claire_silvers Bibliothek

77 Bücher, 20 Rezensionen

Zu claire_silvers Profil
Filtern nach
77 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

185 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 128 Rezensionen

"liebe":w=12:wq=37956,"frauen":w=9:wq=4945,"frankreich":w=7:wq=4654,"bretagne":w=7:wq=189,"paris":w=6:wq=2726,"meer":w=5:wq=2101,"roman":w=4:wq=18822,"sommer":w=4:wq=1649,"selbstfindung":w=4:wq=1449,"sinnlichkeit":w=3:wq=128,"nina george":w=3:wq=5,"die schönheit der nacht":w=3:wq=1,"familie":w=2:wq=16492,"drama":w=2:wq=4001,"gefühle":w=2:wq=2668

Die Schönheit der Nacht

Nina George
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.05.2018
ISBN 9783426654064
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

apulien, callmeabookaholic, eineliebeinapulien, erbschaft, grementieri, grossmutter, grundstückspekulation, italien, leserunde, liebe, paperback, roman, sommer, verlag: mtb, vermächtnis

Eine Liebe in Apulien

Sabrina Grementieri , Katharina Schmidt , Barbara Neeb
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783956497971
Genre: Romane

Rezension:

In Violas Leben läuft es nicht gut. Sie verliert ihren Job als Innenarchitektin und ihr Partner betrügt sie. Als könnte dies nicht schlimm genug sein, stirbt auch noch ihre über alles geliebte Nonna. Sie kehrt zum Gut der Großeltern zurück und erlebt dort eine Überraschung, die ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt. Die Großmutter hat ihr den alten und heruntergekommenen Gutshof in Apulien vererbt. Jedoch ist an diese Erbschaft noch eine Bedingung geknüpft, denn Viola soll den Hof wieder aufblühen lassen. Eine schwierige Entscheidung, die einen Neuanfang für Violas Leben bedeuten könnte. Aber was hat sie noch zu verlieren? 
Sie macht es sich zur Aufgabe, sich um den Gutshof ihrer Großeltern zu kümmern. Sie stürzt sich in ihre Arbeit und wird von Aris tatkräftig unterstützt. Dieser junge Mann ist aber nicht nur eine große Hilfe auf dem Hof.. Ihre Blicke treffen sich und dann verlieben sie sich ineinander. Aber ob diese Liebe überhaupt eine Zukunft hat? Und ob es noch andere Herausforderungen für Viola gibt? 

Der Schreibstil von Sabrina Grementieri hat mich sehr neugierig gemacht. Eine schön geschriebene und berührende Geschichte, die Figuren und Umgebungen sehr detailreich und bildlich darstellte. Dadurch konnte ich gut in die Handlung eintauchen und mich mit Apulien und deren Charakteren verbunden fühlen. Ein angenehmer Stil, der die Handlung realistisch wirken lässt. 

Viola ist eine Kämpfernatur, die sich ihr Leben Stück für Stück auf dem Gutshof aufbaut. Sie ist offen, fleißig und sehr organisiert. Sie hat einen starken Willen und ein warmes Herz für ihre Mitmenschen. Ein sympathischer Charakter. Aris hingegen verhält sich komisch, denn er scheint ein Geheimnis zu verbergen. 

Insgesamt ist es eine unterhaltsame und mitreißende Geschichte, die voller Gedanken, Gefühle und Herausforderungen steckt. Gefolgt von tollen sinnlichen und bildlichen Beschreibungen, die einem Apulien näher bringen. 
Jedoch hätte ich mir ab der Hälfte des Buches mehr Dramatik und tiefer gehende Darstellungen der Emotionen gewünscht. Es fühlte sich an, als würde die Spannung auf einer Stufe bleiben und nur manchmal ansteigen. Wendungen oder Skandale mit dementsprechenden tiefgründigen Gefühlen hätten das Ganze aufgefrischt.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

135 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 106 Rezensionen

beichte, bergbau, bergwerk, duisburg, honig, krimi, leiche, martin bauer, mord, polizeiseelsorger, religion, ruhrgebiet, ruhrpott, unter tage, vergangenheit

Tiefer denn die Hölle

Peter Gallert , Jörg Reiter
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783548290355
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Tiefer denn die Hölle" ist der zweite Band, der Martin-Bauer-Krimi Reihe. 
Eine abgeschlossene Handlung, die man auch ohne den ersten Teil gut lesen kann. 

Der Polizeiseelsorger Martin Bauer wird zu einem Einsatz in einem stillgelegten Bergwerk gerufen. In diesem Bergwerk wurde eine mit Honig übergossene Leiche gefunden. Martins Kollege und Polizeibeamter, Rüdiger Vaals, der zuerst das Bergwerk betritt, trifft auf die Leiche. Aufgrund des schrecklichen Anblicks erleidet Vaals einen schweren Herzinfarkt. Der Verdacht besteht, dass Vaals die Leiche kannte und Vaals nicht mehr lange zu Leben hat. 
Doch inwieweit stehen die Beiden miteinander in Verbindung? Und ist die Leiche wirklich das Opfer? 

Der Einstieg in die Handlung ist mir durch den leicht verständlichen und flüssigen Schreibstil sehr einfach gefallen. Die Charaktere und Handlungsorte wurden authentisch, vielschichtig und ausführlich, aber nicht zu ausschweifend, beschrieben. Besonders der Protagonist Bauer hat mir gut gefallen, obwohl ich am Anfang noch nicht viel mit ihm anfangen konnte. Während des Lesens wurde er mir immer sympathischer. Mit großem Interesse habe ich seine Gedanken und Handlungen verfolgt. Ich konnte ihn und sein Verhalten von Zeit zu Zeit besser einschätzen und nachvollziehen. Neben der wesentlichen Handlung wird auch direkt aus dem Leben der Ermittler, Täter und Zeugen berichtet, was die Geschichte realistischer macht. 

Es ist ein guter Kriminalroman, der aber wenige actionreiche und spannende Momente bietet. Trotzdem ist er unterhaltsam und kann mit einigen Überraschungen und Wendungen punkten. 
Ich kritisiere an diesem Buch die Dynamik. Die Handlung wurde für meinen Geschmack viel zu ruhig erzählt, das hat mich ein bisschen gestört. Denn die Spannung litt unter dieser Erzählweise, von daher hätte ich mir mehr Hektik und Dramatik gewünscht. Diese hätten den Text belebt und aufgefrischt, den es gab einige Stellen, die ich als schwach und ausdruckslos empfand.

  (13)
Tags: bauer, bergwerk, gallert reiter, glaube, hölle, krimi, kriminialroman, leiche, martin, polizeiseelsorger, roman, vaals, wie honigpferd meint: "hahahahahaa käääfer"!   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

95 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

"südafrika":w=11:wq=701,"rassismus":w=6:wq=805,"apartheid":w=5:wq=349,"rassentrennung":w=5:wq=345,"roman":w=4:wq=18818,"johannesburg":w=4:wq=23,"soweto":w=4:wq=5,"bianca marais":w=4:wq=1,"apartheit":w=3:wq=29,"schüleraufstand;":w=3:wq=1,"summ, wenn du das lied nicht kennst":w=3:wq=1,"liebe":w=2:wq=37941,"schicksal":w=2:wq=4286,"kind":w=2:wq=2015,"afrika":w=2:wq=1774

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Bianca Marais , Heike Reissig , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 509 Seiten
Erschienen bei Wunderraum, 12.03.2018
ISBN 9783336547944
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover wirkt auf den ersten Blick unauffällig, aber wenn man genauer hinsieht, erkennt man seine wahre Schönheit. Die Gestaltung ist einfach wundervoll. Die Vögel und Blumen harmonieren mit ihrem grünen Farbton sehr gut mit dem bräunlichen Hintergrund. Das Buchcover gefällt mir optisch sehr gut. Es enthält einen festen Einband, ein Lesebändchen und einen farblich abgestimmten Buchrücken. Die Aufmachung des Buches ist hochwertig und mit liebevollen Details verziert.

Die Handlung ist herzergreifend und berührend zugleich, die Autorin Bianca Marais nimmt uns mit in das Apartheidsregime der 70iger Jahre in Südafrika. Innerhalb der Handlung lernt man die zwei Seiten von Südafrika kennen. Eine weiße Familie, der es gut geht und die in einer glücklichen Welt aufwachsen. Und die schwarze Familie, die unterdrückt wird und hart für ihr Geld arbeiten muss, weil sie in ärmlichen Verhältnissen leben. Mit der Sprache schafft die Autorin eine berührende und einfühlsame Atmosphäre, in der man die heile und die traurige Welt der beiden Familien miterlebt.

Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt und zwar von Robin und Beauty.
Robin ist ein neunjähriges Mädchen, das aus einer weißen Familie stammt. Aber diese wurden während des Aufstandes in Soweto ermordet. Dieser Schüleraufstand begann als friedliche Protestaktion und forderte zahlreiche Todesopfer.
Beauty ist eine Witwe, die mit ihren zwei Kindern in der Transkei lebt. Sie ist eine Schwarze. Aufgrund der Umstände in Soweto will sie ihr drittes Kind namens Nomsa nach Hause holen, um sie vor weiteren Gefahren zu schützen.
Nachdem Tod ihrer Eltern wird Robin von ihrer Tante Edith aufgenommen. Edith ist eine freiheitsliebende Frau und fühlt sich der Verantwortung nicht gewachsen, sodass sie das Kind Beauty anvertraut.

Der Einstieg in die Handlung ist mir durch den leicht verständlichen und flüssigen Schreibstil sehr einfach gefallen. Die Geschichte hat mich seit der ersten Seite in ihren Bann gezogen. Es ist ein interessanter Schreibstil, in dem sie Sprache und Stilmittel gezielt einsetzt. Ich finde diesen sehr angenehm, spannend, einfühlsam und passend zur Handlung. Damit gelingt es der Autorin, sich in die unterschiedlichen Stimmungen, Verhältnisse und Emotionen innerhalb der zwei vorgestellten Familie hineinzuversetzen.

Zwei Personen, die durch das Schicksal vereint werden. Eine berührende Geschichte von Schwarz und Weiß - mit tollen Charakteren und einen tollen Verlauf von den Entwicklungen der Figuren – die zum Nachdenken anregt und unter die Haut geht.


  (40)
Tags: 1970er jahre, apartheid, beauty, berührende vater-tochter beziehung, bianca marais, die autorin, herzergreifend, johannesburg, rassenpolitik, rassentrennung, rassismus, robin, roman, schicksal, schüleraufstand;, schwarzer turmalin, soweto, südafrika, summ, wenn du das lied nicht kennst   (19)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

bdsm, beruflich erfolgreich, erotik, freundschaft, liebe, vertraue

The Secrets of Grey Days 2 - Drahtseilakt. Roman

Nora Amelie
E-Buch Text: 273 Seiten
Erschienen bei null, 27.08.2015
ISBN B014LP28CC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schmetterlingsatem: Kurzthriller

May B. Aweley
E-Buch Text: 42 Seiten
Erschienen bei BookRix, 31.12.2017
ISBN 9783743847392
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

abenteuer, amalfi, amalfiküste, erdbeben, erinnerungen, italien, kindheit, mittelmeer, sommer, vorgeschichte, ziegen hüten

Sommer der Erinnerung: Ein kleine Geschichte aus Italien

Marie Matisek
E-Buch Text: 51 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 01.02.2018
ISBN 9783426452998
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Love, Bitter Love: Kurzthriller

May B. Aweley
E-Buch Text: 25 Seiten
Erschienen bei BookRix, 31.01.2018
ISBN 9783743853010
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

110 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 81 Rezensionen

60er jahre, briefe, enttäuschung, hoffnung, hongkong, liebe, liebesroman, mutter, mutter-tochter-beziehung, roman, sehnsucht, tod, trauer, traurigkeit, vergangenheit

Eine Liebe, in Gedanken

Kristine Bilkau
Fester Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 12.03.2018
ISBN 9783630875187
Genre: Romane

Rezension:

Verlag: Luchterhand Literaturverlag
Seitenanzahl: 256 Seiten
ISBN-10: 3630875181


Im Roman wird die Geschichte in zwei Handlungssträngen dargestellt. Zum Einen spielt die Geschichte in der Zeit um das Jahr 1964, in dem Antonia und Edgar von ihrem Leben und ihrer gemeinsamen Zukunft erzählen. Zum Anderen begleiten wir die Handlung der Tochter von Antonia, die mehr über das Leben von ihrer Mutter und ihrer unglücklichen Liebe mit Edgar erfahren möchte.


In Hamburg in den 60er Jahren lernen sich Antonia und Edgar kennen. Bald darauf verlieben sie sich ineinander und scheinen perfekt füreinander geschaffen zu sein. Antonia – genießt ihr Leben, erfreut sich an kleinen Dingen, ist mutig und selbstbewusst und strebt Erfolg und Selbstständigkeit an. Edgar ist hingegen eher vorsichtiger und nicht sehr selbstsicher, er hat Angst vor Veränderungen und neuen Dingen, aber auch er strebt Erfolg und Selbstständigkeit an. Ein Paar, dass sich in seinen Eigenschaften gut ergänzt, zu einem Ganzen verschmelzt und perfekt harmoniert. Antonia und Edgar träumen von ihrer gemeinsamen Zukunft, in der sie ihre Karriere genießen und zusammen leben können. Doch für Edgar gibt es in Hamburg keinen Erfolg und aus beruflichen Gründen siedelt er nach Hongkong über. Sobald er in diesem neuen Land Fuß gefasst hat, soll Antonia nachkommen, damit sie ihr gemeinsames Leben dort aufbauen können. Doch nach einem Jahr hoffnungsloser Liebe, zerronnenen Träumen und unerfüllten Erwartungen löst Antonia ihre Verlobung auf. Es ist zu viel Zeit vergangen, zu viel Kraft und Glauben an die gemeinsame Zukunft sind verloren gegangen, um auf Edgar noch länger zu warten. Sie lassen beide ihr altes Leben hinter sich und bauen sich jeweils ein eigenes Neues auf, doch Antonia und Edgar können ihre Vergangenheit nicht vergessen.. Etwa 50 Jahre später, nach dem Antonia gestorben ist, beschäftigt sich ihre Tochter mehr mit dieser Beziehung. Nur aus Erzählungen und Unterlagen kennt sie die Bruchteile dieser vergangenen Zeit, sie will mehr über Edgar und diese unglückliche Liebe in Erfahrung bringen und will den inzwischen über 70-jährigen Edgar einen Besuch abstatten.


Ich bin sehr gut in die Geschichte eingestiegen und war von dem Schreibstil von Kristine Bilkau begeistert. Es ist ein interessanter Schreibstil, in denen sie Sprache und Stilmittel gezielt einsetzt. Das Buch lässt sich daher sehr angenehm und flüssig lesen. Der Autorin gelingt es Vergangenheit und Gegenwart geschickt miteinander zu verbinden und fließend ineinander übergehen zu lassen. Sie verwendet eine leicht poetische Sprache, die sich leicht im Roman entfaltet und zum Nachdenken anregt.


Die Charaktere wirken sehr authentisch und lebensecht. Durch den fließenden Übergang der Perspektiven und Handlungsstränge konnte ich mich sehr gut in die Personen hinein versetzen. Die Figuren waren lebendig, realistisch und sympathisch beschrieben, ihre Gefühle und Hintergründe wurden gut in Szene gesetzt, sodass man sich gut mit ihnen identifizieren konnte.


Die 1960iger Jahre mit ihrer Aufbruchstimmung, ihrer Mode, ihrer Gesellschaft und ihrem Frauenbild wurden sehr gut dargestellt. Man fühlte sich wirklich in diese Zeit zurück versetzt und konnte sich mit ihr gut identifizieren. Es war eine Zeit, in der man sich über Kleinigkeiten erfreute. Kommunizieren verlief bei Antonia und Edgar selten über Telefonate, eher über handgeschriebene Briefe, die ihre Beziehung besonders machten.


Für mich ist es ein wunderbarer Roman, der voller Hoffnungen und Träume steckt. Er erzählt von einer unglücklichen Liebe, ist aber keineswegs kitschig geschrieben, sondern einfühlsam und sehr schön in Worte gefasst. Das Buch geht nicht nur unter die Haut, sondern regt auch zum Nachdenken an. Es geht um Täuschungen, Erwartungen an sich selbst und an Andere, Hoffnungen und auch um das Sehnen nach einem verstorbenen Menschen, von dem man sich nicht verabschieden konnte. Es sind zahlreiche Aspekte, die zwischen den Zeilen dieses Romans stehen und die man selbst ins eigene Leben übernehmen kann.


  (39)
Tags: 60er jahre, angst, briefe, enttäuschung, freiheit, gedanken, hamburg, hoffnung, hongkong, leben, liebe, liebesbriefe, liebesroman, luchterhand literaturverlag, mut, mutter-tochter-verhältnis, neues leben, roman, sehnsucht, täuschung, tod, trauer, träume, traurigkeit, unglückliche liebe, vergangenheit, warten   (27)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

bdsm, buchreihe, dom, erotik, erotische sehnsüchte, geheimnis, leidenschaft, liebe, liebesspiele, marlena, nora amelie, roman, sehnsucht, sm, vertrauen lernen

The Secrets of Grey Days

Nora Amelie
Flexibler Einband: 322 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 08.03.2015
ISBN 9781508728238
Genre: Sonstiges

Rezension:

Marlena Moths ist eine erfolgreiche Geschäftsführerin und Nachfolgerin des Hotels BELLE EPOQUE ihrer Eltern. Ein Ambiente aus dem Zeitalter der vorletzten Jahrhundertwende, die den Luxus und Charme auf die Besucher überspringen lassen. Für die selbstbewusste Marlena ist das aber nicht genug, sie möchte ihre eigene Geschäftsidee verwirklichen. Immer wieder liest sie von dem großen Erfolg von Fifty Shades of Grey und möchte auf dieser Erfolgswelle mitschwimmen. Was ihr dazu fehlt, ist nur eine gute Geschäftsidee, die man mit Fifty Shades of Grey in Verbindung bringt. Marlena entwickelt ein ungewöhnliches, aber dennoch interessantes und ansprechendes Projekt, welches Graft of Greys bzw. G.o.G. genannt. Es handelt sich um ein aufregendes und lehrreiches Wochenende.. Aber nicht irgendeines, sondern ein Wochenende in einem luxuriösen Ambiente mit ihrem persönlich ausgewählten Dom, indem das Grey-Feeling wie im Film übertragen wird. Auch wenn Marlena nicht viel von FSOG hält, möchte sie ihren Kundinnen trotzdem dieses Gefühl übermitteln. Bei den Männern handelt es sich um waschechte Doms mit jahrelanger Erfahrung, die Taylors genannt werden. Durch Spiele, körperlichen Einsatz und lehrreiche Lektionen tauchen sie mit den Frauen in die aufregende Welt des SM ein. Und der perfekte Start für diese Agentur ist der 14. Februar, passend zur Premiere von Fifty Shades of Grey. Doch bei diesem guten Anlauf bleibt es nicht.. Denn irgendjemand will ihr und der Agentur schaden und erpresst sie mit heimlich aufgenommenen Bildern von ihr und ihrem geheimen Liebhaber Alex..


Im Roman wird die Entwickelung ihrer Agentur besprochen. Es ist interessant zu erfahren, wie sie auf dieses Konzept gekommen ist und wie sie bei der Gründung ihres Unternehmens voran gegangen ist. Ihre Rolle als Geschäftsfrau wird im Buch sehr deutlich. Ihr Vorhaben ist bis ins kleinste Detail strukturiert, ihre Worte und Handlungen wohl durchdacht. Sowohl im Leben als auch in der Karriere will sie Kontrolle und Sicherheit gewährleisten, denn diese sind ihr besonders wichtig. Sie verkörpert einen Workaholic mit vollem Terminkalender, der seine ganze Arbeit, Kraft und Willen in das Hotel und das Projekt steckt. Sie lässt sich von niemanden aufhalten, glaubt an sich und ihren Erfolg. Sie hat viele Erfahrungen als Geschäftsfrau gemacht und zeigt dies in ihrer Haltung und ihrem Umgang mit ihren Kollegen und Geschäftspartnern. Aber als Geschäftsfrau kommen neben dieser Tätigkeit sexuelle Bedürfnisse zu kurz, die sie mit Alex befriedigen kann. Er ist aber mehr als nur ein Freund mit dem sie sexuelle Abenteuer und Spiele erlebt. Er ist auch ihr Partner, dem sie ihr Vertrauen schenkt. In Nora Amelie´s Romanen geht es um starke Frauen, die selbstbewusst im Leben und in ihrem Beruf stehen. Im Laufe der Geschichte werden sich diese Frauen über ihre Schwächen bewusst. Auch in diesem Buch erfahren wir die Schwäche der Protagonistin Marlena, welche sie in ihrem größten und jahrelang gehüteten Geheimnis versteckt.


Neben der Hauptfigur Marlena, gibt es noch weitere Figuren. Ich finde jeden Charakter auf seine Art und Weise faszinierend. Jon und Theresa sind Figuren aus dem ersten Roman von Nora Amelie, die gut mit den anderen Figuren wie Marlena und Alex harmonieren. Auch Alex und die Taylors sind tolle Charaktere, die mir durch ihre unterschiedlichen Charaktereigenschaften in Erinnerung blieben. Besonders Alex gefiel mir sehr, wie er auf Marlena achtete und mit ihr spielte. Die Autorin übermittelte das Gefühl, sich in die Figur hinein versetzen zu können und die Geschichte aus deren Perspektive zu betrachten. Sie wurden alle realistisch und authentisch beschrieben, nur Marlena schien manchmal zu perfekt in ihrer Rolle aufzugehen. Es wirkte, als hätte sie gar keine menschliche Seite an sich, da sie sich nur mit der Arbeit und kaum mit ihrem Leben beschäftigte. Ich finde dennoch, dass ihre Rolle und ihre Unternehmensgründung sehr gut beschrieben wurden. Es war ausführlich, aber dennoch spannend, strukturiert und verständlich aufgebaut. Zu den Liebes- und Spielszenen kann man sagen, dass sie das Kopfkino des Lesers anregen. Die Erotikszenen kommen dabei nicht zu kurz. Es sind erotische Passagen und Abenteuer, in denen mit den Frauen sinnlich und aufregend gespielt wird. Diese lehnen sich gut an das Thema SM an. Außerdem bieten sie eine gelungene Abwechslung zur Handlung der Unternehmensgründung, denn sie beleben und lockern die Stimmung der Geschichte auf. 


  (51)
Tags: alex, bdsm, buchreihe, dom, erfolg, erotik, erotische sehnsüchte, fifty shades of grey, geheimnis, geschäftsfrau, geschäftsidee, graft of greys, grey days, grey-feeling, kopfkino, leidenschaft, liebe, liebesspiele, marlena, nora amelie, roman, sehnsucht, sm, taylors, the secrets of grey days, vertrauen lernen   (26)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

pfadfinder, scince-fiction

Holyfort - Der Kampf um Sedu-Pio

Harry Theodor Master
Flexibler Einband
Erschienen bei FiFa Fiction & Fantasy, 01.01.1999
ISBN 9783934432024
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Nach dem Tod ihrer Eltern kommt die sechzehnjährige Irina Burano nach Sedu-Pio, wo ihr Onkel nach dem geheimnisvollen Schatz sucht. Dabei befreit er den Geist des bösen Gorgon. Ritter Haro-wan (einer der sieben Hüter des Schatzes von Sedu-Pio) rettet Irina das Leben. Dann aber wird er von Gorgon geblendet und von dem Schwarzen Ritter im Kampf bezwungen. Irina bringt den blinden und verletzten Haro-wan nach Holyfort und wird zum ersten weiblichen Mitglied der Bruderschaft – allen Widerständen der männlichen Ritter zum Trotz. Sie wird Haro-wans Knappe und damit Nachfolgerin von Benjamin Gaskin, der inzwischen der Knappe des Schwarzen Ritters ist.


Durch den flüssigen und verständlichen Schreibstil gelingt der Einstieg in die Geschichte sehr gut. Es ist auffällig, dass der Autor Harry T. Master sehr sprachgewandt ist. Ich empfand seine verwendete Sprache als etwas neues und interessantes, welches sich sehr angenehm lesen ließ. Bemerkenswert sind die vielen Zitate aus unterschiedlichen Sprachen wie Griechisch oder Latein, die verwendet wurden. Aber auch Lieder und Gebete kamen gut zur Geltung.


Jede Figur bekam einen einfallsreichen Namen, der einem in Erinnerung blieb. Auf das Aussehen und den Charakter der Figuren wurde viel Wert gelegt. Das gefiel mir sehr gut, denn sie wurden alle detailliert beschrieben, sodass man sie sich gut vorstellen konnte. Auch die Verbindung zwischen Charakteren und Leser wurde hergestellt, denn ich konnte mich sehr gut mit den Figuren identifizieren und mit ihnen mitfühlen. Ich bewundere seine Fantasie, die er in die Figuren, Orte und Handlung gesteckt hat. Auch die Orte wurden genau beschrieben, als würde man sich selbst dort aufhalten. Neben den Menschen gab es auch noch viele Lebewesen, die faszinierend dargestellt wurden, besonders Ito blieb mir in Erinnerung.


Da so viele unterschiedliche Menschen und Wesen in Holyfort leben und sie sich gegenseitig akzeptieren, vermitteln sie den Jugendlichen die Werte Toleranz und Respekt. Sie lernen, was es heißt zu vergeben, wie beispielsweise Benjamin vergeben wurde. Egal wie jemand aussieht, wie alt er ist und woher er kommt, man sollte ihn so akzeptieren und nehmen, wie er ist.


Der Autor hatte sich sehr viel Mühe gegeben, alles sehr genau zu beschreiben und sich mit der Geschichte zu identifizieren. Die Handlung hatte zahlreiche spannende und interessante Aspekte, die mich fasziniert haben. Es war eine wunderbare Geschichte, die ich mich begeistert und gefesselt hat. Dabei handelte es sich um eine lehrreiche Geschichte für Heranwachsende, die mit den wichtigen und wesentlichen Themen im Leben in Berührung kommen und damit Erfahrungen machen.

  (38)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

außenminister, betrug und intrige, der kleine prinz, galakitischer krieg, galaktischer krieg, künstliche welten, reine iebe, technischer fortschrit, verhandlungen auf augenhöhe, verrat

Maragossa

Harry Theodor Master
Flexibler Einband
Erschienen bei FiFa Fiction & Fantasy, 01.10.2003
ISBN 9783934432062
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Nach dem verheerenden Galaktischen Krieg versuchen die verfeindeten Staaten der Milchstraße, eine Basis für eine friedliche Koexistenz zu finden. Doch die Gipfelkonferenz der regierenden Politiker scheitert am Führungsanspruch der Erde und an den Intrigen der Lygonischen Sozialistischen Union (LSU). Pierre Renoir, der Kronprinz des kleinen unabhängigen Planeten Melonblanc, will die Menschheit vereinen. Einen Verbündeten findet er in dem vierundzwanzigjährigen Bobby Canzone, der als einziger Mensch auf dem paradiesischen Planeten Maragossa aufwuchs, den seine Eltern kurz vor Ausbruch des Galaktischen Kriegs entdeckten und bei Kriegsbeginn dort Zuflucht nahmen. Bobby will die Menschen kennenlernen und wundert sich sehr, dass sie Kriege führen und Intrigen spinnen, statt friedlich miteinander zu leben. Er befreit Claudi, die Tochter des terranischen Präsidenten, aus der Hand von Weltraum-Piraten und bringt sie in Sicherheit nach Maragossa. Dadurch zieht er sich sowohl den Zorn des terranischen Präsidenten Wilson zu, der denkt, Bobby habe Claudi entführt, als auch die Feindschaft von Korsakov, dem Staatschef der LSU, der Claudi von den Piraten entführen ließ, um Wilson erpressen zu können. Bobby, Pierre und Claudi wollen verhindern, dass es zu einem neuen Galaktischen Krieg kommt. Doch während Bobby und Claudi auf Versöhnung setzen, versucht Pierre es mit Gewalt.


Die Geschichte vom etwas älter gewordenen Kleinen Prinz, der den Menschen die Augen für das Gute öffnen will, eine Parabel über den "Kalten Krieg" des späten 20. Jahrhunderts – und auch eine romantische Liebesgeschichte. Die Zielgruppe sind politisch interessierte Science-Fiction-Leser ab einem Alter von 15 Jahren.


Der Einstieg ins Buch verlief nicht so leicht, es wurden zu viele Orte und Namen geschildert. Aber danach ließ sich die Geschichte leichter lesen und ich bekam einen Überblick. Die Geschichte war seit der ersten Seite sehr spannend und es machte Spaß sich von der Handlung mitreißen zu lassen. Der Autor war sehr sprachgewandt und die Worte waren wohlbedacht gewählt. Es ist eine interessante Sprache, die er angemessen verwendete.


Der Autor legte viel Wert auf die Beschreibungen und Darstellungen von Figuren und Orten. Sie waren bis ins kleine Detail beschrieben und dadurch sehr gut vorstellbar. Es ist mir leicht gefallen, sich mit den Charakteren zu identifizieren und mich auf sie einzulassen. Ich konnte mich gut in sie hinein versetzen und ihre Gedanken nachvollziehen.


Es war eine interessante Geschichte, die ich mich begeistert und gefesselt hat. Dabei handelte es sich um eine lehrreiche Geschichte für Heranwachsende. Geschehnisse in der Welt und eigene Gedanken sollten kritisch bewertet und nochmals zu überdacht werden.

  (51)
Tags: der kleine prinz, galaktischer krieg, künstliche welten, verrat   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

berlin, eine frau und zwei männer, erotik, familie, liebe, tirade, veränderungen

Die Schneemänner. Teil 7 – 9 (Schneemänner-Reihe 3)

Nora Amelie
E-Buch Text: 318 Seiten
Erschienen bei null, 09.04.2017
ISBN B06Y5NX6G3
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

agenten, biologische waffen, drohnen, enco, fiktion, flugzeugentführung, gefälschte dokumente, hochspannend, realität, salamander, teil 2, thriller, triangular files, trilogie, verbrechen

Die Kaskaden des Salamanders

Van Deus
Flexibler Einband: 566 Seiten
Erschienen bei B-B-One Publishing, 10.12.2015
ISBN 9783945752777
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Kaskaden des Salamanders von Van Deus ist der zweite Teil einer Trilogie. Obwohl ich den ersten Teil "Operation Sonnenwende" nicht gelesen habe, konnte ich sehr gut in die Geschichte einsteigen.


Als im Central Park Dokumente übergeben werden, wird der Fotograf unfreiwillig ein Zeuge.. Das hätte er besser nicht sehen sollen, denn daraufhin wird er erschossen. Die erstellten Fotos von der Übergabe hat er klugerweise versteckt, denn sie sind so brisant, dass sie purer Sprengstoff für die Öffentlichkeit darstellen. Zur gleichen Zeit steigt eine Frau in einer kriminellen Organisation in die Führungsebene auf. Ihr Name ist Victoria, sie ist eiskalt, rücksichtslos, selbstbewusst und niemand kann sich ihr in den Weg stellen.


Peter, Rosanna und Joe gehören einer Opposition an und gehen einer unglaublichen und geheimen Weltverschwörung auf die Spur. Ein Geheimbund will die Weltherrschaft an sich reißen und geht dafür über Leichen.. eine riesige Katastrophe soll inszeniert werden, bei der die Welt den Atem anhalten wird ... Ein Kampf um Leben und Tod, geführt auf beiden Seiten mit intelligenten und erfahrenen Spezialisten.


Ein leicht verständlicher und flüssiger Textstil zieht sich durch das gesamte Buch. Eine komplexe und tolle Geschichte mit viel Aktion, Morden, Zerstörungen, zahlreichen Geheimnissen und Informationen zur Überwachung. Ein klar strukturiertes Buch mit vielen Verschwörungstheorien, die mich von Anfang an gefesselt hat. Die Darstellung und Beschreibung der Charaktere waren sehr authentisch und realistisch. Durch den Perspektivenwechsel konnte ich mich gut mit den Personen identifizieren. Ich konnte mich gut in jede Figur hinein versetzen, mit ihnen mitfühlen und jeden ihrer Gedankengänge mitverfolgen.


Die Darstellung der Opposition finde ich hochinteressant und ich habe diese wirklich sehr gern verfolgt. Obwohl sie so oft im Dunkeln tappen und so viele Wege ins Nichts führen, schaffen sie es doch mit ein bisschen Glück und vor allem mit ihrem Denkvermögen dem Bösen immer einen kleinen Schritt voraus zu sein.


Mir gefällt die mitreißende und unterhaltende Geschichte mit den zahlreichen fesselnden und spannenden Aspekten sehr gut. Die Spannung wurde besonders durch unerwartete und plötzliche Wendungen aufgebaut, diese belebten den Text.


Es werden gegenwärtige Themen behandelt, beispielsweise wie fortgeschritten die Überwachungsmöglichkeiten durch die globale Digitalisierung sind. Eine faszinierende, aber auch beängstigende Erfahrung, die man durch diese Überwachung erlebt und sich oft fragt, was Fiktion und was Realität ist. Ein wirklich großartiger Thriller.


  (32)
Tags: agenten, biologische waffen, drohnen, enco, fiktion, flugzeugentführung, gefälschte dokumente, hochspannend, kaskaden des salamanders, realität, salamander, teil 2, terrorangriff, thriller, triangular files, trilogie, überwachung, van deus, verbrechen, verschwörung   (20)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

bad boys, dreierbeziehung, erotik, liebe, vertrauen finden

Die Schneemänner. Teil 4 – 6 (Schneemänner-Reihe 2)

Nora Amelie
E-Buch Text: 388 Seiten
Erschienen bei null, 18.02.2017
ISBN B06WLPY1HP
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

andrea, beißer, beth greene, carl grimes, carol peletier, glenn rhee, hershel greene, hintergund, judith grimes, lori grimes, maggie greene, merle dixon, michonne, rick grimes, serie

The Walking Dead

Peter Osteried , Christian Langhagen
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf, 01.08.2014
ISBN 9783862653614
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

arwyn yale, ertrunken, flashbacks, krimi, krimikurzgeschichten, krimis, krimis & thriller, kurze bücher, kurzkrimi, lügen über lügen, missbrauch, spannend, stummes mädchen, thriller, vergangenheit

Stumme Narben

Arwyn Yale
E-Buch Text
Erschienen bei null, 11.02.2017
ISBN B06WP4DCH3
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Stumme Narben“ ist ein wirklich treffender Titel für diese spannende und berührende Geschichte. Vorab handelt es sich um die Vorgeschichte zur Nathan O'Brian Reihe und diese spielt vor „Todesschwestern“.


Nathan ist ein sehr guter und sympathischer Ermittler, der sich Urlaub nimmt, um darüber nachzudenken, ob er überhaupt noch als Polizist tätig sein möchte. Doch als er sich zurückzieht, rutscht er schon in den nächsten Fall. Nachts steht ein kleines Mädchen vor seiner Tür, das einen Zettel in der Hand hält. Darauf steht der Name einer Person, die vor 30 Jahren verstorben ist – Kate Haddock. Ein Fall, der schon längst abgeklärt ist oder doch nicht? Er wirft aufjedenfall viele Fragen auf, besonders jetzt und vor allem für Nathan!


Nathan OʼBrian finde ich persönlich sehr sympathisch. Seine Arbeitsweise und Ermittlungen faszinieren mich und versetzen mich ins Stauen. Seine Gedankengänge zur Aufklärung dieses Falls sind authentisch, strukturiert und nachvollziehbar beschrieben. Seine Vermutungen und Handlungen regten dem Leser zum Nachdenken an und es macht Spaß ihn auf seine Ermittlungen zu begleiten und seinen Gedanken zu folgen. Während des Lesens konnte ich mich super in diese Person hineinversetzen und mit ihm mitfühlen.


Der Handlungsverlauf war von Anfang bis Ende spannend und interessant dargestellt. Dieser wurde von einem fließenden und mitreißenden Schreibstil begleitet. Die Spannung wurde vor allem durch unerwartete und plötzliche Wendungen verursacht, diese belebten den Text und machten ihn unterhaltsam. Durch den Perspektivenwechsel konnte ich mich gut mit den Personen identifizieren. Die Charaktere wurden überzeugend dargestellt und besonders berührte mich das kleine Mädchen. Zahlreiche Wahrnehmungen, Eindrücke, Emotionen und Überlegungen wurden authentisch und ausführlich, aber nicht zu ausschweifend, wieder gegeben.


Ich finde das Buch schließt mit einem sehr guten Ende ab. Die Spannung steigt immer weiter an und ist nicht zu bremsen, sie zieht mich förmlich in ihren Bann. Das Ganze wurde durch plötzliche Ereignisse und Wendungen unterstützt, die einen mitfiebern und hoffen ließen. 

  (40)
Tags: arwyn yale, ertrunken, flashbacks, kate haddock, lügen über lügen, missbrauch, nathan o´brian, spannend, stumme narben, stummes mädchen, thriller, vergangenheit   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

chris, feuer, fluch, halloween, hanna marten, kitty, laurendale, liebe, schule, urban fantasy, verflucht

Das Grauen von Laurendale

Hanna Marten
E-Buch Text: 78 Seiten
Erschienen bei BookRix, 18.01.2016
ISBN 9783739627540
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

ada mea, alina, arvid, erotik, gefühle, jazz, jazz-clubs, liebe, musik, musikalische intelligenz, orkannacht, regensburg, saxophon, zahlen, zahlenmagie

Am Ende aller Stationen

Ada Mea
E-Buch Text: 118 Seiten
Erschienen bei null, 28.10.2017
ISBN B076YTPZZ8
Genre: Romane

Rezension:

Obwohl ein Orkan über das Land zieht, tritt Alina die Reise an, um ihren Vater zu besuchen. Jedoch wird ihre Reise durch dieses Wetter unterbrochen und ihre Zugreise wird vorerst in Regensburg eingestellt. Trotz dieser Wetterverhältnisse will sie nicht aufgeben und versucht ihre Reise fortzusetzen. Auf dem Bahnhof stößt sie mit dem gut aussehenden und attraktiven Musiker namens Arvid zusammen. Und der hat es ihr so richtig angetan, denn sie spürt eine gewisse Nähe zu ihm und fühlt sich bestätigt, dass es der Richtige sei. Daher lässt sie an ihm nicht locker und ergreift ihre Chance ihm näher zu kommen..


Die Geschichte nehmen wir abwechselnd aus der Perspektive der beiden Hauptcharaktere von Alina und Arvid wahr. Das ist auch sehr wichtig, um die Gefühlszustände, Eigenschaften und Persönlichkeiten dieser beiden Menschen kennenzulernen. Dadurch konnte ich mich noch besser in sie hinein versetzen und ihre Gefühle mit einer unglaublichen Intensität und Darstellung gut nachempfinden und miterleben. Diese Hauptcharaktere sind zwei starke, selbstbewusste und erfolgreiche Personen, die ihr Leben fest im Griff haben. Doch beide sind mit ihrem Liebesleben nicht zufrieden. Die Beziehung von Alina ist vor Kurzem zu Ende gegangen und Arvid lebt seine Liebe mit Anderen aus, obwohl er verheiratet ist.
Alina ist eine Feministin und Strategin, die viel in Zahlen interpretiert und dadurch Verbindungen schafft. Arvid hingegen ist künstlerisch begabt, lebt für seine Jazz Musik und lässt das Herz der Frauen höher schlagen.

Die Kombination und Verknüpfungen durch Musik und Zahlen mit ihren Gefühlen und Gesten sind eine perfekte Mischung, die wunderbar miteinander harmonieren.


Mir gefällt die mitreißende und unterhaltende Geschichte mit den fesselnden und erotischen Aspekten sehr gut. Der Autorin gelingt es die Erotik, Zärtlichkeit und Sinnlichkeit in Worte und Gesten zu verpacken. Ihre Worte sind poetisch, sinnlich und wohldurchdacht gewählt, sodass sie den Leser in seinen Bann ziehen. Ada Mea verwendet einen flüssigen und gut verständlichen Schreibstil und belebt diesen Roman mit einer wirklich schönen lyrischen Sprache. Durch die zahlreichen Vergleiche und Metaphern entstehen reale, großartige und authentische Bilder in unseren Köpfen, die sehr nah an die Wirklichkeit herankommen und einem zum Nachdenken anregen.


Eine faszinierende und tolle Darstellung, wie sich zwei fremde Menschen begegnen, ihre Zeit miteinander verbringen und zusammen finden.

  (44)
Tags: ada mea, alina, am ende aller stationen, arvid, erotik, gefühle, jazz, liebe, musik, regensburg, saxophon, zahlen   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Iphigenie auf Tauris

Johann Wolfgang von Goethe
Flexibler Einband: 108 Seiten
Erschienen bei Salzwasser-Verlag, 31.03.2013
ISBN 9783846029688
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

204 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

apfel, drama, friedrich, friedrich schiller, klassiker, literatur des 19. jahrhunderts, pflichtlektüre, schiller, schule, schullektüre, schweiz, suhrkamp, suhrkamp verlag, tell, wilhelm tell

Wilhelm Tell

Friedrich Schiller , Wilhelm Große , Friedrich Schiller , Wilhelm Große
Flexibler Einband: 195 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 27.10.2011
ISBN 9783518188309
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

90 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

drama, familien, gift, liebe, tod

Romeo und Julia

William Shakespeare
Buch: 129 Seiten
Erschienen bei idb, 15.12.2015
ISBN 9783960550310
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.059)

2.563 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

drama, dürrenmatt, einstein, irrenanstalt, irrenhaus, klassiker, komödie, mord, newton, physik, physiker, psychiatrie, verantwortung, wahnsinn, wissenschaft

Die Physiker

Friedrich Dürrenmatt
Flexibler Einband: 93 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.10.1998
ISBN 9783257208375
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

126 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

christentum, drama, gedicht, islam, judentum, klassiker, lyrik, religion, religionen, ringparabel, toleranz

Nathan der Weise

Gotthold Ephraim Lessing
Buch: 139 Seiten
Erschienen bei Ideenbrücke Verlag, 26.01.2016
ISBN 9783960550907
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

106 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"indianer":w=4:wq=1237,"liebe":w=2:wq=37940,"abenteuer":w=2:wq=9225,"kanada":w=2:wq=874,"umwelt":w=2:wq=522,"wildnis":w=2:wq=451,"antje babendererde":w=2:wq=20,"liebesroman":w=1:wq=4388,"reise":w=1:wq=4326,"liebesgeschichte":w=1:wq=3003,"rezension":w=1:wq=2364,"natur":w=1:wq=2032,"sommer":w=1:wq=1647,"wald":w=1:wq=1610,"5 sterne":w=1:wq=771

Libellensommer

Antje Babendererde
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Arena, 04.07.2016
ISBN 9783401509105
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
77 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.