claudi-1963s Bibliothek

836 Bücher, 564 Rezensionen

Zu claudi-1963s Profil
Filtern nach
836 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hochschule in schweden, krimi, skandinavischer thriller, thriller-roman

Todeszone: Tatort Malmö: Thriller

L.C. Frey
Flexibler Einband: 616 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 07.06.2018
ISBN 9781720850281
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Nie zu alt für Casablanca

Elisabeth Frank , Christian Homma
Flexibler Einband
Erschienen bei GRAFIT, 16.07.2018
ISBN 9783894255831
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

5 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Tod bohrt nach

Isabella Archan
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 28.06.2018
ISBN 9783740803124
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Lichtung (Jan-Römer-Krimi 1)

Linus Geschke
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei HörbucHHamburg HHV GmbH, 15.06.2018
ISBN B07D8S1HQX
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

173 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 112 Rezensionen

bretagne, drama, frankreich, frauen, liebe, meer, nina george, paris, roman, schönheit, selbstfindung, selbstverwirklichung, sinnlichkeit, sommer, sprachgewaltig

Die Schönheit der Nacht

Nina George
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.05.2018
ISBN 9783426654064
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

band 2, berlin, brutalität, eigeninitiative, entführung, ermittlungen, fortrstzung, hetzjagd, justiz, kinder, menschenhandel, psychopath, selbstjustiz, staatsanwältin, tochter

Die sieben Kreise der Hölle

Uwe Wilhelm
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.05.2018
ISBN 9783734103452
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Größer als der Schmerz

Antoinette Tuff , Alex Tresniowski , Oliver Roman
Buch: 256 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 18.06.2018
ISBN 9783957344960
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

75 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

1831, bekanntestes krankenhaus deutschlands, berlin, cholera, deutschland, gräfin ludovica, hebamme martha, heilmittel, historischer roman, hoffnung, kampf gegen die zeit, liebe, liebe zur medizin, pflegerin elisabeth, professor dieffenbach

Die Charité

Ulrike Schweikert
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2018
ISBN 9783499274510
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 16 Rezensionen

cia, geheimdienste, geplanter aufruhr, göteburg, hochzeitsgesellschaft, hubschraubereinsatz, kambodscha, killer, killing fields, krimi, missbrauchter krankenwaggen, mörder, ole r. börgdahl, rote khmer, verfolgungsjagd

Die Schlangentrommel

Ole R. Börgdahl
E-Buch Text: 332 Seiten
Erschienen bei neobooks, 30.10.2014
ISBN 9783847613718
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

beamte, bür, das leben eben, das ruhige beamtenleben, dramaturgie, fredenbek, freundschaft, herrlich sarkastisch, hoher wert wahrer freundschaft, humor, humor, hoch, humoristisch, jahrelange liebe, theater, theaterstück

»Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten« und »Einladung zum Klassentreffen«

Martin Schörle
Flexibler Einband
Erschienen bei Engelsdorfer Verlag, 06.12.2016
ISBN 9783960084082
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

73 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

abc, alphabet, ermittlungen, fallanalytiker, geheimnisse, grausam, heimat, lokalthriller, montabauer, mörder, rache, serienmörder, spannend, thriller, westerwald

Der Alphabetmörder

Lars-Erik Schütz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783548289304
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

70 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

band 2, fortstzung, lyx, sarina bowen, the ivy years, was wir verbergen

The Ivy Years - Was wir verbergen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.06.2018
ISBN 9783736307872
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

erlösung, falco, fortsetzung, fortstzung, gewalt, häusliche gewalt, kärnten, kinder, krimi, krimi-reihe, missbrauch, mord, opfer, paradoxe intervention, wien

Der Falter

Michael Seitz
Flexibler Einband: 294 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783426216767
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

australien, broome, gebrochener ermittler, hamburg, hsv, krimi, outback, perth, protagonist: männlich, westaustralien

Die Schlingen der Schuld

Dave Warner , Dr. Holger Hanowell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176878
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mörderisches Schweigen

Nadja Roth
E-Buch Text
Erschienen bei Midnight, 04.06.2018
ISBN 9783958191358
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

dania dicken, geheimnis, los angeles, lügen, matt whitman, mord, nachdenklich, nathan morris, overkill, polizei, profilerin, profiling, schuldgefühle, thriller, vergewaltigung

Die Seele des Bösen - Unter Verdacht

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei Amazon Media, 01.09.2017
ISBN B071WG5TDG
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Liebe ist die ständig variierende Mischung aus dem Glück, jemanden zu haben den man liebt und der Angst, genau diesen jemanden zu verlieren." (unbekannt)
Bei Sadie und Matt ist Wochen nachdem sie ihn aus den Händen seiner Stalkerin befreien konnten wieder der Alltag eingekehrt. Doch sie macht sich immer mehr wegen Matts schweigsamer und verschlossener Art Sorgen. Seine Alpträume scheinen eher zuzunehmen, statt besser zu werden. Auch die Entfernung des Gipsverbands bringt keine wesentlichen Verbesserungen und inzwischen fällt selbst ihren Freunden Matts Veränderung auf. Ein Gespräch und Äußerung ihres Freunds Phil lassen Sadie hellhörig werden und plötzlich ist sich sicher das Matt was vor ihr verheimlicht. Derweil bitte Nathan Morris, den Sadie seit ihrem letzten Fall kennt, um Hilfe als Profilerin. In einem Hotel wurde die Edelprostituierte Anita Paley gefunden. Alles deutet auf Vergewaltigung und einen Overkill hin. Wer hatte so einen Hass auf diese Frau, das er ihr förmlich das Gesicht zertrümmert hat? Die widersprüchlichen Merkmale am Tatort machen sie allerdings stutzig, sie ist sicher das diese Tat kein Einzelner getan haben kann. Noch ahnt Sadie nicht in welchen Kreisen sich einer der Täter befindet und das sie durch ihn in große Schwierigkeiten kommen wird.

Meine Meinung:
Inzwischen habe ich bis hierhin alle Folgen dieser Profiler Reihe gelesen. Doch ich muss sagen dieser Band war für mich mit einer der emotionalsten die Dania Dicken bisher geschrieben hat,
den ich wüsste nicht wie es mir in so einer Lage gehen würde. Der Schreibstil war wieder mal so gut, das ich das Buch kaum weglegen konnte, vor allem da sich Matt nach der Entführung seiner Stalkerin im letzten Band extrem verändert hat. Man spürt förmlich wie sehr dies das Ehepaar Whitman belastet und wie verzweifelt sie sind. Auch an ihren Freunden geht das ganze nicht unbeobachtet vorüber. Natürlich bekommt Sadies liebenswürdiger und sympathischer Ehemann dadurch Rissen und Kanten und es macht ihn vielleicht noch interessanter, doch als Leser habe ich trotz allem ziemlich mitgelitten. Auch an Sadie geht das ganze nicht spurlos vorbei, vor allem als sie Matts Geheimnis erfährt. Dabei kommen alten Ängste wieder bei ihr hoch und sie sucht Trost und Zuflucht bei ihrem Ziehvater Norman. Hinzu kommt noch ein brisanter Fall, der weite Kreise zieht, da der Vater eines der Täter eine hohe politische Persönlichkeit ist. Ich war schon öfters tief betroffen und zu Tränen gerührte bei dieser Reihe, doch diesmal war es extrem. Den inzwischen sind sie mir von Band zu Band immer mehr ans Herz gewachsen. Man spürte förmlich, das es selbst der Autorin schwergefallen ist, ihre Charaktere so leiden zu lassen. Im Grunde baut dieses Buch auf Band Nr. 10 "Besessenheit" auf. Ich bin mir sicher, dass man als Leser erst so empfinden kann, wenn man den kompletten Werdegang dieser Ermittlerin miterlebt und sich ganz und gar auf die Kriminalfälle, das Privatleben und die Art wie die Autorin schreibt, einlässt. Den Dania Dickens gutes Gespür für psychologische Fälle, hat sie u. a. ihrem Psychologiestudium und den guten Recherchen zu verdanken. Dazu noch das interessante Privatleben der Ermittlerin ergibt dies jedes Mal ein Buch, bei dem ich mich am Ende schon auf das nächste freue. Trotzdem es diesmal viel mehr als sonst ums Privatleben ging und der Spannungsbogen eher niedrig lag, bekommt es allein aufgrund seiner guten Emotionen 5 von 5 Sterne.

  (127)
Tags: ängste, belastung, dania dicken, emotional, geheimnis, los angeles, lügen, matt whitman, nathan morris, overkill, profilerin, prostituierte, sadie whitman, schuldgefühle, trauma, verdacht, vergewaltigung   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

chris schober, dom, düster, erotik, erotisch, erotischer sm-roman, exzesse, geheimnisse, geschwisterliebe, gothic, liebe, melissa, missbrauch, pein, schmerzen

Sünde in Schwarz | Erotischer SM-Roman

Angelique Corse
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei blue panther books , 30.04.2018
ISBN 9783862777471
Genre: Fantasy

Rezension:

"Schmerz mit vorübergehend mehr Schmerz zu behandeln, erscheint abartig, aber es hilft in vielen Fällen." (Christa Schyboll)
Millionärssohn Chris Schober scheint das perfekte Leben zu haben. Nicht nur das er gut aussieht, einen erfolgreichen Job und ein tolles Haus hat, nein auch die Frauen liegen ihm zu Füßen. Nachts streift Chris durch die Stadt, in angesagten Clubs bei denen es nicht nur um Drinks geht. Chris steht nämlich auf ganz andere Dinge, er erfreut sich an lustvollen, sexuellen Exzessen, die ihm außer Schmerz, Pein, Qual auch in eine Art Dominanz gegenüber den Frauen versetzt. Den Chris steht auf SM Spielchen und Sklavinnen, die gehorsam sind und sich ihm völlig unterwerfen. Eines Tages trifft er in Club "La nuit noire", den ihm sein Freund Marco empfohlen hat auf die sehr extravagante, junge Melissa. Von ihrer Ausstrahlung ist Chris sofort fasziniert, doch beim ersten Annäherungsversuch lässt sie Chris abblitzen. So was ist ihm schon lange nicht mehr passiert, das eine Frau ihn abgewiesen hat. Deshalb lässt er auch nicht locker und setzt alles daran die verführerische Gothic-Lolita zu unterwerfen und sie zu seiner Sklavin zu machen. Doch es wird nicht einfach für Chris, den Melissas Bruder Garet hat ein Auge auf seine Schwester. Außerdem hütet Melissa Familie noch ein anderes Geheimnis, das die aufflammende Liebe zwischen Chris und Melissa entzweien könnte.

Meine Meinung:

Auch wenn das Cover nicht ganz zur Beschreibung von Chris passt, gibt es doch inhaltlich den recht düsteren SM Erotikroman wieder. Die Autorin war mir bisher nicht bekannt, allerdings die Bücher des Verlags, die immer für extravagante und gute Erotikromane stehen. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, auch wenn ich nicht mit dem gesamten Inhalt mitgehen konnte. Vor allem die Träume der Protagonisten, bei denen Teil sogar Inzest vorkam, waren mir dann doch etwas zu speziell. Gut jedoch war es, das man diese unterscheiden konnte, da sie kursiv unterlegt waren. Die Charaktere waren ebenfalls sehr speziell, sodass ich nicht unbedingt von Sympathie sprechen kann, aber sie waren mir auch nicht direkt unsympathisch. Melissa mit ihrer teils kindlich, naiven Art konnte manchmal zu einer sturen, eigensinnigen Frau werden. Chris hingegen war eher dominant, beherrschend und einnehmend, doch er konnte auch sehr liebevoll und zärtlich sein. Was mir vor allem gefiel, war das sie nie über Grenzen gingen, wenn man Nein sagte, dann war es ein Nein. Das im Buch außer Erotik, SM Praktiken auch noch Themen wie Inzest, Missbrauch und sexuelle Gewalt dazukamen, machte den Plot noch interessanter. Den ich finde nichts schlimmer, wenn es in einem erotischen Roman keine Handlung gibt, was hier eben nicht der Fall war. In manchen Szenen erinnerte mich das Buch sogar an "Shades of Grey" und das nicht nur wegen des Namens vom Protagonisten, allerdings waren die Sexpraktiken im Buch weitaus härter. Wer über 18 Jahre alt ist, Erotik Bücher und ein Faible für diese Art Sex mag, der ist hier sicher gut aufgehoben. Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sterne.

  (87)
Tags: angelique corse, chris schober, erotik, exzesse, geheimnisse, geschwisterliebe, gothic, liebe, melissa, missbrauch, pein, schmerzen, sm praktiken, verführung, verlust   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

booksnack;, christina unger, dunkle seite, familie, freundin, grossmutter, hass, karrierefrau, kurzgeschichte, mordplan, olivia, rache, rachepläne, schwester, talkshow

Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)

Christina Unger
E-Buch Text: 20 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 26.04.2018
ISBN 9783960873143
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Wie süß die Rache ist und wie inbrünstig sie ersehnt wird, das weiß niemand als der, der die Beleidigung erlitten hat." (Giovanni Boccaccio)
Als Olivia sechs Jahre alt ist, wird sie von ihrer Mutter wie ein unliebsames Haustier bei ihrer Großmutter abgeliefert. Während ihre Mutter für immer verschwindet, weiß Olivia nicht was sie getan hat. Olivia war ein Unfall sozusagen und ihre Mutter damals noch sehr jung, außerdem sah sie sehr ihrem Vater ähnlich. Waren das die Gründe warum sie ihre Mutter weggab? Fast 40 Jahre später erinnert sie sich noch immer an diesen Tag, als wer er gestern gewesen. Als sie dann noch eines schönen Abends im Fernsehen eine Talkshow anschaut, wo ihre Schwester Renate interviewt wurde. Olivia hat sie sofort wiedererkannt. Als Renate dann von ihr als Psychopathin redet und Lügenmärchen erzählt, schmiedet Olivia Rachepläne gegen ihre Familie. Um ihr Ziel zu erreichen ist sie sogar bereit ihre beste Freundin Leonore zu opfern.

Meine Meinung:

Nachdem ich die Autorin schon von zwei Büchern her kenne, war ich gespannt auf diese Kurzgeschichte. Das Cover erinnert mich jedoch eher an eine Liebesgeschichte, statt einer spannenden Story. Der Schreibstil war sehr gut und locker zu lesen, so das ich in kürzester Zeit den Inhalt erfasste. Die Charaktere waren stimmig und man konnte sie sich gut vorstellen. Der Plot war nicht gerade neu, trotzdem immer wieder interessant zu sehen was man aus Rache für böse Pläne schmieden kann. Ich konnte Olivia´s Rachefeldzug sehr gut verstehen, wenn man auch nach Jahren noch immer das schwarze Schaf der Familie ist und das auch noch so erfährt. Auch wenn die Geschichte mich nicht gerade überraschte und total vorausschauend war, hat sie mich gut unterhalten. Lediglich das Ende war mir dann doch nicht ausreichend genug. Den ich mag keine offenen Ende, bei denen man sich als Leser selbst überlegen muss wie es wohl weitergehen mag. Eine unterhaltsame, kurzweilige Story genau das richtige für die Bus- und Bahnfahrt, der ich 4 1/2 von 5 Sterne gebe.

  (86)
Tags: booksnack;, christina unger, familie, freundin, grossmutter, hass, kurzgeschichte, olivia, rache, rachepläne, schwester, talkshow, ungeliebt, vergeltung   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

blutspur, eifersucht, geschichte, hass, historie, historische krimis, informatives zur geschichte, judenverfolgung, kurzgeschichten, kurzkrimis, macht, mallorca, mallorquiner, mittelalter, mord

Blutspuren auf Mallorca

Brigitte Lamberts , Ursula Schmid-Spreer , Jan Lammers , Anne Grießer
Buch: 215 Seiten
Erschienen bei Wellhöfer, Ulrich, 12.03.2018
ISBN 9783954282418
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Die einzige Pflicht, die wir der Geschichte gegenüber haben, ist, sie umzuschreiben." (Oscar Wilde)
Mallorca Deutschlands beliebteste Insel, bekannt hauptsächlich durch den Ballermann, hat auch eine historische Geschichte. Wer hätte gedacht das man auf dieser Insel Juden verfolgt hat? Das in Nazizeiten die Deutschen mit ihren U-Booten vor der Insel lagen? Das Mallorca schon früher ein Ziel der Römer, Mauren, Araber, Vandalen und Byzantiner war? Doch leider kamen nicht alle in friedlicher Absicht, sondern wollten diese Insel als ihr Eigen nennen. Anhand dieses Buches mit 18 Kurzkrimis, erleben wir das in 6000 Jahren so einiges an historischem Hintergrund Mallorcas zusammenkommt. Jede einzelne basieren auf dem historischen Hintergrund Mallorcas. Da gab es nicht nur Kriege, Mord, Judenverfolgung, Epidemien, Piraterie. Nein sogar die Reblaus nistete sich in Mallorcas Weinbergen ein, so das viele ihr Hab und Gut verloren. Auf geschichtlichen Ereignissen basierend haben in diese Anthologie mehrere Autoren einen interessanten, spannenden und informativen Kurzkrimi verfasst.
Das geheimnisvolle Grabmal: Bei dem eine junge Frau immer wieder einen Traum hat, der als sie von einer Erbschaft erfährt, zur Wirklichkeit wird.
Ein wasserdichtes Alibi: Ein Mann wird erhängt aufgefunden und jeder geht von Selbstmord aus. Doch in Wahrheit ist alles ein ausgeklügelter und raffinierter Plan einer Ermordung gewesen.
Judenfeuer: Das es in Mallorcas Geschichte eine Judenverfolgung und Verbrennung gab, hat mich sehr überrascht. Diese Geschichte basiert darauf. Und viele weitere Geschichten.
Aussichtslos: Über die Reblaus und ihre Folgen für die Winzer Mallorcas.

Meine Meinung:
Dies sind nur einige Beispiele die von den Herausgebern Brigitte Lamberts, Ursula Schmid-Spreer und Jan Lammers zusammengetragen wurde. Dabei gibt es dem Leser einen ganz anderen und neuen Einblick auf Mallorca. Ich selbst kenne die Insel nicht persönlich, doch da ich schon einige Bücher von Brigitte Lamberts über sie gelesen habe, macht es Lust Mallorca doch mal zu besuchen. Sicher sagen einem nicht alle Geschichten in diesem Buch gleichermaßen zu, aber ich denke für jeden Leser finden sich mehrere die einen ansprechen. Am Ende der Geschichte findet sich immer ein kurzer Einblick in die historischen Begebenheiten auf dem derselbige Krimi basiert. Dadurch erfährt man viel über Land, Leute und die Sehenswürdigkeiten Mallorcas. Wer einmal einen ganz anderen Reiseführer über diese beeindruckende Insel sucht, für den ist dies genau das richtige. Mich selbst hat das Buch beeindruckt und ich gebe deshalb 5 von 5 Sterne.

  (113)
Tags: anthologie, blutspur, eifersucht, geschichte, hass, historie, kurzkrimis, macht, mallorca, mallorquiner, mittelalter, neid   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

81 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

holland, kinder, korten, kuckuckskind, lüge, lynn von raaben, missbrauch, mord, rache, thriller, unfall, unrecht, vergangenheit, vergeltung, wut

Gleis der Vergeltung

Astrid Korten
Flexibler Einband: 309 Seiten
Erschienen bei Independently published, 20.05.2018
ISBN 9781982949457
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Beim Wort Kindesmissbrauch zuckt die Seele zweimal zusammen–das zweite Mal an der Unterstellung, es könne einen rechten Gebrauch von Kindern geben." (Peter Horten)
Eigenlich sollte 6. Mai 2010 ihr glücklichster Tag werden für Lynn von Raaben, den an diesem Tag will sie ihren Verlobten Benedikt Hallberg heiraten. Doch alles kommt ganze anderes auf dem Weg zur Kirche verunglückt Benedikt tödlich. Für Lynn bricht eine Welt zusammen, den Benedikt war die Liebe ihres Lebens. Die traumatisiert Lynn kapselt sie sich immer mehr ab, den auch in ihrer Familie findet sie keinen Halt. Sieben Jahre später erfährt sie von einer Frau, das der Unfall von Benedikt gar kein Unfall war und drei Menschen schuldig wären. Zusammen schmieden sie einen perfiden Racheplan, der nicht mehr aufzuhalten ist. Doch als der erste Mord geschieht, kommen Lynn immer mehr Zweifel. Gleichzeitig fällt Lynn immer tiefer mehr in die Abgründe ihrer Vergangenheit, die grausame Dinge zutage bringen, von denen Lynn nichts geahnt hatte. Nicht nur der Tod ihres Bruders Yuri kommt gedanklich immer wieder hoch, sondern auch das Verhalten ihrer schrecklichen Mutter gab ihr schon immer Rätsel auf.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist für mich das beste, das ich bisher von der Autorin gelesen habe. Aber nicht nur das markante Cover mit der rothaarigen Frau auf den Gleisen hat mich begeistert. Der Schreibstil allerdings ist nicht immer einfach, den es gibt viele Handlungsstränge und extreme Sprünge der einzelnen Szenen. So bin ich auch anfänglich ziemlich verwirrt wie und wer diese Personen und Handlungen alle sind, fange aber auch an mitzurätseln. Das ist etwas das die Autorin außerordentlich gut beherrscht, so das ich als Leser deshalb auch immer tiefer in die Geschichte eintauche und sie mich nicht mehr loslässt. Doch erst am Ende habe ich dann wirklich die ganzen Zusammenhänge verstanden. Deshalb mein Rat an alle Leser haltet bis zum Ende durch, ihr werdet spätestens dann alles verstehen. Der Plot ist eine außerordentlich interessante Geschichte, die zwar für mich nicht neu war, aber immer wieder aktuell. Dass diese Geschichte teils auf wahren Begebenheiten basiert, macht das ganze noch skurriler. Nicht nur allein das ich von Lynns Racheplänen erstaunt bin, zu dem kam noch eine krasse Familie und deren Geheimnisse dazu, die mich wirklich erschüttert hat. Die Charaktere sind allesamt gut durchdacht, sodass sie für mich recht glaubwürdig und realistisch dargestellt wurden. Vor allem die traumatisierte Lynn hat mich überzeugt und emotional sehr aufgewühlt. Aber auch die Opfer, von denen man im Buch doch recht viel erfährt, haben mich teils sehr berührt. Am meisten verwirrt hat mich jedoch die Rückblende in eine grausamen Vergangenheit, die nur als "Sie" tituliert wurde und die mich bis zum Ende hat rätseln lassen. Im Laufe des Buches bemerkt man, das es noch eine zusätzliche Thematik gab, die in Kreisen in denen die von Raaben leben sicher noch heute totgeschwiegen wird. Ein Buch, das leise beginnt, hat am Ende eine große Botschaft für uns alle, nämlich die Augen nicht zu verschließen. Chapeau Astrid, das ist wirklich ein meisterliches Buch, dem ich eine Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne gebe.

  (97)
Tags: bewegend, familie, geheimnis, holland, kinder, lynn von raaben, maastricht, missbrauch, mord, rache, racheplan, spannend, trauer, traumatisiert, unfall, vergangenheit, vergeltung, wut   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

berlin, berliner mordkommissio, berlin-neuköll, blue light, blue light berlin, blue light berlin-krim, celine, claudia westermann, denis, familiendrama, familienstreit, kindermörder, krimi, kriminalroman, michael hellmann

...und aus bist du: Blue Light Berlin-Krimi

Nika Lubitsch , Michael Hellmann
E-Buch Text: 246 Seiten
Erschienen bei null, 19.02.2018
ISBN B079Y7QHCV
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Diejenigen, die am lautesten fordern, der pädophile Mörder müsse auf dem Marktplatz hängen, schlagen zu Hause ihre Kinder. Sind sie viel besser?" (Klaus Zankl)
In einer Hinterhofwohnung in Berlin-Neukölln werden die Ermittler Claudia Westermann und Robert W. Robertson (Doppel-u) zum Tatort gerufen. Da ahnen die beiden Kommissare noch nicht, das dieser Fall ihr Leben für immer verändern wird. Ein Familienstreit des Ehepaar Treuwerth, endet für den Ehemann tödlich. Dabei hat der zur Hilfe eilende Sohn Denis in Notwehr auf seinen Stiefvater eingestochen, nachdem dieser seine Mutter fast totgeprügelt hat. Bevor die Polizei eingetroffen war, gelang ihm jedoch die Flucht. Während man die Mutter ins Krankenhaus bringt, verstirbt der Vater kurz danach an seiner Verletzung. Es später erfahren die Ermittler, das Denis auf der Suche nach seiner 10-jährigen Schwester Céline ist, die seit dem Nachmittag verschwunden wäre. Doch je länger Denis dauert, desto mehr Zweifel kommen in ihm, das er sie lebend wiederfindet. Aber nicht nur Denis auch die Polizei und Célines Freunde machen sich auf die Suche, nachdem verschwundenen Mädchen. Noch ahnen sie nicht, dass ein Kindermörder und Pädophiler sein Unwesen treibt. Werden sie Céline rechtzeitig finden?

Meine Meinung:
Ein geheimnisvolles Cover und ein interessanter Klappentext haben mich auf das Buch aufmerksam gemacht, den bisher kannte ich die Autorin noch nicht. Der Schreibstil ist locker, teils auch mit einer kleinen Prise Humor, die nicht fehlen darf. Eingeteilt in mehreren kleinen Kapiteln, liest sich das Buch recht flüssig. Anhand verschiedener Handlungsstränge bekomme ich als Leser nicht nur Einblick in die Ermittlungen der Polizei, sondern auch in das Tatgeschehen. Ein interessanter Plot wird untermalt mit beeindruckend Lokalkolorit Berlins, die sehr gut beschrieben werden. Gefallen hat mir auch der Berliner Dialekt, der sehr gut zu dem ganzen Milieu und Umfeld gepasst hat und der für alle verständlich ist. Den genau das macht einen Regionalkrimi aus, das man die Lebensweise und die Realität möglichst nah beschreibt, was die Autoren sehr gut widerspiegeln. Für Bestsellerautorin Nika Lubitsch war dies die erste Co-Produktion mit Michael Hellmann, der früher selbst bei der Berliner Mordkommission war. Dies merkt man dem Buch auch an, den man erfährt als Leser neben dem eigentlichen Fall, auch viel von den Grenzen und Problematiken der Polizeiarbeit. Da stirbt dann z.B. ein Polizist der Hundestaffel beim Einsatz an einem Herzinfarkt und keiner weiß richtig wie reagieren, weil der Hund nicht von seiner Seite weicht. Das eine solche Tat wie in diesem Buch beschrieben wird, auch bei den Ermittlern nicht spurlos vorübergeht, ist hier gut dargestellt. Gleichzeitig ist dies, die Geburt von Blue Light einer Bullenkneipe und einer ganz eigenen neuen Kriminalreihe. Ebenso wird die Problematik von Berlins Brennpunkt Neukölln hier sehr gut angerissen, so das ich es mir als Leser bildlich gut vorstellen konnte. Die Charaktere waren durchweg sehr sympathisch, auch wenn ich mir optisch Denis vielleicht etwas anders vorgestellt hatte.
Trotz der nicht ständig präsenten Spannung, kann ich dieses Buch nur empfehlen und gebe 5 von 5 Sterne und freue mich auf den nächsten Fall.

  (69)
Tags: berlin, blue light, celine, claudia westermann, denis, doppel-u, familiendrama, familienstreit, kindermörder, missbrauch, mordkommission berlin, neukölln, nika lubitsch/michael hellmann, pädophelie, robert w. robertson, vermisst   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

abenteuer, alexander bàlly, altes volk, ermittlungen, fantasy, garbath, halblingsdame, krimi, lupina, mord, morgavis, ringe, romal von rigalur, sternenkinder, theater

Halbling bei Mördern und Mimen: High Fantasy (Lupina 2)

Alexander Bálly
E-Buch Text: 373 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 08.03.2018
ISBN 9783959622899
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Was du nicht hast, dem jagst du ewig nach, vergessend, was du hast." (William Shakespeare)
Lupina (genannt Lu) hat es nicht gerade leicht in der Stadt Garbath zwischen all den Trampelfüßlern allein zurechtzukommen. Ausgerechnet nun musste sie auch noch ihr Geschäft, in dem sie Stempeldrucke verkauft schließen. Die Priester haben ihr vorerst den Handel mit den schlüpfrigen Drucken einer Göttin verboten. Nun braucht sie dringend eine neue Einnahmequelle, die sie recht schnell beim ehemaligen Archivar Romal von Rigular gefunden hat. Doch dann findet sie diesen erschlagen in seinem Haus vor und Lu ist wieder mal mittendrin den Mörder von Romal zu finden. Trotzdem der Hauptmann das Lu strengstens untersagt. Deshalb beauftragt sie Morgavis, Theaterbesitzerin und Geliebte von Romal, nach seinen verschwundenen magischen Ringen vom Alten Volk zu suchen, die sicher der Täter mitgenommen hat. Mit reichlich Scharfsinn, Talent, Einfallsreichtum und List stürzt sich die Halblingsdame in ein neues Abenteuer. Schließlich muss sie jede Arbeit annehmen, die ihr geboten wird, den die Priester haben ihr eine ordentliche Strafe auferlegt. Doch die Ermittlungen erscheinen nicht gerade einfach, bis ein zweiter Mord geschieht und auch hier Lu die Ermittlungen übernimmt.

Meine Meinung:

Nachdem ich eigentlich überhaupt nicht der Leser von Fantasy Büchern bin, mich aber die Leseprobe doch recht neugierig gemacht hat und ich wurde nicht enttäuscht. Ein bisschen wie in "Herr der Ringe" Manier kommen im Buch auch Halblinge, Orks und andere Begebenheiten vor, die sofort mein Kopfkino in Gang setzten. Das heißt aber nicht, das dieses Buch ein Abklatsch von Tolkien wäre, mitnichten der Autor verwendet lediglich ein paar Begriffe daraus. Die Charaktere und der Plot waren für mich recht stimmig und gut zu erfassen, vor allem die kecke Lupina die nicht auf den Mund gefallen ist, hat mich am meisten begeistert. Auch das Lokalkolorit was sich der Autor ausgedacht hatte, wirkte auf mich passend und sehr gut nachvollziehbar. Das Buch ist in kurze Kapitel eingeteilt, bei denen der Autor charakteristisch über jedem ein kurzen Abriss des Inhalts widerspiegelt. Außerdem befindet sich im Anhang des Buches ein ausführliches Namensregister, Rezepte, Maßeinheiten uvm. zum Nachschauen. Alexander Bálly hat es tatsächlich geschafft, das ich seit langem wieder einmal einen Fantasyroman gelesen habe. Dank seiner ausführlichen, spannenden, teils aber auch humorvollen Schreibweise ließ es sich sehr gut lesen und hat mich bestens unterhalten. Dabei versucht der Autor den Leser immer recht geschickt in die Irre zuführen, so das ich kaum Verdachtsmomente hatte. Trotzdem ich den ersten Band "Halbling unter Huren und Halunken" nicht gelesen habe, hatte ich keine Probleme den Gegebenheiten zu folgen. Jedoch wenn man Lupina näher kennenlernen möchte, ist es sicher ratsam diesen zuerst zu lesen. Was ich mir auch durchaus gut vorstellen könnte, dies nachzuholen. Ein Buch für alle Leser die Abenteuer, Krimi und Fantasy lieben und dem ich gerne 5 von 5 Sterne gebe.

  (86)
Tags: abenteuer, alexander bàlly, altes volk, ermittlungen, fantasy, garbath, halblingsdame, lupina, mord, morgavis, ringe, romal von rigalur, stempeldrucke, sternenkinder, theater   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

bettina kiraly, familie, freundschaft, humor, liebe, österreich, sport

Auf der Zielgeraden ins Glück (Chick Lit, Liebe, Sports Romance) (Die Racing Love Reihe 3)

Bettina Kiraly
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 24.05.2018
ISBN 9783960872283
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

68 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

arzt, ausbildung, berlin, deutschland um 1900, gefängnis, gleichberechtigung, komtess, medizingeschichte, medizinhistorie, preussen kaiserreich berlin frauenemanzupation, sommerfeld, starke frauenfiguren

Die Ärztin - Das Licht der Welt

Helene Sommerfeld
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.04.2018
ISBN 9783499273995
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

bettina kiraly, erwartungen, flugzeug, freundinnen, humor, kleid, konferenz, liebe, maxime, mr. right, one-night-stand, tim, träume, unterhaltung, wien

Traue niemals Mr. Right? (Chick Lit, Liebe) (Romance Alliance Love Shots)

Bettina Kiraly
E-Buch Text
Erschienen bei Lovebirds, 26.04.2018
ISBN 9783960873716
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Es ist besser, dem Traummann im Traum zu begegnen als in der Wirklichkeit. Aus dem Traum kann man immerhin aufwachen." (Jeanne Moreau)
Maxime fliegt mit ihren beiden Freundinnen über das Wochenende zu einer Konferenz nach Frankfurt. Frankfurt weckt in ihr Erinnerungen vor 3 Jahren, als sie in einem Laden ein traumhaftes Kleid entdeckt hat. Diesmal will sie dieses bezaubernde Kleid kaufen, den sie ist überzeugt, das sie nur in dem Kleid endlich ihren Traummann finden wird. Im Flugzeug unterhält sie sich mit Tim einem gesprächigen, fast schon lästigen Mann, der sie zu einem Date einlädt. Dies lehnt Maxime jedoch dankend ab, da sie ja auf ihren Traummann wartet, welchen sie mit ihrem neuen Kleid kennenlernen wird. In Frankfurt angekommen findet sie noch am Abend die Boutique und ersteht das rote Kleid, das sie vor Jahren entdeckt hat. Und tatsächlich scheint das Kleid wirklich magische Kräfte zu besitzen. Den auf dem Weg zum Hotel verläuft sie sich und wird von einem gutaussehenden Mann auf einem Mofa gerettet, mit dem sie sich am nächsten Tag verabredet. Kann es sein das sie schon jetzt ihren Traummann gefunden hat, ohne das sie das Kleid getragen hatte?

Meine Meinung:
Ich habe inzwischen schon einige Bücher dieser Autorin gelesen, den der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Nun hatte ich das Glück dieses Buch beim Verlag zu gewinnen und habe mich schon gefreut auf den Mr. Right. Jedoch war ich dann etwas erstaunt, das dieses Buch recht kurz war, den ich hatte, doch eine längere Geschichte erwartet. Wieder einmal machte es mir der lockere und flüssige Schreibstil der Autorin leicht, diese Geschichte zu lesen. Der Plot war sehr gut, auch wenn ich mir kaum vorstellen konnte, das ein Kleidungsstück so eine Wirkung haben sollte, das man damit seinen Traummann finden würde. Lustig fand ich dagegen eher den Flug, bei dem ich mich über Maxime und Tim köstlich amüsiert habe. Die Charaktere sind sympathisch, außer vielleicht Frank dessen Motivation ich gar nicht nachvollziehen konnte, den ich halte nichts von One-Night-Stands und offenen Beziehungen. Auch der Schluss der Geschichte war mir dann zu schnell und entsprach nicht so ganz dem, was ich erwartet hatte. Vielleicht hätten dieser Geschichte doch ein paar Seiten mehr gutgetan oder die Autorin wollte es bewusst so, das sich der Leser selbst Gedanken dazu macht? Doch eins wurde mir definitiv wieder einmal klar, man kann sich seinen Traummann nicht herzaubern. Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt und der ich 4 von 5 Sterne gebe.

  (89)
Tags: bettina kiraly, erwartungen, flugzeug, frankfurt, freundinnen, kleid, konferenz, maxime, mr. right, one-night-stand, tim, träume   (12)
 
836 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.