christiane_brokate

christiane_brokates Bibliothek

625 Bücher, 477 Rezensionen

Zu christiane_brokates Profil
Filtern nach
630 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kollateralschäden, erotikthriller, erotik, unfall, sehr spannend geschrieben

Der Horizont ist nah!

Agnes M. Holdborg
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 18.04.2016
ISBN 9781532801013
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Dies ist das erste Buch was ich von der Autorin gelesen habe!!! Und ich war fasziniert und gefesselt von diesem Buch . Es mal etwas ganz anderes einen Erotik-Trhiller zu lesen. Es war spannend von Anfang bis zum Ende und es ist sehr viel passiert. Gänsehaut-Garantie!!!!

Janina ist sehr gut aussehend und hat einen sehr guten Job , es wäre alles gut wäre da nicht ihe Ehe. Die nur noch kriselt sie will aber daran Festhalten. Das geht auch solange gut bis sie auf Marco trifft.

Janina ist von Anfang an symphatisch durch ihre genaue Beschreibung und ihre Gefühle die der Leser hautnah miterlebt, kann man sich zu 100 Prozent in sie hinein versetzten. ICh mochte sie von Anfang an und ich kann ihr verhalten verstehen , auch mit ihren Affären die aber in ihrem Fall nur sexuell sind. Sie wirkt sehr lebendig .

Marco lernt sie durch ihre beste Freundin kennen und in ihrem Leben verändert sich anders. Marco ist ein Frauenversteher und am Anfang kam ich nicht so mit ihm klar, aber als er Janina kennen lernt verändert er sich. Er zeigt dem Leser einen Blick in seine Seele. Da war es um mich geschehen auch er hat mein Herz gewonnen.

Ich fand die CHaraktere sehr detalliert beschreiben und sehr in die Tiefe gehend. Der Leser bekommt einen Bezug zu denn CHarakteren. Die Geschichte ist sehr spannend von Anfang bis zum Ende und viele verschiedene Wendungen sind in dem Buch eingebaut mit denen der Leser nicht rechnet.

Eine 100 prozentige Lesempfehlung  und ich bin von der ersten bis zur letzten Seite durch das Buch geflogen. Es war für mich ein sehr bewegendes spannendes Buch ,was mich im Herz berührt hat und auch aufgewühlt hat. Das Buch wird mich noch länger beschäftigen und im Gedächtnis bleiben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Funkelsee – Flucht auf die Pferdeinsel

Ina Krabbe
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Südpol, 20.08.2016
ISBN 9783943086362
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext:
Das Wichtigste für die 13-jährige Malu ist das alte Rennpferd Papilopulus, einsames Überbleibsel des maroden Gestüts Funkelfeld. Doch als die Besitzerin Sybill von Funkelfeld stirbt, muss Malu hilflos mit ansehen, wie ihre Enkelin Lenka das Pferd misshandelt. Malu bleibt nur eins: Um Papilopulus zu retten, muss sie den mysteriösen Schatz vom Funkelsee finden. Aber gibt es den überhaupt? Und wer ist der merkwürdige Junge, der nachts ums Schloss schleicht? Malu kommt einer Verschwörung auf die Spur, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird ...

Das Cover spiegelt die Landschaft und das Abenteuer wieder . Die Farben hamonieren miteinander .

Meine Meinung:
Abenteuer, Freundschaft und Liebe !!!!

Malu ein 13 jähriges Mädchen hat eine grossse Liebe ihr Reitpferd Papilopulus als sie erfährt das er verkauft werden soll entführt sie ihn und durch die Entführung beginnt das Abenteuer. Sie lernt im Laufe des Buches neue Freunde kennen und ihre Freundschaft zu ihrer besten Freundin versterckt sich und begibt sich mit ihnen auf die Suche nach einem Schatz  und entdeckt Geheimnisse und Wahrheiten die ihr Leben verändern.

Malu ist sehr nettes Mädchen, offen und ehrlich und eine totale Pferdenärrin, sie liebt ihr Pferd über alles . Sie wirkt sehr sensibel .Diese Gefühle bringt sie im ganzen Buch rüber , sie ist ein Charakter mit dem sich der Leser identifizieren kann. AUsserdem ist sie sehr hilfsbereit und leicht zu begeistern, wenn sie was intressiert.

Der Schreibstill ist locker und leicht . Die Geschichte sehr detalliert beschrieben und sehr spannend. Diese Spannung hält bis zum Schluss des Buches an . Am Schluss des Buches passiert noch eine Wendung mit dem der Leser nicht gerechnet hätte. Die Geschichte ist voller Gefühle und dem Leser kommt es so vor als ob die Geschichte gerade wirklich passiert, sie wirkt sehr realistisch. Als Leser kann man sich auch sehr gut in die Charaktere hineinversetzten und mit ihnen identifizieren. Man kann ihre Gefühle und Ängste spüren und ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, es hat mich nicht mehr losgelassen.

Mein Fazit:
Ein etwas anderes Pferdeabenteuer, nicht nur für Jugendliche. Ein Buch voller Spannung, Abenteuer und Geheimnissen und Liebe zu einem Pferd!!!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

las vegas, streit, zickerei, freundschaft, diamond sister

Diamond Sisters - Die Konkurrenz schläft nicht

Michelle Madow , Eva Riekert
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.01.2017
ISBN 9783570310410
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Nach der skandalösen Eröffnungsfeier des neuen Diamond Hotels in Las Vegas haben sich die Wogen etwas geglättet – aber business as usual ist noch lange nicht angesagt, dafür ist das neue Leben der drei Schwestern Courtney, Peyton und Savannah viel zu aufregend und glamourös. Ein ereignisreicher Sommer geht zu Ende und es beginnt das Schuljahr an der neuen Privatschule. Doch dann kommt plötzlich ein erschütterndes Geheimnis ans Tageslicht, das nicht nur die Diamond Sisters völlig aus der Bahn wirft ...

  Meine Meinung:

Ich kannte denn ersten Teil nicht, aber es war trotzdem möglich sich in das Buch hineinzuversetzten. Es war ein typischer Jugendbuch mit verschiedenen Klischees die benannt wurden. Es war aber sehr schön geschrieben und die Charaktere sehr detalliert dargestellt. Geheimnisse ,Intrigen und Liebe Gefühle und das Erwachsen werden, stand im Vordergrund der Geschichte. Aber auch Neid und Sehnsucht kam vor, Sehnsucht nach dem Leben denn die Daimond Schwestern nun führen, sie sind jetzt Reich und gehen auf eine Privatschule. Ihr Leben verändert sich komplett und sie leben nun bei ihrem Vater, denn sie kaum kennen. Was wirklich geschah wird nach und nach auf spannender Weise dargestellt , aber auch neue Geheimnisse kommen zum Tageslicht , die denn Leser nicht mehr los lassen von dem Buch. Ich habe das Buch innerhalb eines Abends gelesen weil es sehr gut zu lesen war.Die Drei Schwestern Courtney, Peyton und Savannah sind sehr unterschiedlich und doch ein Herz und eine Seele.

Savannah mochte ich am liebsten sie ist eher still und fällt nicht so auf. Aber sie hatte was was mich fasziniert hat. Sie hat ihren Platz im Leben noch nicht gefunden und versucht uberall dazu zugehören, sie sucht einen Platz in der Gesellschaft

Peyton tritt Taff auf und versucht immer ihre Schwestern zu beschützen aber im Inneren ist sehr verschlossen und der Leser merkt ihre Ängste und ihre Schicksalschläge genau, sie hat eine tiefe Trauer in sich ,die mit ihrer Mutter zu tun hat. Sie ist sehr verletzt.

Courtney ist die unauffäligste von allen sie ist ruhig, geht gerne in die Schule, lernt viel.

Alle drei Geschwister haben mit denn Schicksalschlägen und Mobbinganschlägen zu kämpfen. Sie erzählen die Geschichte aus ihrer Sicht und der Leser merkt sehr genau wie sensibel die drei doch sind , zeitweise. Die Charaktere entwickeln sich weiter und alle Charaktere sind anders , aber alle zusammen eine Einheit.

Madison ist ein Mädchen aus der Schule sie hasst die Diamonds Schwestern, bis sie ein Geheimnis erfährt das auch ihr Leben ändert. Der Leser lernt Madison besser kennen und ihre Geschichte.

Meine Fazit:
Ein sehr gut geschriebenes Buch , mit überraschenden Wendungen, die die Neugierde des Lesers weiterzulesen weckt. Es ist nicht nur für Jugendliche geeignet . Es ist ein Buch über das Leben, Erwachsen werden und vielen anderen Sachen wie Intrigen , Geheimnisse mit dennen die Charaktere kämpfen müssen. Aber auch Freundschaft und Zusammenhalt spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte. Sie hat sehr viele Facetten und es ist am Schluss alles anders ,als der Leser am Anfang dachte. Ich mochte alle Charaktere und konnte mich mit ihnen identfizieren, ausserdem musste ich noch ein bisschen über das Buch nachdenken und es wird bei mir im Regal einziehen. Ein Buch zum immer wieder lesen. Freue mich auf denn 3. Band

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

freundschaft, bergsteigen, wien, auswandern, liebe

Am Abgrund

Elsa Rieger
E-Buch Text: 196 Seiten
Erschienen bei Maverick-Verlag, 05.09.2016
ISBN 9783945895139
Genre: Romane

Rezension:

Temporeich ,Spannend mit einer Portion Liebe!!!

Das ist das erste Buch von Elsa Rieger was ich gelesen habe. Was mich bewegt hat dieses Buch zu lesen , war das Cover, es zeigt einen Berg und die Weite. Dieses Cover hat mich einfach an sich gezogen und ich habe es gerne betrachtet, es strahlt Sehnsucht aus. So ging es mit jedenfalls.

Franz und Schorsch sind die besten Freund seit ihrer Kindheit, sie vertrauen sich und sind immer füereinander da. Aber auf einmal passiert etwas was sie nicht erwartet haben , eine Frau tritt in ihr Leben und beide verlieben sich in sie. Da ist Ärger vorprogramiert und die beiden müssen viel lernen und auf ihr Herz hören , was ihnen wichtiger ist .

Manchmal gibt es Schicksalschläge oder Momente im Leben in denen man sich entscheiden muss , was einem wichtiger ist. In diesem Fall war es entweder die Liebe oder die Freundschaft. Dies hat das Buch sehr gut wiedergespiegelt. Die Charaktere waren sehr detalliert und gut beschrieben und es war eine reale Geschichte , die jedem hätte passieren könnte. Die Charaktere sind symphatisch und die Handlungen nachvollziehbar. Ein sehr gelungener Roman mit einer Thematik die jeder kennt oder erleben könnte.

Der Einstieg und bis man die Charaktere besser kennen gelernt hat ,war ein bisschen langartmig ,aber auf einmal bekam die Geschichte tempo , das sich bis zum Ende des Buches durch gezogen hat. Das Ende war nochmal sehr emotional und die Personen wurden dort noch einmal auf die Probe gestellt, was ihnen wichtig ist. Ich wusste keine Minute was als nächstes passiert und bin nur so durch die kurzen aber aussaggekräftigen Kapitel geflogen. Ein Buch was mir sehr gefallen hat und es wird nicht das letzte sein der Autorin.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

100 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

humor, liebe, pubertät, ellen berg, freundschaft

Blonder wird's nicht

Ellen Berg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 15.08.2016
ISBN 9783746631905
Genre: Humor

Rezension:

Ein typischer Ellen Berg Roman. Witzig, spannend und super Unterhaltung.

Das Cover sticht einem ins Auge , da alle Cover von denn Büchern von Ellen Berg einzigartig sind und sehr kreativ, ich mag schon sagen eher provokativ sind. Was mich aber überhaupt nicht stört weil genau das individuell was dieses Cover wieder spiegelt auffällt und im Gedächtnis bleibt.
 
Darum geht es :
WASCHEN, SCHNEIDEN – LIEBEN!

Die alleinerziehende Maja hat mehr Sorgen als genug: Ihr Bio-Friseursalon mit seinen betreuungsintensiven Kunden fordert ihren vollen Einsatz, Sohn Willi steckt mitten in der Pubertät, und ihr Freund Robin kommt und geht, wie es gefällt. Dann drückt ihr Tante Ruth Olga aufs Auge, ein superblondes Vollweib, das gleich einen wichtigen Kunden verunstaltet. Als Willi noch das Kiffen für sich entdeckt, muss Maja mit Kamm, Schere und starken Nerven um ihr Glück und ihre Existenz kämpfen.

Meine Meinung:
Die Autorin hat einen sehr schönen und spitzen Humor, der sich durch das ganze Buch zieht, auch immer etwas Spannung und Ermittlungsarbeit ist immer dabei. Was diese Bücher einfach lesenswert macht.

Das Buch ist locker geschrieben, mit viel Humor . Ich musste sehr oft schmunzeln und herzhaft lachen es ist ein Buch fürs Herz zum abschalten und sich einfach zurück legen und entspannen und sich vom Charme des Buches verzaubern zu lassen.

Maja ist alleinerziehende Mutter und hat ein Friseurladen um denn sie sich kümmern muss. Sie ist sehr überfordert mit der Doppelrolle Mutter und Geschäft , was man sehr genau merkt. Maja ist sehr gestresst , aber liebenswer und ich habe sie von Anfang an gemocht.

Olga soll Maja entlasten und ihre Art war einfach genial sie war lustig, chaotisch und einen sehr seltenen Humor. Sie bringt sehr viel Trubel in Marlas leben.

Willi , Majas Sohn ist in der Pubertät und ich hatte das Gefühl er fühlt sich zeitweise sehr alleine. Er fängt zu Kiffen an , er will Aufmerksamkeit , das wird dem Leser schnell klar.

Die Charaktere sind sehr unterschiedlich , aber zusammen ein unschlagbares Team auf ihrer Art, sie sind sehr detalliert beschrieben und der Leser bekommt einen genauen Einblick in ihr Leben, ihre Probleme und ihre Ängste.

Ich mochte die Charaktere von Anfang an und konnte mich sehr in sie hinein versetzten und mit ihnen fühlen. Der Humor ist besonders und garantiert nicht jedermanns Geschmack ,aber ich Liebe ihn. Ich habe das Buch in einem Zug gelesen und viel gelacht und geschmunzelt.

Mir fehlte nur die Ermittlungen etwas die meistens vorkommen , aber auch da wurde ich nicht entäuscht , die letzten Seiten des Buches wurden sehr spannend und die Ermittlungen begannen. Es war sehr spannend denn Ermittlungen zu folgen . Durch diese Änderung der Geschichte hat das Buch ganz anders geendet als ich dachte. Es machte wieder Spass ein Buch von Ellen Berg zu lesen und ich hoffe es folgen noch viele. Kann es nur empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

berlin, gefühlschaos, traurigkeit, planlos, erwachsenwerden

Realitätsgewitter

Julia Zange
Fester Einband: 157 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 14.11.2016
ISBN 9783351036584
Genre: Romane

Rezension:

Der Roman spiegelt denn Umbruch zum Erwachsenen leben der meisten Jugendlichen wieder. Die Hautproganistin ist 20 und weiss nicht was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Was soll sie machen, für was brennt sie. Ihre Eltern helfen ihr finanzell weiter. Sie hat aber ein sehr schlechtes Verhältnis zu ihnen. Sie versucht durch Partys aus ihrer Einsamkeit zu fliehen , in der sie immer mehr leidet.
Marla ist sehr verwöhnt, verlasst sich auf ihre Eltern . Doch die wollen nicht mehr für ihre Tochter aufkommen. Sie muss nun selber zusehen wie ihr Leben weitergeht.

Marla wirkt zickig und verwöhnt, ich hatte sehr Probleme Bezug zu ihr zu bekommen. Dennoch ist sie sehr real beschrieben und zeigt eben denn Typ von Menschen auf denn es oft genug in deutschland gibt. Die Thematik der neuen Generation hat die Autorin sehr gut wiedergespiegelt und der Leser konnte einen Einblick in diese Welt bekommen.

In der Mitte des Buches geschieht aber ein Umbruch , Marla muss nun für sich selber Sorgen und versucht aus dieser Krise raus zukommen, zu wachsen. Was ihr auch gelingt, sie stellt sich endlich ihren Problemen und Ängsten , die sie hat und arbeitet damit. Ab der Mitte des Buches wird sie mir immer sympathischer sie versucht nun alles um ihr Leben in denn Griff zu bekommen und dazu gehört Mut und durchhalte vermögen.

Julia Zange schreibt Marlas Geschichte , aus einer Art Distanz, die aber auch die Hauptproganistin im ganzen Buch zeigt. Aber sie schreibt nicht oberflächlich, sie schreibt genau so wie man sich Marla vorstellt, es ist ja auch ihre Geschichte. Ich war überrascht über das Buch und hatte was anderes erwartet, dennoch habe ich es gerne gelesen. Der Leser merkte die Ängste die Protagonistin , sie hat im Laufe des Buches eine sehr starke Entwicklung durchgemacht.

Das Buch zeigt ein Thema auf was in Deutschland aktuell ist , die Planlosigkeit nach der Schule oder Ausbildung. Sowie das Erwachsen werden, was die Jugendliche für Ängste und Sorgen haben und wie sie damit umgehen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

spannend bis zum ende, erotik, sex, angst, gefährlich sexy

Bad Girls: Charlotte & Kian

Rose Bloom
E-Buch Text: 183 Seiten
Erschienen bei null, 09.10.2016
ISBN B01M2V4AHB
Genre: Sonstiges

Rezension:

Durfte das Exemplar als Rezensionsexemplar lesen , was auf meine ehrliche Meinung aber keinerlei Einfluss hat.


Das Cover ist so strukturiert wie die Vorbände, in jedem Band geht es um andere Protagonisten und deren Geschichten. Daher können die Bände auch einzeln gelesen werden.

Sehr schön finde ich am Cover denn  Aufbau und die Farben, es wirkt sinnlich.

 

Das Buch war anders als die anderen es hatte was geheimnisvolles in sich. Zwei menschen die unterschiedlich nicht seien könnten, kommen sich näher. Nur eins wissen sie ganz genau, sie wollen keinen Menschen in ihr Leben lassen! Ob ihnen das gelingt? Ob sie gegen Liebe ankommen ? 


In diesem Band wird sehr ausführlich die Geschichte von Kain und Charlotte erzählt. Charlotte wirkt taff ,sie arbeitet in einer Bar. Der Leser merkt schnell das sie ein weichen Kern hat und sie irgendwas bedrückt und in ihrem leben gezeichnet hat. Sie ist sehr detalliert beschrieben und sieht sehr gut aus. 


Kian ein Anwalt der auch sehr gut aussieht meiner Meinung nach. Er lebt für die Arbeit , da er Angst hat wenn ihm jemand was bedeutet das dieser Person etwas passiert. Das merkt der Leser deutlich als er auf Charlotte traff, er kämpft innerlich mit sich , gegen die Gefühle an zukämpfen.


Die Geschichte ist sehr detalliert ausgearbeitet, der Schreibstill locker und gut zu lesen. Das Buch regt denn Leser zum Nachdenken an und auch viele Gefühle spielen eine wichtige Rolle in dieser Geschichte die aber erst nur zwischen denn Zeilen abspielen und dann nach und nach an die Oberfläche gelangen. Der Leser merkt hautnah denn Kampf denn Kian und Charlotte mit ihrem inneren führen. Ob sie ihn gewinnen? Lest selbst. Nur soviel ihr werdet von der ganzen Geschichte überrascht sein und viel drüber nachdenken. Das Ende wird einem noch einmal überraschen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

freundschaft, astrid schneider, sprachen lernen, bilderbuc, kindergartenkinder

Mirelle und ihre Freunde

Astrid Schneider
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei tredition, 09.12.2015
ISBN 9783732374946
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover ist liebevoll Ilustriert und weisst auf die unterschiedlichen Tiere im Buch hin.
Die tollen und genauen Illustrationen sind auch im ganzen Buch wieder zu finden, sodass das Buch sehr gut zum vorlesen, aber auch zum selber lesen anregt.

Das Buch ist in 12 Geschichten aufgeteilt, die kurzen Kapitel animieren denn Erstleser immer mehr zum lesen. Es sind auch Buchstabenspiele in denn Kapiteln versteckt zum Beispiel T wie traumhaft, was es zu einem besonderen Buch macht es sind diese kleinen Dinge die dieses buch einzigartig machen , es gibt zum Beispiel auch ein Lied über Mirelle die Schildkröte.

Mirelle eine Schildkröte die einsam ist , findet Freunde und macht sich mit ihnen auf die Suche nach dem Wunschkraut. Sie erleben ein Abenteuer miteinander und lernen wie wichtig es ist aufeinander zu achten und füreinander da zu sein. Sie kannten es vorher nicht Freunde zu haben und lernen es so langsam , was dies bedeutet. Egal wo her sie kommen und wie sie aussehen. Die Schildkröte spricht französisch, die Giraffe italenisch.
Verliebt habe ich mich in die Giraffe und in Mirelle sie sind so einzigartig und mit ihrem akzent einfach nur süss.

Es ist mal ein ganz andere Art von einem Kinderbuch , es ist viel Liebe in die einzelnen Stationen der Entstehung des Buches verwendet worden , wie man als Erwachsener sehen kann. Es ist auf soviele kleine details acht gegeben worden und auch eingebaut worden.

Das Buch bietet Lesespass für die ganze Familie. Zeigt auf wie wichtig Freundschaft ist und das nicht alles perfekt ist und das wir alle Individuen sind . Das Buch ist für alle Kinder gut zu verstehen ab 5 Jahre. Es war ein Genuss es zu lesen , und Kindern macht es auch Freude. Mit kleineren Kindern könnte man zum Beispiel auch nur die Bilder ansehen und es ein bisschen erkläre, aber ab 4 Jahren kann das Buch auf alle Fälle gelesen werden . Und meiner Meinung nach sind sie ein Muss für jedes Kinderzimmer!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

roman

Der Zauber meines viel zu kurzen Lebens

Kate Gross
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei Diana Verlag, 11.04.2016
ISBN 9783641180652
Genre: Sachbücher

Rezension:

Klappentext:
Kate Gross ist vierunddreißig, als es heißt: Darmkrebs, Überleben ausgeschlossen. Ein Schock für sie selbst, eine Tragödie für Freunde und Familie, besonders für ihre dreijährigen Zwillingssöhne. Wie lebt eine junge Frau weiter, in deren Inneren ein Zellhaufen außer Kontrolle geraten ist? In zehn Kapiteln hinterlässt Kate Gross ihren Liebsten die vielen Geschichten, die sie zu der machten, die sie ist. Mit dem scharfen Blick eines Menschen, dem nicht mehr viel Zeit bleibt, hält sie die Welt an und erzählt uns von der Schönheit des Lebens.

Meine Meinung:
eine ehrliche warmherzige und herzerreissende Geschichte über das Leben von Kate Gross. Dieses Buch lässt kein Auge trocken.

Kate Gross erzählt uns und ihre lieben Menschen ihre Geschichte ihre Ängste aber auch ihr Glück , was sie alles erlebt hat. Ihre Erzählungen wirken nicht traurig sondern voll Mut voll Hingabe und Erinnerungen an schöne Zeiten in ihrem Leben. Wie sie sich dabei gefühlt hat und vieles mehr. Sie akzeptiert schnell ihre Krankheit und sieht nach vorne , erinnert sich an das schöne in ihrer Vergangheit wie die Geburt der Kinder, ihre Kindheit , kennenlernen des Mannes und vieles mehr.

Sie versprüht an jedem Menschen durch dieses Buch Mut denn Tag zu geniessen, nicht an die Krankheit zu denken sondern zu leben, Das Leben geniessen und an die schönen Dinge des Lebens zu denken. Sie macht Mut, nie aufzugeben , immer nach vorne zu schauen und in der Krankheit nicht nur schlechtes zu sehen.

Das Buch war sehr emotional und einfühlend, wie soll es anders sein es war ihr Leben. Ich habe geweint bei diesem Buch und oft drüber nach gedacht auch im nach hinein. Es war so bewegend und hat mich zum nachdenken angeregt. Auch jetzt wo ich diese Zeilen schreibe ,weine ich wieder.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

sara bilotti, die begehrte, die begehrte - eleonoras geheime nächt, eleonore l´oltraggio, #liebevoll

Die Begehrte - Eleonoras geheime Nächte

Sara Bilotti , Bettina Müller Renzoni
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 22.08.2016
ISBN 9783764505806
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Klappentext:

Vier Jahre lang hat Eleonora ihre Kindheitsfreundin nicht mehr gesehen, als sie von ihr auf ein idyllisches Landgut in der Toskana eingeladen wird. Dort lebt Corinne mit Alessandro, einem brillanten Geschäftsmann, gutaussehend, höflich und kultiviert, zu dem sich Eleonora auf Anhieb hingezogen fühlt. Doch auch seinem Bruder Emanuele, dem etwas Dunkles, Unberechenbares anhaftet, kann sie kaum widerstehen. Die beiden Männer wissen um ihre Wirkung und beginnen ein undurchsichtiges Spiel mit ihr. Dabei spürt Eleonora, dass sie etwas vor ihr verbergen, dem sie nach und nach auf die Spur kommt…

Das Cover ist nicht so auffalend, aber sinnlich durch die Erdbeere. Die Farben finde ich nicht gut zusammen abgestimmt da durch denn schwarzen Hintergrund, das grün sowie das rot nicht so auffällt.

Meine Meinung:

Der Schreibstill ist sehr hat mich nicht gefesselt , ich hatte Probleme in die Geschichte reinzukommen ,da es ist sehr kompliziert geschrieben und umgesetzt war. In sie abzutauchen und sich zu 100 prozent auf die Charaktere einzulassen. Die Handlungen waren sehr kompliziert beschrieben und es blieben bei mir Fragen zurück, die sich nicht alle in dem ersten Band geklärt haben. Die Personen sind auch nicht sehr real beschrieben und ich habe kaum Bezug zu ihnen aufbauen können.

Die unterschiedlichen Sichtweisen der Charaktere sind sehr verschwomen und es ist schwer ,denn Wechsel zu verarbeiten und das macht das Lesen nicht einfach, der Wechsel zwischen denn veschieden Sichtweisen ist sehr aprubt gewesen, und ich musste mich erst wieder ungewöhnen. Sich in die Geschichte hinein zuversetzten, war auch sehr schwer möglich da sie sehr verzwickt war, und Handlungen nicht genug ausgebaut , sodass der Leser einen besseren Bezug bekommen hätte . Als ich einigermassen wieder klar kam , mit dem Wechsel der Sichtweisen, war wieder der andere Charakter dran.

Die Hauptcharaktere Allesandro und Eleonora sind auf ihre Art spannend , weil sie so undurchschaubar, geheimnisvoll aber auch total anstrengend sind. Leider konnte ich keinen Bezug zu denn Charakteren aufbauen. Allesandro ist ein Mann der einem schlaflose Nächte bereitet weil er sehr gut aussieht. Der Ansatz der Charaktere war gut aber ich hätte mir noch mehr Tiefe gewünscht, mehr über die beiden erfahren.

Eleonora wirkt einsam und unahbar und traut sich nicht über ihre Gefühle zu reden, sich zu öffnen und denn Leser an diesen teilnehmen zu lassen.

Mein Fazit:
Der erste Teil begann sehr stockend ,aber es war trotzdem intressant das Buch zu lesen . Irgendwie hat mich das erotische und die vielen Rätseln irgendwie doch zum weiter lesen angergt. Bin auf die anderen Teile gespannt und hoffe auf eine Steigerung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

lustig, liebesroman, hund, roman, liebe

Jules

Didier van Cauwelaert , Jochen Winter
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 25.04.2016
ISBN 9783570102930
Genre: Romane

Rezension:

Es geht um Jules einen Labrador, er arbeitet als Blindenhund und ist immer für sein Frauchchen da. Als sein Frauchchen eine erfolgreiche Op hat und wieder sehen kann. Scheint Jules leben gelebt zu sein sie ist einsam, hat keine Aufgabe mehr und wird krank. Ausserdem tritt im leben ihres Frauchchens auch noch ein Mann auf so dass sie nur noch an zweiter Stelle steht.

Meine Meinung:
Dieses Buch geht um Jules und darum was er macht um aus seiner Depression zu kommen er sucht nach Lösungen. Was ja an sich schon sehr lustig rüber kommt ist das Buch doch sehr emotional und sensibel geschrieben. Der Leser wird hier lustiges, trauriges und humorvolles geboten , aber am meisten Liebe zeigt das Buch auf. Wie Hunde nun mal so sind lassen sie sich manchmal ungewöhnliche Dinge einfallen auch hier war da so. Jules versucht alles wieder aus ihrer Depression zu kommen, aber auch ihr Frauchchen startet in ein neues Leben.
Es ist ein schönes Buch für zwischendurch und das Buch plätscher schnell an einem vorbei. Es macht SPass es zu lesen und der Leser schliesst es glücklich zu. Diese zufriedene Wirkung die das nicht hervorgesehene Ende ausstrahlt, hält eine Weile an.

Leider sind manche Handlungen viel zuschnell passiert, da hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht. Viele Handlungen würden auch im wahren Leben nicht vorkommen, was auch ein kleiner Kritik Punkt war.

Der Leser kann sich die Charaktere genau vorstellen, und sieht innere Bilder vor seinem Augen. Da passt eine Handlung die man sich nicht vorstellen kann leider nicht so dazu. Das fand ich sehr schade.

Die Liebesgeschichte von der Frau und dem Macaron mann war sehr schön zu lesen. Es war sehr einzigartig beschrieben was es für Wege gibt zusammen zu kommen.

Mein Fazit:
Ein schöner ,emotionaler Liebesroman, der die Suche nach der Liebe des Lebens und dem Kampf um diese Liebe wiederspiegelt. Ideal für zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

hass, muchachas - kopfüber ins leben, gewalt, angst, frauen

Muchachas - Kopfüber ins Leben

Katherine Pancol , Nathalie Lemmens
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei carl's books, 11.04.2016
ISBN 9783570585573
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover ist sehr schön gestalltet und passt zum ersten band. Die Farbe blau berühigt mich und machte mich durch die zarten Farben auf sich aufmerksam.

Meine Meinung:
Es ist der 2. Teil einer Triologie und in diesem Teil überschlagen sich die Ereignisse. Es ist ein Gefühlsexplosion nicht nur beim Leser auch bei denn Protagonisten.

Dieses Mal ist Hortensie unsere Hauptproganisten und sie hat viel erlebt. Sie ist wirkt sehr real und lebendig für mich obwohl sie soviel Leid erlebt hat. Viele alte Bekannte tauchen wieder auf viele Türen die im ersten Teil offen blieben werden geschlossen und neue öffnen sich. Die Protagonisten aus dem 1. Band lernt der Leser hier intensiver kennen ,leidet ,lacht und weint mit ihnen.

Hortense die Schwester von Zoe , die wir vom ersten Band schon kennen, lebt für ihre Karriere aber sie vergisst eines ihr Leben, ihren Freund und was ihr wichtig ist.Ihr Freund Gay entfernt sich immer mehr von ihr.

Dieses Mal war es sehr einfach in das Buch einzusteigen, ich hatte mich an denn Schreibstil gewöhnt und auch an die Thematik die diese Reihe beschreibt. Tod, Missbrauch und vieles mehr sind nur einige Themen die diese Bücher behandlen.Es ist ein Buch das wieder sehr an die Gefühle geht und Sehnsüchtige , Ängste und das Leben der Protagonisten genauer beleuchtet. Die Autorin schreibt sehr emotional und auch so sind ihre Bücher. Sehr emotional und in einander verzwickt. Jede Handlung und jedes tun der Protagonisten hat einen Sinn und fliesst ineinander. Es sind mehrer Geschichten von verschiedenen Frauen,in einem Buch.

Am Ende der Triologie werden alle Geheimnisse ,Rätsel gelöst sein. Darum sollte man die Reihe auch komplett lesen, die Bücher sind nicht in einander abeschlossen.

Mein Fazit:
Ein sehr schöner zweiter Teil der diesmal sehr intensive Themen hatte und denn Leser sehr mitgenommen hat. Die Geschichte hat mich lange beschäftigt hat,es ist kein Buch für schwache Nerven. Ich konnte es nicht in einem Rutsch lesen und musste es zeitweise Weg legen da die Geschichte durch ihre Thematik sehr heftig wurde.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

tim noakes, abnehmen, lowcarb ernährung, rezepte, südwest verlag

Die High-Fat-Revolution

Tim Noakes , Jonno Proudfoot , Sally-Ann Creed , Claudia Theis-Passaro
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Südwest, 08.08.2016
ISBN 9783517094793
Genre: Sachbücher

Rezension:

Sehr schöne Rezepte, mit denen Kochen und abnehmen Spass macht!!

Fett ist nicht der Feind – die Kohlenhydrate sind es!

Das oben stehende Motto durchzieht das ganze Buch. Es ist in verschiedenen Teilen aufgeteilt
1. Die Einführung :
Dort wird dem Leser genau erklärt warum wir keine Kohlenhydrate brauchen ,was diese mit uns machen. Warum Fett wichtig ist für denn Körper und diese Ernährung richtig.

Die Einführung hat mir sehr gut gefallen, war sehr informativ, der Leser hat vieles nützliches Erfahren über Low Carb und über die Geschichte der menschlichen Ernährung.Wie sich die Ernährung in denn letzten Jahrzehnten verändert hat .

LCHF: Low-Carb-High-Fat ist das Rezept gegen die meisten Zivilisationskrankheiten, das spricht sich inzwischen in kompetenten Ernährungsforen herum. Es werden hier die Begriffe PALEO, sowie Steinzeiternährung nicht gebraucht, aber es läuft in diese Richtung

Ganz ehrlich ich hätte nie gedacht dass eine Ernährung ist die das richtige für mich und meine bessere Hälfte ist ,aber wir haben gemerkt man vermisst nichts wenn man Kohlenhydrate weglässt.

2.
Eine anschauliche praktische Rezepte-Sammlung jedes Rezept ist mit grossem Bild versehen und auf der anderen Seite steht das Rezept. Die meisten Rezepte sind auf vier Personen ausgerichtet.
Bei manchen Rezepte sind noch Anmerkungen versehen mit alternativen mit denen man kochen Könnte.

Mich hat das Rezept von Nudeln ohne Kohlenhydrate sehr fasziniert und sehr gut geschmeckt.Ich habe schon einige Rezepte ausprobiert und sie haben uns allen geschmeckt. Das Buch lenkt unser Leben gerade in eine ander Richtung was ich sehr gut finde. Die meisten Rezepte gelingen auch sehr leicht.

3.
Eine wissenschaftliche Begründung warum LCHF die optimale Ernährungsform für den Menschen ist; von Tim Noakes, emeritierter Professor .

So konnte ich noch einen anderen Bezug auf das Thema LchF bekommen.

Mein Fazit:
Ein sehr schönes illustriertes Kochbuch, das Lust zum kochen macht. Es macht Spass die Rezepte nachzukochen und der Gesundheit tut man auch was gutes. Besser kann es nicht sein. Ausprobieren , lohnt sich !

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

cuxhaven, nordsee, eh, geheimnis, mutterkindkur

Manchmal will man eben Meer

Sandra Girod
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 25.07.2016
ISBN 9783764505578
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover strahlt Ruhe, Sommer , Sonne, Strand aus und passt sehr gut zum Titel. Auch die Farben sind sehr genau aufeinander abgestimmt.

Meine Meinung:
Das Buch beginnt schleppend Yola ist mit ihrer Tochter auf Kur und lässt keinen an sich ran. Sie will mit niemanden was zu tun haben , mir kam es so vor auch nicht mit dem Leser. Sie wird aber immer symphatischer und öffnet sich nach paat Kapitel dem Leser. Man merkt ihre Ängste und ihre Einsamkeit die sie ausstrahlt ,sie hat Probleme mit ihrem Job und auch mit der ganzen Kur.

Die anderen Frauen bei der Mutter- Kind - Kur sind alle sehr anders, sehr induviduell.Aber alle sehr symphatisch und wachsen dem Leser sehr schnell ans Herz. Sie alle haben ein päckchen des Lebens zu tragen und sehr viele eine Schicksalschlag erlitten. Der dem Leser sehr detalliert und tiefgründig erzählt wird. Jede Mutter hat ihre eigene Geschichte die sehr anschaulich erzählt wird. Ganz oft musste ich lachen da viele Situationen kamen die man mit Kindern erlebt,aber auch die Frauen untereinander durch ihre verschiedenen Charaktere waren ab und an witzig zu lesen.

Yola wächst in dem Buch über sich hinaus, lernt neue Menschen kennen ,trifft Entscheidungen für ihr Leben und öffnet sich wieder der Welt.Bei ihr habe ich die stärkste Entwicklung gesehen.

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, der Humor ist zeitweise nicht so meins gewesen, auch der Tiefgang der Geschichte kam erst nach paar Kapiteln zum tragen. Die Charaktere waren sehr individuell und ich hatte es vorallem bei Yola schwer mich in sie hineinzuversetzten. Es ging irgendwann aber es dauerte. Auch hat mir nicht gefallen das die ersten Kapielt aus Yolas sicht geschrieben waren , das hat mich beim Lesen nachher etwas iritiert.

Sehr schön fand ich die Entwicklung der Geschichte , die Freunndschaften die nach und nach entstanden. Die dann auch sehr tiefgründig erklärt wurden.

Fazit:
Trotz meiner Kritikpunkte die ich oben aufgeführt habe ist es ein sehr schönes Buch für zwischendurch was denn Leser bewegt, und an die wichtigen Dinge im Leben erinnert. Auch zeigt es denn Alltag der Mutter- Kind -Kur wieder und das Leben mit Kindern. Ausser dem zeigt es auf wie Freundschaften entstehen können, und wie wichtig sie sind.Auch zeigt es auf was das Leben bedeutet und lässt den Leser nachdenken über sein eigenes.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

genießen, hör auf dein herz, hier und jetzt, umdenken, biografie

Keine Zeit für Arschlöcher!

Horst Lichter
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Gräfe und Unzer Edition, 04.10.2016
ISBN 9783833857638
Genre: Sachbücher

Rezension:


Meine Meinung:
Ein schonungslos, ehrliches Buch!

Horst Lichter gibt dem Leser einen besonderen Einblick in sein Leben, seine Fans lernen ihn dadurch auch besser kennen. Der Leser erfährt viel über Horst , seine Gefühle ,vorallem bei dem Kapitel als seine Mutter starb, er sein Kind verloren hat usw. Er spricht einem aus der Seele.Ausserdem erfährt der Leser auch was über seine Karriere und seine Kollegen und vieles mehr. Dies ist mit dem Humor von Horst Lichter geparrt und macht das Buch besonders. Es ist nicht unter der gürtelinie oder ähnliches es ist einfach nur ehrlich. Aber auch man selber kommt bei diesem Buch ins grübeln "wann war man selbst mal ein Arschloch", da wird man oft parallelen finden zu seinem eigenen Leben. Da wir ja alle nicht perfekt sind und alle unsere Fehler haben. Das finde ich auch sehr gut dargestellt in diesem Buch. Es waren einzelne Geschichte die einzelne Abschnitte in seinem Leben behandelten, das dass Leben nicht immer nur Sonnenschein ist wird einem in denn ersten Kapiteln wieder klar.

Mein Fazit:
Das Buch war mal eine andere Art von Biografie und hat mich sehr bewegt und zum nachdenken über mein Leben angeregt. Es war halt geschrieben wie Horst halt ist, aber man entdeckt auch eine andere Seite an ihm . Das Buch hat mich bewegt,ich habe jede Geschichte einzeln gelesen und ihr Zeit gegeben in mir nachzuwirken. Das Buch beschäftigt mich immer noch. Es ist nicht nur für Fans von Horst Lichter geeignet, es wird jedem Menschen bewegen und zum nachdenken animieren , wenn er es zulässt!!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

178 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

jugendbuch, heidrun wagner, erinnerung, gedächtnisverlust, amnesie

Wenn du vergisst

Heidrun Wagner , Miri D'Oro
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783958820289
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Das Leben ändert sich komplett. Ein Mädchen Zoe wacht auf und weiss nichts mehr über sich und ihr Leben. Wer sie ist? Woher sie kommt ? Was alles passiert ist? Und wer der Junge ist der sie fand und ins Krankenhaus bringt? Das einzige was ihr Gedächtnis zurück bringt ist das Zeichnen sie malt ihre Gedanken auf. Ob dieses Puzzle sich je löst ? Ob sie mehr über ihr leben erfährt?

Meine Meinung:

Sehr auffällig ist das Cover des Buches , genauso wie die ganze aufmachung des Buches die mit verschiedenen Bildern bestickt ist. Die Bilder haben eine sehr wichtige Bedeutung für die Buchreihe, jedes einzelne Bild erzählt dem Leser seine eigene Geschichte. Das Cover fällt auf und macht sehr neugierig auf das Buch.

Das Buch hat eine ganz neue Art von Büchern , es ist wie ein Puzzle das sich nach und nach auflöst. Der Leser ist mittendrin in dem Geschehen und erlebt mit Zoe alles hautnah. Die Erinnerungen kommen in kleinen Stücken wieder mit Bildern die in Zoes Kopf sind. Durch seine Bilder die im ganzen Buch auf denn Leser trifft, zeigt denn Leser einen Einblick in die Seele von Zoe. Es zeigt auf einer sehr emotionalen Art ihre Ängste und langsam aber sicher kommen die Erinnerungen wieder.

Der Anfang ist schon sehr spannend geschrieben , dies zieht sich durch das ganze Buch. Zoe wacht an einem Seeufer auf und weiss nichts mehr über sich und ihre Welt. Sie ist 16/17 Jahre alt und alleine. Auf einmal taucht ein junger Mann auf. Er hat ein Geheimniss , aber was es genau ist lässt sich nur vermuten. Er hilft ihr aber ist auf einer Art merkwürdig, unnahbar und wird ein Teil von ihrem Leben.Der Leser merkt das er was weiss aber nichts sagt, was Zoe helfen könnte sich zu erinnern. Warum ? Was bewegt ihn so das er es nicht sagen kann? Oder weiss er mehr von ihrem Leben.

Niklas ein junger Mann, ein Pfleger im Krankenhaus , der sich sehr liebevoll um sie kümmert. Ein Junge mit viel Gefühl und Liebe im Herzen . Er strahlt wärme und Geborgenheit aus.

Sehr spannend fand ich die Umsetzung von Zoe der Leser merkt ihre Angst ihre Zerrissenheit, fühlt wie es ist nichts mehr zu wissen . Alles wieder neu zu erkennen , und sich neu in einer Welt zurecht zu finden , die man kennen müsste.

Der Schreibstill war spannend, flüssig geschrieben und sehr gut auf das junge Publikum abgestimmt. Die Geschichte hat mich sehr bewegt und in mir nach geglungen . Die Charaktere waren detalliert und sehr gut ausgearbeitet und wurden von der Autorin zum Leben erweckt.
Ich hatte sofort einen Draht zu Zoe und konnte mich komplett in sie hineinfühlen. Ihre Ängste , ihre Wünsche all das löste bei mir sehr viele Gefühle aus.

Die Geschichte hat eine Wendung genommen mit der ich nicht gerechnet hätte und endet mit einem Cliffhänger, was denn Leser das Buch traurig schliessen lässt. Und man hofft das es schnell weiter geht und man Endlich mehr von Zoe ihrerer Familie und allen Hintergründen .

Denn 2. Teil habe ich auch schon verschlungen, da schreibe ich auch noch eine Meinung.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit denn Charakteren und freue mich auf denn dritten Band.

Die Autorin hat sehr anschaulich und detalliert geschrieben, der Leser merkt ihr Herzblut was in diesem Buch steckt. Ich war fasziniert, begeistert und sofort in dem Bann des Buches. Das Buch besteht aus mehreren Genre, Spannung, Romance ,Mysterie was dieses Buch zu einem Schmuckstück macht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

75 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

4 sterne, gedächtnisverlust, mystery, jugendroman, schuld

Brennt die Schuld

Heidrun Wagner , Miri D'Oro
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 24.10.2016
ISBN 9783958820296
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist der zweite Teil der Triologie von Heidrun Wagner.

Denn ersten Teil habe ich innerhalb zwei Stunden verschlungen und so ging es mir bei diesem Teil auch.

Die Geschichte geht weiter und der Leser bekommt einen neuen Einblick , in die Familie von Zoe und erfährt etwas mehr was passiert ist ,an jenem Tag als sie am Ufer gefunden wurde.

Der erste Teil endet mit einem Cliffhänger und ich war froh das der nächste schon raus war und ich sofort weiter lesen konnte. Es geht nahtlos weiter und es lösen sich nach und nach die fragen auf die man am Anfang hatte. Man erfährt immer mehr von Zoe und ihrer Familie die Hintergründe werden langsam aufgerollt aber es bleiben weiterhin Rätsel offen .

Der Leser ist mittendrin im geschehen und kann sich in Zoe sehr gut hineinversetzten. Zoe bekommt nach und nach ihr Gedächtnis wieder aber neue Rätsel und Wirrungen kommen auf denn Leser zu. Es bleiben bis zum Schluss wieder fragen offen und auch dieser Teil endet mit einem Cliffhänger. Zoe hat eine Schwester Maya , die ist aber tot . Was ist an dem Tag am Ufer bloss pasiert die Suche nach der Wahrheit geht spannend weiter.

Die Eltern von Zoe sind nicht ehrlich zu ihr was sie sehr kränkt und sie zum ausziehen bewegt, ich werde das Gefühl nicht los das die Eltern noch ein Geheimnis haben ausser das Maya gestorben ist.
Elias wird immer rätselhafter. Was hat er zu verbergen? Meint er es gut mit ihr ? Ich mag ihn aber ich verstehe ihn manchmal nicht und ich fand ihn zeitweise sehr klammernd in diesem Teil. Er hat ein Geheimnis und es bleibt spannend was es ist.
Niklas ist und bleibt symphatisch auch er weiss irgendwas , aber ich glauber er ist ehrlich zu Zoe und meint es ehrlich mit ihr. Ich habe ihn in diesem Teil noch mehr ins Herz geschlossen.
In diesem Teil lernen wir mehrere neue Charaktere kennen darunter Kati, eine Freundin von Zoe und Maya , sie ist einem sehr sympatisch und sehr energiegeladen. Sie wirkt ehrlich und tut Zoe gut .

Dieser Teil geht viel um Vertrauen, wenn kann Zoe noch Vertrauen ,kann sie überhaupt irgendwenn Vertrauen ? Oder nur auf sich selber hören und auf ihre Malerei und Träume? Wer meint es gut mit ihr ? Wer nicht? All diese Fragen werden teilweise beantwortet.

Die Illustration im Buch ist ein Eyechatcher, sie zeigen sehr genau die Gefühle von Zoe ihre Ängste und Sorgen,ihre Seele. Die Bilder sprechen aus was sie nicht in Worte fassen kann. Der zweite Teil ist wieder ein besondere Zusammensetzung von dem tollen locker ,leichten ,emotionalen Schreibstill, denn Bildern und der wundervollen Geschichte. Alles zusammen macht es zu einem Juwel, ein Buch was ans Herz geht,zum nachdenken anregt aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Der Leser erlebt alles hautnah mit und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Die Autorin schreibt mit sehr viel Herzblut und Liebe,dies merkt man an der ganzen Geschichte, es steht auch viel zwischen denn Zeilen . Auch hier war ein Cliffhänger am Ende des Buches und ich male mir schon aus wie es weiter geht, aber ich denke es wird wieder anders sein, es bleibt spannend. Das Buch lest auch genug Raum für eigene Gefühle. Ich schliesse das Buch mit einem weinenden Auge und sehr vielen Fragen, bin gespannt auf denn nächsten Teil.

Lieblingstelle aus dem Buch:
"Ihr Gesicht verfolgt mich. Die Augen tiefblau. durchbrochen vom Braun. Sie sind tot und leer. Der fast schwarze Fleck auf der Stirn. Blut ist die Wange hinuntergelaufen.Es sieht aus wie dunkle Tränen.Maya bitte lass mich nicht allein zurück! ( S.73)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

blutrune, karina reiß, thriller, tendenz nach oben, krimi

Blutrune

Karina Reiß
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 10.12.2014
ISBN 9781503003095
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Spannung, Spannung ,Spannung pur!!!!

Inhaltsangabe:
Konstanze eine liebe und nette Jurastudentin und ihre Freundin Sabrina gehen auf eine Grillparty. Dort lernt sie Robert kennen. Sabrina versucht sie zu warnen. Aber warum? Als unerklärte Morde passieren geratten die beiden immer mehr in Gefahr . Aber warum?Und was hat es mit dem Blutrunen Zeichen auf sich ?

Das Cover:
Die Farben und das Symbol passen zum Titel. Das Bild der Blutrune macht neugierig auf das Buch und weisst denn leser darauf hin das es ein Trhiller ist. Die Farben sind sehr gut aufeinander abgestimmt, ein Eyecatcher.

Meine Meinung:
Ich bin eigentlich nicht der Thriller Leser aber das Cover hat mich sofort angesprochen und auch das Buch hat mich fasziniert, gefesselt und war sehr überraschend.

Konstanze eine junge,schüchterne Frau , die einem sofort ans Herz wächst. Sie versucht das Rätsel um die Blutrune auf eigene Faust zu lösen was ich teilweise sehr naiv von ihr finde. Aber sie wächst mit denn Aufgaben und ihren aufgaben und entwickelt sich. Sie ist auf einer Seite auch sehr mutig und hilft jeden, sie ist einfach eine Frau mit der man sich identifizieren kann und der Leser sie gerne als Vorbild nehmen würde.

Sabrina wirkt verschlossen , hat ein Geheimnis und der Leser braucht ein bisschen Zeit um zu merken was es wirklich mit ihr auf sich hat. Sie ist im Grunde ihres Herzens auch ein guter Mensch und möchte die Leute die sie liebt beschützen , in diesem Fall ist es Konstanze.

Robert ist ein undurchsichtiger Mann , der böse wirkt aber auch er hat ein Geheimnis was ihn zu diesem Menschen gemacht hat. Ich als Leser hoffte immer mehr über Robert zu erfahren, seine Bewegründe, um ihn etwas zu verstehen. Man glaubt ja bis zum Schluss an das Gute im Menschen.

Der Anfang beginnt schon sehr spannend und die Kapitel weissen Rätsel auf , die sich im Laufe der Geschichte aufklären. Der Leser ist mittendrin im geschehen und spürt hautnah alles mit. Es ist für denn Leser wie für die Proganisten ein Wechselbad der Gefühle. Die Handlungsstränge sind sehr verzwickt und spannend, es passiert bis zur letzten Seite etwas und mir als Leser stockte oft der Atem. Ich konnte nichts vorher sehen was passiert, klar habe ich gleich mit geratten und war voll im Bann des Buches , sodass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Die Geschichte lebt durch ihre Charaktere die sehr genau beschrieben sind auch alle Handlungstränge und Geschehnisse sind sehr detalliert und viele Kleinigkeiten, die das Buch einfach nur lesenswert, spannend und genial machen. Ich war fasziniert, geschockt, ängstlich und total glücklich am Ende. Also ein Wechselbad der Gefühle. Durch die Autorin und ihren locker, leichten ,spannenden Schreibstil habe ich die Lust auf Trhiller entdeckt, ich werde defentiv ihren 2. Band lesen.Das Buch hat mich sehr bewegt und wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Ich bin immer noch geplätet und fasziniert, von diesem Meisterwerk.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

spannend, ergreifend

Das Lied vom Winterschwert, Band 2: Der Bund der Neun

Martin Krüger
E-Buch Text: 528 Seiten
Erschienen bei null, 28.10.2016
ISBN B01L5VAZV6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Weltenwanderer ist zurück. Unfreiwillig aus Norvald auf eine sterbende Variante seiner Erde zurückkatapultiert, trifft Tom Brandner auf die zwielichtige Nachtbrigade, eine Organisation, die auf vielen Welten im Verborgenen die Strippen zieht. Mit ihrer Hilfe gelingt Tom eine Rückkehr nach Norvald, doch ist es eine Rückkehr zu einem hohen Preis. Er begreift bald, dass eine mächtige Kreatur Wissen über den Verbleib seines Sohnes Michael verbirgt, und heftet sich mit treuen Gefährten an ihre Spur.

Das ist der 2. teil einer Triologie und es geht spannend weiter, der Leser wird da abgeholt wo der andere Teil endet und ist sofort wieder mitten drin im geschehen. Der Autor hat die Geschichte sehr gut aufgebaut und umgesetzt, wir erfahren hier viel über das Norvald aber parallel bekommen wir auch einen Einblick von Sarah, wo sie ist wie es ihr geht usw. Dies ist wirklich sehr tiefgründig und detalliert beschrieben der Leser bekommt dadurch einen sehr genauen Einblick auf die Charaktere und ihre Ängste und Abenteuer.

Auch viele Rätsel und Geheimnisse sind wieder in diesem Band zu finden und treffen bei dem Leser eine besondere Ader. Das Lesen macht Spass , es ist spannend und abenteuerlich bis auf die letzte Seite und es passiert sehr viel. Dem Leser wird einige Rätsel gestellt die dann gelöst werden aber andere kommen neu dazu sodass es spannend bleibt. Ich fand dieser Band ging noch mehr in die Tiefe hat denn Leser noch mehr in denn Bann gezogen. Das Ende war leider viel zu schnell und nicht befriedigend aber es kommt ja noch ein Band der wird alles aufklären.

Die Suche ging spannend weiter und die Charaktere haben sich sehr stark entwickelt, sind auch über sich hinaus gewachsen. Ein Buch für jeden der Phantasie liest ein muss, es bleibt weiter hin geheimnisvoll und un durchschaubar, was das Buch sehr lesenswert macht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

verlieben, unfall, autounfall, veränderungen, engel

Wolkenblüte: Ein Engel zum Verlieben

Alisha April
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 30.06.2016
ISBN 9781533640062
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hannah erlebt in ihrem Leben ein Schiksalschlag , der sie und ihr Leben grundligend verändert. Sie schafft sehr schlecht denn Absprung wieder in das richtige Leben zurück, als sie dann eine himmlische Begnung hat ,ändert sich wieder alles und sie fängt an wieder zu leben.

Das Cover:
Warme töne, himmlisches Motiv, lädt dem Betrachter zum Träumen ein.

Meine Meinung:
Hannah ist am Anfang glücklich und in guter Hoffnung, als sie jedoch ihr Kind verliert ändert sich ihr Leben komplett, sie fällt in ein tiefes Loch. Ihre Gefühle und ihren Schicksalschlag hat der Leser hautnah mitbekommen und konnte ihn auch fühlen ,ihr Handeln und tun zu 100 Prozent nachvollziehen.Hannah wirkt nach dem Schicksalschlag traurig, verbittert und stösst alle von sich weg. Das ist aber ganz normal in dieser Zeit der Trauer ,ihr Partner verlässt sie dann auch. Hannah ist einem Zwiespalt mich sich und der Welt und dem Wunsch endlich wieder schwanger zu werden. Durch Raphael beginnt sie wieder zu leben und wieder offen zu sein für die schönen Dinge der Welt.

Der Autorin ist hier ein sehr schöner Roman gelungen , mit sehr viele Tiefe und ausdrucksstärke. Ich bin durch die Kapitel nur so geflogen, konnte mich mit Hannah und ihren Gefühlen identifizieren und fühlte sehr genau mit. Die Charaktere wirkten real und zum anfassen, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Raphaels Geschichte kam mir zu kurz , hätte gerne mehr über ihn erfahren und sein Leben. Von Beginn an hatte das Buch ein sehr schnelles tempo, da hätte ich mir noch mehr tiefe gewünscht. Die Kapitel waren relativ kurz und zügig zu lesen.Die Handlungsstränge waren verzwickt und gut durchdacht, der Leser weiss eine ganze Zeit nicht was es mit Raphael auf sich hat. Der Schreibstil war locker und leicht, trotz sehr trauriger und schwieriger Thematik. Die Autorin ist auf die Charaktere vorallem auf Hannah genau eingangen und hat sie dadurch zum Leben erweckt.

Der Anfang einer aufkeimenden Liebe zwischen Raphael und Hannah , war wie ein Blume die gerade erst anfängt zu wachsen. Diese Liebe ist mit soviel Gefühl dargestellt worden das der Leser nur Träumen konnte. Leider kam das Ende dann viel zu schnell und unerwartet.

Ich freue mich auf Teil 2 und hoffe noch mehr über die 2 zu erfahren.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

sylt, krimi, nordsee, geldwäsche, hass

Sylter Affären

Ben Kryst Tomasson
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 12.02.2016
ISBN 9783746631769
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Siegmund Jahnke ein Bauunternehmer wird ermordert. Aber wer ist der Mörder und Warum ? Die Hauptkomissarin Karolina Dahl wird als Hauptverdächtige gesehen, da sie nach Zeugenaussage die letzte war die mit ihm gesehen wurde. Aber hätte sie ein Motiv? Oder wäre hätte es ?

Meine Meinung:

Das Cover zeigt Sylt auf und weckt bei dem Betrachter Urlaubsgefühle und es fällt dem Leser sofort ins Auge.

Karolina Dahl ist eine Frau die sehr gewissenhaft ist, die gerne ermittelt und auf eigenen Beinen steht. Sie kommt denn Leser sehr taff rüber aber der Verdacht das sie hinter denn Mord steht spitzt sich zu.

Ihre eigenen Ermittlungen sind sehr langwirrig und auch unständlich beschrieben. Die ersten 150 Seiten ist das Buch etwas langartmig und es passiert nicht all zuviel . Ab Seite 150 macht aber das Ermitteln wieder Spass, es wird spannend und der Leser wird mit eingebunden mitzu ermitteln. Es gibt viele Wirrungen und Geheimnisse um denn Tod von Jahnke, das auflösen des Falles ist sehr schwierig, da sehr wenige offen sind und mithelfen. Sehr gut finde ich die Häckel-Omas die Karolina dann helfen , ihnen Vertrauen die Bewohner und so löst sich der Fall nach und nach auf.

Es ist ein Spiel gegen die Zeit und gegen die Polizei des Ortes. Die Zeit ist aber teilweise gegen Karolina Dahl, sie stellt sich aber auch teilweise echt tollpatschig an.

Das Buch hatte ich mehrfach zur Seite gelegt da es mich nicht fesselte, die Charaktere zwar gut beschrieben waren ,aber mir fehlten hier die details, das genau einfühlen in die Charaktere. Der Anfang war schleppend und die Spannung lies auf sich warten, dafür war kam am Ende alles sehr geballt auf denn Leser zu. Die Wirrungen und die Rätsel nahmen zu und es blieb dann auch spannend, hätte mir aber mehr eine Aufteilung der Spannung gewünscht.In der Geschichte fehlte der rote Faden und mir viel es schwer dran zu bleiben.Auch das Handeln und Tun von Frau Dahl war nicht real wirkend, sie wirkte nicht lebendig und wie eine normale Frau.

Mein Fazit:
Das Buch weisst noch einige Macken auf, aber lässt sich nach 150 Seiten gut lesen. Es ist dann spannend und ein lesen wert.

2 1/2 von 5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

40 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

engel, liebe, musik, himmel, london

Warum Engel nie Mundharmonika spielen

Karin Koenicke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 23.11.2016
ISBN 9781540320551
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen dürfen, dies nimmt aber keinen Einfluss auf meine Bewertung.

Das Buch lädt ein zum Träumen , Entspannen und die Seele baumeln zu lassen! Die Geschichte packt denn Leser bei seinen Gefühlen und ist einfach mit sehr viel Liebe und Herzblut geschrieben , was der Leser nach einigen Seiten merkt.Der Schreibstill ist locker leicht, mit ein bisschen Humor!

Das Cover ist ein Eyecatcher voller Liebe gestalltet, es ist verträumt und bringt denn Betrachter gleich in die richtige Stimmung. Die Farben sind genau aufeinander abgestimmt, es fällt einem sofort ins Auge.

Im Himmel gibt es jedes Jahr einen Kontest in dem ein Engel ausgewählt, wird auf die Erde zu gehen und jemand zu beschützen. Dieses Jahr trifft es Pasiel, ein Musikus der nur für seine Musik lebt. Er hat noch nie so einen Auftrag bekommen und ist eigentlich auch kein Schutzengel.
Er macht sich auf die Reise und steht oft ratlos da, die Welt ist anders als der Himmel und auch die Musik. Aber Musik verbindet und macht alle Herzen auf ,egal welche Musikrichtung.

Ich habe mir ganz oft gedacht beim Lesen, Musik ist wie Liebe sie verbindet ,wenn man es zu lässt und sich auf sie einlässt.

Pasiel lebt für seine Klassik aber er wirkt alt, verstaubt und irgendwas fehlt ihm. Als er auf die Erde kommt ist alles neu und merkwürdig für ihn , aber er lernt schnell. Ist offen und öffnet sich auch dem Leser Stück für Stück. Es ist als ob er wieder zu leben beginnt, einen Sinn sieht in ihm und seinen Aufgaben.

Edwina eine Tätowiererin aus Leidenschaft, die zwar Musik macht aber nicht ihr Herz öffnet für diese. Ob es Pasiel gelingt, sie auf denn richtigen Weg zu finden. Sie wirkt hart und taff , aber in ihrem inneren ist sie traurig , zeitweise auch ohne Hoffnung, wie ich fand.

Die Charaktere waren sehr detalliert geschrieben, ich konnte mich mit ihnen identifizieren, sie sogar spüren. Innerhalb paar Minuten war ich in dies schöne Liebesgeschichte verliebt. Es war wie ein Traum , über Liebe, Sehnsucht, Selbsterkenntnis und Weiterentwicklung der besonderen Art. Ein Buch was mich berührt hat, in mir sehr viele Gefühle hervorgerufen hat. Die Handlungsstränge waren unvorhersehbar aber wunderschön beschrieben und auch das Ende war nicht vorhersehbar. Es ist soviel spannendes , trauriges aber auch wundeschönes in diesem Buch passiert, was denn Leser ans Herz geht und denn Leser zum träumen einlädt.

Wenn ich an das Buch denke habe ich ein wohlig warmes Gefühl in meinem Bauch und etwas Trauer, das diese himmlische Liebesgeschichte, nun vorbei ist. Ich werde noch öfter an sie denken, und Pasiel und Edwina bald wieder in mein Herz lassen.

Mein Fazit:
Das Buch ist ein muss für jeden der Liebesgeschichten mag und sich fallen lassen möchte. Ich persönlich habe aber auch viel für mich selbst aus dem Buch mitgenommen und werde nun mehr in mich reinhören. Das Buch hat mich sehr bewegt und ich werde es noch lange im Kopf behalten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die Tür in den Berg

Martin Krüger
Flexibler Einband: 510 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 25.07.2014
ISBN 9781500479305
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe das Buch als Reziexemplar erhalten. Dies hat aber keinen Einfluss auf meine Meinung.

Der Kampf eines liebevollen Vaters seinen Sohn wieder zu finden, und ihn in die Arme zu schliessen. Die Familie von Tom musste vor einiger Zeit schon einen Schicksalschlag erleiden, der 2. Sohn der Familie , starb bei einem Autounfall. Die Suche nach seinem zweiten Sohn Michael bringt ihn Gefahr und der Weg auf der Suche birgt viele Geheimnisse. Der Berg ist ein einziges Geheimnis .Nach einer Zeit der Suche verschlingt der Berg auch die Frau von Tom in ihre Höllensysteme. Eine Suche beginnt, und somit ein Abenteuer, voller Spannung, Geheimnissen und vielen Rätseln.Tom bekommt eine Weggefährtin Sara mit ihr geht er denn Weg durch die Reise, sie erleben zusammen ein Abenteuer .

Das Cover ist leicht mysteriös aber ich finde es fehlt was.Im Laden hätte mich dieses Cover nicht angesprochen. Die Farbe des Hintergrundes fand ich nicht passend zu dem Schwert und das Gold der Schrift fällt auch nicht so sehr auf, durch die Hintergrundfarbe.

Das Buch beginnt spannend und die Spannung bleibt dem Leser bis zur letzten Seite erhalten. In der Geschichte wird man selber zum Mitsucher, man wird eins mit dem Buch. Die Charaktere werden sehr genau beschrieben und man bekommt einen genauen Einblick der Gefühle und ihren Ängsten. Die Geheimnisse die im inneren des Berges sind und einen Teil der Geschichte ist sind mystisch, spannend und der Leser hält teilweise denn Atem an. Es ist eine Mischung aus einem Fantasy, Thriller und Horror.

Wie weit geht die Liebe, was würden wir alles für die Liebe zu unseren Kindern tun oder einem Menschen denn wir lieben. Diese Antworten muss sich Tom auf seiner Reise immer wieder stellen, und er wächst immer mehr über sich hinaus. Er ist mutig und hat seinen Herz am rechten Fleck.

Der 1. Teil lässt noch einige Fragen offen und das Ende kam auch sehr aprubt. Ich konnte von Anfang bis zum Ende nicht erahnen , wie es weitergeht. Das Abenteuer war so ineinander verzwickt , zeigte neue Wege, war immer anders als man dachte.
Dem Autor ist das fesseln an sein Buch sehr gut gelungen , durch die verschiedenen Spannungsbögen und die Mischungen in denn Genres.
Der Schreibstill war spannend und sehr locker erzählt.Die verschiedenen Genres machen das Buch so spannend.

Drei Punkte gab es aus folgenden Gründen:
1. Es blieben am ende des Buches zufiel Fragen über die mich bewegten.
2. Ich musste mich erst an die verschiedenen Genres gewöhnen , das dauerte ein bisschen,nach der Eingewöhnung war es aber toll zu lesen.
3. Das Cover

Ich freue mich schon auf denn 2. Teil, und hoffe das sich dort alle Rätseln und Fragen lösen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

Martyr Art (Elfen-Trilogie 1)

Judith Laverna
E-Buch Text: 679 Seiten
Erschienen bei null, 12.01.2014
ISBN B00HUC7MCA
Genre: Sonstiges

Rezension:

Habe das Buch als Rezensionsexemplar, erhalten und danke an die Autorin für das bereitstellen des Buches.

Martyr Art hat mich sofort angesprochen. Das Cover ist mystisch geheimnisvoll. Die Zeichnung der Elfe ist sehr detalliert und magisch angehaucht. Die Farben des Covers ein echtes Higlight, ein echter Eye -Catcher.

Das Buch hielt was es versprach es war von der ersten bis zur letzten Seite spannend und die Geschichte bekam schnell Tempo. Es waren soviele Elemente in diesen Buch die einen verzauberte und ihren Bann zog.Das Buch ist sehr detalliert aufgebaut alles ist sehr genau beschrieben z.b Landschaft, Charaktere und Träume. Die Charaktere sind sehr einzigartig in ihrer Art und die Idee des Buches ist neu. Durch die verschiedenen Elemente, Spannung, Liebe, Mystik, Selbstfindung, Träume ,Wünsche ist das Buch besonders in ihrer Art.

Ayleen eine Elfe die ihre Geschichte erzählt. Sie lebt sehr zurück gezogen und ist einzelgängerin. Als sie als Kämpferin in die Welt hinaus muss, muss sie viel miterleben. Viel mit sich vereinbaren und lernt sich selber besser kennen , auf dieser Reise. Auch etwas was sie nicht kannte fand sie auf ihrer Reise die Liebe.

Am Anfang wirkt Ayleen noch tapfer, mutig und lies denn Leser nicht so schnell an sie ran. Aber sie entwickelt sich nach und nach ,öffnet sich der Welt der Schöhnheit der Landschaft und der Liebe. Lässt sich auf die Aufgaben die sich ihr Stellen ein und meistert sie so gut es geht.
Ihre Neugierde , Tapferkeit und ihr Mut sind ihre Stärken und entwickeln sich immer weiter.

Was mich irrietiert hat und ein bisschen aus dem Buch gebracht hat , waren die Gedichte, die Poesie die Gespräche zwischen Alter und neuer Welt. Das hat sich für mich noch nicht aufgeklärt was genau dahinter steckt. Da fehlte mir ein bisschen der genaue Blick hinter die Kulissen.
Das Ayleen in ihrem Leben schon viel mitgemacht hat konnte man deutlich merken in dem Verhältnis mit ihrem Vater. Aber auch da fehlte mir die detallierte Beschriebung , die Tiefe und das bessere verstehen, was falsch lief in ihrer Beziehung.

Der 1. Teil war ein sehr guter Auftakt der Reihe und ich werde defentiv denn 2. lesen. Der erste lies noch ein paar Fragen offen , wie ich oben beschrieben habe.Ich hoffe im 2. Teil werden sich die Fragen aufklären .

Mein Fazit:
Ein Buch das einen ans Herz geht , das dem Leser eine Geschichte nahe bringt von einer anderen Welt.Der Leser taucht ein in diese Welt und erlebt die Geschichte die Ayleen hautnah mit und fühlt denkt mit ihr.

Ich freue mich schon auf denn 2. Band und freue mich auf die weiteren Abenteuer von Ayleen, sie ist mir sehr ans Herz gegangen. Sie und ihr Leben ihre Welt, werden mich noch länger begleiten, und das Buch werde ich noch öfter lesen. Ich denke beim 2 . lesen werde ich noch details entdecken die ich bei ersten vielleicht überlesen habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Herzklopfen in Hawaii

Sabine Landgraeber
E-Buch Text: 271 Seiten
Erschienen bei null, 21.12.2016
ISBN B01MZ2EIZE
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe ein Rezensionsexemplar erhalten dies hat aber keinen Einfluss auf meine Meinung.

Ein Buch das ans Herz geht, geschrieben mit viel Gefühl und Hingabe.

Ich kannte bis jetzt schon mehrere Bücher von Sabine Landgraeber und ich mag ihren Schreibstill . Ihre Art mit schwieriger Themathik umzugehen und sie in ihrem Büchern unterzubringen. Dies macht sie auf eine Art die sehr sensible ist, und  sie schreibt sehr offen.Das Buch geht an die Seele. Es ist ein Genuss ihre Bücher zu lesen. Dies war auch hier der Fall.

Das Buch geht um Lynn und Cody. Lynn und Cody sind endlich ein Paar, sie  machen was tolles sie nehmen Jugendliche  bei sich auf, und werden ihre Ersatzfamilie. Es könnte alles so toll sein, wäre da nicht das Schicksal. Cody verliert das Gedächtnis und auch einer der Jungs hat ein Geheimnis das alles verändern kann.

Lynn ist eine sehr tapfere Frau, die versucht mit dem Schicksal klar zu kommen . Aber der Leser merkt genau ihre Angst und ihre Verzweiflung als Cody sie nicht erkennt. Das muss sehr schrecklich für sie sein und die Gefühle von Lynn kann der Leser richtig fühlen. Der Leser kann sich in die Charaktere sehr gut hineinversetzten und sie werden zu Freunden und man geht mit ihnen zusammen denn weg. Sie wirken sehr real.

Cody verliert sein Gedächtnis und ist ab da ganz anders, als früher,  er ist verzweifelt und ihm wird schnell alles zuviel , was ich auch verstehen kann. Da steht eine Frau vor dir und Kinder die sagen sie wohnen bei dir, er bleibt aber tapfer und kämpft.

Einer der Jungs Steve hat ein Problem , das er dann offen sagt. Ich finde ihn mutig. Da ich selber weiss wie schwer so ein Schritt seien kann.

In dieser schwierigen Situationen braucht man Hilfe von der Familie und Zusammenhalt dies wurde in dem Buch sehr schön beschrieben.

Das Buch hatte mich vom Anfang bis zum Ende im Bann. Teilweise glaubte ich nicht mehr an ein schönes Ende , daher kam es für mich seht unerwartet. Die Proganisten wachsen in diesem Buch zusammen und werden immer mehr eine Familie.

Ich habe das Buch mit einem weinen geschlossen da ich einfach traurig war das es zu Ende war, und hoffe bald wieder von Cody ,Lynn und denn Jungs zu lesen.

Ich kann jeden zu diesem Buch raten, der Bücher mit Liebe, Sehnsucht und mit schwierigen Themen lesen möchte. Das Buch geht ans Herz und bleibt einem noch lange im Gedächtnis.


  (1)
Tags:  
 
630 Ergebnisse