claudi-1963

claudi-1963s Bibliothek

509 Bücher, 274 Rezensionen

Zu claudi-1963s Profil
Filtern nach
509 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

spreewald, erntehelfer, krimi, gurkenbauern, rumänien

Spreewaldtod

Christiane Dieckerhoff
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548287614
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

uhr, smoking, diskothek, anmache, ganoven

Smoking

Lyl Boyd
E-Buch Text
Erschienen bei BoD E-Short, 03.02.2017
ISBN 9783743177772
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein!!
Flo fällt bei seinem Diskobesuch eine junge, attraktive Dame in einem roten Kleid auf. Scheint kein Problem für ihn zu sein um sie herum zubekommen, denkt er. So versucht er es mit seinen altbewährten Tricks bei ihr, um sie in ein Gespräch zu verwickeln. Doch hat er diesmal nicht mit so scharfsinnigen Antworten der Dame gerechnet. Als es dann wenig später doch zu einem Gespräch und Cocktails kommt, gesteht sie Flo so einiges und verschwindet anschließend auf die Toilette. Als er dann nach der Uhrzeit schauen will, erlebt er die Überraschung des Abends.

Meine Meinung:
Eine Kurzgeschichte mit der nötigen Prise Witz und Humor die einem am Ende nur noch schmunzeln lässt. Wieder ist es Lyl Boyd gelungen in wenigen Seiten eine Geschichte zu präsentieren, mit der man auf Anhieb nicht gerechnet hätte, wenn man den Titel Smoking liest. Und so kommt es zum Rachefeldzug "Frack schlägt Smoking", den er sich selber eingebrockt hat. Für manche Snobs oder Angeber wäre es sicher gut, wenn sie so eine Klatsche bekommen würden. Ich jedenfalls habe mich wieder mal köstlich unterhalten, wie immer bei Lyls kurzen und knackigen Geschichten die uns den Alltag versüßen und auf den Punkt bringen. Von daher wieder mal 5 von 5 Sterne.

  (0)
Tags: anmache, cocktail, dame, diebstahl, diskothek, frack, ganoven, handy, kurzgeschichte, rache, smoking, uhr   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Semnonenhain

Diana Schlößin
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei Schönschrift Verlag, 07.01.2017
ISBN 9783947062003
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Cache Hunters - Die Jagd nach den sieben Siegeln

Marco Rota
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 13.01.2017
ISBN 9783417287738
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

7 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Jakob Rubinstein: Mysteriöse Kriminalfälle (Andreas Gruber Erzählbände 3)

Andreas Gruber
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei Luzifer-Verlag, 08.12.2016
ISBN 9783958352025
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

humor, flugzeug, drama, booksnack, urlaub

Die Messen sind noch nicht gelesen (Kurzgeschichte, Humor, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Bettina Klusemann
E-Buch Text: 18 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 26.01.2017
ISBN 9783960871637
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dreißig Jahre Holland Julianadrop, nicht schon wieder denkt sich Eleonore von ihrem Mann liebevoll Lörsche genannt. Als sie dann auch noch im Urlaub stürzt und sich den Knöchel verstaucht hat sie genug, Eleonore beichtet Karl, das sie keine Lust mehr auf Camping hat. Hat sie doch immer jahrelang auf Karl Rücksicht genommen, nur wegen seiner Flugangst sind sie jedes Jahr nach Holland gefahren! Aber jetzt ist Schluss, sie möchte endlich auch einmal nach Mallorca, wie ihre Kolleginnen von der Arbeit. Da schlägt, ihr Karl vor das sie doch alleine an Pfingsten verreisen könne, gesagt getan Karl schenkt ihr einen Flug nach Santa Ponsa und Lore landet das erste Mal auf Mallorca. Sie lässt sich dort auf ein Liebesabenteuer ein, wird bestohlen und als sie im Fernsehen sieht, das ihr Flieger abgestürzt ist, beginnt sie ihr Leben neu zu planen.

Meine Meinung:
Wieder mal eine kurzweilige, tragisch-komische Liebesgeschichte, die jetzt nichts Neues brachte. So eine ähnliche Geschichte kannte ich schon und sie war natürlich auch schnell voraussehbar. Trotzdem ist der Schreibstil der Autorin sehr gut gewesen und hat mich auch gut unterhalten. Ich hatte allerdings noch ein bisschen mehr erwartet, was sehr wahrscheinlich wegen der Kürze der Geschichte schwierig war. Mir fehlte in dieser ganzen Story ein wenig der Pep oder das außergewöhnliche und auch das offene Ende ist jetzt so gar nicht meines. Was ich jedoch schön fand, das die Autorin den Berliner Dialekt mit in die Geschichte brachte. Das Cover wurde passend zur Geschichte ausgesucht, nur den Titel dazu fand ich persönlich nicht so geeignet. Von mir gibt es für dieses booksnack 3 von 5 Sterne.

  (74)
Tags: abenteuer, bettina klusemann, campingplatz, drama, ehe, flugzeug, flugzeugabsturz, handtasche, humor, julianadrop, kurzgeschichte, liebesgeschichte, mallorca, reise   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

inuit, verra, familie, geheimnis, schutz

Die Fremde auf dem Eis

Bernadette Calonego
E-Buch Text: 324 Seiten
Erschienen bei Edition M, 20.09.2016
ISBN 9781503995284
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

16 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

marco, lösegeld, party, geld, insolvenz

The Couple Next Door

Shari Lapena , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783785725856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

2. weltkrieg, der letzte überlebende, holocaust, sam pivnik, wahre begebenheit

Der letzte Überlebende

Sam Pivnik , Ulrike Strerath-Bolz
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Theiss, Konrad, 01.03.2017
ISBN 9783806234787
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

31 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

stockholm, schweden, missbrauch, sofie sarenbrant, skandinavien

Der Mörder und das Mädchen

Sofie Sarenbrant , Hanna Granz
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 17.02.2017
ISBN 9783352008931
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein überzeugender, packender und rätselhafter Schwedenkrimi mit einer neuen Ermittlerin.
Cornelia Göransson glaubt sich schon aus den Fängen ihres gewalttätigen Mannes, der sie jahrelang physisch und psychisch missbraucht hat. Endlich will sie dem allen entfliehen und hat sich dafür eine eigene Wohnung gesucht und die Scheidung beantragt. Doch da findet sie ihren Mann Hans brutal ermordet im Gästezimmer vor. In ihrer Hysterie ruft sie ihre Freundin Josephin an, diese rät ihr die Polizei zu verständigen. Emma Sköld, Ermittlerin und Josephins Schwester befasst sich trotz Schwangerschaft mit dem Fall. Auffällig ist das der Tote zuvor eine hohe Lebensversicherung abgeschlossen hat und Cornelia so immer mehr in den Fokus der Ermittler kommt. Doch Astrid die Tochter behauptet in der Nacht den Täter gesehen zu haben, ist das wirklich so oder hat sie das nur geträumt? Außerdem hat es die schwangere Emma noch mit ihrem Exmann Hugo zu tun, dieser kann noch immer nicht überwinden das Emma sich getrennt hat. Er stalkt sie und Emma versucht ihn von sich und ihrem jetzigen Partner fernzuhalten. Doch dann gibt es zwei neue Opfer, werden diese Emma in dem Fall weiterbringen?

Meine Meinung:
Ein Thriller, der so ganz anders ist, wie man ihn vielleicht sonst gewohnt ist. Dieser Debütroman besticht durch seine sehr guten Ermittlungsarbeiten, die Schilderungen der Nebenpersonen und den Verdächtigen. Über das ganze Buch hinweg rätselt der Leser, wer der Täter sein könnte, um am Ende dann einen fulminanten Showdown zu erleben. Jedoch endet dieser ganz anders, als der Leser vielleicht erwartet den hier wird, schon der Weg für die Fortsetzung bereitet. Die Erzähl- und Schreibweise der Autorin ist sehr interessant und es macht Spaß Seite für Seite zu verschlingen. Durch die kurzen Kapitel ist es auch gar kein Problem an diesem Buch dran zu bleiben. Vielleicht hätte man für einen Thriller, den Spannungsbogen noch etwas höher halten können. Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall Filmreif. Mich konnte die Autorin auf ganzer Linie überzeugen und so freue ich mich schon auf den nächsten Band von ihr. Chapeau Sofie Sarenbrant, von mir 5 von 5 Sterne für ihr Debüt.

  (1)
Tags: ehefrau, emma sköld, immobilienberater, immoblien, missbrauch, mord, rache, schwester, skandinavien, sofie sarenbrant, stalker, stockholm, thriller, vergangenheit   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

42 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

hotel, englischer humor, familie, 20. jahrhundert, adoption

Hotel du Barry oder das Findelkind in der Suppenschüssel

Lesley Truffle , Edith Beleites
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 06.02.2017
ISBN 9783959670609
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

mord, detektiv, autorin, krimi, lesereise

Lesereise in den Tod

Jürgen Schmidt
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 19.01.2017
ISBN 9783958130807
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Das Singen meiner Mutter hat verhindert, das ich Sänger wurde...." (von Peter Handke / Ausschnitt aus dem Buch)
Die taffe selbstbewusste Autorin Mona de la Mare, hat gerade ihre selbstorganisierte vierwöchige Lesereise begonnen. Mona der jedes Mittel recht ist um ihre Karriere voran zu bringen, nimmt es auch mit der Wahrheit nicht immer so ernst. Durch Lügen und Übertreibungen in den sozialen Medien baut sie sich so eine kleine Scheinwelt auf. Nach ihrer Lesung in Bad Münstereifel, sollte Nettersheim folgen, doch dazu wird es nicht mehr kommen, den sie wird getötet und anschließend in der Erft entsorgt. Alles spricht erst einmal für ihren Bruder Frank, den sie erpresst hatte. Doch Monas Vater will das nicht glauben und engagiert deshalb den Privatermittler Andreas Mücke. Für Mücke den zweifach geschiedenen Ermittler und Vater zweier Kinder, kommt dieser interessante Auftrag gerade recht. Seine Ermittlungen gehen am Anfang etwas schleppend voran, ehe er dann mit mehreren Puzzlestücken der Lösung immer näher kommt.

Meine Meinung:
Für mich war es das erste Buch, das ich von diesem Autor gelesen habe, aber sicher nicht das letzte. Ich liebe Privatermittler, die so ganz anders agieren dürfen und müssen wie ansonsten die Kripobeamten. Eine Geschichte, die am Anfang noch ein wenig konfus und verwirrend für mich war, ehe ich dann voll eintauchte und das Buch förmlich verschlang. Der Schreibstil des Autors ist sehr gut, flüssig und so flog ich nur so über die Seiten hinweg. Man merkt das der Autor schon einiges an Erfahrung hat, was das Thema Bücher schreiben anbelangt, auch wenn es sein erster Krimi war. Ich fühlte mich bestens unterhalten und hatte den Roman im Nu gelesen. Das Buch das nicht nur Spannung, sondern auch die nötige Prise Humor mitbringt, hat mich überzeugt. Der Ermittler und seine Familie kommt erfrischend natürlich herüber, er ist auf seine Art sympathisch und gefällt mir. Ich jedenfalls würde gerne wieder von Andreas Mücke und seiner Freundin Jessica lesen. Das einzige was mich verwunderte, war das nur der Ermittler dem Täter auf die Schliche kam, aber das gehört sehr wahrscheinlich einfach so zum Konzept des Autors dazu. Trotzdem fand ich das Buch gelungen und kann es nur jedem Krimifan weiterempfehlen und gebe gute 4 von 5 Sterne.

  (100)
Tags: andreas mücke, autorin, buch, detektiv, eifel, erpressung, jürgen schmidt, lesereise, manuskript, mona de la mare, mord, münstereifel, privatermittler   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

booksnack, monika detering, liebessehnsucht, sammelband, liebe

Liebessehnsucht - 5 booksnacks in einem Band (Liebe, Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Monika Detering
E-Buch Text: 45 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 27.10.2016
ISBN 9783960871224
Genre: Sonstiges

Rezension:

In dieser Sammlung finden wir 5 Kurzgeschichten über die Liebe, wie z. B.: "Carls Tango" Eine anrührende, schöne aber auch traurige Geschichte erleben wir hier. Carl trifft in der Tanzschule beim Tango lernen auf die reizende Alice und verliebt sich in sie. Doch als er erfährt das sie demnächst heiraten wird, bricht eine Welt für ihn zusammen.
"Zehn und noch kein Busen" Eine Geschichte über die erste kindliche Liebe, Eifersucht auf die Schwester und das man mit Enttäuschungen leben muss. Sicher kennen das einige Leser, wenn man auf das Aussehen der Geschwister eifersüchtig ist, weil man sich selbst nicht schön findet. "Emmi Thulin" Diese war für mich erst eine verwirrende, unschlüssige Geschichte, doch offenbarte sie am Ende die bewegende und traurige Wahrheit. Dies ist eine Story einer Liebe, dem Verlust und dem Trauern und hoffen nach ihrer größten Liebe.
"Effys Träume und Hühnerschenkel" Eine Geschichte, die so hoffnungsvoll und voll Liebe begann, endet so schrecklich, grausam das einem Effy richtig leid tut. Es geht um die Liebe zwischen einem verheirateten Mann und einer Kollegin, die tragisch endet. Nach dem Motto "Das Leben ist kein Zuckerschlecken."
"Bäntheim hatte genug" Nach der traurigen Geschichte davor, bekommen wir hier noch einen humorvollen, teils sogar egoistisch anmutenden Abschluss. Ein Ehemann, der seine Frau betrügt, bekommt es mit seinem Rivalen zu tun, als er verfrüht nach Hause kommt.

Meine Meinung:
Monika Detering bringt uns mit dieser Sammlung wieder mal die Liebe auf ihren verschiedenen Arten nahe. Den die Liebe gibt uns Menschen Kraft und Hoffnung für jeden Tag. In dieser Geschichten geht es um humorvolle, traurige und tragische Geschichten, die im Alltag auch so passieren könnten. Die Liebe erträgt alles, sie verzeiht alles, sie ist freundlich, sie ist nicht nachtragend und sie hört niemals auf. Doch leider kann auch Liebe mal erblassen, so wie in manchen Geschichten und trotzdem können wir was aus diesen lernen. Eine zeitlose und gute Anthologie über die verschiedensten Facetten der Liebe und des Lebens, die mich gut unterhalten hat. Von mir bekommt diese Sammlung 4 von 5 Sterne.

  (84)
Tags: eifersucht, erste liebe, fremd gehen, humorvoll, liebesgeschichten, monika detering, sammelband, tango, tragisch, träume, traurig, verlust, wünsche, wunschvorstellung, zum nachdenken   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

doppelgänger, mord, bettina wagner, kurzgeschichte, krimi

Doppelgänger (Kurzgeschichte, Krimi) (booksnacks.de Kurzgeschichten)

Bettina Wagner
E-Buch Text: 31 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 13.12.2016
ISBN 9783960870913
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die mittelmäßige Schauspielerin Alice wird in letzter Zeit öfters mit einer Moira angesprochen und verwechselt. Da sie momentan Pleite ist und nichts zu Essen hat, nimmt sie die Einladung von dem Unbekannten an, der sie mal wieder verwechselt hatte. Beim Essen erfährt sie dann so einige Details ihrer Doppelgängerin, die in Alice zu einem perfiden Plan reifen. Doch wird dieser Plan gelingen und Alice am Ende mit Reichtum überschüttet werden?

Meine Meinung:
Man sagt ja immer, jeder Mensch hätte sieben Menschen die ähnlich aussehen. Dass man allerdings auf einen trifft, scheint ja schon sehr unwahrscheinlich zu ein, aber das dieser dann auch noch reich ist noch viel mehr. Diese Geschichte offenbart einem Mal wieder, das man mit Ehrlichkeit doch am weitesten kommt. Diese Story handelt nach dem Prinzip "Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein". Die Geschichte ist flüssig und gut geschrieben und hatte die nötige Spannung. Die beiden Frauen auf dem Cover passen sehr gut zum Inhalt der Kurzgeschichte. Das Ende war nicht absehbar, sondern wirklich überraschend und von daher absolut gelungen. Eine Geschichte die einen wirklich zum Nachdenken bringen sollte. Eine kurzweilige Story für die Pause, die von mir 4 von 5 Sterne bekommt.

  (57)
Tags: bettina wagner, doppelgängerin, geldsorgen, kurzgeschichte, kurzkrimi, moira, mord, plan, revolver, schauspielerin, vorgetäuschter suizid   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

zwillingsschwester, ehe, bettina wagner, die feurige carlotta, trick

Die feurige Carlotta (Kurzgeschichte, Liebe) (booksnacks.de Kurzgeschichten)

Bettina Wagner
E-Buch Text: 31 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 13.12.2016
ISBN 9783960870890
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nach sieben Jahren Ehe ist allem Anschein nach, bei Marion und Ehegatten Robert die Luft heraus. Irgendwie scheinen ihm ihre Ruhe und Ausgeglichenheit, die er früher zu schätzen wusste, nicht mehr zu imponieren. Stattdessen schaut er immer häufiger Frauen hinterher und nörgelt nur noch an ihr herum. Eines Morgens offenbart Marion dann Robert, das sie ein paar Tage zu einem Seminar muss. Da fällt ihr ein, das sich ihre Zwillingsschwester  Carlotta angekündigt hatte. So verbringt Robert eine anstrengende Woche mit der chaotische, feurigen Carlotta. Ob wohl Carlotta Roberts Frau seiner Träume ist?

Meine Meinung:
Eine unterhaltsame Geschichte, auch wenn sie recht schnell durchschaubar ist, konnte ich trotzdem schmunzeln. Auch wenn ich mich wirklich wundern musste, dass in dieser Ehe nach sieben Jahren schon die Luft heraus sein soll. Ob da dann immer eine feurige Zwillingsschwester behilflich sein kann, um so ein Problem auf Dauer zu lösen ist fraglich. Aber in erster Linie geht es ja hier darum, den Leser zu unterhalten und das hat die Autorin geschafft, wenn auch mit Abzügen. Vielleicht lag es an der Kürze der Story, das man es zu schnell durchschauen konnte, ich weiß es nicht. Aber ich bin mir sicher, das in so manchen Ehen eine feurige Zwillingsschwester wieder neuen Wind hineinbringen würde. Das verschmitzte Cover passt für mich ideal zu der Geschichte. Von mir bekommt sie gute 3 von 5 Sterne.

  (33)
Tags: bettina wagner, ehe, ehegatte, ehekrise, feurige carlotta, kurzgeschichte, plan, seminar, sieben jahre, trick, zwillingsschwester   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

autismus, london, mord, jane bennett, ängste

Kein Sterbensort (Lockyer & Bennett 2)

Clare Donoghue
E-Buch Text: 317 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.02.2017
ISBN 9783732542901
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wild streckte ich die Arme nach oben und zur Seite, in alle Richtungen. Ich fühlte nichts, wagte es aber nicht, einen Schritt zu tun, um nicht von den Wänden eines Grabes aufgehalten zu werden.
(Edgar Allan Poe)

Detective Sergeant Jane Bennett hat nicht gerade ihren besten Tag, den heute soll ihr Vorgesetzter Detective Inspector Mike Lockyer aus seiner Zwangspause zurückkehren. Mike wurde beurlaubt, weil beim letzten Fall einiges schief lief und dadurch ein Opfer zu Tode kam.
Außerdem hat sie noch immer daran zu knabbern das Lockyer ihr damals nicht vertraut hatte. Doch, auch wenn Mike nicht mehr derselbe scheint, geht es im Morddezernat weiter. Und so bekommt Jane die Leitung übergeben und hat es gleich mit zwei Fällen zu tun. Ihre Freundin Sue, eine ehemalige Polizistin ruft bei ihr an und meldet ihren Mann Mark, ebenfalls ein ehemaliger Polizist als vermisst. In der Wohnung fand sie auffallende Blutspuren, jedoch von Mark gibt es keine Spur. Jane hofft das sie ihn schnell finden und er nur verletzt sein möge. Im anderen Fall haben sie es mit einer jungen Psychologiestudentin zu tun, die lebendig begraben wurde und in diesem Grab zu Tode kam. Die erste Priorität gehört der toten Studentin, aber je länger sie ermitteln, desto mehr kommt ans Licht, das beide Fälle evtl. zusammenhängen könnten.

Meine Meinung:
Clara Donoghues zweiter Fall des Ermittlerteams Lockyer/Bennett führt uns ein irrsinniges und infames Experiment vor Augen. Taphephobie die Angst lebendig begraben zu werden gehört wohl zu den Urängsten der Menschen und wird hier in diesem Buch näher erörtert und als Tatmotiv verwendet. Schon beim Prolog als ich die Leseprobe damals bei vorablesen las, bekam ich Gänsehaut. Der Thriller lebt auch am Anfang von den Ermittlungen, den Gedanken Qualen und der Handlung des Opfers. Mich hat der Fall wirklich in den Bann gezogen, auch wenn die Autorin manchmal zu sehr in das Privatleben der Ermittler abtauchte. Um die Problematik von Mike Lockyer besser verstehen zu können, wäre es sicher sinnvoll den ersten Teil zu lesen. Am Ende wurde das Buch noch äußerst spannend, diese Spannung allerdings, hätte ich mir das ganze Buch über gewünscht. Das Cover mit dem fließenden Blut in einer Flüssigkeit, gefällt mir gut, auch wenn es wenig mit dem Inhalt zu tun hat. Der Schreibstil war flüssig und gut und ich würde sehr gerne wieder etwas von den beiden Lockyer/Bennett lesen. Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sterne.

  (88)
Tags: ängste, autismus, england, experiment, jane bennett, lebendig begraben, london, mike lockyer, mord, psychologie, studentin, taphephobie, thriller   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

anschlag, profiler, futurelife, explosion, psychothriller

Die Profilerin - Ewig wartet die Dunkelheit

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 07.02.2017
ISBN 9783732520435
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen. (Edmund Burke)
Sarah, Andreas Freundin hat sich mit ihrem Freund Robert für ein paar Tage angekündigt, um sie zu besuchen, den Robert soll zu einem Kongress nach Cambridge. Da machen sich Andrea, Greg und Julie auf um die beiden am Flughafen abzuholen. Beim Weg zum Auto, gibt es einen mächtigen Schlag, bis Andrea realisiert, dass ihre Familie und ihr Besucher am Boden liegen. Zum Glück hat es ihre Familie nur leicht erwischt, jedoch Sarah und vor allem Robert sind schwer verletzt und müssen operiert werden. Doch dann folgt ein Ereignis dem anderen, erst verliert Sarah ihr Gedächtnis der letzten beiden Jahre und verliebt sich wieder in Christopher. Aber nicht nur das Robert stirbt ein paar Tage danach, man stellt fest er wurde vergiftet und Christopher gilt als tatverdächtig. Währenddessen geschehen in Glasgow unfassbar, bestialische Morde, bei denen Joshua Carter nicht weiter voran kommt. Deshalb benutzt Andrea dies, als Anlass um nach Schottland zu fahren, Christopher zu entlasten und Roberts Mord aufzudecken. Natürlich kommt Christopher mit, muss allerdings verdeckt ermitteln, da er ja weiterhin gesucht wird. Doch was die drei nicht ahnen ist, das sie in ein Wespennest gestochen haben, das sie wieder einmal an ihre Grenzen und in große Gefahr bringen soll.

Meine Meinung:
Wieder einmal hat sich die Autorin selbst übertroffen, ich bin immer wieder erstaunt was sie sich wieder in Sachen Dramatik und Geschichten einfallen lässt, die mich teilweise ganz schön schockierten. Nicht nur das es wieder einmal die Familie Thornston traf, nein diesmal sind auch Andreas Freunde betroffen. Schon früh ist der Spannungsbogen recht hoch, das mit dem Attentat am Flughafen beginnt, aber das soll nur der Anfang sein. Von Dania Dickens Schreibstil bin ich inzwischen begeistert und so fiebere ich regelrecht dem nächsten Buch entgegen, weil ich wissen möchte, wie es weiter geht. Wer diese Reihe und die Profilerin Andrea Thornston liebt, der wird von einer Sucht erfasst werden, die einen nicht mehr loslässt. Gut recherchierten Fälle, die Spannung aber auch diese herzliche, liebevolle Art wie die Autorin Beruf und Privatleben der Ermittlerin ins Licht setzt, gefallen mir sehr gut. In diesem 5 Band gibt es wieder einiges, nicht nur Spannung, Nervenkitzel, nein auch der Humor kommt nicht zu kurz. Das Cover ist wie schon in den Bänden davor einfach gut und macht neugierig. Diese Autorin und ihre Protagonisten muss man einfach lieben. Von Vorteil ist es sicher, wenn man diese Reihe von Anfang an verfolgt, doch das Buch kann auch unabhängig davon gelesen werden. Von mir wieder einmal verdiente 5 von 5 Sterne für diesen Fall.

