butterflyintheskys Bibliothek

239 Bücher, 232 Rezensionen

Zu butterflyintheskys Profil
Filtern nach
21 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

auschwitz, familie, holocaust, konzentrationslager, liebe, stimmen im kopf, trauma, vergangenheitsbewältigung

Zu viele Männer

Lily Brett , Melanie Walz
Flexibler Einband: 655 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 14.05.2008
ISBN 9783518460139
Genre: Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Ruth Rothwax, eine 43-jährige Geschäftsfrau, führt nach drei Scheidungen ein angenehmes Single-Leben in New York. Nicht ihr perfekt organisierter Alltag macht ihr zu schaffen, sondern die Vergangenheit ihrer Eltern, polnische Juden, die den Holocaust überlebten. Ruth reist nach Polen und überredet auch ihren 80-jährigen Vater, ihr auf den verwischten Spuren jüdischen Lebens zu folgen.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch nach ca. 30 Seiten abgebrochen. Eine langweilige Story, eine unausstehliche Hauptperson (Ruth hält sich einfach für die Größte) und ewige Umschweife um zum Punkt zu kommen. Nein Danke.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(272)

656 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

architektur, die säulen der erde, england, geschichte, historisch, historischer roma, historischer roman, intrigen, kathedrale, ken follett, kingsbridge, kirche, liebe, mittelalter, roman

Die Säulen der Erde

Ken Follett , Till R. Lohmeyer , Gabriele Conrad , Christel Rost
Flexibler Einband: 1.296 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.03.2015
ISBN 9783404171651
Genre: Historische Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
König Heinrich ist tot, und schon ist im England des 12. Jahrhunderts ein Kampf um seine Nachfolge entbrannt. Der Geistliche Francis, der seine Eltern auf grausame Weise durch marodierende Söldner verloren hat, bittet seinen Bruder Philip, inzwischen erfolgreicher Prior eines einstmals heruntergekommenen und der Sünde anheim gefallenen Klosters, um Hilfe, um eine Verschwörung gegen den inzwischen mit dem Segen der Kirche versehenen Thronfolger zu verhindern. Philip macht sich auf den Weg zum Erzbischof von Canterbury und Abt von Glastonbury, der die Macht hat, die Aufständischen aufzuhalten. Gemeinsam mit dem ebenso mittellosen wie begabten Baumeister Tom, der ebenfalls ein schweres Schicksal hinter sich hat, träumt er den Traum einer Himmel stürmenden Kathedrale, die den Wogen der aufgewühlten Zeit standzuhalten versteht und ein ewiges Zeugnis Gottes auf Erden sowie seiner Barmherzigkeit unter den Menschen ist: die "Säulen der Erde", das größte Bauwerk des Abendlands.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch leider abgebrochen. Nach knapp 200 Seiten. Für mich war es einfach zu langweilig. Ewig lange Szene wie die Charaktere gerade essen, was sie tragen und wie ihr Haus aussieht. Außerdem kommt es einem nicht so vor als wäre man im Mittelalter. Könnte auch England heutzutage sein, im Wald.

Tom verliert seine Frau und schläft 2 Stunden später schon mit einer Anderen. Bitte was?? Philip's Kapitel fand ich aber am schlimmsten. Pure langweile. Wenn ich schon merke dass ich mehr überspringe als ich richtig lese, ist das Buch leider nichts für mich.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.052)

2.201 Bibliotheken, 20 Leser, 8 Gruppen, 33 Rezensionen

bücher, cornelia funke, eichelhäher, fantasy, jugendbuch, lesen, liebe, magie, meggie, mo, staubfinger, tintentod, tintenwelt, trilogie, zauberzunge

Tintentod

Cornelia Funke , Cornelia Funke
Buch: 768 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2012
ISBN 9783841500144
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Es sind erst wenige Wochen vergangen, seit die Weißen Frauen Staubfinger mit sich genommen haben. Meggie und ihre Eltern leben auf einem verlassenen Hof in den Hügeln östlich von Ombra. An diesem friedlichen Ort lässt sich fast vergessen, was auf der Nachtburg geschehen ist.

Doch in der Dunkelheit, wenn Meggie am Fenster steht und auf Farid wartet, hört sie den Eichelhäher schreien. Und dann verschwindet ihr Vater mit dem Schwarzen Prinzen und dem Starken Mann im Wald, denn es muss alles getan werden, damit die Schatten über Ombra weichen …

Meine Meinung:
Ich habe es nach knapp 50 Seiten abgebrochen. Es war langweilig, die meisten Charaktere sind nervig und die Story an sich ist auch nichts Besonderes. Farid geht mir tierisch auf die Nerven und Meggie ist nur am rum heulen. Ich fand das zweite Buch schon relativ schlecht und bin froh dass es jetzt zu Ende ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(308)

559 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

blutschule, brandenburg, die blutschule, fitzek, gewalt, horror, insel, max rhode, mord, schule, sebastian fitzek, seelenspiegel, spannung, thriller, töten

Die Blutschule

Max Rhode
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404175024
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zusammenfassung:
Eine unbewohnte Insel im Storkower See. Eine Holzhütte, eingerichtet wie ein Klassenzimmer. Eine Schule mit den Fächern: Fallen stellen. Opfer jagen. Menschen töten.
Die Teenager Simon und Mark können sich keinen größeren Horror vorstellen, als aus der Metropole Berlin in die Einöde Brandenburgs zu ziehen. Das einzige, worauf sie sich freuen, sind sechs Wochen Sommerferien, doch auch hier macht ihnen ihr Vater einen Strich durch die Rechnung. Er nimmt sie mit auf einen Ausflug zu einer ganz besonderen Schule. Gelegen mitten im Wald auf einer einsamen Insel. Mit einem grausamen Lehrplan, nach dem sonst nur in der Hölle unterrichtet wird...

Meine Meinung:
Ich kann es nicht fassen: Ich habe tatsächlich einen Fitzek abgebrochen.

Schon auf den ersten 50 Seiten gab es zu viele Klischees. Jungs die denken sie wären geil, eine Mutter die den Mund nicht aufkriegt, ein Vater der nicht auf seine Familie eingeht, ein neues Haus (geerbt natürlich) das gruselig ist und ein Nachbar der Pädophil ist. Und dann das Beste: ein Hund der einfach nicht sterben kann?! Willste mich verarschen?

Ich habe noch nicht mal Lust zu wissen wie es weiter geht!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

117 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

europa, exkarnation, #exkarnation, exkarnation 1, exkarnation-dilogie, fantasy, freundschaft und treue, gemetzel, ignoranz, knaur, #kriegderaltenseelen, krieg der alten seelen, liebe und verstand, markus heitz, thriller

Exkarnation - Krieg der alten Seelen

Markus Heitz
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2016
ISBN 9783426505922
Genre: Fantasy

Rezension:

Zusammenfassung:
Ein Wagen rast unvermittelt auf sie zu und überrollt sie. Claire stirbt an Ort und Stelle, obwohl sie ihrem Mann noch helfen wollte, der vor ihren Augen bei einem ­Überfall erschossen wird – doch ihre Seele verlässt die Erde nicht. Beherrscht von dem Wunsch, den Mörder zur Rechenschaft zu ziehen, fährt sie in den Leib der Selbstmörderin Lene von Bechstein. Doch Lenes ­Körper war eigentlich für jemand anderen vorgesehen, und Claire gerät mitten hinein in einen uralten Krieg.

Meine Meinung:
Ich habe mich so auf das Buch gefreut. Vom Cover her und von der Beschreibung hätte es mein neues Lieblingsbuch werden können ... wurde es aber nicht. Zu viele verschiedene Personen, Erzählungen die keiner brauch (muss wirklich jedes Mal wenn das Auto auftaucht erzählt werden dass es sich um einen Audi Q7 usw. handelt?). Dann auf ein Mal: Wer-Tiger, Werwölfe, Seelenwanderer, Vampire. Als müsste man so viele Fabelwesen wie möglich in ein Buch kriegen.

Auch vom Cover her sieht es düster, Thriller mässig aus. Im Buch ist davon nicht viel zu sehen / lesen. Ausser dass sie alle notgeil sind, denken sie wären die Beste und "wandern" können war es nichts. Habe es in der Hälfte abgebrochen. 600 Seiten sind gefühlte 300 zu viel. Ich weiß bis jetzt immer noch nicht wie der genaue Plan ist aber es ist mir auch egal.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(269)

523 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 21 Rezensionen

abenteuer, annika, astrid lindgren, freundschaft, herr nielson, herr nilsson, kinderbuch, klassiker, kleiner onkel, pferd, pippi langstrumpf, schweden, spaß, tommy, villa kunterbunt

Pippi Langstrumpf

Astrid Lindgren , ,
Fester Einband: 207 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.08.1986
ISBN 9783789118517
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Seit Pippi Langstrumpf im Nachbarhaus wohnt, gibt es für Thomas und Annika keine Langeweile mehr. Pippi ist das stärkste Mädchen der Welt, sie hat ein Pferd und einen Affen und den Kopf voller verrückter Ideen!

Meine Meinung:
Ich bin glaube ich die Einzige die das Buch einfach nur so schlecht findet. Pippi regt mich tierisch auf mit ihrem Gehabe, mit ihren Lügen, mit ihrem übertriebenen Leben. Habe selten einen Charakter / eine Hauptperson in einem Buch gehabt die so nervig war.

Kann gar nicht fassen dass ich das Buch als Kind so geliebt habe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

freundschaft, hochzeit, roman, suche

Drei Singles und ein Hochzeitsfest

Geppi Cucciari , Lucio Wilson , Karin Diemerling
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 12.11.2007
ISBN 9783442465002
Genre: Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Als Single auf ein Hochzeitsfest? Unmöglich! Dann lieber beherzt auf Männersuche gehen!

„Das ist doch wohl ein Scherz“, ist das erste, was Geppi, Stefi und Lucia in den Sinn kommt, als sie die Einladung zu Monicas Hochzeit in Händen halten. Ausgerechnet das hässliche Entlein aus ihrer Schulzeit soll einen Mann gefunden haben – und das auch noch vor ihnen? Jetzt heißt es, nur nicht in Panik verfallen und sofort gezielt auf Männersuche gehen. Denn ohne Begleitung können sie sich auf keinen Fall bei Monica sehen lassen. Doch das ist leichter geplant, als getan …

Meine Meinung:
ABGEBROCHEN.

Wenn ich sowas schon lese: Wie kann es sein dass sie überhaupt heiratet? Und dann noch vor uns? Sie war doch immer die Hässlichste.

Ich bitte dich, so einen Scheiß tu ich mir nicht an.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

big magic, kreativität

Big Magic

Elizabeth Gilbert , Britt Somann-Jung
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.04.2017
ISBN 9783596034932
Genre: Romane

Rezension:

Synopsis:
Readers of all ages and walks of life have drawn inspiration and empowerment from Elizabeth Gilbert’s books for years. Now this beloved author digs deep into her own generative process to share her wisdom and unique perspective about creativity. With profound empathy and radiant generosity, she offers potent insights into the mysterious nature of inspiration. She asks us to embrace our curiosity and let go of needless suffering. She shows us how to tackle what we most love, and how to face down what we most fear. She discusses the attitudes, approaches, and habits we need in order to live our most creative lives.

My thoughts and opinion:
I honestly don't know how I feel about this book. I liked it, but then again I didn't.

It had some good points that I even marked but the constant name-dropping and "oh a friend of mine here and that one friend there" is ANNOYING AF.

She also keeps on mentioning her "oh so famous but I didn't really deserve it" book "Eat Pray Love". Look I know you wrote that - it's even on the cover - so please don't repeat that every 2 pages. She keeps on contradicting herself all the time. "Writing is the best thing ever but I don't want you to get too into it because your writing might suck" (kinda like that). What now? I feel like I've read the same chapter over and over again since everything gets repeated at least once. I've read about her love Felipe at least 3 times. In a book with less than 300 pages.

I really wanted to love this book and a part of me did. But I would not recommend it to anyone really, just save your money.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

affäre, arabien, erotik, erotische literatur, frau, gedanken, heuchelei, islam, liebe, lust, mann, nachdenklich, neimi, paris, sexualität

Honigkuss

Salwa Al Neimi , Doris Kilias , Salwa Al Neimi
Flexibler Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 08.03.2010
ISBN 9783442373628
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Zusammenfassung:
Durch die heimliche Lektüre der arabischen Erotikklassiker kommt sie auf den Geschmack. Mit ihren Liebhabern in Damaskus und Paris eifert sie den erregenden Texten nach, obwohl sie verheiratet ist. Ein Spiel nicht nur mit dem Feuer, sondern auch mit dem Tod! Denn auf Ehebruch steht nach islamischem Recht die Todesstrafe. Salwa Al Neimi erzählt offen, lustvoll und sinnlich von der Verführung durch Bücher, vom arabischen Liebesleben und von der Sexualität einer selbstbewussten, klugen Frau.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch nach ca. 30 Seiten abgebrochen. Es war langweilig, alles wurde ständig wiederholt und ein bisschen ZU schnell (hatte das Gefühl ein Jahr wurde innerhalb einer Seite erzählt). Da lese ich lieber etwas interessanteres! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

151 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

bunker, eingesperrt, epidemie, extremsituation, gefangen, grey, gruppe, mord, thriller, tod, überleben, under ground, usa, virus, weltuntergang

Under Ground

S.L. Grey , Jan Schönherr
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.11.2016
ISBN 9783453438101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zusammenfassung:
Ein tödliches Grippevirus grassiert in den USA. Während Chaos um sich greift, flieht eine Gruppe ganz unterschiedlicher Menschen in einen unterirdischen Luxusbunker – das Sanctum –, ihre eigene, sich selbst versorgende Welt. Doch schon bald befeuern Abschottung und Enge erste Spannungen unter den Bewohnern. Als der Erbauer des Bunkers tot aufgefunden wird, bricht Panik aus. Mit ihm ist der Code zum Öffnen der Türen verloren. Der Sauerstoff wird knapp. Die Wasservorräte schwinden. Der Kampf ums Überleben beginnt.

Meine Meinung:
Tut mir Leid aber ich habe das Buch abgebrochen! Auf Seite 259!!

So lange / weit gelesen, das Buch ist fas zu Ende und es kommt einem vor als hätte man 20 Seiten gelesen. Weil einfach NICHTS passiert und es nicht weiter geht. Immer noch keine Ahnung wer der Täter ist, wie sie rauskommen wollen und was der "Virus" eigentlich ist.

Daneben ist das Buch äußerst rassistisch. Nur weil der Virus in China ausgebrochen ist, heißt das noch lange nicht dass alle "Schlitzaugen" scheiße sind. Außerdem gibt es viel zu viele verschiedene Charaktere. Manchmal wird in Ich-Form geschrieben, dann wieder nicht, dann wieder ja. Ugh.

Vergeudet eure Zeit bitte NICHT mit dem Buch, es gibt deutlich Bessere!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(453)

845 Bibliotheken, 16 Leser, 6 Gruppen, 34 Rezensionen

abtei, benediktiner, bücher, der name der rose, historischer roman, inquisition, italien, klassiker, kloster, krimi, mittelalter, mönche, mord, religion, umberto eco

Der Name der Rose

Umberto Eco , Burkhart Kroeber
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.08.2008
ISBN 9783423210799
Genre: Historische Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Daß er in den Mauern der prächtigen Benediktinerabtei an den Hängen des Apennin das Echo eines verschollenen Lachens hören würde, das hell und klassisch herüberklingt aus der Antike, damit hat der englische Franziskanermönch William von Baskerville nicht gerechnet. Zusammen mit Adson von Melk, seinem etwas tumben, jugendlichen Adlatus, ist er in einer höchst delikaten politischen Mission unterwegs. Doch in den sieben Tagen ihres Aufenthalts werden die beiden mit kriminellen Ereignissen und drastischen Versuchungen konfrontiert: Ein Mönch ist im Schweineblutbottich ertrunken, ein anderer aus dem Fenster gesprungen, ein dritter wird tot im Badehaus gefunden. Aber nicht umsonst stand William lange Jahre im Dienste der heiligen Inquisition. Das Untersuchungsfieber packt ihn. Er sammelt Indizien, entziffert magische Zeichen, entschlüsselt Manuskripte und dringt immer tiefer in ein geheimnisvolles Labyrinth vor, über das der blinde Jorge von Burgos wacht.

