camilla1303s Bibliothek

333 Bücher, 278 Rezensionen

Zu camilla1303s Profil
Filtern nach
333 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

guernsey, mord, kanalinsel, cyrus doyle, unschuldig verurteilt

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Jan Lucas
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 09.10.2017
ISBN 9783746633374
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

5 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

fortsetzung, band 2

Roter Herbst 77

Stefan Schweizer.
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei SWB Media Publishing, 30.05.2017
ISBN 9783946686231
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Islamisierung Deutschlands?

Stefan Schweizer. , Hubert Michelis
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei SWB Media Publishing, 20.10.2017
ISBN 9783946686408
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

28 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

lebenweisheiten, freund, andreas wassner, fragen, kinder

Der kleine Prinz wird erwachsen

Andreas Wassner
Fester Einband: 104 Seiten
Erschienen bei Bucher GmbH & Co. Druck Verlag Netzwerk, 19.10.2017
ISBN 9783990184318
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

killer, doppelmord, todesdrohung, opfer, rache

Wenn die Rache erwacht

Marie Force
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 13.11.2017
ISBN 9783956497650
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

kinder, supermam, nervige eltern, mütter, ärger

No Mommy's Perfect

Anne Nina Simoens
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.10.2017
ISBN 9783442177196
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der etwas andere Ratgeber „No Mommy’s Perfect - … nur keine will es zugeben!“ von Anne Nina Simoens ist 2017 in der Verlagsgruppe Random House GmbH, im Goldmann Verlag erschienen und zeigt auf humorvolle Weise auf, dass es die perfekte Mutter gar nicht gibt.

Die Autorin selbst hat zwei kleine Söhne und weiß natürlich wovon sie spricht, wenn sie den Begriff MOMBIE den LeserInnen erklärt, oder die Tatsache in einem Tortendiagramm schildert, dass es höchstwahrscheinlich ist, dass der DHL Mann genau dann kommt, wenn das Baby gerade eingeschlafen ist.

In vielen dieser Tortendiagramme habe ich mich als Mutter selbst wiedererkannt, vor allem im Kapitel „Merkwürdige Sätze und Wörter, die nur Eltern verstehen“. Ich habe mich vom Buch kurzzeitig wirklich unterhalten gefühlt. Es bietet sich an immer wieder durchzublättern, wenn man im Alltags-Chaos ein wenig Aufheiterung und Zuspruch braucht. Es ist jedoch kein Buch, dass von der ersten bis zur letzten Seite „durchgelesen“ werden kann, sondern eher eine Ansammlung aus Anekdoten aus dem Mütteralltag.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

kompromissbereitschaft, freundschaft, spielen

Drei sind keiner zu viel

Eulalia Canal , Rocio Bonilla
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Ellermann, 24.07.2017
ISBN 9783770700035
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Autor: Eulàlia Canal
Titel: Drei sind keiner zu viel
Verlag: ellermann Der Vorleseverlag
Erscheinungsjahr: 2017
Umfang: 48 Seiten
Preis: 14,99€
Zielgruppe/Alter: ab 4 Jahren


Ein wunderschönes Vorlesebuch für Familien mit Kindern ab vier Jahren, welches das „Mitmachen lassen“ in den Vordergrund...

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

23 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

cornwall, serie, verschwundene mädchen, krimi, apnoetauchen

Das Wüten der Stille

Iris Grädler
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 08.11.2017
ISBN 9783832163778
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

gewalt gegen kinder, kinder, bulemie, trauma, seele

Meine Seele weint: Gewalt in der Familie - Eine Tochter erzählt

Monika Habicher
E-Buch Text: 240 Seiten
Erschienen bei Athesia, 28.09.2015
ISBN 9788868391164
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch „Meine Seele weint – Gewalt in der Familie – eine Tochter erzählt“ von Monika Habicher ist 2016 in zweiter Auflage im Athesia Buchverlag erschienen und geht wirklich unter die Haut.

