buchjunkie

buchjunkies Bibliothek

828 Bücher, 231 Rezensionen

Zu buchjunkies Profil
Filtern nach
836 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

heinrich von below, henriette vogel, helen keller, 19. jahrhundert, sebastian del moro

Geschichte einer ungeheuerlichen Liebe

Carl-Johan Vallgren , Angelika Gundlach
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 19.05.2008
ISBN 9783518460153
Genre: Romane

Rezension:


In einer Winternacht im Jahr 1813 werden ein Junge und ein Mädchen in einem Königsberger Bordell geboren.
Hercule werden kaum Überlebenschancen eingeräumt, denn er ist kleinwüchsig, mißgestaltet und taubstumm. Doch er trotzt allen Widrigkeiten und wächst zusammen mit Henriette , dem zum gleichen Zeitpunkt geborenen Mädchen, im Bordell auf. 
Die beiden verbindet eine innige Freundschaft, doch das Schicksal schlägt zu und sie werden getrennt. Hercule kommt in ein Irrenhaus, wo er gequält und gedemütigt wird. Bis zu dem Tag, an dem ein Mönch auf ihn aufmerksam wird und ihn von dort ins Kloster bringt.
Hercules Fähigkeit, mit den Füßen grandios Orgel zu spielen beeindruckt zuerst die Mönche, doch seine Gabe, die Gedanken anderer zu lesen und zu beeinflussen, bringt ihn in Schwierigkeiten.
Manch einer denkt sogar, in ihm würde ein Dämon stecken.
Hercule muss fliehen und,seine Odysee führt ihn nach Italien, wo er als Jahrmarktsattraktion auftritt, nach Schweden, wo er einer Gräfin beim Kartenspielen unterstützt. Und immer ist er auf der Suche nach Henriette, seiner Jugendliebe , die er nie vergessen hat.




Was für ein großartiger und gewaltiger Roman!
Dieses Buch hat mich schon nach ein paar Seiten in seinen Bann gezogen!
Darin gibt es Liebe und Hass, Böses und Gutes, Lustiges und Trauriges!  Es ist aussergewöhnlich und phantastisch gut! Es ist spannend und überwältigend! Es ist auch gefühlvoll und brutal!


Mit Hercule erleben wir auch das gesellschaftliche Leben an verschiedenen Orten zu der damaligen Zeit. 


Die Sprache ist wunderbar. Die Wortwahl ist der Zeit des Romanes angemessen, die Sätze sind anspruchsvoll ohne zu überfordern.
Keinen Moment habe ich mich gelangweilt, jeder Satz ist lesenswert!
Der Schreibstil erinnert ein wenig an “Das Parfüm“.

Meiner Meinung hat dieser Roman aus Schweden das Zeug zu einem  meisterhaften literarischen Werk!
Es gehört nun in die Riege der besten Bücher für mich! 
Und ich denke, mit meinen Worten kann ich diesem besonderen und großartigen Roman nicht gerecht werden!

“Geschichte einer ungeheuerlichen Liebe“ ist ein überaus empfehlenswerter Roman!!!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

22 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

tegernsee, krimi, andreas föhr, rechtsanwalt, alpenkrimi

Schwarzwasser

Andreas Föhr , Michael Schwarzmaier
Audio CD
Erschienen bei Argon, 01.06.2017
ISBN 9783839815304
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

mosambik, mali, hildegard buder-monath, uganda, sachbuch

Mein Herz schlägt in Afrika

Hildegard Buder-Monath , Jens Monath
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.12.2010
ISBN 9783423212540
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

landshut, krimi, münchen, hochzeitsschmuck, peter bernward

Allerheiligen

Richard Dübell
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.05.2013
ISBN 9783548284866
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

kz, holocaust, konzentrationslager, überleben, komiker

Das Lachen und der Tod

Pieter Webeling , Christiane Burkhardt
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blessing, 19.08.2013
ISBN 9783896674647
Genre: Romane

Rezension:

1944 wird der niederländische Komiker Ernst Hofmann in einem Viehwaggon in ein Konzentrationslager in Polen gebracht. Ausgerechnet in diesem Waggon lernt Helena kennen, die inmitten des Elends bezaubernd schön ein Lied der Hoffnung sang. Um Helena zu beeindrucken und um ein Handgemenge unter den Deportierten zu beenden, klettert Ernst auf einen Koffer und improvisiert eine Vorstellung. Doch das Gelächter seines verzweifelten Publikums ruft  die SS-Männer auf den Plan, die von außen auf den Waggon schiessen.
Am Vernichtungslager angekommen, wird Ernst von Helena getrennt. Doch vergessen kann er sie nicht.
Das Leben im Lager ist unwürdig und grausam. Um seine Mitgefangenen vor der endgültigen Verzweiflung zu bewahren und ihnen ein bisschen Hoffnung zu schenken,  unterhält Ernst sie abends mit Witzen und führt die Aktion “Jeden Tag ein Lacher“
ein.Kann Humor in einer so verzweifelten Lage überhaupt funktionieren? Er kann!
Als der deutsche Lagerkommandant davon erfährt, will er Hofmann, dazu bringen, vor den SS-Leuten als Kabarettist aufzutreten  Zuerst weigert sich Ernst, doch dann verspricht der Lagerkommandant, Helena zu helfen und sie am Leben zu lassen.


Dieser Roman ist keine Liebesgeschichte. Dieser Roman schildert das  menschenunwürdige Lagerleben, der jüdischen Gefangenen. Er erzählt ungeschönt von der brutalen Willkür der SS-Leute. Er lässt auch das „Duschen“ in der Gaskammer nicht aus.
Es kommen Szenen vor, die härter sind als in einem Thriller und das Schlimme ist, so oder so ähnlich sind diese Grausamkeiten wirklich passiert. Der Autor liess sich von Autobiogaphien von Lagerüberlebenden inspirieren, so dass er den Lageralltag und die Atmosphäre sehr detailliert beschreiben konnte. 


Düster, beklemmend und berührend ist diese Geschichte, die so hätte wirklich passieren können.


Doch auch Freundschaft und Liebe kommen vor.


Ernst erzählt diese Geschichte aus seiner Sicht, was das Ganze sehr authentisch wirken lässt. Er schildert das Dilemma, in dem er steckt, als er vor SS-Leuten auftreten muss und von seinen Witzen auch sein Leben abhängt. 


Zudem ist der Schreibstil auch wirklich großartig. Feiner Humor ist zu finden und die direkte Rede ist sehr realistisch !


Es ist ein überaus empfehlenswerter, ganz großartiger Roman über eine düstere Zeit der Geschichte! 
Wenn ich könnte, würde ich sechs Sterne geben!


Eine absolute Leseempfehlung!



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(509)

985 Bibliotheken, 55 Leser, 5 Gruppen, 152 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, achtnacht, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ben Rühmann ist erfolgloser Musiker, getrennt von seiner Frau und Vater einer erwachsenen Tochter Jule, die durch einen Unfall , bei dem ihr Vater am Steuer saß, beide Beine verloren hat.
Jule liegt nach einem Selbstmordversuch auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Doch Ben und seine Frau haben Zweifel daran, dass sie sich umbringen wollte.
Und dann merkt Ben, dass er bei völlig fremden Menschen  Aufmerksamkeit erregt und das Wort “AchtNacht“ dringt zu ihm durch.
Er überprüft im Internet die Achtnacht-Seite und wird dort von einer Stimme, die Diana heisst begrüßt und diese teilt ihm folgendes  mit:


“Wie dir nicht entgangen sein dürfte, ist unser Land in Schwierigkeiten. Das Geld fehlt an allen Ecken und Enden, ganz besonders für den Erhalt der inneren Sicherheit. Jeder drittklassige Gauner ist besser ausgestattet als die Polizei. Wir von AchtNacht können dem Verfall nicht länger zusehen und haben in Abstimmung mit der Bundesregierung eine Jagd-Lotterie ins Leben gerufen.Für eine Anmeldegebühr von nur zehn Euro kannst du einen Menschen deiner Wahl bestimmen. Unter allen eingereichten Namen wird am 8.8. um 20.08 Uhr ein Name gezogen.
Der so zufällig bestimmte AchtNächter ist für knapp 12 Stunden, bis zum nächsten Morgen 8.00 Uhr, vogelfrei. Das bedeutet , dass,alle ansonsten strafbaren Handlungen an seiner und gegen seine Person nicht geahndet werden......Der erfolgreiche Jäger, der den AchtNächter tötet, erhält eine Fangprämie von zehn Millionen Euro. “


Es gibt einen weiblichen und einen männlichen Nominierten, und der männliche heißt Benjamin Rühmann. Wird er die AchtNacht überleben?




Zu Beginn konnte mich dieser Roman nicht mitreissen. Ich fand die Thematik sehr interessant , doch die Handlung kam nicht richtig in Fahrt. Doch dann  kam die gewohnte Fitzek-Spannung auf und  die Geschichte wurde temporeich. Das Ende war überraschend und gut konstruiert.
Der Schreibstil ist gewohnt gut, doch fand ich diesen Thriller nicht so gut und packend wie die Anfangswerke von Sebastian Fitzek.


Alles in allem war es ein recht guter, gut zu lesender Thriller, der mich zum Ende hin auch überzeugen konnte!



  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

hollywood, internat, western, liebe, irakkrieg

Die wir am meisten lieben

Nicholas Evans , Susanne Schädlich
Fester Einband: 367 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 15.11.2011
ISBN 9783352008153
Genre: Romane

Rezension:

England 1959:
Im Leben des achtjährigen Tommy gibt es,wenig Liebe. Er sieht gerne  Westernserien und die Cowboys sind seine Helden. Doch selbst ist er ein schüchterner und ruhiger Junge.Sein einziger Lichtblick ist seine ältere Schwester Diane, die versucht, in Hollywood eine Schauspielkarriere zu starten.
Als Tommy in ein Internat kommt, beginnt für ihn eine schlimme Zeit. Er wird dort gequält und gehänselt, von Mitschülern genauso wie von Lehrern.
Diane, die inzwischen mit einem berühmten Cowboydarsteller liiert ist, holt ihn da raus und nimmt ihn mit nach Hollywood.
Dort verlebt er zunächst eine sehr glückliche Zeit. Doch dann kommt es zu einer Katastrophe, die Tommys Leben für immer verändert.


Vierzig Jahre später ist Tom ein anerkannter Journalist und Dokumentarfilmer. Doch das Geheimnis seiner Vergangenheit trägt er immer noch mit sich herum. Bis plötzlich sein Sohn ,der sich ihm entfremdet hat, in Schwiergkeiten gerät. Man wirft Danny vor , im Irak als Soldat ein Massaker an Zivilisten verursacht zu haben.
Tom weiss, er muss handeln  Und seinen Sohn unterstützen und ihm helfen. Und letztlich das große Geheimnis seines Lebens mit ihm teilen 


Das ist ein ruhiger, gefühlvoller, aber durchaus auch spannender Roman. 
Im Prolog begleitet der Leser den jungen Tommy in die Todeszelle eines Gefängnisses, wo er seine Mutter das letzte Mal besuchen kann.
Da war mein Interesse geweckt und die Frage, warum seine Mutter verurteilt wurde und aus welchem Grund wird erst am Ende geklärt. 
Und dann ist doch alles anders ,als es zuerst erscheint.


Die Kapitel wechseln ab zwischen Vergangenheit und Gegenwart, was aber nur dadurch zu erkennen ist, dass es entweder Tommy oder Tom ist, von dem man liest.




In der Mitte hatte das Buch einige Längen, doch das Durchhalten hat sich gelohnt. Das Ende ist überraschend, spannend und gut konstruiert.


Mir hat  der Roman recht gut gefallen, doch er war ein wenig zu ruhig für meinen Geschmack.


Es ist ein Roman über Liebe , Schuld und einem großen Geheimniss!

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Unterwegs in der Weltgeschichte

Hans-Christian Huf
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei btb, 12.11.2012
ISBN 9783442744909
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

sachbuch, gefühle, tiffany watt smith, dtv verlag

Das Buch der Gefühle

Tiffany Watt Smith
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423431651
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

208 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

allgäu, liebe, landleben, maierhofen, genuss

Kräuter der Provinz

Petra Durst-Benning
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.09.2015
ISBN 9783734100116
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

behinderung, botanik, ideenklau, frauenschicksale, frauen

Die Osterinsel

Jennifer Vanderbes , Stefanie Schaffer-de Vries , Stefanie Schaffer-de-Vries
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 24.10.2005
ISBN 9783833303272
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

111 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

humor, alt und jung, freundschaft, buch zum film, generationenkonflikt

Frau Ella

Florian Beckerhoff
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.10.2010
ISBN 9783548282763
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kätzchen, katzenbesitzer, deric longden, katzengeschichte, katze

Das Kätzchen, das aus dem Regen kam

Deric Longden
Flexibler Einband
Erschienen bei Econ TB.
ISBN 9783612271297
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

nele neuhaus, erpressung, buch, list-verlag, krimi

Eine unbeliebte Frau

Nele Neuhaus
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.11.2015
ISBN 9783548287416
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schwarzes Feuer

Katharina Franck , Sabine Schwenk
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 14.01.2008
ISBN 9783442465613
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

initationsriten, afrika, fabeln

Mit den Augen der Leopardin

Ilona M. Hilliges
Flexibler Einband: 245 Seiten
Erschienen bei Ullstein TB
ISBN 9783548363844
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

221 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

new york, krimi, roman, polizei, liebe

Nacht im Central Park

Guillaume Musso , Eliane Hagedorn , Bettina Runge
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492309257
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

185 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

afrika, schweiz, biografie, rückkehr, corinne hofmann

Zurück aus Afrika

Corinne Hofmann
Fester Einband: 225 Seiten
Erschienen bei A1 Verlag, 01.11.2006
ISBN 9783927743663
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

südafrike, apartheid

Ich kehre zurück nach Afrika

Stefanie Gercke
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.07.2014
ISBN 9783453417649
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

südafrike, apartheid

Ich kehre zurück nach Afrika

Stefanie Gercke
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.07.2014
ISBN 9783453417649
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

königsberg, bücherverbrennung, 3.reich, roman, historischer roman

Das Haus der Bücher

Michael Paul
Fester Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Verlag Bunte Hunde, 10.03.2017
ISBN 9783947081004
Genre: Historische Romane

Rezension:

Königsberg 1933: Wilhelm Kirchner ist Inhaber der größten Buchhandlung Europas. Doch nun wird er von der geplanten Bücherverbrennung der Nazis herausgefordert, die undeutsches Gedankengut vernichten wollen. 
Gemeinsam mit seiner Nichte Emma und den beiden Mitarbeitern Konrad und Otto ersinnt er einen Weg, um so viele indizierte Bücher wie möglich zu retten. Doch das Vorhaben ist gefährlich , denn Kreisleiter der NSDAP von Wehlau  möchte Kirchner aus persönlichen Gründen vernichten. Auch Oskar Wegner, Anführer der SA, eher einer Schlägertruppe ähnlich, hat persönliche Motive, um die Buchhandlung und ihre Mitarbeiter öfters sehr genau unter die Lupe zu nehmen.
Doch die Bücherrettung scheint zu gelingen, doch auch ein geheimer literarischer Schatz soll noch vor dem Zugriff der Nazis versteckt werden.
Bald schon sind die Buchhandlung, Wilhelm Kirchner selbst und seine Kollegen in größter Gefahr. Es beginnt ein Kampf auf Leben und Tod.


Das war wieder mal ein großartiger und eindringlicher Roman, der mir sehr gut gefallen hat!
Von Anfang an hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen.
Michael Paul schafft es , seine Protagonisten sehr lebensecht darzustellen und sofort entwickelte ich Sympathie für die „Guten“, so wie ich die Nazis gleich abstoßend fand.


Spannend wird die Geschichte erzählt. Wie die Bücher “verkleidet“ werden, die Durchsuchungen der Buchhandlung, die brutale Gefangennahme zweier Frauen von den Nazis und die Flucht vor ihnen. Der Spannungsbogen zieht sich durch bis zum Ende.


Doch auch die Menschlichkeit kommt nicht zu kurz. Da gibt es ein jüdisches Ehepaar, das einem verwundeten Flüchtling hilft. 
Da gibt es den starken Zusammenhalt zwischen Wilhelm, Emma, Konrad und Otto . Und es gibt Unterstützung von verschiedenen Personen. 


Im Buch gibt es Fotos von Gräfe und Unzer, dem Haus der Bücher in Königsberg. Eine wunderschöne Buchhandlung und die erste ihrer Art, wie ich am Ende des Buches erfahren habe.


“Das Haus der Bücher“ ist ein großartiger, überaus lesenswerter und ganz besonderer Roman zu einem schlimmen geschichtlichen Ereignis aller Literaturfreunde!


Wirklich sehr empfehlenswert!

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

bibliothek, bilderbuch, bücher, leben, suche

Bücher öffnen Welten

Colin Thompson
Fester Einband
Erschienen bei Lappan, 15.01.2008
ISBN 9783830361633
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

119 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

true crime, michael tsokos, rechtsmedizin, zerbrochen, whodunit

Zerbrochen

Michael Tsokos , Andreas Gößling
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2017
ISBN 9783426519707
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, tod, krankheit, liebesroman, liebesdrama

Love Story

Erich Segal , Isabella Nadolny , Mark Waschke
Audio CD
Erschienen bei Argon, 23.03.2017
ISBN 9783839815281
Genre: Romane

Rezension:

Der Jurastudent Oliver verliebt sich während seiner Zeit an der Harvard-Universität  in die Musikstudentin Jenny.
Oliver stammt aus einem reichen Elternhaus, hat aber kein gutes Verhältnis zu seinem Vater,
Jenny ist die Tochter italienischer Einwanderer, die ihren Vater abgöttisch liebt.
Als Oliver und Jenny heiraten wollen , verlangt sein Vater, er solle damit bis zur Beendigung seines Studiums warten. Wenn er Jenny dann immer noch wolle, würde er nichts dagegen haben.
Aber Oliver fühlt sich angegriffen, gerät in einen Streit mit seinem Vater und lässt sich lieber enterben, als auf Jenny zu verzichten.
Nach der Hochzeit scheint das junge Glück bis,auf anfängliche finanzielle Schwierigkeiten perfekt.
Doch als ihr Kinderwunsch nach Jahren immer noch nicht erfüllt wurde und sie sich untersuchen lassen, schlägt das Schicksal erbarmungslos zu...


Bis vor zwei Wochen kannte ich “Love Story“ nur vom Titel her.
Dann  habe ich den Film gesehen, der mir aber weniger gut gefiel.


Deshalb war ich dann sehr gespannt auf das Hörbuch! Und ich war begeistert von ersten bis zum letzten Satz.
Oliver erzählt aus seiner Sicht , wie er Jenny kennen - und lieben lernt. Und das geschieht durchaus charmant und humorvoll .
Gelesen wird der Roman von Mark Waschke, der den Humor und die manchmal leichte Arroganz von Oliver sehr gut darstellt. 
Auch zum Ende hin, wenn es traurig wird, arbeitet Mark Waschke hervorragend mit seiner Stimme. Ich finde seine Stimme sehr angenehm und passend für diesen Roman.


In der Geschichte passiert viel, aber das meiste ist recht knapp erzählt. Auch große Zeitsprünge sind vorhanden.
Was mich im Film gestört hat, fand ich beim Hörbuch passend, weil einfach Oliver so erzählt wie er es eben tut.


Für mich war dieses Hörbuch ein dreistündiger Hörgenuss mit einer tragischen und wunderschönen Liebesgeschichte!



  (30)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

124 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

thriller, mord, winkelmann, delfin, wassermanns

Wassermanns Zorn

Andreas Winkelmann , Cordula Schmidt , Barbara Hanke , any.way
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.02.2014
ISBN 9783499258534
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
836 Ergebnisse