Leserpreis 2018

captaincrumbs Bibliothek

10 Bücher, 4 Rezensionen

Zu captaincrumbs Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

38 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"new york":w=4,"mafia":w=4,"italiener":w=2,"spannung":w=1,"sachbuch":w=1,"amerika":w=1,"polizei":w=1,"italien":w=1,"fachbuch":w=1,"polizist":w=1,"wahre geschichte":w=1,"einwanderer":w=1,"untergrund":w=1,"kriminelle":w=1,"nypd":w=1

Black Hand

Stephan Talty , Jan Schönherr
Flexibler Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 12.11.2018
ISBN 9783518469248
Genre: Sachbücher

Rezension:

 

Stephan Talty führt uns Leser in das 19. sowie 20. Jahrhundert und gewährt uns den Einblick in den Lebensweg von Guiseppe „Joseph“ Petrosino und vor allem seinem Kampf gegen die erste Mafia New Yorks, die „Mano Nera“. Die Black Hand.

1873 ist Petrosino als 13jähriger mit seiner Familie aus Italien nach Amerika gekommen, um sich dort ein besseres Leben auf zubauen. Ab den 1880ern strömten dann Unmengen an italienischen Einwanderern nach Amerika, was sehr häufig zu Spannungen mit den Einheimischen führte.

Er blieb länger als andere Italiener in der Schule, begann danach als Schuhputzer und arbeitete sich hoch, bis er schlussendlich einen Job beim NYPD bekam. Ab da sagte er dem Verbrechen den Kampf an.

Die Black Hand erpresste, mordete, entführte Kinder und verübte Sprengstoffanschläge, vor allem an Italienern. Das NYPD, was hauptsächlich aus Iren bestand, scherte sich nicht darum. Ihnen war es schlichtweg egal, die Black Hand wurde verharmlost und sogar als ausgedacht angesehen. Dadurch konnte die Organisation wachsen und wurde sehr schnell zu einem riesigen Problem.

Stephen Talty schafft es, aus diesem Sachbuch, einen Kriminalroman zu machen und mit ihm einen Teil der amerikanischen Geschichte wieder zum Leben zu erwecken.
Er schafft es, all seine Informationen aus seinen Recherchen zu bündeln und schreibt wie ein Erzähler eine Geschichte erzählen würde. Die Quellen seiner Informationen kann man zum Schluss auf satten 20 Seiten nachlesen.
Er lässt den Leser mitfühlen, wie es Joseph ergang, nachdem er seine Mutter verlor. Wie er verprügelt und als „Guinea“ und „Dago“ beschimpft wird. Wie er als Schuhputzer anfingt und dann ausbrach, weil er etwas Besseres aus sich machen wollte. Wie er durch einen Inspektor und auch Theodore Roosevelt einen Platz beim NYPD erhält. Und wie aus der Black Hand eine riesige, verzweigte Mafia wurde.

Das Buch fällt etwas aus der Reihe der Bücher, die ich normalerweise lese. Zwischenzeitlich war es für mich auch schwer, konzentriert zu bleiben. Aber die Story und vor allem die Tatsache, dass sie auf wahren Begebenheiten basiert, haben mich dazu gebracht dran zu bleiben und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

"hamburg":w=13,"krimi":w=8,"bremen":w=7,"drogen":w=4,"clans":w=4,"organisierte kriminalität":w=4,"brennende autos":w=4,"chastity riley":w=3,"liebe":w=2,"mord":w=2,"staatsanwältin":w=2,"clan-familien":w=2,"spannung":w=1,"polizei":w=1,"liebesgeschichte":w=1

Mexikoring

Simone Buchholz
Flexibler Einband: 247 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.09.2018
ISBN 9783518468944
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Hamburg brennen jede Nacht Autos. Doch in dieser einen Nacht, sitzt noch ein Mann in seinem Wagen, Nouri Saroukhan. Ausgerechnet ein Sohn des Saroukhan-Clans aus Bremen. Staatanwältin Chastity Riley und das Ermittlerteam sind mittendrin in den Ermittlungen und wir Leser tauchen mit ihnen tief ein in eine Welt der Clans und in die Geschichte um Nouri und Aliza, ein Mann und eine Frau die von klein auf ausbrechen und ihre Träume verwirklichen wollten. Das Buchcover hätte mich in einem Buchladen nicht angesprochen und ich wäre wohl schnurstraks daran vorbei gelaufen. Deshalb war ich umso mehr überrascht, dass mich die Leseprobe auf vorablesen.de überzeugen konnte. Chastity Riley habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie hat eine sehr gleichgültige, humorvolle Art an sich und ihre Sprüche sind immer sehr trocken, ich musste an vielen Stellen echt schmunzeln. Die Story spielt abwechselnd in Hamburg und Bremen. Wir Leser erfahren nicht nur private Details von Chas, sondern auch von ihren Kollegen und Kolleginnen. Es wird realitätsnah gezeigt, was für ein Verhältnis die Charaktere untereinander haben. Abwechselnd liest man in den Kapiteln auch, wie es in den Clans zu sich geht. Hier haben die Frauen nichts zu sagen. Sie werden von ihren Brüdern an die Cousins gegen Brautgeld verheiratet, damit alles in der Familie bleibt. Ihr Leben ist vollgepackt mit illegalen Glücksspielen, Erpressung, Geldeintreibung und Drogenhandel. Und selbst die kleinen Jungs der Familien mischen schon ganz groß mit. Vor diesem Schicksal wollten Nouri und Aliza fliehen und dieses gemeinsame Ziel hat die beiden immer mehr zusammen geschweißt. Irgendwie hatte ihre traurige Liebesgeschichte einen Hauch von Romeo und Julia. Mexikoring ist mein erstes Buch von Simone Buchholz. Ich habe erst im Nachhinein mitbekommen, dass es zu einer kompletten Reihe gehört. Trotzdem konnte man Mexikoring alleinstehend lesen. Die Story ist für sich und es traten vereinzelt nur kleine persönliche Fragen in Bezug zu den Beziehungen der Charaktere untereinander auf. Simone Buchholz schreibt sehr poetisch und melancholisch und hat mich oft zum nachdenken gebracht. Mich hat das Buch in seinen Bann gezogen und ich möchte definitiv mehr von dieser Autorin lesen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

512 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 122 Rezensionen

"fantasy":w=19,"liebe":w=9,"jugendbuch":w=5,"dunkelheit":w=5,"finsternis":w=5,"blindheit":w=5,"märchen":w=4,"königin":w=3,"schatten":w=3,"sophie jordan":w=3,"freundschaft":w=2,"könig":w=2,"turm":w=2,"luna":w=2,"märche":w=2

Die wahre Königin

Sophie Jordan , Barbara Imgrund
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 06.03.2017
ISBN 9783959670708
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"fantasy":w=4,"abenteuer":w=2,"wind":w=2,"nymphe":w=2,"jugendbuch":w=1,"schiff":w=1,"seefahrt":w=1,"sturm":w=1,"segeln":w=1,"schifffahrt":w=1,"kapitän":w=1,"heroic fantasy":w=1,"meere":w=1,"taifun":w=1,"bug":w=1

Enya – Windsbraut

Birte Lämmle
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei epubli, 21.11.2017
ISBN 9783745053265
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Seefahrer und Vater von unserer Protagonistin erkrankt  zu Beginn der Geschichte aus unerklärlichen Gründen sehr schwer. Nach seinem Tod übernimmt die gerade mal 17 jährige Enya ihr Erbe und den Status als Kapitänin des Schiffs, der Aurora. Schwer mit dem Verlust zu kämpfen, muss sie sich auch noch gegen ein paar Crew-Mitglieder behaupten. Denn bekanntlich soll ja eine Frau an Bord Unglück bringen und was ist denn dann, wenn diese Frau auch noch Kapitänin ist? Zu allem Übel kommt noch hinzu, dass Enya ihre wundersame Gabe vor allen geheim halten muss, da man ihr sonst nach dem Leben trachten könnte.


Ich durfte dieses Buch in der Lese-Runde mitlesen. Hier nochmal ein großen Dank an die liebe Birte, dass ich diese Möglichkeit bekommen habe! Selten findet man ein Buch, in dem die Szenerien so schön und ausführlich beschrieben werden wie in diesem. Außerdem erhält dieses Buch einen großen Pluspunkt von mir, da Enya eine überaus charakterstarke Frau ist.

Man muss anmerken, dass dieses Buch voller Fremdbegriffe zum Thema "Seefahrten" beinhaltet. Diese werden aber in einem Glossar sehr verständlich erklärt.

Die Geschichte um Enya und ihre Freunde habe ich sehr ins Herz geschlossen und ich freue mich auf eine Fortsetzung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

452 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

"fantasy":w=11,"grischa":w=8,"magie":w=7,"jugendbuch":w=6,"liebe":w=4,"russland":w=4,"leigh bardugo":w=4,"kampf":w=3,"freundschaft":w=2,"spannung":w=2,"high fantasy":w=2,"carlsen":w=2,"zar":w=2,"heilige":w=2,"darkling":w=2

Grischa - Lodernde Schwingen

Leigh Bardugo , Henning Ahrens
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.08.2014
ISBN 9783551582973
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

286 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"fantasy":w=9,"grischa":w=6,"leigh bardugo":w=5,"liebe":w=3,"jugendbuch":w=3,"magie":w=3,"der dunkle":w=3,"rawka":w=3,"sonnenkriegerin":w=3,"kräftemehrer":w=2,"grischa-eisige wellen":w=2,"grischa - eisige welle":w=2,"suche":w=1,"märchen":w=1,"russland":w=1

Grischa - Eisige Wellen

Leigh Bardugo , Henning Ahrens
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.08.2015
ISBN 9783551314154
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(352)

765 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 64 Rezensionen

"grischa":w=20,"fantasy":w=17,"magie":w=10,"leigh bardugo":w=9,"liebe":w=8,"jugendbuch":w=6,"der dunkle":w=5,"russland":w=4,"licht":w=4,"zar":w=4,"alina":w=4,"freundschaft":w=3,"carlsen":w=3,"hirsch":w=3,"rawka":w=3

Grischa - Goldene Flammen

Leigh Bardugo , Henning Ahrens
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.07.2014
ISBN 9783551313263
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

41 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

The Language of Thorns - Midnight Tales and Dangerous Magic

Leigh Bardugo
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Imprint, 26.09.2017
ISBN 9781250122520
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.351)

2.650 Bibliotheken, 82 Leser, 3 Gruppen, 354 Rezensionen

"fantasy":w=47,"sarah j. maas":w=35,"fae":w=34,"das reich der sieben höfe":w=33,"liebe":w=32,"feyre":w=21,"jugendbuch":w=15,"fluch":w=15,"tamlin":w=15,"dornen und rosen":w=14,"magie":w=13,"familie":w=9,"jagd":w=9,"frühlingshof":w=9,"rhysand":w=8

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch hat mich vom Anfang bis zum Ende in seinen Bann gezogen!

Angefangen mit den unschönen Umständen, wie Feyre leben muss, war ich sofort vertieft in die Story. Es war für mich das erste Buch von Sarah J. Maas und sie hat damit sofort mein Herz erobert und sich sogar in die Kategorie: "Lieblingsautor" geschlichen.

Feyre und ihre Familie, früher Teil der gehobenen und angesehenen Wohlhabenden, haben nichts außer sich selbst und ein kleines Häuschen. Da kaum bis gar kein Geld zur Verfügung steht und ihr Vater aus Angst und Scham nicht mehr arbeiten geht, sieht sie sich gezwungen für ihre Familie zu sorgen. Sie bringt sich selbst das Jagen bei, bringt somit essen Nachhause und nimmt durch den Verkauf des Fells der Tiere wenigstens ein kleines bisschen Geld ein.

Eines Tages jedoch, trifft Feyre im Wald auf einen Wolf, den sie mit einem Eschenpfeil tötete. Sie wusste sofort, als sie in die Augen des Wolfs blickte, dass er ein Fae war. Ein Lebewesen aus dem Lande Prythian, vor dem sich die Menschen fürchteten.

Noch nichts über ihren Fehler wissend, wird sie am selben Abend von einer Bestie aufgesucht. Diese stellt sie vor die Wahl: den Tod oder ein Leben in Prythian. Und so beginnt ihre Reise in ein Land, von dem sie nie gedacht hätte, dass es einmal ihr Zuhause sein wird.


Ich habe dieses Buch verschlungen und habe so viele Höhen und Tiefen mit Feyre gefühlt. Die Charaktere sind wundervoll ausgearbeitet, die Art wie Maas die Umgebung bzw. Szenerie beschreibt ist atemberaubend schön. Und als an Calanmai ein äußerst mysteriöser Charakter auftaucht, war es ganz um mich geschehen. *hachja, ich schwärme noch immer :D*

Dieses Buch zählt zu meinen absoluten Lieblingen und ich bin gespannt, wie die Geschichte rund um Feyre weitergeht!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(206)

370 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 146 Rezensionen

"wonder woman":w=11,"amazonen":w=9,"fantasy":w=6,"superhelden":w=6,"leigh bardugo":w=6,"jugendbuch":w=4,"kriegerin":w=4,"superheldin":w=4,"götter":w=3,"dtv":w=3,"griechische mythologie":w=3,"diana":w=3,"d.c.":w=3,"wonderwoman":w=3,"freundschaft":w=2

Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen

Leigh Bardugo , Anja Galić
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 06.02.2018
ISBN 9783423761970
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
10 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.