christiane_brokate

christiane_brokates Bibliothek

638 Bücher, 490 Rezensionen

Zu christiane_brokates Profil
Filtern nach
643 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

85 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

vampire, liebe, sabine schulter, melody of eden, vampir

Melody of Eden - Blutgefährten

Sabine Schulter
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.11.2016
ISBN 9783646300079
Genre: Fantasy

Rezension:

Darum gehts:

Vampire – Mythos oder Wahrheit? Diese Frage stellt sich auch die 23-jährige Melody, als sie gemeinsam mit ihrer Freundin die unterirdischen Gänge ihrer Heimatstadt erforscht. Schon immer hat sie sich gefragt, ob es diese Wesen der Nacht tatsächlich gibt. Es wird gemunkelt, dass die Regierung ihre Existenz zu vertuschen versucht, und Melody würde nur zu gerne herausfinden, warum. Als sie plötzlich von einer unheimlichen Kreatur in die Tiefe gerissen und von einem unglaublich anziehenden Mann gerettet wird, ist ihr Wissensdurst nicht mehr zu stillen. Doch schon bald muss Melody herausfinden, dass es Wesen gibt, die man besser nicht auf sich aufmerksam macht…


Ich fand das Cover so schön, es zeigt soviel Liebe und Mystik.

Meine Meinung:

Der erste Eindruck vom Buch wurde nicht enttäuscht, nach paar Seiten hatte mich das Buch gefangen und nicht mehr losgelassen. Es hatte soviel kleine ausführliche Details die mich mitzogen, in die Welt der Vampire.

Melody ist ein Mädchen mit dem ich mich identifizieren konnte, sie ist sehr neugierig und macht sich auf die Suche nach Vampiren. Auf einmal gibt es sie überall und sie will mehr über sie erfahren. Sie ist sehr abenteuerlich und wagt viele Sachen die sehr gewagt sind. Aber da siegt die Neugierde bei ihr. Aber genau diese Charaktere hat mich so fasziniert sie hatte mich sofort in ihrem Bann und es machte Spaß diese Welt mit ihr zu entdecken, ihr wie eine Gefährtin zu folgen. Der Leser und Melody erfahren viele Neuigkeiten über Vampire, ständig entdeckt man Kleinigkeiten die man vorher nicht wusste. Es war alles sehr detailliert beschrieben und es stand auch sehr viel zwischen denn Zeilen. Es war spannend, Actionreich und viel Liebe im Spiel. Ein Wechselbad der Gefühle und eine Liebe die alles ändert.

Mein Fazit:
Dieses Buch hat mich fasziniert und es war eine andere Art von Vampirromanen, der Roman trifft dich mitten ins Herz , hält dich in seinem Bann und lässt dich nie wieder los.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

106 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

jason gurley, eleanor, jugendliche, novelle, zeit

Eleanor

Jason Gurley , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453317376
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover ist ein totaler Blickfang und es hat mich sehr angesprochen. Ich mag die Farben und das Gesicht, es hat was heimliches, mysteriöses und unnahbares an sich.

Meine Meinung:
Nach dem mir das Cover so gut gefallen hat und der Klappentext mich angesprochen hat, habe ich beschlossen ich muss dass Buch unbedingt lesen.

Eleanor die Hauptprotagonistin der Geschichte, ist ein sehr starkes Mädchen, sie hat viele Schicksalsschläge erlebt, und musste schnell ihr Leben neu ordnen. Sie musste schnell vom Kind sein in das Erwachsen leben überwechseln. Sie muss einige Hürden auf diesem Weg gehen und ich mochte ihren starken Charakter, ihren Mut weiter zu machen nicht aufzuhören. Dennoch hatte ich mit Eleanor auch meine Probleme sie wirkte hart und hat mir leider denn Zugang zu ihr und ihrem Leben verwehrt Ich mochte sie, aber mir fehlte der Bezug zu ihr, der Blick in ihre Seele, ihre Gefühle ihre Ängste. Das wurde alles angesprochen aber es ging nicht in Tiefe.

Leider hatte ich, sehr starke Probleme mit diesem Buch. Ich musste es öfter abbrechen, Stellen nochmal lesen,da vieles sehr verwirrend war. Es gab Zeitsprünge in der Geschichte die sehr schnell waren und ich als ich wieder in der richtigen Zeit war sprangen wir wieder. Die langen Kapitel waren sehr langatmig,es wurde viel erklärt aber zum Beispiel näher auf Eleanor einzugehen wäre toll gewesen. Zeitweise war es sehr spannend aber die Spannung hielt nur kurz an. Ich fand die Grundidee,die Umsetzung leider nicht. In dieser Geschichte war zu viel auf einmal, es gab viele Rätsel, Geheimnisse und es machte auch Spaß einige zu lösen, aber sie häuften sich immer mehr und es war schwer der Geschichte weiterhin zu folgen. Irgendwann habe ich keinen Durchblick mehr gehabt von dem Buch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

außergewöhnlich anders, erfrischend, moderne lyrik

Herzschlag / Herzschlag 3

Dark Xperience
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei epubli, 08.10.2016
ISBN 9783741855993
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Wir kommen in die dritte Jahreszeit denn Herbst, es wird stürmisch und farbenfroh, es wird so langsam kalt und zugleich warm. Genau wie der Herbst sind auch dieser 3 Band ein Wechsel der Gefühle, Ängste werden behandelt und Sehnsüchte aber auch das Misstrauen gegenüber Menschen und uns selbst werden wieder in unsagbaren Gedichten und Geschichten verpackt. Jede einzelne Zeile lebt, sie deckt einen zu wie eine warme Decke oder lässt einen erkalten zu gleich.Der Autor hat eine Art die jeden bewegt, egal welche Jahreszeit er fühlt sich in seine Welt ein und er verpackt Alltagssituation die jeder kennt mit viel Gefühl und Hingabe. Dieser Band hat mich sehr bewegt mich zum Heulen gebracht und zum melancholisch werden. Aber auch wieder auf denn Boden der Erde gebracht und wieder zum Nachdenken angeregt Wir übersehen soviel, im Leben die kleinen Dinge und auch der Herbst hat schöne Seiten. Die Welt und das Auge sieht mehr und es macht einen warm ums Herz auch wenn manchmal sehr traurige Themen bearbeitet werden, aber so ist das Leben nun mal.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

poesie, schmerz, leid, sommer, lyri

Herzschlag / Herzschlag 2

Dark Xperience
Flexibler Einband: 72 Seiten
Erschienen bei epubli, 11.07.2016
ISBN 9783741830730
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Meine Meinung:

Der Autor entführt einem mit ihren Geschichten und Gedichten aus denn eigenen Alltag, in das reale Leben. Mit allem Schmerz Liebe und den besonderen Kleinigkeiten der Welt, die uns manchmal vergessen sind. Aber durch die Geschichten und die Gedichte wieder zum Leben erweckt werden.

In diesem Band wird der Sommer behandelt, der so schön aber auch so grausam sein kann. Dies spiegelt der Autor super in seinem Werk wider. Er holt denn Leser im inneren seiner Seele ab und macht mit ihm eine Reise durch denn Frühling. Ich konnte mich darauf einlassen und alles um mich herum wurde nebensächlich. Ich fühlte und lebte die Dinge die in denn Geschichten und Gedichten vorkamen. Es hat mich fasziniert und zum Denken angeregt, es hat mich innerlich aufgewühlt und dennoch entspannt.

Der 2 Band hat mir noch einen ticken besser gefallen als der 1. Band.

Mein Fazit:
Es ist faszinierend,was Poesie bewirken kann und was es mit der Seele macht, es offenbart uns selber einiges über uns und lässt uns sensibler der Welt, denn eigenen Gefühlen und denn Jahreszeiten gegenüber werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

251 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

liebe, jamie shaw, rockstar, rock my heart, the last ones to know

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein Buch über ein Rockstar und ein Mädchen von nebenan. Es ist fast wie ein Märchen und wenn ihr jetzt denkt : Oh nein schon wieder ein Buch mit einem Rockstar kann ich euch sagen das dieses Buch aus der Masse hervorsticht. Es zeigt was für unterschiedliche Wege, Liebe nimmt!

Die Charaktere Rowan und Adam sind mir sofort ans Herz gewachsen. Rowan ist ein außergewöhnliches Mädchen, auch wenn sie eher ein normales Mädchen ist, ist es ihr Herz und ihr Handeln was einem bewegt. Die ganzen Charaktere wie zum Beispiel die Band von Adam und die Freunde von Rowan sind sehr genau gewählt und jeder einzelne von ihnen ist ein Teil dieser Geschichte und einen von ihnen wäre es langweilig.
Rowan wirkt am Anfang sehr cool und einfach wie ein Herzensbrecher. Aber er musste einfach nur Umwege nehmen die eine Frau für ihn zu finden.

Es bleibt von Anfang an spannend und es war sehr schön mit denn Charakteren in ihre Geschichte einzutauchen und mit ihnen die 1. Reise zu gehen. Manchmal dachte ich wie umständlich sich Rowan manchmal verhält, soll sie sich doch ihren Gefühlen stellen aber ich merkte das genau das sie ausmacht. Ihre Art ihr Handeln und Tun einfach alles. Die Geschichte zeigt die Höhen und Tiefen des Lebens auf und auch die beiden haben viel unerwartetes erlebt. Es war nicht nur für die Protagonisten ein Wechselbad der Gefühle.

Als ich total im Rausch der Geschichte war, war sie auch schon zu Ende. Es ist ein Buch mit Suchtgefahr, ein Buch das einen richtig mitnimmt in die Geschichte und am Schluss wenn das Buch fertig ist, wieder ausspuckt. Ich freue mich auf denn 2. Band und hoffe mehr über die Protagonisten lesen zu können. Ich hatte beim Schließen des Buches ein Grinsen auf dem Gesicht und war einfach glücklich. Die Geschichte spielt sehr real ab und der Leser hat einen sehr intensiven Kontakt zu denn Protagonisten.

Mein Fazit:

Ein Buch mit Herz, Liebe aber auch Schwierigkeiten die denn Protagonisten im Weg stehen und Freundschaft, nicht übertrieben oder klischeehaft, überhaupt nicht sondern einfach schön zu lesen. Es wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Es war ein Highlight und ich freue mich auf denn 2. Band.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

rezension, don't kiss ray, susanne mischke, jugendbuch

Don't Kiss Ray

Susanne Mischke
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423740265
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Darum geht es ( Zussammenfassung in eigenen Worten):
Der Sänger Ray lernt Jill auf einem Festival kennen und verliebt sich in sie , aber es gibt ein Problem er darf kein Mädchen haben. So steht es im Vertrag. Als es rauskommt das er sich verliebt hat geht das Cybermobbing los. Dem Mädchen werden sachen angedroht . Es gibt sehr viele Hindernisse gegen die beiden Kämpfen müssen.

Meine Meinung:

Sehr intressantes Buch, ich kenne die Autorin eher von Jugendtrhiller daher war ich übberrascht ,das sie auch Jugendromane schreibt. Aber die Geschichte war klasse sehr detalliert ausgearbeitet und es ist eine Geschichte die im wahren Leben spielen könnte. Es ist ein sehr schöner Teenie-Roman.as Buch ist aus der Sicht der beiden Hauptproganisten geschrieben, sie erzählten dem Leser ihre Geschichte

Ray war sehr symphatisch und der Leser merkt genau seine Gefühle, seine Entscheidungen sind nicht immer nachvollziehbar, aber irgendwie schon erklärlich.Ray wirkt aussen stark aber seine Entscheidungen sind manchmal sehr schwach, er traut sich nicht zu seinen gefühlen zu stehen und  merkt dies leider erst sehr spät .

Der Leser bekommt einen sehr intensiven Bezug zu denn Charakteren. Jill habe ich sofort ins Herz geschlossen und ich konnte mich mit iher identifizieren. Ihre Gefühle und Ängste wie das Cybermobbing begann habe ich total nah gespürt, als ob es mir passiert in dem Moment.

Es ist eine sehr intensive Geschichte, mit vielen Hindernissen, die, die beiden bekämpfen müssen ,um glücklich zu werden. Die Geschichte ist ein Wechselbad der Gefühle. Einfach toll gemacht und spannend geschrieben.Das Ende hatte ich mir so gewünscht aber durch die verschiedenen Hindernisse die eingebaut waren,  war das Ende sehr unklar, was es spannend machte.

Ich habe das Buch mit einem weinenden Auge geschlossen , weil ich noch so viel mehr über die beiden lesen hätte können und ich traurig war das es zu Ende war.

Das ernste Thema Cybermobbing wurde sehr gut behandelt . Ich werde noch lange an das Buch denken, da es einfach wünderschön war.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 50 Rezensionen

kinderbuch, stinktier, krimi, kinderkrimi, comic

Flätscher - Die Sache stinkt!

Antje Szillat , Jan Birck , Jan Birck
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 26.08.2016
ISBN 9783423761567
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Darum Gehts:

Wer braucht hier einen Plan? Wir haben Flätscher!


Flätscher, coolstes Stinktier der Stadt, landet auf der Suche nach seiner Lieblingsspeise im Jutesack des verärgerten Spitzenkochs Bode. Nur durch einen gewagten Sprung und den eiskalten Einsatz seiner Stinkekanone kann er sich retten – ausgerechnet in das Hosenbein von Bodes Sohn Theo. Das ist nicht nur der Anfang einer dicken Freundschaft, sondern auch der Beginn der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten! Denn die beiden gründen noch am selben Tag die Hinterhof-Detektei. Sekretariat: Zwergwieseldame Cloe. Rückendeckung garantiert die O-Clique: die Kellermäuse Olaf, Mo, Jo und Flo. Kaum vollzählig, braut sich schon der erste Fall zusammen – und Flätscher hebt bebend seine berühmte Spürnase...

Meine Meinung:
Flätscher ist sehr cool ,gemacht.

Die Geschichte ist spritzig und witzig, sie erzählt spannend und auf einer besonderen Art die Abenteuer vone Flätscher.Auch die aussergewöhnliche Illustration macht das Buch lebendig.

Flätscher ist ein Stinktier, das mir von Anfang  an gefallen hat, es war cool und sehr neugierig und seine Nase löst jeden Fall. Ich musste sehr oft lachen und bin durch die Seiten geflogen. An Flätschersseite ist Theo,zwischen denn beiden entwickelt sich eine Freundschaft. Sie sind zwar sehr verschieden, aber ergänzen sich in der Detektei sehr gut und die Ermittlungen machen richtig SPass.Der Leser wird in das Abenteuer mit einbezogen und kann mitraten. Es ist ein SPass für Jung und Alt.

Sehr schön fand ich auch die Reaktionen von Flätscher als er immer fälschlich als Ratte bezeichnet wird.

Die Illustration ist einzigartig und dem Illustrator ist es gelungen Flätscher zum leben zu wecken, es kam einem so vor als ob Flätscher real ist .

