die_tanja_s Bibliothek

458 Bücher, 62 Rezensionen

Zu die_tanja_s Profil
Filtern nach
458 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(333)

797 Bibliotheken, 18 Leser, 2 Gruppen, 217 Rezensionen

"liebe":w=15,"zukunft":w=14,"lügen":w=14,"freundschaft":w=12,"intrigen":w=12,"geheimnisse":w=10,"tower":w=10,"jugendbuch":w=9,"katharine mcgee":w=8,"gefühle":w=6,"dystopie":w=5,"reichtum":w=5,"party":w=5,"reich":w=5,"liars":w=5

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.08.2017
ISBN 9783473401536
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

359 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"fantasy":w=10,"jugendbuch":w=6,"auf immer gejagt":w=5,"erin summerill":w=4,"königreich der wälder":w=4,"liebe":w=3,"magie":w=2,"fantas":w=2,"lovestory":w=2,"carlsen":w=2,"gejagt":w=2,"fährtenleser":w=2,"familie":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1

Auf immer gejagt

Erin Summerill , Nadine Püschel
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.04.2017
ISBN 9783551583536
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(771)

1.516 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 209 Rezensionen

"mona kasten":w=29,"liebe":w=24,"feel again":w=16,"again-reihe":w=12,"monakasten":w=11,"nerd":w=10,"feelagain":w=10,"vertrauen":w=8,"lyx verlag":w=8,"freundschaft":w=7,"familie":w=7,"fotografie":w=7,"isaac":w=7,"liebesroman":w=6,"college":w=6

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"sience fitction":w=1,"liebe. verbotene liebe":w=1

These Broken Stars. Lilac und Tarver

Amie Kaufman , Meagan Spooner , Stefanie Frida Lemke
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2019
ISBN 9783551317742
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

83 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

fantasy, händler, knaur, knaurverlag, krieg, magie, markus_heitz, rhaziv, wedora, wédora1, wédora - staub und blut, wüste, wüstenstadt, wüstenstämme

Wédora – Staub und Blut

Markus Heitz
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.10.2017
ISBN 9783426517796
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

820 Bibliotheken, 33 Leser, 2 Gruppen, 79 Rezensionen

"lin rina":w=9,"liebe":w=8,"bücher":w=8,"bibliothek":w=6,"staubchronik":w=6,"drachenmond verlag":w=4,"london":w=3,"england 19. jh":w=3,"animant crumbs staubchronik":w=3,"animantcrumb":w=3,"roman":w=2,"jugendbuch":w=2,"england":w=2,"19. jahrhundert":w=2,"bücherliebe":w=2

Animant Crumbs Staubchronik

Lin Rina
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.11.2017
ISBN 9783959913911
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

35 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"fantasy":w=1,"wissenschaft":w=1,"wald":w=1,"sekte":w=1,"dark fantasy":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"gelehrte":w=1,"der schatten in mir":w=1,"christian milkus":w=1,"das feuer in mir":w=1,"liyu":w=1,"die zwölf boten":w=1,"alexander kopainski":w=1

Das Feuer in mir

Christian Milkus
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 13.07.2018
ISBN 9783959912792
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

75 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"familie":w=1,"tod":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"verrat":w=1,"geheimnisse":w=1,"lieblingsbuch":w=1,"dunkelheit":w=1,"gabe":w=1,"universum":w=1,"stella":w=1,"sonnenlicht":w=1,"mondlicht":w=1,"jen":w=1,"mondstaub":w=1

Mondstaub und Sonnenstürme

Maja Köllinger
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 09.07.2018
ISBN 9783959911566
Genre: Fantasy

Rezension:

Rezension zu „Mondstaub und Sonnenstürme“
von Maja Köllinger

 

 

Flexibler Einband: 350 Seiten

Verlag: Drachenmondverlag

Gehört zur Serie: Einzelband

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 9783959911566
Jahr: 2018

 


Klappentext

„Stell dir vor, du siehst in die Augen deines Gegenübers und erblickst sein Universum.
Du erkennst Gedanken, die wie Planeten in seinem Kopf umherkreisen.
Gefühle, die sich in Sternenbildern auf seinen dunklen Pupillen abzeichnen.
Geheimnisse, die sich in der schimmernden Nebula am Rande seiner Augen sammeln.
Stella ist eine Sternenseele. Sie verfügt über die Gabe, den Kosmos in unseren Köpfen zu ergründen.
Denn wir alle bestehen aus Sternenglanz, Mondstaub und Sonnenstürmen.
Wir alle tragen die kleinsten Teile des Universums in uns.
Wir haben nur verlernt, hinzusehen.“


Das Buch

Als ich das Buch begann, hatte ich keine wirkliche Vorahnung, was mich erwarten würde…

Stella ist eine Sternenseele und weiß selbst nicht so wirklich, was dies mit sich bringt.
Durch tragische Umstände ist sie gezwungen, die Schule zu wechseln. Dort lernt sie neben der quirligen Jen auch den geheimnisvollen Noris kennen. Er scheint mehr zu wissen, als er zugeben möchte…
Als sich Stellas Lage mehr und mehr zuspitzt, müssen die beiden zusammenarbeiten… ob sie wollen, oder nicht…

Wie ihr vielleicht seht, ist meine Inhaltsangabe wenig aufschlussreich. Das hängt damit zusammen, dass ich nicht zu viel verraten möchte, um Spoilern vorzubeugen.

Was mir nach den ersten Seiten sofort aufgefallen ist, war der Schreibstil.
Im Vergleich zu „Madness“ geht er in diesem Buch wesentlich tiefer.
Man hat nicht nur eine anschauliche Umgebungsbeschreibung, sondern man fühlt mit!
Die Emotionen in diesem Buch sind so authentisch dargestellt, dass ich während einiger Sequenzen schlucken und teilweise meine Tränen zurückdrängen musste.
Stella wiederfährt unsagbares Leid und nur die Weiten des Universums scheinen ihr Sicherheit zu geben.
Es lässt sich nicht leugnen, dass die Autorin zwischen ihrem Debut und „Mondstaub und Sonnenstürme“ eine weitreichende Entwicklung durchgemacht hat.

Die Charaktere sind wesentlich feiner ausgearbeitet und haben alle ihre eigene, unverwechselbare Persönlichkeit.
Stella hat mich von Beginn an berührt und auch Jen war mir sofort sympathisch.
Noris dagegen musste sich mein Vertrauen verdienen, aber auch das ist ihm gelungen.
Neben den Hauptcharakteren gibt es aber auch Nebencharaktere, denen man nicht über den Weg trauen sollte.
Sie alle haben ihren berechtigten Platz in der Geschichte und niemand wirkt wie ein oberflächlicher Lückenfüller.

Sie Storyline beginnt zuerst recht harmlos, wird dann aber schnell dramatisch. Sie flacht zwischendurch wieder etwas ab, um dann aber wieder erbarmungslos zuzuschlagen.
Zudem wird der Leser zu keiner Zeit geschont. Der Wechsel von Spannung, Dramatik und Romantik ist hier wirklich gelungen und macht das Buch zu einem Lesegenuss.
Der vermeintlich finale Showdown wird zusätzlich durch eine weitere Überraschung getoppt.

Ich bin beeindruckt davon, wie philosophisch Maja Köllinger Emotionen und teilweise aussichtslose Situationen beschreibt. Sie wendet Metaphern an, die passender nicht sein könnten.
Auch die ausschweifende Recherche lässt sich beim Lesen erahnen.
Sowohl die psychologischen Aspekte, als auch alles, was den Bereich der Astrologie betrifft ist authentisch und sehr interessant dargestellt.

Die Gabe Stellas ist etwas, was ich so noch nicht aus der Fantasy oder Fiction-Literatur kannte.
Das Buch ist faszinierend, philosophisch, spannend und bringt alles mit, was ein Lieblingsbuch braucht.


Mein Fazit

Ich habe ein neues Lieblingsbuch entdeckt. Es ist mit Herzblut geschrieben und das spürt man. Ich wurde mehrfach mitten ins Herz getroffen und war ähnlich, wie Stella am Boden zerstört. Ich habe jede einzelne Zeile geliebt und war schon irgendwie traurig, als es vorbei war. So viele einzelne Fäden, die am Ende ein Ganzes bilden, ohne, dass noch Fragen offen bleiben, oder der Leser ratlos zurück bleibt.
Ich bin fasziniert von Stella und Noris. Von ihrer Gabe und ihrer Dynamik.
Wann immer ich nun nachts den Mond erblicke, so denke ich an die beiden und trage ein Lächeln im Gesicht.
Diese Geschichte hat noch lange in mir nachgehallt.

Es steht völlig außer Frage, dass „Mondstaub und Sonnenstürme“ von mir fünf galaktische Sterne erhält, die aus tiefstem Herzen kommen.

Mir bleibt nun nur noch, mich vor Maja zu verneigen und ihr für diese wunderschöne Geschichte zu danken. Ich bin wirklich beeindruckt.

  (19)
Tags: lieblingsbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

england, erbschaft, geist, hexe, humorvoll, intrige, jugendbuch, kinderbuch, kriminalgeschichte, lis, lustig, mord, tante, tod, uhu

Terror-Tantchen

David Walliams , Bettina Münch , Tony Ross , any.way
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 08.07.2016
ISBN 9783499217418
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(254)

530 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 127 Rezensionen

"one of us is lying":w=8,"jugendbuch":w=7,"karen m. mcmanus":w=6,"mord":w=5,"lügen":w=5,"liebe":w=4,"highschool":w=4,"spannung":w=3,"thriller":w=3,"jugendthriller":w=3,"krimi":w=2,"freundschaft":w=2,"wahrheit":w=2,"simon":w=2,"yale":w=2

One of Us Is Lying

Karen M. McManus , Anja Galić
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 26.02.2018
ISBN 9783570165126
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension zu „One of us is lying“
von Karen M. McManus

 

 

Fester Einband: 448 Seiten

Verlag: cbj

Gehört zur Serie: Einzelband

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 9783570165126
Jahr: 2018

 

Klappentext

„Eine Highschool, ein Toter, vier Verdächtige ...

An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...“



Das Buch

Fünf Schüler werden zum Nachsitzen verdonnert und einer wird diese Strafmaßnahme nicht überleben… Doch, warum musste Simon sterben?
Addy, Nate, Cooper und Bronwyn werden zu den vier Hauptverdächtigen in einem Mordfall, der rätselhafter nicht sein könnte…
Eine Geschichte, die beim ersten Lesen sehr stark an Pretty Little Liars erinnert…

Zu Beginn der Story war es für mich recht schwierig, die Namen der Protagonisten auseinander zu halten.
Nachdem ich dann aber in die Geschichte hineingefunden hatte, ließ sich das Buch einfach und flüssig lesen.

Was den Spannungsverlauf angeht, ist mir persönlich zu wenig passiert. Obwohl die vier als Tatverdächtige gelten, tun sie erstaunlich wenig, um dies zu ändern.
Sie scheinen die Sache aussitzen zu wollen und verlassen sich gänzlich auf die Kompetenz ihrer Anwälte.
Es ist ihnen wichtiger, dass ihre sorgsam gehüteten Geheimnisse nicht ans Licht kommen.

Generell trieft die Geschichte zu Beginn vor lauter Klischees.
Erst im späteren Verlauf beginnen die Charaktere, sich zu entwickeln.
Diese individuellen Entwicklungen habe ich als überraschend und positiv wahrgenommen.

Der Plottwist kam für mich weniger überraschend, da ich in gewisser Weise bereits eine Vorahnung hatte, worauf das ganze hinauslaufen würde.



Mein Fazit

Insgesamt würde ich sagen, dass „One of us is Lying“ kein Must-Read ist. Ich bin auch keine Anhängerin des Hypes um das Buch.
Es ist eine kurzweilige Geschichte für zwischendurch, aber auch nicht mehr…

  (19)
Tags: jugendbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Du bist mein

Patrick S. Nussbaumer
Flexibler Einband: 109 Seiten
Erschienen bei Flying Grandpa, 16.11.2016
ISBN 9783033053021
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Camp der drei Gaben 1: Juwelenglanz

Andreas Dutter
Flexibler Einband: 236 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2018
ISBN 9783551300850
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(235)

604 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 119 Rezensionen

"tod":w=5,"trauer":w=5,"verlust":w=5,"ava reed":w=5,"die stille meiner worte":w=5,"zwillinge":w=4,"liebe":w=3,"freundschaft":w=3,"jugendbuch":w=3,"jugendroman":w=3,"katze":w=3,"emotional":w=3,"stille":w=3,"camp":w=3,"zwillingsschwester":w=3

Die Stille meiner Worte

Ava Reed , Alexander Kopainski
Fester Einband
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 09.03.2018
ISBN 9783764170790
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

156 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"love":w=1,"teenie":w=1,"voodoo":w=1,"queen":w=1,"nina mackay":w=1

Teenie Voodoo Queen

Nina MacKay
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492704755
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"to kill a kingdom":w=2,"herz":w=1,"prinz":w=1,"ozean":w=1,"pirat":w=1,"meerjungfrau":w=1,"sirene":w=1,"piratenschiff":w=1,"lira":w=1,"das wilde herz der see":w=1,"alexandra christo":w=1,"elian":w=1,"prinzenherz":w=1,"herz stelen":w=1,"meereskönigin":w=1

To Kill a Kingdom

Alexandra Christo
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Hot Key Books, 06.03.2018
ISBN 9781471407406
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

268 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

"hamburg":w=8,"liebe":w=7,"schule":w=7,"brennpunktschule":w=5,"roman":w=4,"musical ag":w=4,"lehrerin":w=3,"musical":w=3,"petra hülsmann":w=3,"humor":w=2,"liebesroman":w=2,"lehrer":w=2,"mobbing":w=2,"vorurteile":w=2,"brennpunkt":w=2

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176908
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rezension zu „Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“
von Petra Hülsmann

 

 

Flexibler Einband: 510 Seiten

Verlag: Bastei Lübbe

Gehört zur Serie: Einzelband

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 9783404176908
Jahr: 2018

 

Klappentext

„Damit hatte die beliebte Musiklehrerin Annika nicht gerechnet: Aus heiterem Himmel wird sie von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind - die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn's einfach wär, würd's schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab, und das Chaos geht erst richtig los.“

Das Buch

Annika ist Lehrerin an einer Schule voller Musterschüler und hat in ihrem Job ein entsprechend leichtes Leben.
Als sie dann ausgerechnet an ihrem Geburtstag an eine Schule im Sozialen Brennpunkt versetzt wird, ist das leichte (Berufs)leben vorerst vorbei.
Beladen mit Vorurteilen, die sich auch ganz schnell bestätigen, beschließt sie, alles dafür zu tun, um wieder an ihre Alte Schule zurückkehren zu können.
Dafür gründet sie gemeinsam mit einigen Kollegen eine Musical-AG, mit der sie einen Preis gewinnen möchte.

Annika war eine Protagonistin, mit der ich mich zu Beginn erst anfreunde musste.
Ich fand ihre Einstellung zu ihrem Job furchtbar überheblich. Auch ihr offensichtliches Selbstmitleid war recht gewöhnungsbedürftig. In diesem Fall stellte sich dies allerdings positiv heraus. Dem Charakter wurde auf diese Weise eine große Entwicklung ermöglicht, die über den Verlauf der Geschichte hinweg auch stattgefunden hat. Je weiter ich las, desto mehr Fortschritte schien Annika zu machen.
Sie verließ nach und nach ihre Komfortzone und stellte sich allen Herausforderungen. Beruflicher, sowie privater Natur.

Wie es sich für einen Liebesroman gehört, kommt auch die Romantik hier nicht zu kurz.
Es bildet sich eine Art Liebesdreieck zwischen Tristan, einem früheren Klassenkamerad Annikas und Sebastian, ihrem Nachbarn und „Quasi-Mitbewohner“

Tristan ist Musicalregisseur und unterstützt Annika bei der AG. Er ist ihr Schwarm aus ihrer eigenen Schulzeit und ihr über die Jahre niemals aus dem Kopf gegangen. Sie scheint auch heute noch Gefühle für ihn zu haben und hofft auf Erwiderung seinerseits.

Sebastian wohnt gemeinsam mit einem Mitbewohner/ Kumpel neben in der Wohnung neben Annika und ihrer besten Freundin Nele. Die vier pflegen ein freundschaftliches Verhältnis.

Für mich gab es von Beginn an keinen Zweifel, welcher der beiden Männer der richtige für Annika ist. (Aus spoilertechnischen Gründen nenne ich hier keinen Namen)
Meine Vermutung sollte sich auch zum Ende hin bestätigen, was den Roman zumindest in dieser Hinsicht etwas vorhersehbar gemacht hat. Ich persönlich habe dies aber nicht als störend empfunden.

Nebencharaktere der Geschichte, sind beispielsweise Kai und Nele. Kai scheibt in seiner Freizeit Fanfictions und Nele ist Annikas beste Freundin. Sie bekommt ebenfalls einen eigenen Handlungsstrang in der Geschichte, der die Protagonistin aber in keinster Weise beeinflusst.
Weitere Nebencharaktere sind unter anderem Kollegen aus der Schule oder Annikas Freundeskreis. Petra Hülsmann ist es gelungen, jedem dieser Nebencharaktere ein Gesicht zu geben. Zwar sind es relativ viele, aber keiner davon erscheint, wie ein blasser Lückenfüller.
Auch einen alten Bekannten trifft der Leser im Buch wieder. Taxifahrer Knut steht auch Annika ungefragt mit seinen Weisheiten zur Seite.

Mein persönliches Highlight waren die Kinder der ALS (die Brennpunktschule). Zwar bedient sich die Autorin einiger Stereotype und Klischees, aber trotzdem wirkt alles sehr authentisch umgesetzt. Man merkt beim Lesen, wie viel Recherchearbeit dahinter steckt. Auch das Thema „Flüchtlingswelle“ hat die Autorin lebensnah und echt umgesetzt.

Der Schreibstil ist unverkennbar der von Petra Hülsmann. Locker und leicht, aber dieses Mals schlägt sie auch ernstere Töne an, wenn es darum geht, die Hintergrundgeschichten einiger Charaktere zu erzählen.
Das Buch bringt die richtige Mischung aus Romantik, Ernsthaftigkeit und Humor mit sich.
Ich glaube, dass es bei vielen Lesern Anklang als Sommerlektüre finden wird.

Mein Fazit

Ich weiß, dass man eigentlich nicht Bücher von ein und demselben Autoren, oder in diesem Fall Autorin, vergleichen, doch ich komme einfach nicht drum herum…
„Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“ ist für mich persönlich das beste Buch, von Petra Hülsmann. Es ist realitätsnah, authentisch und vertritt eine Message.
Das Leben ist nicht immer eitel Sonnenschein und Friede, Freude, Eierkuchen.
Manchmal werden wir Menschen vor Herausforderungen gestellt, die wir entweder verdrängen oder annehmen können. Wenn wir es schaffen, wachsen wir daran. Ich finde, jeder könnte sich ein bisschen öfter sagen „Wenn’s einfach wär, würd‘s jeder machen!“ denn genau das ist die Einstellung, mit der man das, was man im Leben will auch erreicht.

Aus diesem Grund bekommt das Buch fünf von fünf Sternen und einen Platz in meinem Herzen!

  (20)
Tags: leseempfehlung   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

41 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"leahontheoffbeat":w=1,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"erste liebe":w=1,"highschool":w=1,"lovestory":w=1,"selbstbewusstsein":w=1,"music":w=1,"women":w=1,"bi":w=1,"diversity":w=1,"lgbtq+":w=1,"comingofage":w=1,"abschlussjahr":w=1

Leah on the Offbeat

Becky Albertalli
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Penguin, 03.05.2018
ISBN 9780241331057
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Cruel Prince (The Folk of the Air)

Holly Black
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Hot Key Books, 02.01.2018
ISBN 9781471406454
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

37 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"breakfast club":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"jugendbuch":w=1,"englisch":w=1,"jugendliche":w=1,"ermittlungen":w=1,"young adult":w=1,"jugenbuch":w=1,"überraschung":w=1,"gossip girl":w=1,"penguin":w=1,"pretty little liars":w=1

One Of Us Is Lying

Karen M. McManus
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Penguin, 01.06.2017
ISBN 9780141375632
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"fantasy":w=1:wq=17870

The Queen’s Rising (The Queen’s Rising, Book 1)

Rebecca Ross
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei HarperCollinsChildren'sBooks, 08.03.2018
ISBN 9780008245986
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(521)

829 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 112 Rezensionen

"mars":w=54,"science fiction":w=28,"astronaut":w=16,"andy weir":w=16,"überleben":w=15,"nasa":w=15,"weltraum":w=12,"der marsianer":w=11,"raumfahrt":w=9,"weltall":w=8,"mark watney":w=7,"wissenschaft":w=6,"science-fiction":w=6,"scifi":w=6,"technik":w=5

Der Marsianer

Andy Weir , Jürgen Langowski
Flexibler Einband: 509 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.10.2014
ISBN 9783453315839
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

böser zwilling, carlsen verlag, dilogie, doppelgängerin, familie, finale, freundschaft, kinderbuch, liebe, magie, mut, rezensionsexemplar, schule, tanja voosen, übersinnliche phänomene

Nova und Avon 2: Avons Rückkehr

Tanja Voosen , Petra Hämmerleinova
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.04.2018
ISBN 9783551653826
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

122 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=3,"humor":w=2,"jugendbuch":w=2,"teenager":w=2,"sophie":w=2,"audrey":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"england":w=1,"schule":w=1,"lustig":w=1,"jugendroman":w=1,"mobbing":w=1,"therapie":w=1,"jugendbücher":w=1

Schau mir in die Augen, Audrey

Sophie Kinsella , Anja Galić
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.09.2017
ISBN 9783570403617
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

drachenmondverlag, dystopie, familie, kampf, leben, newage, phoenix, raubzug, reise, sciene fiction, spannend, stadt, teamphoenix, thriller, tod

Raubzug des Phoenix

D.B. Granzow
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783959914307
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Rezension zu „Raubzug des Phoenix“
von Dirk B. Granzow

 

 

Flexibler Einband: 400 Seiten

Verlag: Drachenmondverlag

Gehört zur Serie: Phoenix- Trilogie

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 9783959914307
Jahr: 2017

 

Klappentext

„„Wenn der Mensch überleben will, geht er über Leichen. Er ist ein Raubtier. Nichts weiter als ein gefährliches, mordendes Raubtier. Egoistisch. Skrupellos. Unmoralisch.
Ich dachte immer meine Familie wäre anders. Ich habe mich geirrt.“
Als ihrer Mutter der Fiebertod droht, begibt sich die 15-jährige Hayden entschlossen auf die Reise mit nur einem Ziel vor Augen: die Raubnacht. Viermal jährlich darf das Lagerhaus in der Stadt geplündert werden und genau dort hofft Hayden, die rettende Medizin für ihre Mutter zu finden. Auf ihrem Weg stolpert sie über eine Wahrheit, die ihr von der Familie verschwiegen wurde und sie begreift, dass manche Dinge nicht grundlos unausgesprochen bleiben. Auf einmal gibt es nur noch eine einzige Gewissheit. Dieser Raubzug könnte zugleich ihr letzter sein, denn die gefährlichste Lüge ihrer Familie war das Schweigen.

VIER Nächte.
DREI Städte.
ZWEI Milliarden Menschen.
EIN Ziel: Überleben.“

Das Buch

In „Raubzug des Phoenix“ begeben wir uns zunächst zu Hayden und ihrer Familie in eine Wohnsiedlung. Das Leben dort ist hart und sporadisch. Man lebt von dem, was man eben zur Verfügung hat.
Die Geschichte beginnt damit, dass die Familie darauf wartet, dass ein Teil von ihnen von der sogenannten „Raubnacht“ zurückkehrt.
Die Raubnacht ist ein Event, bei dem die Siedler sich auf den Weg zur Stadt machen, die dann für einen Bestimmten Zeitraum ihre Tore öffnet. Die Siedler können dort das Lagerhaus plündern und Güter für sich und ihre Familien mitnehmen.
Immer wieder ist es der Fall, dass Plünderer nicht mehr von der Raubnacht zurückkehren.

Für Hayden und ihren Cousin ist die Raubnacht eines der größten Mysterien, denn die Erwachsenen der Siedlung reden nur hinter verschlossenen Türen darüber.
Jedoch heißt nicht jeder die Raubnacht gut und einige fürchten sie sogar.

Als ihre Mutter dem Tod geweiht ist, macht sich Hayden unabhängig von ihrer Familie auf dem Weg in die Stadt. Sie will herausfinden, welche Wahrheit hinter der Raubnacht steckt und, wie die sagenumwobene Stadt wirklich ist.

 

„Raubzug des Phoenix“ ist ein Buch, welches den Leser packt und bis hin zur letzten Seite nicht loslässt.
Der dynamische Schreibstil des Autors schafft es, beim Lesen genau die Emotionen zu übertragen, die auch die Charaktere empfinden.
Zudem sind die einzelnen Szenen so bildlich dargestellt, dass man das Gefühl hat, ein Teil des Geschehens zu sein.

Wir begleiten Protagonistin Hayden auf ihrer gefährlichen Reise zur Stadt.
Aber schon vor ihrem Aufbruch erlebt der Leser die in ihr tobenden Emotionen. Das Misstrauen gegenüber den Erwachsenen, die nicht die Wahrheit zu sagen scheinen, die Verzweiflung, der Mutter nicht helfen zu können und schlussendlich die Entschlossenheit, die Siedlung hinter sich zu lassen und sich auf den Weg in die Stadt zu machen.

Hayden war für mich eine Protagonistin, die greifbar, authentisch war. Selten konnte ich so sehr mit einer fiktiven Person mitleiden, mithoffen. Jedes Mal, wenn sie der Wahrheit ein Stück näher kam, war ich gleichermaßen entsetzt, über die neu erlangten Erkenntnisse. Dies hat Hayden für mich ein Stück weit realer gemacht. Sie hat mich durch ihren Mut und ihre Entschlossenheit, dem Ungewissen gegenüberzutreten schwer beeindruckt.
Auf ihrem Weg in die Stadt, lernt sie zwei Verbündete kennen, die sie auf ihrem Weg begleiten und unterstützen.
Die beiden Männer werden zu ihrer mentalen und physischen Stütze und auch mir sind sie beim Lesen sehr ans Herz gewachsen.

Die Charaktere in diesem Buch sind alle gut und authentisch ausgearbeitet. Ich hatte nie das Gefühl, es mit einem „Lückenfüller“ zu tun zu haben, was bei vielen Nebencharakteren schnell passieren kann.
Mich haben Stimmung und Setting stetig mitgerissen und die Geschichte greifbar gemacht.
Auch im Nachhinein, hat das Buch noch nachgehallt.
Die Wahrheit über die Stadt und die Raubnacht hat nicht nur Hayden, sondern auch mich schockiert.

Generell habe ich das Buch als intensiv und sehr emotional wahrgenommen. Man merkt, je weiter man in der Geschichte vorankommt, wie viel Arbeit in dem Ganzen steckt und wie gut durchdacht alles ist.

Auch, wenn es am Ende keinen Cliffhanger gibt, kann ich das Erscheinen von Teil zwei kaum erwarten.
Ich möchte mich sobald, wie nur möglich wieder in dieser Welt verlieren, wofür eindeutig der Schreibstil des Autors verantwortlich ist!
Ich freue mich darauf, noch mehr Hintergründe zu erfahren und mich gemeinsam mit Hayden weiteren Gefahren zu stellen.

Mein Fazit

Ich weiß gar nicht, ob nach dieser ziemlich persönlich formulierten Rezension noch ein Fazit meinerseits nötig ist…

Mir bleibt nur zu sagen, dass „Raubzug des Phoenix“ ein Buch ist, was ich nicht auf dem Schirm hatte. Ich bin unsagbar froh, es doch gelesen zu haben und kann es von ganzem Herzen und mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Fünf von Fünf Sternen!!!

  (3)
Tags: drachenmondverlag, teamphoenix   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

161 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

"homosexualität":w=5,"liebe":w=3,"becky albertalli":w=3,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"jugendbuch":w=2,"englisch":w=2,"love":w=2,"theater":w=2,"highschool":w=2,"gay":w=2,"contemporary":w=2,"coming out":w=2,"lgbt":w=2,"comingout":w=2

Simon vs. the Homo Sapiens Agenda

Becky Albertalli
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Balzer & Bray/Harperteen, 07.06.2016
ISBN 9780062348685
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
458 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.