buchjunkies Bibliothek

859 Bücher, 243 Rezensionen

Zu buchjunkies Profil
Filtern nach
869 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

tagebuch, frauenchor, angriff, singen, familie

Der Frauenchor von Chilbury

Jennifer Ryan , Andrea O'Brien , Andrea Sawatzki , Elena Wilms
Audio CD
Erschienen bei Argon, 07.09.2017
ISBN 9783839815762
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

stephen king, gwendys wunschkasten, richard chizmar, wunschkasten, castle rock

Gwendys Wunschkasten

Stephen King , Richard Chizmar , Ulrich Blumenbach
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.10.2017
ISBN 9783453439252
Genre: Fantasy

Rezension:

Castle Rock in Main ist Fans von Stephen King wohlbekannt. Schon öfter sind dort seltsame Dinge geschehen.
Auch die zwölfjährige Gwendy erlebt etwas Merkwürdiges.
Ein schwarz bekleideter Unbekannter schenkt ihr einen Holzkasten mit lauter Schaltern und Hebeln. 
Gwendy leidet unter ihrer Pummeligkeit und geht deshalb laufen.  Mr. Farris erkennt das sofort und demonstriert ihr den ersten Hebel. Heraus kommt ein Schokoladenstück so klein wie ein Gummibärchen , das Gwendy sehr gut schmeckt und das ihr hilft, kein Verlangen nach Süßem zu haben.
Doch vor manchen Schaltern warnt Mr. Farris.
Gwendy nimmt den Kasten mit nach Hause, versteckt ihn und ihr Leben verändert sich von Grund auf.


Eine kleine, aber feine Geschichte ist das! Nur 125 Seiten, genau richtig für eine gemütliche Lesestunde an einem Sonntagnachmittag!
Allerdings sollte man sich unvoreingenommen auf dieses Büchlein einlassen, Horror darf man nicht erwarten.
Der Leser begleitet Gwendy zehn Jahre ihres Lebens und die Erzählung ist immer kurzweilig und in dem bewährten Schreibstil von Stephen King gehalten.


Ein kleiner , feiner Buchschatz für zwischendurch, der gut unterhält!


Ein kleines Zitat noch zum Ende, das King- Leser sicher aus einem anderen Roman ähnlich kennen:


“ Gwendy musterte ihn misstrauisch.'Ich darf nicht mit fremden Leuten sprechen.'..... ' In dem Fall möchte ich mich vorstellen',sagt der Mann in der schwarzen Jacke. 'Ich heiße Richard Farris. Und du bist..?'
Sie überlegt und sagt sich , was soll's. 'Gwendy Peterson.'
'Na ,bitte. Jetzt kennen wir uns.' “

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

51 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

rassismus, hebamme, usa, vorurteile

Kleine große Schritte

Jodi Picoult , Elfriede Peschel
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 02.10.2017
ISBN 9783570102374
Genre: Romane

Rezension:

Ruth Jefferson ist 44 Jahre alt , alleinerziehende Mutter eines 17-jährigen und eine der besten und erfahrensten Hebamme des Mercy-West Haven Hospitals in Connecticut.
Als sie eines Tages ein Neugeborenes versorgen will, schreitet der Vater des Kindes ein und will ihre Vorgesetzte sprechen.
Die Eltern des Babys gehören einer rechtsradikalen Verbindung an und wollen nicht, dass ihr Baby von einer Schwarzen angefasst wird .
Ruth ist schwarz und auf der Akte des Babys klebt ein knallrosa Post-it :KEINE BEHANDLUNG DIESES PATIENTEN DURCH AFROAMERIKANISCHES PERSONAL


Doch als Ruth an einem stressigen Tag allein in der Säuglingstation Dienst hat und der Junge eine Atemnot erleidet , gerät sie in ein moralisches Dilemma. Darf sie sich der Weisung der Klinikleitung
widersetzen , um dem Kind zu helfen?
Nach kurzem Zögern folgt sie ihrem Gewissen-aber für den Jungen kommt jede Hilfe zu spät.
Doch es kommt noch schlimmer: Der Vater verklagt Ruth, schuld am Tod des Babys zu sein.
Es folgt ein nervenaufreibendes Verfahren und Ruths bisherige Welt bricht zusammen.


Dieser Roman hat mich sehr beeindruckt.
Jodie Picoult hat hervorragend recherchiert und einen großartigen Roman vorgelegt, der sich sehr gut lesen lässt, über den man aber auch nachdenkt.


Erzählt wird die Geschichte abwechselnd von drei Personen.


RUTH
Ruth hat nach dem Tod ihres Mannes ihren Sohn Edison alleine großgezogen und ist stolz auf ihn, weil er ein sehr guter Schüler ist.
Sie hat hart gekämpft für das Leben , dass sie beide als Schwarze führen. Mit Leib und Seele ist sie Hebamme und diese Anklage bringt ihr Leben durcheinander.


TURK


Turk ist der Vater des verstorbenen Babys und gehört zusammen mit seiner Frau Brit einer rechtsradikalen Verbindung an.
Er war der für mich schwierigste Charakter . Er ist trauernder Vater und liebender Ehemann. Doch gleichzeitig verachtet er Schwarze,Juden oder Homosexuelle und hat in der Vergangenheit auch rassistische Gewalttaten begangen. Er ist fest davon überzeugt, dass Ruth seinen Sohn getötet hat.


KENNEDY


Kennedy ist die weiße Anwältin von Ruth. Sie gibt ihr Bestes , um Ruth vor dem Gefängnis zu bewahren, denn die Anlage lautet auf Mord. 
Sehr beeindruckend fand ich ihr Abschlussplädoyer.


Ein großer Teil des Buches schildert die Gerichtsverhandlung , die rasant zu lesen ist. Doch auch die Vergangenheit der drei Hauptprotagonisten wird immer wieder erzählt, so dass man ihre Denkweise und ihre Gefühle besser verstehen kann  bzw. im Falle von Turk nur noch den Kopf schütteln kann.


Einfühlsam und klar wagte sich die Autorin an das Thema Rassismus, das jeden von uns betrifft.


„Kleine große Schritte“ ist ein überaus gelungener Roman zu einem seit Jahrhunderten aktuellem Thema!


Ein absolut empfehlenswertes Buch!

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

japan, frankreich, buch, seidenhändler, alessandro baricco

Seide

Alessandro Baricco , Karin Krieger
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 17.03.2017
ISBN 9783455000566
Genre: Romane

Rezension:

 „ Obgleich sein Vater eine glänzende Militärlaufbahn für ihn ins,Auge gefasst hatte, bestritt Herve Joncour seinen Lebensunterhalt schließlich mit einem ungewöhnlichen Beruf dem ironischerweise zudem ein so liebenswerter Zug anhaftete, daß er eine unbestimmte weibliche Färbung erhielt.
Für seinen Lebensunterhalt kaufte und verkaufte Herve Joncour Seidenraupen.“


Der Seidenhändler Herve Joncour führt mit seiner schönen Frau Helene ein beschaulich stilles Leben.
Dies ändert sich , als er im Herbst 1861 zu einer langen und beschwerlichen Reise nach Japan aufbricht, um Seidenraupen für die Spinnereien seiner südfranzösischen Heimat zu kaufen .
Dort gewinnt er die Freundschaft eines japanischen Edelmannes und begegnet einer rätselhaften Schönheit, die ihn sofort in seinen Bann zieht. Doch mehr als heimliche Blicke und eine kurze Botschaft ereignen sich nicht zwischen Herve und dem geheimnisvollen Mädchen.
Doch dies genügt, um seine Leidenschaft zu entfachen und Jahr für Jahr treibt es ihn auf eine immer gefährlicher werdende Reise nach Japan. Doch niemals wird er auch nur die Stimme dieses Mädchens hören .


Eine wunderschöne Geschichte! Erzählt wird sie knapp , auf das nötigste begrenzt. Es gibt keine überflüssigen Worte in diesem Roman.  Doch trotz seiner Knappheit und Einfachheit  ist er sehr poetisch. 


Die einzelnen Kapitel sind sehr kurz und stellen  immer eine Szene dar. Die ruhige Erzählweise verschafft ein sehr angenehmes Leseerlebnis. 


Das Ende der Geschichte wartet mit einer Überraschung auf, die das Vorhergelesene hervorragend abrundet.


Auf nur knapp 140 Seiten schafft es der Autor ,Stimmungen zu vermitteln  und eine opulente Geschichte in einer klaren Knappheit zu erzählen. 


Ein ganz besonderer Roman , den ich sehr empfehlen kann!


Ich werde mich auf die Suche nach weiteren Büchern dieses italienischen Autors machen!

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

166 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 14 Rezensionen

mount everest, bergsteigen, drama, himalaya, tod

In eisige Höhen

Jon Krakauer , Stephan Steeger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2000
ISBN 9783492229708
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(496)

1.091 Bibliotheken, 107 Leser, 4 Gruppen, 50 Rezensionen

horror, stephen king, clown, es, pennywise

Es

Stephen King , Alexandra von Reinhardt , Joachim Körber
Flexibler Einband: 1.536 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2011
ISBN 9783453435773
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

familie, geschwister, suche, finnland, zahnseide, brüde

Die Wurzel alles Guten

Miika Nousiainen , Elina Kritzokat
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Nagel & Kimche, 21.08.2017
ISBN 9783312010387
Genre: Romane

Rezension:

Pekka Kirnuvaaras Zähne machen Probleme, also steht ein Zahnarztbesuch an. Der Zahnarzt trägt den gleichen seltenen Nachnahmen und die gleiche Nase. In Pekka entsteht der Verdacht, dass der ernste Zahnarzt Esko sein Halbbruder sein könnte. 
Denn alles was Pekka von seinem Vater behalten hat, war dessen Rat: Eine Axt haben und schneller sein, das ist bei einer Schlägerei die halbe Miete.
Der Vater verliess die Familie schon,als Pekka noch ein Kleinkind war  und außer dessen Namen weiss dieser nichts von ihm.
Pekka spricht Esko auf eine eventuelle Verwandschaft an und nach einigem Sträuben sieht der Zahnarzt das genauso.
Er willigt sogar ein, sich mit Pekka auf die Suche nach ihrem Vater zu machen.
Gemeinsam machen sich die ungleichen Brüder auf die  Reise, auf der sie weitere Halbgeschwister finden. Ihr Erzeuger hat eine Spur von Nachkommen durch die halbe Welt gelegt.


Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Pekka und Esko.


Pekka ist ein lebensfroher , geschiedener Vater von zwei Kindern und arbeitet in einer Werbeagentur .


Esko ist Zahnarzt aus Berufung. Zahnpflege ist ihm heilig und die Liebe hat er leider auch noch nicht kennen gelernt. Er lebt alleine und nur für seinen Beruf.


Im Laufe der Geschichte entwickeln sich die beiden Brüder weiter, während sie nach Schweden ,Thailand und Australien reisen.
Pekka wird etwas nachdenklicher und Esko entwickelt Lebensfreude.
Und zudem bekommen die beiden noch ein paar Geschwister dazu.


Ein feiner finnischer Humor durchzieht diesen Roman, doch wie nebenbei schildert der Autor auch soziale, politische oder geschichtliche Hintergründe der Länder, die das Geschwisterpaar bereist.


Mir hat dieser Roman gut gefallen , es war eine Freude ihn zu lesen.


Es war spannend, die Entwicklung zu beobachten und neugierig war ich darauf, was der Vater wohl für ein Mensch ist. Dies lies mich lange an einem Stück lesen und langatmige Stellen gab es auch keine.


Zum Abschluss noch ein Zitat von Esko, dass ich sehr rührend fand:


“Auf einmal wird mir klar, dass ich während meiner Reise zum achtfachen Onkel geworden bin. Jetzt gibt es auch  in meinem Leben Menschen, denen ich Postkarten schicken und zum Geburtstag gratulieren kann, die ich vermissen kann.“


Ein empfehlenswerter und besonderer Roman, der auch zur Benutzung von Zahnseide anregt😉

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

137 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

ann kathrin klaasen, krimi, ostfriesland, klaus-peter wolf, mord

Ostfriesenblut

Klaus-Peter Wolf
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.07.2013
ISBN 9783596513017
Genre: Romane

Rezension:

Vor der Haustür der Kommissarin Ann Kathrin Klaasen deponiert ein Unbekannter eine Leiche. Diese Person, Regina Orthner, ist keines natürlichen Todes gestorben, auch wenn im Totenschein “Tod durch Herzversagen“ angegeben wurde.
Doch noch während die Kommissarin und ihr Kollege Frank Weller im Umfeld der Toten ermitteln, erhält sie Hinweise auf das nächste Opfer des Mörders.
Und schnell wird klar, dass sie offenbar Teil eines Spieles, dessen Regeln sie noch nicht kennt.


Dies war mein erster Ostfriesenkrimi und es ist der zweite Band dieser Reihe. Dass ich den Vorgänger nicht kannte, hat dem Lesevergnügen nicht geschadet.


Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller sind zwei sehr symphatische Ermittler, die auch ein Privatleben haben, welches sie menschlicher erscheinen lässt , das jedoch nicht in den Vordergrund gedrängt wurde.


Der Krimi war spannend zu lesen und logisch aufgebaut. Interessant war das Thema „Schwarze Pädagogik“. 


Der Spannungsbogen baute sich bis zum Schluss kontinuierlich auf und das Ende war schlüssig und nachvollziehbar.
Ein paar kleine Längen mussten beim Lesen überstanden werden, aber insgesamt habe ich diesen Krimi gerne gelesen. Er hat mich gut unterhalten.


Sicher werde ich irgendwann einen weiteren Ostfriesen-Krimi dieser Reihe lesen!

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

religion, priester

Die Geschichte der Einsamkeit

John Boyne , Sonja Finck
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492309929
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

charlotte link, krebs, hoffnung, rezension, familie

Sechs Jahre

Charlotte Link
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.03.2016
ISBN 9783734102554
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

276 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 69 Rezensionen

london, familie, vater, roman, tochter

Alice, wie Daniel sie sah

Sarah Butler , Werner Löcher-Lawrence
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.03.2014
ISBN 9783426514092
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

246 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 97 Rezensionen

okapi, tod, westerwald, liebe, leben

Was man von hier aus sehen kann

Mariana Leky
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 13.09.2017
ISBN 9783832198398
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

184 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

paartherapie, therapie, komödie, ehe, liebe

Die Wunderübung

Daniel Glattauer
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 24.02.2014
ISBN 9783552062399
Genre: Romane

Rezension:

Joana und Valentin wollen mit Hilfe einer Paartherapie ihre Ehe retten. Doch dieser hat so seine Schwierigkeiten mit den beiden Streithähnen.
Schließlich weiß Joana immer schon vorher, was ihr Mann sagen will und Valentin straft Joana mit Gefühlskälte und sieht keinen Grund zur Veränderung.
Doch nach einer Pause während der Sitzung scheint auch der Therapeut in Schwierigkeiten zu stecken. Joana und Valentin erfragen geschickt den Grund dafür und plötzlich fangen alle an zu reden...


Das Buch ist im Stil eines Theaterstückes geschrieben und nur 111 Seiten dick. 
Eigentlich sollte es ein Geschenk für eine Freundin sein, doch nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, wollte ich mehr.
So habe ich es mit Genuss heute Nachmittag im Liegestuhl gelesen.


Die Äußerungen der drei Darsteller sind erschreckend realistisch und dadurch wieder etwas witzig. 
Besonders bei den Streitdialogen zwischen Joana und Valentin kann der ein oder andere Leser sicher etwas Bekanntes erkennen.


Geschickt schafft der Autor im Laufe des Stückes das Unbehagen des Ehepaars miteinander in einen Zusammenhalt und die ruhige Gelassenheit des Therapeuten in das Gegenteil zu verwandeln.


Mir hat „Die Wunderübung“ kurzweilige Unterhaltung geboten!
War mal etwas anderes!

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

paris, affäre, liebe, ehe, liebesleid

Das, was sie Liebe nennen

Caroline Bongrand , Carola Fischer
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 10.07.2017
ISBN 9783453421745
Genre: Liebesromane

Rezension:

Paris. SIE lebt in einer unglücklichen Ehe, ihr Ehemann mäkelt ständig an ihr rum . Doch eine Scheidung kommt für sie wegen der fünf Kinder nicht in Frage.
Sie denkt, dass sie die große Liebe nicht braucht und redet sich ein, dass ihr Alltag so ganz gut läuft.
Bis sie IHM begegnet. Zuerst schicken sie sich nur Nachrichten und bei einem ihrer ersten Treffen schliessen sie einen Pakt, denn sie wollen das Leben der “anderen“ nicht ruinieren.


Sie würden niemals miteinander schlafen, niemals.
Darin waren sich beide einig.
Das war ihr Pakt.


Doch als beide im Sommer mit ihren Familien verreisen und sie lange keine Nachricht von ihm erhält, wird ihr klar, dass sie das so nicht ertragen kann. Ohne ihn zu sein, das ist eine Tortur für sie.
Als sie bereit ist, alles hinter sich zu lassen, schlägt das Schicksal grausam zu.




Dieser französische Roman ist besonders. Besonders sind der Inhalt, die Sprache und der der Erzählstil.
Er handelt von vorne bis hinten von Liebe , ist ein Liebesroman ohne Kitsch .


Viele Facetten der Liebe kommen vor. Von der seligen Verliebtheit über zerstörerische Liebe bis hin zur wahren Liebe  erzählt dieser Roman.


Der Erzählstil ist sehr nüchtern gehalten, aber doch voller Emotionen. 
Die Nüchternheit wird dadurch unterstrichen, dass die Hauptprotagonisten  namenlos sind: SIE und ER und der Ehemann.


Merkwürdig fand ich nur ,dass ER und SIE sich nach leidenschaftlichen Küssen immer noch siezen.
Aber ihr Küssen wird schön beschrieben:


„Sie küssten sich lange, langsam und innig. Der Kuss wurde unterschätzt. Wenn man sich ganz dem Kuss hingab, umarmten sich zwei Seelen. Ein Körper kam zum anderen, gab ihm alles,nahm ihm alles, ließ sich alles geben und alles nehmen.“


Mir hat dieser etwas andere Liebesroman , der trotz seines fast sachlichen Erzählstils voller Emotionen steckt, sehr gut gefallen. 



  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(409)

970 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

jojo moyes, kriegsbräute, liebe, australien, england

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Jojo Moyes , Katharina Naumann , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.02.2016
ISBN 9783499267338
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

medaillon, liebe, reinkarnation, liebespaare, skarabäus

Das Medaillon

C. C. Bergius
Flexibler Einband: 511 Seiten
Erschienen bei Goldmann Wilhelm GmbH, 01.01.1982
ISBN 9783442064243
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rassismus, familie, jugendliche, 1932, klu-klux-klan

Das Ende eines Sommers

Jennifer Erin Valent , Sabine Weißenborn , Sabine Weissenborn
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 13.08.2009
ISBN 9783868270952
Genre: Historische Romane

Rezension:

Jessilyn Lassiter ist dreizehn Jahre alt und lebt mit ihren Eltern in einer ländlichen Gegend Virginias. Es ist das Jahr 1932 und es scheint zuerst ein Sommer wie jeder andere zu werden .
Doch dann bricht ein Feuer aus, bei dem Gemma, Jessilyns beste Freundin, ihre Eltern verliert.
Gemma wird von Jessilyns Familie aufgenommen und die beiden  Mädchen teilen sich fortan ein Zimmer.
Doch damit rufen sie den Unmut einiger Bürger hervor, denn Gemma ist von schwarzer Hautfarbe.
Die Familie wird nicht nur im Dorf durch Nichtbeachtung gestraft, sondern auch bedroht vom Ku-Klux-Klan.
Schnell merkt Jessilyn , dass die sorgenfreien Tage des Sommers vorbei sind und dass es sehr viel Mut fordert, für seine Überzeugungen einzustehen.
Und ganz schlimm wird es, als sie glaubt, sie hätte einen Mann getötet.




Erzählt wird die Geschichte von Jessilyn, ein vorwitziges, selbstbewusstes Mädchen, das mir sehr sympathisch war.
Die Sprache ist angemessen und nicht zu kindlich.


Gemma,und Jessilyn sind beste Freundinnen und gemeinsam versuchen sie, mit den Anfeindungen zurecht zu kommen.
Und dann gibt es noch Luke, ein junger Mann, der in der Nachbarschaft wohnt und oft zum Essen bei den Lassiters ist und in den sich Jessilyn verliebt hat. Doch leider ist Luke zu alt für sie.


Der Roman liess sich sehr gut lesen und bot  vieles, was ein gutes Buch ausmacht: Spannung, Liebe, Humor und sympathische Protagonisten!


Er war kurzweilig und bot mir gute Unterhaltung!


Das war der Debütroman dieser Autorin für den sie auch einen Preis gewonnen hat. 


Ein durchaus empfehlenswerter Roman!





  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kinderheim, klassiker, urlaub, freundschaft, schweden

Schloß Gripsholm

Kurt Tucholsky
Audio CD: 4 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.04.2007
ISBN 9783257800647
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

himmel, glaube, unfall, gott, familie

90 Minuten im Himmel

Don Piper
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 19.06.2017
ISBN 9783957342355
Genre: Biografien

Rezension:

Der Pastor Don Piper verunglückt schwer bei einem Verkehrsunfall, bei dem sein Auto von einem Lkw völlig zerquetscht wird.
Die Sanitäter können nur noch seinen Tod feststellen und kümmern sich nicht weiter um ihn.
Doch während Dons lebloser Körper im Autowrack liegt, ist seine Seele im Himmel.
Don kehrt wie durch ein Wunder ins Leben zurück. Sein Genesungsprozess nach zahlreichen schweren Verletzungen ist langwierig und schmerzhaft.
Oft fragt er sich, warum Gott will, dass er so leidet. Doch seine wunderbaren Erlebnisse im Himmel trösten ihn.


Don Piper erzählt in diesem Buch von seiner Nahtoderfahrung  Und wie sich sein Leben grundlegend geändert hat hat nach dem Unfall.
Er beschreibt seine Rekonvaleszenz, er erzählt von seinen Depressionen in dieser Zeit und von äußerst schmerzhaften Behandlungsmethoden. Und er schildert, wie seine Familie und Freunde in dieser schweren Zeit für ihn da waren.


Das Buch liess sich gut lesen und es war auch interessant, Don vom Unfall bis zur Genesung zu begleiten. 
Es hat mich zum Nachdenken angeregt, weil ich diese Nahtoderfahrung im Himmel einerseits interessant fand. Andererseits stellten sich mir auch einige Fragen.


Ich denke, gläubigen Christen kann dieses Buch durchaus Mut machen.


Wenn man sich einlässt auf dieses Buch, ist es durchaus lesenswert und interessant!

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

66 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

ägypten, kleopatra, historischer roman, rom, cäsar

Kleopatra

Margaret George
Flexibler Einband: 1.584 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.02.2004
ISBN 9783404144228
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

gedächtnisverlust, thriller, siegfried langer, verbrechen, mord

Aus dem Koma

Siegfried Langer
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Independently published, 18.06.2017
ISBN 9781521531877
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

himmel, glaube, unfall, gott, familie

90 Minuten im Himmel

Don Piper
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 19.06.2017
ISBN 9783957342355
Genre: Biografien

Rezension:

Der Pastor Don Piper verunglückt schwer bei einem Verkehrsunfall, bei dem sein Auto von einem Lkw völlig zerquetscht wird.
Die Sanitäter können nur noch seinen Tod feststellen und kümmern sich nicht weiter um ihn.
Doch während Dons lebloser Körper im Autowrack liegt, ist seine Seele im Himmel.
Don kehrt wie durch ein Wunder ins Leben zurück. Sein Genesungsprozess nach zahlreichen schweren Verletzungen ist langwierig und schmerzhaft.
Oft fragt er sich, warum Gott will, dass er so leidet. Doch seine wunderbaren Erlebnisse im Himmel trösten ihn.


Don Piper erzählt in diesem Buch von seiner Nahtoderfahrung  Und wie sich sein Leben grundlegend geändert hat hat nach dem Unfall.
Er beschreibt seine Rekonvaleszenz, er erzählt von seinen Depressionen in dieser Zeit und von äußerst schmerzhaften Behandlungsmethoden. Und er schildert, wie seine Familie und Freunde in dieser schweren Zeit für ihn da waren.


Das Buch liess sich gut lesen und es war auch interessant, Don vom Unfall bis zur Genesung zu begleiten. 
Es hat mich zum Nachdenken angeregt, weil ich diese Nahtoderfahrung im Himmel einerseits interessant fand. Andererseits stellten sich mir auch einige Fragen.


Ich denke, gläubigen Christen kann dieses Buch durchaus Mut machen.


Wenn man sich einlässt auf dieses Buch, ist es durchaus lesenswert und interessant!

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

70 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

joe hill, fireman, fantasy, pandemie, dystopie

Fireman

Joe Hill , Ronald Gutberlet
Flexibler Einband: 944 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453318342
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

144 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

frankreich, bibliothek, literatur, david foenkinos, roman

Das geheime Leben des Monsieur Pick

David Foenkinos , Christian Kolb
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei DVA, 13.03.2017
ISBN 9783421047601
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

familie, brand, neuengland, trauer, familientragödie

Fast eine Familie

Bill Clegg , Adelheid Zöfel
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 23.02.2017
ISBN 9783100023995
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
869 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks