clauditweetys Bibliothek

66 Bücher, 61 Rezensionen

Zu clauditweetys Profil
Filtern nach
66 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

band 3, julia bohndorf, verflixte flüche, voll verirrt

Verflixte Flüche

Julia Bohndorf
Flexibler Einband: 130 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 18.12.2017
ISBN 9783961730681
Genre: Sonstiges

Rezension:

Also dieser 3. Band der Reihe ist mein absoluter Favorit. Von Hannah haben wir ja noch nicht so viel erfahren und da kam sie eher als eine Klamotten liebende und gerne auf Partys gehende junge Frau rüber. Also ein typisches 18jähriges Mädel :). Als sie dann bei der Halloweenparty aus Versehen ein als Frosch verkleideten Typen küsst, landet sie prompt in der Welt der Märchen und auch noch in Schnweewittchens Königreich :). Durch ihr Selbstbewusstsein und ihre offene Art kommt sie in dieser doch sehr anderen Zeit besser zu Recht als ich das getan hätte und findet schließlich die 14. weise Frau Salina, welche dank Ludowikas Gefangennahme in den Spiegel, nun daraus befreit wurde und geschwächt am Strand liegt. Als Dank für Hannahs Hilfe, weist sie ihr den Weg zu den 7. Zwergen und verspricht zu helfen, sollten ihre Schwestern sie wieder in die magische Gemeinschaft aufnehmen. Auf ihren Weg lernt Hanna auch noch den mysteriösen Phil kennen und entwickelt Gefühle für ihn, doch das will sie ja gar nicht, versucht sie doch den Weg nach Hause zu finden.
Die Märchengestalten und auch Hannah haben mir super gefallen. Schon allein die coolen Zwerge, die eine Pyramide bauen, nur weil Hannah ihnen Frühstück macht und dabei singt hihi. Hannahs Disney Gesangseinlage im Gasthaus war dabei auch genial :). Im Buch kommt so eine süße Verknüpfung von alten Märchen mit der modernen Zeit, das man zum Schluss sogar mit schmachtet und auf ein märchenhaftes Happy End hofft. Denn Phil gefällt mir, wie Hannah auch sehr gut grrr ;) und blöder Thronfolger *grummel*.
Jetzt muss Band 4 her, denn ich möchte viele Happy Ends sehen :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

julia bohndorf, voll verzwickt, verflixte flüche, eisermann-verlag, eisermann verlag

Verflixte Flüche

Julia Bohndorf
Flexibler Einband: 130 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 02.07.2017
ISBN 9783961730162
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich muss sagen, Band 1 hat mich nicht ganz so überzeugt, es war mir teilweise zu schnell erzählt und Niko und seine kleine Schwester haben die Ereignisse zu schnell akzeptiert, ohne viele Fragen zu stellen. Das war in diesem Band anders und ich bin vom Buch absolut positiv überrascht :).
Niko hat fast Glück um Unglück als er Rosa nach ihrem Verschwinden wieder sieht. Diese kennt ihn aber nicht, jedoch irgendwie aber schon und ist es sein Rosa? Außerdem kann er sich ihr nicht nähern, da sie von einem Bodygard^^ abgeschirmt wird und alle Mächte gegen ihn zu sein schein oder besser gesagt die 13. der weisen Frauen. Denn diese ist noch lange nicht fertig mit Dornröschen. Wie passt die neue Rosa jedoch da hinein und schaffen es Niko und die moderne Rosa wenigstens ein Happy End zu kriegen?
Ich musste oft schmunzeln, vor allem beim ausrastenden Jens^^und endlich hat Niko gelernt die richtigen Fragen zu stellen ;). Auch wird eine weitere Schwester in die Ereignisse hinein gezogen und das fand ich echt interessant und klasse. Genauso wie die Auflösung der alten und der neuen Rosa und ihre Verbindung und das Auftauchen der bösen Hexe :). Ich bin jetzt gespannt was die arme Hannah durch machen muss und ob sie ihren Weg zurück findet :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Das Vermächtnis der Engelssteine

Saskia Louis
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 16.03.2018
ISBN 9783961730834
Genre: Fantasy

Rezension:



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, gestaltenwandler, könig, magie, mirandor

Tochter der Träume

Marie Weißdorn
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 23.03.2018
ISBN 9783961730858
Genre: Fantasy

Rezension:

Hach ich habe sehnsuchtsvoll auf die Fortsetzung von Maries epischer Geschichte über Götter, Magie und die Kunst des Kampfes gewartet und war wie von den beiden vorherigen Bänden einfach nur begeistert :).
Der Cliffhanger von Band 2 war ja wohl mehr als übel und ich war echt am Boden zerstört :(. Somit ging es aber auch gleich spannend weiter. Sivan will Leyna aus ihrer Gefangenschaft befreien und Nichts und Niemand wird ihn aufhalten. So gefällt mir Sivan ;), vor ihm könnte man fast Angst haben, würde er auf der andern Seite stehen hihi. Was aus Alessa nach dem grauenhaften Ereignissen wird erfahren wir natürlich auch ;).
In der Festung in der Leyna sich befindet, treffen wir dann auf einen alten Bekannten, der Leyna schützen möchte, obwohl sie nun Gegner sind. Es wird kompliziert und immer dramatischer.
Der Widerstand macht sich auf den Weg, den König anzugreifen, das Gotteskind wurde gefangen und Familien finden sich wieder.
Der große Kampf steht unmittelbar bevor, immer wieder müssen jedoch Hindernisse überwunden werden. Gefühle kochen hoch, Eifersucht entsteht, schockierende Enthüllungen werden offenbart und dazwischen kommen immer wieder die Götter mit kryptischen Nachrichten und ein Orakel mit Rätseln, dessen Lösungen, die vielen offenen Fragen über den König, Dranoel und die Götter enthalten könnten.
Es ist manchmal echt zum Haare raufen, die Lösung liegt so nah und doch ist sie noch so fern. Das macht nicht nur Leyna verrückt O.O.
Ich habe wieder einmal viel mit gelitten in diesem Band, war teilweise unglaublich schockiert und musste trotzdem immer wieder schmunzeln. Denn wir treffen durch den Widerstand auch alte Freunde wieder ;). Hach meine 2 Trunkenbolde :) und wie Leynas Bruder Sivan mit Fragen löchert ist sau komisch :), der arme Sivan hihi.
Auch Sivan und Leyna haben wieder wundervolle, gefühlvolle und intensive Momente zusammen und ich bin wirklich ein Fan von ihrer Verbindung, vor allem auch im Kampf :).
Das Finale endet wieder mal mit einem fiesen Cliffhanger O.O. Somit können wir uns im Endband auf einen unglaublich epischen Kampf freuen und ich hoffe dieser ist nicht so hoffnungslos, wie ich mich grade fühle :(.
Ich würde jetzt so gern weiter lesen und wissen wie der Kampf aus geht, was die Dunkelheit noch vor hat und ob Leyna es schafft, die Götter wieder zu erwecken.
Marie ich brauche Band 4 jetzttttttttttttttttttttttt :).


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy-love, hammermäßig

MondKindSaga - Chandra

Calin Noell
E-Buch Text
Erschienen bei null, 23.11.2017
ISBN B078BS23XY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe schon Janaii von Calin gelesen und bin seit dem ein riesiger Fan ihrer Geschichten und ihres Schreibstils. Sie schafft es durch Worten, eine Welt zu erschaffen, die man sich so klar vorstellen kann, als stehe man in ihr und ihre Protagonisten besitzen eine außergewöhnliche Tiefe, wie man sie selten woanders findet.
Es fiel mir daher nicht schwer, in Chandras Geschichte hinein zu tauchen. Gleich zu Beginn versucht Chandra von einem Clan zu fliehen, in dem sie gelebt hat und welcher recht brutal zu sein scheint. Sie muss in die Berge und die Tempel der sieben Monde finde, nur das erfahren wir zunächst. Nach einem harten Weg findet sie in den Bergen ein Clan, das friedlich zu sein scheint und sich wie sie in  Schneetiger verwandeln können. Allein und entkräftet, möchte sie dort erstmal Zuflucht suchen und dann ihren Weg fortsetzen. Doch ausgerechnet bei diesem Rudel, lernt sie das Alpha Finn kennen und ihre beiden Tigern reagieren aufeinander. Das gefällt Finn nicht, denn Chandra scheint eine sture Halbstarke zu sein und das ist überhaupt nichts für den Alpha. Auch Chandra wehrt sich mit aller Macht, denn sie will dort nur lernen zu kämpfen und sich nicht nieder lassen. Denn grade Finn glaubt nicht an eine Geschichte, die für Chandra das Wichtigste ist. Eine Geschichte über den Mond und wie er erlosch. Auch Kyle, der Anführers des Clan, aus dem sie floh, ist noch lange nicht fertig mit ihr und dann trifft sie noch auf Jemanden, den sie seit langer Zeit nicht gesehen hat.
Was hat die Geschichte des Mondes mit Chandra zu tun und wieso kann oder will sie sich nicht wandeln und schaffen es sie und Finn zusammen zu kommen und Chandras Weg gemeinsam zu gehen?
Ich hatte am Anfang leichte Probleme, diese Wandlungsfähigkeiten und ihre tierischen Aspekte einzuordnen, denn hier entsteht eine ganz neue Welt, doch ist das erstmal geschafft, ist die Idee schon ziemlich cool :)
Außerdem muss ich sagen, ich liebe Chandra, ihre Stärke und ihr eiserner Wille hat mich vollkommen in den Bann gezogen, obwohl sie klein und zart ist, kämpft sie wie eine Löwin für das was sie will, obwohl sie schon viel Schlimmes erleben musste. Das auch Finn diese Stärke imponiert war klasse, denn auch er, lässt sich nicht so einfach von einer Halbstarken auf der Nase rum tanzen. So entstehen zwischen den Beiden kleine Machtkämpfe die sowas von witzig sind, dann aber auch wieder schockierend und nieder schmetternd. Eine ganze Palette von Emotionen muss man in diesem Buch durchleben. Als dann noch schlimme Dinge passieren, war ich wirklich am Ende meiner Kräfte. Böse Calin :P, du hast mich fertig gemacht. Ich musste so viel lachen und weinen, das ist echt fies :P.
Das Ende lässt noch viele Fragen für Band 2 offen und ich bin gespannt was noch passiert, denn ich habe wie Chandra Finns Rudel sehr lieb gewonnen, sie sind ein toller Haufen ;) und bin gespannt, welche Fähigkeiten Chandra noch offenbart und was sich die großen Mächten noch mit ihr vorhaben.
Wer also eine Achterbahn der Gefühle, Menschen die sich in Tiere wandeln, eine Frau mit ungeahnten Kräften erleben will, der holt sich das Buch ganz schnell :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Der Kuss des Wandlers

Lena Klassen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 20.11.2017
ISBN 9783961730568
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe das Buch von der lieben Lena grade beendet und muss sagen ich liebe es!!! Es ist so unglaublich schön, das ich kaum Worte dafür habe.
Dabei ist nicht die geniale Fantasy Idee, welche mich so überzeugt hat, sondern die Gefühle der Protagonisten, die einen mitten in's Herz treffen.
Am Anfang war ich echt unschlüssig was ich von der Geschichte halten soll, da man schon fast sofort in das Fantasy Geschehen rein geworfen wird. Kiara sieht wie sich ihr Geigenlehrer in eine Elster verwandelt und eröffnet ihr, sie gehöre wie er zu dem Volk der Wandler, welche die unglaubliche Fähigkeit besitzen, sich in die Tiere zu verwandeln. Doch noch schlimmer wird es, als Kiara als Spion an die Sommerakademie des so genannten Feindeswandlercaln gehen soll und heraus finden muss, ob der König der Gegenseite dort zu finden ist. Wie Kiara erleben wir alles neu, ihr Erwachen als Wanlder und die Vorstellung der Wandler allein ist schon echt genial. Was mich dann aber fasziniert hat war der geheimnisvolle Außenseiter, mit den Kiara sich anfreundet. Man will wie sie seine Geheimnisse erkunden und irgendwann weiss man nicht mehr wer Freund und wer Fein ist. Denn noch ein Spion aus Kiaras Clan soll an der Akademie sein und Kiara kommt noch so einigen großen Geheimnissen auf die Spur, die schockierend wie fesselnd sind.
Liebe Lena, du hast eine wundervolle Gabe, die Gefühle deiner Protagonisten zum Leben zu erwecken, welche ich so noch nicht oft erlebt habe. Ich habe selten bei Figuren aus Büchern so mitgelitten wie bei dir, war tief getroffen und verzweifelt und habe das zarte Gefühl einer entstehenden Liebe miterlebt. Du hast nicht nur diese Emotionen wie ein Geigenspiel entstehen lassen, sondern auch Einige, die kaum zu benennen sind, die so tief und gefühlvoll und gleichzeitig so machtvoll und voller Kraft sind. Ich hatte oft eine ziemliche Gänsehaut und muss sagen, diese Liebe so tief und verbunden, hat mich wie ein Pfeil in mein Herz getroffen.
Auch Kiara bewundere ich, welche in dieser verrückten Zeit eine Wandlung nicht nur in ein Tier vollführt, sondern auch in sich selbst und ein Kraft findet, die vor allem auch daraus entsteht, die zu beschützen die sie liebt. Dafür bewundere ich sie sehr.
Ich muss jetzt also unbedingt wissen wie es mit Kiara und Jacques weiter geht, denn sie sind zu einem meiner Herzenspersonen geworden :):

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

das geheimnis der götter, elementarmagie, fanatsy, fantasy, abenteuer

Geheimnis der Götter - Flammen der Befreiung

Saskia Louis
E-Buch Text: 307 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 25.11.2017
ISBN 9783960872429
Genre: Fantasy

Rezension:

Hach endlich geht es weiter :). Nachdem ich mich in Band 1 mit unserer coolen Nym und den Blödi Levi^^ angefreundet habe, musste ich unbedingt wissen wie es weiter geht und ich wurde nicht enttäuscht. Es geht nahtlos weiter, die Gruppe ist schon nah an den Mauern der Bistaye und Amrie und es wird nicht weniger gefährlich. Die Lage spitzt sich bei allen Personen zu. Nicht nur Vea hat mit Janon und ihrer Enthüllung zu kämpfen, auch Nika scheint in Gefahr zu sein. Der arme Ro kommt nicht nah genug an seine Angebetet heran und Nym und Levi haben mit ihren Gefühlen füreinander zu kämpfen und damit zusammen mit Liri den Maulwurf zwischen den Rebellen zu finden. Auch Jeki ist mit den Göttern wieder dabei und man erfährt immer mehr, was mit Nym passiert ist und wieso und vor allem was Jeki damit zu tun hat. Diese Enthüllung hat mir wirklich den Boden unter den Füssen weg gerissen. Wirklich Saskia??????? O.O Trotzdem bleiben immer noch so viele Fragen offen, den je mehr Antworten man bekommt, desto mehr Fragen muss man sich stellen und es scheint sich echt um etwas Großes zu drehen, in dem Nym da bei den Göttern hinein geraten ist. Süß fand ich wieder wie Nym und Levi sich die ganze Zeit gekabelt haben :) und es ist auch einfach zu witzig hihi, grade deswegen macht mich die neue Enthüllung fertig ;(. Meine Gefühle fahren grade Achterbahn O.O. Selbst Jeki tut mir jetzt leid^^. Leider muss ich sagen, hat Vea mich im Laufe des Buches in Folge der Enthüllung sehr genervt, ja ich verstehe ich Gründe, sehr gut sogar, aber sie benimmt sich doch zu doll wie ein verwöhntes kleines Kind, das keine Verantwortung tragen will. Ihre Handlungen und Aussagen am Ende haben mich bei ihr aber positiv überrascht :).Das Bandfinale wurde wieder so extrem spannend, das ich die ganze Zeit die Luft anhalten musste O.O. Schaffen es die Rebellen und unsere Gruppe aus der Mauer heraus, wie gehen unsere Protagonisten mit den neuen Enthüllungen um und was haben die Götter noch auf Lager ??Lesttttttt es :).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

charismatischer protagonist, düster, geister, hilger, mystery

Seelensucher

Sophie Hilger
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.02.2018
ISBN 9783746066349
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe die Geschichte über Sophies Seelensucher beendet und bin geflashed. Ich liebe sie. Bis jetzt habe ich noch nie so eine real wirkende Mysterie Geschichte gelesen. Sie handelt von Amber, die eine Gabe hat, nämlich Wesen und Seelen verstorbener Menschen zu sehen. Etwas das wohl nicht immer einfach ist und in ihrer Vergangenheit auch schon zu einigen Schwierigkeiten geführt hat. Denn sie hat mit ihrer Freundin Hailey vor Jahren versucht Menschen zu helfen, die mit derartigen Erscheinungen Probleme haben. Was dabei wohl schief ging ist die Frage. Nun 3 Jahre danach, kommt eine Frau zu Amber und bittet sie um Hilfe. In ihrem Haus spukt es, der Geist verfolgt die Frau und da Kinder mit im Spiel sind, beschließt Amber über ihren Schatten zu springen. Doch was sie in diesem Haus erwartet, ist kein leichter Tobak. Es wird spannend, gruselig, verrückt und verdammt gefährlich und dabei bleibt Sophie mit ihrer Geschichte so nah an der Realität, das man wirklich Gänsehaut bekommt. 
Die wahren Erlebnissen von verschiedenen Menschen am Ende des Buches zeigen, wieviel es wirklich zwischen Himmel und Erde gibt, was wir uns nicht erklären können und so freue ich mich erst recht auf Band 2. Denn Ambers und Haileys Weg der Seelensucher ist noch nicht vorbei und ich will unbedingt weiter mit dabei sein :). Denn Sophies Schreibstil zieht einen sofort in den Bann und man hat von Seite 1 das Gefühl hautnah dabei zu sein, bei der Begegnung mit dem Übernatürlichen :).

