bunnys_bookworlds Bibliothek

7 Bücher, 3 Rezensionen

Zu bunnys_bookworlds Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.155)

1.945 Bibliotheken, 10 Leser, 13 Gruppen, 236 Rezensionen

thriller, psychothriller, schizophrenie, therapie, psychiater

Die Therapie

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.07.2006
ISBN 9783426633090
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

97 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fitzek, spannend, thriller

Splitter von Sebastian Fitzek Ausgabe (2010)

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband
Erschienen bei Knaur
ISBN B00BWEK1GG
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(345)

629 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 58 Rezensionen

freundschaft, liebe, mord, vergewaltigung, verrat

Die Wahrheit über Alice

Rebecca James , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.02.2012
ISBN 9783499255076
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Titel: Die Wahrheit über Alice
Autorin: Rebecca James
Genre: Thriller
Preis: 8,99€ (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-499-25507-6

Zum Cover:

Das Cover gefällt mir optisch sehr gut. Die junge Frau, die auf dem Cover zu sehen ist, soll vermutlich Alice darstellen. Betrachtet man das Bild, in einem eher analytischen Blickwinkel, so stehen die Rosen für die Vergänglichkiet der Schönheit. Das Cover, passt somit sehr gut zu der Thematik des Thrillers.

Inhalt des Buchrückens:

An ihrer Schule ist Katherine die Außenseiterin. Unauffällig, immer allein, mit niemandem befreundet. Der Grund: Keiner darf ihr Geheimnis erfahren. Erfahren, was mit ihrer Schwester Rachel geschah. Doch dann lädt Alice Katherine zu iherer Party ein. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule. Es tut gut, eine Freundin zu haben. Doch nach und nach wird Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer. Und Katherine muss erkennen, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt...

Bewertung des Buches:

Mir hat das Buch unheimlich gut gefallen und ich war vom Ende sehr überrascht. Ich habe zu erst damit gerechnet, dass es sich hierbei um einen Thriller dreht, der sich mit dem Thema Mobbing auseinandersetzt. Dies ist jedoch nicht der Fall. Die Geschichte ist sehr tiefgründig und lässt in die dunkle Vergangenheit der Protagonisten einblicken. Ich finde nicht, dass es ein klassicher Jugendthriller ist, obwohl sich die Protagonisten, teilweise  im Highschool Alter befinden. Es werden eher Erwachsenenthemen aufgegriffen und die Protagonisten agieren schon sehr reif für ihr Alter.

Die Figur Alice, die hier eher als Antagonist fungiert, wird sehr gut dargestellt. Das Augenmerk der Autorin, liegt hierbei auf iherer Entwicklung, von der erst liebevollen und bezaubernden Alice, in das Monster, dass sie tatsächlich ist. Man muss dazu sagen, dass dem Leser schnell zu Beginn klar wird, dass Alice keine guten Absichten hegt. Katherine ist jedoch zu naiv um dies zu bemerken, was beim Leser auf Verwunderung stößt. Trotzdem hat es die Spannung nicht weggenommen. Das Einzige was aus meiner Sichtweise zu kritsieren ist, dass Katherine und Alice sehr schnell beste Freundinnen werden. Im echten Leben, geht dieser Prozess nicht so schnell vonstatten.

Die Geschichte wird aus drei Sichtweisen erzählt. Zwei Sichtweisen spielen in der Gegenwart und man durchlebt als Katherine, was mit iherer Schwester Rachel geschah und wie sie Alice kennenlernte. Die dritte Sichtweise spielt in der Gegenwart und zeigt Katherines Leben ohne Alice. Das Geschehen gewinnt dadurch an Abweschlung . Die Geschichte zeichnet sich ebenfalls durch einen besonderen Scheibstil aus.

Letztlich ist zu sagen, dass dieses Buch mehr Aufmerksamkeit verdient.

  (2)
Tags: die wahrheit über alice, rebecca james   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

187 Bibliotheken, 20 Leser, 2 Gruppen, 37 Rezensionen

thriller, bka, maarten s. sneijder, todesreigen, selbstmord

Todesreigen

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.08.2017
ISBN 9783442483136
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(563)

1.076 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 167 Rezensionen

mona kasten, trust again, liebe, dawn, new adult

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Trust Again
Autorin: Mona kasten
Genre: New Adult
Preis: 12,00€
ISBN: 978-3-7363-0249-5

Inhalt des Buchrückens:

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ- und er beginnt aufenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzereißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise wie er ihre Welt auf den Kopf stellt.

Zum Buchcover:

Das Cover ist sehr schlicht gehalten und zeigt lediglich Ausschnitte von den Personenen, die dort abgebildet sind. Mir gefällt es, dass die Gesichter der Menschen nicht vollständig zu sehen sind. Der Leser kann sich dadurch, weiterhin sein eigenes Bild von den Charakteren machen.

Rezension:

Aus meiner Sicht, war das Buch ein bisschen schwächer, als der erste Band der Triologie. Es lag keineswegs an den Charakteren, denn diese habe ich schon im ersten Band in mein Herz geschlossen. Es war die Rahmenhandlung die mir hier etwas missfallen ist. In dem Buch ist leider wenig abwechslungsreiches passiert und somit hatte ich Mühe keine Seiten zu überspringen. Auch Dawns Vergangenheit, hat mich nicht ganz so ergriffen, wie Allies. Ich konnte ihre Reaktionen auf Spencers Verhalten, somit nur teilweise nachvollziehen. An manchen Punkten, empfand ich ihre Reaktionen etwas überzogen. Trotz dieses Kritikpunktes,  habe ich das Buch an einem Abend beendet. ich muss sagen, dass Spencers Art außerordentlich dazu beigetragen hat. Allein im ersten Band, der Triologie habe ich mich mit diesem Charakter sehr verbunden gefühlt. Auch die Figur Sawyer, die im ersten Band kurz auftaucht, habe ich sofort als sympathisch empfunden. Sie bringt einen frischen Wind in die Geschichte mit ein und der Leser wird  durch ihre Art zum schmunzeln gebracht.

Der Schreibstil ist sehr gut und trägt dazu bei, dass die Geschichte flüssig zu lesen ist. Besonders gefallen mir hierbei, die inneren Monologe, die Dawn mit sich selbstgeführt hat. Der Leser kann sich dadurch, in ihre Gedankenwelt gut hineinversetzen. Gleichzeitig wirkt der Charakter dadurch automatisch sympathischer und seine Schwächen machen ihn menschlicher. Er verliert an Perfektion und der Leser kann sich besser mit ihm identifizieren.

Ich freue mich schon den nächsten Band der Triologie zu lesen. Ich bin sehr gespannt.

  (3)
Tags: monakasten, trustagain   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.101)

2.203 Bibliotheken, 48 Leser, 1 Gruppe, 358 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(474)

899 Bibliotheken, 31 Leser, 1 Gruppe, 168 Rezensionen

mona kasten, liebe, feel again, monakasten, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Feel Again
Autorin: Mona Kasten
Genre: New Adult
Preis: 12,00€ (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-7363-0445-1

Bewertung des Covers:

Das Cover passt optisch gesehen, zu den zwei vorherigen Bänden. Es werden wieder die beiden zentral Figuren gezeigt. Das Gesicht ist teilweise verdeckt, somit kann der Leser sich den Rest selber ausmalen. Mir gefällt es sehr gut.

Inhalt des Buchrückens:

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne. Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …

Bewertung des Buches:

Wie ihr es schon anhand der Überschrift sehen könnt, hat mir der dritte Band am besten gefallen. Die Figuren waren deutlich ausgefallener und hatten sehr viel Tiefgang. Man konnte sich sehr gut in ihre Situation hineinversetzen und hat sich mit ihnen emotional verbunden gefühlt. Sawyers Vergangenheit, hat mich mitten ins Herz getroffen und auch Isaacs Geschichte ließ mich nicht kalt. Die Figuren heben sich deutlich von den anderen Charakteren aus der Again Reihe ab. Sawyer ist kein stereotypisches Mädchen und allein ihr äußerliches Erscheinungsbild untermalt dies. Isaac wiederum ist kein Bad Boy, sondern ein freundlicher und schüchterner junger Mann. Allein durch eine andere Rollenverteilung, wird das Geschehen spannender gemacht. Die Handlung ist gut und auch die Entwicklung,  die die Beiden durchmachen wird realistisch geschildert.

Trotz Sawyers trauriger Vergangenheit, kam auch der Humor nicht zu kurz. Sawyers Kommentare sind sehr lustig und triefen nur so vor Sarkasmus.

 Gleichzeitig kämpft die Geschichte gegen Vorurteil und Verurteilung aufgrund des Sexlebens an. Es wird gezeigt, dass man nicht vom Äußeren auf das Innere schließen sollte und das sowohl Frau als auch Mann, ein Recht auf Sex haben , ohne verurteilt zu werden.

Der Schreibstil ist wie immer sehr gut und es ist angenehm zu lesen. An manchen Stellen, war es  vielleicht etwas langatmig, aber weitestgehend sehr flüssig. Alles in allem ist zu sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat.

  (0)
Tags: feelagain, monakasten, review, rezension   (4)
 
7 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks