cybersyssy

cybersyssys Bibliothek

873 Bücher, 802 Rezensionen

Zu cybersyssys Profil
Filtern nach
873 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

roschar

Der Weg der Könige

Brandon Sanderson
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, Deutschland, 07.07.2011
ISBN B005BFEZ78
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Ja, diese Rezi fällt mir schwer, weil es zwar um ein 28-stündiges Hörbuch geht, doch ich weiß nicht, was ich schreiben soll.
Von Sanderson hatte ich bisher „Alcatraz und die dunkle Bibliothek“ gelesen und fand das Buch gut. Hinzu kommt, dass ich gern High Fantasy á la „Herr der Ringe“ lese. So begann ich voller Vorfreude „Der Weg der Könige“ und ... wurde bitter enttäuscht.
Die Hauptcharaktere bleiben klischeehaft und keiner war mir sympathisch. Ja, sie und ihre Familie, Motivation und ihr Leben usw. wurden ausführlich beschrieben, doch sie tun nichts, was die Handlung jetzt großartig beeinflusst oder vorantreibt.
Alles wird vom Autor in einem Stil der Berichterstattung präsentiert. Ich kam mir wie bei einer Dokumentation vor - keine Emotionen, nur Fakten. Da wird durch eine fremde Landschaft getapert und ich weiß nicht warum, die Umgebung wird nicht beschrieben. Sanderson verliert sich in der epischen Dokumentation der Fakten.
Viele Eigenarten dieser fremden Welt wurden nicht erklärt. Z. B. warum nur Frauen lesen und schreiben? Warum Frauen eine Hand mit langen Ärmeln bedecken?
Irgendwann befürchtete ich, dass ich aus Versehen den 2. Band höre, statt den ersten, denn es wurde einfach zu viel vorausgesetzt.
Ich hätte mir mehr Beschreibungen und Erklärungen gewünscht, wenn schon weitschweifige Faselei nötig ist.
Detlef Bierstedt konnte diese langatmige Handlung nicht retten. Seine unterschiedlichen Stimmfarben waren nicht immer treffend und sorgten bei mir eher für Stirnrunzeln. Er mag ja als Synchronsprecher für George Clooney gut sein, aber bei diesem Hörbuch hat er meiner Meinung nach keine gute Leistung gebracht. Und nein, es liegt nicht daran, dass ich nicht für Clooney schwärme. Ich stehe halt eher auf Dwayne Johnson, Norman Reedus, Vin Diesel, Daniel Craig ... aber ich schweife ab.
Ich hatte immer gehofft, dass es noch spannend wird, wurde jedoch leider enttäuscht.
So vergebe ich 1 Stern, weil mir die geistigen Füße beim Weg der Könige total schmerzten.

‘ Klappentext ‘
Roschar ist eine sturmumtoste Welt, die über Jahrtausende von übermenschlichen Kriegern regiert wurde, deren Schwerter jedes Leben auslöschen konnten. Doch die Krieger sind verschwunden und Roschar droht zu zerfallen. Das Schicksal der Welt liegt nun in den Händen derer, die es wagen, die magischen Schwerter zu ergreifen...

  (7)
Tags: roschar   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

hanseburg, kult, bürokrat, superkräfte, superheldin

Lexi Littera (1.3) - Macht des Wissens (Aurora 19)

Lucia S. Wiemer
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 25.11.2016
ISBN 9783959624268
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Der dritte und finale Teil um Clara, genannt Lexi Littera, stellt ihre Fähigkeiten noch einmal richtig auf die Probe. Die Verfolger werden härter und kompromissloser und nicht nur Clara ist in Gefahr. Dies steigert die Spannung nach und nach und ich fühlte mit Lexi.
Im Laufe der Handlung erlebt man Claras Entwicklung mit. Das gefällt mir gut, denn es gibt nichts Nervigeres als stereotype Figuren, die sich nicht entwickeln. Clara wächst mit ihren Aufgaben und darüber hinaus. Auch ihre Freundin Odette, genannt Odi, kommt sehr lebendig daher und genau so könnten die Mädels, und auch die anderen Charaktere, nebenan wohnen.
Der Schreibstil der Autorin nimmt den Leser mit in die Abenteuer und ich fieberte bei den Aktionen mit. Ich spekulierte, wie Clara ihre Fähigkeiten einsetzen könnte und was es noch gibt. Hinzu kommt, dass Wiemer locker-flockig schreibt und so fliegt der Leser nur so durch die Seiten.
Man erfährt ein wenig über den Gesamtzusammenhang, aber irgendwie ist das Gesamtbild nur wenig erkennbar. Da hätte ich mir schon ein wenig mehr Durchblick erhofft.
Das Ende ist einerseits ein Ende, aber wiederum offen. Dies lässt mich vermuten, dass es eine zweite Staffel um die Superheldinnen von Aurora gibt. Das würde ich sehr begrüßen, denn mir sind die Superheldinnen sehr ans Herz gewachsen. Es gibt 5 Wissen-Sterne.

Und wer auf dem Laufenden bleiben will, luschert mal bei „Aurora - traumhaft geil“ rein.

‘ Klappentext ‘
Kaum ist Clara der Lady Parfume entkommen, macht nun er Jagd auf sie - der Bürokrat. Auch er war es, der seine beiden Vorgänger geschickt hat, um Clara zum Kult zu bringen.
Als sie sich ihm stellen will, merkt sie, dass ihre Superkräfte bei ihm nicht wirken. Im Gegenteil: Er befiehlt ihr sogar mitzukommen, und Clara kann seiner Kraft nicht widerstehen.
Wird es dem Bürokraten gelingen, sie zum Kult zu bringen? Oder kann Clara ein weiteres Mal entkommen?

  (8)
Tags: aurora, bürokrat, hanseburg, kult, lady parfume, superheldin, superkräfte   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

7 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

mittens

Die Seele des Bösen - Rettung unter Freunden

Dania Dicken
E-Buch Text: 324 Seiten
Erschienen bei null, 02.12.2016
ISBN B01LWJMNF4
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: mittens   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

heliosphere 2265, commander noriko ishida, lieutenant commander mason black, doktor irina petrova, noriko ishida

Heliosphere 2265 - Der letzte Gefangene

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 119 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 30.03.2015
ISBN 9783958340800
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags: admiral pelsano, anika magnus, captain jayden cross, captain mark tarses, commander noriko ishida, doktor irina petrova, doktor siu damato, giulia lorencia, irina petrova, isa jansen, jayden cross, kuipergürtel, larik, lieutenant commander akoskin, lieutenant commander guilia lorencia, lieutenant commander mason black, lieutenant michael larik, lukas akoskin, michael larik, noriko ishida, peter task, sarah mccall, stealth, tikara-system, yuna ishida   (25)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

tad william, rhipash, hörbuch, happy hour in der höll, hölle

Happy Hour in der Hölle

Tad Williams , Cornelia Holfelder-von der Tann , Simon Jäger
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 25.08.2014
ISBN 9783844512601
Genre: Fantasy

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Nachdem mir der erste Teil von Bobby Dollar „Die dunklen Gassen des Himmels“ so gut gefallen hat, war ich umso gespannter auf den zweiten Teil. Auch der Klappentext verspricht gute Unterhaltung. Doch ich wurde bitterlich enttäuscht.
Ich war bereit, in die Hölle zu reisen und diese durch Tad Williams bzw. Bobby Dollars Augen zu sehen. Diese Reise wurde mir nach einer Stunde langweilig, weil sich Williams in epischen Beschreibungen von ekligen Dingen verlor und mit vulgären, ja fast schon primitiven Ausfällen den Leser zu begeistern und fesseln versuchte. Hat der Mann kurz zuvor das erste Mal Bukowski gelesen?
Hinzu kommt, dass ich mich immer wieder fragte, wann sich Bobby denn dermaßen in die Teufelin Caz verliebt hat, dass er sie aus der Hölle holen will? Ja, sie hatten in Teil eins eine Affäre, aber mehr nicht.
Okay, Bobby hat immer einen frechen und / oder kessen Spruch auf den Lippen, besitzt schwärzesten Humor und ist um keine Antwort verlegen. Simon Jäger trifft genau den richtigen Ton und liest fantastisch, was mich grinsen und sogar kichern ließ. Aber all‘ dies kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass es keinerlei Entwicklung der Figuren gibt. Ich sehe auch den größten Teil der Reise durch die Hölle und vor allem die widerlichen Quälereien als obsolet an. Eine Flucht wird irgendwann langweilig, wenn sie immer wieder in einer Sackgasse landet und die Umgebung in den schillerndsten Farben beschrieben wird, ohne auch nur einen minimalen Sinn zu haben. Mal ehrlich - gefühlte 2 Seiten Umgebungsbeschreibung für eine Drittelseite Handlung - ne, da stimmt für mich das Verhältnis nicht.
Sorry, Mr. Williams, aber mehr als 2 höllische Sterne gibt es nicht und die auch nur, weil Simon Jäger einfach grandios liest.

‘ Klappentext ‘
Bobby Dollar, Anwalt der verlorenen Seelen und Engel auf Erden, wird von seinem Himmelsmentor in die Hölle geschickt. Er soll dort dem Sklavenhändler Rhipash eine kryptische Botschaft übermitteln. Das passt Bobby wunderbar, will er doch die Teufelin Caz wiedersehen, in die er sich unsterblich verliebt hat. So macht er sich auf zur Höllenpforte - um im Innern ein unvorstellbar großes Reich vorzufinden. Tagelang läuft Bobby von einem Höllenkreis zum nächsten, und endlich findet er Rhipash. Dieser nimmt ihn mit auf seinem Sklavenschiff in den Kreis des Höllenadels und so dauert es nicht lange und er begegnet Caz. Und dann ist da noch Höllenfürst Eligor, der Bobby das Leben buchstäglich zur Hölle macht ...

  (35)
Tags: caz, eligor, hölle, höllenhunde, rhipash, sklavenhändler   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schandmaske, sarah blakeney, mathilda gillespie

Die Schandmaske

Minette Walters , Mechtild Sandberg-Ciletti
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 13.04.2011
ISBN 9783442475599
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Bei der Vertonung des Hörspiels ist meiner Meinung viel von der Spannung verloren gegangen, der für mich plätscherte die Handlung nur so dahin. Glücklicherweise sind die Sprecher allesamt grandios und das ließ mich die meist spannungsarme Story ertragen.
Ja, es gibt Überraschungen und es werden Geheimnisse gelüftet, die gut versteckt waren. Doch trotz allem war die Suche nach der Todesursache unspannend.
Da sehr viele Figuren mitspielen, konnte ich teilweise auch die Stimmen nicht unterscheiden und erst am Ende einer Szene ging mir ein Licht auf. Da hätte ich dann die Szene noch mal hören müssen, um sie richtig einzuordnen, doch dafür war mir die Handlung einfach zu langweilig.
Ich halte das Buch für Leser, die auch „Ein plötzlicher Todesfall“ mögen, empfehlenswert. Es handelt sich meiner Meinung nach um eine Milieustudie, die nach Mathilda Gillespies Tod die Figuren stellenweise in einem anderen Licht erscheinen lässt.
Doch mir war es zu langweilig - wenn schon jemand „Leichen im Keller“ oder sich „Abgründe auftun“ hat, dann hätte ich dazu auch gern Action. Hier wird episch gefaselt, vor allem übereinander geklatscht und keine der Figuren war wirklich sympathisch. Dafür entsprachen sie alle einem hübschen Klischee.
Von mir gibt es 2 Sterne, weil die Sprecher das Beste am ganzen Buch waren.

‘ Klappentext ‘
Mathilda Gillespie, eine alte Dame, stirbt unter ungewöhnlichen Umständen. Ihre Ärztin, die junge Sarah Blakeney, weigert sich, an Selbstmord zu glauben, denn die Situation, in der die Tote gefunden wird, ist zu grotesk - sie trägt eine makaber geschmückte, mittelalterliche Schandmaske. Als bekannt wird, dass Mathilda Sarah zur Alleinerbin gemacht hat, gerät die Ärztin plötzlich unter Mordverdacht ...

  (33)
Tags: mathilda gillespie, sarah blakeney, schandmaske   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

klamm, bergwacht, roman jäger, privatdetektiv, höllentalklamm

Höllental

Andreas Winkelmann
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 07.02.2013
ISBN B00BHIVQ4I
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Ich begann das Hörbuch ganz locker und dachte mir, okay, ein guter Krimi. Aber weit gefehlt. Winkelmann schafft es, eine bedrohliche und beklemmende Stimmung zu erzeugen, dass man entweder beginnt Fingernägel zu kauen oder im Dunklen bei jedem Geräusch zusammenzuckt. Kleiner Hinweis, dieses Hörbuch nicht im Dunklen hören - es raubt den Schlaf und ich bin schon echt nicht paranoid.
Nach und nach wird der Leser in den Bann des Buches gezogen und scheinbar unzusammenhängende Passagen ergeben mit erschreckender Klarheit im Nachgang ihren Sinn. Vor allem die Charakterisierung des Mörders ist dem Autor mehr als gelungen. Dieser Psychopath könnte nebenan wohnen. Kenne ich meine Nachbarn alle so genau, dass ich das ausschließen kann? Aber ich schweife ab.
Dieses Thriller-Szenario wird von der absolut genial akzentuierten Leseweise der beiden Sprecher - Bernd Hölscher und Christian Stark - unterstützt. Ich habe das Hörbuch zum Ende hin mehrere Male unterbrochen, weil die Spannung so hoch war, dass ich es nicht mehr ausgehalten habe. Diese Höllentalklamm war wirklich die Hölle und vermittelte eine beklemmende Atmosphäre - dazu kam der erste Schnee des Winters, der dem Ganzen noch eine Schippe obendrauf packte.
Ich glaube, wer bis hier gelesen hat, dem ist klar, dass ich 5 Höllentalklamm-Sterne vergebe.

‘ Klappentext ‘
Im ersten Schnee des Winters steht eine junge Frau auf einer Eisenbrücke hoch über der Höllentalklamm. Sie ist fest entschlossen, sich in die Tiefe zu stürzen. Roman Jäger, Mitglied der Bergwacht, versucht noch sie aufzuhalten, doch vergeblich. Was ihm bleibt, ist ihr letzter Blick - ein Blick voll entsetzlicher Angst, der ihn bis in seine Träume verfolgt. Zusammen mit dem Privatdetektiv Torben Sand macht sich Roman daran, die Hintergründe dieses Selbstmords herauszufinden. Und stößt auf ein schreckliches Geheimnis, das sein Leben für immer verändern wird...
Die Angst treibt sie in einen einsamen Tod - und ihr letzter Blick schickt einen Mann auf die Suche nach dem Mörder...

  (35)
Tags: bergwacht, höllentalklamm, klamm, privatdetektiv, roman jäger, torben sand   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ewig böse: MP3

Christopher Ransom , Johannes Steck
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 05.10.2012
ISBN 9783899039054
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

42 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

dystopie, gut und böse, julian fröhlich, macht, zukunft

Gut und Böse

Julian Fröhlich , Veronika Aretz , Veronika Aretz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei VA - Verlag Aretz, 16.11.2016
ISBN 9783944824611
Genre: Romane

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Wie der Titel schon verrät, werden die Menschen in „Gut und Böse“ eingeteilt, was natürlich auch Konsequenzen für ihr weiteres Leben bedeutet.
Dabei war es sehr gut herausgearbeitet, dass der Mensch, wenn es ums Überleben geht, auch zu extremen Mitteln greift. Da macht es keinen Unterschied, ob er bisher ein Verbrecher war oder nur eine eigene Meinung besitzt.
Die Charaktere waren für ihre Leben und Situationen sehr stimmig geschaffen. Doch dies hatte zur Folge, dass ich sie das eine oder andere Mal rütteln wollte. Das ist allerdings meiner Sichtweise der Welt geschuldet - ich lebe nicht auf der guten Seite, in der eitel Sonnenschein herrscht, sondern in der gemischten Welt. Da schoss mir manchmal „Die Bestimmung“ durch den Kopf. Aber da will ich jetzt nicht zu viel verraten.
Auf der anderen Seite geht es aber auch um die Liebe, die Bens Frau immer noch daran glauben lässt, dass ihr Mann zurück kommt. Und die Freundschaft zwischen zwei Männern, die durch dick und dünn gegangen sind. Dabei lernt man die Figuren auch durch Rückblenden bzw. Erinnerungen kennen und sie gewinnen an Format.
Leider beginnt das Buch aber recht langatmig und es dauerte mir zu lange, bis es endlich Fahrt aufnahm. Es war recht lange Vorbereitungszeit für die Story, um die es gehen sollte.
Alles in allem wurde ich gut unterhalten und vergebe 4 ausgegrenzte Sterne.

‘ Klappentext ‘
Im Jahr 2031 wird Samuels bester Freund Ben bei einem militärischen Einsatz auf einer Gefangeneninsel verletzt. Zurück in der Heimat lässt sich Ben zu einem geheimen Einsatzort versetzen, Frau und Tochter wie auch Samuel bleiben fassungslos zurück.
Jahre später verhärtet sich der Verdacht, dass es damals gar nicht Ben war, der seine Familie verließ. Wer war es dann? Was wurde aus Ben? Die NEO gewinnt immer mehr Macht und als erkannt wird, was sie wirklich im Schilde führt, ist es fast zu spät …

  (41)
Tags: ben, einsatzort, gefangeneninsel, neo, samuel   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

jean, the stick, theo, großbritannien, victoria

RACK VI

Ann-Kathrin Karschnick
E-Buch Text: 123 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 03.11.2016
ISBN 9783959622059
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Die letzte Episode hatte es in sich und ich kann nicht versprechen, dass es ohne Spoiler geht. Also überlegt gut, ob ihr diese Rezi lest.
Das Team hat sich noch einmal zusammengerauft. Es bleibt aber spannend, ob sie es schaffen werden, The Stick das Handwerk zu legen.
Dabei erlebt man die Charaktere weiterhin lebendig. Hinzu kommen die bereits bekannten Ecken und Kanten, die jeder der fünf besitzt, und dies gibt dem Ganzen noch mal Pep. Vor allem, wenn diese Eigenheiten den Einsatz nicht unbedingt erleichtern. Allerdings wird dadurch auch die Spannung angeheizt und ich wurde beim Lesen richtig kribbelig, weil es zur Sache ging und ich bis zum Schluss nur hoffen konnte, wie es ausgeht. Es gab einfach zu viele Möglichkeiten und ich hätte der Autorin auch ein anderes Ende zugetraut - sie kann ja auch recht hübsch gemein sein - zu ihren Lesern wie zu ihren Figuren.
Das verpackt Karschnick in ihren gewohnt locker-flockigen Schreibstil und schon fliegt der Leser durch die Seiten und kann die Episode nicht zur Seite legen. Dabei wird der Spannungsbogen sukzessive aufgebaut und zum Schluss hin wird das Tempo angezogen.
Ich habe Rack und seine "Bande von Nichtsnutzen" ins Herz geschlossen und hoffe darauf, dass sie mit Hilfe der Autorin noch einige Abenteuer zu bestehen haben.
Von mir gibt es klare 5 nichtsnutzig Sterne.

‘ Klappentext ‘
19. Jahrhundert
Victoria in Großbritannien.
Racks Bande ist wieder vollständig. Doch bisher können sie nur mäßigen Erfolg gegen "The Stick" vermelden. Rack muss sich endlich etwas einfallen lassen, damit sie den Bandenführer dem Rechtssystem zuführen können. Und das in der korruptesten Stadt, die das britische Empire zu bieten hat. Doch "The Stick" weiß, dass sie gegen ihn arbeiten, und unternimmt alles, um sie zu vernichten.
Der Abschlussband der ersten Staffel um Rack und seine "Bande von Nichtsnutzen" bietet noch einmal alles auf, was die Einzelgänger in der Gruppe zu bieten haben. Der General, die Diebin, die Lady und der Detektiv mit seinem Assistenten gegen den mächtigsten Anführer von Victorias Unterwelt. Wer wird siegen?

  (40)
Tags: großbritannien, jean, lady cunningham, theo, the stick, victoria   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

aurora, superhelden, superheldin, sandra florean

Morlock (1.3) - Gefährliche Strömung (Aurora 18)

Sandra Florean
E-Buch Text: 107 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 07.11.2016
ISBN 9783959624251
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Im letzten Teil von Morlock begleitet der Leser die Protagonistin auf Land und unter Wasser bei ihren Recherchen. Floreans Spannungsbogen baut zum einen darauf auf, dass der Leser mit Alex, die von ihrem besten Kumpel wegen ihrer Superheldinnen-Fähigkeit „Morlock“ getauft wurde, die Entwicklungen gemeinsam erlebt und zum anderen, dass es nicht an Überraschungen und Twists mangelt.
In dieser Episode begegnen sich auch kurz zwei der Superheldinnen, was aber auch nicht so verlief, wie ich es gedacht, gewünscht, erhofft hatte. Überhaupt hatte ich wohl, was die Zusammenarbeit der Superheldinnen betrifft falsche Vorstellungen. Wahrscheinlich habe ich zu viel „Marvel“-Filme geschaut. Aber das mindert die Spannung keineswegs.
Die Figuren sind lebendig und ihre Ecken und Kanten verleihen ihnen Format. Es gibt trotz der Kürze der drei Episoden Entwicklungen und dies lässt die Charaktere auch realistischer. Auch diese Entwicklungen hoben die Spannung, denn sie waren für Überraschungen gut.
Floreans Schreibstil ist wieder flüssig und fördert damit auch den Lesefluss an den spannenden Stellen - überhaupt ist diese Episode ein Pageturner, weil ich unbedingt wissen wollte, was Morlock nun herausfindet und wie sich das Ganze zusammensetzt.
Das Gesamtbild erhält wieder ein paar Puzzleteile, aber wirklich erkennen kann man die Zusammenhänge noch nicht. Ich habe zwar meine Ideen und bin gespannt, in wieweit sie sich nachher in der Lösung wiederfinden.
Von mir gibt es wieder 5 strömende Sterne.

Und wer auf dem Laufenden bleiben will, luschert mal bei Aurora - traumhaft geil rein.

‘ Klappentext ‘
Noch immer treibt das mysteriöse Seeungeheuer sein Unwesen in den Gewässern von Fördestadt. Alex Sturm hat es mit eigenen Augen gesehen – und es ist viel gefährlicher, als sie bisher angenommen hat. Mit ihrer Superheldinnen-Fähigkeit will sie ihm das Handwerk legen. Kein leichtes Unterfangen.
Bei ihren Recherchen nach seinem Ursprung erkennt sie, dass sehr viel mehr dahintersteckt als ein einzelnes übernatürliches Wesen. Geliebte Menschen geraten durch ihre Nachforschungen in tödliche Gefahr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, den vermutlich nicht einmal Alex gewinnen kann.

  (56)
Tags: aurora, superheldin   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

24 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

wechselbalg, castillo, erbe der macht, schattenfrau, lichtkämpfer

Das Erbe der Macht - Band 3: Wechselbalg (Urban Fantasy)

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 01.12.2016
ISBN 9783958342286
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Oh, verdammt, dieser dritte Band ist schon der absolute Knüller. Nicht nur, dass der Wechselbalg gut getarnt seine tödliche Aufgabe erfüllt, sondern auch der Verräter verfolgt seinen Plan und Jen und Alex müssen sich ohne das Team durchschlagen.
Die unterschiedlichen Handlungsstränge werden wunderbar miteinander verwoben und der Leser weiß häufig mehr, als die Protagonisten. Doch dies hilft bei der Enttarnung von Wechselbalg und Verräter kein Bisschen. Man rät, vermutet und schon liefert Suchanek wieder einen neuen Aspekt, der die Vermutungen in eine Richtung lenkt, die dann wieder über den Haufen geworfen wird und man dann verwirrt nicht mehr weiß, wen man nun verdächtigt oder nicht.
Dabei sind auch Cliffhanger immer wieder hilfreich und lassen den Leser nur so durch die Seiten fliegen.
Die Charaktere gewinnen an Format. Man erfährt mehr über ihre Vergangenheit und damit kann man aktuelle Handlungsweisen besser einschätzen. Doch auch die Ecken und Kanten bleiben nicht aus und sorgen für hübsche Spannungen und verbale Gefecht innerhalb der Gruppe.
Wie immer schreibt der Autor mitreißend und ich war überrascht, als ich das Ende erreicht hatte und hibbel nun dem 4. Band entgegen, denn es gibt noch genug, was es zu entdecken gilt und Geheimnisse, die es den Wissenden zu entreißen gilt.
Es gibt klare 5 Lichtkämpfer-Sterne.

‘ Klappentext ‘
Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter - und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden? Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung.

  (10)
Tags: alex kent, castillo, essenzstab, jen danvers, lichtkämpfer, schattenfrau, wechselbalg   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

krimi, maple peaks, mords-team, fast ertrunken, andreas suchanek

Ein MORDs-Team - Band 14: Verloren und Vergessen (All-Age Krimi)

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 122 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 09.11.2016
ISBN 9783958342279
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Wow, dass Suchanek die Spannung im Laufe eines Falles steigert, weiß ich ja. Doch so hoch, wie dieser zweite Teil des zweiten Falles, hat er sich echt Großes vorgenommen.
Unsere Freunde erleben jetzt schon Abenteuer, die nicht ohne sind, und finden Geheimisse heraus, die garantiert weite Kreise ziehen.
Dass Danielle im Ausland auf sich allein gestellt ist, ergibt einen Handlungsstrang, den ich jetzt noch nicht ins Gesamtbild einsortieren kann. Aber wer den Autor kennt weiß, dass er nichts ohne Grund schreibt. Mal abgesehen davon, dass man auch neue Charaktere trifft, die nicht so leicht zu durchschauen sind und bestimmt für Twists gut sind.
Auch der weitere Kandidat fürs Bürgermeisteramt sorgt für Erstaunen und birgt garantiert Zündstoff für weitere Verwicklungen und Enthüllungen.
Der Wechsel zwischen den Handlungssträngen gelingt Suchanek wieder hervorragend und jeder Cliffhanger ist definitiv präzise platziert. Dafür möchte ich ihn zwar manchmal schütteln, doch die Spannung entschädigt mich dafür. Der flüssige Schreibstil tut sein Übriges, dass der Leser so durch die Seiten fliegt und - schwups - schon am Ende angelangt ist und der nächsten Episode entgegenfiebert.
Die Protagonisten erhalten weitere Facetten und wurden lebendig kreiert. Jeder hat zwar seine Grundeigenschaften, aber es gibt immer mal wieder eine Überraschung, und genau so, sind ja auch reale Menschen.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt, welche Abgründe sich in Corey und Wendy Parkers Vergangenheit auftun und vergessen nicht, 5 verlorene Sterne zu geben.

‘ Klappentext ‘
Das Team begibt sich in den Nachbarort Maple Peaks, um dort Corey und Wendy Parkers Vergangenheit zu erforschen. Die Freunde müssen jedoch schnell erkennen, dass auch hier Gefahren lauern. Dunkle Mächte stellen sich ihnen in den Weg, um die Aufklärung des Falls zu verhindern.
Zur gleichen Zeit ist Danielle im Ausland auf sich alleine gestellt. Der perfide Plan ihres Vaters scheint aufzugehen. Und in Barrington Cove präsentiert sich ein weiterer Kandidat zur Wahl für das höchste Amt der Stadt.

  (38)
Tags: danielle, maple peaks, mason, olivia, randy   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

62 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

magie, fantasy, sarah prineas, november, vorbestimmung

Winterkind: Die magische Suche

Sarah Prineas , Knut Krüger
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.11.2014
ISBN 9783570224854
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

sapphire eyes, ryleigh, singer, singer songwriter, mason keane

Melody's Key

Dallas Coryell
Flexibler Einband: 338 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 17.06.2016
ISBN 9781533430212
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Puh, ein gutes Buch zu lesen ist ein Geschenk, es zu rezensieren eine Aufgabe.
Aber gut, ich habe es so gewollt.
Da ich mit einer seichten Lovestory rechnete, war ich doch sehr erstaunt, dass es mehr Tiefgang als erwartet gab. Nicht nur, dass die einzelnen Protagonisten viele Facetten aufweisen und dadurch sehr lebendig daher kommen, sondern sie entwickeln sich auch im Laufe der Handlung und vor allem Tegan wird erwachsen. Durch Geschehnisse in der Vergangenheit, benimmt sie sich eher wie ein End-Teenager, obwohl sie Mitte 20 ist.
Mason hingegen musste sehr früh erwachsen werden und kommt recht reif rüber, was ein hübscher Kontrast zu Tegan ist und teilweise für Zündstoff sorgt.
Sehr interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Briefe, die Tegan gefunden hat. Sie lassen ihre Familiengeschichte in einem anderen Licht erscheinen und helfen ihr dabei, ihren Weg zu beschreiten und den Glauben an die Liebe wiederzugewinnen.
Dabei kommen Überraschungen, leichte Twists und eine gute Portion Humor nicht zu kurz. Vor allem Tegans Schwester Ryleigh sorgt mit ihrer frischen und direkten Art immer wieder für Lacher und auch Tegans Mum bringt hübsch trockene Sprüche.
Der Schreibstil Coryells ist auf jeden Fall dazu geeignet, den eigenen englischen Sprachschatz zu erweitern. Er ist sehr eloquent und seine Formulierungen gleichen einer wohlorchestrierten Symphonie. Man spürt die Intensität, mit der geschrieben wurde, und es ist eindeutig, dass Coryell sich bei jeder Beschreibung, jeder noch so anscheinend kleinen Nebensächlichkeit, Gedanken gemacht hat, um eine ganz besondere Stimmung zu erzeugen.
Da sind wir auch schon beim einzigen Mopper-Punkt, der mir aufgefallen ist. Die beschreibenden Szenen, egal ob es sich um Landschaften, Figuren, Szenen handelte, wechselten sich recht klar abgegrenzt mit den Dialogen ab. Da hätte ich mir mehr Ineinandergreifen dieser beiden „Bereiche“ gewünscht.
Aber hey, es ist das Debüt und ich finde, dafür ist „Melody’s Key“ wundervoll geworden. Eine mehrschichtige Story, die den Leser gefangen nimmt und mit der eigenen Musik von Dallas untermalt wird. Ich kann nur empfehlen, an den Stellen, an denen die Lieder erwähnt werden, einfach Youtube einschalten und lauschen - dies vertieft das Lesevergnügen noch mehr und die Stimmung kommt intensiver rüber.
Was soll ich jetzt noch lang rumschwafeln -> 5 Melody-Sterne.

‘ My two cents worth ‘
To read a good book is a gift, to review it is a challenge.
Okay, but that’s the way I want it.
I thought I would read chick lit and was very surprised that it was rich in content. Not only do the protagonists have many facets which let them be really lively, but they also show a development within the story. A great example of this is Tegan, who comes of age. Due to incidents in her past she acts like an older teenager, even though she is in her early twenties.
Mason on the contrary, had to come of age quite early and acts grown-up. This is a nice contrast to Tegan and makes waves in their interactions.
Within this context, the letters which Tegan found in the attic are quite remarkable. Her family’s history got a new touch and these letters help her to find her own way and to recover her faith in love.
Although surprises and twists plus a great deal of humour are added to this story, the mixture is great and lets the reader fly through the pages. Especially with Tegan’s sister Ryleigh, who serves up laughter with her way of plain spoken words, along with Tegan’s mum who serves up with her dry comments on situations.
Coryell’s way of writing is great for improving your vocabulary. He is very eloquent and his verbalization is comparable with an orchestral symphony. You can feel the intensity, with which he has written the story, and it is obvious that Coryell has thought of every little detail to create a special atmosphere for each special scene. He has left nothing to chance.
I would like to offer one point of observation: the transitions between scenes which describes landscapes, and those that contain character dialogue, felt a bit abrupt and segmented. I would have preferred more combinations between these two “parts”.
But, “hey”, it is his debut and I’ve read worse books from authors who have written more books. I think “Melody’s Key” is a wonderful story with more layers than I was expecting - which puts the readers under its spell, and serves the reader with its own music. I recommend that all readers to go to youtube and listen to the songs right in the moment they are mentioned in the book - this deepens the reading fun and intensifies the atmosphere.
To cut a long story short -> 5 Melody-Stars.


‘ Klappentext ‘
“His eyes settled on her…piercing green embers of flame that revealed the ferocity of his pain and passion, yet still shrouded him under veils of ever deepening mystery that made every ounce of her ache to unravel him.” Tegan Lockwood’s dreams were dead, sacrificed on the noble altar of duty before they ever had a chance to live. Her entire existence was disappearing into the abyss of apathy as she labored her days away keeping her family’s struggling business alive. There would be no emotion, no color, no beauty in her life. That is, until a mysterious visitor begins to draw her out of the darkness of her past towards something that will challenge the boundaries of her world, and unlock the most deeply held secrets of her heart.

  (44)
Tags: lost without you, mason keane, ryleigh, sapphire eyes, singer, singer songwriter, songwriter, speedo, tegan   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

ToloT

Liv Scales
Flexibler Einband: 548 Seiten
Erschienen bei Verlagshaus el Gato, 10.09.2015
ISBN 9783943596748
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

literaturblogger-buch, mara giese, edel elements

Literaturbloggerbuch

Mara Giese
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 13.10.2016
ISBN 9783955308773
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

roberta, benno

Aurora - Nacht

Melanie Vogltanz
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 24.10.2016
ISBN 9783959624244
Genre: Science-Fiction

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Puh, dies ist die erste Figur, die in der Aurora-Reihe ihren Auftritt beendet und mir fällt die Bewertung sehr schwer.

‘  Spoileralarm ‘
Diese Episode bietet Überraschungen und Twists, die mich die Brauen heben ließen und auf mehr Erleuchtung hoffen ließen. Doch liegt dort auch die Crux. Das Gesamtbild ist nur wenig deutlicher geworden. Ich hatte mir mehr Klarheit erhofft und das, was geboten wird, finde ich recht wenig. Für diesen Teil der Aurora-Serie passt es, doch ich meine Erwartungen waren definitiv andere. Ich ging davon aus, dass die einzelnen Figuren sich wenigstens mal treffen, aber Nox beendet ihren Auftritt in der Story und gut ist.
Ja, sie agiert realistisch - zu ihrer Figur passend - und auch die anderen Charaktere in diesem Zusammenhang bleiben sich trotz Überraschungen treu. Vor allem mit Ronna fieberte ich mit - ich wollte Ronna trösten, sie rütteln und ihr klarmachen, dass sie ihre inneren Dämonen so nicht besiegen wird.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ich hoffte immer auf Erleuchtung, was das Konzert, Kult, das Labor und die Häscher betrifft. Doch die Hoffnung wurde nicht befriedigt. Es scheint, als wenn ich falsche Erwartungen an Aurora hatte.
Auch kamen mir zum Schluss Gregor und Benno zu kurz. Da hätte ich gern noch zwei bis drei Sätze gelesen, als Epilog hätte das schon noch gepasst.
Aber all das kann ich Vogltanz nicht anlasten. Sie hat gute Arbeit geliefert und ich vergebe gern die 5 Sterne der Nacht.

Und wer auf dem Laufenden bleiben will, luschert mal bei „Aurora - traumhaft geil“ rein.

‘ Klappentext ‘
Ronna ist am Ende. Nach ihrem schmerzlichen Verlust hat sie nicht nur jede Kontrolle über ihre telepathischen Fähigkeiten, sondern auch die Kontrolle über ihr Leben verloren und fällt in ein dunkles Loch von Hoffnungslosigkeit und Depression. Unglücklicherweise nehmen ihre mysteriösen Verfolger keine Rücksicht auf ihre Krise. Sich ihrer Schwäche völlig bewusst, scheinen sie versessener denn je darauf, sie und ihre übernatürlichen Kräfte in ihre Gewalt zu bekommen, und Ronna ist gezwungen, sich nicht nur Gegnern von außen, sondern auch ihren inneren Dämonen zu stellen.
Kann sie sich in ihrer schwächsten Stunde gegen ihre übermächtigen Widersacher behaupten - oder steht ihr eine Nacht bevor, auf die kein Morgen folgen wird?

  (39)
Tags: benno, roberta   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fördestadt, hanseburg

Aurora - Das Casino

Ann-Kathrin Karschnick
E-Buch Text: 97 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 17.10.2016
ISBN 9783959624237
Genre: Fantasy

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Die zweite Episode um Mila, ihren Assistenten Pete und ihren Boss Titan beginnt wieder ganz locker mit einem neuen Auftrag. Doch Mila findet bei der Recherche wieder Neues für ihre eigenen Unterlagen heraus und geht auch wie schon in ihrer ersten Episode ihren eigenen Weg. Durch Retrospektiven oder Gedanken erfährt man mehr über Milas Vergangenheit und damit erhält sie mehr Format.
Sehr lustig fand ich auch, dass eine lebende Person, die mir auch bekannt ist, hier sozusagen eine Gastrolle erhielt. Das war dann für mein persönliches Kopfkino noch mal eine Schippe obendrauf.
Überhaupt sind die Figuren sehr lebendig von der Autorin geschaffen und der Mix aus Klischee und unerwarteter Handlungsweise setzt dem Ganzen noch das Krönchen auf.
Mal wieder beendet Karschnick die Story mit einem bösen Cliffhanger, der auch ein echter Knaller ist.
Von mir gibt es 5 Casino-Sterne und wer auf dem Laufenden bleiben will, luschert mal bei „Aurora - traumhaft geil“ rein.

‘ Klappentext ‘
Mila Krämer ärgert sich, als ihr Boss Titan einen Auftrag nicht wie gewohnt an sie überreicht, sondern Pete damit beauftragt. Ihr neues Ziel ist eine Derivatorin, die fortlaufend wie vom Erdboden verschluckt zu sein scheint. Wieder einmal macht sie sich im Alleingang daran, sie zu finden. Doch bei ihren Recherchen stellt sich heraus, dass sie einem viel größeren Problem auf der Spur ist. Einem Problem, von dem anscheinend nicht einmal der Titan etwas weiß. Denn in einem Casino vereinigen sich die Kräfte der Superhelden zu einem System, das aus dem Ruder zu laufen droht.

  (40)
Tags: fördestadt, hanseburg   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

elfe, glitzervögel, blueberry, magie, yolanda

Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)

Nadja Losbohm
E-Buch Text: 54 Seiten
Erschienen bei null, 17.10.2016
ISBN B01M0OUNRT
Genre: Fantasy

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Diese Anthologie berichtet nicht nur von der Magie der Bücher, sondern ist auch selber magisch. Jede Geschichte zieht den Leser in ihren Bann und entführt ihn in andere Welten, die den Büchern und dem Miteinander der Figuren Tribut zollen.
Jedes der vier Märchen bietet dem Leser magische Momente und fasziniert mit seiner Einzigartigkeit. Die Mischung ist Losbohm sehr gelungen, wenn gleich alle „Die Magie der Bücher“ als übergreifendes Thema besitzen.

In „Die Zauberspiegel“ wird von zwei Königreichen über den Wolken, die sich nur aus Erzählungen kennen, erzählt. Welche Rolle Bücher spielen, müsst ihr schon selber lesen.
Auf jeden Fall wird der Leser in eine magische Welt über den Wolken entführt und erfährt zum Beispiel, was eine Nasenwanne ist.

„Yolanda“ ist anders als die anderen und ein Buch hilft ihr den Weg zu finden, der ihr bestimmt ist.
Diese märchenhafte Geschichte zeigt, dass man seine Träume leben soll, auch wenn der Weg dahin nicht einfach und voller Hindernisse ist.

„Blueberry’s wundersame Reise ins Land der Glitzervögel“ ist recht kurz ist. Lasst den Titel auf euch wirken und taucht auch in die Story ein. Alles andere würde euch spoilern.

Bücher können für Freundschaften verantwortlich sein. Wie das geht? Begleitet „Die lesende Elfe“ auf ihre Ausflüge in die Bibliothek

Mit ihrem flüssigen Schreibstil lässt die Autorin ihre Liebe zum Schreiben und zu Büchern in die Zeilen fließen. Man spürt ihre Motivation, dem Leser dieses auf zu vermitteln, was ihr auch tadellos gelingt.
Weitere Werke von Losbohm sind die Reihe „Die Jägerin“, der Fantasy-Roman „Alaspis“ und das Kinderbuch „Hamster Stopfdichvoll & seine Freunde“. Diese Bandbreite an Genres hält für jeden Leserkreis etwas bereit und jedes Buch vermag den Leser in seinen Bann zu ziehen.

Von mir gibt es 5 magische Buch-Sterne.

‘ Klappentext ‘
Warst du schon einmal der Held deines Lieblingsbuches? Waren seine Emotionen deine? Hast du mit ihm mitgefiebert, -gefühlt und -gekämpft und denselben Schweiß und dieselben Tränen vergossen, die er vergossen hat? Dann weißt du, welche Magie im geschriebenen Wort, welche Magie in Büchern steckt.
„Die Magie der Bücher“ ist eine kleine Sammlung von Kurzgeschichten, die von eben dieser handeln: der Magie der Bücher, die jede Leseratte bestens kennt. Begib dich auf eine Reise über die Wolken und lerne Zauberspiegel kennen, die dir die Liebe deines Lebens zeigen. Triff eine junge Hexe, der ein Buch den Weg weist. Flieg ins Land der Glitzervögel und schwirre mit der lesenden Elfe durch den besten Ort der Welt: eine Bibliothek. Hauptdarsteller, wie kann es anders sein, sind: die Bücher. Lass uns ihre Magie feiern!

  (54)
Tags: anthologie, blueberry, elfe, glitzervögel, magie, yolanda, zauberspiegel   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

heliosphere 2265, alpha centauri, janis tauser, noriko ishida, siu damato

Heliosphere 2265 - Wir sind Legende

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 12.02.2015
ISBN 9783958340695
Genre: Science-Fiction

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Also dieser Zyklus hat es echt in sich. Nicht nur, dass wir jetzt wieder mit den Parliden, Sternköpfen, zu tun haben und diese sogar als potentielle Verbündete gegen die Ash’Gul’Kon in Frage kommen, nein, sondern auch das Tempo ist verdammt hoch. Da fliegt man nur so durch die Seiten, weil man unbedingt wissen will, wie es weitergeht.
Die Parliden erinnern mich ein bisschen an die Klingonen aus Star Trek. Nur wer Stärke zeigt, wird geachtet. Da ist Jayden natürlich genau der Richtige, der kann die Parliden verbal in die Fresse schlagen (seinen ganzen Frust ablassen) und erntet sogar noch Achtung - verquer, aber so ist es.
Die ganze Episode ist ziemlich düster und die Republik greift nach Strohhalmen, um der Auslöschung der Ash’Gul’Kon zu entgehen. Da besteht schon die Gefahr, dass man als Leser in eine Depression verfällt. Doch mit einer gehörigen Prise „Schwarzer Humor“ sorgt der Autor für richtig viele Schmunzler, Grinser und Auflacher.
Aber auch die Figuren, die nicht auf der Hyperion Dienst tun, gewinnen wieder ein wenig mehr an Format und der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Handlungssträngen ist Suchanek wieder hervorragend gelungen. Vor allem die allseits beliebten Cliffhanger sorgen wieder für Spekulationen und Überlegung zum Fortgang der Handlung und zur hoffentlichen Vernichtung der Ash’Gul’Kon.
Ich vergebe legendäre 5 Sterne.

‘ Klappentext ‘
Die Ash'Gul'Kon lassen den Völkern der Milchstraße keine Zeit und setzen sich in Bewegung. Erbarmungslos arbeiten sie sich voran, löschen ganze Kolonien aus.
Um den neuen Feind aufzuhalten, benötigt die Republik Unterstützung. Captain Jayden Cross erhält den Auftrag, die Heimat der Parliden aufzusuchen, um die Chancen für ein Beistandsabkommen auszuloten. Wie werden die Sternenköpfe auf die diplomatische Mission reagieren?

  (69)
Tags: aaril, admiralin leslie perkins, admiral isa jansen, admiral john colson, admiral mario pelsano, admiral santana pendergast, alpha 365, alpha centauri, ash'gul'kon, captain jayden cross, commander mark tarses, commander noriko ishida, doktor irina petrova, doktor janis tauser, doktor siu damato, eriin-piraten, giulia lorencia, hundealien, irina petrova, isa jansen, janis tauser, jayden cross, kirby belflair, kristen belflair, kuipergürtel, lieutenant commander giulia lorencia, lieutenant commander kristen belflair, lieutenant commander lukas akoskin, lieutenant commander niwen, lieutenant commander tess kensington, lieutenant michael larik, lieutenant nurakow, lukas akoskin, mark tarses, michael larik, michael powel, noriko ishida, parliden, rebecca sirkov, regenbogenpresse, rentalianer, santana pendergast, sarah mccall, schiffstranslokator, siu damato, sol-system, sporenschiff, sternköpfe, tachyonengefängnis, tess kensington, wega, xenopsychologe   (52)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

lyathos, candid, demian, silbermond, michio

Geheimnisse von Blut & Liebe - Phönixträume

Elke Aybar
E-Buch Text: 279 Seiten
Erschienen bei null, 12.09.2016
ISBN B01LXHQH2D
Genre: Fantasy

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Der dritte Teil setzt nahtlos dort an, wo der zweite endete. Da es schon einige Zeit her, dass ich diesen gelesen habe, fiel mir der Einstieg nicht so leicht. Die Autorin hat durch Gedanken und Gespräche der Figuren aber gute Hinweise und Rückblenden platziert, sodass man wieder einen groben Überblick erhält. Doch es hätte einfacher sein können.
Ich weiß jedoch von der Autorin, dass es auf ihrer Homepage elke-aybar.com in naher Zukunft eine Zusammenfassung der ersten beiden Bände geben wird, damit der Einstieg noch leichter fällt. Auch über ein Glossar zu den Figuren und Schauplätzen wird nachgedacht.
Aber zurück zum Buch. Jede Figur wurde von Aybar lebendig geschaffen. Manchmal konnte ich mitfühlen, manchmal wurde ich verunsichert, doch egal was geschah, die Charaktere waren lebendig und ihre Taten passten zu ihrem Wesen. Doch, obwohl die Figuren sich selber treu bleiben, gibt es Entwicklungen der Persönlichkeiten und interessanterweise änderte sich auch bei mir die Sympathie für manche Figuren. Einige wurden mir sympathischer, andere wiederum verloren mein gutes Gefühl für sie.
Dies alles wird von der Autorin in eine spannende Handlung eingebaut, die mit Überraschungen Twists aufwartet. Es gefällt mir gut, dass immer mal wieder zum Atemholen innegehalten wird und auch ein kurzes Nachdenken über die Geschehnisse erfolgen kann. Die Welt auf der anderen Seite, die Aybar geschaffen hat, ist mystisch und ihre Vampire sind besonders. Was mir sehr gut gefällt, sie glitzern nicht und trinken Blut, so wie es sich für einen Vampir gehört. Auch die anderen Wesen wurden nicht nach dem üblichen Klischee präsentiert und haben ihre Ecken und Kanten.
Auch wenn schon einiges geklärt wurde, bleibt noch genug für den vierten Band übrig, der hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt.
Weil mir der Einstieg nicht leicht fiel, wollte ich 4,5 Sterne vergeben. Doch da die Autorin Abhilfe schafft, vergebe ich gern volle 5 Phoenix-Sterne.

‘ Klappentext ‘
Nachdem Demian sie mit seinem Ultimatum zurückgelassen hat, weiß Aurelie weder ein noch aus. Wie kann sie ihre Freunde befreien, ohne sich der Person ausliefern zu müssen, die sie zutiefst verletzt hat? Entschlossen macht sie sich auf den Weg nach Thiaadon, um Demian die Stirn zu bieten, doch dieser will Aurelie um jeden Preis zurückgewinnen. Währenddessen wird die Meeresstadt immer häufiger zum Ziel der Rebellenangriffe, nicht zuletzt durch das intrigante Spiel des Großmeisters.
Wird es Aurelie gelingen, seine Pläne zu durchkreuzen?

  (52)
Tags: candid, demian, elody, erik d’ôru, frerik, lyathos, michio, murrielle, peewy, peregrin vom rotenfels, serge, silbermond, thiaadon, viktor   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

traumwanderung, elias, leif, drachenhöhle, lilo majah

Morgana (1.2) - Herrin der Träume (Aurora 15)

Stephanie Linnhe
E-Buch Text: 92 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 10.10.2016
ISBN 9783959624220
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Im ersten Band ist Svea, die sich Morgana nennt, Labryd entkommen und taucht nun im Feuerviertel unter. Doch fühlt sie sich dort nicht Zuhause und als Labryd sie dann auch noch dort aufspürt, ist klar, dass sie handeln muss.
Die Autorin schafft es, den Leser in die Story reinzuziehen und ihn hautnah dabei sein zu lassen. Ich fieberte mit Morgana mit. Dies wurde noch gesteigert, da der Leser allwissend ist und dementsprechend auch weiß, was die Gegenseite plant und tut. Ich wusste also in etwa, was Svea erwartete und war gespannt, wie sie diese Probleme bewältigt und wie sie brenzligen Situationen entkommt.
Sehr interessant war auch, dass sie erlebt, dass sie nicht die einzige mit „Superkräften“ ist. Dies gibt dem Leser wieder ein paar Puzzlestücke mehr, doch das Gesamtbild ist immer noch sehr verschwommen und nur dünn zu ahnen. Das hebt dann auch noch mal die Spannung und der flüssige Schreibstil Linnhes gibt sein Übriges dazu. Sehr angenehm finde ich auch, dass die Episode in einer gewissen Form ein Ende findet und in sich abgeschlossen ist.
Ich freue mich auf die weiteren Episoden und vergebe 5 Traum-Sterne.

Und wer auf dem Laufenden bleiben will, luschert mal bei „Aurora - traumhaft geil“ rein.

‘ Klappentext ‘
Auf der Flucht vor den Labryd-Wissenschaftlern taucht Morgana im Feuerviertel unter: In gigantischen Ruinen leben hier viele Menschen am Rande der Gesellschaft von NeuRRocity. Doch die Sicherheit dieser Anonymität entpuppt sich bald als Trugschluss, denn Labryds Spürhunde sind Morgana dicht auf den Fersen. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich ihnen auf fremdem Terrain zu stellen. Dabei findet sie nicht nur mehr über ihre besonderen Fähigkeiten heraus, sondern erfährt auch, dass sie nicht die Einzige ihrer Art ist.

  (50)
Tags: drachenhöhle, elias, jethro vorwald, labryd, leif, lilo majah, mella regensberg, neurrocity, paul ontwaarden, robotics, svea matthies, traumwanderung   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

4 sterne, hanseburg, kult, neurrocity, hell's abyss

Gemini (1.2) - SubSonic (Aurora 14)

Anja Bagus
E-Buch Text: 100 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 03.10.2016
ISBN 9783959624213
Genre: Sonstiges

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Ich muss zugeben, dass diese Episode doch recht langsam beginnt. Es geschah nicht wirklich etwas Dramatisches oder Wichtiges, doch ab der Hälfte ist klar, warum dies so war. Dann verstehe ich die Autorin und erkenne die Vorbereitungen auf die spannenden Momente und das langsame Entdecken des „Großen-Ganzen“.
Es gibt wieder Puzzleteile mehr zum Gesamtbild, was unweigerlich auch für das Verschwinden von Andreas Zwillingsschwester Lisa wichtig ist. So entwickelt sich der einzelne Episodenstrang wie auch das Fortschreiten der Gesamtstory, die alle Aurora-Episoden verbindet.
Die Charaktere bekommen mehr Facetten und weisen Entwicklungen auf. Dies lässt sie realistisch daher kommen und erfreut das Leserherz.
Bagus’ Schreibstil ist locker-leicht und konnte ich auch die anfänglichen Vorbereitungen auf den spannenden Teil flüssig lesen, ohne das Gefühl von Längen zu haben.
Von mir gibt es 5 subvokalisierte Sterne.

Und wer auf dem Laufenden bleiben will, luschert mal bei „Aurora - traumhaft geil“ rein.

‘ Klappentext ‘
Nach Geminis Auftritt, der als "Wilde Jagd" bekannt geworden ist, überkommt Bandmitglied Andrea eine Schaffenskrise, die sie anscheinend nur damit bewältigen kann, indem sie sich auf die Suche nach ihrer verschollenen Schwester Lisa macht. Ihr neuer Freund Nick versucht, sie dabei zu unterstützen, wird aber von seinen eigenen Problemen mehr als nur in Anspruch genommen. Während Andrea ihre Suche fortsetzt kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die neuen Probleme und Lisas Verschwinden in einem noch größeren Zusammenhang zu sehen sind, als sie es sich hätte träumen lassen. Eine ganze Organisation scheint hinter all dem zu stecken, der Andrea offenbar die Stirn bieten muss.

  (54)
Tags: aurora, hanseburg, hell's abyss, kult, neurrocity   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

48 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

urban fantasy, erbe der macht, essenzstab, fantasy, magie

Das Erbe der Macht - Essenzstab

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 28.10.2016
ISBN 9783958342255
Genre: Fantasy

Rezension:

‘ Meine Meinung ‘
Im zweiten Band lernt der Leser die letzten Figuren, die für die Handlung wichtig sind kennen. Damit dürften jetzt die wichtigsten Charaktere eingeführt sein und zeitgleich steigt die Spannung, da Gruppe der Lichtkämpfer jetzt getrennt wird. Jen und Alex erleben ihr Abenteuer beim Stabmacher und die anderen wollen den Geheimnissen des Rats auf den Grund gehen.
Die Figuren gewinnen durch ihre Ecken und Kanten an Format und kommen deshalb auch lebendig daher. Auch ihre Interaktionen geben ihnen einen realistischen Touch und da sich nicht alle gleich gern mögen und es auch zu Animositäten kommt, liest es sich wie in der realen Welt.
Wie immer hat der Autor Überraschungen in der Hinterhand und kommt immer dann damit um die Ecke, wenn man es am wenigstens erwartet. Dies hebt die Spannung, die eh schon recht hoch begonnen hat, noch weiter und ich frage mich, wohin das noch führen soll. Ja, es gibt auch immer wieder Momente, in denen man zum Luftholen kommt, doch im Anschluss geht es wieder knallhart spannend weiter. Die von mir gefürchteten Cliffhanger tragen ihr Übriges zur Spannung bei.
Dabei muss man auch den locker-leichten Schreibstil bedenken, der den Leser nur so durch die Zeilen fliegen lässt.
Es gibt von mir 5 Essenzstab-Sterne und ich bin neugierig, wie es weiter geht.

‘ Klappentext ‘
Um voll auf seine Fähigkeiten zugreifen zu können, benötigt Alexander Kent einen Essenzstab. Doch als er und Jen nach dem Stabmacher suchen, stellen sie überrascht fest, dass dieser verschwunden ist. Eine Jagd beginnt. Gleichzeitig wollen die Lichtkämpfer im Castillo endlich erfahren, was der Rat ihnen verheimlicht. Hierfür schmieden sie einen waghalsigen Plan. Niemand ahnt, dass das Böse in ihrer aller Mitte darauf lauert, erbarmungslos zuzuschlagen.

  (59)
Tags: albert einstein, alexander kent, angell town, avakat-stern, brixton, bund des sehenden auges, castillo maravilla, dschingis khan, erinnerungsspeicher, essenzstab, essenzstabmacher, foliant, gestaltwandler, himmelsglas, jennifer danvers, johanna von orléans, kuttenträger, leonardo da vinci, london, mark fenton, mentigloben, mentiglobus, michel de nostredame, nostradamus, onyxquader, saint germain, schattenfrau, sigi, tomoe gozen, wechselbalg   (30)
 
873 Ergebnisse