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

geheimnis der götter, fantasy, abenteuer, erster teil, familie

Geheimnis der Götter - Funke des Erwachens

Saskia Louis
E-Buch Text
Erschienen bei DIGITALPUBLISHERS_Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783960872818
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe schon Saskias Engelssteine Bücher gelesen und bin seit dem total verzaubert von ihrem Schreibstil und von ihren spannenden Geschichten, so musste ich natürliche ihre Götterreihe auch gleich lesen ;) und bin begeistert :).
Diesmal geht es in den High Fantasy Bereich und wir lernen 2 Reiche kennen. Einmal das von Göttern geleitete Bistaye und das Gottlose Asavez. Wir lernen eine junge Frau kennen, die starb und wiederbelebt wurde von einem Mädchen, welches mit ihrem Bruder, einem Ikano der Luft und einem Ikano des Wassers unterwegs ist, kennen. Ikanos sind Menschen mit Fähigkeiten über die Elemente und die kleine Truppe gehört dabei zu den Asavez. Nym, die Frau die gerettet wurde, besitzt dafür keinerlei Erinnerung mehr an sich Selbst, dafür aber über alles Andere :). Ist sie eine Bistaye oder Asavez? Sie begleitet nach ihrer Wiederbelebung die kleine Truppe in eine Stadt in Asavez und lernt den Widerstand gegen die Bistaye kennen, welche Menschen bei der Flucht aus der großen Mauerstadt in Bistaye hilft. Sie will dabei helfen, denn ihre Erinnerungen wieder zu bekommen, scheint schwieriger als zunächst gedacht und sie scheint mehr zu wissen, als gut für sie ist.
Wir lernen im Buch viele verschiede Menschen aus den unterschiedlichen Reichen kennen. So erleben wir nicht nur Nyms Weg, sondern sehen die Dinge auch aus Levis Sicht, den Bruder und Frauenheld in Asavez. Dann erleben wir auch die Welt innerhalb der Mauerstadt, durch den 1. Offizier der Göttergarde und durch eine Rebellin in den Mauern, die mit anderen Menschen, aus der Stadt flüchten will.
So gibt es mehrere Fäden, die zu einer Geschichte zusammen führen und gleichzeitig kommen immer mehr Fragen auf, Rätsel werden aufgegeben und die Götter sind hier eh absolut kryptisch ;).
Diese vielen Sichtweisen und doch sehr verschiedenen Reiche, haben es mir dieses Mal etwas schwieriger gemacht, in die Geschichte zu finden. Denn es mussten vier Personen und ihr Leben eingeführt werden und dabei weiss eine Person nicht mal wer sie ist. Dadurch wurde der Anfang mir etwas zu lang gezogen.
War man dann aber erstmal in der Geschichte und hatte alle Personen und Hinweise im Kopf, beginnt sich das große Geheimnis zu offenbaren, welches es zu lösen gibt. Nym hat nicht ohne Grund ihre Erinnerungen verloren, die Götter scheinen Pläne zu verfolgen, die noch nicht offensichtlich sind und so ist es unglaublich spannend, den einzelnen Fäden zu folgen, um immer mehr Hinweise zu sammeln.
Ich mochte Nym dabei sehr gerne und fand auch Liri, die sie gerettet hat, so knuffig :). Levi, der Frauenheld beißt bei Nym ganz schön auf Granit, das liebe ich hihi und auch Ro, der Wasserikano hat einen tollen Humor :). Auch Vea, die Rebellin, ist mir sofort sympathisch geworden, durch ihr besonderes Talent :) und ihre Geschichte hat mir besonders gefallen. Am wenigstens mochte ich aber den Götteroffizier und ich denke das ist auch so gewollt ;). Das Ende bleibt offen und so habe ich gleich mit Band 2 begonnen, den wen man erstmal in der Story drin ist, will man unbedingt wissen wie es weiter geht :).
Die Götterreihe ist also eine klare Leseempfehlung und freue mich schon das Rätsel zu lösen und Levi und Nym beim Kabbeln zu begleiten hihi :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

401 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

magie, fantasy, sternensturm, jugendbuch, liebe

Das Herz der Quelle - Sternensturm

Alana Falk
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2017
ISBN 9783401602905
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich muss sagen, ich habe sehr lange gebraucht, um diese Rezension zu verfassen. Nicht weil das Buch nicht gut ist, im Gegenteil, dieses Buch hat mich umgeworfen, aufgefangen, verzaubert, zu Tränen gerührt und aufgebaut.
Man sagt ja immer das richtige Buch kommt zur richtigen Zeit. So war es mit Alanas Sternensturm. Ende Sommer ist meine geliebte Omi gestorben, nachdem wir als Familie ihr bei ihrem letzten Weg einige Zeit zur Seite standen, war ich vollkommen fertig mit der Welt und ging in die Stadt, um mich mit einem Buch aufzumuntern. Dort habe ich Sternensturm entdeckt und was soll ich sagen, das Cover hat mich umgehauen, ich liebe es einfach und als ich las, das es um Magie geht, war es meins. Ich habe es sogar hinausgezögert zu beenden, damit es mir zur Beerdigung Kraft gibt und das hat es.
Dieses Werk wurde so voller Gefühl verfasst, dass ich die ganze Zeit mit Lilliana gehofft und gebangt habe. Sie lebt in einer Magiergemeinschaft, in der jeder Magier, eine Quelle als Verbindung zur Magie zugewiesen bekommt. Denn Keiner kann ohne den jeweils Anderen zaubern. Doch Chris scheint Lilliana und alle Magier zu verachten, für die aufstrebende Magiern die reinste Katastrophe. Die Magiergemeinschaft ist in dieser Geschichte unglaublich interessant aufgebaut und das die Quellen fast als untergeordnete Sklaven angesehen werden, ist schon hart zu verdauen. Dabei hilft Chris Lilliana die Augen zu öffnen, für diese Ungerechtigkeiten und zusammen beginnen sie ihre Stärke zu finden. Doch die Magiergemeinschaft hat einige schwarze Schafe und Intrigen werden gesponnen, die vielen Leuten das Leben kosten könnte, auch die von Lilliana und Chris.
Mehr kann ich dazu kaum sagen, ohne die großen Schockmomente zu verraten, denn die gibt es und sie sind wirklich heftig und emotional. Ich lese eigentlich lieber Bücher, in denen Alles gut ausgeht, doch die liebe Alana schockt uns Leser mit einer Sache, die man bei einem ersten Teil nicht erwartet und grade in der schlimmen Zeit hätte ich nicht gedacht, das ich sowas verdauen kann. Jedoch geht das Leben und das Buch weiter und wow was dann kommt, hätte ich nie erwartet. Neue Personen treten auf den Plan und welche Absicht sie verfolgen, ist nicht eindeutig zu erkennen.
Dieses Buch mit seinen so vielfältigen und tiefschichtigen Protagonisten ist dabei in jeder Hinsicht eine Achterbahn der Gefühle und verbindet die Magie so wundervoll mit Emotionen, das ich es nicht erwarten kann Band 2 zu lesen. Denn dieses Werk ist eindeutig eines meiner Lieblingswerke geworden und Lilliana hat mich mit ihrer Stärke und ihrem Mut in ihren Bann gezogen, genauso wie Chris mein Herz berührt hat.
Liebe Alana mach weiter so, du hast die Gabe mit deinen Worten, die Seelen der Menschen zu heilen. Danke dafür, das dein Buch da war, als ich es gebraucht habe :*.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, romantisch-abenteuerlich, elemente, wind, feuer

Regenprinzessin

Stefanie Kullick
E-Buch Text: 381 Seiten
Erschienen bei null, 01.11.2011
ISBN B006301HBC
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe das Buch gestern Abend beendet und bin noch ganz geschockt vom Endteil O.O.
Das Buch handelt von Prinzessin Gianna, welche die Fähigkeiten besitzt, Wasser zu beeinflussen. Weil die Insel ohne diese Fähigkeiten nicht überleben kann, ist Gianna und ihre Familie sehr wichtig, jedoch auch oft in Gefahr. Deswegen muss jede Prinzessin einen persönliche Leibwächter erwählen, der ihr auf Schritt und Tritt folgt. Für Gianna ist diese Angelegenheit verhasst, den seit einer Begebenheit in ihrer Kindheit ist sie sehr in sich gekehrt und versucht Gefühle und Menschen von sich fern zu halten. Doch ausgerechnet ihr neuer Leibwächter Van schafft es durch Giannas Schutzmauern. Vielleicht grade weil auch er schlimme Dinge erlebt hat, kann er Gianna verstehen und die beiden teils gebrochenen Menschen finden durcheinander wieder in das Leben zurück.
Doch Gianna ist sehr wertvoll und so hat ihr Vater besondere Pläne für sie, die Steine ins Rollen bringen, die kaum aufzuhalten sind.
Ich mag Gianna sehr, trotz ihrer zu Beginn kühlen Art, konnte ich mich gut in sie hinein versetzen, denn man merkt schnell, das es nur eine Maske ist, um mit Geschehenen umzugehen und der Welt weiter zu begegnen. Auch Van hat ähnliche Charakterzüge und ich denke das zieht auch Beide zueinander, sie schaffen es gegenseitig durch ihre Masken zu sehen und zu verstehen. Ihre Liebesgeschichte war wundervoll beschrieben, das Aufblühen der Liebe sehr schön und dadurch wurde der Schmerz der dann folgt umso schlimmer O.O.
Ich habe gelernt Personen zu hassen und gemerkt, das auch andere Personen in dieser Welt aus Macht, Prunk und Intrigen, Masken tragen und erst durch extreme Ereignisse ihr wahres Gesicht zeigen.
Giannas magische Fähigkeiten fand ich besonders toll, auch die ihrer beiden Freunde und ich hoffe man kann alle 3 nochmal in Aktion erleben, das wäre genial :). Das auch Gianna noch nicht alles über ihre Fähigkeiten weiss und man zusammen mit ihr lernt sie zu erweitern, hat mir super gefallen und die Autorin hat die Trainingsstunden wunderbar beschrieben :).
Leider war mir aber der Mittelteil etwas zu langatmig, ohne das viel passiert und dafür muss ich leider ein kleines Sternchen abziehen. Vielleicht hätte man da die Gianna und Van Liebe etwas kürzen können, so schön sie auch ist. Der Finalteil hatte es dann aber wirklich in sich und war geschockt und hab so mit gelitten :(. Ich denke allerdings, das der angesprochene Schuldige vielleicht doch nicht der Richtige ist und etwas Größeres Intrigantes noch auf die Zwei zu kommen wird :).
Ich hab mich auch gewundert, wieso Gianna zu ihren Schwestern fast keine Beziehung hatte, das kam mir etwas komisch vor, bei der Ältesten kann ich es verstehen, die hat mich auch echt genervt. Doch ihre andere Schwester schien recht nett zu sein. Vielleicht finden die Geschwister ja noch zusammen irgendwann:).
Alles in allem war das Buch eine spannende Reise in vergangene Zeit, die absolut realistisch scheint und durch magische Fähigkeiten noch zu etwas Besonderem gemacht wird :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

sehnsucht, wechselbad der gefühle, 4 sterne, welt der sehnsüchte, eisermann verlag

Desiderium - Chroniken der Auserwählten

Christin C. Mittler
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 01.08.2015
ISBN 9783946172024
Genre: Fantasy

Rezension:

Habe das Buch gestern Abend beendet und war geschockt von den Wendungen vor allem am Ende. Ich muss mir Band 2 bald holen :).Ich muss sagen, es fällt mir schwer das Buch zu beschreiben, nicht weil es nicht gut ist, im Gegenteil. Sondern es baut sich um eine Thematik auf, die ich so noch noch Nirgendwo gelesen habe.Cassim unsere Protagonisten hat es nicht leicht zu Beginn, ihr Vater ist vor 3 Jahren gestorben, ihre Mutter hatte daraufhin einen Zusammenbruch und nun lebt sie mit ihrer jüngeren Schwestern bei ihren etwas versnobten Großeltern. Das Problem an sich ist aber schon zu Beginn, eher was auf diese ganzen Ereignisse folgte, nämlich Cassim, kann keine Emotionen empfinden, außer Sarkasmus und den habe ich geliebt bei ihr hihi :). Dadurch fällt es aber auch schwerer sich in sie hinein zu versetzen oder sie zu verstehen. Als sie dann auch noch das Geheimnis der Familie erfährt und in eine Welt gehen muss, die unter anderem von den Sehnsüchten der Menschen entstanden ist, ist das ziemlich viel auf einmal. Selbst als Leser ist es schwer das alles zu verarbeiten :). Trotz allem ist die Sehnsuchtswelt sehr interessant. Vor allem was für Möglichkeiten Cassim dort hat und was es für unterschiedliche Sehnsüchte gibt :).Jaron ihren Trainer in dieser Welt fand ich auch klasse, manchmal gefühlt das komplette Gegenteil von Cassim und so sprühen auch oftmals die Funken zwischen ihnen, sogar wörtlich ;). Was es damit auf sich hat, erfährt man auch im Laufe der Story, genauso das Sehnsüchte aus dieser Welt verschwinden und Cassim und Jaron heraus finden müssen wer dafür verantwortlich ist und wieso.Es bleibt also durchgehend spannend, auch wenn es nur die Trainingseinheiten von Cassim und Jaron sind oder das Verfolgen einer Spur. Ich habe ständig mitgefiebert. Als Cassim dann am Ende mal richtig wütend wurde, war das schon episch :). Das Ende allerdings kann ich nicht so hin nehmen. Wirklich liebe Christin so grausam?? O.OIch habe aber auch einige kleine Logikfehler gefunden, die mich etwas gestört haben, so z.B. erfahren wir nie wie alt Cassims Schwester ist und auch wenn Cassim oft ihr gegenüber einen Beschützerinstinkt zeigt, wird sie im Laufe der Handlung geradezu vergessen. Vor allem am Ende, frage ich mich wo bei Cassims Entschluss zwecks Wohnen, ihrer Schwester bleibt und als kleine Schwester wäre ich schon lange den Geheimnissen der großen Sister auf der Spur gewesen ;). Auch war der Weg von dem Portal zu der Echos Stadt vorher sehr weit und nach den Endereignissen auf einmal so kurz, das man verletzt den Weg mit zusätzlicher Last so leicht schafft?Die Beschreibung von Cassims Gefühlswelt und deren Veränderung war mir am Ende auch etwas zu schnell gelöst, Anzeichen waren ja da, aber dann kam ein gefühlter Knall dabei O.O. Doch es sind auch spannende Fragen zu der Geschichte offen geblieben, den so suche ich immer noch nach dem Wiesooooooo O.O und hoffe es bald im nächsten Teil zu erfahren :).Definitiv eine lesenswerte, spannende Fantasygeschichte, die Einem auch noch nach dem Lesen beschäftigt :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

wenndienachtträumeregnet, chloe und davis, drachenmond, drachenmondverlag, chloeunddavis

Wenn die Nacht Träume regnet (Teil 1)

Mirjam H. Hüberli
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei null, 07.01.2018
ISBN B078W97HYW
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich bin sonst kein Fan von Liebesbüchern, aber Mirjams Geschichte hat mich mitten ins Herz getroffen.
Ihr Schreibstil zieht Einen sofort in den Bann und obwohl mir sonst ohne Fantasy immer die gewisse Spannung bei diesem genre fehlt,
wurde es nicht eine Sekunde langweilig. Ich habe mich auf unglaubliche Weise wieder in meine Jugend versetzt gefühlt.
Denn wir begleiten Chloe schon als Kind und Teenie und dann als junge Erwachsene und die Probleme dieser Phasen, hat Mirjams so
gut rüber gebracht, das man die Gefühle richtig mit empfinden konnte und auch mein Herzklopfen glich Chloes, wenn sie Davies trifft.
Die Beiden haben eine so schöne Verbindung, die über so einen langen Zeitraum besteht, das man regelrecht mitfiebert, ob sie nun endlich
zueinander finden. Das Ende war aber echt fiessssss und ich bin am Boden zerstört O.O, ich muss wissen wie es weiter geht :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, fantasy, dunkelheit, corvin, dystopie

Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

Eve Pay
E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei null, 21.12.2017
ISBN B078KJQJG5
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ok ich habe grade das Buch beendet und fühle mich leer O.O. Denn ich habe alle Emotionen in diesem Buch gelassen. Ich habe gelacht, geweint, mit gefiebert und fast einen Herzinfarkt bekommen. Dieser Band ist fast noch besser als Band 1 und hat mich vollkommen umgehauen.
Diese verrückte Idee mit der Stadt in der Luft, gebaut auf Metall und einer Dunkelheit, die alles versucht einzunehmen, sondern auch die Lichtwesen und die engelsgleichen Wesen, Katzenmenschen und so vieles mehr hat mich schon in Band 1 in den Bann gezogen. So düster es auch in dieser Welt zu geht, so brutal, so scheinen die Protagonisten doch umso heller. Nicht weil sie so lieb und gut sind, sondern einfach unglaublich vielschichtig und liebevoll gestaltet.
Ich bin Corvin schon im ersten Teil verfallen, diesen ungehobelten, gefallenen Engel ;) und seine Entwicklung hat mich unglaublich fasziniert. Seine Gedanken geben oft Rätsel auf und doch spürt man seine Gefühle, seine Liebe und Hingebung zu Estelle hier noch stärker und er lernt doch tatsächlich sich Estelle zu öffnen und trotzdem geheimnisvoll und sexy zu bleiben hihi :).
Auch Lior ist mir ans Herz gewachsen, er ist Estelles Beschützer, meist auch vor Corvin und versucht ihr wie ein Vater, Mentor und Freund zur Seite zu stehen und ihre Stütze zu sein, denn grade das braucht Estelle in diesem Buch. Doch auch seine Geschichte hat mich zum Weinen gebracht, was wir über ihn erfahren und sein Weg und sein Leid hat Eve einfach so gut beschrieben, das es mich fast in die Knie gezwungen hat. So schlimm habe ich selten mit Figuren mitgelitten O.O.
Estelle habe ich ehrlich gesagt wirklich unterschätzt und im ersten Teil als naiv und manchmal etwas nervig empfunden. Doch die lieb Eve hat es geschafft, mir durch ihre geschriebenen Worte Verständnis für Estelle mit zu gegeben und das ist bei mir selten, das ich Verständnis für diese Charaktereigenschaften habe bei Protagonisten. Auf ihrem Weg macht Estelle nun noch mehr mit und muss viel Leid sehen und ertragen, das es selbst für mich fast zu viel war. Doch Estelle wächst in ihrem Charakter und hat mich am Ende schlicht weg über rumpelt mit ihrer gewonnenen Stärke. Sie ist nicht zerbrochen an ihrem Erlebten , sondern absolut gewachsen und hat meinen kompletten Respekt erlangt. Diese Entwicklung hat natürlich auch viel mit Corvin zu tun und ich muss wirklich sagen, die Beiden sind mit zu meinem Buchtraumpaar geworden. Ihre Szenen zusammen sind so romantisch und witzig, doch auch düster, voller Schmerz. Man kann es schlecht beschreiben, ihre Annäherung ist so zart beschrieben, aber auch so voller Geheimnisse, Abgründe und Sehnsüchte. Sie sind wie kein normales Paar, ihre Verbindung geht so viel tiefer und berührt mein Herz jetzt noch. Ihre Gedankengespräche sind dabei so klasse :).
Auf ihrer Reise treffen unsere Freunde auch alte Bekannte und neue Gesichter und trotz ihres kurzen Erscheinen, hinterlassen sie jeweils doch ein tiefen Abdruck in der Geschichte, welche in diesem Buch im Geschehen noch düsterer wird und nicht nur die Protagonisten mit Schmerz erfüllt. Grade aber dann schafft die Autorin lichte Momente, die gefühlt von der unglaublichen Verbindung von Estelle und Corvin  her rühren.
Ich habe diese Buch geradezu verschlungen und möchte nicht viel zum Inhalt sagen, denn dann wäre die Spannung weg, aber es lohnt sich wirklich durch die Dunkelheit zu reisen, denn das Licht schafft es doch immer seinen Weg durch die dunkelsten Stunden zu finden ;).
Ich liebe Estelle und Corvin und diese verrückte Welt und will sie nicht verlassen O.O. LEST ES LEUTE LOSSSS.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

89 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

fantasy, alexandrafuchs, kurzweilig, sturmmelodie

Sturmmelodie

Alexandra Fuchs
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 07.09.2017
ISBN 9783959911849
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich muss schon sagen, das Cover allein ist schon echt anziehend und der Klappentext hat mich auch sofort angesprochen :). Daher bin ich auch super in das Buch rein gekommen, es beginnt gleich witzig, wie spannend. Ich musste echt lächeln als ich mir Lizzy als Huhn vorgestellt habe. Allein schon die Wandler Thematik fand ich unglaublich interessant. Ich würde auch gern ein Seelentier haben :). Auch ihre Ausbildung zur Krigare hat mich fasziniert und Harry, sowie ihre Mitbewohner und Freunde, die mir sofort sympathisch waren. Als Lizzy dann durch dummen Zufall in verzwickte Geschehnissen rein gezogen wird und entführt, hat mich das Buch echt gefesselt. Die Autorin hat es geschafft nicht nur Lizzys dunkle Vergangenheit, sondern auch die gruselige Entführung so realistisch zu beschreiben, das ich Gänsehaut hatte. Leider kam für mich danach eher ein Hänger und die Geschichte wurde für mich unnötig in die Länge gezogen. So war für mich schon das Ende oder der die Verursacher böser Geschehnisse schon sehr früh teilweise klar und es hat mich genervt, das die Protagonisten, diese offensichtlichen Schlüsse erst so spät gezogen haben. Auch Lizzys Wandlung von der doch verschlossenen Person zur lebensbejahende Person ging mir zu schnell und zu unrealistisch. Denn derartige Geschehnisse, kann man leider nicht so schnell und einfach verarbeiten und sich selbst so einfach verändern :(.
Trotz dieser Mängel war das Ende hin wieder klasse, es wurde so richtig spannend und einige Überraschungsmomente kamen noch :). Die Hexer, Krigare Kämpfe waren klasse und ich habe mit der neu auftauchenden Person und Lizzy und ihren Freunden mit gefiebert.
Das Annähern von Lizzy und Harry wurde echt süß beschrieben und da habe ich den Anfang der Beiden geliebt und Harrys Reaktionen, wenn Lizzy in Gefahr war oder ihre Veränderungen, die er so lieb und toll akzeptiert hat.
Besonders hat mir auch James Dean gefallen, ich muss jetzt bei meinen Katzen immer an eine Flauschkugel denken^^ und die Bindung von Tier und Mensch wurde sehr schön beschrieben. Auch Micah, Kat und Levi und Nicolas und Liam sind mir positiv in Erinnerung und grade Micah, Kat und Levi und Lizzy haben eine Art Familienband, das zeigt, das nicht immer Blut zu so einer Bindung nötig ist.
Ich muss aber auch sagen, mir sind am Ende noch viele Fragen offen geblieben, über den Rat, wie die Truppe da hin gekommen ist, wieso erst so spät, wenn Levis Vater und Cousins da arbeiten und wer hat die Truppe vorher verfolgt, oder welche Gefahren waren gemeint. Da hätte ich mir mehr Vorabinfos gewünscht zum Verständnis.
Trotz allem, war es für mich ein spannendes Fantasyerlebnis mit tollen Personen und interessanter Story :):

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

julia bohndorf, märchenadaption, dornröschen, eisermann verlag, verflixte flüche: voll verschlafen

Verflixte Flüche

Julia Bohndorf
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 12.12.2016
ISBN 9783946172604
Genre: Fantasy

Rezension:

Märchen sind ja immer was tolles und mal zu erfahren, was eigentlich passiert wenn der Prinz nicht wie geplant kommt, können wir hier bei Verflixte Flüche erfahren. Ein Schlaffluch der wohl ganz schön schief ging und so wacht die Prinzessin in der heutigen Zeit auf. Schon das allein ist recht komisch und man sieht so, was man alles für selbstverständlich sieht :). Natürlich trifft sie auch gleich ein süßen modernen Prinz und versucht mit ihm ihren rätselhaften verpfuschten Fluch auf die Spur zu gehen.
Die Story ist echt süß und teilweise sehr witzig. Jens, du darfst bei mir Schokokekse essen und der Terrorkrümel mit ihrer Märchenliebe ist bei mir auch gerne willkommen ;). Die Charaktere in diesem kurzen Werk sind gut gestaltet. Ich hätte mir aber gern noch mehr Tiefe gewünscht, denn die Oma von dem kennen gelernten coolen Typen war z.B. total knuffig.;). Bin wohl einfach ein langer Romantyp :).
Die Idee der Story an sich ist auch ist klasse, leider waren bei mir noch so einige Fragezeichen hinterher. Wieso z.b reagiert Niko so ruhig, über die Wahrheit seiner Oma oder wie geht das überhaupt?
Die Protagonisten sind mir sympathisch rüber gekommen und ihr Weg zusammen süß beschrieben, etwas schnell ging es mir da aber schon ^^.
Trotzdem ist die Geschichte ein klasse Lesegenuss für zwischendurch :) und wer weiss was mit der Prinzessin noch so passiert :).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