Klappentext:
In ergreifend und beeindruckend direkter Art beschreibt ein Mädchen, was sich in seinem Inneren abspielt, während es über Jahre hinweg Gewalt in seiner Familie erfährt. Die Last, die Sorge und der Schmerz sind enorm. Psychischer Stress und die Absenz von Schutz und Liebe wirken sich traumatisierend auf die Entwicklung des Kindes aus. Dennoch wird klar, dass es in seiner Natur liegt, seine Eltern zu lieben und loyal zu sein, egal was passiert. Dass dies einen großen Preis vom Kinde abverlangt, zeigt sich darin, dass Bewältigungsstrategien und Schutzmechanismen im Laufe der Zeit in ernsthafte psychische Störungen auszuarten drohen.

Als Mutter will ich mir natürlich gar nicht vorstellen, was psychische und physische Gewalt in einem Kind auslösen und welche psychischen Probleme sie auf der Kinderseele hinterlassen. Erschütternd fand ich vor allem, wie es das kleine Mädchen immer und immer wieder versucht, es ihren Eltern recht zu machen und trotz der ganzen Tortur loyal und liebevoll mit ihnen umgeht.

Tröstlich fand ich nur die Tatsache, dass Monika Habicher es geschafft hat, ihre Vergangenheit aufzuarbeiten und den Schritt in ein neues Leben gewagt hat! Das gibt Betroffenen sicher Mut und doch wünsche ich mir insgeheim, dass es misshandelte Kinder nicht wirklich gibt, denn auch hierfür öffnet das Buch die Augen der LeserInnen und hat mich zutiefst erschüttert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

schardt verlag, kommunismus, familie, rezension, folter

Schatten ohne Licht

Marcus S. Theis
Flexibler Einband: 218 Seiten
Erschienen bei Schardt, M, 01.06.2017
ISBN 9783961520923
Genre: Romane

Rezension:

Schatten ohne Licht“ von Marcus S. Theis ist 2017 im Schardt Verlag erschienen und erzählt die fiktive Geschichte zweier nordkoreanischer Geschwister, Seonghan und Jeongah, die genauso aber auch der Wirklichkeit entsprechen könnte.

Gleich zu Beginn der Geschichte wird man mit der Realität Nordkoreas konfrontiert. Man erfährt vom entbehrungsreichem Leben unter dem kommunistischen Regime der nordkoreanischen Bevölkerung. Nachdem Hungertod des eigenen Großvaters schwindet die Führertreue von Seonghan und Jeongah, bis sie schließlich beschließen, den Fluchtversuch nach Südkorea zu wagen.

Die einzelnen Charaktere und auch die Handlungsorte sind so detailliert beschrieben, dass man die Geschichte beim Lesen hautnah miterlebt. Der Schreibstil des Autors besticht wirklich durch das Malen von Bildern und hat mich an vielen Stellen des Buches sprachlos zurückgelassen. Mit der Angst, die Flucht könnte nicht gelingen, wird man immer und immer wieder mit den Abscheulichkeiten von Verrat, Zwangsprostitution und den Straflagern konfrontiert. Doch immer wieder leuchten Spuren von Nächstenliebe und Zivilcourage auf und lassen die LeserInnen nicht an der Unmenschlichkeit verzweifeln.

Marcus S. Theis hat mit seinem Debütroman wirklich ein Meisterwerk geschaffen, dass mich dazu gebracht hat, mein eigenes Leben mehr schätzen zu wissen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

italien, roadtrip, familie, road trip, trauer

Signor Rinaldi kratzt die Kurve

Lorenzo Licalzi , Erich Wittenberg
Audio CD
Erschienen bei steinbach sprechende bücher, 27.10.2017
ISBN 9783869742878
Genre: Romane

Rezension:

Der 80-jährige Pietro Rinaldi möchte nicht mehr leben. Doch gerade als er den Entschluss gefasst hat, seinem Leben ein Ende zu setzen, taucht sein 15-jähriger Enkel Diego auf und eine spannende und verrückte Italien-Rundreise im Cabrio beginnt.

Ich durfte „Signor Rinaldi kratzt die Kurve“ von Lorenzo Licalzi in der Hörbuch-Variante gelesen von Erich Wittenberg aus dem steinbach sprechende bücher Verlag genießen.  

Signor Rinaldi überzeugt durch schwarzen Humor und einem sarkastischen Weltbild. Der Autor hat selbst ein Seniorenheim gegründet, bevor er das Schreiben zum Beruf machte und seine langjährige Erfahrung mit älteren Menschen hört man aus jeder Zeile. Den griesgrämigen Herrn Rinaldi konnte ich mir bildlich vorstellen und auch der Sprecher passt hier einmalig zur Geschichte und hat die Geschichte noch lebendiger gestaltet und mir richtiges Italien-Feeling vermittelt.

Ein ganz, ganz großartiges Buch, das auch als Hörbuch überzeugt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

familie, iranischer kurde, verlag: brunnen, muslim, schweden

Die Tochter des Emirs

Soheila Fors , Ingalill Bergensten , Friedemann Lux
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Brunnen, 04.01.2017
ISBN 9783765543098
Genre: Biografien

Rezension:

Das autobiografische Buch „Die Tochter des Emirs“ von Soheila Fors und Ingalill Bergensten ist 2017 im Brunnen Verlag erschienen und erzählt die Geschichte einer iranischen Frau, die um ihre Zukunft kämpft, Soheilas Geschichte.

Zu Beginn des Buches erfährt man, dass Soheila, die mittlerweile in Schweden lebt, ein Frauenteehaus und das Haus Sara gegründet hat, Rückzugsorte für Menschen, die unter der Familienehre leiden. Doch es geht nicht um Soheilas Leben in Schweden, es geht viel mehr um ihr Leben im Iran, um ihre Familie, den beginnenden Krieg, um ihre Flucht, um eine unglückliche Ehe.

Soheila wurde 1967 als Tochter eines kurdischen Emirs im Iran geboren. Der Vater, der aus der ehemaligen Königsfamilie stammt, war in Soheilas Kindheit sehr angesehen und auch Soheila selbst wurde urkundlich bescheinigt, dass sie eine echte Prinzessin ist. Vom Vater erfährt sie viel Zuneigung und bekommt auch Freiheiten, die anderen iranischen Mädchen nicht gestattet gewesen wären. Bis der Vater eingesperrt wird und als Beschützer Soheilas wegfällt. Von der Mutter eigentlich schon während der Schwangerschaft zur Ehe versprochen, sucht sie sich ihren eigenen Mann aus, der alles andere als ein Märchenprinz ist, aber es doch schafft sie und die beiden Kinder nach Schweden nachzuholen. Doch auch der Neuanfang in Schweden ist alles andere als einfach und Soheila muss erst Jesus begegnen, um neuen Mut zu fassen. Mittlerweile ist sie zum Christentum konvertiert und hat in einem Schweden den Mann fürs Leben gefunden.

Soheila gibt mit ihrer persönlichen Geschichte, den vielen anderen Menschen, die vor etwas oder jemandem auf der Flucht sind, ein Sprachrohr. Soheila schafft es, die Augen für das Wesentliche zu öffnen und hinterlässt mit ihrer Geschichte ein intensives Leseerlebnis, das mich nicht nur einmal durch den Mut und die Zuversicht dieser jungen Frau beeindruckt hat. Soheila macht aber auch deutlich welche Unterschiede es zwischen der europäischen Kultur und der aus der arabischen Welt gibt. Ein wirklich lesenswertes Buch nur die Geschichte mit Jesus halte ich nicht unbedingt für nötig, da sie LeserInnen so vom Buch fernhalten könnte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

niederlande, doppelagent, agenten, seyß-inquart, spionage

Tod von oben

Jürgen Ehlers
Fester Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.10.2017
ISBN 9783744889841
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Das Glück hat kleine Schokofinger

Titus Müller
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei adeo Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783863341701
Genre: Sachbücher

Rezension:

Titus Müller schreibt in „Das Glück hat kleine Schokofinger“, das 2017 im adeo Verlag erschienen ist, über seinen Alltag als Zweifachvater und hat mich mit seinen Erzählungen immer wieder an meinen Alltag mit meinen beiden Lausbuben erinnert.

