chiyangkias Bibliothek

47 Bücher, 25 Rezensionen

Zu chiyangkias Profil
Filtern nach
48 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(228)

499 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 124 Rezensionen

liebe, drogen, brittainy c. cherry, wie das feuer zwischen uns, krebs

Wie das Feuer zwischen uns

Brittainy C. Cherry
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736303560
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

sommer, braunschweig, behinderung, rollstuhl, ein sommer und ein ganzes leben

Ein Sommer und ein ganzes Leben

Kristina Valentin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 12.03.2018
ISBN 9783453359239
Genre: Liebesromane

Rezension:

Katharina hat zwei Kinder und einen Coaching Job, in die sie zu viele Gedanken hineinsteckt. Sie denkt zu selten an sich selbst. Durch ihren neuen Nachbarn David, der im Rollstuhl sitzt, beginnt sie wieder an sich selbst zu denken. Jedoch haben

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leider ein wenig schwer. Das erste Kapitel ist so etwas wie ein Prolog. Man lernt Katharinas Job kennen und ihr Privatleben. Erst ab dem zweiten Kapitel konnte mich die Geschichte ein wenig packen, leider jedoch nicht richtig überzeugen.

Während David eine sympathische Wirkung auf mich hat, was mitunter an seiner Stärke liegt, war Katharina mir ein wenig unsympathisch.
Katharina hatte eine sehr fürsorgliche Ader an sich, die sehr viel Wert auf andere Personen legt und weniger an sich selbst. Dann wirkte sie in manchen Szenen beinahe ein klein wenig dominant.
Besonders gut hat mir jedoch der Umgang mit David gefallen. Sie war ihm gegenüber offen und betrachtete ihn als Menschen und nicht als „Krüppel“.
Auch ihren Beruf, das private Coaching, fand ich interessant, da es für mich etwas Neues war, etwas was ich sonst noch nie gelesen hatte.

Die Nebenfiguren waren für mich sehr schlüssig und haben mir gut gefallen. Ich mochte es, wie sie in der Geschichte aufgetaucht sind. Mit einer Nebenfigur konnte ich mich allerdings nicht wirklich anfreunden. Es gab ein paar Situationen in denen sie für mich ein wenig zu unsympathisch wirkte und ihre Handlungen ein wenig zu übertrieben.
In der Geschichte wurde aus Katharinas Sicht in der Gegenwart geschrieben. Leider konnte mich diese Perspektive in diesem Buch überhaupt nicht überzeugen. Normalerweise sag ich nicht direkt etwas über den Schreibstil, aber hier möchte ich einmal etwas dazu sagen. Ihr Schreibstil hat mit in vielen Ecken sehr gut gefallen, er war verständlich, flüssig und mit vielen Absätzen. Allerdings gab es auch viele Szenen die sehr kurze Sätze beinhaltete, Ein-Wort-Sätze; Zwei-Wort- Sätze oder Drei-Wort- Sätze. Zudem gab es sehr viele Seiten in denen sehr wenige, bis gar kein Absatz vorkamen. Diese Dinge haben mich häufig aus dem Konzept gebracht und mir das Lesen erschwert.

Die Geschichte spielt in einem Viertel in Braunschweig. Es wird ein wenig beschrieben wir diese Gegend dort aussieht. Leider wird für mich zu wenig Wert auf die Beschreibungen gelegt. Ich habe selbst nach dem fertigen Buch keine Vorstellung, wie das Haus von Katharina oder David von innen aussieht. Eine Vorstellung vom Garten und der Außenerscheinung dagegen schon.

Die Thematik, die dieses Buch mit sich brachte war es, was mich zum Weiterlesen motiviert hatte. Ich wollte wissen, wie David im Rollstuhl gelandet war. Dazu hat es mir ebenso gut gefallen, wie David und Katharina miteinander umgegangen waren. Katharina war in diesem Punkt total vorurteilsfrei und offen.


Es ist eine sehr interessante Thematik, die einem das Leben von einem Rollstuhlfahrer näher bringt. Eine Geschichte, die es sich trotz allem zum Lesen lohnt.

  (3)
Tags: braunschweig, deutschland, ein sommer und ein ganzes leben, kinder, rollstuhl, romantik   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, buch: flammenküsse, autor: alexandra ivy, erotik, drachen

Flammenküsse

Alexandra Ivy , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.12.2017
ISBN 9783453318397
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Drachenkrieger Baine ist sexy, reich und sehr mächtig, zudem ist er es gewohnt, dass sich die Frauen ihm unterwerfen, Tayla jedoch nicht. Als Baine sie das erste Mal sieht, will er sie unbedingt zu der Seinen machen, aber sie hat andere Pläne, immer wieder entwischt sie ihm und Baine ist zum ersten Mal in seinem langen Leben gezwungen, um die Liebe einer Frau zu kämpfen.


Das Cover fand ich sehr ansprechend, düster gestaltet und ehrlich gesagt war es einer der Gründe warum ich dieses Buch lesen wollte. Aber schon auf Seite 23 hatte ich einen Punkt der mich gestört hat, Baines Beschreibung im Buch hat nicht zu der Person auf dem Cover gepasst. Mich hat es auf Dauer wirklich gestört, da ich so immer „zwei Baines“ vor meinem inneren Auge hatte.
Die Innengestaltung fand ich gut gestaltet, die Kapitel waren zwar häufig lang, aber durch die vielen Absätze und ihrem Schreibstil kam ich schnell voran.
Zwischendrin wurde von Taylas zu Baines Sicht gewechselt. So konnte ich von Beiden einen Eindruck bekommen.
Tayla wirkte auf mich wie eine starke Persönlichkeit, die weiß was sie will, aber auch gut widerstehen kann.
Baine dagegen wirkte mit seinem starken Willen beinahe schon ein wenig besessen. Im Klappentext stand, er sei ein Drachenkrieger, im Buch war er ein Drache, wie auch Gestaltenwandler. Diesen Punkt konnte ich mit meinem Gedächtnis leider nicht übereinbringen. Für mich ist ein Drachenkrieger jemand, der Drachen bekämpft.
Beide Protagonisten hatten für mich positive, wie auch negative Seiten, mal waren sie mir sympathisch, aber zwischendrin gab es immer wieder Szenen, in denen sie mir unsympathisch wurden.
Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht, ich konnte mich gut hineinversetzen und es wurde die nötige Spannung aufgebaut, um mich zu packen. Zwischendrin ging es leider nur sehr schleppend voran, erst am Ende des Buches konnte es mich wieder packen. Der „rote Faden“ in dem Buch hat mir geholfen an dem Buch dranzubleiben und die kleinen Aufdeckungen, überraschten mich immer wieder. Vor allem Tayla schaffte es häufig mich wieder zu packen, mit kleinen Aspekten, zum Beispiel, dass sie plötzlich verschwunden war und gerätselt wurde, wie das eigentlich möglich sei.
Die Offenbarungen in dem Buch waren unvorhersehbar und für mich sehr hilfreich, um das Buch nicht zu unterbrechen.
Das Buch handelt hauptsächlich um die starke Anziehungskraft der Beiden und somit ist auch die Erotik ein wichtiger Punkt. Dieser Aspekt war super rüber gebracht und auch die eigentlichten Erotikszenen in diesem Buch fand ich sehr gut und passend formuliert und dargestellt. Aber auch hier gab es eine Sache, die mich wirklich gestört hat. Es war zwar nur ein Begriff, der sich so in mein Gehirn gebrannt hat, dass ich es ansprechen möchte. Der Begriff ihrer Vagina wird ständig geändert, womit ich kein Problem hatte, aber ein Begriff hat mich richtig gestört: „Muschi“. Diesen Begriff fand ich einfach unpassend in diesem Buch, in der Szene und in der Erzählweise.
Leider gab es für mich zu viele offene Fragen, die nicht geklärt wurden, vielleicht wird im zweiten Teil darauf Bezug genommen, dennoch hat es mich hier einfach irritiert.
Zum einen wusste ich mit dem Begriff Gargoylen nichts anzufangen und habe mich immer gefragt, was dieses Wesen mit einem Dämon zu tun hat. Tayla ist eine Fee, da habe ich mich immer gefragt, wie groß sie denn eigentlich ist. Ich denke jeder hat dieses typische Fee Bild in seinem Kopf, in dem diese Feen winzig sind.
Immer wieder kam in mir die Frage auf, in welcher Hinsicht Baine ein Drachenkrieger ist.
Die gesamte Geschichte spielt in Chicago. Es werden eine Menge von Wesen erwähnt, aber da es eine real existierende Stadt ist, wird für mich nicht deutlich was mit den Menschen geschehen ist.
Dies sind ein paar der Fragen die mir offengeblieben sind, die mich aber über das gesamte Buch hinweg begleitet haben.


Für mich gab es zu viele offene Fragen und die Handlung ging mir ein wenig zu schnell. Dennoch hat mir dieses Buch gefallen und ich freue mich schon auf den weiteren Teil, in dem ich hoffe, dass ein paar meiner Fragen geklärt werden können.
Im Großen und Ganzen ist es ein nettes Buch für zwischendurch, nicht mehr aber auch nicht weniger.

  (2)
Tags: alexandra ivy, chicago, erotik, fantasie, flammenküsse, heyne, liebe   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kreativbuch

Entfessle deine Kreativität

Pam Grout , Angelika Hansen
Flexibler Einband
Erschienen bei Irisiana, 26.03.2018
ISBN 9783424153378
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

thriller, düster, jobien berkouwer, profilerin, spannend

Summer Girls

Jobien Berkouwer , Simone Schroth
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Penguin, 12.02.2018
ISBN 9783328102229
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In dem Buch „Summer Girls“ geht es um die Profilerin Lot van Dijk, die aus Amsterdam in eine kleine Gemeinde versetzt wird, in der nur wenig los ist. In ihrer neuen Arbeitsstelle wird Lot nur wenig ernst genommen. Als plötzlich eine Leiche im Wald gefunden wird, deutet alles auf einen Serienkiller hin und es liegt an Lot ihre Kollegen von ihrem Profil und ihrer Arbeit zu überzeugen.


Achtung die folgende Rezension könnte Spoiler enthalten!

Die Außengestaltung hat durch die düstere Gestaltung durchaus einen düsteren Eindruck auf mich gemacht und als ich dann den Klappentext gelesen habe und festgestellt habe, dass die Autorin Jobien Berkouwer selbst als Profilerin tätig ist, musste ich dieses Buch einfach haben.
Und es hat mich nicht enttäuscht. Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht, da ich mitten in eine Situation reingeschmissen wurde, die mich vom ersten Satz an gefesselt hat. Allerdings konnte mich der Schreibstil nicht sofort überzeugen. Es gab einzelne Szenen, in denen mich der Schreibstil gestört hat, jedoch musste ich schon bald feststellen, dass dieser Schreibstil eine durchaus spannende, fesselnde Wirkung auf mich ausgewirkt hat.
Geschrieben wurde es aus der Er/ Sie Perspektive in der Gegenwart. Durch die Gegenwarts Zeitform fesselte mich dieser Thriller noch mehr, da sich in meinem Kopf im derselbe Gedanke abspielte: „Während du das liest, geschieht das hier wirklich!“
Ich konnte dieses Buch wortwörtlich nicht mehr aus der Hand legen, zum einen weil ich so gefesselt war, aber es lag auch daran, dass die Kapitel sehr kurz war und ich mir immer gesagt habe: „Eins geht noch.“
Besonders ein Kapitel hat mich an dieser Stelle besonders gestört, zum einen weil es sehr kurz war (eine halbe Seite) und zum anderen wurde ich eine spannende Situation geschmissen, die dann aber abgebrochen wurde, dass fand ich wirklich schade.
Auch hat mich vor allem zu Beginn der Perspektivwechsel gestört. Ich glaube es gab drei verschiedene Perspektiven, allerdings ohne Ankündigung auf welche Sicht jetzt eingegangen wird, so hat mir besonders am Anfang die Orientierung gefehlt.
Aber nachdem ich mich damit zu Recht gefunden habe, hatte auch dies eine spannende Wirkung auf mich und würde übersichtlicher.
Dank der Autorin wird in dem Buch auch das richtige Feeling rübergebracht, das Profil wird erstellt, Fragen werden gestellt, so als wenn ich selbst dabei gewesen sein würde. Vor allem in diesen Momenten hat es mich an die „Criminal Minds“ Serie erinnert. Ich habe einen richtigen Einblick in die Polizei/ Profiler Arbeit bekommen und dabei hat es mich neugierig auf mehr gemacht und mich gefesselt.
Lot war mir von Anfang an eine sympathische Persönlichkeit, auch wenn ich jetzt noch bezweifle, dass ich ihren Namen richtig aussprechen kann. Auf mich hat sie sehr willensstark gewirkt und konkret ihr Ziel verfolgt. Ich fand es beeindruckend, wie sie Stück für Stück Puzzleteile zusammensetzt und ihr gesamtes Kollegium überzeugt.
Natürlich konnte ich mich nicht zurückhalten mit zu rätseln und ich glaube ich hatte sechs Verdächtige und bei einem hab ich mir immer gesagt: „Der ist es!“
Letztendlich kam eine so ruckartige unvorhersehbare Wendung, die mich überrascht und schockiert hat und die ich nicht vorhersehen konnte.
Die Verknüpfung, der gesamten Morde, des Täters und des Profils und dem einbauen von weiteren Verdächtigen war sehr spannend strukturiert.

Dies ist ein durchaus empfehlenswerter Thriller, mich hat er durch und durchüberzeugt und ich kann ihn nur weiterempfehlen, an alle, die Thriller-Fans und Leseratten sind!

  (0)
Tags: düster, jobien berkouwer, profilerin, spannend, summer girls, thriller   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

125 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

liebe, tod, liebesroman, clare swatman, zeitreise

Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

Clare Swatman , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.01.2018
ISBN 9783734103698
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

44 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Paper Passion

Erin Watt
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei HörbucHHamburg HHV GmbH, 02.11.2017
ISBN B076M5K6QP
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(514)

1.148 Bibliotheken, 69 Leser, 0 Gruppen, 239 Rezensionen

mona kasten, save me, liebe, new-adult, maxton hall

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover ist wunderschön, dezent gestaltet und strahlt einen gewissen Luxus aus, den dieses Bucht vermittelt. Es erinnert mich ein wenig an den Sand am Strand, obwohl es in einem leichten Goldton gestaltet wurde. Der Umschlag leuchtet sogar im Licht, eine Tatsache, die mich persönlich wirklich beeindruckt hat.
Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht, da man sofort einen Einblick in Rubys Leben bekommt, schlicht und einfach durch die Tatsache, dass ihr Leben in Farben unterteilt ist. Obwohl das Buch in der Ich- Perspektive abwechselnd aus James und Rubys Sicht geschrieben wurde und dazu die Gegenwartsform verwendet wurde, wovon ich ja kein sonderlicher Fan bin, war es in diesem Buch geradezu passend und hat mir die Empfindungen und Emotionen der beiden Person nur noch näher gebracht. Im weiteren Verlauf der Story fand ich es sehr interessant in Rubys Leben, wie auch in James Leben mitgenommen zu werden. Es kommen einige Vergangenheitsaspekte heraus, die ich wirklich interessant und manche auch schockierend fand, aber genau diese Moment haben mir die Protagonisten nur noch sympathischer gemacht,
Das Ende dagegen war so unglaublich gut und zugleich schockierend geschrieben.


Ruby ist eine sehr starke Persönlichkeit, die aber dennoch unbemerkt bleiben möchte und nicht besonders viel Wert auf Beachtung legt. Sie weiß genau was sie im Leben erreichen möchte, und verfolgt stets ihre Ziele, ganz egal, was sich ihr in den Weg stellt. Ich persönlich konnte mich zum Teil wirklich mit ihr identifizieren, was sie mir sehr sympathisch gemacht hat, zudem bewundere ich sie für ihre Stärke, die sie während des gesamten Buches beweist.



James dagegen ist ein leidenschaftlicher Lacrosse Spieler. Er stammt von einer sehr großen, bekannten Familie ab und ist dementsprechend auch bekannt. Er sucht häufig Ablenkung bei seinen besten Freunden, wo jedes Wochenende eine Party stattfindet. Allerdings muss ich sagen, dass ich von seiner familiären Lage wirklich geschockt bin und er mir ein wenig Leid tut. Aber, dass er das er das alles durchsteht beweist, dass auch er Stärke hat.

  (2)
Tags: bad boy, college, deutsch, liebe, mona kasten, romantik, ruby und james, save me   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(187)

321 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

geneva lee, game of hearts, liebe, las vegas, mord

Game of Hearts

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.12.2017
ISBN 9783734104831
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(661)

1.233 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

internat, night school, jugendbuch, liebe, schule

Night School - Du darfst keinem trauen

C. J. Daugherty , Carolin Liepins , Axel Henrici , Peter Klöss
Buch: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.12.2014
ISBN 9783841503213
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

94 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

englisch, freunde, harry potter, hogwarts, lieblingsbuch

Harry Potter and the Prisoner of Azkaban: 3/7 (Harry Potter 3) by J.K. Rowling (2014-09-01)

Joanne K. Rowling
Fester Einband
Erschienen bei Bloomsbury Childrens, 01.01.1716
ISBN B01MXKXMCQ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

117 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

freundschaft, harrypotter, hogwarts, magie, voldemort

Harry Potter and the Chamber of Secrets: 2/7 (Harry Potter 2) by J.K. Rowling (2014-09-01)

Joanne K. Rowling
Fester Einband
Erschienen bei Bloomsbury Childrens, 01.01.1732
ISBN B01K9BX9GQ
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

385 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

magie, harry potter, englisch, fantasy, hogwarts

Harry Potter and the Philosopher's Stone

Joanne K. Rowling
Flexibler Einband
Erschienen bei Bloomsbury Publishing, 01.10.2010
ISBN 9781408810545
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(763)

1.567 Bibliotheken, 36 Leser, 1 Gruppe, 193 Rezensionen

mona kasten, trust again, liebe, dawn, new adult

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(737)

1.560 Bibliotheken, 65 Leser, 0 Gruppen, 301 Rezensionen

liebe, laura kneidl, berühre mich. nicht., missbrauch, new-adult

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(509)

901 Bibliotheken, 32 Leser, 0 Gruppen, 201 Rezensionen

laura kneidl, liebe, new-adult, verliere mich nicht, missbrauch

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

65 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

rom, liebe, liebesgeschichte, italien, beziehungen

Via dell'Amore - Jede Liebe führt nach Rom

Mark Lamprell , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 24.07.2017
ISBN 9783764506179
Genre: Liebesromane

Rezension:


  (2)
Tags: italie, magisc, ro, via dell`amore   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

416 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 111 Rezensionen

rock my dreams, jamie shaw, the last ones to know, rockstar, rockstars

Rock my Dreams

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734105555
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zuerst einmal etwas zu dem Cover, ich liebe es! Was größtenteils an der Farbe und an der Darstellung von Mike liegt. Die Covergestaltung fand ich bereits in allen Teilen sehr schön. Aber dieses Grün wie es leicht ins schwarze überläuft fand ich dann doch am Schönsten.
Die Innengestaltung des Buches fand ich auch hier wieder sehr übersichtlich. Zum Teil sind in Rock my Dreams wirklich sehr kurze Kapitel zwischen und es wurde wieder mit vielen Absätzen ausgeschmückt. Geschrieben wurde dieses Buch aus Hailys Sicht aus der Gegenwart.
Den Schreibstil von Jamie Shaw fand ich sehr flüssig zu lesen und durch ihre übersichtliche Schreibweise sind die Seiten nur so dahingeflogen. 
Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht. Anfangs setzt die Geschichte an einer Situation an, die in Rock my Soul bereits aus Kits Sicht erläutert wurde.
Die Entwicklung der Geschichte fand ich sehr schön zu lesen. Da dies der letzte Teil der Reihe ist, war dies wirklich der krönende Abschluss, in vielerlei Hinsicht.
Dieser Teil der Reihe war einfach anders. Es wird vielmehr um die Liebe gekämpft und die „wahre Liebe“ kam für mich mehr zur Geltung gerade zum Ende hin, was vor allem daran lag, da Mike ja seit des ersten Teils einen großen Wert auf „die Richtige“ gelegt hatte.
"Im Augenblick?" Er schaut wieder zu mir, und mein Hals ist auf einmal wie ausgedörrt. "Im Augenblick will ich eigentlich nur wieder deine Hand halten." S. 246
Im Mittelteil hatte ich ein paar Hänger, weil ich von Danicas plötzlichen Launen verwirrt war. Aber das hat sich sehr schnell wieder gelegt.
Der Showdown in diesem Buch hat mich sehr überrascht. Es wurde die ganze Zeit darauf hingearbeitet, aber der eigentliche Ausgang hat mich im positiven Sinn wirklich gefesselt sowie ein wenig schockiert.
Das Ende war einfach genial- mehr fällt mir dazu nicht ein.
Der Epilog aus Mikes Sicht hat für mich nochmal alles getoppt. 
Die Haupt- Protagonisten Haily Harper war mir von Beginn an sehr sympathisch. Sie hat ein sehr großes Herz bewiesen und ist eine totale Tier- Fanartikerin. Aufgewachsen ist sie auf einer Farm, bekommt aber finanzielle Unterstützung von ihrem Onkel.
Mike war mein absoluter Liebling in allen vier Bänden. Er hebt sich von den anderen Bandmitgliedern deutlich ab, was die Grouphies angeht.   Er zeigt einen klaren Willen und um seinen Willen zu bekommen tut er alles. Müsste ich ihn beschrieben würde ich die Worte:
Romantisch, Sexy und Humorvoll verwenden.
"Was denn?", frage ich, und er grinst. "Die Art wie Mike dich bei jeder einzelnen Szene angesehen hat. Wie ein Liebeskranker Romeo." S. 267
Danica war die Cousine von Haily. In meinen Augen war sie ein hinterhältiges Biest. Sie weiß definitiv wie sie ihre Karten auszuspielen hat und hat mich fast mit jedem Satz zum ausrasten gebracht.
Obwohl ich Danica absolut nicht leiden konnte, fand ich die Protagonisten perfekt umgesetzt.

  (1)
Tags: jamie shaw, rock my dreams, the last ones to know   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

172 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

liebe, erotik, heyne verlag, gefühle, hass

Love is War - Verlangen

R. K. Lilley , Sonja Häußler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.06.2017
ISBN 9783453580558
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Covergestaltung des Buches fand ich wunderschön. Der pinke Schriftzug, wie der schwarz/graue Hintergrund ergänzen sich perfekt. Um ehrlich zu sein, hat mich das Cover sofort gefesselt.
Der Inhalt des Buches konnte mich leider weniger fesseln. Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht. Was vor allem an ihrem flüssigen Schreibstil lag. Die Seiten flogen Anfangs nur dahin, bis Scarlett das erste Mal auf Dante traf. Ab dem Moment schlichen die Seiten eher.
In dem Buch gibt es zwei unterschiedlich Kapitel-formen. Es gibt einmal die Heute Kapitel, die ich wirklich sehr nervig fand und bei denen die Seiten schlichen und dann gab es die Damals Kapitel. Die Damals Kapitel fand ich für mich persönlich deutlich ansprechender. Sie waren richtig süße geschrieben. Vor allem fand ich es süß, wie Dante Scarlett verteidigt, obwohl sie aus so ziemlich unterschiedlichen Welten stammen. Genauso süß fand ich die Eifersucht von Scarletts Seite aus, die mir hier noch nicht so nervig erschien. Im weiteren Verlauf kamen bei mir viele Fragen auf, vor allem viele über den Haupt- Protagonisten Dante. Leider erfährt man über ihn so gut wie gar nichts.
Vor allem im Mittelteil haben sich die Seiten bei mir so hingezogen, da größtenteils nichts geschah. Als ich dann dem Ende entgegengefiebert habe, weil es so aussah, dass ein großes Geheimnis gelüftet wird, war dort ein fieser Cliffhänger. Das Ende fand ich wirklich gelungen, bis auf diesen Cliffhänger.
Scarlett war mir eine deutliche unsympathische Haupt-Protagonisten, mit der ich mich leider überhaupt nicht anfreunden konnte. Sie wirkte für mich viel zu impulsiv, arrogant und aufbrausend und auch ein stückweit aggressiv.
Dante hingegen war mir ein wenig sympathischer. Über ihn erfährt man leider sehr wenig. Größtenteils fand ich ihn freundlich. Vor allem hat er mir in den Damals- Kapiteln sehr gefallen. Dort war er sehr hilfsbereit Scarlett gegenüber und hat alles für sie getan.
Fazit
Die Idee der Geschichte fand ich ganz gut und auch das Motto: Liebe ist Krieg. Aber für mich war es ein wenig Too much, dass es ein wenig unrealistisch wirkte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ex-Paare wirklich so einen „Krieg“ ausfechten können.
Einer der Gründe, warum ich dieses Buch auch lesen wollte, war die Autorin Anna Todd. Anna Todd hat für dieses Buch sehr geschwärmt.
Also jeder Anna Todd Fan sollte dieses Buch lesen, denn sie schwärmt ja nicht grundlos!
Von mir bekommt das Buch leider nur 2,5♥ /5♥

  (1)
Tags: heyn, liebe ist krieg, love is war, r.k.lilley   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.407)

2.778 Bibliotheken, 65 Leser, 1 Gruppe, 427 Rezensionen

liebe, mona kasten, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung

 

Das Cover dieses Buches ist wunderschön, ich habe mich sofort darin verliebt. Es ist ein Fotocover aber dennoch so gestaltet, dass man kein richtiges Gesicht darauf erkennen kann.

Anfangs war ich mir nicht schlüssig, ob das Buch etwas für mich ist. Aber nach den ganzen anderen positiven Rückmeldungen zu diesem Buch und Leuten die von dieser Reihe schwärmen, musste ich mich einfach selbst davon überzeugen- und es hat mich keineswegs enttäuscht.

Schon der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht. Als dann der erste Auftritt von Kaden White kam, war ich positiv überrascht. Er hatte es in sich und ich fand ihn sofort sehr sympathisch. Ich fand das kurze Hin und Her mit dem Zimmer sehr interessant. 

 

„Tut mir Leid, wenn das deinem Ego eine Knacks verpasst“, sagte ich trocken, „aber meinen Bedarf an Bad Boys habe ich schon vor Jahren gestillt.“
S. 25

 

Als es dann die Regeln gab und es an das Zusammenleben ging war ich positiv überrascht. Kaden hat mich mit seinen Handlungen überrascht, schon Anfangs fand ich diese sehr süß. Die Streits zwischendrin haben zu Beginn etwas genervt, weil es häufig nur Kleinigkeiten waren und am Ende hat mich Kaden wirklich geschockt, wie sehr er überreagiert hat, dennoch konnte ich die Handlungen beider Seiten nachvollziehen.
Das Ende fand ich richtig süß- es war eine dieser Stellen, an denen ich Kaden am Liebsten aus dem Buch gezerrt hätt und fest durchknuddeln könnte.

 

Die Protagonisten waren mir allesamt sehr sympathisch.

Allie fand ich zu Beginn sehr interessant und sympathisch, wie sie auf Kaden reagierte und ihn immer wieder an seine Regeln erinnerte. Besonders schön fand ich an ihr das: „anders sein“.
Kaden war mir augenblicklich sehr sympathisch und am Liebsten hätte ich ihn an mehreren Stellen aus diesem Buch gezogen und ihn fest durchgeknuddelt. 

 

Er hob eine Braue. „Du bist erstaunlich frech für jemanden, der gerade den besten Kuss seines Lebens bekommen hat.“
„Und du ziemlich selbstverliebt für jemanden, der recht mittelmäßig küsst“, schoss ich zurück.
S. 196


Ich fand es total schön, dass Dawn und Spencer hier schon eine große Rolle gespielt haben und auch, dass Sawyer und Isaac schon drin vorkamen, um die Protagonisten der folge Bände kennenzulernen.

 

Fazit

Emotional und wunderschön!
Ich habe dieses Buch geliebt!
Eine Empfehlung für jede Leseratte!
5♥/5♥

  (0)
Tags: again reih, begin again, liebesroman, mona kasten   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

110 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, david levithan, andrea cremer, fantasy, liebesroman

Was andere Menschen Liebe nennen

David Levithan , Andrea Cremer , Bernadette Ott
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 26.06.2017
ISBN 9783570163559
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(301)

501 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 132 Rezensionen

liebe, the last ones to know, jamie shaw, rock my soul, musik

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

brasilien, entführung, thriller, menschenunwürdig, mord

Sag kein Wort

Raphael Montes , Kirsten Brandt
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Limes, 26.06.2017
ISBN 9783809026785
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(301)

495 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 121 Rezensionen

liebe, rock my body, jamie shaw, rockstar, rockstars

Rock my Body

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2017
ISBN 9783734103551
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

131 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

krebs, musik, boyband, liebe, ali nova

Ich und die Heartbreakers

Ali Novak , Michaela Link
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.06.2017
ISBN 9783570311172
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung

Das Cover finde ich sehr schön gestaltet, es bringt für mich wieder dieses Sommerfeeling rüber. Zudem lässt es einen in das Leben von Stella blicken und es wird durch die Darstellung deutlich, wer in der Geschichte im Mittelpunkt steht.

 

Die Innengestaltung des Buches ist sehr flüssig, mit vielen Absätzen gestaltet, es lässt einen ein Überblick haben und ich persönlich bin dadurch durch das Buch „geflogen“.
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Humor in diesem Buch. 

 

"Wir Jungs spielen gewöhnliches Poker und du Strip- Style." (S. 80)

 

 

Es gab sehr viele verrückte Aktionen, Sprüche von allen Protagonisten, die mich zum Schmunzeln gebracht haben und es geschafft haben, mich aus der Leseflaute zu holen.

 

"Ich bin allergisch gegen Schwachsinn." (S.91)


Die Geschichte wird aus der Sicht von Stella erzählt, in der Vergangenheit. Stella war in meinen Augen, eine sehr spannende Protagonisten. 

 

Alle Protagonisten, die Drillinge und die Bandmitglieder, fand ich sehr spannend gestaltet und sehr gut ausgearbeitet.
Die Zwei Haupt- Protagonisten, waren mir beide sehr sympathisch. Oliver Perry zeigt sich sehr offen, bei bestimmten Themen jedoch auch sehr verschlossen. Er hat sehr viel Humor und kann andersrum auch ein richtiger Sturkopf sein.
Stella dagegen ist sehr freundlich und neugierig. Allerdings ist sie sich in vielen Sachen unsicher, jedoch finde ich ihre Gedanken manchmal sehr amüsant.


-eine Frisur, die mein Bruder "Kissen-Syndrom" nannte. (S. 174) 

 

  Von den anderen Bandmitgliedern hat mir Alec am besten gefallen. Er ist ein ziemlich ruhiger Protagonist, was überhaupt nicht meinen Vorstellungen eines Bandmitgliedes betrifft, genau das fand ich an ihm so gut. Als seine Geschichte offenbart wurde und die der Band, war ich sehr überrascht, was er alles durchgemacht hat.

 

Zu Beginn des Buches war es sehr spannend zu lesen, wie die Geschichte ihren Lauf nimmt. Es wurden die Beziehungen näher gebracht und auch schon die Krankheit, in einem Kapitel.
Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht, da ich sofort in der Handlung drin war.
Im Laufe der Handlung, hat sich das meiner Meinung nach ein wenig abgeschwächt. Nachdem der eigentliche große Punkt der Geschichte  erreicht wurde, hat mir ein wenig Spannung gefehlt. Es hat sich an manchen Stellen wirklich ein wenig in die Länge gezogen, was durch den Humor aber wieder angenehm zu lesen war und man trotzdem nicht aus der Geschichte rauskam.
Nachdem ich die Geheimnisse am Ende erfahren hatte, war ich vom eigentlichen Ende sehr überrascht.

 

Und Stärke birgt viel Schönheit. (S. 205)

 

Die Geschichte, vor allem das Ende, war für mich nicht vorhersehbar.

Sehr, sehr gut, fand ich auch, dass ganz wenig mit Klischees gearbeitet wurde. Die Jungs waren komplett anders, als ich sie mir vorgestellt hatte. Ali Novak hat ihre eigenen Ideen mit reingebracht, die die gesamte Geschichte noch mehr unterstützen.

 

 

Fazit:

Eine sehr, süße Sommergeschichte, die einen zum Schmunzeln bringt.

Ich lege dieses Buch jedem Liebesroman Fan ans Herz. Und vor allem jedem, der Bücher mit Rockstars liebt.

Es bekommt von mir:

4♥/5♥

  (0)
Tags: ali nova, heartbreakers, humor, ich und die heartbreakers, liebesgeschichte, musikband, rockstars, romance, sommer, sommerfeeling   (10)
 
48 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks