Leserpreis 2018

connychaoss Bibliothek

1.002 Bücher, 788 Rezensionen

Zu connychaoss Profil
Filtern nach
60 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

14 - Kicker, Küsse, Katastrophen

Heike Abidi
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.05.2017
ISBN 9783864300646
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Franzi ist fast 14 und spielte bisher in einem gemischten Fußballteam. Ab der neuen Saison muss sie in eine reine Mädchenmannschaft wechseln. Dem sieht sie mit gemischten Gefühlen entgegen. Ihre Eltern sind von Franzis Leidenschaft zum Fußball nicht sonderlich begeistert, sie möchten, dass ihre Tochter etwas weiblicher wird und verlangen, dass sie zur Tanzschule geht. Damit Franzi nun auch weiterhin Kicken kann, lässt sie sich auf diesen Deal ein. "14 -Kicker, Küsse, Katastrophen" ist ein Spin-off der Buchreihe von "Tatsächlich 13" hier sind Henriette und Jill diesmal nur Nebenfiguren. Meine Tochter (12) und ich mögen die Jugendbücher der Autorin sehr, der Schreibstil ist jugendlich frisch und lebhaft und liest sich wunderbar locker, leicht und flüssig. Sehr humorvoll wird der Alltag von Jugendlichen beschrieben, die Probleme, Träume und Interessen in diesem Alter werden sehr authentisch dargestellt. Franzi hat uns als Protagonistin sehr gut gefallen, sie ist ein sehr natürliches und offenes Mädchen, mit Stärken und kleinen Schwächen. Aber genau das macht sie so liebenswert. Gut hat uns gefallen, dass man hier auch Henriette und Jill, die Figuren aus "Tatsächlich 13" wieder trifft und aus einem anderen Blickwinkel kennenlernt. Toll fanden wir auch, dass einmal ein, für Mädchen nicht unbedingt typisches, Hobby vorgestellt wurde und somit die Vorurteile, dass Mädchen nur reiten und tanzen gehen und sich für Schminke und Shopping interessieren, widerlegt wurden. Wir freuen uns schon auf das nächste Buch von Heike Abidi.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

ab 8 jahre, arm und reich, armut, freundschaft & familie, geizkragen, kinderbuch, modernes märchen, moral, rüdiger bertram, zuckerwatt

MacMotz und die rotzgrüne Zuckerwatte

Rüdiger Bertram , Heribert Schulmeyer
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.08.2016
ISBN 9783473369379
Genre: Kinderbuch

Rezension:

An seinem 70. Geburtstag kommt der egoistische, griesgrämige und kautzige MacMotz auf die Idee, von nun an netter zu sein.
Der Inhalt eines Briefes bringt ihn darauf.
Er möchte auch endlich einmal spielen und Spaß haben, in seiner Kindheit musste er nämlich nur rechnen und sich um sind Zuckerwattefabrik kümmern.
Doch wie spielt man und wie hat man Spaß am Leben?
Der alte MacMotz braucht Nachhilfe und diese erhofft er sich beim Nachbarjungen Danny.
Dieser stammt aus ärmlichen Verhältnissen, der Vater ist in MacMotz Zuckerwattefabrik beschäftigt.

Hinter dem witzigen Cover verbirgt sich eine Geschichte, die es in sich hat. Einerseits sehr witzig aber auch sehr nachdenklich und traurig stimmend.

Meiner Tochter (11) und mir gefallen die Bücher des Autors sehr, sie haben immer etwas Besonderes, fesselndes.

Der Schreibstil ist, wie gewohnt, sehr leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist humorvoll, spannend, stimmt nachdenklich.

Der kautzige, mürrische MacMotz entwickelt sich im Laufe der Geschichte. Es war sehr amüsant zu lesen, wie er das Spielen erlernt und wieder zum Kind wird.

Danny fanden wir sympathisch, seine Familie ebenso. Dannys Entscheidung, mit MacMotz mitzugehen, hat bei uns zu viel Diskussionsstoff gesorgt.

Die Mischung aus Humor und Tragik ist dem Autor gut gelungen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

Sternenschweif & du

Linda Chapman
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 14.09.2016
ISBN 9783440151518
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lauras Freundin Grace hat durch eine dumme Unaufmerksamkeit ihre Erinnerung an die Einhornwelt verloren.
Laura und Sternenschweif versuchen ein Gegenmittel zu finden und so Graces Erinnerungen zu retten.

Hilfe bekommen sie dabei vom Leser.

Dies ist ein interaktives Buch.
Der Leser wird in die Geschichte integriert und kann durch Lösen kleiner Rätsel und Entscheidungen der weiteren Handlung bei der magischen Heilung helfen.

Die Geschichte liest sich sehr flüssig, die Schrift ist recht groß und die Rätsel wenig anspruchsvoll.

Leser ab etwa 7 Jahren dürften schon gut damit zurecht kommen.

Die Geschichte ist spannend aber leider auch sehr knapp. Einige der Szenen hätten wir uns ausführlicher gewünscht.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"penny pepper":w=2,"freundschaft":w=1,"kinderbuch":w=1,"weihnachten":w=1,"diebstahl":w=1,"detektive":w=1,"spurensuche":w=1,"detektivgeschichte":w=1,"advent":w=1,"kinderkrimi":w=1,"ab 8 jahre":w=1,"ulrike rylance":w=1,"lisa hänsch":w=1

Penny Pepper - Tatort Winterwald

Ulrike Rylance , Lisa Hänsch
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 14.10.2016
ISBN 9783423761628
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In Penny Peppers neuem Fall geht es weihnachtlich zu.

Weihnachtsbäume verschwinden, werden angezündet oder sogar von Balkons gestohlen.
Ist hier ein Weihnachtshasser am Werk?
Penny und ihre Freundinnen legen sich auf die Lauer und kommen auf eine heiße Spur.

Meine Tochter (11) ist ein großer Penny Pepper Fan, sie liebt diese witzige Buchreihe im Comic-Style.

Durch die vielen witzigen Illustrationen wird der Schreibstil sehr aufgelockert, man hat beim lesen jede Menge zu entdecken.
Die Geschichte ist lustig, spannend und regt auch zum mitraten und nachdenken an.

Zusätzlich gibt es Detektivtipps von Penny, falls man auch selbst einmal Detektiv spielen möchte.

Die Figuren sind einfach toll, nicht nur Penny und ihr Detektivclub, auch Pennys Oma, ihr dicker Hund, die Blutbach-Tochter, der Hausmeister oder die Klassenlehrerin. Alle sind so schön schräg und liebevoll erdacht.

Und natürlich darf auch Pennys tolles Diktiergerät nicht fehlen, das mit seinen Wortkreationen wieder für so manchen Brüller sorgt.

Wir freuen uns schon sehr auf Pennys nächsten Fall.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

"foxgirls":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"spannend":w=1,"buch":w=1,"hamburg":w=1,"bücher":w=1,"lesen":w=1,"ferien":w=1,"sommerferien":w=1,"phantasy":w=1,"book":w=1,"magisc":w=1,"sabine städing":w=1

FOXGIRLS - Magie liegt in der Luft

Sabine Städing , Maria Karipidou
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbj, 26.09.2016
ISBN 9783570164471
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Bonnie und Puder haben sich gut in ihr Leben als Halblinge gefunden, sie können mit der neugewonnenen Magie immer besser umgehen und finden unter Hamburgs magischen Wesen viele Freunde.
Doch die kryptozoologischen Jäger sorgen für Unruhe, der schwarze Abt und seine Jäger verfolgen sie.
So wird der Zeltausflug auf dem Anwesen einer Geistergräfin nicht so friedlich wie geplant.

Dies ist der zweite Band der magischen Foxgirls.

Meine Tochter (11) ist ganz vernarrt und hat beide Bände schon einige Male inhaliert.

Der Schreibstil liest sich sehr gut, ist sehr bildhaft und lebendig. Die Sprache ist jugendlich, modern, die Geschichte witzig, fantasievoll, fesselnd und spannend.

Bonnie und Puder sind sehr sympathisch, man fiebert richtig mit, was sie erleben und wie sie die Situation meistern.

Hamburg wird so bildhaft beschrieben, man bekommt richtig Lust, auch in die Hansemetropole zu fahren und auf den magischen Spuren der Foxgirls zu wandeln.

Wir sind sehr gespannt, was Bonnie, Puder und ihre Freunde im dritten Teil erleben werden.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

außerirdische, außerirdische bedrohung, außerirdischer, buch, comic, erde, familie, freundschaft, gefahr, humor, manga, meteor, parallelwelt, popcom, roboter

Hilo 01

Judd Winick
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei POPCOM, 13.10.2016
ISBN 9783842030817
Genre: Comics

Rezension:

DJ ist ein normaler Junge, er hat keine besonderen Fähigkeiten, ist nicht besonders schlau, in seiner Großfamilie geht er etwas unter und seit seine beste Freundin Gina weggezogen ist, ist er auch etwas einsam und langweilt sich.
In seinem Heimatort passiert ja auch nie etwas.
Als plötzlich ein Junge vom Himmel fällt, passiert doch endlich etwas in Berke County.
DJ kümmert sich um den Jungen.
Hilo heißt er und muss viel lernen. Zum Beispiel, dass man nicht nur mit einer silbernen Unterhose bekleidet herumlaufen kann und dass Gras nicht schmeckt.
Hilos Gedächtnis ist vom Sturz angeschlagen, er erinnert sich anfangs an nichts. Doch dann kommt die Erinnerung.
Hilo ist da, um die Erde vor Außerirdischen zu retten.
Hilfe bekommt er von DJ und Gina, die plötzlich wieder in Berke County wohnt.

Dieser Comic ist sehr gut illustriert, die Figuren sind wirklich gut getroffen und bringen auch ohne große Worte die Handlung gut rüber.

Der Comic ist actiongeladen, spannend, witzig und stimmt auch nachdenklich.
Es geht um durchgeknallte Außerirdische, Freundschaft und Abenteuer.

Das Ende macht Lust auf Teil 2, leider wird dieser erst im Frühjahr 2017 erscheinen.

Als Goodie gibt es einen kleinen Stickerbogen und ein Poster.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

"kinderbuch":w=4,"tiere":w=3,"hochzeit":w=2,"zoo":w=2,"eisbär":w=2,"tierdiebstahl":w=1,"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"geschichte":w=1,"mädchen":w=1,"adoption":w=1,"phantasie":w=1,"gabe":w=1,"pflanzen":w=1,"wölfe":w=1

Liliane Susewind - Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße

Tanya Stewner , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 13.10.2016
ISBN 9783737340007
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In ihrem 11. Abenteuer kümmert sich Tierflüsterin Liliane Susewind um das Eisbärjunge Milky. Milkys Mutter ist gestorben und der kleine Eisbär ist ganz allein.
Das muntere Kerlchen hält Liliane und Jesaja ganz schön auf Trab.
Eine tierische Ersatzmutter muss her.
Liliane hat schon eine Idee, wie sie dem Kleinen helfen kann.
Doch dann macht sie eine merkwürdige Beobachtung.
Milky und die anderen Zootiere geraten in große Gefahr.

Meine Tochter (11) liest seit Jahren die Bücher dieser Reihe, sie liebt die fantasievollen und spannenden Geschichten.

Das Cover ist wieder ganz zauberhaft. So wunderschöne Farben, die hübschen, bunten Blumen und die beiden Eisbären. Es gibt so viel zu entdecken...
Man bekommt richtig Lust, das Buch in die Hand zu nehmen und mit der Lektüre zu beginnen.

Der Schreibstil ist, wie immer, toll und flüssig zu lesen, sehr fantasievoll, witzig, bildhaft, warmherzig, spannend und auch wunderschön illustriert.

Liliane ist so eine sympathische Figur, voller Mitgefühl und Fantasie. Ihre Freundschaft (egal ob zu Mensch oder Tier) ist etwas ganz besonderes.

Auch die Tiere werden wundervoll beschrieben, die hochnäsige Frau von Schmidt zum Beispiel oder der aufgeweckte, stürmische Milky. Es gibt immer wieder etwas zum Schmunzeln.

Wir sind schon sehr auf Lilianes nächstes Abenteuer gespannt.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Lilly – Weihnachten mit Chaosgarantie

Sabine Both , Carolin Liepins
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 03.10.2016
ISBN 9783522505253
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

altersempfehlung: 10 - 12 jahre, dänemark, falte, familie, fantasy, geschwister, jugendbuch, kinderbuch, kopenhagen, marionetten, meister, meister des vergessens, mut, spannung, turm

Caspar und der Meister des Vergessens

Stefanie Taschinski , Cornelia Haas
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 24.10.2016
ISBN 9783789104268
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Caspar lebt mit seiner Familie in Kopenhagen.
Dort betreiben sie ein seit Generationen erfolgreiches Marionettentheater.
Caspar findet eine kaputte Marionette und will sie reparieren. Ein geheimnisvoller Fremder leiht ihm dafür sein Schnitzmesser.
Kurz darauf verschwindet sein kleiner Bruder Till, die Eltern erinnern sich nicht mehr an Till und sämtliche Hinweise auf den Jüngsten verschwinden ebenfalls.
Caspar und seine Schwester können den Bruder nicht vergessen und suchen ihn.
Hilfe bekommen sie von Anatol, der auch im Puppentheater mitarbeitet.
Ein uralter Pakt steckt hinter dem Verschwinden.
Caspar gelangt nach Memoria und findet Till.
Doch er muss gegen den Meister und das Vergessen ankämpfen.

Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Schon nach wenigen Zeilen wird man in die Geschichte gesogen und muss unbedingt weiterlesen.

Die Handlung ist spannend, düster, etwas unheimlich, fantasievoll, emotional und magisch.

Die Figuren werden sehr facettenreich beschrieben, man konnte sich beim lesen alles sehr gut vorstellen, auch die Handlungsorte wurden sehr bildhaft beschrieben und erschienen vor unserem inneren Auge.

Eine sehr schöne Geschichte, nicht nur für Kinder ab 10 Jahren.

Das Ende ist rund und stimmig, macht aber auch Lust auf eine Fortsetzung.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die drei ??? Kids, Der Adventskalender

Ulf Blanck , Kim Schmidt
Fester Einband
Erschienen bei Kosmos, 14.09.2016
ISBN 9783440150832
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die drei !!! Der Adventskalender

Maja von Vogel , Ina Biber
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 14.09.2016
ISBN 9783440149294
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

abenteuer, band 2, dreißigjähriger krieg, fantasy, freundschaft, historischer roman, jugendbuch, macht, magie, musketiere, oliver pötzsch, prag, reichsinsignien, reihe, zauberei

Die Schwarzen Musketiere - Das Schwert der Macht

Oliver Pötzsch , Helge Vogt
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 19.09.2016
ISBN 9783845814285
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In Band 2 der Schwarzen Musketiere führt es Lukas, Elsa, Giovanni, Jerome und Paulus nach Prag. Die Reichsinsignien Schwert, Krone und Zepter wurden gestohlen und Waldemar von Schönborn soll dahinter stecken.
Die Freunde müssen verhindern, dass er mit den Insignien große Macht erreicht.

Obwohl es sich hier schon um den zweiten Band handelt, kann man die Geschichte auch ohne Kenntnis des ersten Teils lesen.
Das Wichtigste wird noch einmal beschrieben.

Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Im Anhang befinden sich ein Lexikon sowie ein kleines Wörterbuch der Fechtkunde, so ist auch für jüngere Leser alles gut zu verstehen.

Die Handlung ist sehr spannend, actiongeladen und dramatisch, da auch viel Magie und Mythologie vorkommt, ist der Handlungsort Prag perfekt gewählt.

Lukas und seine Freunde sind sehr sympathisch, da sie alle sehr unterschiedlich sind, ergänzen Sie sich perfekt. Der Zusammenhalt der Freunde wird sehr gut beschrieben.

Ich bin schon sehr auf das nächste Abenteuer der Schwarzen Musketiere gespannt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

"humor":w=1,"jugendbuch":w=1,"geister":w=1,"band 5":w=1

Scary Harry – Hier scheiden sich die Geister

Sonja Kaiblinger , Fréderic Bertrand
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Loewe, 19.09.2016
ISBN 9783785582657
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Halloween im Radieschenweg.
Doch die richtige Stimmung will nicht aufkommen.
Sensenmann Harold kann Otto und Emily nicht mehr so oft im Diesseits besuchen kommen. Sein neuer Chef Rattlebone hat nämlich davon Wind bekommen und außerdienstliche Treffen mit Lebenden strengstens verboten.
Bei Zuwiderhandlung drohen harte Strafen.
Zusammen mit Onkel Archibald und Emily setzt er die Jenseits-Schneekugel in Gang und stellt Kontakt zu Ottos verschwundenen Eltern her. Sie sitzen in Qualcatraz fest. Sie wurden bei ihren Forschungen von einem Sensenmann mit Holzbein gefangen.

Als Otto nächtliche Besuche eines unheimlichen Unbekannten mit Holzbein bekommt und auch noch bekannt wird, dass Harolds Boss Rattlebone ein Holzbein haben soll, wird die Sache spannend.

Otto und Co ermitteln wieder.

Dies ist bereits der 5. Band und wir haben den schrägen Sensenmann Harry, Otto, Emily, Fledermaus Vincent und Ottos Hausgeister schon sehr ins Herz geschlossen.

Der Schreibstil ist einfach genial, schräg, humorvoll, spannend und voller Wortwitz.

Die tollen Illustrationen von Fréderic Bertrand ergänzen die Geschichte wunderbar.

Es gibt so witzige Details wie zum Beispiel die Gefängnisinsel Qualcatraz, Jenseitspedia, ein Ghostwriter...

Eine tolle Buchreihe für Kinder ab 8 Jahren, die Lektüre macht aber auf jeden Fall auch Erwachsenen Spaß.

Wir freuen uns schon sehr auf Band 6.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

"buchstaben":w=6,"abenteuer":w=4,"fabula":w=4,"kinderbuch":w=2,"lesen":w=2,"füller":w=2,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"geschwister":w=1,"geschichten":w=1,"zauberer":w=1,"chaos":w=1,"schreiben":w=1,"leseschwäche":w=1

Leon Reed

Sabine Kruber
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783958821231
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Leon übt für den Vorlesewettbewerb.
Seine Lehrerin hat für ihn ein Buch ausgesucht, was schrecklich komplizierte Wörter enthält.
Leon würde diese Wörter am liebsten streichen.
Da kommt ihm der Füller, den er im Schaufenster entdeckt, gerade recht. Der Füller frisst alle Wörter auf, die ihm in die Quere kommen.
Leon gibt dafür sein ganzes Geburtstagsgeld aus.
Doch zu Hause angekommen, stellt er fest, dass der Füller wirklich ALLE Buchstaben verschwinden lässt.
Leon und seine kleine Schwester müssen ein Gegenmittel finden und geraten so ins geheime Land Fabula.
Auch dort verschwinden Buchstaben.
Mit dem Buchstabenzauberer Florius wollen sie das Buchstabenverschwinden aufhalten.
Doch sie geraten in große Gefahr.

Das Cover hat uns magisch angezogen, der außergewöhnliche Füller, die verschnörkelten Buchstaben, die tollen Farben...

Die Geschichte liest sich sehr flüssig, die Handlung ist spannend, actionreichen und fantasievoll.

Mit Leon und seiner Schwester Mira kann man sich gut identifizieren.

Sehr gut hat uns die Beschreibung von Fabula und seiner Bewohner.

Es sind so niedliche Details in der Geschichte wie zB Tipp Ex Beeren, Buchstaben, die einen unterschiedlichen Geschmack haben, Träume, in denen die ABC-Schützen die Buchstaben erschmecken und so besser in Erinnerung behalten....

Die Botschaft, dass Lesen und Schreiben sehr wichtig ist wird sehr gut vermittelt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

9 bis 11 jahre, ab 8 jahre, bestatter, chaotisch, familie, feste, fettnäpfchen, geschwister, großfamilie, hanser verlag, kinderbuch, niedlich, pannen, witzig, zusammenhalt

Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten

Silke Schlichtmann , Susanne Göhlich
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 16.03.2015
ISBN 9783446247475
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Familie Petersen bekommt bald das vierte Kind.
Die 7jährige Pernilla belauscht ein Gespräch ihrer Horterzieherin Frau Miller, in dem diese vorhersagt, dass die Petersens mit 4 Kindern nie mehr eingeladen werden.
Das müssen Pernilla und ihre Brüder verhindern.
Einladungen und Besuch sind für sie nämlich das Schönste, was es gibt.
Die Kinder planen eine Überraschungsparty.

Der Schreibstil liest sich sehr locker und leicht, die Geschichte ist sehr humorvoll, es gibt viele Details, über die sich vor allem Erwachsene amüsieren können, so macht auch das Vorlesen Spaß.
Einiges stimmt aber auch nachdenklich, stimmt es nicht eigentlich, dass Großfamilien weniger eingeladen werden?

Pernilla ist eine tolle Figur, sie ist fantasievoll und fürsorglich.
Sie und ihre Geschwister halten fest zusammen, egal wie oft sie sich sonst kabbeln.

In den Familienmitgliedern und deren Erlebnissen kann man sich oft wiedererkennen.

Der Zusammenhalt und die Liebe dieser Familie ist sehr berührend zu lesen.

Die Illustrationen von Susanne Göhlich sind auch ganz zauberhaft und ergänzen diese schöne Geschichte sehr passend.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

Meine schrecklich beste Freundin und andere Katastrophen

Catherine Wilkins , Marianne Harms-Nicolai , Sarah Horne
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 03.07.2014
ISBN 9783845800660
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

1930er, 30er jahre, ab 10, alltag, armut, autobiographie, biographie, erinnerungen, familie, früher, geschichten, gudrun pausewang, kinderbuch, kindheit, sachbuch

So war es, als ich klein war

Gudrun Pausewang
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 20.07.2016
ISBN 9783473524426
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Autorin Gudrun Pausewang *1928 erzählt in diesem Büchlein von ihrer Kindheit im ländlichen Ostböhmen.
Wie war es damals, vor fast 100 Jahren, als man eingeschult wurde, einkaufen oder zum Zahnarzt ging?
Autos gab es noch wenige, Flugzeuge am Himmel wurden bestaunt, die Kinder spielten meist draußen mit dem, was sie fanden....

Mit nur 124 Seiten ist das Buch wirklich sehr dünn und liest sich sehr schnell weg. Sehr anschaulich berichtet die Autorin über ihre Kindheit.

Wir (Tochter 11) fanden die Geschichten sehr interessant, teils humorvoll, manchmal auch nachdenklich stimmend.
Genau so würden wir uns die Erzählung einer Großmutter vorstellen, die den Enkeln von damals erzählt.

Schön wären noch ein paar Fotos dazu gewesen

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

bio-vertretungslehrer dr. dr. witzel, dressler verlag, ella, erfolgsautorin sabine ludwig, felix, freundschaft, geister, geschrumpft, großer sprachwitz, hilfe, hilfe, mein lehrer geht in die luft, hulda stechbarth, kinderbuch, sabine ludwig, schule

Hilfe, mein Lehrer geht in die Luft

Sabine Ludwig , Isabel Kreitz
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Dressler, 22.08.2016
ISBN 9783791500140
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Freundschaft zwischen Felix und Ella wird auf eine harte Probe gestellt.
Es passieren sehr seltsame Dinge an der Schule. Klassenarbeiten verschwinden, die Schulmauern zieren rätselhafte Graffitis und Schmitti fällt in eine Baugrube und verletzt sich schwer.
Immer wieder gerät der Verdacht auf Felix.
Er muss herausfinden, wer tatsächlich hinter den fiesen Streichen steckt.
Könnte etwa der neue Lehrer Dr. Dr. Witzel etwas damit zu tun haben? Seltsam genug wäre er ja.

"Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft!" haben wir bereits gelesen und auch im Kino gesehen. Uns hat es gut gefallen, nur der große Unterschied zwischen der Handlung im Buch und im Film hat uns nicht so gefallen.

"Hilfe, mein Lehrer geht in die Luft!" kann man aber auch gut ohne die Kenntnis des ersten Teils lesen. Es gibt ein paar Rückblicke.

Der Schreibstil liest sich sehr leicht und flüssig.
Die Geschichte ist witzig, spannend und sehr fantasievoll.

Felix und Ella werden sehr sympathisch dargestellt, Felix ist kein Musterschüler und kommt deshalb wie ein normaler Junge rüber.
Da die Hauptpersonen mit Ella und Felix besetzt sind, können sich sowohl Jungen und Mädchen gut mit einem der beiden identifizieren.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"leben":w=1,"geheimnis":w=1,"schule":w=1,"blut":w=1,"rom":w=1,"bruder":w=1,"jagd":w=1,"krankenhaus":w=1,"kloster":w=1,"5 sterne":w=1,"auto":w=1,"helfen":w=1,"treffen":w=1,"mönch":w=1,"geheim":w=1

Moving Target - Die Spur der Gejagten

Christina Diaz Gonzalez , Frank Böhmert , Melanie Korte
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.08.2016
ISBN 9783522505185
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

ballett, basketball, bauchtanz, cafe sultan, charlotte, choreografie, coppenrath, dancing girls, dönerbude, egoismus, eifersucht, heike abidi, ida, mädchen, tanzen

Dancing Girls - Ida springt über ihren Schatten

Heike Abidi , Lisa Hänsch
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.08.2016
ISBN 9783649666899
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ida und die Dancing Girls treffen sich regelmäßig zum Trainieren und haben sogar einen eigenen Probenraum.
Emilys Eltern stellen ihnen einen alten Lagerraum zur Verfügung, renovieren und einrichten müssen die Mädchen ihn allein.
Dazu hat Ida aber wenig Lust, sie möchte lieber Tanzen und Spaß haben.
Yasmin zieht dann auch noch einen Auftritt für die Dancing Girls an Land. Zur Eröffnung des türkischen Restaurants ihrer Eltern dürfen sie auftreten. Zu türkischer Musik.
Wie soll Ida ihre Ballettschritte nur mit dieser Musikrichtung vereinbaren?
Ida zieht sich zurück, will sie das Tanzen vielleicht ganz aufgeben?

Dies ist schon der zweite Band der Dancing Girls, diesmal geht es um die Ballerina Ida,

Der Schreibstil ist locker und leicht und liest sich sehr flüssig.

Mit Ida hatten wir anfangs unsere Probleme, sie kam sehr verwöhnt, zickig und egoistisch rüber, sie zeigte wenig Teamgeist und Engagement.
Erst zum Ende hin machte sie eine Entwicklung durch und wurde uns sympathischer.

Unsere Lieblingsfigur ist bisher Yasmin und wir sind gespannt, wann es um sie und ihren Orientalischen Tanz geht.

Eine schöne Buchreihe, in der es ums Tanzen, Freundschaft, Zusammenhalt und Toleranz geht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

abenteuer, buch für jungs, jugendbuch, kinderbuch, tagebuch

Mein bisher bestes Jahr

Daniela Böhle , Katharina Greve
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei SATYR Verlag, 09.05.2016
ISBN 9783944035734
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Paul ist ein normaler Zwölfjähriger, nicht sonderlich schlau, nicht besonders mutig, nur schrecklich verpeilt.
Er schreibt ein Jahr lang Tagebuch und berichtet darüber über seine alltäglichen Erlebnisse wie zB das Zelten auf dem Spielplatz, Einbruch in der Schule, der Skiausflug mit der Klasse, vom neuen und coolen Schüler Karl, dem Vegetarier Leon, dem Mobbingopfer Marco, dem tollpatschigen Julian und der süßen Sarah, in die er so verliebt ist.

Inspiriert zu diesem Buch wurde die Autorin von ihrem 12jährigen Sohn.

Der Schreibstil ist sehr locker und modern, die Geschichte liest sich richtig gut.
Sehr humorvoll wurde Pauls Alltag ins Tagebuch gebannt. Dabei geht es oft um die Sorgen und Nöte eines Jungen in diesem Alter.

Meine Tochter (11) fand die Geschichte schon sehr witzig, leider waren aber auch sehr eklige Beschreibungen dabei, die ihr manchmal die Leselust nahmen.
Die Figuren werden sehr realistisch und sympathisch dargestellt, man kann sich gut in ihren wiederfinden.

Leider gibt es nur sehr wenige der witzigen Illustrationen im Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"freundschaft":w=2,"schule":w=2,"musik":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"eifersucht":w=1,"träume":w=1,"band":w=1,"villa":w=1,"gitarre":w=1,"song":w=1,"mädchenclique":w=1,"schlagzeug":w=1,"drums":w=1,"mädchenband":w=1

Lesegören - Cooler Auftritt, Girls!

Bianka Minte-König , Carolin Liepins
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2016
ISBN 9783522505154
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Schuljubiläum wird groß gefeiert und das Unterhaltungsprogramm geplant.
Lotte und die Girls gründen spontan eine Girls-Band und wollen mit gecoverten Songs und einem eigenen Lied die Schule unterhalten.
Doch es ist gar nicht so leicht sich auf den Song und das Üben zu konzentrieren, wenn die Gedanken immer wieder bei Lottes Eltern sind.
Die Mission Versöhnung erleidet immer wieder Rückschläge.

Dies ist schon der vierte Teil aus der Lesegören-Reihe um die Girls.

Inzwischen sind uns Lotte, Stine und Hanna schon sehr ans Herz gewachsen und wir haben den Eindruck, dass es sich um real existierende Personen handelt.

Der Schreibstil ist einfach toll, locker leicht, humorvoll und jugendlich.
Die Girls haben coole und witzige Sprüche drauf und man kann sich mit vielem identifizieren.

Die Girls sind auch super sympathisch, halten fest zusammen, sind hilfsbereit, witzig und einfallsreich.

Es werden viele Themen angesprochen, die die Mädchen in diesem Alter beschäftigen, wie zum Beispiel Freundschaft, Tierschutz, Stress in der Schule, Probleme in der Familie...

Leider kam uns aber in diesem Band der Streit zwischen Lottes Eltern zu dominant rüber, etwas weniger Familienzoff hätte uns diesmal besser gefallen.
Auch die Idee, mit nur wenigen musikalischen Fähigkeiten mal eben eine Band zu gründen und binnen kurzer Zeit ein Bühnenprogramm mit Coversongs und eigenem Lied auf die Beine zu stellen, war uns etwas unglaubwürdig.

Das sind aber auch die einzigen Kritikpunkte, uns hat das Lesen wieder viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das 5. Abenteuer der Girls.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

abenteuer, freunde, freundin, freundschaft, hund, kater, katze, kinderbuch, mädchen, retten, schule, tiere, tiere retten, tierretter, träume

2 Freunde für 4 Pfoten – Das Katerkuddelmuddel

Sonja Maren Kientsch , Raimund Frey
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.06.2016
ISBN 9783785584583
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Matilda hat das Tierretter-Gen, zusammen mit ihrer Freundin Jette möchte sie deshalb eine Tierretter-Zentrale gründen.
Ihr erster Auftrag ist der Kater von Frau Stritzelberger, er hat panische Angst vor dem Staubsauger. Doch Matilda und Jettes Therapie gegen die Angst des Katers schlägt nicht gleich an.
Es kommt zu Turbulenzen und Chaos.

Die Geschichte ist wirklich niedlich.
Die Kapitel sind recht kurz und Leser ab etwa 7 Jahren kommen schon gut mit dem Text zurecht.

Die Figuren wurden alle sehr liebevoll und witzig schräg, die lustigen Illustrationen unterstreichen die Geschichte noch.

Jette und Matilda sind sehr sympathisch und sehr einfallsreich, was die Tierrettung und Vertuschung kleinerer Katastrophen angeht.

Meiner Tochter (11) und mir hat das Buch sehr gefallen, wir hoffen auf eine baldige Fortsetzung.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"freundschaft":w=2,"london":w=2,"liebe":w=1,"schule":w=1,"erste liebe":w=1,"sprache":w=1,"lüge":w=1,"mobbing":w=1,"2016":w=1,"blog":w=1,"arroganz":w=1,"verleumdung":w=1,"eitelkeit":w=1,"aktion":w=1,"patricia schröder":w=1

Lesegören: Emely – einfach abgefahren!

Patricia Schröder , Carolin Liepins
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2016
ISBN 9783522504966
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dies ist der vierte und leider letzte Band von Emely aus der Lesegören Reihe.

Diesmal geht es für Emely und ihre Freundinnen Anna und May zum Schüleraustausch nach London. Hier können sie nicht nur ihre Sprachkenntnisse erweitern, sie sollen auch mit ihren englischen Mitschülern an einem Charity Projekt arbeiten.

Gut, dass die drei Freundinnen schon Erfahrungen mit solchen Aktionen haben und auch Ihren Blog zur Unterstützung nutzen können.

Wenn da nur nicht die beiden Zicken Summer und Charlotte wären, die ihnen bei der Planung des Benefiz Events Steine in den Weg legen.

Für Gefühlschaos sorgen Phin und Jonathan, die überraschend auftauchen.

Zum besseren Verständnis und für den perfekten Lesespass sollte man die vorherigen Bände bereits gelesen haben. Es gibt zwar kurze Rückblicke aber man verpasst sonst wirklich etwas.

Schon auf dem Cover kann man sehr gut erkennen, dass es für Emely dieses Mal nach London geht. Das Cover gefällt uns richtig gut. Es ist wieder in einem Lilaton gehalten und somit passend zu den anderen Teilen.
Emely sieht diesmal etwas erwachsener aus, ihr Style gefällt uns, chic aber nicht langweilig.
Durch den kleinen Inlineskate in der Ecke kann man schon erahnen, worum es noch in der Geschichte gehen wird.

Emely ist mit der Zeit wie eine Freundin für uns geworden, wir haben diesen letzten Band deshalb mit gemischten Gefühlen gelesen.
Einerseits voller Freude, weil es mit Emely und ihren Freundinnen weitergeht und wir hoffentlich erfahren werden, wie sich das Verhältnis zwischen Em und ihrem Kumpel Jona entwickelt. Andererseits waren wir auch etwas traurig, da es der endgültig letzte Teil der tollen Reihe ist.

Meine Tochter (11) und ich haben das Buch fast in einem Rutsch ausgelesen, uns hat es wieder sehr gefallen.

Der Schreibstil ist so frisch und lebhaft, wir hatten fast das Gefühl, dass wir mit Emely, Anna und May mit auf Sightseeing in London waren.

Besonders toll fand meine Tochter, dass es kurze Sätze auch in englischer Sprache gab, sie selbst hat seit 3 Jahren Englisch in der Schule und kam damit super zurecht.

Auf dem Cover erscheint Emely etwas erwachsener und tatsächlich, sie hat sich im Laufe der Buchreihe entwickelt, aus der "Lesegöre" ist eine junge Dame geworden.

Sehr gut hat uns gefallen, dass aus dem Beste-Freundinnen-Paar ein Trio geworden ist, welches sich sehr gut versteht und für einander einsteht.

Emely, Anna und May halten zusammen, wehren sich gegen Mobbing und Zickenterror, unterstützen sich bei Heimweh im fernen London und Liebeskummer.

Die Themen wie zB Mobbing, Zicken, Schüleraustausch und erste Liebe interessieren die Zielgruppe, Tipps und kleine Hilfestellungen wurden gut in der Geschichte verpackt und kommen beim Lesen an.

Sehr schön finden wir auch, dass in der Geschichte Anregungen zum DIY enthalten sind, die Mädchen im entsprechenden Lesealter schon gut nachmachen können und dass sich die Protagonistinnen auch um Wohltätigkeitsaktionen (Tierschutz, Integration Behinderter) Gedanken machen.

Von der Lesegöre Emely verabschieden wir uns nun und sind gespannt, was es bald Neues von der Autorin geben wird.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

abenteuer, ausgesetzt, band 10, drache, familie, kinder, olchis, piraten, rettung, schatz, schmuddelfing

Die Olchis: Gefangen auf der Pirateninsel

Erhard Dietl , Erhard Dietl
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 25.07.2016
ISBN 9783789104404
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Olchis sind inzwischen eine riesige Touristenattraktion in Schmuddelfing.
Jeden Tag pilgern Massen zum Müllberg der Olchis, beobachten, fotografieren und stören sie.
Die Olchis haben die Nase gestrichen voll und beschweren sich beim Bürgermeister.
Zur Besänftigung erhalten Sie eine Kreuzfahrtreise spendiert.
Doch anstatt auf dem Luxus-Dampfer landen sie auf einem Piratenschiff und werden entführt.
Auf einer Pirateninsel mit wildem Drachen werden sie gefangen gehalten.
Wird der Bürgermeister das geforderte Lösegeld zahlen?

Meine Tochter (11) liebt die Geschichten der Olchis noch immer, die grünen Stinkerlinge sind auch einfach zu krötig.

Die Geschichte liest sich leicht und flüssig und sprüht gerade so vor Witz.
Wir lieben die witzigen Erfindungen von Professor Brausewein, die eklig-lustigen Sprüche und Ausdrücke der Olchis und die niedlichen Illustrationen.

Diesmal geht es wieder richtig spannend zur Sache, Piraten, Drachen, Gangster...

Die Kapitel sind recht kurz und der Text wird durch bunte, lustige Illustrationen aufgelockert, so haben auch Lesemuffel und Wenigleser ihren Spaß.

  (10)
Tags:  
 
60 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.