cindylu

cindylus Bibliothek

4 Bücher, 4 Rezensionen

Zu cindylus Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

182 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 15 Rezensionen

tee, liebe, london, 19. jahrhundert, amerika

Die Teerose

Jennifer Donnelly
Fester Einband: 686 Seiten
Erschienen bei Kabel, E, 01.01.2003
ISBN 9783822506172
Genre: Historische Romane

Rezension:

Bewegend. Faszinierend.

Im Leben kommt es meistens anders, als man denkt. So geht es auch der siebzehnjährigen Fiona Finnegan. Tochter einer irischen Arbeiterfamilie, die in London aufwächst, während 'Jack the Rippers' sein Unwesen treibt.
Sie hat vor, mit ihrer Jugendliebe Joe, eines Tages einen eigenen Laden zu eröffnen. Die ge-meinsamen Träume platzen wie eine Seifenblase im Wind, als ein Unglück passiert, das ihre Familie zerstört und sie zur Flucht veranlasst.
Sie beginnt mit ihrem kleinen Bruder und der Hilfe des Onkels in New York ein neues Leben, geprägt von harter Arbeit und den Schatten der Vergangenheit, die sie nicht zur Ruhe kommen lassen.
„Teerose“ ist ein Glückgriff. 684 Seiten hinreißender Lesegenuss.
Ich freue mich auf die Fortsetzung „Winterrose“.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

charlotte link, freundschaft, new york, mord, vergangenheit

Schattenspiel

Charlotte Link
Fester Einband: 527 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.01.2000
ISBN 9783764567989
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein dichter Gesellschaftsroman

Silvester 1990 folgen ehemalige Jugendfreunde der Einladung von David Bellino, um mit ihm abzu-rechnen. Als er unerwartet erschossen wird, beginnen Polizeiverhöre und deprimierende Auseinander-setzungen untereinander, weil sie sich gegenseiitg mit den quälenden Schatten ihrer Vergangenheit kon-frontieren.
Schattenspiel ist ein dichter Gesellschafts- und Familienroman, der einfallsreich und tiefgründig von den charismatischen Figuren, deren inneren Streit, Einsamkeit und der Zerstörung von Freundschaften erzählt. Das Geschehen spielt auf verschiedenen Perspektivebenen und dadurch entsteht kaum Langeweile.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.644)

1.881 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

humor, köln, vollidiot, single, männer

Vollidiot

Tommy Jaud
Fester Einband: 349 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 01.04.2009
ISBN 9783596510788
Genre: Romane

Rezension:

Schmunzelgarant!

Ich suchte etwas für zwischendurch zum Amüsieren und „Vollidiot“ erwies sich als Garant dafür.
Simon, der sympathische Tollpatsch auf der Suche nach der Frau seines Lebens, überlegte welche „Masche“ er dabei anwenden könnte. Er verhedderte sich und stolperte über seine eigenen Fallstricke.

Tommy Jaud hat mich gut unterhalten und meine Lachmuskeln strapaziert.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

beziehungen, la gomera, freundschaft, intrigen, liebe

Sommerroulette

Liz Ambros
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 26.08.2011
ISBN 9783842346420
Genre: Romane

Rezension:

Flotte und wendungsreiche Gegenwarts-Story

Gleich zu Anfang, ich habe die zweite Auflage von August 2011 gelesen.
Der Cover-Klappentext:

„Big Lo, knallharter Unternehmer, will mehr. Anni verfolgt ein dubioser Schattenmann.
Tina will sich zurückholen, was ihr gehört und Christa ist auf dem Sprung in ein neues Leben.“

beim „Blick ins Buch“ erkennbar, ist einwandfrei geschrieben und vermutlich sind auch einige Ände-rungen direkt im Roman vorgenommen worden.

Der Plot ist lebensnah und hat mich in seinen Bann gezogen. Mit knappen Formulierungen und Wort-witz ging es temporeich von einem Kapitel zum nächsten. Der originelle Schreibstil wirkte erfrischend anders. Die Protagonisten, die um Macht, Liebe und Freundschaft kämpfen, haben mich bewegt. Ich konnte ihre Emotionen und Beweggründe nachempfinden und bin ihnen gerne vom Allgäu nach La Gomera gefolgt.

Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen, weil die Handlung öfters das Kopfkino in Gang gesetzt hat. Er ist nicht nur unterhaltsam und fesselnd, sondern regt zum Nachdenken an, wie leichtfertig man sein Glück aufs Spiel setzen kann, weil man mit dem Erreichten nicht zufrieden ist, und wie wichtig Freunde und Familie sind, die einen in schwierigen Situationen zur Seite stehen.
Ich kann dieses Buch weiterempfehlen.

  (4)
Tags:  
 
4 Ergebnisse