crimarestri

crimarestris Bibliothek

697 Bücher, 12 Rezensionen

Zu crimarestris Profil
Filtern nach
697 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

detlef bierstedt, ich schweige für dich, harlan coben

Ich schweige für dich

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski , Detlef Bierstedt
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 08.03.2016
ISBN 9783844521191
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

roman

Der Kreis der Rabenvögel

Kate Mosse , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer, 10.01.2017
ISBN 9783426281468
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Assim Nasceu Portugal (portugiesisch)

Domingos Amaral
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Casa das Letras, 01.01.2015
ISBN 9789897412622
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

krimi, langeoog, insel, mord, nordsee

Wer liebt, stirbt zweimal

Monika Detering
E-Buch Text: 207 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 14.06.2016
ISBN 9783960870470
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Sommer auf Langeoog. In einem Haus auf der Insel bricht Feuer aus. Nach den Löscharbeiten entdeckt der Brandmeister ein totes und ein schwer verletztes Mädchen.
Die Kommissare Carla Bernstiel und Gerrit Blau finden weder Papiere noch die Handys der Opfer. Das Haus gehört Eleonore Bracht. Die Frau ist nicht aufzufinden, bis sich jemand daran erinnert, dass sie am Bodensee weilt.
In Bremen versucht Mira Hauser vergeblich, ihre Tochter Jördis auf dem Handy zu erreichen. Sie ist beunruhigt, denn die Erreichbarkeit war eine der Bedingungen für diesen Urlaub auf Langeoog...

Meine Meinung:

Das Buch beginnt recht vielversprechend. Da ist ein Hauch von Geheimnis und Verzweiflung um Jördis. Viel zu erdrückend für ein so junges Mädchen, als dass da nicht etwas viel größeres dahinter stecken müsste.
Leider verflog bei mir dieses Gefühl mit Jördis Aufbruch in die Ferien und was blieb war... Enttäuschung.
Für mich war ziemlich schnell klar, wer der Mörder ist und somit war die erwartete Spannung verpufft.
Die ermittelnden Beamten verstricken sich in Eifersüchteleien darüber, wer das Sagen auf der Insel und bei dem Fall hat. Jeder zieht sein Ding durch und von Teamarbeit ist kaum etwas zu spüren.
Ebenso ist es bei Jördis Eltern... Die Charaktere bleiben oberflächlich.

Was mir an dem Buch gefallen hat, waren die Beschreibungen von der Insel - auf der ich leider noch nie war - und der flüssige, leicht lesbare Schreibstil der Autorin.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

luiz de mendoza, regent, ferdinand magellan, juan rodriguez de fonseca, molukken

Der Navigator

Bernhard Kay
Flexibler Einband: 719 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.02.2007
ISBN 9783404156498
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

erdbeben, l'aquila, onna, italien, katastrophe

Irrtum 5,8

Sara More
Flexibler Einband: 552 Seiten
Erschienen bei Fact-Fiction-Verlag, 06.04.2014
ISBN 9783945194003
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

schottland

Der Shakespeare-Mörder

Katelyn Edwards
E-Buch Text: 220 Seiten
Erschienen bei Buch&Media, 13.07.2011
ISBN 9783865203984
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(224)

394 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 90 Rezensionen

thriller, mord, melanie raabe, die falle, falle

Die Falle

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei btb, 11.04.2016
ISBN 9783442714179
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

köln, zeitreise, krankenhaus, peter paul rubens, historischer roman

La Vita Seconda

Charlotte Zeiler
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 09.06.2016
ISBN 9783959916202
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

jennifer estep, hörbuch, götter, frostkiller, jugendfantasy

Frostkiller (Mythos Academy 6)

Jennifer Estep
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 15.10.2015
ISBN B0161N0VRQ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

jennifer estep, hörbuch, götter, jugendfantasy, jugendbuch

Frostnacht (Mythos Academy 5)

Jennifer Estep
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 17.09.2015
ISBN B013TAR2P8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

jennifer estep, hörbuch, frostglut, götter, jugendfantasy

Frostglut (Mythos Academy 4)

Jennifer Estep
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 13.08.2015
ISBN B011OHK98A
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

jennifer estep, hörbuch, götter, jugendfantasy, frostherz

Frostherz (Mythos Academy 3)

Jennifer Estep
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 16.07.2015
ISBN B0108C3SA8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

götter, romance, jugendfantasy, winter, frostfluch

Frostfluch (Mythos Academy 2)

Jennifer Estep
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 11.06.2015
ISBN B00XRH7MJ0
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

hörbuch, gabe, romance, schule, jennifer estep

Frostkuss (Mythos Academy 1)

Jennifer Estep
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 14.05.2015
ISBN B00W3RW00Q
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

196 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

mord, schuld, emma hansen, rache, vergewaltigung

Und die Schuld trägt deinen Namen

Jörg Böhm
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Der Kleine Buch Verlag, 15.09.2014
ISBN 9783765088056
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext:

Ein ungewöhnlicher Todesfall führt Emma Hansen in das kleine Dorf Burrweiler in der Pfalz: Der Winzer Alois Straubenhardt wird tot in seinem Weinberg gefunden - vom eigenen Traktor überfahren. Ein tragischer Unfall? Als ein weiterer Dorfbewohner auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, gerät die Hauptkommissarin immer stärker unter Druck, die Vorfälle aufzulösen. Immer tiefer dringt Emma in ein Dickicht aus Lügen, Missgunst und Verrat ein. Zu spät erkennt sie, dass eine lange verdrängte Schuld endlich gesühnt werden will ...

Mit detaillierten Beschreibungen, einem spannenden Aufbau und einer tragischen Geschichte versteht es Jörg Böhm, den Leser in tiefe menschliche Abgründe blicken zu lassen - der zweite Fall von Emma Hansen, der unter die Haut geht.

Meine Meinung:

Emma Hansen ermittelt wieder und es ist spannend. Nicht nur bei der Aufklärung des Falles, sondern auch im privaten Umfeld der Kommissarin.

Es beginnt - wie in einem Krimi nicht anders zu erwarten - mit einem Mord, aber es bleibt nicht bei einem Opfer. Obwohl... sind die Toten tatsächlich alles Opfer oder steckt da etwas mehr dahinter?!

Jörg Böhm schafft es einmal mehr mit seinen detaillierten Beschreibungen die Landschaft der Pfalz und die Weinberge vor dem geistigen Auge entstehen zu lassen. Man empfindet regelrecht die Kälte die die Protagonisten bei ihren Einsätzen umfängt und das gilt nicht nur für das vorherrschende Wetter.

Das Spannende an diesem Buch war für mich, dass er dem Leser immer wieder mal einen kurzen Blick in die Vergangenheit der Opfer und deren Angehörigen gewährt, wodurch die Situation im hier und jetzt nicht wirklich durchschaubarer wird.

Dieses Mal macht jedoch nicht nur der Fall Emma schwer zu schaffen. Sie hat einen neuen Partner bekommen und der stellt sie ebenfalls vor das eine oder andere Rätsel. Dabei erfährt man auch etwas mehr über Emma selbst, wie sie tickt, was sie empfindet und wie sie Probleme angeht. Man begegnet alten Bekannten und neuen Menschen in Emmas Leben und vor allem den Menschen aus Burrweiler mit ihren "dörflichen Gewohnheiten".

Fazit:

Eine durchaus gelungene Fortsetzung der Reihe um Emma Hansen. Die Kommissarin wächst mir immer mehr ans Herz und ich hoffe im dritten Buch wieder etwas mehr über sie zu erfahren. Vor allem bin ich gespannt, wie es mit dem überraschenden Ende dieses Buches weitergeht.

Also auf in die nächste Runde und für dieses Buch eine klare Leseempfehlung!!!

  (13)
Tags: emma hansen, pfalz   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

179 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

schlaganfall, liebe, die liebe ist ein schlechter verlierer, neuanfang, träume

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Katie Marsh , Angelika Naujokat
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diana, 28.03.2016
ISBN 9783453285224
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, für ein Hilfsprojekt in Afrika zu arbeiten.
Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen  und morgen ins Büro fahren.

Doch dazu kommt es nicht....

Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen.

Meine Meinung:

Katie Marsh hat mich mit ihrem Roman von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann gezogen. Es ist jedoch nicht die Spannung wie bei einem Krimi, die einen fesselt. Es ist viel eher eine emotionale Spannung, die einen ergreift, wenn man in die Welt der Protagonistin eintaucht.

Es beginnt mit einem Schicksalsschlag, der sowohl für Hannah als auch für Tom alles verändert. Sie sind plötzlich gezwungen sich einer Realität zu stellen, der keiner von Ihnen gewachsen zu sein scheint. Dennoch kämpfen beide darum, dass es weiter geht. Wenn auch zu Anfang aus unterschiedlichen Motiven.

Um zu verdeutlichen wie es um die Beziehung der beiden steht, nutzt die Autorin verschiedene Zeitstränge. Mit Rückblicken zum Anfang der Beziehung, zu entscheidenden Situationen, zu glücklichen und weniger glücklichen Zeiten. Dem entgegen stellt sie die Situation im hier und jetzt. Dadurch lernt der Leser die in die Handlung verwickelten Personen immer besser kennen und einzuschätzen.

Ihr Schreibstil ist flüssig und ungekünstelt. Leicht zu lesen und vor allem "ehrlich". Sie schreibt genau das, was jeder andere in der gleichen Situation vielleicht denken, aber niemals sagen würde.

Fazit:

Bei diesem Roman handelt es sich um das erste Werk der Autorin Katie Marsh und ich finde es absolut gelungen. Auch ich kenne Menschen, die das Gleiche durchgemacht haben und das Buch hat mir gezeigt, dass nicht alles so ist, wie es nach außen hin oft scheint.

Ich möchte an dieser Stelle auch dem Diana Verlag meinen Dank sagen, dass ich eines der Leseexamplare erhalten habe und dieses
Buch lesen durfte.

Von mir bekommt der Roman eine absolute Leseempfehlung und ich freue mich schon auf das nächste Werk von Katie Marsh!!!


  (12)
Tags: schlaganfall, träume aufgeben, träume leben, verantwortung, zusammenhalt   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.556)

2.999 Bibliotheken, 74 Leser, 9 Gruppen, 371 Rezensionen

fantasy, dystopie, blut, rot, liebe

Die rote Königin

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.05.2015
ISBN 9783551583260
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich gebe zu, ich kaufe mir so manches Buch weil mir das Cover beim Stöbern sofort ins Auge fällt. Wenn mich dann die Inhaltsangabe auch noch überzeugt, kann mich nichts mehr halten. So war es auch bei diesem Buch. Die Gestaltung des Covers finde ich einfach wunderschön. Die junge Frau mit dem gesenkten Blick, ob demütig oder schüchtern bleibt dem Betrachter überlassen. Die Unterteilung in Rot und silbrigem Weiß und die Krone, die die beiden Hälften wie eine Spange miteinander verbindet... Das passt in genialer Weise zu dem Thema dieses Buches.

Inhaltsangabe:

Rot oder Silber - Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt.
Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben - und ihr Herz...

Meine Meinung:

Von jeher faszinieren mich Welten mit den verschiedensten Gesellschaft-Systemen. In Mares Welt wird dieses System nur durch einen einzigen Unterschied im Dasein der Menschen bestimmt – der Farbe des Blutes. Ist es Rot, so bist du geboren um zu dienen, dich unterzuordnen und sogar zu opfern, wenn es die „Silbernen“ von dir verlangen. Ist dein Blut jedoch Silbern, so stehst du automatisch über einer ganzen Gesellschaftsschicht. Nicht jeder Silberner ist ein Herrscher, aber dennoch beherrscht er jeden einzelnen Roten. In dieser Welt wächst Mare auf und schlägt sich durchs Leben so gut sie kann. 

Victoria Aveyard hat mit Ihrer Protagonistin eine junge Frau geschaffen, die mit offenen Augen durchs Leben geht. Sie sieht und kritisiert die Ungerechtigkeit die in ihrer Welt herrscht, ebenso wie die meisten Roten. Als sich ihr Leben schlagartig verändert und sie die Möglichkeit bekommt diese Welt vielleicht für immer zu verändern, nutzt sie sie. Dabei wird Mare jedoch immer mehr bewusst, dass nicht alles nur schwarz oder weiß ist, sondern dass noch ganz viele Schattierungen dazwischen existieren. Sie lernt viel über die Welt der Silbernen, erkennt dass nicht alles so ist wie sie es sich vorgestellt hat. 

Dies wird besonders gut durch den Schreibstil der Autorin getragen, welche das Buch aus der Sicht von Mare erzählt. Der Leser lernt also gemeinsam mit Mare die anderen Personen der Handlung kennen. Man baut Sympathien oder Antipathien auf und es ergeben sich völlig unerwartete Wendungen, die diese Geschichte besonders spannend machen. Victoria Aveyard beschreibt die Schauplätze der Handlung so bildreich, dass man meint mittendrin zu sein. Dennoch verliert sie sich nicht in den Ausführungen, daher wird es nie langweilig. 

Mit „Die rote Königin“ ist Victoria Aveyard der Auftakt zu ihrer „Die Farbe des Blutes“ -Reihe sehr gut gelungen. Das Buch liest sich wie von selbst und ich war leider viel zu schnell am Ende angekommen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung…

  (16)
Tags: blut, revolution   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

118 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

amanda stevens, geister, die verlassenen, friedhof, klinik

Die Verlassenen

Amanda Stevens
E-Buch Text: 86 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 16.08.2013
ISBN 9783838747651
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Dornenmädchen

Karen Rose
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio, 08.10.2015
ISBN B015TU2EF4
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhaltsangabe:

Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht Faith an den Ort, der ihr seit ihrer Kindheit Alpträume bereitet: in das abgeschiedene, leerstehende Herrenhaus ihrer Familie, in dem ihre Mutter vor 23 Jahren Selbstmord beging. Hier will sie unter neuer Identität einen Neuanfang wagen. Doch was sie in dem alten Anwesen erwartet, übertrifft all ihre Ängste.  Auf der Zufahrtstraße dorthin taumelt ihr eine schlimm zugerichtete, nackte junge Frau vors Auto. Bei den anschließenden Ermittlungen stößt das FBI unter dem Kellerboden der Villa auf sorgfältig präparierte Frauenleichen. FBI-Agent Deacon Novak zweifelt an Faith' Unschuld, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith' Vergangenheit führt. 

Meine Meinung:

In dem Genre Krimi/Thriller trifft man unweigerlich irgendwann mal auf den Namen der Autorin Karen Rose. Die Cover ihrer Bücher zieren, passend zu ihrem Namen, verschiedenste Rosen und dieses Buch fiel mir durch seine etwas andere Gestaltung auf. Leuchtendes Rot mit dem Namen "Rose" in großen schwarzgrauen Lettern und einer Ranke, die sich um die Buchstaben windet. Ups... dachte ich, mal was anderes. Vielleicht ist es an der Zeit, sich eins ihrer Bücher zu Gemüte zu führen und zwar als Hörbuch.

Zunächst einmal möchte ich erwähnen, dass die Vorleserin des Buches (Sabina Godec) eine für mich angenehme Stimme hatte und dieses auch sehr gut vorgetragen hat. Das Tempo war gut zu verfolgen und wurde durch sie erhöht, wenn es darum ging Spannung aufzubauen. Auch unterstrich sie den Charakter der verschiedenen Akteure durch unterschiedliche Stimmlagen und Sprechweisen. Aus meiner Sicht hat sie eine gute Arbeit abgeliefert.

Nun zu dem Buch selbst... Nach der Inhaltsangabe erwartete ich einen packenden Thriller und bekommen habe ich einen verworrenen Krimi mit sehr viel Liebes-Schmalz. Dabei fing alles so gut an. Die ersten CD's konnten mich anfänglich noch überzeugen. Die Geschichte ist plausibel und die Charaktere interessant. 

Da ist zunächst Faith, die aus Miami flieht und ihren Namen ändert um ihrem Stalker zu entkommen. Deacon, der charismatische FBI-Agent oder Adam, der mürrische Polizist, den Faith nicht von Anfang an für sich einnehmen kann. Im Laufe der Handlung erfährt man immer mehr über die Protagonisten. Man bekommt einen Einblick in ihr Leben, ihre Vergangenheit und ihre zwischenmenschlichen Beziehungen. Im Laufe der Zeit kommen immer mehr Personen dazu, was auch nicht weiter dramatisch wäre, wenn es denn auch die Handlung weiter bringt. Die Chefin von Deacon und Adam, die alles koordiniert. Die Forensiker, die die Tatorte "sichern". Die Eltern von Faith oder die Familie von Deacon, die sich Sorgen machen. Die Opfer nicht zu vergessen. Kriminell wird die Geschichte in meinen Augen jedoch bei den Verdächtigen, von denen letztendlich so viele auftauchen, das es verwirrend wird. 

Durch die letzten beiden CD's (von 5) habe ich mich regelrecht durch- gequält, nur um zu erfahren, wer es denn letztendlich war. 

Fazit:

Mich hat das Hörbuch enttäuscht. Es gab zu viele Wiederholungen und die Handlung wurde unnötig in die Länge gezogen. Dennoch 3 Sterne, weil der Ansatz gut war. Leider konnte die Spannung nicht bis zum Schluss gehalten werden. 

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

geister, charleston, romanze, totenstimmen, geheimnisse

Totenstimmen

Amanda Stevens , Diana Beate Hellmann
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.06.2015
ISBN 9783404172108
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:


Seit ihrer Kindheit lebt die Friehofsrestauratorin Amelia Gray mit einer geheimen und gleichzeitig gefährlichen Gabe: Sie kann die Geister der Toten sehen. Mit ihnen zu kommunizieren ist eigentlich unmöglich, bis Amelia eines Tages direkt von einem Geist angesprochen wird. Und er stellt sie vor ein Ultimatum: Er droht damit, sie auf ewig zu verfolgen und von ihrer Lebensenergie zu zehren - es sei denn, sie findet seinen Mörder...

Meine Meinung:

Auch den dritten Teil der Reihe um Amelia Gray, der Friedhofskönigin, habe ich "verschlungen". Sie geht weiter, die Geschichte zwischen Amelia, John Devlin und seinen Totengeistern. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Amanda Stevens hat einen tollen Schreibstil, der die Spannung in dem Buch konstant aufrecht erhält. Für mich hieß es immer... nur noch ein Kapitel... nur noch eine Seite... und es wurden letztendlich sehr kurze Nächte ;o)

Zwar kehrt Amanda in diesem Band auch wieder auf altbekannte Friedhöfe zurück, allerdings wird sie nun nicht mehr "nur" von den Totengeistern von John Devlins Frau und Tochter heimgesucht sondern auch - wie schon im ersten Band - von dem seines ehemaligen Partners Robert Fremont und weiteren Geistern. Leider kann sie die Geister nicht mehr ignorieren, denn sie nehmen sehr persönlichen Kontakt zu Amelia auf, was nicht ganz ohne Folgen für sie bleibt.

In der dritten Geschichte rund um Amelia Gray überwiegt diesmal der Krimi, da es darum geht aufzudecken, wer Robert Fremont ermordet hat. Dabei entdeckt Amelia, dass dies nicht der einzige Mord war, der die Geister auf den Plan gerufen hat. 

Dem Leser begegnen "alte" Bekannte, aber ebenso neue Charaktere, die eine nicht unwesentliche Rolle für das Voranschreiten der Handlung spielen. Auch die Beziehung zwischen Amelia und John erreicht ein neues Level, was mir zum Ende des Buches jedoch etwas zu schnell und holperig vonstatten ging.

Irgendwie blieb ich mit dem Gefühl zurück, dass noch etwas kommen müsste. Da waren noch so viele Fragen offen aus diesem und den letzten Bänden, dass zu hoffen bleibt, dass aus der Trilogie noch etwas mehr wird und Amelia Gray bald wieder kehrt.

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 6 Rezensionen

geister, friedhöfe, tot, verfolgung, verstorbene

Totenlichter

Amanda Stevens , Diana Beate Hellmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.05.2014
ISBN 9783404169726
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:


Manche Geheimnisse sollten besser verborgen bleiben... Amelia Gray lebt mit den Toten. Sie restauriert Friedhöfe, und es heißt, sie habe einen Sinn für diese besondere Welt. Dass dies wörtlich so ist, weiß jedoch niemand: Amelia kann die Geister der Verstorbenen sehen. Als sie den Friedhof der abgelegenen Kleinstadt Asher Falls restauriert, kommt sie den Toten erneut gefährlich nahe. Amelia entdeckt ein verborgenes Grab im Wald und lüftet bald sein finsteres Geheimnis. Ein Geheimnis, das seit Jahrzehnten gewahrt wurde - und gewahrt bleiben soll...

Meine Meinung:

Auch bei dem zweiten Teil ihrer Reihe gelang es der Autorin mich mit Ihrem Schreibstil zu fesseln. Sie verliert sich nicht in endlosen Beschreibungen und dennoch schafft sie es, dass ich den Ort der Handlung immer bildlich vor mir habe. 

Nachdem ich den ersten Teil verschlungen hatte, war ich natürlich gespannt, wie die Geschichte zwischen Amelia, John Devlin und seinen Totengeistern weiter geht. Da wurde ich allerdings enttäuscht! Ort der Handlung ist Asher Falls und dieser liegt meilenweit entfernt von John Devlin. Erklärt wird dies damit, dass die Protagonistin - nach den Geschehnissen in der Vergangenheit verständlicherweise - Abstand brauchte. Hat man als Leser diese Tatsache erst einmal akzeptiert, wird man mit vielen neuen und geheimnisvollen Persönlichkeiten belohnt.

Da wäre zunächst einmal Thane Asher. Ein ziemlich gut aussehender Mann, der Amelia gleich am Anfang ihrer Reise über den Weg läuft und dessen Familie in Asher Falls das Sagen hat. Das junge und geheimnisvoll wirkende Mädchen Sidra, in der Amelia eine "Seelenverwandte" findet. Sogar einen Freund für's Leben findet Amelia, als ihr ein vom Leben gebeutelter streunender Hund begegnet, den sie kurzerhand adoptiert und Angus nennt.

In diesem Band lernt man die Protagonistin ein ganzes Stück weit besser kennen und auch sie erfährt eine Menge über sich selbst und ihre Vergangenheit. Einige Geheimnisse - die Amelia schon lange beschäftigen - werden gelüftet. 

Wie in Totenhauch bleiben auch hier am Ende einige Fragen offen und warten darauf beantwortet zu werden. Geschieht dies im nächsten Roman? Alles in allem ein spannendes Abenteuer um Amelia Gray. 

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

geister, friedhöfe, friedhofsrestauratorin, friedhof, südstaaten

Totenhauch

Amanda Stevens , Diana B. Hellmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.09.2013
ISBN 9783404168507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:

Mein Name ist Amelia Gray. Ich war neun Jahre alt, als ich meinen ersten Geist sah. Heute arbeite ich als Restauratorin auf Friedhöfen und meine Gabe bringt mich täglich in gefährliche Situationen. Mein Vater brachte mir Regeln bei, die mich schützen sollen. Nach ihnen habe ich streng gelebt - bis jetzt. Als Detective John Devlin mich um Hilfe bei der Aufklärung einer Mordserie bat, willigte ich ein. Doch nun spüre ich, dass dieser Fall und dieser Mann mich in Gefahr bringen. Die Grenze zwischen der Welt der Geister und unserer scheint immer dünner zu werden. Und manchmal lässt sich eine Tür, die einmal geöffnet wurde, nicht wieder schließen...


Meine Meinung:

Das Buch ist mir durch sein Cover und den Titel ins Auge gefallen. Nachdem ich dann auch noch die Inhaltsangabe gelesen hatte, war klar, das Buch muss ich lesen.

Auch ich liebe es seit meiner frühesten Jugend über alte Friedhöfe zu spazieren. All diese verwitterten Grabsteine, Statuen und die Frage, welcher Mensch hier wohl begraben liegt.

Ebenso geht es der Protagonistin Amelia Gray, die aus diesem Interesse heraus ihren Beruf gewählt hat. Friedhöfe zu restaurieren und sie in all ihrer Schönheit wieder erstrahlen zu lassen, ist für sie nicht nur Beruf sondern Berufung. Immer bedenkend, den Toten ihre Würde zu lassen. Dies wird ihr jedoch durch eine Reihe von Morden und dem Auftauchen des zweiten Protagonisten - Detective John Devlin - sehr erschwert. Mit ihm kommen nicht nur Morde, die aufgeklärt werden müssen, sondern auch die Geister...

Für jemanden, der dem Thema Geistererscheinungen nicht offen gegenüber steht, ist dieses Buch wohl nicht das Richtige. Denn die Geister spielen in dem Leben von Amelia Gray eine zentrale Rolle, die es jedoch ihrer Umwelt gegenüber nicht zu offenbaren gilt. Sie sorgen für so manche unerwartete Wendung und gestalten die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten sehr kompliziert.

Die Autorin konnte mich mit ihrem Schreibstil vom ersten Moment an fesseln. Obwohl sie sich nicht in ausschweifenden Beschreibungen auslässt, hatte ich stets ein komplexes Bild der Szenerie vor Augen. Die Südstaaten mit ihrem Flair - etwas entrückt und mystisch. Die Tatorte - grausig und abstoßend. Die Anziehung zwischen Amelia und Devlin - gefährlich und doch unvermeidlich.

Für mich ein spannendes Buch, das mich bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen hat.    
 


  (6)
Tags: friedhöfe, friedhofsrestauratorin, geister, südstaaten   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

körpersprache, gedanken lesen, menschen verstehen, thorsten havener, zauberei

Ohne Worte

Thorsten Havener , ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.09.2014
ISBN 9783499628658
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

165 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

körpersprache, mimik, gedanken, gedankenlesen, gestik

Ich weiß, was du denkst

Thorsten Havener , ,
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.03.2009
ISBN 9783499625206
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
697 Ergebnisse