danceprincesss Bibliothek

614 Bücher, 100 Rezensionen

Zu danceprincesss Profil
Filtern nach
614 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

After the Game – Riley und Brady

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.01.2018
ISBN 9783492309806
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1)

Valeria Bell
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.12.2017
ISBN 9783646603989
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

familie, streit, freundschaft, träume, vergangenheit

Lass uns Träume sammeln: Roman

Nina Hirschlehner
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 06.11.2017
ISBN 9783958182226
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt
Eigentlich liebt Claire weiße Weihnachten. Und eigentlich sollte sie jetzt mit ihrer Familie den Weihnachtsabend genießen. Eigentlich. Doch Claire kann nicht nach Hause, denn sie hat sich mit ihrer Mutter gestritten. Schon wieder. Deshalb sitzt die 22-Jährige zur besinnlichsten Zeit des Jahres alleine in einem New Yorker Hauseingang und friert sich die Zehen ab. Doch dann kommt zufällig Jamie vorbei und bietet ihr ein Zimmer in seiner Wohnung an. Jamie, ihr früherer Mitschüler, der schon in der Schule immer zu den coolen Kids gehört hatte. Widerwillig nimmt Claire sein Angebot an und wird seine neue Mitbewohnerin. Obwohl sie es nicht will, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Dabei glaubt sie schon lange nicht mehr an die Liebe. Und außerdem ist da noch Jamies Freundin, mit der Claire ein Geheimnis teilt … 

Meinung
Erst einmal vielen Dank an Netgalley für das Rezensionsexemplar.

Der Klappentext und das Cover haben mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Ich lese sehr gerne New Adult Geschichten, daher habe ich sofort zugeschlagen.
Mit dem Verlag habe ich bisher auch sehr gute Erfahrungen mit der Art von Geschichten gemacht. Dementsprechend hatte ich auch hohe Erwartungen.
Leider wurden diese nicht ganz erfüllt.

An sich hat mir die Handlung wirklich gut gefallen.
Es war alles vorhanden. Liebe, Freundschaft, Drama, Familie und viel Gefühl.
Ich mag diese Kombination in Büchern sehr gerne. So bleibt es immer spannend und man fiebert mit den Charakteren mit.
Leider kam ich mit den Charakteren nicht ganz so gut klar. An sich mochte ich sie zwar, so richtig ins Herz geschlossen habe ich sie aber nicht.
Claire war mir irgendwie nicht ganz so symphatisch. Es ist klar, dass sie nach den schlechten Erfahrungen in ihrer Kindheit ein paar Depressionen hat. Aber sie sieht einfach alles negativ und macht aus allem Guten etwas Schlechtes. Sie macht sich über die Freude anderer lächerlich und hat keinen Spaß an nichts. Da ich selber ein sehr positiv denkender Mesch bin, kann ich so etwas einfach nicht nachvollziehen und komme mit diesen Eigenschaften einfach nicht klar. Am Ende des Buchs legt sich das zwar und Claire wird ein wenig offener, aber so richtig warm wurde ich mit ihr trotzdem nicht.
Ich finde es sehr schwer ein Buch zu lesen und gut zu finden, wenn man die Hauptprotagonistin nicht besonders mag.
Da kann die eigentliche Story so gut sein wie sie will. Und gut ist sie eigentlich schon.
Mit anderen Charaktereigenschaften hätt das Buch durchaus was hermachen können. Es kann zwar nicht mit den richtig guten mithalten, aber schlecht ist es auch nicht.

Aber im Ganzen konnte es mich einfach nicht so richtig überzeugen.

Das Cover finde ich sehr schön. Die hellen und blauen Farben sind sehr winterlich und passen daher sehr gut zu der Zeit, in der das Buch spielt. Es hat etwas ruhiges und enstpannendes an sich. Dies mag ich sehr gerne.

Fazit
Ein ganz schönes New Adult Buch. Leider wurde ich mit der Hauptcharakterin einfach nicht richtig warm.
Daher konnte das Buch mich nicht ganz überzeugen. Es gibt einfach viele andere New Adult Bücher die bei weitem besser sind.


 

  (1)
Tags: schul-mobbing   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

upper eastside

Like You and Me (Upper East Side-Reihe 2)

Kim Nina Ocker
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 04.01.2018
ISBN 9783736307315
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Lexie Clark ist jung, tough und ehrgeizig. Ihr großes Ziel ist es, ihren Modeblog bekannt zu machen und in die elitären Kreise der Upper East Side aufzusteigen. Denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich die finanziellen Mittel zu besitzen, um sich um ihre Familie kümmern zu können. Ablenkung kann sie gerade überhaupt nicht gebrauchen - vor allem nicht, wenn sie in Form eines Barkeepers namens Trip Young kommt. Doch Trip hat sich in ihr Herz geschlichen, bevor sie etwas dagegen tun konnte. Dabei hat er keine Ahnung von den dunklen Geheimnissen, die sie mit sich herumträgt ... und die ihre Liebe - da ist Lexie sich sicher - früher oder später zerstören werden.

Meinung
Danke an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Ich habe bereits den ersten Band der Reihe gelesen, der mich sehr begeistert hat.
Im zweiten Teil geht es nun um die beste Freundin von Lena, der Hauptprotagonistin aus Band 1.
Ich war nach Band 1 schon sehr neugierig auf Lexi, da ich sie sehr mochte aber so gut wie nichts über sie wusste.
Daher habe ich mich von Anfang an sehr auf Lexis Geschichte gefreut.

Die Handlung spielt teilweise paralell zu Band eins, was ich in vielen Situationen sehr interessant fand. So konnte man einige Geschehnisse nochmal aus Lexis Sicht erleben.
Man erfährt im Buch mehr über die Probleme die Lexi Zuhause hat und auch jede Menge über Trip, der Barkeeper, der auch in Teil 1 schon eine kleine Rolle spielte.
Beide sind sehr starke und selbstbewusste Personen. Trotzdem haben Sie beide schon Dinge erlebt, die sie am liebsten für immer geheim halten wollen.
Ein Grund warum vor allem Lexi keine feste Beziehung möchte und auch sehr selten ihre wahren Gefühle zeigt.
Ich fand es sehr spannend zu sehen, wie Lexi und Trip sich kennen lernen. Erst nur als Onenighstand, dann als Freunde und schließlich als etwas ganz Besonderes.
Neben der Liebe geht es aber auch um Freundschaft, Familie, Tod und der Suche nach sich selbst.
Es hat sehr viel Spaß gemacht, alle auf dieser Reise zu begleiten.


Den Schreibstil mochte ich wieder sehr gerne. Die Autorin schreibst sehr flüssig und verständlich. Was mir besonders gut gefiel war, dass die Handlung abwechselnd aus der Sichtweise von Lexie und Trip erzählt wurde. So konnte man das Leben und die Entwicklung der Gefühlen bei beiden hautnah miterleben. Dies finde ich bei New Adult Geschichten immer sehr schön und spannend.

Das Cover find eich super schön. Es passt sehr gut zu dem ersten Teil und hat etwas glamouröses. Also absolut passend zur Reihe.

Fazit:
Ein sehr schöner zweiter Teil, der auch Unabhängig der Reihe gelesen werden kann.
Der Beginn einer neuen wunderschönen New Adult Buchreihe, aus dem New Yorker Leben, zwischen der Arbeiterschicht und den Glamourösen. :D

  (3)
Tags: upper eastside   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

150 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

new york, liebe, hotel, praktikantin, kim nina ocker

Nothing Like Us (Upper East Side-Reihe 1)

Kim Nina Ocker
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.07.2017
ISBN 9783736305656
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags: upper eastside   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(495)

1.034 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 258 Rezensionen

götter, götterfunke, liebe, marah woolf, jugendbuch

GötterFunke - Liebe mich nicht

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: griechische götter   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

391 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

drachen, fantasy, iskari, kristen ciccarelli, liebe

Iskari - Der Sturm naht

Kristen Ciccarelli , Astrid Finke
Fester Einband
Erschienen bei Heyne, 02.10.2017
ISBN 9783453271234
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

jugend-fantasy

Vom Wind geküsst

Lin Rina
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 12.01.2018
ISBN 9783946955061
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Als letzte Überlebende des Windvolks will Cate nur eins: Ein Leben in Freiheit. Doch das ständige Versteckspiel beim Feuervolk lässt das nicht zu. Als auch noch ihre Gefühle verrücktspielen und der Wind spurlos verschwindet, steht plötzlich alles auf dem Spiel. 
Nichts ist mehr sicher, nicht einmal sie selbst. Stattdessen erwachen zerstörerische Kräfte in ihr zum Leben …

Meinung

Bald ist es soweit und ein neues Buch erscheint im Zeilengoldverlag. 
Ich durfte das Buch bereits vorab lesen und kann nun eine klare Leseempfehlung aussprechen.

Das Buch ist absolut magisch und hat alles, was man sich von einer neuen Fantasiegeschichte verspricht.
Es geht um eine Art von Magie, die ich bisher noch nicht aus Büchern kannte. Nämlich um die Feuer- und Windmagie.
Ich fand es wahnsinnig spannend die Feuerleute besser kennen zu lernen und mehr über das bereits vernichtete Windvolk zu erfahren.
Die Autorin führt einen perfekt in die Welt der Feuerleute ein und der Leser begibt sich auf eine spannende Reise von einem Ort zum Anderen.
Ich fand außerdem die Liebesgeschichte im Buch einfach wunderbar. 
Nach und nach merkt man, wie aus Freunschaft Liebe wird. Das ganz geht eher langsam vorran und immer wieder stellt sich den Liebenden ein Hinderniss in den Weg. Dies hat das ganze noch realistischer und spannender gemacht, sodass ich in einem durch mitgefiebert habe.

Ich habe in dem Buch jede Menge interessante und liebenswürdige Charaktere kennen gelernt und sie allesamt ins Herz geschlossen. Sie haben das Buch zu etwas ganz Besonderem gemacht.

Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, der einen mitreisst und bis zum Ende nicht mehr loslässt. 
Der Leser merkt in jeder Zeile, wie viel Herz sie in dieses Buch gesteckt hat. Auch ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sie umschreibt die Dinge sher verständlich und geht oftmals sehr ins Detail, sodass ich die Welt der Feuerleute und die Magie direkt vor Augen hatte. Ich würde nun super gerne selber einmal die Feuerschow von ihnen sehen oder mit erleben, wie Cate vom Wind getragen wird.

Das Cover ist einfach wunderschön. Ich finde die Farben super schön. Sie haben irgendwie was beruhigendes. Das Cover passt auch perfekt mit dem Inhalt des Buches zusammen. Es hat wirklich den Anschein, als würde das Mädchen auf dem Cover den Wind rufen.
Letztendlich kann ich das Buch jedem weiter empfehlen. Ich hoffe sehr, dass es noch einen zweiten Teil geben wird. Vielleicht ja diesmal über Bree und .... ;)
FazitEin wunderschönes und traumhaftes Buch voller Magie. Klare Leseempfehlung!

  (11)
Tags: jugend-fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

young adult, liebesroman, collegezeit

Zwischen uns die Sehnsucht

Tijan , , Nikolas Schmidt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.01.2018
ISBN 9783956497681
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt

Im ersten Jahr auf dem College will Summer erreichen, wovon sie schon lange träumt: mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammen zu sein. Aber ständig funkt ihr Caden Banks dazwischen. Dieser arrogante Verbindungstyp beschimpft sie als leichte Beute und will ihr weismachen, dass ihre Gefühle an Kevin verschwendet sind. Was bildet sich dieses tätowierte Arschloch ein?! Doch je öfter sie mit Caden aneinandergerät, desto mehr genießt sie den Schlagabtausch – und fragt sich, ob es überhaupt noch Kevin ist, den sie wirklich will …

Meinung

Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.
Erst war ich noch sehr unsicher was das Buch angeht. Ich hatte vorher noch nie was von der Autorin gehört und auch das Cover sprach mich nicht so besonders an. Jedoch fand ich den Klappentext sehr vielversprechend, weswegen ich dem Buch eine Chance gab. Wenn auch ohne große Erwartungen.

Letztendlich weiß ich, dass ich mich komplett geirrt habe. Dieses Buch ist nicht umsonst ein New York Times Bestseller.
Es ist genau so, wie ich die New Adult Roame liebe. Voller Gefühl, Romantik, Drama und auch Missverständen. Und drum herum die typische Collezeit.
In diesem Buch war das wirklich alles vorhanden. Ich lese super gerne diese Art von Büchern, da man sich fallen lassen kann und in das aufregende amerikanische Collegeleben eintauchen kann.

Anfangs hat mich das Buch ziemlich verwirrt, da die Gespräche sehr durcheinander waren und ich nicht richtig wusste worum es ging. Daher war ich schon kurz davor aufzugeben. Aber ab der Stelle, wo Cate richtig in Summers leben kam war es um mich geschehen und ich habe das Buch in einem durch verschlungen.
Ich fand Summer und Cage einfach großartig zusammen. Sie haben sich gegenseitig verändert und bekamen immer schönere Charaktere. Es war wirklich schön zu verfolgen, wie aus Freunden plötzlich mehr wurde.
Auch dir anderen Charaktere mochte ich wirklich oder habe sie mit der Zeit immer mehr ins Herz geschlossen.

Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Auch wenn es, wie schon gesagt, am Anfang etwas verwirrend war. Dies hat sich zum Glück schnell gelegt. Ab da war das Buch schön und flüssig zu lesen. Ich werde mir die anderen Bücher der Autorin auf jeden Fall auch mal näher ansehen.

Das Cover fand ich anfangs nicht so schön, da es írgendwie nichts aussagend ist. Ich denke, in einer Buchhandlung hätte ich es eher nicht gekauft. Aber letztendlich finde ich es gar nicht mehr so schlimm, weil ich das ganze Buch über das perfekte Bild von Caden hatte und es absolut gepasst hat.

Fazit:


Ein super schöner neuer New Adult Roman. Genauso wie ich es gerne mag.
Es zu lesen hat sich absolut gelohnt. :)

  (9)
Tags: collegezeit   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

221 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

dystopie, liebe, endzeit, carya, jonan

Im Schatten des Mondkaisers

Bernd Perplies ,
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.03.2013
ISBN 9783802586385
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: jugenddystopie   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

469 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 76 Rezensionen

dystopie, arcadion, jonan, carya, liebe

Flammen über Arcadion

Bernd Perplies ,
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.09.2012
ISBN 9783802586378
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: jugend-dystopie   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

101 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

aliens, liebe, flüchtlinge, alien, fantasy

Starfall. So nah wie die Unendlichkeit

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.12.2017
ISBN 9783646603255
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt

Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. und führt ein abgesichertes, geschütztes Leben, als das Undenkbare passiert: Ein UFO stürzt aus dem Himmel und legt mitten in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten eine Bruchlandung hin. Während wie von Geisterhand alle Glasscheiben zu Bruch gehen, der Strom schlagartig ausfällt und in den Straßen das Chaos ausbricht, geht plötzlich alles rasend schnell. Melodys Bruder wird schwer verletzt wegtransportiert und ihre Mutter übernimmt als Ärztin des Militärkrankenhauses die Behandlung der außerirdischen Neuankömmlinge. Und dann soll auch noch ausgerechnet Melodys Familie am Projekt ›Ohana‹ teilnehmen und einen vollkommen traumatisierten Jungen aus dem All aufnehmen… 

Meinung

Erst einmal ganz lieben Dank an NetGalley und Impress für das Rezensionsexemplar. Ich wollte das Buch unbedingt lesen und habe mich riesig gefreut.

Ich habe bereits mehrere Bücher der Autorin gelesen und war bis jetzt immer begeistert. Von Starfall habe ich mir sehr viel erhofft, da mich die Inhaltsangabe sehr angesprochen hat.
Meine Erwartungen wurden letztendlich noch übertroffen und ich bin restlos begeistert.

Die Handlung an sich fand ich schon faszinierend und sehr kreativ. Es gibt zwar einige Bücher, in denen es um "die Ankunft von Aliens" geht. Aber dieses Buch hat das Thema nochmal ganz anders umgesetzt.
In Jugendbüchern ist es ja meistens so, das die Aliens fast genauso sind wie die Menschen und die Sprache perfekt beherrschen. So entstehen meist keine Probleme zwischen Liebenden.
In dieser Geschichte ist dies nicht der Fall. Die Aliens sind komplett traumatisiert und können nichts mit der menschlichen Sprache und dem Verhalten der Menschen anfangen. Ich fand es sehr faszinierend, wie ich als Leser die Weiterentwicklung von Neven mitverfolgen konnte. 
Außerdem war es sehr spannend zu erleben, wie Melody und Neven sich näher kommen.
Gerade weil sie so verschieden sind und sich eigentlich nicht verständigen können.
Bei Neven fand ich auch sehr schön, das er das absolute Gegenteil von einem Badboy ist. Ich habe noch nie ein Buch gelesen, in dem sich ein Mädchen in einen traumatisierten und hilflosen jungen Mann verliebt hat. Ich fand dies absolut großartig und abwechslungsreich.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr glaubwürdig und real. Ich konnte mich dank ihr perfekt in die Charaktere hinein versetzen und habe all ihre Handlungen verstanden. Der Leser kann in einem durch mit fiebern, mit trauern, mit freuen und mit lieben.
Außerdem hat die Autorin das große Talent, überraschende Wendungen oder schockierende Nachrichten dann einzubauen, wenn man am wenigsten damit rechnet. Dadurch bleibt das Buch in einer Tour spannend. Ich persönlich habe das Buch an einem Tag durch gelesen.

Das Cover finde ich auch sehr schön und passend. Es strahlt etwas dunkles, aber magisches aus, was beides mit dem Buch übereinstimmt. Das Cover macht definitiv Lust auf mehr und hat auch mein Interesse geweckt.

Fazit


Ein wunderschönes und spannendes Buch mit einer Liebesgeschichte, die emotionaler und echter nicht sein könnte.
Eins meiner Lesehighlights des Jahres 2017!

  (7)
Tags: aliens, flüchtlinge   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(982)

1.736 Bibliotheken, 37 Leser, 1 Gruppe, 301 Rezensionen

erotik, liebe, geneva lee, royal, prinz

Royal Passion

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.01.2016
ISBN 9783734102837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags: königshaus   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(509)

1.061 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 136 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, unfall

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: fernbeziehung   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

285 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

liebe, freundschaft, bianca iosivoni, familie, beste freunde

Der letzte erste Kuss

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 525 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736304147
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: beste freunde   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

437 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

weihnachten, jay asher, liebe, dein leuchten, weihnachtsbäume

Dein Leuchten

Jay Asher , Karen Gerwig
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 31.10.2016
ISBN 9783570164792
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: weihnachtsbaumfarm   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

413 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

abbi glines, sea breeze, erotik, liebe, familie

Because of Low - Marcus und Willow

Abbi Glines , Lene Kubis
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492306935
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(307)

886 Bibliotheken, 42 Leser, 0 Gruppen, 155 Rezensionen

laura kneidl, liebe, berühre mich. nicht., new-adult, angst

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen ... 

Meinung
Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.
Laura Kneidl kenne ich bereits von "Light & Darkness". Bereits dieses Buch hat es mir schon angetan. 
Aber "Berühre mich. nicht" hat mich regelrecht umgehauen.
Das Buch ist einfach wahnsinnig authentisch, gefühlvoll und berührend.

Die Handlung und die Charaktere haben mir von Anfang an gefallen.
Sage ist so ganz anders, als die jungen Frauen es in den meisten Büchern immer sind.
Sie hat wahnsinnige Angst vor Männern und es ist für sie schon eine Qual, wenn Männder nur im selben Raum wie sie sind.
Ich fand es wahnsinnig interessant und spannend, mit anzusehen, wie Sage damit umgeht und vor allem, wie sie ihre Ängste immer mehr ablegt. Daher finde ich die Liebesgeschichte zwischen ihr und Luca auch so spannend. Luca ist nämlich eigentlich der absolute Badboy. Allerdings passt dazu ganz und gar nicht, das er eine totale Leseratte ist und Bibliothekswesen studiert (Kann dieser Kerl bitte mal schnell lebendig werden? :D).
Daher fand ich es sehr schön zu sehen, wie die beiden sich immer mehr annähern und Sage nach und nach vertrauen aufbaut.

Natürlich erfährt man nach und nach auch aus Sages Vergangenheit. Anfangs kann man sich seine eigenene Ideen im Kopf spinnen, da die Autorin erst immer nur ein paar Details verrät. Dies fand ich persönlich echt klasse.

Das Buch hat mich definitiv umgehauen und ich kann der Autorin nur ein großes Lob aussprechen..... Wäre da nicht das Ende.
Das Ende war von der Autorin wirklich mega fies. Aber es gibt zum Glück ein Lichtblick. Im Januar gteht es nämlich weiter und ich habe keine Ahnung, wie ich es bis da aushalten soll.

Der Schreibstil von Laura ist wirklich grandios. Ich habe von Anfang an gemerkt, das sie ihr ganzes Herz in dieses Buch gesteckt hat. Dazu scheint sie wirklich alles zu können. Schließlich konnte sie mich auch schon mit einem Fantasybuch begeistern. Also liebe Laure: Weiter so!

Das Cover finde ich einfach nur wundervoll. Da sieht man mal, dass nicht immer nur Personen auf Covern sein müssen, um diese schöner zu gestalten. Dieses Cover hat das nämlich absolut nicht nötig!

Fazit:
Eine wundervolle Liebesgeschichte, wenn nicht eine der Besten! Ich kann es kaum erwarten, dass Teil 2 endlich rauskommt.

  (29)
Tags: angststörung   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

163 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

off campus, elle kennedy, new-adult, liebe, allie hayes

The Goal – Jetzt oder nie

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2017
ISBN 9783492312004
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt

Sabrina James träumt von einer Karriere als Anwältin und arbeitet hart für ihre Ziele. Den Collegeabschluss als Jahrgangsbeste hat sie bereits in der Tasche, und nebenher jobbt sie für ihr Studium in Harvard. Auch in der Liebe nimmt sich Sabrina, was sie will. Gegen prickelnde Zerstreuung hat sie nichts, aber für eine Beziehung blieb bisher keine Zeit. Doch dann lernt sie John Tucker kennen. Auch er weiß genau, was er braucht: Sie! Aber als sie sich zueinander bekennen, wird ihr junges Glück auf eine harte Bewährungsprobe gestellt … Und diese Prüfung zu bestehen, hat nichts mit Fleiß zu tun.

Meinung

Auf dieses Buch habe ich schon voller Spannung gewartet. Vor allem als am Ende des dritten Teils die "große Bombe" geplatzt ist, konnte ich es kaum erwarten den vierten Teil der Reihe zu lesen.
An dieser Stelle also ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Ich bin ein Fan der gesamten Reihe rund um die Eishockeystars und habe mich schon sehr auf die Geschichte von Tucker und Sabrina gefreut. Vor allem da die beiden in den anderen Teilen nur nebensächlich beschrieben wurden und so ganz anderes sind, als die Paare aus den vorherigen Bänden. Aus diesem Grund hat mir der letzte Teil auch super gut gefallen.

Sabrina und Tucker fand ich zusammen von Anfang an großartig. Sie sind so verschieden und passen doch perfekt zueinander.
Jeder von ihnen hat seine eigene Vergangenheit und ich fand es schön, diese nach und nach kennen zu lernen.
Toll fand ich auch wie immer, das die Charaktere der vorherigen Bände wieder Teil der Geschichte waren.
Außerdem spielt die Geschichte zur Hälfte paralel zum dritten Band. Dies fand ich total spannend und eine sehr gute Idee.
Die Handlung hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Vor allem da es sich von den anderen Teilen abhebt, wo das "Mädchen von Nebenan" immer den Badboy gewinnt.
Den hier ist es eigentlich genau anders rum. Sabrina ist diejenige, die Tucker immer wieder stehen lässt und auf keinen Fall eine Beziehung möchte. Dagegen ist Tucker der liebste Kerl auf Erden, der perfekte Gentlemen und der Mann, der von einer Familie träumt. Dies fand ich eine wunderbare Abwechslung. Da seine Mitbewohner so ganz anders sind. Daher habe ich Tucker auch als meinen Traummann der Reihe auserkoren. ;)

Die Autorin hat wiedermal ein wahres Wunderwerk erschaffen. Ich liebe ihren Schreibstil und die Art, wie sie jeden Charakter unterschiedlich aber alle total liebenswert beschreibt. Man merkt einfach, das sie ganz viel Gefühl in ihre Reihe gelegt hat.
Ich hoffe, es wird noch mehr Geschichten von ihr geben.

Auch das Cover finde ich wie immer wirklich schön. Ich finde es sehr gut, das alle Cover der Reihe von der Optik her zusammen passen. Sie erinnern sofort an einen wunderschönen New adult Roman.

Fazit


Der perfekte Abschluss der Reihe. Ich bin begeistert von diesem vierten Teil. Tucker ist nun official der Traummann der Reihe!

  (10)
Tags: new-adult   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

479 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 107 Rezensionen

fantasy, magie, worte, liebe, amy harmon

Bird and Sword

Amy Harmon , Corinna Wieja
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305489
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt
Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.
 
Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann … 

Meinung
Ersteinmal ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.
Ich habe mich schon wahnsinnig auf das Buch gefreut und konnte es kaum erwarten, es zu lesen.
Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an das Buch, die sich voll und ganz erfüllt haben.

Es fing direkt spannend an und ich habe in einem durch mitgefiebert.
Die Magie war für mich zum greifen nah und ich fand es wunderschön zu lesen, wie die Magischen Ihre Magie nutzen. Es war sehr interessant die verschiedenen Gaben kennenzulernen, da alle einzigartig waren.
Auch die Handlung an sich fand ich super schön. Ich mag Mittelaltergeschichten die in einer fiktiven Fantasiewelt spielen einfach super klasse.
Ich konnte mir diese Welt perfekt vorstellen und habe mich sofort eingelebt und wie Zuhause gefühlt.
Mit am spannensten fand ich allerdings die Art von Lark. Ich hatte es bisher noch nie mit einer stummen Hauptcharakterin zutun. Daher fand es ich es umso unglaublicher wie Lark mit ihrer Stummheit umgegangen ist und sich auf Ihre eigene Art verständigt hat. Dies hat auch die Liebesgeschichte sehr besonders gemacht. Vor allem da Tiras der König ist und Lark nur ein unscheinbares Mädchen.

Wahnsinnig schön fand ich auch das Ende. Es war einfach vollkommen überraschend und ich habe den ganzen Schluss über mitgefiebert. Da ist der Autorin nochmal ein toller "Schockmoment" gelungen. Das hat das Buch nochmal ganz besonders gemacht.

Die einzelnen Charaktere fand ich super gut ausgearbeitet.
Von vielen wussten man einfach nicht, was man von ihnen halten sollte. Ich habe die ganze Zeit versucht hinter ihre Fassade zu blicken. Die Autorin hat einen da ganz schön an der Nase herumgeführt. 
Von dem ein oder anderen Charakter wurde ich sehr überrascht. Ob positiv oder negativ werde ich aber nicht verraten.

Der Schreibstil war wirklich wahnsinnig gut. Die Autorin hat es geschafft mich voll und ganz in ihre Welt zu ziehen. Sie hat die Orte und Menschen wunderbar beschrieben und eine riesen Spannung aufgebaut. 
Mit ihrem Talent udn ihrer Kreativität wird sie es mit Sicherheit noch zu vielen großartigen Büchern bringen.

Auch das Cover finde ich sehr schön. Es wirkt magisch und beschreibt das Buch sehr gut. Einfach passend und sehr schön! 

Fazit
Eine wunderschöne und magische Geschichte, der es an nichts fehlt. Vor allem nicht an Spannung. Ich kann sie jedem Fantasylie- und Mittelalterliebhaber sehr ans Herz legen.

  (27)
Tags: gestaldwandler   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

49 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

und ich hab dich doch vermisst, highschool, liebe, rachel harris, liebe; jugendbuch

Und ich hab dich doch vermisst

Rachel Harris , Eva Müller-Hierteis
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.11.2017
ISBN 9783570311592
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt

Justin Carter hat ein Geheimnis. Er ist gar nicht der große Player, für den er sich ausgibt. Nicht wirklich. Denn eigentlich wollte er immer nur eine: seine große Liebe Peyton. Blöd nur, dass er ihr vor drei Jahren das Herz gebrochen hat. Wegen eines Schulprojekts müssen die beiden wieder mehr Zeit miteinander verbringen. Und während Justin alles versucht, um Peyton zurückzugewinnen, versucht Peyton alles, um ihn und auch sich selbst davon zu überzeugen, dass sie längst über ihn hinweg ist. Was natürlich eine fette Lüge ist ...

Meine Meinung

Ganz lieben Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut. :)

Es handelt sich bei dem Buch um eine typische Highschoolliebesgeschichte. Besonders finde ich hierran, dass die Geschichte einmal in der Vergangenheit und in der Gegenwart spielt. Immer abwechselnd. So liest man in dem einen Teil, wie Justin und Peyton sich kennen lernen. In dem zweiten Teil, der Gegenwart, geht es darum, wie sie sich dann durch ein Schulprojekt wieder annähern. Zwischen dem ganzen liegen circa drei Jahre. Dies finde ich persönlich wirklich sehr spannend. So bekommt der Leser die ganze Geschichte der beiden mit und kommt nach und nach dem Geheimnis der "großen Kathastrophe in der 9. Klasse" auf die Spur. ;)
Außerdem wechselt die Erzählerperspektive immer zwischen Peyton und Justin.
So kann man alles ganz genau mitverfolgen und nachvollziehen.

Die Handlung an sich hat mir auch sehr gut gefallen.
Das größte Thema ist natürlich die Liebesgeschichte. Es geht aber auch um Freundschaft, Familie, und die Überwindung der eigenen Angst.
Die Geschichte spielt außerdem in einer wundervollen Kullisse. Peyton lebt nämlich mit ihrere Familie auf einer Pferderanch. Ich fand es wirklich wunderbar, wie diese von der Autorin beschrieben wurde.

Die Charaktere mochte ich alle super gerne.
Peyton und Justin sind eigentlich sehr verschieden. Was mir an Peyton besonders gut gefällt, ist das sie immer sie selbst ist und ihr total egal ist, was andere von ihr denken. Mit ihrer Art konnte sie mich total begeistern.
Justin hat ein gutes Herz und strotzt gerade so vor selbstbewusstsein. Dies macht ihn  aber irgendwie noch sympathischer und interessanter.

Der Schreibstil ist wirklich toll. Trotz der ständigen Zeit- und Perspektivenwechsel kam ich nie raus und konnte die ganze Zeit mitfiebern.
Das Buch war sehr angenehm zu lesen und die Charaktere waren sehr schön ausgearbeitet. Die Autorin hat mit viel Herz die Orte beschrieben und hat sie einen durch ihre Augen sehen lassen. Vor allem der Ranch würde ich sehr gerne mal einen Besuch abstatten.

Das Cover find ich super schön. Es zeigt zwei Personen, die sich wahnsinnig nahe stehen und die viel miteinander verbindet. Man spürt regelrecht die Ruhe und Gelaasenheit im Cover und würde am liebsten eintauchen.

Fazit

Eine wunderschönen Highschoolliebesgeschichte, die sich wunderbar von Anfang an verfolgen lässt. Ich habe es wahnsinnig genossen, sie zu lesen.

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

götter, young adult, altigriechische mythologie, herrscher der unterwelt, weibliche protagonistin

Das göttliche Mädchen

Aimée Carter
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 13.11.2017
ISBN 9783959671651
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
 
Einen schlimmeren Geburtstag hat Kate noch nicht erlebt. Ihre Mutter ist sterbenskrank. Und Kate muss in die Kleinstadt Eden ziehen. Als sie auf der neuen Schule den geheimnisvollen Henry kennenlernt, gerät ihr Leben komplett aus den Fugen: Denn er ist Hades, der Gott der Unterwelt. Und er macht ihr ein verlockendes Angebot. Er wird ihre Mutter heilen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt.

Meinung
Ersteinmal ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr gefreut.
Vor allem, da ich ein großer Fan der griechischen Mythologie bin und dies das Hauptthema der Geschichte ist.
Die Sage von Hades und Persephone kannte ich bereits vorher, und war daher sehr gespannt, wie die Autorin die Geschichte weiter gehen lässt und ins echte Leben einführt. :)

Das Buch hat mich von der ersten Seite an fasziniert. Als es dann richtig los ging und Kate nach Eden kam, wurde ich dann vollkommen mitgerissen.
Es ist mal eine ganz andere Handlung, die ich vorher so noch nicht kannte. Dies hat das ganze noch spannender gemacht. 
Mir hat es sehr gut gefallen, wie Kate sich in Eden eingelebt hat, die Mitbewohner besser kennenlernte und immer mehr über die Götter des Olymps erfuhr. 
Die Geschichte zwischen Kate und Henry hat es mir ganz besonders angetan. Es war sehr schön zu lesen, wie sie sich immer näher kamen. Ich fand dies sehr realistisch, da es langsam und erst einmal freunschaftlich voran ging.
Außerdem fand ich toll, wie die Autorin die Götter dargestellt hat. Man hat sie mal von einer ganz anderen Seite sehen können. Vor allem Hades (Henry) ist in der Geschichte definitiv nicht der böse bzw. ausgestoßene Gott der Unterwelt, wie es in den Mythen geschrieben steht.
Diese neue Interpretation der Autorin fand ich daher großartig und auch menschlicher.

Die Charaktere haben es mir alle angetan. Vor allem Kate und Henry mochte ich super gerne. 
Kate ist ein wahnsinnig starkes und mutiges Mädchen, das alles für ihre Freunde und Familie tuen würde. Auch wenn sie sich selbst kleiner macht als sie ist, kommt sie doch auch selbstbewusst rüber. Sie fand ich einen wahnsinnig gelungenen Charakter. 
Wie ich oben schon geschrieben habe, hat mich Henry mit seiner geheimnisvollen Art und seinem Auftreten ganz besonders fasziniert.
Aber auch die anderen Bewohner des Anwesens, wie zum Beispiel Ava oder James, fand ich einfach klasse.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Ich habe die ganze Zeuit gemerkt, wie viel Talent in ihr steckt und das in dem Buch ihr ganzes Herz steckt. Ich freue mich definitiv auf mehr voin ihr.

Muss ich zu dem Cover noch irgendwas sagen? <3
Ich finde es einfach nur wunderschön und sehr passend. Das Cover hat definitiv was göttliches an sich.

Fazit
Eine super schöne, spannende und faszinierende Geschichte aus der griechischen Mythologie. 
Ich kann sie euch allen zu 100% ans Herz legen. :)

  (11)
Tags: griechische götter, herrscher der unterwelt   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kurzgeschischten

Tränen der Göttin - Erwacht

Bettina Auer
E-Buch Text: 71 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 04.08.2017
ISBN 9783962177133
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Dass dieser Tag kommen würde, stand für Káyra immer fest… aber so? Mitten in der Nacht wird sie von Semar, einem Priester, entführt und auf die Festung Lýdris verschleppt. Dort soll Semar sie auf ihre Aufgabe als Auserwählte der Heiligen Göttin vorbereiten. Was diese beinhaltet, vermag Káyra jedoch keiner zu sagen. Eines aber ist gewiss – ihr Überleben ist nicht eingeplant.

Meinung:

Ich durfte das Buch für den Zeilengoldverlag vorab lesen und habe mich sehr auf diese Kurzgeschichte gefreut.
Der Klappentext klang auf mich schon sehr spannend und ich war gespannt, wie alles in eine so kurze Geschichte passen kann.
Trotz das die Geschichte keine 100 Seiten erfasst, hatte ich ein paar schöne Lesestunden.

Die Handlung fand ich wirklich sehr schön. Man kam direkt gut mit Káyra in die Geschichte rein und es ging direkt spannend los.
Nach und nach lernt der Leser, sowie Káyra selber ihr neues Leben kennen. Ich persönlich fand es sehr traurig, wie sie aus ihrem alten Leben gerissen wird und was alles von ihr erwatet wird. Káyra scheint aber sehr schnell damit klar zu kommen, was für mich ein klein wenig verwirrend war.
Mir gefällt sehr gut, dass zwischendurch auch andere Charaktere zu Wort kommen. So habe ich zum Beispiel Semars Sicht der Dinge kennengelernt und konnte seine Taten und Worte besser nachvollziehen.
Ich fand es auch sehr interessant zu lesen, wie sich Káyra und Semar immer näher kommen. 
Leider endete das Buch schon ziemlich schnell, da es sich ja um eine Kurzgeschichte handelt. Ich hätte es auch schön gefunden, wenn alles direkt in einem Buch wäre. Dies liegt aber vor allem daran, das ich kein großer Fan von Kurzgerschichten bin, die mehr als nur einen Band haben. Naja, so muss ich mich einfach noch ein wenig gedulden. :)

Den Schreibstil fand ich wirklich gut. Die Geschichte war fast in einem durch spannend und die Autorin hat  mich  gut in diese neue Welt eingeführt. Sie hat einen sehr angenehmen Schreibstil und konnte mich mit ihrer Art zu schreiben überzeugen. Ich bin schon sehr gespannt auf ihre kommenden Geschichten.

Das Cover finde ich wunderschön. Es hat eine fantastische Ausstrahlung und passt perfekt zum Inhalt. Als Print Exemplar würde es auf jeden Fall sehr viel hermachen.

Fazit:

Eine sehr schöne Kurzgeschichte die es in sich hat. Ich bin gespannt auf mehr...

  (12)
Tags: kurzgeschischten   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

248 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, bianca iosivoni, stiefgeschwister, stiefbruder, liebesroman

Was auch immer geschieht

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 11.11.2016
ISBN 9783736302877
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: stiefgeschwister   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

83 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

winter, ski fahren, vater, jugendbücher, ski

Wintersternschnuppen

Kim Culbertson , Clara Mihr
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.10.2016
ISBN 9783570311028
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: ski fahren, winterwunder   (2)
 
614 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks