darkstar9

darkstar9s Bibliothek

161 Bücher, 31 Rezensionen

Zu darkstar9s Profil
Filtern nach
161 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Troll Minigoll von Trollba

Henning Boëtius
Flexibler Einband: 301 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 14.09.2011
ISBN 9783843200141
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erotik, liebe, historisch, england

Der Sünde verfallen

Charlotte Lovejoy , Sandra Green
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.12.2014
ISBN 9783404171620
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

63 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

engel, angelfire, courtney allison moulton, urban fantasy, michael

Der letzte Kampf der Feuergöttin

Courtney Allison Moulton ,
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 15.09.2014
ISBN 9783442480951
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

102 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

engel, angelfire, reaper, liebe, courtney allison moulton

Angelfire - Auf den Schwingen des Bösen

Courtney Allison Moulton , Inge Wehrmann
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 17.12.2012
ISBN 9783442478538
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

erotik, they never touched my heart, quinn j fletcher, sex, erotikromane

They Never Touched My Heart - Teil 2

Quinn J. Fletcher
E-Buch Text
Erschienen bei null, 03.06.2015
ISBN B00YV2KMTM
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rotkäppchen hat schlechte Laune

Kassandra S. Katz
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei null, 25.09.2014
ISBN B00NY1D3XS
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

307 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

schattentraum, mona kasten, schattentraum mitten im zwielicht, romantasy, liebe

Schattentraum: Mitten im Zwielicht

Mona Kasten
E-Buch Text: 247 Seiten
Erschienen bei null, 11.06.2015
ISBN B00ZIIIBP0
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

bdsm, dominanz, sadomasochismus, schwarzer humor, peitsche

Durch die Hölle: [BDSM - fantasy]

T.S. Bordemé
E-Buch Text: 72 Seiten
Erschienen bei null, 05.01.2015
ISBN B00RWB2B5W
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

ar, gas, fang, ma, sehr spannend geschrieben

Maximum Ride - Das Wolfsgen

James Patterson , Edda Petri
Flexibler Einband: 283 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 09.11.2011
ISBN 9783843200424
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext: Hi, ich bin Max. Eigentlich will ich nur ein ganz normales Leben führen. Doch ich habe eine Fähigkeit, die mich zu etwas Besonderen macht. Mich und meine Geschwister. Wir sind das Ergebnis eines genetischen Experiments. Gezüchtet von den übelsten Wissenschaftlern, die man sich vorstellen kann. Aber wir sind aus dem Labor entwischt, und jetzt jagt man uns. Ohne Rücksicht auf Verluste. Oder ist dies vielleicht auch ein Teil des Experiments? Hört der Albtraum niemals auf?
Rezension: Das Buch liest sich schnell und flüssig. Es ist hauptsächlich aus der Sicht der Hauptdarstellerin (Max) geschrieben wurden, aber auch 2 wichtige Nebenrollen kommen von Zeit zu Zeit zu Wort. Da Max noch jung ist, hat die ganze Erzählung auch einen jugendlichen Touch, was meiner Meinung nach nicht schlecht ist. Die Kapitel sind kurz gehalten, so dass es auch für Jugendliche gut zu lesen ist. Es ist eine Mischung aus Thriller, Science Fiction und Jugendbuch. Die Hauptdarstellerin Max und auch ihre "Geschwister" sind sympatisch, die Charaktere sind gut beschrieben, so dass man beim lesen ein sehr gutes Bild von ihnen bekommt. Ich habe mit ihnen später mitgelitten und als sie die "kleine Auszeit" in einer "normalen" Schule hatten, habe ich mich voll darüber gefreut.  Auch die "bösen" Chraktere sind gut und bildhaft beschrieben. Ari hat auch einen besonderen Tiefgang im Chrakter, zuerst mochte ich ihn überhaupt nicht. Doch mit der Zeit tat er mir leid, er will eigentlich nur Anerkennung und Liebe, dazu kommt, dass man nach und nach immer mehr über sein Schicksal erfährt und irgendwann konnte ich ihn sogar irgendwie verstehen.
Es ist das 2. Band einer Reihe- das wusste ich vorher nicht. Ich hab aber festegestellt, dass es jetzt nicht so schlimm war. Ich habe alles soweit verstanden und nebenbei wurde ja auch noch etwas erklärt. Das Ende ist sowiet abgeschlossen, dass es auch kein unbefriedigt lässt, natürlich lässt es Fragen offen und macht auf das nächste Band neugierig. Ob ich mir dies jetzt aber kaufe, weiß ich jetzt noch nicht.
FAZIT: Es ist ein gutes Buch, wer auf eine Mischung Thriller- Science fiction und Jugenbuch steht, dem wird es gefallen. Der Untertitel Wolfsgen, finde ich, passt nicht wirklich und verwirrt mehr, da hatte ich mir etwas anderes drunter vorgestellt.

