daisygoescrazy

daisygoescrazys Bibliothek

35 Bücher, 2 Rezensionen

Zu daisygoescrazys Profil
Filtern nach
35 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(624)

1.164 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 132 Rezensionen

wolf, rotkäppchen, märchen, cyborg, cinder

Die Luna-Chroniken - Wie Blut so rot

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2014
ISBN 9783551582874
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(816)

1.599 Bibliotheken, 22 Leser, 4 Gruppen, 198 Rezensionen

märchen, cyborg, cinderella, cinder, dystopie

Die Luna-Chroniken - Wie Monde so silbern

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.12.2013
ISBN 9783551582867
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

570 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 106 Rezensionen

new york, 20er jahre, the diviners, jugendbuch, magie

The Diviners - Aller Anfang ist böse

Libba Bray , Barbara Lehnerer
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423760966
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Libba Bray hat eine Idee mit sehr viel Potential in ein Buch voller unnötiger Informationen und langatmigen Abschweifungen verwandelt. Die Idee gefiel mir wirklich sehr und versprach viel Spannung und Ermittlungsarbeiten, was man dann jedoch bekam war sehr viel Charakter Hintergrundgeschichte und mondäne Beschreibungen deren Alltags. 

Bray hat sich viel Mühe mit den Hintergrundgeschichten zu jedem Charakter gemacht und es war auch sehr interessant darüber zu erfahren, jedoch hat sie so viele Charaktere in diese Geschichte eingebaut, dass zunächst die Hauptgeschichte für die der Charaktere in den Hintergrund gerückt wurde und dann dadurch das Buch sehr langatmig rüber kam weil einfach so viel Unnötiges, das die Handlung nicht vorantrieb erzählt wurde. 

Auch weiß ich nicht ob es an der Übersetzung liegt, jedoch kamen mir die ganzen Beschreibungen von gruseligen Szenen, poetischen Auftakten und Zwischenspielen relativ künstlich und gezwungen vor, was mich teilweise etwas gestört hat. Dadurch kamen mir dann die nervenaufreibenden Mordszenen auch nicht so nervenaufreibend vor wie sie wahrscheinlich gedacht waren.  

Evies Gabe kam mir etwas unwichtig vor, da sie sie vielleicht ein paar mal für mord-auflösende Zwecke verwendet und sie sonst immer nur als Party-Trick einsetzt oder um Leute davon zu überzeugen, dass sie tatsächlich kann, was sie behauptet. Hier hätte ich mir mehr erwünscht. Auch die ganze Frage um wer die Diviner denn nun sind, warum es sie gibt und was sie tun wird kaum angesprochen und nicht geklärt. Die Personen, die in diesem Buch als Diviner enthüllt wurden, finden sich auch nicht zusammen, was die Handlung um einiges vorangetrieben und das ganze erste Buch interessanter gemacht hätte. 

Fragen, die man sich zu Beginn des Buches gestellt hatte wurden allgemein kaum beantwortet und viel zu viele neue Fragen kamen auf, die nicht oder nur unzureichend beantwortet wurden und die mir um ehrlich zu sein die Lust auf den nächsten Teil verdorben haben. Meiner Meinung nach muss man dem Leser einen gesunden Ausgleich an beantworteten Fragen und unbeantworteten Fragen, die zum weiterlesen anregen bereitstellen. Da dies in diesem Buch nicht der Fall war, fühle ich mich etwas betrogen. Mir hat das Buch an sich eigentlich gefallen und ich fand es auch nicht uninteressant, über die ganzen Charaktere zu erfahren, wenn doch ich keine wirkliche Verbindung zu ihnen aufbauen konnte und die allgemeine Atmosphäre des Buches und der Charaktere mir nicht wirklich zugesprochen hat, deshalb gibt es drei Sterne von mir. 

Die Idee hätte mir in einer knapperen, knackigeren Form besser gefallen.

  (2)
Tags: autor: libba bra, buch: the diviners - aller anfang ist böse   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

56 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

james dashner, dystopie, the maze runner, prequel, the kill order

The Kill Order

James Dashner
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Random House Childrens Books, 14.08.2012
ISBN 9780385742887
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

james dashner, the death cure

The Death Cure

James Dashner
Fester Einband: 325 Seiten
Erschienen bei Random House Childrens Books, 11.10.2011
ISBN 9780385738774
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

132 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

dystopie, james dashner, labyrinth, irrgarte, 2014

The Maze Runner

James Dashner
Flexibler Einband: 375 Seiten
Erschienen bei Random House Childrens Books, 24.02.2011
ISBN 9780385737951
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(588)

1.014 Bibliotheken, 23 Leser, 7 Gruppen, 56 Rezensionen

fantasy, kvothe, magie, universität, patrick rothfuss

Die Furcht des Weisen Band 1

Patrick Rothfuss , Jochen Schwarzer , Wolfram Ströle
Fester Einband: 859 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 07.11.2014
ISBN 9783608938166
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(871)

1.468 Bibliotheken, 41 Leser, 5 Gruppen, 78 Rezensionen

fantasy, magie, kvothe, patrick rothfuss, der name des windes

Der Name des Windes

Patrick Rothfuss , Jochen Schwarzer
Flexibler Einband: 876 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 18.08.2010
ISBN 9783608938784
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

fantasy, das rad der zeit, magie, high fantasy, aiel

Die Rückkehr des Drachen

Robert Jordan ,
Fester Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.10.2005
ISBN 9783492700832
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

66 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

fantasy, das rad der zeit, abenteuer, rand al'thor, robert jordan

Die Jagd beginnt

Robert Jordan , Uwe Luserke
Fester Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2004
ISBN 9783492700825
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

121 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

fantasy, das rad der zeit, magie, abenteuer, rand al'thor

Die Suche nach dem Auge der Welt

Robert Jordan ,
Fester Einband: 896 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2004
ISBN 9783492700818
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

378 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

zamonien, fantasy, märchen, hildegunst von mythenmetz, walter moers

Ensel und Krete

Walter Moers
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.09.2007
ISBN 9783570304310
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

117 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

zamonien, fantasy, lexikon, walter moers, nachschlagewerk

Zamonien

Walter Moers , Anja Dollinger
Fester Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Knaus, 29.10.2012
ISBN 9783813505306
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(484)

814 Bibliotheken, 22 Leser, 3 Gruppen, 27 Rezensionen

zamonien, fantasy, blaubär, humor, abenteuer

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

Walter Moers
Fester Einband: 702 Seiten
Erschienen bei Eichborn, 01.10.2006
ISBN 9783821829418
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(426)

855 Bibliotheken, 24 Leser, 3 Gruppen, 36 Rezensionen

zamonien, fantasy, bücher, hildegunst von mythenmetz, buchhaim

Das Labyrinth der Träumenden Bücher

Walter Moers
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei btb, 11.03.2013
ISBN 9783442746170
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(491)

842 Bibliotheken, 7 Leser, 6 Gruppen, 37 Rezensionen

zamonien, fantasy, echo, kratze, schrecksenmeister

Der Schrecksenmeister

Walter Moers
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2009
ISBN 9783492253772
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

244 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

zamonien, fantasy, wolpertinger, walter moers, roman
Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.276)

2.440 Bibliotheken, 53 Leser, 12 Gruppen, 151 Rezensionen

fantasy, zamonien, bücher, buchlinge, hildegunst von mythenmetz

Die Stadt der träumenden Bücher

Walter Moers ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2006
ISBN 9783492246880
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

524 Bibliotheken, 7 Leser, 10 Gruppen, 13 Rezensionen

vampire, hexen, fantasy, rachel morgan, dämonen

Blutjagd

Kim Harrison
Flexibler Einband: 687 Seiten
Erschienen bei Heyne, 04.08.2008
ISBN 9783453532793
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(849)

1.747 Bibliotheken, 32 Leser, 12 Gruppen, 253 Rezensionen

liebe, dystopie, krankheit, zukunft, lena

Delirium

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.10.2011
ISBN 9783551582324
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

491 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

fantasy, abenteuer, tod, moers, gustave doré

Wilde Reise durch die Nacht

Walter Moers
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.10.2003
ISBN 9783442452910
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

364 Bibliotheken, 3 Leser, 6 Gruppen, 23 Rezensionen

zamonien, fantasy, rumo, wolpertinger, moers

Rumo & Die Wunder im Dunkeln

Walter Moers
Fester Einband: 693 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2003
ISBN 9783492045650
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(642)

1.126 Bibliotheken, 19 Leser, 4 Gruppen, 72 Rezensionen

zamonien, fantasy, blaubär, abenteuer, humor

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

Walter Moers
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Eichborn, 01.04.1999
ISBN 9783821829692
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.182)

2.933 Bibliotheken, 26 Leser, 7 Gruppen, 99 Rezensionen

selbstmord, liebe, leben, psychiatrie, tod

Veronika beschließt zu sterben

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.04.2007
ISBN 9783257233056
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(242)

543 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 121 Rezensionen

dystopie, königin, liebe, fantasy, sprachen

Dark Queen - Schwarze Seele, schneeweißes Herz

Kimberly Derting , Tanja Ohlsen , Ugla Huld Hauksdóttir
Fester Einband: 362 Seiten
Erschienen bei INK, 08.03.2012
ISBN 9783863960179
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
In dem von Aufständen erschütterten Königreich Ludania bestimmt die Zugehörigkeit zu einer Klasse, welche Sprache du sprichst – oder verstehst. Wenn du vergisst, wo dein Platz ist, kennen die Gesetze der Königin keine Gnade. Allein auf den Blickkontakt mit gesellschaftlich Höhergestellten steht der Tod. Die siebzehnjährige Charlaina – kurz Charlie – versteht alle Sprachen, jeden Dialekt. Eine gefährliche Fähigkeit, die sie schon ihr ganzes Leben lang verstecken muss. Nur in den illegalen Clubs im Untergrund der Stadt kann sie das für kurze Zeit vergessen. Dort trifft sie den geheimnisvollen Max, der eine Sprache spricht, die Charlie noch nie gehört hat, und der beinahe ihr Geheimnis entdeckt. Und als die Rebellen die Stadt schließlich überrennen, ist er es, der erkennt, dass Charlie der Schlüssel für ihren Sieg sein könnte. Doch für wen wird Max sich entscheiden, für das Mädchen, das ihn fasziniert, oder für seine Königin?

Meine Meinung
Als ich gelesen habe, um was es in dem Buch geht, war ich sofort begeistert. Ich las mir auch die Leseprobe durch und da sie mich keineswegs enttäuscht hatte, bin ich am Anfang gut mit dem Lesen voran gekommen. Leider wurde die Umsetzung der Idee nicht so überzeugend dargestellt und beschrieben, wie ich es mir erhofft hatte.

Das Buch hat einen sehr interessanten rückblickenden Anfang. Als es jedoch dann mit der Handlung losging, konnte ich mich nicht wirklich in sie hineinversetzen, da viel zu wenig beschrieben wurde. Es standen so viele Fragen offen, die viel zu schleppend beantwortet wurden. Es dauerte etwa hundert Seiten, bis ich mich wirklich mit der Handlung vertraut gemacht und richtiges Interesse gezeigt hatte.

Der Schreibstil von Kimberly Derting hat mir sehr gut gefallen, da man einfach und schnell voran kommt und sich nicht bei jedem dritten Satz ein Wörterbuch schnappen musste, um irgendwelche Fachbegriffe nachzuschlagen. Allerdings hapert es oft an Beschreibungen. Es sind zwar Beschreibungen der Umgebung, Menschen etc. vorhanden jedoch sind sie für meinen Geschmack viel zu unausführlich und ich konnte mich nicht richtig in das Geschehen hineinversetzen.

Auch fehlen ein paar Hintergrundinformationen, die das Geschehen und die Handlung etwas interessanter gemacht haben könnten. z.B. erfährt man nicht besonders viel über Charlies Vergangenheit und wie das ganze Klassensystem zustande gekommen ist.

Auch fehlen mir Charakterbeschreibungen der Figuren. Charlies Charakter kommt relativ gut zum Vorschein aber von den anderen Figuren wird meiner Meinung nach zu wenig erzählt. Man hätte den Verlauf der Geschichte vielleicht mit interessanten Geschichten aus der Vergangenheit einiger Figuren, wie beispielsweise Max, ausschmücken können. Und wenn wir gerade bei Max sind, er war eine der Figuren, die mich irgendwie gestört haben. Man erfährt kaum etwas über ihn und dann hat man Charlie auf der anderen Seite, die so gefesselt von ihm ist, dass sie nach ihrer ersten Begegnung nicht mehr aufhören kann, an ihn zu denken. Wieso fasziniert er sie so? Wieso fasziniert sie ihn so? Das wird während der Handlung nicht klar gemacht und mir erschien es fast so, als würde Derting die beiden nur ineinander verliebt sein lassen, damit es irgendwo noch eine Liebesgeschichte gibt. Obwohl diese nicht unbedingt nötig gewesen wäre, gäbe es noch mehr Beschreibungen über das Königreich, das Klassensystem, die Sprache, die Verhältnisse in denen Charlie lebt und über die Vergangenheit einzelner Figuren.

Je weiter ich gelesen habe, desto schleppender kam ich voran. Das Ende war von etwa der Mitte des Buches an relativ eindeutig und deshalb konnte mich das Buch auch nicht wirklich an sich fesseln. Ich habe es immer vor mich her geschoben, das Buch wieder in die Hand zu nehmen. Obwohl mich interessierte, wie es letztendlich zu dem Ende kam, das ich vorhergesehen hatte, konnte mich diese Neugierde nicht dazu bringen, weiterzulesen.

Den letzten Teil, fand ich jedoch wieder etwas interessanter obwohl man hier auch noch mehr rausholen hätte können. Das Ende macht jedoch Lust, auf einen zweiten Teil und weckt (zumindest für mich) Hoffnung, dass dieser besser sein könnte.

Im Großen und Ganzen jedoch hat mir das Buch gut gefallen und ich denke, ich werde dem zweiten Band auch eine Chance geben, für die lückenhafte Beschreibung im ersten Band wett zumachen.

  (10)
Tags: dark queen, dystopie, kimberly derting   (3)
 
35 Ergebnisse