Meine Meinung:
Ich habe es abgebrochen.

Eigentlich hat es alles was ich mag: ungeklärte Morde, es ist historisch und (so sollte es eigentlich sein) spannend. Es war das komplette Gegenteil von dem was ich mir erwartet hatte.

1. Ich habe nie Latein gelernt und Eco hält es nicht für nötig komplette Paragraphen (die er in Latein schreibt) zu übersetzen. Ich kann ein bisschen italienisch aber dafür reichte es dann doch nicht aus.

2. Es ist so verdammt langweilig. Ja es gibt Tote und man denkt yay es geht endlich mal voran. Nope. Dann wird auf gute, alte Tolkien und RR Martin Art erstmal alles GENAU und DETAILGETREU erklärt und der Aufschwung eines Todes ist schon wieder dahin.

3. Wenn ich 100 Seiten übersprungen hätte, hätte ich trotzdem nicht viel von der Story verpasst. Das Buch ist gefühlte 200 Seiten zu lang und ich habe noch nicht mal Lust herauszufinden was es mit dem Mädel oder den Morden auf sich hat.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

dreiecksgeschichte, klassiker, teenieschwangerschaft

Tess of the d'Urbervilles

Thomas Hardy , John Escott , John Milne , John Escott
Flexibler Einband: 135 Seiten
Erschienen bei Hueber Verlag, 15.04.2008
ISBN 9783195829588
Genre: Klassiker

Rezension:

Synopsis:
A ne'er-do-well exploits his gentle daughter's beauty for social advancement in this masterpiece of tragic fiction. Hardy's 1891 novel defied convention to focus on the rural lower class for a frank treatment of sexuality and religion. Then and now, his sympathetic portrait of a victim of Victorian hypocrisy offers compelling reading.

My thoughts and opinion:
Sad to say that I did not finish this book. I read about 100 pages and just had to stop. I was so excited to read a "classic" but this made me remember why I don't read classics: they're mostly overrated.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

chick-lit, frauen, freundin, humor

Frau Rettich, die Czerni und ich

Simone Borowiak
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann
ISBN 9783442421343
Genre: Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Drei Damen auf dem Weg in den Süden. Die eine ist ganz frisch schwanger und möchte in Barcelona ihren spanischen Geliebten heiraten. Die andere ist unglücklich verliebt. Die dritte will sich auf Kosten der beiden anderen amüsieren. Und flirten will sie auch. Was die Damen nicht wissen: zwei Herren reisen ihnen nach.

Meine Meinung:
Tut mir Leid aber als "Buch" kann man das nicht wirklich beschreiben. Der Humor was an manchen stellen gut aber ansonsten war es mehr schlecht als recht. Es ist nichts wo man das Gehirn anstrengen muss also wenn man mal gerne 1 Stunde rumkriegen will, gerne. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(696)

1.448 Bibliotheken, 31 Leser, 1 Gruppe, 201 Rezensionen

aliens, apokalypse, außerirdische, cassie, die 5. welle, die fünfte welle, dystopie, endzeit, invasion, jugendbuch, liebe, rick yancey, science fiction, seuche, welle

Die fünfte Welle

Rick Yancey , Thomas Bauer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.04.2014
ISBN 9783442313341
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Klappentext:
Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. Nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Cassie hat seit der Ankunft der Anderen fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie vor dem Tod. Aber kann sie ihm trauen? Sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

Meine Meinung:
ICH HABE ES NACH 100 SEITEN ABGEBROCHEN.

Keine Spannung, langweilige Erzählweise und unsympathische Protagonistin. Es wird einfach alles abgezählt ohne Punkt und Komma. Und wenn ich Cassie NOCH EIN MAL über ihren Vater reden höre, raste ich aus!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fernsehsender, london, meteorologe, schnee, verliebtheit, weihnachten, wetter, winter

Weiße Weihnachten

Emma Lee-Potter
E-Buch Text: 70 Seiten
Erschienen bei Endeavour Press, 05.11.2014
ISBN B00PASW81Q
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:

Ist eigentlich ganz hübsch.


Klappentext:


Jeder träumt von weißen Weihnachten. 

Aber keiner wünscht es sich so sehr wie Hal Benson. 

Als arbeitsloser Schauspieler wird Hal ersatzweise Wettermoderator bei einem Privatsender, dem es mehr um Quoten als um Inhalt geht. Hal ist es egal, ob es regnet oder nicht – für ihn ist es nur ein Job. 

Aber dann trifft er Lizzie Foster. Sie ist Meteorologin bei einem ernstzunehmenden Sender und besticht Hal sofort durch ihre Intelligenz, ihr Interesse für Meteorologie – und ihre Schönheit. 

Sie ist der genaue Gegensatz zu Hal. 

Aber Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. 

Sie lassen sich auf eine Wette vor der Kamera ein: Wird es an Weihnachten schneien? 

Für Hal und Lizzie gibt es jedoch eine noch wichtigere Frage. Wird ihre Beziehung, die so unvorhersehbar wie das Wetter selbst ist, ihre meteorologischen Differenzen überstehen? 


Meine Meinung:

Ich hatte mich eigentlich auf eine nette und kurze (nur 70 Seiten) Geschichte eingestellt aber was ich da vorfand war richtig schlimm. Alles war so schnell als hätte die Autorin auch wirklich nur 70 Seiten Zeit / Platz gehabt. Ausserdem wurden die Charaktere nie so richtig vorgestellt. Und noch was: sie haben sich gerade kennengelernt und reden schon von Kindern. Merkt ihr auf was ich hinaus will?!


Genre: Roman


ISBN:  B00PASW81Q

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

28 jahre, abhängig, alkohol, alkoholsüchtig, antriebslos, dauerzustand, drinks, drogensüchtig, eifersucht, einsamkeit, freundschaft, high, klammern, koks, liebe

Tessa

Nicola Karlsson
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.02.2015
ISBN 9783548612416
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:


Berlin, Sommer, Gegenwart. Tessa ist schön und begehrenswert und könnte eigentlich glücklich sein. Aber ihre manische Sehnsucht nach Liebe, Zuwendung, Bestätigung hält sie davon ab. Wenn ihr Freund Nick nur endlich ihre Bedürftigkeit erkennen würde, anstatt sich immer mehr zurückzuziehen. Warum tut er das eigentlich? Gut, dass ein Glas Wodka so eine angenehm kühlende, betäubende Wirkung hat. Vor allem in Kombination mit den Beruhigungstabletten, die die Ärztin ihr verschrieben hat. Tessa weiß, dass sie aufhören sollte, und meint, dass sie jederzeit aufhören könnte. Aber da befindet sie sich längst in einer Abwärtsspirale, in einem desaströsen Strudel. Erst wenige Meter über dem Abgrund erkennt sie, dass sie ehrlich zu sich selbst sein muss, um sich zu retten.


Meine Meinung:

Ich fand das Buch mehr als schlimm. Die Charaktere waren mies, der Text unendlich lieblos und die Story an sich war auch nicht der Hammer. Außerdem gab es nicht mal richtige Kapitel von denen ich hätte sagen können "Ah jetzt beginnt ein neuer Abschnitt". Wieder mal der Beweis dafür dass man Bücher NICHT nach den Covern beurteilen sollte - positiv wie negativ.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

263 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

becky, becky bloomwood, chicklit, familie, familystory, filme, fortsetzung, frauen, goldmann, hollywood, liebe, prominent, shopaholic, shopping, sophie kinsella

Shopaholic in Hollywood

Sophie Kinsella , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.01.2015
ISBN 9783442479870
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:


Becky Brandon, geborene Bloomwood, ist endlich angekommen – und das nicht nur im Leben und in der Liebe, nein, in Hollywood! Der Rodeo Drive und die Stars: Becky ist in ihrem Element. Und wie kombiniert man seine Leidenschaft fürs Shoppen mit dem Wunsch, selbst einmal über den roten Teppich zu laufen? Ganz einfach – der Shopaholic wird Stylistin für die Stars. Leichter gesagt als getan, denn die Crème de la Crème von Hollywood ist nicht gerade für jedermann offen. Doch Becky wäre nicht Becky, wenn sie nicht durch verrückte Aktionen auffallen würde. Nein, auch Hollywood kann ihr nicht lange widerstehen ...


Meine Meinung:

Liebe Frau Kinsella: Das war nichts. Ich liebe die Shopaholic Reihe ja wirklich gerne und auch Becky mag ich. Aber das Buch hier war so überflüssig wie Sand in der Sahara. Die Gags waren nichts, die Story war mies und Alles in Allem bin ich quasi durch das Buch geflogen.. im wahrsten Sinne des Wortes denn ich habe mehrere Seiten übersprungen. Ich verstehe einfach nicht wieso man Buchreihen ins Unendlich weiterführen muss. Für mich war die Reihe schon beim letzten Band beendet aber wie ich gelesen habe soll es NOCH ein Buch geben. Puh. Definitiv nichts für mich.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

164 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

facebook, hilfe, identität, internet, jugendbuch, leben, leila, london, lottie moggach, philosophie, selbstmord, sterbehilfe, suche, suizid, tod

Ich bin Tess

Lottie Moggach , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.02.2014
ISBN 9783839001585
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

krimi

Ihr Zweites Gesicht

Uta-Maria Heim
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Wunderlich
ISBN 9783499262180
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Baah nee ich hab es abgebrochen...Der Schreibstil geht mir nicht, viel zu viele Protagonisten die mir nicht gehen, und die Story ist auch doof. Schade

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

drogen, einzelgänger, elsa, enttäuschun, erwachsenwerden, familie, freund, freundschaft, jugendliebe, karl, kinder, kunst, landleben, liebe, missbrauch

Elsa ungeheuer

Astrid Rosenfeld
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.02.2013
ISBN 9783257068504
Genre: Romane

Rezension:

Zusammenfassung:Das Buch erzählt die Geschichte von Karl und Lorenz, zwei Brüdern, deren Mutter sich umgebracht hat. Sie lernen Elsa kennen, ein komisches Mädchen das von seiner Mutter nicht gerade sehr geliebt wird. Nach Jahren treffen sie sich wieder und merken, was das Leben für Geheimnisse hat und wie schlecht es dem jeweils anderen doch geht.

Meine Meinung:
Ich habe wirklich keine Ahnung wie ich das Buch bewerten soll. Ich fand es an einigen Stellen richtig (aber wirklich RICHTIG) langweilig. Und ausserdem finde ich 21,90 € viel zu überteuert für so ein Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

freundinnen, freundschaft, geheimnisse, liebe, mädels, spaß, weiberabend

Endlich wieder Weiberabend

Joanne Fedler , Katharina Volk
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.03.2013
ISBN 9783426213759
Genre: Romane

Rezension:

Zusammenfassung:
Jo und Helen wollen wieder einen Weiberabend veranstalten. Einige alte Freunde wurden ausgeladen, Neue wurden eingeladen. Man erfährt viele Geheimnisse die selbst die besten Freundinnen noch nicht wussten. Eine kleine Frauenrunde die immer mehr zusammen wächst.

Meine Meinung:
Ich fand das Buch, genauso wie seinen Vorgänger "Weiberabend" einfach nur mehr als schlecht. Jo nervt mich tierisch mit ihrer ständigen Angst es könnte etwas den Kindern zustoßen oder sie könnte 1 Gramm zunehmen. Vielleicht liegt es daran, dass ich weder verheiratet bin noch Kinder habe, aber ich fand es richtig langweilig und ich war froh als ich es endlich fertig hatte.

  (0)
Tags:  
 
21 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.