  (3)
Tags: ange, ar, fang, gas, genversuche, igg, je, ma, nudge   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

they never touched my heart, erotik, bdsm, bodyguard, sex

They Never Touched My Heart - Teil 1

Quinn J. Fletcher
E-Buch Text: 57 Seiten
Erschienen bei null, 01.05.2015
ISBN B00X1MD4PM
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt: Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Ich sehe blendend aus, bin durchtrainiert, habe Charme und Stil und bin erfolgreich in meinem Job. Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner sexuellen Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen. Der Autor Quinn J. Fletcher beschreibt im ersten Teil seiner Romanserie das bewegte Leben seines Freundes Paul, geprägt von der Neigung zur sexuellen Dominanz. Dies ist der erste Teil der Buchserie They Never Touched My Heart. Der erotische Roman zieht Sie mit seinen BDSM-Szenen in den Bann.
Rezension:

Das Buch an sich hat mir sehr gut gefallen. Es liest sich flüssig und schnell, so dass man es in einem Rutsch lesen kann. Die Story ist sehr gut heraus gearbeitet. Sie hat ein offenes Ende, aber nicht zu offen, sondern wer nicht weiter lesen möchte, braucht es auch nicht. Eigentlich würde ich sagen, dass es ein Appetithäppchen ist, denn es macht Lust auf mehr.

Die Charaktere sind gut beschrieben, man kann sich zu jeden ein Bild machen. Fast alle waren mir irgendwie sympathisch. Der Hauptcharakter Paul ist gut beschrieben. Bzw. er beschreibt sich ja selbst, dabei ist es sehr schön, dass sein Aussehen nicht das Hauptaugenmerk ist, somit kann sich der Leser noch ein paar Details dazu phantasieren. Seine Gefühle und Gedanken sind sehr gut heraus gearbeitet. Man kann sich gut in ihn hinein versetzten und er ist ein sympathisch.

In dem ganzen Buch geht es um Sex...in verschiedenen Posen. Am Anfang der Story wird ja von Paul gewarnt, dass es heftig her geht und auch versaute Wörter gebraucht werden. Nun ja, dies hält sich in Grenzen, ich habe schon Schlimmeres gelesen und muss sagen, hier hat mich dieas überhaupt nicht gestört. Teilweise fand ich doch die Sexszenen etwas oberflächlich beschrieben, daher hier auch der Punktabzug.

Fazit: Das Ebook kann man als Probehäppchen für Zwischendurch ansehen. Es macht Appetit auf mehr. Ich kann es auf alle Fälle weiter empfehlen.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

76 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

hummel, bilderbuch, kinderbuch, fliegen, bommel

Die kleine Hummel Bommel

Britta Sabbag , Maite Kelly , Joëlle Tourlonias , Joëlle Tourlonias
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 05.02.2015
ISBN 9783845806372
Genre: Kinderbuch

Rezension:

INHALT: Eigentlich haben Hummeln viel zu kleine Flügel, um fliegen zu können – auch die kleine Hummel Bommel. „Mit deinen winzigen Flügeln kannst du nie und nimmer fliegen!“, lachen die anderen Insektenkinder Bommel aus. Doch als die Grille ihr schließlich das Lied „Du bist du“ vorsingt, erkennt die kleine Hummel Bommel, dass sie keine größeren Flügel, sondern nur eine Portion Mut zum Fliegen braucht!
REZENSION: Es handelt sich hier, um ein Kinderbuch der besonderen Art- meist sind ja pädagogisch wertvolle Bücher mit einen speziellen Thema etwas schwerfällig, doch bei diesem Buch nicht. Die Story ist sehr schön, die Zeichnungen echt putzig. Die Kleine Hummel erinnert mich ein wenig an Charlie Brown und ich liebe Charlie Brown, also hab ich Bommel gleich in mein Herz geschlossen. Das Lied von Mayte Kelly rundet das Ganze noch sehr schön ab. Da ich im Kindergarten arbeite, habe ich es auch gleich bei einer Gruppe von 10 Kindern ausprobiert. Vorgelesen und wo die Grille singt, das Lied abgespielt... es war sehr schön, denn alle haben zugehört und durch das Lied wurde die Geschichte auch noch "aufgemotzt".
FAZIT:Ein tolles Buch, nicht nur für Kinder, tolle Story, sehr schöne Zeichnungen und der Song ist auch sehr schön- pädagogisch Wertvoll !!!!! Kann ich nur weiter empfehlen.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

tierliebe, sex, sexualität

Sodomie

Jürgen Wolter
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Stephenson, C, 01.02.2005
ISBN 9783798601604
Genre: Sachbücher

Rezension:

Worum gehts?
SODOMIE bei diesem Begriff stellen sich den meisten von uns sofort die Nackenhaare auf und ein Schauder des Abscheus und Ekels läuft uns über den Körper. Wir denken: Pfui Teufel! Sodomie, das ist doch, wenn einer ... Ja, was genau ist eigentlich mit einem sodomitischen Akt gemeint? Und versteht jeder Mensch das Gleiche darunter? Dieses Buch entriegelt die Schreckenskammern der Sexualität und erläutert und bebildert ausführlich, was weltweit mit Sodomie gemeint war und ist.
Rezension:
Dies ist ein Sachbuch von Jürgen Wolter, der in einer normalen, leicht verständlichen Sprache über die "verdammte Sexualität" berichtet. Ab und an rutsch die Sprache zwar ein wenig in die "unterste Gosse" ab, doch dies unterstreicht eigentlich nur worum es geht.  Hier wird dem Leser ein sehr deutliches Bild von den dunklen Sexpraktiken gegeben, geschichtlich gut erklärt (somit sehr gut recherchiert), mit vielen Beispielen untermauert und sehr anschaulich dargestellt. Daher bekommt das Buch nicht diesen "trockenen und verstaubten" Charakter. Jürgen Wolter schafft es jede sexuelle Abnormität fast komplett ohne jegliche Wertung seinerseits dazustellen. Es lässt sich gut und schnell lesen.
Fazit:
Ich habe das Buch für einen Vortrag gelesen und habe jetzt sehr viel Hintergrundwissen mir dadurch aneignen können. Es ist gut und verständlich geschireben. Wer mehr über Sodomie, Zoophilie, Analverkehr, Kaviar- und Sektspiele, Sexualunterdrückung durch die Kirche, Nekrophilie und Lustmöder usw. wissen möchte, den kann ich das Buch wirklich weiter empfehlen. Es ist sehr gut.

  (4)
Tags: sex, sexualität, tierliebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

386 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 32 Rezensionen

drachen, liebe, dämonen, fantasy, zwilling

Silver Dragons - Ein brandheißes Date

Katie MacAlister , Margarethe van Pée , Theda Krohm-Linke
Flexibler Einband: 325 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.01.2011
ISBN 9783802583902
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erotik, leidenschaft, vampire, lust, tagebuch

Begierde des Blutes

Henke , Dirks , Sandra Henke , Kerstin Dirks
Buch: 300 Seiten
Erschienen bei Mira Taschenbuch im Cora Verlag, 12.03.2007
ISBN 9783899413557
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

liebesgeschichte, geheimnis, liebe, familie, romeo und julia

Dannory - Dunkle Träume

Andrea Kai
E-Buch Text: 344 Seiten
Erschienen bei null, 30.11.2014
ISBN B00QFO9PFG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhaltsangabe:  Die Geschichte von „Romeo und Julia“ kennen wir alle. Aber was, wenn es eine wahre Geschichte ist? Und was, wenn sich hinter der größten aller Liebesgeschichten ein Geheimnis verbirgt, bei dem es um den Kampf zwischen Gut und Böse geht?
Was wäre, wenn dieser Kampf bis heute andauert und es wirklich Paare gibt, die das Schicksal der Welt bestimmen können und eine scheinbar alltägliche Liebesgeschichte somit eigentlich uns alle betrifft? Was wenn Rory und Danny auch so ein Paar sind?
Rory hat sich ihr ganzes Leben anders gefühlt. Zumindest konnte sie mit Leuten ihres Alters selten etwas anfangen. Sie wäre aber trotzdem nie im Leben auf die Idee gekommen, dass der um einiges ältere Danny ernsthaft Interesse an ihr haben könnte. Noch weniger hätte sie sich vorstellen können, dass ihre Begegnung nicht einfach nur Zufall, sondern Schicksal war und dass es um viel mehr geht als um eine simple Romanze. Aber als immer mehr seltsame Dinge passieren, fängt sie an, zu vermuten, dass diese auch etwas mit Danny zu tun haben könnten. Doch keiner der beiden ahnt, dass sie Teil eines alten Mysteriums sind.
Jahre später können es. Rorys Freundinnen wieder einmal nicht lassen und wollen unbedingt Details über die ungewöhnliche Beziehung zwischen Rory und ihrem Mann erfahren. Rorys Zurückhaltung bei diesem Thema hat die Neugier der Frauen immer weiter wachsen lassen, aber in letzter Zeit ist auch noch eine große Besorgnis dazugekommen, da ihnen ihre Freundin sehr bedrückt vorkommt. Dabei hat Rory doch eigentlich das perfekte Leben: Einen Mann, der sie ganz offensichtlich vergöttert, einen tollen Job und dazu noch genug Geld, um sich ein schönes Leben zu machen. Aber seit sie Danny damals kennengelernt hat, quälen sie immer wieder Fragen, auf die es eigentlich keine realistische Antwort geben kann. Was hatten die bedrückenden Träume zu bedeuten, die sie damals jede Nacht quälten? Warum fühlt sie sich krank, wenn Danny nicht in ihrer Nähe ist und warum verändert sich ihr Aussehen nie? Was weiß ihre Großmutter darüber und wieso verschweigt sie ihr ganz offensichtlich etwas?
Noch nie hat Rory mit irgendjemandem über diese Dinge gesprochen, aber in letzter Zeit hat sie immer mehr das Gefühl, unter der Last all dieser Geheimnisse zusammen zu brechen. Dazu kommt noch, dass sie immer öfter die Menschen in ihrer Umgebung deswegen anlügen muss. Dabei weiß sie doch selber gar nicht, was eigentlich mit ihr los ist.
So erzählt Rory zum ersten Mal, wie es damals war, als sie Danny kennenlernte und wie sich ihre Beziehung dann entwickelte. Diese Geschichte ist aber nicht nur für ihre Freundinnen eine große Überraschung, sondern für Rory bedeutet das auch, dass sie sich zum ersten Mal wirklich mit all den unerklärbaren Phänomenen auseinandersetzt, die passierten, seit Danny Teil ihres Lebens ist.
Rezension: Das Buch beginnt damit, dass sich ein paar Freundinnen zum Kaffee treffen und die Gastgeberin mal wieder darüber befragen, wie sie damals mit ihrem Mann zusammen kam... anders wie vorher, beginnt sie mit ihrer Geschichte. Also ist die Story größtenteils aus der Sicht von Arora, Spitzname Rory geschrieben. Sie beschreibt sehr gut, wie sie Dante, Spitzname Danny kennengelernt hat und wie sich ihre Beziehung entwickelte. Bis dahin ist es also eine ganz normale Liebesgeschichte, nichts Aufregendes, wenn da nicht der Altersunterschied von 10 Jahren wäre, Sie war damals 14 Jahre alt. Doch im Alter ist das ja auch wieder relativ und da sich Rory schon immer anders gefühlt hat und auch älter in der Story rüber kommt, ist das wirklich nur eine Nebensache. Die der Leser häufig vergisst. Was der Story eigentlich die Würze gibt, sind die Dialoge am Anfang eines jeden Kapitels. Zuerst ist dies etwas verwirrend, doch schnell merkt man, dass es sich um zwei verschiedene Dialoge handelt. Der Eine geht darum, wie man die Beiden auseinander bringen kann. Der Andere wie man den Beiden helfen kann, an ihrer Liebe festzuhalten. Alles in allen, wenn da nicht die Dialoge wären, wäre nichts Ungewöhnliches an dieser Liebesgeschichte. Zum Teil ist sie schon sehr langatmig... das Kennenlernen, das Zusammenkommen und eigentlich sind sie immer noch am Anfang ihrer Beziehung als das Buch endet. Gerade als das Buch so richtig spannend wird und an Fahrt gewinnt hört es mittendrin auf. Das gibt bei mir ein Punktabzug, denn die Schriftstellerin entlässt ein aus den Buch total unbefriedigt, das ist nicht mein Ding.
FAZIT: Erst lesen, wenn der zweite Teil veröffentlich ist, sonst ärgert man sich. Ansonsten: Erst so lala, doch dann gewinnt die Story immer mehr an Fahrt und wird richtig spannend....doch es endet mittendrin.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

444 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

engel, liebe, fantasy, himmel, hölle

Unearthly - Himmelsbrand

Cynthia Hand , Isabell Lorenz , ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.08.2013
ISBN 9783499257001
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(235)

547 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 69 Rezensionen

engel, liebe, fantasy, clara, tod

Unearthly - Heiliges Feuer

Cynthia Hand , Isabell Lorenz , ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783499256998
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Die 16-jährige Clara ist ein Schutzengel, mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, dazu ausersehen, Menschen zu retten. Nicht so einfach, wenn man mitten unter ihnen lebt und nicht auffallen darf. Ihre erste Mission, einen Jungen aus dem Feuer zu retten, misslang. Claras Schwäche blieb nicht unentdeckt: Die schwarzen Engel - gefallene Seelen, die die Welt mit Traurigkeit überziehen – wollen Clara auf ihre Seite ziehen. Leider nicht ihr einziges Problem. Denn jemand, der ihr sehr nahesteht, soll in den nächsten Monaten sterben. Clara ahnt: Das Feuer war nur der Anfang.
Rezension: Das Buch schließt sich nahtlos an den ersten Teil an. Es liest sich gut und schnell, dabei bleibt die Schriftstellerin ihrem Stil treu. Die Inhaltsangabe ist aber etwas verwirrend, denn darunter habe ich mir sehr viel mehr Action vorgestellt, dass die schwarzen Engel Clara auf ihre Seite ziehen wollen, kam jetzt garnicht so rüber.  Es gibt neue Enthüllungen, aber im Großen und Ganzen dreht sich alles um das Gefühlschaos von Clara, wie sie unter der neuen Vision- das jemand sterben muss- leidet, das Rätsel wer es sein kann, das hin und her zwischen Christian und Tucker.... teilweise ist es schon sehr gefühlslastig und melancholisch. Man leidet mit Clara mit. Ab und zu frage ich mich aber, warum niemand, auch nicht die Mutter, die ja Zukunftsvisionen hat oder Clara, die ja die Gefühle von anderen spürt, merkt, dass etwas mit Jeffrey nicht stimmt.Am liebsten hätte ich ein paar mal HALLO, gerufen, aber naja... wer mir immer symphatischer wird, ist Samjeeza, er war mir schon im ersten Teil aufgefallen, doch hier tut er ein noch viel mehr leid. Da habe ich beim lesen, genau wie Clara sein Leid gespürt....
Fazit: ein guter Zweiter Teil, doch wer hier Action erwartet, wird entäuscht. Sehr gefühlvoll und melancholisch, ich hab ein paar mal geweint.... freu mich auf den 3. Teil.

  (14)
Tags: christia, clara, engel, michael, tucke   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

vampire, vampirjägerin, vampir, liebe, vampirjägeri

Zwischen zwei Welten

Selina Marie
E-Buch Text: 277 Seiten
Erschienen bei null, 04.09.2014
ISBN B00NC2GERQ
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Scarlett O’Doherty liebt ihren Job als Vampirjägerin, weil sie in ihnen Monster sieht. Als sie eines Tages jedoch auf den Meistervampir Callum trifft, werden die beiden durch einen Fluch aneinandergebunden. Während Scarlett einen mächtigen Dämonen jagen muss, vom Geist ihrer nörgelnden Großmutter verfolgt und von Fremden, die eindeutig hinter Callum her waren, angegriffen wird, muss sie feststellen, dass sie vielleicht mehr als nur Hass für den Meistervampir empfindet.
Rezension: Das Buch beginnt sehr vielversprechend. Es liest sich sehr gut, doch zwischdurch gibt es immer wieder Stellen, die- so scheint es- nicht richtig durchdacht sind oder wo sehr große Zeitsprünge enthalten sind, wo aber nicht genau darauf eingegangen wird, was in der Zeit passiert ist. Zum Ende hin wird es dann sehr rasant, die Schriftstellerin saust nur so durch die Story, dabei ist es nichts Schlechtes, nur wenn man dabei unterbrochen wird, braucht man wieder etwas, um sich rein zufinden. Dann ist da noch, dass auf einmal Callum nur noch eine Nebenfigur ist, dann noch sehr viele andere Nebendarsteller auftreten und kurz vor dem Finale ein riesiger Sprung, wo ich den Faden verloren habe, versucht habe ihn wiederzufinden und so total abrupt Schluss... Es bleiben also mehr Fragen offen, als beantwortet und hinterlässt ein "nicht wirklich befriedigendes" Ende...
Zu den Charakteren: Scarlett-24 Jahre alt, klein, aber hüpsch. Sie beschreibt sie als ein sehr taffes Mädchen, was sich durchaus zur Wehr setzten kann und nicht auf den Mund gefallen ist. Sie ist ein auf alle Fälle symphatisch. Doch je näher man sie kennenlernt, desto mehr Fragen spuken ein im Kopf rum- warum hat sie die Gabe Geister zu sehen, kann ja sonst keiner aus ihrer Familie, wieso kann sie die Auren von Dämonen, Vampire und andere "Monstern" sehen, wieso fragt sie sich das nicht selbst und warum... Fragen über Fragen, daher kommt sie zwischendurch sehr verbohrt und naiv rüber. Dann ist da noch die Narbe im Gesicht, zuerst ist es ein Weltuntergang, danach wird sie im Buch kaum noch erwähnt, da kommt Scarlett sehr eingebildet rüber, was sie ja anscheinend nicht ist.
Callum- mysteriös und undurchschaubar. Der Leser erfährt nur soviel wie Scarlett, was ein ein imaginäres Fragezeichen in den Kopf setzt.
Die Oma- eine sehr resulute, teils für Scarlett nervige Oma, Sie peppt die Story etwas auf, daher muss man auch häufig etwas lächeln. Leider wird sie am Ende nur noch in einen Nebensatz erwähnt, dann war es das.
Bei der Freundin- etwas zwiespältig und da fällt mir als erstes ein, irgendwas stimmt mit ihr nicht. Da vermute ich, dass sie falsch spielt.
Nebencharaktere- alle sehr gut herausgearbeitet, sie machen neugierig, obwohl ich nicht weiß was die zwei Halbblüter da unbedingt sollen oder besser gesagt wie sie da reinpassen.
Fazit: Es ist kein schlechtes Buch, aber auch nicht ein Buch, was ein vom Hocker haut. Es liest sich wie ein Rohdiamant, wo noch ab und an der Schliff fehlt. Die Story ist gut, kein Klischee, sondern wartet auch mit sehr komischen und interessanten Ideen auf, daher würde ich schon gern wissen wie es weitergeht....

  (14)
Tags: callu, scarlett, vampirjägeri   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

waschbä, walte

Waschbär Walter - Heute ist Geburtstag!

Gabriela Keselman , Greta Steenbock , Maximiliano Luchini
Flexibler Einband: 47 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 09.11.2011
ISBN 9783843200448
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext: Walter ist ein kluger kleiner Waschbärjunge, der zur Schule geht, spielt, schläft - nun ja, er schläft so lange, bis ihn jemand mitten im lautesten Schnarcher weckt. Jemand, der seine Hilfe braucht ... Denn Walter ist der Held der Wiese, des Waldes und des Flusses! Er hat schon viele Heldentaten vollbracht. Dieses Buch erzählt das Abenteuer, wie man eine Bärin zu seinem Geburtstag einlädt.
Rezension: Dieses Buch ist im Taschbuchformat. Hat super süße Zeichnungen und der Text ist kurz und recht groß geschrieben, somit etwas für Schulanfänger. Es gibt davon mehrere Bücher mit solch kleinen Geschichten über Walter den kleinen Waschbären. Die Bilder erzählen schon die gesamte Geschichte, aber der Text ist auch sehr niedlich und lustig geschrieben. Echt etwas für kleine Bücherfreunde, ein Manko hat´s trotzdem: ich habe das Buch als Mängelexemplar für 2,99€ erstanden, ich finde 5,99€ für 48 Seiten einfach zu viel.
Fazit: Niedliches Buch für zwischendurch, welches ein ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubert, nicht nur was für Kinder. Nur am Preis sollte estwas geändert werden- daher Sternabzug.

  (15)
Tags: walte, waschbä   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

vampir, 4, tilly, rezension, indie

Unsterblich geliebt

Lara Greystone
E-Buch Text: 424 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 25.12.2013
ISBN 9783847668817
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(220)

380 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

fantasy, liebe, schattentraum, mona kasten, gabriel

Schattentraum: Hinter der Finsternis

Mona Kasten
E-Buch Text: 252 Seiten
Erschienen bei null, 31.10.2014
ISBN B00OJ69KXY
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext: „Als ich zum ersten Mal in deine Augen sah, wusste ich es“, murmelte er und zog mich dichter an sich heran, sodass sein Mund oberhalb meines Ohrs verharrte. „Du warst meine Hoffnung.“
Nach dem Tod ihrer Mutter wünscht sich Emma nichts sehnlicher, als der Finsternis zu entfliehen, die sie seitdem heimsucht. Womit sie dabei nicht rechnet, ist Gabriel, der plötzlich in ihr Leben tritt. Mit seinem arroganten Charme nimmt er ihre Gedanken völlig für sich ein. Doch die Dunkelheit lässt Emma nicht los. Alpträume, in denen ihr Schattenwesen erscheinen, machen ihr das Leben schwer. Und auch Gabriel ist nicht der, der er vorgibt zu sein – jede seiner Berührungen könnte sie in den Abgrund ziehen. Bald weiß Emma nicht mehr: Was ist Traum und was Wirklichkeit?
Rezension: Dieses Buch ist wirklich gut, es liest sich flüssig und schnell. Es beginnt wie viele Jugendbücher, doch dann zieht es ein in seinen Bann und man kann kaum aufhören zu lesen. Die Charatere sind super herausgearbeitet. Auch die Nebenrollen sind gut in die Story mit eingebunden und geben dem gesamten Bild eine schöne runde Sache. Wo ich etwas zu beanstanden habe, ist zum Teil Emma´s Charakter. Sie kommt an manchen Stellen sehr naiv rüber, dann hat sie auch keine Lust richtig nachzudenken, denn wenn sie nicht immer so auf den Schlauch gestanden hätte, hätte auch sie mal schalten müssen, dass der dunkle Fürst ihr sehr wohl bekannt ist und wer es ist. Ich wußte es schon bei den ersten kleinen Hinweis. Dazu kommt noch. dass der Verlauf der Story ab und zu verwirrend ist. Das Ende ist offen und lässt auf einen zweiten Teil hoffen...
Fazit:  Auch wenn das Buch einige Schwachstellen hat, ist es doch mal eine schöne Abwechslung, da die Story an sich mal kein Sterbliche-verliebt sich-in- einen- Vampir/Werwolf ist, sondern es ist mal ein anderer Einblick in eine andere mystische Welt. Daher, alles in Allem ein gutes Buch, ich werde es weiter empfehlen und hoffe, dass es noch eine Fortsetzung gibt....

  (16)
Tags: dunkelelfe, elfen, emm, fea, gabriel, halbelfen, maggie   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(394)

881 Bibliotheken, 11 Leser, 7 Gruppen, 150 Rezensionen

engel, liebe, fantasy, aufgabe, nephilim

Unearthly - Dunkle Flammen

Cynthia Hand , Isabell Lorenz , ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.08.2012
ISBN 9783499256981
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext: Die Erde steht still, wenn Engel lieben. «Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich einen Schritt auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, beginnt sich umzudrehen. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzle und er ist weg.» Clara gehört zu den Nephilim. Um ein Schutzengel zu werden, gilt es, eine Mission zu erfüllen. Doch das ist schwieriger als erwartet: Ein schwarzer Engel lässt ihre Seele in einen Abgrund stürzen und sie alles hinterfragen. Folgt Clara ihrer Bestimmung oder ihrem Herzen?
Rezension: Das Buch ist sehr spannend und liest sich sehr flüssig weg. Zum Ende konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Story ist komplex, aber nicht verworren, so dass man ihr gut folgen kann. Die Charaktere sind alle sehr vielschichtig und nicht oberflächlich. Selbst die Nebendarsteller sind gut herausgearbeitet. Man kann schön mit Clara mitfiebern. Am Ende entscheidet sie sich genauso wie ich es auch getan hätte.
Fazit
Das Buch ist toll. Ich kann es nur wärmstens weiter empfehlen. Die Story ist auch mal etwas anderes "nicht immer nur" Vampire und Werwölfe, sondern Engel. Das offene Ende macht Lust auf mehr, aber die Story an sich ist gut abgeschlossen, so dass man aber wissen will wie es weitergeht. Somit steht für mich schon fest, ich werde mir den nächsten Teil garantiert kaufen.

  (15)
Tags: christian, clar, enge, halbengel, nephilim, tylo   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(348)

638 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

liebe, fantasy, seelenspiegel, finding sky, jugendbuch

Die Macht der Seelen - Finding Sky

Joss Stirling , Michaela Kolodziejcok
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423715881
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

171 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

erotik, sex, warrior, krieger, inka loreen minden

Jax - Warrior Lover

Inka Loreen Minden
Flexibler Einband: 140 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 04.08.2013
ISBN 9781491264720
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(376)

648 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, vampire, hexen, werwölfe, fantasy

Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht

C.C. Hunter ,
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.11.2013
ISBN 9783841421630
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
161 Ergebnisse