  (88)
Tags: amnesie, andrea thornston, anschlag, autobombe, christopher mckenzie, dania dicken, explosion, flughafen, futurelife, glasgow, joshua carter, norwich, profiler, psychothriller, schottland, vergiftet   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

50 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

alter, sibirien, bäume, wald, freundschaft

Betrunkene Bäume

Ada Dorian
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein fünf, 24.02.2017
ISBN 9783961010011
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

zwangsprostitution, dorfleben, häusliche gewalt, hessen, elternzeit

Wolfsgrube

Anne Rößing
E-Buch Text: 183 Seiten
Erschienen bei Midnight, 13.01.2017
ISBN 9783958190955
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im idyllischen, hessischen Dorf Aubel geht alles noch gemächlich und ruhig zu, doch das soll sich an diesem Tag ändern. Bernd Bretschneider wird in seinem Haus tot aufgefunden. Da er die Pistole noch in seiner Hand hielt, tippen die Kollegen Frank Schenk und Manfred Räuber auf Selbstmord. Doch Franks Ehefrau Helen, Hauptkommissarin in Elternzeit, kommt das alles suspekt vor, sie glaubt das man Bretschneider ermordet hat. Von Bretschneiders Frau Mai, einer Thailänderin fehlt jede Spur. Wenige Tage später, inzwischen hat Helen Schenk die Ermittlungen übernommen, findet man aus die Leiche von Mai Bretschneider am Flussufer. Wer hatte einen Grund das Ehepaar Bretschneider umzubringen? Helen Schenk stößt auf Zwangsprostitution, häusliche Gewalt und Dorfbewohner die nicht beobachtet haben. Und mit Kollege Räuber hat sie nicht gerade die größte Hilfe an ihrer Seite.

Meine Meinung:
Das schöne, idyllische Cover hatte mich angesprochen, um mich für dieses Buch bei NetGalley zu bewerben. Leider blieb das Erstlingswerk der Autorin weit hinter meinen Erwartungen zurück. Der Fall selbst rückte viel zu sehr in den Hintergrund und das Buch wurde für mich immer ermüdender. Teilweise gab es gute Ansätze und der Schreibstil, war mitunter auch nicht so schlecht, jedoch einige Dinge haben mich sehr gestört. Zum einen, Werbung in Bücher (z. B. IKEA, Licher, Kleenex und Nutella) finde ich haben, wie in Filmen nichts verloren. Ich möchte ja nicht der Autorin unterstellen, das sie von einem dieser gesponsert wurde. Des anderen waren die Ermittler so unsympathisch, das ich keinen Charakter fand, der mich freuen würde, wieder von ihnen zu lesen. Manfred Räuber, den sie nur negativ beschrieb als faul, fresssüchtig und dick und Helen Schenk, eine Mutter, die lieber arbeitet, als ihr Kind zu erziehen, hat ständig was zum Nörgeln und auszusetzen. Selbst der Vorgesetzte kommt nicht gut weg und somit versagen jegliche Ermittler. Dies ist für mich ein nogo, den wie soll ich mich auf so ein Team freuen, wenn keinerlei Herzlichkeit da ist. Da hätte man sicher mehr daraus machen können, deshalb nur 2 von 5 Sterne von mir.

  (86)
Tags: anne rößing, aubel, dorfleben, elternzeit, hauptkommissarin helen schenk, häusliche gewalt, hessen, kindererziehung, mord, regionalkrimi, zwangsprostitution   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

familie, juden, militäreinsätze, herzensangelegenheiten, geschichte

Israel - Mehr als man denkt

Doron Schneider
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 10.01.2017
ISBN 9783775157698
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Israel aus der Sicht des Insiders und Publizisten Doron Schneider"
Ob Militäreinsätze in der Nacht, Operationen des Geheimdienstes, das Kennenlernen seiner Frau Ziona, Wahrheiten über das Land Israel und mehr. Dies alles zeigt uns Doron Schneider, ein ehemaliger Photojournalist, Gründer der Zeitung "Israel heute " und Vater von 4 Kindern, mit seinem Buch. Er ist einer der Söhne von Ludwig Schneider, dem bekannten Journalisten und Herausgeber der Zeitung "Israel heute ". Seit mehr als 16 Jahren ist Doron nun in die Fußstapfen seines Vaters getreten, um den Menschen die Wahrheit über Land und das Volk Israels nahezubringen. Dieses Buch wird so manchem Leser zeigen, was wirklich geschehen ist. Sicherlich wird die eine oder anderen Geschichte nicht jedem gefallen, weil sie eine andere Wahrheit zeigt die unsere Medien ansonsten berichten. Es sind Geschichten, wie er damals seine Frau kennenlernte und sich in sie verliebte, trotz Missverständnisse. Er gibt uns Einblicke in einige jüdische Feiertage wie z. B. Pessach, Schavuot, Laubhüttenfest. Er gibt uns Einblicke in seine Reportertätigkeiten. Doron versucht Fragen zu beantworten wie z. B. "Liebt Gott Heiden mehr als Juden? " Wir lesen von seinem Erlebnis als Soldat im Flüchtlingslager in Jenin und er schildert es so, als wäre man selbst dabei gewesen.

Meine Meinung:
Durch dieses Buch kommt der Leser dem Volk und Land Israel etwas näher. Ich selbst bekam dadurch noch einen besseren Einblick, warum Israel so reagiert. Wer das Land Israel liebt oder gerne etwas näher kennenlernen möchte, der sollte unbedingt dieses Buch lesen. Ich kenne das Land schon ein bisschen, da ich inzwischen schon 3 mal dort war und trotzdem habe ich in diesem Buch noch viel Neues entdeckt. Wir sollten nicht immer alles glauben was uns unsere Medien über Israel zeigen, sondern auch einmal die andere Seite hören und dafür ist dieses Buch gut geeignet. Lernen Sie das Leben, Ereignisse und die Menschen näher kennen, vielleicht bekommen sie so Sehnsucht und wollen das Land einmal selbst kennenlernen. Ich jedenfalls sage ihnen Israel ist immer eine Reise wert, mit seinen Eindrücken, Bildern und dieses Buch weckt vielleicht die Sehnsüchte in uns. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne.

  (77)
Tags: abenteuer, araber, doron schneider, familie, geheimdienteinsätze, geschehnisse, geschichte, herzensangelegenheiten, israel, juden, militäreinsätze, verständnis, wahrheiten, ziona schneider   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

freude, durchhaltevermögen, mut, treue, folter

ich bin n - verfolgt um Christi willen: Berichte von Christen, die bereit sind, für ihren Glauben bis zum Äußersten zu gehen.


Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 16.01.2017
ISBN 9783957341952
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kompromissloser Glaube, der trotz aller Herausforderung und Widrigkeiten bestehen bleibt!
Das Buch ist keine leichte Kost, zeigt es dem Leser doch die schockierenden Bilder von Christen, die des Glaubens wegen bis zu Äußersten gehen. Eingeteilt in sechs Kapitel, mit jeweils sieben Erfahrungsberichten, tauchen wir ein in das Leben von verfolgten Christen in ihrem Land. Es geht um Opfer, Mut, Freude, Durchhaltevermögen, Vergebung und Treue. Diese Christen werden verfolgt, gefoltert, missbraucht, verstümmelt und getötet, aber trotzdem sagen sie ihrem Glauben nicht ab. Was für uns unvorstellbar ist, ist für diese Menschen tagtäglich vor Augen.
Da gibt es Geschichten wie z. B. Sajid, den man gefoltert hat und dem dadurch beide Beine erfroren sind, so das er sein Leben lang behindert sein wird. Gulnaz deren Körper durch Folter verätzt und dadurch ihr Leben lang entstellt sein wird, trotzdem ist sie nicht verbittert. Ein Hexendoktor, der zum Glauben kommt und dadurch auch sein Bruder und seine Kinder. Mut ist das wichtigste in solchen Ländern, den Mut dem Glauben nicht abtrünnig zu werden, sondern standhaft zu bleiben. Wir erfahren von Hussein einem 9-jährigen Jungen, der seinem Glauben so treu bleibt, auch wenn er von den Mitschülern geschlagen und bedroht wird.

Meine Meinung:
Von dieser Hilfsaktion Märtyrerkirche hatte ich davor noch nie gehört, ich kannte bisher nur die Organisation OpenDoors. Bei dieses Buch musste ich ein paar Mal schlucken und neu über meinen Glauben nachdenken. Ich stellte mir danach die Fragen:
Wäre ich so standhaft wie diese Menschen? Würde ich so eine Folter aushalten? Würde ich danach den Peinigern vergeben?
Ich bin froh das es in unserem Land nicht so ist, aber wir wissen nicht was die Zukunft bringt. Wir wissen nicht, ob auch auf uns einmal solche Zeiten zu kommen könnten, wir sollten also auf alles gefasst sein. Ich denke so eine Standhaftigkeit, hat man, nur wenn man an seine Grenzen kommt, wie dieses Christen. Wenn man sich entscheiden muss, will ich Gott ganz nachfolgen, ist er mein Retter, mein Erlöser, dem ich mein Leben anvertraut habe. Ein Buch das einen erschüttert, aber auch wachrüttelt, was wichtig ist und sein sollte als Christ im Leben. Gott will keine halben Sachen, er will uns ganz oder gar nicht. Und so wie wir unsere Eltern ehren, sollten wir auch Christus ehren. So gebe ich diesem Buch 5 von 5 Sterne und kann es nur weiterempfehlen.

  (104)
Tags: boko haram, christenverfolgung, durchhaltevermögen, extremisten, folter, freude, glaube, gottes liebe, muslime, mut, opfer, treue, vergebung   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

45 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

abenteuer, fantasy, jugendbuch, humor, akademie

Saint Lupin´s Academy 1: Zutritt nur für echte Abenteurer!

Wade Albert White , Ulrike Köbele , Timo Grubing
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.02.2017
ISBN 9783522505437
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

adoption, bodensee, maria, freiburg, rotlichtmilieu

Sein anderes Ich

Janette John
E-Buch Text
Erschienen bei null, 13.11.2016
ISBN B01MSLHE6M
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Was denkst Du? Wie würde Dein Leben wohl verlaufen, ohne das Wissen um Deine Eltern?
Freiburg im Breisgau 1988:
Bei einer Party wird die 15-jährige Sonja Fischer von zwei Jungs brutal vergewaltigt, da sie sich schämt erzählt sie den Eltern nichts davon. Doch die Tat bleibt nicht ohne Folgen, Sonja ist schwanger und so erzählt sie, dass sie mit ihrem Freund geschlafen hat. Daraufhin schicken sie die Eltern zu ihrer Tante nach Berlin, wo sie das Kind entbindet und zu Adoption frei gibt.
Konstanz Jahr später: Eine Hitzewelle plagt die Region, in einem abgelegenen Waldstück findet man eine stark entstellte, nackte Leiche. Kommissar Daniel Selzer geht davon aus das es eine Prostituierte ist. Mit Kollegin Nadine Andres und Team macht er sich auf die Suche nach der Identität der Toten, doch alle Recherchen verlaufen ins Leere. Aber auch Charlotte und Maria, die beiden Hobbydetektivinnen aus dem Seniorenheim wollen wieder zur Suche beitragen. Einige Tage später findet man die nächste Tote unweit entfernt vom ersten Fundort, wieder weist sie dieselben Merkmale auf, bei ihr findet man ebenfalls Hundehaare und Menthol Zigaretten. Doch etwas ist anders, bei der Obduktion entdeckt Rechtsmediziner Hendrick eine Besonderheit, die den Kollegen weiterhelfen könnte.

Meine Meinung:
Der dritte Bodenseekrimi ist wieder mal gespickt mit viel Witz, Humor und Spannung. Der Schreibstil ist wie schon bei dem Band davor flüssig geschrieben und ich hatte das Buch rasch gelesen. Die beiden Seniorinnen Charlotte, Hufnagels Mutter, die durch ihn alle Fakten aus erster Hand bekommt und die Berlinerin Maria, sorgen für den nötigen Witz und Spaßfaktor in diesem Band. Wieder einmal können sie das Ermitteln nicht lassen und bringen sich so fasst in Gefahr. Die beiden Ermittler Selzer und Andres sind mal wieder, wie Hund und Katz, obwohl sie sich doch mehr lieben wie sie denken. Der Fall lebt im Grunde vom Zufall, den hätte es die zweite Tote nicht gegeben wäre man dem Täter nicht so schnell auf die Spur gekommen. Dieser Krimi ist vielleicht nicht ganz realitätsnah, aber er hat mich mit viel Witz und Spannung bestens unterhalten. Das Cover ist wieder unverkennbar wie schon bei den Vorbänden, mit dem See und den Möwen. Am Ende wurde es sogar noch richtig fesselnd und spannend, von daher von mir 4 von 5 Sterne.

  (107)
Tags: adoption, bodensee, charlotte, daniel selzer, freiburg, hitzewelle, humor, hundehaare, janette john, konstanz, krimi, maria, mord, nadine andres, prostituierte, rotlichtmilieu, spannung, vergangenheit, vergewaltigung, wald   (20)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Galeh - Der Himmel ist nicht nur oben

Helga Neubauer
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Magic Buchverlag, 21.11.2014
ISBN 9783944847269
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

allgäu, paintball, kommissar hansen, band 5, dorfgemeinschaft

Schandfleck

Jürgen Seibold
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.01.2017
ISBN 9783492308526
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eine Mauer des Schweigens liegt auf dem malerischen Dorf Obergassen, den diese nehmen ihre Belange lieber selbst in die Hände.
Im malerischen Allgäu mit seinen grünen Wiesen, den grasenden Kühen und dem herrlichen Käse, da ereignet sich in dem kleinen Dorf Obergassen ein Mord. Marga Mecheler, die Tante findet ihren Neffen Manfred tot in seinem Haus vor. Über und über mit roter Farbe saß er in seinem Lehnsessel und diese Farbe ist auch die Todesursache. Seine Tante ist geschockt, auch wenn Manfred nicht gerade beliebt war, so hatte er das doch nicht verdient. Eike Hansen muss mal wieder ermitteln, Unterstützung bekommen sie von den Kollegen Willy Haffmeyer und Hanna Fischer. Doch die Recherchen gestalten sich nicht so einfach, das Dorf entpuppt sich als eine Gemeinschaft von Leuten die nichts sehen, hören und reden wollen. Lediglich das Manfreds Hof ein Schandfleck, er faul und ein Taugenichts war. Als sich jedoch die Ermittlungen immer mehr in Richtung Paintball spielen führen, kommen die Beamten der Spur immer näher.

Meine Meinung:
"Schandfleck" ist der fünfte Fall des Ermittlerteams um Eike Hansen. Der Mann aus dem hohen Norden, der es am Anfang schwer hatte im Allgäu, hat inzwischen mit Resi sein Glück gefunden und auch die Kollegen kommen super mit ihm klar. Ein Regionalkrimi, der mir mal wieder ein Stück Urlaubsflair ins Wohnzimmer zauberte, fesselte mich so, so das ich das Buch recht schnell durchgelesen hatte. Die unheimlich gute Schreibweise von Jürgen Seibold hat es wie immer geschafft mich zu begeistern, nicht umsonst gehört er zu meinen Lieblingsautoren. Inzwischen gehört er ja schon zu den Profis in Sachen gute Krimis. Das ruhige, fast familiäre Ermittlerteam gefällt mir besonders gut. Und die kleinen privaten Einlagen, bei denen auch Kater Ignaz immer eine kleine Rolle abbekommt, ist einfach zu köstlich. Natürlich darf auch der Humor bei einem Regionalkrimi nicht zu kurz kommen und der ist beim Autor garantiert. Das Cover passend gut zu den anderen Bänden und gibt einem Einblick auf die Umgebung des Allgäus. Ein Muss für alle Krimileser und von mir verdiente 5 von 5 Sterne.

  (58)
Tags: allgäu, band 5, dorfgemeinschaft, ignaz, jürgen seibold, kempten, kommissar hansen, moral, obergassen, paintball, regionalkrimi, resi, rote farbe, schandfleck, sünde   (15)
 
509 Ergebnisse