Es war ein Lesevergnügen der besonderen Art. Der Schreibstill ist spannend , flott und mit einer Prise Witz und CHarme. Also eine bestimmte Mischung aus allem.Durch die verschiedenen witzigen Wortfindungen bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

poesie, fantastisc, träume, lyrik

Herzschlag / Herzschlag 1

Dark Xperience
Flexibler Einband: 72 Seiten
Erschienen bei epubli, 18.03.2016
ISBN 9783737595520
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Meine Meinung:
Wer das Erwachen des Frühlings und das Ende des Winters mal anders erleben will ist hier richtig. Dem Autor ist hier was tolles gelungen , er hat durch die Gedichte und die Geschichten das Leben in mir erweckt. Wie eine Blume die gerade anfängt zu blühen ,so habe ich mich gefühlt als ich das Buch lass. Ich konnte alles genau sehen und fühlen , jeden Duft und jede Berührung warnehmen.

Die Geschichten und Gedichte sind sehr unterschiedlich und manche auch sehr mystisch , was mich noch mehr an diesem Buch hängen lies.Es spiegelt genau wieder was für Sehnsuchte, Wünsche in dem aufblühenden Frühling stecken. Auch die Sehnsüchte und Leidenschaft des Autors sind in jeder einzelnen Geschichte und Gedicht zu merken. Sie sind sehr detalliert und wohl durchdacht und jedes einzelne für sich ein Schmuckstück. Ich war faszinert was das Ende des Winters, Anfang des Sommers alles in uns bewegt. Sachen die man selber schon verloren hat, wie zum Beispiel die Schöhnheit des Frühlings wird wieder erwacht.

Dieses Buch ist eine Reise in das Dunkle , aber auch schöne erwachen des Frühlings. Es gibt einem Ruhe und Geborgenheit und lässt einen komplett abschalten. Die individuell gestalten Gedichte und Geschichten strahlen Wärme und Geborgenheit aus und haben mich komplett faszinert. War ein sehr schöner erster Band , ich war begeistert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Die Chefin

Gaby Köster , Thomas Köller
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2016
ISBN 9783492309035
Genre: Romane

Rezension:

Darum geht es :

Marie Sanders Leben ist in Schieflage geraten. Bei der erfolgreichen Rocksängerin, von allen nur »Die Chefin« genannt, läuft’s nicht mehr. Es sitzt sich nur noch. Und zwar im Rollstuhl. Schlaganfall, kurz nach ihrem zweiundvierzigsten Geburtstag. Also ideale Voraussetzungen, um die Verfolgung einer verbrecherischen Bande aufzunehmen. Um sich auf eine Odyssee durch halb Europa zu begeben, sich in einen selbstverliebten Bodybuilder zu verlieben und zwei Kindern ihre Eltern wiederzugeben. Kurzum: das Leben neu anzugehen.

Meine Meinung:

Ich habe das Buch vom Piperverlag als ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Danke dafür. Dies tut aber keinen Einfluss auf meine Meinung nehmen.

Ein sehr schöner Roman mit viel Witz und Humor  in dem auch viel das Schicksal der Autorin wieder gespiegelt wird. Es war traurig und sehr gefühlvoll geschrieben und der Leser hat einen genauen Einblick in das Leben und die Gefühlswelt von Marie Sanders bekommen. Ihren Mut dennoch zu versuchen weiter zu machen und nicht aufzugeben und zu kämpfen, hat konnte der Leser auch sehr stark spüren. Bei diesem Buch hatte ich mehrfach das Gefühl weinen zu können , musste aber dennoch lachen. Es war einfach sehr gut aufgebaut und die Autorin hat es geschafft ihren eigenen Charme und ihr Schicksal geschickt in das Buch einzubauen.

Marie Sanders ist eine erfolgreiche Frau und auf einmal ändert sich ihr Leben, sie ist gefesselt an einem Rollstuhl. Der Leser bekommt sofort ein Bezug zu ihr und fühlt mit ihr. Für mich war es ein Wechselbad der Gefühle , ich musste weinen und lachen. Ich spürte ihre Verzweiflung sehr intensiv und ich weiss selber wie schwer es ist wieder neu anzufangen, zu akzeptieren das alles anders ist und damit um zugehen. Die Geschichte spielt im wahren Leben, und auch die Protagonistin ist sehr lebendig beschrieben. Ich konnte mich mit ihr identifizieren , mit ihr mitfühlen und alles hautnah miterleben, wie als ob ich es gerade erlebe.

Der Humor von Gabi Köster macht das Buch sehr intressant , es geht nicht nur um denn Schlaganfall sondern auch um ein Road Trip in ein neues leben und auch viel vergnügliche Szenen sind in dem Buch verpackt.

Jeder kommt auf seine Kosten in diesem Buch , und hut ab das Gabi Köster es geschrieben hat , sie ist einfach einzugartig ,was auch ihr Buch wiederspiegelt.

Es ist spannend ,abenteuerlich , traurig, detalliert und mit viel Herz geschrieben.

4 von 5 Punkten

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(273)

527 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 123 Rezensionen

frigid, new adult, liebe, jennifer l. armentrout, piper

Frigid

J. Lynn , Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492309851
Genre: Liebesromane

Rezension:

Darum geht´s:

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …

Meine Meinung: 


Ich habe das Buch vom Piper Verlag als Rezensionsexemplar bekommen. Dies hat aber nichts mit meiner Meinung zu tun.

Ich war gespannt auf dieses Buch da ich bis jetzt nur gutes von diesem gehört habe. Also wartete ich mit Spannung darauf bis ich endlich Zeit gefunden habe es zu lesen. Und gleich nach denn ersten Seiten merkte ich, das ich mich mit diesem Buch schwer tun werde. Ich bekam leider nicht so denn richtigen Bezug zu denn Protagonisten Kyler und Sydney. Sie haben mich nicht in ihr Herz gelassen , ich fand zwar die beiden gut aber mir waren die beiden zu wenig ausgebaut, mir fehlten mehr details über sie. Ausserdem passierte nichts aufregendes und es war kaum Spannung vorhanden, das Buch plätscherte vor mir so hin. Ich habe immer wieder versucht zwischen denn Zeilen zu lesen, was mir leider nicht gelang. Ich liebe Bücher mit Tiefgang und viel Herz , dies fand ich aber leider nicht. Dies ist ein Buch für zwischendurch zum lesen , weil der Grundgedanke und die Story eigentlich ganz angenehm ist. Wenn es einen kleinen Spannungsbogen und mehr Teifgang und Herz hätte , sowie detalierter wäre. Dann wäre die Geschichte perfekt gewesen.

Sydney und Kyler sind sehr unterschiedlich und doch entfinden sie was füreinander. Ihre Charaktere sind wie oben beschrieben nicht so detalliert wie ich es mir erwünscht hätte. Dennoch habe ich das Buch bis zum Ende gelesen und ich fand die Geschichte könnte wirklich passiert sein. 

Daher kann ich leider nur  2 von 5 Herzen geben, was mir sehr weh tut , weil ich eigentlich die Autorin und ihre Bücher lieben gelernt habe. Der Schreibstill ist gut zu lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

517 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 102 Rezensionen

black blade, magie, fantasy, jennifer estep, monster

Black Blade - Die helle Flamme der Magie

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492703574
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 

Grandioses Fillale


Dies ist der dritte Teil einer Reihe . 

 

 

Darum gehts:

Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...




Das Cover passt sich denn vor Covern an und passt perfekt in die Reihe. 


Meine Meinung:
Das grandiose Fillale , einer fantastischen Reihe, die denn Leser fesselt und nur so durch die Seiten fliegen lässt. Sie ist sehr spannend und detaliert aufgebaut . 


In dem letzten Teil geht es hoch her, Lila und ihre Freunde müssen viel ertragen und sich ihren Fähigkeiten stellen. Lila kommt mit ihren Fähigkeiten immer besser klar . Der Leser und auch Lila selbst lernen ihre Fähigkeiten und zu was sie fähig ist besser kennen. Ihre Liebe und ihr Hass  gegenüber  Victor Draconi, lassen sie über sich hinaus wachsen und kämpfen. 


Das Buch war spannend bis zur letzten Seite. Lila hat sich sehr entwickelt in denn drei Teilen und es machte Spass als Leser mitendrin zu sein. Die Geschichte wirkte sehr lebendig und die Charaktere waren genau so wie sie seinen sollen. Es war alles so unvorhersehbar und wurde immer spannender. Der Spannungsbogen hielt bis zum Ende an. 


Ich konnte das Buch nicht mehr weg legen und war gefesselt. Ich habe aber mit einem traurigen Auge das Buch geschlossen . Da diese Reihe mich sehr fasziniert hat und für eine sehr spannnende und schöne Unterhaltung gesorgt hat, werde ich sie noch öfter lesen. Diese Reihe gehört defentiv zu meinen Highlights 

💓💓💓💓💓

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

54 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

band 2, verfolgung, oetinger verlag, aimée carter, familie

Animox - Das Auge der Schlange

Aimée Carter , Maren Illinger , Frauke Schneider
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.03.2017
ISBN 9783789146244
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext:
Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.

Meine Meinung:
Das ist der zweite Teil derAnimox Reihe, und die Geschichte dreht sich jetzt um die Rettung des Tierreiches und wer der Alfa wird. Der Leser erfährt sehr viel von denn Animox und ihrer Geschichte und ihrer Bedeutung. Animox sind lebenwesen die sich in Menschen und Tiere verwandeln können. Simon macht sich auf die Suche nach seiner Mutter um sie aus denn Fängen des alten Alphas zu befreien. Simon ist ein sehr tapferer Junge aber er birgt ein Geheimnis , er und sein Bruder. Ich bin durch das Buch geflogen und fand es sehr gut. Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite und der EInblick in die Welt der Animox war sehr detalliert dargestellt. Vor meinem Inneren Auge lief ein Film ab. Ein tolles Jugendbuch und eine wundervolle Reise in eine andere Welt!

Simon wird in diesem Buch sehr mutig und wächst über sich heraus. Der Leser lernt in diesem Teil ihn und seine Welt besser kennen. Auch zeigt das Buch auf wichtig Freundschaften und vertrauen ist. Ohne seine Freunde hätte er sich nicht ins Abenteuer stürzen könnnen. Die Geschichte ist sehr detalliert beschrieben und der Leser ist mittendrin im geschehen der Geschichte. Der Autorin ist es gelungen mich von Anfang an zu fesseln an ihr Buch und es hat mich nicht losgelassen . Auch viele unvorhersehbare Geschehnisse haben die Geschichte in andere Bahnen gelenkt wie ich erst dachte.

Also zu 100 Prozent ein sehr gelungener 2 . Teil der mich mitten in diese andere Welt entführt hat, und nicht mehr losgelassen hat. Ich hoffe das der 3 Teil bald kommt und ich endlich weiterlesen kann. Das Buch habe ich nicht zum letzten Mal gelesen .

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

166 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

federherz, elisabeth denis, fantasy, internat, liebe

Federherz

Elisabeth Denis
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 25.07.2016
ISBN 9783958820012
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Irgendetwas geht vor sich und ich bin Teil dessen …Düstere Tage. Schnee. Schatten zwischen den Bäumen. Schritte. Wenn ich mich umdrehe, ist nichts zu sehen.Nur wegen Basil quäle ich mich jeden Tag zum Internat. Doch es wird immer dunkler, und etwas ist hinter mir her. Ich spüre es.Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufällig auf Hainpforta gelandet bin.Ein Mädchen zwischen zwei Jungs und zwei Welten: märchenhaft, fantastisch,modern.

Meine Meinung:
Ich hatte es schwer in das Buch hinein zu kommen und es ging sehr schleppend los. Ein junges Mädchen die auf einmal auf ein Elite Internat kommt und es ist alles anders als auf ihrer alten Schule. Alle Menschen verhalten sich seltsam ,ausserdem gibt es  komische Regeln und Geheimnisse. Ab Seite 150 wurde das Buch aber sehr intressant und spannend und ich bin durch die letzten Seiten geflogen. Dort lernt man Mischa und ihre Geschichte besser kennen und versteht so langsam , alles was die Schule betrifft. Es wird spannend und dieser Spannungsbogen bleibt auch bis zum Schluss.

Mischa ist ein Mädchen das sehr selbstbewusst ist und mutig und nicht so schnell nachgibt wenn sie was intressiert. Mischa ist ein Mädchen wo jedes Mädchen sich wünscht so mutig zu sein. Viele können sich mit ihr identifizieren. Ich hatte am Anfang Probleme mit ihr da sie mir sehr taff wirkte und ich nicht  ihre Gefühle sah, dies änderte sich aber im Laufe der Geschichte und ich war immer mehr Fan von Mischa.

Die Autorin hat die Geschichte ,sehr detalliert und lebendig dargestellt, auch die Umgebung ist sehr bildlich beschrieben.

Leider blieb bei mir der Bezug zu einzelnen Charakteren aus zu Mischa habe ich ihn bekommen, zu dem Rest nicht. Der Spannungsbogen ist erst ab Seite 130 zu spüren und dann geht eigentlich alles ziemlich schnell. Auch viel mir auf das Mischa zu Erwachsen ist für ihr alter zu taff , klar sind einige 14 jährige so aber es störte mich ein bisschen, als ich mich aber an sie gewöhnt hatte ging es .

Daher gibt es von mir nur 3 Sterne ich werde aber noch Teil zwei lesen um zu wissen wie es weitergeht. Ich fand es nicht durchweg schlecht es hatte Mängel wie oben geschrieben aber am Ende hat mich das Buch abgeholt und es wurde spannend.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kollateralschäden, erotikthriller, erotik, unfall, sehr spannend geschrieben

Der Horizont ist nah!

Agnes M. Holdborg
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 18.04.2016
ISBN 9781532801013
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Dies ist das erste Buch was ich von der Autorin gelesen habe!!! Und ich war fasziniert und gefesselt von diesem Buch . Es mal etwas ganz anderes einen Erotik-Trhiller zu lesen. Es war spannend von Anfang bis zum Ende und es ist sehr viel passiert. Gänsehaut-Garantie!!!!

Janina ist sehr gut aussehend und hat einen sehr guten Job , es wäre alles gut wäre da nicht ihe Ehe. Die nur noch kriselt sie will aber daran Festhalten. Das geht auch solange gut bis sie auf Marco trifft.

Janina ist von Anfang an symphatisch durch ihre genaue Beschreibung und ihre Gefühle die der Leser hautnah miterlebt, kann man sich zu 100 Prozent in sie hinein versetzten. ICh mochte sie von Anfang an und ich kann ihr verhalten verstehen , auch mit ihren Affären die aber in ihrem Fall nur sexuell sind. Sie wirkt sehr lebendig .

Marco lernt sie durch ihre beste Freundin kennen und in ihrem Leben verändert sich anders. Marco ist ein Frauenversteher und am Anfang kam ich nicht so mit ihm klar, aber als er Janina kennen lernt verändert er sich. Er zeigt dem Leser einen Blick in seine Seele. Da war es um mich geschehen auch er hat mein Herz gewonnen.

Ich fand die CHaraktere sehr detalliert beschreiben und sehr in die Tiefe gehend. Der Leser bekommt einen Bezug zu denn CHarakteren. Die Geschichte ist sehr spannend von Anfang bis zum Ende und viele verschiedene Wendungen sind in dem Buch eingebaut mit denen der Leser nicht rechnet.

Eine 100 prozentige Lesempfehlung  und ich bin von der ersten bis zur letzten Seite durch das Buch geflogen. Es war für mich ein sehr bewegendes spannendes Buch ,was mich im Herz berührt hat und auch aufgewühlt hat. Das Buch wird mich noch länger beschäftigen und im Gedächtnis bleiben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Funkelsee – Flucht auf die Pferdeinsel

Ina Krabbe
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Südpol, 20.08.2016
ISBN 9783943086362
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext:
Das Wichtigste für die 13-jährige Malu ist das alte Rennpferd Papilopulus, einsames Überbleibsel des maroden Gestüts Funkelfeld. Doch als die Besitzerin Sybill von Funkelfeld stirbt, muss Malu hilflos mit ansehen, wie ihre Enkelin Lenka das Pferd misshandelt. Malu bleibt nur eins: Um Papilopulus zu retten, muss sie den mysteriösen Schatz vom Funkelsee finden. Aber gibt es den überhaupt? Und wer ist der merkwürdige Junge, der nachts ums Schloss schleicht? Malu kommt einer Verschwörung auf die Spur, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird ...

Das Cover spiegelt die Landschaft und das Abenteuer wieder . Die Farben hamonieren miteinander .

Meine Meinung:
Abenteuer, Freundschaft und Liebe !!!!

Malu ein 13 jähriges Mädchen hat eine grossse Liebe ihr Reitpferd Papilopulus als sie erfährt das er verkauft werden soll entführt sie ihn und durch die Entführung beginnt das Abenteuer. Sie lernt im Laufe des Buches neue Freunde kennen und ihre Freundschaft zu ihrer besten Freundin versterckt sich und begibt sich mit ihnen auf die Suche nach einem Schatz  und entdeckt Geheimnisse und Wahrheiten die ihr Leben verändern.

Malu ist sehr nettes Mädchen, offen und ehrlich und eine totale Pferdenärrin, sie liebt ihr Pferd über alles . Sie wirkt sehr sensibel .Diese Gefühle bringt sie im ganzen Buch rüber , sie ist ein Charakter mit dem sich der Leser identifizieren kann. AUsserdem ist sie sehr hilfsbereit und leicht zu begeistern, wenn sie was intressiert.

Der Schreibstill ist locker und leicht . Die Geschichte sehr detalliert beschrieben und sehr spannend. Diese Spannung hält bis zum Schluss des Buches an . Am Schluss des Buches passiert noch eine Wendung mit dem der Leser nicht gerechnet hätte. Die Geschichte ist voller Gefühle und dem Leser kommt es so vor als ob die Geschichte gerade wirklich passiert, sie wirkt sehr realistisch. Als Leser kann man sich auch sehr gut in die Charaktere hineinversetzten und mit ihnen identifizieren. Man kann ihre Gefühle und Ängste spüren und ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, es hat mich nicht mehr losgelassen.

Mein Fazit:
Ein etwas anderes Pferdeabenteuer, nicht nur für Jugendliche. Ein Buch voller Spannung, Abenteuer und Geheimnissen und Liebe zu einem Pferd!!!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

29 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

las vegas, streit, zickerei, freundschaft, diamond sister

Diamond Sisters - Die Konkurrenz schläft nicht

Michelle Madow , Eva Riekert
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.01.2017
ISBN 9783570310410
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Nach der skandalösen Eröffnungsfeier des neuen Diamond Hotels in Las Vegas haben sich die Wogen etwas geglättet – aber business as usual ist noch lange nicht angesagt, dafür ist das neue Leben der drei Schwestern Courtney, Peyton und Savannah viel zu aufregend und glamourös. Ein ereignisreicher Sommer geht zu Ende und es beginnt das Schuljahr an der neuen Privatschule. Doch dann kommt plötzlich ein erschütterndes Geheimnis ans Tageslicht, das nicht nur die Diamond Sisters völlig aus der Bahn wirft ...

  Meine Meinung:

Ich kannte denn ersten Teil nicht, aber es war trotzdem möglich sich in das Buch hineinzuversetzten. Es war ein typischer Jugendbuch mit verschiedenen Klischees die benannt wurden. Es war aber sehr schön geschrieben und die Charaktere sehr detalliert dargestellt. Geheimnisse ,Intrigen und Liebe Gefühle und das Erwachsen werden, stand im Vordergrund der Geschichte. Aber auch Neid und Sehnsucht kam vor, Sehnsucht nach dem Leben denn die Daimond Schwestern nun führen, sie sind jetzt Reich und gehen auf eine Privatschule. Ihr Leben verändert sich komplett und sie leben nun bei ihrem Vater, denn sie kaum kennen. Was wirklich geschah wird nach und nach auf spannender Weise dargestellt , aber auch neue Geheimnisse kommen zum Tageslicht , die denn Leser nicht mehr los lassen von dem Buch. Ich habe das Buch innerhalb eines Abends gelesen weil es sehr gut zu lesen war.Die Drei Schwestern Courtney, Peyton und Savannah sind sehr unterschiedlich und doch ein Herz und eine Seele.

Savannah mochte ich am liebsten sie ist eher still und fällt nicht so auf. Aber sie hatte was was mich fasziniert hat. Sie hat ihren Platz im Leben noch nicht gefunden und versucht uberall dazu zugehören, sie sucht einen Platz in der Gesellschaft

Peyton tritt Taff auf und versucht immer ihre Schwestern zu beschützen aber im Inneren ist sehr verschlossen und der Leser merkt ihre Ängste und ihre Schicksalschläge genau, sie hat eine tiefe Trauer in sich ,die mit ihrer Mutter zu tun hat. Sie ist sehr verletzt.

Courtney ist die unauffäligste von allen sie ist ruhig, geht gerne in die Schule, lernt viel.

Alle drei Geschwister haben mit denn Schicksalschlägen und Mobbinganschlägen zu kämpfen. Sie erzählen die Geschichte aus ihrer Sicht und der Leser merkt sehr genau wie sensibel die drei doch sind , zeitweise. Die Charaktere entwickeln sich weiter und alle Charaktere sind anders , aber alle zusammen eine Einheit.

Madison ist ein Mädchen aus der Schule sie hasst die Diamonds Schwestern, bis sie ein Geheimnis erfährt das auch ihr Leben ändert. Der Leser lernt Madison besser kennen und ihre Geschichte.

Meine Fazit:
Ein sehr gut geschriebenes Buch , mit überraschenden Wendungen, die die Neugierde des Lesers weiterzulesen weckt. Es ist nicht nur für Jugendliche geeignet . Es ist ein Buch über das Leben, Erwachsen werden und vielen anderen Sachen wie Intrigen , Geheimnisse mit dennen die Charaktere kämpfen müssen. Aber auch Freundschaft und Zusammenhalt spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte. Sie hat sehr viele Facetten und es ist am Schluss alles anders ,als der Leser am Anfang dachte. Ich mochte alle Charaktere und konnte mich mit ihnen identfizieren, ausserdem musste ich noch ein bisschen über das Buch nachdenken und es wird bei mir im Regal einziehen. Ein Buch zum immer wieder lesen. Freue mich auf denn 3. Band

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

freundschaft, bergsteigen, wien, auswandern, liebe

Am Abgrund

Elsa Rieger
E-Buch Text: 196 Seiten
Erschienen bei Maverick-Verlag, 05.09.2016
ISBN 9783945895139
Genre: Romane

Rezension:

Temporeich ,Spannend mit einer Portion Liebe!!!

Das ist das erste Buch von Elsa Rieger was ich gelesen habe. Was mich bewegt hat dieses Buch zu lesen , war das Cover, es zeigt einen Berg und die Weite. Dieses Cover hat mich einfach an sich gezogen und ich habe es gerne betrachtet, es strahlt Sehnsucht aus. So ging es mit jedenfalls.

Franz und Schorsch sind die besten Freund seit ihrer Kindheit, sie vertrauen sich und sind immer füereinander da. Aber auf einmal passiert etwas was sie nicht erwartet haben , eine Frau tritt in ihr Leben und beide verlieben sich in sie. Da ist Ärger vorprogramiert und die beiden müssen viel lernen und auf ihr Herz hören , was ihnen wichtiger ist .

Manchmal gibt es Schicksalschläge oder Momente im Leben in denen man sich entscheiden muss , was einem wichtiger ist. In diesem Fall war es entweder die Liebe oder die Freundschaft. Dies hat das Buch sehr gut wiedergespiegelt. Die Charaktere waren sehr detalliert und gut beschrieben und es war eine reale Geschichte , die jedem hätte passieren könnte. Die Charaktere sind symphatisch und die Handlungen nachvollziehbar. Ein sehr gelungener Roman mit einer Thematik die jeder kennt oder erleben könnte.

Der Einstieg und bis man die Charaktere besser kennen gelernt hat ,war ein bisschen langartmig ,aber auf einmal bekam die Geschichte tempo , das sich bis zum Ende des Buches durch gezogen hat. Das Ende war nochmal sehr emotional und die Personen wurden dort noch einmal auf die Probe gestellt, was ihnen wichtig ist. Ich wusste keine Minute was als nächstes passiert und bin nur so durch die kurzen aber aussaggekräftigen Kapitel geflogen. Ein Buch was mir sehr gefallen hat und es wird nicht das letzte sein der Autorin.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

101 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

humor, liebe, pubertät, ellen berg, freundschaft

Blonder wird's nicht

Ellen Berg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 15.08.2016
ISBN 9783746631905
Genre: Humor

Rezension:

Ein typischer Ellen Berg Roman. Witzig, spannend und super Unterhaltung.

Das Cover sticht einem ins Auge , da alle Cover von denn Büchern von Ellen Berg einzigartig sind und sehr kreativ, ich mag schon sagen eher provokativ sind. Was mich aber überhaupt nicht stört weil genau das individuell was dieses Cover wieder spiegelt auffällt und im Gedächtnis bleibt.
 
Darum geht es :
WASCHEN, SCHNEIDEN – LIEBEN!

Die alleinerziehende Maja hat mehr Sorgen als genug: Ihr Bio-Friseursalon mit seinen betreuungsintensiven Kunden fordert ihren vollen Einsatz, Sohn Willi steckt mitten in der Pubertät, und ihr Freund Robin kommt und geht, wie es gefällt. Dann drückt ihr Tante Ruth Olga aufs Auge, ein superblondes Vollweib, das gleich einen wichtigen Kunden verunstaltet. Als Willi noch das Kiffen für sich entdeckt, muss Maja mit Kamm, Schere und starken Nerven um ihr Glück und ihre Existenz kämpfen.

Meine Meinung:
Die Autorin hat einen sehr schönen und spitzen Humor, der sich durch das ganze Buch zieht, auch immer etwas Spannung und Ermittlungsarbeit ist immer dabei. Was diese Bücher einfach lesenswert macht.

Das Buch ist locker geschrieben, mit viel Humor . Ich musste sehr oft schmunzeln und herzhaft lachen es ist ein Buch fürs Herz zum abschalten und sich einfach zurück legen und entspannen und sich vom Charme des Buches verzaubern zu lassen.

Maja ist alleinerziehende Mutter und hat ein Friseurladen um denn sie sich kümmern muss. Sie ist sehr überfordert mit der Doppelrolle Mutter und Geschäft , was man sehr genau merkt. Maja ist sehr gestresst , aber liebenswer und ich habe sie von Anfang an gemocht.

Olga soll Maja entlasten und ihre Art war einfach genial sie war lustig, chaotisch und einen sehr seltenen Humor. Sie bringt sehr viel Trubel in Marlas leben.

Willi , Majas Sohn ist in der Pubertät und ich hatte das Gefühl er fühlt sich zeitweise sehr alleine. Er fängt zu Kiffen an , er will Aufmerksamkeit , das wird dem Leser schnell klar.

Die Charaktere sind sehr unterschiedlich , aber zusammen ein unschlagbares Team auf ihrer Art, sie sind sehr detalliert beschrieben und der Leser bekommt einen genauen Einblick in ihr Leben, ihre Probleme und ihre Ängste.

Ich mochte die Charaktere von Anfang an und konnte mich sehr in sie hinein versetzten und mit ihnen fühlen. Der Humor ist besonders und garantiert nicht jedermanns Geschmack ,aber ich Liebe ihn. Ich habe das Buch in einem Zug gelesen und viel gelacht und geschmunzelt.

Mir fehlte nur die Ermittlungen etwas die meistens vorkommen , aber auch da wurde ich nicht entäuscht , die letzten Seiten des Buches wurden sehr spannend und die Ermittlungen begannen. Es war sehr spannend denn Ermittlungen zu folgen . Durch diese Änderung der Geschichte hat das Buch ganz anders geendet als ich dachte. Es machte wieder Spass ein Buch von Ellen Berg zu lesen und ich hoffe es folgen noch viele. Kann es nur empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

berlin, gefühlschaos, traurigkeit, planlos, erwachsenwerden

Realitätsgewitter

Julia Zange
Fester Einband: 157 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 14.11.2016
ISBN 9783351036584
Genre: Romane

Rezension:

Der Roman spiegelt denn Umbruch zum Erwachsenen leben der meisten Jugendlichen wieder. Die Hautproganistin ist 20 und weiss nicht was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Was soll sie machen, für was brennt sie. Ihre Eltern helfen ihr finanzell weiter. Sie hat aber ein sehr schlechtes Verhältnis zu ihnen. Sie versucht durch Partys aus ihrer Einsamkeit zu fliehen , in der sie immer mehr leidet.
Marla ist sehr verwöhnt, verlasst sich auf ihre Eltern . Doch die wollen nicht mehr für ihre Tochter aufkommen. Sie muss nun selber zusehen wie ihr Leben weitergeht.

Marla wirkt zickig und verwöhnt, ich hatte sehr Probleme Bezug zu ihr zu bekommen. Dennoch ist sie sehr real beschrieben und zeigt eben denn Typ von Menschen auf denn es oft genug in deutschland gibt. Die Thematik der neuen Generation hat die Autorin sehr gut wiedergespiegelt und der Leser konnte einen Einblick in diese Welt bekommen.

In der Mitte des Buches geschieht aber ein Umbruch , Marla muss nun für sich selber Sorgen und versucht aus dieser Krise raus zukommen, zu wachsen. Was ihr auch gelingt, sie stellt sich endlich ihren Problemen und Ängsten , die sie hat und arbeitet damit. Ab der Mitte des Buches wird sie mir immer sympathischer sie versucht nun alles um ihr Leben in denn Griff zu bekommen und dazu gehört Mut und durchhalte vermögen.

Julia Zange schreibt Marlas Geschichte , aus einer Art Distanz, die aber auch die Hauptproganistin im ganzen Buch zeigt. Aber sie schreibt nicht oberflächlich, sie schreibt genau so wie man sich Marla vorstellt, es ist ja auch ihre Geschichte. Ich war überrascht über das Buch und hatte was anderes erwartet, dennoch habe ich es gerne gelesen. Der Leser merkte die Ängste die Protagonistin , sie hat im Laufe des Buches eine sehr starke Entwicklung durchgemacht.

Das Buch zeigt ein Thema auf was in Deutschland aktuell ist , die Planlosigkeit nach der Schule oder Ausbildung. Sowie das Erwachsen werden, was die Jugendliche für Ängste und Sorgen haben und wie sie damit umgehen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

spannend bis zum ende, erotik, sex, angst, gefährlich sexy

Bad Girls: Charlotte & Kian

Rose Bloom
E-Buch Text: 183 Seiten
Erschienen bei null, 09.10.2016
ISBN B01M2V4AHB
Genre: Sonstiges

Rezension:

Durfte das Exemplar als Rezensionsexemplar lesen , was auf meine ehrliche Meinung aber keinerlei Einfluss hat.


Das Cover ist so strukturiert wie die Vorbände, in jedem Band geht es um andere Protagonisten und deren Geschichten. Daher können die Bände auch einzeln gelesen werden.

Sehr schön finde ich am Cover denn  Aufbau und die Farben, es wirkt sinnlich.

 

Das Buch war anders als die anderen es hatte was geheimnisvolles in sich. Zwei menschen die unterschiedlich nicht seien könnten, kommen sich näher. Nur eins wissen sie ganz genau, sie wollen keinen Menschen in ihr Leben lassen! Ob ihnen das gelingt? Ob sie gegen Liebe ankommen ? 


In diesem Band wird sehr ausführlich die Geschichte von Kain und Charlotte erzählt. Charlotte wirkt taff ,sie arbeitet in einer Bar. Der Leser merkt schnell das sie ein weichen Kern hat und sie irgendwas bedrückt und in ihrem leben gezeichnet hat. Sie ist sehr detalliert beschrieben und sieht sehr gut aus. 


Kian ein Anwalt der auch sehr gut aussieht meiner Meinung nach. Er lebt für die Arbeit , da er Angst hat wenn ihm jemand was bedeutet das dieser Person etwas passiert. Das merkt der Leser deutlich als er auf Charlotte traff, er kämpft innerlich mit sich , gegen die Gefühle an zukämpfen.


Die Geschichte ist sehr detalliert ausgearbeitet, der Schreibstill locker und gut zu lesen. Das Buch regt denn Leser zum Nachdenken an und auch viele Gefühle spielen eine wichtige Rolle in dieser Geschichte die aber erst nur zwischen denn Zeilen abspielen und dann nach und nach an die Oberfläche gelangen. Der Leser merkt hautnah denn Kampf denn Kian und Charlotte mit ihrem inneren führen. Ob sie ihn gewinnen? Lest selbst. Nur soviel ihr werdet von der ganzen Geschichte überrascht sein und viel drüber nachdenken. Das Ende wird einem noch einmal überraschen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

freundschaft, astrid schneider, sprachen lernen, bilderbuc, kindergartenkinder

Mirelle und ihre Freunde

Astrid Schneider
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei tredition, 09.12.2015
ISBN 9783732374946
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover ist liebevoll Ilustriert und weisst auf die unterschiedlichen Tiere im Buch hin.
Die tollen und genauen Illustrationen sind auch im ganzen Buch wieder zu finden, sodass das Buch sehr gut zum vorlesen, aber auch zum selber lesen anregt.

Das Buch ist in 12 Geschichten aufgeteilt, die kurzen Kapitel animieren denn Erstleser immer mehr zum lesen. Es sind auch Buchstabenspiele in denn Kapiteln versteckt zum Beispiel T wie traumhaft, was es zu einem besonderen Buch macht es sind diese kleinen Dinge die dieses buch einzigartig machen , es gibt zum Beispiel auch ein Lied über Mirelle die Schildkröte.

Mirelle eine Schildkröte die einsam ist , findet Freunde und macht sich mit ihnen auf die Suche nach dem Wunschkraut. Sie erleben ein Abenteuer miteinander und lernen wie wichtig es ist aufeinander zu achten und füreinander da zu sein. Sie kannten es vorher nicht Freunde zu haben und lernen es so langsam , was dies bedeutet. Egal wo her sie kommen und wie sie aussehen. Die Schildkröte spricht französisch, die Giraffe italenisch.
Verliebt habe ich mich in die Giraffe und in Mirelle sie sind so einzigartig und mit ihrem akzent einfach nur süss.

Es ist mal ein ganz andere Art von einem Kinderbuch , es ist viel Liebe in die einzelnen Stationen der Entstehung des Buches verwendet worden , wie man als Erwachsener sehen kann. Es ist auf soviele kleine details acht gegeben worden und auch eingebaut worden.

Das Buch bietet Lesespass für die ganze Familie. Zeigt auf wie wichtig Freundschaft ist und das nicht alles perfekt ist und das wir alle Individuen sind . Das Buch ist für alle Kinder gut zu verstehen ab 5 Jahre. Es war ein Genuss es zu lesen , und Kindern macht es auch Freude. Mit kleineren Kindern könnte man zum Beispiel auch nur die Bilder ansehen und es ein bisschen erkläre, aber ab 4 Jahren kann das Buch auf alle Fälle gelesen werden . Und meiner Meinung nach sind sie ein Muss für jedes Kinderzimmer!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

roman

Der Zauber meines viel zu kurzen Lebens

Kate Gross
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei Diana Verlag, 11.04.2016
ISBN 9783641180652
Genre: Sachbücher

Rezension:

Klappentext:
Kate Gross ist vierunddreißig, als es heißt: Darmkrebs, Überleben ausgeschlossen. Ein Schock für sie selbst, eine Tragödie für Freunde und Familie, besonders für ihre dreijährigen Zwillingssöhne. Wie lebt eine junge Frau weiter, in deren Inneren ein Zellhaufen außer Kontrolle geraten ist? In zehn Kapiteln hinterlässt Kate Gross ihren Liebsten die vielen Geschichten, die sie zu der machten, die sie ist. Mit dem scharfen Blick eines Menschen, dem nicht mehr viel Zeit bleibt, hält sie die Welt an und erzählt uns von der Schönheit des Lebens.

Meine Meinung:
eine ehrliche warmherzige und herzerreissende Geschichte über das Leben von Kate Gross. Dieses Buch lässt kein Auge trocken.

Kate Gross erzählt uns und ihre lieben Menschen ihre Geschichte ihre Ängste aber auch ihr Glück , was sie alles erlebt hat. Ihre Erzählungen wirken nicht traurig sondern voll Mut voll Hingabe und Erinnerungen an schöne Zeiten in ihrem Leben. Wie sie sich dabei gefühlt hat und vieles mehr. Sie akzeptiert schnell ihre Krankheit und sieht nach vorne , erinnert sich an das schöne in ihrer Vergangheit wie die Geburt der Kinder, ihre Kindheit , kennenlernen des Mannes und vieles mehr.

Sie versprüht an jedem Menschen durch dieses Buch Mut denn Tag zu geniessen, nicht an die Krankheit zu denken sondern zu leben, Das Leben geniessen und an die schönen Dinge des Lebens zu denken. Sie macht Mut, nie aufzugeben , immer nach vorne zu schauen und in der Krankheit nicht nur schlechtes zu sehen.

Das Buch war sehr emotional und einfühlend, wie soll es anders sein es war ihr Leben. Ich habe geweint bei diesem Buch und oft drüber nach gedacht auch im nach hinein. Es war so bewegend und hat mich zum nachdenken angeregt. Auch jetzt wo ich diese Zeilen schreibe ,weine ich wieder.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

sara bilotti, die begehrte, die begehrte - eleonoras geheime nächt, eleonore l´oltraggio, #liebevoll

Die Begehrte - Eleonoras geheime Nächte

Sara Bilotti , Bettina Müller Renzoni
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 22.08.2016
ISBN 9783764505806
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Klappentext:

Vier Jahre lang hat Eleonora ihre Kindheitsfreundin nicht mehr gesehen, als sie von ihr auf ein idyllisches Landgut in der Toskana eingeladen wird. Dort lebt Corinne mit Alessandro, einem brillanten Geschäftsmann, gutaussehend, höflich und kultiviert, zu dem sich Eleonora auf Anhieb hingezogen fühlt. Doch auch seinem Bruder Emanuele, dem etwas Dunkles, Unberechenbares anhaftet, kann sie kaum widerstehen. Die beiden Männer wissen um ihre Wirkung und beginnen ein undurchsichtiges Spiel mit ihr. Dabei spürt Eleonora, dass sie etwas vor ihr verbergen, dem sie nach und nach auf die Spur kommt…

Das Cover ist nicht so auffalend, aber sinnlich durch die Erdbeere. Die Farben finde ich nicht gut zusammen abgestimmt da durch denn schwarzen Hintergrund, das grün sowie das rot nicht so auffällt.

Meine Meinung:

Der Schreibstill ist sehr hat mich nicht gefesselt , ich hatte Probleme in die Geschichte reinzukommen ,da es ist sehr kompliziert geschrieben und umgesetzt war. In sie abzutauchen und sich zu 100 prozent auf die Charaktere einzulassen. Die Handlungen waren sehr kompliziert beschrieben und es blieben bei mir Fragen zurück, die sich nicht alle in dem ersten Band geklärt haben. Die Personen sind auch nicht sehr real beschrieben und ich habe kaum Bezug zu ihnen aufbauen können.

Die unterschiedlichen Sichtweisen der Charaktere sind sehr verschwomen und es ist schwer ,denn Wechsel zu verarbeiten und das macht das Lesen nicht einfach, der Wechsel zwischen denn veschieden Sichtweisen ist sehr aprubt gewesen, und ich musste mich erst wieder ungewöhnen. Sich in die Geschichte hinein zuversetzten, war auch sehr schwer möglich da sie sehr verzwickt war, und Handlungen nicht genug ausgebaut , sodass der Leser einen besseren Bezug bekommen hätte . Als ich einigermassen wieder klar kam , mit dem Wechsel der Sichtweisen, war wieder der andere Charakter dran.

Die Hauptcharaktere Allesandro und Eleonora sind auf ihre Art spannend , weil sie so undurchschaubar, geheimnisvoll aber auch total anstrengend sind. Leider konnte ich keinen Bezug zu denn Charakteren aufbauen. Allesandro ist ein Mann der einem schlaflose Nächte bereitet weil er sehr gut aussieht. Der Ansatz der Charaktere war gut aber ich hätte mir noch mehr Tiefe gewünscht, mehr über die beiden erfahren.

Eleonora wirkt einsam und unahbar und traut sich nicht über ihre Gefühle zu reden, sich zu öffnen und denn Leser an diesen teilnehmen zu lassen.

Mein Fazit:
Der erste Teil begann sehr stockend ,aber es war trotzdem intressant das Buch zu lesen . Irgendwie hat mich das erotische und die vielen Rätseln irgendwie doch zum weiter lesen angergt. Bin auf die anderen Teile gespannt und hoffe auf eine Steigerung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

lustig, liebesroman, hund, roman, liebe

Jules

Didier van Cauwelaert , Jochen Winter
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 25.04.2016
ISBN 9783570102930
Genre: Romane

Rezension:

Es geht um Jules einen Labrador, er arbeitet als Blindenhund und ist immer für sein Frauchchen da. Als sein Frauchchen eine erfolgreiche Op hat und wieder sehen kann. Scheint Jules leben gelebt zu sein sie ist einsam, hat keine Aufgabe mehr und wird krank. Ausserdem tritt im leben ihres Frauchchens auch noch ein Mann auf so dass sie nur noch an zweiter Stelle steht.

Meine Meinung:
Dieses Buch geht um Jules und darum was er macht um aus seiner Depression zu kommen er sucht nach Lösungen. Was ja an sich schon sehr lustig rüber kommt ist das Buch doch sehr emotional und sensibel geschrieben. Der Leser wird hier lustiges, trauriges und humorvolles geboten , aber am meisten Liebe zeigt das Buch auf. Wie Hunde nun mal so sind lassen sie sich manchmal ungewöhnliche Dinge einfallen auch hier war da so. Jules versucht alles wieder aus ihrer Depression zu kommen, aber auch ihr Frauchchen startet in ein neues Leben.
Es ist ein schönes Buch für zwischendurch und das Buch plätscher schnell an einem vorbei. Es macht SPass es zu lesen und der Leser schliesst es glücklich zu. Diese zufriedene Wirkung die das nicht hervorgesehene Ende ausstrahlt, hält eine Weile an.

Leider sind manche Handlungen viel zuschnell passiert, da hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht. Viele Handlungen würden auch im wahren Leben nicht vorkommen, was auch ein kleiner Kritik Punkt war.

Der Leser kann sich die Charaktere genau vorstellen, und sieht innere Bilder vor seinem Augen. Da passt eine Handlung die man sich nicht vorstellen kann leider nicht so dazu. Das fand ich sehr schade.

Die Liebesgeschichte von der Frau und dem Macaron mann war sehr schön zu lesen. Es war sehr einzigartig beschrieben was es für Wege gibt zusammen zu kommen.

Mein Fazit:
Ein schöner ,emotionaler Liebesroman, der die Suche nach der Liebe des Lebens und dem Kampf um diese Liebe wiederspiegelt. Ideal für zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

hass, muchachas - kopfüber ins leben, gewalt, angst, frauen

Muchachas - Kopfüber ins Leben

Katherine Pancol , Nathalie Lemmens
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei carl's books, 11.04.2016
ISBN 9783570585573
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover ist sehr schön gestalltet und passt zum ersten band. Die Farbe blau berühigt mich und machte mich durch die zarten Farben auf sich aufmerksam.

Meine Meinung:
Es ist der 2. Teil einer Triologie und in diesem Teil überschlagen sich die Ereignisse. Es ist ein Gefühlsexplosion nicht nur beim Leser auch bei denn Protagonisten.

Dieses Mal ist Hortensie unsere Hauptproganisten und sie hat viel erlebt. Sie ist wirkt sehr real und lebendig für mich obwohl sie soviel Leid erlebt hat. Viele alte Bekannte tauchen wieder auf viele Türen die im ersten Teil offen blieben werden geschlossen und neue öffnen sich. Die Protagonisten aus dem 1. Band lernt der Leser hier intensiver kennen ,leidet ,lacht und weint mit ihnen.

Hortense die Schwester von Zoe , die wir vom ersten Band schon kennen, lebt für ihre Karriere aber sie vergisst eines ihr Leben, ihren Freund und was ihr wichtig ist.Ihr Freund Gay entfernt sich immer mehr von ihr.

Dieses Mal war es sehr einfach in das Buch einzusteigen, ich hatte mich an denn Schreibstil gewöhnt und auch an die Thematik die diese Reihe beschreibt. Tod, Missbrauch und vieles mehr sind nur einige Themen die diese Bücher behandlen.Es ist ein Buch das wieder sehr an die Gefühle geht und Sehnsüchtige , Ängste und das Leben der Protagonisten genauer beleuchtet. Die Autorin schreibt sehr emotional und auch so sind ihre Bücher. Sehr emotional und in einander verzwickt. Jede Handlung und jedes tun der Protagonisten hat einen Sinn und fliesst ineinander. Es sind mehrer Geschichten von verschiedenen Frauen,in einem Buch.

Am Ende der Triologie werden alle Geheimnisse ,Rätsel gelöst sein. Darum sollte man die Reihe auch komplett lesen, die Bücher sind nicht in einander abeschlossen.

Mein Fazit:
Ein sehr schöner zweiter Teil der diesmal sehr intensive Themen hatte und denn Leser sehr mitgenommen hat. Die Geschichte hat mich lange beschäftigt hat,es ist kein Buch für schwache Nerven. Ich konnte es nicht in einem Rutsch lesen und musste es zeitweise Weg legen da die Geschichte durch ihre Thematik sehr heftig wurde.

  (2)
Tags:  
 
643 Ergebnisse