danasbuchtraums Bibliothek

33 Bücher, 20 Rezensionen

Zu danasbuchtraums Profil
Filtern nach
33 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

160 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

weltreise, reise, walz, reisen, reisebericht

Journeyman: 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs

Fabian Sixtus Körner
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein extra, 11.11.2013
ISBN 9783864930140
Genre: Biografien

Rezension:

Mein Leseempfinden:

Wer träumt nicht von einer Weltreise? Aber das kostet bestimmt viel zu viel Geld. Nicht immer! Fabian Sixtus Körner reiste 2 Jahre um die Welt und arbeitete an den verschiedensten Orten.

Mein Alltag ist das Abenteuer. Jeder Tag bietet besondere Erlebnisse, Premieren und Highlights. Ich darf wieder Kind sein, das auf Erkundungsreisen geht und aufgeregt die Wunder der Welt entdeckt. (Seite 185)

Ich glaub dieses Zitat drückt eine Menge aus und beschreibt diese zwei Jahre seines Lebens mehr als passend, denn er hat Orte gesehen, von denen ich vorher noch nie gehört habe und Menschen kennengelernt, die komplett anders sind. Allein dies ist schon Grund genug, das Buch zu lesen, denn durch dieses Buch kommt man anderen Kulturen nahe und lernt diese kennen- und das fernab von den Touri- Orten. Er beweist allein, was in ihm steckt. Er ist einfach losgezogen, ohne große Planung und hat es so weit geschafft…

Mich hat dieses Buch wirklich berührt, denn es ist eine außergewöhnliche Reise, von der man nicht so oft hört und nur die wenigsten Menschen ergreifen die Chance und machen etwas so Außergewöhnliches wie er. Und nur die wenigsten lernen so viele neue Leute kennen und tauchen in so viele Kulturen ein, wie er.

Durch dieses Buch lernt man wirklich viel: neue Menschen und neue Kulturen, unbekannte Orte, verschiedene Lebensstile, aber vor allem, dass die Welt mehr für einen bereithält als unseren grauen Alltag!

Der Schreibstil passte wirklich gut zum Buch und erinnerte an einen Reisebericht, jedoch war die Reise alles andere als langweilig, so dass es beim Lesen nicht langweilig war. Zudem waren die Gedanken des Autors gut und regten zum Weiterdenken an. Zudem dachte man auch an den Zeitpunkt seiner Reise und was dort alles passiert ist.

Zu den Charakteren kann man nicht viel sagen, denn jeder war komplett anders und durch sein Land und seine Kultur geprägt.

Das einzige Negative ist, dass man oft die Zeitspanne vergisst, weil an manchen Orten nur über die erste Zeit in dem Land berichtet wird, bevor ein Alltag einkehrt.

Mein Fazit:

Auf jedem Fall ein tolles Buch für alle die Geschichten rund um den Globus lieben- und diese Geschichte ist wirklich passiert! Es regt wirklich zum Nachdenken an und bereitet einem Fernweh! Ein absolut gelungenes Buch!

Dana

Mehr zum Buch hier

Zum Blog des Autors geht’s hier

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

tiere, vegan, sachbuch, rechte, hilal sezgin

Wieso? Weshalb? Vegan!

Hilal Sezgin , Jaroslaw Kaschtalinski
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.05.2016
ISBN 9783733502287
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(959)

1.740 Bibliotheken, 32 Leser, 0 Gruppen, 209 Rezensionen

liebe, colleen hoover, musik, maybe someday, ridge

Maybe Someday

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mein Leseempfinden:

Meine Stärke war meiner Schwäche für dich nicht gewachsen.

Man muss echt sagen, Colleen Hoover hat mit diesem Roman mal wieder unter Beweis gestellt, was für eine tolle Autorin sie ist und wie außergewöhnlich ihre Geschichten sind- genauso außergewöhnlich wie das Leben!

Wer schon mehr von Colleen Hoover gelesen hat, der hat vielleicht gemerkt, dass sie einem Thema immer besondere Aufmerksamkeit widmet. Bei der Slammed- Trilogie war dies der noch nicht so bekannte Poetry Slam und bei Love and Confess war dies die Kunst und auch Maybe Someday behandelt ein tolles Thema: Musik.

Denn genau dies verbindet Sydney und Ridge, als sie zusammen neue Lieder schreiben und sich dabei näherkommen. Das tolle an diesen Liedern ist, dass sie perfekt zu den jeweiligen Situationen passen und diese sowohl zusammenfassen, als auch die Gefühle der beiden deutlich machen. Diese wurden allerdings nicht übersetzt und sind alle in Englisch, jedoch müsste dies einfach zu verstehen sein. Außerdem wurde aus den Liedern ein richtiger Soundtrack, diesen könnt ihr euch  anhören.

Sydney und Ridge sind zwei außergewöhnliche Menschen, anders kann man es nicht sagen. Sydney hat so einen tollen Charakter und passt perfekt in die Geschichte rein, man lernt sie kennen und lieben. Man lernt etwas über ihre Schwächen, aber auch Stärken. Bei Ridge ist es ähnlich, nur, dass dieser einen umso mehr beeindruckt, da er taub ist und trotzdem ein Händchen für Musik hat.

Auch die anderen Charaktere passen perfekt in die Geschichte und ergänzen diese dementsprechend auch sehr gut.

Die Erzählform hat mich sehr angesprochen und war ähnlich wie bei Love and Confess, weil man die Chace hatte, die Situation durch Sydney aber auch durch Ridge zu erfassen. Ihre Gedanken haben sich oft ergänzt und dies gab einem auch noch einmal ein tolles Gefühl, weil man sich oft für die beiden gefreut hat.

Wie schon gesagt, hat Colleen Hoover sich mal wieder selber übertroffen und konnte ihrem guten Ruf gerecht werden, weil es eine komplett eigene Idee war und man dieses Buch nicht einfach in eine Schublade stecken kann, sondern selber lesen muss, um zu verstehen, warum dieses Buch mich so begeistert.

Mein Fazit:

Colleen Hoover hat es mal wieder geschafft und uns eine weitere Leidenschaft nahe gebracht, diese war in einer tollen Geschichte verpackt und wie gemacht für alle Fans von Colleen Hoover, aber auch wenn man selber noch kein Buch von Colleen Hoover gelesen hat, ist dieses Buch ein wahres Must- Have, wo ich wirklich kaum etwas zu meckern habe.

Dana

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

452 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

liebe, freundschaft, familie, schule, gegen das glück hat das schicksal keine chance

Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance

Estelle Laure , Sophie Zeitz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 10.03.2016
ISBN 9783737353267
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

181 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

liebe, mara andeck, freundschaft, jugendbuch, experiment

Wolke 7 ist auch nur Nebel

Mara Andeck
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.03.2016
ISBN 9783846600214
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(617)

1.141 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 254 Rezensionen

1001 nacht, orient, liebe, märchen, jugendbuch

Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh , Dietmar Schmidt
Fester Einband: 390 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.02.2016
ISBN 9783846600207
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(393)

809 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 218 Rezensionen

paris, liebe, shakespeare, gayle forman, nur ein tag

Nur ein Tag

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421067
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.586)

3.052 Bibliotheken, 74 Leser, 9 Gruppen, 376 Rezensionen

fantasy, dystopie, blut, liebe, rot

Die rote Königin

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.05.2015
ISBN 9783551583260
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 

Meine Meinung:

Jeder kann jeden verraten, egal wie sehr man einer Person vertraut, sie kann dir vieles vorspielen, damit du ihr vertraust, nur um dich hinterher zu verraten.

Ich habe selten ein so spannendes Buch gelesen wie dieses und das obwohl ich diesem Buch nicht viel zugetraut habe, obwohl viele davon geschwärmt haben und ich habe es vor allem gelesen wegen einer Leserunde und ich bin echt froh, dass ich mich an dieses Buch gewagt habe!

Allein schon das eher einfach und doch schöne Cover finde ich super schön und obwohl der Buchtitel für mich erst unlogisch klar, wird einem in dem Buch immer mehr die Bedeutung bewusst.

Die Geschichte ist etwas komplett Neues und Victoria Aveyard kriegt es wirklich fantastisch hin eine richtige Welt aufzubauen, die man sich vorstellen kann.

Es hat meiner Meinung nach ein bisschen Fantasy, was ich im Moment nicht so gern mag, aber in diesem Buch ist es nicht sehr auffällig, da man durch Intrigen, Verrat und Liebeswirr war nicht viel davon mitbekommt und es auch zu dieser Welt gehört.

Auch die Charaktere waren toll überlegt und man konnte sie sich sehr gut vorstellen und ihre Charakterzüge waren so deutlich, dass man von vielen ihrer Entscheidungen nicht sehr überrascht wurde, weil man die Personen, vor allem die Protagonistin nach einiger Zeit so gut kannte, dass man wusste wie sie handeln würde und die Entscheidungen auch zu den Charakterzügen passt.

Die Handlung macht oft unerwartete Wendungen und bleibt dadurch von der ersten bis zur letzten Seite interessant und einem wird nie langweilig beim Lesen.

Jeder kann jeden verraten, die steht sehr oft im Buch und nach einiger Zeit wird einem auch klar, dass dieser Satz wahr ist und man niemanden richtig trauen kann und dies bringt einem wirklich sehr zum Nachdenken.

Das einzige, was echt nicht toll ist, ist das Ende, es ist so ein offenes Ende und man will einfach nur weiterlesen, doch leider müssen wir alle erst bis 1. Juli warten, bis gläsernes Schwert rauskommt.

Mein Fazit:

Es ist auf jedem Fall für alle geeignet, die Dystopien mögen, aber auch nichts gegen einen leichten Touch von Fantasy haben. Leser, die Bücher zum Nachdenken mögen, sind hier auch richtig, auch wenn man es auf dem ersten Blick nicht unbedingt denkt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

sara crowe, in ziemlich bester gesellschaft, in ziemlich betser gesellschaft, sara crow, roma

In ziemlich bester Gesellschaft

Sara Crowe , Heike Schlatterer
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.01.2015
ISBN 9783453580503
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe diesem Buch echt nicht viel zugetraut, jedoch hat es mich sehr positiv überrascht!

Das Cover überzeugt auf jedem Fall durch seine Schlichtheit, jedoch passt dieseds kräftige Rot nicht unbedingt zu dem knallpinken Buchschnitt.

Sue wächst einem richtig an`s Herz, da sie und ihre Familie alles andere als perfekt sind und sie einem dadurch sympatisch wird, ganz anders als bei anderen Familienmitgliedern. Jedoch fängt,an irgendwie sofort an, Tante Coral zu mögen und auch sonst sind viele tolle Charaktere, die man sehr schnell mag.

Außerdem ist Sue in vielen Dingen ein typischer Teenager und wird einem dadurch umso sympatischer.

Ich kann kein vergleichbares Buch nennen, weil mir wirklich keins einfällt, was diesem wirklich ähnlich ist.

Esgibt zwar viele Bücher die in der Tagebuch- Form, jedoch wird dies von Sue geführt und diese kann nicht unbedingt fehlerfrei schreiben, weswegen auch Rechtschreibfehler in dem Buch sind, was mich bis zum Ende verwirrt hat, einem jedoch auch daran erinnert hat, das nichts perfekt und fehlerfrei ist.

Auch die Zeitform hat mich am Anfang ziemlich verwirrt, jedoch hat sich dies im Laufe der Geschichte geklärt und ich habe dadurch auch vieles dazu gelernt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

414 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 90 Rezensionen

liebe, monica murphy, together forever, new adult, heyne

Together Forever - Zweite Chancen

Monica Murphy , Evelin Sudakowa-Blasberg
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453418547
Genre: Liebesromane

Rezension:

Erstmal will ich mich bei dem Heyne- Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar bedanken.

Schon der erste Teil hat mich vollkommen überzeugt, da es nicht eine klassische Highschool- Romanze war, sondern etwas anderes, umso gespannter war ich auf den zweiten Teil und ich muss sagen, dass Monica Murphy sich selber übertroffen hat!

Das Cover passt gut zu dem ersten Teil und vorallem ist dieses Buch dicker als der erste Band, was ich aber auch besser finde.

Man hat in diesem Buch wirklich viel mehr über die beiden Protagonisten erfahren, als schon im ersten Teil, zumindest von Dingen, die sie bewegen und einen dadurch viel mehr mitnehmen als schon im ersten Teil. Hinterher, denkt man, Fable und Drew wirklich schon sehr gut zu kennen und doch überrascht einen die Autorin immer wieder.

Der Schreibstil mit dem Erzählerwechsel hat mir wie schon im ersten Teil sehr gut gefallen und es ist der Autorin wie kaum einem gelunge, in der richtigen Situation den Blickwinkel zu wechseln.

Das Ende hat mir sehr gut gefallen, obwohl es leicht kitschig war, doch das mag ich ja generell mehr als gar kein happy End.

Jedoch war mir die Beziehung zwischen Fable und Drew manchmal ein bisschen zu `rosig´ im Angesicht von der Situation und den Problemen.

Ich kann dieses Buch alllen empfehlen, die Passion- Reihe mögen und auch schon den ersten Teil geliebt hat.

Frohe Weihnachten!

Dana

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(263)

470 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 76 Rezensionen

dystopie, erde, liebe, überleben, weltall

Die 100 - Tag 21

Kass Morgan , Michaela Link
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.10.2015
ISBN 9783453269507
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe die zwei ersten Staffeln der Tv- Serie geliebt und auch der erste Teil der Trilogie konnte mich überzeugen, ich finde, dass dieser Teil eine tolle Fortsetzung ist.

Das Cover finde ich um ehrlich zu sein, leicht verstörend, weil darauf Menschen im freien Fall vom Himmel fallen und finde, dass dies auch nicht unbedingt zu der Geschichte passt, (Achtung Spoiler!) da es die Menschen aus dem Weltraum zeigt und das kommt leider in diesem Teil nur kurz am Ende vor.

Die Charaktere finde ich ziemlich unterschiedlich und genau die macht es interessant, dass aus verschiedenen Sichten und Blickwinkeln geschrieben wird, da man sich dadurch in unterschiedlichen Szenen wiederfindet und dadurch hautnah an der Geschichte ist. Jedoch war es manchmal echt schlimm, wenn ein neues Kapitel begann, aus einer anderen Sicht und man nicht wusste, was in der Handlung geschah, außerdem war der Personenwechsel manchmal, vor allem am Anfang, sehr verwirrend.

Die Handlung und die Geschichte finde ich wirklich toll, was ihr aber auch schon bei meiner Rezension zu die 100 lesen können.

Leider ist die Fernseh- Serie öfters vom Buch abgewichen und man hat das Gefühl, dass etwas dazu erfunden wurde, aber das Buch hat mir persönlich besser gefallen.

Das Buch ist trotz der Abweichung der Tv- Serie ein echtes Muss für seine Fans, aber auch Dystrophien- Fans werden es lieben.

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Lesen.
Dana

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(204)

445 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

zeitreise, liebe, hollyhill, alexandra pilz, dorf

Verliebt in Hollyhill

Alexandra Pilz
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Heyne, 17.03.2014
ISBN 9783453269170
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist nun ja schon der zweite Teil dieser tollen Reihe und auch dieser hat mich genauso wie auch schon Zurück nach Hollly Hill komplett überzeugt.

Die Handlung und die Geschichte haben meiner Meinung nach ein wenig Ähnlichkeit mit der Edelstein-Trilogie und dadurch finde ich es sehr interessant, da ich bis zu der Holly Hill Reihe kein Zeitreise-Buch gelesen habe, das so nah am Geschehen war und außerdem so authentisch rüberkommt wie dieses!

Die Charaktere und vor allem die Protagonistin haben  waren super toll und man konnte richtig merken, welcher Charakterzug hinter dieser Person steckt, weil deren Handlungen und, bei manchen, auch die Gefühle beschrieben wurden.

Die Geschichte dieses Teiles war sehr interessant, vor allem der Alltag im 19. Jahrhundert! Manchmal kam ich leider bei der Handlung nicht immer mit, weil oft ziemlich viel auf Einmalpassierte, jedoch legt sich das wieder und man bekommt doch noch mit, was passiert ist durch geschickte Wiederholungen.

Es ist wirklich alles dabei, was man haben will: Spannung, Liebe und Abenteuer!

Es ist wirklich eine Empfehlung für alle Zeitreise- Fans, egal in welchem Alter.

Ich hoffe ich konnte euch dieses Buch bringen, aber vor diesem Buch auf jedem Fall den ersten Teil namens Zurück nach Holly Hill lesen ;-) .

Dana

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ein Streuner kommt selten allein

Nick Trout ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.11.2015
ISBN 9783442314133
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe schon den ersten Teil gelesen, jedoch konnte mich dieser nicht in jeder Hinsicht überzeugen, da mich der Schreibstil nicht sehr angesprochen hat, da er für mich ein bisschen zu formell war, jedoch haben mich die Charaktere überzeugt und mich dazu angeregt, auch dieses Buch zu lesen.
Der Schreibstil hat mir immer noch nicht wirklich zu hundert Prozent gefallen, jedoch habe ich mich hier auch schon nach kurzer Zeit daran gewöhnt und es hat mir nicht wirklich die Freude am Lesen genommen und es hat trotzdem noch Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen.
Die Charaktere haben mir wieder sehr gut gefallen, da sie gut überlegt und ausgearbeitet waren und man sich diese gut vorstellen konnte und in den Situationen auch mitfühlen konnte.
Wie ich eben gelesen habe, ist Nick Trout selber Tierarzt, was auch erklärt, warum einem in diesem Buch viel übermittelt, wie es als Tierarzt ist und auch viele Szenen aus dem Alltag, die man vorher nicht kannte, werden hier deutlich.
Dadurch komme ich zu dem Entschluss, dass dieses Buch auf jedem Fall etwas für alle Tierfreunde ist, jedoch sollte man vorher Ein Streuner kehrt heim gelesen haben, da dies der erste Band der Reihe ist und sonst ein paar Handlungen nicht klar sind.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

leukämie, tod, jugendbuc, heyne fliegt, jesse andrews

Ich und Earl und das Mädchen

Jesse Andrews , Ruth Keen
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 09.11.2015
ISBN 9783453270329
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich habe den Trailer zu dem Kinofilm gesehen und auch die Inhaltsangabe hat mich sehr an das Schicksal ist ein mieser Verräter erinnert und diese Buch vergöttere ich einfach. Doch dieses Buch ist anders als ich gedacht habe.

Es ist aus der Sicht von Greg geschrieben, der vorher noch nie etwas geschrieben hat und es dadurch oft anders geschrieben ist, als der „klassische“ Schreibstil und es ist auch wirklich sehr an Jugendliche gerichtet, da es sehr offen und doch lustig geschrieben ist.

Es ist keine tragisch rührende Liebesgeschichte, bei der man die ganze Zeit Tränen in den Augen hat, sondern es ist ehrlich, allein schon weil Greg am Anfang gar keine Lust auf Rachel hatte und von seiner Mutter gezwungen wurde. Es zeigt auch, was passiert, wenn jemand an einer High-School Krebs bekommt und die klassischen, aber auch besonderen Reaktionen darauf.

Es ist trotz des ernsten Themas immer noch lustig, zwar oft auch durchaus makaber, und an viele Stellen fragt man sich, ob man nun lachen darf oder immer nur darüber nachdenken sollte. Zwar wird oft auch ausgedrückt, wie wertvoll das Leben ist und dass man dieses schätzen sollte, aber oft kommt auch der Spaß durch.

Insgesamt fand ich es ein sehr schönes Buch, was super Spaß gemacht hat, es zu lesen. Ich kann es allen tfios- Fans nur empfehlen, da obwohl es anders geschrieben ist und auch auf andere Aspekte eingeht, am Ende auch sehr rührend wird.

Ich hoffe, ich konnte euch dieses Buch etwas näher bringen und ihr gebt diesem Buch eine Chance.

Dana

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

182 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

jugendbuch, roadtrip, liebe, freundschaft, freunde

Auf und davon

David Arnold ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 24.08.2015
ISBN 9783453269835
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 

Meine Meinung:

Dieses Buch ist nicht einfach ein Road Trip sondern ein richtiges Abenteuer!

Ich bin Mary Iris Malone und mit mir stimmt etwas nicht. Dieser Satz begegnet einem in dem Buch wirklich ziemlich oft und man merkt, dass dieser Satz wirklich mehrere Bedeutungen hat und auch durch diese Wiederholung das Buch echt aufschlussreich und toll gelungen ist.

Das Buch ist aus der Sicht der Protagonistin geschrieben, jedoch ist das Besondere hierbei, dass dies zwischen Erzählung und Brief- Form wechselt. Außerdem ist es sehr tiefgründig und regt zum Nachdenken an, durch Gedanken, die aber auch oft ziemlich unterschiedlich sind, manchmal traurig, manchmal eher lustig, doch immer wohlüberlegt und tiefgründig.

Die Charaktere waren super überlegt und beschrieben, so dass man sich diese super vorstellen konnte, schade war aber, dass man Mim` s  Einstellung zu diesen Personen schnell übernommen hat und dadurch mit seiner eigenen Wertung eingeschränkt war, doch am Schluss wurde alles richtig gestellt und es kommt zu vielen Einsichten.

Heutzutage gibt es ja wirklich viele Jugendbücher über Roadtrips und diese finde ich im Allgemeinem toll, doch dieses hat einen großen Unterschied zu anderen Büchern: Nicht immer alles ist super spannend, doch so ist das Leben sowieso und ich finde, dass der Autor nicht nur einen tollen Roadtrip-Roman geschrieben hat, sondern auch ein Abenteuer-Roman, der aus dem Leben kommt und real ist und man als Leser wirklich mitfiebern muss und sich auch oft Gedanken machen kann.

Alles in allem bin ich wirklich positiv überrascht von diesem Buch und bin der Meinung, dass dieses Buch einen süchtig macht und man sich auch nach dem Lesen noch viele Gedanken darüber macht und dabei dann auch über Aussagen wie Dinge werden erst Dinge, wenn man sie ausspricht viel nachdenken muss.

Ich kann dieses Buch wirklich allen empfehlen, die Roadtrips aber auch tiefgründige Bücher mögen.

Dana

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

85 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, geld, sommer, bridget, behinderung

Und plötzlich klopft mein Herz

Kat Spears
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbj, 08.09.2015
ISBN 9783570403266
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch ist auf jedem Fall mal eine super Abwechslung, allein schon, weil die Geschichte aus der Sicht von einem Jungen geschrieben wurde und dies ist ja nicht so häufig, aber ich finde es irgendwie super interessant ;-).

Außerdem habe ich noch nicht so viele Bücher gelesen, in denen eine ähnliche Handlung wie in diesem ist und dadurch ist es auch mal was anderes, da dort auch viele Tabuthemen vorkommen, die oft todgeschwiegen werden und in diesem Buch wird sehr offen mit vielen Dingen umgegangen, auch wenn ich es manchmal nicht so toll fand, als manche Themen angesprochen wurden, was glaube ich daran liegt, dass es wirklich oft todgeschwiegen wird.

Außerdem erfährt man viel über das wirkliche Highschool- Leben und es wird nicht so klischeehaft beschrieben, wie es doch oft wird und man erkennt auch Dinge, die an manchen deutschen Schulen genauso laufen, positive und negative Dinge…

Bei dem  Protagonisten, der gleichzeitig der Erzähler ist, weiß man oft nicht ob man ihn jetzt mag oder nicht und man ändert seine Meinung über ihn wirklich oft und ist manchmal auch echt genervt von ihm, aber dafür wächst einem Bridget direkt ans Herz und dies ändert sich im Laufe der Geschichte auch nicht.

Ich mochte das Buch wirklich und bin echt froh, es gelesen zu haben, hoffe, dass es euch auch so gehen wird.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(398)

788 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 157 Rezensionen

liebe, monica murphy, new adult, together forever, stiefmutter

Together Forever - Total verliebt

Monica Murphy , Lucia Sommer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453418530
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wenn man sich den Buchrücken durchliest, wird man wahrscheinlich denken, dass das eine High-School- Geschichte wie jede andere ist, wo es um die Luxusprobleme von den verwöhnten Cheerleadern und Footballern geht, doch schon nach einigen Seiten und Kapiteln, wird einem klar, dass dies eine besondere Geschichte ist.

So eine Geschichte habe ich bis jetzt nicht gelesen, aber sie war sehr realistisch und gut überlegt. Es passierte immer etwas Neues und einem wurde nie langweilig beim Lesen und man hat die ganze Zeit mitüberlegt und mitgefiebert. Dadurch macht dieses Buch wirklich süchtig.

Zu dem Inhalt will ich eigentlich nicht so viel sagen, außer dass der Buchrücken  nicht viel Auskunft darüber gibt, was an diesem Buch und der Geschichte so besonders ist und das wirklich schade ist.

Der Schreibstil hat mir wirklich sehr gut gefallen, da er eher lässig war und nicht so steif, man hat gemerkt, dass dieses Buch an Jugendliche gerichtet ist. ES wurde in der Ich- Form geschrieben, was ich generell sehr mag, da man, meiner Meinung nach, dort besonders mit dem Erzähler mitfühlen kann. Das Besondere an diesem Schreibstil ist, dass die Erzählperspektive zwischen Drew und Fable wechselt und die Umsetzung der Perspektivs Wechslung ist der Autorin wirklich sensationell gelungen.

Ich kann  dieses Buch eigentlich jedem  empfehlen, da die Idee und die Umsetzung wirklich toll sind.

Hoffe ich habe es geschafft, euch von diesem tollen Buch zu überzeugen.

Dana

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

tierarzt, liebe, familie, glück, ausgezogen

Ein Streuner kehrt heim

Nick Trout , Christine Heinzius
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Page & Turner, 21.04.2014
ISBN 9783442204304
Genre: Romane

Rezension:

Ich fand das Buch ganz gut für zwischendurch, da es zwar eine tolle Geschichte war, ich den Schreibstil aber ein bisschen zu formell fand. Es ging in dem Buch ja vor allem um Tiere und wie sie dem Protagonisten helfen und da fand ich viele Stellen wirklich rührend, jedoch hat der Schreibstil nicht zu dem Protagonisten und der Geschichte gepasst, dieser hat sich zwar im Laufe der Geschichte gebessert, aber trotzdem war es Vor allem im Gegensatz zu einem Jugendbuch sehr distanziert.
Da der Protagonist Tierarzt ist, war es aber ich mal sehr interessant, Einblicke in diesen Beruf zu bekommen, da ich auch mal Tierärztin werden wollte, doch mir ist im Buch klar geworden, dass ich aus vielen Gründen, was für einen Tierarzt selbstverständlich ist, nicht so ganz selbstverständlich für mich ist.
Die Idee der Geschichte ist zwar nicht ganz neu, aber trotzdem toll, aber leider ist die Umsetzung an manchen Stellen nicht ganz so gut, jedoch kann ich es jedem Tierfreund empfehlen, wenn dieser mal ein Buch sucht…

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(739)

1.637 Bibliotheken, 49 Leser, 2 Gruppen, 208 Rezensionen

tod, briefe, liebe, trauer, freundschaft

Love Letters to the Dead

Ava Dellaira , Katarina Ganslandt
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 23.02.2015
ISBN 9783570163146
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch war eine Zeit lang sehr gehypte und das war auch der Grund, weswegen ich es mir gekauft habe, doch es hat mich wirklich überzeugt… das ganze Buch besteht nur aus Briefen, die Laurel an verstorbene Menschen schickt und ich stelle es mir sehr schwierig vor, in einem Brief so viele Geschichten aus der Gegenwart und der Vergangenheit reinzubringen und dies gleichzeitig auch noch so gefühlvoll zu schreiben,( es gibt so viele schöne Stellen und Zitate im Buch) und dies ist Ava Dellaria wirklich super gelungen. Man lernt viel über die Persönlichkeiten, an die Laurel schreibt und trotzdem wird Laurels Geschichte erzählt. Laurel war mir wirklich sehr sympathisch, weil alles so ehrlich rüberkam und man wirklich mit ihr gefühlt hat. Ich musste sogar während des Lesens weinen, weil es mich so berührt hat, und das passiert wirklich nicht oft.  Außerdem waren alle anderen Charaktere wirklich gut überlegt und die Geschichte an sich sowieso toll!!Ich hoffe, dass ich euch das Buch näher bringen konnte, weil es wirklich super toll ist und es sich wirklich lo

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(323)

536 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

poetry slam, gedichte, julia engelmann, poesie, leben

Eines Tages, Baby

Julia Engelmann
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.05.2014
ISBN 9783442482320
Genre: Romane

Rezension:

Die beiden Bücher sind nicht sehr dick (ca. 80 Seiten), aber auch nicht so teuer. Dafür mit einem super schönen Cover und Bildern im Buch.  Man kann sie an einem Stück durchlesen, weil sie echt süchtig machen.

Aber es geht ja vor allem um die Texte und diese sind wirklich wunderschön geschrieben und echt bewegend. Alle haben einen anderen Sinn und nichts ist richtig gleich oder wiederholt sich. Die Botschaften der Texte sind aber klar zu verstehen und sind wirklich war. Aber es ist auch alles sehr persönliches von der Autorin drin, weil man sich oft fragt, warum sie auf so etwas kommt.                                                  Ich habe mir manche Texte auch öfters durchgelesen, weil sie ihre Magie nicht verlieren und sowieso so viele tolle Sprüche dabei sind.

Es ist zwar kein Roman, aber trotz der wenigen Seiten, lohnt sich diese Buch wirklich

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(230)

501 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

lügen, familie, liebe, freundschaft, jugendbuch

Solange wir lügen

E. Lockhart ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.11.2015
ISBN 9783473401307
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Von dem Buch haben viele geschwärmt und ich habe es mir schenken lassen.

Am Anfang fand ich es manchmal spannend, aber meistens ziemlich langweilig, deswegen hatte ich auch erst keine Lust es zu lesen, doch als ich richtig damit angefangen habe und mir manche Zitate oder Absätze auch nochmal durchgelesen, habe ich gemerkt, dass dieses Buch sehr tiefgründig ist und voller Emotionen steckt. Außerdem waren mir ´die Lügner´ super sympathisch, aber die anderen Familienmitglieder waren manchmal schon ziemlich komisch und manche konnte ich am Ende gar nicht mehr leiden, aber alles war super durchdacht und man konnte es sich wirklich gut vorstellen, auch wenn es hoffentlich nicht so eine Familie gibt.

Aber es gab auch Sprünge in der Zeit und das hat mich an manchen Stellen sehr verwirrt und durcheinander gebracht. Manchmal wusste ich nicht so richtig ob dies jetzt Gegenwart oder Erinnerung ist…

Aber das Ende war soo schlimm und soo schön zu gleich. Ich kann das nicht richtig erklären, aber es ist ein Ende, wo ich auch fast weinen musste und über den Sinn nachgedacht.

Alles in allem war es ein recht gutes Buch, was ich empfehlen kann, wenn man mal ein Buch für zwischendurch brauc

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(478)

859 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 157 Rezensionen

dystopie, erde, die 100, kass morgan, liebe

Die 100

Kass Morgan ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, 27.07.2015
ISBN 9783453269491
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe mir das Buch geholt, weil ich auch die Serie, die auf Pro 7 läuft, super toll fand. Jedoch ist das doofe, dass die Tv- Serie viel weiter in der Geschichte ist als das Buch und man weiß, was als Nächstes passiert und dadurch manchmal die Spannung weg, aber trotzdem konnte man die ganze Zeit mitfiebern, weil es manchmal auch Abweichungen im Gegensatz du der Tv- Serie gibt.

Das Buch ist aus verschiedenen Sichten geschrieben und dadurch bekommt man auch nähere Einblicke zu dem Geschehen rund um diese Personen, manche Personen wurden aber auch leider nicht verfilmt, was wirklich ziemlich schade war oder etwas wurde auch umgeändert. Dies ist zwar schade, aber nicht super schlimm.

Die Story von der Geschichte finde ich eine gute Idee und genauso gute Umsetzung. Auch wenn es viele Bücher gibt, die in diese Richtung verlaufen, war dies mal was komplett Neues. Zwar finde ich es an manchen Stellen nicht super realistisch, aber das macht nichts, weil es ja hoffentlich nie so weit kommen wird, dass wir in Weltall leben.

Es empfehle dieses Buch denjenigen, die auch die Serie regelmäßig gucken und auch wissen, wie es weitergeht. Leider kann man mit diesem Buch nicht aufholen, was man verpasst hat, wenn man die 1. Staffel nicht geguckt hat und die Bücher kommen zwar auch noch hierzu, aber die Serie geht auch weiter.

Trotzdem ist dieses Buch ein echtes Erlebnis und ich kann auch nicht sagen, an welches Buch es mich erinnert, weil es unvergleichlich ist!

Ganz großes Lob an die Autorin!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(464)

866 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 187 Rezensionen

selbstmord, liebe, depression, depressionen, jugendbuch

Mein Herz und andere schwarze Löcher

Jasmine Warga
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.04.2015
ISBN 9783737351416
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe es mir geholt, weil ich dachte, dass es ´ehrlich` ist, also, wenn nichts schön geschrieben wird und man weiß, dass am Ende sowieso alles gut wird, wo schöne Menschen auf schöne weisen ihre Erfahrungen machen und diese Buch ist eben nicht so. Allein schon, weil es in dem Buch offen mit dem Thema Selbstmord umgegangen wird.

Es ist eine eher realistische Geschichte, da sowas ja leider öfters passiert. Da ich mit meinem Leben mehr als zufrieden bin, fand ich es auch mal sehr spannend zu lesen, welche Gedanken ein suizidgefährdeter Jugendlicher hat, weil ich zwar weiß, dass man solche Dinge denken kann, es aber selbst nie tun würden.

Aysel tat mir wirklich sehr leid, weil eigentlich sie gar nichts dafür kann, warum sie sterben will und ich sie an manchen Stellen am liebsten trösten würde. Mit Roman habe ich auch mitgelitten, aber an manchen Stellen war ich auch irgendwie leicht genervt von ihm.

Ich fand das Ende aber super schön und alles wurde aufgeklärt, was ich am Ende immer besser finde als ein offenes Ende.

Es hat mich außerdem irgendwie an das Schicksal ist ein mieser Verräter erinnert, weil dieses Buch auch ehrlich geschrieben ist.

Ich hoffe, dass ihr diesem tollen Buch eine Chance gibt

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

177 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

bücher, juden, freundschaft, tod, lesen

Die Bücherdiebin - Das Buch zum Film

Markus Zusak , Alexandra Ernst
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei cbj, 17.02.2014
ISBN 9783570158029
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(293)

474 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 139 Rezensionen

sophie kinsella, familie, schau mir in die augen audrey, sonnenbrille, audrey

Schau mir in die Augen, Audrey

Sophie Kinsella ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbj, 20.07.2015
ISBN 9783570171486
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
33 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks