen und den Titel Lieblingsbuch!

*Links:
Meine Rezension auch zu lesen auf meinem Blog:
http://dieweltderbuecher.blogspot.de/2012/07/everlasting-der-mann-der-aus-der-zeit.html

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

377 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

engel, fantasy, liebe, rezension, jugendbuch

Bis das Feuer die Nacht erhellt

Becca Fitzpatrick , Sigrun Zühlke
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 17.06.2013
ISBN 9783442472420
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung ...
zum Inhalt:
Am Anfange des Buches, ist Nora noch mit Patch zusammen. Doch sie haben sehr früh des Buches eine Auseinandersetzung was dazu führt, dass sie den Rest des Buches etwas getrennte Wege gehen. Die Einsamkeit um Nora hat mir selbst Schmerzen zugefügt.
Vee, Noras beste Freundin, macht des Öfteren wieder lustige Witze, bei denen ich wirklich lachend vor dem Buch saß! Natürlich ist das nicht wieder ein Buch zum Lachen, es gab auch echt Phasen in dem Buch, wo ich die Luft angehalten habe und mein Herzschlag sich hoch beschleunigt hat. Richtig Angst habe ich bekommen und Adrenalin ist in mein Blut geströmt. So etwas bei einem Buch zu schaffen, ist wirklich Weltklasse.
Ich muss noch hinzufügen, dass auf den letzten beiden Seiten des Buches ein richtig, richtig mieser Cliffhanger drangehängt wurde, weswegen mir die Zeit bis zum nächsten Buch lange vorkommen wird. Aber ich freue mich schon jetzt richtig auf den 3. Teil!

zum Aussehen:
Das Cover spricht mich schon sehr an. Es ist wieder in einem Farbton gehalten und wirkt dadurch nicht aufdringlich. Trotz der unnatürlichen Haltung des Mädchens auf dem Cover, finde ich sie hübsch. In dem weißen langen Kleid, mit den dunklen Haaren und diesen schwarzen Federn, die davor schweben.
Die Kapitelanfänge sind, wie im ersten Teil der Reihe, nicht besonders gestaltet und jedes Kapitel fängt mit einem zweizeiligem Initial an.

zu den Charakteren:
Die Protagonistin Nora, ist mir immer noch sympathisch, obwohl ich manche ihrer Gedankenzüge nicht nachvollziehen kann. Sie begibt sich oftmals in gefährliche Situationen und ist eher der Typ, der nicht nachgibt.
Patch, er ehemalige gefallene Engel ist sehr stark und anbeterisch. Seine Rolle als der "Böse" hat er in diesem Buch fallen gelassen. Jedoch hat er immer noch ungelüftete Geheimnisse vor Nora.
Die beste Freundin von Nora, Vee übernimmt wieder die lustigen Sprüche im Buch, wo mir echt die Tränen vor Lachen kamen. Sie ist einfach super lustig!
Die "Ober-Tusse" Marcie, mag ich komischerweise in diesem Buch. Diesmal spielt sie eine viel größere Rolle. Klar, sie ist Noras und Vees Erzfeindin, aber diese leicht schnippische Art, würde mir sonst auch fehlen!
Desweiteren sind auch wieder weitere Charaktere vorhanden, in denen ich mich getäuscht habe.

zum Schreibstil:
Das Buch wurde wieder aus der Sichtweiße von Nora geschrieben und weißt somit ihre Gedankengänge an. Ich konnte mich zwar nochmal gut in sie hineinversetzen, jedoch hätte ich in manchen Situationen anders gehandelt wie sie. Aber Grundsätzlich konnte ich die Gefühle, welche die Autorin Nora spüren lassen hat, verstehen.
Als Zeitstufe wurde überwiegend das Präteritum genutzt.
Sonst enthält diese Lektüre einen Prolog und 25 Kapitel, welche die Geschichte übersichtlich gliedern sollen.

Fazit:
Eine extrem spannende Fortsetzung, die mir Adrenalin ins Blut pumpen lassen hat. Meine Kritikpunkte sind zum einen, dass ich es traurig fand, dass die Protagonisten größten Teils nicht zusammen waren und zum zweiten, dass ich Noras Entscheidungen nicht immer nachvollziehen konnte. Da das nur kleine Kritikpunkte waren und die Pluspunkte alles raushauen, empfehle ich das Buch an alle "Engel der Nacht"-Fans weiter, da es ein gelungener zweiter Band des Vierteilers ist!

Bewertung:
Bis das Feuer die Nacht erhellt gebe ich 5 von 5 Sternen!

*Links:
Meine Rezension auch zu lesen auf meinem Blog, Die Welt der Bücher:
http://dieweltderbuecher.blogspot.de/2012/05/bis-das-feuer-die-nacht-erhellt.html

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(854)

1.525 Bibliotheken, 10 Leser, 13 Gruppen, 128 Rezensionen

engel, liebe, fantasy, gefallene engel, nephilim

Engel der Nacht

Becca Fitzpatrick , Sigrun Zühlke
Flexibler Einband: 379 Seiten
Erschienen bei Page & Turner, 03.08.2010
ISBN 9783442203734
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung ...
*zum Inhalt:
Von diesem Roman war ich schlichtweg begeistert. Es war immer super spannend, da man den geheimnisvollen Patch kennengelernt hat. Wegen der wenig Informationen die man von ihm erfahren hat, war das Buch richtig an meinen Nerven gekitzelt. Durch die tolle Liebesgeschichte von Nora bekam das Buch noch so einen Pluspunkt von mir.

*zum Aussehen:
Jetzt, nachdem ich das Cover so oft gesehen habe, finde ich es nicht mehr so hässlich. Als ich jedoch das Cover davor angeschaut habe, fand ich es überhaupt nicht schön und hat mich nicht angesprochen. Jedoch spricht mich der hervorgehobene Titel an, welcher mir sehr gut gefällt.
Wenn man die Seiten der Klappenbroschur aufmacht, findet man nochmal Teile des Covers mit Zitaten aus dem Buch.
Die Kapitelanfänge sind nicht besonders gestaltet und jedes Kapitel fängt mit einem zweizeiligem Initial an.

*zu den Charakteren:
Nora war mir von Anfang an sehr sympathisch, genauso wie ihre beste Freundin, welche ich super lustig finde, wo ich auch des Öfteren mal lachen musste.
Patch hat mir am Anfang nicht gefallen, aber das war sicherlich absichtlich so von der Autorin gedacht. Doch bis zum Ende hin wurde Patch mein Lieblingscharakter, da seine mysteriöse Art mich förmlich anzieht.
Es sind auch viele weitere Charaktere, in denen ich getäuscht hatte. Mit dieser bunten Mischung bleibt der Fantasy-Roman nicht langweilig und verliert keine Spannung.

*zum Schreibstil:
Das Buch wurde aus der Sichtweiße von Nora geschrieben und weißt somit ihre Gedankengänge an. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, womit ich mir mit dem Lesen keine Schwierigkeiten hatte und mir leicht getan habe.
Als Zeitstufe wurde überwiegend das Präteritum genutzt.
Sonst enthält diese Lektüre einen Prolog und 29 Kapitel, welche die Geschichte übersichtlich gliedern sollen.

Fazit:
Ein spannender Roman, welcher nicht besonders viele Fantasy Elemente enthält, was mir jedoch gut gefallen hat. Ich habe an dem Buch nichts auszusetzen und möchte es gerne jedem ans Herz legen.

Bewertung:
Engel der Nacht gebe ich 5 von 5 Sternen!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

360 Bibliotheken, 5 Leser, 8 Gruppen, 20 Rezensionen

zombies, liebe, zombie, fantasy, zukunft

Dark Love

Lia Habel , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.01.2013
ISBN 9783492269025
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung...
zum Inhalt:
Schon im Prolog wurde ich in den Bann dieses Buches gezogen. Dann hatte ich leichte Anfangsschwierigkeiten, doch nicht lange und ich war mitten in Noras Welt. Ich finde die Gefühle, die sich bei Nora entwickeln echt total süß, dass das so passiert, hätte ich nicht gedacht. Jedes Kapitel ist aus der Sicht einer anderen Person geschrieben, somit hat das Buch mehr Inhalt bekommen.

zum Aussehen:
Das Cover ist wirklich wundervoll, das helle Grau auf dem Bild oben, ist in Wirklichkeit ein tolles Silber, doch leider ist das bei mir beim Lesen etwas abgegangen und meine Hände haben geglitzert. Also wenn ich mit dem Nagel darüber fahre oder fest in meinen Fingern halte geht es leider ab. Dadurch sieht dieses schöne Cover schrecklich verunstaltet aus. :-( Die Gestaltung am Anfang von jedem Kapitel finde ich auch total schön, da jedes Kapitel aus der Sicht einer anderen Person geschrieben ist steht der Name dieser Person in einem hübsch verzierten Kasten, wie ihr in der Leseprobe sehen könnt. Nach jedem neuem Geschehen ist da dann so ein kleines, süßes Herzchen (siehe Leseprobe).

zu den Charakteren:
Die Hauptprotagonisten sind mit ihren Eigenschaften in diesem Buch sehr schön herausgearbeitet. Genauso wie die Nebencharaktere. Alle haben ihren eigenen Verstand den sie bis zum Ende halten. Nora hätte sich aber anfangs nie vorstellen können einen Zombie zu berühren, doch später kommt sie einem sogar näher. Dieses leicht „neckische“ Verhältnis zwischen Nora und Bram fand ich anfangs sogar amüsant, aber das wurde noch eine richtig schöne Geschichte.

zum Schreibstil:
Das Buch ist in der Vergangenheit geschrieben. Meiner Meinung nach sollten Bücher die in der Zukunft spielen im Präsens geschrieben werden, aber das ist jedermanns eigene Meinung. Sonst lässt sich das Buch leicht und flüssig lesen.

Fazit:
Wirklich tolles Buch! Meiner Meinung nach war die Schrift im Buch kleiner als in den meisten die ich lese, deshalb bin ich erstmals langsam vorangekommen und musste mich manchmal zwingen dieses Buch zu lesen, aber ich habe es kein einziges Mal bereut, dass ich wieder angefangen habe zu lesen. Dark Love bekommt von mir 5 von 5 Sternen mit Tendenz nach unten, wegen der Anfangsschwierigkeiten und meinen „Glitzerhänden“, aber was heißt schon TENDENZ? ;-) Auf jedem Fall weiterzuempfehlen!

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

381 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 56 Rezensionen

dystopie, apokalypse, überleben, erdbeben, tod

Dark Inside

Jeyn Roberts , Bea Reiter
Flexibler Einband: 395 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.06.2012
ISBN 9783785573969
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung ...
zum Inhalt:
Das Buch besteht aus 4 bzw. 5 verschiedenen Handlungssträngen. Von den ersten 2-3 Seiten, welche mit "Nichts" betitel waren, wusste ich nicht, was sie darstellen sollen. Doch als dann das Kapitel von Mason seinen Lauf nahm, war ich so auf ihn fixiert, sodass ich keine Lust hatte, den nächsten Protagonisten kennenzulernen. Doch schließlich muss ein Buch von vorne gelesen werden und somit las ich die Kapitel von Clementine, Aries und Michael. Alle 4 Geschichten haben mich in ihren Bann gezogen und sind so voller Emotionen und Spannung geladen. Sie waren so verschieden, doch trotzdem hatten sie einiges gemeinsam: Katastrophen, Tode und den Kampf ums Überleben.
Ich bin einfach nur fasziniert und konnte es wirklich nicht mehr aus der Hand legen.
Manchmal brachte ich die unterschiedlichen Geschichten durcheinander, aber jetzt kommt der praktische mega-Pluspunkt, denn auf dem Rückcover steht zu jeder Person ein kleiner Satz, mit welchem man die Storys super unterscheiden konnte!

*zum Aussehen:
Das Buch ist recht schlicht gehalten, enthält keine Farben. Die Vorder- und Rückseite sind weiß und es zieht sich ein schwarzer, vertikaler, abgedruckter Riss auf dem Cover entlang. Es ist sogar auf dem Cover auffällig, dass das Buch vier Protagonisten hat. Dies kann man durch die vier Gesichter in dem Riss erkennen, welche ich erst später auf dem Buch erkannt habe, denn ich habe sie, als ich das Buch noch nicht in der Hand hatte, nicht wirklich wahrgenommen. Außerdem sind die sie durch die "4" im Titel zu erkennen, welche das "A" in "Dark Inside" ersetzt.

*zu den Charakteren:
Masons Mutter hatte einen Autounfall und geht mitten aus dem Unterricht zu ihr ins Krankenhaus. Währenddessen findet ein Bombenanschlag auf seine Schule statt und alle seine Freunde sterben. Auch seine Mutter überlebt die Folgen des Unfalls nicht. Er brennt seine Vergangenheit nieder und macht sich auf den Weg in die große, gefährliche Welt.
Aries fährt gerade mit dem Schulbus nach Hause, als das Erdbeben beginnt und der Bus umkippt und ihre beste Freundin und viele andere darin sterben. Ein netter Junge aus dem Bus rettet sie vorerst und später wird sie die Anführerin ihrer Gruppe.
Clementine sitzt, mit allen anderen ihrer Kleinstadt, in der Gemeindeversammlung, als die ein paar Jugendliche eine Schießerei in der Halle anfangen. Sie kann gerade noch so rechtzeitig entkommen und macht sich auf den Weg nach Seattle um ihren Bruder zu finden, welcher dort studiert.
Michael wird Zeuge eines Mordes und dann den Amoklauf zweier Polizisten. Evan und ihm gelangen die Flucht und sie gründen mit anderen Überlebenden eine Gruppe, doch nicht jeder kann überleben.

*zum Schreibstil:
Die Autorin hat ihr Debüt ganz einfach im Präteritum verfasst, aber durch die verschiedenen Sichtweisen variiert dies etwas, denn die Kapitel, welche mit „Nichts“ gekennzeichnet sind, wurden im Präsens geschrieben. Durch den leichten Stil der Autorin kommt man sehr schnell in die Storys rein und fiebert von Anfang an mit den Protagonisten.

*Fazit:
Die Geschichte vierer Jugendlicher, die in dem Kampf ums Leben vor dem Bösen am Ende zusammenhalten müssen. Für mich ein absolutes Lesemuss!! Durchgehend ultra-spannend geschrieben und ich empfehle es hiermit nicht nur allen sondern ich will euch hiermit zwingen, es zu lesen!! Wenn ihr 14 oder älter seid, dann solltet ihr das Buch gelesen haben!

*Bewertung:
Dark Inside gebe ich 5 von 5 Sternen und den Titel Lieblingsbuch!

*Links:
Meine Rezension auch zu lesen auf meinem Blog:
http://dieweltderbuecher.blogspot.de/2012/09/dark-inside_2.html

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(795)

1.371 Bibliotheken, 11 Leser, 15 Gruppen, 310 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, zukunft, ferox

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 19.03.2012
ISBN 9783570161319
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung …
zum Inhalt:
Bevor ich mit dem Lesen dieses Jugendbuches angefangen habe, hätte ich nicht gedacht, dass dies so brutal ist. Ich habe sehr schnell in das Buch hinein gefunden, sodass ich es schon bald nicht mehr weglegen konnte. Das Verhältnis zwischen Tris und einem Ferox hat sich ganz langsam entwickelt und ich musste lange auf den heiß-ersehnten ersten Kuss warten. Dafür was dieser umso schöner. Richtig weinen musste ich bei dem Buch nicht, jedoch standen mir manchmal Tränen in den Augen.

*zum Aussehen:
Da das Zeichen der Ferox auf dem Cover des Buches ist, und diese Fraktion am meisten in dem Buch angesprochen wird, passt es perfekt. Am unteren Rand sieht man eine Skyline - wahrscheinlich von der Stadt, um welche sich das Buch dreht.
Nimmt man den Schutzumschlag ab, ist das Buch ganz dunkelblau.
Innen sind die Kapitelanfange mit einer großen Zahl angegeben und die erste Zeile ist fett gedruckt.

*zu den Charakteren:
Beatrice ist eine Unbestimmte. Sie ist sowohl selbstlos, als auch furchtlos und schlau. Ich finde sie sehr klug und auch liebevoll, doch manchmal wirkte sie etwas kalt.
Four finde ich einfach toll! Durch seine starke Ausstrahlung, die er besitzt, ist er sehr bewundernswert. Auch durch seinen großen Mut, den er immer wieder beweist.
Viele Charaktere in diesem Buch haben es geschafft, dass sie mir ans Herz gewachsen sind.

*zum Schreibstil:
Veronica Roth hat viel Spannung in die gut-gewählten Wörter gelegt. Sie geht nicht zu genau ins Detail, aber so konnte ich mir alles selbst sehr gut vorstellen.
Dadurch, dass dieses Werk im Präsens geschrieben wurde, wirkt alles viel realer, als sei man mitten im Geschehnis dabei.
Sonst enthält diese Lektüre eine Widmung, zur besseren Gliederung 39 Kapitel und eine Danksagung, an allen, bei denen sich Veronica Roth für die Unterstützung bedankt.

*Fazit:
Eine sehr brutale Dystopie, welche uns an ein friedliches Zusammenleben erinnern soll.
Ich empfehle es auf jeden Fall für jeden, der 14 Jahren oder älter ist, weiter!

*Bewertung:
„Die Bestimmung“ gebe ich 5 von 5 Sternen.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(329)

733 Bibliotheken, 14 Leser, 9 Gruppen, 109 Rezensionen

dystopie, zombies, tom, alex, ashes

Ashes - Tödliche Schatten

Ilsa J. Bick , Robert A. Weiß , Gerlinde Schermer-Rauwolf , Sonja Schuhmacher
Fester Einband: 571 Seiten
Erschienen bei INK, 09.08.2012
ISBN 9783863960063
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung ...
zum Inhalt:
Die Handlung beginnt unmittelbar sofort nach dem Schluss des ersten Teils dieser Reihe. Der Prolog wird aus der Sicht von Tom geschildert, was man jedoch erst herausfinden muss, denn dies ist nicht als solches gekennzeichnet. Viele brutale, ja sogar ekelhafte Stellen sind mir aus dem Buch herausgestochen, welche das etwas schockierend darstellt. Außerdem waren ein paar Kapitel von bestimmten Personen langatmig und teilweise stört der Wechsel der Erzählperspektiven, weil diese auch nicht mit Namen gekennzeichnet sind. Die Geschichte hat ein schweres, träges Ende und lässt ungeduldig auf den letzten Band der Trilogie warten.

zum Aussehen:
Leider bin ich etwas enttäuscht von dem Cover, denn die Fotografie des Gesichts ist genau die gleiche, wie auf dem ersten Band, nur gespiegelt. Jedoch gefällt mir der brennende Hintergrund und die Bäume darauf, was auch gut zum Buch passt. Die Farbstimmung allgemein ist schön, denn durch das Feuer und die gesunde Hautfarbe, des Mädchens wirkt es wärmer, aber gemischt mit dem Schwarz wirkt das Ganze düster und geheimnisvoll.
Ohne den Schutzumschlag sind auf dem Buch Silhouetten von Nadelbäumen abgebildet und im Hintergrund leuchten wieder die gelben orangenen Farbtöne, auf denen weiße Vögel fliegen.

zu den Charakteren:
In diesem Buch stehen mehrere Personen im Mittelpunkt und es ist nicht mehr zu behaupten, dass Alex und Tom wie im ersten Teil die Protagonisten sind. Auch wird viel von Lena und Peter erzählt, die sich ihre eigenen Wege durch die zerstörte Zivilisation kämpfen müssen. Leider hat mich das Wechseln der Handlungen gestört, sodass mein Lesefluss beeinträchtigt wurde. Gerade als es spannend zu sein wäre/würde, war das Kapitel zu Ende und man musste das Langweilige von einem anderen Charakter lesen.

zum Schreibstil:
Mrs. Bick hat ihren Schreibstil leider völlig verändert. Nicht nur, dass Teile des Buches irrelevant für mich waren, sondern durch die oft wechselnden Erzählweisen wurde es unübersichtlich, aber man konnte es noch schön lesen.
Das Buch wurde wie der Vorgänger im Präteritum verfasst und enthält in der Sprach nicht allzuviele Fachbegriffe.
Die Lektüre wird mit einem Prolog aus Toms Sicht eingeleitet und folgt mit sechs großen Abschnitten, die insgesamt in 88 Kapiteln eingeteilt sind. Das Buch schließt mit einem Epilog ebenfalls aus Toms Sicht ab und in der Danksagung widmet Ilsa J. Bick ihren Freunden und Verwandten ein paar persönliche Worte.

Fazit:
Der 2. Teil meines Lieblingsbuches konnte leider dem Vorgänger nicht stand halten, denn die Geschichte war teilweise langweilig und der Wechsel zwischen den Erzählperspektiven behindert die Lust am Lesen, weil man erst nach ein paar Seiten die Person, aus welcher Sicht geschrieben wurde herausfinden muss. Allgemein hat sich der Stil des Buches geändert und das nicht unbedingt zum Positiven. Doch andere Teile waren gut geschrieben und spannend aufgebaut. Der Schluss war sehr spannend und träge, aber macht auf jeden Fall Hoffnung auf die Fortsetzung.

Bewertung:
Ashes - Tödliche Schatten gebe ich 3 von 5 Sternen!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(601)

1.431 Bibliotheken, 17 Leser, 15 Gruppen, 199 Rezensionen

dystopie, liebe, zombies, ashes, endzeit

Ashes - Brennendes Herz

Ilsa J. Bick , Gerlinde Schermer-Rauwolf , Sonja Schuhmacher , Robert A. Weiß
Fester Einband: 502 Seiten
Erschienen bei INK, 04.08.2011
ISBN 9783863960056
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung...
zum Inhalt:
Der Klappentext dieses Buches hatte mich nicht überzeugt, doch glücklicherweiße ist das Buch viel besser als der Klappentext. Der Klappentext führt auf eine erbittliche Liebesgeschichte hinaus, doch das ist nicht der Hauptfaktor dieses Buches. In Ashes geht es um eine Zukunft, die uns jeden Tag zustoßen kann. Ich wurde sofort in den Bann dieses Buches gezogen, da es gleich interessant anfängt und nach ein paar Seiten schon richtig spannend wird. Das Buch ist sowieso richtig toll.

zum Aussehen:
Dieses Buch sticht mir in meinem Bücherregal sofort ins Auge, so dass ich es immer berühren muss. Ich finde die Gestaltung wirklich sehr hübsch. Das Buch sieht auch ohne den Schutzumschlag total magisch aus. Da ist dieses kräftige blau, dass in sehr helles und sehr dunkles blau übergeht. Dieser Übergang wird durch Bäume dargestellt. Die Bäume weiter vorne seind sehr dunkel, die im Hintergrund werden immer heller, bis sie in hellblauen Nebel übergehen. Im Vordergrund fallen einem sofort die weißen Vögel auf den sehr dunklen Bäumen hervor. Die Kapitelüberschriften sind in der gleichen Schriftart wie auf dem Titelbild "Ashes" geschrieben.

zu den Charakteren:
Alex ist sehr zähe und gibt niemals auf. Sie ist schwer krank und kein Arzt kann ihr wirklich helfen, weswegen sie keine Hilfe mehr angenommen hat. Es muss meistens nach ihrem Kopf gehen, was nicht mal so schlecht ist, da sie sehr schlau ist. Tom ist sehr liebenswürdig und hilfsbereit, deswegen mochte ich ihn sehr gerne. Die Protagonisten haben alle ihren eigenen Charakter was ich sehr gut finde. Wie Lena, ich finde so wie sie ist wirklich keiner. Sie ist wirklich unverwechselbar.

zum Schreibstil:
Ilsa J. Bick hat das Buch im Präteritum geschrieben, was ich in diesem Fall sogar klasse finde. Sie hält ihre Sätze kurz, womit sie die Spannung nicht verliert. Die Schreibweiße der 3. Person ist hier richtig gut, da man manchmal trotzdem Gedankengänge von Alex zu lesen bekommt. Also wirklich nicht anspruchsvoll. Ganz leicht zu verstehen geschrieben!

Fazit:
Ashes zählte schon zu meinen Lieblingsbüchern, als ich es bis zur Hälfte gelesen habe. Ich muss wirklich sagen, dass ich richtig begeistert bin! Der Inhalt ist super-spannend, das Cover lenkt alle Augen auf sich, die Charaktere sind unverwechselbar und das ganze ist sehr schön geschrieben! Ich werde das Buch auf jedem Fall weiterempfehlen, da es so unfassbar toll ist. Meine Altersempfehlung liegt bei 14 Jahren, weil ich Jüngeren manche Stellen einfach nicht zumuten möchte. 5 von 5 Sterne! ♥

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.251)

14.505 Bibliotheken, 107 Leser, 30 Gruppen, 409 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, hungerspiele, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Aus dem Chaos der Vergangenheit entstand eine neue Macht. Das Kapitol. Es regierte über die 13 Distrikte, doch Distrikt 13 wehrte sich, und wurde zur Abschreckung der anderen Distrikte vor 74 Jahren ausgelöscht. Als Erinnerung für den Aufstand in Distrikt 13 erfand das Kapitol eine neue Unterhaltung für die Bevölkerung. Die Hungerspiele.
Jedes Jahr werden ein Mädchen und ein Junge aus den 12 Distrikten als Tribute ausgewählt und in eine große Arena geschickt. Nur einer darf überleben.
Als die 12-jährige Primrose Everdeen für die Spiele ausgelost wurde, meldet sich die 4 Jahre ältere Katniss freiwillig, um ihre kleine Schwester zu schützen. Zusammen mit dem sechzehnjährigen Tribut Peeta wird Katniss in die Arena geschickt. In einem Interview gesteht Petaa seine jahrelange Liebe zu Katniss. Als sie herausfindet, das dass alles nur show war, hat sich Katniss fest vorgenommen Petaa in der Arena umzubringen, doch dann rettet Peeta ihr Leben und bringt alles durcheinander.

Info:

„Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele“ ist der 1. Teil einer spannenden Trilogie. „Die Tribute von Panem – Gefährliche Liebe“ ist die Fortsetzung und „Die Tribute von Panem – Flammender Zorn“ ist der letzte Band der Fantasy, Science-Fiction Trilogie.

Eigene Meinung:

Ich finde die Idee richtig gut! Eine Regierung, die alle anderen unterdrückt. Die grauenvollen Spiele, die jedes Jahr im ganzen Land per Satellit ausgestrahlt werden und die kleine, romantische Liebesgeschichte.
Das Buch ist in einem sehr einfachen, flüssigen, leicht zu lesenden Stil verfasst. Da Suzanne Collins im Präsens schreibt, kam es mir wirklich so vor als wäre ich live bei den Geschehnissen dabei gewesen. Dies führt dazu, dass die Geschichte noch spannender wird.
Die Covergestaltung ist natürlich wundervoll, mit dem durch Reflektion, hervorgehobenen Auge und die Bluttropfen. Die Blätter passen zur Arena und das Blut auf jeden Fall auch.

Fazit:

Ein Buch das man gelesen haben muss!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

295 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 40 Rezensionen

frau holle, goldmarie, märchen, liebe, gabriella engelmann

Goldmarie auf Wolke 7

Gabriella Engelmann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.08.2012
ISBN 9783401067261
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

449 Bibliotheken, 6 Leser, 5 Gruppen, 104 Rezensionen

weltall, liebe, dystopie, waverly, raumschiff

Sternenfeuer - Gefährliche Lügen

Amy Kathleen Ryan , Momo Evers , Falk Behr
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei PAN , 01.03.2012
ISBN 9783426283615
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
131 Ergebnisse