clauditweetys Bibliothek

80 Bücher, 75 Rezensionen

Zu clauditweetys Profil
Filtern nach
80 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"fantasy":w=2,"hawkifybooks":w=2,"rezension":w=1,"romance":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"urbanfantasy":w=1,"falke":w=1,"haley":w=1,"#hawkifydigital":w=1,"hawkifybooks-verlag":w=1,"die hüterin der farben":w=1,"#falkennest":w=1,"laurajanepyka":w=1,"#lfpyka":w=1,"ljpyka":w=1

Die Hüterin der Farben

L.J. Pyka
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books - c/o Wiebke Bohn, 11.05.2018
ISBN 9783947288342
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch habe ich grade beendet und noch immer schwingen die letzten Worte immer noch in mir nach: Denn in jedem Grau, schlummert auch ein wenig Farbe. Es ist ein wundervolles Ende, für eine Geschichte die so traurig begann, in der Hayley fast alles verloren hat und keine Hoffnung mehr sieht. Grade dann wacht sie in Zirkonia auf und soll in einer Welt voller Grau, die Farben zurück holen, sagt die süße Maus Tabby. Leichter gesagt als getan., denkt sich Hayley, die doch selbst keine Farben mehr in ihrem Leben sieht und doch beginnt da schon ihre Reise zum Königsschloss. Dort soll sie als Zofe, der Prinzessin helfen und gleichzeitig die Farben wieder finden. Eine spannende Reise beginnt, voller Probleme, Hoffnungslosigkeit, jedoch auch neuer Freundschaften und der Suche nach der Liebe in sich selbst :). Ich möchte nicht zu viel verraten, denn ich denke, man muss diese Geschichte selbst erleben, um ihre unglaublich tiefe Botschaft zu erfahren :). Macht euch auf zu einer Reise zu euch selbst und entdeckt wieder die Farben in eurem Leben ;).

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

Der Wächter (Die Geschichte von Sin und Miriam 2)

Sabine Schulter
E-Buch Text: 626 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.07.2018
ISBN 9783646300741
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hach ich liebe Sin und Miri und ihre Gruppe und habe sie sehr vermisst :), aber nur für kurze Zeit ;). Die Reise nach Ägypten, um die vermehrten Magieraube an den magischen Bäumen aufzuklären, wird sich als spannend und sehr nervenaufreibend erweisen O.O. Wir lernen auf dem Stützpunkt neue Jäger kennen, aber auch neue Gefahren und nervige Leute hihi :). Feine und Freunde werden auf einmal in sehrrrr neuen Licht dargestellt.
Puh ich habe echt sehr oft richtig Herzschmerzen bekommen, böse Sabine ;). Dennoch liebe ich Miris tolle Gruppe und es gab so schöne Hachhhhhh Momente, die mein Herz wieder erwärmt haben, das ich einfach sagen muss:
Band 2 ist genauso klasse, spannend, emotional und witzig wie Band 1 und ich freue mich zu erfahren was Band 3 an Überraschungen für mich bereithält :).

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"liebe":w=2,"humor":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"gefühle":w=1,"band 1":w=1,"neuanfang":w=1,"kleinstadt":w=1,"saskia louis":w=1,"verliebt in eden bay":w=1,"ein bisschen abenteuer, bitte!":w=1

Ein bisschen Abenteuer, bitte!

Saskia Louis
E-Buch Text: 328 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 04.09.2018
ISBN B07H3R7VW2
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hach ich bin eigentlich absolut kein Fan von Liebesgeschichten, doch diese hat mich regelrecht umgehauen. Seit ihrer Trilogie, der Vermächtnis der Engelssteine, bin ich ja ein Fan der Autorin, hätte jedoch nie gedacht, das sie auch so gut Love Stories schreiben kann. Ich bin einfach hin und weg von dieser süßen, witzigen Geschichte.

Maya muss raus aus ihrem Leben und landet in Eden Bay, wo sie neben vielen , netten Leuten, auch den ungehobelten Nathan kennen lernt. Er ist zwar oft ein …, aber irgendwie auch heiss denkt sie sich und will sich in ein Abenteuer mit ihm stürzen. Das kann nur in Chaos enden :). Schon von der ersten Minute in Eden Bay fühlt man sich wohl, die Clique um Nathan, ist einfach genial und nimmt Maya gerne auf. Nathan findet das ganze jedoch gar nicht witzig, denn Maya bringt viel zu viel Chaos in sein geordnetes, kontrolliertes Leben und so fliegen nur so die Fetzen zwischen den Beiden und es wird heiss, richtig heiss ;). Die Zwei zusammen sind ehrlich gesagt, wie Dynamit und trotzdem habe ich jedes Gespräch zwischen ihnen und jede Minute in Eden Bay geliebt. 
Ich werde definitiv ihre ganzen anderen Bücher mir holen, denn ich liebe ihren Humor ;).

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"märchen":w=1,"dämonen":w=1,"action":w=1,"wald":w=1,"polizistin":w=1,"düstere stimmung":w=1,"buch: mundus perditus":w=1,"autor: carmen gerstenberger":w=1

Mundus Perditus

Carmen Gerstenberger
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 07.09.2018
ISBN 9783961730087
Genre: Fantasy

Rezension:

Also wenn Märchenfiguren anfangen in der Stadt zu erscheinen, in einem großen, düsteren Wald, dann erwacht eine uralte Gabe in Vernita und ein Wächter erscheint, mit der Aufgabe, ihr zu helfen, das Böse zu besiegen.
Die Idee, das Märchenfiguren böse werden, fand ich genial. Es ist so düster und auf einmal, guckt man sich seine geliebten Kindermärchen ganz anders an :). Vernita, die als Polizistin arbeitet, soll auf einmal, eine Hüterin sein. Ihre Aufgabe ist es, die bösen Figuren zu besiegen, die garantiert nicht auf Kuschelkurs aus sind. Hilfe bekommt sie dabei nicht nur von Ruiz, dem geheimnisvollen Fremden, sondern auch von ihrem Kollegen und Jemanden , mit dem man sicher nicht gerechnet hat. 
Die Umsetzung der fantasievollen Geschichte ist gut gelungen und die Figuren brillieren durch Witz und Kampfgeist. 
Leider gab es für mich doch Dinge, die mich gestört haben. So wird man schnell in die neue Welt hinein geworfen und der Kampf gegen die Märchen beginnt und bleibt die ganze Geschichte konstant. Dadurch hatte man selten eine Verschnaufpause und Vieles wurde wiederholt, so das ich leider zum Schluss nicht mehr wirklich mit großer Freude beim Lesen war. 
Da ich Corvin von der Autorin kenne und sehr mag, weiss ich wie kreativ ihre Geschichten sind, doch leider fehlt das bei dem Buch mehr oder weniger. Allerdings hat das Buch viel Witz bewiesen und ist somit schon ein Besuch wert :).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"magie":w=3,"sterne":w=2,"melodie":w=2,"berger":w=2,"anja":w=2,"catron":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"abenteuer":w=1,"angst":w=1,"reise":w=1,"jugend":w=1,"verrat":w=1,"vertrauen":w=1,"musik":w=1

Catron

Anja Berger
Flexibler Einband: 664 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.05.2016
ISBN 9783844811025
Genre: Fantasy

Rezension:

Habe das Buch beendet und muss ehrlich sagen, ich muss auf jeden Fall Band 2 weiter lesen, sehr bald :).
In diesem tollen Werk geht es um eine junge Studentin, die es liebt Musik durch ihre Flöte lebendig werden zu lassen. Eines Nachts hört sie eine wundersame Melodie und wacht kurz darauf in einer anderen Welt auf. Eine wirklich mittelalterliche Welt, ohne Strom, modernen Werkzeugen und vieles mehr. Plötzlich als sie grade eine Stadt findet, wird diese von der puren Dunkelheit angegriffen und Kira gerät mitten hinein in fremde Kulturen, Sagen und einen Gegner, der Angst einflößender nicht sein könnte O.O. Was sie nicht weiss, ist, das sie gerufen wurde, von einem Magier Quos, einer Magierschule, die mit Licht arbeitet.  So lernt Kira nicht nur den Magier Skjaldan kennen, sondern auch viele andere Menschen auf ihren Weg, wie den Barden Elmaryn und Aris, den Heilkundlern. Nicht genug, das sie schon Probleme hat, sich zurecht zu finden, nur will Skjaldan sie auch nicht nach Quo mit nehmen, wo sie Magie lernen soll. Dabei kann Kira doch gar keine Magie wirken, oder doch?
Schon allein diese neue Welt wurde von der Autorin so gut beschrieben, das man sich fühlte, als wäre man mit Kira auf dieser magischen Reise, auf der dann auch noch Magier von Catron auftauchen, die Kira auf ihrer Schule sehen wollen.
Doch ist es sinnvoll Licht und Dunkelheit zu trennen oder gehören sie nicht zusammen? Kira wird auf ihrem Weg eine Menge Gefahren bestehen müssen, Neues lernen und Magie wirken, aber die Gefahr kommt immer näher und ist stärker, als alles je da gewesene, oder nicht?
Es hat Spaß gemacht die komplett verschiedenen Menschen kennen zu lernen und Kira dabei zu begleiten, Magie zu erkunden. So manches Mal, wurde mir aber echt Angst und Bange, wenn Kira von ihrem Weg gezwungen wurde, immer mit der großen Gefahr im Nacken.
Besonders Kira hab ich sofort in mein Herz geschlossen, sie ist eine normale junge Frau, die im Laufe dieses Buches über sich hinaus wächst und doch immer ihr Herz am rechten Fleck hat. Auch Skjaldan mag ich besonders, seine ruppige, oft negative Art fand ich so klasse hihi. Elmaryn, Aris, die Nuri, Cebron, Njall, Eldin und am Ende sogar Shadar haben mich alle auf ihren je eigen Art berührt. Das beweist schon,das die Autorin es einfach wunderbar geschafft hat so viele verschiedene Figuren zum Leben zu erwecken und auch die Spannung war im Buch immer da, wie ein Kribbeln im Nacken ;).
Manchmal hat sich der Weg und die politischen Sitzungen der Schulen für mich etwas zu lang gezogen.  Es hat dem Buch aber absolut nicht geschadet, denn am Ende denkt man grade an die tollen Fantasyeffekte zurück und auch wenn ich schon viele Bücher über Magie gelesen habe, wurde sie hier von Anja so neuartig und genial entworfen, das sie mich einfach in den Bann gezogen hat.
Lest es also unbedingt, ihr werdet es nicht bereuen ;).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"fantasyroman":w=1,"eine fantasy romance nach meinem geschmack, einfach super":w=1

Im Bann der Diatori

Calin Noell
E-Buch Text: 315 Seiten
Erschienen bei null, 10.05.2018
ISBN B07CWFWSKD
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hach ich muss schon sagen Calin, ich liebe deine Bücher einfach. Von der ersten bis zur letzten Seite erschaffst du so ein gewaltigen Epos, mit so viel Spannung und so wundervollen Emotionen, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen kann :).
Gregory Mac Donald trifft auf einer Feier eines gemeinsamen Freundes die junge Arcana. Ihre Begegnung beginnt mit einigen Stolpersteinen und doch fühlen sie sich nichts ahnend zueinander hingezogen. Grade so etwas will Arcana aber überhaupt nicht. Sie möchte ihre Weltreise machen, mit ihrer schweren Vergangenheit abschliessen und endlich zur Ruhe kommen, nicht einen Freund finden. Als ihre Unterkunft in Schottland, ihrem ersten Ziel weg bricht, bietet Gregory ihr kurzerhand sein Domizil dort an.
So trennen sich erstmal für kurz ihre Wege, Arcana macht sich auf nach Schottland und Gregory nach Frankfurt, zu dem Sitz seiner Firma. Doch irgendwie finden sie immer wieder zueinander, ihr näheres Kennen lernen per Telefon, war so zuckersüß und witzig, das ich mich fast weg geschmissen habe vor Lachen hihi :).
Dann beginnen die Geheinnisse ;), sein Domizil ist nicht in ein etwa kleines Häuschen sondern eine Burg, statt alleine dort zu sein, findet Arca seinen grummligen ^^Diener Elian vor und 2 große Hunder, die alle 3 mehr als merkwürdig erscheinen. Dann taucht auch noch Gregory auf und die Anziehung und Geheimnisse nehmen ihren Lauf hachhhh :). Wahrheiten kommen ans Licht und mystische Dinge werden sichtbar und auf einmal passiert etwas Schreckliches. Wer sind die Verursacher und was wollen sie?
Ich liebe in diesem Buch grade die Vermischung von Spannung, Mystery, Liebe und Intrigen im Hintergrund der wundervoll in Szene gesetzten Landschaft Schottlands. Sippen sind hier nicht gleich Sippen und Wesen erscheinen, die man sich nicht mal in seinen kühnsten Träumen vorstellen konnte. Wird Gregorys Geheimnis Arca von ihm reissen und was wollen die anderen Sippen von ihr? Hier mehr zu schreiben, würde die ganze Überraschung versauen hihi,  aber Fakt ist, es ist eine grandiose Geschichte :).
Ich liebe vor allem Arca, sie hat durch die Vergangenheit Narben davon getragen und hat daher Probleme sich Jemanden zu öffnen, aber auch Gregory hat schlimme Dinge durchgemacht und zusammen finden sie einen Weg zu heilen, plus neben der fast greifbaren Anziehungskraft, sind sie so witzig zusammen ;).
Arca stellt vor allem durch ihre Schlagfertigkeit nicht nur Gregorys Leben auf dem Kopf, ihre Begegnungen mit Elian sind so genial geschrieben, besonders süß sind dabei auch Rassmus und Nicolai, die Hunde, die Arca vor allen beschützen wollen und die anderen Sippenmitglieder Gregorys. Nicht nur der der große Lio und Santana, wie IIja, seine Geschwister müss was einstecken, Arca lässt sich so leicht nicht unter kriegen und ihr und Gregorys starker Wille, lässt die Geschichte zu was Besonderen werden und alle für sich einnehmen ;).
Lest sie und denkt daran, nicht ist so so, wie es scheint ;).

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"fantasy":w=2,"wächter":w=2,"dark diamonds":w=2,"die erwachte":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"magie":w=1,"kampf":w=1,"alltag":w=1,"drachen":w=1,"jäger":w=1,"coming-of-age":w=1,"aura":w=1,"miriam":w=1,"storm":w=1

Die Erwachte - Die Geschichte von Sin und Miriam

Sabine Schulter
E-Buch Text: 648 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 31.05.2018
ISBN 9783646300758
Genre: Fantasy

Rezension:

Hach ich habe das Buch eben beendet und bin wieder einmal begeistert, von der Geschichte, die Sabine hier erschaffen hat. Ich kenne schon einige ihrer Bücher und jedes für sich Alleine, ist ein Juwel. Sabine, du schaffst es wirklich immer wieder unser Leser zu begeistern und in deine Welten mit zu nehmen, die so magisch und faszinierend sind, das sie mich jedes Mal in's Staunen versetzen.
Hier geht es dieses Mal um Miriam, die denkt, die Welt um sich herum zu kennen. Doch dann erwacht sie und sieht magische Dinge, die sie nie zuvor gesehen hat und Wächter tauchen auf, um sie zu schützen. Darunter ihre beste Freundin Sophie und Sin, der schon seit langer Zeit über Miri wacht, was ihr nicht entgangen ist ;). Denn Miri ist selbst unter den Erwachten besonders :). Dadurch haben ihre Wächter immer alle Hände voll zu tun, um ihre Erwachte vor den Suchenden zu schützen, denn diese wollen ihr Blut um sich zu vermehren. Miris Welt steht von einem Tag auf den anderen Kopf. Doch statt sich zu fürchten, begrüßt sie sie, auf so eine positive Art und Weise, das es viel Spaß macht, sie zu begleiten :). Vor allem als es dann zwischen Sin und Miri stark zu knistern beginnt hihi :). Aber auch ihre andere Wächter sind klasse beschrieben, so liebee ich den ruhigen, aber lustigen Fire und den Wirbelwind Sophie. Sogar die Verstärkung Thunder und Night, habe ich nach anfänglichen Problemen, in mein Herz geschlossen :).
Die ganze Welt ihrer Wächter, den Limaren und ihren Gegener, den Suchenden, ist total spannend und vielseitig aufgebaut und man ist sofort Feuer und Flamme von ihrer Magie :).
Vor allem Sin ist hierbei grrrrrrr yammi ;). Ich mag den positiven Sunnyboy, mit seinem großen Beschützerinstinkt :). Dieser zusammen mit Miri, ergibt eine explosive, fantastische Mischung :).
Vor allem liebe ich auch die Kampfstunden in diesem Buch, diese lockere Stimmung, trotz der immer herrschenden Bedrohung und die magischen Elemente :). Ich will auch über Dächer springen können :). Zudem hat es mir auch ein Nebencharakter angetan, die ich so cool finde, die liebe Sun :).
Band 1 endet dieses Mal nicht mit einem fiesen Cliffhanger, lässt aber trotzdem so viele Fragen offen, das ich unbedingt wissen muss, wie es mit meiner kleinen Gruppe weiter geht ;).

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schattenengel

Sara Brandt
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783961730971
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe so lange auf Band 3 gewartet, da Band 2 mit einem so fiesen Cliffhanger endet *schnief*. Zudem liebe ich Band 1 und 2, die ganze Geschichte um die Menschen, Engel und Dämonen wurde von der Autorin wunderbar zu neuem Leben erweckt :) und die Charaktere sind so unterschiedlich und doch vielseitig und liebenswert :). Vor allem neben Lizzie, Sam, Gabbs, habe ich durch Band 2 Michael in mein Herz geschlossen. Band 3 beginnt mit Azraels Angriff auf das Rebellenlager und Sams Auftauchen dort. Es war also Spannung pur und ein so cooler Kampf :). Insgesamt ist Band 3 insgesamt wie der finale Showdown. Denn nach diesem Angriff geht alles recht schnell voran. Lizzie und Azraels Weg zu den Toren zum Paradies und die üblichen Angriffe der Himmelswölfe. Auch auf der Erde sind Raphael, Gabbs und Zach langsam bereit, um in den Krieg zu ziehen, selbst Dämonen schliessen sich den Engeln an. Eine wacklige Zusammenarbeit.
Insgesamt ist der letzte Band voller Spannung, extremer Emotionen und sehr coolen magischen Kämpfen. Allerdings wurde mir dieses Ende doch etwas zu lang gezogen, der Rebellenstadtangriff und nochmal ein Weg zu den Toren und dort dann der Showdown, war mir einfach etwas langatmig der Weg. Asriels dauernde Andeutungen haben mich dieses Mal auch schon genervt, denn Antworten kriegt man wirklich erst zum Schluss und auch die Stimmung des Weges, war mir zu hoffnungslos, fast depressiv :(. Auch konnte ich Lizzies Beschützerinstinkt Sam gegenüber total verstehen, doch das sie ihn wieder weg schickt, wo er sie grade gefunden hat, fand ich traurig. Eine Zusammenarbeit von den Beiden wäre so episch geworden ;).
Die Auflösung im Paradies dagegen war wirklich eine geniale Idee und auch Azraels Rolle im Ganzen und ihre Zusammenarbeit am Ende :).. Der Endkampf mit den Engeln und Dämonen und auch das familiäre Wiedersehen war auch klasse :). Michael und Idriel waren so süßßßß, aber leider haben es nicht alle geschafft :(.
Alles in allem, war das Ende für mich sehr zufrieden stellend :). Ich liebe den Schreibstil der Autorin und auch ihre Kreativität. Ein ausführlicheres Zusammenkommen von Lizzie und Sam oder einen kurzen Epilog hätte mein Herz jedoch endgültig zum Schmelzen gebracht :).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"märchen":w=3,"liebe":w=2,"märchenadaption":w=2,"sternentaler":w=2,"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"magie":w=1,"macht":w=1,"jugendroman":w=1,"prinzessin":w=1,"königin":w=1,"unterdrückung":w=1,"feind":w=1,"mond":w=1,"sterne":w=1

Die Nacht der fallenden Sterne

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.06.2018
ISBN 9783646604146
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe das Buch eben beendet und bin noch ganz geflashed :).  Jennifer du hast es wieder einmal geschafft uns Leser in eine Welt zu entführen, die magisch und spannend ist :). 
Luna ist die Thronerbin Havendors, bis der Palast gestürmt wird und ihr Vater ein schlimmes Ende findet. Luna kann fliehen, wird aber von dem Neffen ihres Erzfeindes gesucht und zurück gebracht. Macaulay will sie als Schmuckstück und Weg zum Thron haben. Hayes, sein Neffe, will Luna zu einer Waffe gegen seinen Onkel formen, um frei zu sein und Sternenkrieger fallen vom Himmel und machen Jagd auf Luna. Sie besitzt etwas, was sie wieder haben wollen. 
Luna muss also sehr schnell lernen stark zu werden,  sie ist nicht allein und doch muss sie ihren Weg allein bestreiten, um zu der Königin zu werden, die ein neues Zeitalter einleitet, damit die Königin des Mondes nicht mehr trauern muss. 
Diese Geschichte ist etwas düsterer, aber der Weg zum Licht, ist manchmal halt mit Schatten erfüllt ;), doch ein Licht findet man auch in der tiefsten Dunkelheit :). Die Geschichte ist nicht nur magisch, sondern auch sehr tiefsinnig, sie lädt uns zum Nachdenken an und zum träumen. Oft habe ich mit Luna gelitten und mitgefiebert, die gefühlt wie bei einem Schachbrett, den nächsten, richtigen Zug machen muss, der ihr eigener ist :). Hayes trägt im Hintergrund stark zu der Veränderung bei die Luna durchlebt und hat doch auch mit seinen Schatten zu kämpfen. Können Lunas Gefühle sie vertreiben? :).  Die Dynamik zwischen den Beiden hat mich sehr fasziniert und ihre Gefühle zueinander, in einer Welt, in der sie Marionetten von Anderen sind, hat starken Gegenwind. Grade deswegen haben sie zusammen eine wundervolle Stärke  und Harmonie und formen sich gegenseitig zu den Menschen, die Havendor retten können :).
Auch das Thema der Mondkönigin, Sonnenkönigin und Raven, des Sternenkriegers hält Luna und ihre Freunde, wie Feinde auf Trab und ich konnte bis zum Ende nicht vorher sehen, wie alles zusammen hängt und auch so verschlossen Raven ist, ich mag ihn auch irgendwie^^.

Das Ende lässt mich also vollkommen zufrieden und voller Zuversicht zurück und ich bin froh diese Geschichte erlebt zu haben :).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"zeitreise":w=3,"maskenzauber":w=2,"selina marie kesper":w=2,"london":w=1,"3 sterne":w=1,"romantischer zeitreiseroman":w=1,"maskenzauber - jäger der zeit":w=1,"jäger der zeit":w=1

Maskenzauber - Jäger der Zeit

Selina Marie Kesper
E-Buch Text: 298 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 22.10.2017
ISBN B075MKQT9J
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe bei der Leserunde zu diesem Buch mitgemacht, weil ich Bücher über Zeitreisen liebe :), so kam ich auch an Selinas Werk nicht vorbei :). Ihre Geschichte beginnt mit Jocelyn im Jahre 1701 am englischen Hof. Sie ist eine der Hofdammen von Anne Stuart, der zukünftigen Königin. Doch am Hof beginnen Intrigen und Machtumbrüche und Jocelyn wird mitten hinein gezogen und dann merkt sie auch noch, das sie eigentlich aus der Zukunft kommt und diese Zeitreise, Teil eines Experimentes ist. Ziemlich kompliziert also, wie Zeitreisen eben so sind ;). Dann taucht auch noch ein Lord Riley am Hof auf und mit ihm auch noch ein Baron, Sie kennen Jocelyn zu kennen, doch heisst das nicht, das sie sich linear kennen gelernt haben^^ und es gibt ziemlich viele Seiten, welche davon allerdings die richtige ist, das gilt es heraus zu finden.
Mir hat das eintauchen in die Vergangenheit echt gut gefallen, die Autorin hat es geschafft, uns in ihre Welt mit zu nehmen. Allerdings hat sich der Anfang für mich etwas zu sehr in die Länge gezogen, in dem der Leser echt zu wenig Hinweisen folgen konnte und etwas zu wenig passierte. Dadurch hat mir der Kopf ganz schön geraucht^^. Ab der Hälfte des Buches ging es dann aber so richtig los, die Hinweise wurden endlich zu Anhaltspunkten und wir reisten mit Jocelyn nochmals durch die Zeit, begegneten neuen,alten Bekannten und landeten schlussendlich wieder am Anfangsort- und zeit, zu dem sich ein Show Down gipfelte. Ab dieser Hälfte konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, auf meine gefühlt tausend Fragen, bekam ich vielleicht 100 Antworten und suche immer noch weiter hihi. Zwischen Jocelyn und Riley begann sich auch eine interessante Beziehung aufzubauen und ich mochte Beide richtig gerne. Sie hat ihn wundervoll kontra gegeben und er war manchmal yammmii und dann wieder zum erwürgen^^. Auch die Figuren drum herum wurden immer spannender und es ist so hart heraus zu finden, wer hier Gut und wer hier Böse ist oder ob wir eher im Grau wandern^^. Das Ende war dann OH MEIN GOTT DAS KANNST DU MIR NICHT ANTUN^^. Ja also jeder der Band 1 liest, muss auch definitiv weiter lesen, böse Autorin ;).
Alles in allem muss ich sagen, ist es ein klasse Zeitreiseroman, wenn am Anfang etwas mehr Hinweise gestreut werden würden, wäre es perfekt :). Dafür sind die Figuren aber super gestaltet und auch die Zeiten und Orte, so das ich Jocelyn und Riley wirklich in mein Herz geschlossen habe :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

barden, fantasy, finale, freundschaft, gestaltwandler, götter, humor, kampf, krieg, liebe, mederia, mederia 3: die versiegelten hallen, reise, sabine schulter, tolle beschreibungen

Mederia 3: Die versiegelten Hallen

Sabine Schulter
E-Buch Text: 410 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 30.03.2018
ISBN B07B661B42
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe den letzten Band der Reihe grade beendet und weiss gar nicht was ich denken soll, ich bin so geflashed und voller Emotionen O.O.
Ich muss es einfach sagen, ich liebeeee diese Reihe. Sie hat mich in eine traumhafte Welt entführt, die so voller Wunder ist, das ich fast mithelfen wollte, sie vor der Dunkelheit zu bewahren.
Lana, Gray, Famir, Kimire, Mihana und Talien machen sich auf dem Weg in den Süden, zu den versiegelten Hallen, um ein für alle Mal Sakterkis zu besiegen und damit auch die Dunkelheit. Ihren Weg zu begleiten, hat mir großen Spaß gemacht und die Gefühle, die dabei über sprudelten, waren so fantastisch geschrieben, das ich mit jeder Figur mitfühlen konnte. Ich habe geliebt, gehasst, bedauert und gelacht. Ich liebe diese kleine Reisegruppe und auch die neuen Verbündeten, die dazu gestoßen sind, oder die sie getroffen haben. Ich habe noch nie bei einer Reihe, so ein wundervolles Kopfkino gehabt, wie hier. 
Es war für mich ein mehr als würdiger Abschluss und endlichhhhhh gab es ein Happy End, hach Lanas und Grays Verbindung ist so wunderschön, zart und tief, das sie sich von allen was ich bis jetzt gelesen habe, abhebt :). Sabine, du hast deinen Figuren und dieser Welt so viel Leben und Gefühl eingehaucht, das es für mich Fantasy pur war :). Höre niemals auf, solche Werke zu erschaffen ;).
Neben der Reise mir den lustigen Famir und der tollen Kimire und Mihana , gab es auch wieder viel Action, aber wundervoll dosiert und die Kampfszenen waren einfach genial. Ich habe so mitgefiebert und hätte einige Wendungen am End nicht erwartet, dadurch war es aber auch einfach für mich das perfekte Ende und ich bin traurig, aber auch so froh mit diesem Abschluss. Ich werde Lana und Gray und ihre ganzen Freunde und Familie so vermissen :(. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

dystopie, eisermann verlag, gut und böse, hinterhalt, liebe, natur, natur erhalten, ölkatastrophe, parallelwelt, physis, science fiction, scifi, spannung, umweltkatastrophe, umweltkatastrophen

PHYSIS

Sophie Hilger
E-Buch Text: 220 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 01.09.2016
ISBN 9783946172208
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Ich habe das Buch eben beendet und in mir wütet ein Sturm aus Emotionen, der schwer zu beschreiben ist O.O. Zu erst muss ich sagen, das Buch ist echt der Wahnsinn. Was Vergleichbares, obwohl ich schon einige Dystopien gelesen habe, gibt es glaube ich nicht. Sich vorzustellen, dass das Wasser durch Ölkatastrophen versucht ist, man es nicht trinken kann, nicht mal in einem See baden kann, Badewannen weg genommen werden und die Wassereinnahme der Menschen strikt kontrolliert wird, zeigt wie schlimm es um die Welt steht. Menschen sterben an neu ausgebrochenen Krankheiten, oder Wassermangel. Ich war regelrecht schockiert und betrübt. In mitten dieser Welt arbeitet Emma an Sicherheitssystemen, ein normaler Job eigentlich. Bis sie für ein Projekt rekrutiert wird, welches ein Lösung für das Wassermangelproblem bietet. Sie ist voller Hoffnung und denkt, sie arbeitet für das Wohl der Welt. Doch dann geschehen auf dem Gelände Dinge, die Emma nicht erwartet hätte und dann wird sie auch noch von Terroristen entführt O.O.
Ich habe dieses Mal echt lange gebraucht, um hinter die Fassaden der Protagonisten zu schauen, was spannend war, denn hier gibt es nicht nur schwarz und weiss. Die Geschichte und ihre Personen regt damit  zum Nachdenken an. 
Ich mochte Emma unsere Hauptprotagonisten sehr gerne, sie ist ein recht ernster, unnahbarer Charakter, der wohl viel Unschönes erlebt hat und deswegen skeptisch ist, das hilft ihr im Buch weiter denn sie muss ihre moralischen Grundsätze oft hinterfragen.
Auch Sean war für mich total spannend zu Erkunden, denn was erst ein mörderischer Terrorist scheint, wird immer mehr zum fühlenden Menschen, mit einer Geschichte, die auch Emma nicht kalt lässt. Wer ist hier Feind und Freund und kann man sich in den angeblichen Feind verlieben?
Nathan konnte ich dagegen nicht leiden, arg er war wirklich ein ..., Fjalla, der letzte Terrorist, war hingegen wie ein Fels in der Brandung, die ruhige Seele der Gruppe und ich mochte ihn :). Am schwersten zu Durchschauen war aber Emmas Chef im Projekt, was mich fasziniert hat.
Im Buch wird aber nicht nur eine düstere Welt und ihre Probleme gezeigt, sondern auch eine andere Welt, die unterschiedlicher wie Unsere kaum sein könnte, Diese mit Emma zu Erkunden, war genial :).
Leider hab ich ein kleines Manko, der Anfang wurde mir etwas zu sehr in die Länge gezogen, mit der Erklärung der Lage und der Erläuterung und Arbeit an dem Projekt, da hätte ich lieber mehr über die andere Welt und ihre Menschen erfahren. Als es dann aber spannend wurde und die Terroristen auf dem Plan traten, war ich gefangen von Physis:). Ich habe so eine verdammt Achterbahn der Gefühle durchlebt und am Ende ein so gewaltigen Schock, das ich fast weinen musste :(.
Liebe Sophie, das kannst du mir nicht antun??O:O Gibt es einen Band 2 und wird es Geschehene ungeschehen? :( Bittteee, das kannst du nicht so stehen lassen O.O.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"fantasy":w=1,"reihe":w=1,"irland":w=1,"erbe":w=1,"prinzessin":w=1,"zwerge":w=1,"fabelwesen":w=1,"dublin":w=1,"einhorn":w=1,"tara":w=1,"totem":w=1,"unicorn":w=1,"phönix und einhorn":w=1,"ambarr":w=1

Unicorn Rise (1). Kristallflamme

Claudia Romes
E-Buch Text
Erschienen bei digi:tales, 15.03.2018
ISBN 9783401840505
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich muss ehrlich sagen, ich hab mich in Taras und Coles Geschichte verliebt :). Ich hatte eine ziemliche Leseflaute und Claudias Werk hat mich mit einem Ruck da raus geholt :).
Die Geschichte um Tara ist super interessant und vielseitig und etwas Vergleichbares habe ich bisher noch nicht gelesen :). Die vorsichtige und Risiko meidende Tara lebt recht glücklich mit ihrer Familie zusammen, hat eine total witzige und verrückte Freundin namens Marybell, die Einhörner liebt und arbeitet in einem Antiquitätenladen. Ein schönes Leben, findet auch Tara und doch verfolgen sie grausame Träume und irgendetwas scheint ihr zu fehlen. Plötzlich wird sie eines Tages von komisch altertümlich gekleideten Männern angegriffen und verfolgt und sie merkt, ihr Leben bisher war eine Lüge. Als sie die magische Meffid und den flammenden Cole triff :)t, erfährt sie Dinge über sich, die so unwahrscheinlich und doch vertraut klingen. Sie muss fliehen, zusammen mit Cole und sich zu einem Widerstand begeben, in welchem sie eine wichtige Rolle einnehmen soll, jedoch fehlt ihr das dazu Wichtigste, ihr Totem. 
Taras Weg zu begleiten, hat mir so viel Spaß gemacht. Liebe Claudia, du hast es geschafft, deine Figuren mit so viel Liebe und Leben zu beschreiben, das ich sie geliebt, mit ihnen gelacht und Einige richtig gehasst habe. Taras Entwicklung ist spannend zu verfolgen und ich freue mich auf ihren weiteren Weg, zusammen mit Cole und Marybell und Gerrit :). Die zarte Bindung die sich jeweils zwischen den Paarungen aufbaut, hat mich total überzeugt und ich hoffe ich sehe im nächsten Band noch viel mehr von diese Emotionen, fantastischen Trainings- und Kampfeinheiten und viellll Magie und noch mehr Totems :). Die magische Welt  in die Tara eintaucht, war einfach wundervoll beschrieben, vor allem die Totems sind atemberaubend und süßßßßßß und gruseig hihi.
Dieses Buch bringt uns so viel Magie in unser Leben, Spannung, Witz und viel Gefühl :). Lest es, es lohnt sich wirklich ;).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Zeitalter der Urwesen

Nelly Mason
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 15.01.2018
ISBN 9783961730339
Genre: Fantasy

Rezension:

Erstmal muss ich sagen, liebe ich Geschichten um Vampire, Werwölfe und andere mystische Kreaturen. So konnte ich natürlich nicht an diesem Werk vorbei gehen, ohne es zu lesen :). Die Idee um Irene, die eines Tages einen Vorfall mit an sieht, bei denen ein Mann ermordet wird und ihre Schwester auch noch von diesen Männern entführt wird, gerät ihr Leben gänzlich aus den Fugen. Diese Männer scheinen tatsächlich Vampire zu sein und dann wird sie auch noch von einem Vampir namens Conrad gezwungen, mit ihm zu kommen. Conrad und seine Kollegen, arbeiten für eine Bruderschaft, die außer Kontrolle geratene Vampire jagt und sie wollen Irene helfen, ihre Schwester zu finden.
Den Anfang fand ich klasse, es beginnt gleich spannend und doch merkt man, irgendwie ist da mehr an der Sache dran, denn Irene und ihre Schwester Aramina scheinen auch mit dieser Welt der uralten Kreaturen verbunden zu sein und Chase, ein Mitglied der Bruderschaft, scheint mehr über Irenes verschwollene Vergangenheit zu wissen, als sie selbst.
Als sich die Ereignisse entwickeln, scheint Irene auch eine besondere Verbindung zu Conrad zu haben, doch dann beginnt sie sich zu erinnern und diese Erinnerungen sind mit Araminas Entführungen verbunden und werfen einen großen Schatten auf die aufkommenden Gefühle zwischen Irene und Conrad.
Die Idee der Geschichte und der verschollenen Erinnerungen sind der Autoren super gelungen und vor allem Irenes Emotionen hat sie super rüber gebracht. Ich musste so mit Irene mitleiden :(. In die komplexe Welt der verschiedenen Urwesen ein zu tauchen hat mir auch großen Spaß gemacht. Allerdings gab es für mich einige große Logikunschlüsse, die mir das Lesen etwas verdorben haben. Es wird aus allem ein Geheimnis gemacht im Buch, und die Beweggründe dafür werden dann aber nicht aufgezeigt, so das es für mich unverständlich war. Warum erzählt Chase nicht seinen Kollegen woher er Irene kennt, es hätte den Ermittlungen durchaus geholfen. Auch eine kleine Gruppe von Jägern, die auftaucht, wird von seitens der Werwölfe verborgen gegenüber der Bruderschaft. Wieso? Sie hätten durch offene Aussprachen schon früher eingreifen können und vor allem helfen können. Auch als Irene mit Aramina sprechen kann mittels Telepathie und sie durch Minas Schrei unterbrochen werden, wird dieses im Verlauf einfach vergessen und Mina kann befreit werden und ist nicht schlimm verletzt. Warum hat sie geschrien?  Durch die vielen Geheimnisse, hat sich das Buch für mich leider zu sehr in die Länge gezogen und ich konnte Handlungen der Protagonisten nicht immer nachvollziehen, was ich sehr schade finde, da diese Buch großes Potential hat. Conrad hat mir am Anfang sehr gut gefallen, war mir im Verlauf des Buches aber dann zu dominant und über beschützend, was mich etwas genervt hat :(.
Das Ende war mir dann auch zu schnell abgearbeitet, vielleicht wird ja aber auch Einiges im 2. Band aufgegriffen, das wäre schön :).
Insgesamt ist es interessantes Fantasywerk, mit interessanten Protagonisten und spannenden Abenteuern.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

band 3, die sieben zwerge, julia bohndorf, märchen, märchenadaption, märchennovelle, prinz, schneewittchen, verflixte flüche, voll verirrt

Verflixte Flüche

Julia Bohndorf
Flexibler Einband: 130 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 18.12.2017
ISBN 9783961730681
Genre: Sonstiges

Rezension:

Also dieser 3. Band der Reihe ist mein absoluter Favorit. Von Hannah haben wir ja noch nicht so viel erfahren und da kam sie eher als eine Klamotten liebende und gerne auf Partys gehende junge Frau rüber. Also ein typisches 18jähriges Mädel :). Als sie dann bei der Halloweenparty aus Versehen ein als Frosch verkleideten Typen küsst, landet sie prompt in der Welt der Märchen und auch noch in Schnweewittchens Königreich :). Durch ihr Selbstbewusstsein und ihre offene Art kommt sie in dieser doch sehr anderen Zeit besser zu Recht als ich das getan hätte und findet schließlich die 14. weise Frau Salina, welche dank Ludowikas Gefangennahme in den Spiegel, nun daraus befreit wurde und geschwächt am Strand liegt. Als Dank für Hannahs Hilfe, weist sie ihr den Weg zu den 7. Zwergen und verspricht zu helfen, sollten ihre Schwestern sie wieder in die magische Gemeinschaft aufnehmen. Auf ihren Weg lernt Hanna auch noch den mysteriösen Phil kennen und entwickelt Gefühle für ihn, doch das will sie ja gar nicht, versucht sie doch den Weg nach Hause zu finden.
Die Märchengestalten und auch Hannah haben mir super gefallen. Schon allein die coolen Zwerge, die eine Pyramide bauen, nur weil Hannah ihnen Frühstück macht und dabei singt hihi. Hannahs Disney Gesangseinlage im Gasthaus war dabei auch genial :). Im Buch kommt so eine süße Verknüpfung von alten Märchen mit der modernen Zeit, das man zum Schluss sogar mit schmachtet und auf ein märchenhaftes Happy End hofft. Denn Phil gefällt mir, wie Hannah auch sehr gut grrr ;) und blöder Thronfolger *grummel*.
Jetzt muss Band 4 her, denn ich möchte viele Happy Ends sehen :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

band 2, dornröschen, dreizehnte fee, eisermann verlag, eisermann-verlag, fantas, fantasy-märchen, julia bohndorf, märchenadaption, modern, novelle, verflixte flüche, verflixte flüche: voll verzwick, voll verzwickt, wunsch

Verflixte Flüche - Voll Verzwickt

Julia Bohndorf
Flexibler Einband: 130 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 02.07.2017
ISBN 9783961730162
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich muss sagen, Band 1 hat mich nicht ganz so überzeugt, es war mir teilweise zu schnell erzählt und Niko und seine kleine Schwester haben die Ereignisse zu schnell akzeptiert, ohne viele Fragen zu stellen. Das war in diesem Band anders und ich bin vom Buch absolut positiv überrascht :).
Niko hat fast Glück um Unglück als er Rosa nach ihrem Verschwinden wieder sieht. Diese kennt ihn aber nicht, jedoch irgendwie aber schon und ist es sein Rosa? Außerdem kann er sich ihr nicht nähern, da sie von einem Bodygard^^ abgeschirmt wird und alle Mächte gegen ihn zu sein schein oder besser gesagt die 13. der weisen Frauen. Denn diese ist noch lange nicht fertig mit Dornröschen. Wie passt die neue Rosa jedoch da hinein und schaffen es Niko und die moderne Rosa wenigstens ein Happy End zu kriegen?
Ich musste oft schmunzeln, vor allem beim ausrastenden Jens^^und endlich hat Niko gelernt die richtigen Fragen zu stellen ;). Auch wird eine weitere Schwester in die Ereignisse hinein gezogen und das fand ich echt interessant und klasse. Genauso wie die Auflösung der alten und der neuen Rosa und ihre Verbindung und das Auftauchen der bösen Hexe :). Ich bin jetzt gespannt was die arme Hannah durch machen muss und ob sie ihren Weg zurück findet :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Das Vermächtnis der Engelssteine

Saskia Louis
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 16.03.2018
ISBN 9783961730834
Genre: Fantasy

Rezension:



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, gestaltenwandler, könig, magie, mirandor, tolle welt

Tochter der Träume

Marie Weißdorn
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 23.03.2018
ISBN 9783961730858
Genre: Fantasy

Rezension:

Hach ich habe sehnsuchtsvoll auf die Fortsetzung von Maries epischer Geschichte über Götter, Magie und die Kunst des Kampfes gewartet und war wie von den beiden vorherigen Bänden einfach nur begeistert :).
Der Cliffhanger von Band 2 war ja wohl mehr als übel und ich war echt am Boden zerstört :(. Somit ging es aber auch gleich spannend weiter. Sivan will Leyna aus ihrer Gefangenschaft befreien und Nichts und Niemand wird ihn aufhalten. So gefällt mir Sivan ;), vor ihm könnte man fast Angst haben, würde er auf der andern Seite stehen hihi. Was aus Alessa nach dem grauenhaften Ereignissen wird erfahren wir natürlich auch ;).
In der Festung in der Leyna sich befindet, treffen wir dann auf einen alten Bekannten, der Leyna schützen möchte, obwohl sie nun Gegner sind. Es wird kompliziert und immer dramatischer.
Der Widerstand macht sich auf den Weg, den König anzugreifen, das Gotteskind wurde gefangen und Familien finden sich wieder.
Der große Kampf steht unmittelbar bevor, immer wieder müssen jedoch Hindernisse überwunden werden. Gefühle kochen hoch, Eifersucht entsteht, schockierende Enthüllungen werden offenbart und dazwischen kommen immer wieder die Götter mit kryptischen Nachrichten und ein Orakel mit Rätseln, dessen Lösungen, die vielen offenen Fragen über den König, Dranoel und die Götter enthalten könnten.
Es ist manchmal echt zum Haare raufen, die Lösung liegt so nah und doch ist sie noch so fern. Das macht nicht nur Leyna verrückt O.O.
Ich habe wieder einmal viel mit gelitten in diesem Band, war teilweise unglaublich schockiert und musste trotzdem immer wieder schmunzeln. Denn wir treffen durch den Widerstand auch alte Freunde wieder ;). Hach meine 2 Trunkenbolde :) und wie Leynas Bruder Sivan mit Fragen löchert ist sau komisch :), der arme Sivan hihi.
Auch Sivan und Leyna haben wieder wundervolle, gefühlvolle und intensive Momente zusammen und ich bin wirklich ein Fan von ihrer Verbindung, vor allem auch im Kampf :).
Das Finale endet wieder mal mit einem fiesen Cliffhanger O.O. Somit können wir uns im Endband auf einen unglaublich epischen Kampf freuen und ich hoffe dieser ist nicht so hoffnungslos, wie ich mich grade fühle :(.
Ich würde jetzt so gern weiter lesen und wissen wie der Kampf aus geht, was die Dunkelheit noch vor hat und ob Leyna es schafft, die Götter wieder zu erwecken.
Marie ich brauche Band 4 jetzttttttttttttttttttttttt :).


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"hammermäßig":w=1,"fantasy-love":w=1

MondKindSaga - Chandra

Calin Noell
E-Buch Text
Erschienen bei null, 23.11.2017
ISBN B078BS23XY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe schon Janaii von Calin gelesen und bin seit dem ein riesiger Fan ihrer Geschichten und ihres Schreibstils. Sie schafft es durch Worten, eine Welt zu erschaffen, die man sich so klar vorstellen kann, als stehe man in ihr und ihre Protagonisten besitzen eine außergewöhnliche Tiefe, wie man sie selten woanders findet.
Es fiel mir daher nicht schwer, in Chandras Geschichte hinein zu tauchen. Gleich zu Beginn versucht Chandra von einem Clan zu fliehen, in dem sie gelebt hat und welcher recht brutal zu sein scheint. Sie muss in die Berge und die Tempel der sieben Monde finde, nur das erfahren wir zunächst. Nach einem harten Weg findet sie in den Bergen ein Clan, das friedlich zu sein scheint und sich wie sie in  Schneetiger verwandeln können. Allein und entkräftet, möchte sie dort erstmal Zuflucht suchen und dann ihren Weg fortsetzen. Doch ausgerechnet bei diesem Rudel, lernt sie das Alpha Finn kennen und ihre beiden Tigern reagieren aufeinander. Das gefällt Finn nicht, denn Chandra scheint eine sture Halbstarke zu sein und das ist überhaupt nichts für den Alpha. Auch Chandra wehrt sich mit aller Macht, denn sie will dort nur lernen zu kämpfen und sich nicht nieder lassen. Denn grade Finn glaubt nicht an eine Geschichte, die für Chandra das Wichtigste ist. Eine Geschichte über den Mond und wie er erlosch. Auch Kyle, der Anführers des Clan, aus dem sie floh, ist noch lange nicht fertig mit ihr und dann trifft sie noch auf Jemanden, den sie seit langer Zeit nicht gesehen hat.
Was hat die Geschichte des Mondes mit Chandra zu tun und wieso kann oder will sie sich nicht wandeln und schaffen es sie und Finn zusammen zu kommen und Chandras Weg gemeinsam zu gehen?
Ich hatte am Anfang leichte Probleme, diese Wandlungsfähigkeiten und ihre tierischen Aspekte einzuordnen, denn hier entsteht eine ganz neue Welt, doch ist das erstmal geschafft, ist die Idee schon ziemlich cool :)
Außerdem muss ich sagen, ich liebe Chandra, ihre Stärke und ihr eiserner Wille hat mich vollkommen in den Bann gezogen, obwohl sie klein und zart ist, kämpft sie wie eine Löwin für das was sie will, obwohl sie schon viel Schlimmes erleben musste. Das auch Finn diese Stärke imponiert war klasse, denn auch er, lässt sich nicht so einfach von einer Halbstarken auf der Nase rum tanzen. So entstehen zwischen den Beiden kleine Machtkämpfe die sowas von witzig sind, dann aber auch wieder schockierend und nieder schmetternd. Eine ganze Palette von Emotionen muss man in diesem Buch durchleben. Als dann noch schlimme Dinge passieren, war ich wirklich am Ende meiner Kräfte. Böse Calin :P, du hast mich fertig gemacht. Ich musste so viel lachen und weinen, das ist echt fies :P.
Das Ende lässt noch viele Fragen für Band 2 offen und ich bin gespannt was noch passiert, denn ich habe wie Chandra Finns Rudel sehr lieb gewonnen, sie sind ein toller Haufen ;) und bin gespannt, welche Fähigkeiten Chandra noch offenbart und was sich die großen Mächten noch mit ihr vorhaben.
Wer also eine Achterbahn der Gefühle, Menschen die sich in Tiere wandeln, eine Frau mit ungeahnten Kräften erleben will, der holt sich das Buch ganz schnell :).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Der Kuss des Wandlers

Lena Klassen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 20.11.2017
ISBN 9783961730568
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe das Buch von der lieben Lena grade beendet und muss sagen ich liebe es!!! Es ist so unglaublich schön, das ich kaum Worte dafür habe.
Dabei ist nicht die geniale Fantasy Idee, welche mich so überzeugt hat, sondern die Gefühle der Protagonisten, die einen mitten in's Herz treffen.
Am Anfang war ich echt unschlüssig was ich von der Geschichte halten soll, da man schon fast sofort in das Fantasy Geschehen rein geworfen wird. Kiara sieht wie sich ihr Geigenlehrer in eine Elster verwandelt und eröffnet ihr, sie gehöre wie er zu dem Volk der Wandler, welche die unglaubliche Fähigkeit besitzen, sich in die Tiere zu verwandeln. Doch noch schlimmer wird es, als Kiara als Spion an die Sommerakademie des so genannten Feindeswandlercaln gehen soll und heraus finden muss, ob der König der Gegenseite dort zu finden ist. Wie Kiara erleben wir alles neu, ihr Erwachen als Wanlder und die Vorstellung der Wandler allein ist schon echt genial. Was mich dann aber fasziniert hat war der geheimnisvolle Außenseiter, mit den Kiara sich anfreundet. Man will wie sie seine Geheimnisse erkunden und irgendwann weiss man nicht mehr wer Freund und wer Fein ist. Denn noch ein Spion aus Kiaras Clan soll an der Akademie sein und Kiara kommt noch so einigen großen Geheimnissen auf die Spur, die schockierend wie fesselnd sind.
Liebe Lena, du hast eine wundervolle Gabe, die Gefühle deiner Protagonisten zum Leben zu erwecken, welche ich so noch nicht oft erlebt habe. Ich habe selten bei Figuren aus Büchern so mitgelitten wie bei dir, war tief getroffen und verzweifelt und habe das zarte Gefühl einer entstehenden Liebe miterlebt. Du hast nicht nur diese Emotionen wie ein Geigenspiel entstehen lassen, sondern auch Einige, die kaum zu benennen sind, die so tief und gefühlvoll und gleichzeitig so machtvoll und voller Kraft sind. Ich hatte oft eine ziemliche Gänsehaut und muss sagen, diese Liebe so tief und verbunden, hat mich wie ein Pfeil in mein Herz getroffen.
Auch Kiara bewundere ich, welche in dieser verrückten Zeit eine Wandlung nicht nur in ein Tier vollführt, sondern auch in sich selbst und ein Kraft findet, die vor allem auch daraus entsteht, die zu beschützen die sie liebt. Dafür bewundere ich sie sehr.
Ich muss jetzt also unbedingt wissen wie es mit Kiara und Jacques weiter geht, denn sie sind zu einem meiner Herzenspersonen geworden :):

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"fantasy":w=1,"abenteuer":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"kampf":w=1,"götter":w=1,"fanatsy":w=1,"elementarmagie":w=1,"fantasy forum":w=1,"flammen der befreiung":w=1,"das geheimnis der götter":w=1

Geheimnis der Götter - Flammen der Befreiung

Saskia Louis
E-Buch Text: 307 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 25.11.2017
ISBN 9783960872429
Genre: Fantasy

Rezension:

Hach endlich geht es weiter :). Nachdem ich mich in Band 1 mit unserer coolen Nym und den Blödi Levi^^ angefreundet habe, musste ich unbedingt wissen wie es weiter geht und ich wurde nicht enttäuscht. Es geht nahtlos weiter, die Gruppe ist schon nah an den Mauern der Bistaye und Amrie und es wird nicht weniger gefährlich. Die Lage spitzt sich bei allen Personen zu. Nicht nur Vea hat mit Janon und ihrer Enthüllung zu kämpfen, auch Nika scheint in Gefahr zu sein. Der arme Ro kommt nicht nah genug an seine Angebetet heran und Nym und Levi haben mit ihren Gefühlen füreinander zu kämpfen und damit zusammen mit Liri den Maulwurf zwischen den Rebellen zu finden. Auch Jeki ist mit den Göttern wieder dabei und man erfährt immer mehr, was mit Nym passiert ist und wieso und vor allem was Jeki damit zu tun hat. Diese Enthüllung hat mir wirklich den Boden unter den Füssen weg gerissen. Wirklich Saskia??????? O.O Trotzdem bleiben immer noch so viele Fragen offen, den je mehr Antworten man bekommt, desto mehr Fragen muss man sich stellen und es scheint sich echt um etwas Großes zu drehen, in dem Nym da bei den Göttern hinein geraten ist. Süß fand ich wieder wie Nym und Levi sich die ganze Zeit gekabelt haben :) und es ist auch einfach zu witzig hihi, grade deswegen macht mich die neue Enthüllung fertig ;(. Meine Gefühle fahren grade Achterbahn O.O. Selbst Jeki tut mir jetzt leid^^. Leider muss ich sagen, hat Vea mich im Laufe des Buches in Folge der Enthüllung sehr genervt, ja ich verstehe ich Gründe, sehr gut sogar, aber sie benimmt sich doch zu doll wie ein verwöhntes kleines Kind, das keine Verantwortung tragen will. Ihre Handlungen und Aussagen am Ende haben mich bei ihr aber positiv überrascht :).Das Bandfinale wurde wieder so extrem spannend, das ich die ganze Zeit die Luft anhalten musste O.O. Schaffen es die Rebellen und unsere Gruppe aus der Mauer heraus, wie gehen unsere Protagonisten mit den neuen Enthüllungen um und was haben die Götter noch auf Lager ??Lesttttttt es :).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"geister":w=2,"spannung":w=1,"serie":w=1,"horror":w=1,"mystery":w=1,"band 1":w=1,"düster":w=1,"grusel":w=1,"paranormal":w=1,"mysterie":w=1,"reihenauftakt":w=1,"highlight":w=1,"paranormale phänomene":w=1,"hilger":w=1,"seelensucher":w=1

Seelensucher

Sophie Hilger
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.02.2018
ISBN 9783746066349
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe die Geschichte über Sophies Seelensucher beendet und bin geflashed. Ich liebe sie. Bis jetzt habe ich noch nie so eine real wirkende Mysterie Geschichte gelesen. Sie handelt von Amber, die eine Gabe hat, nämlich Wesen und Seelen verstorbener Menschen zu sehen. Etwas das wohl nicht immer einfach ist und in ihrer Vergangenheit auch schon zu einigen Schwierigkeiten geführt hat. Denn sie hat mit ihrer Freundin Hailey vor Jahren versucht Menschen zu helfen, die mit derartigen Erscheinungen Probleme haben. Was dabei wohl schief ging ist die Frage. Nun 3 Jahre danach, kommt eine Frau zu Amber und bittet sie um Hilfe. In ihrem Haus spukt es, der Geist verfolgt die Frau und da Kinder mit im Spiel sind, beschließt Amber über ihren Schatten zu springen. Doch was sie in diesem Haus erwartet, ist kein leichter Tobak. Es wird spannend, gruselig, verrückt und verdammt gefährlich und dabei bleibt Sophie mit ihrer Geschichte so nah an der Realität, das man wirklich Gänsehaut bekommt. 
Die wahren Erlebnissen von verschiedenen Menschen am Ende des Buches zeigen, wieviel es wirklich zwischen Himmel und Erde gibt, was wir uns nicht erklären können und so freue ich mich erst recht auf Band 2. Denn Ambers und Haileys Weg der Seelensucher ist noch nicht vorbei und ich will unbedingt weiter mit dabei sein :). Denn Sophies Schreibstil zieht einen sofort in den Bann und man hat von Seite 1 das Gefühl hautnah dabei zu sein, bei der Begegnung mit dem Übernatürlichen :).

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"fantasy":w=2,"abenteuer":w=2,"götter":w=2,"geheimnis der götter":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"freunde":w=1,"kampf":w=1,"erster teil":w=1,"götte":w=1,"selbstsuche":w=1,"saskia louis":w=1,"digital publishers":w=1,"funke des erwachens":w=1

Geheimnis der Götter - Funke des Erwachens

Saskia Louis
E-Buch Text
Erschienen bei DIGITALPUBLISHERS_Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783960872818
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe schon Saskias Engelssteine Bücher gelesen und bin seit dem total verzaubert von ihrem Schreibstil und von ihren spannenden Geschichten, so musste ich natürliche ihre Götterreihe auch gleich lesen ;) und bin begeistert :).
Diesmal geht es in den High Fantasy Bereich und wir lernen 2 Reiche kennen. Einmal das von Göttern geleitete Bistaye und das Gottlose Asavez. Wir lernen eine junge Frau kennen, die starb und wiederbelebt wurde von einem Mädchen, welches mit ihrem Bruder, einem Ikano der Luft und einem Ikano des Wassers unterwegs ist, kennen. Ikanos sind Menschen mit Fähigkeiten über die Elemente und die kleine Truppe gehört dabei zu den Asavez. Nym, die Frau die gerettet wurde, besitzt dafür keinerlei Erinnerung mehr an sich Selbst, dafür aber über alles Andere :). Ist sie eine Bistaye oder Asavez? Sie begleitet nach ihrer Wiederbelebung die kleine Truppe in eine Stadt in Asavez und lernt den Widerstand gegen die Bistaye kennen, welche Menschen bei der Flucht aus der großen Mauerstadt in Bistaye hilft. Sie will dabei helfen, denn ihre Erinnerungen wieder zu bekommen, scheint schwieriger als zunächst gedacht und sie scheint mehr zu wissen, als gut für sie ist.
Wir lernen im Buch viele verschiede Menschen aus den unterschiedlichen Reichen kennen. So erleben wir nicht nur Nyms Weg, sondern sehen die Dinge auch aus Levis Sicht, den Bruder und Frauenheld in Asavez. Dann erleben wir auch die Welt innerhalb der Mauerstadt, durch den 1. Offizier der Göttergarde und durch eine Rebellin in den Mauern, die mit anderen Menschen, aus der Stadt flüchten will.
So gibt es mehrere Fäden, die zu einer Geschichte zusammen führen und gleichzeitig kommen immer mehr Fragen auf, Rätsel werden aufgegeben und die Götter sind hier eh absolut kryptisch ;).
Diese vielen Sichtweisen und doch sehr verschiedenen Reiche, haben es mir dieses Mal etwas schwieriger gemacht, in die Geschichte zu finden. Denn es mussten vier Personen und ihr Leben eingeführt werden und dabei weiss eine Person nicht mal wer sie ist. Dadurch wurde der Anfang mir etwas zu lang gezogen.
War man dann aber erstmal in der Geschichte und hatte alle Personen und Hinweise im Kopf, beginnt sich das große Geheimnis zu offenbaren, welches es zu lösen gibt. Nym hat nicht ohne Grund ihre Erinnerungen verloren, die Götter scheinen Pläne zu verfolgen, die noch nicht offensichtlich sind und so ist es unglaublich spannend, den einzelnen Fäden zu folgen, um immer mehr Hinweise zu sammeln.
Ich mochte Nym dabei sehr gerne und fand auch Liri, die sie gerettet hat, so knuffig :). Levi, der Frauenheld beißt bei Nym ganz schön auf Granit, das liebe ich hihi und auch Ro, der Wasserikano hat einen tollen Humor :). Auch Vea, die Rebellin, ist mir sofort sympathisch geworden, durch ihr besonderes Talent :) und ihre Geschichte hat mir besonders gefallen. Am wenigstens mochte ich aber den Götteroffizier und ich denke das ist auch so gewollt ;). Das Ende bleibt offen und so habe ich gleich mit Band 2 begonnen, den wen man erstmal in der Story drin ist, will man unbedingt wissen wie es weiter geht :).
Die Götterreihe ist also eine klare Leseempfehlung und freue mich schon das Rätsel zu lösen und Levi und Nym beim Kabbeln zu begleiten hihi :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

427 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

"magie":w=11,"fantasy":w=9,"sternensturm":w=7,"liebe":w=4,"jugendbuch":w=4,"magier":w=3,"neuseeland":w=3,"quelle":w=3,"alana falk":w=3,"alana falk ":w=3,"freundschaft":w=2,"trauer":w=2,"band 1":w=2,"sterne":w=2,"arena verlag":w=2

Das Herz der Quelle - Sternensturm

Alana Falk
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2017
ISBN 9783401602905
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich muss sagen, ich habe sehr lange gebraucht, um diese Rezension zu verfassen. Nicht weil das Buch nicht gut ist, im Gegenteil, dieses Buch hat mich umgeworfen, aufgefangen, verzaubert, zu Tränen gerührt und aufgebaut.
Man sagt ja immer das richtige Buch kommt zur richtigen Zeit. So war es mit Alanas Sternensturm. Ende Sommer ist meine geliebte Omi gestorben, nachdem wir als Familie ihr bei ihrem letzten Weg einige Zeit zur Seite standen, war ich vollkommen fertig mit der Welt und ging in die Stadt, um mich mit einem Buch aufzumuntern. Dort habe ich Sternensturm entdeckt und was soll ich sagen, das Cover hat mich umgehauen, ich liebe es einfach und als ich las, das es um Magie geht, war es meins. Ich habe es sogar hinausgezögert zu beenden, damit es mir zur Beerdigung Kraft gibt und das hat es.
Dieses Werk wurde so voller Gefühl verfasst, dass ich die ganze Zeit mit Lilliana gehofft und gebangt habe. Sie lebt in einer Magiergemeinschaft, in der jeder Magier, eine Quelle als Verbindung zur Magie zugewiesen bekommt. Denn Keiner kann ohne den jeweils Anderen zaubern. Doch Chris scheint Lilliana und alle Magier zu verachten, für die aufstrebende Magiern die reinste Katastrophe. Die Magiergemeinschaft ist in dieser Geschichte unglaublich interessant aufgebaut und das die Quellen fast als untergeordnete Sklaven angesehen werden, ist schon hart zu verdauen. Dabei hilft Chris Lilliana die Augen zu öffnen, für diese Ungerechtigkeiten und zusammen beginnen sie ihre Stärke zu finden. Doch die Magiergemeinschaft hat einige schwarze Schafe und Intrigen werden gesponnen, die vielen Leuten das Leben kosten könnte, auch die von Lilliana und Chris.
Mehr kann ich dazu kaum sagen, ohne die großen Schockmomente zu verraten, denn die gibt es und sie sind wirklich heftig und emotional. Ich lese eigentlich lieber Bücher, in denen Alles gut ausgeht, doch die liebe Alana schockt uns Leser mit einer Sache, die man bei einem ersten Teil nicht erwartet und grade in der schlimmen Zeit hätte ich nicht gedacht, das ich sowas verdauen kann. Jedoch geht das Leben und das Buch weiter und wow was dann kommt, hätte ich nie erwartet. Neue Personen treten auf den Plan und welche Absicht sie verfolgen, ist nicht eindeutig zu erkennen.
Dieses Buch mit seinen so vielfältigen und tiefschichtigen Protagonisten ist dabei in jeder Hinsicht eine Achterbahn der Gefühle und verbindet die Magie so wundervoll mit Emotionen, das ich es nicht erwarten kann Band 2 zu lesen. Denn dieses Werk ist eindeutig eines meiner Lieblingswerke geworden und Lilliana hat mich mit ihrer Stärke und ihrem Mut in ihren Bann gezogen, genauso wie Chris mein Herz berührt hat.
Liebe Alana mach weiter so, du hast die Gabe mit deinen Worten, die Seelen der Menschen zu heilen. Danke dafür, das dein Buch da war, als ich es gebraucht habe :*.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

elemente, fantasy, feuer, magie, romantisch-abenteuerlich, schlösser, wald, wasser, wind

Regenprinzessin

Stefanie Kullick
E-Buch Text: 381 Seiten
Erschienen bei null, 01.11.2011
ISBN B006301HBC
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe das Buch gestern Abend beendet und bin noch ganz geschockt vom Endteil O.O.
Das Buch handelt von Prinzessin Gianna, welche die Fähigkeiten besitzt, Wasser zu beeinflussen. Weil die Insel ohne diese Fähigkeiten nicht überleben kann, ist Gianna und ihre Familie sehr wichtig, jedoch auch oft in Gefahr. Deswegen muss jede Prinzessin einen persönliche Leibwächter erwählen, der ihr auf Schritt und Tritt folgt. Für Gianna ist diese Angelegenheit verhasst, den seit einer Begebenheit in ihrer Kindheit ist sie sehr in sich gekehrt und versucht Gefühle und Menschen von sich fern zu halten. Doch ausgerechnet ihr neuer Leibwächter Van schafft es durch Giannas Schutzmauern. Vielleicht grade weil auch er schlimme Dinge erlebt hat, kann er Gianna verstehen und die beiden teils gebrochenen Menschen finden durcheinander wieder in das Leben zurück.
Doch Gianna ist sehr wertvoll und so hat ihr Vater besondere Pläne für sie, die Steine ins Rollen bringen, die kaum aufzuhalten sind.
Ich mag Gianna sehr, trotz ihrer zu Beginn kühlen Art, konnte ich mich gut in sie hinein versetzen, denn man merkt schnell, das es nur eine Maske ist, um mit Geschehenen umzugehen und der Welt weiter zu begegnen. Auch Van hat ähnliche Charakterzüge und ich denke das zieht auch Beide zueinander, sie schaffen es gegenseitig durch ihre Masken zu sehen und zu verstehen. Ihre Liebesgeschichte war wundervoll beschrieben, das Aufblühen der Liebe sehr schön und dadurch wurde der Schmerz der dann folgt umso schlimmer O.O.
Ich habe gelernt Personen zu hassen und gemerkt, das auch andere Personen in dieser Welt aus Macht, Prunk und Intrigen, Masken tragen und erst durch extreme Ereignisse ihr wahres Gesicht zeigen.
Giannas magische Fähigkeiten fand ich besonders toll, auch die ihrer beiden Freunde und ich hoffe man kann alle 3 nochmal in Aktion erleben, das wäre genial :). Das auch Gianna noch nicht alles über ihre Fähigkeiten weiss und man zusammen mit ihr lernt sie zu erweitern, hat mir super gefallen und die Autorin hat die Trainingsstunden wunderbar beschrieben :).
Leider war mir aber der Mittelteil etwas zu langatmig, ohne das viel passiert und dafür muss ich leider ein kleines Sternchen abziehen. Vielleicht hätte man da die Gianna und Van Liebe etwas kürzen können, so schön sie auch ist. Der Finalteil hatte es dann aber wirklich in sich und war geschockt und hab so mit gelitten :(. Ich denke allerdings, das der angesprochene Schuldige vielleicht doch nicht der Richtige ist und etwas Größeres Intrigantes noch auf die Zwei zu kommen wird :).
Ich hab mich auch gewundert, wieso Gianna zu ihren Schwestern fast keine Beziehung hatte, das kam mir etwas komisch vor, bei der Ältesten kann ich es verstehen, die hat mich auch echt genervt. Doch ihre andere Schwester schien recht nett zu sein. Vielleicht finden die Geschwister ja noch zusammen irgendwann:).
Alles in allem war das Buch eine spannende Reise in vergangene Zeit, die absolut realistisch scheint und durch magische Fähigkeiten noch zu etwas Besonderem gemacht wird :).

  (1)
Tags:  
 
80 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.