Leserpreis 2018

danceprincesss Bibliothek

726 Bücher, 166 Rezensionen

Zu danceprincesss Profil
Filtern nach
726 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

239 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 127 Rezensionen

"fantasy":w=5,"jugendbuch":w=4,"clara benedict":w=3,"teenager":w=2,"aura":w=2,"liebe":w=1,"mord":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"gewalt":w=1,"verrat":w=1,"hass":w=1,"mystery":w=1,"betrug":w=1,"selbstmord":w=1

Aura 1: Aura – Die Gabe

Clara Benedict , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 12.03.2018
ISBN 9783522202411
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Einen Jungen aus der Ferne anschmachten, das steht für Hannah nicht zur Debatte – bis sie Jan trifft. Noch während Hannah sich darüber ärgert, dass sie sich immer wieder wie eine Idiotin aufführt, signalisiert Jan Interesse. Mit jedem Treffen wachsen Hannahs Gefühle aber auch ihre Unsicherheit. Jan verhält sich widersprüchlich, ist mal liebevoll und zärtlich, dann wieder aggressiv und distanziert. Diese Unbeständigkeit macht Hannah Angst, denn sie hat sich Jan offenbart. Sie hat ihm von ihrer besonderen Gabe erzählt, einer Gabe, die auch eine dunkle Seite hat ... Hat sie dem Falschen vertraut?

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Ich bin anfangs recht gut in das Buch eingestiegen. Allerdings fand ich den Anfang sehr langatmig und irgendwie uninteressant.
Mit der Zeit tritt aber Spannung auf und das Buch ist teilweise sogar recht verstörend. Die Geschichte war wirklich unvorhersehbar, was mir sehr gut gefallen hat.
Auch die Gabe fand ich wirklich interessant. In vielen Büchern ist die Hauptprotagonnistin oft direkt die Heldin und ein Naturtalent. In diesem Buch ist das nicht der Fall. Hannah muss erst mal lernen, mit der Gabe umzugehen. Diese entwickelt sich nach und nach und ist sehr realistisch. Währenddessen wird Hannah immer wieder in gefährliche und spannende Ereignisse hinein gezogen.
Die Geschichte an sich war also wirklich spannend. Allerdings hat mir das Ende nicht so gut gefallen. Es kam zwar eine sehr überraschende und schockierende Wende, mit der ich niemals gerechnet hätte, diese hat mich aber auch etwas traurig und wütend gemacht. Insgesamt blieb das Ende sehr offen und es hörte irgendwie mitten drinnen auf. Dies fand ich schon schade.

Die Protagonnisten haben mir ganz gut gefallen. Hannah ist wirklich ein liebes Mädchen. Allerdings ist sie doch sehr naiv. Vor allem in Bezug auf Jan. Hier wäre ich an ihrer Stelle doch etwas vorsichtiger gewesen.
Jan ist total undurchschaubar. Ich wusste die ganze Zeit nicht so richtig was ihm durch den Kopf geht. Er ist wahnsinnig geheimnissvoll und misteriös.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Die Autorin hatte wirklich gute und kreative Ideen, die sie teilweise gut aber auch teilweise nicht so gut umgesetzt hat. Trotzdem war das Buch schön und leicht zu lesen.

Fazit:

Ein ganz gutes Fantasybuch, was mich aber nicht vollkommen packen konnte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"usa":w=1,"humor":w=1,"college":w=1,"new-adult":w=1,"hold me close":w=1

Hold me close - Burnham College (Burnham Reihe 2)

Julianna Keyes
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 02.11.2018
ISBN 9783736309609
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Backstage Love – Sound der Liebe

Liv Keen
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2019
ISBN 9783426523797
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Lizzy Donahue ist pleite und obdachlos. Ihre Versuche, als Songwriterin durchzustarten, sind gescheitert. Jetzt steht sie mit ihrer Schildkröte Pebbles und dem letzten bisschen Geld im Gepäck bei der einzigen Person vor der Tür, an die sie sich noch wenden kann: dem attraktiven Gitarristen Liam Kennedy, Bandkollege ihres Bruders Nic. 

Liam ist alles andere als begeistert, ausgerechnet die chaotische Lizzy in sein Leben zu lassen. Schließlich hat er genug andere Sorgen, als mit ihr in einer WG zu wohnen – und er und Lizzy waren schon immer wie Feuer und Wasser, Katz und Maus, Yin und Yang. Doch auf die Achterbahnfahrt der Gefühle, die ihn dann erwartet, ist selbst er nicht gefasst …

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Bei diesem Teil handelt es sich um den zweiten Teil einer Reihe. Im ersten Band geht es um die Geschwister von Lizzy und Liam. Es ist schon recht lange her, dass ich das Buch gelesen habe, da es sich da noch um die alte Auflage gehandelt hat.
Der erste Teil war gut, hat mich aber nicht komplett überzeugt. Daher war ich bei Teil 2 auch eher skeptisch. Allerdings habe ich Lizzy schon in dem vorherigen Teil schon super gerne gehabt.
Jetzt am Ende kann ich sagen, dass mir das Buch um Längen besser gefallen hat als der Vorgänger. Dieser Teil hat es geschafft, mich von vorne bis hinten zu überzeugen.

Das Buch ging schon direkt lustig los. Lizzy ist einfach ein herrlicher Charakter. Sie ist super chaotisch und tollpatschig. Mit ihr wurde es definitiv nicht langweilig. Liam war das komplette Gegenteil. Es war einfach toll zu lesen, wie die beiden sich auf den Geist gehen, sich aber trotzdem immer mehr aneinander gewöhnen.
Die zwei sind wie Feuer und Wasser. Und genau das war das spannende und tollle an dieser Liebesgeschichte.
Natürlich kamen auch noch jede Menge emotionale und dramatische Ereignisse hinzu. Man liest außerdem, wie die Geschichte zwischen Mia und Nic weiter geht. Insgesamt hat man in dem Buch mehrere spannende Handlungsstränge.
Das Buch hattte einfach alles was eine gute Geschichte ausmacht. Ich habe gelacht und gebangt und zwischen durch auch mal die Luft angehalten. Einfach Top!

Der Schreibstil hat mir super gut gefallen. Ich habe das Buch in einem durch gelesen und konnte die Handlung gut nachvollziehen. Der Schreibstil war verständlich und leicht geschrieben. Natürlich kam auch die Spannung und die Überraschungen nicht zu kurz.

Fazit:

Eine großartige Fortsetzung, die mich komplett überzeugen konnte. Freue mich schon riesig auf Band 3!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

275 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 88 Rezensionen

"ella":w=4,"cinderella":w=4,"cinder":w=4,"märchen":w=3,"hollywood":w=3,"kelly oram":w=3,"liebe":w=2,"liebesroman":w=2,"unfall":w=2,"cinder & ella":w=2,"usa":w=1,"jugendbuch":w=1,"schicksal":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"bücher":w=1

Cinder & Ella

Kelly Oram , Fabienne Pfeiffer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ONE, 28.09.2018
ISBN 9783846600702
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood.

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an NetGalley und an ONE für das Rezensionsexemplar.

Wow! Mehr fällt mir gerade irgendwie nicht ein.
Was ein Buch!
Bevor ich nun schreibe wie sehr ich dieses Buch liebe rate ich euch vor ab: Lest es!!!

Bei der Geschichte handelt es sich um ein wahnsinnig emotionales und schwierges Thema.
Und zwar das Leben nach einem schweren Unfall, bei dem man alles verloren hat, Narben und Behinderungen davon getragen hat und in ein völlig neues Leben katapultiert wird.
Genau dies ist Ellas Geschichte.
Für mich stand noch nicht einmal die Liebesgeschichte im Vordergrund, die natürlich trotzdem wunderschön war.
Viel spannender allerdings war es zu zu sehen, wie Ella dieses neue Leben meistert.
Und es wird ihr wirklich nicht leicht gemacht. Ich finde es super traurig, wie gemein Menschen sein können. Die meisten in diesem Buch haben vermutlich noch nie was von Mitleid und Sozialverhalten gehört. Vor Wut kamen mir sogar an manchen Stellen Tränen in die Augen. Doch Ella ist ein wahnsinnig starkes Mädchen. Ich habe den größten Respekt vor ihr.
Sie macht in dem Buch eine riesne Veränderung durch und auch ihre Familie entwickelt sich in dem Buch sehr weit. Dies fand ich super interessant zu sehen.

Auch Cinder ist super interessant. Seine Geschichte fand ich zwar nicht so spannend wie Ellas, aber auch er hat eine klasse Persönlichkeit. Es war toll, hinter die Kulissen des Showbusiness zu blicken. Was da abgeht ist echt wie in einer Realitysoap. Ich fand es aber super, das Cinder überhaupt nicht abgehoben ist und sich immer treu bleibt.

Der Schreibstil hat mich vollkommen gefesselt. Die Autorin hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann gezogen. Ich habe jede freie Minute ausgenutzt um weiter lesen zu können.
Sie hat ein super großes Talent und konnte mich komplett von sich überzeugen.

Fazit:
Wahnsinnig emotional und nervenaufreibend. Eins meiner Jahreshighlights 2018.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"jugendroman":w=1,"schottland":w=1,"erste liebe":w=1,"monarchie":w=1,"witzig und leicht zu lesen":w=1,"guter stil":w=1

Für immer dein Prinz - Eine schokozarte Schneeromanze

Stephanie Kate Strohm , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei cbj, 01.10.2018
ISBN 9783570165270
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Tabu

R.S. Grey , Maike Claußnitzer
Flexibler Einband: 474 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 06.11.2018
ISBN 9782919804382
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Brie Watson ist Kunstturnerin und auf dem Weg nach ganz oben. Kurz vor den olympischen Spielen übernimmt der charismatische Erik Winter das Training ihrer Mannschaft. Zwischen Brie und Erik fliegen von Anfang an die Fetzen, denn Erik ist nicht nur attraktiv wie die Sünde, sondern macht Brie wahnsinnig mit seiner arroganten Art. Doch die zierliche Turnerin weiß, was sie will: olympisches Gold. Und dafür wird sie auch mit einem Erik Winter fertig.
Erik weiß genau, dass für den Erfolg hart trainiert werden muss, und er schenkt den Mädchen nichts. Vor allem Brie nicht, die keineswegs so zerbrechlich ist, wie sie aussieht. Im Gegenteil – Brie hat Biss, ist hochtalentiert und so sexy, dass er den Blick nicht von ihr nehmen kann. Aber das Spiel mit dem Feuer gefährdet nicht nur seinen Ruf als Trainer …

Meine Meinung:


Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Ich bin direkt gut in das Buch eingestiegen. Brie war mir sofort symphatisch. Sie ist ehrgeizig, weiß was sie will und ist eine sehr liebenswerte Person. Auch die anderen Mädels aus dem Team fand ich toll. Sie waren alle vollkommen unterschiedlich. Diese Gegensätze passten aber perfekt zusammen und machte das Team einzigartig und großartig. Ich glaube, mit ihnen kann man nur Spaß haben.

Die Story fand ich super schön und auch interessant.
Ich habe vorher noch nie ein Buch über Sportler bzw. Olympia Turner gelesen. Ich fand es super spannend, in den Alltag hinein zu schnuppern und mir ein Bild davon zu machen, wie es hinter den Kulissen abgeht.
Ich habe nun wahnsinnigen Respekt vor den Turnern, da sich ihr ganzen Leben quasi nur um dieses eine Ziel dreht. Und für dieses wird alles getan. Das finde ich auf der einen Seite bemerkenswert, auf der anderen Seite aber auch wahnsinnig traurig.
Natürlich kam die Liebesgeschichte auch nicht zu kurz. Brie und Erik sind wirklich eine Nummer für sich. Sie zoffen sich in einem durch und schmeißen sich Beleidigungen an den Kopf die sich gewaschen haben. Ihr Motto war es quasi, den anderen so tief zu treffen, wie es nur geht.
Das war für mich ehrlich gesagt etwas übertrieben. Man könnte sich wenigstens etwas miteinander arrangieren und nicht ständig beleidigt oder sauer sein.
Auf der anderen Seite war da aber noch die starke Abziehung zwischen den beiden. Sie versuchen alles, um dies zu ignorieren. Wenn Sie den Gefühlen aber nach gehen, geht es ganz schön zur Sache. Ich war ehrlich gesagt etwas schockiert darüber, wie ausgedehnt die Erotik in dem Buch war. Aber bei dem Cover konnte man es eigentlich erwarten.
Ansonsten war die Geschichte aber wirklich spannend und mit jede Menge Drama verbunden.

Der Schreibstil hat mir super gut gefallen. Die Autorin schreibt sehr verständlich und geduldig. Sodass auch wir "nicht Sportler" mit kommen.
Außerdem brachte sie jede Menge Spannung in das Buch und sorgte dafür, das ich es quasi verschlungen habe.

Fazit:

Ein super schönes und spannendes Buch mit einem sehr interessanten Thema.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

137 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

"liebe":w=4,"london":w=2,"lyx":w=2,"instagram":w=2,"nebenan funkeln die sterne":w=2,"lilly adams":w=2,"liebesroman":w=1,"geheimnisse":w=1,"interessant":w=1,"emma":w=1,"isolation":w=1,"nathan":w=1,"netgalleyde":w=1,"adams":w=1,"einfluß":w=1

Nebenan funkeln die Sterne

Lilly Adams
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei LYX, 28.09.2018
ISBN 9783736306882
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Emma Martins führt ein aufregendes Leben - glaubt man ihrem erfolgreichen Instagram-Account. Tausende von Followern sehen sich täglich ihre Bilder an und lassen sich von ihnen motivieren. Doch die Wahrheit ist eine andere: Emma wohnt allein in einem winzigen Apartment in London. Der Kontakt mit anderen Menschen macht ihr Angst, vor die Tür geht sie nur selten. Einzig auf ihrer Dachterrasse, nachts, wenn die Stadt still ist und die Sterne leuchten, hat sie das Gefühl, richtig durchatmen zu können. Aber dann zieht der gut aussehende Nathan in die Wohnung nebenan - und bringt ihr Leben online und offline von einem Tag auf den anderen völlig durcheinander ...

Meine Meinung:


Danke an NetGalley und LYX für das Rezensionsexemplar.

Direkt zu Anfang möchte ich sagen, das ich total begeistert bin. Das Buch war wirklich etwas besonderes und es war total schön zu lesen. Ich habe lange kein Buch gelesen das so tief ging.
Dabei ist Emma so ganz anders als ich es bin. Ich kann ihren Lebensstil überhaupt nicht nachempfinden. Doch genau diese Gegensätzlichkeit hat mich fasziniert und das Buch für mich immer interessanter gemacht.
Emma ist wirkich ein sehr eigener Charakter. Ich würde sie geradezu als langweilig bezeichnen. Doch ihre starke Angsttörung macht sie wiederum wahnsinnig interessant. Sie macht sich so viele Gedanken und malt sich jede Menge Szenarien aus, die passieren können, das sie komplett vergisst ihr Leben zu leben und zu genießen.
Das einzige Leben das Sie führt, ist das auf Instagram. Und das ist eine riesige Lüge.
Dies war meiner Meinung nach auch ein sehr aktuelles und verstörendes Thema. Ich finde es verdammr traurig, das viele wirklich nur noch für Follower und Likes leben und viele Dinge nur noch für Fotos machen.
Ich verstehe nicht, wie es einem so wichtig sein kann, was fremde Menschen online über einen denken.
Daher fand ich es nun super spannend, wie die Autorin genau auf dieses Thema eingeht.

Emma war mir trotz allem symphatisch. Ich konnte sie zwar nicht richtig verstehen und als Freundin würde ich sie vermutlich auch nicht haben wollen, für die geschichte war sie allerdings perfekt.
Nathan mochte ich dafür aber auf Anhieb. Er ist super cool, symphatisch und lebensfroh. Zwar hat auch er seine dunklen Geheimnisse und Probleme, lässt sich aber davon nicht abhalten Dinge zu tuen, die er liebt.

Der Schreibstil war super toll. Die Autorin konnte mich von der ersten Seite an in ihren Bann ziehen. Sie hat sehr wichtige und aktuelle Themen mit jeder Menge Spannung erzählt und hat daraus eine wunderschöne New Adult Geschichte gemacht. AUch die Emotionen kamen nicht zu kurz und ich musste das ein oder andere mal wirklich schlucken.

Fazit:

Eine wunderschöne und emotionale Geschichte, die mich packen konnte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Fünftausend Gründe, warum ich dich liebe

Kasie West , Nikolas Schmidt
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.11.2018
ISBN 9783959672498
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

»Deinen Bildern fehlt es an Herz.« Abby kann nicht fassen, dass dies der Grund ist, warum sie von der Kunstausstellung ausgeschlossen wird. Nachdem sie den ersten Schock verdaut hat, stellt sie eine »Herzensliste« zusammen, um ihren Werken künftig mehr Tiefe zu verleihen. Der erste Punkt ist schon erledigt: Liebeskummer. Denn ihr bester Freund Cooper erwidert ihre Gefühle nicht. Bleiben noch zehn weitere Herausforderungen. Die größte davon: sich neu zu verlieben! Aber Herzensdinge lassen sich nicht so leicht abhaken, wie Abby dachte …

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Ich konnte sofort super in das Buch einsteigen. Es ging direkt super schön los und hat mir von der ersten Seite an ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Das Buch hat sehr viele verschiedene Facetten. Es ist witzig, emotional, traurig und wunderschön zugleich. Es handelt von ganz verschiedene Themen, wie zum Beispiel Liebe, Angststörungen, Selbstzweifel, Freundschaft, Familie und vor allem den Glauben an sich selbst.
Ich konnte in einem durch mitfiebern und habe die Geschichte regelrecht verschlungen.

Die Charaktere waren einfach top! Abby ist einfach klasse. Sie hat einen wunderbaren Humor, Ironie und Sarkasmus ist ihr zweiter Vorname, sie steht für das ein was sie will und zieht aus allem etwas positives. Sie war mir von Anfang an wahnsinnig sympatisch. Durch Ihre Liste mit den Punkten, die sie erledigen muss, lernt sie jede Menge fürs Leben. Sie lernt nach und nach die Welt in ihren eigenen Augen zu sehen, wird selbstbewusster und steht für das ein was sie will.
Wo sie Anfangs Coopers „Schoßhündchen“ war, lässt sie sich nach und nach nicht mehr alles gefallen. Diese Entwicklung fand ich sehr schön und realistisch. Außerdem war es wahnsinnig lustig zu erleben, wie Abby die Liste nach und nach abarbeitet. Dabei ist sie wahnsinnig kreativ und lässt sich immer wieder neue passende Dinge einfallen.

Der Schreibstil war ebenfalls großartig. Die Autorin konnte mich das ganze Buch über in ihren Bann ziehen. Sie schreibt flüssig und mit einem tollen Humor in den Dialogen. Von ihr werde ich auf jeden Fall noch mehr lesen.

Fazit:

Ein super tolles Buch, was man einfach gelesen haben muss….

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Winston Brothers

Penny Reid , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Forever, 30.11.2018
ISBN 9783958183117
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

51 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"mtb":w=1,"molly mcadams":w=1,"from ashes":w=1,"herzleuchten":w=1

From Ashes - Herzleuchten

Molly McAdams , Justine Kapeller
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.11.2018
ISBN 9783956498596
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Cassidy Jameson hatte eine schwere Kindheit. Der einzige Mensch, dem sie in all den Jahren vertraut hat, ist ihr bester Freund Tyler. Er war immer für sie da und nimmt sie schließlich mit nach Texas, als er dort sein Studium beginnt. Für Cassidy beginnt ein neues Leben: in einer Wohngemeinschaft mit Tyler und seinem Cousin Gage. Nicht ganz leicht, mit zwei gut aussehenden Männern zusammenzuwohnen, die ihren Beschützerinstinkt voll ausleben …

Meinung
Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Ich bin sehr gut in das Buch eingestiegen. Es ging direkt los und ich war sofort in dem Buch drinnen.
Die Story an sich hat mir gut gefallen. Es ist eine typische Dreiecksgeschichte mit jede Menge Drama und schweren Schicksalen.
Die Liebesgeschichte fand ich wirklich schön. Es war wirklich schön mit anzusehen, wie sich Cassy und Gage annähern. Jedoch habe ich auch einiges auszusetzen. Die ganze Liebe auf den ersten Blick Sache fand ich total unrealistisch. Gage hat Cassy gesehen und wusste quasi dirket, dass er sie mal heiraten will. Das war doch etwas übertrieben. Außerdem fand ich das Drama mit Tyler auch etwas dick aufgetragen. Wobei ich dies nicht ganz soo schlimm fand, da es das Buch doch noch mal spannend gemacht hat. Trotzdem habe ich ihn richtung Mitte des Buches regelrecht gehasst.
Außerdem fand ich es echt nervig, dass jeder Typ, der Cassidy kennenlernte sofort auf sie stand. Wie hammer muss das Mädchen bitte gewesen sein. Cassidy wurde die ganze Zeit als das arme Mädchen dargestellt und hat von jedem Mitleid und Verständniss bekommen. Klar hatte sie eine super schlimme Kindheit, trotzdem ist sie definitiv nicht das Unschuldslamm als das sie ständig ausgegeben wird. Da hatte ich eher Mitleid mit Gage, der ständig die A....karte gezogen hat und trotzdem nie wütend auf Cassy war.
Trotz allem kam ich mit Cassidy gut klar. Um aber so richtig begeistert zu sein, war sie mir einfach zu naiv und hat zu viele Entscheidungen getroffen, die ich einfach nicht nachvollziehen konnte.

Der Schreibstil an sich hat mir gut gefallen. Allerdings ist mir die Autorin zu sehr in der Zeit herum gesprungen.
Nachdem meiner Meinung nach nur ein paar Stunden vergangen sind, waren es schon Wochen. Plötzlich sind Monate und Jahre vergangen ohne das ich das richtig verstanden habe. Dies war etwas sehr verwirrend.

Fazit

Im Ganzen kann ich dem Buch nur drei Sterne geben. Von der Handlung her hat es mir zwar gut gefallen, jedoch waren für mich einfach viel zu viele unrealistische und nervige Szenen in der Buch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

203 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"liebe":w=3,"geneva lee":w=3,"krankheit":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"angst":w=1,"sex":w=1,"freunde":w=1,"vertrauen":w=1,"hoffnung":w=1,"zusammenhalt":w=1,"erfolg":w=1,"treue":w=1,"ängste":w=1,"blanvalet":w=1

Now and Forever - Weil ich dich liebe

Geneva Lee , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.09.2018
ISBN 9783734106385
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"chicago":w=2,"womanizer":w=2,"praktikantin":w=2,"liebe":w=1,"erotik":w=1,"gefühle":w=1,"bruder":w=1,"chef":w=1,"lyx":w=1,"olivia":w=1,"boss":w=1,"praktikum":w=1,"ceo":w=1,"katy evans":w=1,"eine nacht":w=1

Womanizer - Wenn ich dich liebe

Katy Evans , Michaela Link
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX, 28.09.2018
ISBN 9783736307162
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext:

Das Praktikum bei Carma Inc. ist für Olivia Roth die Chance ihres Lebens. Denn sie weiß, was sie will, wann sie es will - und niemand kann sie davon abbringen. Als sie jedoch zufällig einem verflucht heißen Typen in die Arme läuft, wirft sie all ihre perfekt ausgearbeiteten Pläne um. Olivia will diesen Kerl, koste es, was wolle. Auch wenn er sich als Callan Carmichael herausstellt - CEO von Carma Inc. und bester Freund ihres Bruders. Callan ist ein eiskalter Geschäftsmann, der die Frauen reihenweise in sein Bett kokettiert. Mehr als einmal wurde Olivia vor ihm gewarnt. Doch wie viel Schaden kann eine einzige Nacht schon anrichten?

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an NetGalley und LYX für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte hat mir super gut gefallen. Ich kam sofort gut in das Buch rein und konnte mich von vorne rein von den Geschehnissen mit ziehen lassen. Das lag auch an dem angenehmen und ruhigen Schreibstil der Autorin. Dieser hat mich direkt gefangen und hat mir eine sehr schöne Auszeit bereitet.

Die Handlung an sich fand ich super schön und gut ausgearbeitet.
Es handelt sich um ein typisches, aber dennoch sehr schönes, New Adult Buch.
Es ist die typische Chef und Praktikantin bzw. bester Freund des großen Bruders Story. Die Autorin hat quasi zwei Klischees zusammen geworfen und direkt zwie Fliegen mit einer Klappe beschlagen. Viele halten das jetzt vermutlich für ausgelutscht und immer das selbe, für mich war es aber absolut perfekt und hat sehr gut zusammen gepasst.
Natürlich kamen auch Themen wie Freundschaft, Familie, Leidenschaft und gewisse Ziele im Leben nicht zu kurz. Das gewisse Maß an Drama machte die Story dann perfekt.

Die Protagonnisten waren mir total symphatisch.
Olivia ist eine aufgeweckte und fröhliche junge Frau. Sie ist wahnsinnig ergeizig und weiß was sie im Leben will. Da viele nicht an sie glauben, möchte sie es allen zeigen und kämpft dafür, das sie ernst genommen wird. Ich habe großen Respekt vor ihr und gönne ihr definitiv jeden Erfolg.
Auch Callan ist klasse. Er ist in einigen Situationen knallhart, kann aber auch super einfühlsam und lieb sein. Ich fand es sehr spannend mit der Zeit beide Seiten an ihm kennen und schätzen zu lernen.
Auch die restlichen Charaktere mochte ich super gerne. Sie waren alle super lieb und haben alles für einander getan.

Der Schreibstil war wie schon gesagt sehr angenehm. Die Autorin hat mich in ihren Bann gezogen und konnte mich so mit überzeugen.

Fazit:

Eine super Schöne New Adult Geschichte, die ich wirklich gerne gelesen habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

"magie":w=6,"hexen":w=5,"harz":w=4,"liebe":w=3,"hexe":w=2,"anna":w=2,".teufel":w=2,"blocksberg":w=2,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"kampf":w=1,"romantik":w=1,"mystery":w=1,"fantasie":w=1,"zauberei":w=1

Spiegelherz

Janine Wilk
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 24.04.2018
ISBN 9783522505628
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Anna macht eine unglaubliche Entdeckung: Sie soll angeblich Hexenkräfte besitzen. Genau wie der gut aussehende, aber arrogante David, mit dem sie in den Kampf gegen eine uralte böse Macht ziehen muss, die kurz vor ihrer Erweckung steht. Doch was hat es mit dem seltsam vertrauten Gesicht im Spiegel auf sich, das immer wieder versucht, Anna Nachrichten zukommen zu lassen? Ist dieser geheimnisvolle Junge tatsächlich der Sohn des Teufels, der sie auf die dunkle Seite ziehen will? Hin- und hergerissen zwischen David und Nebruel muss sich Anna in der alles entscheidenden Walpurgisnacht auf dem Blocksberg den Mächten stellen. Dort wird sich zeigen, ob ihre Kräfte stark genug sind und ihr den richtigen Weg weisen.

Meinung
Ganz lieben Dank an NetGalley und Planet! für das Rezensionsexemplar.

Was mich an dem Buch sofort begeistert hat war, dass es dort um Hexen geht.
Ich finde es gibt viel zu wenig Jugendbücher zu diesem Thema.
Jeden Falls habe ich persönlich noch nicht viele gelesen.

Ich fand es wahnsinnig spannend, zusammen mit Anna und David die Welt der Hexen besser kennen zu lernen.
Vor allem fand ich es klasse, dass es in dem Buch tatsächlich den Blocksberg gibt. Den kannte ich bisher nur aus "Bibi Blocksberg". :D
Auch sonst hat man jede Menge spannender Dinge erfahren und wurde in ein Abenteuer nach dem anderen gezogen.
Anna wird immer wieder auf die Probe gestellt. Jedes mal habe ich mit ihr mitgefiert und gehofft, dass sie es allen zeigt. Denn leider ist sie anfangs nicht die begabste Hexe. Sie stolpert quasi in ein komplett Neues Leben und tritt von einem Fettnäpchen ins nächste. Das hat sie mir dann nochmal ne Nummer sympathischer gemacht. Schließlich sind die Hauptprotagonnisten in den Büchern meistenes echte Naturtalente und bekommen alles hin. Dies war wirklich mal eine gelungene Abwechslung und viel authentischer und glaubwürdiger.

Es geht neben der Hexerei aber auch um die wahre Liebe. Dies ist in dem Buch auch ein wichtiges Thema. Ich fand dieses wirklich schön beschrieben.

Der Schreibstil hat mit sehr gut gefallen. Die Autorin schreibt sehr flüssig und verständlich, sodass man das Buch gut und zügig lesen kann. Die Autorin hat mich in  eine völlig neue Welt gezogen. Sie hat alles genaustens beschrieben. Ich hatte in meinem Kopf wunderschöne Bilder und fühlte mich wirlich in eine andere Zeit und ein anderes Land versetzt.

Fazit

Ein sehr schönes Fantasybuch zum spannenden Thema Hexerei.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"usa":w=1,"humor":w=1,"erotik":w=1,"bodyguard":w=1

Projekt: Phoenix - Geliebter Bodyguard

Cara Carter
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 04.10.2018
ISBN 9783736309227
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

140 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"liebe":w=4,"kampf":w=3,"familie":w=2,"das herz der kämpferin":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"krieg":w=1,"verlust":w=1,"glaube":w=1,"rezension":w=1,"blut":w=1,"geschwister":w=1,"gott":w=1

Das Herz der Kämpferin

Adrienne Young , Henriette Zeltner , Sylvia Bieker
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.10.2018
ISBN 9783959672481
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Sie ist zur Kämpferin erzogen worden, und als Tochter des Clan-Führers würde die siebzehnjährige Eelyn jederzeit ihr Leben für ihre Familie und ihre Freunde geben. Während einer Schlacht gegen die verfeindeten Riki traut sie ihren Augen nicht. Denn Eelyn sieht ihren tot geglaubten Bruder – wie er an der Seite eines kühnen Riki kämpft. Weder ein Pfeil im Arm noch ein Schwerthieb könnte Eelyn so schwer treffen wie der Verrat ihres Bruders. Sie selbst würde sich niemals mit dem Feind verbünden. Auch nicht, wenn sie sich verliebt. Und selbst dann nicht, wenn es den Untergang der Clans bedeutet. Oder?

Meinung
Ganz lieben Dank an NetGalley und HarperCollins für das Rezensionsexemplar.

Das Buch hat mich total geflasht und ich konnte absolut nicht aufhören zu lesen.
Es ist spannend, brutal, romantisch, traurig, atemberaubend und wunderschön zu gleich.

Die Handlung hat mir super gut gefallen. Es ging direkt mit einem Kampf los, sodass ich direkt mitten im Buch war.
Die Handlung ist dank der ganzen Kampfszenen, dir teilweise serh detailliert beschrieben werden, nichts für Schwache nerven.
Wer die Serie Vikings oder ähnliche Filme kennt, weiß also, wie brutal das Buch ist.
Ich persönlich fand dies aber absolut spitze, da es mal etwas völlig neues ist.
Ich fand es super interessant, die Traditionen der Askar und später zusammen mit Eelyn auch die Traditionen und Lebensweisen der Riki kennen zu lernen.
Es war wirklich toll mitzuerleben, wie Eelyn sich immer mehr den Riki öffnet und viele Gemensamkeiten mit den Askar wiedre erkennt.
Dazu kommt dann noch die wahnsinnig schöne aber verbotene Liebesgeschichte. Sie war einfach wahnsinnig authentisch dargestellt und konnte mich überzeugen.
Ich habe quasi in einer Tour mitgezittert und mitgehofft.

Die Charaktere habe ich alle ohne Außnahme ins Herz geschlossen. Eeylin ist eine absolute Kämpfernatur. Sie hat schon sehr viel erlebt und verloren. Sie würde alles für ihre Familie, aber auch die Ehre tuen.
Sie macht es den Riki anfangs definitiv nicht leicht. Aber in ihrer Situation ist dies auch durch aus verständlich.
Auch die anderern Protagonnisten waren toll. Jeder einzelne hatte seinen eigene Geschichte und gute Gründe, für das zu kämpfen, was sie lieben. Sie alle waren Kämpfernaturen, aber wahnsinnig liebe Menschen.

Der Schreibstil konnte mich ebnefalls überzeugen. Das Buch ist sehr emotional geschrieben. Es häöt viele Überraschungen bereit und ich habe nicht nur einmal den Atem angehalten. Einfach klasse! Ich hoffe, dass es bald noch mehr von der Autorin zu lesen gibt.

Fazit
Ein atemberaubendes, brutales und wunderschönes Buch. Ich liebe es!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"halbdämonen":w=1,"caitlyn":w=1,"banphrionsa":w=1

Himmelstochter

Lea Ringpfeil
E-Buch Text
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 29.06.2018
ISBN 9783522621670
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt
Als Caitlyn den gut aussehenden Aiden trifft, gerät ihr bisheriges Leben aus den Fugen. Er offenbart ihr ein Geheimnis über ihre Herkunft und gesteht ihr seine Bestimmung: Als ihr Protector ist er gekommen, um sie zu beschützen. Gejagt von dunklen Mächten begeben sie sich auf Spurensuche nach Irland, wo Caitlyns Wurzeln liegen. Dabei entwickeln die beiden tiefe Gefühle füreinander. Doch es stellt sich heraus, dass eine Liebe zwischen ihnen nicht sein darf. Während Caitlyn um Aiden kämpft und mehr über die magische Blutlinie, der sie entstammt, erfährt, kommt das Böse immer näher ...

Meinung
Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte in dem Buch hat mir sehr gut gefallen. Es geht um ein Thema, über das ich bisher noch nie gelesen habe. Daher war es für mich wahnsinnig interessant, einen Einblick in die Welt der Banphrionsas und deren Protectoren zu bekommen. Als Leser erfährt man viele neue spannende und interessante Dinge. Dazu spielt das ganze noch in Irland. Dies macht alles noch magischer. Vor allem, da ich das Gefühl hatte, neben der eigentlichen Handlung auch Irland kennen zu lernen.

Das Buch war an vielen Stellen sehr spannend. Allerdings war einiges auch hervorsehbar. Hier hätte die Autorin noch ein paar überraschende und schockierende Wendungen einbauen können.

Die Charaktere mochte ich recht gerne. Caitlyn ist ein wahnsinnig mutiges Mädchen. Sie lässt sich nichts sagen und zieht gerne ihr eigenes Ding durch. Manche ihrer Aktionen waren aber wirklich dumm. Meiner Meinung nach war sie etwas sehr unvorsichtig. Dies war dann doch etwas unrealistisch.
Aiden ist ein echter Traumtyp. Anfangs war er mir viel zu arrogant und eingebildet. Dies hat sich aber im laufe des Buches geändert. Aiden ist ein echt lieber und hilfsbereiter Kerl, der einfach perfekt an Caitlyns Seite passt.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er war flüssig zu lesen und hat den Leser in ein spannendes Abendteuer gezogen.
Es war zwar manchmal etwas vorhersehbar, dafür gab es aber auch viele neuer und spannender Dinge kennen zu lernen.

Fazit
Ein schönes und spannendes Fantasiebuch vor der Kulisse Irlands.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

190 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"estelle maskame":w=4,"heyne":w=2,"heyne-verlag":w=2,"falling":w=2,"falling - ich kann dich nicht vergessen":w=2,"jugendbuch":w=1,"freunde":w=1,"schicksal":w=1,"verlust":w=1,"3 sterne":w=1,"new-adult":w=1,"will":w=1,"netgalley":w=1,"dani":w=1,"fehlverhalten":w=1

Falling - Ich kann dich nicht vergessen

Estelle Maskame , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2018
ISBN 9783453422766
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Eigentlich läuft alles gut für Kenzie – sie hat tolle Freunde, schulischen Erfolg, und ihr gutaussehender Exfreund will sie unbedingt zurückerobern. Aber tief innen weiß Kenzie, dass das Wichtigste in ihrem Leben fehlt. Und dass dieses Wichtigste Jaden ist – groß, athletisch, einfühlsam. Vor einem Jahr hatte sie sich unsterblich in ihn und sein schiefes Lächeln verliebt. Bevor ein Schicksalsschlag alles zerstörte. Nun ist Jaden plötzlich wieder da und kämpft um Kenzie. Aber kann sie sich ihm ganz öffnen und ihm ihr dunkelstes Geheimnis offenbaren? Kann sie sich wirklich fallen lassen?

Meinung

Ganz lieben Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Ich habe mich mega auf dieses Buch gefreut, da ich die vorherigen Bücher der Autorin regelrecht verschlungen habe. Diese waren wirklich der hammer. Vor allem wenn man weiß, wie jung die Autorin noch ist.

Leider konnte Falling nicht ganz mithalten. Es hat mir an sich zwar sehr gut gefallen, jedoch haben mich einfach einige Punkte gestört. Vor allem, nachdem ich schon so hohe Erwartungen an die Autorin habe.
Die Handlung an sich fand ich wirklich schön. Es war dramatisch und gefühlvoll, wurde aber in einer leichten und lockeren Erzählweise geschrieben. An sich also ein perfekter Teenieroman.
Was mich allerdings gestört hat, waren die Entscheidungen der Protagonnisten. Einige waren einfach nicht nachvollziehbar und komplett unlogisch.
Vor allem Kenzies Taten kann ich einfach nicht verstehen. Sie sind meiner Meinung nach einfach nur egoistisch und unmenschlich. Ich kann zwar verstehen, dass sie selber auch eine schwere Zeit durchmacht, jedoch ist das keine Entschuldigung für alles.
Auch Jaden ist mir etwas zu weich. Er ist zwar ein total lieber und verständnissvoller Typ, allerdings hat er Kenzie meiner Meinung nach viel zu schnell verziehen. Er sollte vielleicht doch etwas vorsichtiger sein.

Abgesehen davon hat mir die Geschichte aber gut gefallen. Vor allem einige der Nebenprotagonnisten habe ich sehr gerne gewonnen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht.

Der Schreibstil hat mir, wie auch schon in den vorherigen Bänden, wirklich gut gefallen. Für ihr junges Alter hat die Autorin ein wahnsinnig großes Talent.
Ich bin wirklich gespannt, noch mehr von ihr zu lesen.

Fazit
Eine sehr schöne Teenieliebesgeschichte mit ein paar Schwächen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

332 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

"claudia gray":w=8,"constellation":w=7,"science fiction":w=5,"raumschiff":w=5,"roboter":w=5,"liebe":w=3,"jugendbuch":w=3,"dystopie":w=3,"erde":w=3,"weltraum":w=3,"künstliche intelligenz":w=3,"cbj":w=3,"abel":w=3,"mech":w=3,"noemi":w=3

Constellation - Gegen alle Sterne

Claudia Gray , Christa Prummer-Lehmair , Heide Horn
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 20.11.2017
ISBN 9783570174395
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt

Noemi ist bereit zu sterben, um ihren Planeten gegen die Erde zu verteidigen. Als sie in einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe für ihre schwer verletzte Freundin sucht, trifft sie auf Abel, die perfekteste künstliche Intelligenz, die je entwickelt wurde. Er ist programmiert, sie zu töten. Gleichzeitig aber muss Abel dem ranghöchsten Menschen an Bord gehorchen. So gelingt es Noemi, ihm das Geheimnis zu entlocken, das ihren Planeten retten kann. Dafür müsste sie Abel zerstören. Doch Abel sieht nicht nur aus wie ein Mensch aus Fleisch und Blut. Je näher sich die beiden auf der lebensgefährlichen Mission kommen, desto klarer wird Noemi: Er fühlt auch wie ein Mensch. Bald steht er längst nicht mehr nur aus programmiertem Gehorsam zu ihr. Aber ist er wirklich frei, alles für sie zu tun?

Meinung
Ganz lieben Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Ich kam direkt gut in das Buch rein und befand mich in einem völlig neuen und spannendem Universum. Das Buch ist eine Mischung aus Dystopie und Science-Fiction. Diese Mischung fand ich sehr interessant. Zumal ich eigentlich kein Science-Fiction lese. Es war wahnsinnig spannend und interessant mit Noemi die verschiedensten Planeten zu entdecken. Sie nahm mich mit auf eine lange und aufregende Reise durch eine fremde Galaxie in der es viele Abenteuer und Konflikte zu lösen gab.

Die Handlung an sich hat mir auch sehr gut gefallen. Es gab viele spannende Stellen an denen ich mitgefiebert habe. Auch die Geschichte zwischen Naomi und Abel war mal etwas völlig anderes. Leider konnten mich die Charaktere nicht von Anfang an überzeugen, da sie doch recht blass erschienen. Dies änderte sich allerdings zum Glück richtung Ende.

Der Schreibstil und die Erzählperspektive haben mir ebenfalls gut gefallen. Das Buch ging schnell voran und es kam keine Langeweile auf. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

Fazit
Eine spannende und abenteuerliche Geschichte aus den Genre Dystopie und Science-Fiction.
 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

166 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"götter":w=3,"griechische mythen":w=2,"glutnacht":w=2,"tochter der götter":w=2,"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"spannend":w=1,"leidenschaft":w=1,"empfehlenswert":w=1,"auftakt":w=1,"highlight":w=1,"buchtipp":w=1,"abgeschlossen":w=1,"mal sehen":w=1

Tochter der Götter - Glutnacht

Amanda Bouchet , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.03.2018
ISBN 9783404208944
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

135 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"lyx":w=2,"helena hunting":w=2,"stay":w=2,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"sexy":w=1,"bastei lübbe":w=1,"new-adult":w=1,"tierliebe":w=1,"ruby":w=1,"bancroft":w=1,"mills-brothers-serie":w=1,"brüder-mills-reihe":w=1

Mills Brothers / STAY

Helena Hunting , Beate Bauer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 31.08.2018
ISBN 9783736307063
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"sommer":w=2,"birgit schlieper":w=2,"mein sommer in brighton":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"vertrauen":w=1,"brighton":w=1,"sommerurlaub":w=1,"sommerbuc":w=1,"sommerfeelin":w=1

Mein Sommer in Brighton

Birgit Schlieper
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.04.2017
ISBN 9783570311639
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Es ist der schönste Sommer in Noras Leben! Mit der besten Freundin Lisa in der Hippiestadt Brighton. Bei herrlich durchgeknallten Gasteltern, die alles erlauben, und in einem Haus nicht weit vom Pier. Und dann ist da noch Tim, der strubbelige Surfer, der am Strand campt und sie in seinen Bulli zum Schoko-Fondue einlädt. Tim, der ihre chaotischen Gedanken liest und sie ohne Worte versteht. Doch dann ziehen plötzlich Wolken auf, und es scheint, als würde Nora ihre erste große Liebe und ihre beste Freundin gleichzeitig verlieren. Oder ist alles nur ein riesiges Missverständnis?

Meinung
Ganz lieben Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Ich habe diese Rezension sehr lange hinausgezögert, weil ich einfach nicht wusste, wie genau ich die Bewertung schreiben soll.
Es gab einfach sehr viele Dinge, die mich an dem Buch gestört haben. Daher kann ich leider keine Rezension schreiben, in der alles gelobt wird.

Schon am Anfang der Geschichte konnte ich nur fassungslos den Kopf schütteln. Man merkt von vorne rein, wie naiv und  oberflächlich die Charaktere sind. Vor allem Nora ging mir ganz schön auf die Nerven. Sie hat fast an allem etwas ausszusetzen und macht ständig wegen jeder Kleinigkeit eine Szenen. Dies war selbst mir als Leser vor der Gastfamilie ziemlich unangenehm. Nora und Lisa sind vom Verhalten her einfach noch extrem kindisch. Ich konnte die meisten Handlungen der beiden absolut nicht nachvollziehen. Vielleicht hat es mich aber auch extrem gestört, da ich selbst nicht mehr in diesem Alter bin.
Mir kam das Buch doch eher wie ein Teeniebuch vor, für das ich einfach zu alt geworden bin.

Die Handlung an sich hat mir ganz gut gefallen. Ich fand die Idee sehr gut und fühlte mich sofort ein wenig sommerlicher. Jedoch gab es auch hier einiges auszusetzen. Viele Dinge in der Handlung haben einfach wenig Sinn ergeben oder kamen mir schon sehr an den Haaren heran gezogen. So viele Zufälle wie in diesem Buch kann es doch wirklich nicht geben.
Daneben hat mich das öftere Wechseln der Sprache schon sehr genervt und irritiert. Die Charaktere zwitschen nämlich öfter mal zwischen Deutsch und Englisch hin und her. Dies hätte man sich auch sehr gut sparen können.

In Allem gab es einfach viel zu viele Dinge an dem Buch auszusetzen, sodass ich leider definitiv nicht mehr als drei Sterne vergeben kann.
Und diese sind auch nur da, weil mir die Handlung an sich gut gefallen hat.

Fazit
Kindische Charaktere, unrealistische Geschehnisse und komische Handlungen der Protagonnisten. Aus der Handlungsidee hätte man definitiv mehr machen können.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"rockstar":w=2,"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"liebesroman":w=1,"entführung":w=1,"musik":w=1,"trauma":w=1,"misshandlung":w=1,"studentin":w=1,"reihenauftakt":w=1,"rockstars":w=1,"ptbs":w=1,"vergangeheit":w=1,"postraumatische belastungsstörung":w=1,"liebeseroman":w=1

CAKE - Die Liebe von Casey und Jake

J. Bengtsson
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.09.2018
ISBN 9783736309326
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen - und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien ...

Meinung
Ganz lieben Dank an NetGalley und LYX für das Rezensionsexemplar.

Als ich gesehen habe, dass wieder ein "Rockstarbuch" bei LYX erscheint, war ich total begeistert und musste es unbedingt lesen.
Ich liebe diese Art von Büchern einfach.
Und so war es auch hier.

Ich kam super gut ins Buch rein. Die ersten Kapitel hat man aus der Sicht beider Protagonnisten gelesen, sodass man sofort beide kennenlernen und einschätzen konnte.
Es gab von Anfang an sehr amüsante Situationen, die vor allem durch  Caseys loses Mundwerk entstanden. Es hat einfach wahnsinnig viel Spaß  gemacht, die Konversationen zwischen Casey und Jake zu verfolgen.  Casey ist einfach hammer. Ich musste wirklich in einem durch  schmunzeln. Sie hat einen wahnsinnig lieben und aufgeschlossenen  Charakter. Man muss sie einfach lieben.
Auch Jake mochte ich von vorne rein. Er hat wahnsinnig viel durchgemacht, ist aber trotzdem ein sehr lebensfroher Mensch, für den  Familie alles ist.
Vor ihm habe ich wirklich Respekt und Achtung.

Die Handlung hat mir ebenfalls super gut gefallen.
Das Buch spielt erst auf der Hochzeit und später dann auf der Tournee von Jake.
Es war wahnsinnig spannend die Tournee mit zu erleben und mit Jake und Casey
Europa kennen zu lernen.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden war super schön. Sie helfen sich gegenseitig und tuen einander sehr gut.

Die Autorin hat einen sehr schönen, flüssigen und humorvollen Schreibstil. Sie lässt das Buch schön, lustig und traurig zu gleich wirken.
Dies fand ich wahnsinnig schön. Ich freue mich definitiv auf die Bücher, in denen es um Jakes Geschwister geht, die ich
auch schon sehr ins Herz geschlossen habe.

Fazit
Eine schöne, neue Rockstargeschichte mit dem gewissen Extra. Top!

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"vertrauen":w=1,"gefühle":w=1

Schon immer dein

Jamie Beck , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 25.09.2018
ISBN 9782919801183
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Ihr halbes Leben ist Vivi schon in David St. James, den Bruder ihrer besten Freundin, verliebt. Als sie jetzt mit allen St. James-Geschwistern einen Sommerurlaub auf Block Island plant, träumt sie davon, dass sie und David endlich zueinanderfinden.
Doch womit Vivi nicht gerechnet hat: Er kommt in Begleitung seiner neuen Freundin. Und ausgerechnet jetzt herrscht zwischen ihr und David eine magische Anziehungskraft, der sie eine zärtliche Nacht lang nachgeben. Als ob das nicht schon kompliziert genug wäre, will Vivi unbedingt herausfinden, warum er seit dem Tod der Mutter so verschlossen ist. Was sie erfährt, wird ihr Leben für immer verändern.

Meinung
Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen.
Der Leser wird in einen wunderbaren Urlaub nach Block Island entführt.
Dort gab es jede Menge Verwicklungen und Missverständnisse zwischen den Protagonnisten. Also genau das richtige für einen entspannten Abend, wenn man einfach abschalten möchte.

Das Buch ist sehr leicht und locker geschrieben, sodass ich den Kopf beim lesen komplett abschalten konnte. Es ist zwar nicht überragend, aber perfekt für zwischendurch.
Die Gefühle und Emotionen der Protagonnisten habe ich sehr gerne mitverfolgt. Es kamen immer wieder Geheimnisse ans Licht und Gefühle, die zwischendurch überkochen. Bei so vielen Leuten auf einem Raum ist dies auch nicht ungewöhnlich.
Die Liebesgeschichte war einfach wunderschön. Vivi und David verbindet ihr ganzes Leben eine enge Freundschaft.
Doch wie viel ist es wert, diese Freundschaft aufs Spiel zu setzen?
Diese Frage steht das ganze Buch zwischen den beiden, sodass die Geschichte zwischen den beiden sehr langsam vorran geht und man nie weiß, was als nächstes kommt. Genau aus diesem Grund, war die Liebe zwischen den beiden sehr realistisch und noch schöner.

Die Charaktere habe ich fast alle ins Herz geschlossen. Vivi ist einfach ein herzensguter Mensch, der alles für seine Freunde und seine Familie tuen würde. Sie ist immer gut drauf und findet in allem etwas positives. Sie war mir auf Anhieb sympathisch. Dies kann auch daran liegen, dass sie mir sehr ähnlich ist. Allerdings ist sie dazu auch sehr naiv. Dies ging mir dann doch das ein oder andere mal auf den Keks.
David ist ebenfalls ein super lieber und rücktsichtsvoller Mensch. Leider will er sich dies selber nicht eingestehen und macht so seine Familie immer wieder kaputt. Er tut mir wahnsinnig leid, da ihm ständig unrecht getan wird und er eigentlich nur seine Geschwister beschützen möchte.

Der Schreibstil hat mir wie oben schon erwähnt wirklich gut geschrieben. Er war leicht und locker uns so sehr entspannt zu lesen.

Fazit
Die perfekte Geschichte für zwischendurch. Super zum entspannen.
 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

245 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"liebe":w=3,"erin watt;":w=2,"eine fast perfekte liebe":w=2,"one small thing":w=2,"roman":w=1,"schule":w=1,"jugend":w=1,"verlust":w=1,"gefühle":w=1,"eltern":w=1,"schuld":w=1,"teenager":w=1,"probleme":w=1,"young adult":w=1,"lovestory":w=1

One Small Thing – Eine fast perfekte Liebe

Erin Watt , Franzi Berg
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.09.2018
ISBN 9783492061292
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Seit dem tragischen Tod ihrer Schwester ist im Leben von Beth nichts mehr so, wie es war. Sie vermisst ihre engste Vertraute schmerzlich, und ihre Eltern sind seither so ängstlich, dass sie Beth auf Schritt und Tritt bewachen. Doch eines Nachts schleicht sie sich heimlich zu einer Party. Dort trifft sie Chase, einen attraktiven und charmanten jungen Mann, der gerade erst in die Stadt gezogen ist. Sofort knistert es zwischen den beiden, und Beth schwebt im siebten Himmel. Bis sie erfährt, dass Chase ein düsteres Geheimnis hütet, das mit dem Tod ihrer Schwester eng verwoben ist ...

Meinung
Ganz lieben Dank an NetGalley und Piper für das Rezensionsexemplar.

Auf dieses Buch war ich schon sehr gespannt, da ich bisher viele Bücher der Autorin verschlungen habe.
Ich wurde nicht enttäuscht.

Das Buch war von Anfang an wahnsinnig emotional. Dies liegt daran, da in diesem Buch Trauer, Trauerbewältigung und vergeben eine große Rolle spielen. Vor allem Beth hat schwer mit den Konsequenzen vom Tod ihrer Schwester zu kämpfen. Jeder meint zu wissen, was das Beste für sie ist und wie sie sich zu fühlen hat. Ihr wird fast alles vorgeschrieben. Und sie darf nichts selber entscheiden. Dieses Verhalten der anderen hat mich persönlich sehr getroffen. Ich hätte dem ein oder anderen gerne mal meine Meinung gegeigt. Vor allem Beth Eltern und ihren Freunden. Ich verstehe, dass es schlimm ist einen Menschen zu verlieren. Trotzdem geht jeder anders mit Trauer um. Und dies muss akzeptiert werden. Gerade wegen dieser Message, ist das Buch etwas Besonderes und konnte mich komplett von sich überzeugen.

Die Liebesgeschichte ist ebenfalls sehr emotional. Die meisten sehen sie als Verrat an. Und genau dies, gibt der Geschichte noch mal das gewisse Extra.

Auch mit ihrem Schreibstil konnte mich die Autoren wieder komplett überzeugen. Sie hat es einfach drauf, den Leser vollkommen in ihren Bann zu ziehen. Ich hoffe, es wird noch ganz viel von ihr kommen.

Fazit

Eine wahnsinnig emotionale Geschichte, über Trauer und die Frage, ob Falsches nicht doch Richtig sein kann.
 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"dritter band":w=1

Whatever you need – Winston Brothers 3

Penny Reid
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.09.2018
ISBN 9783958182721
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt
Jennifer Sylvester möchte sicher nicht für immer die Bananenkuchenkönigin von Tennessee bleiben. Aber als Mädchen aus gutem Hause, mit dem Schuldirektor als Vater und einer Mutter, die die lokale Popularität und das hübsche Gesicht ihrer Tochter nur zu gern vermarktet, ist Jennifer in Sachen Liebesleben echt verzweifelt. Aber schwierige Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Auftritt: Cletus Winston, der eben diese besondere Lösung für Jennifers Singleleben sein könnte. Aber auch wenn Cletus sich für sonst ziemlich clever und faszinierend hält, ist er von Green Valleys Golden Girl Jennifer mehr als überrascht. Und was tut ein gewiefter Bad Boy im Falle von Gefühlen? Wahrscheinlich nicht das, was du denkst …

Meinung
Ganz lieben Dank an NetGalley und Forever für das Rezensionsexemplar.

Endlich geht es mit den Winston Brothers weiter.
Nachdem ich schon so viel über ihn gehört und gegrübelt habe ist es endlich soweit. Wir hören Cletus Winston Geschichte.

Von den vorherigen Teilen kennt man Cletus als ernsten, klugscheißerischen und wahnsinnig klugen jungen Mann, der dabei aber sehr gut aussieht. Cletus hat immer alles unter Kontrolle und hat immer eine Meinung. Zu allem. Außerdem ist er wahnsinnig manupilativ und nachtragend. An dieser Stelle denkt wahrscheinlich jeder, das er ein richtrig schlimmer Kerl ist, den man nicht besser kennenlernen möchte. Aber genau an hierbei liegt ihr falsch. Cletus ist ein wahnsinnig interessanter Protagonnist über den es sehr viel zu lernen gibt. In dem Buch erfährt man eine Menge über ihn und lernt eine sher liebevolle und loyale Seite an ihm kenne.
Und hier kommt auch Cletus totaler Gegensatz ins Spiel. Jennifer Sylvester. Jeder denkt das er sie kennt, auch Cletus. Doch in wahrheit ist sie vollkommen anders. Jennifer mochte ich von Anfang an. Sie ist eine wahnsinnig liebe junge Frau, der die Meinung ihrere Eltern alles bedeutet. Sie sieht alles aus einem positiven Licht und kann selbst dem Schlechtesten etwas Gutes abgewinnen. Sie ist einfach nur toll.

Die Liebesgeschichte der beiden war wunderschön. Sie geht langssam vor ran und wirkt auf mich sehr realistisch. Die beiden bringen ganz neue Seiten aneinander zum Vorschein und liegen sich oft in den Haaren. Und trotzdem tuen sie einander gut und lernen, sie selber zu sein.
Auch die Geschichte drum herum hat mir gut gefallen. Man lernt viel über den Mut, man selber zu sein und wie man es schaffen kann, auf eigenen Beinen zu stehen. In diesem Buch werden viele Veränderungen durch gemacht und das Thema Entwicklung spielt eine große Rolle.

Der Schreibstil konnte mich auch in diesem Band wieder voll überzeugen. Die Autorin konnte mich von Anfang an in ihren Bann ziehen und hat mich mit in die Welt vom Kleinstadtleben in Tennessee genommen.

Fazit
Ein wahnsinnig guter dritter Band mit sehr interessanten und faszinierenden Protagonnisten.

  (2)
Tags:  
 
726 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.