Titus Müllers Schreibstil ist mitreißend. In lockerer Sprache erzählt er von den schönsten und von den anstrengendsten Momenten des Eltern-Sein. Und ja er hat es geschafft, denn auch mir wurde beim Lesen wieder einmal mehr bewusst, dass das ganz große Glück die kleinsten (Schoko-)-Finger hat.

Meiner Meinung nach eignet sich das Buch als Geschenk für alle (werdenden) Eltern und als Mutmacher in den schweren Momenten des Eltern-Sein, wenn mit Wachsmalstiften Kreise auf Tapeten gemalt werden, oder der kleine Bruder in der Badewanne getaucht wurde.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

eule, hasen, vorlesen, fuchs, bilderbuch

Besuch im Stall

Juliet David , Kathrin Arlt , Jo Parry
Fester Einband
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.08.2017
ISBN 9783868276923
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Kinderbuch „Besuch im Stall“ von Juliet David und Jo Parry ist als deutsche Übersetzung 2017 im Verlag der Francke-Buchhandlung GmbH erschienen und erzählt die Weihnachtsgeschichte aus Sicht der Tiere im Stall, oder besser gesagt aus der Sicht von Miriam der Kuh.

Miriam hat es in ihrem Stall warm und gemütlich. Doch nach und nach bekommt Miriam immer mehr Besuch in ihrem Stall. Zuerst klopft nur Hanna Hase zusammen mit ihrer Familie an. Doch nach und nach gesellen sich Freddy Fuchs und der Ruf einer Eule zu ihr in den Stall. Bis schlussendlich sogar ein Baby geboren wird und Miriam weiß, dass sie diese Nacht niemals wieder vergessen wird.

Auch die Illustrationen im Buch haben uns sehr gut gefallen. Sind sie doch alle liebevoll und vor allem kindgerecht gestaltet. Der Fuchs, dessen Fell so flauschig aussieht, dass man ihn am Liebsten streicheln würde, die runde Eule, die durchs Fenster in den Stall sieht, aber auch die Menschen und ganz besonders das Jesus-Kind sind wirklich liebevoll gezeichnet und sehen richtig freundlich aus.

Meiner Meinung nach ein tolles Vorlesebuch für die Vorweihnachtszeit, dem Kinder ab drei Jahren sicher gerne zuhören. Aber auch kleinere Geschwisterkinder können die vielen Illustrationen betrachten und sich in eine ganz eigene Geschichte träumen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

schlaganfall, freundschaft, leben, heimat, roman

Kirchberg

Verena Boos
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 15.09.2017
ISBN 9783351036904
Genre: Romane

Rezension:

Der Roman „Kirchberg“ von Verena Boos ist 2017 im Aufbau Verlag erschienen und erzählt die Geschichte einer Frau, Hanna, die auf Grund eines Schlaganfalls die Sprache verliert und zurückkehrt ins Dorf ihrer Kindheit in Schwaben, ins Haus auf dem Kirchberg.

Verena Boos schafft es nicht nur Hannas Geschichte zu erzählen, sondern erzählt auch ganz nebenbei die Geschichte eines Dorfes. Hanna selbst ist bei ihren Großeltern aufgewachsen, nach dem Abitur zieht sie nach Berlin um zu studieren. Um neue Kraft zu tanken und um ihre Sprache wiederzuerlangen, die sie nach einer Kopf-OP und eines Schlaganfalls verloren hat, zieht sie in das Haus ihrer Kindheit, das Haus auf dem Kirchberg. Doch bald merkt sie, dass sie das Haus nicht selbstständig winterfest machen kann und muss Hilfe ihrer Nachbarn annehmen, die man beim Lesen des Buches nach und nach kennenlernt. Und ihr alter Schulfreund, Patrizio, tritt wieder in ihr Leben und scheint Hanna immer noch zu lieben.

„Kirchberg“ ist anders als die Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Mit sehr eindrucksvoller Sprache hat es Verena Boos in ihrem Roman geschafft, dass ich sowohl traurig, als auch voller Hoffnung zurückgeblieben bin. Ein großartiges Buch über die Suche nach dem eigenen Platz im Leben.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

kindergarten, grünersinn verlag, trennungsängste, sandra schindler, kleinkindalter

Flim Pinguin im Kindergarten

Sandra Schindler , Seiffart Sandra
Fester Einband: 36 Seiten
Erschienen bei GrünerSinn Verlag, 05.10.2017
ISBN 9783946625049
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Kinderbuch „FLIM PINGUIN – Im Kindergarten“ von Sandra Schindler mit Illustrationen von Sandra Seiffart ist 2017 im GrünerSinn-Verlag entschieden und richtet sich an Familien, die kurz vor der Kindergarteneingewöhnung stehen oder Probleme mit eben dieser haben.

„So lange hat sich Flim, der kleine Pinguin, auf seinen ersten Kindergartentag gefreut. Und tatsächlich: Mit den anderen Kindern kann man so vieles erleben. Doch nach ein paar aufregenden Wochen wird Flim schmerzlich bewusst: Mama fehlt. Ohne sie will er nicht bleiben. Zum Glück hat Mama eine rettende Idee…“

FLIM PINGUIN ist ein richtiges Mutmacher-Buch und hat nicht nur unseren Lausbuben auf den Kindergarten vorbereitet, sondern auch mir als Mutter Sorgen und Ängste genommen. Gerade vor dem Wiedereintritt in die Arbeitswelt haben viele Mütter, ich eingeschlossen, ein schlechtes Gewissen und man macht sich Gedanken, ob das eigene Kind im Kindergarten wohl gut aufgehoben ist. Mit dem liebevollen Brief an die Eltern, hat die Autorin zumindest mir dieses schlechte Gewissen genommen und ich freue mich nun auf einen neuen Lebensabschnitt meines Kindes im Kindergarten und auf viel Neues, das auf uns zukommt.

Vielen herzlichen Dank für dieses tolle und für mich sehr wichtige Buch, das ich nur mit bestem Wissen und Gewissen an andere Eltern mit Bald-Kindergartenkindern weiterempfehlen kann.

  (8)
Tags: grünersinn verlag, kinderbuch, kindergarteneingewöhnung, vorlesebuch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kinderbuch, oetinger verlag, lichtbuch

Wenn´s blinkt, dann stimmt´s! Mein Lichtbuch Bauernhof

Kerstin M. Schuld , Kerstin M. Schuld
Pappbuch
Erschienen bei Oetinger, 24.07.2017
ISBN 9783789107979
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Autor: Kerstin M. Schuld
Verlag: Friedrich Oetinger GmbH
Erscheinungsjahr: 2017
Umfang: 8 Seiten
Preis: 14,99€
Zielgruppe/Alter: ab 2 Jahren

Die einzelnen Seiten sind liebevoll illustriert und neben den richtigen Antworten, gibt es noch ganz viele Details für die kleinen Zuhörer zu entdecken.

  (5)
Tags: kinderbuch, lichtbuch, oetinger verlag   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Bauernhof Electric (Kinderspiel)


Spiel
Erschienen bei Noris Spiele, 01.03.2015
ISBN 4000826080398
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

rohkost, kochbuch, superfood, rezepte, superfoods

Raw Superfoods

Petra Denk
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Löwenzahn Verlag, 12.09.2017
ISBN 9783706626293
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Rohkost-Kochbuch „Raw Superfoods“ von Petra Denk ist 2017 im Löwenzahn Verlag mit dem Untertitel „Mein einfacher Start in die gesunde Rohkost“ erschienen.

Auf 206 Seiten bringt Petra Denk alle Informationen an die LeserInnen, welche sie über eine Ernährung mit Rohkost wissen müssen. Die über 80 Rezepte sind nicht nur gut beschrieben, so dass man sie einfach nachkochen kann, sondern auch mit eindrucksvollen Fotos versehen, die den LeserInnen sofort das Wasser in den Mund treiben.

Was ich am Kochbuch ganz besonders toll gefunden habe, sind die vielen Zusatzinformationen, die Petra Denk in ihr Kochbuch miteinfließen lässt. So werden die Top 25 der heimischen Superfoods mit ihren Inhaltsstoffen, ihrer Wirkung und ihrem Geschmack beschrieben, von Wildkräutern bis zu Walnüssen. Und ganz nebenbei stehen neben dem Wissenswertem über Petersilie, Heidelbeeren, Hagebutten und Co auch gleich eine passende Rezeptauswahl inklusive Seitenangabe. So kann man aus Himbeeren beispielsweise einen Chia-Pudding mit frischen Himbeeren und aus Leinsamen beispielsweise ein herzhaftes Rohkost-Zwiebelbrot zaubern.

Die Autorin versorgt die LeserInnen auch mit praktischen Tricks, wie man Rohkost in den Alltag integrieren kann und zeigt in ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitungen, wie man selbst keimen und dörren kann. Bei diesem Kapitel war ich vom Keimglas ganz begeistert, das bald Einzug in meine Küche finden wird und auch einen Dörrautomat, vor allem für selbstgemachte Suppenwürze, werde ich mir besorgen.

Ob ich Rohkost wirklich als einzige Ernährungsweise in meinem Alltag umsetzen werde, sei dahingestellt. Raw Yoghurt zum Frühstück, eine Mango-Süßkartoffelsuppe als Frischekick und frische Mandelmilch für zwischendurch wird auf alle Fälle weiterhin am Speiseplan stehen.

„Raw Superfoods“ ist ein hochwertiges Kochbuch, das viele tolle Inspirationen und Tipps für einen Einstieg in die Rohkost-Küche bietet. Die vielseitigen Rezeptideen machen wirklich Lust aufs Ausprobieren und bieten gesunde Alternativen für die herkömmliche Hausmannskost.

  (4)
Tags: kochbuch, löwenzahn verlag   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

kinderbuch, hörbuch, hörspiel, kinderbuchhelden

Kaspar und Opa

Mikael Engström , Birgitta Kicherer , Peter Schössow
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783742401779
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Hörspiel-Trilogie „Kaspar und Opa“ von Mikael Engström ist als Hörspiel 2017 in Der Audio Verlag (DAV) erschienen. Kinder ab acht Jahren können den drei Hörspielen auf 3 CDs und einer Laufzeit von insgesamt 2 h 46 min folgen.

Ich weiß ja nicht, ob es nur mir so geht, aber schwedische Kinderbücher haben auf mich einen ganz besonderen Zauber. Und auch das Schweden-Duo Kaspar und sein Opa sind wirklich liebenswerte Kinderbuchhelden, die in den wunderbar inszenierten Hörspielen eine Stimme bekommen. Unterschiedliche SprecherInnen und viele Hintergrundgeräusche zum Verdeutlichen der Handlung machen das Hörspiel hörenswert.

Im ersten Abenteuer „Kaspar, Opa und der Monsterhecht“ versucht Kaspar seinen Opa daran zu hindern, bei einem Angelwettbewerb zu betrügen. Dabei braucht er doch unbedingt einen großen Hecht-Fang, um einen neuen Bootsmotor zu bekommen.

Im zweiten Abenteuer „Kaspar, Opa und der Schneemensch“ bringt Tante Karin den Männerhaushalt ganz schön durcheinander, dann verbrennt auch noch das Harmonium und ob Tante Karin zu Ostern wirklich wieder auf Besuch kommt, wage ich zu bezweifeln.

Im dritten Abenteuer „Kaspar, Opa und der Feuerteufel“ wird Kaspar für einen Brandstifter gehalten und die ZuhörerInnen verfolgen ihn dabei, wie er versucht seine Unschuld zu beweisen.

Kaspar und sein Opa erzählen von den kleinen und großen Katastrophen des Alltags und zeigen so Kindern auf liebevolle Weise, dass alles schaffbar ist, wenn man zusammenhält und als Team agiert. Die unterschiedlichen SprecherInnen machen die Geschichten lebendig und ich kann einfach nicht anders, als dem Hörspiel 5 von 5 Sternen zu geben.

  (5)
Tags: hörbuch, hörspiel, kinderbuch, kinderbuchhelden   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

40 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

mikroskop, erfindung, holland, historienroman, wissenschaftsroman

Die Enthüllung der Welt

Stefan Schmortte
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Lago, 11.09.2017
ISBN 9783957611758
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der Roman „Die Enthüllung der Welt – Die Geschichte einer Leidenschaft“ von Stefan Schmortte ist 2017 im Lago-Verlag, Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH erschienen und spielt im 17. Jahrhundert in den Niederlanden.

Piet van Leeuwen ist ein kleiner, unansehnlicher Mann der schon in der Kindheit von der eigenen Mutter verstoßen wurde und auch keine leichte Jugend im Internat hatte. Nach einer Lehre bei einem Tuchhändler in Amsterdam, kehrt er in seine Heimat Delft zurück, wo er seinen eigenen Tuchhandel betreibt. In jeder freien Minute forscht er an Apparaturen, um das Kleinste der Welt zu entdecken. Während er immer mehr Anerkennung in Wissenschafts-Kreisen erhält, verliert er das Wesentliche, seine Liebe Carla, beinahe aus den Augen. Zu spät merkt er, was für ihn im Leben wirklich zählt.

Der Autor hat es mit seinem Debut-Roman geschafft, mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln, Epilog eingeschlossen. Sein Schreibstil verblüfft, da Schmorrte keine harten, brutalen Details auslässt, diese aber immer wieder mit etwas Schönem, fast schon Romantischem aufhebt und mich beim Lesen immer wieder in eine Traumwelt abgeholt hat. Nicht nur der Haupt-Protagonist Piet war gut herausgearbeitet, auch die Nebencharaktere wurden beim Lesen fast schon lebendig und neben der persönlichen Odyssee, habe ich von Piet viele Dinge über den Mikrokosmos, Mikroben und Amsterdam im 17. Jahrhundert erfahren.

Ein glorreiches Buch, das mich gespannt auf weitere Schätze aus der Feder Stefan Schmorttes zurücklässt.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Des Menschen Erde: Inferno Anthropozän

Oliver M. Herchen
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.04.2017
ISBN 9783744803526
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch“ Des Menschen Erde“ von Oliver M. Herchen ist 2017 im Verlag BoD – Books on Demand erschienen und befasst sich mit dem Klimawandel und unserer Rolle in der Katastrophe.

In sechs einzelnen Kapiteln, vom Unterschied von wirtschaftlichen Interessen und der Nachhaltigkeit, bis zur Überfischung der Weltmeere lässt er dabei kein furchteinflößendes Detail aus. In einem eindringlichen Appell schildert der Autor in diesem Buch, welche Auswirkungen der Klimawandel haben wird und beschreibt, warum wir endlich aufhören müssen, Krieg gegen die Natur, gegen unseren eigenen Planeten zu führen.

Immer wieder habe ich mich dabei ertappt, beim Lesen unglaubwürdig mit dem Kopf zu schütteln und mir selbst die Frage zu stellen: „Warum tun wir das unserem Lebensraum an?“. Aus dem Buch mitgenommen habe ich, dass auch jeder Einzelne etwas tun kann, um das große Ganze positiv zu verändern und dass wir alle endlich damit anfangen sollten, unseren Planeten nicht auszunutzen. Die Erde ist ein Geschenk und den Kampf dagegen können wir ohnehin nur verlieren.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

kinderbuch, monster, mut, wolke, vorlesebuch

Herr Wolke - Keine Angst, Tim!

Rolf Barth
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Traumsalon edition, 17.10.2017
ISBN 9783944831176
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Kinderbuch für Kinder ab vier Jahren „Herr Wolke – Keine Angst, Tim!“ von Rolf Barth mit Illustrationen von Dirk Trageser ist 2017 im Verlag Traumsalon edition erschienen und befasst sich mit dem mutig sein. Das Buch ist für alle Kinder gedacht, die manchmal nicht einschlafen können.

Tim kann seit mehreren Tagen nicht einschlafen, weil er ein gruseliges Monster vor seinem Bett sieht. Herr Wolke, der in seiner Baumhausgarage defekte Wolkenteile schweißt, sieht Tim in einer Wolke und beschließt, zu ihm zu fahren und ihn von seiner Angst zu befreien. Und gemeinsam suchen sie den Ort, in dem das Monster wohnt. Ob Tim seine Angst bezwingen kann und endlich wieder ruhig schläft?

Was mir als Vorlesemama am Kinderbuch wahnsinnig gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass so viele Nebeninformationen im Buch versteckt sind, die die Kinder auf spielerische Art und Weise lernen können. Etwa, dass Ängste im Mandelkern (oder in der Amygdala) entstehen, oder wie die Kontinente unserer Erde heißen. Aber auch die Illustrationen sind liebevoll gestaltet und sehr umfangreich.

Wir freuen uns schon jetzt darauf, mehr von Herrn Wolke zu lesen. Herr Wolke ist übrigens eine reale Kinderbuchfigur, was das Buch noch einmal eine Portion mehr besonders macht.

  (7)
Tags: kinderbuch, vorlesebuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

klimawandel, sachbuch, klima, ozonloch, golfstrom

Planet Planlos

Stefan Bonner , Anne Weiss
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.10.2017
ISBN 9783426214329
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das informative und überaus schockierende Sachbuch „Planet Planlos – Sind wir zu doof, die Welt zu retten?“ der beiden SPIEGEL Bestseller-Autoren, Stefan Bonner und Anne Weiss ist 2017 im Knaur Verlag erschienen und befasst sich mit dem Klimawandel.

Welche Rollen spielen wir Menschen bei der globalen Erderwärmung? Wieviel Zeit bleibt uns noch Küstengebiete vor dem steigenden Meeresspiegel zu retten? Können wir die Eisschmelze in der Antarktis noch aufhalten und werden unsere Kinder noch natürliche Gletscher bestaunen können?

Stefan Bonner und Anne Weiss haben ein Buch geschrieben, dass auf sehr eindrucksvolle und erschreckende Weise die Thematik Klimawandel aufgreift und die LeserInnen beim Lesen regelrecht erschüttert. Was müssen wir tun, um den Klimawandel aufzuhalten? Die beiden Autoren schreiben informativ darüber, was wir über den Klimawandel wissen, wie schlimm es ist und was noch auf uns zukommen wird.

„Planet Planlos“ ist ein Buch über den Klimawandel, das meiner Meinung nach gelesen werden MUSS! Zumindest ich habe wieder einen Sinn dahinter gefunden, als auch „kleiner Fisch“ etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen. Denn viele kleine Fische machen den Teller auch voll!

  (6)
Tags: klimawandel, knaur verlag, sachbuch   (3)
 
333 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks