carathiss Bibliothek

278 Bücher, 53 Rezensionen

Zu carathiss Profil
Filtern nach
9 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

52 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

"brasilien":w=2,"rio":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"gefühle":w=1,"paris":w=1,"band 1":w=1,"schweiz":w=1,"erbe":w=1,"adoption":w=1,"herkunft":w=1,"nachforschungen":w=1,"genf":w=1

Die sieben Schwestern

Lucinda Riley , Sonja Hauser , Oliver Siebeck , Simone Kabst
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 09.03.2015
ISBN 9783844517682
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: brasilien, erbe, familie, herkunft, rio de janeiro   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"krimi":w=4,"mord":w=4,"england":w=4,"chemie":w=4,"briefmarken":w=4,"mädchen":w=3,"detektiv":w=3,"hörbuch":w=2,"ermittlerin":w=2,"detektivin":w=2,"gurkenbeet":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"polizei":w=1,"vater":w=1

Flavia de Luce

Alan Bradley , Andrea Sawatzki , Gerald Jung , Katharina Olgaß
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 22.03.2010
ISBN 9783867426763
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

293 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 129 Rezensionen

"berlin":w=13,"stella":w=11,"takis würger":w=9,"zweiter weltkrieg":w=6,"juden":w=6,"nationalsozialismus":w=5,"2. weltkrieg":w=5,"holocaust":w=5,"roman":w=4,"1942":w=4,"krieg":w=3,"judenverfolgung":w=3,"antisemitismus":w=3,"greifer":w=3,"stella goldschlag":w=3

Stella

Takis Würger
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 11.01.2019
ISBN 9783446259935
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: 2. weltkrieg, berlin, nationalsozialismus, ns-zeit   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"steampunk":w=4,"krimi":w=3,"fuchs und elster":w=2,"mord":w=1,"detektivgeschichte":w=1,"farbenfroh":w=1,"misanthrop":w=1,"starke frauenfiguren":w=1,"schreibfeder":w=1

Eine Studie in Tintenblau

Anja Stephan
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 10.01.2019
ISBN 9783748182122
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Den Auftakt zu einer neuen und ungewöhnlichen Krimi-Reihe legt Anja Stephan mit "Eine Studie in Tintenblau" vor, einem wundervollen und atmosphärischen Steampunk-Roman.

Nicht oft findet man solche Bücher, in denen die Frauen den Ton angeben, schon gar nicht in historisch angehauchten Romanen. Doch diese nicht wirklich in Schubladen und auch nicht in eine bestimmte Zeit zu packende Geschichte hat mich sehr fasziniert und mitgerissen.
Thea, eine alleinerziehende junge Mutter zweier Kinder, besitzt viel Talent. Sie liebt es an Maschinen zu basteln, Schrauben zu richten und so auch Menschen zu helfen, die mechanische Prothesen tragen. Doch leider hat das Schicksal bzw. ein unsozialer Mitarbeiter der Universität ihr den offiziellen Abschluss verwehrt, sodass sie nun leider kein Diplom in der Tasche hat und sich auf andere Weise ihr Brot verdienen muss. Und gerade dieser Mitarbeiter wird Opfer eines tödlichen Verbrechens. Natürlich verdächtigt die Polizei Thea auch, und so gelangt diese ins Netz der Ermittlungen. Nicht zuletzt durch den Bruder der verantwortlichen Polizisten, den neuen Pfarrer, erhält sie Informationen, die ihr bei ihren eigenen Schnüffeleien hilfreich sind. 
Die beiden sind mit ihren Eigenheiten, durch die sie beide in der Gesellschaft auffallen, ein herrliches Gespann, das für viel Furore sorgt. Natürlich darf ein gewisses Knistern zwischen den beiden auch nicht fehlen. Doch hier lässt uns die Autorin zum Glück noch Spielraum für die nächsten Teile. 

Thea hat auch einige Freundinnen, die alle ihre speziellen Fähigkeiten besitzen und mehr oder weniger hilfreich sind. Diese Mischung an Figuren hat für mich den besonderen Reiz der Geschichte ausgemacht. Alle Personen werden liebevoll und kreativ beschrieben und erhalten so einen wirklichen Charakter auf den man auch für weitere Teile aufbauen kann. 
Vielleicht werden manche Leser den kriminalistischen Fall an sich als nicht besonders bedeutend bezeichnen, mir haben die Ermittlungen aber Spaß gemacht. Wahrscheinlich könnte man den Stil am ehesten dem  Cosy Crime-Genre zuordnen. Aber wie gesagt, ich finde die Geschichte einzigartig und kann sie demnach wärmstens weiterempfehlen, auch solchen Lesern, die sich eher nicht den hart gesottenen Krimifans zuordnen würden. 
 

  (4)
Tags: krimi, starke frauenfiguren, steampunk   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(322)

698 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 219 Rezensionen

"schwestern":w=11,"unterdrückung":w=11,"jugendbuch":w=10,"fantasy":w=8,"grace":w=8,"rebellion":w=7,"liebe":w=6,"dystopie":w=6,"thronfolger":w=6,"rebellin":w=5,"tracy banghart":w=5,"frauenrechte":w=4,"serina":w=4,"nomi":w=4,"ironflowers":w=4

Iron Flowers – Die Rebellinnen

Tracy Banghart , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.04.2018
ISBN 9783737355421
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Tracy Banghart legt mir dem ersten Teil von Iron Flowers ein modernes Märchen vor, das die Emanzipation der Frauen und Mädchen in einem fiktiven Land thematisiert. Dieses Land wird beherrscht von einem Regenten, der haremsgleich Frauen um sich schart, die Graces, die ihm zu Willen sein müssen und kaum einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen können. 

Als Frau von heute, ist diese Situation nur schwer zu ertragen. Junge Mädchen werden schon früh dazu herangezogen, entweder schön und gefällig zu sein, oder aber hart in den Fabriken zu arbeiten. Ohne eigenen Willen, versteht sich. 
Nomi und Serina geraten in den Strudel, der sie in den Palast zieht, wo beide glauben ihre einstudierten Rollen einnehmen zu können. Doch dann kommt es alles ganz anders.

Die Grundidee dieser Geschichte ist eine, die wohl nie außer Mode kommt, da Frauen auch heute noch nicht die Gleichberechtigung erfahren, die sie verdient haben. Doch leider gerät mir die Handlung im Palast manchmal etwas zu kitschig. Kleider, Make-up und Tanzunterricht, Prinzessinnen gleich, langweilen an manchen Stellen.

Zum Glück wird bei der Erzählweise, die abwechselnd, je nach Kapitel, aus der Sichtweise der einen oder anderen Schwester geschrieben ist, auch der Schauplatz gewechselt. Das erhält die Spannung und tröstet ein wenig über die kurzen öden Passagen hinweg.
Sehr schön ist, dass sich die Schwestern-Figuren auch entwickeln. (Selbst)Erkenntnisse, die auch von Handlungen begleitet sind, prägen dieses Buch.   
Gegen Ende nehmen die Geschwindigkeit der Handlung und die Tiefe zum Glück weiter zu, sodass man gespannt dem Ende entgegen fiebert. Und damit wohl oder übel auch dem zweiten Teil, denn es sind noch so viele Fragen offen, wie es mit den Schwestern und dem Land weiter geht. 

Insgesamt ein solider Jugend-Fantasy-Roman mit gutem Grundgedanken und auch einigen actiongeladenen Szenen, der nur leider hin und wieder etwas zu kindlich-kitschig dargestellt wurde.         

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

230 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

"england":w=7,"krimi":w=5,"charlotte link":w=4,"mord":w=3,"thriller":w=3,"entführung":w=3,"kriminalroman":w=3,"scotland yard":w=3,"hochmoor":w=3,"mädchen":w=2,"einsamkeit":w=2,"blanvalet":w=2,"serientäter":w=2,"moor":w=2,"verschwundene mädchen":w=2

Die Suche

Charlotte Link
Fester Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.10.2018
ISBN 9783764504427
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(220)

318 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 160 Rezensionen

"magie":w=17,"fantasy":w=15,"das erbe der macht":w=14,"essenzstab":w=14,"andreas suchanek":w=13,"urban fantasy":w=9,"schattenfrau":w=6,"spannung":w=5,"lichtkämpfer":w=5,"erbe der macht":w=5,"vergangenheit":w=4,"verrat":w=4,"greenlight press":w=4,"spannend":w=3,"magier":w=3

Das Erbe der Macht - Essenzstab

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 28.10.2016
ISBN 9783958342255
Genre: Fantasy

Rezension:

Wer hat sich nur diese kurzen Serien ausgedacht...? Grausam, wenn ein Cliffhanger dem anderen folgt. 

Nachdem im ersten Band der "Erbe der Macht"-Serie die Lichtkämpfer vorgestellt wurden und der Krieg gegen die Schattenfrau und ihre Gefährten begonnen hatte, begleiten wir nun Jennifer und Alex zum Stabmacher. Dort soll Alex seinen neuen Essenzstab bekommen, mit dem er seine Magie gezielter und mächtiger wirken kann.  Doch dort erwartet sie eine böse Überraschung.
Viel mehr möchte ich zur Handlung gar nicht sagen, denn das würde ja die Spannung nehmen.

Und diese ist es ja, die die kurzweiligen Fantasy-Lieblings-Romane von Andreas Suchanek so beliebt macht. Ich bin immer noch begeistert von den Figuren. Besonders gut gefallen mir die historischen Persönlichkeiten wie Johanna von Orleans und Leonardo da Vinci, die hier als Ratsmitglieder tätig sind und alles andere als angestaubt daher kommen. Die internen Zwistigkeiten und Auseinandersetzungen machen sie menschlich.

Ich werde auf jeden Fall den Weg der mutigen jungen Lichtkämpfer gegen die Schattenfrau und den Verräter unter ihnen weiter begleiten. Die Reihe ist auf jeden Fall für alle Magie-Fans wärmstens zu empfehlen. Aber auf jeden Fall sollte hier die Reihenfolge des Lesens beachtet werden. Es sind keine eigenständigen Romane. 

  (7)
Tags: magie   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"schwangerschaft":w=1,"baby":w=1,"schwanger":w=1

Babybauchzeit

Nora Imlau , Sabine Pfützner
Fester Einband: 387 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 02.10.2018
ISBN 9783407865298
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die erfahrene Autorin und mehrfache Mutter Nora Imlau hat sich mit ihrer Hebamme Sabine Pfützner zusammengetan und ein nicht nur optisch ansprechendes Buch geschrieben, das jeder Schwangeren weiterhilft und sie in diesem besonderen Lebensabschnitt begleitet.

Dabei wird besonderer Wert darauf gelegt, nicht nur die medizinischen Aspekte in jedem Abschnitt zu beleuchten, sondern auch das Wohl der Mutter bzw. der werdenden Eltern in den Fokus zu stellen.
Was mir besonders gut gefallen hat, ist, dass das Ganze nicht in einem belehrenden Stil geschrieben ist, sondern jede Frau auf Augenhöhe willkommen heißt und die Vielfalt an Möglichkeiten aufzeigt, die jeder Einzelnen gut tun können. 
Gegliedert ist das Buch chronologisch: jeweils ein großer Unterpunkt für die drei Trimester der Schwangerschaft, anschließend, und für mich der wichtigste Teil, die Geburt und dann noch das Wochenbett. Am Ende gibt es auch noch einen eher lexikalisch aufgebauten Teil ( Wissen hilft gegen Angst), in dem besondere Krankheiten, die während der Schwangerschaft auftreten können, und auch die hoffentlich nicht eintretende Fehlgeburt besprochen werden. 

Mir hat dieses Buch sehr weitergeholfen und mich persönlich bestärkt und mir Vertrauen in die natürlichen Vorgänge gegeben. Fragen, die ich zu Beginn noch hatte, wurden geklärt und ich fühle mich gut vorbereitet auf das, was auf mich zukommt. Deshalb kann ich die Babybauchzeit jetzt absolut genießen und empfehle dieses umfangreiche und schöne Werk allen werdenden Mamis und denen, die sich schon vorher mit dem Thema auseinander setzen wollen. 

  (1)
Tags: baby, schwanger, schwangerschaft   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"liebesgeschichte":w=1,"wald":w=1,"winter":w=1,"laura":w=1,"nina":w=1,"wilderer":w=1

Snow Angel

Izabelle Jardin
E-Buch Text: 298 Seiten
Erschienen bei BookRix, 23.11.2016
ISBN 9783739675817
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch hatte ich einst geschenkt bekommen, selbst hätte ich es wohl eher nicht in die Hand genommen, denn es schien mir eine ziemlich vorhersehbare Jugend-Lovestory zu sein. Aber ich wollte in dieser winterlichen Zeit doch noch einen Blick hinein werfen und der Geschichte eine Chance geben. 


Gleich am Anfang beginnt die Geschichte voller Spannung und Dramatik, als Nina, die Hauptfigur beim Langlaufen im winterlichen Wald einen Abhang hinunter stürzt und das Bewusstsein verliert. Doch zum Glück wird sie von Simon und seinem drolligen Hund Ben gefunden und in deren Hütte aufgepäppelt. 
Aus diesem zufälligen Zusammentreffen entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte, die beide für Schicksal halten. Doch sie bleibt nicht ohne Hindernisse. Dieser Part des Buches war an sich ziemlich vorhersehbar, doch trotzdem schön entspannt für die Zeit zwischen den Jahren. Allerdings habe ich ab und zu an der Glaubwürdigkeit der Liebesgeschichte gezweifelt, denn welcher gestandene Mann um die 30 hat ernsthaft Interesse an einer Beziehung zu einer Schülerin? Soll es geben, ist aber sicher nicht üblich.

Zum Glück bleibt es nicht nur bei der Lovestory. Die Spannung wird durch parallele Vorkommnisse begleitet und aufgewertet, die mit Simons Vergangenheit zu tun haben und damit auch Auswirkungen auf die Beziehung mit Nina haben. Aber hier will ich nicht zu viel verraten. 
Weiter aufgepeppt wird die Story durch sympathische Figuren, wie den italienischen Wirt Giuseppe, der in seinem Restaurant allerlei Gerüchte hört und die richtigen Schlussfolgerungen zieht. Oder auch den väterlichen Freund Simons - Hubert - der diesen am Kragen packen kann und aus seiner Lethargie befreit. 

Letztlich hat mich "Snowangel" nicht enttäuscht, aber auch nicht unbedingt begeistert. Es war ein ordentlicher Roman mit viel Liebe und erotischem Knistern, einer Prise Krimi und großer Tierfreundschaft.    

  (3)
Tags: wald, winter   (2)
 
9 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.