157 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

märchen, liebe, fantaghiro, fantasy, jennifer alice jager

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.12.2017
ISBN 9783646603422
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich weiss gar nicht richtig wie ich diese Reise mit Fantaghiro von der lieben Jennifer in Worte fassen soll. Denn ich bin noch so gerührt und voller Emotionen, wie ich selten nach einem Buch erlebt habe.Ich habe die Filme über die mutige, kluge und leidenschaftliche Prinzessin schon als Kind geliebt und diese Liebe an meine Nichte mit Erfolg weiter gegeben. Keine normale Prinzessin, die wie in fast allen Filmen gerettet werden muss, sondern die selbst Andere rettet, für sich und ihre Lieben kämpft ist für mich schon immer von einem unschätzbaren Wer gewesen.Doch ich hätte nie erwartet, was für eine Perle Jennifer aus diesem Märchen noch gemacht hat. Es war wieder wie ein Kind sein und Fantaghiros Abenteuer verfolgen. Dabei sind viele wundervolle Ähnlichkeiten mit den Filmen. Doch was für mich noch schöner war, unglaubliche und neue Wendung, die mir einige Mal die Gänsehaut auf die Haut trieben oder mich lachen ließen und dann wieder bitterlich weinen. Fantaghiro erlebt die Reise wie sie ihren Anfang fand nochmal neu und ich war überwältigt von den neuen und alten Figuren, die mir so an mein Herz gewachsen sind und mit welchen ich so mit gelitten, mit gefiebert und mit gelacht habe.Die Autorin hat es geschafft die Werte die Fantaghiro in den Filmen verfolgt nochmal hervorzuheben, neu zu wandeln und zu bereichern. Ich habe die Geschichte jeder einzelnen Figur im Buch geliebt und man merkt, mit wie viel Herzblut dieses Buch geschrieben wurde. Die Liebe von Fantaghiro und ihrem Gegenstück war dabei unfassbar bezaubernd und so voller Magie, wie das gesamte Werk,Es ist so schwer zu beschreiben, was dieses Buch so unglaublich gut macht. Ich denke man muss es selbst lesen und diese Reise mit dieser tapferen und starken Frau in ihrem Märchen gemeinsam gehen. Denn glaubt mir, ihr werdet diesem Märchen und Fantaghiro nicht wieder stehen können ;);

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

78 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

fluch, hexe, ann-kathrin karschnick, der fluchsammler, flüche

Der Fluchsammler

Ann-Kathrin Karschnick
Flexibler Einband: 306 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 26.08.2017
ISBN 9783959629065
Genre: Fantasy

Rezension:

Also erstmal muss ich sagen, die Idee der Geschichte finde ich grandios. Sowas hatte ich noch nirgends gelesen. Die Vorstellung, das ein Hexer oder eine Hexe Menschen verfluche kann ist extrem gruselig. So finde ich die liebe Hexe Magda in dieser Story absolut knuffig. Ihre schräge Art, ihr Humor und ihre Hilfsbereitschaft fand ich toll :). Da ist Vincent ihr Fluchsammler das absolute Gegenstück und es kommt dadurch zu sehr witzigen Szenen :). Als Vincent dann das neuste Fluchopfer finden soll, das in der Lage ist Menschen zu töten, wird die Lage echt kniffelig. Es war spannend Vincent auf seinem Arbeitsweg zu begleiten und gleichzeitig war es erschütternd zu lesen, wie sehr Elisabeth, das Fluchopfer unter ihrem Fluch leidet. Elisabeths Leiden hat die Autorin so realistisch dargestellt, das ich mit ihr gelitten habe. Doch auch Vincent hat sein Päckchen zu tragen und einige Geheimnisse, die zu erforschen fantastisch war.
Die Geschichte ist überaus spannend aufgebaut und mit viel Emotionen, leider sind mir die im letzten Drittel des Buch etwas abhanden gekommen. Die Spannung wurde etwas zu überspitzt aufgebaut und die Emotionen sind etwas in den Hintergrund gerückt oder wurden durch andere Personen abgelenkt, was ich schade finde. So war das Ende recht schön, wurde für mich aber leider etwas zu schnell abgearbeitet.
Trotz allem ist der Fluchsammler für mich eine spannende Reise gewesen, in eine Geschichte, von der ich so noch nie gehört habe, sie aber durch ihre Erlebnisse und interessanten Personen zu einem tollen Abenteuer wird :).

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kurzgeschichte, liebe, marie weißdorn, glück, booksnack

In diesem Moment

Marie Weißdorn
E-Buch Text: 36 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 01.10.2017
ISBN 9783960872542
Genre: Sonstiges

Rezension:

Maries "In diesem Moment" ist meine erste Kurzgeschichte seit Jahren und außerhalb des Deutsch Unterrichts. Nachdem ich mich erstmal in diese Buchform eingefunden hatte, wurde ich gleich von dem Inhalt mitgenommen.Ich will nicht zu viel darüber sagen, denn ich denke, diese Story sollte Jeder selbst erfahren. Denn ich finde auch es ist ein tragisch, schöne Geschichte, die Platz zum Eigenen Interpretieren lässt und zwar eine konkrete kurze Handlung hat. Jedoch sehr viel zwischen den Zeilen heraus lesbar ist und dadurch Jeden anders zum nachdenken bringt, Die kleinen Definitionen und Beschreibung der verschiedenen Emotionszustände sind für mich von Marie unglaublich gut getroffen und zeigen mir, was für ein emotionales Verständnis Marie besitzt. Das Ende hat auch mich zu Tränen gerührt, was ich noch nie bei einer Kurzgeschichte erlebt habe.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

96 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

flerya, drachen, emily thomsen, drachenmond verlag, flerya - drachenschlaf

Flerya

Emily Thomsen , Anja Uhren
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959913515
Genre: Fantasy

Rezension:

Erstmal muss ich sagen, ich liebe das Cover, die Farben und der Drache und die Frau in der Landschaft harmonisieren perfekt miteinander und im Buch steckt so viel Liebe. Die Gestaltung, die Zeichnungen sind so toll und echt auch gruselig, vor allem der Ghul ;).Ich wusste nicht was mich mit diesem Buch erwartet und wurde von Anfang bis zum Ende einfach nur im Bann dieser fantastischen Welt gezogen und nicht mehr los gelassen :). Der Klappentext lässt schon eine recht dunkle Welt erahnen, in der Krieg herrscht, Aufstand und Dunkelheit. Inmitten dieser Welt ist Flee wie ein kleiner Lichtstrahl. Aufgewachsen zwischen den Ghul, glaubt sie natürlich auch einer zu sein, immer auf der Flucht  und versteckt vor den furchteinflössenden Drachenkönig. Sie hat einen Vater und Bruder, eine beste Freundin und will einfach nur ihren Geburtstag feiern. Doch grade das beginnt das Unglück. Sie wird verraten und gefangen genommen von dem Feind und auf einmal erwacht ein Drache in ihr, der doch der Feind sein sollte. Die tot geglaubte Drachentochter vom König soll sie sein und die Entführer auf einmal ihre Beschützer vor den Wesen, die doch ihre Familien und Freunde sein sollen.Liam, Navarion und Dagal sind ein eingespieltes Team und dienen dem König. Dabei ist Liam, wie sein Vorfahren, Kriegsheer vom Drachenkönig und kämpft unerbittlich gegen die Seelenfresser, die Ghul. Er und seine Freunde sind auch nicht nur einfache Menschen, sie besitzen Fähigkeiten und jeweils ein Geisttier, das ihnen zur Seite steht. Als sie auf Flerya treffen, wird auch Liams Weltansicht auf den Kopf gestellt, der Feind wird zum Freund und zu der wichtigsten Person, die er um jeden Preis beschützen muss, denn die Rudall Koer sind ihnen auf den Versen, um Flee zu töten und zu benutzen um ihre Ghulkönigin aus ihrem Kerker auf der Verbrecherinsel zu befreien.Auf der Fucht und gestrandet auf einer Insel mit Verbrechern hat die Gruppe keine Zeit, um das Erlebte zu verarbeiten. Sie müssen sich mit den Bewohnern der Insel zusammen tun, um die Rudall Koer aufzuhalten. Doch wem von den Verurteilten können sie vertrauen und was birgt diese Insel für Geheimnisse, die so Unwirklich sind, das etwas Mächtiges und Magisches dahinter stecken muss. Die Geschichte war so spannend, das ich sie kaum aus der Hand legen konnte und ich die ganze Zeit mit Flee und Liam mitgefiebert habe. Denn in diesem Werk gibt es nicht nur Schwarz oder Weiss. Flees Welt wird auf den Kopf gestellt und ihr Leben ist in Gefahr. Dabei bringt die Autorin auf unglaubliche Weise Flees Gefühlswelt ans Licht und gibt ihr eine so gewaltige Tiefe, das die Verzweiflung, Trauer und die Wut fast greifbar waren. Ich habe so mit Flee gelitten und auch Liams Verwirrung wurde ebenso realistisch dargestellt. Grade der Heerführer kannte ja nur Schwarz oder Weiss und befindet sich auf einmal in einer Grauzone, die ihn schlicht überfordert und doch auch seine Hoffnung und Kampfgeist antreibt. Es ist noch ganz zart, aber eine wundervolle Liebesgeschichte scheint sich auch anzubahnen und ich hoffe sehr, das sie zwischen den anstehenden Krieg, die Zeit hat, sich zu entwickeln :).Alle Charaktere im Buch sind sehr vielschichtig, so ist Abren zwar ein Halbghul, Rudall Koer und angeblicher Bruder von Flee, aber er versucht auch Flee zu beschützen und ist nicht überzeugt, das Aine, die Ghulkönigin, zu befreien die Lösung allen Übels ist. In diesem Buch wird auch eine Person zu einer Heldin, von der man es nicht grade erwartet und es wird absolut emotional.Doch das Buch ist nicht nur voller Spannung, Action und Drama, nein es wird auf sehr süße Art aufgelockert durch die echt witzigen Geisttiere und den Humor einiger Protagonisten. Ich liebeeee Moril, den kleinen Waschbär und Sammir :). Ich kann es kaum erwarten Band 2 zu lesen, die Geheimnisse der Insel zu entschlüsseln und Flees Weg mit ihrem richtigen Vater und vor allem Liam ;) weiter zu verfolgen :). Lest es Leute, es ein so fantastisches, magisches Werk, voller Geheimnisse ,Emotionen und mit einer wundervollen Prise Humor ;).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Schattenfalke

Julia Lalena Stöcken
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 06.11.2017
ISBN 9783961730506
Genre: Historische Romane

Rezension:

Puhh ich muss sagen, ich habe ich echt schwer getan zu entscheiden ob ich diesem Buch 4 oder 5 Sterne gebe, denn obwohl ich überhaupt kein Fan von historischen Büchern bin, hat mich Bluthund absolut umgeworfen :). Ich habe Falkoth und Cynuise lieben gelernt, die in einer Welt leben, wo sie oft über sich selbst nicht frei entscheiden können. Zuerst bin ich ganz gut in die Geschichte rein gekommen, hatte ich erstmal die nette Geburtsszene überstanden hihi ;). Das Leben könnte schlechter sein für unser Hauptpaar, sie lieben sich, haben süße Kinder, nur der König, der Falkoth immer wieder fort zieht, stört das Glück. Dadurch beginnt auch das Unglück wieder, denn der Bluthund allein hat schon viele Feinde und Falkoth als Herr über Hlew auch. So gerät er in einen fiesen Hinterhalt und Cynuise wird entführt. Ich muss sagen, da wurde eine wirklich klasse List gesponnen, die weit reicht und mich echt schockiert hat. Allerdings ist für mich da auch leider das, was mich etwas gestört hat. Ich habe mit Cynuise gebangt als ich den Entführer erkannt habe, war wie sie traumatisiert, vor allem, da nicht nur Cyn in die Sache mit rein gezogen wird, sondern eine mir an mein Herz gewachsene Person. Die Entführungslist war klasse, danach kam für mich leider ein kleiner Spannungsknick in der Mitte, wo die Spannung nachgelassen hat und ich kaum noch Schlimmes erwartet habe, so wie es im ersten Band bei jeder Sekunde der Fall war. Ich habe auf das Ausrasten Falkoths gewartet glaube ich und einen großen Kampf :).Der kam dann zum Ende hin, zwar nicht wie ich erwartet hab, aber dafür genial :). Denn da kamen die Gänsehautmomente wieder und ich war traurig als es zu Ende war :(.Umso besser fand ich in diesem Band dagegen die Beschreibung der Gefühle und Emotionen von den Protagonisten, vor allem bei Falkoth ging mir das richtig unter die Haut. Seine Verzweiflung, seine Wut, seine Trauer waren so greifbar, Hut ab an dich liebe Julia ;).Ich weiss gar nicht ob noch ein Band kommt oder nicht, ich würde es ganz gut finden, denn ich hatte so gehofft mehr über Cuills Frau und Kind zu erfahren und über Coenburg, sowie Draca. Die für mich in diesem Band die besten Nebendarsteller schlecht hin waren und ich denke grade Coensburg Leben und ihr Weg sollte definitv näher beluchtet werden ;) und Draca ist echt eine coole Socke ;).Komisch auch bei Cuthbert war ich hin und her gerissen zwischen hassen und mögen^^. UH dafür habe ich andere Personen in dem Band so gehasst, das war schon extrem hihi :). Definitiv ein vielschichtiges, spannendes Werk das gelesen werden muss :).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

romance, parallelwelt, bookshouse, gefahr, feuer

Sonnentochter - Die Nacht der Elemente 4

Lia Haycraft
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 10.07.2017
ISBN 9789963533886
Genre: Fantasy

Rezension:

Hallöchen :), ich habe Band 4 der Nacht der Elemente Reihe gelesen, ohne die Vorgänger zu kennen und kam daher ganz neu in die Geschichte hinein. Daher war es für mich am Anfang etwas ungewohnt über eine Welt zu lesen, in der es nur die Nacht und die Monde (4) gibt, Wesen mit Fähigkeiten der verschiedenen Elemente und über Nayara, die wirklich in einem Vulkan lebt und in Lava badet :). Es hat eine Weile gedauert mich mit dieser Welt anzufreunden, weil sie schon sehr extravagant ist, aber auch um einiges magischer :). Immerhin sind Nayaras Eltern eine Sonnenschwinge und eine Windarantai und ihr guter Freund Aidan ein Feuerarantai. Es gibt verschiedene Inseln und auch Feuergeister in dieser Welt.Als Nayara dann aber mit Aiden auf die Erde wechselt, als sich das Tor zwischen den Welten öffnet, konnte ich mit Nayara zusammen eine mir bekannte Welt neu entdecken, Fähigkeiten verschiedener Arantai besser verstehen und die Sonne genießen. Komisch wie selbst beim Lesen, man sie vermissen kann :).Ich hab Nayara und Aiden gelernt in mein Herz zu schließen und habe Nayara bei ihrem Erwachen begleitet, was übrigens sowas von genial war ;). Zusammen haben die Aiden und Nayara eine wundervolle Chemie, aber auch Jeder für sich, hat etwas ganz Besonderes und Feuriges :). Ich mochte Nayaras Begeisterung für die neue Welt und Aidens ruhigere Art im Gegensatz dazu. Auch die anderen Charaktere konnten mich überzeugen, vor allem Elfrun und Artus mochte ich sehr,Als es dann im Buch richtig spannend wurde, war ich richtig im Bann dieser Story. Raoul und sein Plan ist grausam, die Kämpfe mit den Fähigkeiten und das Zusammenarbeiten aller Arantai auf der Erde war jedoch der Wahnsinn und ich habe so mitgefiebert, das ich am Ende förmlich durch die Seiten geflogen bin.Die Beschreibung der Elemente und Fähigkeiten, der Kampf um Liebe, Freundschaft und Familie ist der Autorin wirklich super gelungen und man hat die tiefe Verbundenheit der Charaktere gespürt, ihre Liebe und ihr Knistern. Ein grandioser Abschluss eine Reihe, die ich auf jeden Fall noch komplett lesen werde :).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

venedig, zeit, mädchen, urlaub, die maske der vergangenheit

Die Maske der Vergangenheit

Antonia C. Wesseling
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 15.06.2017
ISBN 9783961730001
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich liebe ja Zeitreisegeschichten oder Geschichten die mit der Zeit spielen. Ich wurde bei Antonia diesbezüglich nicht enttäuscht.
Dennoch war ich zu Beginn echt überrascht über die starke Spiegelung des Innenlebens unserer Protagonisten Luzie. Das mein ich nicht negativ, ich war schlicht überwältig, wie feinfühlig die Autorin nicht nur das Seelenleben eines Menschen beschreiben kann, sondern auch und vor allem die Ängste und Wünsche einer Heranwachsenden, die schon Einiges in ihrem Leben durch hat. Dabei wird nichts beschönigt, wie bei anderen Büchern, sondern mal wunderbar realistisch das Wirrwarr eines Teenies beschrieben. Ich habe mich selbst an dadurch an meinen Jugendzeit erinnert gefühlt und konnte Luzies Denken super gut nachvollziehen.
Die Zeit in Venedig dann war klasse, die Beschreibung der Szenen waren sehr gelungen und man hat sich gefühlt, als wäre man mit Luzie dort. Das Rätselraten und die kleinen Hinweise um die Familien Schorn, die angeblich mit ihrer Großmutter zusammen gelebt haben, welche bevor sie wieder persönlich Kontakt zu ihrem Sohn und Enkelin aufnehmen konnte, leider verstorben ist, waren für mich der Hit :). Wie eine kleine Dedektivgeschichte :).
Den Zusammenhang der Familie, ihrer Oma und der Zeit ist echt eine so tolle Idee und absolut überzeugend, leider kam sie für mich doch etwas spät in den Vordergrund und hatte nicht so viel Zeit sich zu entwickeln, um zum Ende dann zu schnell abgewickelt zu werden ;). Denn da könnte die Autorin noch was rausholen :). 
Auch Luzies Hin und Her, ob sie diesen fantastischen Ereignissen und Geschichten nun glauben soll oder nicht, war mir etwas zu lange und ihre Überzeugung dann zu plötzlich. Trotzdem hat mich die Geschichte in ihren Bann ziehen können und die Spannung ist förmlich spürbar gewesen.
Die anderen Charaktere waren für mich auch liebevoll gestaltet, lieb, einschüchternd, kalt, abweisend, alles war dabei und hat die Geschichte für mich zu einem guten Leserlebnis gemacht :).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Schattenengel

Sara Brandt
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 14.08.2017
ISBN 9783961730254
Genre: Fantasy

Rezension:

Oh man ich habe Band 2 beendet und bin ein Wrack :). Das Ende ist so fies liebe Sara, echt fies ;). Ich brauche dringend Band 3 :).Auch wenn Sam und Lizzie getrennt sind, sind sie doch irgendwie immer zusammen, als wenn ihre Seele eins ist. Wie Lizzie und Sam haben ich von diesen Momenten gezehrt, denn durch ihre Träume finden sie sich doch immer wieder zueinander hachhh.Lizzie ist dem Himmelsgericht entkommen, aber grade Michael, Azraels Liebling, findet sie. Da sie im unebenen Gebirgsland unterwegs sind, bleibt Beiden nichts anderes übrig, als zusammen zu arbeiten und grade da beginnt es interessant zu werden :). Der innerlich erstarrte Michael lernt wer Lizzie wirklich ist und Lizzie schafft es doch tatsächlich durch seine harte Schale zu kommen. Gleichzeitig ist Sam in den Himmel gelangt und hat seine eigene Probleme Lizzie zu finden, dabei bemerkt er, das nicht alle Engel Azrael ergeben sind. Viele leiden unter dem Herrscher, unter der Welt, die Azrael aus dem Himmel gemacht hat und wir lernen, das es recht viele Fraktionen gibt, die ihn gerne stürzen würden. Doch Diesen das zu zeigen und sie zusammen zu bekommen ist noch weit entfernt und dennoch kommt der kluge Zack der Idee nahe :). Denn auch auf der Erde bleiben Gabbs und Raphael nicht untätig, sie wollen Lizzie und Sam helfen und rufen zum Kampf auf.So viel passiert auf verschiedenen Ebenen, sprichwörtlich :). Lizzie kämpft gegen Asriels Seele in ihrem Inneren und wir wissen immer noch nicht, warum Diese Lizzie unbedingt braucht und wofür, das macht mich wahnsinnig hihi. Sam hat gegen Ausgetsoßene und Himmelswölfe zu kämpfen und Lizzie und Michael kriegen noch einen weiteren Reisegefährten. Keiner der Beiden hat einen leichten Weg und ich habe so gebangt ob ihre Wege endlich zusammen führen und sie Azrael entkommen können. Denn am Weltenbaum wo alle hinwollen, wird es sich vielleicht entscheiden O.O.In diesem Band bin ich nicht nur ein Fan von Lizzie und Sam, auch Michael und Lizzie als Onkel und Nichte haben mich bezaubert und für einige Lacher gesorgt, auch Zack und Gabbs haben eine interessante Dynamik und auch Michael findet Jemanden, der sein Feuer herausfordert :).Die Wege und Kämpfe im Buch sind klasse, für mich hat sich der Weg, so wichtig die Erfahrungen sicher waren, doch etwas zu sehr hingezogen, dafür war das Ende aber dann bombastisch und endet mit einem fiesen Cliffhanger. Die durch Asriel geschwächte Lizzie hat zum Endes des Buches auch leider für mich etwas ihren Biss eingebüßt, aber ich hoffe sie kriegt ihn durch Sam bald wieder und sie finden einen Weg Azrael und Asriel aufzuhalten und was verdammt nochmal hat es mit den Himmelstoren endlich auf sich argggg. So viele Fragennnnn ;).Trotz dieser winzigen Mängel hat mich der Band voll überzeugt und ich liebe die Charaktere und möchte in Band 3 meine vielen Fragen beantwortet haben ja liebe Sara?? ;)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

engel, fantasy, dämonen, erde, liebe

Schattenengel

Sara Brandt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 15.12.2016
ISBN 9783946342847
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich liebe Engel und Dämonengeschichten und diese ist der absolute Wahnsinn :).
Lizzie und Sam kennen sich schon sehr lange, sie sind zusammen aufgewachsen und trotzdem verbirgt Sam ein Geheimnis vor Lizzie, verschwindet einige Zeit und scheint in schlimme Dinge hinein geraten zu sein, die Lizzie sich nicht einmal vorstellen kann. Denn in ihrer kleinen Stadt passiert selten was Aufregendes. So stellt sich Lizzies ganze Welt auf den Kopf, als sie und Sam auf einmal angegriffen werden und Sam sich zu wehren weiss, auf eine ganz besondere Art und Weise, die ziemlich erschreckend ist ;).
Auf einmal existieren Dämonen und Engel in ihrer näheren Umgebung und der Himmelsherrscher Azrael will Lizzie gefangen nehmen, doch wieso?
Die Geschichte beginnt sofort mit Spannung, nicht nur die Gefühle die Sam und Lizzie ziemlich offensichtlich füreinander haben und doch nie geäußert haben, auch die Angriffe und Enthüllungen kommen echt schnell und ziehen einen sofort in den Bann der Geschichte. Engel und Dämonen, die besondere Fähigkeiten haben, Vorhersehungen und ein Pakt der Lizzie alles kosten kann.
Ich kann kaum mehr sagen, ohne die Oh Gott Momente zu verraten, aber es ist so gut, ich habe die ganze zeit mit Lizzie und Sam mitgefiebert, ihren Vater und ihrer coole Tante sofort in ein Herz geschlossen, den lieben und ruhigen Zack kennen gelernt und den grausamen Azrael.
Man lernt viel über den Himmel, die Hölle, ihre Wesen und ihre Kriege und am Ende landen unsere liebsten Charaktere an einem dieser Orte, in den Händen des grausamen Herrschers, den Lizzies Pakt hat wirklich extreme Folgen.
Die Autorin hat die Protagonisten so gefühlsvoll geschrieben, das ich sofort die Anziehung zwischen Lizzie und Sam spüren konnte, ihre unglaubliche Verbindungen hat mich umgehauen und ich kann verstehen, warum sie alles füreinander tun würden. Doch auch die anderen Charaktere bleiben nicht farblos, sie alle haben etwas Eigenes, Besonderes, das man sie einfach mögen muss oder hassen ;).
Die Kämpfe und Magiemomente waren der Wahnsinn, da habe ich immer Gänsehaut bekommen :).
Ich habe danach gleich mit Band 2 begonnen, denn ich musste wissen wie es weiter geht und habe es nicht bereut :).

  (3)
Tags:  
 
66 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks