buecher_himmel_s Bibliothek

21 Bücher, 12 Rezensionen

Zu buecher_himmel_s Profil
Filtern nach
21 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

liebe, fighting to be free, kirsty moseley, gefängnis, autodiebstahl

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Kirsty Moseley , Christiane Meyer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 12.06.2017
ISBN 9783956496806
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(985)

1.636 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 401 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, erotik, new adult

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Rezension
Paper Princess
Die Versuchung

Erin Watt | 384 Seiten | Piper

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Inhalt:

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne
– einer schöner als der andere –
verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich umgehauen….

Ich habe nicht gedacht dass in diesem Buch das wirklich ein wunderschönes Cover hat, eine für mich grandiose Geschichte steckt!
Die Charaktere waren wirklich eine Wucht und den Schreibstil fand ich sehr angenehm.

Charaktere:

Ella:
Ella hat eine schwere Vergangenheit und das macht sie zu einer sehr starken und sympatischen Person. Ich konnte sie gleich in mein Herz schliessen, auch ihre Gedanken und Handlungen waren für mich immer schlüssig. Ihre Art hat mir sehr gefallen und auch ihre Ängste verliehen ihr sehr viel Authentizität.

Reed:
Ich mochte Reed zu Beginn nicht… ABER das machte ihn nicht weniger Hot… Ich Ich verstand auch seine Handlungen sehr Gut, durch sein erlebtes in der Vergangenheit…
Ich habe die Szenen mit ihm Alle geliebt und richtig gehend ein-gesogen!

Easton:
Auch ihn mochte ich zu Beginn wirklich kein bisschen…
ABER auch er ist natürlich unheimlich sexy. Er wuchs mir im Laufe des Buches immer mehr ans Herz….

Auch Die Zwillinge und Gideon wuchsen mir immer mehr ans Herz, auch wenn ich sehr sehr gerne noch mehr erfahren hätte aus ihrem Leben.
Valerie war mir von Beginn an sympathisch und ich fand sie eine tolle weibliche Komponente zu dem vielen Testosteron in diesem Buch.
Callum ist ebenfalls eine tolle Nebenfigur….

Handlung:

Die Handlung an sich war einfach aber sehr wirkungsvoll. Durch die vielen männlichen Charaktere die ausserdem auch noch echt Sexy beschrieben waren, hat das Buch wirklich sehr viel Reiz für junge Frauen.
Einige Handlungen waren für mich sehr Überraschend aber dies machte das Buch so grandios.
Die Leidenschaft, Lust und Erotik kommen bei diesem Buch wirklich keinesfalls zu kurz.
Ich mochte den Kontrast den man zu Beginn des Buches sehr gut sehen konnte, zwischen Arm und Reich.
Auch die Geheimnisse und Intrigen machten das Buch wahnsinnig spannend!
Die Locations sind sehr toll beschrieben und geben dem Buch noch mehr feeling!
Die Bande, die Ella mit der Familie knüpft sind nur langsam zu sehen und diesem Prozess zu folgen war herzerweichend und süss. Dennoch gab es immer wieder viele verschiedene Handlungsstränge die man in dieser Art nicht erahnen konnte.
Das Ende des Buches hat es geschafft das ich mich kaum gedulden kann, den zweiten Band in den Händen zu halten.


Schreibstil:

Ein Lockerer und leichter Schreibstil, gepaart mit der Spannung und der tollen Beschreibung von Gefühlen hat es mir sehr leicht gemacht das ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 5/5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Ein fantastisches Buch!
Erotik Pur!
Spannung und geniale Charaktere!
Ich kann den zweiten Band kaum erwarten!
Vielen Dank an den Piper Verlag!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

243 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

abbi glines, under the lights, piper, liebe, familie

Under the Lights – Gunner und Willa

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2017
ISBN 9783492309684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rezension
Under the Lights
Gunner und Willa

Abbi Glines | 304 Seiten | Piper

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Inhalt:

Willa kann die Fehler, die sie begangen hat, nicht rückgängig machen. Sie kann sich nur vor weiteren Fehlern schützen, indem sie nie wieder jemanden nahe an sich herankommen lässt. Aber genau das will Highschool-Football-Star Gunner nicht akzeptieren. Es scheint zwar so, als würde er sich um nichts und niemanden außer sich selbst kümmern, aber das stimmt nicht. Zumindest nicht ganz, denn es gibt eine Ausnahme: Willa. Seit er sie zum ersten Mal gesehen hat, konnte er sie auf eine Weise verstehen wie keinen Menschen zuvor. Deshalb weiß er auch, dass sie leidet – und er kann es einfach nicht länger mit ansehen …
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Eine tolle Geschichte mit authentischen Charakteren und dem typischen Abbi Glines Schreibstil. Mich hat dieses Buch wieder einmal sehr überzeugt und gefallen!
Auch die düstere und tragische Vergangenheit von Gunner und Willa machte es mir leicht die beiden in mein Herz zu lassen. Leider muss ich sagen, dass es nicht mein absolutes lieblingsbuch von Abbi ar, da einiges wahnsinnig schnell stattfand und man gar nicht richtig nachkam.
Aber Alles in Allem hat es mich sehr überzeugt!

Charaktere:

Willa;
Fand ich sehr symphytisch und ich konnte sie schnell in mein Herz schliessen. Sie wirkte auf mich selbstständig und emanzipiert. Jedoch kamen oft auch ihre verletzliche Seite zur Geltung, was ihr eine Authentizität gab, die mir wirklich gefallen hat.

Gunner;
Gunner mochte ich von Beginn an. Ich mag die typischen Bad Boys mit weichem Kern von AbBi Glines Geschichten sehr sehr gerne, deshalb konnte ich ihn gleich von Beginn an gut leiden.

Brady;
Ich fand sehr schön dass es auch aus Bradys Sicht Kapitel gab, so kann man alle Protagonisten noch einmal auf eine ganz andere Weise kennen lernen.

Handlung:

Die Story selbst kommt manchmal etwas zu kurz und die Beziehung zwischen Gunner und Willa wurde zum Ende hin, meiner Meinung nach, vollkommen überstürzt. Da hätte ich es sehr Geschätzt den Prozess der Liebe etwas detailreicher zu erfahren.
Ein sehr schönes Buch über Freundschaft und Liebe, mit Romantik und kleineren sowie Grösseren Geheimnissen!


Schreibstil:

Ich mag Abbi Glines Schreibstil einfach wirklih unheimlich gerne. Ihre leichte und lockere Art wie sie die Dinge beschreibt macht es einem einfach nur soüber die Seiten zu fliegen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 4/5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine gutes Buch mit allem was das Herz begehrt.
Liebe, Freundschaft, Trauer, Schmerz und einem tollen Schreibstil!
Danke an den Piper Verlag!!


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.096)

2.200 Bibliotheken, 49 Leser, 1 Gruppe, 358 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.172)

1.995 Bibliotheken, 59 Leser, 6 Gruppen, 306 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, das paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

480 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 88 Rezensionen

zwillinge, fantasy, mystery, magie, teri terry

Book of Lies

Teri Terry , Petra Knese
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 05.07.2016
ISBN 9783649667520
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension
Book of Lies
Sie ist dein Zwilling aber du darfst ihr nicht trauen
Teri Terry | 400 Seiten | Coppenrath

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Inhalt:
Quinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung.
Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum wurde sie ihr Leben lang von ihrer Schwester ferngehalten? Schlummert in ihr tatsächlich eine dunkle Seite, vor der sie ihre Mutter und Großmutter immer gewarnt haben?
Ist sie eine Gefahr für Piper? Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen will, vergräbt sich Piper immer tiefer in die Mythen und Prophezeiungen, die sich um ihre Familie ranken – und tritt damit ein Inferno los.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Leider brauchte ich eine Zeit lang um in das Buch und die doch sehr spezielle Geschichte zu finden. Die Charaktere waren mir eher Plump und gerade zu unsympathisch erschienen.
Die Spannung ab der Mitte des Buches machte den schlechten Start wieder Wett, denn ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen weil ich es wissen Wollte! Ein Buch nicht mehr aus der Hand legen zu können macht es für mich zu einem tollen Buch auch wenn ich mit den Charakteren einfach nicht ganz warm wurde.

Charaktere:

Piper
Piper war mir von Beginn an sehr unsympathisch. Sie ist kalt und unglaublich egoistisch. Auch war sie so sehr von sich selbst überzeugt das mich ihre Art praktisch das ganze Buch hindurch genervt hat.

Quinn
Auch mit Quinn wurde ich nicht wirklich warm. Sie war mir zu verschlossen und zu sehr die “graue Maus“. Gewisse Gedankengänge und Handlungen konnte ich nicht wirklich verstehen, was mich manchmal sehr verwirrt hat.

Zak

Zak fand ich die tollste Figur in Teri Terrys Buch! Er war warmherzig, liebevoll und treu!


Leider fand ich die Figuren alle etwas zu wenig greifbar. Zak hat auf jedenfalls dazu beigetragen, das ich dieses Buch schlussendlich doch noch top fand!


Handlung:

Die Story beginnt sehr einfach aber eindrucksvoll. Es kam bei mir gleich eine Stimmung auf, welche ich als düster und unheilvoll beschreiben würde. Leider passierte nach dem tollen Start nichts mehr … erst in der Mitte des Buches nimmt die Geschichte wieder Fahrt auf.
Doch dann wird die Story sehr rasant und wird unglaublich spannend!
Ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen weil ich wissen wollte was es mit all den mysteriösen Dingen im Moor auf sich hatte.
Die Beziehung unter den Charakteren wiederstrebte mir immer wieder und ich konnte den Gedankengängen manchmal einfach nicht folgen bzw. diese nicht verstehen.
Das Finale des Buches fand ich eine wirklich tolle Idee und hat mir auch sehr gut gefallen.


Schreibstil:

Ich mag die “Ich“ Perspektive sehr gerne. Ausserdem gefiel mir sehr das immer Abwechselnd berichtet wurde von Piper und Quinn. Leider waren die Kapitel sehr kurz was mich manchmal etwas verwirrte und weshalb ich die Charaktere so Oberflächlich fand.
Die Stimmung wurde als eher düster beschrieben was mir sehr gefallen hatte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 4/5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine sehr spezielle Geschichte. Leider mit nicht so tollen Charakteren.
Die Spannung im letzten Drittel machte alles wieder Wett.
Auch die Fantasy Elemente und die Thematik konnte mich Überzeugen!
Alles in Allem ein Buch das ich nicht aus den Händen legen konnte das jedoch so seine Schwächen hatte… 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(329)

821 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 161 Rezensionen

fantasy, young elites, marie lu, jugendbuch, die gemeinschaft der dolche

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension
Young Elites
Die Gemeinschaft der Dolche
Marie Lu | 416 Seiten | Löwe Verlag

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Inhalt:
Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern.
Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen.
Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen.
Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Ein sehr düsteres Buch mit tollen Fantasy Elementen, das nicht voraussehbar ist. Für mich definitiv ein super Buch!
In der Story verbergen sich Spannung, Liebe und Emotionen gute wie schlechte gleichermassen, sowie genügend Acton. All dies hat es für mich zu einem tollen Lese-Erlebnis gemacht. Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und die Handlung war meiner Meinung nach sehr speziell aber wahnsinnig gut durchdacht.
Die verschiedenen Perspektiven in der die Geschichte erzählt wird, sowie die Ich Form fand ich sehr gut, so konnte man die Gedankengänge der Charaktere und das Geschehen besser nachempfinden.


Charaktere:

Adelina
Adelina fand ich eine wirklich toll ausgearbeitete Protagonistin, sie ist mit ihren 16 Jahren noch relativ jung aber keines Falls naiv. Im Gegenteil, sie benimmt sich sehr Reif und ihre düsteren Gedanken sind sehr oft, für mich jedenfalls nachvollziehbar…
Ich mochte ihre Art sehr gerne und fand sie eine tolle Hauptfigur, wenn auch nicht die typische Heldin, die man sonst in Fantasy Romanen findet.

Enzo
Auch Enzo war für mich persönlich einfach perfekt, seine etwas kalte und harte Schale mit dessen weichen Kern liess mich einige Male erschaudern. Auch die Zuneigung zu Adelina fand ich total realistisch.

Teren
Teren fand ich nicht wie sonst die “Bösewichte“ in Büchern schrecklich, auch wenn ich bestimmt keine Zuneigung verspürte, war auch er eine gut ausgearbeitete spannende Figur.

Auch die übrigen Figuren, auf die ich nun nicht näher eingehen möchte, da ich niemanden Spoilern will, sind tolle Charaktere die speziell und auf ihre eigene Art und Weise sehr besonders sind.


Handlung:

Bereits von Beginn an fand ich die Handlung wahnsinnig spannend, da es sehr schnell fahrt aufnahm und auch Actionreich beginnt.
Da Adelina nicht die typische Protagonistin ist war ich zuerst etwas verwundert, man schliesst sie jedoch schnell ins Herz und fiebert während ihrem ganzen Abenteuer mit ihr mit.
Auch das “Liebes- Kribbeln“ kommt bei der Geschichte nicht zu kurz.
Sehr spannend fand ich dass die Gesamte Stimmung und viele Gedanken wahnsinnig Düster und schon fast böse waren, Dies machte es für mich jedoch auf keinen Fall zu einem düsteren Buch sondern ich fand es eine tolle Abwechslung.
Was mich sehr Überrascht hat, war der Verlauf der Geschichte, das habe ich so überhaupt nicht erwartet und ich war sehr Geschockt….
Aber lest es selbst….


Schreibstil:

Ich mag die “Ich“ Perspektive sehr gerne. Ausserdem gefiel mir sehr das immer Abwechselnd berichtet wurde, was einfach eine grosse Abwechslung und viele neue Gedanken bei mir aufrührte.
Ich fand den Schreibstil sehr flüssig und angenehm, mit wenigen Worten ist es Marie Lu gelungen mich in den Bann der Geschehnisse zu ziehen. Auch die Welt fand ich sehr schön beschrieben und ich hatte immer das Gefühl in einem Venedig der Vergangenheit zu sein.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 5/5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine wundervolle Geschichte über Einsamkeit, Liebe und Dunkelheit.
Eine Heldin die nicht wie sonst gewohnt nur als Heldin dasteht, sondern ein Mädchen mit Fehlern und einer gespaltenen Persönlichkeit.
Eine Welt in der vieles malerisch ist und in der doch die schöne Fassade bröckelt.
Ein tolles Buch mit wunderschönem Cover!
Vielen Dank an den Löwe Verlag, der mir dieses Buh zur Verfügung gestellt hat!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

128 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

molly mcadams, liebe, trauer, grey, jagger

Letting Go - Wenn ich falle

Molly McAdams , Justine Kapeller
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.12.2016
ISBN 9783956496295
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rezension
Letting Go
Wenn ich falle
Molly Mc Adams | 363 Seiten | Harper Collins

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Inhalt:
Schon mit 13 Jahren wusste Grey, dass Ben der Eine ist. Sie war so sicher, dass sie für immer mit ihm zusammen sein würde. Aber drei Tage vor der Hochzeit stirbt er an einem unerkannten Herzfehler.
Ihr gemeinsamer bester Freund Jagger ist der Einzige, der Grey durch die schreckliche Trauer und vielleicht zurück ins Leben helfen kann.
Sie vertraut ihm bedingungslos und könnte vielleicht mehr für ihn empfinden. Doch würde sie damit nicht ihre Liebe zu Ben verraten? Ein neuer herzergreifender Roman über Verlust und Liebe…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Ein Buch voller Gefühle! Wirklich eine tolle Geschichte mit unheimlich vielen Emotionen und einer spannenden Handlung.
Bereits der Klappentext hat mich sehr angesprochen aber was sonst noch alles in dieser Geschichte steckt hat mich dann doch Überrascht und gefesselt.
Dass das Geschehen welches im Klappentext steht so schnell erfolgte fand ich ungewöhnlich aber gut. Natürlich war es an manchen Stellen etwas kitschig, aber mich hat das nicht gestört.
Ganz schön fand ich auch, dass es zwar von Verlust und Tod handelte aber das Hauptthema nicht der Verlust an sich war, sondern das weitermachen und weiterleben nach dem Verlust eines geliebten Menschen.

Die verschiedenen Geheimnisse und Intrigen gaben dem Buch die nötige Spannung und auch die Erotik kam nicht zu kurz. Alles in allem ein sehr gelungenes Buch, das ich sehr gerne gelesen habe.


Charaktere:

Grey
Grey war eine sehr sensible Person die manchmal in Selbstmitleid versank und sehr zart besaitet zu sein schien. Oft konnte ich ihre Handlungen nicht nachvollziehen und manchmal fand ich diese jedoch wieder sehr logisch.
Ich hatte Mühe sie in der Geschichte als authentische Person zu sehen aber …

Jagger
Jagger machte alles Wett. Ich konnte ihn mir mit allen Facetten einschliesslich seines Aussehens vorstellen. Er schien mir rücksichtsvoll, liebevoll und doch sehr maskulin. Jagger ist eine sehr gut durchdachte Figur in dieser Geschichte, die man als weibliche Leserin einfach lieben muss.

Die Übrigen Charaktere waren sehr unterschiedlich und haben der ganzen Geschichte zusätzlich Leben eingehaucht, auch wenn sie relativ wenig darin vorkamen.


Handlung:

Am Anfang fand ich das Buch nicht sonderlich spannend und dachte immer wieder “Geht das nun echt 300 Seiten so?“ Und dann kam ein Aspekt, den man so nicht voraus sehen konnte und der die Spannung auf 100 % trieb.
Ich fand das hat die Autorin sehr toll durchdacht und machte die eher kitschige Liebesgeschichte zu einem psychospiel.
Auch den Höhepunkt am Schluss des Buches habe ich in dieser Form nicht erwartet und hat mich mehr als Überrascht sowie zum nachdenken angeregt!

Die Gschichte hat auch schön aufgezeigt was es bedeutet weiter zu machen nach dem Tod einer geliebten Person und das war an manchen Stellen sehr rührend.
Mehr möchte ich nicht verraten….



Schreibstil:

Ich mag die “Ich“ Perspektive sehr gerne, daher fand ich es toll dass immer abwechselnd Jagger sowie Grey erzählten. Den Schreibstil fand ich flüssig und einfach zu lesen.
Leider konnte ich mir manchmal nicht ganz so gut vorstellen wie die Personen aussehen, sprich die Beschreibung ihrer Merkmale und Besonderheiten sowie Kleidung hat mir persönlich gefehlt, genauso die der Umgebung.
Aber ansonsten war es gut geschrieben und ich konnte es sehr schnell lesen.
Auch die Thematik war nicht zu schwer, obwohl es um den Tod ging.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 4/5 ⭐⭐⭐⭐

Eine wundervolle Geschichte über Verlust und das wieder aufstehen und weiterleben nach dieser schmerzlichen Erfahrung. Spannung und Erotik kamen auch nicht zu kurz, deshalb ein super Buch!
Ich bin gespannt auf “To the Stars – Wenn du die Sterne berührst“ von Molly Mc Adams, welches im März erscheint!
Vielen Dank an den lieben Harper Collins Verlag der mir dieses wundervolle Buch zur Verfügung gestellt hat! 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

298 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 76 Rezensionen

wüste, fantasy, amani, alwyn hamilton, jugendbuch

AMANI - Rebellin des Sandes

Alwyn Hamilton , Ursula Höfker
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbt, 22.08.2016
ISBN 9783570164365
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension
Amani
Rebellin des Sandes
Alwyn Hamilton | 349 Seiten | cbt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Inhalt:
Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird.
Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse, tödliche Waffe.
Unversehens steckt Amani mitten in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Eine fantastische Geschichte mit vielen Fantasy Elementen und einem Hauh aus tausend und einer Nacht!
Ein Buch das mich wirklich mitgerissen und fasziniert hat, mit einer durchaus unerschrockenen Hauptprotagonistin!
Ich fand es wirklih grossartig und kann kaum erwarten bis der zweite Band kommt!
Die Vielen Fantasy Elemnte haben mich in eine neue Welt gelockt, in der ich mich wie zuhause fühlte.


Charaktere:

Amani:
Amani ist sehr mutig und unerschrocken, sie wirkt manchmal wirklich wie ein junge und doch kommen immer wieder diese herzerwärmenden Gedanken zum Vorschein und man merkt das sie eine junge Frau ist. Amani wurde von der Autorin wunderbar ausgearbeitet und bis ins Detail geplant deshalb wirkt sie wohl so authentisch und man kann sie und ihre Gedankengänge wunderbar verstehen!

Jin:
Ist einfühlsam und genause mutig wie Amani. Er wirkt sehr an manchen Stellen sehr Hart aber doch so Gefühlsbetont und lieb, ich finde ihn den perfekten Hauptprotagonist, denn ich habe mich während des lesens in ihn verliebt…
Jin ist der Autorin sehr gut gelungen und er maht das ganze Abenteuer lebhaft und bringt natürlich die nötige Prise Liebe ins Spiel!


Auch die anderen Charaktere sind sehr gelungen und jeder einzelne ist auf seine Art und Weise speziell. Ich möchte euch an dieser Stelle nicht mehr verraten….


Handlung:

Bereits den Anfang fand ich spannend und diese Spannung hat sich durch die ganze Geschichte gezogen!
Es war zu Beginn schon sehr reich an verschiedener für mich neuer Fantasy Elemente sprich eine neue Welt, in die ich mich jedoch von Beginn an verlieben konnte. Die Atmosphäre ist sehr speziell und ich mochte die Vorstellung von der Wüste sehr gerne.
Auch die Reise die Amani und Jin machen war sehr spannend, wenn auch für mich etwas vorhersehbar.
Die Hindernisse die Amani und Jin in den Weg gelegt wurden machten die nötige Spannung aus, die Kampfszenen sorgten für die nötige Portion Action und das Knistern zwischen ihnen sorgte für die Portion Liebe die ein gutes Buch ausmacht!



Schreibstil:

Ich mag die “Ich“ Perspektive sehr gerne und wenn ich mich dann noch so gut in die Hauptprotagonistin versetzen kann, ist es perfekt. Ich mag es ausserdem wenn ich mir die Landschaften aufgrund des Schreibstils sehr gut vorstellen kann… und dies war bei diesem Buch der Fall.
Der Schreibstil ist ausserdem sehr leicht zu lesen und flüssig.

Das Cover ist auch einfach Fantastisch!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 5/5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine wundervoller Auftakt einer Reihe mit spannenden und wunderschönen Fantasy Elemente (Burakis sind doch einfach mega toll?!)
Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht denn die Geschichte von Amani und Jin ist noch lange nicht erzählt! 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(304)

682 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

fantasy, sabaa tahir, liebe, jugendbuch, elias und laia

Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.11.2016
ISBN 9783846600382
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension
Elias und Laia
Eine Fackel im Dunkel der Nacht
Sabaa Tahir | 512 Seiten | Bastei Lübbe

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Inhalt:
Das Schicksal hat Elias und Laia zusammengeführt und sie im Widerstand gegen das Imperium vereint. Gemeinsam fliehen sie aus Schwarzkliff, um im Gefängnis von Kauf Laias inhaftierten Bruder aus seiner Zelle zu befreien. Mit seinem Wissen könnte er von großem Wert sein für die Rebellen. Doch werden Elias und Laia es schaffen, sich unbemerkt bis ans andere Ende des Landes durchzuschlagen? Immerhin ist ihnen Helena dicht auf den Fersen. Und als rechte Hand des Imperators hat sie einen klaren Auftrag: Die beiden Verräter zu finden - und zu töten
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Eine wundervolle Geschichte, die eine Nahtlose, spannender èbergang zum ersten Teil bildete!
Ich muss sagen, die Geschichte über Laia und Elias sind eines meiner Jahreshighlights 2016!
Die Spannung und die unerwarteten Wendungen lassen einem keine Ruhe und so konnte ich das Buch nicht aus den Händen legen. Die Charaktere haben sehr viel Tiefgang und sind einfach wunderbar ausgearbeitet. Man merkt ausserdem, dass Sabaa Tahir sich sehr viel Mühe bei ihrem Plot gab, denn die Geschichte ist mit ihren wundervollen Fantasy Elementen einfach perfekt!
Ich mag die Atmosphäre der Landschaften und die detailreiche Beschreibung aller Handlungen.



Charaktere:

Laia hat meiner Meinung nach sehr viele tolle Eigenschaften und doch hat es Sabaa Tahir geshafft sie menschlich und somit auch mit Fehlern auszustatten. Sie ist sehr authentisch wie alle Charaktere.
Ich mag ihre positive Art und das sie sehr Loyal und barmherzig ist. Ausserdem habe ich ihre inneren Konflikte wirklich immer nachvollziehen können.

Elias ist einfach wunderbar… Auch bei ihm hat es Sabaa Tahir geschafft ihn so menschlich wirken zu lassen, mit Fehlern und Irrtümer in seinem Handeln. Ich habe auch bei ihm das Gefühl gehabt das ich ihn verstehe.
Elias ist einfach eine perfekte Figur und hat grossen Anteil, das dieses Buch so Gut ist!

Helena ist eine weitere Hauptfigur in “Eine Fackel im Dunkel der Nacht“ dies hat auch sehr gut gepasst. Denn auch sie war sehr authentisch beschrieben und ihre Gefühle, Ängste und Hoffnungen waren wunderbar in ihren Teil der Geschichte eingebracht worden.

Izzi ist eine wundervolle Freundin und Laia sehr Loyal ergeben. Sie ist mutig, witzig und lebendig!
Kinan macht die ganze Liebesgeschichte sehr spannend aber lest selbst…

Auch die restlichen Charaktere haben ihre Eigenheiten und haben darum in meiner Fantasie ein Bild hinterlassen und die Geschichte somit wunderbar abgerundet!



Handlung:

Ich fand dass die Story mit wahnsinnig viel Spannung auftrumpfen konnte. Daher wollte ich immer wissen wie es weitergeht. Wie bereits im ersten Teil spielt auch Liebe und Leidenschaft eine Rolle, dies nicht zu viel und nicht zu wenig, so dass eine perfekte Mischung entsteht.
Auch Action und Kampfaktionen kommen wirklich nicht zu kurz und sind sehr realistisch beschrieben.
Die Hindernisse, die Laia und Elias immer wieder im Weg standen waren sehr durchdacht und es kam in jedem einzelnen Kapitel Spannung auf. Auch das Helena im Gegensatz zum ersten Teil eine grosse Rolle spielte und eine eigene „Ich perspektive“ bekam fand ich toll.
Ausserdem gab es immer wieder Wendungen die nicht unbedingt unvorhersehbar waren aber einem doch umhauten.



Schreibstil:

Sabaa Tahirs Schreibstil ist für sehr angenehm zu lesen. Ihre detailreichen beschreibungen machen die Story lebendig. Auch den Charakteren hat sie mit vielen kleinen Details pures Leben eingehaucht.
Das Ambiente, sprich die Beschreibung der Landschaften und Orte sind wahrhaftig bezaubernd und haben mich in diese Welt entführt!
Auch die Spannung hat sie sehr gut beschrieben und dies führte dazu, dass man nicht aufhören kann zu lesen.
Die Ich Perspektiven von Helena, Laia und Elias sind sehr gut gelungen!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 5/5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine durch und durch gelungene Fortsetzung des ersten Teils!!
Viel Spannung, Action und doch einige Herzensangelegenheiten sind dabei.
Die Fantasy Elemente sind eine schöne Abwechslung in einem gut durchdachten Plot!
Ich kann den dritten Teil kaum erwarten….


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

233 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

dänemark, schloss, liebe, hypnose, beatrix gurian

Glimmernächte

Beatrix Gurian
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 04.07.2016
ISBN 9783401602165
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension
Glimmernächte
Beatrix Gurian | 352 Seiten | Arena

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Inhalt:

Ein Glimmen in der Nacht,ein Geheimnis hinter Masken, eine Liebe, die alles überwindet. Durch die Heirat ihrer Mutter mit dem Grafen Frederik von Raben zieht Pippa in ein prächtiges Schloss nach Dänemark. Doch ihre neue Familie birgt ein Geheimnis, das immer mehr Besitz von Pippa ergreift. Seltsame Dinge geschehen und bald weiß sie nicht mehr, was real ist und was nicht.
Bei einem Ball begegnet Pippa ihrem verwirrend attraktiven Stiefbruder Niels. Beide kommen sich schnell näher, doch auch Niels scheint nicht ganz ehrlich zu sein. Als Pippa klar wird, welche Mächte in Schloss Ravensholm lauern, muss sie alles aufs Spiel setzen, um die zu retten, die sie liebt ...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Eine spezielle Geschichte, die ich so nicht erwartet habe die mich jedoch trotzdem packen konnte.
Manchmal hatte ich das Gefühl als wisse die Autorin selbst nicht genau worauf die Geschichte hinauslaufen wird…
Das eige nicht wissen hat mich dazu angetrieben immer weiter zu lesen, auch wenn mih die Handlungsstränge manchmel sehr verwirrt haben. Es gibt von mir jedoch trotzdem 4 Sterne, weil ich am Schluss doch sagen musste dass Glimmernächte mich gepackt hatte und ich an einigen Stellen das Buch nicht aus der Hand legen konnte.
Ausserdem mochte ich es sehr gerne das ich einfach einmal keinen Plan hatte wie, wer und was!!


Charaktere:

Pippa:
Pippa konnte ich mir sehr gut vorstellen und war mir von beginn an sehr sympathisch. Sie ist sehr authentisch gestaltet und nicht sehr leichtgläubig, mutig und eine tolle Hauptprotagonistin.

Matteo:
Pippas Bruder Matteo ist einfach süss und noch sehr klein, daher bekommt er noch nicht sehr viel mit von den Geschehnissen auf dem Schloss. Er macht die Geschichte durchaus interessant, weil er mit jemandem spricht der…. Naja lest selbst…

Kirsten:
Fand ich von Beginn an sehr unsymphatisch und nervig auch wenn sie eigentlich ganz nett war zu Pippa hatte ich das Gefühl das sie dies aufsetzte und eigentlich ein Biest ist..

Henrik:
Henrik war eine der mysteriösesten Charaktere in diesem Buch und ich hatte mehr als einmal wirklich Zweifel an Ihm und seinem Charme.

Auch Pippas Mutter konnte ich von Beginn an nicht Leiden und ich habe mich immer wieder gefragt ob ich als Mutter so reagieren würde wie sie es in einigen Situationen getan hatte.
Alles in Allem habe ich die Figuren sehr gut gelungen gefunden und alle auf ihre Art sehr speziell beschrieben somit wurde die mysteriöse Geschichte sehr gut abgerundet!


Handlung:

Ich war absolut Überrascht von dieser Story. Durch den Titel und das wunderschöne Cover habe ich etwas ganz anderes erwartet. Zu Beginn fand ich es sehr wirr und ich wusste nicht genau auf was die Autorin hinaus will. In der Mitte kam dann etwas Licht ins Dunkle und so wurde es für mich immer spannender. Ich möchte nicht zu viel Verraten aber soviel sei gesagt, wer mysteriöse Geschichten liebt und gerne miträtselt ist mit diesem Buch gut Bedient. Zum Schluss kam ausserdem so viel Spannung auf und das Rätsel um All das hat sich wirklich super aufgeklärt, das ich dem Buch sehr gerne 4 Sterne gebe!

Fast hätte ich es vergessen, natürlich gibt es auch eine Liebesgeschichte, die jedoch durch all die Dinge etwas in den Hintergrund rückt, aber die wirklich süss ist!



Schreibstil:

Beatrix Gurians Schreibstil ist sehr beschreibend und umfassend, as ich persönlich ja immer mag. Mich hat eines gestört, und zwar das immer wieder auf den Titel aufmerksam gemacht wurde mit irgendwelchen Glimmer Dingen, dass hat mich irgendwie verwirrt weil es sehr aufgezwungen wirkte. Ansonsten ist der Schreibstil sehr angenehm und leicht zu lesen.
Ausserdem ist das Cover wunder- wunderschön!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 4/5 ⭐⭐⭐⭐

Eine mysteriöse, spannende und sehr verwirrende Geschichte, mit vielen verschiedenen Facetten, wenn auch manchmal sehr verwirrend. Das mit raten macht sehr viel spass, da es alles andere als durchschaubar ist!
Und auch das Herz kommt nicht zu kurz! 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

paige toon, das wilde leben der jessie jefferson, jessie jefferson, rockstar, los angeles

Das wilde Leben der Jessie Jefferson

Paige Toon , Gisela Schmitt
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.12.2016
ISBN 9783959670685
Genre: Liebesromane

Rezension:



Rezension
Das verrückte Leben der Jessie Jefferson
Paige Toon | 304 Seiten | Harper-Collins

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Inhalt:
Kaum hat Jessie die Neuigkeit verdaut, dass Rockstar-Legende Johnny Jefferson ihr echter Dad ist, steht ihre Welt kopf!
Ständig lauern ihr Papparazzi auf und sie kann keinen Schritt mehr ohne Bodyguard machen. Zum Glück steht der gut aussehende Tom ihr in diesem Chaos bei, und ihre Beziehung wird immer intensiver.
Aber plötzlich taucht der heiße Gitarrist Jack, den Jessie bereits abgeschrieben hatte, wieder in ihrem Leben auf. Doch welchem der beiden Jungs ihr Herz gehört, ist nicht einzige schwierige Entscheidung, die sie treffen muss …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Ein locker, leichtes süsses Buch, das einem mitreisst und für eine kurze Zeit in eine andere Welt entführt.
Die beiden Herzensmänner Tom und Jack sind beide wirklich sehr süss, so das man genauso mit den Gefühlen hadert wie es Jessie tut.
Es ist eine wirklich sehr gelungene Fortsetzung dieser tollen New-Adult Geschichte.


Charaktere:

Jessie ist ein sehr authentischer Teenager, jedoch im Vergleich zum ersten Buch schon sichtlich reifer. Sie hat mich weniger an einen störrischen kleinen Egomanen erinnert wie sie mir manchmal im ersten Teil vorkam.

Tom. Ist einfach echt goldig und so liebenswert. Er hebt Jessie in den Himmel und ist total Bodenständig. Seine charmante Art hat mich immer wieder während des Lesens zum Lächeln gebracht!

Jack ist das pure Gegenteil von Tom, der typische Badboy! Und dennoch habe ich mich auch in ihn verliebt, sein Beschützer Instinkt und einnehmende Art wirkte doch sehr sexy.

Gramps, ist einfach cool!
Johnny war wie im ersten Teil eine tolle Figur, der die Geschichte abrundete.
Agnes, kam im zweiten Teil häufig vor und hat mich als Freundin sehr überzeugt. Sie ist einfühlsam und eine liebenswerte, humorvolle Person und ich mochte sie sehr gerne.
Stu tat mir in diesem Teil auch wieder leid, er ist in betracht der Umstände einfach echt ein toller Stiefvater für Jessie!



Handlung:

Ich fand dass die Story wieder mit sehr viel Charme und Witz auftrumpfen konnte. Ausserdem fand ich ist es Paige Toon wirklich wahnsinnig gut gelungen, die Emotionen sehr authentisch
auf Papier zu bringen!

Durch dass, das beide Jungs so viele positive Eigenschaften aufweisen, hatte ich genauso Mühe mit der Entscheidungsfindung von Jessie. Ich konnte ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen und war mitgerissen!
Das Buch liest sich wahnsinnig schnell, weil man einfach wissen möchte wie es weitergehen wird.
Der aprupte wechsel von London und L.A ist eine willkommene abwechslug und für mich war es wohl wie für Jessie, wie zwei verschiedene Leben.
Ich mochte auch die kleineren Lovestorys, die um Jessie herum geschahen und habe mich auch in die Nebencharaktere verliebt.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist wie beim ersten Buch, sehr flüssig und einfach. Dennoch kann man sich alles sehr gut vorstellen.
Die Charaktere hat Paige Toon sehr gut durchdacht, daher braucht es nur vereinzelt ein paar Beschreibungen und man kann sie sich bildlich Vorstellen.
Auch die Emotionen hat Paige Toon wunderbar auf Papier gebracht!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 5/5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Tolles, leichtes und packendes 5 Sterne Buch mit viel Potenzial für den dritten Teil, der im Mai 2017 erscheinen wird!
Eine wirklich coole New-Adult Reihe!
Wer gerne authentische Emotionen hat sollte zu diesem Buch greifen!
Herzlichen Dank an den Harper-Collins Verlag!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

114 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

paige toon, johnny jefferson, rockstar, erste liebe, teenager

Das verrückte Leben der Jessie Jefferson

Paige Toon , Gisela Schmitt , Vera Baschlakow
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.06.2016
ISBN 9783959670234
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension
Das verrückte Leben der Jessie Jefferson
Paige Toon | 304 Seiten | Harper-Collins

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Inhalt:

An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich – ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Meinung:
Ich habe mich in dieses Buch auf der Frankfurter Buchmesse verliebt. Paige Toon ist so warmherzig, lieb und hat mir eine wundervolle widmung in das Buch geschrieben.
Ich habe es begonnen zu lesen und war zuerst etwas enttäuscht ABER dann mochte ich das Buch einfach so sehr und habe es in wenigen Lesestunden verschlungen.

Charaktere

Jessie hat eine sehr positive Entwicklung gemacht. Anfangs fand ich sie etwas naiv und egoistisch.
Als sich der Handlungsort von England nach L.A. verlagerte, konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen.
Die Clique rund um die Hollywood- Teenies fand ich total amüsant enn auch sehr oberflächlich.

Jack der heisse junge Nachwuchsrockstar fand ich, ist Paige Toon wahnsinnig gut gelungen! Er strahlt dieses klischeehafte Badboy Image aus das in einem guten New Adult Roman nicht fehlen darf..
Auch Johnny Jefferson, der Vater von Jessie und Meg seine neue Frau sind sehr authentische Charaktere, die man irgendwie von Beginn an (oder eben auch nicht ;)) mag. Und die kleinen Halbbrüder von Jessie sind auch total süss…

Der Stiefvater von Jessie, Stu tat mir oft wahnsinnig leid…

Aber lest selbst…..

Handlung

Die Story hat Humor und total viel Charme, durch die Lebendigkeit die Paige Toon den Figuren und Orten eingehaucht hat.
Die Handlung ist locker, leicht und doch immer wieder mit Emotionen gespickt, diese sind durchaus nicht immer fröhlich, da Jessies Mutter verunglückt ist und auch ansonsten einiges nicht gerade Traumhaft läuft in ihrem Leben…
Die Liebesgeschichte ist sehr realistisch und oftmals konnte ich mich mit Jessie identifizieren, da Paige Toon die kleinen und grossen Sorgen von Teenagern präzise auf Papier brachte.
Die Spannung in der Geschichte fand ich sehr gelungen, da immer wieder einiges passiert, das man nicht vorher sieht.

Schreibstil
Der Schreibstil ist flüssig, sehr einfach und lebendig. Ich mag die kleinen detaillierten Beschreibungen von Emotionen und Gefühlen. Ohne die Emotion zu nennen hat Paige Toon es geschafft, das ich mich sehr nah fühlen konnte. Auch die Locations konnte ich mir sehr gut vorstellen!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Fazit:
Ich gebe 4/5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Ich werde gleich den zweiten Teil anhängen…
Es war wirklich ein sehr tolles Buch, das Lust macht auf den zweiten Teil…
Ich könnte mir durchaus noch eine leichte Steigerung in Sachen Spannung/ Unvorhersehbares vorstellen und bin nun sehr gespannt auf „Das wilde Leben der Jessie Jefferson“ und auch den dritten Teil werde ich mir bestimmt nicht entgehen lassen!
Toller Auftakt einer neuen New Adult Serie!


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

103 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

geheimnisse, lügen, venice beach, mündigkeit, wg

Little Secrets - Lügen unter Freunden

M.G. Reyes , Alessa Krempel
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.10.2016
ISBN 9783959670654
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Little Secrets ,M.G. Reyes, 304 Seiten, Harper Collins


Inhalt:

Es klingt wie die Erfüllung eines Traums: Vier Mädchen und zwei Jungs ziehen in ein Haus am Venice Beach. Die Vormundschaft ihrer Eltern sind sie los. Jetzt liegt die große Freiheit vor ihnen. Und so wird die WG zu ihrer neuen Familie. Aber alle sechs haben ein dunkles Geheimnis – das Starlet, die Hackerin und der Sportstar genauso wie die Musikerin, das brave Mädchen und der Außenseiter. Als eine brisante Lüge auffliegt, beginnt ein gefährliches Spiel, bei dem bald jeder seine eigene Haut retten will …
Meine Meinung:
Leider habe ich mir nachdem ich den Klappentext gelesen habe mehr erwartet. Ich dachte es sei ein richtig spannender Thriller mit vielen kleinen Geheimnissen.
Ich hatte bereits am Anfang Mühe die Hauptcharaktere zu fassen , sprich diese einfach kennen zu lernen war sehr schwer. Auch die Ereignisse waren meiner Meinung nach sehr chaotisch gestaltet.

Charaktere

Ich möchte nur kurz auf die einzelnen Charakteren eingehen, da ich sie alle samt nicht wirklich ins Herz schliessen konnte. Candace und Grace sind Stiefgeschwister, während Candace ihrem Traum vom Schauspielern folgt, ist Grace nur die stille Begleiterin, mit einem sehr speziellen Hobby, welches ich eigentlich von der Thematik her sehr spannend fände.
Paulo spielt Tennis und verstrickt sich in eine Sache, die ihm über den Kopf wächst.
John-Michael, wird verdächtigt ein schlimmes Verbrehen begonnen zu haben. Maya ist eine etwas hochnäsige junge Einwanderin aus Mexico und Lucy mochte ich von Beginn an am wenigsten.

Handlung

Die Story war für mich unheimlich verwirrend, denn jeder einzelne Charakter hatte seine eigene Geschichte und dazu kamen auch noch Telefonate von einer XY die mich noch mehr verwirrt haben.
Durch die kurzen Kapitel mit jeweiligen Sichtwechseln wird die ganze Story leider sehr unübersichtlich.

Schreibstil

Leider hat mich auch der Schreibstil nicht gepackt. Ich konnte die Charaktere nicht in mein Herz schliessen und lieb gewinnen. Es ist ein sehr emotionsloser Schreibstil aus meiner Sicht mit zu wenig Lebhaftigkeit.
Mein Fazit:

Ich gebe 2 /5
Etwas Positives zum Schluss, es ist ein wahnsinnig schönes Cover. Und ein toll gelungener
Klappentext.
Leider hielt er meiner Meinung nach nicht ganz das was er versprach.
Ich danke herzlichst dem Harper-Collins Verlag!




  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(523)

1.042 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 122 Rezensionen

jugendbuch, dystopie, fantasy, das juwel, liebe

Das Juwel - Die weiße Rose

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

425 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

fantasy, magie, liebe, raven boys, maggie stiefvater

Was die Spiegel wissen

Maggie Stiefvater , ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe, 21.09.2015
ISBN 9783785583302
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(848)

2.000 Bibliotheken, 29 Leser, 4 Gruppen, 182 Rezensionen

fantasy, maggie stiefvater, liebe, magie, jugendbuch

Wen der Rabe ruft

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei script5, 09.10.2013
ISBN 9783839001530
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(317)

808 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

maggie stiefvater, fantasy, träume, magie, greywaren

Wer die Lilie träumt

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina , Larissa Kulik
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei script5, 15.09.2014
ISBN 9783839001547
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(607)

1.356 Bibliotheken, 20 Leser, 3 Gruppen, 268 Rezensionen

fantasy, magie, witch hunter, hexen, hexenjäger

Witch Hunter

Virginia Boecker , Alexandra Ernst
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423761352
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.154)

2.291 Bibliotheken, 31 Leser, 5 Gruppen, 313 Rezensionen

dystopie, fantasy, amy ewing, liebe, das juwel

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(310)

631 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

abbi glines, liebe, until friday night, field party, until friday night – maggie und west

Until Friday Night – Maggie und West

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492309196
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rezension
Until Friday Night


Meine Meinung: 

Es ist ein Buch das mich wirklich gepackt hat. Ein leichtes und charmantes Buch, von einer Autorin die ich persönlich sehr mag. Das Cover ist wunderschön und passt sehr gut zum Inhalt.

Charaktere: 
Maggie war mir von Beginn an sympatisch, sie ist eine eher ruhige und ausserordentlich gut von der Autorin durchdachte Person. Maggies Art war für mich sehr gut nachvollziehbar wegen ihres Geheimnisses. West ist Abbi Glines auch sehr gut gelungen. Er wahrt eine Fassade im Stil " Harte Schale, weicher Kern". Sie sind sich unheimlich ähnlich auch wenn man dies auf den ersten Blick nicht denken würde. West ist ein unglaublich feinfühliger junger Mann in den man sich während des lesens wirklich verlieben kann.

Handlung: 
Ich war total überrascht, als ich merkte dass so viel mehr als die typische liebes- Highschool Story hinter diesem Buch steckt. Es war von Beginn an einfach wunderbar, die Protagonisten und ihre herzzerreissende Schicksale kennen zu lernen. Das Buch behandelt zwei Themen die ich in dieser Form nicht erwartet hätte, in einem New Adult Roman, aber genau das macht dieses Buch für mich zu einem absoluten Highlight!
Ich möchte zur Handlung selbst nicht allzu viel verraten Nur soviel sei gsagt, es hat mich sehr berührt und die enge Verbundenheit durch die beiden tragischen Schicksale der beiden Hauptprotagonisten fand ich einfach hinreissend. Für mich war die Mischung aus traurig/ herzzerreissend und wunderschön was dieses Buch zu einem absoluten Highlight macht.

Schreibstil: 
Ich mochte Abbi Glines Schreibstil schon immer sehr sehr gerne! Er ist flüssig und leicht. Ich konnte durch den wirklich sehr angenehmen Schreibstil einfach so über die Seiten fliegen. Auch die Erzählweise die immer wieder beide Seiten beschreibt fand ich toll. Ausserdem sind die Protagonisten sehr detailliert beschrieben und ich konnte sie mir sehr gut Vorstellen. 

Mein Fazit:
 Ein wunderschönes Buch, über Liebe,Verlust, Trauer, Schmerz und Hoffnung. Es ist sehr empfehlenswert, genauso wie alle anderen Abbi Glines Bücher. Jedoch fand ich dies eines ihrer best gelungenen Werke, weil hinter dem Buch eine unerwartet tiefgründige Story steckt mit toll ausgearbeiteten Protagonisten und einem wundervollem Schreibstil.

  (3)
Tags:  
 
21 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks