buecher_ueber_buechers Bibliothek

19 Bücher, 15 Rezensionen

Zu buecher_ueber_buechers Profil
Filtern nach
19 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

499 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 116 Rezensionen

liebe, anne freytag, homosexualität, jugendbuch, freundschaft

Den Mund voll ungesagter Dinge

Anne Freytag
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.03.2017
ISBN 9783453271036
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

398 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 56 Rezensionen

geister, london, fantasy, geisterjäger, jonathan stroud

Lockwood & Co. - Die Raunende Maske

Jonathan Stroud , ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.10.2015
ISBN 9783570159637
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.905)

7.540 Bibliotheken, 139 Leser, 20 Gruppen, 416 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

476 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die bibliothek der besonderen kinder, roman, london

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426520277
Genre: Fantasy

Rezension:

Der dritte Band der „Besondere Kinder“- Trilogie knüpft unmittelbar an das Geschehen des vorherigen Teils an. Jacob und Emma begeben sich auf die Suche nach ihren Freunden, die sich in den Fängen der Wights befinden. Ihre Reise führt sie in die düstere Zeitschleife Devil's Acre – Das zu Hause aller verstoßenen Besonderen, kurz gesagt dem Abschaum der besonderen Welt. An diesem dunklen Ort kommen die beiden einem großen Geheimnis auf die Spur …

Jacob wächst in diesem letzten Teil über sich selbst hinaus. Klar, hat er sich auch schon in den vorherigen Teilen weiter entwickelt. Aber nun beginnt er, sich und seine besondere Gabe zu verstehen. Er ist mutiger als je zuvor, ist sich aber gleichzeitig seiner Entwicklung bewusst und reflektiert sich deshalb auch selbst.

Auf Grund dieses Werdegangs, finde ich diese Buch noch spannender, als den zweiten Band. Das Lesen kam mir, wie eine Achterbahnfahrt vor. Mit großer Geschwindigkeit fährt man von Spannungsbogen zu Spannungsbogen. Eine aufregende Buchpassage folgt der nächsten. An manchen Stellen entstanden so Längen, die vielleicht durch eine ruhige Szenerie hätten minimiert werden können.

Auch im dritten Buch blätterte ich gespannt von Seite zu Seite, um mir die alten, rätselhaften und schaurigen Bilder anzuschauen. Ich halte die Idee, Literatur und Fotografie zu verbinden, immer noch für eine wunderbare Idee.

Außerdem gefiel mir, dass die Protagonisten nicht nur in „gut und böse“ Schubladen geschoben wurden. Hier wurde viel differenzierter vorgegangen.


Dieses Buch bietet ein spannendes Lesevergnügen und gibt nun auch die letzten Antworten, auf die wir Leser gewartet haben. Das Ende ist unerwartet und zufrieden stellend.

Ein perfekter Abschluss für eine sehr gute Buchreihe !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

5 stars, colleen hoover, liebesgeschichten, hope forever, spin-off

Finding Cinderella

Colleen Hoover
Flexibler Einband
Erschienen bei Simon & Schuster Ltd, 13.03.2014
ISBN B015K3EXCM
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: spin-off   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

erwachsen werden, epilepsie, verlieben, unfall, schule

Auf Umwegen

Andrew Smith ,
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.10.2015
ISBN 9783551560186
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Finn ist außergewöhnlich und das nicht nur, weil er Epileptiker ist. In seiner Kindheit ist ein totes Pferd von einer Brücke auf ihn und seine Mutter gefallen. Seitdem leidet er immer wieder unter seinen Anfällen. Außerdem berechnet er die Zeit in Meilen, statt in Minuten oder Stunden.

Im Buch wird beschrieben, wie Finn seinen Weg findet, besonders den Weg raus aus dem Buch seines Vaters. Denn er ist einem Protagonisten zum Verwechseln ähnlich. Dadurch fühlt er sich kontrolliert und eingezwängt. Eben als wäre sein Leben schon vorgeschrieben. Zum Glück hat er seinen besten Freund Cade Hernandez und Julia, in die er sich unsterblich verliebt hat.

Die Charaktere waren wirklich einzigartig, gut heraus gearbeitet und sie werden einem im Gedächtnis bleiben ! Oft musste ich während des Lesens laut los lachen. Besonders an den Stellen mit Cade wurden mir viele Lacher entlockt. Finns Welt war gleichermaßen Interessant und unbekannt, wie lustig aber auch bereichernd. Am Ende wird es richtig spannend. Ich wette niemand, der das Buch beginnt wird erraten, was am Ende passieren wird.

"Auf Umwegen" ist ein Buch, dass in einer lockeren, lustigen Atmosphäre ein ernstes Thema (Epilepsie) und Fragen des Lebens behandelt, dabei aber nicht lächerlich oder unglaubwürdig erscheint. Jedoch braucht man an vielen Stellen Humor. Ohne den sollte man das Buch gar nicht öffnen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Nanas Liebe

Sonwabiso Ngcowa , Lutz van Dijk , Lutz van Dijk
Fester Einband: 188 Seiten
Erschienen bei Peter Hammer Verlag, 28.07.2014
ISBN 9783779504993
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Wir haben die Apartheid besiegt. Wir werden auch die Homophobie überwinden." {Zitat von Erzbischof Desmond Mpilo Tutu im Anhang des Buches}


Nana zieht von einem kleinen Dorf, in dem sie mit ihrer Großmutter lebte, in das Masiphumelele Township (bei Kapstadt in Südafrika) wieder zu ihren Eltern. Anfänglich fühlt sie sich fremd in der neuen Stadt, der neuen Schule und auch gegenüber den Mädchen in ihrer Klasse, die nur noch Jungs im Kopf haben. Erst als sie ihrer Nachbarin Agnes begegnet und sich in sie verliebt, beginnt sie sich selbst zu verstehen.

Nana ist dauerhaft auf der Suche nach Glück und Liebe aber auch andere wichtige Aspekte werden in die Geschichte eingestreut. Die Rolle der Frau, Arbeitslosigkeit, Gewalt, die Reaktion der Familie auf Homosexualität, der Umgang mit Einwanderern - all dies findet seinen Platz im Buch.

Trotzdem ist die Story an manchen Stellen etwas kurz geraten. Man sollte jedenfalls keinen typischen Liebesroman erwarten. Die Liebesgeschichte an sich ist sehr leicht und süß. Ich denke, das Buch besitzt viel mehr einen symbolischen Wert, da es die Problematik Homosexualität in Südafrika anspricht.

Sehr gefallen haben mir auch die vielen Wörter auf Afrikaans und Xhosa, die in den Text eingefügt sind.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

ungarn, deutscher buchpreis, auf der suche, tagebuch, budapest

Das Ungeheuer

Terézia Mora
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei btb, 08.09.2015
ISBN 9783442749591
Genre: Romane

Rezension:

Es geht um Darius Kopp der wirklich alles verloren hat ... wenn nicht sogar sich selbst. Er ist Arbeitslos, seine Frau Flora hat sich umgebracht und nun unterliegt er einer großen Hoffnungslosigkeit. Das einzig Ertragbare für ihn ist reisen. Aus diesem Grund fährt er nach Ungarn, dem Heimatland seiner Frau, und von dort immer weiter.

Hier an dieser Stelle eröffnet sich dem Leser ein zweiter Horizont, denn Darius liest in dem Tagebuch seiner Frau. Formal setzte Terézia Mora dies brillant um. Die Seiten sind jeweils in oben und unten geteilt. Oben kann der Leser den Roman mit Darius Geschichte verfolgen, jedoch zugleich unten im Tagebuch von Flora lesen.

Mora selbst assoziiert 'oben' mit 'Oberwelt' und 'unten' mit 'Unterwelt'. Sie sagte in einem Interview, dass sie Floras Tagebuch nicht innerhalb Darius Geschichte untergehen lassen wollte. Das war etwas ganz wunderbar neues und ich habe diese Abwechslung beim Lesen genossen! Das Tagebuch hat mir sehr gut gefallen. Man erfährt viel über ihre Depression und erkennt den ständigen Kampf dagegen.

Auch die Reise von Darius hat mich in ihren Bann gezogen. Viele Länder, verschiedene Leute aber auch Eindrücke und Erfahrungen ließen mich Seite für Seite umblättern. Jedoch zog sich die Geschichte wahnsinnig in die Länge. Durch eindrückliche Beschreibungen von Landschaft und Emotionen brauchte man viel Geduld. Manche Passagen hätte man getrost weglassen können.

Dem entgegen lohnt sich die Zeit, die man beim Lesen der fast 700 Seiten investiert! Emotionale, sowie ehrliche Textpassagen haben mich begeistert.

Diesen knall hart ehrlichen Roman kann ich trotz der Länge wirklich nur empfehlen !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

109 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

hamburg, currywurst, 2. weltkrieg, uwe timm, liebe

Die Entdeckung der Currywurst

Uwe Timm
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2011
ISBN 9783423191272
Genre: Romane

Rezension:

Als typisches Merkmal einer Novelle besitzt auch "Die Erfindung der Currywurst" eine Rahmenerzählung : Der nun schon erwachsene Erzähler erinnert sich an seine Kindheit und an die ehemalige Imbissbudenbesitzerin Frau Brücker. Seit längerer Zeit ist er auf der Suche nach der Geschichte, wie die Currywurst entstanden ist. Aus diesem Grund besuchte er die alt gewordene Frau Brücker.

Sie holt weit aus und beginnt zu erzählen..

1945 in Hamburg - kurz vor dem Ende des zweiten Weltkrieges. Jeder kämpft ums Überleben, doch Frau Brücker vertraut dem Erzähler und somit auch den Lesern eine außergewöhnliche Geschichte an.

Sie lernte den Soldaten Bremer ganz zufällig kennen. Daraus entwickelte sich eine besondere Beziehung. Die Currywurst wird, wie im Klappentext steht, ganz nebenbei entdeckt. Das Buch hat wirklich eine starke Atmosphäre. Ich wurde quasi in die Geschichte hineingezogen. In die kurzen Glücksmomente, die Verzweiflung oder Angst, aber auch die Resignation, den Tauschhandel und damit verbundenen Schwarzmarkt, das Improvisieren und verstecken - kurz gesagt : man erfährt viel über die letzten Jahre des zweiten Weltkrieges. Besonders wie die Bevölkerung damit umgeht.

Also ganz klar gebe ich hier eine Leseempfehlung !!!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

außergewöhnlich

Sophie Soundso

Hayley Long , Gabriele Haefs
Fester Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.10.2015
ISBN 9783551560162
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die 14 jährige Sophie findet Stück für Stück heraus, dass ihre Eltern sie belogen haben. Auf einmal ist in ihrem Leben alles verwirrend. Um die Geschichte erzählen zu können, vertauscht sie ihre Wörter. Aus 'Wort' wird 'Wurm' oder aus 'Kopf' wird 'Komoran'. Das ganze funktioniert als Selbsttherapie.

Man kann sagen, dass das Buch sowohl ein Form- als auch Stilexperiment ist.

Mit der Zeit gewöhnt man sich an die vertauschten Wörter. Wirklich ! Teilweise fallen sie gar nicht mehr auf. Manche Würmer, oh verzeiht, Wörter sind größer oder kleiner, als der Rest abgedruckt, um bestimmte Stimmungen zu übermitteln. Teilweise wirbeln die Sätze auch schief über die Seite. Das macht das lesen zu einem einzigartigen Erlebnis.

Nicht gefallen haben mir Wiederholungen der Wortwahl. Ich weiß nicht ob dies beabsichtigt ist aber manche Passagen klingen sehr ähnlich.

Ganz klar, dieses Buch ist anders. Genau deswegen gefällt es mir so gut. Besonders das Ende fand ich sehr bewegend!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Rache

Mats Wahl , Angelika Kutsch
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2009
ISBN 9783423623964
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Im Grunde geht es, wie der Titel schon sagt, um Rache - Wie man mit seiner Trauer umgeht und was die Folgen von einem Verlust sein können.

Das zweite Große Thema im Buch ist die rechte Szene. (Auch die Kämpfe innerhalb dieser) Mats Wahl scheut sich dabei nicht Anschläge zu thematisieren.

Als drittes begegnet man der Kritik am Polizeiwesen. Besonders an der Polizeigewalt und den fehlenden Mitteln aber auch der Kritik am Ruf der Polizei.

Alle drei Problematiken werden miteinander verknüpft und daraus entsteht dieses berührende, schockierende Buch. Besonders interessant ist, dass aus der Sicht der verschiedensten Leute erzählt wird. Gerade am Ende, wenn sich die Handlung zuspitzt, ändert sich dies auch sehr oft innerhalb eines Kapitels, um die sich zu überstürzenden Ereignisse zu verdeutlichen.

Einige Stellen im Buch haben mich zu tiefst berührt. ZUm Beispiel, wenn ein Täter mit seiner Mutter konfrontiert wird.

Ich kann das Buch wärmstens empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

111 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

jugendbuch, 2014, memphis, wörter auf papier, vince vawter

Wörter auf Papier

Vince Vawter , Ingo Herzke
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.10.2014
ISBN 9783551560018
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Victor stottert. Für ihn mit seinen 11 Jahren ist es eine unüberwindbare Hürde.

In diesem Sommer übernimmt er die Zeitungstour seines besten Freundes. Jedoch graust es ihm vor den Freitagen - den Tagen, an denen er das Zeitungsgeld einfordern muss. Dabei lernt er Mr Spiro kennen. Und nicht nur dieser Erwachsene wird ihn zum Nachdenken anregen... Eine interessante Zeit beginnt für Victor.

Kann man das Stottern überhaupt überwinden ? Oder wie kann er sich so viel Wissen, wie es Mr Spiro besitzt, aneignen?

Die Geschichte von Victor fasziniert mich. Mit seinen 11 Jahren denkt er schon ziemlich viel über das Leben nach. Außerdem ist er auf eine emotionale Weiße sehr stark. Im Verlauf der Geschichte erlebt er so einige "Schocks". Aber er bleibt stark. Egal ob es ihn selbst betrifft oder andere ... Er würde so gerne mehr helfen können.

Das Buch spielt in Memphis um 1959. Eine starke Trennung zwischen den verschiedenen Hautfarben ist zu dieser Zeit an der Tagesordnung. Viktor fragt sich warum. Er kann einfach nicht verstehen, was sich die Erwachsenen da ausgedacht haben. Das hat mich total berührt.

Gleich zu Anfang des Buches stellt Viktor klar, dass er von Kommas nichts hält. Im Verlauf des Buches verzichtet er deshalb auf einige Kommas und Anführungsstriche aber das ist mir nicht aufgefallen, weil Kommasetzung nicht gerade zu meinen Stärken gehört.

Zum Schluss ein Zitat des Autors aus der Anmerkung : "Wörter auf Papier ist meine Geschichte, sicher mehr Autobiografie als Fiktion."

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

170 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

freundschaft, paris, philosophie, frankreich, liebe

Die Eleganz des Igels

Muriel Barbery , Gabriela Zehnder
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.12.2013
ISBN 9783423219037
Genre: Romane

Rezension:

Paloma erfasst tiefgründige Gedanken und schöne Bewegungen. Aber sie ist keine normale zwölfjährige, die in ihr Tagebuch schreibt. An ihrem 13. Geburtstag möchte sie Selbstmord begehen.

Die zweite Protagonistin ist die 54 jährige Renée. Sie passt nicht so recht in das, von der Gesellschaft geschaffene Bild einer Concierge. Sie ist belesen, klug und gar nicht so griesgrämig, wie sie tut.

Das Buch erzählt die Geschichte der zwei und das auf bewegende, komische aber auch ernsthafte Weise. Man muss sich ganz auf das Buch einlassen ! Auf die langen Schachtelsätze und die vielen komplizierten Wörter. Aber wenn man einmal drin ist, dann ist es die reinste Freude dieses Buch zu lesen. Auf gewisse weiße wird die Schönheit und Besonderheit der Sprache gezeigt.

Beide Protagonisten sind auf der Suche nach Schönheit, Sinn, Unendlichkeit und ihrem Frieden. Dabei durchlaufen Paloma und auch Renée eine Charakterentwicklung, die so natürlich verläuft, dass sie nicht wie ein großes rotes Ausrufezeichen vor den Augen des Lesers schwebt.

Schlicht gesagt: Wenn man die Brillianz des Buches beschreiben will, klingt es immer ein bisschen banal.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(448)

1.073 Bibliotheken, 27 Leser, 7 Gruppen, 134 Rezensionen

bibliomantik, bücher, fantasy, kai meyer, furia

Die Seiten der Welt - Nachtland

Kai Meyer
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.06.2015
ISBN 9783841421661
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist der zweite Teil der Reihe "Die Seiten der Welt". Noch mehr phantastische Wesen und Orte ... Ich war wirklich verzaubert von diesem Buch.

Auf den ersten Seiten landet der Leser gleich mitten im Geschehen. Ich persönlich mag das gerne und komme so gut in die Geschichte rein.

Auffällig ist die wirklich mehrfache Wiederholung von Fakten. Das muss nicht jedem gefallen aber ich finde das gar nicht so schlecht. Ich bin total vergesslich und wenn dann auf einmal ein Name auftaucht, den ich vergessen hatte, ist eine Erläuterung fantastisch. Besonders wenn das Buch so lang ist.

Auch deswegen bestaune ich die Fantasie Kai Meyers. Er füllt wirklich die gesamten 591 Seiten mit Ideenreichen und spannenden Ereignissen. Langeweile sollte bei diesem Buch nicht aufkommen.

Besonders gefällt mir, dass die Kapitel aus so verschiedenen Sichten geschrieben sind.

Insgesamt bin ich sehr begeistert. Die Charaktere faszinieren mich und ich bin total gespannt auf den nächsten Teil.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

81 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

bücher, fantasy, jugendbuch, magie, abenteuer

Die Seiten der Welt

Kai Meyer , Simon Jäger
Audio CD
Erschienen bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag, 25.09.2014
ISBN 9783839840771
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eine Welt voller Bücher und phantastischen Wesen. Und mitten drin steht Furia - auf der Suche nach ihrem Seelenbuch. Ihre Vorfahren waren Bibliomanten und auch Furia ist drauf und dran eine zu werden. Doch die Macht der Bücher wird nicht nur Vorteilhaft genutzt.

Schnell ereignet sich ein Geschehen nach dem anderen (unter anderem wird ihr Bruder entführt) und Furia wächst an den neuen Aufgaben.


Fest steht man taucht in eine ganz andere Welt während des Lesens (oder in meinem Fall: während des Hörens)! Mich faszinieren die einzigartigen Charaktere. Kai Meyer schafft eine Atmosphäre die gleichzeitig spannend aber auch gemütlich ist.

Die einzelnen Kapitel sind aus verschiedenen Sichten geschrieben. Darunter waren auch ganz außergewöhnliche Perspektiven ... Zuerst war das sehr verwirrend, doch mit der Zeit gewöhnt man sich an diesen Wechsel.

Insgesamt hat mir das (Hör)Buch sehr gut gefallen. Es war zwar sehr lang und einige Passagen haben sich langgestreckt - Aber trotzdem hat es sich gelohnt bis zum Ende Furias Abendteuern zu lauschen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(272)

741 Bibliotheken, 13 Leser, 4 Gruppen, 68 Rezensionen

fantasy, bücher, kai meyer, bibliomantik, trilogie

Die Seiten der Welt - Blutbuch

Kai Meyer
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 10.03.2016
ISBN 9783841402264
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Ideen steigen aus den Seiten der Welt auf und drohen alle Refugien zu zerstören.
Furia sieht sich nicht als Heldin. Dennoch wird klar, dass nur sie die Katastrophe abwenden kann.

Der dritte und finale Teil der Reihe "Die Seiten der Welt" ist genauso phantastisch, ja vielleicht sogar noch detail- und ideenreicher, wie die zwei vorherigen Teile.
Es werden viele Bögen zu den ersten beiden Büchern gesponnen. Dadurch entsteht ein abgerundetes Bild der Reihe. Gleichzeitig werden aber auch Gewissheiten, zur Überraschung des Lesers, über den Haufen gerannt.
Wieder werden verschiedene Perspektiven geboten. "Gut" und "böse" sind schwer zu trennen. Unaufhaltsam fließen sie ineinander über. Der Leser wird quasi durch die verschiedenen Erzählperspektiven manipuliert.
Das hat mir ganz besonders gut gefallen. Man lernt, dass der erste Eindruck oft täuschen kann. "Bösewichte" sehen sich selbst vielleicht gar nicht als böse an ?! Also ich bin begeistert aber traurig, dass die Reihe jetzt zu Ende ist.
Es war absolut spannend und ergreifend emotional.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

leben, freundschaft, job, liebe, träume erfüllen

Jetzt ist bald und nichts ist los

Katarina Fischer
Flexibler Einband: 287 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 12.12.2011
ISBN 9783453408593
Genre: Romane

Rezension:

Als Daphne mit ihren Freunden zu Silvester um einen Schokobrunnen sitzt und die unangenehmen Fragen über Glück und "Was möchtest du eigentlich ?" gestellt werden, hat sie keine Antworten.
Deswegen wird an diesem Abend ein Pakt geschlossen. Innerhalb des nächsten Jahres wollen alle ihr Glück finden.


Katarina Fischer hat einen sehr süßen und leichten Roman verfasst.
Ich konnte mich mit Daphne und ihrer Unentschlossenheit identifizieren. Aber auf der anderen Seite, nervte sie mich damit auch ein bisschen. Sie konnte wirklich so gar keinen Entschluss fassen hinsichtlich der Liebe und dem Beruf.
Während des Lesens, dieses eher kurzweiligen und humorvollen Buches, konnte man entspannen, lachen und die Gedanken schweifen lassen.
Die Charaktere werfen viel mit schlauen Sprüchen um sich. Jeder weiß es besser. Aber es gibt auch sehr gelungene Passagen, in den der Zeigefinger weggepackt wird, immer dann, wenn es um Herr Schimanski geht. (Der alte Antiquitätenladen Besitzer)
Insgesamt hatte ich mir mehr von dem Buch erwartet, sodass ich am Ende enttäuscht zurückgelassen wurde.
Das Buch versucht in die Tiefe zu gehen, malt aber dabei ein großes dickes Ausrufezeichen.
Ich würde es daher als leichten, romantischen Genuss für nebenbei betiteln. Die humorvoll Seite hat mir nämlich sehr gut gefallen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(203)

459 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die stadt der besonderen kinder, kinder, zeitschleifen

Die Stadt der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426517185
Genre: Fantasy

Rezension:

"Die Stadt der besonderen Kinder" schließt unverzüglich an die Handlung des ersten Bandes an.
Die Kinder begeben sich auf eine lange Reise. Sie hoffen darauf, eine andere Ymbryne zu finden, um Miss Peregrine vor einem ewigen Vogel- Dasein zu retten.
Der Weg führt in das, durch Bomben zerstörte London.

Zuerst war ich etwas enttäuscht von dem Buch. Vom Anfang bis hin zum Mittelteil war es sehr langatmig. Die Geschichte ging einfach nicht vorwärts, war aber dafür mit vielen Details und guten neuen Ideen untersetzt.
Je näher die Kinder London kamen, desto spannender wurde es jedoch.
Am Ende konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Die Handlung gipfelte schließlich in einem schockierenden #plottwist und ließ mich angenehm überrascht, berührt und neugierig zurück.
Wieder einmal hat es Ransom Riggs geschafft die Fotos sehr passend in das Geschehen einfließen zu lassen und mich mit seinen kreativen Einfällen zu überzeugen.
Wer es durch den ausgedehnten ersten Teil des Buches schafft, wird dann mit einem spannenden zweiten Teil belohnt.
Dieser hat das Buch für mich gerettet !


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

paris, träume, liebe, fantasy, misstic

Die fantastische Welt der Träume

Matthias Schmitt
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Utz, Herbert, 30.07.2015
ISBN 9783831618309
Genre: Romane

Rezension:

Ben trifft in Paris auf Giulia, die Frau seiner Träume. Wortwörtlich, denn er träumt schon einige Jahre von ihr, ohne sie vorher gesehen zu haben. Es stellt sich heraus, dass auch Giulia von Ben geträumt hatte. Das auf den ersten Blick ungleiche Paar verliebt sich und zusammen versuchen sie hinter das Geheimnis der rätselhaften Träume zu gelangen.

Man muss sich schon komplett auf die Geschichte einlassen und in das ausführlich beschriebene Paris eintauchen. Leider fiel es mir am Anfang sehr schwer mich zwischen den französischen Begriffen zurechtzufinden, da ich überhaupt keine Verbindung zu Frankreich und seiner Sprache besaß.

Die Liebesgeschichte der zwei ist sehr außergewöhnlich. Nicht nur, dass Giulia den perfekten Männertraum verkörpert, zwischen den beiden besteht auch ein großer Altersunterschied.

Durch das ganze Buch ziehen sich sehr detailreiche Beschreibungen, das Schriftbild ist durch viele Dialoge geprägt und die Sätze sind klar formuliert. Dadurch erscheint mir das Geschriebene sehr analytisch. An manchen Stellen hätten vielleicht ein paar gefühlvolle Adjektive die Empfindungen verstärkt. Insgesamt ist es aber durchaus eine angenehme Leseerfahrung. Die Liebe der beiden wirkt dadurch weniger kitschig, obwohl in ihrer Beziehung alles perfekt läuft.

Weiterhin stellt der Autor mit dem Buch eine wichtige und aktuelle Thematik da (Überwachung) und auch die wissenschaftlichen Informationen über das Träumen fand ich sehr interessant. Die Spannung steigt mit zunehmender Seitenzahl und bleibt bis zur letzten Seite vorhanden.

Ich kann also nur empfehlen dieses Buch genauer anzuschauen. (Nicht nur wegen des wunderschönen Covers ;) ) Ich gebe noch einen halben Stern dazu, sodass insgesamt 3 1/2 Sterne herauskommen.

  (1)
Tags: paris   (1)
 
19 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks