butterflyintheskys Bibliothek

239 Bücher, 232 Rezensionen

Zu butterflyintheskys Profil
Filtern nach
239 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

110 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

max holt, liebe, pferde, hochzeit, familie

Liebe für Anfänger

Janet Evanovich , Isabel Bogdan
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.08.2004
ISBN 9783442457311
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zusammenfassung:
Als er Billie Pierce zum ersten Mal erblickt, weiß Nick, dass sie sein Leben ins Chaos stürzen wird. Denn obwohl sie alles verkörpert, worum er immer einen weiten Bogen geschlagen hat – ein glückliches Zuhause, Familie, Stabilität –, ziehen ihn genau diese Dinge an der geschiedenen jungen Mutter unwiderstehlich an. Billie wiederum will von dem Frauenschwarm schon aus Trotz nichts wissen. Doch da steckt sie schon mitten in einem Abenteuer voller romantischer Verlockungen und tödlicher Gefahren ..

Meine Meinung:
Den Humor im Buch fand ich grandios. Deedee ist mein Liebling. Max ist auch ganz toll. Die Geschichte zwischen Billie und Nick war ein bisschen schnell und überstürzt aber ich mochte es trotzdem. Ein sehr nettes Buch für zwischendurch mit ein bisschen Action / Spannung zum Ende hin! Ich will definitiv noch mehr Bücher von Janet Evanovich lesen! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wish Upon a Star

Olivia Goldsmith
Flexibler Einband: 501 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Publishers, 01.11.2004
ISBN 9780007133383
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zusammenfassung:
Claire takes the ferry into Manhattan every day, wishing that life could be as magical as it is in the novels she reads, and hoping she'll catch a glimpse of sexy lawyer Michael at work. One day, out of the blue, Michael offers her a trip to London, all expenses paid, and Claire's fortunes take an extraordinary about-turn.

Crossing the Atlantic, a whole new world opens up for Claire. Finally, she can revel in all the delights London has to offer a girl with a fresh spring in her step. The streets may not be paved with gold, but they are rich with opportunity.

But happily-ever-after isn't easy, even in fairytales...and Claire must reckon without the obstructive efforts of a very strait-laced Englishman if she is going to have the happy ending she's after.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch seit ca. 4 Jahren auf meinem Kindle. Nun dachte ich mir, das es langsam mal an der Zeit wäre es zu lesen, vor allem weil es Chick-Lit ist und sich sowas normalerweise immer schnell weg liest. Es war allerdings mehr als langweilig. Die Charaktere konnten mich nicht überzeugen und Claire hat einfach ZU VIEL GLÜCK. Man denkt sich "wann passiert mal ein bisschen was negatives?" aber nein bei ihr klappt alles. Ihre Freundinnen sind unausstehlich. Tun alles für Geld und geben damit auch noch an. Leider nichts für mich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

medici

Medici - Die Kunst der Intrige

Matteo Strukul , Christine Heinzius , Ingrid Exo
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.05.2017
ISBN 9783442486632
Genre: Historische Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Florenz 1469. Die Vorbereitungen für die Heirat zwischen Clarice Orsini und Lorenzo de’ Medici laufen auf Hochtouren. Lorenzos Herz gehört eigentlich Lucrezia Donati. Doch er folgt dem Willen seiner Mutter und heiratet die Tochter einer einflussreichen Familie. Zerrissen zwischen seinem Liebesleben und schwierigen politischen Aufgaben, unterschätzt Lorenzo seine Gegner, die alles daransetzen, ihm die Macht über Florenz zu entreißen. Und so gelingt es Girolamo Riario, dem Neffen von Papst Sixtus IV., eine weitreichende Verschwörung anzustiften. Vor Lorenzos Augen wird sein Bruder Giuliano brutal ermordet. Damit beginnt eine Zeit der Gewalt und der Rache, die noch lange anhalten wird …

Meine Meinung:
Ich bin ein sehr großer Fan der Medici und der italienischen Geschichte. Ich befasse mich sehr gerne damit und habe auch schon so viel darüber gelesen. Das Buch war ganz okay. Es war mal was Neues. Schon alleine weil es auch ein bisschen aus der Sicht von Leonardo Da Vinci erzählt. Obwohl es das zweite Buch einer Reihe ist kommt man gut hinein. Die Kapitel sind relativ kurz und angenehm zu lesen. Ich werde mir die anderen Bände definitiv auch kaufen :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

familie, auschwitz, trauma, stimmen im kopf, konzentrationslager

Zu viele Männer

Lily Brett , Melanie Walz
Flexibler Einband: 655 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 14.05.2008
ISBN 9783518460139
Genre: Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Ruth Rothwax, eine 43-jährige Geschäftsfrau, führt nach drei Scheidungen ein angenehmes Single-Leben in New York. Nicht ihr perfekt organisierter Alltag macht ihr zu schaffen, sondern die Vergangenheit ihrer Eltern, polnische Juden, die den Holocaust überlebten. Ruth reist nach Polen und überredet auch ihren 80-jährigen Vater, ihr auf den verwischten Spuren jüdischen Lebens zu folgen.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch nach ca. 30 Seiten abgebrochen. Eine langweilige Story, eine unausstehliche Hauptperson (Ruth hält sich einfach für die Größte) und ewige Umschweife um zum Punkt zu kommen. Nein Danke.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

thriller, see no evil, allison brennan, englische literatur amerikas, psychisch labil

See No Evil

Allison Brennan , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Diana TB, 01.02.2010
ISBN 9783453352797
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zusammenfassung:
A cunning killer hides in plain sight.

A troubled teenage girl has been charged with the grisly murder of her stepfather. The evidence is damning: Emily was found alone at the scene with blood on her hands, and an incriminating e-mail she wrote outlines a murder plot identical to the method of the brutal slaying. But deputy district attorney Julia Chandler believes her niece is innocent, and she’s determined to keep the promise she made to protect her dead brother’s daughter–even if it means hiring private eye Connor Kincaid . . . the man who blames her for forcing his resignation from the police department.

Together Julia and Connor uncover a chain of unsolved violent crimes tied to an unorthodox therapist whose anonymous online patients purge their anger by posting lethal fantasies. But someone in the group has turned vigilante, turning the game of virtual murder into a flesh-and-blood vendetta.

After evil is seen, face your ultimate fear.

Meine Meinung:
Wieder mal ein sehr spannendes Buch rund um die Kincaid Familie! Dieses Mal gab es weniger Sex, dafür aber mehr Blut. Ich mag die Reihe ganz gerne. Vor allem weil man bis zum Schluß nie so richtig weiß wer denn eigentlich hinter der ganzen Sache steht. Freue mich schon auf das dritte Buch!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

familie, seitensprung, frauen, abenteuer, roman

Am Anfang war der Seitensprung

Amelie Fried
Flexibler Einband: 363 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.11.2006
ISBN 9783453404977
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zusammenfassung:
Annabelle ist vom Familienleben genervt. Am meisten stört sie ihre gesundheitsbewußte, kettenrauchende, besserwisserische Mutter, die regelmäßig zu Besuch kommt. Als sich Mutter für drei Monate bei Annabelle und ihrer Familie einnistet, weil ihr Haus renoviert wird, ergreift Anna begeistert die Chance, auf ein „Entspannungswochenende“ zu fahren. Freundin Doro, die eigentlich auf die Kinder aufpassen sollte, beginnt bei dieser Gelegenheit eine Affäre mit Annabelles Ehemann Friedrich. Als Anna zurückkehrt, ist sie entsetzt. Sie packt ihre Sachen und verlässt Friedrich und die Familie. Prompt lernt sie auf einer Party einen jungen Studenten kennen, der die Leidenschaft in ihr weckt …

Meine Meinung:
Für mich ist das ein typisches "Frauenbuch". Der Humor war gut, die Familienstreits (Pubertät, Langeweile in der Ehe) treffen den Nerv der Zeit. Alles in allem hat es mich gut unterhalten. Die über 300 Seiten waren schnell gelesen. Kann ich jedem empfehlen der auf Chicklit steht :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(269)

644 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

england, historischer roman, mittelalter, kathedrale, ken follett

Die Säulen der Erde

Ken Follett , Till R. Lohmeyer , Gabriele Conrad , Christel Rost
Flexibler Einband: 1.296 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.03.2015
ISBN 9783404171651
Genre: Historische Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
König Heinrich ist tot, und schon ist im England des 12. Jahrhunderts ein Kampf um seine Nachfolge entbrannt. Der Geistliche Francis, der seine Eltern auf grausame Weise durch marodierende Söldner verloren hat, bittet seinen Bruder Philip, inzwischen erfolgreicher Prior eines einstmals heruntergekommenen und der Sünde anheim gefallenen Klosters, um Hilfe, um eine Verschwörung gegen den inzwischen mit dem Segen der Kirche versehenen Thronfolger zu verhindern. Philip macht sich auf den Weg zum Erzbischof von Canterbury und Abt von Glastonbury, der die Macht hat, die Aufständischen aufzuhalten. Gemeinsam mit dem ebenso mittellosen wie begabten Baumeister Tom, der ebenfalls ein schweres Schicksal hinter sich hat, träumt er den Traum einer Himmel stürmenden Kathedrale, die den Wogen der aufgewühlten Zeit standzuhalten versteht und ein ewiges Zeugnis Gottes auf Erden sowie seiner Barmherzigkeit unter den Menschen ist: die "Säulen der Erde", das größte Bauwerk des Abendlands.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch leider abgebrochen. Nach knapp 200 Seiten. Für mich war es einfach zu langweilig. Ewig lange Szene wie die Charaktere gerade essen, was sie tragen und wie ihr Haus aussieht. Außerdem kommt es einem nicht so vor als wäre man im Mittelalter. Könnte auch England heutzutage sein, im Wald.

Tom verliert seine Frau und schläft 2 Stunden später schon mit einer Anderen. Bitte was?? Philip's Kapitel fand ich aber am schlimmsten. Pure langweile. Wenn ich schon merke dass ich mehr überspringe als ich richtig lese, ist das Buch leider nichts für mich.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(909)

1.632 Bibliotheken, 11 Leser, 10 Gruppen, 53 Rezensionen

percy jackson, götter, fantasy, rick riordan, griechische mythologie

Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.05.2012
ISBN 9783551311566
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Die Armee des Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. Nicht auszudenken, was passiert, wenn der Titan und seine Verbündeten den Weg dorthin finden! Percy und seine Freunde müssen das unbedingt verhindern. Unerschrocken treten sie eine Reise ins Unbekannte an, hinunter in das unterirdische Labyrinth, das ständig seine Form verändert. Und hinter jeder Biegung lauern neue Gefahren ...

Meine Meinung:
Was ich an den Percy Jackson Büchern so mag ist dass man sie lesen kann obwohl das vorige Buch schon einige Zeit her ist. Es wird ein bisschen wiederholt oder weiter erklärt und man ist direkt wieder in der Story drin. Man merkt wie es sich langsam dem Ende zuneigt, denn die Spannung ist extrem. Viele neue Götter, Personen und Plot-Twists. Ich mag die Reihe einfach! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

irland, australien, liebesroman, chick lit, monica mcinerney

Bed & Breakfast

Monica McInerney , Inge Wehrmann
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 15.06.2005
ISBN 9783442457175
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zusammenfassung:
Lainey Byrne ist eine junge Frau, die ihr Leben fest im Griff hat: Perfekt managt sie ihren hektischen Job, ihren Freund Adam und eine Familie, die mehr Dramen produziert als eine Seifenoper. Doch über Nacht wird sie dank einer Erbschaft aus ihrem gewohnten Dasein herauskatapultiert, mitten in ein heruntergekommenes Bed & Breakfast in Irland. Hier trifft sie nicht nur ihre Jugendliebe Rohan wieder, Lainey muss auch erkennen, dass das Leben sich nicht komplett kontrollieren lässt – und die Liebe erst recht nicht ...

Meine Meinung:
Ein super schnell zu lesendes Buch! Es ist interessant wenn man sich ein bisschen für Irland begeistern kann. Ansonsten ist die Story nichts besonders, ein bisschen Herzschmerz, ein paar Witze und schon hat man ein "typisches" ChickLit Buch.

Trotzdem mochte ich den Humor. An ein paar stellen musste ich tatsächlich lachen! Mir hat es gefallen :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

132 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

thriller, new orleans, radio, psychologin, angst

Pain - Bitter sollst du büßen

Lisa Jackson , Elisabeth Hartmann
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.04.2012
ISBN 9783426512111
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zusammenfassung:
Popular late-night radio host Dr. Samantha Leeds has a fan who'd like to love her to death...literally. The first time that Samantha received a threatening phone call as the body of a murdered prostitute was discovered in the New Orleans French Quarter, it seemed like pure coincidence. But then it happened again and again, and the danger became clear. Now Dr. Sam has to face the fact that some Hot Blooded killer is out to get her -- and no one knows who it is. The police are convinced it's someone close to Sam. And Sam has to wonder about her mysterious new neighbor, Ty Wheeler, a handsome, sexy stranger who knows all too much about her. Could Ty know Sam's darkest secret, the one that someone has decided she must die for?

Meine Meinung:
3,5 / 5 Sterne
Ich fand das Buch super schnell zu lesen. Die Story ist interessant und gut geschrieben ist es auch. Ich wusste bis zum Schluss eigentlich nicht wer dahinter steckt. Es ist nicht unbedingt "blutig" oder "gruselig" aber ich mochte es. Ich freue mich schon auf die nächsten Bücher! :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

312 Bibliotheken, 15 Leser, 3 Gruppen, 58 Rezensionen

mythologie, rick riordan, götter, magnus chase, nordische mythologie

Magnus Chase - Das Schwert des Sommers

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551556684
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Magnus schlägt sich nach dem Tod seiner Mutter allein auf der Straße durch, denn seinen Vater hat er nie gekannt. Bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfährt: Er stammt von einem der nordischen Götter Asgards ab! Leider rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Dafür muss er ein magisches Schwert finden, das seit 1000 Jahren verschollen ist. Noch hat er keine Ahnung, was für Abenteuer auf ihn warten!

Meine Meinung:
Ich interessiere mich eigentlich schon immer für Mythologie. Thor, Loki und Odin kannte ich eigentlich nur vom Hören Sagen (und von Marvel Filmen) deshalb fand ich es richtig interessant mal diese Seite zu lesen.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist leicht zu lesen, spannend und an manchen Stellen auch richtig witzig. Einzig Magnus regt mich ein bisschen auf. Weil er ständig Sachen falsch versteht z.B.: Volkswagen anstatt Volkwang. Da versucht jemand gezwungen witzig zu sein, was ich nicht mag.

Ich werde die nächsten Bücher aber trotzdem lesen :D

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.044)

2.192 Bibliotheken, 22 Leser, 8 Gruppen, 33 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, cornelia funke, jugendbuch, bücher

Tintentod

Cornelia Funke , Cornelia Funke
Buch: 768 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2012
ISBN 9783841500144
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Es sind erst wenige Wochen vergangen, seit die Weißen Frauen Staubfinger mit sich genommen haben. Meggie und ihre Eltern leben auf einem verlassenen Hof in den Hügeln östlich von Ombra. An diesem friedlichen Ort lässt sich fast vergessen, was auf der Nachtburg geschehen ist.

Doch in der Dunkelheit, wenn Meggie am Fenster steht und auf Farid wartet, hört sie den Eichelhäher schreien. Und dann verschwindet ihr Vater mit dem Schwarzen Prinzen und dem Starken Mann im Wald, denn es muss alles getan werden, damit die Schatten über Ombra weichen …

Meine Meinung:
Ich habe es nach knapp 50 Seiten abgebrochen. Es war langweilig, die meisten Charaktere sind nervig und die Story an sich ist auch nichts Besonderes. Farid geht mir tierisch auf die Nerven und Meggie ist nur am rum heulen. Ich fand das zweite Buch schon relativ schlecht und bin froh dass es jetzt zu Ende ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

schottland, rhiann, römer, krieg, liebe

Tartan und Schwert

Jules Watson , Nina Bader
Flexibler Einband: 703 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 13.10.2008
ISBN 9783442371280
Genre: Historische Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
It is AD 79 and Agricola, the ruthless governor of Roman Britain, is turning his attentions to the last unconquered territory in Britain - Alba, Scotland. Rhiann is a courageous and beautiful Scottish princess and priestess scarred by her violent past. Of noble blood, she faces what for her is the ultimate sacrifice - a forced marriage - to protect the freedom of her people.

Eremon is an enigmatic Irish prince in exile, who must seek an alliance elsewhere to regain his throne. Will he prove himself to be the man who can unite the squabbling Celtic tribes against the more ominous threat of Rome?

With war and chaos looming for her people, Rhiann finds herself drawn into an unexpected journey of the spirit and heart, which will reveal the true purpose of her life.

Meine Meinung:
Puh, was für ein Wälzer. Ich bin erstaunt dass ich das Buch überhaupt zu Ende gelesen habe. Es ist das Erste einer Reihe und für mich leider auch das Letzte.

Keine Spannung, keine gute Story, nichts. Rhiann und Eremon sind seit zwei Jahren verheiratet, hatten noch nie Sex und dann auf ein Mal kommt alles viel zu schnell (auf den letzten 50 Seiten). Jules Watson ist ein bisschen wie George R.R. Martin: jedes Grashalm muss genauestens beschrieben werden was für mich den Flow des Buches zerstört hat. Schade.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(626)

1.073 Bibliotheken, 34 Leser, 5 Gruppen, 89 Rezensionen

magie, throne of glass, fantasy, liebe, fae

Throne of Glass - Kriegerin im Schatten

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716529
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Celaena hat sich in einem unerbittlichen Wettkampf gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt und ist nun Champion des Königs. Nach seinen Vorgaben soll sie unliebsame Gegner beseitigen, die dessen grausame Herrschaft beenden wollen. Doch statt sie aus dem Weg zu räumen, warnt Celaena seine Feinde und ermöglicht ihnen so die Flucht. Dieses Geheimnis verbirgt sie zunächst selbst vor Chaol, zu dem sie sich gegen ihren Willen immer mehr hingezogen fühlt. Wie sehr kann sie ihm vertrauen? Schließlich ist Chaol der Captain der königlichen Leibgarde. Soll sie auf ihr Herz oder ihren Verstand hören?

Meine Meinung:
Wieder mal ein super Buch von Sarah J. Maas. Ich liebe ihren Schreibstil einfach so <3 Celaena ist einfach Badass. Und mit jedem Buch gefällt sie mir besser :) Chaol mag ich auch wobei ich nicht finde dass die beiden gut zusammen passen :D Freue mich schon auf das nächste Buch!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(301)

551 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

blutschule, horror, max rhode, brandenburg, thriller

Die Blutschule

Max Rhode
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404175024
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zusammenfassung:
Eine unbewohnte Insel im Storkower See. Eine Holzhütte, eingerichtet wie ein Klassenzimmer. Eine Schule mit den Fächern: Fallen stellen. Opfer jagen. Menschen töten.
Die Teenager Simon und Mark können sich keinen größeren Horror vorstellen, als aus der Metropole Berlin in die Einöde Brandenburgs zu ziehen. Das einzige, worauf sie sich freuen, sind sechs Wochen Sommerferien, doch auch hier macht ihnen ihr Vater einen Strich durch die Rechnung. Er nimmt sie mit auf einen Ausflug zu einer ganz besonderen Schule. Gelegen mitten im Wald auf einer einsamen Insel. Mit einem grausamen Lehrplan, nach dem sonst nur in der Hölle unterrichtet wird...

Meine Meinung:
Ich kann es nicht fassen: Ich habe tatsächlich einen Fitzek abgebrochen.

Schon auf den ersten 50 Seiten gab es zu viele Klischees. Jungs die denken sie wären geil, eine Mutter die den Mund nicht aufkriegt, ein Vater der nicht auf seine Familie eingeht, ein neues Haus (geerbt natürlich) das gruselig ist und ein Nachbar der Pädophil ist. Und dann das Beste: ein Hund der einfach nicht sterben kann?! Willste mich verarschen?

Ich habe noch nicht mal Lust zu wissen wie es weiter geht!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Erst die Ehe, dann das Vergnügen

Nelly Arnold
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.08.2015
ISBN 9783453358683
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zusammenfassung:
Können Männer sich wirklich ändern? Diese Frage beschäftigt Layla, als sie auf einer Familienfeier ihrem Exmann wiederbegegnet. Nach all den Jahren findet sie René gar nicht mehr so übel, und er sieht auch noch besser aus als früher. Laylas Vorsatz, ihn zu hassen, wankt, und sie ist kurz davor, die Warnung ihres besten Freundes Moritz zu vergessen. Doch da erfährt sie ein Geheimnis, das sie völlig aus der Bahn wirft – und ihr Herz höherschlagen lässt ...

Meine Meinung:
Es war witzig. Aber nichts wirklich spezielles. Außerdem ist Layla eine die immer mit dem Stock rumläuft. Sie darf alles aber wehe ihr Ex-Mann hat eine Neue...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schullektüre, theater

Hamlet

William Shakespeare , Maik Hamburger , Adolf Dresen , Ulrike Draesner
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp, 29.09.2017
ISBN 9783150204894
Genre: Klassiker

Rezension:

Zusammenfassung:
Hamlet is the story of the Prince of Denmark who learns of the death of his father at the hands of his uncle, Claudius. Claudius murders Hamlet's father, his own brother, to take the throne of Denmark and to marry Hamlet's widowed mother. Hamlet is sunk into a state of great despair as a result of discovering the murder of his father and the infidelity of his mother. Hamlet is torn between his great sadness and his desire for the revenge of his father's murder.

Meine Meinung:
Es ist einfach so ein grandioses Buch / Stück. Die Story ist interessant, die Charaktere leicht verrückt und alles in allem sehr unterhaltsam. Wenn man kann, sollte man sich auch ein Stück (z.B. mit Richard Burton) auf Youtube ansehen. Sehr zu empfehlen :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Robinson Crusoe

Daniel Defoe
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Spaß am Lesen, 31.07.2017
ISBN 9783944668673
Genre: Klassiker

Rezension:

Zusammenfassung:
Crusoe (the family name corrupted from the German name "Kreutznaer") sets sail from the Queen's Dock in Hull on a sea voyage in August 1651, against the wishes of his parents, who want him to pursue a career, possibly in law. After a tumultuous journey where his ship is wrecked in a storm, his lust for the sea remains so strong that he sets out to sea again. This journey, too, ends in disaster, as the ship is taken over by Sale pirates (the Sale Rovers) and Crusoe is enslaved by a Moor. Two years later, he escapes in a boat with a boy named Xury; a captain of a Portuguese ship off the west coast of Africa rescues him. The ship is en route to Brazil. Crusoe sells Xury to the captain. With the captain's help, Crusoe procures a plantation.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch im 4. Kapitel (der ungekürzten Fassung) abgebrochen. Es hat mich fast zum Einschlafen gebracht. Wenn man denkt dass Tolkien und Martin immer alles ausschweifend erklären und erzählen müssen hat man bei Robinson Crusoe schon nach 10 Seiten die Schnauze voll. Kein Spannung, nix. Liest sich wie eine Einkaufsliste oder ein GANZ langweiliges Tagebuch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

thriller, scifi, fbi, nikolas stoltz, dream

DREAM ON – Tödliche Träume

Nikolas Stoltz
E-Buch Text: 419 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 31.10.2017
ISBN 9783945362303
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zusammenfassung:
Träumen per Knopfdruck! Die US-Firma DREAM ON hat eine vernetzte, virtuelle Traumwelt entwickelt, die sich absolut lebensecht anfühlt. Doch über das Unternehmen legt sich ein dunkler Schatten. Die Träumenden werden von ihren schlimmsten Ängsten heimgesucht und grausam gefoltert. Der Traumdesigner Nick Quentin vermutet ein Virus im System und folgt der Spur durch die künstliche Welt. Doch damit gerät er selbst ins Visier eines skrupellosen Gegners, der ihm immer einen Schritt voraus zu sein scheint. Eine gnadenlose Treibjagd zwischen Traum und Realität beginnt…

Meine Meinung:
Nick Quentin bekommt einen Job bei "Dream On", einer Firma die das Träumen auf ein ganz neues Level bringt. Während er träumt kommt er einem Geheimnis auf die Schliche das nur Unheil bringen kann. Als dann auch noch irgendjemand anonym und heimlich Morde begeht fällt es den Menschen einfach ein Opfer zu finden: der Neuling. Nick beteuert immer wieder seine Unschuld, aber stimmt das auch? Ich fand das Buch richtig gut! Der Plot-Twist war super und ich musste unbedingt wissen wie es weiter geht! Ich kann das Buch jedem empfehlen der auf Sci-Fy und Thriller steht, denn es ist echt eine gute Mischung :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

117 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fantasy, thriller, markus heitz, exkarnation, dark fantasy

Exkarnation - Krieg der alten Seelen

Markus Heitz
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2016
ISBN 9783426505922
Genre: Fantasy

Rezension:

Zusammenfassung:
Ein Wagen rast unvermittelt auf sie zu und überrollt sie. Claire stirbt an Ort und Stelle, obwohl sie ihrem Mann noch helfen wollte, der vor ihren Augen bei einem ­Überfall erschossen wird – doch ihre Seele verlässt die Erde nicht. Beherrscht von dem Wunsch, den Mörder zur Rechenschaft zu ziehen, fährt sie in den Leib der Selbstmörderin Lene von Bechstein. Doch Lenes ­Körper war eigentlich für jemand anderen vorgesehen, und Claire gerät mitten hinein in einen uralten Krieg.

Meine Meinung:
Ich habe mich so auf das Buch gefreut. Vom Cover her und von der Beschreibung hätte es mein neues Lieblingsbuch werden können ... wurde es aber nicht. Zu viele verschiedene Personen, Erzählungen die keiner brauch (muss wirklich jedes Mal wenn das Auto auftaucht erzählt werden dass es sich um einen Audi Q7 usw. handelt?). Dann auf ein Mal: Wer-Tiger, Werwölfe, Seelenwanderer, Vampire. Als müsste man so viele Fabelwesen wie möglich in ein Buch kriegen.

Auch vom Cover her sieht es düster, Thriller mässig aus. Im Buch ist davon nicht viel zu sehen / lesen. Ausser dass sie alle notgeil sind, denken sie wären die Beste und "wandern" können war es nichts. Habe es in der Hälfte abgebrochen. 600 Seiten sind gefühlte 300 zu viel. Ich weiß bis jetzt immer noch nicht wie der genaue Plan ist aber es ist mir auch egal.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(269)

522 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 21 Rezensionen

kinderbuch, astrid lindgren, schweden, pippi langstrumpf, villa kunterbunt

Pippi Langstrumpf

Astrid Lindgren , ,
Fester Einband: 207 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.08.1986
ISBN 9783789118517
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Seit Pippi Langstrumpf im Nachbarhaus wohnt, gibt es für Thomas und Annika keine Langeweile mehr. Pippi ist das stärkste Mädchen der Welt, sie hat ein Pferd und einen Affen und den Kopf voller verrückter Ideen!

Meine Meinung:
Ich bin glaube ich die Einzige die das Buch einfach nur so schlecht findet. Pippi regt mich tierisch auf mit ihrem Gehabe, mit ihren Lügen, mit ihrem übertriebenen Leben. Habe selten einen Charakter / eine Hauptperson in einem Buch gehabt die so nervig war.

Kann gar nicht fassen dass ich das Buch als Kind so geliebt habe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

im zeichen der jungfrau, kim fisher, chaosqueen zum verlieben

Im Zeichen der Jungfrau

Kim Fisher
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 16.04.2010
ISBN 9783442469291
Genre: Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Dodo ist Moderatorin beim Radio. Nicht sehr professionell, aber die Hörer mögen sie. Bis eines Nachts ein fataler Satz in ihrer Sendung sie in den Mittelpunkt einer gigantischen Medienkampagne stellt. Sie behauptet nämlich frech und falsch, sie wäre noch Jungfrau – mit 32! Alles nicht so schlimm, wäre da nicht der zynische Hörer Max, der auf der Suche nach einem neuen Lebensinhalt ist und sie nach ihrem „Outing“ zu seiner Heldin macht. Und Sebastian, der Psychologe, der plötzlich an seinen Fähigkeiten zweifelt. Dodo verliebt sich in beide und darf doch eigentlich offiziell gar nicht! Eine große Herausforderung auch für ihre „bumsfidele“ verrückte Schwester Diana und ihre glatt geliftete, noch verrücktere Tante Lotto, die ihr Erbe gern mit jungen Sportstudenten im Café Keese durchbringt. Dann plötzlich wendet sich das Blatt – ein ehrgeiziger Reporter deckt die Scharade auf und aus der „Kühlerfigur einer neuen Bewegung“ wird die größte Lügnerin der Republik. Hat Dodo zu hoch gepokert? Sind jetzt beide Männer für immer verloren? Und wer zum Teufel ist bloß dieser Sven?

Meine Meinung:
Habe es abgebrochen. Ist leider überhaupt nicht mein Humor und ich finde Kim Fisher versucht einfach ZU STARK witzig zu sein. Als müsste man diesen einen Witz, diese eine Pointe noch unbedingt ins Buch bringen...

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Liebe Liebe

Silke Neumayer
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Goldmann
ISBN 9783442457380
Genre: Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Heiraten? Sophie Liebe kann sich weiß Gott etwas Schöneres vorstellen. Als Scheidungsanwältin weiß sie genau, wo die große Liebe endet - in ihrer Kanzlei. Sophie könnte man nur gefesselt, geknebelt und mit einer Achtunddreißiger an der Schläfe vor den Traualtar zerren. Doch dann begegnet die überzeugteste Singlefrau der westlichen Hemisphäre ihrem Exfreund Max wieder, und nichts ist mehr, wie es war...

Meine Meinung:
Eine ganz nette Geschichte für zwischendurch :) Allerdings fand ich es alles ein bisschen zu schnell. Als müsste man das Buch unter so und so vielen Seiten halten. Auch wurde vieles am Ende nicht aufgeklärt....

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

suche, freundschaft, roman, hochzeit

Drei Singles und ein Hochzeitsfest

Geppi Cucciari , Lucio Wilson , Karin Diemerling
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 12.11.2007
ISBN 9783442465002
Genre: Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Als Single auf ein Hochzeitsfest? Unmöglich! Dann lieber beherzt auf Männersuche gehen!

„Das ist doch wohl ein Scherz“, ist das erste, was Geppi, Stefi und Lucia in den Sinn kommt, als sie die Einladung zu Monicas Hochzeit in Händen halten. Ausgerechnet das hässliche Entlein aus ihrer Schulzeit soll einen Mann gefunden haben – und das auch noch vor ihnen? Jetzt heißt es, nur nicht in Panik verfallen und sofort gezielt auf Männersuche gehen. Denn ohne Begleitung können sie sich auf keinen Fall bei Monica sehen lassen. Doch das ist leichter geplant, als getan …

Meine Meinung:
ABGEBROCHEN.

Wenn ich sowas schon lese: Wie kann es sein dass sie überhaupt heiratet? Und dann noch vor uns? Sie war doch immer die Hässlichste.

Ich bitte dich, so einen Scheiß tu ich mir nicht an.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

130 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

london, freundschaft, älterwerden, humor, frauen

Nein! Ich will keinen Seniorenteller

Virginia Ironside , Gertrud Wittich
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.02.2010
ISBN 9783442468683
Genre: Humor

Rezension:

Zusammenfassung:
Herbst des Lebens? Generation Silber? Unsinn! Marie Sharp wird demnächst sechzig und denkt gar nicht daran, das zu beschönigen. Im Gegenteil: Sie findet, das ist ein Grund zum Feiern. Schon allein wegen der Dinge, die sie jetzt nicht mehr tun muss, wie etwa Volkshochschulkurse besuchen. Nichts hasst Marie so sehr wie umtriebige Senioren, die nur so alt sind, wie sie sich fühlen. Sie hingegen stürzt sich kopfüber in das Vergnügen, nicht mehr jung sein zu müssen. Dazu gehören ihre neue Rolle als Großmutter und eine alte Liebe. Denn Maries Jugendschwarm ist wieder zu haben...

Meine Meinung:
Ich hab es abgebrochen. Der Humor was an einigen Stellen ganz okay aber das war's auch schon.

  (1)
Tags:  
 
239 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.